Swahili Beach Resort
Hotel bewerten

Swahili Beach Resort
Diani Beach

90%
Weiterempfehlung
5.2 von 6
Gesamtbewertung
Hotel
5.2 / 6
Zimmer
5.0 / 6
Service
5.2 / 6
Umgebung
4.9 / 6
Gastronomie
5.3 / 6
Sport und Unterhaltung
4.5 / 6

Bewertungen

rolf (66-70), April 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

geeignet für reisegrund . sauber,tolle architektur essen gut personal freundlich komme wieder war sehr zufrieden leider kein strand

5.0 / 6

Umgebung

3.0 / 6

Service

5.0 / 6

Zimmer

5.0 / 6

Gastronomie

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

5.0 / 6

Bernhard (36-40), April 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Ein super Hotel. Die Pools sind super für Kinder und Erwachsene. Die Zimmer sind geräumig, schick und sauber. Das Essen ist ein TRAUM. Wir und die Kinder haben in 14 Tagen NICHTS gegessen was nicht geschmeckt hat. Wirklich Klasse! Der Strand ist wie vielfach berichtet voll mit Algen. Wirklich richtig voll. So voll dass man kaum noch den Sand sieht (ca. 20cm hoch). Das wird sicher nach der Regenzeit entfernt, aber gut wird es nie. Aber links und rechts 500-800, sind tolle Strände. Die Gegend in Diani ist relativ sauber und sicher (für Kenia), es gibt genug einzukaufen. Das WLAN ist wie auch das 3G Netzwerk nicht sehr zuverlässig, aber wer braucht das schon bei dem Wetter! Die vieldiskutierten Poolboys sind aus meiner Sicht im Vergleich harmlos. Es sind nicht viele und mit etwas Erfahrung kann man die super handhaben. Nur bitte, bitte keine Ausflüge buchen - es haben einige Gäste gemacht, tut es nicht, vor allem nicht bei YUDA Tours & Safari! Das soll die Hölle sein.

6.0 / 6

Umgebung

6.0 / 6

Service

Der Service war für afrikanische Verhältnisse wirklich super, beispielsweise hat uns der Kellner Twahir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen.

6.0 / 6

Zimmer

6.0 / 6

Gastronomie

Ich hätte hier auch 10 Sterne vergeben!

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Poolanlage Top. Die Aktivitäten waren immer gut besucht und nett!

6.0 / 6

Claudia (41-45), April 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Sehr saubere Anlage, die Mitarbeiter von der Rezeption, Service und Zimmer sind immer freundlich und hilfsbereit. Poolanlage sehr sauber. Tolle Bar mit super Ambiente!

6.0 / 6

Umgebung

Service

Nicht bewertet

Zimmer

Gastronomie

Nicht bewertet

Sport & Unterhaltung

Michael (66-70), April 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Luxus Hotel direkt am Diani Strand mit erstklassigem Service, sehr guter Küche, außerordentlich freundlichen Angestellten, sehr gute Hygiene, angenehme Gäste, gutes Animationsteam, hohe Sicherheit, jedoch leider kein klimatisierter Speisesaal

5.0 / 6

Umgebung

ca 2 Stunden Transfer vom int. Flughafen Mombasa

6.0 / 6

Service

Nicht bewertet

Zimmer

Gastronomie

Nicht bewertet

Sport & Unterhaltung

Jessica (31-35), März 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Sehr schönes Hotel mit sehr schön angelegtem Außenbereich. Das Personal ist freundlich und sehr bemüht. Wir waren zu einer Zeit dort wo nur wenige Gäste da waren das war sehr angenehm. Wir haben uns wären unseres gesamten Aufenthalts sehr wohlgefühlt.

5.0 / 6

Umgebung

Der Diani Beach ist toll. Genau vor dem Hotel ist ein Riff bei Ebbe kann man hier nicht schwimmen aber wenn man ein Stück am Strand entlang läuft kann man auch dort Baden. Trotzdem ist es interessant da man sich das Riff mit seinen Bewohnern anschauen kann. Zwischen dem vorderen und dem hinteren Riff gibt es einen "Weg" man kann durch das Wasser eine spur im Sand erkennen ;) Wasserschuhe nicht vergessen. Die Standverkäufer versuchen natürlich immer ihr Glück. Die sehen gleich wenn jemand gera

6.0 / 6

Service

Das Personal war super. Wir haben uns sehr wohlgefühlt. Immer freundlich und sehr bemüht. Ich denke dadurch das auch recht wenige Gäste da waren wer der Service besonders gut wir mussten selten warten.

6.0 / 6

Zimmer

Die Zimmer sind sehr geräumig und sehr schön vom Stil. Das Bad ist riesig. In unserem Zimmer hatte man allerdings immer das Gefühl das es feucht ist. Während des Aufenthalts waren allerdings sehr viele Handwerker dort- ich denke das sehr viele Zimmer renoviert werden. Abends wurde auf Wunsch noch einmal gegen Mücken gesprüht und das Insektennetz am Bett hinunter gelassen.

5.0 / 6

Gastronomie

Das essen war super. Die Auswahl war sehr gut und am Abend auch abwechslungsreich. Eine bunte Mischung beim Frühstück und auch beim Abendessen. Einmal gab es ein BBQ oben am Pool und einmal gab es das Abend Buffet am Strand das war sehr schön.

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Hier kann ich nicht viel zu sagen. Wir haben persönlich nicht viel gemacht. Das Angebot war aber da. Man kann einiges machen wenn man möchte. Daher die 4 Sonnen :)

4.0 / 6

Germar (66-70), März 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Vor vier Jahren waren wir schon einmal im Swahili Beach Resort und waren damals schon angetan. Wir stellten fest, dass sich vieles sehr verbessert hat. Wir hatten ursprünglich das benachbarte Leopard Beach gebucht. Durch einen Brand im Februar wurden viele Zimmer zerstört und wir wurden ins Swahili umgebucht.

6.0 / 6

Umgebung

Wir haben die Entstehung des Resorts Jahr für Jahr beobachten können, da wir damals in den benachbarten Hotels Leisure Lodge oder Leopard wohnten. Beide genannten Hotels haben einen besseren Strand. Das Swahili liegt wunderbar in einer Anhöhe. Aber der Strand ist hier bei Flut nicht so gut geschützt wie bei den anderen Hotels. Das heisst, dass der Sand immer wieder bei Flut mit ins Meer mitgenommen wird. Seitens des Hotels wird seit Jahren intensiv versucht, durch Maßnahmen den Sand zu behalten

5.0 / 6

Service

Die Stärke der meisten Kenianer/innen ist deren Freundlichkeit. Wünsche und Anliegen sind meist kein Problem, zumindest in diesem Resort. Es kann sein, dass mal was vergessen wird, aber beim nächsten Mal wird das erledigt. Zum Service zählen wir auch, dass die wunderschönen Anlagen von genügend Gärtnern gepflegt werden. Das gilt auch für die Beachboys, die morgens den Strand vom Seegras befreien. Aber, Seegras ist kein Dreck sondern Natur! Es darf auch nicht als Abfall entsorgt werden, sondern m

6.0 / 6

Zimmer

Wir waren im Zimmer Nr. 109 untergebracht und waren damit äußerst zufrieden. Insgesamt standen uns 60 qm zur Verfügung. Im Eingangsbereich standen uns 2 großzügige Schränke zur Verfügung. Bei 4 Wochen braucht man einfach etwas mehr Gepäck. Das Zimmer selbst war wunderbar. Das Bad hatte zwei Waschbecken, eine Regendusche und eine eingelassene Badewanne, die wir nicht benutzten. Wichtig ist im Bad, dass genügend Wasser kommt und das war so. Dies gilt auch für die Toilette, die abgegrenzt im Bad

6.0 / 6

Gastronomie

Da hat sich gegenüber vor 4 Jahren viel getan. Wenn es ab 07.00 Uhr Frühstück gibt, kann, dann steht alles hierfür bereit. Das Frühstück ist außerordentlich umfangreich und immer sehr lecker. Die vielen Brot- und Gebäckarten verdienen ein besonderes Lob. Nach 2 Tagen war es eine Selbstverständlichkeit, uns einen sehr starken Kaffee zu servieren Zu einem "sehr gut" in der Essensbewertung fehlt nicht viel. Es ist auch das Abendbuffet sehr gut, wenn es auch dann und wann mal nicht heiß ist, was s

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Die Poolanlage schlängelt sich fast die ganze Anlage entlang zum Strand. Man muss überhaupt sagen, dass man in dieser Anlage immer Treppen steigen muss. Die Poolanlage ist natürlich ein Höhepunkt des Resorts, in der man ganz oben schwimmen und ganz unten mit kleinen Kindern baden kann. Es gibt im Resort einen Fitnessraum ab 06.00 Uhr in der Früh und eine Wellnessanlage mit Massage. Eine Gruppe von Animateuren stellen für jeden Tag einen Entertainmentplan auf. Darunter sind verschiedene Gymnasti

5.0 / 6

Lorena (26-30), März 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Nach einer Safari-Tour, freuten wir uns auf eine ruhige, entspannte Woche im Swahili Beach Resort. Leider wurden wir sehr enttäuscht und es war alles andere als ruhig und entspannend. Und wir sind keine pingeligen Urlauber und wissen, dass wir in Afrika sind. Jedoch geht man in einem 5 Sterne Hotel zumindest von sauberen Zimmern aus, selbst wenn das Mobiliar vielleicht schon in die Jahre gekommen wäre. Allerdings hörte es dann leider bei der Sauberkeit und einem "vermeintlichen" 5-Sterne Hotel bei uns auf. Wir mussten in sechs Tagen ganze fünfmal umziehen, da die gezeigten Zimmer für uns unzumutbar waren. Immer wieder neue Überraschungen warteten in sämtlichen Zimmern auf uns. Von Schimmel im kompletten Bad (den man mit einem Schimmelspray behandeln wollte), nicht funktionierenden/schiebbaren Badtüren (die ich leider alleine weder auf noch zu schieben konnte; mein Freund musste mir immer helfen), Schmutz im Sinne von Dreck, Staub, Schamhaare und Spuren egal ob große oder kleine Geschäfte in und auf der Toilette, sogar am Bidet und das in fünf Zimmern durchgehend. Die Reinigungskräfte schafften es nicht, in keinem der fünf Zimmer Ordnung und Sauberkeit zu bringen. Haarbüschel, benutzte Zahnstocher ect. im ganzen Zimmer und auf dem Teppich. Der Reinigungskraft gaben wir z. B. über sechs Stunden Zeit, um unser Zimmer zu reinigen, als wir gegen 0:30 Uhr zurück kamen und eigentlich nur noch schlafen wollten, stellten wir leider und mittlerweile sehr verärgert fest, dass das Zimmer immer noch völlig verdreckt war. Schließlich habe ich beschlossen noch einmal an der Rezeption anzurufen, da wir in diesem staubigen, dreckigen Zimmer nicht schlafen wollten. Gegen 1 Uhr Nachts wurde dann das Zimmer noch gereinigt. Am nächsten Tag stellten wir fest, dass das Moskitonetz (das an der Decke befestigt in einem Holzrahmen war) von der Decke hing und eigentlich hatten wir nur bedenken, dass Moskitos rein kommen. Deshalb haben wir selbst versucht dies zu reparieren, das aber nicht möglich war. Nachdem wir ja mittlerweile schon eine Nacht drin geschlafen hatten, wurden wir benachrichtigt, dass wir das Zimmer wechseln müssen mit der Begründung, es sei zu gefährlich in diesem Bett zu schlafen, da der Holzrahmen indem das Moskitonetz befestigt war, jeden Moment "runter stürzen" könnte. Im neuen Zimmer angekommen, war zusätzlich zum mal wieder nicht geputzten Bad, die Toilettenspülung defekt. D.h.die Spülung lief ununterbrochen die Wand herunter und ließ sich nicht stoppen, auch da hieß es vom Personal sie kommen morgen zum reparieren. Scheinbar war es denen egal, ob bis dorthin das Bad Unterwasser lief oder nicht. Wie jeder normale Mensch muss man Abends oder auch mal Nachts auf Toilette, dies war für uns somit keine Option in diesem Zimmer zu bleiben. Also wieder einmal Koffer einpacken und sehen welche neuen Überraschungen auf uns warten. Jedesmal mussten wir die Eigeninitiative ergreifen, vom Personal/Rezeptionisten sogar vom Hotelmanager kam wenig bis nichts. Jeden Tag gingen 2-3 wertvolle Stunden drauf um sich mit dem Hotel zu ärgern und zu diskutieren. Koffer ein, - auspacken, warten bis Personal kam, für den Koffertransport (es musste ja immer einer von uns dabei sein), es kam keinerlei Einsicht oder Verständnis vom Hotelpersonal. Nach jeder Menge Ärger wurden uns schließlich für die letzten zwei Nächte ein Upgrade angeboten, das auf dem ersten Blick sehr schön aussah. Natürlich stellten wir auch hier wieder fest, dass es nur beim ersten Blick blieb. Mittlerweile wussten wir, wo wir nachsehen mussten, wo was schmutzig sein könnte. Auch hier wieder schmutziges Bad, Haarbüschel auf dem Teppich ect. Das Bad hat die Reinigungskraft dann mit einem kleinen weißen Handtuch mit etwas Wasser geputzt. Ich setzte mich zum durchschnaufen kurz auf das Sofa, auf einmal tropfte etwas auf meinem Kopf herab und ich wusste nicht mehr ob ich lachen oder weinen soll. Aus der Klima die über mir hing tropfte Wasser heraus. Wobei mir das schon ziemlich egal war, da ich wusste der Horror-Urlaub ist in zwei Tagen endlich vorbei. Auch schien mir das Upgrade-Zimmer noch sehr unfertig zu sein. In der Badewanne war z. B ein großes Loch, wahrscheinlich für die noch fehlende Armatur, auch in der Garderobe fehlte eine Verkleidung an der Decke. Also hier lief so ziemlich alles schief, was schief laufen konnte. Die 5 Umzüge waren also nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern kosteten uns auch noch die letzten Nerven. Nie wieder dieses furchtbare Hotel und ich frage mich wie sowas 5 Sterne verdient?!?

2.0 / 6

Umgebung

4.0 / 6

Service

Rezeptionisten und Hotelmanager unfähig.

2.0 / 6

Zimmer

Wie oben beschrieben.

1.0 / 6

Gastronomie

Essen und Bedienung waren gut.

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

4.0 / 6

Viola (61-65), Februar 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

uns hat es sehr gut gefallen.Das Hotel ist etwas für Leute,die es ruhig mögen.Meiner Meinung nach kann man den Strand vergessen,aber das wussten wir vorher.Wir wurden ganz liebevoll betreut.Das Hotel ist weitläufig und die zimmer sind gross.

6.0 / 6

Umgebung

Wie alle Hotels am Diani Beach muss man auch zu diesem mit der lakoni Fähre übersetzen.Das dauert lange und die Strassen sind misserabel.Dafür kann das Hotel nichts.Gegenüber dem Hotel ist ein bewachtes Areal mit Supermarkt,Restaurant und Eisdiele,da kann man ruhig essen und verdirbt sich nicht den Magen,als keine Angst.Die Preise sind sehr hoch,Bier 3,50 Eur,1 Kugel Eis 2 Eur und eine Dose Bier im Supermarkt 2 Eur (alle Sorten kosten gleich)

6.0 / 6

Service

Das erste Problem war,das die Suite,die wir gebucht hatten nicht verfügbar war,das Hotel hat sich dafür entschuldigt und wir haben einiges geschenkt bekommen. Es war eine indische Hochzeit für 5 Tage im Hotel und das Hotel überbucht.Wir waren in diesen Tagen ganze 7 Gäste,alle aus Deutschland.Normalerweise sollte ausser den Indern niemand da sein,da ist etwas schief gelaufen.Der Consultant Francois hat sich rührend um uns alle gekümmert.Vielen dank dafür,sie haben uns den Urlaub gerettet.Durch d

6.0 / 6

Zimmer

Die Zimmer sind gross,die Terasse auch,auf unserer standen 2 Sessel mit Auflagen,1 Tisch und 2 Liegen.Die Dusche ist frei zugängig und gross.Der Kühlschrank kühlt minimal.Abends wird das Moskitonetz runter gemacht und auch im Zimmer gesprüht,ausser man will das nicht,wir wurden öfter gefragt.Genügend handtücher waren immer vorhanden.

6.0 / 6

Gastronomie

Wir hätten gern wie geplannt,die ganze Zeit Büffet gehabt,das war an den Tagen mit der Hochzeit nicht möglich,daher haben wir im Restaurant aus einigen Menüvorschlägen aus wählen können,das war nicht so unser Ding.Essen und trinken insgesammt fanden wir sehr teuer,1 Flasche Sprudel 4 Eur,Bier 3,50 Eur.Der Speisesaal hat uns sehr gut gefallen,schön eingedeckt und ruhig.Frühstück fanden wir ganz toll,mit Eierstation und frischen Obst.Sie geben sich dort wirklich Mühe,ja manchmal könnte es etwas sc

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Freizeitangebote des Hotels haben wir nicht genutzt.Hier noch ein Wort über die Reiseleitung von Jahn Reisen.Titus hat sich gut um uns gekümmert und versucht unsern Wünschen zu entsprechen,sich mit ihm zu unterhalten war sehr intressant,da erfährt man auch mal etwas über das Land,viele grüsse von uns und mach so weiter.Die Safariangebote fanden wir sehr teuer,aber das liegt an den Reiseveranstaltern,die gehen mit den Preisen ständig höher.Zu zweit hätte uns eine Flugsafari in die masai mara mit

4.0 / 6

Karin (41-45), Januar 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir verbrachten 10 erholsame Tage im Swahili Beach Resort und waren vollumfänglich begeistert! Sehr freundliches und hilfsbereites Personal, xtrem grossräumige Zimmer in Topzustand. Das Zimmermädchen Betty überraschte uns immer wieder mal mit wunderschönen Bettdekorationen. Sehr schöne Anlage mit vielen Palmen und einem riesigen Pool-Wasserfall. Einziger Nachteil: der Strand bietet wegen Korallenrief wenig Möglichkeit zum Baden, was das tolle und grossangelegte Pool wieder wettmacht! Wir reisen seit vielen Jahren durch Kenya`s Südküste und dieses Hotel ist das Beste was wir bis jetzt angetroffen haben. Wir werden wiederkommen!

6.0 / 6

Umgebung

6.0 / 6

Service

6.0 / 6

Zimmer

6.0 / 6

Gastronomie

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

5.0 / 6

Britta (41-45), Januar 2019

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Das Hotel liegt in einer sehr schönen Gartenanlage mit einem terrassenförmig angelegten Pool. Die Zimmer sind sehr groß mit einem großen Bad mit Dusche und Whirlpool. Leider wurde der Service einem 5 Sterne Hotel nicht gerecht. Die Zimmer wurden nur mangelhaft geputzt, die Hygiene der Toilette war nicht OK und es fanden sich fremde Haarbüschel in der Dusche und am Bettlaken. Als wir den Zimmer-Service auf die Haare in der Dusche hinwiesen, sagte er "das mache ich morgen weg" - geht gar nicht, normalerweise nimmt man sofort einen Lappen und entfernt alles. Am nächsten Tag waren die Haare natürlich immer noch da - wir haben dann selbst geputzt!

5.0 / 6

Umgebung

Das Hotel liegt südlich von Mombasa in Diani. Die Anreise vom und zum Flughafen ist sehr beschwerlich, da man mit einer überfüllten Fähre übersetzten muss. Die Fahrt kann gern 3 Stunden in Anspruch nehmen. Ansonsten liegt das Hotel in einer sehr schönen Gartenanlage direkt an einem kleinen Strand (Vorsicht - am Strand wird man sofort von Einheimischen umringt, die einem Souveniers verkaufen oder Kamelritte aufschwatzen wollen.

5.0 / 6

Service

Das Personal ist sehr nett, aber der Service und die Sauberkeit lassen sehr zu wünschen übrig. Die Zimmer wurden nur mangelhaft geputzt, die Hygiene der Toilette war nicht OK und es fanden sich fremde Haarbüschel in der Dusche und am Bettlaken. Als wir den Zimmer-Service auf die Haare in der Dusche hinwiesen, sagte er "das mache ich morgen weg" - geht gar nicht, normalerweise nimmt man sofort einen Lappen und entfernt alles. Am nächsten Tag waren die Haare natürlich immer noch da - wir haben dan

2.0 / 6

Zimmer

Sehr schöne große Zimmer mit sehr großem, schönen Bad. Die Zimmer haben eine Terrasse mit Sonnenliegen. Die Fenster sollte man keinesfalls auch nur einen Spalt öffnen, sofort kommen Affen ins Zimmer (auch wenn der Riegel des Fensters arretiert ist, diesen können sie von außen durch einen kleinen Spalt problemlos öffnen!

4.0 / 6

Gastronomie

Gutes Frühstücksbuffet mit relativ großer Auswahl. Abends Buffet mit teilweise frisch zubereiteten Gerichten nach Wunsch. Sehr schön war das Grill Buffet im Garten!

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Es gibt einen sehr schönen, riesigen Pool, dieser ist terrassenförmig bis zum Meer angelegt. Außerdem gibt es einen Fitnessraum und einen Wellnessbereich. Verschiedene Aktivitäten (z. B. morgendliche Aqua-Gymnastik) werden angeboten. Abendunterhaltung am Pool.

6.0 / 6

Steffen (56-60), Dezember 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Ein Traum aus 1001 Nacht - leider an einem unvorteilhaften Strandabschnitt gelegen. Gehobenes Ambiente und sehr weitläufig.

6.0 / 6

Umgebung

100 m vom Ausgang entfernt hat es einen Supermarkt und eine Apotheke, wo man die Literflasche Wasser für nur 50 Schilling kaufen kann, anstatt der 350 Schilling, die im Hotel gezahlt werden müssen. Am Strand reicht das Riff leider so weit heran, dass man hier auch bei Flut nicht schwimmen kann. Dazu muss man - Badeschuhe nicht vergessen - am Strand etwa 10 Minuten nach Süden laufen.

4.0 / 6

Service

hervorragend

6.0 / 6

Zimmer

Großartig eingerichtet. Safe kostenlos. Tolles großes Bett mit guter Matratze.

4.0 / 6

Gastronomie

riesiges Buffet zum Frühstück und Dinner - alles schmeckt auch super. Dinner beginnt am 19 Uhr, wer Halpension gebucht hat, kann sich auf Nachfrage ein Zertifikat ausstellen lassen und statt des Dinners zu Mittag im Strandrestaurant speisen, dort allerdings mit kleinerem Angebot á la carte.

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Christina (26-30), November 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir sind als Paar verreist, und waren bereits zum zweiten Mal in diesem Hotel. Es ist ein sehr schönes Hotel mit Arabischen Baustil. Wir waren für zwei Wochen in diesen Hotel mit Unterbrechung (Safari). Wir würden dieses Hotel jeden Empfehlen, so nette und zuvorkommende Mitarbeiter.

5.0 / 6

Umgebung

Die Lage des Hotels ist gut am Diani Beach gelgen. Bestimmt gibt es schönere Strandabschnitte als dem vom Swahili Beach, aber für uns hat es gepasst. Wenn man nicht umbedingt extra weit ins Meer raus schwimmen muss, dem wird es völlig ausreichen. Bei Flut reicht es völlig aus. Und bei Ebbe kann man im seichen Meer entlang waten. Einziges Problem bei dem ganzen ist dass Seegras. Die Arbeiter vom Hotel versuchen es zwar weg zu schaffen, aber nur mit wenig Erfolg. Nur mit einen Rechen kommt man da

5.0 / 6

Service

Wir waren schon in mehreren Urlaubsländern und niergendwo anders sind die Menschen so nett wie in Kenia. Klar wollen sie Trinkgeld haben und sind auch darum noch extra Freundlich. Aber so viel zuvorkommenheit haben wir noch in keinen anderen Land erlebt. Die Kellner sind immer freundlich und haben ein Lächeln im Gesicht. Uns ist kein einziger Mitarbeiter irgendwie negativ aufgefallen. Besonders Bemüht war die Kellnerin Candy an der Poolbar. Wir brauchten nicht mal mehr bestellen, sie wusste scho

6.0 / 6

Zimmer

Weil wir in den zwei Wochen aufenthalt in Kenia auf Safari gegangen sind haben wir in dieser Zeit aus dem Hotel ausgecheckt und dadurch zwei verschiedene Zimmer bekommen. Als erstes hatten wir das Zimmer mit der Nummer 68. Ein sehr schönes Zimmer. Alles war sauber und sonst hat auch alles andere gepasst. Nachdem wir von unserer Safari zurück kamen, haben wir die Nummer 42 bekommen, dieses Zimmer befindet sich im Haupthaus. Das Zimmer selber ist etwas kleiner aber dafür hat man einen größeren Bal

5.0 / 6

Gastronomie

Beim Frühstück wie auch beim Abendessen ist für jeden etwas dabei. Man muss schon sehr wählerisch sein um hier nichts zu finden. Beim Frühstück werden für einen Omletts mit gewünschten Zutaten zubreitet. Es gibt Pencakes, Waffeln, French Toast, Baked Beans usw. Am Abend gab es fast jeden Tag frischen Fisch, verschiedenes Gemüse als Beilagen, die Pastastation sowie verschiedene Hauptgerichte die immer frisch zubereitet wurden. Desserts gab es auch immer eine menge zur Auswahl, und immer sehr sehr

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Maria (26-30), November 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Ein sehr außergewöhnliches, sehr sauberes und wunderschönes Hotel. Jeder der dir Seele baumeln lassen möchten und sein Gaumen verwöhnen möchte, ist im Swahili resort absolut richtig!

6.0 / 6

Umgebung

Service

Nicht bewertet

Zimmer

Gastronomie

Nicht bewertet

Sport & Unterhaltung

Christiane (56-60), Oktober 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Es ist eine wunderschöne Anlage, gepaart mit einer wunderschönen Poollandschaft. Äuserst sauber, sehr freundliches und nicht zu aufdringliches Personal. Sehr gutes, abwechslungsreiches Essen. Ich fahre sehr gern wieder hin.

6.0 / 6

Umgebung

6.0 / 6

Service

6.0 / 6

Zimmer

6.0 / 6

Gastronomie

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Obwohl das Hotel nicht voll gebucht war, gab es einige Freizeitangebote an denen ich allerdings nicht teilhaben konnte, da es ein Arbeitsurlaub war.

6.0 / 6

Ken und Gabi (41-45), Oktober 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

wunderschönes Hotel im Idischen Stil, großflächig und weiträumig. Tolle Pool, terrassenförmig angelegt. Gepflegter Garten. Saubere, geräumige Zimmer mit Terrasse oder Balkon,

5.0 / 6

Umgebung

Direkt am weißen Strand und ca. 4 Minuten zum Supermarkt. Zentral gelegen.

5.0 / 6

Service

keine Beanstandungen. Servicepersonal sehr freundlich und ehrlich.

5.0 / 6

Zimmer

King-Sitz-Betten, sehr bequem, viel Platz. Sauber

5.0 / 6

Gastronomie

absolut schmackhaft und für jeden Geschmack was dabei. Internationale Küche. Lecker.......

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

jetzt auch Animation (z.B. Volleyball und Wasserarobic)., kleines aber feines Gym

5.0 / 6

Samuel (26-30), September 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir wurden mit einem Essen empfangen obwohl wir um Mitternacht am Hotel ankamen. Schnell war alles eingerichtet und die Tage darauf konnten wir sehr gut genießen.

6.0 / 6

Umgebung

Die Straßen zum Hotel waren ein Erlebnis für sich...

6.0 / 6

Service

6.0 / 6

Zimmer

6.0 / 6

Gastronomie

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Die ersten Tage war nichts los, aber danach umso mehr.

5.0 / 6

Nabil (31-35), September 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Leider ist es nicht mehr was es mal war. Das war unser 5 oder 6 mal in diesem hotel und wir waren unzufrieden. Dusche war kaputt. Badezimmer Türe war kaputt. Klimaanlage funktionierte nicht. Sie haben sie bemüht die Probleme zu lösen aber klappte irgendwie nicht. Und wir kriegen normalerweise auch ein Upgrade was nicht passierte (verständlich) und es gab im Zimmer ein riesen aggressiven hundertfüssler (verständlich). Essen war nach wie vor super.

3.0 / 6

Umgebung

6.0 / 6

Service

3.0 / 6

Zimmer

1.0 / 6

Gastronomie

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

4.0 / 6

Anna (31-35), September 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Schönes hotel in Diani mit super service und essen. Zimmer war in Ordnung, der Strand ok aber es gibt ein besseren strand 10 minuten zu fuss entfernt. Preis war auch ok.

5.0 / 6

Umgebung

5.0 / 6

Service

6.0 / 6

Zimmer

5.0 / 6

Gastronomie

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Calvin (19-25), August 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Im Swahili Beach Resort wird stets darauf geachtet, dass der Gast seinen Urlaub zu jeder Zeit in vollen Zügen genießen kann. Dies gelingt so gut wie immer, wenngleich der Service teilweise unkoordiniert erscheint.

5.0 / 6

Umgebung

4.0 / 6

Service

5.0 / 6

Zimmer

5.0 / 6

Gastronomie

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

5.0 / 6

Tobias (41-45), August 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir können das Hotel weiterempfehlen, allerdings sollte man von afrikanischen 5-Sternen keine Arabischen erwarten...

5.0 / 6

Umgebung

Etwas abseits.

5.0 / 6

Service

Service an Pool und Strand ... einfach schön

6.0 / 6

Zimmer

Die Zimmer sind sehr groß und unsere Suite hatte mehrere Räume, trotzdem waren die Kinderbetten im gleichen Schlafraum :-(

4.0 / 6

Gastronomie

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

4.0 / 6

Ralf (46-50), August 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Beim Swahili Beach Resort handelt es sich um ein noch recht neues Hotel. Die Zimmer sind überdurchschnittlich groß, sind schön eingerichtet und befinden sich in einem guten Zustand. Die Anlage ist schön geschnitten, mit einer herrlichen Poollandschaft im Zentrum. Wir verbrachten hier 11 Nächte und waren restlos zufrieden. Zu bemängeln ist lediglich der nur schmale Strand (Bucht). Wenn man sich die Mühe macht, 10 Minuten zu laufen, ist man allerdings am wunderschönen Diani-Beach. Bei Flut hingegen kann man auch am Strandabschnitt problemlos ins Meer.

6.0 / 6

Umgebung

Das Hotel hat eine schmale Bucht, bei der man bei Flut gut ins Wasser gehen und schwimmen kann. Der Strand wurde täglich von Seegras gereinigt. Bei Ebbe ist Schwimmen nicht möglich, man kann aber 10 Minuten am Strand entlang laufen (etwas mühsam) und ist dann am wunderschönen weißen Diani-Strand. Gegenüber des Hotels befindet sich ein Supermarkt, eine Bank und ein Schnell-Restaurant. Beachboys gab es wie am gesamten Diani-Strand auch, allerdings hatten wir keine Probleme, sie auch gleich wieder

5.0 / 6

Service

Der Service variierte sehr stark zwischen einzelnen Personen, in Summe war er aber gut. Die Geschwindigkeit beim Abräumen und Bedienen war "landestypisch".

5.0 / 6

Zimmer

Die Zimmer sind ausgesprochen groß und sind gut ausgestattet. Neben einem sehr breiten Bett mit hervorragender Matratze gab es auch noch zwei weitere Tagbetten/Sofas, die ggf. als Bett für kleinere Kinder dienen können. Auch das Bad war sehr groß und mit (Kopf-)Dusche und Badewanne sowie zwei Waschbecken ausgestattet. Beim Eintreffen im Hotel hatten wir ein Problem mit einem dauerspülenden WC, das aber schnell repariert wurde. Die Klimaanlage war effektiv und ausreichend leise, so dass sie auch

6.0 / 6

Gastronomie

Wir hatten HP gebucht und waren sowohl mit der Qualität als auch der Auswahl bei Frühstück und Abendessen sehr zufrieden.

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Angeboten wurden Beachwalks, Aquagymnastik, Wasserball und Abendunterhaltung, allerdings kamen meist nicht genügend Teilnehmer zusammen. Abendunterhaltung gab es an einzelnen Tagen. Unterhaltsame Musik am Pool haben wir vermisst.

4.0 / 6

Olli (26-30), Mai 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Das Hotel besticht durch eine atemberaubende Lage, allerdings ist das nur Schein. Zimmer wurden nur sporadisch gereinigt und vor allem die Matratzen wiesen deutliche Spuren der vorherigen Besucher auf. Für in 5 Sterne Hotel zu wenig!

3.0 / 6

Umgebung

5.0 / 6

Service

3.0 / 6

Zimmer

3.0 / 6

Gastronomie

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

3.0 / 6

Petra (61-65), April 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Hotel mit indischem Flair direkt am schönen Diana Beach, tolle Atmosphäre und extrem freundliche Crew,sehr schön die in Terassen angelegten Pools,grosse geräumige Zimmer mit Dusche und Badewanne,Minibar, eine Sitzecke, Balkon oder Terasse in einem schön angelgtem Garten.

6.0 / 6

Umgebung

der Flughafen von Mombasa ist 30km entfernt,in die Stadt kommt man bequem mit Bus,mit dem Tuk Tuk 5 Min. zum Einkaufszentrum ,Restaurants und Bars.

4.0 / 6

Service

extrem freundliches Personal, liessen keine Fragen u Wünsche offen, danke auch an Hotelmanager Jeff

5.0 / 6

Zimmer

Doppelbett mit Moskitonetz,Minibar u Safe, das Bad ist ausgestattet mit Dusche u Badewanne,Schreibtisch ,Sitzecke u Balkon o Terasse, danke an chambermaid Chris

4.0 / 6

Gastronomie

von dem Essen war ich sehr begeistert, es gab Vorspeisen sehr leckere Suppen mit Knobibrot, Indisches Essen ,gegrillten Fisch u Fleisch mit verschieden Sossen ,sehr zu empfehlen die Lammkoteletts usw. u Dessert

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

am Strand gelegen das Fitnessstudio u der Wellnessbereich, die sehr saubere Poollandschaft ,die jeden Tag gereinigt wurde vom freundlichem Morgan,der auch für die Auflagen der Liegen u Handtücher war,danke

5.0 / 6

Tina (31-35), April 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Einfach nur WOW! Dort stimmt einfach nur alles. Wunderschön gepflegtes Resort, sehr leckeres/frisches & abwechslungsreiches Essen. Die Mitarbeiter sehr nett, lesen einem jeden Wunsch von den Augen ab. Den Beachboys sollte man von Anfang an diplomatisch zu verstehen geben,dass man seine Ruhe haben möchte oder eben nicht;) ein spannendes Ebbe-Flut-Schauspiel wo man viel sehen kann. Kein wirklicher Badestrand,dafür viele Pools! Wir sind sehr beeindruckt.

6.0 / 6

Umgebung

Ca 1,5h Transfer vom Flughafen in Mombasa. Lange Strandapaziergänge, vom Hotel aus kann man tolle Touren buchen. Sehr ruhig & idyllisch gelegen. Ein Traum.

6.0 / 6

Service

Zuvorkommend, rund um die Uhr könnte man sich verwöhnen lassen. Das ganze Hotelpersonal sehr sehr nett, gesprächig & familiär.

6.0 / 6

Zimmer

6.0 / 6

Gastronomie

Ein Kulinarischer Hochgenuss.

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

5.0 / 6

Asimina (41-45), März 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Sehr schönes Strandhotel! Sehr nettes Personal!! Grosse und angenehme Zimmer!! Essen war toll!! Service auch sehr gut!!

6.0 / 6

Umgebung

6.0 / 6

Service

5.0 / 6

Zimmer

6.0 / 6

Gastronomie

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

6.0 / 6

Patricia (19-25), Februar 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Das Hotel ist alles in allem wirklich empfehlenswert. Vor allem das Personal ist so freundlich und zuvorkommend, man wird immer gegrüßt und fühlt sich einfach nur wohl. Wir mussten nicht lange warten (ob am Pool, Restaurant etc.) bis jemand kam und fragte ob wir etwas trinken wollen oder ob alles passt. Die Zimmer sind sauber (zwar Flecken auf dem Bettvorleger aber den haben wir einfach weggetan) und es gab jeden Tag frische Handtücher. Der Zimmerservice kommt sogar 2 mal am Tag und bereitet beim 2. mal das Moskitonetz über dem Bett vor. Das Essen war mir persönlich sehr wichtig (wir hatten Halbpension) und die Auswahl war immer groß. Es gab nicht sooo viel Swahili Essen, aber immer etwas was man probieren könnte und das war vollkommen ausreichend. Wenn man swahili essen will, empfiehlt sich coast dishes (3 Minuten mit dem tuktuk vom Hotel, 900 Ksh für 2pax - danach ist man richtig satt). Der Strand ist nicht der schönste, aber effektiv gesehen ist man eh nicht immer am Hotel Strand sondern unterwegs (Forty Thieves, Nomad, Safari Beach) und liegt eher am Pool oder auf den Liegen unten bei den Steinen zum Strand hin. Alles in allem haben wir uns echt super wohl gefühlt die 2 Wochen und werden so schnell wie möglich wieder dieses Hotel besuchen.

6.0 / 6

Umgebung

Nicht weit von Ukunda und auch nicht weit von den Strandbars und Clubs, also top

6.0 / 6

Service

Nichts zu kritisieren einfach perfekt

6.0 / 6

Zimmer

Sehr geräumig und schön (ich bin grundsätzlich Luxus gewöhnt und kann mich wirklich nicht beschweren - natürlich ist es nicht hoch modern eingerichtet aber man fühlt sich super wohl und kann über kleine Flecken hinwegsehen)

5.0 / 6

Gastronomie

Immer lecker, ich bin sehr kritisch vor allem bei Fleisch aber habe immer was gefunden was mir schmeckt

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Man kann Billiard spielen, ansonsten nicht viel aber mich persönlich hat es nicht gestört dass keine aufdringlichen Animateure unterwegs waren

4.0 / 6

Andreas und Beate (51-55), Februar 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir sind „Wiederholungstäter“ ,also zum 2. Mal in diesem Hotel und wir waren auch dieses Mal wieder komplett zufrieden . Wer einen ruhigen, wunderschönen Ort zum Enspannen am indischen Ozean sucht , ist hier genau richtiG ! Wer viel Unterhaltung und Actition braucht , ist definitiv am falschen Ort. Das Personal ist super freundlich und um das Wohl des Gäste bemüht,ohne aufdringlich zu sein. Wir haben auch diesmal wieder eine Flugsafari unternommen,auch dafür eignet sich der Standort des Hotels sehr, weil der kleine Flugplatz nur wenige Minuten vom Hotel entfernt ist. Die Safari haben wir wieder über einen Beachboy gebucht,hat zu 100% alles geklappt und wir haben deutlich weniger bezahlen müssen!

6.0 / 6

Umgebung

6.0 / 6

Service

6.0 / 6

Zimmer

6.0 / 6

Gastronomie

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

5.0 / 6

Gertrude (61-65), Februar 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Bestes Hotel am Diana Beach, leider mit dem schlechtestem Strand.Essen war sehr gut,die Angestellten extrem freundlich.Der Reservechenmanager antwortete sofort auf mein Mail und sagte mir das gewünschte Zimmer zu.Die Anlage und die Pools sind toll.

5.0 / 6

Umgebung

2.0 / 6

Service

Extem freundlich und hilfsbereit

6.0 / 6

Zimmer

Die Standardzimmer sind im 2. Stock, haben eine grosse Terrasse mit 2Liegenund eine Sitzgarnitur.Superiorz. sind eher finster mit kleinem Balkon im 1. Stock oder im Erdgeschoss. Im 2.Stock hat man schöne Sicht, auch Meerblick. Sehr gute Betten.

6.0 / 6

Gastronomie

Nicht bewertet

Sport & Unterhaltung

Ein selten schöner und warmer, ca 28 Grad warmer Pool, in Kaskadenform. Guter Spabereich, leider etwas zu teuer.

1.0 / 6

Peter (56-60), Februar 2018

Sehr nettes und freundliches Personal. Gutes Essen. Schöne Lage vorm Strand, die Liegen im Schatten der Palmen. Tolle Gartenanlage. Optische ein paar Kleinigkeiten bei den Gebäuden.

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

5.3 / 6
Zustand des Hotels
5.0 / 6
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0 / 6
Familienfreundlichkeit
6.0 / 6
Behindertenfreundlichkeit
4.0 / 6

Umgebung

6.0 / 6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0 / 6
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0 / 6
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0 / 6

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0 / 6

Service

6.0 / 6
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0 / 6
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0 / 6
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0 / 6
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0 / 6

Zimmer

5.8 / 6
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0 / 6
Größe des Zimmers
6.0 / 6
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0 / 6
Größe des Badezimmers
6.0 / 6

Gastronomie

5.8 / 6
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0 / 6
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0 / 6
Atmosphäre & Einrichtung
5.0 / 6
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

4.0 / 6
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0 / 6

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

Matthias (56-60), Februar 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Vorab, ich war in den vergangenen Jahren ca. 10x an Kenias Küste. Das Swahili Beach war im Gesamtpaket das beste Hotel, das ich besuchte. Es besticht durch sehr schöne terrassenförmig angelegte Pools. Die Hauptpools davon in Nähe der Zimmer, ein anderer in Strandnähe. Die ganze Aussenanlage besticht durch seinen tropischen, farbenprächtigen Garten. Affen inklusive. Das gesamte Hotel ist sehr gepflegt, die Zimmer mit Terasse oder Balkon, gross, sauber und geschmackvoll eingerichtet. Gut funktionierende AC und Kühlschrank. TV mit der Möglichkeit Bundesliga live zu sehen. Die Verpflegung war aus unserer Sicht ebenfalls überdurchschnittlich. Frisches Obst, reichlich Auswahl an schmackhaften Hauptgerichten am Buffet. Offen gestaltete Räume und zusätzlich die Möglichkeit auf der Terasse von Palmen umgeben draußen zu speisen. 2x die Woche wird das Essen am Pool oder am Strand angeboten; sehr romantisch. Wie auch die große Beachbar, die auch Snacks zubereitet. Es war ein Traum abends an der Beachbar bei Kerzenlicht unmittelbar am Meer zu sitzen und seinen Drink zu nehmen. Eine leichte Brise, das Rauschen der Palmen machte die tropische Nacht unvergesslich. Wir hatten Halbpension und waren zufrieden. Dabei half auch der 16.00 Uhr Kaffee/Tee mit Süßem und Sandwiches. Einzig allein, die doch teuren Flaschenweine geben ein wenig Anlaß zur Kritik. Alle Angestellten waren sehr freundlich und hilfsbereit. Hervorheben möchte ich den Kellner John, der sich immer um uns bemühte, Asante Sana. Wifi kostenlos, aber oft nicht stabil. Fitnessstudio eher klein, aber sehr schön mit Meerblick. Unterhaltung am Abend fast täglich mit Livebands. Tagsüber eher mau. Gästestruktur: Wochentags mehrheitlich Gäste aus Europa. Am Wochenende lebhafter; durch Einheimische und Inder, die Kenia leben. In der Umgebung Diani Shopping Center, Forty Thieves Beach Bar und Alibaba Restaurant alles innerhalb von 10 Minuten mit Taxi oder Tuk Tuk zu erreichen ( Preis Swahili/Forty Thieves 200 KSH pro Strecke mit Tuk Tuk). Noch ein paar Sätze zum Strand/Meer und den Beachboys. Der Strandabschnitt ist sicherlich nicht der schönste an der Südküste, das Hotel bemüht sich jedoch den Zugang zum Meer den Gästen zu erleichtern und lässt Personal spitze Steine und ggf. Seegras entfernen. Korallenschuhe nicht vergessen. Sehr interessant ist auch ein Spaziergang während der Ebbe durch das Watt. Viele kleine Meerestiere können beobachtet werden. Tip: Die aufgestellten Liegen oberhalb des Strandes unter Palmen bieten tolles Meer/Strandpanorama. Am Strand des Swahili sind vergleichsweise wenige Beachboys. Man sollte die Jungs mit Respekt behandeln und sich auch auf einen Smalltalk oder Beachwalk einlassen. Keine Berühungsängste zeigen. Wir haben nur positive Erfahrungen gemacht. Man kann von ihnen von der frischen Kokosnuss bis zur Luxussafari Alles zuverlässig und preiswert ordern. Fazit: Normalerweise wechseln wir bei einem erneuten Urlaub in der gleichen Region immer das Hotel. Das gesamte Paket des Swahili Beach ist jedoch so stimmig, das wir planen 2019 zurückzukommen.

5.0 / 6

Umgebung

4.0 / 6

Service

Nicht bewertet

Zimmer

5.0 / 6

Gastronomie

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

4.0 / 6

Werner (66-70), Februar 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Swahili Beach Resort Wir hatten ein Deluxe-Zimmer mit Meerblick gebucht (Zimmer Nr. 5). Auf den ersten Blick lässt man sich von dem Chic der Zimmer faszinieren. Spätestens wenn man mit dem Auspacken beginnt, muss man feststellen, dass das Zimmer eher unpraktisch ist. Man hat kaum Stauraum und schon gar keine Möglichkeit z.B. in dem Riesen-Bad, ein Handtuch oder ein Kleidungsstück aufzuhängen. Auch gibt es keine Nachtkommode, wo man z.B. private Dinge verstauen kann. Als wir in unser Zimmer kamen, funktionierte die Klimaanlage nicht. Wir mussten nachts einen Eimer unterstellen, um das austretende Wasser aufzufangen. der Kühlschrank wurde nicht kalt und die Matratzen waren durchgelegen. Beides musste ausgewechselt werden. Der Fernseher hatte keinen deutschen Sender und das bei einem 5* Hotel. All diese Mängel wurden in einem Tag mit Warten behoben. Andererseits besticht die Anlage durch die herrliche, gepflegte Gartenanlage und die traumhaften Kaskaden-Pools. Es gibt viele Plätze, wo man in Ruhe relaxen kann. Der Strand ist nicht besonders schön. Man versucht mit langen Betonwällen, den künstlich angelegten Sandstrand zu halten. Dadurch gibt es riesige, unangenehme Ansammlungen von abgestorbenem Seegras. Wir hatten Vollpension und mussten mittags im Strandrestaurant essen. Es gab eine kleine Speisekarte mit verschiedenen Gerichten. Besonders gut waren die Pizzen aus dem Steinofen. Der Service im Buffet-Restaurant ließ sehr zu wünschen übrig. Das Personal war sehr langsam und unqualifiziert. Selbst Kleinigkeiten wie den Tee zu servieren wurden zur Herausforderung… oft kam er erst am Ende des Frühstücks. Es gab auch anfangs keinen Süßstoff. An Obst gab es in den ersten fünf Tagen nur Ananas und Wassermelone. Nach mehrfachen Beschwerden konnte man dann Mangos, Papaya und Passionsfrüchte individuell bestellen. Morgens tummelte sich immer eine große Schar Fliegen auf der Käse- und der Wurstplatte. Die Auswahl an Speisen wiederholte sich bereits nach drei Tagen wieder. Sonntags abends gab es einmal sogar überhaupt kein Obst. Die Verpflegung und der Service sind eher im 3* Bereich angesiedelt. Wir hoffen, dass diese Mängel in Zukunft abgestellt werden, weil wir als Kenia-Fans gerne unter besseren Bedingungen noch einmal wiederkommen würden ...

4.0 / 6

Umgebung

4.0 / 6

Service

3.0 / 6

Zimmer

5.0 / 6

Gastronomie

3.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Hartmut (51-55), Januar 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

In diesem Hotel fühlen sie sich sehr wohl. Die Zimmer sind sehr groß und immer gut gesäubert. Die Gartenanlage mit den Pools sind wirklich ein Traum. Ein Hotel zum entspannen!

6.0 / 6

Umgebung

1,5 Stunden Die lagen teilweise bis zu 5 Stunden entfernt, nicht so gut...

5.0 / 6

Service

Jederzeit sehr freundlich und kompetent

5.0 / 6

Zimmer

Alles was man braucht! Schönes großes Doppelbett. Mit einer Matratze und Bettzeug, prima!

6.0 / 6

Gastronomie

Die Getränke waren zu teuer. Bei Vollpension könnte zu mindest Wasser mit dabei sein

4.0 / 6

Sport & Unterhaltung

alles da Pools ein Traum Jeden Abend Musik

5.0 / 6

Torsten (41-45), Januar 2018

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Service und Essen war sehr gut. An einigen Stellen wie Pool und auch Zimmer besteht Renovierungsbedarf. Mache Zimmer werden offensichtlich bereits renoviert und waren dann auch OK.

5.0 / 6

Umgebung

4.0 / 6

Service

6.0 / 6

Zimmer

Aber nur nach Renovierung!

5.0 / 6

Gastronomie

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

4.0 / 6

Elmar (66-70), Dezember 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Heruntergekommen, absolut kein 5 Sterne Hotel. Katastrophale Bäder, kein guter Service, WLAN praktisch nicht nutzbar, Frühstück eine Zumutung für Europäer, Dinner das Selbe. Nicht zu empfehlen, es gibt wesentlich bessere Hotels am Diani Beach. Schlechter Strand mit vielen Steinen und Felsen!!

1.0 / 6

Umgebung

Strand sehr schlecht mit vielen Steinen und Felsen. Kein Verglaich mit Galu Beach!!

2.0 / 6

Service

Trotz mehrfacher Beschwerde keine Reaktion.

1.0 / 6

Zimmer

Bäder in einem katastrophalen Zustand, schmutzig und ekelig!

1.0 / 6

Gastronomie

Frühstück katastrophal, nur Omelette und süsse Pfannkuchen, nichts für Diabetiker. Ein paar verschrumpelte Würstchen und fetten, gebratenen Speck. Nichts für Europäer, habe mir verschiedene Käse und Wurstsorten im Supermarkt selber kaufen müssen, um halbwegs dem täglichen Omelette Horror zu entgehen. Kaffee meistens, wenn man schon fertig war mit dem Frühstück. Abendessen ähnlich, trotz Halbpension häufig auswärts gegessen!!!

1.0 / 6

Sport & Unterhaltung

3.0 / 6

Torsten (41-45), Oktober 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Das Swahili Beach stand zum Abschluss unserer Kenia Reise. Nach der Safari ging es in das, mit mehr als 100 Zimmern große, Hotel. Wir hatten während des Aufenthaltes die Executive Suite. Das Hotel fand ich eher enttäuschend. Obwohl es erst 2011 erbaut wurde, hatte es einen zum Teil abgelebten Charakter. Viele Kleinigkeiten, die zeigten, dass man sich offenbar nicht um das Hotel kümmert. Die Suite war sehr groß, mit einem schönen Balkon. Allerdings wirkte es auch in den eigenen Räumlichkeiten verwohnt. Flecken an der Wand im Bad, der Boden wirkte dreckig und fleckig. Kurzum, wir fühlten uns nicht wohl. Das Personal ist jederzeit sehr freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Ebenso fanden wir das Essen, das Buffet, sehr abwechslungsreich und schmackhaft. Spa war sehr teuer. Im Vergleich zu unserem vorherigen Hotel, das wir vor unserer Safari gebucht hatten, teilweise mehr als doppelt so teuer. Zum Strand, der eigentlich keiner ist, wurde ja alles geschrieben. Fazit: definitiv keine 5 Sterne. Und als solches würde ich es nicht weiter empfehlen. Eigentlich ist die Anlage sehr schön, nur scheint man mit Renovierungen zu warten, bis der Lack gänzlich ab ist.

3.0 / 6

Umgebung

4.0 / 6

Service

5.0 / 6

Zimmer

3.0 / 6

Gastronomie

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Isabel (19-25), September 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir waren 12 Tage im Swahili Beach Resort - und es war sicher nicht unser letzter Aufenthalt. Wir waren mit allem sehr zufrieden! Das Essen und vorallem die große Auswahl waren klasse, das Zimmer stets sauber, am Pool gab es immer Plätze und frische Handtücher, die Mitarbeiter waren ohne Ausnahme freundlich, hilfsbereit und hatten stets ein lächeln auf den Lippen! Man hat super viele Infos erhalten, wo man auswärts zb essen gehen kann, wieviel man wohl ausgeben sollte für Tucktucks etc. Am Strand wurden die Algen so gut wie immer abgetragen, jeder war stets bemüht uns einen perfekten Aufenthalt zu gewährleisten. Für die extrem hohe Luftfeuchtigkeit oder die Beachboys kann das Hotel wohl oder übel nichts :-) Unsere Safari im Tsavo Nationalpark haben wir für 200€ pP am Strand gebucht, dies war deutlich billiger als bei den Reiseunternehmen (dort ca 379€).

6.0 / 6

Umgebung

Mit dem Tucktuck oder am Strand entlang zu Fuß war alles zu erreichen.

5.0 / 6

Service

Nicht bewertet

Zimmer

Gastronomie

Nicht bewertet

Sport & Unterhaltung

Sara und Mario (26-30), September 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir waren Anfang September für 15 Tage im Swahili Beach und es war traumhaft!! Die Anlage ist der Wahnsinn, das Personal war immer freundlich und das Essen auch immer sehr abwechslungsreich. Besonders toll fanden wir es, wenn das Abendessen unten am Strand statt fand (war 2x der Fall). Mit Live Musik, die Masai’s haben getanzt und die Atmosphäre war einfach nur super! Es war überall sauber. Das war definitiv einer der schönsten Urlaube bisher überhaupt. :) Unbedingt mit so einem Beach Boy eine Riff Begehung machen, super interessant! Schuhe mitnehmen, denn ohne ins Meer zu gehen ist sehr riskant. Weißer Strand, einfach traumhaft.

6.0 / 6

Umgebung

Die Lage war ideal. Gegenüber des Hotels ein Supermarkt und eine Bank zum Geld wechseln. Der Supermarkt hatte allerdings nicht viel Auswahl, man kann tagsüber aber problemlos mit dem Tuk Tuk ins Baharini Shopping Center fahren, dort gibt es alles was man braucht :) 5 min Fahrt, 1,80€ ca für hin und Rückfahrt.

6.0 / 6

Service

Immer freundlich und sofort zur Stelle

6.0 / 6

Zimmer

Super schön, riesengroß und sehr sauber. Moskitonetz über dem Bett

6.0 / 6

Gastronomie

Das Essen war sehr abwechslungsreich und es findet wirklich jeder was

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Fitness und Spa haben wir nicht genutzt, gibt es aber ;) Wasseraerobic jeden Morgen um 11 Uhr war super und macht sehr viel Spaß

5.0 / 6

Gunther (66-70), September 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir waren vor Vier Jahren im selben Hotel und sind jetzt etwas enttäuscht. Das Personal ist nach wie vor sehr freundlich und hilfsbereit. Kleinere Mängel werden am selben Tag abgestellt. Teilweise läßt sich der Renovierungsbedarf in einigen Bereichen nicht übersehen. Die Fenster sind undicht, die Farbe und der Putz müssen stellenweise erneuert werden. Die Bezüge der Liegen auf der Terrasse sind verschmutzt. Die Armaturen im Sanitärbereich müssen teilweise erneuert werden (auch im öffentlichen Bereichen). In meinen Augen ist hier das Management gefordert. Man sollte aufpassen, dass die wunderschöne Anlage nicht in den 4 Sternebereich abgleitet. In dem Zusammenhang muss auch auf die Einhaltung und Kontrolle des Drsscodes zumindest beim Dinner verwiesen werden.

5.0 / 6

Umgebung

5.0 / 6

Service

5.0 / 6

Zimmer

5.0 / 6

Gastronomie

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Bernd (61-65), September 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Sehr großzügige Hotelanlage, deren Außenanlage mit Pool Landschaften liebevoll in den zum Strand abfallenden Hang integriert wurde. Vom ersten bis zum letzten Augenblick unseres Aufenthaltes wurden wir liebevoll und zuvorkommend vom gesamten Personal umsorgt.

6.0 / 6

Umgebung

Das Hotel liegt ca. 27 km südlich von Mombasa. Für die Strecke vom internationalen Flughafen Mombasa bis zum Hotel (ca. 41 km ) benötigt man ca. 1 1/2 bis 2 Stunden, abhängig von der Verkehrslage und einer eventuellen Wartezeit an der Fähre. Das Hotel liegt am Diani Beach. Für Gäste, die gerne im indischen Ozean schwimmen, ist der Hotelstrand aufgrund der vorgelagerten Riffe weniger geeignet. Wenige Hundert Meter weiter südlich finden sich aber gute Bademöglichkeiten. Ausflugsmöglichkeiten bi

6.0 / 6

Service

Bei Ankunft wurden wir mit einem Getränk sowie einem Erfrischungstuch begrüßt während unser Gepäck ausgeladen wurde. Die Damen an der Rezeption, insbesondere Susan, waren bemüht uns den gesamten Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sie waren äußerst hilfsbereit und jederzeit ansprechbar. Der Zimmersteward Paul sorgte täglich für ein sauberes Zimmer, frische Handtücher und Kaffee, Tee samt Zutaten. Trotz seiner Krankheit am Ende unseres Aufenthaltes ließ er es sich nicht nehmen, si

6.0 / 6

Zimmer

Unser Superior Zimmer Nr. 5 befand sich im 2. OG und war mit einer Wohnfläche von ca. 50 qm sowie einer Dachterrasse sehr großzügig bemessen. Die Ablagemöglichkeiten für die Kleidung waren etwas knapp bemessen aber noch ausreichend. Das ins Zimmer integrierte Bad war mit einer Regendusche, einer in den Boden eingebauten Badewanne, einem Doppelwaschbecken, WC und Bidet ausgestattet. Shampoo und Seife wurden vom Hotel gestellt, ebenso wie Wasserflaschen für die Zahnreinigung. Das sehr große Bett

6.0 / 6

Gastronomie

Das Frühstücks- sowie das Abendbuffet ließen keine Wünsche offen. Von verschiedenen frischen Brotsorten, Gebäck, Pfannkuchen, frischem Obst , Eiergerichten und einheimischen warmen Speisen war zum Frühstück alles vorhanden. Das Abendbuffet wechselte täglich und bot neben einheimischer, indischer und westlicher Küche für jeden Geschmack etwas Besonderes. Es gab jeden Tag zwei bis drei indische Gerichte, zweierlei Suppen, verschiedene Salate, Gemüse, Kartoffeln, Reis,und diverse Fleisch- und Fisc

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Das Animationsteam bestehend aus Priscilla und "James Bond" bot täglich ein abwechslungsreiches Animationsprogramm. Mit Strandspaziergang, Wassergymnastik, Boccia, Tischtennis, Volley- und Wasserball versuchten die Beiden die Gäste zu unterhalten. Leider wurde dies von den Gästen sehr wenig genutzt. Zusätzlich zu den schon genannten Livebands gab es zwei folkloristische Vorstellungen einer Massai Gruppe.

6.0 / 6

Philipp (26-30), September 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Eine großes wunderschön angelegtes mit vielen Palmen und Grünes Hotel am Diani Beach. Fühlten uns von Anfang an sehr sehr wohl. Der Service in diesem Hotel ist einfach unglaublich Toll, haben noch in keinem anderen Hotel wo wir waren so viele kompetente nette und hilfbereite Servicekräfte gesehen. Jeder wunsch wurde uns schon im vorhinein erfüllt. Großes Danke an den Poolboy Morgan und an die anderen vielen Mitarbeitern für eiben Unvergesslichen Urlaub.

6.0 / 6

Umgebung

Die Lage ist direkt am Diani Beach wo man gute 95 min vom Flughafen Mobassa zum Hotel fährt. Das Hotel ist mit Sicherheitskräften und einer Mauer mit großem Tor umgeben. Sehr freundlich alle. Der Strand gehört ein Stück weit dem Hotel wo die Liegen Stehen. Weiter vorne ist der Strand öffentlich, wobei die Beachboys sehr nervig sind. Also der schönste Abschnitt vom Diani beach ist es auf keinen fall, da gibt es ein, zwei Kilometer rauf und runter viel Schöneren Strand.

5.0 / 6

Service

Da gibt es wirklich gar nichts zu Bemängeln!! Einfach das beste Personal

6.0 / 6

Zimmer

Riesige Zimmer mit sehr viel Platz und sehr gutes Bett zum entspannen. Der Zmmerservice war perfekt und die Roomboys waren super nett und freundlich.

6.0 / 6

Gastronomie

Essen war mit 3 Restaurants echt abwechslungsreich und sehr gut!

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Poollandschaft war Traumhaft schön. Safaris und andere aktivitäten kann man vom Hotel aus buchen, ist jedoch teurer, auf der Straße vorne bekommt man alles billiger.

3.0 / 6

Tina (56-60), September 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir haben im September 2017 hier unseren lang ersparten Urlaub verbracht. Die Hotelanlage ist einfach traumhaft. Unser Appartement viel zu groß. Das Bett ein Traum. Die Angestellten waren einfach nur Liebenswert. Wir sind so glücklich hier unseren Urlaub verbracht zu haben. Das Land schreit nach uns und wir werden wieder kommen

4.0 / 6

Umgebung

Eine Stunde von Mombasa

4.0 / 6

Service

Auch mit schlechten Englisch Kenntnissen sind wir klar gekommen. Es waren alle so lieb und Herzlich

6.0 / 6

Zimmer

Riesig groß und das Bett ein Träumchen

6.0 / 6

Gastronomie

Zum Frühstück wäre etwas Käse und mehr Obst gut gewesen Es hat alles sehr gut geschmeckt und wir haben alles probiert.

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Pool war der Hammer und due gesamte Anlage sehr gepflegt und wunderschön.

5.0 / 6

Michelle (19-25), August 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Tolles Hotel, sehr saubere Poollandschaft und leckeres Essen. Der wunderschöne Strand ist leider häufig voller Algen, allerdings sind viele Arbeiter bemüht diese zu entfernen. Würde jederzeit wieder hingehen. Allerdings immer den Safe benutzen - bei uns wurde geklaut im Zimmer!

5.0 / 6

Umgebung

3.0 / 6

Service

5.0 / 6

Zimmer

4.0 / 6

Gastronomie

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

4.0 / 6

Gabriele (56-60), Juli 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Eindrucksvoll, großzügig, gepflegt. Mit diesen Worten lässt sich das Swahili Hotel beschreiben. Freundliches, hilfsbereites Personal und eine gute Küche runden den guten Eindruck ab.

6.0 / 6

Umgebung

Die Anlage ist traumhaft schön. Dass es schönere Strände gibt, war mir vorher bekannt. Das Herumspazieren auf dem Korallenriff und die vielen Tiere, die man dort entdecken kann, empfand ich als viel interessanter als einen makellosen Sandstrand. Die Fahrt vom Flughafen vermittelt einen ersten Eindruck von Kenia und die Wartezeit an der Fähre ist durchaus spannend. Ein Ausflug nach Mombasa ist ein "Muss". Die Stadt mit all ihren Widersprüchen sollte man sich nicht entgehen lassen.

6.0 / 6

Service

Das Personal war ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Probleme wurden schnell bearbeitet.

6.0 / 6

Zimmer

Großzügig und wohnlich. Der maurische Stil ist sehr ansprechend. Manchmal bröckelt etwas Putz von der Decke, was das Ganze aber erst richtig authentisch macht. Es war aber sehr sauber und gepflegt!

6.0 / 6

Gastronomie

Das Essen war vielfältig, abwechslungsreich und sehr gut. Es gab jeden Tag sowohl einheimische als auch europäische Gerichte. Toll war auch der 5 Uhr Tee. Very britisch und lecker!

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Alexander (36-40), Juli 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Sehr schön angelegtes Hotel mit perfekter Poollandschaft, und gutem Essen !!! Wir waren als Familie mit 2 Kindern da, und es hat uns an nichts gefehlt. Nettes Personal, gutes Essen und die Ruhe an den Pools und in der Anlage zeichnen das Hotel aus. Nur das Baden im Ozean ist an dieser Stelle nur eingeschränkt möglich, da sich direkt vorm Hotelstrand ein Riff befindet.

6.0 / 6

Umgebung

Am Diani Beach gelegen. Achtung: Direkt vorm Hotelstrand befindet sich ein Riff, was bei Ebbe zur Riffwanderung einlädt. Badegäste die nur im Meer baden wollen haben schlechte Karten. Dafür ist die Poollandschaft des Hotels wirklich super und lässt keine Wünsche offen. Gegenüber des Hotels befinden sich ein Supermarkt, eine Bank und natürlich viele Händler die auf das Kaufen der Touristen hoffen.

5.0 / 6

Service

Der Service war sehr gut. Das Personal stehts bemüht einem alle Wünsche zu erfüllen. Besonders sollte man herausheben daß alle immer ein Lächeln im Gesicht hatten. In den Restaurants wurde man hervorragend bedient, und auch der Umgang mit den Kindern war sehr angenehm. Badetücher für Pool und Strand gibt es im Hotel.

6.0 / 6

Zimmer

Ausreichend große Zimmer im indischen Stil mit Doppelbett und Moskitonetzen. Die Betten für die Kids waren leider nicht sehr toll, da nur eine Matratze in die dafür "gemauerte Bettecke" gelegt wurde. Moskitonetze waren auch für die Kinder vorhanden. Das Badezimmer war großzügig gestaltet, wobei der Baustil nicht jedermanns Sache ist. Ein TV und ein Safe waren ohne Gebühr vorhanden. Auf den Zimmern befand sich auch ein Fön und das Duschbad konnte aus Spendern genutzt werden.

4.0 / 6

Gastronomie

Sehr ordentliches gastronomisches Angebot. Frühstück, und Abendessen in Buffetform wo für jeden etwas dabei ist. Es gibt jeden Tag gegrillten Fisch, Fleisch, Salate Beilagen etc.... Das Mittagessen befand sich im Restaurant am Strand, und Nachmittags gab es Kaffee und Kuchen in der CoffeeLounge. Wir waren 2 Wochen mit 2 Kindern da, und hatten keinerlei gesundheitliche Probleme (Magen&Darm) was in vielen Urlaubsländern ja nicht immer so der Fall ist :-)

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Im Hotel gab es eine Animation, die aber kaum aufgefallen ist, da Sie nie aufdringlich oder nervig war. Es befindet sich ein Wellness Bereich für Massagen und ein kleines Gym im Hotel. Ausflüge waren entweder über die Reiseunternehmen, oder über die Einheimischen Agenturen und "Strandverkäufer" buchbar. Wir hatten eine Safari bei einem Einheimischen Büro gebucht, und waren sehr zufrieden. Die Safari war echt der Höhepunkt der Reise und deshalb reist man ja auch nach Afrika !!!

5.0 / 6

thomas (51-55), Juli 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Allgemein guter Zustand der Landekategorie entsprechend, sehr sauber, gute 4 Sterne, sehr freundlicher Service, Rezeption hat noch Potential nach oben, gute bodenständige und saubere Küche, abwechslungsreich und frische Produkte werden verwendet, gute Preis/Leistung, Comfort Zimmer geräumig Ausstattung könnte Auffrischung vertragen, wir können das Haus empfehlen und würden wieder buchen!

5.0 / 6

Umgebung

direkte Strandlage , gute Lage zum Einkaufszentrum, Guter Ausgangspunkt für diverse Ausflüge leider Strand voller Seegras nur bei uns , sonst diani beach Strand sehr scöhn

5.0 / 6

Service

Nicht bewertet

Zimmer

Gastronomie

Nicht bewertet

Sport & Unterhaltung

Christoph P (31-35), Juni 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir waren in der Nebensaison dort, deshalb war es eher Ruhig, was uns gut gefallen hat. Wir waren rundum sehr zufrieden (besonders hervorheben möchte ich die nette und stets zuvorkommende Betreuung von Naomi!).

6.0 / 6

Umgebung

6.0 / 6

Service

6.0 / 6

Zimmer

5.0 / 6

Gastronomie

5.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Melanie (31-35), Juni 2017

Traumhaftes Hotel zum erholen und entspannen. Weißer Sandstrand mit türkisblauen Meer. Großzügige und architektonisch wunderschöne Anlage.

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Nicht bewertet

Umgebung

Service

Nicht bewertet

Zimmer

Gastronomie

Nicht bewertet

Sport & Unterhaltung

Daniel (26-30), Juni 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Unser dreiwöchiger Urlaub war traumhaft - wir kommen sehr gerne wieder. Neben der großen Hotelanlage mit mehreren Pools und zwei Bars waren es vor allem die sehr netten und aufgeschlossenen Mitarbeiter, die den Urlaub einzigartig machen. Tagsüber sorgen die Animateure Jackie und Rodgers für ein abwechslungsreiches Programm im unteren Pool am Strand. Wer es eher ruhig bevorzugt, kann sich am oberen Pool zurückziehen. Das Essen war abwechslungsreich. In der Regel gibt es dreimal täglich Buffet mit frischen Speisen. Sollte man einmal keine Lust mehr auf das Buffet haben, besteht die Möglichkeit in der Bar am Meer auch mal a la carte zu bestellen. Da das Hotel zu unserer Reisezeit auserhalb der Saison recht leer war, wurde teilweise mittags dort statt dem Buffet serviert. Zusätzlich werden um 16 Uhr Kaffee und Snacks angeboten. Das Hotelzimmer war sehr geräumig und verfügte über einen sehr großen Balkon. Wir haben uns super erholt und können das Hotel absolut empfehlen.

6.0 / 6

Umgebung

Service

Nicht bewertet

Zimmer

Gastronomie

Nicht bewertet

Sport & Unterhaltung

Sebastian (36-40), Juni 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wunderschönes Hotel mit gutem Essen und tollem Service. Es gibt schönere Strandabschnitte am Diani Beach, aber kein schöneres Hotel. Die fantastische Poollandschaft macht wieder wett, dass man bei Ebbe nicht immer im Meer schwimmen kann.

6.0 / 6

Umgebung

Günstig in der Nähe eines Supermarktes; es gibt allerdings schönere Strandabschnitte

4.0 / 6

Service

Der Service ist wirklich hervorragend. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und bemüht

6.0 / 6

Zimmer

Sehr großzügig und schön gestaltet. Hin und wieder platzte mal Farbe von der Wand. Das lässt sich bei tropisch-feuchter Luft wahrscheinlich einfach nie ganz vermeiden.

5.0 / 6

Gastronomie

6.0 / 6

Sport & Unterhaltung

Super, wunderschöner Pool. Animation dezent; mir gefiel die zurückhaltende Art der Animateure. Ist natürlich Geschmackssache. Grundsätzlich ist das Hotel eher für Urlauber geeignet , die Ruhe schätzen

6.0 / 6

Benedikt (31-35), Juni 2017

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Kategorie um mehr Informationen zu erhalten.

Hotel

Wir waren für 15 Tage in Kenia und hatten eine Executive Suite mit Meerblick bei Vollverpflegung in dem 5*-Sterne-Hotel Swahili Beach (mit ca. 140 Zimmern) gebucht. Wir sind grundsätzlich anspruchsvolle Gäste, die bevorzugt in guten bis sehr guten Hotels in Deutschland und im Ausland (Seychellen, Malediven) übernachten. Generell sind uns extrem wichtig gute Essensqualität, eine schöne Landschaft, eine gute Hotelausstattung und freundlicher, souveräner und schneller Service; auch bei der Lösung von Problem. Bei unserem Aufenthalt im Swahili Beach gab es Vorteile und Nachteile. Vorteile: - Grosszügige Hotelanlage mit vielen Pools - Anzahl der Mitarbeiter war hoch (Quantität). Gute Englischkenntnisse. Die Qualität der Serviceleistungen der Mitarbeiter war aber höchst unterschiedlich und aus verschiedenen u.g. Gründen oft schlecht - Qualität des Lunchs war stets exzellent; kein Reinfall. Alles war frisch. - Gute live-cooking-Stationen beim Frühstück und Abendessen (diese frisch gekochten Gerichte waren dann auch stets besonders gut) - Viel frisches Obst etc. - Schöne Poollandschaft und Pool stets gereinigt - Zusage eines Private-Dinners und eines Weins als (einzige) Entschädigung für zahlreiche u.g. Schwächen. Dieses Private Dinner gab es nach einigen Beschwerden: es wurde zugesagt, abgesagt, dann doch zugesagt; eher kindisch als professionell. Essen selbst: dasselbe wie beim Mittagslunch. - Gut gesicherte Anlage (sehr wichtig, weil ein Ausgang aus dem Hotel bei dem ständigen penetranten „Anbetteln“ - wie Fliegen - eher keinen Spass machte) - für kenianische Verhältnisse vermutlich noch ein eher gutes Hotel (aber: im internationalen Vergleich keinesfalls 5*) Nachteile (seitens ThomasCook bzw. Hotel) 1. Transfer, Anreise und Willkommen Der Flug von Nairobi nach Mombasa war verspätet, weil kein Flugzeug bereit stand (...). Nach einer Stunde Verspätung fuhr uns ein Fahrer zum Hotel. Die notwendige Fährüberfahrt gegen 3 Uhr nachts war mit einer höchst unheimlichen Wartezeit mit zig dubiosen Gestalten an einem kleinen Fluss in Afrika verbunden. Die Fähre wurde nur deshalb verpasst, weil der ThomasCook-Fahrer unmittelbar vor der Fährfahrt noch einmal länger tanken wollte. Wir waren überrascht, dass wir im Hotel keinen Willkommensdrink bekommen hatten. Wir hatten öfter danach gefragt, passiert ist wiederum nichts. Hoher bzw. internationaler Standard ist dies nicht. Ebenso gab es keine Blumen, Wein etc. auf dem Zimmer. Ein richtiges Willkommen fiel seitens des Hotels aus. Nach einer Woche machte das u.E. auch irgendwann keinen Sinn mehr. 2. Zimmer - Die Dusche hat Schimmel, Kalk und Wasserflecken an der Decke. Wir befürchten einen Wasserschaden demnächst. Von der Decke kamen jeden Tag große Farbstücke und Mauer. Armaturen waren locker – baufällig. - Der Boden und die Fenster sind baufällig. Der Boden ist aus blankem Stein. - Das angebotene Zimmer hatte keinen/kaum Meerblick. Offenbar ist dieser Mangel bekannt, weil das gesamte Hotel offenbar nicht über solche Zimmer verfügt: trotzdem werden sie von ThomasCook angeboten. Dies verwundert. Uns wurde ein anderes Zimmer angeboten, das genau identisch war. - Die Klimaanlage hatte mehrere Ausfälle, Reparaturversuche dauern Stunden, teilweise erscheinen die Servicekräfte erst 1 Stunde nach der Aufforderung zur Mängelbeseitigung. - Der Strom hatte zwei Ausfälle, das Wasser einen Ausfall. - Der Fernseher, der nur über wenige fremdsprachige Sender verfügt, hat ein "Schneebild", man sieht fast nichts, Reparaturersuche blieben bis zum Ende ohne Erfolg. Wir haben 5x nachgefragt und hatten 2-3 „Techniker“ in unserem Zimmer; am Ende hatten wir resigniert. - Ein DVD Player existiert im gesamten Hotel nicht. - Ein Moskitonetz an den Türen/Fenstern war leider nicht vorhanden. 3. Meer, Hotel und Service - Der Strand war aufgrund des Seegrases, der sog. "Beachboys", die einen innerhalb von Sekunden ansprachen und der Gezeiten leider nicht nutzbar. Schade. - Das Meer in Diani hat unzählige Seeigel und eher wenig bunte Fische, wie wir bei einem Schnorchelausflug gesehen haben. Hier bieten andere Länder mehr. - Das Hotel ist insgesamt an einigen Stellen baufällig und erinnert dann an eine Baustelle. Ein "neueres Hotel" sollte u.E. besser aussehen. Beispiele: „SPA“-Bereich mit Baustellen. - Das Internet war im gesamten Hotel schwach und kaum zu nutzen. - Teilweise sehr laute Gäste, die vom Personal nicht zur Ruhe angehalten wurden. - Der Service war (oft) mies. Beispiel: ein mehrfach erbetener Wake-Up-Call am ersten Tag wurde vergessen. Beispiel: Wartezeit für Bestellungen und Rechnungen beim Essen: 30 Minuten. Beispiel: Zimmerreinigung vergisst Toilettenpapier, Wasser etc. Beispiel: angerufener Zimmer-Service vergisst zu kommen. Auf Beschwerden wird insgesamt gar nicht (!) oder nur auf Nachfrage reagiert. Abhilfe wird ohnehin nicht erreicht. Viele Mitarbeiter agierten in unseren Augen „kopflos“. Sehr schade, denn die reine Anzahl der Mitarbeiter war hoch, nur die Arbeitsqualität teilweise konfus. Hier gab es aber auch zum Glück ein paar positive Ausnahmen. 4. Verpflegung - Wir hatten Vollverpflegung gebucht. Das Essen ist insgesamt leider eher indisch-englisch angehaucht und entspricht von der Qualität nicht einem 5-Sterne Hotel. Die Priorität des Hotels schien klar nicht auf kontinental-europäischen Gästen zu liegen. - Das Abendessen (Buffet) war oft und bei vereinzelten Speisen nur noch lauwarm in den Behältern. Positive Ausnahme: live-cooking. - Die Qualität des Abendessens (und Frühstücks) war eintönig, zumal bei einem längeren Aufenthalt. Teilweise qualitativ nicht hochwertig, wenn man einen objektiven internationalen hohen Standard heranzieht. Das Essen wiederholt sich oft; und das war bereits nach 2 Tagen bemerkbar. Es gibt oft wiederholt aufgewärmtes Essen bei den Folgeessen. - Bzgl. des Abendessens waren wir davon ausgegangen, dass drei der fünf Restaurants inklusiv zu nutzen seien. ThomasCook meinte, wir könnten nur das eine Restaurant ohne Aufpreis nutzen. Zwei andere Restaurants waren ohnehin geschlossen. Das war eine große Enttäuschung. U.E. ist ein abwechslungsreiches und qualitativ hochwertiges Essen in einem Urlaub besonders wichtig und sollte zumindest in einem 5-Sterne Hotel gewährleistet sein. Das war bei dem Standard-Abendessen-Buffet nicht immer der Fall. - Das Frühstück hatte mehrere Schwächen: Der Kaffee war ungeniessbar und erinnerte an schlechten Flugzeugkaffee. Es gab schlechte Brote. Wurst, Käse, Marmelade waren nur an einzelnen Tagen bzw. nicht vorhanden. 5. Unterhaltung, Sport etc. - Es gab kein sichtbares Sportangebot. Es war zwar viel Volleyball etc. an eine Tafel angeschrieben, aber: es fand gar nichts statt bzw. nicht sichtbar professionell organisiert. - Abends gab es keine Shows. Nur zwei Abende wurde in unserer Zeit für wenige Stunden beim Essen live gesungen. Das fanden wir schade, weil wir bei einem längeren Aufenthalt zumindest an einigen Abenden gerne etwas Abwechslung optional erlebt hätten. -> Fazit Alle Mängel wurden mehrfach bei Hotel und Reiseleitung explizit moniert. Zu Änderungen kam es leider nicht (Ausnahme: Private-Dinner und Angebot eines nicht adäquaten, noch schlechteren Basic-Hotels); obwohl Änderungen unzählige Male versprochen worden waren. Das ist erstaunlich. Wir waren sehr überrascht, das ThomasCook mit solch einem eher schlechten und baufälligen Hotel zusammenarbeitet. Das Hotel hat definitiv keine 5 Sterne verdient. Ausweislich entsprechender Bewertungen im Internet sehen das offenbar auch andere Gäste genauso, soweit man als Gast etwas Wert auf gewisse Qualität legt. Ebenso waren wir erstaunt, dass vor Ort keine Abhilfe erreichbar war. In guten Hotels sollte u.E. eigentlich (alles) dafür getan werden, dass die Gäste zufrieden sind. Hier wurde nicht alles getan. Wir hatten am Ende alles einfach hingenommen, wie es war. Auch Kenia hat uns nicht überzeugt, was aber jeder selbst entscheiden muss. Einen reinen Hotelurlaub, der uns generell keinen Spass macht, kann man auch in anderen Ländern verbringen. Als Abwechslung bleibt in Kenia eine Safari, was aber ein eigenes Thema ist.

2.0 / 6

Umgebung

Service

Nicht bewertet

Zimmer

Gastronomie

Nicht bewertet

Sport & Unterhaltung

Bilder

Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Strand Gastro Pool Pool Pool Pool Pool Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Zimmer Pool Strand Zimmer Gartenanlage Strand Strand Zimmer Ausblick Pool Gartenanlage Ausblick Sport & Freizeit Sonstiges Strand Strand Sonstiges Gartenanlage Pool Strand Strand Gartenanlage Ausblick Strand Strand Pool Gartenanlage Sonstiges Restaurant Ausblick Strand Sonstiges Gartenanlage Zimmer Strand Sport & Freizeit Strand Sonstiges Ausblick Pool Pool Gartenanlage Restaurant Strand Pool Gartenanlage Zimmer Restaurant Zimmer Zimmer Gartenanlage Ausblick Pool Strand Gartenanlage Strand Strand Hotel vom Riff Pool Abends Pool Abends Pool Pool Pool Pool Pool Pool Pool Strand Strand Strand Kaffeeteria Mal was anderes Was anderes Liegen am Strand 17 Uhr Beachvolleyball