Hotel San Giusto

Hotel San Giusto

Ort: Rom

0%
0.0 / 6
Hotel
0.0
Zimmer
0.0
Service
0.0
Umgebung
0.0
Gastronomie
0.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Maximilian (14-18)

Juli 2017

Einfaches, schlichtes und geschmackloses Hotel

3.0/6

Altes, schlichtes Hotel im Norden Roms. Teilweise einfach eingerichtet, schäbiger und teils schlechter Zustand...


Umgebung

5.0

1 Minute zu Fuß zu Metro und Bus, 3 Stationen bis zum Termini, gute Verkehrsanbindung, Supermarkt direkt nebenan.


Zimmer

3.0

2-Bett-Zimmer: 1 Doppelbett, zunächst mit gemeinsamer Decke, auf Nachfrage 2 Decken, schlecht riechender Kleiderschrank, Schreibtisch, TV, Klimaanlage, Minibar (hat nicht funktioniert), Bad mit Dusche, WC und Waschbecken, Bad allerdings nicht abschließbar. Betten einigermaßen zum Schlafen geeignet. Schmutzige und verkratze Wände, verrosteter Wasserhahn im Bad, Schutzklappe vor dem Sicherungskasten halb abgebrochen.


Service

2.0

Schweigsame und unfreundliche Mitarbeiter, es wird einem vorgeworfen, etwas aus der Minibar zu nehmen, obwohl das nicht der Fall war...


Gastronomie

3.0

einfach gehaltenes Frühstück, nicht wie auf Fotos zu sehen, 1 Sorte Weißbrot, manchmal kleine Brötchen, Wurst-/Käseaufschnitt, 1 Sorte Cornflakes, Milch, Butter, Zwieback, schlechte Eier, Orangen- und Ananassaft, Süßgebäck und Obst, geschmackloser Kaffee, der bereits mit Milch gemischt da stand, fehlendes Besteck, langsamer Abräum- und Nachfüllservice


Sport & Unterhaltung

1.0

keine Freizeitangebote, lediglich eine Terrasse mit Blick auf den Innenhof (Gebäude)


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Joerg (41-45)

Januar 2017

Nichts Besonderes

3.0/6

Die Lage des Hotels ist zwar OK, direkt am Piazza Bologna mit U-Bahnhof, aber die Ausstattung ist alt und es müsste renoviert werden. Matratzen sind teilweise recht durchgelegen, man ist aber durchaus willig, in anderes Zimmer zuzuteilen. Frühstück natürlich typisch italienisch dürftig, aber OK. Einen Lift gibt es erst ab der ersten Etage, vom Erdgeschoss muss man eine Etage die Treppe nehmen. Bei einem guten Preis ist das Hotel durchaus akzeptabel, sonst nicht zu empfehlen.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Daniela (36-40)

November 2015

nie wieder

2.4/6

abgewohntes Stadthotel, dreckige Vorhänge, uraltes Bett, direkt an Hauptstraße und Disko, Lage nahe U-Bahn Station, dennoch zu weit außerhalb, Frühstücksbuffet nur das Notwendigste, lieblos


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

1.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sebastian (26-30)

November 2015

Günstiges Hotel für einen kurzen Romaufenthalt

5.0/6

Das Hotel liegt in einer Wohngegend Roms. Trotz seiner Lage in unmittelbarer Nähe eines Kreisverkehrs ist es dennoch ruhig. Für eine Städtetrip nach Rom ist das San Giusto vollkommen in Ordnung.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt in einer zentralen Wohngegend Roms. Man kommt mit der U-Bahn, die nur 2 Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt ist, sehr schnell ins Stadtzentrum. Direkt vor dem Hotel gibt es einen Supermarkt und viele Restaurants und Bars in der unmittelbaren Umgebung.


Zimmer

4.0

Ich hatte ein Einzelzimmer. Dies war klein, aber für einen Städtetrip vollkommen ausreichend. Das Badezimmer hingegen war erstaunlich groß. Das Zimmer war mit einem Bett, einen Schreibtisch inkl. Stuhl, einem Kleiderschrank und einem Fernseher ausgestattet. Das Bad verfügte über eine Dusche, ein Waschbecken und eine Toilette. Die Möblierung war in Ordnung. Sie war nicht modern, aber auch nicht abgewohnt.


Service

6.0

Das Personal war immer freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

5.0

Ich habe zwar nur Frühstück im Hotel gegessen, dies war jedoch sehr reichhaltig und lecker. Das Frühstück wurde als Buffet angeboten und war bei mir im Zimmerpreis inbegriffen. Auf Bestellung wurden einem frisch zubereitete Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Espresso, etc. gereicht. - Dies hat zum Frühstücksservice gehört und war ohne Aufpreis.


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Reiner (41-45)

Oktober 2013

Nach neuem Zimmer alles in Ordnung

3.4/6

Nachdem wir den Schimmel an der Decke des Badezimmers bemängelt hatten bekamen wir direkt ein neues Zimmer welches fast doppelt so groß war. hier konnte mann dann auch das Fenster ganzt aufmachen. Dame an Rezeption sprach Italienisch und Englisch. Handtücher und Seife wurden jeden Tag erneuert.Frühstückstbuffet war in Ordnung. Im großen und ganzen zu teuer.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

1.3
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Tobias (26-30)

April 2012

San Giusto: Laut und schmutzig.

2.2/6

Wir hatten das Hotel für vier Tage gebucht. Wir kamen gegen 10:00 Uhr morgens an und wollten unser Gepäck abstellen, da das Zimmer ab 13:00 Uhr bezugsfertig war. Als "Gepäckraum" sollten wir unsere Koffer hinter eine Theke, 10 Meter hinter der Rezeption (und von dort aus nicht zu sehen), stellen. Das Hotel und die Einrichtung sind schon älter und wirken auch so. Eine Renovierung täte dem Hotel gut.


Umgebung

4.0

Das Hotel befindet sich in der Nähe der U-Bahn Station "Bologna" (Ca. 50 m). Von dort sind es 3 Stationen bis zum Termini. Sehenswürdigkeiten befinden sich keine in der Nähe. Dafür aber ein Supermarkt direkt neben dem Hotel.


Zimmer

1.0

Die Zimmer waren schlicht eine Frechheit. Zuerst hatten wir ein Zimmer zur Straße (Zimmer 12). Auf dem Klappbett waren Haare der Vorgänger. Unter dem Bett Staub. Auf der Handtuchheizung im Bad ebenfalls Staub. Die Wände verkratzt. Über der Tür und im Schrank ein Loch. In der Dusche ein leichter Schimmelansatz. Und das Schlimmste: Auf der "gesäuberten" Toiletenbrille (mit Banderole) war ein Schamhaar. Wir beschwerten uns und bekamen das Nachbarzimmer zur "ruhigeren" Seitenstraße. Auch hier war


Service

2.0

Das Personal sprach Englisch. Die Dame die uns beim Check-In "betreute" beachtete uns zunächst gar nicht, obwohl wir vor der Theke standen. Nach der Erklärung, wo das Gepäck abgestellt werden soll, ging ich nochmal zurück um mich zu versichern, dass ich die Koffer wirklich hinter die Theke stellen soll. Auch hier wurde ich wieder nicht beachtet (obwohl ich nach ihr rief). Erst als ich wieder zur Rezeption ging bekam ich die Antwort. Auch beim Betreten und Verlassen des Hotels wurden wir von ihr


Gastronomie

2.0

Wir hatten das Frühstück inklusive. Es gab Salami, Schinken und Käse. Dazu Marmelade, etwas Obst und Kuchen. Die "Brötchen" waren selbst für römische Verhältnisse miserabel. Sie bestanden zu 90 % aus Luft. Alternativ hätte es Zwieback gegeben.


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Karolin (41-45)

März 2012

Zentral gelegenes Hotel

4.8/6

Das Hotel war für unser Städtereise vollkommen ausreichend. Das allerbeste ist, daß die Metrostation nur 100 m vom Hotel entfernt ist, die Busse sind in ca. 200 m zu erreichen, absolut optimal. Die Größe des Zimmers ist o.k., das Badezimmer dagegen im Verhältnis groß, das einzige was darin fehlt, sind Aufhänge- oder Abstellmöglichkeiten. Die Zimmer waren sauber und das Handtuchwechseln hat auch funktioniert. Das Frühstück war reichlicher, als wir es uns vorgestellt hatten. Es gab dreierlei Wurstsorten, Käse, Butter, Eier, Saft, Joghurt, Müsli, Brot oder Brötchen und ganz viele Sorten an Süßem (Kuchen, Gebäck usw.). Auf den Tischen standen noch verschiedene Marmeladen. Aufzug im ersten Stock war etwas unglücklich, da die Koffer erst in den ersten geschleppt werden mußten, ist aber auch zu bewältigen. Was noch super ist, direkt am Hotel angrenzent ist ein Supermarkt. Als hellhörig empfanden wir unser Zimmer nicht. Alles in allem würden wir dieses Hotel wieder buchen für einen Kurztrip.


Umgebung

5.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Anne (19-25)

September 2011

Sehr nettes Hotel für Städtereisen

4.8/6

Das Hotel verfügt über vier Stockwerke und ist somit sehr groß. Die Gäste sind vom Alter und der Nationalität her total unterschiedlich. Alles in allem ist das Hotel sauber und der Eingangsbereich wirkt freundlich. Es gibt ab dem ersten Stock einen Aufzug, man muss das Gepäck bis dorthin also tragen, was wir aber nicht als störend empfanden (große breite Treppe, das Personal würde bestimmt auf Nachfrage helfen).


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt an der U-Bahnhaltestelle Bologna (Linie B), in drei Stationen (5 min) erreicht man den Hauptbahnhof (Termini mit Umsteigemöglichkeit) und in fünf das Collosseum, ebenfalls fährt die Linie B die Basilica St Paolo (mit Umsteigemöglichkeiten zu Zügen nach Ostia Antica / Ostia Lido) an. Kurz gesagt: Die Lage ist perfekt. Direkt neben dem Hotel befindet sich ein Supermarkt, in der Umgebung gibt es einige Restaurants und Bars.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind nett eingerichtet, geräumig und sauber, sie werden jeden Tag gereinigt. Auch das Bad ist sehr groß, es verfügt über WC, Dusche, BD und Waschbecken. Ein Fön ist nicht vorhanden, da die Steckdosen scheinbar in letzer Zeit nicht ausgewechselt wurden, sollte man einen Adapter mitbringen oder die Haare im Zimmer fönen (dort passen die "deutschen" Stecker in die Steckdosen). Je nach Lage des Zimmers blickt man in einen Innenhof oder auf die Straße. Gegenüber waren Bauarbeiten, falls


Service

5.0

Das Personal im Eingangsbereich ist nur teilweise freundlich, je nach dem, an wen man gerät. Es wird Italienisch und Englisch gesprochen, ein netter Herr kann auch Deutsch. Die Zimmer werden täglich gereinigt, Handtücher und Bettlaken etc werden ausgewechselt. In unserem ersten Zimmer funktionierte der Rolladen nicht und die Batterien der Fernbedienung der Klimaanlage waren leer, sodass diese nicht mehr reguliert werden konnte, Man bot uns ohne Umstände an, das Zimmer zuwechseln, was wir dann


Gastronomie

4.0

Das Frühstück im Hotel ist für italienische Verhältnisse sehr gut, es gibt Semmeln mit Butter, Marmelade, Käse, Wurst und Schinken. Außerdem gibt es Kaffee, Tee und MIlch (auf Wunsch auch frisch und Cappucchino, Espresso etc), süße Teilchen, Cornflakes und frisches Obst. Das Personal beim Frühstück war sehr zuvorkommend.


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Jürgen (41-45)

Mai 2007

Urlaub in der Sardinenbüchse

2.6/6

Auch wenn man darauf vorbereitet ist - die (nicht vorhandene) Größe der Zimmer sorgt durchaus für einen kleinen Schock. Zudem sind die Zimmer sehr hellhörig und jedes Türenschlagen auf dem Flur oder dem Nachbarzimmer klingt wie Donner. Die Einrichtung empfand ich als Unverschämtheit (Bett uralt und klapprig, Matratzen zu kurz, TV nur mit Schnee under Schrank brach fast von alleine zusammen). Beim Frühstück mußten wir sehr lange auf Tee und Kaffee warten - Personal ließ sich selten blicken. Die Koffer mußten wir auch selbst auf die erste Etage tragen, da dort erst der Zimmerbereich beginnt. Aufzug bis zur 1. E nicht vorhanden. Für ältere oder schwächere Leute nicht zu schaffen.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Helga (36-40)

März 2007

März 2007, mittelprächtiges Hotel

4.2/6

Das Hotel hat sicherlich schon bessere Tage gesehen, es ist aber sauber und ordentlich. Der Lift ging erst im 1. Stock los, was mit dem Koffer nicht so lustig ist. Der Lift war relativ klein für die Grösse des Hotels. Nichts für behinderte Menschen. Das Publikum war während unseres Besuches gemischt (Jugendgruppen, ältere und mittelalterliche Ehepaare), auch die Nationalitäten waren gemischt. Dies war sehr angenehm. Es gab keinen Radau im Hotel. Wir haben nur Frühstück gehabt. In der Lobby wirkte es irgendwie ungemütlich.


Umgebung

6.0

Verkehrslage ist sehr gut. Metro Station gleich um die Ecke, Bus Stationen auch. Transfer zum Flughafen über Termini (nur 3 Metro Stationen entfernt) ok, auch zur Stadtmitte mit Bus oder Metro.


Zimmer

1.0

Die Grösse des Zimmers (Nr. 38) war im "Briefmarkenformat", rund ums Bett 1 m und dann noch ein kleines Bad. Das Badezimmer war sauber, das war ok, Fön war vorhanden. Wir konnten das Fenster nicht öffnen, da unser Koffer im Weg war. Nur 1 deutscher Sender im Kabel-Kanal. Safe in der Lobby vorhanden, kostet € 2, 50 pro Tag. Unser Zimmer war ruhig (es ging nach hinten raus), auch von den Nachbarn haben wir nicht viel mitbekommen.


Service

5.0

Die Kellnerin vom Frühstücksbuffett ist sehr freundlich und serviert auf Wunsch sogar kostenlos Cappucino statt Frühstückskaffee. An der Rezeption waren sie ok, es wäre durchaus noch freundlicher möglich :-)


Gastronomie

6.0

Frühstücksbuffett war sehr gut und genügend vorhanden, es wurde regelmässig nachgelegt. Sauberkeit war auch ok, die Tische wurden sofort abgeräumt, Atmosphäre war entspannt und freundlich.


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Eduard (56-60)

Juli 2006

Gutes Stadthotel

4.6/6

Sehr gutes reichhaltiges Frühstück. Ausgezeichnete Verkehrsanbindung: Metro ca. 100 m, Bus ca. 200 m


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Sabine & Ludwig (19-25)

Juli 2005

Katastrophenhotel ! Mieser Service und schlechte Zimmer - ni

1.7/6

Das Hotel sah auf den ersten Blick ganz ok aus (innen), entpuppte sich jedoch als Katastrophe. Matratze total durchgelegen, undichtes Waschbecken, schlechte Zimmerreinigung und vor allem absolut unfreundliches und unverschämtes Personal!


Umgebung

2.0

Die Lage ist zwar verkehrsgünstig, direkt an Metro- und Bushaltestelle gelegen, jedoch sollte man beachten, dass die Metro nur bis 23.30 Uhr und der Bus nur bis 24 Uhr fährt, so dass man sich gegen 23 Uhr bereits auf den Rückweg machen muss. Alleine die Busfahrt zum Vatikan mit der Linie 62 dauert ca. 30 min. Gerade an schönen Sommerabenden würde man gerne länger im Zentrum bleiben.


Zimmer

2.0

Die Zimmer waren nur auf den ersten Blick ok., auf den zweiten schlecht (siehe oben). Es gab Klimaanlage, Minibar und 1 Fernseher (sogar ein deutscher Kanal: Sat 1). Da wir in dem Zimmer eigentlich nur zum Schlafen waren, sind die Betten hier der Hauptbewertungspunkt. Würde es weniger als 1 Stern geben, würden wir diese so bewerten - durchgelegen und zu klein. Ausserdem nur 1 Laken zum zudecken für 2 Personen und eine riesige, unbequeme Besucherritze.


Service

1.0

Der Service war echt das letzte! Als wir uns wegen der durchgelegenen Matratze beschwerten, erzählte man uns erst, sie werde ausgewechselt. Doch nichts geschah. Nach Rückfrage bekamen wir zu hören, sie wäre neu. Nach mehrfachen Diskussionen und Versprechungen, man würde sie noch wechseln, geschah dies dann am 3. Tag auf unverschämte Art und Weise nach einer verbalen Auseinandersetzung. Das undichte Waschbecken, welches von uns direkt am 1. Tag reklamiert wurde erst 4 Tage später repariert. (Und


Gastronomie

2.5

Das Frühstück war für italienische Verhältnisse ganz o.k. Buffetform, wie in den anderen Bewertungen bereits beschrieben, allerdings nicht im geringsten mit einem deutschen Frühstücksbuffet zu vergleichen. Die Bedienung war auch hier nicht sehr aufmerksam.


Sport & Unterhaltung

Keine Angaben


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Manuela (26-30)

Juli 2005

Hotel in guter Lage; Zimmer zu beanstanden

2.3/6

Von außen unscheinbar und eher abschreckend (alt und dunkel);von innen zunächst ganz gut. Sauberkeit in Ordnung (was sich in den alten Teppichen befindet, vermag ich nicht zu sagen).


Umgebung

5.0

Durch die Metro günstig angebunden (3 Minuten Fußweg) Parkmöglichkeiten: negativ; größerer Supermarkt gleich nebenan!


Zimmer

2.5

Klimaanlage und Minibar vorhanden; Größe der Zimmer unterschiedlich Betten i.O. Badezimmer zwar groß aber ruinös (Klodeckel und Halterung für Duschkopf fiel ab) Fön vorhanden; Warmwasser nicht (s.o.) Unsere Zimmerlage: zum Supermarkt und zur Straße hin aber trotzdem relativ ruhig. Kann dran gelegen haben, dass wir die Fenster geschlossen und die Klimaanlage an hatten.


Service

1.0

Hauptkritikpunkt (eigentlich skandalös!): hatten kein warmes Wasser!! Ebenso unserer befreundetes Paar auf selbigem Korridor nicht! Auf unsere Beschwerde am Morgen wurde uns nur "empfohlen", zu packen und ein anderes Zimmer zu beziehen. Unser Vorschlag, das Zimmer erst abends zu räumen, wurde abgelehnt mit der Begründung, dass unser jetziges Zimmer (mit kaltem Wasser!) dann bereits mittags wieder weitervermietet würde..... Lediglich ein freundlicher Concierge; die anderen eher genervt und abweis


Gastronomie

2.0

Frühstück i.O.(Säfte, Kaffee, Aufschnitt, Eier, Brötchen, Marmelade, Obst) ; Geschirr leider nicht immer ganz sauber Keine Abwechslung das Frühstücksangebot betreffend Großer Frühstücksraum


Sport & Unterhaltung

1.0

da klassisches Stadthotel kein Sport-/Freizeitangebot Internetzugang vorhanden (3 Euro/30 Min.)


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Kerstin (36-40)

Februar 2005

Gut geeignet für einen Städtetrip

2.8/6

Das Hotel ist recht alt, jedoch sauber. Von außen wirkt es eher abschreckend. Von innen ist es jedoch akzeptabel. Es waren viele deutsche Gäste dort, jedoch auch Italiener und Niederländer. An der Rezeption sprach man englisch.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt sehr verkehrsgünstig nur wenige Meter entfernt von der U-Bahn-Haltestelle Bologna. Von dort aus erreicht man in wenigen Minuten den Hauptbahnhof und Bus-Bahnhof. In der Nähe des Hotels gibt es wenige Geschäfte, ein gutes Restaurant im direkten Umkreis haben wir nicht gefunden.


Zimmer

2.5

Das Zimmer war wirklich sehr klein. Ebenso das Badezimmer. Für wenige Übernachtungen im Rahmen eines Städtetrips jedoch durchaus o.k. Zumal alles wirklich sauber war. Unser Zimmer lag nach hinten, so dass es nachts wirklich ruhig war.


Service

3.0

Das Personal an der Rezeption war freundlich und bemüht. Die Zimmer wurden täglich gereinigt und die Handtücher gewechselt. Das Hotel bietet lediglich Frühstück an. Es gibt auch keine Möglichkeit sich z.B. abend noch an eine Hotelbar o.ä. zu setzen.


Gastronomie

4.0

Es gab ein für italienische Verhältnisse ein wirklich gutes Büffet mit Brötchen, frischen Teilchen, Wurst, Käse, frischem Obst, Marmelden und Honig. Weiterhin 3 verschiedene Säfte, Wasser, ein einfaches Müsli mit frischer Milch. Kaffee soviel man wollte. Lediglich die Bedienung ließ an Schnellig- und Aufmerksamkeit zu wünschen übrig.


Sport & Unterhaltung

1.0

war nicht vorhanden


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Norbert (51-55)

Februar 2005

Gute Wahl für eine Städtereise

4.3/6

Das San Giusto ist ein kleines, schon etwas älteres Hotel mit 4 Stockwerken (ab dem ersten Stock Lift). Von außen sieht es nicht ganz so einladend aus. Doch innen gibt es eine kleine Lobby, die freundlich eingerichtet ist. Auch der Treppenflur ist sehr schön. An der Sauberkeit gab es nichts zu bemängeln. Das Hotel bietet nur Frühstück an, ein Restaurant ist nicht vorhanden. Die Gäste kamen aus den verschiedensten Ländern.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt an der Piazza de Bologna im Nordosten Roms. Die Station Bologna der Metro B ist in 2-3 Minuten zu Fuß zu erreichen. Von dort aus sind es 3 Stationen (ca 5 Minuten) bis zum Termini (Hauptbahnhof) Dort kann man in die Metro A umsteigen. An der Piazza de Bologna fährt auch der Bus 62 durch die Innenstadt bis zur Engelsburg (Vatikan). 100 m vom Hotel aus die Seitenstraße runter fährt der Bus 61. Direkt links vom Hotel gibt es einen großen Supermarkt. Außerdem gab es ein Schuhgesc


Zimmer

3.0

Wir hatten zwei Zimmer. Bei einem war das Zimmer kleiner, dafür das Bad sehr geräumig. Beim anderen war es genau umgekehrt. Die Zimmer waren sauber. Es gab einen Fernsehapparat mit deutschem Programm (Sat 1), ein Telefon, eine Minibar und eine Klimaanlage. Die Betten waren bequem. Im Bad gab es WC, Bidet, Dusche und ein großes Waschbecken. Außerdem war dort ein Fön angebracht.


Service

4.5

Das Personal an der Rezeption sprach Englisch. Sie waren sehr freundlich. Unser Zimmer wurde täglich gemacht, die Handtücher immer gewechselt. Sogar unsere Seife wurde täglich gewechselt. Am Abreisetag konnten wir nach dem Check-out unser Gepäck an der Bar stehen lassen. Verschiedene Service-Leistungen gab es auf Anfrage.


Gastronomie

5.0

Das Frühstückszimmer war sauber. Es war von 7-10 Uhr (sonntag 7.30-10 Uhr) geöffnet. Zum Frühstück gab es für jeden Tisch Kaffee und Milch, auf Anfrage auch Tee. Am Buffet gab es drei Sorten Saft, zwei Sorten Wasser, kalte Milch, Cornflakes, Brötchen (sonntags Brot), Käse, vier Sorten Wurst, verschiede Sorten Marmelade, Honig, hart gekochte Eier, Zwieback, mehrere Sorten sehr leckerer Kaffeestückchen und verschiedene Sorten Obst.


Sport & Unterhaltung

Ein Internetzugang war vorhanden. Dafür konnte man an der Rezeption Prepaidkarten erwerben. Weitere Freizeitprogramme gab es nicht. Ist aber bei einem Stadthotel auch nicht nötig.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Karl-Georg (56-60)

Januar 2005

Verkehrsgünstig, für Kurzreise o.k.

3.0/6

Das Hotel ist älteren Datums, jedoch im Großen und Ganzen sehr sauber. Die Doppelzimmer sind arg klein, für 3-4 Nächte jedoch hinnehmbar. Hotelgäste waren überwiegend Deutsche, meist kleinere Grüppchen, die zu einem Kurztrip an den Tiber gereist waren. Das Rezeptionspersonal (der Empfang ist 24 Stunden besetzt) war freundlich und hilfsbereit. Die kleine Bar in der Lobby macht sich optisch gut, de facto aber haben wir nie einen Gast dort gesehen. Sie wird wohl mehr als Stauraum für das Gepäck der abreisenden Gäste genutzt. Die Mini-Bar war mit einigen kleinen Flaschen Bier, Limo etc. bestückt. Wir haben es, angesichts der "ordentlichen" Preise, jedoch vorgezogen, den Supermarkt gleich um die Ecke aufzusuchen. Hervorheben muß man das Frühstücksbüffet, das für italienische Verhältnisse wirklich sehr reichhaltig war (Brötchen, Cornflakes, Milch, O-Säfte, Eier, Käse, Wurst, Marmelade). Der Kaffeeservice ließ allerdings zu wünschen übrig. Erst wenn sich eine kleine Schlange kaffeedurstiger Gäste vor dem Kücheneingang gebildet hatte, schritt er zur Tat.


Umgebung

4.0

Das "San Guisto" hat eine äußerst verkehrsgünstige Lage. Die Metro-Station "Bologna" liegt direkt zu Füßen und man ist mit der "blauen Linie" in ca. 5 Minuten am Zentralbahnhof. Es empfiehlt sich, gleich nach der Ankunft ein Mehr-Tagesticket zu kaufen. Damit kann man dann mittels Metro, Bus oder Straßenbahn kreuz und quer durch die Hauptstadt fahren. Die Transferzeit vom Flughafen Ciampino zum Termini beträgt etwa 50 Minuten. Wir haben den Airport-Shuttle genommen, der die "EasyJet"-Gäste Non-St


Zimmer

2.5

Im Großen und Ganzen ist das Hotel eine saubere Adresse. Selbst während unseres 4-tägigen Aufenthalts wurde die Bettwäsche gewechselt. Handtücher, Duschtücher täglich. Trotz der zentralen Lage direkt an der verkehrsreichen Piazza Bologna haben wir keinen Straßenlärm vernommen, was allerdings wohl auch daran lag, daß wir ein Zimmer zum Hinterhof hatten. Gestört hat uns jedoch ein beständiger Fäkalien- bzw. Modergeruch, sobald wir die Hotellobby betraten. Dann ging´s eben zügig dem Ausgang bzw. un


Service

4.0

Kleine Abstriche beim Frühstückservice, wie schon beschrieben, müssen gemacht werden. Ansonsten waren wir mit der Sauberkeit und Zímmerreinigung weitgehend zufrieden. Ein kleines Trinkgeld am 1. Morgen bleibt nicht ohne Wirkung. Gleichwohl ist vieles in die Jahre gekommen und bedarf eines neuen Anstrichs bzw. Austausches.


Gastronomie

3.5

Gastronomische "highlights" können nicht beschrieben werden. Das Hotel bietet lediglích ein Frühstücksbüffet, das allerdings zur Stärkung für die nächsten Rom-Stunden voll ausreicht.


Sport & Unterhaltung

1.0

Bezüglich "Sport, Unterhaltung, Freizeit": Fehlanzeige! Aber wer kommt schon für wenige Tage nach Rom, um sich vor dem Besuch des Kolosseums im Bogenschießen zu üben. Allerdings verfügt das Hotel über einen Internetzugang, der freilich nicht ganz billig ist.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Gerd (41-45)

Dezember 2004

Sehr gute Wahl

3.8/6

Hotel mittleren Alters direkt an der U-Bahn, 3 km bis Hbf, Sauberkeit mittel, Restaurants in der Nähe.


Umgebung

4.5

Direkt an der U-Bahn war es sehr leicht alles in kurzer Zeit zu erreichen. Schöne Parks in der Nähe zum Joggen.


Zimmer

4.0

Zimmer hätten auch für 4 Sterne durchgehen können. Nicht zu klein, alles top renoviert, schöner Teppichboden, elegantes Ambiente, schöne Vorhänge, kleiner Fernseher, Minibar, 2 große Schränke mit je 5 Kleiderbügeln, kaum Geräusche von der Straße und den Nachbarzimmern, Betten wirkten bei Zimmer Nr. 65 (im Gegensatz zu Zimmer Nr. 64) durchgelegen, geschlafen haben wir darauf aber vollkommen problemlos ohne Rückenschmerzen, schönes, relativ neues, elegantes Bad mit ausreichend großer Dusche, Schre


Service

4.5

Schneller, sehr freundlicher Service.


Gastronomie

4.0

Frühstück war für italienische Verhältnisse sehr gut (u. a. jeden Tag verschiedene Teilchen zur Auswahl, bis auf Sonntags leckere Brötchen, Joghurts, Käse, Aufschnitt, Cornflakes, Kaffee, Kakao, 3 Sorten Säfte, Eier, Marmeladen, Tomaten). Man saß gut im großen Frühstücksraum, der nie zu voll war. Freundliche Bedienung, alles kam sofort.


Sport & Unterhaltung

2.0

Kein Sportangebot, keine Unterhaltung.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Manuela (26-30)

Juli 2004

Tolles Mittelklasse Hotel!

3.6/6

Gutes 3 Sterne Hotel der Mittelklasse. Das Hotel verfügt über ca. 80 Zimmer über 6 Etagen verteilt. Von Außen sieht das Hotel zwar ziemlich alt und klein aus, deshalb ist das Hotel innen aber sehr sauber und gepflegt. Es befindet sich zwar fast direkt auf einem Hauptplatz, ist aber trotzdem eher ruhig gelegen. Das Hotel bietet im Moment nur Frühstück an. Es gibt einen schönen Frühstücksraum und das Buffet ist ausreichend (Brot, Semmeln, Butter, Marmelade, Wurst & Käse, Eier, Cornflakes und Süßes) Gäste kommen von überall her. Einige Spanier, Italiener, Japaner und Deutsche - fast alles ist vertreten. An der Rezeption versteht man englisch sehr gut, deutsch spricht aber niemand. Mit etwas Englischkenntnissen, Händen und Füßen kann man sich aber überall in Rom gut weiterhelfen.


Umgebung

3.0

Das Hotel befindet sich direkt neben der Metrostation "Bologna". Drei Stationen und man ist direkt im Zentrum Roms. Es gibt aber auch einige Busse, die wir aber nicht genutzt haben. In der Nähe gibt es nicht sehr viele Restaurants und die sind relativ gut besucht, aber wenn man ein wenig Geduld hat, bekommt man immer einen Tisch. Taxistände befinden sich auch in der Nähe, man kann also durchwegs auch mit dem Taxi ins Zentrum fahren (allerdings relativ teuer)


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind sehr klein, aber gepflegt und sauber. Wir hatten ein Zimmer im 5. Stock. Das Zimmer hat ein großes Bett, Badezimmer mit Dusche, WC und Fön, Teppichböden, Klimaanlage, Minibar, TV (allerdings nur ital. Sender). Da man in Rom sowieso die meiste Zeit unterwegs ist, ist das wirklich ausreichend! Das einzige das hier fehlt, ist ein Balkon. Wir haben den allerdings nicht wirklich vermißt, da wir uns kaum trauten, das Fenster zu öffnen, weil es draußen so heiß war!


Service

4.0

Rezeption ist durchgehend besetzt. Sehr kompetene und freundliche Rezeptionisten, die einen auch gerne beraten. Beim Frühstück gibt es einen Kellner (ist aber ausreichend), der sehr nett und höflich ist. Allerdings versteht er englisch sehr schlecht. Das Zimmer wurde in den drei Tagen, in denen wir in Rom waren nicht wirklich gemacht. Ist aber meiner Meinung nach auch nicht wirklich notwendig.


Gastronomie

3.0

Da das Hotel nur Frühstück anbietet, gibt es hier nicht allzu viel zu berichten. Das Buffet ist auf jeden Fall ausreichend und man findet sich immer etwas. Nur am Sonntag gibt es nur Brot (das auch schon ein wenig angetrocknet war), weil an diesem Tag der Brötchenlieferant nicht kommt! Zu trinken gibt es Tee, Kaffee und diverse Säfte, sowie Wasser und Milch.


Sport & Unterhaltung

3.5

Freizeitangebote oder Sightseeingtouren bietet das Hotel nicht an, aber an der Rezeption gibt man gerne Tipps, wo man solche Touren buchen kann. Das Einzige, dass das Hotel anbietet, ist der Transfer zum Flughafen!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Michael (26-30)

Juli 2004

Ein gute "Homebase" für Rom- Touristen...

3.6/6

Das 3 Sterne Hotel liegt etwas versteckt an der Piazza Bologna, ganz in der Nahe zur gleichnamigen U-Bahn Station. Man darf sich nicht von dem ersten äußerlichen Eindruck abschrecken lassen, denn innen ist das Hotel sehr gepflegt. Wir hatten nur Ü/F gebucht und waren zufrieden mit der erbrachten Leistung.


Umgebung

4.0

Das wichtigste Kriterium ist die unmittelbare Nähe zur U-Bahn, keine drei Minuten vom Eingang entfernt. Positiv überrascht waren wir auch darüber, daß direkt unter dem Hotel ein Supermarkt angesiedelt ist. Solche Einkaufsmöglichkeiten, um sich mit Lebensmitteln für unterwegs und Getränken zu versorgen, sind in Rom nähmlich äußerst spärlich zu finden! Der Transfer vom Flughafen (Ciampino) hat recht gut geklappt, wir brauchten mit zwischenzeitlichem Warten auf den COTRAL Bus gut eine Stunde.


Zimmer

4.5

Am Zimmer war nicht auszusetzen und so, wie es sich für ein 3-Sterne-Hotel gehört. Gute, bequeme Betten, sauberer Boden, hygienisches und gepflegtes Bad/WC, funktionierende Klimaanlage. Das Zimmer lag angenehm schattig und war - obwohl das Hotel an einem stark befahtenen Platz liegt - sehr ruhig. Wir bewohnten übrigens das Zimmer Nr. 64. Praktisch war auch der Kühlschrank der Minibar!


Service

3.0

Die Rezeption ist durchgehend von freundlichem Personal besetzt. Mit einigermaßen Englischkenntnissen kann man sich recht gut verständigen. Das Zimmer wurde in den drei Tagen täglich gemacht. Der einzige Kellner morgens beim Frühstück wirkte stets etwas (sympatisch) verschlafen und wir bekamen erst am Ende des Frühstücks nen Kaffee angeboten (was aber nicht so schlimm war, denn dieser schmeckte - typisch südländisch - eher mäßig).


Gastronomie

3.5

Wir hatten nur Frühstück und waren im großen und ganzen zufrieden. Es gab (außer Sonntag) frische Brötchen, Aufschnitt, Käse, Marmeladen frisches Obst, Ceralien und zu trinken (eigentlich) Kaffee, Säfte, Milch, Tee.


Sport & Unterhaltung

3.0

Da wir das Hotel nur zum schlafen und frühstücken nutzten, kann ich über dementsprechende Angebote nichts schreiben.


Hotel

3.5

Bewertung lesen