Cabogata Mar Garden Hotel & Spa

Cabogata Mar Garden Hotel & Spa

Ort: Retamar

0%
0.0 / 6
Hotel
0.0
Zimmer
0.0
Service
0.0
Umgebung
0.0
Gastronomie
0.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Heike (46-50)

September 2017

Hotel Cabogata Mar Garden Club & Spa

6.0/6

Personal sehr freundlich - gute Lage für entspannten Badeurlaub für Gäste die gerne für sich sind; immer gerne wieder ,


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Heidi (51-55)

Juni 2017

Schöner Aufenthalt, gutes Essen und Ruhe

5.0/6

Angenehm, gutes Essen, gepflegt, freundliche Mitarbeiter. Es war nicht so voll und haben die Ruhe und das Essen genossen. Es ist sehr oft windig.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Patrick (26-30)

Januar 2017

Hotelbewertung

5.6/6

Es hat uns als Paar sehr gut gefallen. Großes Hotel, Lage wirklich echt nice und auch sehr Familienfreundlich. Sprache alles auf Englisch oder Spanisch. Deutsch eher nicht vom Personal. Das einzige was bissl anstrengend war, war die weite Anreise von Malaga(Flughafen). Wir mussten quasi vom Flughafen nochmal 240km mit dem Mietwagen bis zum Hotel fahren. Dafür konnte man die Aussicht unterwegs genießen. Alles in allem können wir es wirklich empfehlen, wer Lust auf Strandurlaub hat und einfach nur die Seele baumeln lassen möchte.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Rita (41-45)

August 2016

Empfehlenswert

4.0/6

Familienzimmer waren sehr klein - jedoch immer sauber. Essen war leider häufig kalt - wenn warm dann sehr gut. Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit - teilweise sogar deutschsprechend. Abendprogramm leider nur auf spanische Hotelgäste ausgerichtet. Anlage großzügig angelegt und gut gepflegt. Mietauto ist ratsam, so ist man flexibel und kann einige Ausflüge unternehmen (wunderschöne Buchten, MiniHollywood, Granada, Kayak etc.)


Umgebung

4.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Richard (41-45)

August 2016

Familienurlaub mit Abwechslung und wenigen Mankos

5.0/6

:( Unsere zwei Kinder (12 &14J) schliefen auf einer kleinen, sehr unpraktischen und abgewohnten Ausziehliege. Auch das WLAN war nur an einigen wenigen Stellen im Haus verfügbar. :) Davon abgesehen hat sowohl das Hotel, als auch das Personal unsere Erwartungen übertroffen. Sehr positiv war, dass es am Pool wegen der großen Anzahl an Liegen keinen Kampf um selbige gab. Auch am Strand hatte man den Eindruck ihn für sich alleine gepachtet zu haben. Die Gastronomie (Pool& Speisesaal) und die Sauberkeit waren top.Alles in allem ist das Hotel auf jeden Fall weiterzuempfehlen.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Jochen (31-35)

August 2011

Beurteilung

4.2/6

eher Familienhotel für Kinder gut geeigent. Welnessfaktor eher weniger! 90% spanische Feriengäste. Umgebung geprägt von Hotel und Ferienanlagen. Ausflugsmöglichkeiten mit dem Bus direkt vom Hotel nach Almeria für 1€ alle 30 Min. Strand eine Mischung aus Sand und Kiesel. Im August sehr heiß bei 34C und trocken. Im Allgemeinen Hotel im guten Zustand. Nicht für Single und Alleinreisende zu empfehlen. Für Familien ideal. 90% der Feriengäste sind Familien.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Erika (36-40)

August 2011

Keine 4 Sterne, nicht das Hotel und nicht der Ort

2.5/6

Wir dachten aufgrund von 90 % Weiterempfehlungen, dass das Hotel dem 4-Sterne-Standard entspricht, aber zum ersten Mal waren wir von Bewertungen enttäuscht. Das Essen sehr mittelmäßig, wenig frische Sachen, selbst Früchte schmeckten nicht, die ganze Animation nur auf Spanisch, der Ort ist hässlich, der Strand war der schlechteste der Region. Nur das Auto hat uns den Urlaub gerettet. oBWOHL DAS Hotel recjt jung ist, überall sieht man Baumängel, alles billig gebaut.


Umgebung

1.0

Das Hotel liegt nicht am Strand wie im Prospekt beschrieben, sondern durch eine Straße vom Strand getrennt. Der Strand ist sehr schmutzig und kieselig. Mit dem Auto kann man innerhalb halber Stunde wunderschöne Strände erreichen. Der Ort ist nur Neubau. Ohne Auto kann man dort nichts anfangen.


Zimmer

5.0

Wir haben eine Suite bekommen, sehr geräumig, großer Balkon, die Einrichtung ist einfach. Der Fernseher hatte nur einen deutschen Sender.


Service

4.0

Bei uns ging es, da ich Spanisch spreche, allerdings ohne Spanischkenntnisse, kann man an der Rezeption nichts erreichen. Wir konnten unser Zimmer, was direkt über der Bühne war (der Lärm geht bis 1 Uhr nachts) gegen ein ruhigeres tauschen.


Gastronomie

2.0

Das Essen war sehr mittelmäßig, man konnte kaum etwas finden, was geschmacklich gut war. Viele Tiefkühl, Fisch oder Fleisch minderwertiger Qualität. Die Getränke waren schlicht und ergreifend ungeniessbar. Süße Brausen, selbst Kaffee war nur aus einer Brause zusammengemischt.


Sport & Unterhaltung

1.0

Die Unterhaltung war nur auf Spanisch. Wir haben lange nach einem Hotel mit Miniclub gesucht, um dann festzustellen, dass es nur spanische KInder gab, und die ganze Unterhaltung und Betreuung nur auf Spanisch war.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Anett (26-30)

August 2011

Schickes Hotel, leider zu laut

4.9/6

Insgesamt ist es ein sehr schönes Hotel. Das Personal ist freudlich (spricht allerdings nicht besonders gut englisch, da die meisten Gäste auch eher Spanier sind), die Zimmer und Anlagen sind sauber und gepflegt. Man hätte einen angenehmen Tag am Pool verbringen können, wenn man nicht permanent mit Musik beschallt worden wäre. Gegen Kindergeschrei hab ich an sich nichts und die meisten Kinder haben sich auch gut benommen, insofern kann man sich auch als kinderloses Paar in diesem Hotel ganz gut arrangieren. Am schlimmsten fand ich die allabendliche Animation. Wir hatten unseren Balkon direkt in Richtung Pools / Bühne und mussten uns jeden abend das Programm anhören - ich weiß nicht, ob die Leute nach dem vielen Schwimmen und Sonnen schwerhörig sind, das Programm war dermaßen laut, dass man sich kaum denken hören konnte! Das Fenster zu schließen war leider nicht hilfreich, da die Fenster nicht dicht waren. Man konnte kaum schlafen. Ruhig war es erst ab Mitternacht. Das war wirklich nervig und nicht angemessen für einen von uns ersonnenen ruhigen Badeurlaub.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Rolf (36-40)

Juli 2011

Günstig, gut aber...

4.0/6

Alles in allem (unter berücksichtigung Last Minute Preis) gute Wahl, wenn man einen Mietwagen hat.


Umgebung

3.0

Ist ziemlich abgelegen mit wenigen Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe.


Zimmer

5.0

Schnörckelose Zimmer mit Klima die funktioniert und einem kleinen Balkon. Betten sind i.O. wobei die Matrazen eher hart sind (subjektive Sache .-)


Service

5.0

Das Personal ist freundlich auch wenn kaum Deutsch oder Englisch gesprochen wird.


Gastronomie

3.0

Keine Frage - das Buffet war langweilig und die Qualität nicht überzeugend. Zum Glück gab es fast täglich ein kleines Highlight, dass das Essen rettete.


Sport & Unterhaltung

4.0

Pool wird Handgelenk-Mal-Daumen mit Chlor versorgt, doch machte der Pool nie einen schmuddelingen Eindruck. Animiation bis Mitternacht ist nervig - bei der Zimmerbuchung berücksichtigen.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Janina (19-25)

September 2010

Top Erholungsurlaub an der schönsten Küste Spaniens

4.8/6

Gutes Hotel und superschöner Pool. Da wir einen Mietwagen hatten, standen uns alle Straßen und Wege zu den schönsten Stränden in der Umgebung "offen" =) Ein Besuch in der einigen Kilometer entfernten kleinen Hafenstadt San Jose an den Playa de los Genoveses bzw Playa del Monsul (Sandstrand) ist mehr als einfach nur zu empfehlen! Auch vor dem Hotel befindet sich ein schöner Strand, allerdings gemischt aus Stein und Sand! Es ist jedoch nicht soviel los und lässt daher einen entspanntes, lärmloses Sonnenbaden zu. Obwohl um das Hotel herum abends nicht sehr viel geboten war, haben wir uns gut erholt und hatten einen super Urlaub dank vielen und sehr lieben deutschen Urlaubsbekanntschaften im Hotel. Abends war auch Animation geboten, allerdings haben wir leider nicht viel verstanden, da wir leider kaum Spanisch sprechen!!! Lustig anzusehen war es aber trotzdem! Es waren hauptsächlich spanische Urlaubsgäste im Hotel, später jedoch sind auch noch viele deutsche (Paare) angereist. Zu Essen gab es morgens so wie abends ausreichend und die Getränke zum Abendessen waren frei...."Cerveza, Cerveza", sag ich nur :-) Im nur 15 km entfernten Almeria waren wir ebenfalls und es hat uns dort sehr gut gefallen. Die tägliche Siesta von 14 bis 17 Uhr sollte man allerdings in den Trip einplanen, da man sonst vor komplett verschlossenen Türen steht!!! Der Mietwagen ist jedoch dringend zu empfehlen, da wir in Alicante gelandet sind und man nach Retamar noch ungefähr 250 km fahren muss. Mit Bus wäre das mögl.weise etwas problematisch geworden!? 250 km hört sich zwar enorm an, aber dank der 1a Straßen und der guten Beschilderung war es kein Problem zum Hotel zu gelangen!!! Außerdem sieht man noch etwas von der Sierra Nevada. Wir haben 422 Euro für 7 Tage HP inklusive Mietwagen bezahlt und hatten das schönste Zimmer im u-förmigen Hotel, dass sich genau mittig im Hotelkomplex befand und uns jeden Tag einen einzigartigen Blick über den Pool hinaus auf das unendlich weite Meer bescherte! Das Zimmer hatte einen großen Schlafbereich und auch das Bad war sehr groß und jeden Tag wurde das Zimmer top sauber gemacht. Ich empfehle daher das Hotel weiter, auch wenn hier und da einige Baumängel herrschen, allerdings denken wir, dass die spanische Mentalität da einfach nicht so penibel ist wie die deutsche. Von dem her: Immer locker bleiben und einfach die atemberaubende Aussicht aufs Meer und das spanische Ambiente genießen :-)


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Jessica (26-30)

September 2010

Schöner Urlaub im sonnigen Andalusien

5.3/6

Alles in allem ein super Hotel, das wir wieder buchen würden. Sehr nettes Personal, sowohl im Restaurant als auch an der Rezeption. Die Angestellten an der Rezeption sprechen Spanisch, Englisch und Deutsch, die Zimmermädchen und das Restaurant-Personal nur spanisch, sind aber sehr nett und aufmerksam. Das einzige, was man ehrlicherweise bemängeln könnte, ist das Essen: Es gibt immer mehr als genügend und es ist in Ordnung, allerdings nicht einem 4-Sterne-Hotel entsprechend und Vegetarier bleiben mit Nudeln und Tomatensoße und Pommes auf der Strecke - zum Glück gab es ein abwechslungsreiches Salatbuffet. Der Strand ist nur wenige Meter entfernt und groß und sauber, das Wasser ebenfalls. Leider liegen ein paar Kieselsteine auf dem Weg zum Wasser, daher sind Badeschuhe ratsam, aber nicht unbedingt erforderlich. Ein Mietwagen lohnt sich auf jeden Fall! El Toyo hat außer 1 Supermarkt, 1 Apotheke und 5 Kneipen/Cafes nichts zu bieten, in Almeria kann man dagegen viel unternehmen. Wir haben auch einen Ausflug zu den Buchten San Pedro in Las Negras unternommen, was ohne Auto nicht möglich ist.


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Bella & Lotta (19-25)

September 2010

Schöner, erholsamer Relaxurlaub

4.5/6

Da wir ausserhalb der Saison da waren, hatten bereits viele Geschäfte und Bars bereits geschlossen. Der Strand wurde leider nicht mehr gereinigt,daher sehr leichte Rückbleibsel der Urlauber vorhanden.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jörg (41-45)

Juni 2010

BITTE Hotel nicht verwechseln

2.7/6

Vorab möchte ich erwähnen, das es ein Hotel mit dem Namen -Cabogata Garden- und eins mit dem Namen -CabogataMar- gibt! Wir haben im vergangenen Jahr unsere Herrentour (nein, keine Sauferei) zu einem Hotel dieser Kette gehabt und waren recht angetan. Unsere Entscheidung zum CabogataMar viel daher ziemlich schnell. Der Unterschied zwischen Playa de Muro und Almeria war jedoch sehr gravierend. Vielleicht war einiges diesem Wochenende geschuldet, da viele spanische Familien mit Kindern dort waren. Doch beim Frühstück noch eine Fisch- krokette auf dem Boden zu finden... Wir sind glücklicherweise keine übersensiblen Menschen (da Familienväter), aber wenn man zu Fuß das Umfeld erkunden möchte, erreicht man nicht viel. Das Personal ist freundlich und bemüht, doch kommunizieren konnte man maximal mit einer Person auf deutsch und Zweien auf englisch. Das Angebot und die Präsentation der Buffets ist niemals 4 Sternen ange- messen. Der Strand ist eigentlich schön, aber gepflegt wird er nicht. Dieses Gebiet ist meiner Meinung nach Trabantenstadt-mäßig und nur für mehr oder wenig betuchte Spanier ausgelegt. Die zwei Bars im Umfeld, welche wir besucht haben, waren nicht wirklich begeisternd! Ich hoffe, meine Anmerkungen/Bewertungen können helfen. Wir als Vierer-Trupp konnten entspannen und brauchten keine Angst bei der Wortwahl zu haben, da uns ja keiner strafend ansehen konnte ;)))


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Sebastian (31-35)

Juni 2010

Urlaub im Hotel Cabogata Garden

3.0/6

Sind gerade vom Urlaub zurück und ärgern uns maßlos. Wurden umgebucht und sind im Hotel Cabogata Garden untergebracht worden. Die Zimmer sind wirklich schön, auch was die Reinigung angeht alles TOP. ABER Essen ist keine 4 Sterne würdig. Kalte Suppen, gefrorenes Gemüse, teilweise nicht gares Fleisch, um nur ein paar Punkte zum Thema Essen zu sagen. Öffnungszeiten des Restaurants varrieren, manchmal standen wir 20 min vor der Tür bis dann endlich um kurz vor acht die Türen zum Abendessen aufgemacht worden sind. Wenige Touristen vor Ort, daher werden zum WE Sonderangebote für Spanier gemacht, diese benehmen sich teilweise unter aller SAU. Nutzen das ALL IN angebot total aus, heißt ab morgens wird gesoffen wie am Ballermann 6 ( und nicht nur die Männer !!) Wildpinkeleien, am Pool waren u.a. die Folge.... Poolliegen werden am Tage mit einem Dapfstrahler gerreinigt obwohl du als Gast direkt daneben liegst... Die Hotelanlange war schlecht geflegt, überall lag Müll herrum, teilweise auch mal Glas. Der Kinderpool wurde erst nach massiver Beschwerde gerreinigt. Auch sonst waren wir entäuscht, Kinderdisco viel z.B. wegen des Spanienspiels einfach mal aus, ohne eine Info vorher gingen die Kinder dann entäuscht ins Bett.


Umgebung

4.0

Zum Strand sind es ca. 150 Meter. Die Wege dahin sind mit Kinderwagen nicht ganz so einfach... Ein Supermarkt ist ca. 1 Km entfernt.


Zimmer

5.0

Große Zimmer, aber Achtung es gibt große Unterschiede was die Lage angeht. Die besten Zimmer sind in der zweiten Etage nach Innen, ansonsten ist es zu laut


Service

3.0

Außer Spanisch, konnten die meisten Leute vor Ort nichts, außer zwei Personen im Hotel !!!


Gastronomie

1.0

Schlechter Service, zuwenig Personal, dreckige Gläser und Besteck an der Tagesordung. Beim Abräumen, hat man einfach das benutze Personal auf die Tischdecke gelegt bekommen, neues gab es einfach nicht !!!


Sport & Unterhaltung

3.0

Animation ist mäßig. Zum WE wenn die Spanischen Gäste kommen besser. Ansonsten ist fast jeden Abend entweder Bingo oder ein Quiz.... Außerdem ist die Minidisco sehr sehr unpünktlich, d.h. anstatt 20:30 kann es auch erst um 21 h bzw. 21:30h losgehen, je nach lust und laune


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Thomas (51-55)

März 2010

Nettes hotel mit grausiger küche

4.3/6

Waren in der nebensaison da - deswegen vielleicht nur eine schlechte auswahl beim Abendessen (hamburger und bratwurst sind als einziges fleisch etwas wenig - dreiviertel der gerichte waren kalt, wenn man 15 minuten nach beginn des büffets kam, keine dressings zum salat...) im sommer dürften die möglichkeiten, etwas zu unternehmen, einzukaufen, etc besser sein...für golfer liegt es allerdings ideal - 400 meter vom platz weg


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sarah (19-25)

Dezember 2009

Weiterzuempfehlen mit Einschränkung

4.0/6

Die Zimmer sind sauber, werden jeden Tag gereinigt und aufgeräumt.Sie sind groß und das Bad ist auch in Ordung Das Persoal ist freundlich spricht allerdings nur Englisch oder Spanisch. Was das essen angeht: Wir hatten nur Frühstück gebucht. Die letzten drei Tage haben wir allerdings nichts mehr davon gegessen weil wir es einfach nicht mehr sehen bzw. essen konnten. Empfehlenswert ist das Baguette das scheint frisch. Alles andere empfand für nicht frisch bzw. ist nicht nach meinem Geschmack gewesen. Es gab eigenartige Sachen manchmal zum Frühstück (Kroketten mit Brokkoli? Würstchen aus der Dose?) Ist wahrscheinlich am Vorabend übrig gebleiben. Es gab Backbohnen in Tomatensoße und gebratenen Speck. Allerdings nicht den Frühstückspeck erwarten den man hier so kennt, dieser ist nicht knusprig und eher dick und fettig. Die Crossaint waren nicht frisch sondern so abgepackte die man im SB-Markt kriegt mit Puderzucker drauf. Allerdings noch das beste an Frühstücksbüffett. Der Kaffee: Naja dünner Automatenkaffee. Und der Orangensaft: Caprisonne. Einmal sind wir abends zum Büffett gegangen: Ich sage nur ich bin hungrig wieder gegangen. Fleisch habe ich keins gegessen nachdem ich das rohe Fleisch gesehen habe das die Dame am Büffett gebraten hat. Salat: Naja da waren Blätter dabei die ich längst aussortiert hätte zuhause. Kein Dressing erwarten. In Spanien gibt es nur Essig und Öl als Dressing. Spaghetti mit Tomatensoße vermute ich war mit einer Fertigwürzmischung aus dem SB-Markt die Kinder so gerne essen. Abschließend zu sagen: Das Hotel ist an sich weiterzu empfehlen wenn man einen Mietwagen hat(drumherum ist im Winter nichts) und nur was zum übernachten sucht mit Nähe zum Strand. Ansonsten lieber auswärts essen und sich Verpflegung mit aufs Zimmer nehmen. Ein kleiner Supermarkt ist in der Nähe allerdings natürlich teurer mit wenig Auswahl.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
3.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Achim & Juliane (36-40)

Dezember 2009

Licht und Schatten und nur mit Mietwagen

4.2/6

Wir haben einen Last-Minute-Urlaub über Silvester im Cabogata Garden verbracht. Das Hotel ist ein relativ neues Hotel (Baujahr ca. 2005/2006). Es ist eine mittelgroße 2stöckige Hotelanlage, insgesamt zunächst recht ansehnlich. Auffallend ist jedoch, dass bereits im jungen Alter der Zahn der Zeit am Gebäude und an der Einrichtung genagt hat. Häufig findet man Risse am Gebäude, an den Balkonen, am Putz sowie am Boden. Wir hatten HP gebucht (AI ist wohl auch möglich). Das Hotel machte auf den 1. Eindruck einen sauberen Eindruck, beim 2. Hinsehen jedoch musste man ab und zu mal ein Auge zudrücken. Unter dem Bett befanden sich Staubmäuse in beachtlicher Größe. Geputzt wurde in den Zimmern täglich, oberflächlich rein aber, naja .... Die Speisesaalstühle (mit Stoffüberzug) zeigten leider einen Querschnitt der Speisenfolge der letzten 3 Jahre. Auch das Geschirr und die Gläser waren nicht immer zu 100 % sauber. Hier sollte das Hotel unbedingt handeln !!! 4 Sterne sind definitiv zuviel, hier sollte man über 3 Sterne reden !!! Zum Reisezeitpunkt (Silvester / Neujahr) befanden sich geschätzt ca. 80% spanische Gäste, sowie ca. 20% aus Deutschland und Umgebung. Altersdurchschnitt im Winterquartal gemischt ca. 30 - 70 Jahre. Ein Animateur war auch angestellt, den man aber eigentlich (mangels Nachfrage) nur abends zu sehen bekam. (Bingo / Musikquiz / ..., sowie die Silvesterabendshow). Wellness-/Spa/Hallenbad wurde gegen Entgelt auch angeboten; wir haben es nicht genutzt.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt ca. 15 Autominuten von Almeria entfernt und eignet sich somit super für Andalusien-Rundreisende. Autobahn und Flughafen in ca. 5 / 10 Minuten erreichbar (kein Fluglärm !!!). Hotel-Parkplätze (reichlich + gratis), sowie Linienbusverbindung nach Almeria in unmittelbarer Nähe. Das Hotel liegt inmitten eines Neubaugebietes (Retamar/El Toyo), welches jedoch keinerlei sehenswenswerten Punkte anbieten kann. Glücklicherweise gibt es keine Hotelburgen, sondern lediglich max. 3-st


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind sehr geräumig und zweckmäßig eingerichtet (mit Klimaanlage + Heizung / TV mit 3 deutschen Programmen [ARD+ZDF+RTL II]) / Bad und Dusche mit Wanne / Balkon, sowie Kühlschrank).


Service

4.0

Das Personal war relativ freundlich, speziell im Speisesaal. Checkin/Checkout am Empfang klappte ohne Probleme. Im Hotel wird nur vom Animateur und vereinzelt an der Rezeption Deutsch gesprochen. Mit deutscher Sprache kommt man in der gesamten Gegend nicht sehr weit, Englisch- oder Spanischkenntnisse sollten vorhanden sein.


Gastronomie

5.0

Das Essen war sehr wohlschmeckend, abwechslungsreich, zum Glück auch mit spanischen Einflüssen (viel Fisch / Gambas / Muscheln / Serrano-Schinken, ...). Es gab nicht die Riesenauswahl à la 4 Sterne-Hotels, aber satt wurden wir immer. Das Frühstück war reichhaltig incl. täglichen Crepes, Rührei, Spiegelei, überbackene Tomaten, Bacon, ... Früh und abends Showcooking !!! Ausdrücklich erwähnenswert war das im Reisepreis integrierte Silvesterbuffet incl. Abendunterhaltung !!! Hummersuppe, Ga


Sport & Unterhaltung

4.0

Sportanimation haben wir (im Winter) nicht gesehen. Am Pool gibt es reichlich bequeme Sonnenliegen, sowie eine Poolbar (im Winter geschlossen), sowie eine Aussenbühne. Der Aussen-Pool war gefüllt, wurde aber nicht genutzt. Die Aussenanlagen wirkten im Allgemeinen recht gepflegt. Im Keller gibt es einen kleinen Supermarkt, der (im Winter) stundenweise geöffnet hat.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Claudia Stefanie (36-40)

Juli 2009

Gutes Hotel, öde Gegend

4.0/6

Eine Bemerkung vorab: meine Freunde und ich haben aus Versehen zwei verschiede Hotels gebucht; so landete ich im Cabogata Garden und meine Freunde im Cabogata Mar. Beide Hotels liegen ca. 400m auseinander und haben laut Aussage der Hotels unterschiedliche Kategorien. Damit wir unseren Urlaub trotzdem gemeinsam verbringen konnten, habe ich im Cabogata Mar darum gebeten, die dortigen Einrichtungen und das Restaurant mitnutzen zu dürfen. Dies war dann auch überhaupt kein Problem. Einen Unterschied in den Kategorien konnte ich jedoch nicht feststellen. Beide Hotels haben einen identischen Baustil, die Zimmer unterscheiden sich lediglich in der Farbe der Enrichtung, die Poollandschaften sind etwas anders angelegt, aber der Service und die Leistungen wiesen keinen nenneswerten Unterschied auf. Da ich Cabogata Garden gebucht und dort auch mein Zimmer hatte, beziehen sich die folgenden Angaben auch auf dieses Hotel, das meiste davon trifft aber auch auf Cabogata Mar zu. Abweichende Bemerkungen zu Cabogata Mar stehen in Klammern. HOTEL: entgegen der hoteleigenen Beschreibung KEIN Luxushotel, sondern ein gutes gehobene-Mittelklasse-Hotel, das dem entspricht, was man in Spanien in einem 4* Hotel erwarten kann. Hotel und Anlage sind recht groß. Hotel macht insgesamt einen sauberen und gepflegtem Eindruck. GÄSTE: zu 80% Spanier, dazwischen ein paar Deutsche und Franzosen; überwiegend Familien mit Kindern, wenig kinderlose Paare oder Singles


Umgebung

3.0

STRAND: Kies-Strand nur wenige hundert Meter entfernt. Kein Traumstrand aber auch nicht häßlich oder dreckig und nur wenig Menschen. Kleine einfache Strandbar in der Nähe und mehrere Abschnitte mit Liegen und Schirmen, die aber nicht zum Hotel gehören. Schirm und Liege kosten zwischen 5.- und 8.- Euro. PROMENADE: sehr schön angelegt mit kleinen Holzpagoden unter denen Bänke stehen; von hier hat man besonders am Abend einen traumhaften Blick über das Meer UMGEBUNG: nähere Umgebung langweilig u


Zimmer

5.0

Groß und vor allem sauber; auch hier kein Luxus, Einrichtung ist eher schlicht, aber hell und freundlich. Einige kleinere Abnutzungserscheinungen an Kacheln im Bad und an Schränken.


Service

4.0

REZEPTION: Freundlich. Jefe de Reception spricht perfekt deutsch; das übrige Rezeptionspersonal spricht englisch, aber eher schlecht. Am Abreisetag durfte ich mein Zimmer bis 16h30 behalten und das ging völlig problemlos und ohne jede Diskussion. (Rezeptionspersonal im Cabogata Mar spricht gut englisch; hier hat man mir auch sehr freundlich, unkompliziert und kostenfrei ermöglicht, das Hotel mitzubenutzen obwohl es mein Fehler war, dass ich ein anderes Hotel gebucht hatte) ZIMMER: freundlich


Gastronomie

4.0

SPEISESAAL: ziemlich groß und ungemütlich ohne Atmosphäre, außerdem sehr laut und wuselig. Tipp: an "deutsche" Essenszeiten halten, da Spanier eher spät essen wird es hier erst ab 21h richtig voll. SPEISEN: keine gastronomischen Höhepunkte erwarten! Es handelt sich um solide Hotelverpflegung, natürlich vom Büffet; Essen, das länger steht, ist dann auch schon mal kalt. Es gibt aber genug Auswahl und es wird ständig Nachschub aus der Küche gebracht, der dann auch heiß ist. Was auch immer wir unt


Sport & Unterhaltung

4.0

POOLBEREICH: Poollandschaft ist schön angelegt und gepflegt (Cabogata Mar hat zusätzlich ein reines Schwimmerbecken, wo man in Ruhe seine Bahnen ziehen kann); Liegen sind nicht besonders schön, etwas schmuddelig und haben auch keine Auflagen. Es gibt zu wenig Liegen und vor allem zu wenig Schirme, so dass es zum Klassiker kommt und schon vor dem Frühstück Reservierungen mit Handtüchern u.ä. vorgenommen werden. (Cabogata Mar hat genug Liegen, jedoch auch zu wenig Schirme) UNTERHALTUNG: gut oder


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Miriam (19-25)

Juli 2009

Super Hotel, sauber, gepflegt und 1a Service

5.2/6

Das Hotel war sehr sauber. Das Essen hat super geschmeckt und der Service war zu unserer vollsten Zufriedenheit. Im Hotel waren viele Spanier mit Familie. Für Familien lohnt sich das Hotel total gut, da es ein Miniclub hat der durch die Animateurinnen super geleitet wurde.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt an einer kleinen Seitenstraße. Der Strand war ca. 50 m vom Hotel entfernt. Man musste über eine kleine Strandpromenade laufen. Im Hotel gibt es einen kleinen Supermarkt zum einkaufen. Ausserdem waren wir an einem Sonntag an einem Markt, der ca. 10 min mit dem Auto entfernt war.


Zimmer

5.0

sehr schönes, gepflegtes Zimmer


Service

5.0

Der Service im Hotel war super. Da wir Probleme mit der Anreise hatten und Hilfe brauchten war das Personal sehr freundlich und hat uns stets weitergeholfen. Im Speisesaal wurde vor zu das dreckige Geschirr abgeräumt. Das Zimmer wurde jeden Tag vom Zimmermädchen sauber gemacht. Das Personal konnte Englisch und einige konnten auch Deutsch.


Gastronomie

5.0

Es gab ein Restaurant bzw. Speisesaal. Die Speisen war sehr variable und für Kinder war auch immer etwas leckeres dabei.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gab Sportangebote wie z. B. Wasserpolo Zwei Pools standen zur Verfügung. Einer mit 1.60m Tiefe und einer mit ca. 1,80m Tiefe.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marcus (19-25)

Juni 2009

Finger weg!

1.2/6

Nicht dem europäischen Standard entsprechend. Internet-/'Katalogbeschreibung trifft nicht im geringsten zu. Weder eine aussergewöhnliche noch eine saubere/hygienische Einrichtung.


Umgebung

1.0

Mitten im Nirgendwo gelegen, bietet die Umgebung nichts, ausser einem verlassenen geisterhaften Ort und einer kargen und sehr verschmutzten Wüstengegend. Wir hatten einen reinen Badeurlaub geplant, doch ohne Liegen oder Sonnenschirme am "Strand" fällt auch dieser schwer. Am "Strand" findet man auch keinerlei Möglichkeiten etwas zu trinken, geschweige denn etwas zu essen zu bekommen. Das ist ein wichtiger Faktor da das Hotel mindestens 500 bis 600 meter vom Strand entfernt liegt und somit nich


Zimmer

2.0

Jugendherberge zum zweiten. Dreckig und schäbig eingerichtet. Bei Schimmel im Bad angefangen und einer defekten "Minibar" die sowieso nie gefüllt ist geht das Angebot bis hin zu Fußnägeln vom Vorgänger unter dem Bett.


Service

1.0

Nicht vorhanden. Was sollte man über Service sagen wenn man nicht die Möglichkeit hat mit dem Personal zu kommunizieren, da Fremdsprachenkenntnisse nicht vorhanden sind. Bei Beschwerden wird generell mit herber unfreundlichkeit reagiert und generell nicht darauf eingegangen. Man bekommt zb. Wasser nur im Plastikbecher an der "Poolbar". Flaschen werden nicht heraus gegeben ausser man bezahlt, trotz all inclusive, astronomische Preise.


Gastronomie

1.0

Ein "Buffetrestaurant" das wenn man gesund nach hause zurückkehren möchte nicht empfehlenswert ist. Die Speisen sind generell kalt und ungeniessbar. Wir ernährten uns eine Woche von Salat und Brötchen die mindestens 3 Tage alt waren. Das Restaurant ist schmutzig und ungepflegt genau so wie die Poolbar. Die Atmosphäre entspricht eher dem Speisesaal einer Jugenherberge als einem Restaurant.


Sport & Unterhaltung

1.0

Der Pool ist verdreckt und das sieht man ihm auch an. Die Liegen sind wegen der Unmengen an Vogelekskrementen nicht benutzbar und nahezu sämtliche Sonnenschirme sind defekt. Die nicht defekten Sonnenschirme sind dermassen verdreckt das man sie nicht berühren möchte. Wer auf Animation steht kommt hier nicht zu kurz. Das ABendprogramm beginnt gegen 21:30 und endet gegen 00:30 und ist Ohrenbetäubend. An Schlaf ist vor halb 1 nicht zu denken. Das beste an der Sache ist das im Hof Schilder hänge


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Karin (51-55)

Juni 2009

Gutes Hotel mit leichten Mängeln

4.4/6

Lage des Hotels sehr gut. Hotelausstattung gut. Was uns gestört hat, war das späte Abendessen, der Speisesaal war zwar ab 19. 30 Uhr geöffnet, aber da war man allein und essen war nicht vorbereitet. Erst auf Bestellung wurde Fisch oder Fleisch auf den Grill gelegt. Das Essen war auch oft kalt z. b. die Rühreier zum Frühstück. Zu Abend wurde nicht, wie angekündigt, auf angemessene Kleidung geachtet, die Spanier kamen in kurzen Hosen und mit Badelatschen zum essen, das kennen wir aus keinem KEINEM 4 Sterne Hotel. Am Wochenende sind die Spanier da, mit viel Familie und sehr laut. Wer das nicht mag ist hier fehl am Platz. An der Poolbar gab es Getränke leider nur aus Platikbechern, was sehr viel Müll macht und wenn man an der Bar bleibt, nicht sehr einladend war. Der Strand war kieselig, ins Wasser ging es gleich ziemlich tief und es war steinig, Badeschuhe empfehlenswert. Die Gegend wurde erst 2005 erschlossen, für irgenwelche Spiele, es gibt viele Bettenhäuser und 4 Hotels, das Dorf Retamar liegt ca. 2km landeinwärts. Es ist nicht viel los, aber das wußten wir. Auf Sauberkeit wurde sehr geachtet, jeden Morgen waren die Müllmänner unterwegs, um Papierkörbe und den Strand zu säubern.


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Manuela (36-40)

Mai 2009

Erhohlung pur durch die tolle Natur!

5.3/6

Alles vorhanden, sehr freundliche große Zimmer, gute Auswahl beim Essen, kein deutschsprechendes Personal!!! Viele ältere Leute, Sehr ruhige Anlage, Super zum spazieren gehen. Toll angelegter Naturpark deswegen keine Liegen am Strand der aus feinem Kies besteht!!! All incl. perfekt uns hat es an nichts gefehlt!!!


Umgebung

5.5

Strand 200m, Flughafen 13 Minuten Bus (kein Fluglärm), Taxi pro km 1, 00€ Bus nach Almeria 13km entfernt 0, 95 Cent 1/2 Stunde, Einkaufmöglichkeiten zum Ort Retemar 400 Meter 15 Minuten zu Fuß 1 Supermarkt, eine Apohteke, 1 Tabakladen, 1Eisdiele und 2 Tapas Bar.


Zimmer

5.5

Groß Sauber*****alles für den alltäglichen Tag vorhanden.


Service

5.0

Kein deutsch sprechendes Personal!!! Sehr sauber freundlich, schnell, mit einem Arzt vor Ort.


Gastronomie

5.0

1 sehr großer schöner sauberer Saal zum Essen sehr viel Auswahl super lecker und sauber Nationale Küche. Alles frisch zubereitet.


Sport & Unterhaltung

5.0

Sauber wo mann hinschaut, Abendunterhaltung nach Gästeanzahl. Genug Liegen zu wenig Schirme!!! Pool sehr sauber man riecht kein Chlor. Hallenbad nur mit Badekappe. Strand frisch aufgeschüttet keine Menschen da.


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Claudia (36-40)

Oktober 2008

Obwohl das Hotel gut ist, rate ich ab

3.4/6

Auf den ersten Blick ist das Hotel wirklich gut. Große, saubere Zimmer, schöner Pool, viele Liegen, großes Buffet. Die Nachteile die, die vorherigen Bewerter schon gut beschrieben haben, wurden aus unserer Sicht aber nach einigen Tagen immer gewichtiger. El Toyo als Ort existiert eigentlich nicht. Um diese Jahreszeit hatten die anderen Hotels auch fast alle bereits geschlossen. Der Strand ist nicht sehr einladend (keine Liegen, Steine und grober Sand). Ohne Mietwagen ist man also zumeist 24 Stunden in dieser Anlage. Der Anteil der Spanier ist sehr hoch. man sollte auch ein paar Wörter Spanisch sprechen, sonst gibt es Schwierigkeiten bei der Getränkebestellung. Der Animation, die ausschließlich auf Spanier abzielt, kann man auch nicht ausweichen, weil der einzige Bereich, indem man abends sitzen kann rund um die Bühne liegt. Die Animation ist sehr laut, man kann sich also auch nicht unterhalten, sondern muss schon der Mr. Cabogata-Wahl (o.ä.) folgen. Allerdings hat unsere Tochter die tägliche Mini-Disco gut gefallen. Das Essen ist eigentlich gut und es gibt ständig etwas, aber nach einer Woche wiederholt sich alles. Wir konnten es dann nicht mehr sehen. Das Spa ist nicht besonders schön und die Massagen werden amateurhaft durchgeführt. Die Pools waren an den letzten Tagen nicht mehr sehr sauber. Mag am Saisonende liegen.


Umgebung

1.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Annette (41-45)

September 2008

Schöner Urlaub, eine Woche reicht aber aus

3.8/6

Die Anlage ist sauber und gepflegt, die meisten Gäste sind Spanier, diese sind lange wach, auch deren Kinder, es ist also auch spät abends nicht wirklich leise.


Umgebung

3.5

der Strand ist vor der Tür, sehr schöner Weg dorthin mit Holz gemacht, allerdings ist der Strand grober Kiesel mit etwas Sand, wäre alles machbar, wenn es dort Liegen gäbe, leider sucht man die vergebens, ebenso die Schirme, eigentlich sehr schade. Außerhalb ist nicht sehr viel, wir hatten All inklusive, von daher nicht tragisch, sonst haben wir gehört, doch etwas schwer, Abwechslung zu finden. die Preise in Andalusien sind denen in Deutschland sehr ähnlich, ein Bier außerhalb kostet ca. 2, 60 E


Zimmer

4.0

Wir hatten ein Zimmer im ersten Stock, ganz hinten an den Suiten, also nichts mit Durchgangsverkehr, Blick zum Meer und dem Sportplatz. Die Zimmer sind alle (wir haben mehrere gesehen) angenehm groß und gefliest, haben Balkon mit Stühlen und Tisch, sehr sauber. Stromversorgung wie in Deutschland. Safe kann gemietet werden, 1, 80€p. Tag.


Service

4.0

Das Hotel ist sauber, die Zimmer ebenso, hier gab es nichts zu meckern. Die Handtücher werden bei Bedarf gewechselt. Beim Check-in wurden wir in Deutsch begrüßt, hier ein großes Lob an Isabel, perfekt. Ansonsten kann man Deutschkenntnisse suchen, vergebens. Selbst Englisch kann im Hotel nicht jeder, hier ist man gut bedient, wenn man ein wenig Spanisch spricht.


Gastronomie

4.0

Es gibt ein Hauptrestaurant, wir saßen gerne draußen, denn dort war es sehr angenehm von den Temperaturen und nicht so laut wie im großen Speisesaal. Das Essen war qualitativ gut, Paella hätte ich mir gewünscht, bei dem Wunsch blieb es. Es gab jeden Tag frischen Fisch, auch Fleisch, Nudeln etc. hier findet jeder etwas. Wie gesagt, wir hatten AI, ansonsten sind die Preise teils doch heftig, ein kleiner Pina Colada kostet 6, 20€, wenn man nur HP bucht... Die Kellner kommen einem teils unmotivier


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool ist schön und niemals war er überfüllt, die Liegen sind zahlreich am Pool (wie erwähnt: keine am Meer). Abends ab 21. 30 Uhr Kinderdisco, anschließlich Animation, das ist doch häufig sehr laut gewesen, aufgrund der Bauart schallt der Lärm auch in die nach hinten liegenden Zimmer, uns hat das nur am Anreisetag (wg. der Müdigkeit) wirklich gestört, aber viele Leute fanden dies unangenehm und haben sich auch beschwert. Hallenbad darf man nur mit Badekappe benutzen, diese werden im Spa verk


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Norbert (51-55)

September 2008

Nichts für jeden

4.9/6

Hotel liegt in der Nähe eines großen Strandes der vom Hotelgarten aus durch einen Park nach ca. 100 m zu erreichen ist. Cafes und Einkaufsmöglichkeiten sind nach ca. 2km zu erreichen. Ein Mietfahrzeug ist sehr zu empfehlen um u. a die schönen Strände im Naturpark Cabo de Gata anzufahren. Almeria ist nach ca. 20 Min. mit dem Auto zu erreichen. 95% der Hotelgäste waren nette Spanier. Allerdings waren die Abendessenszeiten19Uhr30 bis 22Uhr 15 und die Küche auf diese Gäste abgestimmt. Von 22 Uhr 30 bis ca. 24 Uhr war dann Animation die im gesamten Hotel zur Lärmbelästigung führen kann. Vor 0Uhr 30 ist an Schlaf nicht zu denken. Wie gesagt: Ein Hotel nichts für jeden. Gäste abgestimmt. Ab 22Uhr 30 bis ca. 24 Uhr dann Animation die im ganzen Hotel zu hören ist. Vor 0Uhr30 ist an schlaf nicht zu denken. Wie gesagt ein gutes Hotel, allerdings nichts für jeden.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Monique (26-30)

September 2008

Clubhotel anstatt Spa Hotel

3.4/6

Sauberes, gepflegtes Hotel. Direkt am Strand, nur durch eine schöne Strandpromenade getrennt, die zu abendspaziergängen einlädt, gelegen.Leider ist der Strand, bzw. das Badevergnügen nur mit Badeschuhen zu empfehlen, da sich sehr große Steine im Sand und Meer befinden. Überwiegend junge, spanische Familien. Wenig Rentner. Abendliche Entspannung? Keine Chance! Es wird bis in die Nacht laut Musik gespielt. Dazu gibt der Moderator mit seinem Mikro auch noch ordentlich Gas. Wenn das dann beendet ist und man endlich Ruhe hat, gehts nochmal richtig los. Alle Gäste rennen in ihre Zimmer. Bis dann der letzte seine Tür ZUGESCHLAGEN hat, sämtliche Stühle und Betten zurecht gerückt wurden und die schreienden Kinder ruhig gestellt sind, war man selbst hellwach. Bei Buchung von AI braucht mann sich keine Sorgen machen zu verhungern. Es gibt Rund um die Uhr etwas zu Essen. Wenn es einen dann noch schmeckt, ja, dann hat man richtig Glück! Das Essen ist nicht mit italienischen oder türkischen Essen zu vergleichen. Aber das ist ja auch immer subjektiv. Erwähnen sollte man vielleicht auch, dass die Köche wohl sehr bemüht sind so wenig wie möglich von dem übrig gebliebenen Essen wegzuwerfen, und soviel wie möglich davon für den nächsten Tag aufzuheben, um ein neues Gericht zu kreieren. So gab es zum Beispiel einen Abend gegrillte Rippchen und am nächsten Tag fanden wir sie wieder in einer hellen Soße, als eingelegte Rippchen. Schön war aber, das alles immer sofort nachgefüllt wurde.


Umgebung

3.0

Wer in Alicante landet, muss wissen, dass man tatsächlich noch 300km mit dem Mietwagen fahren muss, falls man keinen Transfer hat. Da wir einen reinen Badeurlaub wollten, wissen wir nicht welche Ausflugsangebote vorhanden waren. Es wurden uns aber auch keine vorgeschlagen. El Toyo ist ein kleiner Ort, indem es keine größeren Einkaufsmöglichkeiten gibt. Aber ein kleiner "Supermarkt" ist vorhanden. Ansonsten muss man direkt nach Almeria fahren. Unterhaltungsmöglichkeiten haben wir auch nicht endec


Zimmer

5.0

Unser Zimmer war recht groß. Mit Blick auf Pool und Meer und leider auch auf die Bühne, wo das allabendliche Programm stattfindet. Die Fugen der Badewann waren an manchen Stellen ein bisschen schmuddelig, ansonsten war aber alles sehr sauber. Deutschsprachiges Fernsehen war auf ganze 3 Programme beschränkt. Das das Zimmer hellhörig war brauch ich wohl nicht extra erwähnen. Ich denke das ist in den meisten Hotels der Fall.


Service

2.0

Die Servicekräfte im Speisesaal und den Bars waren sehr unfreundlich, außer zu den Kindern. Hingegen das Reinigungspersonal und der "Poolman". Die Zimmer wurden jeden Tag gereinigt. Sogar der Balkon. Deutsch wird fast gar nicht gesprochen, von den Servicekräften gar nicht und englisch nur gebrochen. Unser Vorteil war, dass wir italienisch sprechen, was dem spanischen sehr ähnelt. Ansonsten wirds schwierig.


Gastronomie

3.5

Es gab einen Speisesaal der aber eher einer Kantine ähnelte. Von gemütlichkeit odre behaglichkeit keine Spur. Am besten man wählt die außenterrasse, die direkt anschließt und weniger klimatisiert ist. Beim Frühstücksbüffet hat man sich seinen Kaffee, etc. aus einen der beiden Automaten geholt. Zum Mittags-und Abendbüffet wurden die Getränke an den Tisch gereicht, falls sich einer der überaus freundlichen Kellner erbahmt hat, die Bestellung entgegen zunehemen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Es gibt drei Computer mit Internet, für die man aber eine Gebühr bezahlen muss. Da es ja ein Spa Hotel ist gibt es auch einen kleinen Wellnessbereich mit Friseur, Hallenbad und diverse Anwendungen, die aber extra gebucht werden müssen. Die Poolanlage ist richtig schön, obwohl ich das Kinderbecken viel zu klein finde. Es gibt auch einen Tennisplatz, der allerdings nicht so schön ist. Aber zum Spielen reichts wohl. Das Hotel hat eine eigene Botique, in der man Souvenirs kaufen kann.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Heike (41-45)

September 2008

Insgesamt super Urlaub

4.6/6

Sehr schönes Hotel, leider sieht man dem Hotel das kurze Alter nicht an.


Umgebung

4.0

Wunderschöne Parkanlage am Strand. Wir erfuhren, dass diese wegen einer Sommerolympiade angelegt wurde. Leider wird diese Anlage nicht mehr genutzt und sämtliche Gebäude verfallen schon. Trotzdem ist ein Spaziergang am Abend sehr zu empfehlen. Einkaufsmöglichkeiten gibt es wenig. Außer einem kleinen Supermarkt und ein paar Bars ist kaum etwas zu finden. Wir waren Ende September dort und es war fast alles schon geschlossen. Aber dank Mietwagen kein Problem. Die Transferzeit mit unserem Mietwagen


Zimmer

5.0

Das Zimmer war sehr schön, zur Straße hin und ruhig. Es gab einen Kühlschrank, sehr wichtig bei Halbpension, da wir dort die eingekauften Getränke kühlen konnten. Leider ist der Zimmersafe sehr teuer. Es gab nur 3 deutsche Fernsehprogramme, aber wir fahren ja nicht zum Fernsehen in den Urlaub. Die Klimaanlage funktionierte nur mit eingestecktem Schlüssel, das war schade. Manchmal wurden die Zimmer auch sehr spät gereinigt, sodaß man einen Mittagsschlaf an den Poll verlegen musste. Das Telefon in


Service

5.5

Den Service fanden wir super. Entgegen aller anderen Beurteilungen haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Zimmer waren immer tip top. Wir hatten ein Zimmer zur Strasse. Zuerst waren wir etwas entäuscht, aber da die Strasse nur zu den Hotels führt ist es sehr ruhig. Und wir bekamen auch nicht von der lauten Animation oder diversen spanischen Familienfeiern, die immer am Wochenende stattfanden nichts mit. Das Personal im Speiseraum ist sehr jung und sehr bemüht. Sie haben ein sehr gutes Betr


Gastronomie

5.0

Wir hatten Halbpension gebucht, was unserer Meinung nach mit Mietwagen ausreichend ist. Da das Frühstückbuffet ziemlich üppig ist (es gab sogar Sekt) hatten wir bis abends keinen Hunger. Außerdem ist es auch kein Problem sich etwas Obst mitzunehmen. Am Abend gab es immer wieder Abwechslung und wenn man Fisch mag kann man sich sehr landestypisch ernähren. Wir haben meistens im Freien gegessen und das Abräumen der Teller funktionierte auch meistens. Man sollte aber auch berücksichtigen, dass manch


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Pollanlagen waren sehr übersichtlich und sauber. Im Hotel gibt es einen Fitnessraum, der immer gut besucht war. Handtücher kann man mieten, 10 Euro pro Handtuch. Die 10 Euro bekommt man wieder bei Abgabe zurück, die gemieteten Handtücher können auch gewechselt werden, gute Idee. Am Strand haben wir nicht gebadet. Wir sind mit dem Auto lieber zu sehr einsamen Stränden gefahren. Dort gab es zwar keine Duschen, es war aber sehr romantisch. Die Animation am Abend war für uns kein Problem, den Ki


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Andrea (19-25)

August 2008

Schöne Flitterwochen, aber...es geht noch besser !

4.2/6

Die Größe des Hotels ist genau richtig. Nicht zu groß und gut zu überblicken. Der allgemeine Zustand des Hotels ist gut und sehr sauber. Nur in den Poolanlagen könnte mehr gemacht werden, einige Fliesen sind herausgebrochen, was aber nicht an der Qualität liegt, sondern an knibbelnde Kinder. Es waren sehr viele Spanische Gäste dort, wenige deutsche Familien (ca. 5). Die spanischen Familien sind sehr laut. Beste Poolzeit ist dann von 9-11 Uhr und ab 15 Uhr- 16 Uhr. Da ist anscheinend Siesta und man ist fast alleine. Die Abendanimation war sehr schelcht. Immer die gleiche Musik und das gleiche Programm.


Umgebung

3.5

Rund um El Toyo kommt erst mal nichts. Wir hatten einen Mietwagen und konnten so die " Wüste" erkunden. Ein Besuch nach Nijar lohnt sich. Schönes Dörfchen am Berg mit vielen kleinen Lädchen. Ausserdem ist das Western-Dorf "Mini-Hollywood" zu empfehlen. Die Einkaufsmöglichkeiten in El Toyo sind eher gering. Entlang der Promende sind 2 Supermärkte zu finden und einige Restaurants. Bis nach Almerias Flughafen sind es ca. 15 Fahrmin. Wir hatten Pech und musste von Malaga aus nach El Toyo (200km)


Zimmer

5.0

Unser Zimmer war sehr schön. Aber nachdem wir im Vorraus Bescheid sagten das wir in den Flitterwochen sind, hätten wir uns mehr Aufmerksamkeiten als ein Sekt gewünscht. Die Möblierung war ausreichend. Der Balkon sehr schön(Meer-poolblick) und groß. Deutschsprachige Programme gab es nciht die versprochenen sondern nur RTL2, ARD und 3SAT.


Service

4.0

Das Personal konnte wenig bis gar nciht Englisch sprechen. Als Deutsche wurden wir nur sehrwiederwillig bedient, was wir auf die Sprachbarriere schieben und nciht auf eine Abneigung. Das beherrschen der spanischen Sprache ist klar von Vorteil in diesem Hotel. Nur an der Rezeption gibt es zwei Angestellte die auch deutsch können. Gewünschte Reperaturen in den Zimmern werden schnellstmöglicht erledigt. Besonders zu erwähnen ist die gute Seele am Pool, Sal. Er begrüßt jeden, auch in deutsch, und is


Gastronomie

4.5

Es gibt ein Restaurant und 3 Bars. Das Essen war ok. Wir hätten uns weniger frittierte Fertigware gewünscht. Aber es gab auch viele frische zubereitete Speisen, wie z. B Rippchen, Lachs, anderer Fisch, Bauchfleisch ..... Große Salat und Frischobstauswahl. Die Dessertauswahl wiederholte sich ständig und hält den Vergleichen zu anderen Hotels nicht stand. Die Hygiene wird großgeschrieben, wir hatten nie was zu beanstanden. Obwohl man durch Schilder aufgefordert wurde, vernünftige Kleidung in dem R


Sport & Unterhaltung

3.5

Das Sportangebot können wir nicht bewerten, da wir keinen gemacht haben. Enttäuscht waren wir darüber, das es kein Zielschiessen mit dem Gewehr gab, obwohl es in der Beschreibung des Hotels stand. Die Poolanlagewar gut gepflegt, Schirme unde Liegen zu Genüge vorhanen. Leider waren die Liegen nciht sehr bequem und von den Spatzen vollgesch..... aber man unternahm schon einiges dagegen. Die Poolspiele waren albern und schlecht organisiert.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Melanie (36-40)

Oktober 2007

Wir hatten nur Spaß, vor allem mit den Spaniern!

5.8/6

Sehr schönes Hotel. Da es noch sehr neu ist, gibt es nichts auszusetzen. Die "lauten Spanier", die in anderen Bewertungen kritisiert wurden, fanden wir einfach nur toll. In der Woche ist es im Hotel ziemlich ruhig. Die Spanier kommen dann von Freitag bis Sonntag. Aber uns hat es nicht gestört, da alle wirklich sehr nett waren.


Umgebung

5.5

Der Ort ist sehr ruhig. Die Promenade ist dirkt hinter der Poolanlage und lädt zu schönen Spaziergängen ein. Idylle pur. Der weite Blick aufs Meer war beim Sonnenuntergang unglaublich schön. Was wirklich toll war, war die Sauberkeit. Von morgens bis abends laufen dort Arbeiter rum, die die komplette Promenade säubern und in Schuß halten. In der nähe gibt es einen Supermarkt, einen Andenkenladen und einige Cafes und Bars. Hat uns völlig gereicht. Einziges Manko ist der Strand. Der wird nämlich ni


Zimmer

6.0

Wir hatte die Familiensuit. War riesig groß und sauber. Die Einrichtung war top. Es gab 2 Fernseher. Die Betten waren sehr bequem. Handtücher wurden täglich gewechselt. Für die Erwachsenen lagen sogar Bademäntel bereit. Meerblick war traumhaft. Wir haben uns pudelwohl gefühlt.


Service

6.0

Es gab im Hotel einige, die die deutsche Sprache gut sprechen (sowohl an der Rezeption als auch an der Bar bzw. Restaurant). Ansonsten kommt man mit Englisch gut weiter. Das gesamt Personal war super nett und freundlich.


Gastronomie

5.5

Wir waren zufrieden mit dem Essen. Mittags haben wir meist nur an der Poolbar gegessen. Das Restaurant war stets sauber und das schmutzige Geschirr wurde immer gleich abgeräumt. Die Speisen waren aber oft nicht mehr ganz so warm. Aber das ist in südlichen Gebieten ja meist so. Geschmeckt hat es aber trotzdem. Jeden Tag gab es landestypische Gerichte und auch die internationale Küche war gut vertreten.


Sport & Unterhaltung

6.0

Die beiden Pools waren traumhaft schön. Der gesamt Poolbereich wurde bereits in den frühen Morgenstunden gründlich gesäubert. Selbst die Duschen dort wurden täglich mit Reinigern abgewaschen. Tagsüber lief auch immer jemand rum, der Müll einsammelte und die Liegen wieder richtete. Wir sind auch zweimal im Spa-Bereich gewesen. Dort wird auch extra ein Wellnesbad für Familien angeboten (Kostet pro Erwachsenem 15 Euro für 90 Minuten, Kinder Kostenlos). Die Orangen-Aromadusche dort war herrlich. Da


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Matthias (31-35)

September 2007

Gerne wieder

4.6/6

Das Hotel befindet sich im moment noch in einem gutem Zustand. Das Personal hatte es nicht leicht, dank der Einheimischen! Es war jedoch (trotz Unterbesetzung am Wochende, da viele Spanier) immer bemüht, mit Freundlichkeit für Sauberkeit zu sorgen. Das Essen war sehr gut, viel Fisch, aber auch Fleisch. Sind leider zu selten in den Genus von Nudeln gekommen ( waren abwechslungsreich), da es immer was anderes leckeres gab. Die Salate waren immer frisch. Das Frühstück war fast immer gleich, konnte jedoch aufgrund der vielfallt immer abwechslungsreich gestalltet werden. Die Getränke war sehr international ( fast alles Marke!!). Selbst die Weine haben uns erstmals geschmeckt und das Bier war nicht verdünnt! Unser Zimmer war riesig. Den Pool hatte man (auch am Wochenende, trotz vollem Haus) fast für sich alleine! Das Preis-Leistungsverhältnis war gegenüber den Vorjahren der Hammer. Wenn der Preis so bleibt (könnte laut Personal die nächsten 2 Jahre sein) kommen wir gerne wieder! Bis zum Strand sind es nur 1-2 Minuten. Dieser soll in den nächsten Jahren verbessert werden (harter Kiesstrand). Tip: Auto bei Nizza cars vorher bestellen (hatten 1 Woche für gut 135,- Euro) und dann Ausflüge machen (deutlich billiger als die Angebote) oder die schönen Sandstrände bei San Jose besuchen!!!


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Cornelia (46-50)

September 2007

Uns hat es gefallen

5.1/6

Unsere Reisezeit war vom 19. 9.-3. 10.2007, das Hotel und das Zimmer(Suite) hat uns sehr gut gefallen. Trotz fehlender Spanischkenntnisse (aber Wörterbuch im Handy) mit etwas Englisch und von Personalseite etwas Deutsch war eine gute Verständigung möglich. Es ist ein Wochenendhotel der Spanier, daher am Wochenende ziemlich voll, das Verhalten der Spanier entspricht nicht deutschen Verhalten ( manche Deutsche können sich auch nicht benehmen). Ich bin aber nicht der Meinung das die Spanier bevorzugt wurden. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Die Umgebung ist sehr öde (wird gerade erschlossen) , aber wir wollten uns erholen und Strandspaziergänge waren immer möglich.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Stefanie (36-40)

September 2007

Gutes Hotel mit einigen Abstrichen

3.8/6

Das Hotel ist architektonisch sehr schön gebaut, weist allerdings einiges an Mängeln auf: fehlende Fliesen im Pool, fehlende Absperrung an der Bar/Begrenzung zum Pool etc. Soll aber alles jetzt im Winter behoben werden. Die Lage am Meer ist sehr schön, der Strand ist allerdings Geschmackssache, da es sich um einen Naturstrand handelt, große Steine am Strand und im Meer, gemütliches Reinlaufen kann man vergessen. Da das Hotel noch sehr neu ist, ist der Zustand der Zimmer und der Reception des Speisesaals noch alles sehr steril. Ein paar Bilder, hier und da ein wenig Farbe und es wäre toll. Wirkt alles etwas kalt.


Umgebung

4.5

Die Lage ist sehr ruhig, der nächste Ort umfasst ein paar Geschäfte und das wars. Almeria und die Umgebung ist zur Erkundung allerdings sehr sehenswert. Ein Leihwagen ist sehr empfehlenswert.


Zimmer

4.0

Das Familienzimmer war sehr groß und wir hatten zu dritt ausreichend Platz. Es war stets sehr sauber und von der Möbelqualität her sehr hochwertig.


Service

3.0

Die Kellner sind nicht unfreundlich aber auch nach 14 Tagen noch, bis auf einige Ausnahmen, sehr zurückhaltend und unnahbar. Sehr schlechte Sprachkenntnisse, Englisch ist bei den meisten Fehlanzeige von Deutsch garnicht zu wollen. An der Rezeption sind alle allerdings sehr freundlich und habe ausgezeichnete Fremdsprachenkenntnisse und man wurde zuvorkommend und freundlich bedient und nicht zu vergessen Sal, der Gärtner, ein super freundlicher und fröhlicher Mensch, der englisch spanisch und deut


Gastronomie

4.5

Getränke von der Qualität her sehr toll, noch nie bei AI erlebt, das man sämtliche MArkengetränke von Jägermeister, Fernet, Campari erhalten hat ohne etwas zu zu zahlen. Das Essen war ebenfalls sehr hochwertig, wer gerne Fisch ist, bekommt täglich frisches auf den Teller, Tintenfisch, frischen Fisch, Garnellen etc. Die Atmosphäre war aber, wie bereits schon erwähnt, immer ein wenig kühl. Keine Flaschen in der Bar in den Regalen zu sehen, keine Bilder, wenig Farbe im Hotel, aber sonst alles okay


Sport & Unterhaltung

3.0

Die Animation haben wir als extrem laut und langweilig empfunden. Es wurde von 2 Männern erledigt, tagsüber wurde so gut wie nichts angeboten und abends wiederholte sich alles wochenweise und war nicht besonders einfallsreich. Die Kinderdisco begann sogar erst um 21: 30 Uhr, für Kleinkinder extrem spät.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Thorsten (36-40)

September 2007

Gutes Hotel irgendwo im Nirgendwo

4.2/6

Ich kann mich den meisten anderen Bewertungen im Grunde nur anschliessen. Es ist ein sauberes Hotel, das Essen bietet eine gute Auswahl und schmeckt, der All inklusive Service ist sehr gut ( man bekommt wirklich alles ) und das Personal ist freundlich. Der Speisesaal hat null Flair, ist einfach nur eine große Halle, Urlaubsgefühle kommen da eher nicht auf. Abends ist das Personal auch leicht mit den Gaesten überfordert, d. h. es dauert ewig bis man endlich an seinen Drink kommt. Es hat sehr viele Kinder spanischer Herkunft. Deutsche Kinder finden hier eher schlecht Kontakt. Ausserhalb vom Hotel gibt es wirklich nichts und auch das Hotel bietet keinerlei Möglichkeiten wie Kanu, Ruderboot, Tretboot, etc... Die Kinder haben ausser Wasser wirklich nichts. Die Spanier ( 95% der Hotelgaeste ) fand ich nicht wirklich schlimm - wir machen schliesslich Urlaub in Spanien ! Der Strand ist sauber und soweit ok. Kurz und knapp: Ein sauberes Hotel mit gutem Essen welches jedoch keinerlei Abwechslung bietet. Für deutsche Familien mit Kinder eher nicht, ein Hotel irgendwo im Nirgendwo !


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jana (41-45)

September 2007

Entspannter Badeurlaub

4.8/6

Größe und Übersichtlichkeit angenehm. Zustand in Ordnung. Zugang zum Meer über die Promenade. Zu unserer Reisezeit (September/Oktober) waren nicht mehr so viele Gäste dort. Alles verlief ruhig. Von Freitag bis Sonntag kommen die Einheimischen, da kann es schlagartig voll und laut werden. Aber im Laufe des Sonntags hat der ganze Spuk ein Ende. Im Hotel werden auch Veranstaltungen für Nicht-Hotelgäste ausgestattet. Es kam mal zu kleineren Einschränkungen, aber nicht so wild.


Umgebung

4.0

Kurzer Transfer vom Flughafen. Fluglärm nur sehr selten. Der Strand ist eher schlecht, weder zum Liegen noch zum Spazierengehen so geeignet. Im Wasser sind sehr viele und große Steine, ohne Badeschuhe recht unangenehm. Nach einem Unwetter wurde Müll angespült. Linker Hand kann man Liegen und Schirme mieten. Dort kann man auch gefahrlos ins Wasser gehen, ohne sich zu verletzen. Der Ort El Toyo ist sehr schön angelegt, hält aber noch seinen Dornröschenschlaf und muss touristenmäßig noch geweckt we


Zimmer

6.0

Zimmer (Familienzimmer, 2. Etage) war sehr geräumig, Möbel noch recht neu. Bad auch in Ordnung. Balkon schön groß. Klimaanlage in der Nacht bisschen laut, aber empfindet ja jeder anders. Schränke bieten ausreichend Platz. Hatten ein Zimmer zum Parkplatz raus. Keine Scheu davor, es war trotzdem absolut ruhig und der Ausblick ist auch nicht zu verachten. Und nachmittags hatte man Schatten auf dem Balkon, was sehr angenehm war. Handtuchwechsel je nach Bedarf. Täglich finde ich bisschen übertrieben,


Service

3.0

Das Personal war insgesamt sehr freundlich. Check-in dauerte etwas, aber das lag an dem Gästeansturm. Deutsch wurde auch gesprochen und man bekam alles gut erklärt. Wir hatten erst ein Zimmer (gebucht mit Meerblick) mit Blick auf das Nachbarhotel und die Minigolfanlage, von Meerblick nicht zu reden. Durften uns nach einer höflichen Beschwerde ein anderes Zimmer aussuchen. Einen ganz großen Minuspunkt gibt es für das Personal im Restaurant (bis auf eine Dame). So was von lahmarschig und unaufmerk


Gastronomie

6.0

Das Essen war jeden Tag sehr lecker und vielfältig und immer bis zum Schluss reichlich vorhanden. Es wurde auch noch eine halbe Stunde vor Schluss nachgefüllt, super! Kann man wirklich nicht anders sagen. In unserer zweiten Urlaubswoche wurde das Buffet zwar schon minimiert (Saisonende), aber es war trotzdem noch ausreichend. Getränke im gesamten Hotel vielfältig und auch ordentlich, kein Gepansche. Gut war auch, dass man an den Bars kleine Wasserflaschen bekam. Die konnte man gut mit aufs Zimme


Sport & Unterhaltung

5.0

Schöner Pool mit ausreichend Liegen und Schirme, zu jeder Tageszeit. Abendanimation einmal mitgemacht, hat gereicht. Sprache Spanisch, mal ein paar Brocken Englisch, Deutsch ???? Der Inhalt war wie überall. Kinderanimation immer recht spät, 21. 30 Uhr. Aber den Kiddies scheint es Spaß gemacht zu haben. Spa nicht genutzt, bis auf einmal eine Rückenmassage, war aber auch nicht der Bringer. Badetücher kann man jeden Tag kostenlos tauschen, Zustand sehr gut. Man bekommt auch pro Person mehr als ein


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ulli (41-45)

August 2007

Spanienurlaub mal anders "wunderbar"

4.3/6

Das Hotel ist relativ neu und baulich in einem einwandfreien Zustand. Wir hatten das Zimmer 2225 (Suite) mit Blick auf die Showbühne. Wir werden nach und nach noch einige Fotos einstellen, damit man einen besseren Überblick erhält.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt zwar direkt an einem Strand, der jedoch unbedingt nur mit Badeschuhen genutzt werden sollte. Zeitweise wurden auch Algen u. ä. gesehen. Transferzeit vom Flughafen ca. 10 bis 15 Minuten. Auf die nähere Umgebung des Ortes sind schon die anderen Forumsteilnehmer ausführlich eingegangen. Dieses ist aus unserer Sicht, das einzige Manko gewesen. Wir hatten bereits in Deutschland einen Leihwagen direkt über Neckermann für eine Woche gebucht, was wesentlich günstiger ist, als Vorort.


Zimmer

5.0

Wir fanden unser Zimmer herrlich. Hierbei muss man sagen, dass wir die Familiensuite gebucht hatten, die ein separates Schlafzimmer hat. Wir hatten somit 2 Zugänge auf den Balkon der eine herrliche Aussicht auf das Meer bot. Das Badezimmer ist sehr groß. 4 Deutsche Fernsehprogramme. In der Suite waren 2 Fernseher vorhanden. Safegebühren betragen ca. € 36, 00 für 2 Wochen.


Service

4.5

Das Zimmer wurde jeden Tag gereinigt. Handtücher wurden ebenfalls jeden Tag gewechselt. An der Rezeption ist jeder im Rahmen seiner sprachlichen Möglichkeiten sehr hilfsbereit (eine Frau spricht fließend Deutsch, eine Frau spricht sehr gut englisch). Das Personal ist freundlich. Hier ist ein altes deutsches Sprichwort: "wie man in den Wald ruft, so kommt es zurück" angebracht. Wir haben uns jederzeit sehr wohl gefühlt.


Gastronomie

3.5

Das Essen ist Geschmackssache. Wer gern und viel Fisch essen mag, der wird hier auf seine Kosten kommen. Es gibt auch jeden Tag verschiedene Fleischgerichte, die oft im Speisesaal direkt zubereitet werden. Pommes, Nudeln etc. für Kinder sind ebenfalls täglich zu finden. Wir sind Mittags nie zum Buffet gegangen, da es an der Poolbar Pizza, Hamburger, Obst, Salat, Pommes..... gab und dieses für den kleinen Hunger völlig ausreichend war. Gegen Abend sind wir meistens in der Zeit ab 20. 00 Uhr zum E


Sport & Unterhaltung

5.0

Super!!! Trotz oder sogar wegen Verständigkeitsproblemen war es oft sehr schön und lustig. Hierzu muss man sagen, dass während unserer Urlaubszeit nur ca. 8 deutsche Familien mit uns in diesem Hotel waren. Zuzüglich einer geringen Anzahl von Engländern war die spanische Nation in der Überzahl. Die Animation wurde von 5 Personen für das ganze Hotel geleistet. Sie haben sich sehr Mühe gegeben allen Sprachen gerecht zu werden und haben stets versucht alle anzusprechen und einzubeziehen. Vielen Dank


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Matthias (31-35)

August 2007

Schönes Hotel in einer tristen Umgebung

3.7/6

Vornweg möchte ich eins sagen - die ganze Gegend rund um das Hotel ist noch nicht für den Massentourismus erschlossen, sehr wenige sprechen eine andere Sprache als spanisch, das ist im Urlaub in vielen Situationen doch sehr hinderlich! Das Cabo Gata Garden ist ein 2 Jahre altes Hotel, somit noch nicht so verwohnt wie ältere Hotels. Trotzdem waren an einigen Stellen schon bröckelnder Putz zu sehen und einige Einrichtungen wie z. B. das Herren WC im Poolbereich waren noch nicht fertiggestellt. Die Ameisenartigen Überfälle von feierwilligen Spaniern am Wochenende, wie in anderen Bewertungen zu lesen, können wir nicht so bestätigen. In der Regel war ab spätestens halb eins Ruhe in der Anlage. Das Hotel ist in U-Form gebaut, wir waren im rechten Flügel untergebracht und hatten dort eine Familiensuite bekommen. Davon gibt es 8 Zimmer und für Reisende mit Kindern sind (nur) diese zu empfehlen. Gäste des Hotels waren einige Deutsche, eine Handvoll Belgier, zu 95 % Spanier. Deren Benehmen am Pool und im Restaurant machte mich jedoch mit zunehmender Reisedauer immer aggressiver. Kinder die im Pool von ihren Eltern gefüttert wurden, am Buffet rempeln und Essen mit den Fingern auf die Teller machen. Desweiteren war es immer sehr laut am Pool, die Animation lief den ganzen Tag auf Hochtouren in einer fast unerträglichen Lautstärke, und ausschließlich auf Spanisch.


Umgebung

1.0

Transferzeit zum Flughafen 10 Minuten, aber keine Angst Fluglärm ist kaum zu hören, da erstens nur etwa 10-15 Flugzeuge am Tag starten oder landen und zweitens die Musik am Pool so laut ist, dass man sie gar nicht hören kann... Zum Strand waren es etwa 200 Meter, aber hier zu baden ist nicht empfehlenswert, da nur grober Kies. Wenn man Richtung Retamar läuft wird der Strand nach etwa 600 Metern etwas besser. Die gesamte Strandpromenade bis zum nächsten Örtchen (etwa 10 Gehminuten) ist schön un


Zimmer

5.0

Das Zimmer war noch das Beste am Hotel. 2 Räume zusammen etwa 55 qm. Beide Zimmer mit 50 cm Fernseher, Kühlschrank und Klimaanlage (funktioniert nur mit Zimmerschlüssel-TIP: Nehmt euch eine alte Telefonkarte mit, ihr werdet schon sehen wofür...). Großes Bad, leider keine Ablagemöglichkeiten und schon vergammelte Silikonfugen in der Dusche. Blubberbadewanne (einmal benutzt - Tip - macht nicht soviel Badeschaum rein wie Ich ;-) ) 2 Waschbecken, Fön. Safe für 32 Euro 2 Wochen. Riesenbalkon mit 2 S


Service

4.5

Zimmerservice: Es wurde jeden Tag saubergemacht - aber nur so kurz gefegt und die Betten gemacht sowie Handtücher gewechselt. Erst als sich einige Gäste beschwerten wurde auch mal gewischt. Check in war okay, da am Counter die einzigen deutschsprachigen Mitarbeiter des Hotels waren. Diese waren auch in allen Angelegenheiten sehr hilfreich. Das restliche Servicepersonal spricht kein Deutsch, was ich auch nicht erwarten würde, aber in einem Hotel mit 4 Sternen und (wenn auch wenigen) internation


Gastronomie

5.5

Also beim Essen gibt es nicht viel zu meckern. Jeden Tag zum abend mindestens 3 verschiedene Sorten Fisch, Scampi, Calamaris usw. . Für die Kinder jeden Tag Nudeln, Pizza, Pommes und Eis. Erscheinen im Restaurant vor 21 Uhr empfehlenswert. Ansonsten gabs zum Früstück das Übliche (Toast, Brot, Eier, 7 Sorten Marmelade, Obst, Pfannkuchen, Käse Wurst) Mittags als Snack Pizza, Hot Dog, Pommes, Salat, Obst draußen am Pool oder drin Essen vom Buffet in reichlicher Auswahl. Mittagessen aber vor 14. 00


Sport & Unterhaltung

2.0

Minidisco um 21. 30 Uhr - sehr laut ! Danach Shows ausschließlich in Spanisch, nebenbei versucht jemand von der Animation in gebrochenem Deutsch die Darbietungen zu erklären - Grausam! Kleiner Kinderspielplatz, Minigolfanlage nicht in bestem Zustand. Ein Minimarkt mit allen wichtigen Sachen, leider auch hier nur spanisch... Internetzugang frei auf dem Zimmer über WLAN. Fernsehen: RTL 2, Super RTL, 3 Sat und ZDF. Zuwenig Schirme am Pool, Liegen waren immer zu bekommen. Der Pool war teilweise dre


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Sven (41-45)

August 2007

Kein Hotel für nicht Spanier

3.0/6

Baden: Strand-Am Wasser nur Steine und Seeigel für Kinder ungeeignet. Pool-Durch starke Nutzung dreckiges Wasser nach einer Woche erst gewechselt, fehlende Fliesen teilweise erhöhte Verletzungsgefahr für Kinder, Müll von der Poolbar incl. Zigarettenreste. Personal beim Essen teilweise unfreundlich Missachtung nicht Spanischer Gäste. Animation für Nicht Spanische Kinder sehr schlecht, zu wenig Deutschkentnisse bei den Animatueren. Trotz All-In noch 6 Euro für eine Stunde Fußbalplatz. Essen sehr viel Auswahl, nur Spanische Küche teilweise durch Tiefkühlprodukte und falsche Zubereitug versaut. Atmosphaere teilweise wie in einer Werkskantine. Durch Reduzierung der Klimaanl. im Speisesaal unmengen an Fliegen beim Essen, der Müll wurde im Speisesaal gesammelt. Als Zimmer nur die Familiensuite zu empfehlen, aber nur linker Flügel, rechte Seite viel Lärm vom Barcelo , Musik bis nach 24 Uhr anschließend Lärm vom Versorgungsweg der Küche


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

2.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Sandra & Michael (36-40)

August 2007

Abendprogramm viel zu laut

3.8/6

Grundsätzlich waren wir mit dem Hotel zufrieden, allerdings nur bis 21. 30 Uhr. Denn dann begann die Abendunterhaltung mit der Minidisco und es wurde ohrenbetäubend laut. Ein Tischgespräch mit unseren mitgereisten Bekannten oder Urlaubsbekannschaften war von dieser Sekunde an nicht mehr möglich. Selbst ein Gespräch mit dem Hotelmanager brachte nicht viel, obwohl uns dieser versicherte, dass es nach dem Gespräch ruhiger werden würde. Das sehr schön angelegte Hotel wird leider zu 95% von Spaniern belegt. Sie reisen immer in Gruppen an und bleiben nur einige Tage. Also ständiges an- und abreisen, immer Unruhe, lautes Geschrei und Party bis in die Puppen.


Umgebung

2.0

ca. 15 km vom Flughafen entfernt (aber kaum Fluglärm) liegt der sehr ruhige Ort El Toyo. Es gibt kaum Einkaufsmöglichkeiten, bis auf einen kleinen Supermarkt, der etwa 15 Gehminuten entfernt ist. Es wird zwar viel gebaut, aber es dauert bestimmt noch einige Jahre, bis dieser Ort von Touristen heimgesucht wird. Der Strand ist nicht einladend. Es waren kaum Liegen und keine Sonnenschirme vorhanden. Im Meer sind Seeigel und Quallen! Badeschuhe nicht vergessen!


Zimmer

6.0

Das Zimmer war immer sehr gründlich gereinigt, zweckmäßig eingerichtet und sehr geräumig. Handtücher wurden täglich gewechselt. Die Qualität der Betten war in Ordnung. Allerdings war unser Zimmer etwas hellhörig.


Service

4.0

Es gab an der Poolbar sehr unfreundliches, aber auch sehr nettes Personal. Als Deutscher hatte man häufig das Gefühl, dass das Personal einen kaum wahrnehmen will und Spanier bevorzugt. Ein gewisser M. gab deutschen Kindern generell nur 1 Getränk mit, obwohl es für seine Freunde welche mitnehmen wollte und wurde noch blöd angeredet. Ein spanisches Kind bekam vom selben Kellner mehrere Getränke. Auch bei Erwachsenen erledigte er seinen Job nur sehr unfreundlich und nach Vorschrift. Sehr gut beset


Gastronomie

5.0

Die Auwahl am Buffet war reichlich und gut. Das Essen könne allerdings etwas wärmer sein. An manchen Tagen gab es viele Fliegen, was teilweise etwas störte. Die leeren Teller blieben manchmal zu lange am Tisch stehen und wir räumten sie dann häufig selbst weg. Wir sind immer zeitig zum Essen gegangen. Da hatte man noch Ruhe bevor die Spanier kamen ( ab 21. 30 Uhr). Lautes Geschrei und Unruhe im Speisesaal. Unser Tip: Im Außenbereich essen-da alle Spanier innen essen wollen. Die Getränkeauswahl


Sport & Unterhaltung

3.0

Sport und Unterhaltung wurde tagsüber nicht von uns in Anspruch genommen. Dem Abendprogramm kann man nicht aus den Weg gehen (keine Rückzugsmöglichkeiten vorhanden, da sich die Bühne mit den Shows in der Mitte der Anlage befindet) und diese sehr sehr laut sind! Die Poolanlage ist sehr schön und sauber. Liegen waren ausreichend vorhanden und nie zu 100% belegt. Badetücher waren immer sauber und man kann sie täglich wechseln lassen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Beate (46-50)

August 2007

Gegend noch nicht erschlossen, Hotel super

4.7/6

Mietwagen vorher buchen sonst schlecht, da vor Ort keine Möglichkeit. Spanier freundlich, es werden keine Liegen belegt. Reiseleitung ist nicht auf dem neuesten Stand, Taxis sehr teuer.


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nick (26-30)

Juli 2007

Eigentlich ganz gut

4.0/6

Das Hotel ist recht Touristenartig aufgebaut im U-Stil. Das Hotel an sich ist sehr schön gebaut und hat auch eine schöne Lage. Mann konnte wirklich feststellen das dieses Hotel noch recht neu war und deshalb war die Anlage auch sehr gut in schuß. Leider waren zu diesem Zeitpunkt in diesem Hotel 90 Prozent Spanier die ihren Urlaub so verbrachten als wenn dieses ihr letzter wäre d. h. unteranderem konnte es passieren wenn man vom essen wieder kam, das man sich neue Liegen suchen musste. die Spanier namen einfach fremde Handtücher runter und legten ihre drauf und gingen dann ersteinmal Siesta machen.


Umgebung

1.5

Die Lage des Hotels war zwar sehr schön aber es war auch weit und breit nichts außer einem kleinen Supermarkt wo dann gerade mal zwei deutsche Zeitungen zu finden waren. Der Ort El Toyo ist ganz neu aufgebaut wurden für die Mittelmeerspiele 2005 und besitzt noch leider keine Infrastruktur. Der Transfer war mit 20 Minuten sehr angenem. Es werden mehrere Ausflugsmöglichkeiten im Hotel angeboten, was sehr zu empfehlen ist, ist die Mini Hollywood Tour.


Zimmer

5.5

Die Suite die wir hatten war wirklich sehr schön und sehr groß ( 2 Zimmer + Bad + Balkon ). Wir hatten einen Fernseher, Telefon ( auch im Badezimmer ), Klimaanlage, Jacuzzi, Dusche, zwei Kühlschränke und einen großen Eck-Balkon. Die Suite lag ganz am Ende des Hotels und deshalb war es dort auch sehr schön ruhig und hatten einen schönen Blick auf den Palmengarten und auf das Meer.


Service

6.0

Also der Service im Hotel ist wirklich sehr gut d. h das ganze Personal von der Reinigungskraft bis zum Hotelmanager waren alle sehr freundlich und hilfsbereit ( gruß an Isabelle Rezeption ). Unsere Suite wurde jeden Tag gereinigt und toll aufgeräumt.


Gastronomie

5.0

Wir hatten All inclusive gebucht und das hatte sich wirklich gelohnt. Das Essen war gut und es fand eigentlich jeder auch immer etwas zu essen. Ich fand das es in der Zweiten Woche wo wir da waren, das Essen etwas nachgelassen hat aber an sich war es doch reichlich, warm und sehr schmackhaft. Was sehr toll war, waren die Getränke alles Originale und man konnte sich die Getränke alle so mixen lassen wie man gerne mochte.


Sport & Unterhaltung

1.0

Also in diesem Punkt kriegt das Hotel eine absolute Rüge. Der Pool an sich war doch recht schön und in Ordnung nur es fehlten mehr liegen und vor allem Sonnenschirme. Der Strand war nicht sehr schön da doch sehr große, ja schon fast felsartige Steine dort lagen und man nicht ohne Schuhe ins Meer gehen konnte. Es waren 4 Animateure im Hotel von dem eine deutsche dabei war, die gerade auch erst angereist war. Leider war die Animation sehr schlecht da die nur die Spanischen Gäste bevorzugt hatten u


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Heidi & Frank (41-45)

Juli 2007

Tolles Hotel, Essen und Wetter, aber..

2.8/6

sehr schön angelegtes Hotel, leider zu 95% mit Spaniern belegt, sie reisen immer in ganzen Sippen an , bleiben nur einige Tage, also ständiges an- und abreisen, immer Unruhe, lautes Gerede, Party bis in den Morgenstunden, selbst mit den kleinsten Kindern, die komplette Poolanlage sieht morgens früh aus wie ein Schlachtfeld ( Müll ohne Ende ), gegen 8. 00 h kommt jemand zum aufräumen! Wir waren nun auch zur spanischen Ferienzeit dort, vielleicht ist es in der Nebensaison ja ruhiger.


Umgebung

2.5

Das Hotel liegt im neuen Urlaubsgebiet "EL TOYO", bis jetzt noch eine tote Stadt ( ein kleiner Supermarkt in der Nähe ), soll sich aber in den nächsten Jahren ändern! Angelegt ist alles dort sehr schön, saubere Promenade, schöne Wege, Golfplätze, Fahrradwege. Es wird auch noch neu gebaut, im Hinterland stehen noch Baukräne. Der Strand ist nicht schön, man kann aber trozdem gut im Meer schwimmen ( Badeschuhe nicht vergessen). Bin der Meinung, das es aber ein Urlaubsort für spanische Touristen ble


Zimmer

4.0

Wir hatten eine Suite gebucht, sehr groß, sehr schön, mit Meerblick und riesigem Balkon, jeden Tag frische Handtücher und Reinigung ( könnte etwas gründlicher sein ), auch an den Wochenenden! Die Suiten liegen etwas ruhiger, so das man vom Abendpogramm, welches bis Nachts geht nicht soviel mitbekommt ( Doppelzimmer und Familienzimmer zum Pool hin sehr laut ). Suiten haben eine seperate Dusche, sowie ein Jacuzzibad. Klimaanlage kostenlos, funktioniert aber nicht so gut, Safe 16 € pro Woche. Zu d


Service

2.0

Der Service im Hotel steckt auf jeden Fall noch in den Kinderschuhen! An der Rezeption wird etwas Deutsch gesprochen, im Speisesaal und an den Bars nicht, nun muß es ja nicht gerade Deutsch sein, also versuche ich es mit Englisch, auch Fehlanzeige, nur Spanisch! Man erklärte uns dann, das keine Arbeitskräfte mit Fremdsprachen in Almeria zu finden sind! Nun gibt es dort einen Mitarbeiter mit dem Namen Sal, er kommt aus dem Senegal und erledigt dort den niedrigsten Job, aber er ist der beste M


Gastronomie

4.0

Das Essen war sehr gut, die Auswahl reichlich, der Speisesaal sauber, allerdings gab es zu unserer Reisezeit sehr viele Fliegen im Saal, was manchmal etwas eklig war, nun gibt es seit einigen Tagen, neue Fliegenfanglampen dort, die helfen. Die Atmosphäre im Speisesaal war zu unserer Reisezeit, sehr schlecht, da durch die spanischen Sippen dort die Hölle los war. Kleiner Tipp, wer sein Abendessen in Ruhe einnehmen möchte, sollte um 19. 30 h essen gehen, dann sitzen nur alle deutschsprachigen Leut


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gibt ein Sport - und Animationsprogramm, allerdings nur auf Spanisch, was für deutsche Kids und Teens uninteressant ist, auch das Abendprogramm ist nur für Spanier ausgerichtet, hier auch speziell für Kids, es geht erst ab 21. 30 h mit dem Kinderabendprogramm los. Pool ist sehr schön angelegt, aber manchmal nicht so sauberes Wasser, da er zu jeder Zeit, auch Nachts benutzt wird, fehlt es manchmal an der Reinigung! Liegen gibt es genug, Schatten nicht, da es nicht genug Sonnenschirme gibt!


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Anne & Melhem (41-45)

Juni 2007

Im allgemeinen gut, aber es gibt immer was...

4.8/6

Das Hotel selbst ist modern in U-Form gebaut (was immer auch Nachteile hinsichtlich der Lautstärke bei abendlicher Animation birgt) mit schöner Poolanlage und Steingarten/Palmen etc. alles sehr sauber!


Umgebung

3.5

Direkt am sehr langen grauen Sand-Kies-Strand - wie man so schön sagt "naturbelassen" da es nahe dem Naturschutzgebiet Cabo de Gata liegt, sind keine Liegen und keine Veränderungen an der Beschaffenheit des Strandes erlaubt! Wir wußten was wir antreffen würden und waren daher nicht enttäuscht (andere schon!!) , Strandschuhe sind dringend angeraten wegen der großen und groben Steine und der Seeigel im Meer! Ein Mietwagen ist ebenfalls ein Muß unserer Meinung nach, allerdings nicht nur wegen der


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind gefliest, groß, modern/zweckmäßig eingerichtet, mit kl. Kühlschrank und Safe im Kleiderschrank gegen Gebühr (für 3 Wo. 48€). Genug Stauraum ist vorhanden! Das Bad ist gut ausgestattet mit Bidet und Wanne. Wir hatten ein Familien-Zimmer im 2. Stock im rechten Flügel 3. Zimmer von vorn, dort ruhig! Besonders schön und ruhig gelegen sind die Suiten, diese haben Wanne und Dusche, zwei Waschbecken und zwei Zimmer sowie ein übergr. Doppelbett ! Alle Zimmer haben Meerblick! Nicht zu emp


Service

6.0

Das Personal an der Rezeption, Animation, Poolbar, Restaurant, Reinigungspersonal etc. war einfach nur genial, immer freundlich, fröhlich und hilfsbereit....na ja "wie man in den Wald rein ruft, so schallt es heraus"!!! Keine Laundry-Service - leider.... das gehört eigentlich in ein 4 Sterne Hotel!!!


Gastronomie

5.0

Im allgemeinen gab es alles was man sich wünscht (wir hatten "all inclusive"), alle möglichen Sorten frischen Fischs - mehrfach Garnelen, Fleisch, Gemüse, Nachspeisen aller Art (leckeres Eis), Salate und zum Frühstück versch. Aufschnitt, Käse, Obst (leider unverständlicherweise meist etwas unreif), Toast, Brötchen, div. Baguettes, Vollkornbrot, Marmeladen und Müslis, Säfte (leider keine frisch gepressten), versch. Kaffeesorten (gut!), Tee usw. usw. - Es gab Frühstück von 8-10. 30h, Mittagessen v


Sport & Unterhaltung

5.0

Neues Animations Team, nett aufgeschlossen und sehr bemüht, besonders Ina aus Berlin....:-) Wir haben es nur teilweise genutzt, da wir viel unterwegs waren, weshalb es für uns nicht so wichtig war! Es fehlt noch die Routine und Flexibilität, was aber an der Organisation der Firma Experience die dies managt liegt! Ansonsten hatten wir nichts auszusetzen! Die Mini Disco nervte manchmal und könnte separiert werden!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Roland (61-65)

Juni 2007

Gutes 4 Sterne Hotel

5.0/6

Hoteltyp 3-4 Geschosse. Es ist eine recht neue Anlage. Die Anlage ist in Punkt Sauberkeit 1a. Wir hatten oll-incl. gebucht und waren angenehm überrascht, was man uns so alles angeboten hat, zB. alle Longdrinks die man so kennt, wie: Barcardi-Cola Pina-Culata, Sekt, Bier, Wein,Carlos 2, 3,Osborn, Martini,Lumumba und viele andere Getränke. Dies alles wurde bis 24 hr gereicht. Das Hotel ist behindertengerecht und sehr familienfreundlich. Gäste sind internationaler Art. wie: Holländer, Spanier,Deutsche, etc.Alterstruktur jeden Alters. Das Hotel war schlecht ausgelastet, schätze so 30-40%.Aus diesem Grund kamen die Spanier ab Freitags mit Kind und Kegel, und vielen wie die Ameisen ein. Es wurde an diesen Wochenenden sehr ungemütlich und laut. Für Leute die einen errholsamen Urlaub wünschen wohl eine Katasrophe.


Umgebung

3.0

Die Entfernung zum Strand betrug etwa 200 m. Es gibt keine Liegen sowie Sonnenschutz am Strand, da dieser als Naturstrand behördlicherseits ausgewiesen ist. Zwischen der Ortschaft el Toyo ca. 1km und Hotel gibt es Liegen sowie Sonnenschutz. Das Hotel, Nebenhotels und der Ort el Toyo wurde zwecks einer Mittelmeer Olympiade 2001 aus dem Boden gestampft. Es ist alles sehr weitläufig aber sauber angelegt. Die Umgebung wirkt deshalt etwas kahl.


Zimmer

5.0

Es gibt wohl mehrere Zimmervariationen. Wir hatten bisher noch nie ein so geräumiges Zimmer. Also sehr gross und die Sauberkeit war ok. Ausstattung wie im Katalog beschrieben. Föhn, Balkon, täglich frische Hand und Badetücher. Die Badetücher werden vom Hotel kostenlos zur Verfügung gestellt. Man muss jedoch die Zimmernummer angeben, da bei Verlust pro Stück 10 Euro zu zahlen sind. Uns wurden am Wochenden 2 gestohlen. Aus Kulanzgründen brauchten wir jedoch keinen Ersatz zu zahlen. Ard,rtl, sowie


Service

6.0

Das Hotelpersonal war sehr freundlich und hilfsbereit. Eine Verständigung mit dem Personal war nur mit Händen und Füssen möglich, was vielleicht auch seinen Reiz hatte. Die Rezeption war deutschsprachig hilfsbereit und sehr freundlich. Ein Bus zur Stadt Almeria ca 15 km entfernt fährt stündlich, immer zehn vor der vollen Stunde. füssen möglich, hat jedoch


Gastronomie

6.0

Das Restaurant war hübsch eingerichtet. Man konnte drinnen und draussen essen. Die Speisen waren überwiegend spanisch ausgericht. Das Essen war lauwarm und geschmacklos, was jedoch der allgemeinen Mittelmeerküche entspricht. Es wurden vielseitige Speisen angeboten. Jeden Tag gab es mehrere Sorten Fisch. Auch wurden Fleischgerichte frisch am Ofen zubereitet. Wie schon vorher beschrieben, herrschte an den Wochenden aufgrund der Spanier mit ihren Kindern eine grosse Unruhe , was nicht unbedingt z


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Animation gab sich redlich Mühe. Es fanden täglich und abends Veranstaltungen und Spiele statt. Gegen Bezahlung gibt es einen Wellnesbereich zu Nutzung. Der Pool war in zwei Einheiten unterteilt. Dazu gab es einBecken für Kleinkinder. Es gab viele Liegen, die Sonnenschirme waren jedoch nicht variabel einsetzbar sondern hatten ihren festen Standort. Ein Minimarkt in kleiner Form war ebebfalls vorhanden. Es gab eine riesige Poolbar in runder Form mit Sitzgelegenheit an Tischen. Diese Bar war b


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Stefan (36-40)

Juni 2007

Gutes Hotel mit kleinen Nachteilen

4.2/6

Das Hotel liegt etwa 15 Busminuten von Flughafen Almeria entfernt. Es ist in U-Form angelegt, hat ca. 250 Zimmer auf drei Stockwerken verteilt. Das Hotel wurde 2005 erbaut und ist in gutem Zustand. Die Gäste sind zu 30% Deutsche, 40% Spanier, der Rest verteilt sich auf Holland, Österreich, Belgien, usw. Am Wochenende jedoch sind die spanischen Kurzurlauber in der Überzahl (siehe unten). Es sind sowohl Paare als auch Familien mit Kindern im Hotel gewesen.


Umgebung

3.5

Das Hotel liegt am Rande eines "olympischen Dorfes", welches für die Mittelmeerspiele 2005 gebaut wurde. Strassen, Infrastruktur sind deshalb relativ neu, jedoch sind viele Gebäude im Umfeld nicht genutzt. Neben dem Hotel liegen noch zwei ähnliche Hotels. Das Hotel liegt am Meer, getrennt von einer Uferpromende mit Holzstegen- und Plattformen. Der Strand besteht aus Kies und Sand und lädt nicht unbedingt zum Baden ein. Da das gesamte Gebiet ein Naturschutzgebiet ist, darf der Strand nicht bebau


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind groß, modern und hell eingerichtet. Wir hatten ein Zimmer mit Zustellbett (Schlafcouch) und hatten zu dritt ausreichend Platz. Das Bad war ebenfalls ok, eine Minibar war vorhanden, jedoch nicht befüllt. Sonstiges: Klimaanlage, TV (ZDF, 3sat, rtl2), Safe (16 € Gebühr pro Woche), Telefon, Föhn, Balkon mit Sitzgelegenheit. Bettwäsche und Handtücher wurden regelmässig getauscht, alles war sauber. Die Zimmer sind relativ ruhig, die Zimmernachbarn waren nicht zu hören, lediglich das


Service

4.5

Die Rezeption spricht zum Teil sehr gut deutsch, ist sehr kompetent und hilfsbereit. Ein- und Auschecken ging schnell, Beschwerden wurden sofort bearbeitet. Notwendige Reparaturen (Defekter Wasserhahn, Glühbirne, quietschende Tür) wurden sofort ausgeführt.


Gastronomie

4.0

Es gibt eine grosses Restaurant (mit Terrasse im Freien) für Frühstück, Mittag- und Abendessen. Die Qualität der Speisen ist ok, auch das Brot ist nicht schlecht. Alles wird als Buffet bereitgestellt, es gibt sowohl landestypische Gerichte (Fisch, Paella), aber natürlich auch Pizza, Pommes und Co. Manchmal ist das Essen etwas lauwarm, deshalb vor allem Fisch und Fleisch direkt vom Koch in Empfang nehmen. Insgesamt waren wir mit dem Essen zufrieden. Im Poolbereich gibt es eine Bar, wo neben den


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Hotel hat insgesamt drei Pools mit sehr vielen Liegen, Sonnenschirme sind etwas knapp. Ein kleiner Pool ist für Kleinkinder (Wassertiefe 0, 5 m) vorgesehen. Neben dem Hotel liegt ein Tennisplatz, im Hotel ist ein grosser Spa-Bereich mit Sauna, verschiedenen Bädern, Fitnessraum und Hallenbad. Die Animationstruppe bietet tagsüber kleine Spiele an (Gewehrschiessen, Wasserball, Gymnastik) und auch die kleinen Gäste werden beschäftigt (Malen, kleine Geschicklichkeits- und Ballspiele). Abends g


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Sabine (36-40)

Juni 2007

Cabo Gata Garden kann man weiterempfehlen

4.6/6

Wir haben einen schönen und zum großen Teil auch sehr erholsamen Urlaub hier verbracht. Die Mengen an Spaniern am Wochenende waren zum Teil störend - auch weil das Personal hauptsächlich spanisch spricht und daher ihre Landsleute bevorzugt behandelt. Während der spanierfreien Woche wurde man aber rasch und höflich bedient. Ansonsten gibt es nichts negatives zu sagen. Die Küche war hervorragend - wir sind hier am Mittelmeer und die servieren halt mal nicht alles so heiss wie bei uns. Die Qualität der Speisen war 1A (Scampis, Calamari, jeden Tag verschiedenen Fisch, Fleisch - auch vom Grill). Die All-inclusive Getränkeauswahl läßt ebenfalls keine Wünsche offen (nur Markenware). Wir hatten eine supergroße Familiensuite mit 2 getrennten Zimmern und einem riesen Bad (Dusche und Badewanne separat, Doppelwaschbecken). Für einen Urlaub hier empfiehlt sich aber auf jeden Fall ein Mietauto - es gibt in der zu Fuss erreichbaren Umgebung bis auf einen Supermarkt rein gar nichts. Außerdem sind Badeschuhe fürs Meer notwendig, der Strand ist naturbelassen, steinig und es gibt Seeigel.


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Reiner (41-45)

Juni 2007

Gutes Hotel! Ausbaufähiger Urlaubsort

5.6/6

Gerne schließen wir uns den Ausführungen von Anne und Melhem an. Wir haben zwei schöne Wochen in diesem Hotel verbracht. Die Speisen waren ausgezeichnet und abwechslungsreich. In südlichen Urlaubsländern wird nun einmal lauwarm gegessen und wir sehen dies nicht als Manko an. Wir haben selten so ein umfangreiches All-In erlebt. Ein Minuspunkt ist der heuschreckenartige Einfall der Festland-Spanier am Wochenende. Aber mit einer Portion Humor und Gelassenheit ist auch dies zu überstehen. Die Hotelleitung arbeitet an dieser Problematik. Trotzdem, in diesem Hotel haben wir uns gut erholt!!! Der Ferienort El Toyo wird wohl in einigen Jahren besser aufgestellt sein. Das Preis-/Leistungsverhältnis, besonders als Frühbucher, stimmt hier!


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Annette & Melhem (41-45)

Juni 2007

Es gibt immer was, sonst gut

4.7/6

Das Hotel selbst ist modern in U-Form gebaut (was immer auch Nachteile hinsichtlich der Lautstärke bei abendlicher Animation birgt) mit schöner Poolanlage und Steingarten/Palmen etc. alles sehr sauber! Am Wochenende viele laute Spanier (durch pauschale Billigangebote des Hotels) die alles verdrecken und sich nicht zu benehmen wissen - das Personal ist dann leider überfordert und die Bar verschmutzt! Lage Direkt am sehr langen grauen Sand-Kies-Strand - wie man so schön sagt "naturbelassen" da es nahe dem Naturschutzgebiet Cabo de Gata liegt, sind keine Liegen und keine Veränderungen an der Beschaffenheit des Strandes erlaubt! Wir wußten was wir antreffen würden und waren daher nicht enttäuscht (andere schon!!) , Strandschuhe sind dringend angeraten wegen der großen und groben Steine und der Seeigel im Meer! Handtücher in beliebiger Menge kann man gegen Kaution leihen! Ein Mietwagen ist ebenfalls ein Muß unserer Meinung nach, allerdings nicht nur wegen der Lage des Hotels - etwas abgelegen und ohne Geschäfte (lediglich ein gr. Supermarkt in Retamar und in ca 14 km Entfernung Almeria, mit dem Bus in ca. einer Stunde erreichbar). Man befindet sich dort in einem extra für die mediterranen olympischen Spiele 2005 gestalteten Neubaugebiet! Aber in naher Umgebung gibt es einfach viel zu viel zu sehen, was man nicht verpassen sollte, die Strände und Buchten im Naturpark sind einen Besuch wert, vorallem Los Escullo - für Schnorchler und Taucher! In unmittelbarer Nähe befinden sich zwei weitere Hotels der Garden Kette, das Indalia und das Barcello! Außerdem wurden für die olympischen Spiele Holzwege usw. entlang des Meeres mit Pavillons und landestypischer Vegetation, sehr schön und aufwändig gebaut wie wir fanden, hier wird vom Staat ständig alles gepflegt und u. a. die überall angebrachten Müllbehälter geleert etc. Wenn man in ein Urlaubsgebiet möchte wo es noch keinen Rummel gibt ist man hier eigentlich landschaftlich richtig! Remidemi kann man dann in Roquetas de Mar oder Almeria haben ca. 14/30km entfernt. Service Das Personal an der Rezeption, Animation, Poolbar, Restaurant, Reinigungspersonal etc. war einfach nur genial, immer freundlich, fröhlich und hilfsbereit....na ja "wie man in den Wald rein ruft, so schallt es heraus"!!! Keine Laundry-Service - leider.... das gehört eigentlich in ein 4 Sterne Hotel!!! Gastronomie Im allgemeinen gab es alles was man sich wünscht (wir hatten "all inclusive"), alle möglichen Sorten frischen Fischs - mehrfach Garnelen, Fleisch, Gemüse, Nachspeisen aller Art (leckeres Eis), Salate und zum Frühstück versch. Aufschnitt, Käse, Obst (leider unverständlicherweise meist etwas unreif), Toast, Brötchen, div. Baguettes, Vollkornbrot, Marmeladen und Müslis, Säfte (leider keine frisch gepressten), versch. Kaffeesorten (gut!), Tee usw. usw. - Es gab Frühstück von 8-10. 30h, Mittagessen von 13: 30-15: 30h, Snacks am Pool ab 17h, Abendessen 19. 30-21: 30h - ging aber meist bis 22: 30h. Einziges Manko war leider, dass die Speisen durch die Buffetpräsentation oft lauwarm waren! Alle, aber wirklich alle Getränke vom Capuccino, Cola, Fanta usw. usw. bishin zum Wein, Bier, Wodka etc.(alles Markengetränke keine lokalen Billigprodukte waren frei!!!) Wirklich Spitze! Sport Unterhaltung Neues Animations Team, nett aufgeschlossen und sehr bemüht, besonders Ina aus Berlin....:-) Wir haben es nur teilweise genutzt, da wir viel unterwegs waren, weshalb es für uns nicht so wichtig war! Es fehlt noch die Routine und Flexibilität, was aber an der Organisation der Firma Experience die dies managt liegt! Ansonsten hatten wir nichts auszusetzen! Die Mini Disco nervte manchmal und könnte separiert werden! Zimmer Die Zimmer sind gefliest, groß, modern/zweckmäßig eingerichtet, mit kl. Kühlschrank und Safe im Kleiderschrank gegen Gebühr (für 3 Wo. 48€). Genug Stauraum ist vorhanden! Das Bad ist gut ausgestattet mit Bidet und Wanne. Wir hatten ein Familien-Zimmer im 2. Stock im rechten Flügel 3. Zimmer von vorn, dort ruhig! Besonders schön und ruhig gelegen sind die Suiten, diese haben Wanne und Dusche, zwei Waschbecken und zwei Zimmer sowie ein übergr. Doppelbett ! Alle Zimmer haben Meerblick! Nicht zu empfehlen sind die einfachen Doppelzimmer, da diese alle über dem Restaurant und den Billard/Spieltischen/und an der Bühne liegen und es daher dort sehr laut ist! Spa Bereich für ein 4 Sterne Hotel was sich Spa Hotel nennt - kurz gesagt dürftig! Die Dampfsauna gefährlich...Verbrennungsgefahr an den Auslassgittern...nicht zu empfehlen! Masseur soll gut sein! Tipps & Empfehlung Wir haben vom 30. 5.-20. 6. 2007 1058€ p. P. AI Fam. Zi. bezahlt! Der Juni ist ein super Reisemonat für diese Gegend - wüstenähnlich, kaum Luftfeuchigkeit, sehr angenehm, immer ein leichter Wind, es kann aber auch schon mal stürmisch werden. In der Hauptsaison dürfte es laut werden....an Wochenenden auch im Mai und Juni viele laute Spanier - das war dann nicht so toll!! Verbesserungsbedürftig!!! gute Strandschuhe unbedingt mitnehmen! Sonnenmilch u.ä. kann man mittlerweile in Spanien kaufen, genauso teuer wie in Deutschland! Handtücher leihen möglich sh. o.


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Michael (41-45)

Juni 2007

Preis und Leistung in Ordnug

4.3/6

Das Hotel ist so gut wie neu. Die Lage finde ich gut , da es nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt ist (20 min.) trotzdem so gut wie kein Fluglärm. Wir haben das Hotel auch bewusst gebucht da es kein so riesiger Betonbunker ist ,nur 3 Stockwerke.


Umgebung

3.0

Da die Ortschaft El Toyo noch nicht lange besteht, gibt es noch keine große Infrastruktur. Die Strandpromenade ist aber zum Abends spazieren gehen völlig ausreichend. Wenn jemand groß Einkaufen möchte hat er die Möglichkeit nach Almeria mit dem Bus (hält direkt vor dem Hotel) zu fahren ( großer Zigeunermarkt 2 mal die Woche oder großes Einkaufscenter) .Zum Strand sind es nur ein paar Meter (Badeschuhe von Vorteil). Es war immer mal wieder sehr windig , so dass auch schon einmal die Sonnenschirm


Zimmer

4.5

Die Zimmer sind groß genug für 2 Erwachsene und ein Kind. Das Bad ist auch groß genug, den Föhn kann man zuhause lassen, alles ist noch ziemlich neu hier (haben schon andere sachen erlebt). Sauberkeit in den Zimmern gut, die Handtücher wurden jeden Tag gewechselt und auch die Bettwäsche mehrmals wöchendlich. Die Klimaanlage funktionierte auch problemlos was bei den Temperaturen von über 30° auch sehr wichtig war. Der Speisesaal ist sehr groß und auch ziemlich hoch , so das die Geräuschkulisse s


Service

4.5

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Was auch gut war das man die Badehandtücher für den Pool kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen hat . An der Rezeption sprach man bedingt Deutsch, aufjedenfall konnte man sich mit Englisch gut verständigen. Der Kinderclub war recht gut organisiert, muß aber noch von Neckermann auf mehr deutschsprachiges Personal wert gelegt werden. Die Zeiten für die Kinderdisco (21. 30 Uhr oder später) sind nicht akzeptabel für uns Deutsche !


Gastronomie

5.0

Das Essen war reichhaltig und gut, allerdings teils etwas lauhwarm (südländisch). Wer gerne Fisch ist aber auch Fleisch ist hier richtig. Für die Kleinen ist auch immer was dabei. Man sollte allerdings pünklich zum essen erscheinen da die Spanier erst ziemlich spät Essen ( Andrang ab 21. 00Uhr groß) Das Essen ist sowohl Spanisch wie auch International. Die Bar war super bestückt, habe ich so noch nicht bei einem All Inclusive Hotel erlebt. Am Wochenende gehört aber mehr Personal hinter den Tres


Sport & Unterhaltung

4.5

Animation ist jeden Tag aber auch hier sollte man noch etwas an der Sprache arbeiten (ziemlich spanisch) man kennt die Spiele aber ja alle somit kommt man auch so klar. Die Shows beginnen auch für Familien ziemlich spät. Erst so um 22. 30Uhr. Das Programm ist ganz O. K. Der Pool ist mit Salzwasser gefüllt , das steht auch in keinem Neckermannkatalog ?


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Joe (31-35)

Juni 2007

Super Hotel - miese Umgebung

4.8/6

Das Hotel ist für spanische Verhältnisse sehr gut, sauber, freundlich, hilsbereit, sehr gut und sehr schnell bei unserer "Reklamation", alles in allem ein Top-4-Sterne Hotel. Die Umgebung allerdings ist (noch) katastrophal, der einzige kleine Supermarkt ist ca. 200m entfernt, daneben gibt es eine Tapa-Bar und ein Café, weiter weg ca. 1-2km gibt es weitere wenige Shops, der Strand ist wenig gesäubert und lädt nicht zum baden ein, Straßen sind soweit fertig gebaut und im Moment sind einige Häuser und Hotels im Bau (aber kein Baulärm), in einigen Jahren wird mit den neu erbauten Geschäften und einem schönen Strand bestimmt ein sehr schöner Urlaubsort entstanden sein.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Carola (46-50)

Juni 2007

Ohne Mietauto geht in El Toyo nichts

4.5/6

El Toyo ist ein Ferienort der sich im Aufbau befindet. Es gibt einen Supermarkt und ein paar Restaurants. Es gibt keine Flaniermeile. Wir sind froh, dass wir eine Woche ein Mietauto hatten. Es wäre ansonsten furchtbar langweilig gewesen. Der Strand besteht nur aus Kies, und lädt nicht zum Baden ein. Der Pool war ok. Im Hotel waren 95 % Spanier. Die Animation fand nur in spanisch statt. Leider haben wir kein Wort verstanden. Das Hotel ist sehr kinderfreundlich. Es waren fast nur Familien mit Kindern da. Dementsprechend lebhaft ging es zu. Die Zimmer waren sauber, das Personal war freundlich und zuvorkommend. Das Essen war gut, man mußte nur schauen, dass man vor den Spaniern da war. Mit dem Auto kann man schöne Ausflüge unternehmen. Vielleicht fahren wir in ein paar Jahren noch mal hin, und schauen wie sich der Ort entwickelt hat.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bilder

Pool
Pool
Sonstiges
Pool
Lobby
Sonstiges
Sonstiges
Restaurant
Pool
Sonstiges
Lobby
Sonstiges
Sonstiges
Double Room
Family Room
Suite
Suite
Exterior view
Exterior view
Ausblick
Pools
Unwetter
Familiensuite
Strand am Hotel
Pool bei Nacht
Hotel Front/Eingangsbereich
Speisesaal
Feiner Kies-Sandstrand?
Laubengang zu den Zimmern
Das war ein Billardtisch
EIn Pool zerfällt
Alles Abgeschlossen
Erst Zwei Jahre alt?
Familiensuite Umluftanlage
Rechter Flügel Familiensuite
Speisesaal gegen 19.45 Uhr
Pool am Nachmittag
Blick auf die Bühne
Der schöne untere Pool
Strand am Cabo Garden Hotel & Spa
Zimmeraussicht
Strandpromenade
Hotel Cabo Gata Garden
Umgebung Hotel Cabo Gata Garden
Umgebung Hotel Cabo Gata Garden
Umgebung Hotel Cabo Gata Garden
Poolanlage Hotel Cabo Gata Garden
Aussenanlage Hotel Cabo Gata Garden
Eingangsbereich Hotel Cabo Gata Garden
Pool am Morgen
Strand El Toyo
Bett Familienzimmer
Strand/Sonnenuntergang El Toyo
Pool Hotel & Spa Cabo Gata Garden