The Sun Siyam Iru Fushi

The Sun Siyam Iru Fushi

Ort: Manadhoo

94%
5.8 / 6
Hotel
5.8
Zimmer
5.9
Service
5.7
Umgebung
5.6
Gastronomie
5.6
Sport und Unterhaltung
5.8

Bewertungen

Sonja (31-35)

April 2019

Top Urlaub auf einer wunderschönen Insel

6.0/6

Der Empfang war sehr herzlich. Der Ausblick der war gigantisch und wir haben uns sofort Wohlgefühlt. Die Anlage inmitten von Palmen der feine Sandstrand und das Türkisblaue Wasser einfach nur unbeschreiblich schön.


Umgebung

6.0

Wir sind mit dem Wasserflugzeug aus Malé angereist und wir waren total begeistert. Der Ausblick auf die ganzen Inseln und auch die Hoteleigene Lounge am Flughafen bevor es ins Wasserflugzeug ging waren einfach hervorragend ebenso die Betreuung.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Wasservilla mit einem Butler der sich um alles gekümmert hat. Wir waren beim Eintretten sofort begeistern der Blick, das Badezimmer, der direkte Zugang zum Meer und die große Terasse. Einfach wunderbar. Das Zimmer hat eine Whirlpool Badewanne direkt am großen Fenster das geöffnet werden kann und man auch somit das Meer sieht. Der Ausblick vom Bett war ebenfalls traumhaft da es überall große Fenster gibt. Das Highlight war allerdings das Fenster direkt neben dem Bett von wo aus ma


Service

6.0

Das Personal war überaus freundlich und immer hilfsbereit. Da die Insel sehr weitläufig ist war immer Personal mit Elektro Buggys Unterwegs die einem zum Zimmer gebracht oder abgeholt haben. Das einzige Manko für ein zerbrochenes Glas im Zimmer mussten wir 50 Dollar zahlen. Aber ansonsten alles sehr gut.


Gastronomie

5.0

Wir hatten Halbpension und könnten immer in einem Restaurant essen. Leider war hierzu die Information von unsrem Reiseveranstalter falsch da wir vorab die info bekamen in mehreren Restaurants zu essen. Die geht nur wenn mal all inclusive Vollpension oder das dine around mitbucht. Im Hauptrestaurant gab es beim Frühstück was das Herz begehrt, jede Menge frisches Obst Eierstation, Sushi und vieles mehr. Auch das Abendessen war jeden Tag unter einem anderen Motto und es ist auch jedesmal sehr gu


Sport & Unterhaltung

6.0

Mein Freund ist Taucher und die Ausflüge waren perfekt. Wir sind jet Ski gefahren was allerdings nicht ganz bilig war dennoch war es absolut ein muss für uns. Wir haben die Insel mit einem Kajak umrundet. Die beiden Pools auf der Insel sind perfekt angelegt und wir haben immer eine liege bekommen und immer frische Strand bzw. Badetücher dazu. Auch die Massage war top und auch am Abend war immer was geboten besonders die Life band war sehr sehr schön mir den passenden Ambiente.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Barbara (41-45)

Februar 2019

Urlaub wie im Paradies

6.0/6

Eine sehr gepflegte Anlage vom Feinsten in einer traumhaft schönen Natur. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Verpflegungs- und Sportmöglichkeiten. Perfekt, um Abzuschalten und zu Genießen.


Umgebung

6.0

Wir wurden nach unserer langen Anreise sehr herzlich empfangen und perfekt in den Urlaub begleitet.


Zimmer

6.0

Die gut klimatisierten Beach Villas verfügen alle über ein offenes Bad mit zwei Duschen, Jacuzzi und Schwebeschaukel - sehr schön.


Service

6.0

Auf alle Wünsche und Fragen wurden umgehend eingegangen.


Gastronomie

6.0

Sehr viele unterschiedliche, immer hochwertige Typen an Restaurants. Überall konnte man barfuß oder in Flipflops genießen. Ideal war für uns das all inklusive Angebot, dem wir zu Beginn sehr skeptisch gegenüber standen - es war ausgezeichnet.


Sport & Unterhaltung

6.0

Zwei Tennisplätze, ein Badminton Platz, ein Ping Pong Tisch, ein Haus mit Billiard Tischen, Darts, Tischfußball, Nintendo x Box standen zur Verfügung. Man konnte sich kostenlos Schnorchelausrüstungen, Kanus, oder Volleybälle ausleihen. Es bestand die Möglichkeit gegen Bezahlung Banana boat oder Tauchtouren zu buchen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Nadja (41-45)

Dezember 2018

Hotel zwar top, aber Abreise mit fti ein Flop

2.0/6

Hotel eigentlich top, aber Abreise eine Katastrophe. Bei einem Direktflug nach Deutschland, die immer vor 12 Uhr starten, muss man damit rechnen, dass das Wasserflugzeug mit Verspätung ankommt und man so viel zu spät in Male ankommt. Ist man dann erst am Flughafen angekommen, liegt es in der Hand des Veranstalters, ob man noch auf einen nonstop Flug umgebucht wird oder ob man eine Umsteigeverbindung angedreht bekommt. Bei fti schlecht organisiert!


Umgebung

1.0

Die Transferzeit von 45 Minuten mit dem Wasserflugzeug ist zu lange. Kann bei der Rückreise mit einem frühen Direktflug nach Deutschland, wie bei uns passiert, zu großen Verspätungen führen, sodass der Flieger nicht wartet. Urlaubsfeeling am Abreisetag also weg....


Zimmer

5.0

Wasservilla nicht mehr neu, aber trotzdem gepflegt.


Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Daniela (36-40)

Dezember 2018

Sensationelles Essen, Top Strand und tolle Lagune

6.0/6

Unsere achte Maledivenreise sollte uns eigentlich ins Sun Aqua Iru Veli führen. Da dieses nicht rechtzeitig eröffnete, wurden wir im The Sun Siyam Iru Fushi in einer Deluxe Beach Villa mit Pool untergebracht und erhielten Extreme All inclusive als Verpflegungsplan. Es war unsere schönste Reise bisher. Das Wetter im Dezember war 14 Tage lang trocken und sonnig und die Insel ist einfach traumhaft schön. Mein Fazit sowie die Highlights/Lowlights vorweg. Fazit: die perfekte Insel für alle, die einen herrlichen Strand und eine große türkisfarbene Lagune suchen, viel Wert auf gutes Essen legen und bei denen Schnorcheln nicht m Vordergrund steht. Wer es sich leisten kann, nimmt eine Poolvilla mit großem eigenen Pool. Der Mehrpreis für Extreme All inclusive lohnt gegenüber normalem All inclusive nicht. Wir haben uns in die Insel verliebt und würden jederzeit wieder dort hinreisen, wenn es der Geldbeutel zulässt. Highlights der Insel: + breiter Strand rund um die Insel, Insel umrundbar + große Badelagune + wunderschöne Vegetation mit sehr vielen Palmen, alles sehr gepflegt + nur einzelstehende Villen + großzügige Zimmer mit viel Privatsphäre (je nach Zimmerkategorie) + sensationelles Essen (mittags/abends a la carte) in einem Restaurant nach Wahl + Familienfreundlichkeit + Barfussinsel + sehr große Anzahl an Aktivitäten (Wassersport, Recreation Center, Ausflüge, etc.) + persönlicher Butlerservice Lowlights: - Schnorcheln nur bedingt möglich - Wellenbrecher rund um die Insel, wenn auch dezent und wenig störend - mittelgroße bis große Insel (für uns positiv, je nach Geschmack) - Spa im Inselinneren ohne Meerblick (Behandlung auf Wunsch aber am Strand möglich) - viele Mücken (obwohl gesprüht wird) - WLAN ist im Zimmer und in den Restaurants sehr gut, allerdings kein Empfang im Spa oder auf den Wegen Sonstiges: - Babyhaie am Strand habe ich nur ganz selten mal gesehen. Das kenne ich von anderen Inseln anders. - Ich bin im Urlaub noch nie so zerstochen worden wie auf Iru Fushi. Habe irgendwann aufgehört zu zählen. An die 100 Stück werden es aber schon gewesen sein. Doctan bzw. Balistol waren als Mückenschutz für mich ungeeignet. Wegen des Babys habe ich auf Antibrumm & Co. verzichtet. Wer hier keine Rücksicht nehmen muss, ist vielleicht ganz gut beraten was “stärkeres” mitzunehmen. - Das Umweltmanagement ist verbesserungswürdig. Auf der einen Seite wird man im Restaurant gefragt, ob man aus nachhaltigkeitsgründen bei seinem Cocktail auf einen Strohhalm verzichten möchte, auf der anderen Seite stehen im Bad winzige Einweg-Plastikfläschchen mit Duschgel, Shampoos, etc. die nur für 1-2 Anwendungen reichen anstatt wiederbefüllbarer Spender). - Buggy-Transport auf der Insel, sofern gewünscht (es gibt feste Buggy-Stopps an denen man auf ein Elektroauto warten kann, alternativ kann man sich eins an einen gewünschten Ort bestellen, wenn man nicht laufen möchte) - Pro Zimmer gibt es eine Stofftasche mit dem Logo des Hotels. Sehr praktisch, um für den Restaurantbesuch Handy, Kleinkram und Spielsachen einzupacken. - Es gibt zwei Shops (einen für Souvenirs und einen für Badebekleidung, Sonnenbrillen, etc.) und einen Juwelier, die wie überall völlig überteuert sind. Allerdings hat der Souvernirshop eine echt gute Auswahl analog des Shops am Flughafen. Wir haben unsere Mitbringsel hier getätigt. TIPPS: - Unbedingt bei Anreise Restaurantreservierungen für den gesamten Aufenthalt vornehmen (lassen). - Nespresso-Kapseln von zu Hause mitbringen, da sehr teuer (bei extreme AI sind sie inkludiert) - Im Spa gibt es an bestimmten Tagen Angebote wie “bei Massagen vor 14 Uhr 75 Min. zum Preis von 60 Min.), also vorher kurz informieren. - Sonnenuntergang kurz vor sieben im Waters Edge mit einem Drink und Nüsschen genießen. - Haifütterung am Restaurant Flavours um 18 Uhr kann man sich sparen. Erstens ist es ungemein voll und alle halten einem ihre Handys vor die Nase. Andererseits bin ich grundsätzlich gegen das Eingreifen in die Natur, was durch das Erscheinen der Gäste ja gefördert wird.


Umgebung

6.0

* Inselzeit + 1 Stunde zu Male * Im nördlichen Noonu-Atoll * Unbedingt Wasserflugzeuganreise buchen (alternativ Inlandsflug und Bootstransfer möglich), Transferzeit per Wasserflugzeug 45 Minuten. + Das Flugzeug hält direkt am Steg. + Toller Meerblick, es gibt keinen Blick auf Einheimischeninseln, sondern nur auf unbewohnte Inseln bzw. Hotelinseln. Von der Nordseite der Insel kann man den Robinson Club Noonu sehen. + Nutzung der Hotelketten-Lounge in Male bei Anreise mit Getränken, Snack


Zimmer

6.0

+ Großzügige, sehr gepflegte Zimmer + Große Pools bei den Poolvillen (1,20 tief) + Riesiges Badezimmer mit Whirlpool, Dusche, Außendusche und Schaukel + Viele Liegeflächen am/ums Zimmer (Schaukel im Bad, Daybed auf der Terrasse) + Thalgo Pflegeprodukte (Zimmerkategorieabhängig), die regelmäßig nachgefüllt werden + Überdachte Wäscheleine + ausreichend Handtücher und Pflegeprodukte (wir hatten 6 große Handtücher) + bequemes Bett + Flachbildschirm und Bose Soundsystem + Nespressomaschine


Service

6.0

+ persönlicher Butler + tägliche Poolüberprüfung und regelmäßige Reinigung +/- Zimmerreinigung sehr unterschiedlich (sehr gut bis mittel) + Zimmerwechsel war problemlos nach 1 Tag möglich Den Butler kann man sich wie einen persönlichen Rezeptionisten vorstellen. Er nimmt einen bei Ankunft in Empfang, erklärt einem alles in Bezug auf Verpflegung, Angebote etc., bringt einen zum Zimmer, kommt täglich vorbei und fragt nach dem Befinden, nimmt Reservierungen in den Restaurants vor, bucht Ausf


Gastronomie

6.0

Mit einem Wort SENSATIONELL. + Mittag- und Abendessen à la carte in einem Restaurant nach Wahl (Reservierung erforderlich, außer Teppanyaki), abends auch im Buffetrestaurant möglich + schmackhafte Gerichte, hochwertige Zutaten und wunderschön angerichtet + Restaurants mit atemberaubendem Blick auf das Meer (außer Hauptrestaurant) + sehr gute Getränkeauswahl (Wein, Cocktails) im All inclusive enthalten + Familienbereich im Hauptrestaurant (mit Spielplatz, Fernsehecke) + Minibar mit Softdrin


Sport & Unterhaltung

6.0

+ es werden zahlreiche Aktivitäten angeboten (ob Gym, Recreation Center oder Ausflüge) + eines der größten Spas der Malediven (18 Behandlungsräume) + Tauchschule Sun Diving, die ca. 30 Spots in der Gegend anfährt + kostenloser Verleih von Schnorchelausrüstung an der Tauchschule - Schnorcheln am Hausriff nur bedingt möglich - der Weg zur Tauchschule ist SEHR weit und der Steg bei Sonne irre heiss Der große Vorteil einer etwas größeren Insel ist, dass unzählige Aktivitäten geboten werde


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Pavel (31-35)

November 2018

Alles auf hohem Nevau

6.0/6

Die Hotelanlage ist recht groß und verfügt über zahlreichen Restaurants und Bars (insgesamt 14). Das Essen war einfach köstlich. Das Personal äußerst nett und freundlich. Zimmer wurde 2 mal am Tag gereinigt und öfters sehr schön geschmückt.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Unser Lieblingsrestaurant: Islande


Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Philipp (31-35)

Oktober 2018

Top-Resort auf den Malediven

6.0/6

Deluxe Beach Villa mit Pool war wunderschön und bestens ausgestattet. Qualität der Speisen sehr gut und Preise in Restaurants vernünftig. (4 USD pro Nespressokapsel in Minibar jedoch kaum vertretbar.) Service allgemein einwandfrei.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Roman (46-50)

Oktober 2018

Wunderschöner erholsamer Urlaub

6.0/6

Sehr schönes,professionell organisiertes Resort auch für verwöhnte Gäste!! Ausgezeichnete Speisen und freundliche hilfsbereite Mitarbeiter!!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Fabian (41-45)

Mai 2018

In der Nebensaison sehr empfehlenswert

6.0/6

Kinderfreundlich, schöne Insel, sehr ruhig in der Nebensaison 2018. Alles was das Herz begehrt: reichlich Platz in den Villen, gutes Essen, kompetente Kinderbetreuung, sehr kinderfreundliches Personal.


Umgebung

6.0

Anreise mit Wasserflugzeug ab Male enpfohlen, bei rauher See wird die Bootsfahrt mühsam


Zimmer

6.0

In der Regenzeit ist unbedingt darauf zu achten, dass man nicht von Mücken gefressen wird. Also immer einschmieren und hin und wieder das Zimmer ausräuchern lassen


Service

5.0

Asien eben. Manche werden fürs Mitdenken bezahlt, andere nicht. Sehr bemühtes Personal, im Großen und Ganzen eine runde Angelegenheit


Gastronomie

5.0

Sehr schöne Restaurants in verschiedenen Richtungen, Angebot für Vegetarier eher übersichtlich aber absolut akzeptabel. Nach 2 Wochen beginnt man etwas sich zu langweilen, aber wer bleibt schon länger?


Sport & Unterhaltung

6.0

Auch für Familien sehr empfehlenswert. Teilweise total überteuerte Angebote, viele Angebote aber auch umsonst.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen