Hotel The Howard

Hotel The Howard

Ort: Edinburgh

0%
0.0 / 6
Hotel
0.0
Zimmer
0.0
Service
0.0
Umgebung
0.0
Gastronomie
0.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Heinz (56-60)

Februar 2016

5 Sterne? Für was? Enttäuschend!

3.1/6

Das Hotel wirbt damit, 5 Sterne zu haben - doch man fragt sich wirklich wofür, dieses Hotel diese Sterne bekommen haben soll. Das Postive zuerst - die Lage! Das unscheinbare Gebäude, ein typisches Townhouse, liegt in einer ruhigen Seitenstraße. Ist man gut zu Fuß, erreicht man die Altstadt, das Castle in gut 20-20 Minuten. Alles andere war mehr als enttäuschend - eher ein Standard eines 3 Sterne Hauses und auch in der Kategorie haben wir schon weit bessere, vor allem saubere Hotels besucht. Das Hotel wirbt mit einem Butler-Service - dafür fehlt am Zimmer die Möglichkeit, sich Kaffee oder Tee auch mal selber zuzubereiten, wie auch eine Minibar. Beim Checkin zeigte uns ein "Butler" names James unser Zimmer, roch aber derart nach Schweiss, dass wir beide schon einige Schritte zurückgingen. Die 5 GBP Trinkgeld nahm er schnell an, danach war dieser James während unseres Aufenhaltes nicht mehr zu sehen, Das Zimmer war zwar geräumig, die Möbel aber derart ungepflegt, zerschunden, teils herunterkommen, dabei wäre mit etwas Möbelpolitur schon viel getan gewesen. Am Kamin eine dicke Staubschicht. Sofa und Teppiche mit Flecken. Die Fenster waren so schmutzig - man sollte sich schämen. Das Bettlaken hatte einen Fleck, wirkte wie Blut oder Rost, gewechselt wurde es nicht. Der Bettüberwurf hatte ebenfalls reichlich Flecken und wurde, obwohl ich ihn mit "Fleck gut sichtbar nach oben" extra hingelegt hatte, einfach wieder umgedreht und wieder verwendet. Im Bad hängen zwar Bademäntel, jedoch beide in der Größe XXS! Zwischen den Glastürchenund Gardinen der Badezimmerschränkchen kleben tote Motten - schon lange! In der Bar steht u.a. ein hübscher Teewagen, dem eine Rolle fehlt. Statt dies zu reparieren, hat man einfach eine Schraube reingedreht, die sich jetzt in den Teppichboden bohrt. Ein Butler, der abends wohl auch Bar-Dienst hat, glänzte mit Halbwissen über Schottischen Whisky und belehrte die Gäste - selten so viel Unsinn gehört. Eine Butler-Schule hat dieser Herr nie besucht, sonst hätte er gewußt, wann er besser seinen Mund zu halten hat. Der nächste Butler hatte derart abgetragene und abgewetzte Kleidung an, u.a. ein Oberhemd an dessen Manschetten schon das "innere" herauskam vom vielen bügeln. Das Haus wirbt im Hotelprospekt mit kostenlosem Parkplatz, kassiert aber 15 GBP pro Nacht für das Fahrzeug. Man kann sich in der Bar / Lounge Tee und Kaffee bestellen, doch als wir uns zu unseren Freunden dazusetzen, erklärte uns ein Butler schnodderig, als wir auch einen Tee bestellen wollten, es wäre ja noch Tee in der Kanne von unserem Freund, da könnten wir ja mittrinken - wie nett, daß wir wenigstens eine frische Tasse bekamen. Man hat wohl versucht, das Haus in letzter Zeit zu renovieren und gestrichen. Dabei es aber nicht mal für nötig gehalten, die Wandlampen abzukleben - die Wandlampen sind mit Farbspritzer besprenkelt. Frühstück am Zimmer: noch nie im Leben haben wir einen so verdreckten Servierwagen auf einem Hotelzimmer gesehen, verklebt, verstaubt, mit Pattina überzogen. Gut das die Tischdecke den Dreck zugedeckt hat. Das Frühstück war auch nichts besonderes - es gab ein einzelndes Spiegelei, 1 Scheibchen Speck, 1 dünne Scheibe Blackpudding, hauchdünn geschnitte Scheibchen Obst, eine Kaffeekanne, das es gerade mal für 1 1/2 Tassen pro Person gereicht hat. FAZIT: schade um das schöne Haus. Hier fehlt es an einem gutem Hotelmanager, der sowohl beim Personal mal gründlich aufräumt, als auch das Haus mal wieder zum alten Glanz zurück bringt. Das Haus selbst ist ein kleines Juwel, und es kann einem nur leid tun, wie es durch derart inkompetentes und desinteressiertes Personal herunter gewirtschaftet wird. Beim nächsten Mal Edinburgh suchen wir uns definitiv eine andere Unterkunft!


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
2.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tanja (36-40)

Mai 2009

Gemütlich in der City wohnen.

5.4/6

Ein kleines Stadhotel, welches sich von außen nicht als solches zu erkennen gibt. Das Hotel erstreckt sich über zwei Etagen und liegt in einer der Paralelstraßen zur Princessstreet. Große gut gestaltete und gepflegte Zimmer in Stadthausatmosphäre. Jedes Zimmer ist individuell eingerichtet. Das Frühstück ist im Zimmerpreis enthalten. Im Restaurant wird Mittags und Abends Essen a la carte serviert, Extrawünsche werden auf vorherige Absprache zubereitet. Eine Reservierung zum Essen ist empfehlenswert. Die Hotelgäste sind meist Paare im Alter von 30 Jahren aufwärts.


Umgebung

5.5

Das Hotel liegt in der Neustadt von Edinburgh in den Straßenzügen mit den typischen Sandsteinfassaden und kleinen Cityparks. Zur Princessstreet (Einkaufsstraße) sind es ca 15 Minuten Fußweg, allerdings bergauf. Der Transfer zum Flughafen dauert ca. 30 Minuten und kostet um die 17 Pfund. Das Hotel hat eigene Parkmöglichkeiten. Die Shuttlebusse zum und vom Flughafen ( Preis 3, 50 Pfund pro Fahrt), Rundfahrtenbusse etc. halten an der Princessstreet. Das Hotel verfüht auch über einen eigenen Taxiser


Zimmer

5.5

Große gepflegte Zimmer im Altbaustil mit Bett und Wohnzimmergarnitur in den Suiten. Jedes Zimmer für sich anders eingerichtet und dekoriert. Den Sternen ensprechend alles vorhanden ( Fön, Bademantel, Hausschuhe, Zimmerservice etc.). Straßenlärm war kein Thema. Das Hotel verfügt auch über Zimmer mit seperaten eigenen Eingang im Untergeschoss und normale Standartzimmer.


Service

5.5

Der Service des Hotels ist nicht zu beanstanden. Neben dem normalen Zimmerservice am Vormittag findet ein weiterer am Abend statt ( Bett wird aufgeschlagen und Vorhänge geschlossen ). Sonderwünsche werden umgehend erfüllt wie z. B. bestimmte Frühstückswünsche. Tee/ Kaffee werden rund um die Uhr kostenfrei so oft man möchte auf das Zimmer gebracht, dafür gibt es den üblichen Wasserkocher nicht mehr. Zwei kleine Flaschen Mineralwasser stehen ebenfalls im Zimmer bereit. Im Vorfeld zwischen Buchung


Gastronomie

5.0

Das Restaurant ist auch der Frühstücksraum. Da der Platz begrenzt ist sollte man reservieren. Sonderwünsche werden nach Möglichkeit oder Absprache erfüllt. Essen a la carte im gehobenen Stil international/regional. Man isst hier in gemütlicher "Wohnzimmer"-atmosphäre.


Sport & Unterhaltung

5.5

Fitness im Hotel nicht möglich, aber das Hotel arbeitet mit einem örtlichen Anbieter ein paar Straßen weiter zusammen und man kann dorthin ausweichen. Alle Zimmer haben kostenfreien und kabelfreien I-net Zugang und auch eine Tastatur für einen Internetzugang über den Fernseher. Dies ist allerdings umständlich und zeitraubend. Spielfilme können nach Wunsch gegen Aufpreis über das Fernsehmenüprogramm ausgwählt werden. Wer mag kann den hauseigenen Taxiservice zurückgreifen.


Hotel

5.5

Bewertung lesen