Hotel Marisol

Hotel Marisol

Ort: Calella

0%
1.0 / 6
Hotel
1.0
Zimmer
1.0
Service
1.0
Umgebung
4.0
Gastronomie
1.0
Sport und Unterhaltung
1.0

Bewertungen

Mario (51-55)

September 2017

Katastrophe und bloß die Finger weg ist ein Reinf

1.0/6

Das ganze Hotel ist nur ein Saustall dreckig Personal unfreundlich Essen unterste Kategorie zum Frühstück immer die gleiche Sorten Wurst eine gleiche Scheibe Käse Essenszeiten wurden vorgeschrieben wir sollten mit einem Kind um 20 Uhr 15 - 20,30 und das mit einem Kind das Personal bedient sich an den Essensausgaben während andere Gäste noch nicht einmal gegessen haben eigentlich sollten wir im Hotel Continental untergebracht werden wir bekamen ein Zimmer da gabs kein Balkon sondern irgendein Schacht es hat gestunken es war muffig es war dreckig dann kam wir im Hotel marisol hatten zwar ein riesengroßes Zimmer aber es wurde nie sauber gemacht weiß nicht ob die überhaupt Personal haben lasst bloß die Finger davon ich muss sagen ich komme auch aus der Gastronomie ich weiß was man eigentlich dort zu leisten hat aber das war ein gastronomisches disaster


Umgebung

4.0

Zimmer

1.0

Service

1.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

1.0

Hotel

1.0

Bewertung lesen

Laura (19-25)

August 2015

Nicht zu empfehlen!

2.5/6

Ich hatte einen gemütlichen Urlaub mit zweien meiner Freunde geplant. Wir sind geflogen, wurden am Flughafen mit dem Bus abgeholt, alles gut. Als wir jedoch ins Hotel einchecken wollten, hieß es, wir hätten nicht gebucht. Dass wir das aber sehr wohl haben, wollten wir der Rezeptionistin klar machen, diese verstand uns jedoch nicht und meinte wir sollen auf den Chef warten, der (so verstand ich das) um 15h kommt. Wir - noch müde vom Flug, wollten einfach nur ein Zimmer und zum Strand - haben darauf hin unseren Reiseleiter angerufen. Als dieser kam, gab es aber keine weiteren Angaben als zu warten. Wir hatten Hunger und wurden echt ungeduldig als mittlerweile zwei Stunden vergangen waren. Also gingen wir was essen und ließen uns Zeit. Als wir zwei Stunden später wieder kamen, hatten wir - oh, ein Wunder - auf einmal doch ein Hotellzimmer gebucht. Wir bekamen also den Schlüssel und begaben uns auf den Weg zum Zimmer. Beim Reinkommen waren wir schon recht kritisch, weil wir einfach müde waren und wir natürlich nicht den besten ersten Eindruck hatten. Und dann sahen wir unseren Balkon OH MEIN GOTT!! Ih, war der siffig und voller Vogelschiss! Ne, das ging gar nicht, wir haben uns direkt beschwert. "Morgen könne der Balkon sauber gemacht werden." Da wir keine Lust auf weitere hitzige Diskussionen hatten, ließen wir uns mit der Antwort zufrieden. Wir genossen also den ersten Abend außerhalb und schliefen dann nur im Hotelzimmer. Die Betten sind für einen einwöchigen Urlaub übrigens völlig in Ordnung. Das Bad ist recht groß, man kann es aber nicht abschließen und so richtig sauber ist es auch nicht. Naja, als am nächsten Tag die Putzfrauen kamen und den Balkon sauber machten (zumindest das was sie unter sauber verstanden), wollten wir uns nach draußen setzen und ein Spiel spielen. Ja, aber wie machen wir das mit nur einem Stuhl und ohne Tisch? Wir also weiter am Nachfragen, mussten uns aber am Abend mit einem weiteren Stuhl zufrieden geben. Weitere Stühle hätten sie nicht zur Verfügung. (??????? Wieso nicht ???) Wir hatten Frühstück gebucht und ich muss sagen, die Auswahl war nicht grade groß - für mich als Vegetarier gab es weiche Brötchen mit Käse oder Marmelade und Cornflakes. Das wars. Und ich muss auch noch gestehen, mir haben die Brötchen nicht geschmeckt und ich musste mich mit Cornflakes zufrieden geben. Naja, geputzt wurde übrigens auch nicht in unserer Urlaubszeit, frische Handtücher bekamen wir auf Nachfrage und richtig erholt waren wir nach unserem Urlaub auch nicht. Wir haben aber das Beste draus gemacht.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Rafaela (14-18)

August 2015

Lasst bloß die Finger davon!

1.0/6

Von einem Hotel zu sprechen wäre die Untertreibung des Jahrhunderts. Vergammelte Bruchbude trifft es eher. Drei meiner Freunde wurden in einem Zimmer einquartiert dessen Luftzufuhr lediglich aus einem Loch in fünf Meter Höhe kam, während von oben Kippenstummel und ausgespuckte Zahnpasta der anderen Hotelgäste heruntergeworfen wurden. Der Lattenrost eines Bettes war durchgebrochen und die Matratze unbrauchbar. Man konnte die Balkontür nicht schließen, sodass jeder ins Zimmer einsteigen konnte. In meinem Zimmer waren die Lichter kaputt und wenn man geduscht hat kam dass Wasser unter der Badezimmertür durch. Nach einem Tag hat uns der Manager des Hotels der leidlich Englisch spricht ein neues Zimmer gegeben. Allerdings erst als unsere Eltern sich bei FUN-Jugendreisen beschwert haben, während unser zuständiger Teamer nichts auf die Reihe gebracht hat. Der Pool auf der gegenüberliegenden Straßenseite enthielt lediglich einen Rest braune Brühe. Zum Schwimmen und Essen musste man ins Partnerhotel Continental dass im Gegensatz zum Marisol einen relativ sauberen gepflegten Eindruck machte. Ein Tipp an Minderjährige Calella-Reisen: Es lohnt sich durchaus 50 Euro mehr fürs Hotel auszugeben und besteht darauf ein neues Zimmer zu bekommen. Lasst euch nicht von diesen geldgeilen Säcken übers Ohr hauen!


Umgebung

3.0

Nähe zum Strand in Ordnung, die Clubstraße befindet sich aber auf der anderen Stadtseite wofür man etwa 20min braucht. Supermarkt ca. 8 min.


Zimmer


Service

1.0

Empfang versteht sehr schlecht Englisch; die Eincheckzeit wird gerne mal um drei Stunden überschritten


Gastronomie

5.0

Wenn man keine allzu hohen Ansprüche hat durchaus in Ordnung für eine Woche. Jedoch hätte ein bisschen Obst und andere frische Sachen zum Frühstück nicht geschadet. Speisesaal aber so unterkühlt dass wir uns eine Erkältung geholt haben.


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Daria (14-18)

August 2012

Dank des Reiseveranstalters super Preis-/Leistungsverhältnis

4.5/6

Aufgrund anderer Bewertungen habe ich mich auf eine Absteige eingestellt, was ich dort aber überhaupt als solche empfunden habe. Für Jugendliche, die einen Partyurlaub an der Costa Brava planen, ist das Hotel meiner Meinung nach bestens geeignet. Ein guter Reiseveranstalter (Maxtours) hat den Urlaub in Calella perfekt gemacht. Das Personal dort war freundlich und die Zimmer sauber, wenn auch nicht einladend. Aber wer will sich im August in Spanien schon länger als 5 Stunden (um zu schalfen) im Hotel aufhalten?


Umgebung

5.0

Um zu Fuß vom Hotel zum Strand zu gelangen, benötigt man zwischen 5 & 10 Minuten. Zur Partymeile ist es allerdings leider ein Stücken weiter (was aber wiederum den Vorteil hat, dass es nachts auf den umliegenden Straßen ruhig ist). Geht man jedoch immer die große Einkaufsstraße entlang und ist zu mehreren unterwegs, ist das auch nicht weiter schlimm und ungefährlicher als in Lloret de Mar sowieso. In unmittelbarer Nähe des Hotels gibt es große Supermärkte, nette Obst- & Gemüseläden und zur Eink


Zimmer

5.0

Unser Zimmer verfügte über ein Ehebett, ein Einzelbett (obwohl nur Doppelzimmer gebucht), Kleiderschrank, Mietsafe, einen großen Schminktisch mt großem Spiegel (jedenfalls haben wir ihn als solchen ausgelegt; vllt. war es auch ein Schreibtisch ;D ) und ein Bad mit WC, Badewanne & Waschbecken. Wir hatten einen Balkon, der allerdings zu allen Seiten mit der Hauswand begrenzt war & so kaum frische Luft & Tageslicht hereinklam. Da man allerdings wie gesagt in Calella sowieso jede Stunde auskosten so


Service

4.0

Bis auf die Zimmerreinigung haben wir keinen Service in Anspruch genommen. Wir haben täglich frische Handtücher bekommen, der Müll wurde geleert und der gröbste Schmutz beseitigt; mehr haben wir auch nicht erwartet. Mit grundlegenden Englischkenntnissen und Händen & Füßen konnte man sich mit jedem Angestellten verständigen. Das Personal war freundlich und hat positiv reagiert, wenn man wenigstens mit "Danke", "Hallo/Tschüss" etc. auf Spanisch entgegengekommen ist. An der Rezeption waren alle hi


Gastronomie

4.0

Das Marisol verfügt jediglich über eine eigene Bar, die wir jedoch nicht getestet haben. Um zu frühstücken, geht man eine Straße weiter zum Kooperationspartner, dem Hotel Continental. Das hOtelfrühstück haben wir jedoch nie in Anspruch genommen. Da wir über Maxtours gebucht haben, hatten wir zusätzlich zum Frühstück im Continental eine All-Inclusive-Verpflegung im Caramba Beach Club. Dieser befindet sich direkt am Strand und ist 5-10 Minuten Fußmarsch vom Hotel entfernt. Dort konnte man sich d


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Marisol hat auch keinen eigenen Pool; man konnte den des Continental ebenfalls mitbenutzen. Auch dieses Angebot haben wir nie in Anspruch genommen, weil wir entweder im Meer oder im Pool des Caramba Beach Club gebadet haben. Im Caramba gab es Animation. Der Pool sah einigermaßen sauber aus, es gab viele Sitz- & Liegeplätze, auch unter Sonnenschirmen. Zusätzlich war das Bananaboot-Boot-fahren inklusive (die Motivation des wassersport-Teams ließ jedoch zu wünschen übrig). An Strand & Pool gab


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alex (19-25)

August 2012

Zum Schlafen in Ordnung, Zielgruppe 16-25 Jahre

2.6/6

Das Hotel ist ein 5-stöckiger, älterer Bau, bei dem die letzte Renovierung eindeutig schon etwas länger her ist. Das macht sich vor allem beim Mobiliar bemerkbar (mehr dazu unter "Zimmer"). Zum Publikum lässt sich sagen dass die Hotelleitung sich selbst als "Familienhotel" sieht, was aber eindeutig nicht der Fall ist. Bei unserer Anreise checkte gerade eine Reisegruppe im Alter von ca. 16-20 Jahren aus, ich selbst war auch mit einer 24-köpfigen Gruppe im gleichen Alter dort. Während unseres Aufenthaltes kam noch eine zweite Gruppe dazu; Familien und ältere Leute habe ich in einer Woche dort garnicht gesehen.


Umgebung

4.0

Die Lage ist für diese Preiskategorie nicht schlecht. Vom Hotel zum Strand sind es keine 10 Fußminuten, und der Verkehr hält sich zu jeder Tageszeit sehr in Grenzen. Dennoch sind die Hauptstraße, ein unglaublich günstiger Supermarkt und der Bahnhof Calellas ebenfalls nicht weit entfernt, was bspw. für eine Fahrt nach Barcelona sehr praktisch ist. Mit dem Zug braucht man etwa eine Stunde nach Barcelona. Die Ruhe bedeutet aber leider auch, dass man ins Zentrum Calellas gut 20-25 Fußminuten brauc


Zimmer

3.0

Das Zimmer war zwar sehr eng (Vier Betten im 2er-Zimmer), aber in dieser Preiskategorie noch akzeptabel. Ein Safe war zwar vorhanden, doch fehlte leider das Schloss, was zusammen mit dem unfreundlichen Personal (siehe oben) für Bedenken sorgen kann. Fernseher, Telefon, Minibar, etc. kann man nicht ernsthaft erwarten, aber eine klimaanlage wäre doch sehr hilfreich gewesen. Darüber hinaus waren die Zimmer mäßig sauber. Der Boden war stellenweise schmierig, so als hätte jemand zu viel Seife benutzt


Service

3.0

Das Personal machte auf mich einen unmotivierten und dementsprechend unfreundlichen Eindruck und sprach den ein oder anderen Brocken Englisch. Zumindest verstand die Putzfrau, dass wir uns nicht von ihr aus dem Zimmer scheuchen lassen würden, als sie morgens um halb neun ohne zu klopfen in der Tür stand und etwas von "You go now! Cleaning!" durchs Zimmer rief. An der Rezeption wurde man stets misstrauisch angestarrt, so als würde der Rezeptionist den Schlüssel nur äußerst ungern herausgeben. D


Gastronomie

1.0

Die Verpflegung findet nicht im Marisol selbst statt, sondern im Partnerhotel Continental, welches nur zwei Häuserblocks vom Marisol entfernt ist. Das Angebot ist zwar reichhaltig, aber leider selbst unter Berücksichtigung der Preiskategorie vollkommen ungenießbar. Morgens bekommt man die Auswahl zwischen verschiedenen Wurstsorten, Käse, versch. Frühstücksflocken (Müsli, Honigpops, etc.), und auch Honig und Marmelade sind im Angebot. Leider kann man ausser der spanischen Chorizo und der typische


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Tina (19-25)

August 2011

Für den niedrigen Preis absolut okay!

4.8/6

Wir waren mit Freunden für eine Woche zum Partyurlaub in Calella. Das Hotel Marisol** haben wir vor allem aufgrund des niedrigen Preises ausgewählt. Und für diesen niedrigen Preis ist das Hotel absolut in Ordnung! Für einen kleinen Preis kann man nun mal keinen Luxus erwarten... In diesem Hotel wohnen vor allem Jugendliche, die nach Calella zum Partyurlaub kommen. Ältere Menschen, Familien, etc. trifft man in diesem Hotel eher nicht an. Diesen würde ich das Hotel auch absolut nicht empfehlen...


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt nicht weit vom Strand entfernt, es sind ca. 5 - 7 Minuten Fußweg (je nachdem, wie schnell man geht). In der Innenstadt von Calella ist man sogar noch schneller, diese beginnt ca. 2 Straßen weiter. Hier kann man gut shoppen, oder mal in ein kleines Restaurant. EInziges Manko: Wer zum Partyurlaub hinfährt, muss ca. 20 Minuten bis zur Diskomeile laufen. Aber auch das kriegt man locker hin ;) Vorteil wiederum: Da das Hotel ca. 20 Minuten von der Diskomeile entfernt liegt, kann man


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren absolut in Ordnung. Die Größe war vollkommen ausreichend. Auch das Bad war mit Toilette, Dusche und Waschbecken zwar eher zweckgemäß ausgestattet, aber ebenfalls ausreichend. Eine Klimaanlage ist nicht vorhanden - deswegen kann es auf den Zimmern schon mal ganz schön warm werden.. Einen Safe konnte man an der Rezeption dazu mieten. Zum Thema Balkon - da kommt es wohl drauf an, auf welcher Seite des Hotels das jeweilige Zimmer liegt. Der Balkon meines Zimmers war leider nicht


Service

6.0

Die Putzfrauen kamen täglich morgens in die Zimmer. Diese haben - zumindest bei uns - immer ordentlich gewischt und sind auf Wünsche wie "nur Handtücher wechseln, statt das gesamte Zimmer reinigen" problemlos eingegangen. Frische Handtücher gab es also täglich, und auch der Mülleimer wurde täglich geleert. Auch das Personal an der Rezeption und der Nachtwächter waren immer freundlich. Mit Spanischkenntnissen hat man hier - natürlich - überhaupt kein Problem, aber auch mit Englisch konnte man si


Gastronomie

Nicht bewertet

Zum Essensangebot kann ich leider keine Angaben machen... Das Gastronomieangebot des Hotels haben wir nicht genutzt, sondern das des Caramba Beach Clubs. Dieser gehört allerdings nicht zum Hotel, deswegen werde ich diesen jetzt nicht bewerten.


Sport & Unterhaltung

Ein Pool ist auf dem Dach des Partnerhotels Continental vorhanden und kann von Besuchern des Hotel Marisol genutzt werden. Wir waren allerdings immer am Strand, deswegen kann ich leider auch nichts zum Pool sagen.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Jacqueline (14-18)

Juli 2011

Zum Schlafen geeignet, sonst nicht!

4.7/6

Das Hotel Marisol ist von Außen eigendlich sehr schön für ein 2 Sterne Hotel. Die Rezeption ist mit seinen pink ein wenig mädchenhaft, aber mit dem dunkelbraun ist es schön. Nur für die Nacht, sind die Zimmer in Ordnung, aber den ganzen bzw. den Halben Tag dort zu verbringen nicht. Unser Zimmer was zwar in einem guten Zustand, wobei der Boden des Bades beim betretten sehr Fettig war. Die Aussicht aus unserem Fenster war nicht sehr schönn, da wir auf die Rückwand eines Hauses schauen konnten. Um Fruhstücken zu gehen, muss mann in das 5 min. entfernet Hotel Continental gehen, genause, wenn man zum Pool wollte. Das Fruhstück war lecker. Was Auffilll, war das im Hotel Marisol hauptsächlich nur Deutsche waren.


Umgebung

6.0

Die Lage ist fantastisch. Der Strand ist mur ca. 10 min vom Hotel entfernt. Zur Einkaufspassage benötigt man ca. 5 min. Der nächstgrößere Ort ist Barcelona. Dort muss man mit dem Bus hinfahren. Der Strand bittet viele Möglichkeiten zum Feiern und chille. Zu empfehlen ist der "CarambaBeach Club". den ich mit meiner Freundin täglich besucht habe.


Zimmer

3.0

Das Zimmer war nicht gerade schön. Es war zwar angemmen von der Größe, aber die Aussicht war nicht schön. VOr dem Fenster steht ein Haus. Ausstattung bestand aus 2,3 bzw. 4 Betten, einen Schrank für alle Personen und einen Safe. Der Balkon, was man nicht sagen konnte, war nur ein Fuss lang und war nicht gerade sauber. In den Zimmern ist keine Klimaanlage vorhanden, das ein Problem bei 30 Grad im Schatten ist. Von Sauberkeit ist hier nicht so die rede. Die Handtuchhalter, sowie die Balkonbrüstu


Service

5.0

Das Personal des Hotel ist sehr freundlich und geht auf jede Beschwerde ein. Wenn ein Säuberungsproblem in den Zimmern ist, kommt die Zimmerreinigung und erlädigt das im Hand umdrehen. Die Fremdsprachen ist gut, sollange man gut Englisch sprechen kann. Leider gibt es keine zusätliche Leistungen.


Gastronomie

4.0

Da das Fruhstück im Hotel Continental war, gibt es hier einen Abzugspunkt. Das Personal im Restaurante ist sehr freundlich und hilfbereit. Am Strand gab es viele Clubs, wo man super feiern kann und/ oder entspannen kann.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Pool des Hotel war im Hotel Continental in 6 Stock, auf dem Dach. SOmit konnte man sich super bräunen. Der Pool war sauber und es gab auch eine Bar. Der Pool ist von 10 Uhr bis 18:45 Uhr geöffnet. Der Strand ist wunderschön und zu empfehlen. Das Meer ist Salzwasser, somit heißt es aufpassen mit der Kleidung, vorallem Schwarzer, da man abdrücke sieht. Bei dem Internetzugang musste man leider in ein Internetcafe gehen, da es im Hotel kein Internetzugang gab, wobei es auf der Internet seite s


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Katja (14-18)

Juli 2011

Heruntergekommenes Hotel ohne eigenen Speiseraum

3.3/6

Das Hotel hat 5 Etagen und wird hauptsächlich von Jugendlichen gewählt. Ganz oben befinden sich große Terrassen an den Zimmern. Das war gut, aber das Dach nicht dicht und es regnete durch. Der Umzug danach führte in ein katastrophales Zimmer mit Schwarzschimmel im Etagengang. Die Bäder sind normal ausgestattet, hatten aber einen fürchterlichen Geruch. Das Frühstück beginnt um 08.00 und geht 09.30 Uhr. Die Getränke schmeckten chemisch.


Umgebung

4.0

Zum Strand sind es 5 bis 8 Minuten. Im Umfeld gibt es mehrere Bars, die Discotheken sind aber ein ganzes Stück weg. Einkaufen kann man im Umfeld richtig gut und es sind auch nur 5 Minuten Fußweg. Und es gab auch eine richtige Baustelle nebenan. Einen Ausflug machten wir jeden Morgen und zwar zum Frühstück. Dazu aber unten mehr.


Zimmer

3.0

Den 2 Sternen angemessen. Zusätzlich gab es einen Mietsafe und einen sehr kleinen Balkon.


Service

4.0

Mit dem Personal hatten wir wenig zu tun. Die Zimmerreinigung war ganz in Ordnung. In Englisch und Spanisch kamen wir immer weiter. In Deutsch gar nicht. Zusätzliche Angebote gab es nicht.


Gastronomie

3.0

ha ha ha Der Speiseraum befand sich im anderen Hotel. Dorthin mussten alle Gäste wandern. Die Entfernung betrug etwa 200m. Das Essen bestand aus Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade und Schokolade. Die Getränke schmeckten chemisch, selbst der Kaffee.


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Strand bei uns war kiesig, aber das Wasser sauber. Im Hotel gab es einen Pool auf dem Dach. Als wir dorthin wollten, war er allerdings gerade zu und es war nicht ersichtlich, wann er wieder öffnet. Die Angebote im Hotel sind kaum vorhanden, aber wer will Abends auch schon in diesem Hotel bleiben. Die 4 Punkte nur wegen des Wassers am Strand.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Pia (19-25)

August 2010

Partyurlaub mit Vorfreude auf zuhause

3.2/6

Für Leute, die es nur zum schlafen nutzen wollen, reichts. Engagierte Putzfrauen und bequeme Betten sollte man aber nicht erwarten. Unsere dreckigen Handtücher wurden nicht gewechselt, sondern nur wieder neu aufgehangen. Ansonsten sind die Zimmer ausreichend groß. Nur empfehlenswert für Jugendliche, da der Lärmpegel sowohl tagsüber als auch nachts hoch ist und die meisten der Gäaste ebenfalls Jugendliche sind.


Umgebung

5.0

5 Minuten zum Strand und zur Hauptstraße mit vielen Restaurants/Bars/Läden. Leider ein bisschen abseits vom Discotheken-viertel aber mit 20 minuten Fußweg gut erreichbar. Vom barcelona-Flughafen bis zum Hotel 1 Stunde Transfer.


Zimmer

2.0

Möbilierung war ausreichend zum schlafen und fertig machen. Kein Tv/ Klimaanlage/ Minibar/ Telefon. Je nach Zimmer kleiner oder größerer Balkon. Vorhandener Safe für 12€ / Woche + 6€ Pfand.


Service

4.0

Das Personal am Hotel selber hatten ausreichende Deutsch- bzw. Englischkenntnisse und waren bemüht freundlich. Bei Mängeln bestand die Möglichkeit das zimmer zu wechseln. Als wir jedoch nach neuen Handtüchern gefragt haben, ist unsere Bitte unter den Tisch gefallen.


Gastronomie

2.0

Das Essen im zugehörigen Beach Club ist nicht empfehlenswert. Hygienisch kochen ist was anderes... Das Essen im Ort in den Restaurants oder den Imbissen (Döner,Pizza,Burger) war jedoch sehr lecker und nicht überteuert.


Sport & Unterhaltung

4.0

Kleiner aber feiner Pool mit ausreichend Liegen (Sonne sowie Schatten). Strand sauber, doch das Meer mit ein paar Feuerquallen "befallen". Angebote wie Banana-Boot fahren waren umsonst.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Marlene (14-18)

August 2010

Wenn überhaupt für Partyurlauber!

2.8/6

Zuerst möchte ich loswerden das ich den Urlaub sehr genossen habe und ich Calella wärmstens weiterempfehle. Für die ersten Erfahrungen und kleines Geld ist es nicht so schlecht zum Hotel Marisol zu gehen. Als ich mit meiner besten Freundin im Hotel Marisol war, hatten wir HP. Allerdings waren wir kein einzigesmal beim Frühstück, weil 1. der Essensbereich in einem anderen Hotel war und du dorthin gehen musstest. Zweitens durfte man nur 15 min essen und sich keine Zeit lassen, weil der Speisesaal meist überfüllt war. Außerdem hatten wir das Frühstück auch immer verschlafen weil es um 8:30h war und wir uns zu dieser frühen Stunde nicht aufraffen konnten. Das Hotel ist ziemlich runter gekommen und es ist auch nicht sauber. An einem Tag hatten wir sogar gelbes, fast orangenes Wasser. Es war voll mit deutschen Jugendlichen was mir und meiner Freundin sehr gut gefallen hat.


Umgebung

2.0

Das Hotel liegt in der Einwohnersiedlung von Calella (so kam es uns zumindest vor). Es waren nur 7 min zum Strand und 4 min zum Ende/Anfang von der richtig langen Einkaufsstraße. Es gab viele schöne Läden dort zum shoppen. Zum Einkaufen von Lebensmitteln konnte man in den ebenfalls 7 min entfernten Supermarkt. Wenn man zur Partymeile wollte musste man allerdings 20 min gehen. Restaurants und Cafes findest du auch in unmittelbarer Nähe.


Zimmer

3.0

Als wir das erstemal in das Zimmer gekommen sind, fanden wir auf dem Bett fremde Haare. Zum Glück hatten wir eigene Bettbezüge dabei, die wir eigentlich nur für die Fahrt benutzen wollten, die wir dann für alle Nächte benutzt hatten. Es gab 3 Einzelbetten, einen Stuhl, Schminktisch, Schrank mit Safe eingebaut, Badezimmer mit Bidet und Badewanne. Die Möbel waren alle alt und herruntergekommen. Wir hatten das große Glück einen Balkon zu haben und ein 2. Fenster, sodass wir durchzug bekommen k


Service

3.0

Das Personal an der Rezeption war freundlich aber konnten entweder kaum deutsch oder garnicht. Dafür konnten sie genügend englisch um dir alles erklären zu können. Die Putzfrauen konnten kein deutsch und kein englisch, außerdem haben sie nur um alles herum sauber gemacht und nicht die Handtücher gewechselt, auch wenn die schon schwarze Flecken hatten.


Gastronomie

3.0

Das Abendessen war in Buffet-Form. Es gab jeden Tag entweder Fisch oder Fleisch und Salat. Man konnte sich aber auch für ein anderes Gericht entscheiden. Mir kam es vor als ob das Essen nur aufgewärmt und lieblos einfach auf das Buffet geklatscht wurde. Geschmeckt hat es mir nur manchmal!


Sport & Unterhaltung

Anscheinend gab es einen Pool auf dem Dach, den ich aber nie besucht habe.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Marius (14-18)

Juli 2009

Zum Schlafen sollte es reichen

3.3/6

Zustand: Relativ sauber und ordentlich, jedoch war nicht alles ganz heile.


Umgebung

4.0

Weit ab von allem was mit Discos zutun hat, jedoch für den ruhigen Strandaufenthalt perfekt. Zum Meer muss man lediglich ein paar Straßen kreuzen und die Bahnschienen überqueren, was recht angenehm ist. Auch der empfehlenswerte "Caramba-BeachClub" ist nur wenige Meter weiter. Zu den Discos muss man quer durch die ganze Fußgängerzone laufen, was besonders nachts, nach dem Discobesuch, sehr nervig sein kann. Der Bahnhof liegt auf etwa der Hälft der Strecke, was problemlos erreichbar ist.Von hie


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren bis auf die Betten akzeptabel, solange man auf Luxus jeglicher Art verzichten kann. Recht geräumig, nach den standards der sauberkeit und mehr oder weniger heile. Die Betten waren total durchgelegen, was aber noch zu verkraften war. Das Badezimmer einfach, aber mit allem nötigen ausgestattet: Badewanne mit Duschvorhang, Toilette, Waschbecken, 1kleines Stück Seife, 1 Zahnputzglas. Das alles für max. 3 Personen in diesem Zimmer. Der Balkon war bemerkenswert groß, hatte jedoch


Service

2.0

Die sogenannten Putzfrauen haben die Zimmer vor der Anreise so gut gereinigt, dass unter dem Bett noch eine Zeitung und im Nachttisch eine leere Tüte Chips zu finden waren. Diese lalgen nach unserer Abreise noch genauso da. Das Badezimmer war hingegen relativ sauber, wobei auf dem Balkon auf jeden Fall Schuhe getragen wurden mussten. Während unseres Aufenthaltes haben wir täglich neue Handtücher bekommen, solange noch welche vorhanden waren (An den letzten 2 Tagen hatten wir noch ein kleines Ha


Gastronomie

Nicht bewertet

Es gab wohl einen Speisesaal, den ich jedoch nie betreten habe, da mir 08:30Uhr bis 10:00Uhr deutlich zu früh war. Nach Discobesuchen die nicht selten bis weit nach 4 Uhr gedauert haben hatte ich keine Lust um 9 Uhr aufztustehen. Daher keine Angabe.


Sport & Unterhaltung

Ebenfalls keine Angabe, da wir zusätzlich zum Hotel den BeachClub gebucht haben und so die Möglichkeiten des Hotels nicht ausgenutzt haben.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sina (19-25)

Juli 2009

Unterkunft ok für Partyurlauber, mehr nicht

3.7/6

Das Hotel insgesamt war für diese Kategorie (2-Sterne) sauber. Gästestruktur: Hauptsächlich deutsche feierfreudige Jugendliche! Mein Negativerlebnis: Kurz vor der Abreise wurde mir (aus meinem Zimmer!!!) mein iPod geklaut! Warum gerade kurz vor der Abreise? Und wer außer mir und dem Personal hatte Zutritt zu meinem Zimmer?


Umgebung

5.0

Die Hotellage ist ok: strandnah, aber auch laut (verkehrsbedingt!). Einkaufsmöglichkeit: 1 Supermarkt ca. 5 min entfernt, 1 Supermarkt ca. 2 min entfernt. Ausflugsmöglichkeiten: Diskos sind (alle) in ca. 20 Gehmin. erreichbar.


Zimmer

3.0

Unser 4er-Zimmer war relativ groß und sauber (es gab jeden Tag frische Handtücher und das Zimmer wurde gekehrt). Die Betten waren jedoch sehr unbequem (man konnte jede einzelne Feder durch die Matratze spüren). Der Balkon ging über die gesamte Breite des Zimmers. Möblierung (4er-Zimmer): 2 Schränke + 1 Safe, 1 Tisch, 1 großer Spiegel, 4Nachttische, 4 unbequeme Betten Möblierung (Bad): WC, Badewanne, Bidet, Waschbecken, kleiner Spiegel (bei uns mit sehr vielen Rissen)


Service

3.0

Das Hotelpersonal sprach nur gebrochen oder gar kein Englisch/Deutsch, war aber ansonsten meist freundlich. Reinigung: Jeden Tag gab es frische Handtücher und das Zimmer wurde kurz durchgefegt. Mit 40°C Fieber wurde einer Person von uns die Fahrt zum Krankenhaus, die eigentlich (bei Krankheit) all-inclusive war, verweigert. Trotz Frühstück all inclusive wurde uns dies anfangs "verweigert"--> nicht inclusive! Dieses Missverständniss konnte jedoch nach massiver Beschwerde geklärt werden.


Gastronomie

4.0

Bars und Restaurants waren im Disco-Viertel gehäuft vorhanden. Sauberkeit war verschieden: von sauber bis ekelerregend war alles dabei. Die Atmosphäre war (aufgrund des hohen Alkoholspiegels) immer gut!


Sport & Unterhaltung

3.0

Sport: - Unterhaltung: habe nichts davon mitbekommen, keine Animationen, eher mager (1 Billardtisch, 1 Bar, die eigentlich niemand genutzt hat) Pool: war nicht direkt vom Hotel aus begehbar, sondern daneben in abgezäuntem Gebiet, Liegen waren vorhanden, Wasser sah sauber aus Pluspunkt Strand: echt sauber, Liegen und Schirme gab es zu mieten, Duschen gab es ca. alle 100-150m eine 4er-Dusche direkt am Strand.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Sandra (19-25)

Juli 2009

2 Sterne sind zu viel

2.9/6

Das Hotel ist wirklich nur was für Leute die keine Ansprüche haben. Das Personal war mit bis auf kleinen Ausnahmen total unfreundlich. Ein Nachtwächter tritt nach Leuten und der Besitzer Ist auch nicht der Freundlichste :( Das einzigst gute war wirklich nur das man nur 5 Minuten zum Strand hat und direkt an der Einkaufstraße ist. Das Hotel war keine 600€ für 2 wochen wert.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
3.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

2.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Maria (14-18)

August 2008

Absolut in Ordnung!

4.1/6

Ich war letzten Sommer mit zwei Freundinnen in diesem Hotel und ich muss sagen ,dass ich positiv überrascht war. Für junge Leute, die nur zum schlafen im Hotel sind eine super Sache! Sauberkeit war in Ordnung. Jeden Tag frische Handtücher und ad sauber gemacht. Personal freundlich (vllt auch weil wir Spanisch sprechen). Unserer Balkontür war kaputt und wurde, nachdem wir es gemeldet hatten zwar etwas verspätet repariert aber immerhin. Betten sind zwar etwas durch gelegen aber zum Rausch aussschlafen völlig ok. Also ich bin wirklich positiv überrascht gewesen ,da ich hier auch einige Hotelbewertungen durchgelesen habe und ich muss sagen dieses Hotel ist zwar für Familien völlig ungeeignet, was aber junge Leute betrift, die ehr nur zum feiern da sind und sich tagsüber nicht im Hotel aufhalten wollen eine super Sache!


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Janine (19-25)

Juli 2008

Für Partygäste echt in Ordnung

4.1/6

Also ich hab dort meine Abi-Reise gebucht. Wir sind mit einer schlechten Einstellung hingegangen und waren umso überraschter, dass es doch sehr ordentlich war. Die Zimmer waren zwar klein, aber doch gemütlich. Jeden Tag wurden die Handtücher gewechselt, unsere Betten gemacht und das Bad neu bestückt. Der Fahrstuhl ist sehr sehr klein, daher sollte man sich eher auf seine Treppensteig-Künste verlassen. Das Essen im Hotel haben wir nich probiert, da wir ein All-Inclusive-Paket im Beach-club Caramba gebucht haben. Das ist eigentlich sehr zu empfehlen, ihr solltet euch nur die Essenszeiten vorher anschauen. Klar die Zimmer war voll aufgeheizt, aber Spanien ist nunmal auch ein heißes Land...Also für alle die, die dort hauptsächlich zum Partymachen sind, ist es echt gut...Viel Sapß in Calella,...Ist ne geile Stadt..


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Jan-Niclas (14-18)

Juli 2008

Besser als erwartet, könnte auch 3 Sterne haben

4.1/6

Zum Hotel Marisol gehört das praktisch benachbarte Hotel Continental, wo man den Pool benutzen kann. Das Hotel ist recht hoch und schmal gebaut und sieht von außen nicht so ansprechend aus mit den meist kleinen Balkonen. Betritt man das Hotel bietet sich jedoch ein anderes Bild. Rezeption, Bar und Aufenthaltsbereich sind sauber und könnten einem 3 Sterne Hotel gehören. Das Hotel wird wohl hauptsächlich von Jugendlichen benutzt, denn viele Jugendreiseveranstalter haben das Hotel im Programm, wo auch ich dies gebucht habe. Daher viele Deutsche, aber auch einige Franzosen.


Umgebung

3.0

Zum schönen Strand sind es ca. 300m, zu einem großen Supermarkt 200m. Die lange Einkaufs- und Fußgängerpassage ist ebenfalls nicht weit. Zu den Discos und Bars braucht man ungefähr 15min zu Fuß. Zum Bahnhof braucht man ca. 10min, mit dem Zug kommt man ohne Problem nach Barcelona, z. B. für einen Tagesausflug.


Zimmer

4.0

Wie schon gesagt wurde es jeden Tag sauber gemacht und die Hantücher ausgewechselt. Das Zimmer war nicht besonders groß, aber ausreichend. Der Stauraum für Klamotten war etwas klein, da er in der Wand eingelassen war, dafür gab es aber eine Art Schreibtisch. Es gibt keinen Ferseher, den man aber auch nicht braucht, und es gibt keine Klimaanlage, daher wurde es Zimmer zum Teil ganz schön warm. Pech hatten wir beim Balkon, der wohl zu den kleinsten im Hotel gehörte, da er auf der Rückseite zwische


Service

5.0

Die Zimmer waren sauber und wurden täglich gereinigt, benutzte Handtücher, etc. wurden ebenfalls täglich ausgetauscht. Die Putzfrauen waren manchmal etwas laut, jedoch immer freundlich, besonders wenn man sie auf Spanisch ansprach. Das selbe gilt für die Rezeption, die aber auch Deutsch verstanden hat. Auf eine Beschwerde die wir bezüglich einigen Mülls neben unserem Balkon hatten kamen sofort 2 Leute mit, um sich das anzugucken, aufgrund eines Missverständnis aber erst 2 Tage später weggemacht,


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

es gab einen Fernsehraum und eine Bar, im benacharten Hotel einen Pool mit ebenfalls einer Bar, was ich aber auch nicht genutzt habe, denn es gibt ja einen schönen Strand in der Nähe.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Kevin (19-25)

Juni 2008

Wirklich nur für Partyvögel ohne Erwartungen

2.6/6

Also ich war mit 5 Freunden in dem Hotel. Es reichte zum leben. Essen konnte man halt Essen. Zimmer klein und stickig. Wenn man zu viert auf ein Zimmer geht hat man einen Balkon, zu zweit aber nicht (so wie wir, Ausblick in einen Lüftungsschacht) !! Wer auch mal im Hotel bleiben will sollte sich was anderes suchen! Wer allerdings selten dort ist und nur dort schläft kann es aushalten. Sonst wars für das bezahlte Geld eigentlich in Ordnung, waren oft am Strand und Party machen. Wer genauso was plant, kann mit 4 Leuten gern buchen. Zu zweit jedoch wäre keine gute Idee.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.8
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Alex (14-18)

September 2007

Soviel kann man nicht erwarten

3.7/6

also wir waren die letzten 9 tage auf abschlussfahrt mit 70 leuten im hotel marisol in calella del amr an der costa brava. also so schlecht wie hier über das hotel gesprochen wird...sehen wir es realistisch. für ca 200euro auf 10tage kann man einfach nicht mehr erwarten...zimmer und bad sind eigentlich sauber nur teilweise ein bisschen klein. aber zum schlafen ist es eigentlich ok. essen...frühtstück...hab ich mich die ersten 4tage nur von madeleines ernährt danach bin ich jeden morgen zum bäcker gegangen und hab mir da ein belegtes brötchen gekauft was nahrhafter gesünder un leckerer war als dsa frühstück. abendessen war naja...der salat war essbar...das fleisch...nicht wirklich. man kponnte satt werden musste sich aber teilweise überwinden sachen zu essen die im endeffekt nur nach panade und friteuse geschmeckt haben zu essen. ansosntne ging es allem in allem shcon...5minuten zum strand und 20minuten zur discomeile zu laufen..war nicht immer sehr angenehm aber musste halt sien. weiterhin war die baustelle auf der adneren straßenseite die von 7-10h morgens in betrieb war ein extrem schlechter wecker. jetzt noch zum sagenumwogenen nachtportier^^ da wir am 1 abend shocn bekanntschaftm iti hm geschlossen hatten^^ wussten wir was uns erwartet wenn wir nochmals eine kleine zimmervorgrlühparty veranstalten sollten so musste man nach 22h einfahc nur leise bzw in zimmerlautstärke sien und der portier blieb unten. alles in allem war es ein sehr cooler urlaub und da man im hotel eh nur zum schlafen und zu mduschen ist...war das auch nicht so shclimm...wie gesagt für geschätzte 200euro kann man meiner meinung nach nicht mehr erwarten


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

3.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Alex (31-35)

September 2007

Einmal und das wars, nie wieder!

2.2/6

War ein Pauschalurlaub, d. h. sehr billig und so war auch das Hotel, lieber ein paar Euros mehr und dafür ein freundliches Personal und geniessbares Essen. Wer nur nach Calella zum feiern will, OK! Wer "mehr" will sollte ein anderes Hotel suchen, damit der nächtliche Besuch des Hoteleigners entfällt!


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Julia (14-18)

August 2007

Für den Preis nicht schlecht!

4.3/6

Für ein 2-Sterne Hotel kann man meiner Meinung nach nichts aussetzen. Gut für Leute die eher zum Party machen da sind, also eher für jüngere Leute! Also für den Preis kann man es weiterempfehlen finde ich! Ist jetzt kein Tophotel aber schlecht ist es nun wirklich auch nicht.


Umgebung

5.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Alexandra (14-18)

August 2007

Für den Preis absolut empfehlenswert

4.4/6

Das hotel an sich war sehr sauber und aufgeräumt. es hatte eine große lobby mit vielen sitzmöglichkeiten, einen kicker, und einen spanischen fernseher. das restaurant war nicht so groß, aber die essenszeiten wurden für jeden gast abgestimmt, sodass kein großer ansturm herrscht. in dem hotel waren nicht sehr viele jugendliche, eher ältere leute und familien. wir lernten nur 6 jugendliche kennen, lag vielleicht auch daran, dass wir ende der sommerferien nach calella gefahren sind.


Umgebung

3.5

die lage des hotels lässt zu wünschen übrig. zum strand musste man 5-10 minuten laufen (meiner meinung nach ein wenig zu lange), zu der partymeile 15 minuten. wenn man hohe schuhe anhat, ist das eine ziemliche tortour, da das pflaster nicht ideal ist. zum größten supermarkt waren es jedoch nur ca. 3 min, das war natürlich perfekt, wenn man schwere flaschen etc eingekauft hat. so hatte man nich so weit zu schleppen. die umgebung war recht schön, ausser das riesige halb abgerissene haus genau gege


Zimmer

4.5

die zimmer waren ganz passabel, es war eigentlich nichts auszusetzen. die zimmer waren sauber und wir hatten einen großen balkon. die dusche und das wc waren auch recht sauber.


Service

4.0

Die mitarbeiter waren recht freundlich, als wir jedoch eingecheckt haben wussten wir nicht wann wir unsere zimmer beziehen können da die leute an der rezeption nur spanisch verstanden haben. wir mussten dann erst 3 std auf den chef warten, der perfektes deutsch sprach. des weiteren hatten wir aber keine probleme mit dem personal. die putzfrauen kamen morgens in die zimmer und haben geputzt während wir schliefen, was ok war. die handtücher wurden täglich gewechselt. es gab leider keine decke zum


Gastronomie

5.0

es gab ein kleines restaurant im hotel. das essen war sehr lecker, die auswahl war auch ok. getränke gab es nicht umsonst, die musste man zusätzlich bezahlen. wir buchten halbpension, sodasss wir frühstück und abendessen hatten. beim frühstück waren wir einmal, das aber sehr spärlich war. da waren die getränke, zb kaffee, kostenlos. mit dem abendessen waren wir aber sehr zufrieden.


Sport & Unterhaltung

es gab in der lobby einen kicker und neben dem hotel einen seperaten pool, den wir aber nie genutzt haben, da es auch nicht allzu weit zum strand ist.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alex (19-25)

August 2007

Super für Partyurlaub

4.9/6

Zuviel sollte man zwar nicht erwarten, aber um günstig in den Süden zu kommen ist das Hotel ideal. Da ich mit meinen Kumpels eh den ganzen Tag unterwegs war (Strand, Getränke kaufen, Mädels aufreißen, Party) waren wir eh kaum auf dem Hotel. Zum alltäglichwen Rausch ausschlafen aber ein definitv gutes Hotel.


Umgebung

5.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Martin (19-25)

Juli 2007

Baustelle

3.0/6

Dieses Hotel ist der absolute Hammer, das hat noch keiner gesehen. Die Treppenstufen sind unterschiedlich hoch und der Fahrstuhl viel zu eng. Das Essen ist der absolute Wahnsinn, es gab fast jeden Tag dasselbe. Mit viel Ketchup hat man dann irgendwann das Fett am Fleisch nicht mehr geschmeckt. Beim Frühstück lagen zum Teil verschimmelte Backwaren, die Marmelade ist abartig. Kauft im nahen Supermarkt Nutella, dann überlebt ihr es. Im Zimmer gibt es keine Handtücher, die muss man dreimal ordnern eh ein Satz kommt. Gewechselt werden sie nicht, es sei denn man trifft die Putzfrauen. Die Betten sind durchgelegen, die Lampen schief und Vorhänge fallen von der Wand. Der Ausblick ist auf der einen Seite ein riesiges Hochhaus und auf der anderen Seite Kräne bzw. eine Baustelle. Das Personal ist freundlich, wenigstens das gab Mut. Ach und aufpassen in welche Richtung man im Speisesaal sitzt, da hängt ein Bild mit einem totgeschossenen Fasan...wahrscheinlich das Essen als es noch gelebt hat.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

1.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Susann (19-25)

Juli 2007

Ich würd's nie mehr wieder tun!

3.0/6

Wie bereits von vielen meiner Vorgänger beschrieben, ist das Hotel wirklich nicht empfehlenswert! Wir sind Samstag Nacht angereist und hatten zunächst Probleme beim Check-In, da es der Hotelbesitzer für wichtiger empfand eine kleine Siesta zu halten. Desweitern stellten wir schnell fest, dass unsere Gardinenstange durchgebrochen war und am Boden lag, wir eine schiefe Lampe hatten und uns Handtücher fehlten. Zusätzlich fehlte im Nachbarzimmer ein Bettlaken zum zudecken... ich meine zu 2. will man sich ja nicht unbedingt eins teilen... Nun ja, unsere Handtücher haben wir sogar am Sonntag bekommen, ansonsten wurden wir immer auf "morgen" vertröstet. Das Bettlaken kam Montag und unsere Gardinenstange, welche immernoch mitten im Zimmer rum lag, wurde sensationell am Mittwoch repariert, nachdem wir täglich die Rezeptionisten genervt hatten. Ohje es gibt noch so einiges was ich jetzt aufzählen könnte... Ich lass es einfach :) ich würde mich nur noch mehr ärgern! Ach und übrigens: Rainbow-Tours ist meiner Ansicht nach auch nicht wirklich zu empfehlen!!!


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Helfried (46-50)

Juli 2007

Für ein 2 Sterne-Hotel absolut ok.

3.9/6

Ich war im Juli 2007 als Begleitperson einer 10. Klasse im Marisol, deshalb ist der Service in meinem Zimmer vielleicht nicht unbedingt repräsentativ. Der negativste Eindruck der ganzen Reise war gleich der Empfang. Da die Zimmer nicht fertig waren, mussten wir mehrere Stunden auf das Check-in warten. Der Qualitätszustand der Zimmer scheint mit der Etagenhöhe in Zusammenhang zu stehen, die Zimmer im 6. bis 4. Stock waren gut bis o. k., je tiefer es nach unten ging umso mehr nahm die Zimmerqualität ab. Ich hatte Zimmer 506 und das ist wirklich gut. Alles funktionierte, das Bad war sauber, das Zimmer groß genug und vom Balkon kam man über eine kleine Mauer auf eine Riesenterasse. Es wird viel geschrieben zur Reinigung der Zimmer und zu neuen Handtüchern. Meine Erfahrung war, wenn der Zimmerschlüssel morgens an der Rezeption abgegeben wird, wird das Zimmer auch geputzt und die Handtücher gewechselt. Einmal hatte ich vergessen, den Schlüssel abzugeben und prompt sah das Zimmer am Abend so aus, wie ich es am Morgen verlassen hatte. Zum Essen: Es gibt zum Frühstück Kaffee und Kakao aus der Kaffeemaschine, Saft (der zugegeben ziemlich wässrig schmeckte) aus einem Saftautomat, Käse, Salami, Schinken, manchmal noch eine weitere Wurstsorte, Brötchen, so eine Art Vollkornbrötchen, ein oder zwei weitere Gebäcksorten (Muffins o. ä.) und Butter und zwei Marmeladen (eingepackt). Es ist sicherlich nicht mit einem 5-Sterne-Buffet zu vergleichen, aber ich habe in deutschen Jugendherbergen schon schlechter gefrühstückt. Zum Abendessen gab es regelmäßig 3 verschiedene Salate, Fisch, Fleisch, manchmal Gemüse und Reis, Nudeln oder Pommes frites. Außerdem Obst (Apfel, Nektarine) und Eis (mit etwas künstlich scheckendem Aroma). Auch hier muss man wieder den bezahlten Preis und den 2-Sterne-Standard mit betrachten. Es ist klar, dass in so einem Hotel kein Filet angeboten wird und der Fettanteil am Fleisch größer ist, als bei Muttern zu Hause, aber das Essen war jeden Tag auch ohne Überwindung essbar bis schmackhaft, dazu reichlich. Zumindest aus unserer Gruppe ist niemand hungrig aus dem Speisesaal gegangen. Der von vielen kritisierte Nachtportier macht den Job, für den er eingestellt worden ist: er sorgt dafür, dass nachts im Hotzel Ruhe herrscht. Wer nach Calella fährt mit der Absicht, nachts im Hotel Party zu machen, sollte besser nicht im Marisol übernachten. Die Lage des Hotels ist sehr gut, der Supermarkt, Lokale wie eine Pizzeria oder das Casa Austria (hier gibt's Schnitzel, Kässpätzle und andere Sachen, die man von zu Hause kennt), die Fussgängerzone, der Bahnhof (wichtig für Kurztrips nach Barcelona) und vor allem der Strand sind maximal 10 min. zu Fuß entfernt, zu den Bars und Diskotheken ist man allerdings ca. 30 min. unterwegs. Dafür liegt der (gute) Pool genau auf der anderen Strassenseite. Mein Fazit: Wer für den Aufenthalt in Calella nicht allzu viel Geld ausgeben will, und weiss, was 2-Sterne-Standard bedeutet, und wer außerdem noch nachts im Hotel nicht unbedingt Party machen will und wer dann noch das Glück hat in den oberen Stockwerken unterzukommen, für den ist das Marisol absolut zu empfehlen.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Verena (19-25)

Mai 2007

Schlechter geht es kaum

2.6/6

Kan mich nicht mehr an genaue Daten erinnern, aber ein Hotel mit rech vielen Zimmern, vielen Stockwerken, alles recht eng und ohne solche Dinge wie Pool, Restaurant oder sonstiges, einfach nur Zimmer und ein Raum, in dem man frühstücken konnte, mehr nicht.


Umgebung

4.0

Die Lage war schon in Ordnung, nur einige Minuten zum Strand, aber eben nicht direkt am Strand, dafür kam man direkt in Calellas Innenstadt. Direkt gegenüber war allerdings ein weiteres Hotel, welches gerade komplett umgebaut wurde, dadurch enormer Lärm und Bauarbeiter, die ständig in unser Hotelzimmer gestarrt haben.


Zimmer

2.5

Grauenhaft- wie gesagt funktionierte unsere Dusche nicht, dann war das Bad extrem klein, genau wie das Zimmer, in welches 3 Betten gequetscht waren. Ein großes Fenster, in welches dauerhaft die Bauarbeiter von gegenüber gestarrt haben. Einzig positiv war der große Spiegel und dass es relativ sauber war.


Service

1.5

Das Hotel gehört einem älteren Mann, der zwar oberflächlich gesehen recht nett ist und auch nachts brav an der Rezeption sitzt, aber auf Beschwerden reagiert er leider garnicht. Auf unserem Zimmer funktionierte die Dusche von Anfang an garnicht und nebenan im Zimmer ging die Klospülung nicht- die Dusche wurde repariert, die Klospülung nicht, obwohl wir über ne Woche da waren- so mussten die von nebenan andauernd woanders die Toilette benutzen.


Gastronomie

3.5

War fast garnicht vorhanden, es gab eben nur einen kleinen Raum mit ein paar Tischen, in dem man nur frühstücken konnte. Das Frühstücksbuffet war allerdings ganz gut, die Auswahl war in Ordnung und es schmeckte, auch wen einiges fehlte. Aber war schon okay.


Sport & Unterhaltung

Gab es nicht- weder Pool, noch Unterhaltung, noch irgendwelche Freizeitangebote.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Daniela (19-25)

September 2006

War in Ordnung

3.6/6

Das Hotel besteht aus dem Hotelgebäude und aus dem Pool auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Es gab 4 Stockwerke und das Gebäude ist schon älter. Dementsprechend ist auch der Zustand. Die Sauberkeit des Hotels war soweit in Ordnung. Wir hatten unsere Abifahrt dorthin, deswegen waren hauptsächlich nur deutsche Jugendliche da. Einge ältere Spanier wohnten ebenfalls dort.


Umgebung

5.0

In der Nähe des Hotels befand sich ein Internetcafe, die Einkaufsmeile und der Strand. Alles erreichte man in 5 min problemlos. Zu den Bars und Discos musste man gute 20 min laufen. Von der Partymeile aus bezahlt man für ein Taxi 6 Euro.


Zimmer

4.5

Wir hatten im Gegensatz zu einigen Mitschülern richtig gute Zimmer, vor allem groß, relativ sauber (bis auf die Tagesdecken), ziemlich modern eingerichtet, mit Blick auf Pool. Es gab aber auch kleine, dunkle Zimmer, da der Balkon direkt an einer Mauer war und man ansonsten nur Röhren sah. Wir hatten im Verhältnis zu den anderen einen großen Balkon, allerdings konnte man die eine Balkontür auch von außen öffnen, da sie kaputt war und nicht repariert wurde. Safes im Zimmer konnte man nutzen. Die B


Service

3.5

Das Personal an der Rezeption war immer freundlich, aber der Nachtportier war sehr launisch. Aber sobald man freundlich zu ihm war und sich an die Hausordnung hielt war er sehr zuvorkommend. Auch das Küchenpersonal war weitgehenst freundlich und hilfsbereit. Deutsch und Englisch werden so gut wie gar nicht gesprochen, fast ausschließlich Spanisch. Jeden Tag wurden die Zimmer gereinigt und die Betten gemacht, obwohl einmal ein Bett vergessen wurde. Handtücher wurden gewechselt aber nicht jeden Ta


Gastronomie

2.0

Es gab einen Speiseraum der nicht angenehm roch. Eine Bar an der die Zapfanlagen defekt waren und deshalb nicht zu benutzen war. Das Essen war im allgemeinen sehr fade, es gab Fleisch und Fisch, Gemüse und Fritiertes. Die Suppe war immer wässrig und schemckte fast immer gleich. Salat und Fisch schmeckte noch am Besten. Das Dessert bestand aus einer riesen Schale mit einer Obstsorte und einer bis zwei Sorten Eis, das ganz gut schmeckte. Unsere Klasse musste von 19 Uhr bis 19.15 Uhr das Abendessen


Sport & Unterhaltung

3.5

Unterhaltung war so gut wie nicht vorhanden, brauchte man aber auch nicht, da man im Ort unterwegs ist. Es gibt nur einen Swimming-Pool, der ganz okay war. Die Bar war geschlossen und der Billiardtisch wurde von uns auch nicht weiter benutzt.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Anna-Katharina (14-18)

August 2006

Ganz böses Hotel, wirklich

2.7/6

Ich war mit einer Jugendreise da und die fahren dort schon 20 Jahre hin und der Hotelchef verappelt dei jedes Mal ,wie aber auch die anderen Gäste. Am ersten Tag hat er uns in ein anderes Hotel verfrachtet von seinen (Continental) - auch sehr schrecklich! Das Einschecken dauert so 3 bis 4 Stunden und als wir dann am nächsten Tag im Marisol waren wollte er Jungen und Mädels zusammen auf die Zimmer stecken, weil die Betten nicht gereicht haben wir mussten dann aus anderen Zimmern Betten hin und her tragen bis jeder seinen Schlafplatz hatte. Das Essen ist auch nicht zu empfehlen von harten Brötchen zu unreifen Tomaten und als Hauptspeise gab es so ziemlich alles was man im Backofen machen kann (Pommes, Fischstäbchen....) Dessert: Apfel + Eis aus der Packung Der Pool liegt außerhalb des Hotels auf der anderen Straßenseite. Uralte Einrichtung. Das Personal macht nur die ersten paar Tage sauber und dann gar nicht mehr. Unsere Badewannen/Dusche war undicht, so dass man eine große Pfütze nach dem Duschen im Bad oder auch Zimmer hatte. Wunderschöner Ausblick auf weiße Wände und Nachbarterassen. Entfernung zum Strand 1 km Entfernund Shoppingmeile 1,5km Ameisen haben übrigens auch im Zimmer mitgehaust


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.2
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Cathrin (14-18)

August 2006

Cooles Personal

4.1/6

Warum wird das Hotel denn so schlecht gemacht?Ich war 11 tage in diesem Hotel untergebracht und habe mich dort wohl gefühlt. Natürlich ist das Hotel nicht gerade luxus und auch eher nur zum schlafen/ausruhen geeignet. Aber dafür trägt es auch nur 2 Sterne, und diese zurecht. Ok, das Essen war nicht immer super(es sollte öfter diese leckeren Nudeln geben:)), Pommes hängen mir jetzt auch zum Hals raus, ausserdem wird alles fritiert, aber ich denke eben man sollte da mal nicht so verwöhnt sehen. Die Lage des Hotels ist meiner Meinung nach ziemlich gut, zum Strand sind es nur ca.5 min.,zur Einkaufsstrasse auch. Allerdings muss man zu den Discos schon weiter laufen... Das Hotelpersonal war super freundlich zu uns, auch wenn bloss eine Person Englisch kann...aber egal, wollt ihr nen Partyurlaub oder nen Sporturlaub ???dann geht ins Marisol!!!


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ulrike (14-18)

August 2006

Für zwei Sterne ist das Hotel in Ordnung

3.9/6

für zwei sterne ist das hotel eigentlich ganz gut das essen ist auch gut aber es gibt halt viel frittiertes. der größteil personals spricht zwar weder englisch noch deutsch aber sie sind immer freundlich und hilfsbereit. die Zimmer sind sauber und werden jeden tag gereinigt und frische handtücher kriegt man auch jeden tag.


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Markus (19-25)

August 2006

Niemals!

2.2/6

Fahrt niemals ins Hotel Marisol! Zimmer waren in Ordnung rest schlecht! Alles dreckig... Ich bin der Meinung dass wir die ganze woche das gleiche felisch zu essen bekommen haben... am ersten tag schnitzel, dann kleinere schnitzelchen, dannach geschnetzeltes, irgendwann hackfleisch, dann irgendwas püriertes und paniertes. Nicht ins Hotel Marisol! Wenns geht auch nicht Calella sondern 10 km weiter nach Llorette de Mar... wesentlich besser!


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

1.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

1.5
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lisa (14-18)

Juli 2006

Für 2 Sterne und den Preis konnt man's echt lassen

3.5/6

Also zum essen: wirklich viel auswahl gab es nicht, aber das kann man bei einem 2 sterne hotel in spanien auch nicht erwarten. das essen würd ich mit einer 3- bewerten, denn es hat gesättigt, aber halt ned wirklich toll geschmeckt, es war ok. der salat war gut. die beilagen und das fleisch manchmal komisch. der fisch war aber gut. die lage des hotels: 5 minuten fußweg zum consum, einem supermarkt und zu einem italiener zum strand auch nur ein paar meter fußweg die große einkaufsstraße is auch ned weit weg, aber die diskos, zu denen muss man schon 25-30 mins laufen lohnt sich aber: im tourisme wars echt gut :) und die coktails in der coktailbar daneben schmecken gut und kosten um die 6 euro :) man kommt auch für um die 5 euro mim zug nach barcelona :) Zur sauberkeit würd ich sagen: die putzfrau macht meist ihren job, die betten waren bis auf 2 mal gemacht, und bis auf 1nmal haben wir handtücher bekommen. man kann sie auch unten anfordern wenn man keine mehr hat. der mülleimer wurde auch jedes mal geleert nur die betten fand ich etwas seltsam. manche aus unserer gruppe hatten ausschlag oder stiche. kann eventuell an der sauberkeit der betten gelegen haben? ..? also das treppensytem dort is etwas verwirrend am anfang und der aufztug sehr klein. wurden halt zwei komplexe irgendwie zusammengefügt, und anfangs findet man sich ned so gut zurecht. z.b. kommt man in zimmer 418, erst über den 3. stock und dann mti einer anderen treppe in den 4ten. aber direkt vom 4ten stock aus, kommt man nicht hin.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Philipp (14-18)

Juli 2006

Nur für Partyvögel

3.0/6

Also ich war mit meine Klasse(Lisa war auch dabei) auf Abschlussfahrt in Callela im Hotel Marisol. Ich musste mir das Zimmer mit 2 Kameraden im ersten Stock teilen und das erste Stock Zimme ist nicht zu vergleichen mit einem 3ten oder 4ten Stock Zimmer. Das Bad ist unzumutbar die Klobrille ist dermaßen dünn das sie nur dazu dient das man nicht auf dem unterem Teil des Klo's sitzt. Die Putzfrau macht ihre Arbeit sehr unregelmäßig. Am ersten Tag war sie da und hat 2 von 3 Betten gemacht und dazu noch ne Tonne Klor im Zimmer verstreut, dachten wir zumindest so wie das gestunken hat. Die anderen Tage war sie entweder gar nicht gekommen oder hat nur Handtücher geleert. Der Mülleimer ist immer voll geblieben. Das Beste am Zimmer war der Balkon er war Riesig. Der Weg zum Strand ist auch super gewesen, 3min zufuß und man ist da. Disco angebot gibts auch ohne ende. Is zwar geschmackssache denn es wird nur HipHop, Techno und 90er Partyhits angeboten aber mit viel Alkohol der übrigens sehr billig in den Geschäften war ging das schon. Einkaufen konnte man ihn in einem kleinen Familienbetrieb oder im großem Supermarkt(Consum) beides max 2min. Fußweg. Also für Partyvögel ist das Hotel Marisol absolut zu empfehlen.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.2
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Jakob (14-18)

Juli 2006

Ist das Geld nicht wert

2.1/6

Das Hotel Marisol ist uns als guenstiges Badehotel angeboten worden. Wir haetten uns das Geld fuer dieses schlechte Hotel sparen koennen. Im Bad hatten wir Schimmel, Algenbefall, geputzt wurde nur wenig, wenn ueberhaupt. Von dem Essen am Buttet abends wurde uns oefter schlecht, es war eine all inl. Reise und wir mussten trotzdem zum Essen ausgehen. Das Personal war an der Theke halbwegs freundlich, aber das machte den schlechten Eindruck auch nicht mehr wett. Schade um mein Geld und die Zeit, die ich in diesem Hotel verbracht habe.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.7
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Julian (14-18)

Juli 2006

Super

4.8/6

zimmer war ganz ordentlich, die putzfrau kam nur 3 mal in 10 tagen naja war uns latte weil die wollte bei uns im zimmer auch nich putzen nur bierdosen :) achja essen war naja


Umgebung

6.0

lag ganz ordentlich 5 min bis stadt 4 bis zum supermarkt und auch 4 bis zum strand


Zimmer

6.0

alles bestens :) das wasser kam immer und war einfach gut


Service

3.5

naja eigentlich ganz geiles personal wenn man sich mit dem nachtportie versteht :)


Gastronomie

4.0

essen naja aber gute bar mit fairen preisen


Sport & Unterhaltung

3.5

es gab fast nichts bis auf einen komischen billiard tisch und nen pool


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Vicky (14-18)

Juli 2006

Zum Glück zurück aus dem Loch

2.0/6

Wer einen Urlaub ohne Niveau haben möchte ist hier genau richtig.Es fing damit an das wir unser zimmer nicht fanden, da man um zu Zimmer 418 zu kómmen nicht in den vierten Stock fährt,sondern in den3. und dann durch über eine kleine Seitentreppe dorthin gelangt....so hatten man also nur einen Fahrstuhl bis z u r dritten Etage, den man aber sowieso selten nutzt, da er öfter mal stecken bleibt oder einfach nicht kommt.Auch waren die Zimmer sehr unterschiedlich.Wir hatten nur einen Fenstersims als Balkon und Blick auf ein Dach.. andere einen großen mit Blick auf Pool. Der Pool öffnet offiziell um10 Uhr ,aber vor 10.30-11 Uhr konnte man nie rein,da das Personal angeblich noch"sauber machen" sollte...hab ich wenig von gemerkt.Aber der Pool ist ganz ok


Umgebung

3.0

5Minuten Fußweg zum Strand, gleich um die Ecke ein großer Supermarkt(Consum) und die Innenstadt war auch nicht allzu weit enfernt. Die Einkaufsmöglichkeiten in Calella sind ganz gut.


Zimmer

1.0

Unser Zimmer warbei Einzug nicht aufgeräumt so mussten wir darauf auch nochwarte, obwohl wir schon 5 STunden gewartet hatten. Dieses mal war auch das einzige Mal das wir frische Bettwäsche bekamen, vernünftig durchgefegt wurde.Danach passierte das sogar nach spanischer Aufforderung nicht mehr, sie leerte nur noch den Papierkorb u nd putzte manchmal das Bad. .Das Bad war sehr ekelig, Flecken in der Badewanne& Wänden und dazu winzig.Wir hatten echt bedenken uns zu waschen,ob man danach sauber w


Service

1.5

Der Hotelbesitzer ist echt ein A... und scheint seine Gäste die ganze Zeit nur zu verarschen.Kunde ist König ist denen fremd. Auch das das Personal fast nur Spanisch spricht macht es nicht grad besser. Man darf sich auch nicht wundern wenn mitten in der Nacht,man hat schon so gut wie geschlafen auf einmal der Nachtwächter an die Tür wummert um einen dann auf Spanisch richtig zusammen zu scheißen.


Gastronomie

2.0

Das Essen ist auch so ein Thema worüber man stundenlang schreiben könnte.Ich sag mal so ich hab Sachen gegessen von denne ich nicht wusste das man sie so zubereiten und versauen kann. Es gab immer den gleichen Salat,das Fleisch war entweder schlecht oder rosa und das Eis war wie Wasser so geschmolzen. Morgens war das Essen noch am "besten" aber es gab eben immer das selbe. Da die Getränke die verkauft wurden viel zu teuer waren, (1,50€ für 0,2l Wasser) konnte man das Essen nicht mal heruntersp


Sport & Unterhaltung

2.0

Unterhaltung im Hotel war gleich null.Echt da gibts nichts zu erzählen, das einzige war ein Billiard Tisch, die Lobby schien nur für Koffer da zu sein.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Annett (26-30)

Juli 2006

Saumäßig

2.9/6

Die Zimmer waren über lange Korridore zu erreichen, dreckig vor allem das Bad. Den versprochenen Pool konnte man nur über das Treppenhausfenster, welches winzig war, sehen.Der Wandschrank voller Spinnweben, der Safe ohne Schloss. Unter dem Bett sammelte sich der Dreck der letzten Wochen.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

1.3
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Angelika (14-18)

Juni 2006

Nicht gerade sauber aber ok

3.3/6

Wer nur im Hotel schlafen möchte und den ganzen Tag außer Haus ist für den ist das in ordnung. Es werden zwar Fast jeden tag frische Handtücher gebracht, aber der Boden wird nur (wenn uberhaupt) einmal in der woche gefegt, nicht gereinigt, und die betten werden nur wenn man eincheckt neu bezogen. Zumindest bei uns in 2 wochen keinmal betten neu bezogen und nur einmal ungründlich gefegt. Das Frühstuck kann man essen, ob man satt wird is ne andere frage. Naja ich denke für den preis ist es zwar in ordung, aber für 2 sterne könnte öfters geputzt werden.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Mary (19-25)

Juni 2006

Super für junge Leute

4.4/6

Wir waren im beschriebenen Hotel zur Abifahrt unseres Jahrgangs. Ich muss sagen, dass ich nicht viel erwartet hab und nicht viel enttäuscht wurde. Das Hotel ist nunmal ein 2 Sterne Hotel und dafür allerdings ein gutes. Die Zimmer waren sauber und es gab sogar einen relativ großen Pool. Echt super ist das Ding für Gruppenreisen oder Badeurlaub für junge Leute. Die Discos sind zwar ein Stück weg aber man ist umgeben von shops und restaurants die auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich sind. Der Weg zum Strand ist nicht so lang und dort hat man viele Möglichkeiten (Beachvoleyball, Banane etc.). Auch mit den sog. Nachtwächtern hatten wir keine Probleme. Auch wenn man erst um 6 oder so dort ankam und seinen Schlüssel wollte hatte das Personal noch einen Scherz auf lager. Für anspruchsvollere Gemüter ist das Marisol allerdings weniger zu empfeheln, da das Klientel hauptsächlich aus jungen feierlustigen Deutschen besteht, die einfach nur Spaß haben wollen.


Umgebung

5.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Andreas (14-18)

Juni 2006

Abenteuer-Urlaub im Marisol

2.3/6

Wir (also eine Jugendgruppe 16-18 der Organisation Youngtour, die sehr zu empfehlen ist) waren im Sommer 06 in Calella im Hotel Marisol. Abenteuerurlaub beschreibt diese Erfahrung wohl ziemlich gut. Fangen wir einfach mal mit der allgemeinen Situation der Zimmer und des Hotels an. Nun bei den Zimmern musste man unterscheiden (absteigend sortiert): -Zimmer oben aufm Dach -groß,großer balkon -groß,kleiner balkon -klein,großer balkon -klein,kleiner balkon -Zimmer 112... Ich persönlich schaffte es mit meinem großen Glück mit meinen Freunden Zimmer 112 zu erwischen. Dabei handelt es sich um den oftmals beschriebenen Abfalleimer im 1.Stock. Zimmer war klein, "Balkon" war der Innenhof, mit den 3m hohen Wänden links, rechts und vorne und den Balkonen als idyllische Decke und den Abluftrohren. Nunja, einzig positiv war an den 4 Stockwerken über uns, die ihre leeren Dosen an uns weiterleiteten, dass man mit dem obersten Stock (wo Freunde wohnten) recht einfach durch den Schacht kommunizieren konnte...Nun klar, das war jetzt ein sehr negatives Beispiel, es gab ja auch das Zimmer 500nochwas oben aufm Dach, von da aus konnte man mit kurzer Kletterpartie das gesamte Hoteldach über 2 Etagen als Balkon nutzen. Ansonsten war es immer gleich: erster Eindruck sauber und edel, ab zweitem Eindruck schäbige Materialien, verdreckt und übertüncht... Jetzt zum Essen: Nunja, wer auf Partyreisen auf Frühstück zwischen 8 und halb 10 steht und gerne Vortagsbrötchen zermalt, der is fürs Frühstück wie geschaffen. Dem Rest ist das Weißbrot ausm Consum mit etwas Philadelphia zu empfehlen ;-) Abendessen war sehr abwechslungsreich eklig. Aber irgendwas musste man ja essen. Besser die Finger vom Fleisch lassen und das Eis war vermutlich etwas Salmonellengefärdet... Und jetzt das absolute Lieblingsthema: Das Personal! Jaja da gibts viele Anekdoten zu. Die Freundlichkeit der Putzfrauen ist ja schon hinreichend geschildert worden in anderen Berichten. Aber wir hatten wohl am meisten Probleme mit dem Nachtportier (ab hier simpel Silentio-Mann genannt..). Nunja dieser Mann ging bei uns zu seinen härteren Methoden über: Um kurz nach 21Uhr in Zimmer stürmen und auf Spanisch wettern, dass einem bald die Kassette abgenommen wird, wenns nich still is, um 5Uhr nachts in Zimmer reinkommen, alle Einwohner ausm Schlaf reißen und die (natürlich auf Spanisch) zusammenscheißen, dass sie ruhig sein sollen (vermutlich ist schnarchen verboten...). Aber damit ja nicht genug, man kann auch Leute einfach mal ausm Hotel schmeißen. Ist großen Teilen unsrer Gruppe am letzten Abend passiert und einigen Leuten schonmal vorher. Naja jedenfalls waren seine Worte meist nicht zu unterscheiden, das einzige was wir verstanden war SILENTIO und PLAYA (sollte wohl bedeuten: Fresse halten und am Strand pennen) Besondere Freundlichkeit zeigte auch der Hotelbesitzer. Wir haben uns direkt am ersten Tag auf Grund unsres Zimmers (s.o.) beschwert. Irgendwann saßen dann mein bester Freund und ich abends um 11 unten inner Lobby und haben auf den Rest gewartet, als auf einmal der Hotelbesitzer ankam: "Ey, Zimmer 112 ?" "Ja" "Jajaja, ihr habt gesagt, ihr nix Balkon, aber ich habte nachgeschaut, ihr habt Balkon, ihr habt Fenster, ihr habt Bad, ihr habt TÜR!!" Ja gut, dachten wir uns, Türen gibts jetzt auch nicht überall. Er schien dieses Argument gut zu finden, wenn man bedenkt, dass er noch 10 min darauf rumtrat. Naja so viel dann zum Marisol. Mit viel Alkohol is das grade so erträglich, aber wenigstens den gibts direkt inner Nähe zu kleinen Preisen.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lara (14-18)

Mai 2006

Marisol

2.6/6

Hi wir haben unsre abschlussfahrt in Callela in diesem hotel verbracht! wenn ihr es nicht für nötig hält Klopapier zu bekommen oder gar richtig gemachte saubere Betten am nächsten tag zu haben ist Marisol genau richtig. Nach dem ,,putzen'' stinkt es im zimmer selbstverständlich nach rauch, pfandflaschen werden mitgenommen und frische Handtücher dürft ihr auch nicht erwarten (braucht man eig auch nicht da das wasser sowieso immer ausfallen kann).. wir haben uns jedoch nicht den den spaß verderben lassen und Party gemacht, die cocktailbar ,,Maui'' ist nur weiter zuempfehlen! sie hat uns die Abschlussfahrt gerettet!! bis dann viel spaß in Callela


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jasper (19-25)

Mai 2006

Niemals wieder

2.4/6

Da wir als Abi-Jahrgang die Reise nach Calella über JAM! gebucht haben, sollte man JAM! mit in die Bewertung einbeziehen. Wo fängt man an? Am besten bei der Anreise. Es gab diverse Programmpunkte für die Woche, die wir noch im Bus buchen sollten. Z.B. eine Reise nach Barcelona (~35€) oder einen Sauf-Nachmittag am Strand (auch so ~35€) u.v.m. Allerdings kostet eine Bahnfahrt nach Calella pro Person bloß 5€, sogar nur 4€ wenn man in einer Gruppe ab 20 Leuten fährt. In Barcelona selbst kann man ziemlich kostengünstig mit dem Linienbus oder mit dem Taxi fahren. Aber man gibt nie im Leben 35€ aus... Und saufen für 35€... wer Calella ein bisschen kennt, der weiss wie billig der Alkohol dort ist. Schon für 10€ lassen sich locker 3 Leute mächtig betrunken machen. Das einzige, was man beachten sollte ist, dass man in Spanien nicht in der Öffentlichkeit trinken darf. Nimmt man das JAM-Angebot in Anspruch, darf man das, aber halt für einen Zuschlag von min. 20€... Man kann sich allerdings auch direkt von vornherein eine so genannte JAM!-Goldcard (25€) kaufen, die einem sowohl bei einigen Unternehmungen als auch in manchen Bars und Diskos Ermäßigung bringt. Geht es einem aber bloß ums Trinken, sollte man sich aber so organisieren, dass vlt einer von fünf Leuten eine hat, das reicht vollkommen. Wie auch immer.. wer gern sein Geld zum Fenster hinauswirft... Wir kamen so 7 Uhr morgens jedenfalls am Hotel an und kriegten dann direkt zu hören, dass wir nach dieser durchzechten Nacht im Bus nun nicht ins Hotel können, sondern erstmal noch 6h warten müssen. Aus den 6h wurden aufgrund mangelndes Organisationstalentes der Mitarbeiter 8h. Naja, jedenfalls konnten wir dann so um 15 Uhr unsere Zimmer beziehen und stellten direkt gewisse Differenzen in der Qualität der Zimmer fest. Die einen hatten ein relativ großes Zimmer mit großem Balkon(ca. 6m²), die anderen hatten ein großes Zimmer mit kleinem Balkon(ca. 1m²), ein kleines Zimmer mit kleinem Balkon oder ein kleines Zimmer mit einer nach draussen verlegten Abstellkammer - was nun wirklich der Horror war. Die Hotelleitung nannte zwar auch diese Abstellkammer "Balkon", doch sie hatte nichts damit gemeinsam: Zu jeder Seite befand sich unmittelbar eine Wand (denn man befand sich im Innen"hof" des Gebäudes) und überall verliefen irgendwelche Rohre. Wer sich da zum Zeitvertreib hinsetzte, kriegte auch schonmal was von den 5 Stockwerken über sich heruntergetropft. Wobei diese Art der Verunreinigung noch weit weniger schlimm ist, als Kot in der Badewanne. Glücklicherweise waren die Putzfrauen nach einigen Diskussionen sogar bereit das wieder sauber zu machen. Neben dem Hotel, das ca. 600m vom Strand entfernt ist, gibt es auch noch den "Caramba Beach Club" in dem man sich bis 13 Uhr den "Langschläfer-Brunch" abholen konnte und wo man von 10 - 22 Uhr umsonst "Alle Getränke" (= Cola, die nicht wie Cola schmeckte, Sangria, das wie Zuckerwasser schmeckte und verwässertes Bier - mehr nicht!) bekam. Ergo musste man sich um Getränke im Grunde selbst kümmern. Das Abendessen wurde auch im Beach Club angeboten, doch das war auch nur ab und zu genießbar. Einige aus der Gruppe zogen es bereits nach kurzer Zeit vor, sich auch um das Essen selbst zu kümmern. Schade natürlich für die Reisekasse.. Es sei auch anzumerken, dass man bei Betritt des Hotels 10€/Person Caution bezahlen muss. Im Störfall oder falls etwas kaputt geht, kriegt man die nichtmehr zurück. Störfall ist dabei so ziemlich alles was normale Zimmerlautstärke ab 21 Uhr übersteigt. Dann kommt schonmal gern der Hotelier und macht einen 15min auf spanisch zur Sau.. jedenfalls war das der weitlaeufige Eindruck, denn wir konnten alle kein spanisch. Spanisch is sowieso ne tolle Sprache.. die Putzfrauen sprechen die auch.. aber die sind noch weit uneinsichtiger als der Hotelier. Wer findet es nach einer langen Nacht denn auch nicht toll, um 9 Uhr morgens mit einem herzerwärmenden "HOLA!" - *an-die-Tür-hämmer* geweckt zu werden um danach einer Frau dabei zuschauen zu dürfen, wie sie das Zimmer grundreinigt (meinen Ohren nach hat sie das mit einer Motorsäge und diversen Äxten getan). Da gibt es für ein Hotel, wo ausschließlich Abiturienten sind keine bessere Zeit.. nein, bestimmt nicht. Die Animateure sind im Grunde auch nicht vorhanden. Bis auf ein Trinkspiel alle paar Abende war da nicht viel drin.. und wenn man versucht mit den Animateuren Kontakt aufzunehmen und Kritik zu äussern, werden die auch schonmal pampig ("Ihr wärt mal lieber zu Hause geblieben!"). Der Abreisetag war dann auch wieder wunderbar. Morgens um 10 mussten wir aus dem Hotel raus sein. Haben dann noch bis 13 Uhr gewartet, um zu erfahren, wann unser Bus nach Hause fährt. "20 Uhr" - JIPPY ! Nurnoch 7h mit dem Gepäck rumgammeln ! Übrigens mit mehreren Gruppen zusammen in der Lobby, die offensichtlich nur dafür geöffnet wird. Theoretisch hat der Laden naemlich eine Bar, die ist nur leider die ganze Zeit geschlossen. Alles in Allem: ich hab schon besseres erlebt.. wirklich ^^


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Jana (19-25)

August 2005

Schrecklich!

1.7/6

Ich kann nur sagen, dass dieses Hotel unseren Urlaub so gut wie versaut hat. Das Zimmer ging zum Hinterhof hinaus, so dass wir keinen strahl Sonne abbekamen, es war dreckig und die Tür (Erdgeschoss) konnte man nicht verschliessen. Die Lage war nicht gerade berauschend. Zudem war das Hotelpersonal sowas von unfreundlich! - da geb ich das nächste mal lieber 50 Euro mehr fürn ordentliches Hotel aus, dass einem nicht die ganze Laune verdirbt! Das Durschnittsalter in diesem Hotel liegt ca. bei 15 oder 16 Jahren! Ach ja, und Mango Tours ist auch nicht zu empfehlen.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.4
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Carsten & Dennis (19-25)

August 2005

Echt lustig

1.8/6

Callela ist korrekt, nur das Hotel nicht. Dies ist eher eine Mitleidssonne. Gründe für die schlechte Kritik nachfolgend.


Umgebung

2.0

Bis zum eigentlichen Kern des Geschehens, also die Diskomeile, musste man 20 Minuten laufen. Der Strand lag 5 Minuten entfernt, dies war noch annehmbar, doch der Strand barg einen Abwasserkanal an dieser Stelle.


Zimmer

1.5

Absolut kontrastreich. Hatten mit 5 Personen drei Doppelzimmer und ein Einzelzimmer, dies kam durch komische Buchungsumstände und kurzfristige Absagen zustande. Das Einzelzimmer wurde als Bierlager genutzt, da es einen Ausblick auf Stahl hatte. Ohne Witz, jeder schreibt, dass sein Zimmer wie ein Knast gewesen sei, aber man schaute wirklich durch Gitterstäbe auf das Treppengeländer im Hinterhof. Die Doppelzimmer waren, trotz des kleinen Balkons ok.


Service

1.0

Katastrophal!!! Wir haben noch nie erlebt, dass das Personal sämtliche Musikanlagen des ganzen Hotels einsammelten und auch nach Bitten der Reisegesellschaft nicht aushändigte. Der Hoteldirektor glänzte durch Unfreundlichkeit, indem er jeglicher Bitte absagte.


Gastronomie

1.5

Nicht genießbar, vielleicht waren wir da auch ein bischen überempfindlich, aber aus dem Affekt heraus fand man alles, bis auf das Eis, ekelhaft.


Sport & Unterhaltung

3.5

Der Pool war auf der gegenüberliegenden Straßenseite, aber schon cool. Der einzige Pluspunkt des Hotels.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Christian (14-18)

Mai 2005

Nie wieder Marisol

2.3/6

Für ein Verein , der dort hinfährt eigentlich okay. Weil die sind ja meistens eh nur da zum Schlafen. Für Privat personen empfehle ich dieses Hotel nicht.


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

2.7
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

1.4
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.6
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen