Hotel Edem Holiday Club

Hotel Edem Holiday Club

Ort: Olympic Beach / Olympiaki Akti

100%
4.0 / 6
Hotel
4.0
Zimmer
3.0
Service
6.0
Umgebung
4.0
Gastronomie
6.0
Sport und Unterhaltung
3.0

Bewertungen

Schöner (46-50)

August 2018

Da kann mann schon Urlaub machen

4.0/6

Anlage Servce Essen und auch die Sauberkeit des Pools sind auf jeden Fall 4 Sterne .Die Zimmer könnten besser sein aber wenn mann Badeschuhe für die Dusche dabei hat ist das ok und akzeptsbel sehr freundliches Personal Strand gleich über der Strasse war eine schöne Woche würden auf jeden Fall wieder fahren


Umgebung

4.0

Zimmer

3.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Kiki (19-25)

Juli 2011

Hotel Edem Holiday Club

2.6/6

die anreise war zunächst mit nem bus der uns dann irgendwo rausschmiss und wir wurden in ein taxi umgestzt. der bungalow war eine baustelle dusche defekt musste selbst repariert werden nach betätigen der toilettenspülung lief die ganze brühe am eingang nach draußen alles verkalkt schimmelig schmutzig alte haare auf dem boden usw mikrig klein schmutzig mehr als verlebt eingangstür teilweise nur aus plexiglas rezeption besteht aus einem sammelsorium an stühlen und sofas. insgesamt ist das hotel mehr als verlebt und ungepflegt wenn man draußen stand krabbeltem einem 100te ameisen die beine hoch einen tennisplatz konnten wir nicht sehn. das alternative zimmer in diesem hotel war vergleichbar schlecht.nach mehrmaligem versuchen die reiseleiterin zu erwarten wurde man auf nächten morgen vertröstet und dann alles auf den preis geschoben aber kann man nicht auch wenn es alt ist ein sauberes zimmer erwarten. konnten dann das hotel gegen aufpreis von 100 euro wecheln und ins princess zihen dieses war spitzte modern sauber und hatte noch abendessen der erste tag und der 2. urlaubstag war trotzdem hin


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

1.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Doreen (31-35)

Juni 2009

Wo ist die griechische Gastfreundschaft

3.2/6

Das Hotel hat eine sehr gute Lage (Strand, Nähe zu Ortschaft, Ausflugsmöglichkeiten, Verkehrsanbindung), der Pool ist in einem guten Zustand - das war es an positiven Dingen. Ich habe mich noch nie so unwillkommen gefühlt wie in diesem Hotel!!! Das Personal und der Besitzer kommunizierten ständig mit mir und diversen Gästen wie viel Arbeit sie hätten und wie schlecht alles wäre - ich wollte mich schon dafür entschuldigen, dass ich es wagte, meinen Urlaub in diesem Hotel zu verbringen... Um das Personal etwas zu entlasten, wurde der zahlende Gast auch dazu aufgefordert, sein Geschirr nach dem Frühstück selbst zu verräumen. 4 Putzfrauen, die alle gleichzeitig im Zimmer verschwanden, schafften es ständig das Zimmer schmutziger zu verlassen, als es schon vorher war. Ich hatte einen späten Rückflug - die Frage, ob ich das Zimmer länger behalten darf stellte ich erst gar nicht. Auf meine Frage nach einer Duschmöglichkeit verwies man mich auf die Dusche am Pool (ok, mache ich ja auch noch alles mit), aber nach 3xigem Nachfragen, ob es bitte möglich wäre, mir hierfür noch ein Handtuch zur Verfügung zu stellen und man mir immer sagte, dass das erst noch vom Hoteldirektor genehmigt werden müsse, gab ich auf... Ich bin den Leuten (Angestellte + Hotelbesitzer) vom ersten bis zum letzten Tag sehr offen, positiv und freundlich begegnet - ich habe schließlich Urlaub! Ich habe meine wenigen Worte griechisch ausgepackt, ich bin mit realistischen Erwartungen in diesen preiswerten Urlaub gefahren - aber dieses Hotel, das Personal, der Besitzer haben einem nur das Gefühl vermittelt: Bitte lass uns in Ruhe! Dieses Hotel kann ich Urlaubern empfehlen, die viel unternehmen und keinerlei Wert auf ein sauberes Zimmer legen, die wirklich nur günstig ein Dach über dem Kopf möchten und denen es nichts ausmacht, wenn Ihnen keine Gastfreundschaft entgegengebracht wird. Sicher, es ist ein günstiges Hotel, ein günstiger Urlaub, ich erwarte auch nur 3 Sterne und keinen Luxus oder den wahnsinns Service eines Luxushotels - aber sowas geht doch nicht! Ich bin seit 16 Jahren in der Touristik tätig und dementsprechend sehr viel verreist (von Hängematte bis 5 Sterne kenne ich alles) aber auch in Griechenland habe ich schon in Pensionen gewohnt, die weitaus besser waren und vorallem freundlicher zu ihren Gästen. Der Urlaub an der Olympischen Riviera war schön, aber über das Hotel habe ich mich sehr geärgert!!!


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Jens (36-40)

Juni 2009

Schönes Hotel mit Blick zum Olymp

5.7/6

die Ausstattung und die Leistungen sind der Landeskategorie 3 Sterne entsprechend.Die Bungalowanlage mit ca 30 Bungalows bietet Platz für ca 200 Personen.Die Zimmer sind mit jeweils seperater Klimanalage ausgestattet,sowie mit Fernsehgerät,Telefon und kleinem Kühlschrank. Die Anlage ist gepflegt und sauber.


Umgebung

6.0

Entfernung zum Strand ca 50m, nur eine kleine Strasse ist zu überqueren Transfer zum Flughafen Thessaloniki beträgt ca 75 km. Das Hotel liegt zwischen den 2 Orten Paralia und Olypic Beach. Paralia inst ca 2km und Olympic Beach 0,5km entfernt. Nächstgrössere Stadt ist Katerini (ca 60000 Einwohner)in 12 km Entfernung. Ausflüge nach Athen (400km südlich gelegen),Meteora Klöster;Berg Olymp (ca 20KM); Dion ;Mönchsrepublik Athos sowie Insel Skiathos sind möglich.


Zimmer

5.0

Die Zimmergrösse ist ausreichend, die Ausstattung landestypisch einfach und zweckmäßig. Alle Bungalows sind mit eigener Klimaanlage , Tv ,kleinem Kühlschrank sowie Terrasse ausgestattet.


Service

6.0

freundliches mehrsprachiges Personal familiäre Atmosphäre Zimmerreinigung täglich++ Bettwäschewechsel aller 3 Tage,sowie frische saubere weisse Handtücher


Gastronomie

6.0

Preis-Leistung sehr gut; landestypische Küche alles ordentlich und sauber


Sport & Unterhaltung

5.0

Am Rand der Anlage gibt es einen Tennisplatz.Am Strand kann man Beachvolleyball spielen. Es gibt keine nervige Annimation. In Olympic Beach gibt es schöne Strandbars.Die Disco ist in Paralia-eine in ca 4 km Entfernung direkt am Strand. Der Hotelpool mit Kinderpool ist sehr sauber mit sehr guter Wasserqualität.Am Strand sind Liegen vorhanden,Schirme gegen Gebühr.Der Strand wird regelmäßig maschinell gereinigt.Duschen sind vorhanden und nutzbar.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marco (26-30)

September 2008

Schöner Urlaub für wenig Geld

4.4/6

Zimmer sind alles samt Bungalows, diese sind "sehr sauber" und es wird auch jeden tag die Bettwäsche gewechselt, was ich eigentlich sehr angenehm finde.


Umgebung

2.5

naja wenn man so wie ich einen reinen Badeurlaub machen möchte und das Wetter mitspielt ist es Perfekt. In den nächst größeren Ort sind es ca 15min zu laufen, dort befinden sich 2 Discos in denen nicht nur Griechische Musik kommt ;-). Ansonsten ist es natürlich besser einen Mietwagen zu nehmen man ist einfach ungebundener. Aber es fahren auch regelmäßig Busse und es gibt für kleines Geld auch immer ein taxi.


Zimmer

6.0

alles zu meiner vollsten zufriedenheit.


Service

6.0

geben sich super viel Mühe, bei mir war ja die Saison schon vorbei und troitzdem hat man immer ein nettes lächeln bekmmen. Können auch alle bisserl Deutsch und sonst perfekt in Englisch, allerdings sollte man die Basics auf Griechisch schon drauf haben die freuen sich sehr. Alex und Petrus sind sauper nett und lustig.


Gastronomie

3.0

kann ich nicht viel dazu sagen, habe nur mit Frühstück gebucht, da ic lieber Abends zum Essen gehe.


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Caroline & Philipp (26-30)

September 2008

Für einen reinen Badeurlaub völlig ausreichend

3.8/6

Die Bungalowanlage wirkt auf den ersten Blick etwas heruntergekommen. Die Zimmer sind jedoch zweckmässig eingerichtet und sauber, ausserdem mit Klimmaanlage (4€/Tag), welche wir auch benötigten, da es sehr kalt und regnerisch war zu unserem Reisetermin (Mitte September) und sie gleichzeitig auch die einzige Heizmöglichkeit war. Die Anlage ist schön und im Lounge-Stil möbliert, der Pool ist groß und die Angestellten sehr freundlich und lustig. Wir hatten leider das Pech, dass die wenigen Gäste, die noch Urlaub gemacht haben, eher laut und permanent auffällig waren. Es waren sehr viele Rumänen und Russen mit Kindern und sämtlichen Familienmitgliedern dort. Die Zimmer wurden jeden Tag geputzt, wenn man aber einmal 5 Minuten länger geschlafen hat, sind die Putzfrauen auch schon wieder weitergezogen.


Umgebung

5.5

Der Strand ist direkt auf der anderen Strassenseite vom Hotel, also nicht mal 1 Minute entfernt. Der Vorteil ist der Privatstrand des Hotels, welcher wirklich Luxus ist, wenn man am Horizont die 1000 Menschen beobachtet, die im 5-Minuten entfernten Ort einen Strandabschnitt teilen mussten und wie die Ölsardinen aufeinander lagen. In diesem Ort gibt es eine typische "Tourimeile", welche zahlreiche Restaurants, Cafés und Geschäfte hat, jedoch innerhalb von 10 Minuten abgelaufen ist. Der nächste Or


Zimmer

3.5

Die Zimmer sind sauber, aber alt. Es gibt nur ein Leintuch und diese ekligen alten Wolldecken, wie sie oft in Hotels im Süden zu finden sind. Also eine Jogginghose lohnt sich mitzunehmen (wobei es diese auch in den zahlreichen Geschäften gibt, da dort eigentlich nichts anderes angeboten wird als nachgemachte Marken-Jogginanzüge). Das Bad war auch schon alt und das Fenster war nicht verschließbar, aber nur zum Duschen völlig ausreichend. Das Toilettenpapier darf nicht in der Toilette landen, sond


Service

4.5

Als wir ankamen wollten wir eigentlich Fisch essen, aber Fisch sowie diverse andere Spezialitäten gab es nicht an diesem Tag. Allerdings war es auch schon spät. Die Angestellten sind wie oben erwähnt sehr nett und hilfsbereit und immer für einen Spass zu haben. Im Übrigen sprechen auch fast alle sehr gut deutsch.


Gastronomie

3.0

Wir hatten nur Frühstück und haben uns nur manchmal mittags eine Portion Pommes im Hotel geholt oder einmal Spaghetti, welche lecker, aber überteuert waren, insofern können wir nur sagen, dass der Kaffee nicht unbedingt des Griechen´s Spezialität ist und das Frühstück eher mässig war, aber völlig ausreichend.


Sport & Unterhaltung

3.0

Da wir in der Nachsaison da waren, war unsere einzige Unterhaltung die schon erwähnten "anderen Gäste" und auf die hätten wir auch verzichten können. Der Pool ist ziemlich groß und wird auch täglich gereinigt.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Stefanie (26-30)

August 2008

Bitte die alten Bewertungen am Ende, in grau,lesen

2.4/6

Grundsätzlich möchte ich erstmal erwähnen, dass wir keine klassischen Nörgler sind und noch nie soviele Negativpunkte in einem Urlaub hatten! Die Kritiken die mittlerweile archiviert sind, können wir nun bestätigen. Haben nach dem Urlaub viele Dinge wiedererkannt! Kleiner Anlage mit 2 verschiedenen Zimmertypen. Die meisten Bungalows sind nach Auskunft einer Hotelmitarbeiterin 17 Jahre alt und werden fast immer vergeben - auch wenn die anderen frei sind. Diese älteren Bungalows, in denen wir die 1. Nacht auch verbracht haben sind klein, eng und sehr alt. Auch wenn man kaum Zeit darin verbringt, wir empfanden sie sehr unangenehm und hatten nicht das Gefühl, dass sie sauber sind. Das Bad war leider (wie das häufiger so ist) noch schlechter als das Zimmer an sich. Unsere Fliesen waren an vielen Stellen nrichtig kaputt, also mehr als nur ein Riss o.. was ja kein Problem ist. Keine Steckdose im Bad, ein kleiner Ablage über dem Waschbecken die fast abfällt, die Brause konnte man nicht oben einhängen sondern nur festhalten... Nachdem wir uns beschwert hatten (auch mit Hilfe der reiseleitung) bekamen wir ein neues Bungalow - ein neues, diese liegen etwas weiter hinten und sind in der Anzahl viel weniger. Diese sind etwa 4 Jahre alt, viel größer, sauber und mit eigener Terasse. Diese Bungalows sind im Grundstück weiter hinten und damit wenige Meter weiter entfernt vom Pool - was aber auch kein nachteil sein muss. Hätten wir diese Zimmer von beginn an gehabt, wäre der Urlaub deutlich besser gestartet! Leider weiß man im allgemeinen nicht davon, dass es diese Bungalows gibt. Wir haben es wahrscheinlich bekommen, u uns ruhig zu stellen. Auch die Sreine zu den Zimmer sind schon sehr kaputt, so dass man echt aufpassen muss, um mal nicht hängen zu bleiben. Viele osteuropäer besuchen dieses Hotel , wenig Deutsche. Paare, aber auch viele Familien


Umgebung

4.0

Liegt direkt an der STraße zwischen 2 Orten. wobei man zu Olypiaki Akti nur 5 Min läuft und nach Paralya bestimmt mind 20 min brauch. Die Straße empfanden wir nicht problematisch. Dirket gegenüber ist der Strand, der wirklich sehr leer, im Vergleich zu den anderen Hotelstränden ist. Das wir wirklich das gute an dem Hotel! Hotels sind nicht daneben, das Hotel liegt etwas "außerhalb". Wir haben uns ein Auto gemietet und allein die weitere Gegend angeschaut. Einmal sind wir auch mit dem öffenlich B


Zimmer

2.0

siehe oben (bei allgemeinen) kein Fön, in den alten Zimmer nicht mal ner Steckdose im Bad, nur 1 für den Fernseher. Also entweder fönen und TV schauen


Service

2.0

Wenn man keine Fragen, Bitten oder ein problem hat, kann man bestimmt behaupten, dass sie nett sind. Leiudr haben wir einen Fehler gemacht. Wir haben nach 2 oder 3 tagen die Betten selbst abgezogen, dass sie einfach dreckig waren und sie nur darauf hinweisen wollten, dass es nun gewechselt werden kann. In einigen Hotels macht man das ja.... Zumindest war das ohne schlechten Hintergrund. Irgendwann hat eine der beiden Damen die die Zimmer reinigen uns auf griechisch richtig heftig angemeckert und


Gastronomie

2.0

Frühstück sehr einfach - geht so. Abendbrot hatten wir nicht, aber von einem älten deutschen Ehepaar gehört, dass es nicht viel Auswahl gäbe. Die Preise in den Restaurants in der Nähe sind echt ok- diese würden wir empfehelen. Beim Frühstück soll das Essen auf einem Tablett stehen bleiben, damit keine Flecken auf dem Tischtuch entstehen (kein Witz). Die Tabletts reichen leider nach alten Wischlappen , was wahrscheinlich darin liegt, dass sie nass aufeinander gestappelt werden und nicht ausreiche


Sport & Unterhaltung

2.5

Pool selbst ist in Ordnung, die Terasse recht schön. leider werden die Tische und liegen bei Flecken von Getränken kaum gereinigt, so dass man die reste einiger Leute und Tage bestaunen kann, ähnlich teils auch am Pool. KInderpool ok ein Tennisplatz (recht einfach vorhanden), Tischtennis-Platte kaum Angebote


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Sarah (19-25)

Juni 2008

So wie wir es haben wollten

5.1/6

Man darf sich vom äußerlichen Eindruck nicht täuschen lassen. Von außen sieht die Anlage fast "schrecklich" aus, aber Innen ist es voll okay. Die Anlage ist schön grün, mit vielen Bäumen. Die Bungalows sind aneinander gereiht und unterscheiden sich durch verschiedene Farben. Der Erholungsfaktor war grundsätzlich sehr hoch, leider hatten wir ein bisschen Probleme mit den Gelsen in der Nacht...


Umgebung

6.0

Wir wollten nicht an einen Massenstrand aber auch nicht allzu weit vom "Leben" entfernt sein. Dafür bekommt das Hotel 100Punkte von uns. Der Strand befindet sich vorm Hotel - nur durch eine Straße getrennt - was absolut nicht gestört hat. Wenn man Kinder hat auch Ideal, weil man ins Hotel auf Toilette kann und kein Öffentliches aufsuchen muss oder schnell im Zimmer ist. Wir hatten den Strand fast für uns alleine. Ca. 250m weiter lagen sie wie die Sardinen..... Kühle Getränke und auch kleine S


Zimmer

5.0

Grundsätzlich war alles okay. Es sind lauter kleine Bungalows aneinander gereiht. Wer griechische Zimmer kennt ist bestimmt zufrieden. Kleiner Vorraum Schlafzimmer: Doppelbett mit Nachtkästchen, Kasten (Wandniesche mit Türen), Sideboard mit Spiegel, Fernseher (mit 4 deutschen Kanälen - sonst Griechisch) Badezimmer: Dusche mit Vorhang, Waschbecken, WC Terrasse: 4 Sessel und ein Tisch Die Zimmer wurden jeden Tag geputzt, jeden 2. Tag frische Handtücher, Bettwäsche wurde 1x gewechselt (in 1 W


Service

5.0

Also das Personal war absolut nett. Petro - Bar/Restaurantbesitzer hat 24 Jahre in Deutschland gelebt und kann daher perfekt Deutsch. Alex - Kellner, halber Holländer, konnte auch gut Deutsch. Kosta - Kellner, denke mal echter Grieche, etwas schüchtern konnte Englisch (wie alle). Spezialisiert auf guten Service am Strand (Schirm aufstellen, Getränke bringen) Die Hotelbesitzerin Lana (etwas reserviert am Anfang, dann sehr nett und hilfsbereit) konnte auch gut Deutsch. Als wir einen Ausflug mi


Gastronomie

5.0

Wir hatten Übernachtung mit Frühstück gebucht. Die Küche im Hotel Restaurant an sich war hervorragend. Von gebackenem Fetakäse über gebackene Zucchini zu Octobus in Weinsauce, Kalamaris etc. war alles hervorragend. Preislich auch total okay. Mit dem Frühstück waren wir nicht ganz zufrieden, da es recht einfach war und jeden Tag das selbe war. Tomaten und Gurken gab es nur jeden 3. Tag... Weißbrot, Nutella, Honig, Müsli, Joghurt, Wurst (Schinken) und Käse gab es jeden Tag (dick geschnitten - ni


Sport & Unterhaltung

4.5

Unser Sport war Schwimmen. Kann deshalb nichts dazu sagen... das Hotel hat aber einen Tischtennistisch und einen Tennisplatz beides von Bäumen umgeben (Schatten). Der Pool wurde jeden Tag am morgen geputzt, das Wasser wird jeden Tag überprüft. Rund um den Pool befinden sich Liegen große Bäume spenden tollen Schatten. Für Kinder gibt es ein kleines Becken.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Christian (19-25)

August 2007

Für uns Ideal

3.9/6

Für uns war es ideal, wer seine Ansprüche an einen Luxusurlaub zurückschrauben kann und trotzdem den Flair von Griechenland spüren will ist hier richtig.


Umgebung

4.5

Für uns hatte das Hotel eine ideale Lage es liegt ca. 400m nördlich vom kleinen Ort Olympic Beach und ca. 1300m zum größeren Ort Paralia. Da das Hotel zwischen den Orten liegt ist am zwei Gehminuten entfernten Starnd kaum was los, sodass man sich den schönsten Liegeplatz frei wählen kann.


Zimmer

2.5

Wer nicht auf Luxus verzichten kann, für den ist dieses Hotel nichts. Wer allerdings nur in den Zimmern übernachten will und nicht den ganzen Tag dort verbringen will für den reicht es vollkommen aus.


Service

4.0

Alle Angestellten des Hotels waren stets nett und sprachen gut englisch oder sogar deutsch, sodass Kommunikation kein Problem war.


Gastronomie

3.5

Das Essen war ok. Und wenn einem nicht gefällt was angeboten wird, kann man für wenig Geld in einen der unzähligen Restaurants in den nahliegenden Orten sehr gut essen.


Sport & Unterhaltung

4.5

Der Pool ist immer sauber, er wird zweimal am Tag gereinigt, auch ist permanent ein poolguard anwesend.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Ingrid & Bernd (36-40)

August 2007

Schöner Badeurlaub

4.6/6

Wir haben heuer in Griechenland Last-minute gebucht und sind an die Olympische Riviera / Hotel Edem Holliday gekommen. Als wir dann im Internet die Hotelkritiken gelesen haben, waren wir schon etwas beunruhigt, da diese vorwiegend schlecht sind, vor allem die von vorigem Jahr - somit haben wir uns nur mehr überraschen lassen können. Wir müssen ehrlich sagen, dass die Bungalow-Anlage auf den ersten Blick nicht sehr ins Auge fällt, es gibt kein Haupthaus, die Rezeption befindet sich direkt an der Zufahrtsstraße. Mit dem Service und dann auch insgesamt mit dem Hotel waren wir jedoch durchaus zufrieden, wer 3. Klasse bucht kann ganz einfach nicht 1. Klasse erwarten. Die Zimmer sind ok, nur wenig Ablageplatz war vorhanden. Das Bad ist für griechische Verhältnisse relativ groß, sogar ein Fernseher war im Zimmer (!) ist sonst bei 3. Klasse durchaus nicht üblich in Griechenland. Unser Bungalow war mit direktem Blick auf den Pool. Jeder Bungalow hat eine eigene Terrasse mit Tisch und Stühlen, wo man abends herrlich sitzen kann. Wie gesagt, mit ein paar Schritten waren wir am Pool. Noch bemerkenswert ist, dass in der Anlage viele große alte Bäume stehen und dadurch ein klasser Schatten ist, natürlich gibt's auch Sonnenschirme. Essen ist eher einfach, nicht jedermanns Sache und auch keine große Auswahl, die Vorspeisen waren gut. Keine 200 m entfernt im Ort Olympic Beach gibt's aber viele Restaurants, die Preise sind dort sehr günstig, da es hier auch sehr viele griechische Urlauber gibt. In unserem Hotel waren großteils Deutsche Urlauber. Der Strand ist gleich über die Straße erreichbar, die Liegen und Schirme dort gehören dem Hotel und sind gratis, auch werden Getränke direkt vom Hotel an den Strand serviert (super). Der Strand war etwas algenbelastet, endlos lang zum Spazieren, das Meer ist anfangs flach und wird dann leicht verlaufend tiefer. Nicht zufrieden waren wir mit der Betreuung durch Alltours vor Ort, die Betreuerin, Fr. Susanne Keller, war unzuverlässig und nicht erreichbar, als wir sie brauchten, legte einfach das Telefon auf und sagte, sie habe heute ihren freien Tag. Auf unsere Kritik hat sie nicht reagiert. Allein durch die nette Hilfe des Hotelpersonals konnten wir dann die Zentrale von Alltours in Thessaloniki erreichen. Unser Fazit: Hotel und Pool durchaus ok für 3. Klasse, wie gesagt, kann ich keine 1. Klasse erwarten, wenn ich 3. Klasse buche. Personal total freundlich und sehr hilfsbereit, kann man ruhig weiter empfehlen! Über Alltours buchen jedoch nicht mehr (völlig unzuverlässige Betreuung vor Ort!), so was hat es noch bei keiner anderen Agentur gegeben.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Igor (31-35)

Juli 2007

Tolles Hotel mit schöner Anlage

5.4/6

Wir waren in einem Familienbungalow untergebracht mit großem Doppelbett und einem Hochbett für die kiddies was natürlich ein Highlight für sie war . Die Zimmer waren sehr schlicht und klein aber zum "übernachten " reicht es. Satelitten TV mit 3 deutschen Programmen ein spiegel ,Nachttische ein einbauschrank aber wenig platz^^ SEHR Sauber wurde jeden tag gereinigt auch gründlich von aussen sah das gebäude naja schon etwas mitgenommen aus aber das war uns egal viel wichtiger war die tatsache das eine Klimaanlage im Zimmer war . Terasse aussen mit möglichkeit seine badesachen zu trocknen tisch und stühle vorhanden blick auf die anlage mit pool viel schatten durch die großen Bäume einfach nur herrlich


Umgebung

5.5

zum strand nur über die verbindungsstrasse von Olympic beach nach Paralia zum Zentrum keine 5minuten gehweg nach paralia ca 20minuten zu fuss jedoch besteht eine Busverbindung im 30minuten takt oder ein kleiner elektro-zug der zwischen den beiden orten hin und her pendelt. es ist für jeden was dabei in paralia und auch in Olympic beach sind ausreichend einkaufsmöglichkeiten vorhanden disco Strand und überdacht in Paralia Kinderspielplatz in O. Beach selbst eine Kirmes in der Hochsaisonzeit ist


Zimmer

5.5

deutschsprachige TV-Programme telefon Zimmer alles bestens


Service

6.0

Die mitarbeiter im Hotel waren sehr Kompetent hilfsbereit und stets freundlich der besitzer der anlage hat nach seinen erzählungen selbst in deutschland gearbeitet weshalb man alles in der deutschen sprache abklären kann der service mit getränken die man am strand bestellen kann ist einfach nur spitze man bestellt man bekommt es gebracht spitze sonnenschirme und liegen am strand kostenlos vorhanden


Gastronomie

5.0

Speisen und Getränke in der Hotelanlage 1a frisch , super im Geschmack und nicht teurer als hier in deutschland in den Orten selber viele viele restaurants mit verschiedenen speisen besonders zu empfelen die Fischrestaurants lecker preise sind unsere meinung nach sehr günstig das liegt wohl daran das die orte geheimtipss unter den einheimischen da ist


Sport & Unterhaltung

war teilweise vorhanden Motorräder etc ausflüge usw haben wir aber selber nicht genutzt so das wir dazu nix sagen könenn


Hotel

5.0

Bewertung lesen

René & Sandra (26-30)

September 2006

Das geht gar nicht, die Anlage ist total ungepflegt,

2.4/6

überall liegt Müll und Sperrmüll. Tennisplätze überwuchert mit Unkraut ( wenn man den Weg dorthin gefunden hat), der Pool wird nicht ordentlich gereinigt, lieber noch etwas mehr Chlor nachgeschüttet. Die Bungalows sind baufällig, nicht sauber, die Ausstattung ist alt und defekt, das Bad voller Schimmel. Das Essen ist auch nicht zu empfehlen, zum Frühstück gibt es trockenes Brot, fast verdorbene Wurst. Abends gibt es ein warmes Gericht, das in verschiedenen Behältnissen angerichtet wird. Teilweise kaum zu identifizieren, was überhaupt serviert wurde. Wenn man Glück hatte, kam der Kellner und man bekam etwas zu trinken-WENN man Glück hatte! Der Strand lag zwar auf der anderen Seite, leider mußte man über eine sehr stark befahrene "Strandstraße". Nachts dröhnte die Musik an der Hotelbar in einer Lautstärke, das man kaum schlafen konnte- nie wieder!!!


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

2.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

1.5
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Manfred & Anna-Maria (41-45)

September 2006

Einmal und nie wieder

1.8/6

Sport & Fitness: Von den angegeben 2 Tennis- Hartplätzen ist lediglich einer einigermaßen bespielbar und erfüllt zumindest annähernd den Anspruch an einen Tennisplatz. Die zweite Fläche besitzt nur die Maße eines Tennisplatz sonst hat diese keine Ähnlichkeit mit einem Tennisplatz ( fehlendes Netz, verschmutzter Untergrund, keine Linien, verwildert, ungepflegt, usw.. Unterhaltung: Die beschriebene große Freiluftdiskothek ca. 1500m entfernt ist eine seit Jahren verlassene, verwilderte mit Brettern vernagelte Anlage; lediglich die noch vorhandenen Palmen erinnern an den einstigen Glanz dieser Freiluftdiskothek. Sie wohnen in Zimmern mit. Die genannte Musikanlage so zu nennen ist nicht nur übertrieben sonder auch der reinste Hohn, denn bei dem in der Wand eingebauten Kasten funktioniert weder die Programmwahl noch der Empfang oder die Regelung der Lautstärke. Nachfolgend die Beschreibung und den Zustand des Bungalows: In dem von uns bewohnten Bungalow war nicht nur das Bett d.h. Matratze, Kopfkissen und Bettlaken sehr feucht sondern auch sämtlich anderes Mobiliar. An Decke und Wand im Bad + WC sowie auch im Wohn- Schlafraum befanden sich schwarze Flecken von Schimmelpilz. Vom Mauerwerk platzte an manchen Stellen der Putz bereits von den Wänden, im Bad zeigten sich Risse an den Fliesen durch Feuchtigkeit. Nach und nach wurden unsere Kleidungsstücke im Schrank immer feuchter und die Nächte konnten wir nur mit zwei Decken aushalten, es war zu feucht. Das Glas – Lamellenfenster im Bad konnte nicht geschlossen werden es war defekt (Tag und Nacht geöffnet). Eine Türe des Kleider- Einbauschrank war aus der Wand gerissen und musste beim öffnen gehalten werden. Bei nur vier Kleiderbügeln im Schrank konnten wir nur das notwendigste aufhängen. Die große Seifenschale in der Dusche hing schräg an der Wand und drohte augenblicklich herab zu fallen. Im Badezimmer suchten wir vergeblich eine Steckdose zum rasieren und fönen der Haare, wir konnten im Bad keine finden. Im Wohn -Schlafraum befand sich der einzige freie Anschluss jedoch war nun der Spiegel zu weit von der Steckdose entfernt. Eine warme Dusche am Morgen war unmöglich denn nur am Abend gab es warmes Wasser. Unvorstellbar für unser Zeitalter erschien uns die Tatsache dass wir das gebrauchte Toilettenpapier in einem Eimer bis zur Zimmerreinigung am nächsten Tag aufbewahren mussten. Es wurde besonders darauf hingewiesen das gebrauchte Papier nicht über die Toilette zu entsorgen. Nachfolgend die Beschreibung beim Essen: Am Anfang des Büffet beim entnehmen der Tabletts überraschte uns täglich ein unangenehmer, modriger Geruch. Die Salzstreuer waren nicht einsetzbar wegen zu nassem Salz. Die Sitzflächen (Geflecht aus Schnur) der feuchten Stühle, die schmutzigen Tischdecken sowie der ungereinigte Boden ließ uns nicht lange beim Frühstück und Abendessen verweilen. Bei täglich Äpfeln und manchmal Orangen zum Nachtisch kann man nicht von einfallsreicher Abwechslung sprechen. Der schlechte Service wurde nur noch durch lauwarmes und zum Teil fehlendes Essen übertroffen. Wir konnten uns des Gedankens an eine Kantine während unseres gesamten Aufenthaltes nicht erwehren zumal wir unsere Tabletts nach dem Essen selbst aufräumen mussten. Nachfolgend die Beschreibung vom Strand und der Wege: Nach anfänglich fehlenden Sonnenliegen am Strand wurde die Menge auf Drängen der Gäste erhöht. Die tägliche Reinigung der verschmutzten Liegen am Strand, blieb jedoch Aufgabe der Gäste. Das Problem der zu wenigen Sonnenschirme wurde nicht gelöst, unverständlich bleibt hier die Ausstattung von 5 Sonnenschirmen bei 52 Zimmern. Die Wege zu den Bungalows waren mit Platten gelegt die so uneben waren das es nur eine Frage der Zeit sein kann bis hier ein Unfall sich ereignet und ein Gast zu Fall kommt. Am Strand waren die Duschen außer Betrieb (abgeschaltet) und die WC-Häuschen verschlossen. Wegen fehlender Hotel-Abfalleimer am Strand entsorgten die Gäste ihren Müll in die Behältnisse an den öffentlichen Bushaltestellen.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.3
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Chrissa (31-35)

August 2006

Freundliche Atmosphäre

4.6/6

Wer im Urlaubshotel auf Luxus verzichten kann, aber für wenig Geld einiges geboten bekommen möchte,ist hier richtig. Vom "Edem" aus überquert man nur die Strasse und steht schon im Sand des schönen Strandes. Liegen und Schirme sind hier übrigens kostenlos! Das Hotel ist relativ ruhig gelegen,trotzdem noch zentral. Einkaufsmöglichkeiten,Bars,Restaurants,Diskotheken ,usw. in unmittelbarer Nähe.Pool und Restaurant des Hotels sind öffentlich ,von daher an manchen Tagen voll und laut. Das Hotelpersonal war sehr freundlich und hilfsbereit.Alle Bungalows mit eigener Terrasse,jedoch einige auch in direkter Pool und Bar-Nähe(Also etwas lauter) !! Insgesamt war es ein schöner Urlaub in einer schönen "Ecke" Griechenlands!!


Umgebung

5.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.2
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Kathrin & Ralf (36-40)

August 2006

Schlichtes Bungalowdorf mit Schulspeisungsflair

1.8/6

Kleines sanierungsbedürftiges Bungalowdorf mit sehr einfachem Standard. Die Bungalows werden täglich gereinigt, sind aber für Familien mit 2 Kindern sehr klein! Klimaanlage ist vorhanden und wir brauchten diese auch nicht Wochenweise buchen! Als wir ankamen waren wir die einzigen Deutschen im Hotel! Das Hotel und auch der Ort Olympic Beach wird so kam es uns jedenfalls vor vorwiegend von Rumänen, Polen, Ungarn und Tchechen besucht. Dieses Hotel ist nicht Behindertengerecht da durch den langsamen Verfall alles mögliche zur Stolperfalle wurde! Also lasst die High Heels zu Hause!


Umgebung

3.5

Transferzeit ca. 1.5 h! Das "Hotel" ist direkt am flach abfallenden Sandstrand gelegen, leider durch eine viel befahrene (vor allem Nachts) Straße getrennt. Liegen und Schirme sind am Strand und im Hotel kostenfrei. Es wird am Strand bedient! Dh. Essen und Gtränke kann man beim Hotelkellner bestellen und sich direkt an die Liege bringen lassen! Zum Ort Olympic Beach sind es nur wenige Gehminuten, dort befinden sich zahlreiche Geschäfte und gute preiswerte Tavernen.(die meisten Essen 5€, 1Liter W


Zimmer

1.5

Die für 4 Personen zu kleinen Bungalows mit Terasse waren zweckmäßig eingerichtet, mit Klimaanlage und Fernseher (manchmal hatte man sat1 Empfang) Wir hatten einen Bungalow der zur Straße zeigte dort war die Lärmbelästigung durch das hohe Verkehrsaufkommen in der Nacht beträchtlich! Geruchsbelästigung hatten wir leider in unserem Bad, da die schmalen Abflüsse nicht verkrafteten das 4 Personen geduscht hatten floss das Wasser aus dem Abfluss im Bad wieder raus und stank. So das wir uns am 2. Tag


Service

2.0

Auf unsere Beschwerden wurde reagiert! Man wurde vom Personal meistens verstanden! Es wurde einem aber verdeutlicht das sich dieses "Hotel" vorwiegend aus Feierlichkeiten von Griechen finanziert und die Urlauber nebenbei "laufen"!


Gastronomie

1.0

Das große Manko des Hotels besteht in der Verpflegung! Abends gab es Tomaten und Gurken, 1 Warmes Gericht (auch wenn es Fisch war gab es keine Alternative)als Dessert gab es harte unreife Nektarinen oÄ.! Die Qualität des Essens war genießbar! Zum Essen durfte man seine Teller auf ein Tablett stellen, das man seinen Tisch danach auch wieder abräumen kann. So wie wir es alle von der Schülerspeisung oder einem Selbstbedienungslokal her kennen. Auf angemessene Kleidung zum Essen braucht nicht geacht


Sport & Unterhaltung

1.5

Unterhaltung im Hotel gab es nicht! Es wurden mehrere Feiern für Griechen ausgerichtet und dazu wurde das halbe Hotel geschmückt! Diese saßen dann im Feierlichen Anzug neben dem Pool wo man im Bikini lag! Uns hat das aber nicht weiter gestört ist aber nicht jedermanns ding! Ein Tennisplatz ist vorhanden und wenn man Bälle erwischt die nicht defekt sind ist er durchaus bespielbar, aber nur bei Tageslicht da die Beleuchtung defekt ist! Der Pool wurde täglich gesäubert und konnte bis in die späten


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Dieter (41-45)

August 2006

Das war ein Reinfall

2.7/6

Wir wollten uns eigentlich am Meer erholen und den Urlaub genießen und nicht täglich neue Mängel entdecken, die es zu beseitigen galt. Mit warmem Buffet hatte das Essen nichts zu tun.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

2.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

2.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.2
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Kristin & Marina (19-25)

September 2005

Schöner Urlaub, jederzeit wieder dieses Hotel

5.3/6

Also wir waren zu zweit in diesem Hotel und das mehr oder weniger aus Zufall, weil unser vorheriges Hotel so schlecht war, das wir so zu sagen reklamiert haben und so sind wir dann ins Edem gekommen. Dort hat es uns sehr gut gefallen, die Bungalows waren mittel groß mit eigener Terasse, tägl. wurden diese zur vollsten zufriedenheit gesäubert, frische Handtücher, frische Bettwäsche, Bett wurde gemacht, das Personal, sei es an der Rezeption oder an der Bar bzw. beim Essen waren alle total nett und zuvorkommen, immer freundlich, fast jeder dort konnte deutsch und wenn nicht dann englisch, das Essen war einfach aber eigentlich ganz lecker, jeden abend gab es mehrere verschiedene Salate und abwechselnd Reis, Nudeln oder Kartoffeln (wir hatte Halbpension), der Starnd war direkt gegenüber auf der anderen Strassenseit eund nie überfüllt, ca. 3bis5 Min. zu Fuß lag der nächste ort (olympic Beach) in dem die Geschäfte bis Nachts 24.00h geöffnet hatten, auch Cocktails trinken konnte man dort gut, wir würden das Hotel jederzeit mit gutem Gewissen weiteremfehlen, Danke nochmal für den schönen Urlaub :-)


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.6
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Reiner (46-50)

August 2005

Paarurlaub

3.8/6

Hotelanlage ist alt aber gepflegt.Pool wird jeden Tag gereinigt.Kleine Bungalows mit einem Zimmer .Toilette und Dusche separat. Anlage ist sauber.Frühstück ok (Marmelade und Nutella haben wir im Supermarkt gekauft. Abendessen wenig Auswahl aber gut. Jeden Freitag Fisch.Shuttlebus direkt an der Strandstrasse gegenüber der Anlage,Hotel wird vorwiegend von Rumänen,Polen und Ungarn besucht. Geringer Anteil an dt.Gästen. Durchschnittsalter 35 bis 45 Jahre (geschätzt).Familienfreundlich


Umgebung

4.0

Hotel liegt direkt an der stark befahrenen Strandstrasse. Unmittelbar am Meer mit Strandservice (Liegen,Sonnenschirm,Bedienung)Duschen am Strand vorhanden. Meer ist sehr sauber,Sandstrand, selten Quallen,Taxi und Bus sind ausgesprochen billig.Einkaufsmöglichkeiten in Paralia (1700 m) und Olympic Beach (300m).Mietwagen für drei Tage,kleinste Kategorie 150.-€uro (Sixt).Ausflugsmöglichkeiten Olymp,Dion,Meteora.


Zimmer

3.0

Zimmer in den Bungaloes sind sehr klein,und spartanisch eingerichtet.Minibar,Kaffeemaschine sucht man vergebends. Betten sind neu und ok.Fernsehen mit zwei dt.Programmen.Klimaanlage vorhanden jedoch nur gegen Aufpreis (4 € täglich). Telefon vorhanden. Badezimmer ist eine Katastrophe (starker Schimmelbefall in der Dusche).Eine einzige Steckdose im Bungalow. 220 Volt,Schukostecker, Lage der Zimmer sollte man möglichst weit vom Restaurant wählen.


Service

5.0

Ausgesprochen hilfsbereites und freundliches Team. Man spricht perfekt deutsch.Zimmerreinigung sehr gut und gründlich.Handtücher werden jeden Tag gewechselt.Bettwäsche bei Bedarf.Unbedingt zusätzliche Steckdosenleiste mitnehmen.Im Bungalow gibt es nur eine Steckdose!


Gastronomie

3.5

Essen wenig Auswahl,Getränke alkoholfrei 1.50€,landestypischer Küchenstil.keine Kindrmenues. Wer keine großen Ansprüche hat, kommt mit dem angebotenem Essen gut zurecht.Sauberkeit ok, Restarant ist aufgeteilt in Hotelgästebereich und Restaurantbesucher. Sehr oft werden Feiern abgehalten. Nicht immer ruhig.


Sport & Unterhaltung

3.0

Wasser und Strandqualität ist gut. Sandstrand.Liegen und Sonnenschirme vorhanden. ganz selten werden Quallen angespült.Duschen,Volleyball und Fußball möglich am öfentlichen Strand. weitläufiger Strand. Service am Strand durch Mitarbeiter der Anlage. Der zur Anlge gehörende Pool wird täglich gereinigt und ist sehr sauber.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Susi (36-40)

August 2005

Ideale Lage für entspannenden Familienurlaub Preis-Leistun

4.1/6

Die Anlage besteht aus lauter kleinen Bungalows jeweils mit eigener Terrasse mit Tisch und Stühlen, sehr praktisch zum Draußensitzen, wenn die Kinder schlafen und zum Aufhängen von nassen Badesachen ! Wir hatten Halbpension gebucht, AI wird dort nicht angeboten. Die Mahlzeiten haben wir mit direktem Blick aufs Meer eingenommen. Es gibt einen Bereich für die Hotelgäste und einen größeren Bereich für andere Restaurantgäste, da viele Griechen diverse Festivitäten in diesem Restaurant feiern. Während unseren Aufenthaltes gab es eine Taufe (200 Gäste) und eine Hochzeit (400 Gäste) und diverse Abendessen von Vereinen. Diese Veranstaltungen wurden mit Musik bis in die Morgenstunden gefeiert, jedoch gab es auch an anderen Abenden musikalische Unterhaltung bis spät in die Nacht. Uns hat dies nicht sonderlich gestört, wir haben die Fenster und Türen geschlossen und dann eben die Klimaanlage laufen lassen, wenn es zu warm im Zimmer wurde. Klimaanlage kostet 4 Euro am Tag. Die Zimmer selbst sind spartanisch eingerichtet haben jedoch ordentliche Betten, Stockbetten für Kinder, einen Fernseher mit deutschen Programmen, ein Telefon. Das Bad war o.k., die Tür jedoch eine nicht schließende Schiebetür. In Griechenland darf man generell kein Klopapier ins WC werfen - fürs Papier steht ein Eimer neben der Toilette ! Es wurde täglich gereinigt. Die Parkanlage mit vielen schattenspenden Bäumen wurde jede Nacht mit Rasensprengern gegossen, könnte aber noch etwas mehr gepflegt werden. Swimmingpool war in Ordnung.


Umgebung

5.5

Die Stranlage ist optimal, eine Straße trennt die Anlage vom sauberen, flach abfallenden Strand, Liegen und Schirme für 1,50 €.Hotel liegt zwischen Olympic Beach (400m) und Paralia (größerer Ort) ca. 1,5 km. Dort gibt es Einkaufmöglichkeiten und Unterhaltung. Die Transferzeit vom Flughafen beträgt 1,5 Std. und liegt damit für uns an der Obergrenze. Ausflugsmöglichkeiten reichlich vorhanden: Meteora-Klöster haben wir mit Alltours gemacht, war gut aber doch anstrengend (insgesamt 6 Std. Fahrzeit


Zimmer

3.0

Die Zimmer waren nicht sehr groß aber zweckmäßig eingerichtet. Unsere Stecker passen, jedoch gibt es nur eine freie Steckdose pro Bungalow. Wie schon beschrieben war es manchmal musikalisch laut. Wir haben uns jedoch wohl gefühlt und immer gut geschlafen.


Service

5.0

Die Rezeption ist 24 h besetzt und immer freundlich - englischsprachig z.T. deutsch Und es gibt Petros, er spricht perfekt deutsch und ist immer bemüht zu helfen und gibt gerne über alles Auskunft. Auch die anderen Angestellten sind freundlich und sprechen deutsch oder englisch. Die Zimmer werden täglich gereinigt. Die Betreuung durch Alltours war auch sehr angenehm.


Gastronomie

3.5

Wie bereits erwähnt haben wir den Meerblick beim Essen genossen, das Essen selbst war auch gut jedoch gab es keine Auswahl. Pro Abend wurde ein Gericht angeboten. Leider war dabei wenig griechische Küche. Es gab ein Salatbuffet, das war in Ordnung jedoch auch immer gleich. Manchmal gab es Suppe. Der Hauptgang war immer schmackhaft aber eher Hausmannskost. Die Nachspeise bestand abwechselnd einen Tag aus einem Pfirsich und am anderen Tag aus Wassermelone, wurde dann doch etwas eintönig. Das Ambie


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Strand war optimal für uns und die Kinder, es wurde auch Wassersport angeboten, z.B. 1 Std. Windsurfing 10 Euro;. Das Sportangebot des Hotels war für uns weniger wichtig, es gab wohl einen Tennisplatz und wir haben auch mal Tischtennis gespielt. Liegen waren ausreichend vorhanden und auch viel Schattenplätze !


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Jürgen (26-30)

August 2005

Freundliche Nette Familieläre Anlagen direkt am Strand

4.1/6

Immer freundliches und nettes Personal. Ein gutbürgerlich geführtes Hotel indem man allerdings keinen Luxus erwarten darf, aber mitdem man sich anfreunden kann, den die Lage,Umgebung, der Strand und die Anlage als Familiäre Anlage reis das wieder aus dem Feuer!Allerding schlecht für Familien mit ganz kleinen Kindern,wenig Platzt in den Zimmern(für zb.Fläschchen machen, bzw Essen zubereiten uws)und nicht grade "Kinderwagenfreundlich" alles,wo aber das Personal stets parrat steht um zur Hilfe zu eilen(Großes Lob)!Ansonnsten kann man alles miteinander Verbinden ,ob Sonne,Strand ,Ruhe, oder Action für jeden was dabei und man kann vieles auch in der Direkten umgebung anstellen!!


Umgebung

5.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

3.9
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Ulf (36-40)

Juli 2005

Einfache aber gemütliche Bungalowanlage

3.2/6

Die Anlage besteht aus 52 kleinen Bungalows,einem Haupthaus mit Bar und Speiseaum,und einer Rezeption mit Mietsafes die 24-Stunden besetzt ist.In der Mitte der Anlage befand sich der Pool mit Kinderbecken und Sprungbrett.Außerdem eine Liegewiese mit Liegen und die Poolbar.Die Anlage verfügt über schattenspendende Bäume.Leider waren die Wege zu den Bungalows kleine Stolperfallen.Ansonsten ist die Anlage OK.


Umgebung

4.0

Das Edem-Holiday befindet sich direkt an der Strandstraße zwischen Paralia und Olympiaki Akti am langen feinsandigen Strand.Der flachabfallende Strand ist sehr sauber und mit Duschen versehen.Paralia ist ca.2km und Olympiaki Akti ca.500m. entfernt.In Olympiaki Akti gibt es eine Fußgängerzone mit Restaurants,Supermärkten und Souvenirshops. Eine Bushaltestelle befand sich vor der Bungalowanlage,von dort aus fuhren Busse regelmäßig in die Stadt Katerini.(Samstags Wochenmarkt).


Zimmer

2.5

Die Zimmer waren sauber aber nicht sehr geräumig,verfügten über TV,Klimaanlage(gegen Gebühr),Telefon und Radio.Die Reinigung erfolgte täglich,einen Safe bekam man an der Rezeption.Ein Mehrfachstecker ist empfehlenswert,da nur zwei Steckdosen vorhanden sind.


Service

3.5

Die Begrüßung war sehr herzlich als wir um 23.30Uhr ankamen.Wir wurden sofort auf unser Zimmer begleitet,anschließend erklärte man uns ein paar Einzelheiten zum Hotel.Die Mehrheit des Personals sprach gut Deutsch oder Englisch,und war sehr freundlich.


Gastronomie

3.0

Wir hatten bei Alltours mit Halbpension gebucht. Das Frühstücksbuffet bestand aus zwei Sorten Brot,Marmelade,Honig,Schokolade,Quark,Wurst,Käse außerdem gab es drei Sorten Müsli.Zudem gab es gelegentlich Eier,Kuchen,Brötchen und Tomatenscheibchen. Das Abendbuffet bestand aus mehreren Salaten,Tsatsiki,einem Hauptgericht(Fleisch,Fisch)dazu Pommes,Reis oder Nudeln. Das Essen war gut aber eintönig.


Sport & Unterhaltung

2.5

Liegen am Pool waren kostenlos,am Strand gegen Gebühr.Es gab auch einen kleinen Kinderspielplatz.Der Pool wurde täglich gereinigt und verfügt über ein Kinderbecken.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Regina (31-35)

September 2004

Der Griechenland Urlaub im Edem Holiday Club

1.4/6

Die Zimmer sahen nicht so aus wie auf den Bildern.Denn fotografiert wurden nur die neusten Zimmer nicht die älteren die meines Erachtens schlimm aussahen. Als wir ankamen, war die gesamte *Grünanlage* voller Laub, auf jeder Sonnenliege tummelten sich tausende von Ameisen rum. Der Rasen war kein Rasen mehr.. Fußböden wurden außerhalb des Zimmer`s nicht gewischt, überall war der Boden *eingesaut* Die Tischdecken an den Essentischen waren dreckig. Die Wege waren die reinsten Knochenbrecherwege..Man mußte höllisch aufpassen das man sich nicht die *Haxen* brach. Mit Trolly`s ins Zimmer zu fahren glich einer Abenteuerfahrt,überall hoben sie Pflastersteine so dermaßen hoch, das man andauernd hinfiel wenn man nicht genau auf den Fußweg guckte. Viele Sonnenliegen waren kaputt. Wenn man ein falsches Zimmer bekam, konnte es gut sein, das man erst zwischen 2-3 Uhr nachts zum schlafen kam, da bei einigen Zimmer direkt daneben die Taverne war und die Musik und die Menschen zu laut waren.Nach 2 schlaflosen Nächten bekamen wir ein Zimmer das weiter abgelegen war. Was aber auch nicht besser war. Jede Nacht krähte entweder der Han des Nachbarn`s oder es jaulten mehrer Hunde oder es kämpften Katzen miteinander.


Umgebung

1.5

Die Entfernung vom Strand waren minimal..Einmal vom Hotel über die Straße und man war am Strand.Der Strand war im großen und ganzen sauber..hab schon schlimmeres gesehen. Viel los war in der näheren Umgebung nicht.Die einzigste Möglichkeit hatte man da das man jeden abend shoppen gehen konnte(wenn man es sich finanziell erlauben kann) Auch der Transfer vom Flughafen bis zur Hotelanlange war zu lang. Man *dümpelte* Stundenlang in der Wallachei umher...2 Std Busfahrt sind mir eindeutig zufie


Zimmer

1.0

Tja die Zimmer... Ich fliege in den Urlaub um mich zu erholen und nicht um meinen Lebenstandart zu verschlechtern.Die Betten knarten und quitschten..die Kopfkissen war zu klein und zu hart. Dachte es waren Kinderkopfkissen. Beim duschen habe ich mir die Duschen mit Kakerlaken geteilt die fröhlich im Wasser umher schwimmten-was ich allerding nicht so prickelt fand. Die Handtücher wurden nur alle 3-4 Tage azsgewechselt, egal ob die so klatschnaß waren oder nicht. Die Handtücher haben a


Service

3.0

Freundlich waren sie ALLE. Nett und höflich. Zwar konnte nicht jeder Angestellte Deutsch (und das ist schlecht wenn man auch kein Englisch kann)


Gastronomie

1.0

Essen??..ohje.. Die ersten Tage bei der Ankunft gab es nur Labber Pommes und Hühnchen/Hähnchen. Für die nächste Monate kann ich weder Pommes noch Geflügel sehen. Die Auswahl der Speisen war auch nicht so der Hit. Nach 4 Tagen gab es keinen Pfefferminztee mehr-nur noch schwarzen Tee und Kaffee. Brötchen gab es auch keine, nur Labberbrot das so trocken war, das man es nur runter bekam wenn man es vorher in Tee/Kaffee eingetaucht hat. Die Vielfalt des Essen war auch nicht SO der Hit


Sport & Unterhaltung

1.0

Oh ja..es gab da einen Tennis und Basketball Platz...wenn man ihn nach längeren suchen gefunden hatte. Dann stand man davor un war am überlegen was es denn nun darstellen sollte. Der Tennisplatz war sowas von runtergekommen, das man sich wohl da eher den Hals brechen würde anstand mal einen Ball zu treffen. Internet gab es im Hotel nicht und auch nicht in der näheren Umgebung. Man mußte ne halbe Weltreise hinlegen um an ein Internet PC zu gelangen. Boutiqen gab es viele, aber auch sehr


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Daniel (26-30)

September 2004

Mit viel Wohlwollen ein Hotel der ganz einfachen Kategorie!!

2.0/6

Das Hotel Edem Holiday liegt nicht auf der Halbinsel Chalkidiki, unserem eigentlichem Ziel, sondern auf der gegenüberliegenden Seite an der olympischen Riviera in Pieria. Die Einbeziehung der olympischen Riviera in die Bezeichnung Chalkidiki im Katalog ist nicht nur irreführend, sondern einfach nur falsch! Die Anlage war in einem desolaten Zustand, überall Laub und Äste, selbst im Pool...


Umgebung

4.0

Strand absolut in Ordnung, allerdings ca. 10 km von Katerini entfernt und nicht am Ortsrand wie es im Katalog beschrieben ist!


Zimmer

3.0

Bei Ankunft am Vormittag auf dem Zimmer mussten wir feststellen, dass noch Zigaretten-Kippen in der Toilette zu finden waren. Eine Klimaanlage war zwar vorhanden, jedoch defekt. Nachmittags wurden wir dann von den Putzfrauen aus dem Schlaf geholt, als sie, warum auch immer, unser Zimmer betraten. Nachdem sie uns bemerkt hatten, verließen sie zwar das Zimmer, begannen aber, die Terrasse von dem ganzen Laub zu befreien. Die Betten sind hart wie Bretter, also nehmt euch lieber Luftmatratzen mit!


Service

2.0

Ich ging zur Bar, dort sprach mich ein in Freizeitkleidung gekleideter Mann an, er heiße Petros und arbeite hier. Er gab freundlich Informationen zum Service des Hotels, es sei hier self-service. Alles kein Problem, doch als er hinzufügte, Glas kommt, Glas geht, war ich mir sicher, dass dies nicht mal ein Hotel der einfachen Kategorie sein dürfte.


Gastronomie

1.0

Als wir abends zum Buffet gingen, waren wir erstaunt, wie nobel die Tische des Restaurants gedeckt waren, jedoch nicht für uns, sondern für eine Hochzeitsfeier. Das alles wäre nicht so schlimm gewesen, wenn wir nicht in die hinterste Ecke des Speisesaals gequetscht worden wären, wo nicht mal eine Tischdecke auf dem Tisch lag. Auch wurde die Essesnszeit auf 18-19 Uhr stark eingeschränkt. Als wir den Saal um 18:20 betraten, waren jedoch auch keine großen Teller mehr vorhanden, sodass wir uns mit m


Sport & Unterhaltung

1.0

Sportanlagen wie Tennisplatz etc. waren zwar vorhanden, doch darauf würden nicht mal Kakerlaken spielen (nur, damit sie einen Eindruck vom realen Zustand bekommen).


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Peter + Dagmar (51-55)

September 2004

Angenehme Anlage mit familienfreundlicher Atmosphäre

3.8/6

Der „EDEM Holiday Club“ ist ein Komplex von -- Wohn-Unterkünften in Bungalow-Art als Reihenhaus und Einzelobjekten, -- einer Taverne mit Speise- und Aufenthaltsraum (einschl. Küche) und Bar, jeweils als geschlossene Räumlichkeit und als Freiluftvariante, -- einem Süßwasser-Pool (20mx10m breit und zwischen 1,50m und 2,45m tief mit Sprungbrett) mit Kinderbecken und Terrasse mit Sitzmöglichkeiten und Liegen, -- einem Teil mit Sport- und Spielplätze eingebettet von Sträuchern und ausreichend schattenspendenden Bäumen. Ein Kleines Bungalow-Dorf mit 52 Zimmern der griechischen Kategorie B in angenehmer Lage. Die unterschiedlichsten Nationalitäten sind anzutreffen, vor allem aber Deutsche. Die Altersstruktur der Gäste ist sehr unterschiedlich, bietet aber keine Grundlage für mögliche Konflikte.


Umgebung

5.0

Die Anlage liegt direkt am Sandstrand oder besser bis zum Strand sind es ca. 60 m (!), getrennt nur durch eine Straße einschl. Strandpromenade. Auf der Strandpromenade (Fuß- u. Radweg), gelangt man einmal in ca. 250m nach „Olympic Beach „, einem kleinen, gepflegten Ort mit vielen Tavernen und Einkaufsmöglichkeiten und zum anderen in ca. 2,5 km nach „Paralia“, einem größeren Ort, der ebenfalls alles bietet, sein Urlaubsgeld unter die Leute zu bringen. Abends, nicht nur dann, also ausreichend Mögl


Zimmer

3.0

Die Unterkunft bestehend aus: Vorraum, Toilette/Dusche, komb. Wohn-/ Schlafraum und Terrasse, war, entsprechend der Kategorie, nicht zu beanstanden, hätte aber in Punkto Abstell- und Ablageangebot etwas großzügiger ausfallen können. Nicht vorteilhaft sind nur 2 Steckdosen (220 V in Toilette u. Wohnraum), Verteilung und Verlängerung wäre angebracht, die Euro-Stecker passen immer. Telefon und Radio sind ebenso vorhanden wie ein elektrischer „Mückenvertilger“, aber das Problem der Ablage/des Abstel


Service

3.5

Der überwiegende Teil des Personals spricht deutsch bzw. versteht diese Sprache, Kommunikationsschwierigkeiten sind nie aufgetreten. Vorherrschend war eine sehr freundliche und zuvorkommende Atmosphäre, eben typisch griechisch. Die täglichen Reinigungsarbeiten der Unterkunft erfolgten korrekt, das Wechseln der Handtücher erfolgte täglich, ebenso das Wechseln des Bettzeuges. Die Reinigungs- und Pflegearbeiten im Objekt waren intensiv, ob Terrassen oder Rasenfläche, ob Reinigung des Pools (einschl


Gastronomie

4.5

Entsprechend der Kategorie „***„, einer griechischen Einstufung, war die Qualität und Quantität der Verpflegung vertragskonform, demzufolge nicht beanstandungswürdig und zudem noch schmackhaft. Zum Frühstück landestypisches Brot (hell o. dunkel), Butter oder Magarine, verschiedene Marmeladensorten (einschl. Honig, Nougataufstrich), Müsli und Quark, Wurstaufschnitt, Käse, gekochte Eier und je nach Bedarf Kaffee, Milch, Tee oder Saft. Der Kaffee war genießbar, aber Kaffeetrinker, die einen stärke


Sport & Unterhaltung

3.5

Endlich einmal eine Anlage ohne Animation; für Kinder sicherlich keine gute Nachricht, aber die Möglichkeiten in der Anlage selbst, der Spielplatz und der nahe Strand ließen diesen „Mangel“ schnell vergessen. Die Nutzung eines deutsprachigen TV-Senders im gepflegten Aufenthaltsraum war ebenso möglich wie der Genuss einheimischer Musikerzeugnisse. Sehr vorteilhaft und angenehm, so empfanden wir das jedenfalls, vor allem an den Wochenenden, war die Nutzung der Taverne durch Einheimische, die das a


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Thobi (26-30)

September 2004

Hotelbewertung 358765

1.8/6


Umgebung

4.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

2.7

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ewelina (26-30)

August 2004

Eine Absteigerbude für Leute ohne jegliche Ansprüche

1.0/6

Eine sehr ungepflegte und verdreckte Anlage die in keiner Weise die All Inklusiv Kriterien erfüllt. Es werden nicht mal die Standards angeboten, die man von einem drei Sterne Hotel erwartet. Völlig überteuert. Das Hotel müsste aus dem Katalog aufgrund der Mängel entfernt werden, denn das was da den Leuten zugemutet wird, müsste strafbar sein. Natürlich haben wir das Hotel gleich nach dem halben Tag umgebucht, ich hoffe aber das das anderen Personen erspart bleibt.


Umgebung

1.0

Die Anlage lag am schönen Sandstrand, doch dazwischen folgte eine Strasse, die tags- aber auch nachtsüber sehr stark befahren war, so dass man bei offenem Fenster nicht schlafen konnte, man fühlte sich, als ob man auf der Strasse schlafen würde. Bei geschlossenem Fenster ging es auch nicht, das Zimmer verfügte nämlich über keine Klimaanlage und das bei 35 Grad draußen. Zwar waren die naheliegenden Orte sehr gut zum Fuß erreichbar, doch aufgrund des nahliegenden Hafens, kreuzten sehr oft Ratten d


Zimmer

1.0

Die Zimmer waren allgemein sehr geräumig, doch die Ausstattung sehr mangelhaft. Kein Fernseher, die Musikanlage funktionierte nicht, die Möbel waren alt und stanken. Das Bad war sehr verdreckt, trotzt des täglichen Reinigen. Das ganze Bad vor allem die Dusche war von Schimmel befallen, worauf die Reiseleiterin nur "ein bisschen Schimmel schadet doch nicht" als Antwort gefunden hatte. Die Dusche war mit einem ekelhaften Vorhang versehrt. Die Terrasse war dreckig und voller Ameisen. Allgemein w


Service

1.0

Das Personal war sehr freundlich, jedoch bei vielen Sachen überfordert und inkompetent. Wir sind etwas später gekommen, weil das Flugzeug Verspätung hatte und trotz des Hungers bekamen wir nichts zum Essen. Die Küche war angeblich schon geschlossen, doch die externen Gäste, die die Anlage auch nutzen konnten, wurden immer noch mit Essen versorgt. Die ganze Nacht wurde sehr laut die Musik gespielt, sehr oft auch bis 5 Uhr morgens, obwohl keiner von den Gästen an der Bar saß.


Gastronomie

1.0

Das Essen war einfach gesagt ekelerregend. Das All – Inklusive Paket bestand aus Reis und Reis mit eine Ölsoße, dazu drei abgestandene Salate und ein Stück undefinierbares Fleisch, das man, schon nach dem Geruch zu beurteilen, nicht essen konnte. Die Speisen wiederholten sich jeden Tag, die einzige Abwechselung waren Nudeln statt Reis, die Ölsoße und die drei Salate blieben bestehen. Für Kinder gab es nicht mal Pommfrites, Würstchen oder Ähnliches zum Essen. Frühstück und Abendessen waren noch


Sport & Unterhaltung

1.0

Das Freizeitangebot war sehr mangelhaft, es gab nämlich keine Unterhaltung. Die Anlage verfügte nur über einen kleinen Pool, in dem man nicht schwimmen konnte, aufgrund der Vielzahl von Kindern, die irgendwo ja spielen mussten (es gab nämlich keinen Spielplatz), die Tischtennisplatte war defekt, auf dem Tennisplatz hatte ein Hund sein Domizil gefunden. Basketball- und Volleyballplatz habe ich leider nicht gefunden. Es gab einige Sonnenliegen die völlig verdreckt und für die Zahl der Gäste ungenü


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Monic (26-30)

August 2004

Es war ein schöner Urlaub!!!!!!

4.4/6

Eine schöne, gemütliche Hotelanlage mit viel Garten und schattenspendenen Bäumen. Die Zimmer bestehen aus mehreren aneinanderliegenden Bungalows in einer schönen Grünanlage, was einfach viel schöner wirkt als irgendein dahingestellter Hotelklotz. Am besten fanden wir die Poolanlage mit Eßbereich und Bar. Das Hotel war sauber und in keinster Weise ungepflegt. Natürlich lag Laub auf der Wiese, aber es wurde regelmäßig aufgerecht. Die Gäste des Hotels war überwiegend Deutsche. Das Personal war zu mir und meiner Familie immer freundlich und nett. Erlebt habe ich aber auch das manch einer der Gäste ziemlich unhöflich und überheblich dem Personal gegenüber war, denn ich finde ein einfaches Danke wenn man z.B. sein Getränk bekommt hat noch keinem geschadet. Sicher bin ich auch der Meinung das dieses Hotel nicht für jeden etwas ist, denn es waren auch ein paar Nörgler dabei, doch die hätten wohl lieber ein 4-5 Sterne Hotel buchen sollen. Nachdem wir mittlerweile schon 7-mal in Griechenland waren kann ich eigentlich nur sagen, das das Hotel seinen 3-Sterne angemessen ist und wir einen wirklich tollen Urlaub hatten. Die Aussage einiger, das täglich viele Griechen anwesend waren möchte ich folgendermaßen beurteilen. Ich fand die Anwesenheit der Griechen in keinster weise störend oder unangenehm. Ob jetzt deutsche Kinder oder griechische im Pool verweilten kann einem doch egal sein. Platz war für jeden genug. Am schönsten fand ich auch noch, daß an einem Samstag eine griechische Hochzeit stattfand, es war ein sehr schönes Erlebnis. Wir sind gerne in unserem Urlaub mit Einheimischen zusammen, da man von ihnen ja auch ein bißchen die Sprache etc. lernen kann.


Umgebung

5.0

Das Hotel ist sehr schön gelegen, nur die Strandstraße überqueren und schon ist man am sehr schönen Sandstrand. Die Straße ist übrigens nicht so sehr befahren, wie es hier teilweise beschrieben wird, und vom Straßenlärm in der Nacht habe ich überhaupt nichts mitbekommen. Am Strand befinden sich Duschen. Das Hotel stellt kostenlos Sonnenschirme zur Verfügung, die Liegen dazu sind kostenpflichtig. Pro Liege 1,50€. Aber in den 2 Wochen die wir dort verbracht hatten wurde nur einmal abkassiert. Das


Zimmer

4.0

Die Zimmer waren typisch für ein griechisches 3-Sterne Hotel eingerichtet. Einfach aber sauber. Es wurde jeden Tag saubergemacht, jeden zweiten Tag gab es Handtuchwechsel und die Betten wurden frisch bezogen. Die Zimmer waren teilweise mit einem Ventilator ausgestattet, hatten eine sehr schöne große Terasse. Die Beschwerden mancher, in den Zimmern wäre kein Fernseher etc. kann ich nicht verstehen, da es in der Hotelbeschreibung vom Veranstalter auch nicht drinsteht, also weiß man das doch schon


Service

5.0

Wie schon gesagt,das gesamte Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Am ersten Abend ist unser Sohn in den Pool gefallen, und der Barmann ist gleich hinterher um ihn wieder rauszufischen, er konnte ja leider nicht wissen, das unser Sohn schon schwimmen kann. Der größte Teil des Personals konnte auch sehr gut deutsch sprechen, teilweise schon perfekt.


Gastronomie

4.5

Das Essen muß ich sagen war wirklich lecker und wir sind jeden Tag richtig satt geworden. Es war immer frisch und auch von der Auswahl her kann man sich nicht beschweren. Zum Frühstück gab es zwei Sorten Brot, drei Sorten Marmelade, Eier (an manchen Tagen auch Rühreier), Tomaten, vier Sorten Wurst, Käse, Müsli, Cornflakes, Nutella, Quark mit Honig , Kaffee, Tee und Milch sowie zwei verschiedene Säfte. Mittags und Abends gab es jeweils ein Hauptgericht (Fleisch oder Fisch) und Beilagen. Die Beila


Sport & Unterhaltung

3.5

Im Hotel selbst gab es keine großen Sportmöglichkeiten, Tennis konnte man spielen, aber das war für uns sowieso nicht interessant. Ein kleiner Kinderspielplatz war vorhanden, der vor allem für kleinere Kinder bis ca. 5 Jahren gut geeignet ist. An Animation hatte das Hotel nichts zu bieten, daß stand aber auch in der Hotelbeschreibung, so daß wir das ja von vornherein wußten. Am Strand selbst konnte man Volleyball oder Fußball spielen sowie Tretboote ausleihen.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Anna (19-25)

August 2004

Hotelbewertung 372024

5.7/6


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

5.4
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Claudia (19-25)

Juni 2004

Wir waren dort u. wirklich zufrieden!!!!

4.0/6

Ich würde die Anlage als eher gemütlich einstufen, was mir persönlich gut gefällt, denn so kommt man sich wenigstens nicht vor wie bei einer Massenabfertigung. Die Zimmer wurden jeden Tag gereinigt u. waren eher wie Bungalows mit Terrasse. Das Personal war total freundlich, aber das liegt glaub ich auch an den Gästen so nach dem Mottto: wie du mir, so ich dir.


Umgebung

4.0

Die Lage zum Strand war optimal. Nur eine Strasse (sehr wenig Verkehr) musste überquert werden, dann konnte man sich ins kühle Nass begeben. Es gab die Möglichkeit, Liegestühle beim Hotel gegen eine kleine Gebühr auszuleihen. Das Wasser war wirklich sehr sauber. Einkaufsmöglichkeiten waren durch die Ortsnähen von Olympic Beach u. Paralia/Katerini auch gegeben. Es gab diverse Bars, Discotheken, Cafes u. Restaurants fürs Abendprogramm.


Zimmer

4.0

Einfach aber sauber.


Service

5.5

Erstmals: Lob an den Koch - die Hauspizza ist ein Traum!!! Kann man nur weiterempfehlen!! Das Personal war generell sehr freundlich, obwohl wir mit einem mulmigen Gefühl dort eingecheckt haben - aber nur aufgrund der schlechten Kritiken die wir zuvor gelesen hatten. Wir konnten uns dann vorort vom Gegenteil überzeugen. Die Deutschkenntnisse des Personal waren zum Großteil sehr gut.


Gastronomie

3.5

Wir hatten All Inklusive gebucht. Es war immer ausreichen vorhanden, schmeckte auch ganz gut, nur: zu Mittag gab es fast jeden Tag als Beilage Pommes, u. auch wenn man die ganz gerne isst, nach ein paar Tagen hängen sie einem zum Hals raus. Das Salatbuffet war sehr gut, u. das Abendessen ebenfalls - hier wurde auch Abwechslung geboten.


Sport & Unterhaltung

3.0

Es wäre zwar ein Tennisplatz vorhanden gewesen, nur bestand von unserer Seite kein Interessse - somit können wir hierzu nichts sagen. Animation wurde nicht geboten, mag aber viell. daran liegen, daß wir noch in der Vorsaison dort waren.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Kristin (19-25)

Oktober 2003

Wer nicht viele Ansprüche hat, ist hier genau richtig!

1.9/6

Das Edem Holiday ist für mich ein weit unter dem Durchschnitt liegendes Hotel. Als wir ankamen und unsere Koffer ausgepackt hatten, wollten wir erst einmal die Anlage erkunden. Dabei ist uns aufgefallen, daß sehr wenig Gäste da waren. Wir hatten das Gefühl, daß wir irgendwie fehl am Platze waren. Gut es war zu diesem Zeitpunkt kurz vor 12.00 Uhr mittags, die meisten waren wahrscheinlich am Strand, aber sehr viel mehr Menschen kamen dann im Laufe des Tages doch nicht. Die Begrüßung an der Rezeption war auch schon nicht sehr vielversprechend, für mich wirkte die Dame an der Rezeption ein bißchen genervt von uns Touristen. Im Katalog ist das Hotel ja als Haupthaus mit Bungalows beschrieben. Leider habe ich nie entwas von einem Haupthaus entdeckt, weiß nicht wo das wohl liegen mag. 99 % der Gäste waren Deutsche. TV war nur im " Gemeinschaftsraum" für alle da, aber meistens bestimmten die Kellner das Programm. Einkaufsmöglichkeiten gab es gleich in Olympic Beach, Souveniers sind auch nicht sehr teuer (im Vergleich zu Spanien). Der Transfer zum Flughafen liegt so zwischen 1.15 und 1.30 Stunden.


Umgebung

3.0

Die Lage zum Strand ist das einzig positive des Hotels. Man muß nur die Straße überqueren. Der Strand an sich ist sehr schön, außer das Müll herumliegt. Sehr überlaufen ist der Strand auch nicht, so daß man eigentlich seine Ruhe hat, wenn nicht gerade wild herumstreunender Hund sich neben einem auf das Handtuch legt. Die meisten sind aber sehr lieb. Vom Hotel wurden gerade mal 6 Liegen und Schirme für die Gäste zur Verfügung gestellt, eigentlich ein Witz. Aber bei dem Hotel braucht man sich nich


Zimmer

2.0

Wie schon erwähnt, hatte ich eigentlich auf ein Haupthaus gewartet. Doch leider gibts keins. Der Bungalow war aber in Ordnung. Manchmal gabs beim Duschen kein warmes Wasser mehr. Handtücher wurden auch gewechselt, wenn man wollte. Der Schrank war ein kleines bißchen zu klein. Nach einer Woche ist unser Licht vor der Tür ausgefallen, so daß wir wenn wir abends ins Zimmer wollten, mit Glück erst einmal das Schlüsselloch finden mußten.


Service

2.0

Wie schon gesagt, alleine schon die Dame an der Rezeption (die ältere) wirkte schon sehr genervt. Den gleichen Gesichtsausdruck hatte auch die Frau, die sich immer ums Frühstück kümmerte. Mit der wollte man sich nicht anlegen!!! Die Putzfrauen machten ihre Arbeit eigentlich ganz gut, uns nervte nur, daß sie manchmal schon noch vor 9.00 Uhr an der Tür klopften um sauber zu machen. Das Personal an der Bar war eigentlich auch freundlich. Der Barmann tagsüber kam mir persönlich aber ein bißchen groß


Gastronomie

1.0

Also so ein mageres Angebot an Essen habe ich auch noch nicht erlebt. Jeden Morgen das gleiche zum Frühstück, überhaupt keine Abwechslung. Ich hatte das Essen schon nach 2 Tagen satt. Mittags und abends wiederholte sich das Essen wöchentlich. Eigentlich will man ja bei einem Urlaub in Griechenland auch mal so richtig griechisch essen, aber das einzig griechische war der FETA Käse und Knoblauchsauce. In der letzten Woche gabs Montag mittag mal ein Buffet mit Spießen vom Kamin, so etwas hätte ic


Sport & Unterhaltung

1.5

Mein Freund und ich hatten dieses Hotel auch mit ausgewählt, weil es dort Tennisplätze gibt. Zum Glück hatten wir unsere eigenen Schläger + Bälle mit, den sonst wäre es wahrscheinlich sinnlos gewesen zu spielen. Wir haben andere gesehen, die sich vom Hotel Schläger und Bälle ausgeliehen haben, das waren Holzschläger und total zerfetzte Bälle. Als ob sich das Hotel nicht mal neue Bälle leisten könnte!!!! Am Pool waren zwar viele Liegen, aber die Gäste gingen meistens zum Meer.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Annett,Tino,Susan,Andreas (19-25)

September 2003

Spass ist was ihr draus macht...

1.4/6

Das Hotel ist leider auch nicht nach unserem Geschmack gewesen. Die Anlage war weder gepflegt, weder noch in einem guten Zustand. Angebotene Reisen und Pkw´s waren in der ersten Urlaubswoche total ausgebucht. Die kleine Strandstrasse erwiess sich als zweispurige Verkehrsstraße. Das Preisleistungsverhältnis ist nicht gerechtfertigt. Wir habe schon einige 3 Sternehotels(auch griech.) miterlebt, aber dieses verdient keine 3 Sterne! Auf unserer Anlage, hinter unseren Bugalows lag Meter hoch der müll,und hinter dem Basketballplatz vegetierten zwei Schäferhunde in viel zu kleinen Zwingern die dann unsere Essenabfälle zu essen bekamen. Die erste Woche hatten wir nur kaltes Wasser zum Duschen.


Umgebung

1.5

Zur Lage kann man aber nur positives sagen. Super feiner Sandstrand. Das Hotel liegt schön zentral und man kann bis spät in die Abendstunden bummeln gehen. Das Wasser war auch ohne Beanstandungen. Leider hatten wir nur die erste Urlaubswoche Liegen und Schirme am Strand zur Verfügung(kostenlos), die dann aber in der zweiten Woche schon für den Winter verstaut worden! Meiner Meinung nach sehr unfreundlich den Gästen gegenüber, denn jedem Urlauber stehen doch die gleichen Angebote zu ob im Sommer


Zimmer

2.5

Die Zimmer waren ganz okay, wenn man nicht allzu grosse Ansprüche stellt. Im Badezimmer gab es leider keine Steckdose und unsere Zimmer verfügten auch nicht über ein Radio. Säuberung und Handtuchwechsel waren okay. Und die grosse Terrasse war schön.


Service

1.0

Service wird in der Anlage nicht besonders gross geschrieben. Nur ein Angestellter konnte ordentlich Deutsch. Bei Beschwerden wendet man sich am besten an die Reiseleitung.


Gastronomie

1.0

Das Essen war furchtbar, nur deutsche Küche und das in Griechenland, keine Abwechslung. Immer die selben Salate, Pommes oder Nudeln...(zum Glück waren andere Tavernen in der Nähe). Das Servicepersonal war höchst unfreunlich, wir mussten unser Tische selbst abräumen, und das bei AI. Mit Handfegern wurden unser Tische gesäubert. In keinster Weise wurde im Katalog beschrieben, das sich unserer Hotel um eine öffentliche Taverne handelt(wir empfanden die privaten Feiern als unschön, aber das ist Ansi


Sport & Unterhaltung

1.5

Der Pool war i.O. und wurde von anderen Gästen oft benutzt. Liegen u. Schirme gab es dort auch genug. Lärm gab es keinen, wir waren meisst bis zur Schließung der Bar anwesend, natürlich ist man da nicht immer ganz leise. Aber alle Hotelgäste waren da mit anwesend und niemand ist um 9 Uhr ins Bett, also gab es diesbezüglich auch keine Beschwerden. Wir hatten Spass und man kommt ganz schnell mit anderen Gästen in Gespräch. Sport- und Freizeitangebote gibt es dort null. Um Basketball oder Tennis zu


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Tanja (26-30)

September 2003

Nur einmal im Jahr Urlaub!

1.6/6

Die Anlage sieht im Prospekt sehr schön aus, aber leider nur im Prospekt! Die Anlage ist sehr ungepflegt! Es war ein sehr heißer Sommer, das ist wohl wahr, aber vertrocknet und ungepflegt sind 2 Paar Schuhe!Auch ein 3 Sterne Hotel kann es etwas ansehnlicher gestalten! Es war allem in allem ein schöner Urlaub, was aber nicht dem Hotel zuzuschreiben ist, sondern eher den ehemaligen Stammgästen des Hotels, die wir dort kennengelernt haben! Ehemalig deshalb, weil der Service und das Hotel in 8 Jahren so nachgelassen haben, das sie sich auch ein anderes Hotel suchen! Man kann sich drüber streiten, aber es gibt wesentlich bessere 3 Sterne Hotels!


Umgebung

3.0

Die Lage vom Hotel ist sehr schön. Direkt über eine Straße ist der Strand zu erreichen! In den Monaten Juni und Juli wurde er sogar gereinigt!!!( Im September muß das dann aufgehört haben!) Wenn man sich ein schönes Plätzchen ausgesucht hatte, konnte man dort schön relaxen!Es standen Liegen und Schirme zur Verfügung!


Zimmer

2.5

Die Zimmer waren ok! Der Schrank hätte allerdings etwas größer sein können! Wenn zwei Fauen anreisen, wird es da schon mal knapp! ;o) Störend war allerdings nur, das es nur eine Steckdose gab, die noch nicht mal im Bad war!Nun gut, man konnte sich aber eine Dreierstecker geben lassen! Alles in allem kann man sich in den Zimmer 2 Wochen wohlfühlen! Bei Beschwerden über kaltes Wasser beim duschen wurde rasch gehandelt


Service

1.0

Naju, der Service.....Es wäre hier falsch alle unter einen Hut zu kehren!Es gab solche und solch einer!! ;O) Wenn man Abends nach dem Allinklusive Angebot auch schön tüchtig noch Coktails trank, war man beim Barmann gern gesehen! Doch wenn man dann auch mal andere Locations besucht hat, wurde man die restlichen Tage nicht mehr freundlich von diesem empfangen und behandelt!Zudem gab es Unterschiede zwischen Einheimischen und Hotelgästen! Aber auch hier gab es Unterschiede, denn es gab auch sehr


Gastronomie

1.0

Hier möchte ich mal erwähnen, das die Hotelbar ja angeblich bis 2.00 Uhr geöffnet ist! Aber es kann auch vorkommen, das sie um 0.30 Uhr noch etwas trinken möchten, aber dies nicht geht, weil der Barmann müde ist! Oder Sie reisen um 3.45 Uhr ab und wollen noch bis 2.00 Uhr (offizielle Öffnungszeit) in der Bar verweilen mit mehreren Urlaubsbekannten, kann es Ihnen schon passieren das der Barmann sie bereits um 0.30 Uhr rauswirft!!! Sie haben grade noch 2 Minuten Zeit um ihr Glas zu leeren, oder


Sport & Unterhaltung

1.0

Im Prospekt stehen einige Sportaktivitäten zur Auswahl! Naja, man kann Tennis spielen, wenn man den Platz vorher reinigt, was vorher wohl schon länger nicht geschehen ist! Die Bälle die man sich leihen kann, zerfleddern nach 3 Aufschlägen! Wer auf Abenteuer Sport steht,ist hier genau richtig! Der besagte Kinderspielplatz ist in Witz! Sorry, aber sowas kann man nicht Spielplatz nennen, auch in Griechenland nicht!! Ausserdem bringen Sie eine gute Versicherung mit! Beim Spiel eines Hotelgast K


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Katja (26-30)

September 2003

Für den Preis okay

2.6/6

Es handelt sich eher um eine Hotelanlage, da die Bungalows, alle ebenerdig, auf dem gesamten Grundstück verteilt sind. Das war ganz schön, da man nicht in einem Hotelklotz untergebracht ist. Es handelt sich auch um eine kleinere Anlage und ist somit sehr übersichtlich.


Umgebung

3.0

Die Lage war sehr schön, da der Strand nur durch Überquerung einer Straße zu erreichen war. Kleine Geschäfte und Restaurants waren auch direkt in der Nähe so dass man Abends ein wenig schlendern gehen konnte. Eine Bushaltestelle lag direkt gegenüber des Hotels.


Zimmer

2.5

Die Zimmer waren klein und im Bad fehlten Ablageflächen, aber wir haben uns dort nicht aufgehalten und somit ist das für uns nicht so wichtig gewesen. Durch das Kinderreisebett hatten wir ein Doppelzimmer, das natürlich noch beengter wurde. Die Zimmer waren einfach eingerichtet.


Service

3.0

Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit, die Zimmer sauber.


Gastronomie

3.0

Es konnte jeder satt werden und für sich das passende zu essen finden. Teilweise hätte es mehr Abwechslung bei den Beilagen geben können, Salate u.s.w. Auf jeden Fall hat es geschmeckt, es wäre schön gewesen, wenn es öfter heimische Spezialitäten gegeben hätte. Leider gab es keine Kinderhochstühle, so dass man sich anders behelfen musste.


Sport & Unterhaltung

1.0

Animation gab es keine, aber hatten wir auch nicht gebraucht. Der Pool wurde nur selten genutzt, da das Meer gleich gegenüber lag und wir dieses bevorzugten. Schön war, dass man am Pool auch immer Schatten durch die großen Bäume fand und sich nicht um Sonnenschirme streiten musste. Der Strand war schöner Sandstrand und man hatte dort auch Sonnenschirme kostenlos zur Verfügung.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Anja (31-35)

August 2003

unfreundliche, laute und ungepflegte Hotelanlage

1.0/6

also dieses Hotel ist leider nicht weiter zuempfehlen!! Den ersten Eindruck den wir hatten war um Gottes willen die Anlage macht einen sehr ungepflegten Eindruck und das hübsche grün ist eigentlich nur Unkraut. Das essen ist die reinste Katastrophe wie Schweine vor dem Trog und nach dem Motto:" Friss oder stirb" es gab kein Auswahlessen und die Salate waren meist die gleichen nach 14 Tagen konnte man diese dann nicht mehr sehen.Das war eigentlich sehr schade da wir die griechische Küche sehr mögen, aber das angebotene hatte nicht mahl ähnlichkeit damit. und von den Getränken will ich erst gar nicht anfangen, die Getränke waren alle hübsch mit Wasser verdünnt aber gut bei der wärme empfand man dies sogar als fast angenehm, doch mit der Auswahl hörte es dann auf es gab Cola,Wasser, Orangensaft und Kirschsaft der Rest war meist ausgegangen und kam komischerweise auch nie wieder. Die Anlage wurde gleichzeitig als Taverne genutzt und die Gäste sprangen auch fleißig mit Kind und Kegel in den so wieso schon kleinen pool und somit hatte man als hotelgast gar keine chance diesen mal in ruhe nutzen zu können. und wenn es in der Taverne mal so richtig voll war konnten die Hotelgäste zusehen wo sie Ihren abendlichen Drink zu sich nahmen. Ok. wir lieben Volksnähe im Urlaub aber das war selbst uns zuviel. das beste war es gab nur einen der die Getränke herrichtete also für die Taverne und für die Hotelgäste die Tavernengäste hatten immer vorrang und da kam es auch schon des öfteren vor das man fast eine halbe stunde auf eines warten mußte. die Angestellten sind sehr unfreundlich gewesen und bedienten einen mit einer aroganz das sondergleichen sucht. Die Lage des Strandes war wirklich optimal nur über eine Straße und schon war man da. aber nix mit leichtbefahrener Uferpromenade am Wochenende war dort die Hölle los und am Abend wurde diese als Rennstrecke benutzt. Das Hotel liegt sehr Zentral das war sehr schön so konnte man am abend so richtig schön flanieren und was gescheites essen, aber die zentrale Lage hatte einen Nachteil man hörte die Musik von den Live Bars und die griechische Volksmusik war für uns sehr gewöhnungsbedürftig vor allendingen um fünf Uhr morgens aber gut die Musik übertönten den Lärm der Straße.


Umgebung

1.0

Das Wasser war soweit i.O. außer nach einem Sturm da kam der ganze Dreck angespült ich meine jetzt nicht Algen oder so sondern Müll ins Detail will ich hier lieber nicht gehen, aber Gott sei dank waren diese nicht sehr oft. Wie gesagt das Hotel liegt Zentral und man kann hübsch bummeln gehen allerdings was Sehenswertes in der Nähe gibt es nicht die Städte und Orte sind im allgemeinen sehr ungepflegt und dreckig vorallendingen wenn man von der Einkausstraße mal abweicht. Ausflüge werden zwar


Zimmer

1.0

Die Zimmer waren soweit für drei Sterne i.O. es wurde jeden Tag gewischt und der Handtuchwechsel war auch regelmäßig da konnte man nix sagen und Viehzeug bis auf Mücken gab es auch nicht.


Service

1.0

Wie gesagt das Personal war sehr unfreundlich mit zwei drei Ausnahmen aber Sie konnten fast alle deutsch was wieder für die Kinder ganz angenehm war. Ein Arzt gibt es selber nicht vorort aber über die Reiseleiterin bekommt man einen deutsch sprechenden Arzt der auch ins Hotel kommt. Bloss nicht ins Krankenhaus dort fahren nur wenn es wirklich sein muß die Notaufnahme versetzte mir so einen Schock unter dem ich heute noch leide. ( Hygiene ) Mein Sohn hatte sich eine Platzwunde am Kopf zugezoge


Gastronomie

1.0

Übers essen will ich mich nicht nochmal auslassen´. Gut wenn man drei Sterne bucht kann man nicht fünf Sterne erwarten aber das hatten wir auch nicht man hätte es ja wenigstens nett anrichten können das essen aber alles war so lieblos. wir fahren immer allinklusive schon wegen dem Kind und waren in Hotels wo wirklich massenabfertigung ist aber selbst da war das essen nett angerichtet. aber in dieser kleinen Anlage war von Service keine Spur. Und wenn sich fast alle Hotelgäste übers Essen und de


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gab Liegestühle die pro Tag 1,50€ kosteten allerdings ohne Auflage die gab es nicht da war es im Sand zu liegen viel angenehmer da viel viel weicher die dort vorhandenen Sonnenschirme waren umsonst. Ansonsten gab es keine Sport möglichkeiten nur surfen hätte man können und trettboot ansonsten nix absolut nix kein tauchen ( weit und breit keine tauchschule), keine banane, keine ringe wirklich absolut nix und das weit und breit nicht.Aber man kann sich dort günstig Luftmatrazen kaufen.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Jürgen (41-45)

August 2003

Schöne Hotelanlage in familienfreundlicher Lage direkt am Sa

2.7/6

Als ich den Bericht von Anja aus Bayreuth gelesen habe, konnte ich es nicht fassen. Hier handelt es sich um ein 3-Sterne-Hotel!!! Das Hotel hat meiner Meinung nach eine sehr schöne Lage. Es ist lediglich durch eine Straße vom Strand getrennt. Auf dieser Straße fahren natürlich Autos. Aber von stark befahren kann nicht die Rede sein. Ungeflegt ist die Hotelanlage auch nicht. Durch die vielen Bäume auf dem Gelände liegen natürlich auch viele Blätter auf dem Boden. Bei Temperaturen zwischen 36 und 40 Grad ist man jedoch froh über ein schattiges Plätzchen. Der Pool ist 20x10 Meter + Kinderbecken welchen jedoch nur ca. 3x3 Meter groß ist. Der Pool, Bar und Essensbereich werden täglich gereinigt. Die Anlage wurde in der Tat gleichzeitig als Taverne genutzt, aber als störend haben wir das nur am Wochenende empfunden. Die meisten Griechen kamen aber erst am späten Nachmittag und Abend. In der übrigen Zeit war am Pool immer reichlich Platz. Die meisten Hotelgäste gehen eher zum Strand. Liegen sind am Pool reichlich vorhanden, natürlich kostenlos. Außerdem kann man sich am Pool unter großen Sonnenschirmen an Tischen setzten. Wir haben an einem Samstag eine griechische Hochzeit miterlebt und fanden es super. Musik von umliegenden Bars haben wir nicht gehört. Die Musik auf unserer Anlage war jedoch oft zu laut für unseren Geschmack. Um 5 Uhr morgen habe ich keine Musik gehört. Die Musik auf der Anlage wurde immer gegen 0 Uhr leiser gestellt.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt direkt am sauberen Sandstrand. Der Strand wird jeden Abend gereinigt. Das Wasser ist sauber und nicht tief. Liegen kosten am Strand 1,50 €. In einer Entfernung von ca. 200 Metern findet man Tavernen und Einkaufsläden. Der nächste größere Ort ist Paralia und liegt 1,5 km entfernt. Katerini ist bequem per Bus ( 1 € p.P. ) oder Taxi ( ca. 5 € ) zu erreichen. Der Bus hält direkt am Hotel. Der Bus sollte stündlich fahren. Die Abfahrtzeiten variieren jedoch häufig. Die Ausflüge sind w


Zimmer

2.5

Die Zimmer wurden jeden Tag gereinigt. Auf Wunsch bekam man auch jeden Tag reine Handtücher. Die Betten sind schon etwas älter, aber die Matratzen sind gut. Es sind nur 2 Steckdosen (deutsches System) vorhanden. Keine davon im Bad, aber im Zimmer gibt es einen großen Spiegel mit Steckdose. Wegen der Wärme ist es sinnvoll, einen Ventilator mitzuhehmen. Eine 3-fach Steckdose wäre ebenfalls nützlich. Fön gibt es keinen. Es gibt keine Zimmer mit Meerblick. Nur Blick auf dem Pool ist möglich. Da ist


Service

2.5

Das Barpersonal spricht sehr gut deutsch und war uns gegenüber auch freundlich. Das Buffetpersonal war eher unfreundlich. Animation gab es keine. Unsere Kinder haben die aber auch wegen der großen Anzahl deutscher Familien nicht vermisst. Mein Sohn hat sich einmal den Kopf gestoßen. Daraufhin kam der Barmann direkt mit einem Eisbeutel gelaufen.


Gastronomie

2.0

Die Qualität des Essens hätte etwas besser sein können. Es gab Mittags wie abends nur ein Hauptgericht. Als Beilage gab es mittags häufig Pommes. Die Salate waren fast immer die Gleichen. Auch das Frühstück hätte etwas umfangreicher sein können. Nur eine Sorte Käse. Nur hartgekochte Eier. Einmal pro Woche Rührei. 4 Sorten Wurst. Marmelade, Nußpli, Müsli und Quark. Nur aufgeschnittenes Stangenbrot ( Weizen oder Roggen ). Der Kaffee war gut. Getränke: Cola, Limo, Mineralwasser, Eistee ( nicht imm


Sport & Unterhaltung

3.0

Zum Pool wäre noch zu sagen, das er zwischen 1,50 und 2,45m tief ist und ein Sprungbrett hat. Die Wassertemeratur ist wie im Meer ca. 26 Grad. Natürlich Süßwasser. Badetücher gibt es nur fürs Zimmer. Am Strand gibt es Surfbretter, Treetboote, Beachvolleyball und ein Fußballfeld.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Steffen und Daniela (31-35)

August 2003

Optimal gelegene Anlage mit freundlichem Personal

3.0/6

Sicherlich reist jeder mit seinen eigenen (großen) Erwartungen an das gebuchte Reiseziel. Von den drei bisherigen Berichten kommt der von Jürgen der Realität am nächsten. Einige Sachen möchte ich dennoch hinzufügen bzw. beschreiben wie wir sie erlebt haben. Man sollte nicht vergessen das es sich bei diesem Hotel um ein 3- Sterne Hotel der Landeskategorie handelt und daher mit deutschem Standart nicht zu vergleichen ist. Die Anlage ist in der Tat, gerade auch für Familien mit Kindern, optimal in unmittelbarer Strandnähe gelegen. Man sollte vielleicht noch hinzufügen, das es sich bei den Bungalows um Reihenbungalows mit kleiner Terasse handelt. Auf der Terasse befindet sich neben vier Stühlen ein kleiner runder Tisch mit Sonnenschirm, wo wir uns am Abend, wenn unser Sohn am Einschlafen war, gerne aufgehalten haben (viele Grüße an die 2 Vogtländer). Außerdem besteht die Möglichkeit Getränke oder Kaffee/ Kuchen mit dorthin zu nehmen. Tavernengäste waren, vor allem am Wochenende, zweifellos vorhanden. Gestört hat uns dies allerdings nie. Eine griechische Hochzeit haben wir ebenfalls miterlebt, eine Benachteiligung in der Bedienung als AI- Gast haben wir aber nicht empfunden. Als störend empfanden wir allerdings die laute Musik aus Richtung Poolbar, die schon manchmal bis 1- oder 2 Uhr nachts dauerte. Am Wochenende war außerdem die Musik der ca. 50 m entfernten Live- Bar und griechische Volksmusik zu hören, was wir ebenfalls als störend empfanden, allerdings war das nicht die Regel.


Umgebung

3.0

Die Lage der Hotelanlage ist wie gesagt optimal. Das Wasser war sauber, der Strand wurde ca. alle 3 Tage gereinigt. Vor allem ist reichlich Platz vorhanden, im Gegensatz zu den Touristenorten Olympic Beach (ca. 200 m) oder Paralia (ca. 1,5 Km). Zu empfehlen ist ein Strandspaziergang Richtung Paralia, wo sich ebenso wie in Olympic Beach zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten bieten. Ansonsten ist die Anlage insgesamt ziemlich abgelegen und es empfiehlt sich die Buchung eines Mietwagens, weil die angebo


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind klein und wirklich nur zum Schlafen gedacht. Ausser einem Doppelbett befand sich noch ein Etagenbett im Zimmer. Für 3 Personen ausreichend, für 4 Personen könnte es mangels Ablageflächen eng werden. Als Vorteil erwies sich die Terasse, als Nachteil eine fehlende Klimaanlage oder Ventilator.


Service

3.0

Das Personal hatte ein freundliches Auftreten. Das Personal an Bar und Reception sptach nebst Hotelchefein sehr gut deutsch. Auch die Anforderung eines Arztes erfolgte über die Reception problemlos.


Gastronomie

3.0

Über die Qualität des Essens lässt sich sicherlich streiten. Wer nicht allzu große Ansprüche stellt, wird auch damit zufrieden sein. Das Frühstücksbuffet, die Salatbar und Kaffee/ Kuchen nachmittags hätten etwas abwechslungsreicher sein können.


Sport & Unterhaltung

3.0

Animation gibt es, wie im Prospekt beschrieben (!), nicht. Innerhalb der Anlage gibt es einen Mini- Spielplatz (gut für Kleinstkinder) mit diversen Spielgeräten und eine Tischtennisplatte. Außerdem verfügt die Anlage im hinteren Bereich über einen Volleyball- und einen Basketballplatz sowie 2 Tennisplätze, die aber kaum genutzt wurden.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Gaby (41-45)

August 2003

Das Beste daraus machen

1.3/6

Die ganze Anlage ist sehr ungepflegt. Lediglich der Pool ist sauber,ich persönlich habe ihn aber nie benutzt.Ich musste einigemale sehen,das kleiner Kinder aus dem Pool kamen und auf den Rasen urinierten.


Umgebung

2.0

Hotel ist nur durch die Uferstrasse vom Strand getrennt.Der Strand ist im Großen und Ganzen sauber. Das Meer war sauber,sehr viele Einheimische waren dort.


Zimmer

1.0

Tägliche Reinigung,leider versteht jeder etwas anderes unter dem Begriff Sauberkeit,naja wenigstens gab es oft Handtuchwechsel.Dies ist das einzig Positive!


Service

1.0

Das Personal behandelte die All-Inclusive Gäste anders als die Einheimischen.Mehr möchte ich dazu nicht sagen!


Gastronomie

1.0

Jeden Tag das Gleiche,manchmal sah ich Fliegen auf den Salaten,da die nie abgedeckt waren.


Sport & Unterhaltung

1.0

Wenn man einfach in der Sonne liegen möchte,dann reicht dieses Hotel aus. Wir gingen täglich in den nahegelegenen Ort,dort war das Essen super und auch die Menschen waren dort sehr nett,mit manchen Haben wir uns sogar angefreundet.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Gaby (41-45)

August 2003

Es war dort sehr laut und das Essen war nicht abwechslungsre

3.3/6

Als All-Inclusive Gast wurde man behandelt wie ein Nichts. Die einheimischen Gäste wurden hofiert und sehr freundlich bedient. Das Essen war nicht abwechslungsreich, täglich gab es nur Pommes als Beilage. Die Zimmer wurden schlecht gereinigt. Wenn ein All-Inclusive-Getränk leer war, dann dauerte es Tage bis es gekauft wurde. Der anliegende Campingplatz war sehr laut, manchmal bis 6.00 Uhr Morgens. Im Edem kann man sich nicht erholen, wir waren froh als wir abreisen durften.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

2.7
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Kai ()

Juni 2003

Hotelbewertung 426692

4.8/6

Zufriedenheit allgemein:<br/>Wir kommen nächstes Jahr wieder. Die Anlage ist familiär geführt und bei Stammgästen sehr beliebt. Freue mich schon, meine neuen Freunde in der Anlage wiederzusehen.<br/><br/>Preis-/Leistungsverhältnis:<br/>Wenn man günstig bucht, muss man halt wenige Abstriche machen. Aber hier ist der Preis wirklich okay.<br/><br/>Kinderfreundlichkeit:<br/>Die Mitarbeiter sind zu jedem freundlich, aber für Kinder ist eher wenig geboten. Ein Spielplatz, der kaum genutzt wird, dafür planschen die Kinder im Babybecken.


Umgebung

5.0

Sehr schöne Anlage, direkt am Sandstrand (durch Uferstraße getrennt). Anlage ist sauber und gepflegt. In der Nähe befindet sich der Ort Olympiakos Beach.


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

5.0

Frühstück mit extrem großer Auswahl an Müsli, Marmelade, Wurst, Käse, Eier. Mittags und abends 2 Gerichte sowie eine große Auswahl an Salaten. Jeden Tag frisches Obst, Joghurt mit Honig. Typisch griechische Hausmannskost, sehr abwechslungsreich.


Sport & Unterhaltung

4.0

Leider gibt es nur Tennis, Basketball und Volleyball. Keine Animation. Aber das Personal ist sehr nett und immer gut gelaunt. Nachtleben in der Umgebung ist sehr gut.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Michaela Sehrt ()

August 2002

Hotelbewertung 424362

4.1/6

Zufriedenheit allgemein:<br/>Das Hotel ist zwar zweckmäßig ausgeststattet, aber alleine den Spaß den wir dort hatten (Mit Personal) war einmalig. Würden alleine deswegen wieder hin fahren. Bei Stammgästen sehr beliebt.<br/><br/>Preis-/Leistungsverhältnis:<br/>Haben AI gebucht und waren im allg. zufrieden. Allerdings in den Nachbarorten Olymp. Beach schon etwas teurer.<br/><br/>Kinderfreundlichkeit:<br/>Leider keine Kinderanimation. Es gibt nur einen kleinen Spielplatz, der zu erweitern wäre. Das Personal hat jedoch immer einen Spaß auf Lager (vier Sterne). Es müsste mehr auf Kinder ausgerichtet sein.


Umgebung

4.0

Hotel ist, in einem kleinen Garten angelegte, sehr gemütliche Anlage. Liegen sind zahlreich vorhanden (Jedoch am Strand gegen Gebühr). Allerdings ist der Strand von einer gut befahrenen Straße vom Hotel getrennt (Tipp: App. nicht zur Straße buchen). Strand ist sehr sauber und sehr schön.


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

4.0

Großes Frühstücksbuffet mit Marmeladen, Müslis, Wurst/Käse, Eier usw. Mittags und abends in Buffetform 2 Gerichte zur Auswahl und versch. Salate. War jedoch nach einer Woche ziemlich eintönig. ABER: Man kann auch A la Carte, für einen angenehmen Preis, super essen.


Sport & Unterhaltung

4.0

Außer einen Tennisplatz wird leider nichts angeboten. Animation gibt es direkt nicht. Wir waren mit mehreren Leuten da und haben sehr viel Spaß mit dem Personal gehabt. Die haben immer Stimmung gemacht.


Hotel

4.5

Bewertung lesen