Venice Beach

Venice Beach

Ort: Midoun

67%
3.0 / 6
Hotel
2.6
Zimmer
2.2
Service
3.2
Umgebung
3.0
Gastronomie
3.4
Sport und Unterhaltung
2.5

Bewertungen

Isabel (26-30)

August 2019

Finger weg!

1.0/6

Das Venice Beach Hotel auf Djerba wird für uns aufgrund der nun aufgeführten Gründe nie wieder eine Option sein: Nachdem wir ohne jegliche freundliche Begrüßung im Hotel eintrafen, verlief der Check in leider alles andere als reibungslos.. Die beiden Damen an der Rezeption waren nicht nur unfreundlich und arrogant zu uns, sondern äußerst frech was jegliche Art der Interaktion betraf. Laut Website des Hotels bekommen alle Gäste ein Begrüßungseschenk bei der Ankunft, dieses haben wie nie erhalten, geschweigedenn Informationen über das Hotel. Uns wurde weder eine Hotel Übersicht verschafft noch hat man uns unaufgefordert zu unseren Zimmern gebracht. Erst auf Nachfrage, wo unsere Zimmer überhaupt sind, wurde von den Damen an der Rezeption eine älteres Zimmermädchen angewiesen uns zu unseren Zimmern zu begleiten und das Gepäck zu tragen. Diese war aufgrund ihrer zierlichen Figur allerdings nicht in der Lage unser Gepäck von jeweils 25kg über eine Treppe in den zweiten Stock zu heben, denn einen Aufzug gibt es wie im internet aufgeführt leider nicht. Im Zimmer angekommen ging der Schock dann weiter, als wir in den verdeckten Zimmer standen. Die Böden waren nicht geputzt, sämtliche Badezimmeramaturen verrostet und verkaltkt, verdreckte Handtücher in den Bädern, schmutzige Waschbecken und Schimmel in allen Ecken. Kostenlose Hygieneartikel wie vom Hotel beschrieben findet man leider nicht vor, außer einem Stück Seife. Die Betten bestanden lediglich aus einer steinharten Matratze, einem Holzgestell, einem Bettlaken und schmutzigen Kissen auf die man seinen Kopf nicht freiwillig legt. Leider nimmt das Schrecken an Dreck kein Ende. Das Restaurant sieht aus als würde es überhaupt nicht geputzt werden. Die Tische sind allesamt schmutzig und voll von Essensresten der vorherigen Gäste. Auf der Terrasse liegt morgens noch der Dreck vom Abend, wie Zigarettenstummel und Müll. Zudem bekommt man kein besteck und muss erstmal lange Zeit nach Aufforderung auf Besteck warten oder gar selbst holen sofern man es findet. Besteck braucht man allerdings auch nur insofern man sich traut etwas von den angebotenen Speisen zu probieren. Das Buffet ist alles andere als reichhaltig. Das Obst, bestehend aus eimgefallenen Orangen ist nicht appetitlich. Das Hotel ist generell leider sehr abgenutzt und verwoht und erweckt nicht den Anschein danach, dass es gepflegt wird. Sollte man trotz all den Enttäuschungen innerhalb der Anlage hoffen außerhalb des Hotels auf Erholung zu stoßen wird man leider enttäuscht. Der hoteleigene Privatstrand, fußläufig in etwa 5 Minuten zu erreichen, bestehend aus heruntergekommenen und kaputten Liegen, ist aufgrund des Schmutzes bestehend aus Plastikflaschen und Tüten nicht sehr einladend. Zudem hat man keine Möglichkeit auf die Toilette zu gehen. Auch gibt es am Strand keine Getränkeversorgung sondern lediglich ein Geteänkeautomat in einer Baracke. Sollte man jetzt denken, dass man im All inclusive Paket rundum versorgt ist und aus dem Hotel Wasserflaschen oder Getränke mitnehmen kann den muss ich leider enttäuschen, denn für Wasserflaschen muss man trotz all inclusive leider pro Flasche 3 Dinar bezahlen. Zum Vergleich kostet eine Wasserflaschen außerhalb des Hotels weniger als 1 Dinar. Im all inclusive Paket enthalten sind lediglich die Getränke aus Getränkespendern, die aus hygienischen Gründen für uns absolut inakzeptabel waren. Für uns war diese Art von Hotel leider keine Erholung, weshalb wir nach nur zwei Tagen das Hotel gewechselt haben. Am Tag des Umzugs wurden uns Zimmerschlüssel und Hotel Armbänder entrissen mit dem Verweis auf interne Hotelregeln. Obwohl wir für die restlichen acht Tage ja bereits vorher bezahlt hatten. Demnach wurde uns der Zugang zu dem Hotel und Zimmern die wir für den kompletten Aufenthalt auf Djerba gemietet haben verweigert. Wir vermuten das dies dem Zweck der Weitervermietung dient, was wir als sehr unseriös erachten und worüber wir sehr erschüttert sind. Wir informierten die Reiseleitung umgehend über die Missstände, allerdings wurde uns mitgeteilt, dass aufgrund der Hochsaison kein anders Hotel verfügbar ist. Wir machten uns daraufhin selbst auf die Suche, mit Erfolg und zahlten unseren Aufenthalt somit doppelt. Leider haben wir vor lauter Entsetzen versäumt Bilder vom. Strand zu machen. Resultierend fragen wir uns wie und woher dieses Hotel die drei Sterne bekommen hat.


Umgebung

2.0

Zimmer

1.0

Service

1.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

1.0

Hotel

1.0

Bewertung lesen

Hannelore Braune (51-55)

August 2019

Nicht mal einen Stern wert!

1.0/6

Ursprünglich hatte ich dieses Hotel für 11 Tage gebucht. Allerdings ergriff ich nach nur drei Tagen die Flucht. Leider war es erst dann möglich, weil vorher bei anderes Hotel verfügbar war. Schon die Begrüßung fand eigentlich nicht statt. Die beiden Damen waren nicht in der Lage zu einem freundlichen Willkommen. Informationen über das Hotel ( wo und wann die Mahlzeiten sind, wo man Handtücher bekommt Ect) mussten erfragt werden und hatte den Eindruck man belästigt sie mit diesen Fragen unnötig. Auf die Frage , in welche Richtung es in unser Zimmer geht, war nur ein kurzes „Moment“ die Antwort. Dann wurde irgendwann ( nachdem man schon eine gefühlte Ewigkeit einfach nur dumm herum stand) ein Zimmermädchen, dass gerade mal eben vorbei lieg, angewiesen , und zu unseren Zimmern zu bringen. Es war eine ältere und sehr zierliche Dame, die körperlich überhaupt nicht in der Lage war, unser Gepäck zu tragen. Ja, TRAGEN, denn einen Aufzug gab es nicht. Natürlich ließen wir das nicht zu und schleppten selbst. Zu den Zimmern äußere ich mich im Absatz Zimmer. Der hoteleigene Strand ist fussläufig in ca 5 min zu erreichen auf der anderen Straßenseite. Eine Toilette befindet sich dort nicht. Der Strand ist verschmutzt mit Plastikmüll, während drei Angestellte des Hotels in ihren Stühlen im Schatten am reden waren und keinerlei Anstalten machten , uns zu begrüßen oder mit Auflagen für die Liegen zu versorgen. Für uns gehört Wasser zur Grundversorgung. Allerdings gibt es Wasser nur aus Spendern, die in einer Art Baracke stehen. Selbst in Deutschland würde ich niemals Wasser aus einem solchen Behälter trinken, obwohl der Hygienestandard sicher ungleich besser ist. Durchfallgarantie. Aber auch im Hotel bekommt man keine Flasche, die man evtl mal mit aufs Zimmer nehmen könnte. Das heißt, man bekommt sie schon, aber für den unverschämten Preis von 3 Dinar. Und das obwohl man all in gebucht hat. Ich nenne das unverschämt und unseriös. Wir informierten unsere Reiseleitung umgehend darüber, dass wir in diesem Hotel nicht bleiben werden. Das ist keine Erholung, sondern eine Zumutung. Eine Bemerkung bezüglich des Wassers wurde natürlich an der Rezeption von einer der beiden reizenden Damen nur mit einem gleichgültigen Schulterzucken kommentiert. Die Reiseleitung sagte uns direkt, dass die Aussicht darauf, das Hotel zu wechseln , gleich null sind, da Hochsaison. Wir kümmerten uns selbst darum, mit dem Ergebnis nun happy zu sein, aber den Urlaub praktisch zweimal zu bezahlen. Als wir gingen, lösten wir den Safe auf und wurden aufgefordert die Schlüssel abzugeben. Begründung: Hotelinterne Regel. Heute ärgere ich mich darüber, denn das ist natürlich totaler Blödsinn und diente ausschließlich dem Zweck, die beiden Zimmer erneut zu vermieten. Eine Frechheit und schon mehr als unseriös. Möchte es nahezu kriminell nennen. Einer lief uns mit Schere hinterher um die Bändchen abzuschneiden. Meine Freundin ließ das zu , ich weigerte mich und musste beinahe schon davon rennen und ich verstehe zwar kein arabisch, aber der Gesichtsausdruck und die Stimmlage ließen auf eine üble Beleidigung schließen. Zu seinem ganzen Glück wagte er es nicht mich anzufassen. Ich habe so etwas noch nirgendwo auf dieser Welt erlebt. Wie dieses Hotel zu drei Sternen kommt, kann ich einfach nicht verstehen. Auch wenn meine Äußerung nun unsachlich ist, ich nenne es eine miese Absteige!!!


Umgebung

1.0

Zimmer

1.0

Vollkatastrophe!!!! Von wegen hochwertige Bettwäsche. Ein Bettlaken auf einer steinharten Matratze, die einfach auf Holz lag. Kissen ebenfalls steinhart. Rückenschmerzen vorprogrammiert. Boden verdreckt. Sämtliche Armaturen verrostet. Duschvorhang verdreckt. Wasser kommt bereits leicht braun aus den Hähnen. Keinerlei Hygieneartikel wie angepriesen. Außer einem Stück Seife. Handtücher fleckig. Toilettenspülung funktioniert schleppend. Wasser läuft im Spülkasten ununterbrochen. Nahezu sämtlic


Service

1.0

Im Restaurant war ich nur 2x. Service? Welcher Service? Ansonsten habe ich mich in den beiden Tagen so gut wie gar nicht dort aufgehalten. Einmal kurz am Pool. Dort das Personal sehr nett. Was allerdings die beiden Damen an der Rezeption betrifft, bin ich immer noch außer mir, über diese Unfreundlichkeit, Ignoranz , Unfähigkeit und Arroganz,! Ich habe die Welt schon viel bereist und einiges erlebt, aber DAS, ich kann mein Entsetzen und meine Wut über deren Verhalten kaum in Worte fassen. Die


Gastronomie

1.0

Obwohl alles schon unappetitlich und matschig aussah und auch insgesamt alles verdreckt, habe ich es getestet, um mir ein Urteil erlauben zu können. Einfach nur ekelhaft!!!!!


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Tanja (36-40)

Juni 2019

Schöner Urlaub für kleines Geld.

5.0/6

Schönes, kleines Hotel in günstiger Lage. Zum Strand sind es ca 300m durch einen geschützen Privatweg. Preis Leistung hat gestimmt. Das Essen war sehr abwechslungsreich und schmackhaft.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Kristina (26-30)

August 2018

Guter Urlaub für den kleinen Geldbeutel

4.0/6

Das Hotel ist in die Jahre gekommen und braucht auf jeden Fall einen neuen Anstrich. Die Lage ist in Ordnung, nur leider ist zurzeit der direkte Durchgang zum Hoteleigenen Strandabschnitt geschlossen (wegen Renovierungsarbeiten). Daher wird vom Hotel ein kostenloser Transport mit der Kutsche zum Strand angeboten. Wobei man dann noch ca. 500 m bis zu den Liegen zu Fuß gehen muss. Das Essen (Mittag- und Abendessen) ist für ein drei Sterne Hotel gut gehalten. Leider ist das Frühstücksbuffet sehr mager ausgestattet. Die Hotelzimmer sind sehr renovierungsbedürftig und nicht sauber gehalten. Die Matratzen sind schon lange durchgelegen und insgesamt steht ein muffiger Geruch im Zimmer. Ein Animateur ist uns besonders negativ aufgefallen, da er sich extrem unhöflich verhalten hat. Insgesamt ist das Hotel für Gäste mit einem kleinen Geldbeutel, die keinen großen Wert auf die Hotelausstattung legen, zu empfehlen.


Umgebung

4.0

Zimmer

3.0

Service

4.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Yildirim (46-50)

August 2018

Wie schon gesagt, für ein 3 Sterne Hotel, gut

4.0/6

Für ein 3 Sterne Hotel gut! Inventar ist halt etwas veraltet! Und das Hotel ist sehr hell hörig! Personal sehr hilfsbereit und freundlich


Umgebung

4.0

Strand war etwas weiter weg aber durch Pferdekutsche gut erreichbar


Zimmer

3.0

Veraltete Betten Türen usw


Service

6.0

Sehr nettes Personal und Hilfsbereit


Gastronomie

5.0

Es war immer für jeden etwas dabei und es wurde frisch gekocht!


Sport & Unterhaltung

4.0

War alles da Jet-Ski Quatt usw


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Caline (51-55)

Juni 2018

Super Organisation für "Gestrandete"!

3.0/6

Nach Flugstreichung hier gelandet,schnelles Einchecken und Zimmerzuweisung. Super organisiert! Über 50 Leute auf einmal problemlos aufgenommen,top!!!!


Umgebung

4.0

Zimmer

3.0

Hatten Familienzimmer,groß genug,kleiner Balkon. Klimaanlage war laut aber funktionierte.


Service

4.0

Empfang war fix! Kellner leicht überlastet durch den Masseneinfall aber freundlich.


Gastronomie

5.0

Das Essen war lecker,frisch,ausreichend und für jeden was dabei!


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Andreas (46-50)

Juni 2016

Urlaub mit Hindernissen dank Schauninsland

1.0/6

Das Hotel ist geschlossen, obwohl es weiterhin im Internet angeboten wird. Upgrade in das RIU Palm Azur - nur süßliche Gäste! 20 km entfernt vom tatsächlich gewünschten Buchungsort! Der Reiseveranstalter macht sich keine Gedanken über das Upgrade Angebot. Auf Wunsch wieder an den Ort umgebucht zu werden - Downgrade in das Hotel Joya Paradise. Angebot nicht vergleichbar, aber zumindest die Hotellage, wie gewünscht.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Christian (41-45)

Juni 2015

Sehr schöner Urlaub Immer wieder gerne

4.7/6

Sehr schönes 3 Sterne Hotel.Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.Die Zimmer sind altbacken aber sauber.Das Essen ist sehr gut.ZumStrand muss man leider das Hotel verlassen und ca.200 Meter über die andere Strasse gehen.Einkaufsmöglichkeien gibt es auch. Empfehlen kann ich auch Midoun und Houmt Souk.Kann man günstig mit dem Taxi erreichen. Wer Krokodile mag sollte sich auf jedenfall Djerba Explore ansehen. Und wer gerne mal frischen Fisch essen möchte der sollte ins Restaurant La Lagune fahren,da kann man sehr gut essen und sich die blaue Lagune ansehen.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Vanessa (19-25)

Juni 2015

Chaleur - Bonheur ! Traumhafter Urlaub

6.0/6

Perfekter Service. Nettes Personal. Super Animation. Sauberes Hotel. Leckeres Essen. Schöner Strand. Was will man mehr ?!


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
5.0

Es gibt einen Hotel eigenen Strand. Klein aber fein :)


Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen