Maayafushi Resort

Maayafushi Resort

Ort: Rasdhoo

100%
5.6 / 6
Hotel
5.8
Zimmer
5.0
Service
5.3
Umgebung
5.8
Gastronomie
5.7
Sport und Unterhaltung
4.5

Bewertungen

Marianne (61-65)

April 2018

Paradisisch?

6.0/6

Wunderschöne ruhige Barfussinsel. PARADIES AUF ERDEN Leider finde ich jetzt keine Angebote mehr,bitte um Info warum?


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Wunderschön


Service

6.0

Gastronomie

6.0

Italienisches Essen,Fisch


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stephan und Kathrin (36-40)

September 2017

Einfach nur zu empfehlen, super.

6.0/6

Alles top. Freundliches Personal, gutes Essen, ,tolle Insel. Lediglich das Management ist ein no go, stinkunfreundlicher Italiener als Manager.


Umgebung

6.0

Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Michael (51-55)

September 2017

Sehr schöner Malediven-Urlaub

5.0/6

Sehr schöne, übersichtliche Insel. Das Positive daran war der schöne Strand, die guten Schnorchelmöglichkeiten, interessante Fischfütterung, ordentlicher Bungalow (würden einen zwischen Nr. 45 und 60 empfehlen, weil die auf der dem Wind zugewandten Seite liegen; auf der windstillen Seite war es sehr heiß und auch etwas eingeengter). Personal durchwegs sehr nett, freundlich und bemüht, man kommt mit Englisch sehr gut durch. Es gab 3 Sachen, die uns negativ aufgefallen sind: - bei Ankunft wurde uns für die 2 Pers./14 Tage gleich mal 168 USD "Green-Tax" abgeknöpft, das hat es bei keinem unserer 3 Malediven-Aufenthalte seit 2011 je gegeben, das war immer im Reisepreis drin - WLAN kostete 160 USD (!!) für 14 Tage; Empfehlung : direkt am Flughafen eine Handy-Karte kaufen, kostet ca. 25 USD für 5 GB Volumen - Wasser in Flaschen kostet 4,50 USD, trotz All-Inclusive (!!) Aber wir haben den Aufenthalt dennoch sehr genossen.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jacqueline (26-30)

August 2017

Maayafushi - eine Insel zum ENTSPANNEN!

5.0/6

Kleine Insel mit Palmen, schöner Strand, bunte Fische am Hausriff, gutes Essen, nettes Personal, sauber, Barfußinsel,,.. War ein wunderschöner Inselurlaub!!


Umgebung

6.0

20-30 min Flugzeit von Male entfernt, Ausflüge werden angeboten(z.B. Manta schnorcheln), Hausriff vor Ort, MIndestes 9 Tage buchen!


Zimmer

4.0

Sauber (1 mal geputzt, 1 mal kontrolliert = jeden Tag), 2 Duschen - eine davon Freiluftdusche, jeden Tag neue Handtücher, Netzstecker vorhanden, die Matratze war für mich zu hart - der Ausblick aus dem Strandbungalow lässt aber alle Wehwechen verfliegen:), Gelstenstecker oder Spray sowie Fliegenklatsche wird empfohlen!, kleine Terasse mit Stühlen und Tisch, Zimmer sind in Ordnung- normal - kein großer Luxus, aber den brauchten wir auch nicht!!


Service

4.0

Ok! Italienische Insel! Englisch können aber die "meisten" sprechen


Gastronomie

6.0

Essen hat uns geschmeckt!! Alles in Buffettform- Köche sehr nett und lustig! Kochen frisch (Omletts, Creps, Fisch, Fleisch) Obststation "lecker, lecker", Salate, Nachspeisen,.. usw.. Themenabende Freitag,Sonntag,Mittwoch! Grillerei war sehr lecker:) Jeder hatte seinen eigenen Tisch im Restaurant! Getränke an der Bar gut gemixt - chillige Umgebung + Meerblick, Coffebar Anti Getränke + Sandwiches + Cakes + Coffee, Wasser "Take away" im Plastikbecher (da muss man sich selber eine Lösung einfalle


Sport & Unterhaltung

4.0

ALL INKLUSIVE Angebote wie z.B. Kanu fahren, Animationsteam(Volleyball,Boccia) Extra zu Bezahlen: Schnorchel Touren, Tauchgänge. Ausleihgebühren!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Svenja (31-35)

August 2017

Ein Traum

6.0/6

Wir waren im August für 10 Tage auf dieser super schönen kleinen und gepflegten Insel. Ein absoluter Traum. Es gibt nichts was wir zu beanstanden haben. Das wlan und sonstige Sachen, die man vor Ort kaufen möchte oder unternehmen möchte, teuer sind sollte einem vorher bewusst sein.


Umgebung

5.0

Der Anflug mit dem Wasserflugzeug dauerte ca. 20 Minuten und war ein wahres Erlebniss.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind einfach eingerichtet, aber es ist alles vorhanden, was man braucht. Die halb offene Dusche ist wirklich toll.


Service

6.0

Als wir auf der Insel ankamen wurden wir persönlich vom Wasserflugzeug abgeholt und sehr nett begrüßt. Man hat uns die Insel erklärt und mit einem tollen Willkommens- Cocktail willkommen geheißen. Das Servicepersonal war rundum und ausnahmslos nett und höflich.


Gastronomie

5.0

Das essen war sehr lecker und abwechslungsreich. Wer da nichts findet, ist selber schuld. Jeder Gast hat für die Aufenthaltsdauer einen zugewiesenen Tisch, was das Essen entspannter macht.


Sport & Unterhaltung

5.0

Mein Freund ist ein begeisterter Taucher und wurde von der Tauchschule sehr toll aufgenommen. Es würde sich um alles gekümmert. Ich durfte umsonst mit dem Boot mit fahren. Nur zu empfehlen. Auch sonst wird einiges angeboten.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (36-40)

Juni 2017

Schade!

5.0/6

Insel und Riff sind sehr schön, allerdings gibt es Minuspunkte für das Management: Keiner der entsprechenden Personen spricht Englisch (nur Italienisch), sodass eine Kommunikation sehr erschwert wird. Dies war in unserem Fall problematisch, da in der zweiten Woche damit begonnen wurde, die Insel an mehreren Stellen zu sanieren, und dies bei fast kompletter Auslastung! Tagelang wurde mit Tischkreissäge und Bohrer gearbeitet, zu allem Überdruss auch das Dach des Nachbarbungalows neu gedeckt, sodass die Arbeiter in unser oben offenes Badezimmer (mit WC) freien Einblick hatten und wir dies nur Morgens und Abends nutzen konnten. Erst nach Urgieren unsererseits wurde versucht, eine bessere Lösung zu finden, statt dass vom Management vor Beginn der Arbeiten mit uns Kontakt aufgenommen wurde. Das Problem dabei war allerdings, dass wir aufgrund der Kleinheit der Insel den Arbeiten nicht entkommen konnten und überall Lärm hatten.


Umgebung

6.0

Insel und Riff sehr schön, Flug mit Wasserflugzeug ca. 20 Min. vom Flughafen


Zimmer

6.0

sehr geräumig, im Angebot angeführter Wasserkocher und Kaffeemaschine nicht vorhanden


Service

6.0

sehr bemüht und freundlich


Gastronomie

5.0

sehr bemüht, ein bisschen mehr Abwechslung wäre schön


Sport & Unterhaltung

4.0

gratis: Windsurfen (mit Schulung), Kajak, Volleyball, Bowle, Tischfussball, Tischtennis kostenpflichtig: Tauchen, Katamaran, Ausflüge Abendgestaltung: nur ausschließlich in italienisch


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Francesco (51-55)

Mai 2017

Schöne kleine Insel mit kleinen Macken

5.0/6

Schöne kleine Insel mit fischreichem Hausriff. SPA - Bereich sehr zu empfehlen. Freundliches Personal. Wlan unglaublich teuer !! Getränkeregelung bei AI sollte überdacht werden !! Getränke gab es nur an der Bar oder im Restaurant.


Umgebung

5.0

Insel ist sehr schön. Die 30er Bungis liegen am schönsten. Hausriff mit vielen Haien und Adlerrochen ist leicht zu erreichen. Strömung nicht zu stark. Tauchgänge waren sehr schön.


Zimmer

4.0

Wurden 2 x am Tag gereinigt. Getränke im Bungi nicht inclusive. Für den Tresor zahlst Du 2,- am Tag. Fön und Duschbad vorhanden. Leider sind es Reihenbungalows (3er oder 2er)


Service

6.0

Service war wirklich hervorragend !!


Gastronomie

5.0

Eigentlich ganz gut. Wiederholte sich halt alles fast täglich. 1x pro Woche wird gegrillt.


Sport & Unterhaltung

5.0

Tischtennis, Kicker, Volleyball, Tennis, Fußball, Tauchen, Schnorcheln => alles gut ;)


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Gabi (51-55)

März 2017

Lieblingsinsel

6.0/6

Das ist einfach unsere Lieblingsinsel mit ihrer ursprünglichen Art die uns so gefällt. Wir brauchen keinen Pool auf der Insel den größten und schönsten Pool haben wir vor der Türe. Mit der Vielfalt der Fische und ihre verschiedenen Arten freuen wir uns jedes mal wieder da zu sein. Man hat schon so viele Freunde gefunden, da immer die gleichen Leute in der selben Zeit gerne wiederkommen.


Umgebung

6.0

In 20 Minuten erreicht man die Insel mit dem Wasserflugzeug. Man kann Ausflüge zu anderen Inseln machen, zum Schnorcheln und Tauchen, oder auf eine einheimische Insel um Land und Leute kennen zu lernen. Das Hausriff selber bietet aber allein schon alles. Die Strandbungalowzimmer sind einfach aber sehr schön, mit Moskitonetz und Klimaanlage es gibt auch einen Kühlschrank. Das Bad ist halb überdacht und halb im Freien. Jeder hat seine eigenen Liegen vor der Türe stehen. Wer Schatten sucht, finde


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Hannelore (56-60)

Oktober 2016

sehr gut

6.0/6

Hotelanlage und Hotelpersonal sehr gut und sehr freundlich,für deutschsprachige Urlauber etwas schwierig , weil keine Reisebtreuung vor Ort und die Sprachkenntnisse der Mitarbeiter für Englisch etwas holprig sind und deutsch gar nicht vorhanden .


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet


Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Gunnar (41-45)

August 2016

Traumurlaub in familiärer Umgebung

6.0/6

Familiär geführtes Hotel auf einer Barfußinsel. Man wird herzlich in die Gemeinschaft aufgenommen. Obwohl das Hotel hauptsächlichn auf Italiener ausgerichtet ist, ahben wir uns sehr wohl gefühlt.


Umgebung

6.0

Traumhaftes Hausriff


Zimmer

6.0

Direkter Zugang zum Hausriff über eine Treppe. Halboffene Außendusche. Schönes Zimmer mit traumhaftem Blick aufs Meer.


Service

6.0

Aufmerksam, manchmal leicht chaotisch/italienisch, aber immer mit einem Lächeln. Obwohl hauptsächlich Italienisch gesprochen wird, kann man sich auch gut mit Deutsch oder Englisch verständigen.


Gastronomie

5.0

Frischer Fisch und viel Pasta, deshalb auch für Kinder sehr gut geeignet. Leider keine frische Säfte, aber immer frisches Obst.


Sport & Unterhaltung

6.0

Kostenloser (!) Surfunterricht bei Animateur Kevin. Wer Animation möchte, der kann teilnehmen. Es wird aber nicht nervig nachgefragt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Angelique (31-35)

Mai 2016

Unbeschreiblicher Aufenthalt - familiäre Stimmung!

6.0/6

Die kleine Barfußinsel Maayafushi ist ein absoluter Traum. Wir waren das erste Mal auf den Malediven und würden beim nächsten Mal nach keiner anderen Insel suchen. Folgende Punkte können wir mit Begeisterung erwähnen: - Zimmer großzügig, Bad im Freien (hatten aber auch ein Superior Zimmer gebucht), geduscht wird direkt unter freiem Himmel unter Palmen, Schaukel im eigenen "Garten", hatten zwar mehrfach keinen Strom weil die Sicherung raus geflogen ist, aber das störte nicht wirklich. Hatten einfach ein anderes top Zimmer bekommen - das Essen war perfekt für diese Temperaturen, es gab täglich frischen Fisch, unser Kellner hat uns sofort mit Wein begrüßt - abends könnte man bei einem Cocktail den Tag ausklingen lassen, die Sängerin ist Hammer ! Mille Grazie für "Atemlos" - der Strand ist einmalig, das Wasser klar und sauber und die Unterwasserwelt atemberaubend, hatten auch einen Tagesausflug zur Turtle Island gebucht, fanden unser Riff aber um einiges besser - das Personal war durchweg freundlich und herzlich, die Küchen- und Servicekräfte treffen sich nachmittags zum gemeinsamen Beach Volleyball getroffen. Insgesamt ist es eine sehr sympathische Insel mit sehr familiärer Stimmung. Einfach nur zu empfehlen !! Mille Grazie !


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jana (51-55)

Mai 2016

Wir kommen auf jedenfall wieder

6.0/6

Das Korallenriff und die Zuvorkommenheit der Mitarbeiter Erholung pur WLAN-Nutzung allerdings sehr teuer. Wasserflaschen könnten gratis im Zimmer zur Verfügung stehen.


Umgebung

6.0

Die Lage der Insel ist leicht mit dem Wasserflugzeug in 20 - 25 Minuten zu erreichen und besticht durch ihre aussergewöhnliche Vegetation. Das Aussenriff verzaubert einen Schnorchler immer wieder aufs Neue und wirkt noch lange nach. Aber auch im Innenriff haben wir traumhaft schöne Unterwasserbilder gemacht, sodass auch nicht geübte Schnorchler im bauchtiefen Wasser bunte Fische und zahlreiche Korallen bestaunen können. Also unbedingt Taucherbrille und Schnochel mit nehmen. Die sichtbaren Sandsä


Zimmer

5.0

Wir hatten einen Strandbungalow mit Doppelbett und offenen Schrank und fühlten uns an den kleinen davor liegenden Buchten immer wohl, wie ein kleiner Privatstrand. Die Zimmer waren sehr sauber und wurden 2 mal täglich gereinigt. Das Highlight war das Badezimmer mit Palme und zwei Duschen. Die Gärtner bemühten sich jederzeit um sauberen Strand und Garten.


Service

6.0

Liebe Urlauberin Emma, nach Ihrer sehr kritischen Beurteilung fragten wir uns ob wir wirklich unseren Traumurlaub gebucht haben und wurden Gott sei dank eines besseren belehrt. Ich hoffe wir waren auf der gleichen Insel..... Als Deutsche wurden wir überaus herzlich empfangen. Die Bemühung der gesamten Mitarbeiten um Indigration ins italienische schätzten wir sehr. Da wir als Gruppe von 5 Personen (zwei Pärchen und ein Vater) unterwegs waren haben wir natürlich auch viel und gern getrunken und ha


Gastronomie

6.0

Das Essen war sehr lecker und liebevoll angerichtet. Sehr bemüht uns alles recht zu machen und Wünsche zu erfüllen. Liebe Emma, wir hatten jeden Tag frischen Fisch gegrillt oder gekocht und auch das Fleischangebot war völlig ausreichend. Das Barbecue war der Hit. Der Pastpoint wurde im großen Umpfang von uns genutzt. Die Salate waren lecker und schmachhaft. Man muss schon mal auf die Idee kommen das Restessen vom Vortag am nächsten Tag so lecker neu zu kombinieren - soviel zum Thema Resteverwer


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Freizeitangebot war ausreichend. Es gab ein Fitnesscenter, aber wer will das bei 29 Grad benutzen (war allderdings klimatisiert). Es wurde Kanu fahren und Volleyball angeboten. Das Spiel mit der Belegschaft (Gäste mit Mitarbeitern) war sehr lustig, wobei man sieht, dass das Team gut miteinander harmoniert. Auch sahen wir oft die Mitarbeiter unter sich am Strand miteinander spielen. Die Abendshows waren auf italienisch aber nicht aufdringlich, aber super großes Lob an die tolle Sängerin Hamme


Hotel

6.0

Bewertung lesen

(51-55)

April 2016

Nette kleine Insel mit freundlichem Personal

5.0/6

Wer auf gehobene Ansprüche verzichtet findet hier eine beschauliche kleine Insel mit einem tollen Riff. Das Personal ist sehr nett und hilfsbereit, das Essen gut und der nicht übertriebenen Animation kann man leicht aus dem Weg gehen. Schöne Tauch- und Schnorchelplätze und die Tatsache, dass Hotelleitung und Gäste überwiegend Italiener sind ist auch für deutsche Gäste kein Nachteil. Wir waren auch schon in weitaus teureren und luxuriöseren Resorts, würden aber auch jederzeit wieder Urlaub auf Maayafushi machen. Wünschenswert wäre der Ersatz der Plastikbecher (nur bei Getränken zum mitnehmen) durch Mehrwegbehältnisse und ein deutlicherer Hinweis zum Schutz der Korallen. Besonders lobenswert: Man kann am Abreisetag bis zum Schluss im Zimmer bleiben. Gänzlich freies WLAN wäre in der heutigen Zeit kein Luxus, wenn man das im Urlaub überhaupt braucht ...


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Familien-Urlaub (51-55)

März 2016

Insel schön, Preis-Leistung unbefriedigend!

