Hotel Sofitel Gold Coast

Ort: Gold Coast - Broadbeach

100%
5.0 / 6
Hotel
5.0
Zimmer
5.0
Service
4.0
Umgebung
5.0
Gastronomie
5.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Mario Kilian (41-45)

Juni 2019

Auch in Broadbeach wuerd ich wieder hier Gast sein

5.0/6

Zum ersten Mal bin ich in einem Sofitel Gast gewesen. Gestoert hat mich nur, dass ich hier mit meinem Status nicht kostenlos parken konnte, das aber auch nur weil es in einem Mercure ueberraschend angeboten wurde.


Umgebung

5.0

Ausblick zum Strand und Meer sowie auf den Sonnenauf/-untergang. Alles, was mich interessiert hat, habe ich mit dem Auto besucht - insbesondere das Skypoint Observation Deck.


Zimmer

5.0

++ traumhafte Aussicht aufs Meer (Zimmer 2006 im 20. Stock) (-) kleiner, aber ausreichender Balkon - Brandlöcher im Balkontisch (wurde auf meinen Wunsch hin entfernt) (Beweisfoto) (-) störender Pixelfehler im gesamten Bild auf allen TV-Sendern (dünner blauer Strich, komplett von oben nach unten), wurde nach Reklamation unverzüglich repariert (Beweisfoto) - Duschkopf verkalkt (Beweisfoto) - keine Klobürste


Service

4.0

+ sehr freundliche Rezeption + 1 Welcome-Voucher für 2 kostenlose Getränke an einer der hauseigenen Hotel-Bars meiner Wahl +/- kostenloses WiFi/WLAN, aber langsam + 1 Flasche stilles Wasser 500 ml gratis ++ für Gold-Mitglieder: pro Abend zwei weitere Flaschen stilles Wasser à 600 ml gratis, je 1 Stück Schokolade und Bett entsprechend gemacht (Turndown Service) - kein kostenloses Parken (im Vgl. z.B. zum Mercure Centro Port Macquarie, wo zumindest Gold-Mitglieder kostenlos parken / zum


Gastronomie

5.0

+ Frühstück lässt nur Brötchen (klar, Australien), Nutella, Kräuter-Frischkäse, Gouda und Multivitaminsaft vermissen: + Frühstück bietet aber Live-Cooking z.B. mit div. frischen Eierspeisen wie Omelette oder Spiegeleier; es gibt auch Waffeln und leckere Erdbeermarmelade; sowie sogar leckere Sauce Hollandaise, falls man diese zum Frühstück braucht - Rührei und Bacon können die australischen Hotels und insb. Letzteres auch die hiesige Gastronomie einfach nicht (Beweisfotos)


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Phlip (36-40)

April 2016

Großes Strandhotel

5.0/6

Ein wirklich schönes Hotel nahe zum Strand und den Surfmöglichkeiten. Das Hotel besitzt 2 Restaurants und Bars sowie einen direkten Zugang zu einem Einkaufszentrum. Die Zimmer sind relativ klein und besitzen einen Balkon sowie ein ausreichend großes Bad.


Umgebung

4.0

Das Hotel hat einen direkten Zugang zu einem EInkaufszentrum, das Einkaufszentrum ist aber eher unterdurchschnittlich.


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Stefan (26-30)

November 2015

Ordentliches Hotel in zentraler Lage - Strandnah

4.9/6

Während meiner Rundreise durch Australien habe ich in diesem Hotel drei Nächte verbracht. Gebucht hatte ich das Hotel während einer "Privat-Sale"-Aktion von Accorhotels, hier gab es rund 40 % Rabatt auf den Standardpreis und ebenfalls kostenfreies Frühstück. Das Hotel liegt sehr zentral in Broadbeach und ist mit dem Auto gut erreichbar. Das Hotel verfügt über eine eigene Parkgarage. Der Check-In und Check-Out verliefen zügig und sehr freundlich. Ich hatte ein Zimmer mit Meerblick gebucht. Dieses war sehr groß und würde in anderen Hotels bereits als Junior Suite durchgehen. Die Einrichtung war gut in Schuss und alles war sauber. Der Meerblick war eher ein seitlicher Meerblick aber dennoch in Ordnung. Etwas enttäuscht war ich vom Frühstücksbuffet. Die Auswahl war eigentlich ganz gut, jedoch haben mir viele Dinge nicht so recht geschmeckt. Mag vielleicht auch Geschmackssache gewesen sein. Alles in allem würde ich das Hotel zu solchen Angebotspreisen erneut buchen, zu Standardpreisen bekommt man für das Geld bestimmt auch bessere Alternativen geboten.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Klaus (41-45)

Juni 2014

Tolles Luxushotel in exquisiter Lage

5.8/6

Tolles Luxushotel in exquisiter Lage an einem von Australiens Traumstränden. Das Frühstück war gut, wir hatten jedoch schon umfangreichere Buffets in dieser Kategorie. Um das Hotel herum sind jede Menge Restaurants aller Preislagen. Die Ausflugsmöglichkeiten hier an der Gold Coast sind schier unendlich.


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Reto (36-40)

März 2014

Mindestens ein Stern zu viel...

3.9/6

Das Ganze begann schon denkbar schlecht. Unser beim Hotel gebuchter Transfer klappte nicht und wir verbrachten am Flughafen unnötige Zeit damit, die bestätigte Limousine zu finden, schlussendlich mussten wir ein Taxi nehmen. Das Hotelmanagement entschuldigte sich später und beschied uns, dies sei ein Fehler des Limousinenservice gewesen. Desweiteren wurde uns im Vorfeld bestätigt, ein ruhig gelegenes Zimmer zu erhalten. Leider stellte sich dann heraus, dass das Sofitel Broadbeach gegen vorne von einer stark befahrenen Hauptstrasse und auf die anderen Seiten von vielen Bars, Restaurants und Cafes umgeben ist, wo es auch des Nachts ziemlich laut wird. Die Dame beim Check-In wirkte nicht besonders kompetent, wusste nichts von unserem Zimmerwunsch und wollte uns sogar noch den nicht erfolgten Transfer verrechnen! Wir erhielten dann auch ein Zimmer gleich neben den Aufzügen mit Balkon direkt über der Partyszene von Broadbeach. Wir beschwerten uns, konnten gegen einen reduzierten Aufpreis eine Kategorie upgraden und erhielten ein etwas grösseres Zimmer in den oberen Stockwerken mit Sicht auf das Meer mit etwas weniger Lärm von den Bars aus der Umgebung. Ich habe ja nichts dagegen für einen Upgrade zu bezahlen, doch bei Hotels dieser Klasse werden Upgrades für langjährige Member (Accor, A-Club) schon mal gratis gegeben, vor allem wenn das Hotel überhaupt nicht ausgebucht ist. Es ist mir bewusst, dass das Hotel nichts für den Partylärm in der Umgebung kann, doch dann sollen sie bei der Buchung, vor allem fürs Wochenende, darauf hinweisen oder dies in die Preise einfliessen lassen. Das Zimmer war ok, die Wände waren ringhörig. Das Bett war bequem und es hatte viel Schlafkomfort. Sauber gemacht hingegen wurde an den Tagen an denen wir dort waren teils liederlich. Im Badezimmer wurden z.B. gebrauchte Handtücher einfach irgendwo liegengelassen, während frische an den Haken gehängt wurden. Sauberer Teppich ohne Krümel von den Gästen zuvor schien auch ein Fremdwort zu sein. Das Prozedere setzte sich beim Pool fort. Die Poolumgebung ist sehr schön. Es hat einen ungeheizten grossen Pool, einen geheizten etwas kleineren und noch einen kleinen Jacuzzi. An zwei Tagen schwammen Papierfetzen im Pool. Es braucht nicht speziell erwähnt zu werden, dass ausgehängte Poolsicherheitsvorschriften wie kein Reinspringen, kein Tauchen, keine Cocktailgläser in den Pool mitnehmen von einigen Gästen regelmäßig missachtet wurden. An einem Abend sassen wir in der Lobby als sich ein Gast an der Rezeption über etwas beschwerte. Die Dame dort zeigte wenig Lust darauf einzugehen und als er weg war, hatte sie nichts Besseres zu tun als sich lauthals über diesen Gast auszulassen, ungeachtet dass andere Hotelgäste das mitbekommen könnten. Auch war der Concierge mit dem Buchen/Anrufen eines Touristenshuttlebuses ziemlich überfordert und meinte, wir sollen das doch selber machen. Beim check-out wollte man uns das zum voraus bezahlte Zimmer nochmals belasten und wollte uns nicht glauben, dass dies bereits bezahlt worden ist. Das Ganze passte irgendwie alles zusammen, wirkte einfach nicht professionell. Das hat gar nichts mit der Qualität eines Hotel der Luxusklasse zu tun wie sich Sofitel selber positioniert, das war maximal mittelklassewürdig. Deshalb schlechtes Preis-/Leistungsverhältnis. Ich war schon in vielen Sofitel auf der Welt, doch dieses ist definitiv das Schlechteste, das ich je besucht habe. Leider hatten wir schon vorausbezahlt, sonst wären wir schon viel früher wieder abgereist.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
4.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tina (46-50)

März 2014

Schlechtestes Sofitel das ich kenne

4.2/6

Das war das schlechteste Sofitel in welchen wir waren. Es hat nichts geklappt. Wir hatten über das Hotel einen Transfer vom Flughafen zum Hotel buchen lassen. Das hat auch nicht geklappt. Obwohl wir dort angerufen haben, hiess es, das keine Reservation vorliege. Im Hotel wurde uns dann beim Einchecken zuerst der Beleg für den Transfer zur Unterschrift hingehalten. Dann hatten wir um ein ruhiges Zimmer weit weg vom Aufzug gewünscht. Unser Zimmer lag gegenüber vom Aufzug und zur Strasse hin. Mehrspurig und mit nächtlichen Bauarbeiten. Das Einchecken verlief doch sehr unprofessionell. Nachdem wir um ein anderes Zimmer gebeten hatten, erhielten wir eines. Natürlich für einen Aufpreis. Das war dann besser. Mit der Sauberkeit hielt es sich in Grenzen. Sah die gleichen Krümel im Bad die ganze Woche. Benutzte Handtücher wurde zum Teil liegengelassen, und neu aber erhielten wir auch. Der Pool war schön. Es gab einen grossen unbeheizten und einen kleinen beheizten Pool. Badetücher gab es, mal nicht. Auch hier musste man reklamieren, sprich an die Rezeption gehen. Sauberkeit ist auch hier nicht gross geschrieben. Nach einem Gewitter eines Abends, lagen Papierblätter im Pool. Niemand interssierte sich dafür, sprich fischte diese raus. Später lagen sie dann auf dem Grund des Pools. Auch sonst lag überall etwas Abfall rum. WLAN gibt es gratis nur in der Lobby und auch nur für eine Stunde pro Tag. Für ein Luxushotel dieser Klasse kann man schon längere Zeiten erwarten, oder sogar gratis den ganzen Tag oder auch im Zimmer. Wir sind dann immer ins Shoppingcenter rübergegangen, ist durch einen Gang mit dem Hotel verbunden und bis 22.00 offen. Dort konnten wir immer ohne Probleme surfen. Beim Abreisen waren wir schon gespannt auf unsere Hotelrechnung. Eigentlich hätte nur das Upgrade darauf vermerkt sein müssen, denn wir hatten bereits vorausbezahlt. Und sonst nichts konsumiert im Hotel. Dem war nicht so. Es wurde der volle Betrag in Rechnung gestellt. Wir reklamierten natürlich. Zuerst wollten sie die Vorrauszahlung nicht akzeptieren und zuerst nachfragen. Wir mussten aber auf den Flughafen. Mein Mann machte Druck und sagte, sie sollen die Bestätigung kopieren. Das ging dann plötzlich und wir bezahlten nur den Aufpreis. Also für das sich dieses Hotel eines der besten an der Gold Coast anpreist, kann ich diese nicht nachvollziehen. Bin enttäuscht auf der ganzen Länge von diesem Hotel. Das ist kein Sofitel wie ich es kenne.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen