Amari Havodda Maldives

Amari Havodda Maldives

Ort: Thinadhoo

99%
5.9 / 6
Hotel
5.9
Zimmer
5.9
Service
5.9
Umgebung
5.6
Gastronomie
5.7
Sport und Unterhaltung
5.4

Bewertungen

Michael (51-55)

März 2020

Einen Urlaubstraum gesucht und gefunden.

6.0/6

Ich wollte zu meinem 50igsten Geburtstag einen Traum erfüllen. Weißer Strand, Palmen, türkisfarbenes Meer, ein Ressort, dass keine Wünsche offen lässt. Und genau das habe ich im Amari Havvoda gefunden. Der Urlaub war wunderschön. Die Hotelanlage, das Essen war perfekt. Die Mitarbeiter waren äußerst zuvorkommend, sehr freundlich und immer überaus bemüht.


Umgebung

6.0

Transfer von Male rd. 1 Stunde mit dem Inladsflug und danach rd. 20 Minuten mit dem Schnellboot. Ausflugsfahrten (Delfin Seeing, Tauchen) werden angeboten, oder man genießt einfach die Unterwasserwelt beim Schnorcheln. Die Insel ist von einem beeindruckenden Hausriff umgeben.


Zimmer

6.0

Sehr schöne Bungalows. Die Zimmer werden 2x am Tag gereinigt und die Handtücher 2x täglich gewechselt. Es ist beinahe schon Zuviel des Guten. Wir wurden auf höchste verwöhnt.


Service

6.0

Perfekter Service, die Mitarbeiter strahlen immer eine Freundlichkeit aus und sind über alle Maßen bemüht.


Gastronomie

6.0

Das Buffet lässt keine Wünsche offen und wir haben uns auch den Luxus eines Privatdinners am Strand gegönnt. Es wahr einfach fabelhaft. Die Mitarbeiter waren äußerst freundlich, haben sofort registriert, wenn Getränke zum nachschenken waren, ohne dabei jedoch aufdringlich zu wirken.


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Insel ist der ideale Ort um zu entspannen und mit der Seele zu baumeln. Das Hausriff, welches sich rund um die Insel erstreckt, lässt einen unglaublich beindruckenden Blick in die Unterwasserwelt zu. Das Schnorcheln ist ein unvergessliches Erlebnis. Wer Tauchen möchte, kann dies mit den vor Ort buchbaren Tauchausflügen jederzeit durchführen, des weiteren werden Massagen, Fitnessraum aber auch Ausflüge mit dem Boot angeboten.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (31-35)

März 2020

!!ABSOLUT GIGANTISCH !! See you soon

6.0/6

Wir waren zum 1. mal auf den Malediven. Unser ursprüngliches Resort wurde wegen COVID 19 unter Quarantäne gestellt, weshalb wir zwei Tage vor Abflug auf AMARI umbuchen mussten. Was sollen wir sagen. Für AMARI gibt es keine Worte – ein absoluter Traum. Moderne Zimmer, tolle Inselgröße, hervorragender Service TOP!!TOP!!TOP!! Wir kommen ganz sicher wieder - wenn Corona es zulässt schon im Herbst!!


Umgebung

6.0

Das Ressort liegt im Gaafu Dhaalu Atoll. Die Anreise dauert auf Grund der südlichen Lage des Atolls etwas länger. Als wir aus dem Flughafen Male herauskamen wurden wir bereits von einem Amari-Mitarbeiter empfangen. Er hat uns die Koffer abgenommen und uns in die Moonimaa Lounge gebracht. Dort warteten wir auf den Inlandsflug. In der Lounge gibt es Getränke, kleinere Gerichte und WLAN kostenfrei. Der Inlandsflug nach Kaadedhdhoo dauerte ca. 50 Minuten. Sobald wir gelandet waren wurden wir von ei


Zimmer

6.0

Wir hatten die OverWater-Villa 127. Die Einrichtung ist vollkommend mit den Bildern des Betreibers identisch. Die Einrichtung ist sehr modern und sehr gut gepflegt. Das Bett ist äußerst bequem. Die Terrasse mit Liege- und Sitzgelegenheit und direktem Zugang zum Meer ist top. Da die Villa sehr weit vorne ist hatte man das Meer sowie die Sonnenuntergänge bestens im Blick. Das HausRiff zum Schnorcheln war gerade einmal 10 Meter entfernt. Das Badezimmer mit Außen- und Innendusche, sowie zwei Waschbe


Service

6.0

Am Resort angekommen wurden wir von vier Mitarbeitern am Steg empfangen und wurden zur Rezeption geleitet. Hier wurden uns feuchte Handtücher und ein Erfrischungsgetränk gereicht. Anschließend wurde uns unser „Gastgeber“ Edwin (Spricht hervorragend deutsch) vorgestellt. Er hat uns die Insel und die Abläufe erklärt und uns zur Villa gebracht. Auch hier wurde nochmal alles erklärt. Edwin betreute uns den ganzen Aufenthalt über und war für alle Anliegen stets für uns da. Uns wurde sogar angeboten e


Gastronomie

5.0

Auch hier ist alles Tip-Top. Es werden verschiedenste Gerichte angeboten. Von Live-Cooking über Etwa schwierig zu beurteilen wegen Coronaeinfluss, deshalb fünf statt sechs Sonnen. Buffet ist alles dabei. Dies gilt für alle Mahlzeiten. Die Kellner sind sehr aufgeschlossen, freundlich und zuvorkommend. Alles was man hier angeboten bekommt schmeckt richtig gut. Anbei ein Paar Stichpunkte was es alles so gibt: Frühstück: Pancake, Müsli, Cornflakes, Obst, Joghurt, Lachs, verschieden Brotsorten, Om


Sport & Unterhaltung

4.0

Schwierig zu beurteilen wegen Coronaeinfluss. Wie Sieht Abendprogramm aus?? Wahrscheinlich gut aber wir wissen es nicht. Unterhaltungsprogramm fand leider an keinem einzigen Abend statt. Dies ist aber der Corona-Krise geschuldet. Die Insel war zu unserem Aufenthalt gerade mal mit 20% ausgelastet. Man hat dies auch beim Inselrundgang und den Mahlzeiten gemerkt. Gefühlt bestand für jeden Gast eine 1zu1 Betreuung. Soweit ich es mitbekommen habe kann man im Dive-Center für den Aufenthalt kostenlo


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Heiko (41-45)

März 2020

Traumurlaub auf Trauminsel

6.0/6

Wir waren im März auf dieser wunderschönen Insel. Es war unsere erste Maledivenerfahrung. Durch die weltweite Situation haben wir einerseits die Ruhe und "Einsamkeit" auf der Insel genossen, anderseits auch in den letzten Tagen gemerkt, wie alles immer mehr zurück gefahren wurde. Dies ist aber nicht Bestandteil der Bewertung und schmälert in keinster Weise diese tolle Insel und soll auch nicht in die Bewertung eingehen. Wir haben uns durch die tollen Bewertungen in mehreren Foren für Amari entschieden und hatten hier genau das, was wir wollten. Kennenlernen der Unterwasserwelt sowie Entspannung und Zusammensein in der Familie. Dies konnten wir zu 100% durchführen. Dieser perfekt durchstrukturierte Plan von Ankunft in Male bis Ankunft auf Amari und wieder zurück war beeindruckend. Alles geschmeidig und immer gut informiert. Die Insel ist schön bewachsen und die Villen perfekt in die Vegetation eingebunden. Wege im Inselinneren schön angelegt und Schattenspendend. Die Poolanlage mit Hauptbar bilden eine perfekte Fotokulisse. Das Restaurant zu jeder Seite offen. Wir haben die Insel mehrmals umrundet und sind fast immer barfuß unterwegs gewesen. Das Herzstück sind der Service und für uns auch die Gastronomie. Danke für diesen wunderschönen Urlaub in dieser schwierigen Zeit für alle.


Umgebung

6.0

Auch wenn die Anreise sehr lang ist, lohnen sich diese 24h. Sehr schöne bewachsene Insel mit einem schönen Hausriff.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Villa mit Pool auf der Terrasse Richtung Strand auf der Sonnenuntergangsseite. Bewusst wollten wir das so, damit unser Kleiner und wir permanent ins Wasser konnten. Und es war die richtige Entscheidung. Auch wenn der Pool nur 4m lang, 2,50m breit und 1,20m tief ist, ist er zum Planschen völlig ausreichend. Die Villa ist schön groß und hell. Das halboffene Bad perfekt in die Villa und in die Vegetation integriert. Die Minibar wurde täglich aufgefüllt und die Villa zweimal täglich


Service

6.0

Das Personal ist einfach Spitze. Danke an alle, die diesen Urlaub zu einem einmaligen Erlebnis gemacht haben. Wir hatten mit Edwin den perfekten Betreuer, der sogar super deutsch spricht. Mit Englisch kommt man hier überall und bei jedem weiter. Zu den Mahlzeiten wird man an den Tisch seiner Wahl geleitet und darf jeden Wein erst probieren und bekommt ihn vorzüglich präsentiert. An der Iru Bar musste man am zweiten Abend schon nicht mehr sagen was man wollte. Überall lächeln und Freundlichkeit.


Gastronomie

6.0

Wir hatten All Inklusive gebucht. Dazu gehörten alle Mahlzeiten in Buffetform, sowie fast alle Getränke, lokale wie internationale Spirituosen. Wer es asiatisch angehaucht mag, ist hier genau richtig. Wir wussten das und fanden es perfekt. An einem Abend gab es sogar "deutsche Gerichte". Zum Frühstück gab es über frisches Obst, Müsli, Brot, Brötchen, Waffeln, Omeletts bis hin zu warmen Essen alles. Getränke wurden an den Tisch gebracht und es war vom Kaffee, Latte, Cappu alles bestellbar. Das M


Sport & Unterhaltung

6.0

Täglich wurde durch uns der Fitnessraum genutzt. Es befinden sich dort jeweils 2 Kurzhanteln bis 20kg, zwei verstellbare Sitzbänke, ein Turm zum Training von Brust, Rücken, Schulter, Beine und Arme sowie Cardiogeräte. Des Weiteren bietet er genug Platz um eigenständige Kurse zu trainieren. Im täglichen Wechsel findet früh auf der Sonnenaufgangsseite und abends auf der Sonnenuntergangsseite Yoga statt. Der Poolbereich ist sehr schön angelegt, mit einem traumhaften Blick auf den Ankunftssteg und


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Simone (36-40)

März 2020

Tolles Hotel und traumhafte Insel

6.0/6

Wir waren schon öfters auf den Malediven, aber zum ersten Mal mit unseren Kleinkindern (2 und 4). Wir hatten uns erst Gedanken wegen der langen Anreise gemacht, aber die Bewertungen, die wir gelesen haben, haben uns dann überzeugt auf diese Insel zu fliegen und es war überhaupt kein Problem für die Kinder. Für sie war alles ein spannendes Erlebnis. Wir hatten uns extra wegen der Kinder für die Sonnenaufgangsseite entschieden, da dort angeblich der Strand breiter sein sollte. Dazu muss man sagen, dass das Meer arbeitet und als wir im März dort waren, war der breite Strand auf der Sonnenuntergangsseite :-(. Das Hotel hat uns aber ohne Probleme sofort an die breiteste Stelle der Sonnenaufgangsseite umgesiedelt. Das Essen, das Zimmer,der Strand und vor allem der Pool (Kinderpool vorhanden) alles war fantastisch. Unsere Kinder möchten unseren deutschsprachigen Host Edwin unheimlich gerne und auch Nish von der Kinderbetreuung war super. Selbst tauchen war mit den Kindern möglich, da die Crew vom Tauchboot super nach unseren Kindern während des Tauchgangs geschaut hat. Auch hier noch mal ein herzliches Dankeschön. Toll ist außerdem zu sehen, wie sich die Unterwasserwelt langsam wieder erholt. Rundum ein toller Urlaub!!!


Umgebung

6.0

Die lange Anreise lohnt sich!


Zimmer

6.0

Neue, schöne und großzügige Zimmer. Zi. 305 auf der Sonnenaufgangsseite ist von der Lage und dem Strand her super!


Service

6.0

Personal ist gigantisch und unheimlich kinderfreundlich!!! Danke an alle!


Gastronomie

6.0

Sehr abwechslungsreich, frisch und geschmacklich immer ein Erlebnis


Sport & Unterhaltung

6.0

Völlig ausreichend :-)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Barbara (31-35)

Februar 2020

Unglaublich tolles Resort !

6.0/6

Das Resort ist atemberaubend! Perfektes Preis-Leistungsverhältnis, unglaublicher Service, Gastfreundschaft, wunderbares Essen & Trinken. Wir waren als Familie vor Ort (4Erwachsene+1 Kind), feierten vor Ort Geburtstag & Verlobung - alles passte perfekt. Wir sind mehr als begeistert! (Wir waren bereits auf einigen Inseln und diese ist mit Abstand die Beste!)


Umgebung

6.0

Weiße Sandstrände, hellblau-türkises Wasser, wunderbar gepflegte Pflanzen und Bäume. Die Insel ist sehr sauber und gepflegt. Wirkt sehr neu. Tolles Wassersport-Angebot. Wir waren einige Mal Tauchen und Schnorcheln. Geniales Wassersport-Zentrum mit tollen Guides! Auch hier mega Service! Die Anfahrt zum Resort war für uns lange (Hinreise 24h / Heimreise 20h) aber jede Minute wert! Der Ablauf der Reise war gut geplant. Ab Malé kümmerten sich Mitarbeiter des Amari Resorts um alles. Auf den Inlandsf


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Beachvilla Deluxe ( Zimmer 315 + 308) auf der Sonnenaufgangsseite. Zimmer wurde 2x am Tag gereinigt. Zum Geburtstag gab es vom Resort eine Geburtstagstorte + ein Blumengemälde am Bett + eine Karte vom Manager im Zimmer. Das Zimmer ist groß, das Badezimmer ebenso riesig ! Alles sehr neu und gepflegt. Großes Bett, großer TV, sogar Deutsche Sender! regendusche, Espressomaschine, Teezubereiter, Markengetränke in der Minibar ....uvm.


Service

6.0

Der Service ist der USP der Insel. Jeder Gast bekommt bei Anreise seine eigene Concierge zugewiesen, welche via Telefon, SMS oder WhatsApp 24h / Tag für einen erreichbar ist! Man wird überall nach dem Befinden gefragt, egal ob es an der Rezeption ist, die Servicekraft oder der Koch - alle sind sehr professionell und herzlich! Jeder grüßt freundlich und man fühlt sich mehr als Willkommen auf der Insel. Besonders ist uns die Herzlichkeit vieler Mitarbeiter aufgefallen - sind wirklich um jeden e


Gastronomie

6.0

Ausgezeichnet. Wir sind bei Speisen und Getränken eher anspruchsvoll. Wir sind es gewohnt oft essen zu gehen und können daher einige Vergleiche ziehen und müssen sagen das sowohl die Auswahl, als auch die Qualität der Speisen und Getränke hervorragend sind. Wir vermuten das verschiedene Köche zb. aus Europa, Asien, Indien im Resort kochen, da alle Speisen (auch die Deutschen) sehr authentisch schmeckten. Sehr abwechslungsreich, große Auswahl! Von Prosciutto, Emmentaler, Beinschinken usw. bis hin


Sport & Unterhaltung

6.0

Tauchen, Segeln, Glasboot fahren, Schnorcheln, Standup-Paddeln, Volleyball, Federball, super SPA-Bereich, wir waren 3x im SPA - einfach unglaublich toll. Man bekommt einen Tee vorab + ein kaltes Tuch, die Massagen sind super professionell, nach der Behandlung bekommt man wieder einen Tee und Mango-Sorbet.... Wahnsinn! Kochkurse, Cocktail-Kurse, .... uvm. - langweilig wird es keinesfalls!! Fitnessraum vorhanden, haben wir aber nicht genützt. Tolle kleine Bibliothek + Internet + PC für Gäste -


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marc und Julia (26-30)

Februar 2020

Perfekte Flitterwochen

6.0/6

Wir waren zum 2. mal auf Amari und es war wieder einfach wunderschön. Es ist wie nach Hause kommen. Man setzt den ersten Fuß auf die Insel und ist sofort total Entspannt und der ganze Stress von der Anreise und dem Alltag sind vergessen. Für unsere Flitterwochen hätten wir uns keine andere Insel vorstellen können.


Umgebung

5.0

Wie schon oft beschrieben ist die Anreise etwas länger. Auf Male mussten wir leider 4 Stunden auf den Innenlandsflug warten. Die Koffer werdem einem sofort von einem Mitarbeiter abgenommen wenn man aus dem Flughafen rauskommt und man sieht diese erst auf seinem Zimmer wieder ;-) Aber man wird von den Mitarbeitern von Amari in eine Lounge gebracht, wo es Getränke und Kleinigkeiten zu essen gibt. Außerdem hat man dort Kostenloses Wlan. Der Innenlandsflug dauert ca 1 Stunde. Wenn man dort gelandet


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind genau so wie auf den Bildern und wenn man darin steht haut einen vorallem das Badezimmer um. Wir hatten eine BeachVilla auf der Sunrise gebucht und eine Sunset BeachVilla mit Pool im Bad bekommen. Vielen Dank nochmal an Amari dafür :):):):) Wir waren begeistert. Und würden dieses Zimmer immer wieder nehmen. Wir waren schon zum 2. mal auf dieser Insel und müssen sagen zur zeit kann man die Sunset Seite empfehlen. Den zur Zeit ist der Strand auf dieser seite mehr vorhanden. Kann


Service

6.0

Wenn man mit dem Speedboot am Steg anlegt, wird man schon vom Personal mit Trommeln und einer Kette für jeden Gast begrüßt. Jeder bekommt seinen Host, wir hatten Edwin. Er war auch schon da als wir vor 2 Jahren da waren,damals nur als Praktikant, deswegen hat es uns umso mehr gefreut das er wieder da ist :) Wenn man anliegen hat, etwas braucht oder was wissen möchte war er jeder Zeit da. Ob über Whatsapp oder Persönlich. Er kam jeden Tag und fragt ob alles ok ist oder ob wir Wünsche haben usw.


Gastronomie

6.0

Beim Essen ist für jeden was dabei. Das Frühstück ist relativ gleich jeden Morgen. Es gibt Waffeln, French Toast, Pancake, verschiedene Müsli und Cornflakes Sorten, Eier in div. Varianten, Toast, Brötchen und auch Vollkornbrot, div Marmeladen usw. Wir hatten Morgens einen Kellner , der hat uns immer schon wenn er uns gesehen hat ein großes Glas Orangensaft gebracht, das war einfach super. Das Mittagessen war immer abwechslungsreich und falls man mal nichts gefunden hat, gab es ja noch die möglic


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt einiges an Angeboten z.B Glasboot oder Jetski fahren. Wir haben davon allerdings nichts genutzt. Für den gesamten aufenhalt kann man sich kostenlos Schnorchelausrüstung leihen. Was wir wirklich Empfehlen können sind die Massagen, einfach Klasse und danach ist man total Entspannt. Diese haben ihren Preis aber es lohnt sich wirklich.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Roberto (51-55)

Februar 2020

Das Paradies auf Erden

6.0/6

Ein Traum... das Paradies auf Erden... vielen Dank an das gesamte Team vom Atari Havvoda. Wir sind noch nie so erholt und zu frieden aus dem Urlab zurück gekommen.


Umgebung


Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sabrina und Michael (36-40)

Februar 2020

Ein absoluter Traum !!

6.0/6

Wir durften mit unseren 2 Kids einen Traumurlaub erleben und sind sehr dankbar dafür ! Die Anreise ist ab Male bestens von den Amari Mitarbeitern organisiert, was die doch sehr lange Anreise um einiges erleichtert. Auf Amari wurden wir sehr herzlich mit Trommeln, feuchten Tüchern und einer selbstgebastelten Kette aus Palmenblättern empfangen. Unser Host Edwin hat uns über alles nötige informiert (er spricht hervorragend deutsch) und gab uns sogar seine Handynummer, so das wir ihm über WhatsApp schreiben konnten, wenn weitere Fragen aufkommen sollten. Unser Bungalow war ein Traum. Wir bekamen unseren Wunschbungi Nr. 302, der an einem schönen Strandabschnitt auf der Sunrise Seite lag und eine schöne kleine Palme auf der Terrasse, Richtung Meer hatte. Die Nähe zur Bar und zum Restaurant haben wir ebenfalls sehr begrüßt. Die Insel ist ein absoluter Traum, wenn auch die Strandsituation etwas gelitten hat und hier und da ein paar Sandsäcke zu finden sind. Das Inselinnere ist wunderschön angelegt und es gibt einiges zu entdecken. Wir haben Flughunde, Leguane, Geckos, Eidechsen, Krabben und einen Papagei gesehen. Auch unter Wasser kamen wir ins staunen. Von Delfinen am Hausriff über Schildkröten, Adlerrochen, Stachelrochen, Schwarzspitzenriffhaie, Tintenfische, usw. haben wir die üblichen Verdächtigen gesehen. Das was Amari Havodda so besonders und einzigartig macht, ist aber nicht die Insel selbst, sondern die Angestellten. Und zwar ALLE ! Sie waren so zuvorkommend und herzlich und versuchten einem jeden Wunsch zu erfüllen. Egal, ob im Restaurant die Kellner und Köche oder unser Roomboy, die Rezeption, Gärtner, die Jungs an der Bar oder Salaah von den Euro Divers. Nicht zu vergessen unser Host Edwin, der sich täglich nach unserem Wohlbefinden erkundigte. Ich könnte ewig so weiter schreiben, leider kenne ich nicht alle beim Namen. Jeder einzelne hätte es verdient, hier erwähnt zu werden. Am letzten Abend bekamen wir im Restaurant eine wunderschöne Tischdeko mit Blumen, so das der Abschied noch schwerer fiel. Wir stiegen am nächsten Morgen ins Boot, wo uns einige der Angestellten noch winkten und ich musste mir bei der Abfahrt die ein oder andere Träne verdrücken.. Wir danken euch von Herzen für die wundervolle Zeit, wir vermissen euch und wir hoffen so sehr, daß es euch gut geht in dieser schlimmen Zeit. Wenn es uns möglich ist, werden wir auf jeden Fall wieder kommen.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Zsaklin (26-30)

Januar 2020

Fast Perfekt :) wir würden wieder kommen!

5.0/6

Ein wirklich tolles Resort wie können es wirklich weiterempfehlen. Die Inselgröße ist nicht zu klein noch zu groß und sehr gepflegt. Es wird versucht auf das kleinste Detail zu achten. Kritik wird stehts angenommen, dass hat uns sehr gut gefallen. Alle sind sehr freundlich und bemüht. Wir hatten All Inklusive Ultra, das wurde ich aber niemanden empfehlen das es sich nicht wirklich lohnt, da die Minibar Auswahl sehr bescheiden ist und man sich die Getränke mit aufs Zimmer nehmen kann. Das würde ich als Verbesserung anmerken, kenn wir besser aus anderen Resorts. Würden wir wieder kommen reicht eventuell für uns sogar VP oder All inklusive. Also wir kommen wieder! Unser nächstes Ziel ist nun Thailand, dort werden wir nach den Guten Erfahrungen auch ein Amari Hotel buchen.


Umgebung

6.0

Die Anreise empfanden wir am Ende gar nicht so kompliziert und langwierig wie erwart und der Inlandsflug war wirklich schön. Das Einzige was uns uns gestört hat wir müssten über eine Stunde auf den Weiterflug warten, durften aber nicht in die Loange. Da das Atoll abgelegen ist herrscht wenig Bootsverkehr vor der Insel, deshalb ist es sehr ruhig.


Zimmer

6.0

Wir hatten zwei verschiedene Zimmerkategorien gebucht, einmal eine Beach Pool Villa auf der Sunrise Seite und eine Overwater villa. Uns hat die Deko und die Einrichtung der Beach Villa besser gefallen, den Stil hätte ich persönlich in den Wasservillen so fortgesetzt, aber beide sind sehr schön eingerichtet. Obwohl oft gesagt wird die Sunset Seite wäre wegen dem Strand nicht so schön, können wir das nicht bestätigen, wie hätten dort ein Zimmer eher bevorzugt. Die Betten sind sehr bequem, wir sind


Service

6.0

Die Ankunft war wirklich sehr schön organisiert und sehr unkompliziert. Die Zimmerreinigung war auch sehr gut, allein in den Wasservillen waren die Spiegel leider verschmiert und an den Türen, Schränken fettige Fingerabdrücke, dass könnte besser sein. Wir hatten bestimmte Villen Wünsche die auch sofort erfüllt wurden hier vielen Dank an Penny, die wirklich immer Ihr Bestes gegeben hat. In den ersten paar Tagen war der Service nicht so gut, keiner kam zu uns um Restaurant und wir fühlten uns ein


Gastronomie

6.0

Das Essen ist sehr gut und man findet immer was nach seinem Geschmack, es ist zwar alles sehr asiatisch aber uns hat das nicht gestört. Obstauswahl ist zwar nicht viel, aber wenigstens schmeckt es richtig und nicht nur nach Wasser :) die Getränke haben eine sehr gute Qualität, die Cocktails sind ebenfalls sehr lecker.. Der Orangensaft nicht aus der Tüte sondern frisch. Allein die Weine könnten besser sein.


Sport & Unterhaltung

5.0

Livemusik immer Top. Es werden wenig Ausflüge angeboten liegt aber auch daran, dass es hier in der Gegend wohl kaum vorkommen von Walhaien und Mantas gibt, gut Januar auch die falsche Zeit dafür, aber wohl auch sonst nicht. Für Taucher gibt es hier mehr zu sehen. Wir haben an der Dolphin Sunset Cruise teilgenommen, Delfine sahen wir leider keine dafür kann auch keiner was ist halt Natur aber dafür 88€ pro Person zu nehmen ist einfach definitiv zu teuer für eine 50 /50 Chance und auch im Vergleic


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Daniela (46-50)

Januar 2020

Traumhafter Urlaub im Paradies

6.0/6

Wir verbrachten einen traumhaften Urlaub auf Amari. Hier passt einfach alles. Super freundliches Personal, ausgezeichnetes Essen, alles sehr sauber und gepflegt


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kevin (26-30)

Januar 2020

Top Hotel, top Personal, top Insel.

6.0/6

Hotel sauber, ordentlich und gepflegt. Leute sind immer gut gelaunt und machen einen guten Job. Leider ist es eine lange Anreise aus Deutschland. Aber wenn man die Insel betritt ist die Anstrengung weg.


Umgebung

5.0

Die Insel ist ein Traum. Strände auf der sunrise Seite breiter als auf der sunset. Schnorcheln ist hier allerdings weniger interessant. Aber man ist schnell an den anderen Schnorchelpunkten. Alles auf der Insel ist gut und schnell zu erreichen. Schuhe brauch hier niemand.


Zimmer

6.0

Sauber, ordentlich, gepflegt, groß. Es wird 2x am Tag sauber gemacht. Wobei wir es abends nicht wollen. Es reicht einmal.


Service

6.0

Alle, vom Gärtner bis zum Chefkoch, freundlich und aufmerksam. Hier Namen zu nennen ist Quatsch da alle super drauf sind.


Gastronomie

5.0

Frühstück ist gut und lecker. Mittags und Abends sehr auf chinesisches Puplikum ausgerichtet. Schade eigentlich. Küche dennoch sehr lecker. Als wir uns dann mit einen Koch unterhalten haben und ihm gesagt haben das wir Themen vermissen, kam 5 Minuten später der Chefkoch und hat gesagt ab morgen wird alles anders. Und wenn uns was einfällt oder super schmeckt solle man es sagen. Es wird am nächsten Tag, wenn möglich, zubereitet. Einfach top.


Sport & Unterhaltung

2.0

Leider muss man Sterne vergeben um etwas zu schreiben. Volleyball und sonstige Sachen vermisse ich hier. Es gibt zwar ein Feld aber Beachvolleyball ist dann doch etwas anderes. Naja verbringt man die Zeit halt im Wasser und mit einem guten Buch.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marion (46-50)

Januar 2020

Malediven die dritte.......

6.0/6

Das Rsort, die Insel das Essen, die Markengetränke und vor allem die Angestellten alles TOP Dadurch dass es eine kleinere Insel ist, war alles sehr familiär und man hatte schnell Kontakt zu den Mitarbeitern. Die Mitarbeiter sind spitze, sehr freundlich und erfüllen einem jeden Wunsch... Es war traumhaft schön und der Empfang sehr herzlich. Wir haben uns super erholt und ich hätte nach 11 Nächten noch ein paar bleiben können...es sind auch ein paar Tränchen bei der Abreise geflossen...


Umgebung

6.0

die Insel ist wunderbar, das war unsere dritte Malediveninsel und mit einer der Besten. Leider hatten wir Pech mit dem Weiterflug von Male, wir sassen 5 Stunden in Male fest und was uns am meisten gestört hatte, dass wir trotz mehrmaligen Fragen, wann es denn weiter geht, keine Infos erhalten haben. Wir wurden immer nur hin gehalten und das war schade. Doch auf Amari angekommen war der ganze Stress vergessen.


Zimmer

6.0

Wir hatten einen ganz normalen Bungalow auf der Sunrise Seite, diesen wollten wir auch haben. Uns hat diese Seite besser gefallen, auf der Sunset Seite hat man doch viele Sandsäcke und nicht ganz so viel Privatsphäre. Die Austattung war hervoragend und es war alles da was man brauchte, sehr modern und hochwertig. Die Betten waren super, ich habe noch in keinem Urlaub so gut und fest geschlafen und wir waren schon in sehr vielen guten Hotels.


Service

6.0

Der Service bekommt 10 Sterne, uns wurde jeder Wunsch erfüllt....


Gastronomie

6.0

Das Essen war hervoragend...sehr lecker und frisch und jeden Tag anders...auch deutsches Essen wie selbstgemachte Spätzle, Kartoffelbrei und Rotkraut gabe es und alles lecker..die Weine, Cocktails, alles Markengetränke, und auch da, jeder Wunsch wurde erfüllt. Am besten hat mir der Sekt und der Rotwein geschmeckt.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Daniel (26-30)

Januar 2020

Urlaub im Paradies

6.0/6

Das traumhafte Hotel liegt auf einer mittelgroßen Insel im Gaafu Daalu Atoll. Die Anreise ist wie schon öfter beschrieben etwas länger, aber setzt man den ersten Schritt auf die Insel ist alles sofort vergessen. Die Insel besticht durch ein tolles Hausriff rund um die komplette Insel. Klar das Riff ist auch hier zum größten Teil abgestorben es ist allerdings sehr fischreich. Haie bei jedem Schnorchelgang, Schildkröten, Rochen und viele Fischschwärme. Haben sogar einmal am Riff zwei Mantas gesehen. Strände sind auch sehr schön und die Insel ist komplett zu umlaufen. Bungalow sind groß und sehr modern eingerichtet. Highlight ist natürlich die geniale Außendusche inklusive Bad. Wir hatten einen Standard Bungalow auf der Sunrise-Seite und waren total zufrieden. Privatsphäre pur.


Umgebung

6.0

Wie schon beschrieben etwas weiter von Male entfernt. Mit Inlandsflug und Speedboot zu erreichen. Gebe hierfür keinen Stern weniger, da das Hotel dafür ja nichts kann. Toll ist, dass fast keine Nachbarinseln zu sehen sind und somit das Inselfeeling noch mehr vorhanden ist. In der nähe ist eine Naturinsel, die man auch besuchen kann ( allerdings etwas teuer).


Zimmer

6.0

Da das Hotel erst in 2016 eröffnet hat ist das Zimmer natürlich noch sehr modern und nicht abgewohnt. Einrichtungen sind sehr modern, Klimaanlage ist nicht zu hören, Bett ist ausreichend groß. Wir hatten einen Standard Bungalow mit eigenem Strandzugang. Fanden wir deutlich besser als eine Wasservilla, da mehr Privatsphäre und man hat mehr vom Strand. Highlight ist natürlich wie schon beschrieben das Bad mit toller Außendusche und freistehender Badewanne. Einfach nur Top. Die Minibar ist bei AI i


Service

6.0

Der Service auf dieser Insel ist einzigartig. Jeder Wunsch wird einem von den Lippen abgelesen. Die Angestellten haben immer ein lächeln im Gesicht und sind für jede Frage offen. Für Extrawünsche beim Essen waren die Kellner natürlich so gut es geht immer bemüht. Alles in allem fast nicht zu toppen.


Gastronomie

6.0

Sehr hochwertiges Essen, allerdings sehr asiatisch angehaucht. Wem das nicht so gefällt sollte das bedenken. Es war trotzdem immer sehr abwechslungsreich und teilweise gab es auch Burger, Spätzle etc. Ein Pizzarestaurant gibt es ebenfalls auf der Insel welches sehr zu empfehlen ist.


Sport & Unterhaltung

6.0

Das beste Freizeitangebot auf der Insel ist natürlich das Schnorcheln am Hausriff. Hier kann man täglich mehrere Stunden verbringen und es wird einfach nicht langweilig. Zu den Ausflügen gibt es nicht all zu viel Auswahl. Wir haben eine Delfintour gemacht, allerdings haben wir leider keine Delfine gesehen. Zusätzlich kann man noch auf eine einsame Insel, jetski, stand up paddling, Glasboot etc ausleihen. Ein Fussball- und Tennisplatz ist auch vorhanden, den wir aber nie genutzt haben.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sabrina (46-50)

Januar 2020

Das Paradies wenn man Ruhe sucht ❤️

6.0/6

Reisebericht ( 08.01.20-29.01.20 ) Amari Havodda Achtung sehr lang 😉 Ca.16 Tage ist es jetzt her - beim Abschied um 4 Uhr morgens saßen wir im Speedboot und ich hatte Tränen in den Augen. Noch nie ( und ich habe schon vieles bereist ) hatte ich dieses intensive traurige Gefühl und den Gedanken Neiiiiiiin ich will hier nicht weg..... Eigentlich freut man sich nach dem Urlaub ja auch immer wieder ein bisschen auf zu Hause. Diesmal hätten wir gerne noch viel viel mehr Zeit auf der Insel verbringen können. Aber fangen wir am Anfang an 🙂 Mein Freund und ich hatten seit etlichen Jahren den Traum irgendwann einmal die Malediven zu bereisen. Im letzten Jahr hatten wir uns nun dazu entschieden, und gingen in die Planung. Und schon ging es ans Eingemachte 🤣🤣. Wer kennt es nicht, wenn man das erste Mal dort hin reisen will !? Man ist von den verschiedenen Angeboten so überwältigt und überfordert. Wo um Himmels Willen soll man hin. Welche Insel kommt in Frage…..?! Unsere Kriterien waren : Ruhe und Privatsphäre eine relativ kleine Insel schöne moderne Bungalows mit ausreichen Strand davor wenige Wasservillen ( oder zumindest für uns vom Strand nicht sichtbar ) keine sichtbaren Wellenbrecher gutes Essen Barfuss Insel eigenes Hausriff Wir haben uns etliche YouTube Videos reingezogen, und in diversen Foren die Berichte vor und zurück gelesen 😂😂😂... Und trotzdem waren wir immer noch nicht wirklich sicher. Am Ende hatten wir 3-5 Inseln zur näheren Auswahl. Dann jetzt ab ins Reisebüro, dachten wir….lassen wir uns dort mal gut beraten. Leider mussten wir aber herausfinden, das in mehreren Hamburger Reisebüros die Angestellten eigentlich weniger Ahnung von den Inseln hatten, wie wir uns bereits angelesen hatten. Was nun……?!?!?! Wir brauchten einen kompetenten Ansprechpartner ! Kurz gesagt wir kontaktierten ein auf die Malediven spezialisiertes Reisebüro... Und was soll ich sagen - das war die richtige Entscheidung. Schon nach ein bis zwei Telefonaten war klar was wir buchen würden. Die Wahl fiel letztendlich auf Amari Havodda ( auch eine unserer Favoriten ! ) Das Preis- Leistungsverhältnis war klasse und die Insel schien gut zu uns zu passen. Wir buchten 21 Tage in einem Deluxe Beach Bungalow und gaben als Wunsch die 305-308 an. Uns graute etwas vor der langen Anreise - da bin ich ehrlich ! Heute weiß ich aber, das der Weg ins Paradies es absolut wert ist. Auch unsere Sorge als völliger Normalo unter der High Society unterzugehen war völlig unbegründet. Man wird auch als unsportliches Dickerchen wie König und Königin behandelt 😂😂😂😂. Wir reisten von Hamburg über Frankfurt mit der Lufthansa an. Sehr freundlicher guter Service ! Top ! Würde ich wieder so buchen ! Angekommen in Male dann waren wir schon ganz schön gerädert, aber eben auch gespannt wie es weitergeht. Die Einreiseabfertigung in Male dauerte schon ein wenig und man war dann wirklich froh, danach von den fleißigen Helfern von Amari in Empfang genommen zu werden. Macht Euch hier keine Sorgen ! Die Jungs regeln dort alles für Euch. Freigepäck bei der Lufthansa sind 23 Kilo in der Economy Max und 8 Kilo Handgepäck. Für mich mit dem Schnorchelgequipment und Klamotten für 3 Wochen voll ausgereizt 😂😂😂. Ich dachte mir schon, das es beim Inlandsflug zu Problemchen führen würde 😂😂😂. Es kam wie es kommen musste, mein Handgepäck wurde verwogen. Aber ich kann alle beruhigen, wir haben ca. 18 USD für 15 kg Übergepäck gezahlt. Absolut human . Weiter ging es nun mit dem Inlandsflug nach Kaadedhdoo. Wir hatten wirklich Glück und mussten nie in einer der Lounges warten. Dort angekommen - wieder viele fleißige Helfer die einem zum richtigen Speedboot begleiteten. Die Vorfreude wuchs….. WIR SAHEN ZUM ERSTEN MAL DEN OZEAN ……❤️❤️❤️❤️❤️ Ehrlich gesagt, kann ich mich nicht mehr daran erinnern ob wir 15 oder 20 Minuten unterwegs waren 😂😂😂 Keine Ahnung - wir waren einfach ganz schön kaputt nach 25 Stunden auf den Beinen. Unsere Wunschvilla (305) war die unsere und unser Host Hassan nahm uns sehr freundlich in Empfang. Er brachte uns in unser „zu Hause“ für die nächsten 21 Tage. Am Tag der Anreise war dann nicht mehr viel mit uns los 😂😂😂. Wir bestaunten die schön modern eingerichtete Villa und unsern wunderschönen Strandabschnitt. Wir hatten uns bewusst für die Sunrise Seite entschieden, weil dort der breiteste Strand zu finden ist, während des gesamten Aufenthalts hatten wir nie eine Kante ins Wasser weil der Sand weggespült wurde. Außerdem fanden wir es wunderbar vom Bett aufs Meer schauen zu können. Wir entschieden uns am Anreisetag trotz all inclusive zum dem Luxus uns nur noch ne Pizza in die Villa bestellen und fielen kurz darauf in komaähnlichen Schlaf 😂😂🤣🤣 ( Essen in der Villa gehört nicht zum All inclusive - allerdings Softgetränke in der Minibar...) Die folgenden Tage sind kurz zu beschreiben.... Die Insel ist ein absoluter Traum !!!! Ich kann es kaum in Worte fassen - man muss es einfach selbst gesehen haben !!!!! Wir waren auch immer wieder absolut fasziniert vom Service der Mitarbeiter, von der wunderschönen Insel vom Meer und deren Bewohnern, von der geschmackvollen Einrichtung , der Sauberkeit ( danke an unseren Roomboy Afrah ) dem guten und geschmackvollen Essen ...ach einfach alles. Grins.... Bisher nur positives richtig !? Kommen wir zu den unberechenbaren Dingen. Es war uns klar, das das Wetter auf den Malediven sehr verschieden ausfallen kann. Trotz top Reisezeit Mitte Januar hatten wir auch 2-3 Tage ordentlich Regen und es gab auch viele Tage die sehr bewölkt waren. Alles in allem war es aber absolut okay. Aber es wäre einfach nooooooch traumhafter gewesen, wenn das Wetter ein klein wenig stabiler gewesen wäre. Aber da kann man eben nichts dran machen. Nichts desto trotz konnten wir bis auf 2-3 Tage jeden Tag Sonne und Meer genießen ! Ich möchte nochmal auf den Service der Insel zurückkommen ! !!!!!! Ich bin immer noch völlig überwältigt was das Personal dieser Insel leistet. Einige möchte ich hier persönlich erwähnen. Hassan Du bist der leibhaftige Dschinni....😂😂😂 Du versuchst Deinen Gästen jeden Wunsch zu erfüllen - und strahlst dabei eine unendliche Ruhe und Gelassenheit aus ! Danke das Du Dich so um uns gekümmert hast. Ein paar Anekdoten : Leider ereilte mich auf der Insel eine fiese Erkältung. Hassan organisierte eine kleine Thermoskanne, damit ich eine grössere Menge Tee in der Villa zubereiten konnte, fragte immer wieder nach wie es mir geht und letztendlich brachte er mich auch zur Klinik der Insel damit ich Medikamente bekam. Diese waren umsonst - obwohl sie noch von einer einheimischen Nachbarinsel organisiert werden musste. Ich habe aber auch noch nie erlebt, das man Blümchen und ne Genesungskarte von den Angestellten unterschrieben - aufs Zimmer bekommt. Auch im Restaurant litten alle mit mir mit, und haben mich mit diversen Gesundheitsmischungen von der eigenen Mama...ohoh.... ( Brandy, Ingwer, Zitrone und Honig und was weiss ich noch alles ….lacht ) zum Genesen bringen wollen 😂😂 Teilweise bin ich zur Villa mehr zurückgewankt als gelaufen... 😂😂😂😂. Aber HEYYYYY wenn’s hilft 😂😂😂. Kulinarisch blieben aber auch keine Sonderwünsche offen, wenn man sich mal extra etwas beim Koch bestellt hat. ( Auch ich als Vegetarier habe immer leckere Sachen finden können ) Anand, der Küchenchef hat alles toll im Griff. Die Küche zaubert wundervolle Gerichte ! Danke auch an die fleissigen Kellner im Restaurant & in der Thari Bar. Ihr seid einfach klasse ! Hier nur ein paar Namen die wir noch wissen, das Lob geht aber an das ganze Team. Sid, Faruhan, Raami, Alim , Vikas & Rajesh. Bleibt weiter so freundlich und aufmerksam. Vielen Dank, das Ihr uns so unermüdlich den Urlaub versüsst habt. Danke auch an Lakmal in der Thari Bar. Ganz zum Schluss zwei klitzekleine Anmerkungen 😉 Die Kaffeemaschinen in den Zimmern sind sehr anfällig wenn man gerne viel und oft Kaffee trinkt ! Vielleicht wäre hier ein lösliches Pulver die bessere Lösung !? Aber das ist sicher auch Ansichtssache !!!! Und eine Sache die vielleicht auch ein wenig selbst verursacht war - weil ich vorher nicht explizit darauf hingewiesen habe ! Ich bin ziemlich allergisch auf Hausstaubmilben. Die Villas werden 2 x am Tag wirklich perfekt gesäubert. Es liegt also nicht an der Sauberkeit ! Aber man weiß ja, das die Viecher sich in Kissen und Matratzen setzen und dann Stauballergiker böse ärgern. Ich hätte vielleicht auf Allergiebettwäsche hinweisen sollen. Wobei ich nicht weiß, wie man das dann mit den ganzen Polstern in den Villen handhaben möchte ? Das nächste Mal müsste ich hier drauf achten, da mich die Allergie ganz schön gequält hat. Ich weiß, das dies ist kein typischer Reisebericht ist, der nur die Fakten abdeckt. Ich habe eher emotional geschrieben - wie wir die Reise empfunden haben... Hoffe trotzdem das es den ein oder anderen dazu überzeugen kann Amari Havodda zu besuchen. Es lohnt sich wirklich !!!!!! Fazit von allem.... Mist ....infiziert vom Malediven Virus...jeder andere Urlaub wird hier nicht mehr mithalten können.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Michaela (31-35)

November 2019

Traumhaft

6.0/6

Die insel ist wunderschön, kristallklares wasser, weisse sandstrände- beim schnircheln sieht man haie, rochen, schildkröten und viiiele fische. Aucv die jungs aus dem tauchshop sind super. Bei der flosse meines mannes ist ein teil gebrochen- wurde super reperiert und das auch noch total schnell. Essen sehr schmackhaft, gute weinauswahl, auch die cocktails total gut. Iced coffee mit bailys hats mir angetan 🤭 Sehr zu empfehlen, tolle insel.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sebastian (26-30)

November 2019

Einfach Top!

6.0/6

Ruhige Lage, der Service war einfach top. Das Essen war Abwechslungsreich und generell war das Hotel sehr sauber. Fazit auf alle Fälle sein Geld Wert.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dominik (31-35)

November 2019

Hochzeitsreise November. Ein voller Erfolg!

6.0/6

Das Hotel ist sehr gepflegt und das Personal sehr freundlich, zuvorkommend und bemüht. Ein perfekter Ort für Flitterwochen und Zweisamkeit.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kerstin (31-35)

November 2019

Traumhafte Flitterwochen an einem zauberhaften Ort

6.0/6

Wir hatten super schöne Flitterwochen im Amari. Das Hotel ist für Ruhesuchende sehr zu empfehlen. Obwohl die Insel gut besucht war, hat man an seinem Strand-Abschnitt wenig von anderen Gästen mitbekommen. Erholungsfaktor 100%. Lediglich zu den Essenszeiten merkte man, dass man doch nicht alleine auf der Insel war.


Umgebung

5.0

Die Anreise ist, wie schon von anderen Gästen erwähnt, Zeitfressender als bei anderen Inseln. Durch unseren Nachtflug, ab Frankfurt die Zeitverschiebung, die Wartezeit, dem Innlandsflug, die Überfahrt mit dem Speedboot, waren fast 2 Urlaubstage passé. Aber es lohnt sich dennoch. Spätestens bei der Ankunft ist dies vergessen, da die schönen Eindrücke alles wettmachen.


Zimmer

6.0

Die Sunset Beach Pool Villa ist ein Traum. Durch die Honeymoon-Buchung findet man ein dekoriertes Bett vor.Die Zimmer sind liebevoll gestaltet und in einem sehr guten Zustand. Wir konnten keinerlei Mängel feststellen. Das halboffene Bad hätte man am liebsten genau so mit nach Hause genommen. Es gibt zwei Duschen, wovon 1 eine Freiluftdusche ist, viele Pflegeprodukte wie Shampoo, Conditioner, Duschgel, Bodylotion, selbst abgepackte Zahnbürsten mit ( Zahnpasta in Reisegröße) und einem Deckenvent


Service

6.0

Wir haben noch nie so einen tollen Service erlebt. Hier dreht sich wirklich alles um den Gast. Hier gibt es nichts , das man bemängeln könnte. Es wurde sich regelmäßig informiert, ob alles in Ordnung sei und alle sind einfach nur auf Zack. Perfekt


Gastronomie

6.0

Es gab super viel Auswahl asiatischer und zum Teil internationaler Küche, über gegrillten Fisch, div. Fleischsorten,Pasta usw. Es ist wirklich für jeden etwas dabei.


Sport & Unterhaltung

5.0

Den Fitnessraum, das Spa und den Infinity Pool haben wir nicht genutzt. Man sah immer wieder mal Gäste mit Standup Paddle,Kajaks oder morgendliches Yoga zum Sonnenaufgang. Uns hat das Meer vor der Haustür völlig gereicht. Schnorchel Ausrüstung muss nicht mitgenommen werden, gibt es vor Ort kostenlos für die Zeit des Aufenthalts.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Carolin (26-30)

November 2019

Flitterwochen im Paradies

6.0/6

Wir haben traumhafte Flitterwochen im Amari Havodda verbracht und der Abschied viel uns alles andere als leicht. Das Ambiente ist wunderschön und das Personal sehr zuvorkommend. Jeder bekommt einen persönlichen Gästebetreuer zugewiesen. Hassan war jeder Zeit über WhatsApp erreichbar und hat sich ganz unaufdringlich immer wieder bei uns gemeldet und nachgefragt ob alles in Orndung ist. Auch als es meinem Mann nicht ganz so gut ging war Hassan sofort zur Stelle und hat uns zum Inselarzt gebracht. Alles in allem haben wir uns wie im Paradies gefühlt und werden definitiv wieder kommen.


Umgebung

6.0

Die Anreise ist lang, dass lässt sich nicht schön reden. Aber sie ist wirklich jeden einzelnen Kilometer wert. Angekommen in Male wird man gleich von Amari Mitarbeitern begrüßt, welche einen in die Lounge des Inlandterminals bringen. Dort lässt es sich bei Wlan, Getränken und Snacks gut warten und wir wissen wovon wir reden. Durch 90minütige Verspätung aus Dubai verpassten wir unseren Inlandsflug um nur wenige Minuten und mussten dann 3h auf den nächsten warten. Aber dafür kann niemand was. Der


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Standard-Beach-Villa, welche sich alle auf der Sonnenaufgangsseite befinden. Für uns hat diese Seite den schöneren Strandabschnitt, aber das muss jeder für sich selber herausfinden. Die Villa selbst ist sehr geräumig, mit großem bequemen Bett und Tagesbett ausgestattet. Auf der Terasse befinden sich die Sonnenliegen (diese kann man bis ans Wasser ziehen) und eine Sitzmöglichkeit. Das Bad ist halboffen und ein wahrer Traum. Sowas hätte ich auch gerne zuhause. Das Bad ist ausgesta


Service

6.0

Alle Mitarbeiter die wir getroffen haben, egal ob Reinigungsservice, Gärtner, Kellner, Barkeeper, Gästebetreuer oder Köche, waren sehr freundlich und hatten stets ein unaufgezwungenes Lächeln auf den Lippen. Wir haben uns sehr gut betreut und aufgehoben gefühlt.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist abwechslungsreich und durch die Lage asiatisch und indisch angehaucht. Es gab jeden Tag frisch gebratenen Fisch und frisch gegrilltes Fleisch. Aber auch Pasta, europäische Gerichte, diverse Salate und ein wahnsinng leckeres, nicht zu süßes Nachspeisenbuffet. Hier findet defintiv jeder was für seinen Geschmack und satt wird man auf alle Fälle. Wir hatten auf Grund unserer Flitterwochen ein Beach BBQ Dinner, welches leider aufgrund von Regen ins a la carte Restaurant Ember Grill ver


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Insel verfügt über ein Spa, eine Kinderbetreuung, ein Fitnessstudio und einen Infinitypool, welche wir aber allesamt nicht genutzt haben. Ebenso befindet sich eine Tauchschule auf der Insel, in der man für die Dauer des Aufenthaltes kostenlos Schnorchelequipment leihen kann. Wir haben nur dieses Angebot der Tauschule in Anspruch genommen und hätten den ganzen Tag im Wasser am Riff verbringe können. Man sieht so viele bunte Fische, Haie, Muränen, Roche, Schildkröten und und und.... da brauch


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (19-25)

November 2019

Traumhafter Inselurlaub

6.0/6

Wir waren im November 2019 im Atari Havodda. Reisende waren zwei junge Pärchen und Reisedauer 1 Woche. Angekommen auf der wunderschönen Insel, wird man von einigen Angestellten erwartet. Diese kümmern sich um einen schleunigen Check-In Ablauf und in der wunderschönen Lobby wird einem ein ausgezeichneter Welcome Drink serviert. Nach dem Check-In wurde uns Sundar vorgestellt. Wie wir schnell erfahren haben, war Sundar unser Ansprechpartner für unseren gesamten Aufenthalt - er bot uns an, Nummern auszutauschen, um per WhatsApp kommunizieren zu können. Dem stimmten wir natürlich zu, denn eine einfachere und schnellere Art zu kommunizieren, fanden wir nicht. Sundar brachte uns dann in unsere Villen. Wir haben uns bewusst für 2 Deluxe Beach Villen entschieden, da diese am schöneren und breiteren Strand liegen (Hier konnte uns unser Reisebüro des Vertrauens gut helfen). Ursprünglich wollten wir 2 Villen nebeneinander - dieser Wunsch wurde uns leider nicht erfüllt, Jedoch deswegen, da in einzelnen Villen stetig Renovierungen stattfinden. Dies konnten wir selbstverständlich verkraften :) Herrlich ist, dass das Hotel fast komplett ausgebucht war, und wir aber trotzdem zu jeder Zeit fast alleine mit unseren Freunden den Strand für uns hatten - Privatsphäre und Wohlfühlatmosphäre pur. Generell können wir das Amari mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Wir haben unseren Aufenthalt dort sehr genossen und kommen definitiv wieder zurück.


Umgebung

6.0

Die Anreise dauerte von Wien aus insgesamt ca. 13 Stunden. Direktflug VIE-MLE und danach weiter mit dem Inlandsflug von MLE-KDM, anschließend ca. 15 Minuten Bootsfahrt zur wunderschönen Hotelinsel. Ab Malé mussten wir uns um nichts mehr kümmern - wir wurden in der Ankunftshalle von einem Amari Mitarbeiter empfangen, welcher uns sofort zum Domestic Terminal leitete. Dort angekommen kümmerte sich der nette Herr um den Check-In Prozess für den Weiterflug. Außerdem wurden unsere Gepäckstücke mit Tag


Zimmer

6.0

Die großzügigen Zimmer sind sehr zum Wohlfühlen. Total modern und geschmackvoll eingerichtet. Ein Highlight ist definitiv das Badezimmer, welches halboffen ist. Die Regendusche ein Traum! Die Villen liegen alle sehr gut in die Vegetation eingebettet, somit ist auch die Privatsphäre gesichert. Diese hat man, finden wir, in einigen Wasservillen nicht, da die Terrassen dieser vom Strand aus total einsichtig sind. Dies wussten wir aber im Vorhinein und entschieden uns daher umso lieber für einen Bea


Service

6.0

Service war für ein Land wie die Malediven überdurchschnittlich gut. Ja klar, man ist auf den Malediven, da läuft alles etwas entspannter und gelassener - für uns überhaupt nicht störend, da wir auf Urlaub waren und nicht auf der Flucht. Nichts schlimmer, als Gäste, die immer nur nörgeln, weil die Bestellung mal etwas länger dauert. Man ist doch zum Entspannen dort!


Gastronomie

6.0

Wir hatten All Inclusive gebucht, dies würden wir auch so empfehlen, wenn man ebenso wie wir etwa mit Freunden auf Urlaub ist oder einfach gerne das Leben im Urlaub genießt. Speisenangebot war einmalig. Ich habe mit All Inclusive Verpflegung noch nie besser gegessen, als im Amari und wir legen privat und auf Reisen sehr viel Wert auf Genuss und Kulinarik. Sogar die Pizza, welche nachmittags angeboten wird, war besser, als bei manchem Italiener in unserer Nähe. Großes Lob. Frühstück, Mittagessen


Sport & Unterhaltung

6.0

Schnorcheln war irrsinnig toll am Hausriff, die Korallen aber leider nicht ganz so farbenfroh. Hat uns nicht gestört, wir waren schon von der Fischvielfalt alleine begeistert. Außerdem konnten wir mehrmals Rochen, Haie und Schildkröten sehen - eines unserer Highlights.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Melanie (31-35)

November 2019

Ein absoluter Traum!

6.0/6

Was ein Traum! Wir waren 2 Wochen auf dieser wundervollen Insel und es gibt nichts zu beanstanden! Ja, die Anreise ist rechtlang, aber sie lohnt sich! Der Empfang war sehr herzlich.Man bekommt sofort ein kühles Getränk und erfrischende Tücher gereicht. Wir hatten einen Overwater Bungalow (115) und waren mehr als zufrieden. Das Essen war immer frisch und ansprechend angerichtet (vor allem das Desert war ein Traum) . Es gibt hier wirklich für jeden etwas! Verschiedene Salate, Früchte, diverse Fleisch und Fischspeisen, Pasta, Pizza, etc. Die Angestellten sind mehr wie nur bemüht! Immer ein Lächeln, immer freundlich und wahnsinnig aufmerskam (spätestens nach dem 3. Tag standen unsere Getränke schon an unserem Tisch, bevor wir überhaupt saßen). Ein Hightlight ist natürlich die Sunset Bar! 1-2 Cocktails und den Sonnenuntergang genießen. Alles ist super sauber und gepflegt und es wird zweimal täglich der Bungalow gereinigt. Das Hausriff ist wirklich klasse.Auch wenn hier die Korallenbleiche ordentlich zugeschlagen hat.Adlerrochen, Weiß- und Schwarzspitzenriffhaie, Ammenhaie, Schildkröten, Delphine, alles vorhanden. Auch die Tauchbasis ist super! Die Jungs und Mädels machen einen tollen Job und die Ausrüstung ist super gepflegt. Wir können die Insel nur weiterempfehlen und kommen garantiert wieder!


Umgebung

6.0

nach der Ankunft auf Male, word man in eine Lounge geleitet. Wir mussten lediglich eine Stunde warten und da es dorr Essen und Getränke gab, bekam man die Zeit auch gut rum. Nach der Ankunft auf Khaddedhoo besteigt man ein Motorboot, wo man etwa 15 Min zur Insel fährt.


Zimmer

6.0

Einfach super.Alles vorhanden. Shampoo und Duschgel kann man getrost zuhause lassen. Das Bad im Freien ist natürlich ein Highlight. Es gibt auch einen TV im Zimmer aber den hatten wir nicht einmal an. Es gibt eine Kaffeemaschine, einen Tresor, Regenschirme,Lifejackets, und eine Minibar


Service

6.0

Alle Wünsche wurden sofort erfüllt (mehr Kleiderbügel bei uns). Auch auf Kritik und Beschwerde wurde eingegangen (Minibar kostet, aber an der Bar kann man sich dieselben Getränke umsonst mitnehmen; Beschwerde gab es, da einige Gäste meinten die Fische zu füttern und auf den Korallen rumzutrampeln bei Ebbe)


Gastronomie

6.0

Jeden Tag etwas anderes, aber im Wochenwechsel. Natürlich ist vieles auf die asiatischen Gäste ausgerichtet, was aber keinesfalls negativ gemeint ist. Es ist alles frisch und a aprechend angerichtet und schmeckt super lecker.


Sport & Unterhaltung

6.0

Man kann den Wellness Tempel nutzen, Schnorcheln, Ausflüge buchen und tauchen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sandra (51-55)

Oktober 2019

Urlaub im Paradies

6.0/6

Traumhafter Urlaub - perfekter Service - sehr schönes Außenriff zum Schnorcheln. Wir würden sofort wieder hingehen!


Umgebung

5.0

Längere Anreise, die uns bekannt war. Ist es aber wert!


Zimmer

6.0

Super tolles großes Zimmer. Wir hatten eine Standardstrandvilla auf der Sunsetseite, somit konnten wir von der Liege aus den perfekten Sonnenuntergang genießen. Das Zimmer wird 2 x täglich gereinigt. Shampoo, Spülung, Duschgel und Körperlotion in sehr guter Qualität in Auffüllflaschen auf jedem Zimmer.


Service

6.0

Wir wurden von der Ankunft bis zur Abreise perfekt begleitet. Danke an Ayaz, der einem immer zur Seite steht. Im Restaurant sehr guter Service. Die Kellner kennen sich auch gut bei den angebotenen Weinen aus, die uns alle sehr gut geschmeckt haben. Aufmerksamer und freundlicher Service.


Gastronomie

6.0

Das Essen wird in Buffettform angeboten. Es ist wirklich sehr schmackhaft und wie die anderen Bewerter auch geschrieben haben sehr asiantisch angehaucht, was uns aber schmeckt. Zum Frühstück gibt es eine gute Auswahl an Brotsorten. Gute Weinauswahl. Gute Cocktails!!


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir waren täglich schnorcheln. Es ist fazinierend, was es dort alles zu sehen gab. Wir waren auch 6 mal tauchen und haben beim Tauchen leider nicht diese Fischvielzahl gesehen, wie beim Schnorcheln. Die Tauchschule ist zum empfehlen. Zu unserer Zeit waren nicht viele Taucher auf der Insel, so dass bei einem Ausflug selten mehr als 6 Personen an Bord sind. Es wird vormittags eine Ausfahrt mit 2 Tauchgängen angeboten und nachmittags eine mit 1 Tauchgang.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jens (36-40)

Oktober 2019

Jederzeit wieder , planen erneuten Urlaub!!!!

6.0/6

Traumhafte kleine "Privat"insel. Absolut perfekt für Paare und zum Entspannen! Tropische Gartenlandschaft im Inselinneren, kombiniert mit feinsandigen, fast menschenleeren Stränden. Wunderschöne Poolanlage mit zahlreichen Liege und Sitzgelegenheiten, welche maximal zu 1/3 besetzt waren. ( 100% Hotelauslastung) Vorwiegend asiatische und deutschsprachige Gäste. Personal war sehr, sehr zuvorkommend, extrem bemüht, engagiert ( 2x kleinere Probleme wurden umgehend gelöst!!!)


Umgebung

6.0

Was soll man sagen! Türkisblaues Wasser, Artenreiches Hausriff ( 50m vor dem Bugalow), keine kommerzielle Schifffahrt), super feiner Sandstrand. 15Min vom Airport entfernt dennoch keine Flugzeuge gesehen!


Zimmer

5.0

Sehr großzügig geschnittene Zimmer, super schönes Außenbad, Sehr viele USB Ports und verschiedene Steckdosen ( kein Adapter mitbringen)


Service

6.0

Nearly perfekt.


Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Ausreichend.... es ist kein Famaly Club Hotel mit Animation und Disco Night! Das wollten wir aber zu 110% eben vermeiden! Wer mit einer tollen Unterwasserwelt, Sunset Yoga und Chillen in traumhafter Kulisse (fast leer-trotz 100%Auslastung) zufrieden ist, findet hier 6 Sterne!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Franziska (31-35)

Oktober 2019

Alles in allem Schöner Urlaub mit langer Anreise

4.0/6

Schönes, modernes und einladendes Hotel. Lange Anreise und mäßig gutes All In Paket alles in allem aber ein sehr sehr schöner Aufenthalt jedoch enttäuschendes Riff.


Umgebung

4.0

Die Anreise ist leider sehr sehr lang und zieht sich ab Male nochmal sehr durch die doch langen Wartezeiten auf den Inlandsflug zzgl. erneuter Check in usw. Gerade mit Kind war dies doch nochmal ein Manko. Bei der Rückreise empfanden wir dies noch einmal mehr anstrengend da unser Flug mittags ab Male ging wir aber um 4 Uhr morgens schon am Hotel abgeholt worden ist. Die Organisation war aber schnell und unkompliziert. Ansonsten aber eine wunderschöne Insel jedoch ein enttäuschendes Hausriff. Wi


Zimmer

6.0

Sehr modern, großzügig und einfach zum wohlfühlen. Hier gibt es nichts zu beanstanden.


Service

6.0

Service war ok soweit. Alle waren bemüht. Es ist eben ein anderes Arbeiten vor Ort was z.B. gut an der Bar zu beobachten war. Bei drei Leuten die Bestellungen aufgaben gab es schnell ein durcheinander. Mein Kaffee der z.B. schon fertig war stand einfach erstmal rum und ich wartete damit der Kellner eine neue Bestellung aufnahm und diese zur Hälfte ausführte um dann mir den Kaffee zu geben, dann eine weitere Bestellung aufzunehmen, diese anzufangen anzufertigen und dann meinen zweiten Getränkewun


Gastronomie

6.0

Essen war für All In eher gut und geschmackvoll. Oft sind gerade Dinge wie Kartoffelpüree usw ja eher fad gehalten aber hier war alles doch sehr gut und lecker. Es war alles da was man sich wünscht. Dinge wie Avocado usw halt nicht aber ansonsten doch sehr sehr gut. Atmosphäre war aber nett und man konnte auch mit den Füssen im Sand frühstücken. Ausblick auch schön gestaltet.


Sport & Unterhaltung

3.0

Hier waren wir eher enttäuscht da gerade im All In Paket oft auch Dinge wie Stand Up Paddeling, Paddelboote usw mit inbegriffen sind oder zu mindestens ein paar mal pro Aufenthalt. Hier muss für alles extra gezahlt werden und dies nicht zu knapp. Zweimal Stand Up Paddeling waren rund 90 Dollar für 1 Stunde. Die Ausflüge waren auch sehr teuer und doch teurer als in anderen Resorts wie oben schon beschrieben. Ansonsten gibt es aber auch eher wenig Möglichkeiten. Schnorchelausflüge gab es wie oben


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Rebecca (26-30)

Oktober 2019

Flitterwochen im Paradies

6.0/6

Wir haben im Amari absolute Traum-Flitterwochen verbracht. Hier passt alles, man fühlt sich wie im Paradies. Es ist uns wirklich schwer gefallen, die Insel wieder zu verlassen. Man möchte eigentlich die ganze Zeit nur Fotos machen, weil alles so schön ist :)


Umgebung

6.0

Die Insel ist traumhaft. Weicher Sandstrand, Palmen, türkisblaues Wasser, wie man es sich vorstellt. Die Anreise ist wirklich sehr lang, aber sehr gut organisiert. Ab Malé muss man sich um nichts mehr kümmern. Die Amari-Mitarbeiter kümmern sich um Check-In für den Inlandsflug, um das Gepäck etc. Man selber entspannt sich einfach nur in der Flughafen-Lounge. Auch bei der Rückreise wird man nicht alleine gelassen, die Betreuung erfolgt wieder bis zum Malé-Flughafen.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine wunderschöne Overwater-Villa. Direkt von der eigenen Treppe konnte man in das Meer zum Baden und Schnorcheln. Von der Terrasse aus haben wir tolle Sonnenuntergänge gesehen. Auf der Terrasse gab es zudem eine bequeme Sonneninsel. Da wir in den Flitterwochen waren, haben wir eine schöne Honeymoon-Dekoration auf dem Bett vorgefunden. Das Bad ist ein Outdoor-Bad mit zwei Waschbecken und einer freistehenden Badewanne, was das Zimmer wirklich besonders macht. Es gibt auch eine praktisc


Service

6.0

Alle Mitarbeiter sind sehr höflich und zuvorkommend. Wir hatten einen eigenen Gästebetreuer (danke an Ihsan), mit dem wir per WhatsApp kommuniziert haben. Außer einem Sonnensegel, das wir für unsere Terrasse der Wasservilla gebraucht haben (welches sehr schnell vom Room-Service angebracht wurde), hatten wir jedoch keine Wünsche, da sonst alles gepasst hat. Er hat trotzdem immer regelmäßig gefragt, ob alles in Ordnung ist und ob wir irgendetwas brauchen.


Gastronomie

5.0

Das Essen ist sehr gut. Beim Frühstück gibt es alles, was man braucht - von leckerem Orangensaft über verschiedene Eierspeisen, Brötchen, bis zu süßen Sachen wie Waffeln, Pancakes oder French Toast. Auch MIttag- und Abendessen war sehr gut. Es gab auch Schweinefleisch. Alles eher asiatisch angehaucht, manche Speisen waren daher (zumindest für unsere Verhältnisse :-)) zu scharf. Aber man hat auch immer genug Alternativen gefunden. Toll war auch, dass man mittags an der Bar leckere Pizza bestellen


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gab einen großen Pool, den wir aber nur einmal genutzt haben. Kein Wunder, wenn man direkt das Meer vor sich hat. Ich hatte eine tolle Massage. Das Spa ist schön angelegt, auch hier toller Service von Anfang bis Ende. Es gibt ein Wassersport-Zentrum, bei dem man kostenlos Schnorchel-Ausrüstung ausleihen kann und auch an einer geführten Schnorchel-Tour teilnehmen kann. Wir haben zudem einmal ein Glasboden-Boot ausgeliehen, was auch Spaß gemacht hat. Abends gibt es manchmal Live-Musik an der Ba


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Michael (26-30)

Oktober 2019

Luxus pur auf den Malediven

5.0/6

Das Hotel hat eine Traumlage und schöne Strände und ein tolles eigenes Riff. Das Personal ist sehr bemüht und immer hilfsbereit.


Umgebung


Zimmer

6.0

Sehr tolle Zimmer . Die Overwater Villa ist ein Traum.


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

olli (51-55)

Oktober 2019

Einfach traumhafter Urlaub

6.0/6

Die Unterkünfte sind sauber und falls mal etwas defekt sein sollte (kommt überall mal vor) wird es direkt repariert. Anschließend wird noch nachgefragt ob man mit der Beseitigung der "Störung" zufrieden ist. Alle Bungalows liegen separiert, man könnte meinen man ist alleine auf der Insel. Einfach traumhaft.


Umgebung


Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet


Service

Nicht bewertet

Das Serevice ist sehr freundlich und hilfsbereit. Was positiv überrascht: Auf der Insel gibt es einen Arzt, Behandlung und Medikamente sind "inklusive".


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ida (26-30)

Oktober 2019

Honeymoon im Amari

5.0/6

Insgesamt ist das Hotel sehr schön und perfekt für Honeymoon Reisende. Mit Ausnahme von Kleinigkeiten, die den Aufenthalt jetzt nicht enorm gestört haben, ist es dort einfach nur traumhaft und sehr zu empfehlen.


Umgebung

6.0

Ziemlich abgelegen aber genau das wollten wir auch. Die Anreise ist natürlich länger als zu anderen Insel in der Nähe von Male aber durch die perfekte Organisation von Male aus, hat es und überhaupt nicht gestört. Die Begrüßung war auch wundervoll, mit Bongos und Erfrischungstüchern kam man sich gleich wie im Paradies vor. Jeder Gast bekommt einen persönlichen Betreuer, der immer für einen da war.


Zimmer

6.0

Wir hatten einen Wasserbungalow - einfach nur der Hammer! Reinigung war 2x am Tag und auch völlig in Ordnung. Minibar ist kostenpflichtig was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Die Preise haben es in sich.


Service

4.0

Der Service im Restaurant war stets recht gut allerdings ist die Bar was den Service betrifft eher negativ aufgefallen. Man wird selten bedient, obwohl die Bar nur mit 3 Gästen belegt ist, Getränke dauern einfach viel zu lange und leider werden nur einzelne Personen an Pool Bereich bedient. Ich hab keine Ahnung ob es am Alter liegt, am Trinkgeld definitiv aber nicht, da wir immer sehr gut und oft Trinkgelder verteilen. Zudem gibt es in der Bar AI Karten und nicht AI Karten. Smoothies und Oder S


Gastronomie

5.0

Essen war gut bis sehr gut. Das Frühstück war nicht soo toll aber irgendwie hat man das gefühlt in jedem Land :)


Sport & Unterhaltung

5.0

Viele Wassersportangebote und Massagen. Beides im höheren Preisniveau aber zu empfehlen!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Natascha (41-45)

Oktober 2019

Herzlichen Dank für den Traumurlaub, Amari-Team!

6.0/6

Wundervolle Insel mit sehr schönen Villen und unglaublich freundlichem Personal. Einem rundum perfekten Urlaub steht hier nichts im Weg - und falls doch, wird es sofort beseitigt.


Umgebung

6.0

Ab Male ist der Transfer durch Amari sehr gut organisiert und man muss sich um nichts kümmern. in der Lounge gibt es Essen und Trinken, sowie die Möglichkeit, sich frisch zu machen. Die Lage der Insel ist traumhaft.


Zimmer

6.0

Beachvillen sind sehr geräumig und gut ausgestattet. Wasserkocher, USB-Anschlüsse, Steckdosen, Kleiderbügel etc sind absolut ausreichend vorhanden. Im großen Aussenbad gibt es neben sehr guten Pflegeprodukten (Duschgel, Shampoo, Conditioner, Bodylotion) auch Waschpulver, Zahnbürsten, Rasierer usw. Klimaanlage ist individuell regelbar und zusätzlich gibt es einen Deckenventilator. Auf der Terrasse sind Sitzgelegenheiten, sowie Liegen (mit Auflagen), welche man auch zum Strand ziehen konnte.


Service

6.0

Egal wo man hinsieht, die Mitarbeiter sind stets freundlich und sehr um die Gäste bemüht. Einzig in der Hauptbar könnte der Service etwas flotter sein, aber das ist jetzt auf hohem Niveau gemeckert. Sehr positiv und interessant war das Angebot, hinter die Kulissen der Insel zu blicken. Küche, Strom- und Wassererzeugung, Mülltrennung, Versorgung, etc) Sehr beeindruckend, was hier geleistet wird. Es gibt eine "Clinic", mit einer Krankenschwester, die Versorgung ist hier kostenlos, wir haben das G


Gastronomie

6.0

Wir haben nicht gefrühstückt, aber Mittag- und Abendessen waren sehr gut und die Auswahl reichlich. Auch auf besondere Bedürfnisse wurde wunderbar eingegangen. Glutenfreie Speisen? Natürlich, kein Problem - hierfür nochmals vielen Dank an Rajesh Kumar und Anand Modak (mit Team!), die mir einen so unbeschwerten Urlaub ermöglicht haben.


Sport & Unterhaltung

6.0

Schnorcheln (Ausrüstung kann kostenfrei geliehen werden), Tauchen, Schwimmen, Fitnessstudio, Fotostudio, Ausflüge, Beachvolleyball, Tennisplatz, Spa, Pool, Yoga... Uns haben Riff und Meer gereicht. Rochen, Haie (von ganz winzig bis normale Riffhai-Grösse), Schildkröten, Delfine, Clownfische, Picasso, Drücker, .....Schön zu sehen, dass das Riff auch langsam wieder Farbe bekommt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Laura (31-35)

Oktober 2019

Amari Havodda - ein wahr gewordener Traum

6.0/6

Im Oktober 2019 haben wir hier unsere Flitterwochen verbracht. Es war unsere erste Reise auf die Malediven und wir sind begeistert. Das für uns beeindruckendste, neben der Landschaft, war die außerordentlich freundliche und herzliche Art der Mitarbeiter. Egal ob Concierge, Kellner, Barmitarbeiter oder Reinigungspersonal. Jeder hatte ein nettes Wort und ein Lächeln für einen übrig. Eine Kleinigkeit ist verbesserungswürdig: Am Abreisetag haben wir ca. 3 Stunden vor Abfahrt auschecken müssen und wir waren etwas enttäuscht darüber, dass wir während unserer Wartezeit keine Getränke mehr bekamen. Das war etwas schade.


Umgebung

4.0

Die Anreise ist sehr lange und anstrengend, das ist kein Geheimnis. Von Frankfurt, über Doha nach Malé, von dort aus per Inlandsflug nach Kadeddhoo und dann noch eine kurze Bootsfahrt. Wir waren von Tür zu Tür knappe 24 unterwegs - aber es lohnt sich und man ist drauf vorbereitet! ACHTUNG: Im Aufgabegepäck für den Inlandsflug sollte man alle elektronischen Geräte rausnehmen und ins Handgepäck nehmen. Für die Langstreckenflüge hatten wir unser iPad im Handgepäckstrolley, den wir in Malé am Flugh


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind hübsch, modern und dennoch gemütlich eingerichtet. Der Reinigungsservice ist exzellent! Das Badezimmer im Freien ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber ein absolutes Erlebnis.


Service

6.0

Der Service ist pure Extraklasse. Bei Anreise wird einem ein Concierge zur Seite gestellt, der sich (wenn man möchte) mit einem per WhatsApp vernetzt und bemüht ist, alle Wünsche zu erfüllen.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist der Wahnsinn. Die Küche ist etwas asisatisch angehaucht, gut gewürzt - für uns absolut das Richtige. Aber auch europäische Speisen wurden angeboten (italienische Pasta, Kartoffelpüree, Braten, Bratkartoffeln, verschiedene Soßen usw.) Trotz des auf den Malediven gelebten islamischen Glaubens wurde sogar uneingeschränkt Schweinefleisch angeboten (Haxe, Bacon, div. Wurst etc.) Die Palette des Getränkeangebotes ist sehr breit und die Mitarbeiter sind sehr bemüht, den Gästen alle Wünsc


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir haben nur das Wellnessangebot genutzt. Die Massagen waren exzellent, hatten aber ihren Preis.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anja und Patrick (26-30)

Oktober 2019

Traumurlaub auf den Malediven

6.0/6

Traumhaftes 5 Sterne Resort in absolut abgelegener Lage. Tolle, zuvorkommende und hilfsbereite Mitarbeiter. Es war unsere erste Reise auf die Malediven und bestimmt nicht unsere letzte. Wir waren Anfang Oktober für zehn Tage dort und hatten, bis auf ein paar kleine Regenschauer, immer super Wetter.


Umgebung

6.0

Perfekte Lage für alle, die die absolute Ruhe und Erholung suchen. Ca. eine Flugstunde von Male` entfernt. Man muss dazu sagen, dass die Anreise ziemlich lange und anstrengend ist. Wir sind von München über Doha nach Male` angereist, dort nochmal ca. 3 stündiger Aufenthalt in einer Lounge bevor es mit dem Inlandsflug weitergeht. Ab Male muss man sich allerdings um nichts mehr kümmern, die Amari Mitarbeiter kümmern sich ums Gepäck sowie den Check-in für den Weiterflug. Danach dann nochmal ca. 10


Zimmer

6.0

Wir hatten einen Deluxe Bungalow auf der Sunrise Seite der Insel. Bei der Ankunft haben wir dann von unserem Upgrade erfahren. Wir hatten dann einen Deluxe Bungalow mit privatem Pool auf der Terrasse. In dieser Kategorie und auf dieser Seite des Strandes gibt es die Bungalows mit Pool wohl erst seit kurzem, wie wir im Nachhinein erfahren haben. Der Bungalow war traumhaft schön, mit einem für die Malediven typischen Outdoor Badezimmer. Der Pool wurde von uns zur Abkühlung genutzt, wenn man mal ke


Service

6.0

Von der Ankunft bis zur Abreise: Man wird top betreut und umsorgt. Bei der Anreise wurden wir unserem Host Ihsan zugeteilt, der sich um den Check-in kümmerte und uns im Vorfeld schon mal über die wichtigsten Dinge aufgeklärt hat. Im Anschluss wurden wir von ihm zu unserem Bungalow geführt, wo er uns ebenfalls alles gezeigt hat. Wir haben Nummern ausgetauscht mit der Aussage, wir könnten ihn zu jeder Zeit kontaktieren sollten wir irgendwas brauchen. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön


Gastronomie

6.0

Die Amaya Food Gallery hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, riesen Auswahl und super lecker! Live Cooking, leckere Smoothies, einfach alles was das Herz begehrt. Den Ember Grill können wir nicht bewerten, da wir dort nicht gegessen haben. Thari Bar: leckere Cocktails in super schöner und entspannter Atmosphäre. Auch hier kann man sich zwischendurch einen kleinen Snack oder eine super leckere Pizza bestellen. Die Iru Bar hat nur zum Sonnenuntergang geöffnet und hier kann man ebenfalls sehr le


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Spa können wir nicht bewerten, da wir es nicht genutzt haben. Sieht aber sehr ansprechend aus. Wir waren mehrmals täglich ein paar Stunden schnorcheln, das Hausriff ist sehr schön und man sieht bereits, wie hier und da die Korallen wieder nachwachsen und sich alles wieder erholt. Sehr schöne Unterwasserwelt mit Schildkröten, Rochen, Haien, Clownfischen und vielen mehr. Mein Freund war einmal tauchen, auch hier wieder: Sehr guter Service. Die Mitarbeiter der Tauchschule sind allesamt super ne


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Joy Maria K (26-30)

September 2019

Traumurlaub

6.0/6

Man kann es nicht in Worte fassen. Der Urlaub auf Amari war einfach nur PERFEKT! Ein Traumurlaub auf einer Insel mit weißen Sandstrand und türkis-blauem Wasser.


Umgebung

6.0

Eine kleine unbeschreibliche Insel mitten auf dem Meer.


Zimmer

6.0

Sehr schöne,moderne Zimmer direkt am Strand und am Meer.


Service

6.0

Service sehr gut! Alle Wünsche wurden erfüllt!


Gastronomie

6.0

Essen spitze! Ich bin Vegetarierin und mir wurde jeden Tag noch extra eine vegetarische Speise zubereitet.


Sport & Unterhaltung

6.0

Schnorcheln Delphintour Jetski Tauchen Fussball Volleyball Tischtennis Wellness


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Michelle (26-30)

September 2019

Traum-Flitterwochen im Paradies

6.0/6

Luxuriöse Anlage auf naturnaher Insel und hervorragendem Service. Erholung pur und eine tolle Unterwasserwelt ist unser Fazit!


Umgebung

6.0

Sehr südlich und weit entfernt von Malé gelegen aber die lange und zugegebenermaßen anstrengende Anreise lohnt sich! Transfer ab Malé ca. 55 min via Inlandssflug und dann noch 10 min mit dem Speedboot. Die geografische Lage direkt am Äquator ist ein Traum.


Zimmer

6.0

Wir wurden kostenlos von einer Deluxe Villa auf der Sunrise-Seite auf eine Deluxe-Poolvilla auf der Sunset-Seite upgegradet! Wir hatten Villa Nummer 223, welche unserer Meinung nach die beste Wahl unter den Strandvillen ist. Das Zimmer ist das schönste, das ich bisher (u.a. auf den Malediven) hatte und ist 120m2 groß! Sehr hochwertig ausgestattet und das Außenbad ist der Wahnsinn. Zimmerservice sehr zuverlässig und sauber und es fehlt an nichts!


Service

6.0

Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Besonders hervorheben möchten wir Ayaz, der uns (zum Teil über WhatsApp) 24h zur Verfügung stand und sich neben perfektem Service auch um unser verloren gegangenes Tauchergepäck gekümmert hat, welches noch am Anreisetag den Weg von Doha in unsere Villa schaffte. Außerdem sind vor vom Engagement und der Freundlichkeit unseres Kellners Ahmed überwältigt, der stets ein Lächeln für uns hatte und immer sehr bemüht um uns war. Herzlichen Dank dafü


Gastronomie

5.0

Sehr lecker und vielfältig. Abwechslungsreiches Buffet von sehr guter Qualität. Unser kostenloses Barbecue-Dinner anlässlich unserer Hochzeit in diesem Jahr war der Hammer! Ein Punkt Abzug, da wir zwei kleine Kritikpunkte haben: Zum einen haben wir uns etwas mehr Meeresfrüchte gewünscht und zum anderen hätten wir den Verbesserungsvorschlag, dass man bei den Gerichten eine Art Schärfe-Skala kreiert, so dass man abschätzen kann wie scharf die Auswahl tatsächlich ist. Das Restaurant ist immer saube


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir haben das Spa und das Dive-Center getestet: Das Spa ist sehr freundlich, sauber, die Massagen super, aber Vorsicht: die Termine sind sehr schnell ausgebucht, also am Besten gleich nach Ankunft buchen. Wir haben 7 Tauchgänge (davon zwei am Hausriff und 5 mit dem Boot) mit Marsha und Betty gemacht, die uns die tolle Unterwasserwelt gezeigt haben. Das Hausriff ist sehr intakt und man sieht fast immer Haie, Schildkröten, Muränen, Nemos und viele tolle Schwärme. Die Tauchbasis von Eurodivers


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Annemarie (56-60)

September 2019

Maldiven-Traumurlaub

6.0/6

Resort wurde 2016 eröffnet. Sehr große und moderne Bungalows . Wir hatten Nr 310 auf der Sonnenaufgangsseite. Würde diese Lage auf jeden Fall bevorzugen, da breiter Strand und Riffeinstiege hier besser. Barfussinsel - da Restaurantbereich gefliest ist, Boden etwas rauh, waren wir über Flip- Flops ganz froh. Zu unserem Reisezeitpunkt ca. 70% Asiaten.


Umgebung

6.0

Wie schon beschrieben, lange Anreise, aber es lohnt sich. Service bereits ab Male Flughafen top.


Zimmer

6.0

Sehr schöne, große Zimmer, das halboffene Badezimmer ein Traum. Vom Bett Ausblick auf Strand und Meer.


Service

6.0

Wir sind schon sehr viel gereist, aber so einen zuvorkommenden, aufmerksamen Service haben wir bisher noch nicht erlebt. Super Personal, egal ob Service, Rezeption, Housekeeping, Küche. Hier ist der Gast nicht König, sondern Kaiser.


Gastronomie

6.0

Essen sehr lecker. Überwiegend asiatische, indische Küche. Im Gespräch mal Lieblingsessen erwähnt, beim nächsten Diner wurde es ungefragt extra separat gekocht und serviert, nur eines der vielen Aha Erlebnisse..


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir sind nur geschnorchelt, haben Rochen, Haie, Schildkröten und viele bunte Fische gesehen. Hausriff ok, leider auch hier viele tote Korallen, Riff erholt sich aber


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Klara (19-25)

September 2019

Einfach nur perfekt!

6.0/6

Es war ein absoluter Traumurlaub den wir so schnell nicht vergessen werden! Die Anreise ist nicht ohne das sollte einem bewusst sein aber sobald man dort angekommen ist, ist das alles vergessen. Die Insel und das Hotel sind ein absoluter Traum. Es gibt einfach absolut gar nichts zu meckern und falls es doch etwas geben sollte, unternehmen die Mitarbeiter alles um die Gäste zufrieden zu stellen. Und da wären wir auch schon bei dem größten Pluspunkt: die Mitarbeiter! Wir waren noch nie in einem Hotel wo durchweg alle Mitarbeiter freundlich, hilfsbereit, offen und einfach nur toll waren. Ganz besonders möchten wir Latheef, Mahudhee, Sudhooh von den Kellern und Faruhan von der Bar erwähnen. Die Hotel war von den Zimmern, über das Essen bis hin zu den Mitarbeitern einfach nur perfekt! Wir können es absolut weiterempfehlen und werden sicher auch wieder kommen.


Umgebung

6.0

Eine sehr lange Anreise aber es lohnt sich!


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Beachvilla und können vor allem die Zimmer am Strand mit den Nummern 300+ empfehlen.


Service

6.0

Rundum perfekt! Sobald das Glas leer ist, wird es aufgefüllt, sobald der Teller leer, wird er sofort abgeräumt. Die Kellner sind die freundlich und fleißig, dass man gar nicht weiß wem man zu erst Trinkgeld geben soll.


Gastronomie

6.0

Tolles abwechslungsreiches Essen. Sehr auf die asiatischen Gäste ausgelegt aber trotzdem sehr sehr lecker.


Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anna (31-35)

September 2019

Ein Traum! Nicht nur für Honeymooner :-)

6.0/6

Super Location! Sehr geschmackvolle und hochwertige Ausstattung der Zimmer und der ganzen Anlage. Super freundliche Mitarbeiter. Ein rund-um-sorglos Hotel.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Sehr schöne, moderne und saubere Zimmer. Die Zimmer wurden 2 mal täglich gereinigt! Das Außenbad ist einfach wunderbar!


Service

6.0

Die Mitarbeiter waren sehr hilfsbereit und unheimlich freundlich und authentisch!


Gastronomie

6.0

Einfach super! Für jeden ist was dabei und es wird alles frisch zubereitet. Live-Cooking gehört immer dazu!


Sport & Unterhaltung

6.0

Alles rund ums Wasser wird angeboten :-)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tanja (41-45)

August 2019

Urlaub im Paradies. Gerne wieder

6.0/6

Hotel und Insel ein Traum. Jeder Tag entspannt u wir konnten uns toll erholen. Personal immer freundlich und hilfsbereit.


Umgebung

6.0

Man fühlt sich fast allein auf der Insel. Total sauber u perfekt. Meer sauber, türkisblau u herrliche Unterwasserwelt.


Zimmer

6.0

Es fehlt an nichts. Aussenbadewanne u sehr modern.


Service

6.0

Immer perfekt u freundlich.


Gastronomie

6.0

Jede Speise köstlich. Von herzhaft bis süss. Wer asiatisch indisch liebt, perfekt. Bekömmliche u gesunde Küche.


Sport & Unterhaltung

5.0

Tauchen u Schnorcheln 1A. Rochen, Haie u bunte Fischschwärme in nächster Nähe.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Laura (19-25)

August 2019

Traumhaftes Resort in den Malediven

5.0/6

Das Resort liegt auf einer abgelegenen Insel, welche man via 15min fahrt mit dem Schnellboot erreicht. Man wird sehr herzlich empfangen und bekommt eine Führung über die Insel. Die Insel ist wunderschön mit weissen Stränden und vielen Möglichkeiten zum Schnorcheln und Schwimmen. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich, wenn auch z.T. etwas aufdringlich (Zimmerservice). Es gibt viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, z.B. Jetski fahren, Schnorcheltouren und Bootsausfahrten. Das Essen ist in Ordnung, es gibt sehr viel Auswahl und sogar einen Pizzaschuppen. Alles in allem ist das Resort wirklich sehr schön.


Umgebung

6.0

1 Stunde Inlandflug von Male aus. 15 Minuten fahrt zur Insel via Schnellboot. Viel Riff zum Schnorcheln um die Insel. Sehr schöne Strände und viel Ruhe.


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind mit Klimaanlage ausgestattet und sind sehr schön eingerichtet und sauber. Man fühlt sich direkt sehr wohl.


Service

4.0

Teilweise recht lange Wartezeiten auf den Service (Getränkebestellungen). Etwas aufdringlicher Zimmerservice (wenn man etwas später zum essen gegangen ist stand der Mitarbeiter schon vor der Türe und wartete bis man aus dem Zimmer geht). Ansonsten sehr zuvorkommend und freundlich.


Gastronomie

5.0

Sehr viel Auswahl, vom Geschmack her in Ordnung.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es wird einem sehr viel geboten. Das Hotel hat neben vielen Möglichkeiten zum Schnorcheln einen grossen Pool und verschiedene Veranstaltungen (z.B. Live Musik in der Bar). Des Weitern gibt es viele weitere kostenpflichtige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung (z.B. Schnorcheltouren, Jetski, Bootsausfahrten). Die Sonnenuntergangsausfahrt ist dabei sehr zu empfehlen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nele (26-30)

August 2019

Einfach schön!

5.0/6

Tolles Resort auf einer Trauminsel mit super Service. Einziger Nachteil ist, dass es fast nicht weiter weg geht von Male aus, da muss man schon einiges an Zeit extra einplanen.


Umgebung

5.0

Die Insel an sich ist traumhaft, es gibt am Riff eine sehr abwechslungsreiche Unterwasserwelt. Die Anreise von Male dauert nochmal ca. 1,5 Std. reine Fahrzeit (1 Std. Inlandsflug + 25 min Speedboot), aber man muss noch einiges an Wartezeit zwischendrin draufrechnen. Es zieht sich schon alles in allem, daher gibt es dafür einen Stern Abzug. Ansonsten ist die Insel an sich toll!


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Overwater Villa, und die war einfach nur klasse. Ein toller Blick aufs türkise Meer und man kann über die private Treppe einfach reingehen. Das Zimmer an sich ist schön groß, das Bett steht so, dass man, wenn man die Vorhänge aufhat, genau aufs Meer schaut. Das Badezimmer ist draußen, was etwas ungewöhnlich ist, aber uns hat es sehr gut gefallen. Es wird zweimal am Tg gereinigt, daher ist alles super sauber. Alles in Allem wirklich einfach nur gut!


Service

6.0

Alle waren sehr bemüht, viele kennen sogar die Namen und wissen, wann man abreist und in welchem Bungalow man wohnt. Auch beim Essen waren alle sehr aufmerksam.


Gastronomie

4.0

Das Essen war sehr lecker, aber für diese Preiskategorie hätten wir trotzdem noch etwas „mehr“ erwartet. Es gibt ein Buffetrestaurant, was eine gute Auswahl hat, aber es ist mehr oder weniger jeden Tag das Gleiche. Qualitativ kann man sich nicht beschweren. Wer möchte, kann in einem a la carte Restaurant für extra Geld etwas exklusiver essen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir waren Schnorcheln, was sehr schön war. Wir haben alles gesehen, was man sich so vorstellt, bunte Fische, Rochen, Schildkröten, Haie... Es gibt eine Tischtennisplatte und einen Multicourt. Außerdem sind die Massagen wirklich sehr zu empfehlen!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Max (51-55)

August 2019

Maledivischer Traum auf Amari Havodda 👍

6.0/6

Trauminsel 😀 Traumurlaub ! Tolle Ferieninsel mit guter Infrastruktur, gutem Essen, extrem freundlichem Personal, guter Küche , schönem fischreichen Riff!


Umgebung

6.0

Lange Anreise war bekannt, hat sich aber gelohnt! Gute Organisation ab Mahe😀


Zimmer

6.0

Wir hatten Zimmer auf der Sonnenaufgangsseite mit schönem Strand und kurzem Weg zum Riff über den Steg bei der Wassersportstation und waren sehr zufrieden!


Service

6.0

super, Gästebetreuer Ishan war nicht nur freundlich und aufmerksam, er sorgte stets für Lösungen bei (ohnehin nur kleinen) Problemen👍 Alle vom Personal waren super freundlich und aufmerksam und sorgten für rundum Wohlbefinden!


Gastronomie

5.0

Schönes Restaurant mit guter Küche mit Fokus auf die asiatischen Gäste. Abwechslungsreich und für jeden etwas dabei.


Sport & Unterhaltung

5.0

Schöner Pool, aber ehrlich wer braucht hier Freizeitangebote bei dem paradiesischen Meer und Strand 🏝 Abends in unserer Woche 2x live Musik mit gutem Gittaristen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Christin (31-35)

August 2019

Eine Insel mit Wiederholungspotenzial

6.0/6

Die Hotelanlage ist sehr gepflegt und wird regelmäßig von den Bediensteten gereinigt, wenn etwas angespült wird oder von den schönen Bäumen runterfällt. Einfach eine Insel auf der man auf Grund seiner Größe sehr gut entspannen kann und selbst bei Vollbelegung das Gefühl hat fast allein zu sein. :-)


Umgebung

6.0

Das Hotel ist wie beschrieben noch einmal mit einem regulären Inlandsflug zu erreichen. Damit schafft es das Hotel jedoch auch den Fluglärm auf das Minimum zu reduzieren. (gar keinen)


Zimmer

6.0

Diese sind auf dem neusten Stand und das Badezimmer ist ein Traum. Es wird auch regelmäßig (2-mal) am Tag gereinigt.


Service

6.0

Dieser ist einfach nur als super zu beschreiben. Durch den eigenen Host hat man immer einen direkten Ansprechpartner der sich um die Wünsche usw. kümmert. Ich wurde leider etwas krank auf der Insel und es wurde sich rührend um mich gekümmert. (Danke Hassan) Zudem gibt er auch Anregungen, was man für bestimmte Anlässe machen kann. Wir haben uns zu unserem Hochzeitstag auf ein 4-Gänge Menü im Ember entschieden und es war einfach nur ein Traum, den wir jedem empfehlen können. Zudem haben wir auch


Gastronomie

6.0

Das Essen war wieder sehr gut. Neben den bekannten Sachen aus dem letzten Jahr gab es dieses Jahr noch ein paar Spezialitäten mehr. So gab es an einem Abend z.B. Truthan. Neben reichlich Obst und Nachtisch (nicht zu süß) gab es jeden Abend Suppen und wen man etwas Spezielles haben möchte, dann einfach den Küchenchef oder das Personal fragen und er tut sein möglichstes. Natürlich wiederholt sich das Essen nach einer Woche etwas, aber wir fanden das in keinster Weise störend sonder eher erfreulic


Sport & Unterhaltung

6.0

Wie oben bereits erwähnt haben wir den Kochkurs gemacht. Zudem waren wir auch bei der Massage, die einfach nur gut ist. Ansonsten waren wir einfach zur Entspannung und schnorcheln da. Wer noch mehr Action haben möchte, kann Jetski fahren, Kiten, tauchen und Ausflüge zu anderen Schnorchelspots machen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Markus (46-50)

Juli 2019

Traumhafter Familienurlaub auf perfekter Insel

6.0/6

Resort Hotel mit 120 Bungalows auf traumhafter Insel quasi auf dem Äquator im Gaafu Dhalu Atoll. Perfekte Barfussinsel, sehr schöne Bungalows, exzellenter Service, wunderschönes Hausriff.


Umgebung

6.0

Anreise zum Atoll wie schon häufig geschrieben etwas aufwändiger, aber die sehr ruhige Lage und die Unterwasserwelt sind das wert. Kleine Resortinsel, in einer halben Stunden ist man am Strand einmal rum. Keine störenden Speedboote oder Flugzeuge. Bei der Anlage des Ressorts wurde viel von der ursprünglichen Vegetation erhalten und wird jetzt aufwändig gepflegt. WUNDERSCHÖN!


Zimmer

6.0

Vergleichsweise geräumige Bungalow. Wir hatten 2 Beach Villas, beide vollkommen identisch ausgestattet. Traumhaftes Bad, zeitgemäße Multimedia-Ausstattung (haben wir nicht einmal benutzt), sehr bequemes Bett. Viel Platz für 2 Erwachsene. Mit einem Kind mag es zu dritt noch gehen, aber für 3 Erwachsene finde ich die Ausstattung nicht geeignet. Wir haben unsere beiden Pubertiere in einen eigenen Bungalow gepackt. Perfekt!


Service

6.0

Sehr aufmerksam. Sehr freundlich. Können mit den kulturellen Unterschieden zwischen asiatischen Gästen und Westlern umgehen. Immer gute Tipps bekommen und viel Spaß mit ihnen gehabt.


Gastronomie

6.0

Ein Traum. Die Buffets sind abwechslungsreich und vielfältig, für jeden Geschmack was dabei. Haben auch laktosefreie und vegane Sachen. Tolle Desserts. Kein Problem bei dem Koch mal ein frisches Thunfisch Sashimi zu bestellen, unglaublich lecker!


Sport & Unterhaltung

6.0

Tauchen, tauchen, tauchen! Es werden Ausflüge angeboten, haben wir aber nicht gebraucht, da das Hausriff alles bietet, was man braucht. Beim Schnorcheln immer Haie, Schildkröten und Rochen gesehen. Nicht zu sprechen von den ganzen kleineren Rifffischen und den sich wieder erholenden Korallen. Spa und Gym auf hohem Niveau und absolut zu empfehlen. Infinity Pool reicht zum Entspannen nach dem Gym oder zum Toben mit den Kindern vollkommen aus.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dominik (26-30)

Juli 2019

Trauminsel im Paradies auf Erden!

6.0/6

Absolut Traumhafte Insel im für mich schönsten Land der Welt! Für unseren mittlerweile schon 4. Maledivenurlaub ( Kuredu, Vilamendoo und Oblu Helengeli) habe wir uns für Amari Havodda entschieden! Durch den Holidaycheck Award wurden wie dann natürlich bestätigt und ich muss sagen diesen hat diese Insel absolut verdient! Auf dem Malediven gibt es wirklich so großartige Hotels und dieses braucht sich in keiner weiße verstecken. DAS EINZIGE was wirklich extrem stört ist, das diese Insel aber komplett von Asiaten überrent wird. Unter anderem auch von Menschen die auf den Malediven in meinen Augen absolut nix verloren habe. Respektlos gegenüber anderen Gästen und vor allem gegenüber der Tierwelt auf und um die Insel. Natürlich kann man das nicht pauschalisieren aber einige haben es wirklich ganz einfach übertrieben hier müssen die Betreiber aber gehörig aufpassen wenn sie in Zukunft auch noch Gäste aus Europa haben wollen. Es gab Gäste die wir hinter uns gingen und aus tiefstem Hals aufgezogen und gespuckt haben und dies offensichtlich für komplett normal hielten. Auch die Essensgewohnheiten einiger sind komplett indiskutabel. Extrem unhöflich Gegenüber den Kellnern und anderen Gästen, laut und vor allem grausig. Essen wird direkt aus dem Mund wieder ausgespuckt und landet meistens unter dem Tisch und dem Sessel. Mit dem Sessel wird herumgewackelt, dass einige davon schon komplett verbogene Füße haben. Zangen die zum herausnehmen der Brötchen aus den Körben gelten werden ignoriert und mit der Hand im Korb herumgefasst... Auch die Lautstärke mit der einige über die Insel flanieren und vor allem in und rund um den Wasserbungis, die fast komplett in chinesischer Hand waren, agieren ist auch eine absolute Frechheit gegenüber den Ruhesuchenden auf dieser Insel. Einige hat man vom Strand bis zum Riff brüllen gehört. Aber das schlimmste ist die Respektlosigkeit gegenüber der Tierwelt dieser Leute... Es gibt Gäste die am Strand versuchen Krabben auszugraben die sich gerade verbuddelt haben... ( Aus so einen Unsinn muss man einmal kommen). Gäste die ganz einfach die Riffeingänge komplett ignorieren und quer übers Riff schnorcheln... Ich habe Gäste beobachtet die auf dem Riff stehend in den Sonnenuntergang schauen. Das ist in meinen Augen auf den Malediven ein absoluten NoGO und wenn das so weiter geht wird in allerspätestens 10 Jahren Schluss sein mit der Schönheit dieses Landes. Leute die so mit der Natur und den Tieren umgehen haben, wie gesagt, in einem Land das so eng mit der Natur verbunden ist und so zerbrechlich ist absolut nichts verloren und ein einschreiten, vor allem auf Seiten der Hotelbetreiber, ist hier dringend notwendig. Es scheint eben so als würden es die Leute nicht böse meinen oder mutwillig und gerade deshalb gehören sie aufgeklärt dass solche Dinge, gerade auf den Malediven einfach nicht gehen... Allerdings geht es hier darum das Hotel selbst zu bewerten und da war eigentlich alles PERFEKT!: Beeidruckend ist vor allem der Weg auf der Insel der quasi überall mit einem natürlichen schattenspendenden Dach vorhanden ist aber ohne sich dabei von den Pflanzen irgend wie gestört zu fühlen. Man geht stellenweise wie durch einen Tunnel aus tropischen Pflanzen uns Palmen. Absolut Traumhaft. Dadruch kann man auch quasi auf der ganzen Insel barfuß gehen was zu unserem erstaunen die wenigsten gemacht haben. Wir für unseren Teil hatte 2 Wochen lang keine Schuhe an den Füßen und das ist einer der Gründe warum wir die Malediven so liebe!


Umgebung

5.0

Die Lage der Insel ist etwa 400km südlich von Male und der Transfer ist deshalb etwas länger und aufwändiger als bei den meisten anderen Inseln. Es geht per Inlandsflug, der ca 1 1/2 - 2 Stunden nach der Landung in Male stattgefunden hat auf einen kleinen Flughafen und dann per Boot weiter. Flug 55 Minuten Boot ca 15 Minuten. Sehr positiv ist hier der Service den das Hotel anbietet! Man wird in der Ankunftshalle bereits von einem Amari-Mitarbeiter empfangen und ab dem Zeitpunkt muss man sich


Zimmer

6.0

Das Zimmer bekommt von uns 100 von 100 Punkten. Wir hatten die Beachvilla 206 auf der Sunset Seite. Der Strand ist auf der anderen Seite zum spazieren besser aber dafür hat man mehr ruhe vor dem Zimmer. So gut wie jedes Häuschen hat einen eigenen Gang zur Villa selbst und von der Terrasse zum Strand. Eigentlich ist der komplette bereich hier nur für die Bewohner vorgesehen und so etwas hatten wir auf bisher keiner unserer Insel auch nur annähernd gesehen. Weder von den Nachbarn noch sonst v


Service

5.0

Der Empfang auf der Insel fängt wie gesagt eigentlich schon auf Male an. Auch auf der Insel selbst wird man sehr nett empfangen und alles ist eigentlich so wie man es sich auf den Malediven erwartet. Persönlich, freundlich, ruhig, unkompliziert. Nach einem Willkommenseistee wird man dann zur Villa gebracht und auch sofort etwas herumgeführt. Beim Essen ist dann der Service sehr unterschiedlich ausgefallen. Ein paar Mitarbeiter waren extrem freundlich und sofort zur Stelle andere waren vlt


Gastronomie

6.0

Vom Essen selbst waren wir quasi ständig absolut begeistert. Es ist zwar zeitweise etwas schärfer als man es in Europa essen würde aber es gibt auch genug Sachen die auch jede europäischen Gaumen schmecken! Frisch Frittiertes, Burger, Hot Dog, Kebap und vor allem einige Asiatische oder indische Speisen wechseln sich ab. In der zweiten Woche gab es dann auf den Tag genau das selbe wie in der ersten. Das ist aber auch überall so und so freut man sich darauf etwas noch einmal zu bekommen eine Woc


Sport & Unterhaltung

5.0

Rund um die Insel ist ein super Riff! Theoretisch kann man sogar 1 mal um die komplette Insel schnorcheln und das ist spitze! Wir haben an jeder Seite geschnorchelt allerdings nicht an einem Tag. Ich würde sagen wenn man gemächlich schnorchelt braucht man sicher mind 3-4 Stunden wenn man einmal komplett rund herum will. Das Riff selbst ist leider, so wie viele andere auf den Malediven kaputt und voller Korallenschrott . Einige stellen sind echt schön aber im großen und ganzen kein wirklich toll


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Magnus (31-35)

Juli 2019

Ferien im Paradies

6.0/6

Die Anlage war traumhaft schön. Das Personal hilfsbereit und freundlich. Im Endeffekt war es noch schöner als wir es uns vorgestellt hatten.


Umgebung

5.0

Von Male aus ist es doch noch eine längere Reise. Etwa 1h Flug und 15 min mit dem Schnellbot. Die Reise ab Male ist sehr gut organisiert. Man muss sich um nichts mehr kümmern. Das Personal holt einen am Flughafen ab und checkt einen für den Domestic flight ein. Auch am Zielflughafen kümmert sich das Personal um den Transfer zum Resort. Die Lage ist traumhaft. Die ganze Insel ist von einem grossen Riff umgeben. Ausflugsziele haben wir uns nicht angeschaut ausser Tauchausflüge. Diese waren fanta


Zimmer

6.0

Das Zimmer war hervorragend. Wir hatten einen eigenen Strand und ein schönes Freiluftbadezimmer mit Pool


Service

6.0

Der Service war sehr gut. Freundlich und hilfsbereit. Beschwerden hatten wir keine.


Gastronomie

5.0

Das Essen war sehr gut. Leider war es sehr stark auf chinesische Küche ausgelegt. Diese war aber sehr lecker.


Sport & Unterhaltung

5.0

Auf den Malediven gibt es allgemein weniger Freizeitangebot als an anderen Orten. Das ist aber auch ok und sollte jedem im Vornherein klar sein. Das Wassersportangebot ist sehr gut. Weitere Angebote haben wir uns nicht angeschaut.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Claudia87 (31-35)

Juli 2019

Schöne Reise mit super Hotel.

5.0/6

Saubere und nicht zu kleine Villen. 2x täglich Hauskeeping. Sehr ruhige Lage, keine Störungen durch Nachbar-Villen. Großes Buffet Restaurant mit internationaler Auswahl.


Umgebung


Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

5.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Ein weiteres All-Inklusive Restaurant wäre schön gewesen. Sonderwünsche wurden alle erfüllt.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Pierre (36-40)

Juni 2019

Herausragendes Resort auf den Malediven!!

6.0/6

Dieses Hotel wählten wir nach langer Recherche für unsere Hochzeitsreise und haben damit die perfekte Wahl getroffen. Wir reisen sehr viel und haben noch nie solch einen tollen Service genießen dürfen. Von dem Moment an wo wir die Insel betraten fielen wir in eine völlige Entspannung. Jeder dieser wunderbaren Mitarbeiter ist bemüht den Aufenthalt zu etwas besonderem zu machen. An dieser Stelle möchte wir 2 für uns herausragende Mitarbeiter erwähnen. Ihsan und Dofi, diese beiden haben uns besonders umsorgt und machen einen tollen Job. Vielen Dank für alles!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

elke und harald (61-65)

Mai 2019

Nur zu empfehlen

6.0/6

Hier ein kleiner Reisebericht zu Amari Havodda Nach Veligandu und Dreamland ging es diesmal auf Amari. Unsere Reise begann in Düsseldorf, wo wir mit Etihad über Abu Dhabi Richtung Malé starteten. Der Flug war ruhig und alles klappte wir immer. 😊 In Malé angekommen, wurden wir gleich von einem Mitarbeiter vom Hotel empfangen und zur Lounge begleitet. Kein Koffer schleppen oder Einchecken, es wurde uns alles abgenommen. 👍 In der Lounge gab es kostenlose Snacks und Getränke, so ging die Wartezeit von ca. 2 Std. schnell vorbei. Der Flug selber war recht angenehm, es wurden gleich Wasserflaschen verteilt und durch die Klimaanlage war der Flug recht angenehm. Die ganzen kleinen Inseln kann man recht gut sehen, ähnlich wie im Wasserflugzeug. In Kaadehdhoo angekommen, standen wieder Mitarbeiter von Amari bereit und fuhren uns zum Anlegesteg, wo es dann per Schnellboot zur Insel ging. Es ist alles perfekt durchorganisiert.Endlich am Ziel angekommen, wurden wir sehr nett mit einem Cocktail empfangen und zum Bungalow gebracht. Es war ein Traum 😊 wir hatten die Nummer 318 mit Aussenpool und toller Sicht aufs Meer. Das Bad ist riesig und offen. Es gibt 2 Duschen, innen und außen. Ein Traum 👍 Die Betten sind super bequem und der Zimmerservice SPITZENKLASSE 👍👍👍 Frische Handtücher gab es morgens und abends. Die Liegen sind bequem mit guten Auflagen. Da die Minibar nicht im AI inkludiert ist, musste man sich von der Bar Softgetränke mitnehmen. Eigentlich unverständlich, da die gleichen Dosen in der Minibar stehen.Das sollte man wirklich überdenken. Übers Essen gab es nichts zu meckern, es war abwechslungsreich und es gab viele Salate. Die Desserts sind super lecker und die Brotsorten einfach klasse. Mit der Bar hatten wir so kleine Schwierigkeiten, bestellte man sich einen Kaffee, sollte man sich auch gleichzeitig sein späteres Getränk bestellen, oder es war keiner der Mitarbeiter mehr zu sehen. Das geht besser. Andere haben es mit mehr Trinkgeld versucht, klappte aber auch nicht immer. Das ist unsere einzige kleine Kritik 😊 die Insel ist wunderschön und im inneren, Dschungel pur. Wir fanden unseren Strandabschnitt am schönsten, weil er breiter war. Bei der Tauchschule wird auch Wassersport angeboten und das wird auch häufig angenommen. Zum Beispiel Jetski oder Ringo, uns hat es aber überhaupt nicht gestört. Beim Schnorcheln sieht man sehr viele Korallen die sich wohl langsam wieder erholen und viele Rochen und Schildkröten. Haie natürlich auch, die werden Abends am Versorgungssteg gefüttert, das ist wohl hauptsächlich für die Asiaten. Ins Wasser kann man ohne Schuhe, schöner Sandboden auf unserer Seite 😊 Die kleine Strandbar ist nur von 17-19 Uhr offen, da werden Matten hingelegt und man kann den Sonnenuntergang mit einem Gläschen Sekt beobachten, alles sehr schön gemacht. Nachmittags gibt es zusätzlich Pizza an der Hauptbar, ich habe noch nie eine so leckere Thunfischpizza gegessen, also nicht verpassen!😊 Unser Rückflug war um 20:30 ab Malé und wir wurden um 14 Uhr mit dem Boot abgeholt. Da wir erst abends ankamen, war bei uns das Mittagessen noch mit drin. Um 12 Uhr war Checkout und wir haben uns dann in die Bar gesetzt, da das Restaurant noch nicht geöffnet hatte. Unseren Eiskaffee mussten wir dann aber zahlen weil es nach dem Checkout war, das sollte man wirklich ändern, denn im Restaurant war alles frei und man wollte nur die Zeit überbrücken bis man zum Essen konnte. Kennen wir von Veligandu anders. Das sind aber alles nur Kleinigkeiten und wir können Amari uneingeschränkt weiter empfehlen, es ist eine tolle Insel und man ist wirklich kaum länger als mit dem Wasserflugzeug unterwegs. Ich hatte da auch vorher meine Bedenken, aber es ist alles sehr entspannt.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

David (31-35)

Mai 2019

Unser Urlaub im Paradies

6.0/6

Das Amari Havodda ist eine schöne mittelgroße Insel, die sehr gut aufgeteilt ist und die ein oder andere sehenswerte Ecke und Aussicht bietet. Der Strand ist super schön, das Meer glasklar und alles so perfekt, dass man einen traumhaften Urlaub im Paradies inkl "Einsamer Insel" Feeling


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Das Zimmer ist super geräumig und sehr schön eingerichtet gewesen. Das Freichlichtbad ist auch etwas, was man erlebt haben muss. Der ein oder andere Gecko oder Käfer im Bad oder gar im Zimmer lässt sich leider nicht mehr vermeiden. Entweder kann man es aber selber verjagen oder die Mitarbeiter bemühen sich zu helfen. Der Roomservice ist super und man hat immer genügend Wasser auf dem Zimmer.


Service

Nicht bewertet

Das Personal versucht jeden Wunsch von den Lippen und Augen abzulesen. Es gibt fast nichts was einem nicht erfüllt wird und jedes Anliegen wird mit voller Hingabe bearbeitet. Alle Mitarbeiter sind super freundlich und sprechen auch gutes Englisch.


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Das Essen im Restaurant ist super lecker, es könnte etwas abwechslungsreicher sein aber es ist für jeden etwas dabei und langweilig wird es trotzdem nicht. Jeden Tag ein anderes Motto, andere Gewürze und die ein oder anderen speziellen Gerichte


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

Den Pool haben wir nicht genutzt, optisch sah er aber sehr schön aus und auch der Ausblick vom Pool aufs Meer und den Empfangs-Jetty ist vermutlich sehr schön


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Alex und wolfgang (61-65)

Mai 2019

Topfanlage für ruhesuchende, Inselfeeling pur.

6.0/6

Die Anlage bietet je 60 beach- und Wasserbungalows, die alle geräumig und gut eingerichtet sind. Die Betten sind bequem,es gibt genügend Ablageflächen, ein tolles halboffenes Bad und eine schöne Terrasse mit liegen mit dicken polstern.


Umgebung

6.0

Durch die 3 Flüge entsteht eine lange Anreisezeit, aber das ist ja vorher bekannt.


Zimmer

6.0

Gutes Bett, leise Klimaanlage, tolles Bad.


Service

6.0

Unglaublich freundliches und hilfsbereites Personal!


Gastronomie

5.0

Asiatische und internationale Küche mit reichhaltiger Auswahl, alles sehr schmackhaft, top Frühstück, gute Auswahl an weinen und Cocktails. Tolles offenes Restaurant.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wunderschöne Poolanlage. Sehr gutes Schnorchelrevier, auch für Anfänger geeignet. Nur sehr dezente Livemusik am Abend in der Bar. Keine Animation, perfekt für ruhesuchende.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Birgitt (56-60)

Mai 2019

Herrlicher Urlaub mit unschönem Ende

6.0/6

Im Mai waren wir 2 Wochen auf Amari Havodda. Die Anreise war weniger strapaziös als erwartet. Im Gegenteil, der Inlandsflug von 1 Stunde war schöner als mit dem Wasserflieger, man hat wesentlich mehr Platz und es ist nicht so stickig. Getränke gab es auch. Nach der Landung auf Hulhule empfing uns ein Amari-Mitarbeiter und begleitete uns in die Moonima-Lounge, wo wir knapp 2 Stunden bis zum Weiterflug verbrachten. Nach der Landung auf dem Kadhdhoo Airport war auch alles sehr gut organisiert. Die Koffer wurden geholt, wir wurden zum Speedboat gefahren und nach ca. 20 Minuten kamen wir auf Amari an. Die Insel ist sowohl auf den ersten Blick als auch auf alle weiteren Blicke wunderschön! Wir hatten das normale AI und einen Standard-Bungi auf der Sunrise-Seite gebucht, die Lage war perfekt, gleich der erste neben der Tauchschule. Aus bestimmten Gründen haben wir jedoch auf die Sunset-Seite gewechselt. Der Bungi hatte die gleiche Ausstattung: großer Schlaf-/Aufenthaltsbereich sowie ein großes Open-Air-Badezimmer mit Außendusche sowie drinnen Dusche und WC jeweils getrennt sowie 2 Waschbecken mit Spiegeln und ein Deckenventilator. Die frei stehende Badewanne haben wir nicht benutzt. Shampoo, Conditioner sowie Bodylotion in guter Qualität waren vorhanden sowie jede Menge Hand- und Badetücher. Strandtücher wurden immer im Bungi hingelegt, ebenfalls mehr als ausreichend. TV, Minibar (nicht im normalen AI enthalten), ein großes Kingsize Bett sowie eine Sitzcouch und ein Sessel waren ebenfalls vorhanden. 2 Klimageräte oben bliesen herrlich leise am Bett vorbei. Auf der Terrasse standen 1 Tisch mit 2 Sesseln sowie 2 Rattanliegen, welche man an den Strand vorziehen konnte. Privatsphäre super, rechts und links mit grünen Büschen von den Nachbarn getrennt ging man einige Meter zum am Strand fest installierten Strohschirm. Der Strand auf der Sunset-Seite ist schmaler als der auf der anderen. Auch das Riff ist hier wesentlich weiter draußen und das Meer welliger. Das war der Nachteil, aber dafür waren die Wege zu den öffentlichen Bereichen kürzer und den Sunset konnte man – wenn man mal nicht in die nahe gelegene, super gemütliche Sunsetbar wollte – vom eigenen Strandabschnitt aus genießen. Die Sunsetbar ist übrigens nur von 17 bis 19 Uhr geöffnet, und man sitzt auf Kissen auf dem Boden. Die Mahlzeiten haben wir immer im Main-Restaurant eingenommen. Man hat – im Gegensatz zu den meisten anderen Inseln – keinen festen Tisch. Das Restaurant hat zum größten Teil Fliesenboden und Blick auf Poollandschaft und / oder Meer, sehr schön. Das Essen ist absolute Spitze, die Auswahl mehr als ausreichend. Es gibt diverse Live-Cooking-Stations, ein großes Vorspeisen- und Nachtischbuffet und immer Eiscreme! Wir waren schon oft auf den Malediven (haben bei 30 x aufgehört zu zählen), aber so ein Personal wie auf dieser Insel hatten wir noch nie. Immer nett und freundlich und guter Laune, man sah nur in lächelnde Gesichter, und wenn nicht gerade viel los war, waren sie auch immer zu einem Plausch oder einem Scherz bereit. Sie haben wirklich alle ohne Ausnahme einen tollen Job gemacht, ein Blick in das noch nicht ganz leere Glas und sofort wurde Wasser nachgeschenkt. Da hier jeder für alles zuständig war, wussten wir nicht, wie wir das mit demTrinkgeld machen sollten, ohne jemanden zu benachteiligen. So haben wir uns am 2. Tag dazu entschlossen, am Ende des Urlaubs einen Betrag in einen Briefumschlag zu tun und diesen dem Teamleiter vom Restaurant zu übergeben, was wir auch getan haben. Eine gemeinsame Tippbox gibt es leider nicht. Dieses war in der Bar dafür umso einfacher. Da bekam dann der etwas, der die Getränke brachte, das gleicht sich immer aus. Es waren ausreichend leckere Cocktails im AI mit drin, auch Fruchtcocktails, leckeren Baileys und andere Markenspirituosen, auch Sekt ist mit dabei sowie eine Auswahl an Weinen. Febin, Buddha und das restliche Team waren immer sehr schnell. Nach einer Weile kannten sie unsere Getränkewünsche und brachten diese auch ohne Bestellung. 3 x die Woche war von der Lautstärke her angenehme Live-Musik, das war’s an Animation. Außer morgens und abends Yoga am Strand. Wir haben ein Candlelight-Dinner gebucht, welches uns unvergesslich bleiben wird. Es gab Lobster, Garnelen, Calamares, Beef, Chicken, Salate, Reis, Nudeln und Folienkartoffeln sowie ein Nachspeisenbuffet inclusive Eiscreme! Und sogar Suppe! Es war fantastisch! Die Insel kann man in ca. 1 bis 1 ½ Stunden komplett umschnorcheln, das Hausriff würde ich als durchschnittlich bezeichnen von der Fischmenge und –vielfalt her. Es gibt viele Haie, Octopusse, Schildkröten, Muränen und die üblichen sonstigen Verdächtigen, aber so gut wie keine Fischschwärme. Was mir hier sehr positiv auffiel waren die sich erholenden Korallen. Hier und da sieht man schon bunte Korallen nachwachsen. Jeweils an den Enden der Insel hatte es meist sehr starke Strömungen und man musste auch aufpassen, da man bis zum Riff über ein ganzes Stück Korallendach schwimmen muss. Bei Ebbe sind wir immer neben einem der Stege rein, Exits gibt es leider nur wenige. Am letzten Abend hat uns das Restaurant-Team so richtig überrascht. Sie haben uns einen Tisch mit einer wunderschönen Deko aus Pflanzen und Tieren aus Stoffservietten hergerichtet, perfekt bis ins letzte Detail, ich wäre am liebsten bis zum Frühstück dort sitzen geblieben. Und sehr schön war auch, dass sich das Team genauso gefreut hat wie wir, wir fanden das echt süß. Besonders hervorheben möchte ich hier die 3 Damen und der Kellner, der etwas deutsch spricht - ich habe leider die Namen vergessen... Die letzten beiden Tage wurde das Wetter merklich schlechter, Wind und Regen abends bzw. nachts ziemlich stark, die Regenzeit hatte begonnen, aber wenn es nachts regnet, ist mir das eigentlich egal. Egal war es mir dann aber am Abreisetag doch nicht mehr, damit fing nämlich der sehr unschöne Part des Urlaubs an. Unsere Emirates-Maschine sollte um 23 Uhr ab Male gehen, der Inslandsflug nach dort um 18:40 Uhr. Um ca. 17:10 Uhr Abfahrt von der Insel. Die Überfahrt zum Kadhdhoo Airport war schon sehr heftig, und bei Ankunft bekamen wir auch gleich gesagt, dass unsere Maschine ca. 30 Minuten später kommen würde. Dann kamen Regen, Wind und Sturm und keine Maschine mehr, sie konnte angeblich nicht landen. Wir wurden mehrfach vertröstet, bekamen irgendwann einen Gutschein für ein Essen und ein Getränk in dem gegenüber liegenden, total versifften „Restaurant“, um dann irgendwann mitgeteilt zu bekommen, dass heute definitiv keine Maschine mehr hier landen und der nächste Flug um ca. 05:20 Uhr starten würde. Da kam Freude auf, kann man aber nix machen, ist Pech. Aber während nach einer Weile alle Gäste der anderen Resorts entweder kostenlos auf ihre Inseln zurück gebracht wurden oder für die, die nicht weg wollten, auf einer Nachbarinsel Zimmer in einem Guesthouse angemietet wurden, saßen wir Urlauber (6 Personen) von Amari Havodda auf dem schmuddeligen Fußboden in der dreckigen Abfertigungshalle. Wir sollten pro Person 150 $ für die Rückfahrt nach Amari bezahlen. Von dem abgesehen, dass wir uns die Bootsfahrt nicht noch einmal antun wollten, fragten wir nach einer sauberen Sitzgelegenheit oder Lounge. Ja, es gibt eine Lounge, pro Person und Stunde 11 $. Ist da wenigstens etwas zu trinken dabei? Nein! Naja, dann wurden wir doch leicht sauer und wütend. Eine gefühlte Stunde später bekamen wir die Mitteilung, Amari würde die Kosten nun doch übernehmen. Die noch verbliebene Zeit bis zum erneuten Einchecken verbrachten wir dann dort. Wären wir rechtzeitig von Amari auf die Flughafeninsel transportiert worden – den Wetterverhältnissen angemessen -, hätten wir nicht alle Flüge verpasst. All das ist einer 5-Sterne-Insel nicht angemessen. Der Rest ging dann reibungslos und relativ schnell von statten. Alles in allem waren wir, bis wir zu Hause ankamen, trotz kurzer Wartezeiten auf die Anschlussflüge insgesamt 33 Stunden unterwegs. Der letzte Hammer kam aber am nächsten Tag beim Auspacken. Da bemerkten wir, dass man uns auch noch bestohlen hat. Aus dem Handgepäck fehlten mehrere Dinge, welche ist hier nicht von Bedeutung. Ich sage jetzt auch nicht mehr dazu, möchte das ganze aus meinem Kopf raus kriegen, da es doch Einfluss auf einen wunderschönen Urlaub auf einer wunderschönen Insel hat. Aber die einzige Zeit, in der wir das Handgepäck nicht bei uns hatten, war am Inlandsflughafen, da wir es mit aufgeben mussten. Wären wir früher von der Insel weg gekommen und die Maschine hätte fliegen können, da das Wetter mittags noch ok war, wäre auch das nicht passiert. Wir werden aber trotzdem wieder nach Amari kommen, die Insel kann zumindest für den Diebstahl nichts, leider sehr wohl etwas für den Ablauf bzw. die Behandlung am Inlandsflughafen, das war mehr als armselig. Da kam bei uns der Eindruck auf, Hauptsache weg von der Insel, der Rest interessiert nicht mehr. Sehr schade...


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bilder

Strand
Zimmer
Strand
Strand
Strand
Strand
Gastro
Gartenanlage
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Lobby
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Pool
Gastro
Garten
Gastro
Ausblick
Gastro
Sport & Freizeit
Pool
Ausblick
Ausblick
Strand
Zimmer
Strand
Außenansicht
Lobby
Pool
Strand
Strand
Zimmer
Strand
Strand
Strand
Lobby
Lobby
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Sonstiges
Ausblick
Ausblick
Strand
Strand
Außenansicht
Ausblick
Strand
Strand
Ausblick
Zimmer
Pool
Ausblick
Außenansicht
Zimmer
Strand
Zimmer
Sport & Freizeit
Gastro
Strand
Zimmer
Sport & Freizeit
Strand
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Lobby
Außenansicht
Außenansicht
Ausblick
Ausblick
Lobby
Strand
Strand
Außenansicht
Zimmer
Strand
Ausblick
Strand
Gartenanlage
Strand
Sport & Freizeit
Gartenanlage
Ausblick