Hotel Hilton Garden Inn Staten Island

Ort: Staten Island

50%
3.0 / 6
Hotel
3.0
Zimmer
4.5
Service
2.0
Umgebung
2.5
Gastronomie
5.0
Sport und Unterhaltung
1.0

Bewertungen

Martin (46-50)

Mai 2019

Lieber nicht, wenn man eigentl.nach Manhattan will

2.0/6

Leider kann ich keine Weiterempfehlung für dieses sonst nicht schlechte Hotel abgeben! Da Hotels in Manhattan einfach enorm teuer sind und wir nicht in eine Absteige wollten, aber ich von einem vergangenen Urlaub noch in Erinnerung hatte, dass die Staten-Island-Fähre zwischen dem new yorker Stadtteil Staten Island und der Südspitze Manhattens gratis ist, sahen wir uns vor dem Urlaub um ob es dort Hotels gibt. Und tatsächlich, meine Lieblingskette Hilton hatt dort nebeneinander ein Hampton und ein Garden Inn, und bietet regelmässige kostenlose Busshuttles vom Hotel zur Fähre an. Eigentlich!!! Wir hatten für drei Nächte gebucht, und fuhren täglich nach Manhatten rüber. Der Shuttle, das Warten im Terminal und die Überfahrt an sich dauert aber denn pro Strecke doch zw 1:15 und 1:30 Stunden, etwas länger als ich mir eigentlich dachte. Aber das ist selbstverständlich nicht dem Hotel anzukreiden. Aber etwas anderes diesbezüglich: Man erhält einen "Fahrplan", wann immer die Shuttlebuse vom Hotel, bzw. vom Fährterminal zurück fahren. Am zweiten Abend, nahmen wir die Fähre mit der man den letzten Hotelshutle erreicht, da wir am Broadway ein Musical sahen. Wir waren ganz vorne in der Fähre und eine der ersten Passagiere die von Board gingen. Shuttlebuse war eines dort, aber von einem anderen Hotel. Der Standort ist der selbe, die stehen normalerweise hintereinander, und der Driver sagte er hätte seinen Hiltonkollegen jetzt nicht hier stehen gesehen. Wir warteten in der Dunkelheit, aber kein Shuttle welches uns laut Plan abholen hätte sollen (wir hatten es sogar an der Rezeption sicherheitshalber angemeldet) kam. Leute wurden immer weniger, der andere Shuttle fuhr los, und wir standen schließlich muttersehlen alleine am Straßenrand. Auch wenn Staten Island nicht Manhatten oder Brooklyn oder gar die Bronx ist, ist es trotztem so spät abends irgendwie unangenehm. Wir hatten keine direkte Angst, aber ein klein wenig mulmig war uns schon. Wir hielten nach einem "Yellow-Cap" ausschau, wussten aber nicht, das die Taxis auf dieser Seite New Yorks gar nicht gelb sind, sonder normalen PKWs gleichen und auch kein Taxischild auf dem Dach haben. Als wir endlich herausfanden dass diese "parkenden" Autos dort hinten eigentlich Taxis sind konnten wir endlich ins Hotel fahren. Dort angekommen und wir der Rezeption unser Erlebniss schilderten, sagte uns die Rezeptionistin das der Fahrer erzählt hätte das wir bis 10h30 nicht da gewesen wären. In wirklichkeit waren wir um kurz vor 10h dort und fuhren dann selber um ca. 10h30 ins Hotel wo wir knapp vor 11h ankamen. Bedeutet also das der Fahre ganz offensichtlich log, denn er hätte dann mit uns in etwa gleichzeitig im Hotel sein müssen. In Wirklichkeit hatte er einfach keine Lust mehr nur für uns zwei Hanseln nochmal raus zu fahren, aber schrieb es als Arbeitszeit auf. Ich bat um ein Gespräch mit der Hotelmanagerin, die Rezeptionistin sagte, ich könne morgen gerne mit ihr sprechen, sie wird ihr es auch vorher schon erzählen. Das erste Mal in meinem Leben und nach bestimmt 1.000 Nächten in Hotels auf der ganzen Welt hatte ich das Bedürfniss einen Missstand der Hotelleitung persönlich mitzuteilen. Leider hatte die Dame aber keine Lust mit uns zu reden, sattdessen gab sich die Receptionistin die nun am folgenden Morgen Dienst hatte nach kurzer Rücksprache im Büro als Managerin aus, und knallte uns unfreundlich die 25 Dollar die wir fürs Taxi zahlten auf den Tisch. Ich habe bei Hilton den Goldstatus, hatte mich noch nie über was beschwert, bin ein eher ruhiger Gast... Ich denke aber wirklich, dass diese Geschichte absolut diskussionswürdig wäre und gebietet eigentlich auch ein Aufrichtiges sorry der Hotelleitung, und evtl. ein glas Wein oder der Gleichen als nette Geste in der Hotelbar (wäre mir wichtiger als die 25 Dollar Taxigeld) Sorry Hilton, no good job


Umgebung

1.0

Zimmer

4.0

Service

1.0

Gastronomie

6.0

Am ertsen Abend ganz toll zu Abend gegessen. Sehr gute Küche. Tagesempfehlung war Risotto mit Jakobsmuscheln. Wir baten uns eine Portion als Vorspeise teilen zu dürfen, und man kam unseren Wunsch entgegen, und wie!!! Wir bekamen jeder eine komplette Portion, mit den wirklich köstlichen Muscheln darauf. Ich dachte an ein Missverständniss, aber tatsächlich war nur eine Portion verrechnet. Der Kellner war ein ganz exzelenter und freundlicher Fachman alter Schule aus dem südlichen ehemaligen Yug


Sport & Unterhaltung

1.0

Überaschender Weise kein Swimmingool, obwohl Platz ohne Ende, im Gegensatz zu Manhatten


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Christian (56-60)

November 2018

Günstiges Hotel für den Besuch Manhattan

4.0/6

Guter Ausgangspunkt nach Manhattan durch die Staten Island Ferry mit kostenfreiem Shuttlebus zur Pier und zum Flughafen


Umgebung

4.0

Hinweis zum kostenfreien Shuttlebus vom Flughafen: Unbedingt vorher mit dem Hotel in Verbindung setzen und Ankunftszeit bekannt geben. Dabei etwas mehr Zeit einplanen, um vom Ankunfsterminal zum Terminal der Shuttlebusse zu gelangen (der Train braucht ca. 10 Minuten). Um das Hotel herum gibt es nichts wirklich interessantes.


Zimmer

5.0

Gute Betten mit ordentlichen Matratzen.


Service

3.0

Sehr lange Wartezeit beim Check-in. Als Entschädigung gab es zwar für jeden von uns einen Getränkegutschein, aber die zuerst angegeben Wartezeit wurde mehrfach verlängert.


Gastronomie

4.0

Gutes Frühstücksbüffet. Das kostenfreie Frühstück wurde uns dennoch per Kreditkarte belastet. Die Erstattung kostete etliche Mails an Hilton.


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Dani (41-45)

September 2016

Das Hotel ist perfekt für einen Besuch in New York

6.0/6

Das Hotel liegt nicht weit von der Fähre entfernt und bietet einen Shuttleservice zur Staten Island Ferry an. Das Personal ist sehr freundlich.


Umgebung


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind sehr sauber.


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Fitnesscenter ist gut ausgestattet und Rund um die Uhr nutzbar


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Mila & Nico (26-30)

Dezember 2015

Schönes Hotel in schrecklicher Lage! Schade

4.0/6

Hotel ist nur weiter zu empfehlen wenn man nicht an Manhattan interessiert ist! Es ist viel zu weit weg vom Schuss ohne Anbindung


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Lage ist katastrophal! Zu weit weg vom Schuss! Hotel Shuttle fährt nur alle 3 Stunden, keine Busanbindung, keine Bars oder Restaurants in der Nähe! Eher gefährliche Umgebung! Wenn man nach Manhattan will, dann ist es definitiv das falsche Hotel


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Große und schöne Zimmer


Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet

Personal sehr freundlich


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Joachim (61-65)

Oktober 2008

Ein preiswertes Hotel außerhalb von Manhattan

3.9/6

Dieses Hotel liegt auf STATEN ISLAND und damit außerhalb von MANHATTAN, wo die Hotelkapazitäten kaum ausreichen. Da der schwache Dollar in Manhattan derzeit wenig nützt, weil die Hotelpreise stark angezogen haben, weil viele Leute nun nach NYC wollen, bietet sich dieses Hotel schon aus Gründen des Preis-Leistungsverhältnisses als ALTERNATIVE an. Kostenlos bringt ein Shuttle-Bus die Gäste zu gewünschter Zeit zur Fähre nach MANHATTAN und holt die Gäste auch abends auf Wunsch wieder ab. Ebenfalls kostenlos hin - und zurück zum Flughafen JFK ! Entschädigt wird der Manhattan-Besucher für die abseitige Lage des Hotels durch die grandiose und kostenlose Fahrt mit der Fähre an der Freiheitsstatue vorbei bis zur Südspitze von Manhattan. Das vor einigen Jahren noch im ZAGAT recht gut bewertete Restaurant LORENZO ist mittlerweilen gar nicht mehr im ZAGAT aufgenommen. Dafür gibt es aber immer noch ein Schild am Eingang an der Bar: aus dem Jahre 2002...


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bilder