2.0/6

Unser persönliches Highlight war unser Wasserbungalow von dem aus man zahlreiche Fische, Rochen und sogar Haie beobachten konnte. Nachts hatte man den unbeschreiblich schönen Sternenhimmel direkt über dem Kopf und konnte diesen in aller Ruhe bewundern. Die Unterwasserwelt sowie das Riff bzw.der eine Abschnitt dessen war besonders interessant (wobei es sehr traurig ist zu sehen wie sehr die Tiere und Korallen bereits unter den baulichen sowie menschlichen Einflüssen leiden. Zahlreiche Schnorchler und Taucher gehen sehr unachtsam mit dem fragilen Ökosystem um und stellen sich zum Teil einfach auf die zerbrechlichen Korallen, zerschlagen diese mit ihren Flossen oder berühren die Lebewesen im Meer). Zu unserem Entsetzen haben wir fast täglich unzählige Plastikflaschen, Kühlboxen und sogar gefüllte Ölkanister mit Küchenöl aus dem Meer gefischt...Das hat uns sehr enttäuscht. Weiterhin waren wir ebenfalls sehr von der äußerst fragwürdigen Leitung des Resorts enttäuscht. Man hat das Gefühl zu jeder Gelegenheit für dumm verkauft und abgezockt zu werden. Schaut man mal hinter die Kulissen, so wird einem schnell bewusst, das der Manager nur auf das schnelle Geld aus ist und dies auf dem Rücken der armen Angestellten (die 7 Tage die Woche ohne Freizeit (abgesehen von den Pausen zwischen den Essenszeiten) oft mehrere Jahre am Stück arbeiten müssen), sowie auf Kosten der Touristen austrägt. Der Service an der Bar sowie der "Coffee Bar" lässt sehr zu wünschen übrig und es ist durchaus unverschämt für Trinkwasser in Flaschen 4,50 $ plus Tax zu verlangen! Dies ist nicht nachvollziehbar, da Trinkwasser doch das Grundnahrungsmittel Nummer 1 ist! Die Kellner beobachten einen ununterbrochen mit Argusaugen, dass man ja kein Wasser (welches es zum Mittag-und Abendessen in Krügen gibt) abfüllt. Auch ist es strengstens verboten auch nur eine Banane oder einen Keks mit aus dem Essensbereich zu nehmen! Auf das Internet kann man bei solch einem schönen Panorama gerne verzichten, wer dies jedoch nicht kann, muss 91 $ plus Tax für 7 Tage dafür hinlegen. In den Bars bekommt man nur zu festen Zeiten die vermeintlichen All Inclusive Getränke und wird schräg angeschaut, wenn man sich ein zweites Getränk bestellt. Generell wird man einfach nicht oft gefragt, ob man noch etwas trinken möchte und man hatte das Gefühl, dass insbesondere die Cocktails (in Miniaturgläsern) gestreckt wurden. Die Kellner in der Coffee Bar sind unglaublich unfreundlich, bringen noch kein Lächeln auf die Lippen und sprechen fast kein Wort mit den Gästen. Das allergrößte Manko war jedoch, dass man für jedes bestellte Getränk eine Unterschrift leisten musste. Dies diente angeblich der Kontrolle für Nachbestellungen der Waren. Als wir jedoch genauer nachfragten, konnte uns keiner der Mitarbeiter, sogar nicht einmal der Manager selbst eine plausible Erklärung dafür geben. Es war eine einzige unsinnige Zettelwirtschaft und mehr als lästig für ohnehin kostenlose Getränke in Fingerhüten ständig zu unterschreiben. Fragwürdig war auch, weshalb man jeweils seine Zimmernummer nennen musste und noch nicht mal eine Quittung als Gegenkontrolle erhalten hat. Auch auf diese Nachfrage wurden wir nur vertröstet. Nach dem dritten Tag haben wir uns dann geweigert dieses unsinnige System weiter auszuführen und ließen es vom Manager absegnen. Daraufhin wurde man von den Angestellten (insbesondere in der Coffee Bar) trotz All Inclusive- nur noch ungern bedient oder kaum noch gefragt, ob an etwas trinken möchte!


Umgebung

4.0

Die Lage der Insel ist sehr schön und auch das Riff bietet zahlreiche Tiere und Pflanzen zum Entdecken. Leider ist es schade, dass der Großteil der Insel mittlerweile aus Sandsäcken, Jetties und Beton besteht. Wühlt man einmal mit den Füßen im Sand, stößt man fast immer auf befestigten Untergrund. Nur auf der Sandzunge findet man noch natürlichen Sand vor. Das Stromaggregat ist sehr laut und stinkt unangenehm nach Diesel. Dies ist jedoch der Preis den man für Elektrizität rund um die Uhr zahlen


Zimmer


Service

1.0

Der Service lässt sehr zu wünschen übrig und man wird eher wütend als entspannt, wenn man den Machenschaften des Managers einmal auf die Schliche gekommen ist. Die Mitarbeiter (bis auf wenige) lächeln und sprechen kaum (abgesehen von den Standardsprüchen in deutscher Sprache) und sind dazu angehalten die Gäste zu beobachten und möglichst schnell abzufertigen. Die Essenszeiten sind taktisch so klug gelegt, dass man möglichst wenig Zeit für Speis und Trank hat. Das Abendessen beginnt erst um 20:30


Gastronomie

2.0

Das Buffet bietet zwar eine Auswahl, diese ist jedoch jeden Abend gleich und wiederholt sich durchgehend. "Das Auge isst mit" kann man hier nicht gerade behaupten. Manche Speisen sehen eher aus als wären sie bereits einmal im Magen gewesen. Die Köche und Bedienungen bemühen sich jedoch sehr den Gast zufrieden zu stellen und sind eher zu schnell im Abräumen. Wenn man nicht alles festhält, ziehen sie einem sogar den Teller unter der Nase weg. Wir haben uns sehr auf frischen Fisch auf den Malediven


Sport & Unterhaltung

2.0

Das Animationsprogramm lässt sehr zu wünschen übrig und wirkt einfallslos. Zudem ist das gesamte Programm aufgrund der italienischen Leitung nur auf italienischer Sprache, weshalb man als (z.B) deutscher Tourist nicht wirklich etwas versteht. Auch wird man nicht mit eingebunden, da die Italiener offenbar lieber unter sich bleiben. Die Live Musik ist einfach nur grausam für die Ohren und jeden Abend gleich. Es gibt keine Abwechslung und die Shows erinnern eher an ein Kindergartentheater. Jeden A


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Heike (41-45)

Januar 2016

Super zum Relaxen

6.0/6

Maayafushi wird man für immer lieben, wenn man einmal dort war. Eine kleine Insel mit Charme und Robinson Cruso felsig pur. Ohne "Schickimicki" natürlich und nicht verbaut, wie andere Inseln.


Umgebung

5.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Peter (31-35)

Dezember 2015

Traumhafte Barfußinsel mit schönem Hausriff

6.0/6

Maayafushi ist eine kleine, relativ ursprünglich gelassene Barfußinsel. Das Wasserflugzeug fliegt einen quasi vor die Haustür und landet direkt am langen Steg. Neben vielen kleinen Buchten, zu denen man von den Strandbungalows direkten Zugang hat, besticht vor allem auch die lange Sandzunge mit pudrigem feinem weißen Sand. Das Meer ist ein Traum, glasklar und seicht - für kleine Kinder optimal zum Plantschen geeignet. Das Hausriff ist relativ nah und einfach zu erreichen und bietet eine reiche Vielfalt an Korallen und Fischen (Weißspitzenriffhaie, Adlerrochen, Napoleon, Kugelfische, Schildkröten etc.), vergleichbar mit denen von Eryadu und Madoogali, die wir in den Jahren zuvor bereist haben. Die Tauchschule ist exzellent! Man fühlt sich sehr gut aufgehoben und es wird auf Wünsche eingegangen. Ein besonderer Dank gilt Judith und Jessy. DIe Bungalows sind einfach, aber ansprechend eingerichtet. Wir haben alles sehr sauber und ordentlich und für uns zweckmäßig vorgefunden. Das halb offene Badezimmer ist sehr geräumig. Wir hatten All Inclusive gebucht, was sich vor allem beim Nachmittagssnack und den Getränken (Cocktails vorm Abendessen, Wasser am Tag) ausgezahlt hat. Das Restaurant bietet eine gute Auswahl an leckeren Speisen und eine abwechslungsreiche Küche. Für Kinder gibt es immer Nudeln in verschiedenen Varianten. Einmal die Woche ist BBQ. Fischgerichte (auch Sushi) gibt es täglich. Das Abendprogramm haben wir nicht genutzt, waren aber für die musikalische Überbrückung vom Sonnenuntergang bis zum Abendessen dankbar. Roberto (DJ, Sänger, Saxophonist in einem) war für unsere Kinder ein echtes Highlight. Da die Insel unter italienischer Leitung steht, sind hauptsächlich Italienische Gäste jeden Alters anzutreffen. Nun noch ein paar Anmerkungen zu den Familienbungalows: Obwohl wir die Familienbungalows nicht von innen beurteilen können, so ist ihre Lage doch wenig ansprechend: mitten auf der Insel und ohne Meerblick geschweige denn direkten Zugang zum Strand. Glücklicherweise hatten wir die Großeltern dabei, sodass wir zwei Strandbungalows beziehen , und die Kinder auf diese verteilen konnten. In den Strandbungalows ist nur eine 3-er-Belegung erlaubt, obwohl es für uns unverständlich ist, da ausreichend Platz für eine vierköpfige Familie mit kleinen Kindern wäre. Eine flexiblere Hotelleitung wäre an dieser Stelle wünschenswert. Schön: Für Babys


Umgebung

6.0

Das Hotel befindet sich im Ari Atoll, 20 Minuten mit dem Wasserflugzeug von Male entfernt.


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind wie oben erwähnt zweckmäßig eingerichtet und werden täglich zweimal sauber gemacht.


Service

6.0

Wie bereits erwähnt, waren wir mit der Sauberkeit der Zimmer, der Essensauswahl und - Qualität, der Tauschschule und dem Entertainment hoch zufrieden.


Gastronomie

6.0

abwechslungsreich: italienisch, maledivisch, täglich frischen Fisch...


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Maria-Luise (51-55)

Dezember 2015

Maaya immer wieder

5.8/6

Vom 29.1.-20.12.2015 verbrachten wir einen tollen Urlaub auf Maayfushi. Nachdem unsere Lieblingsinsel wegen Umbauarbeiten geschlossen wurde, haben wir uns für Maaya entschieden und es nicht bereut. Die Insel hat genau die Größe die wir mögen (in max. 10min ist man rundherum). Sie ist sehr sauber und wir hatten auch keinen einzigen Moskito gesehen. Das gesamte Personal ist sehr freundlich und immer für einen Smaltalk bereit. Zimmer sauber, freundlich, Doppelbett mit toller Matratze, schöner Kofferablage, Couch, Minibar. Endlich hatten wir wieder ein offenes Badezimmer, mit allem was man braucht. Nachdem nicht sehr viele Taucher auf der Insel waren, hatten wir das Privileg oft alleine auf dem Tauchboot zu sein. Meine Mann hatte tolle Tauchgänge an schönen Spots mit vielen Haien, Turtles, Adlerrochen, Fischschwärmen, Barracudas, Thunas, Oktopus, uvm. Mit Judith, Empy, Jessica, Greta und Shareef war eine prima Staff bereit, die schöne und sichere Tauchgänge begleitete. Da Judith auch Meeresbiologin mit Präferenz für Korallenriffe ist, haben wir viel neue Informationen über die Unterwasserwelt gehört und gelernt. Vielen Dank dafür und Deine feine Art. Auch das Hausriff ist wirklich wunderschön. Viele Tellerkorallen, Anemonen mit Nemos (hatte ich in dieser Menge noch nie auf den Malediven erlebt). Fischschwärme, Turtles, Haie, Kofferfische, Igelfische, Adlerrochen, wir hatten sogar das Glück einen Manta zu treffen. Ich bin mit wahrer Begeisterung geschnorchelt. Nachdem ich nicht tauche, habe ich einige Massagen im Spa genossen. Seeeehr entspannend! Das Essen hat uns sehr gut geschmeckt. Lecker Fisch und auch alles andere war sehr fein. Ich sage nur Tiramisu!!!! Allerdings sind die Currys schon sehr scharf. Die Abendunterhaltung ist auf italienisch, aber bei vielen Sketches kommt man auch ohne Sprachkenntnisse mit. Auch das Animationsteam sucht immer wieder das Gespräch (sogar auf Deutsch) ohne aufdringlich zu sein. Roberto, untermalte mit Saxofon und Gesang den Apero und den Nachmittagskaffee. Coole Musik. Gaietano von der Boutique hat mich auf die Einheimischeninsel begleitet um zu dolmetschen. Danke Er und Michael von der Rezeption sind sehr herzlich und immer für einen Plausch zu haben. Hier sind auch die Barkeeper zu nennen die spätestens am 3. Tag schon die Vorlieben der Getränke kennen. Auch alle Anderen die nicht namentlich genannt wurden haben zu einem perfekten Urlaub beigetragen. Ebenso hat auch das Wetter mitgespielt. Fazit: Maayafuhsi jederzeit wieder! Die Insel liegt toll im Nord-Ariatoll, ist in 20min mit dem Wasserflieger zu erreichen. Hat eine tolle Barfußinselgröße. Vermittelt familiäres Gefühl ohne aufdringlich zu sein. Schöne Vegetation. Schönes Hausriff mit vielen Getier. Prima Tauchbasis. Schönes Spa


Umgebung

6.0

Prima Lage, in 20 min mit Wasserflieger zu errreichen


Zimmer

6.0

sauber, zweckmäßig, freundlich, gute Matratzen, schönes offenes Bad, schöne Terrasse mit bequemen Sesseln, Ständer zum nasse Badesachen aufhängen, wenige Meter zum Meer


Service

6.0

Freundlichkeit wird von allen gegeben


Gastronomie

5.0

prima Fisch, leckeres Tiramisu die Currys für uns zu scharf


Sport & Unterhaltung

6.0

Jeder Beachbungalow hat eigene Sonnenliegen mit der Nummer des Bungalow versehen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Veronica (26-30)

Dezember 2015

Einmal Malediven, immer Malediven

5.9/6

Eine unvergessliche Hochzeitsreise: 2 Wochen Tauchen, Meer, Strand, Sonne, Relax und Entspannung pur !! Und das Ganze in Gesellschaft der anderen Gäste und den super netten Mitarbeitern aus dem Maayafushi Resort. Es war einfach alles perfekt: die traumhaften Bungalows mit der Dusche komplett unter freiem Himmel, das Restaurant war vom internationalen Speisenangebot einfach klasse (und auch die Köche immer freundlich und hilfsbereit), ein superschönes Hausriff (nur 2 Minuten vom Strand entfernt - perfekt zum Schnorcheln), ein vielfӓltiges Programm sowohl an Ausflügen, als auch Abendunterhaltung). Es war alles geboten. Wir danken vor allem unseren Tauchlehrern (Greta, Shareef, Jessica, Modu, Empy, Marco und allen anderen Mitarbeiterm der Tauchbasis). Sie haben uns alle unsere Wünsche erfüllt und einen traumhaften Urlaub verleben lassen, den wir nie vergessen werden. Wir konnten ihre außerordentliche Leidenschaft und ihr Engagement, mit dem sie ihre Arbeit angehen, jeden Tag aufs Neue spüren. Auch dem GM, Herrn Bruno, wollten wir Glückwünsche zu seiner großartigen Arbeit aussprechen. Er war immer prӓsent und ӓußerst hilfsbereit. Wir können diese Insel auf jeden Fall weiter empfehlen und hoffen selbst demnӓchst mal wieder vorbei schauen zu können. Bis zum nächsten Mal, Maaya!


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Klaus (41-45)

November 2015

Super Urlaub - alles perfekt

5.8/6

Das Hotel befindet sich unter italienischer Leitung, was sich beim Essen unserer Meinung nach positiv bemerkbar macht. Die Bungalows sind schön eingerichtet, wir haben uns wohl gefühlt, es passte alles. Für uns als Tauchanfänger war auch die Basis sehr gut, ein toller Start in das Unterwasserleben. Obwohl die Insel klein ist und man diese in gut 10 Min. umrundet hat war es für uns abwecshlungsreich genug.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Steffi (56-60)

November 2015

Hotel war nicht so toll

3.6/6

Die Bungalows waren ziemlich abgewohnt. Das Hotel hat nicht gehalten, was es versprochen hat. Das Essen war nicht nach meinem Geschmack. Die Tauchbasis war prima.


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.7
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Meli (19-25)

November 2015

Wunderschön zum Entspannen!

6.0/6

Angekommen und gestaunt. Bei der Ankuft direkt Wohlgefühlt, super Hotelanlage überaus freundliches Personal. Hinflug lag bei ca 20 Minuten ab Flughafen Male.


Umgebung

6.0

Hausriff direkt vor dem Bungalow und wunderschön, an sich ist die Insel klein und daher ziemlich ruhig somit super zum entspannen, der Strand und die Hotelsnlage ist sehr gepflegt, wir haben schlicht und einfach eine wunderschöne Zeit verbracht.


Zimmer

5.0

Service

6.0

Alle Mitarbeiten freundlich und zuvorkommend, unsere Betreuerin sprach auch fließend deutsch.


Gastronomie

6.0

Abwechslungsreich, an paar Tagen in der Woche gab es Themenabend. An sich war das Essen italienisch angehaucht aber immer sehr gut.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es werden direkt im Hotel Ausflüge angeboten. Wir haben an diversen Schnorchel Ausflügen teilgenommen als auch die Einheimischeninsel besucht was ich allerdings nicht empfehlen würde, weil es weder schön noch angenehm war !


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Felix (41-45)

Oktober 2015

Nicht so gut wie erwartet

3.1/6

Die Strandbungalows sind leider ziemlich abgewohnt, die Freundlichkeit des Personals ist teilweise echt grenzwertig, ein Lächeln, so wie man es von den Maledivern gewöhnt ist, kommt leider allzu selten vor, das Essen naja, wohl dem Preis entsprechend. Das Riff und die Tauchschule sind gut, leider kaschieren sie nicht die übrigen Mängel.... Schade, wir hatten mehr erwartet, das nächste Mal dann wohl wieder Meru.


Umgebung

4.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Manfred (70 >)

Oktober 2015

Wunderbare Insel zum Erholen und Tauchen

5.4/6

War nun zum dritten mal auf Maayafushi. Einfach, weil es familiär , unkompliziert und freundlich ist. Der Tauchbetrieb geht unkompliziert vonstatten, schade, daß man Nitrox extra bezahlen muß. Bungalows sehr sauber. Die Insel ist unter italienischem Management, was aber der Fröhlichkeit des Urlaubs gut tat. Maaya ist noch eine reine Barfußinsel !! Empfehlung 100%


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Bernhard (46-50)

Oktober 2015

Kann man nur weiterempfehlen

6.0/6

Es war alles Highlight dort ,von morgens bis abends . Keine Beanstandungen . Gut das abholen hat mich schwer enttäuscht : - )


Umgebung

6.0

Ein traumhaftes Inselchen mitten im nirgendwo ,mit schöner Flora und Fauna .Traumhafter Strand mit schönem Hausriff . Tolle Sonnenuntergänge die einen träumen lassen . Tauchgänge wo man nicht mehr raus möchte . Alles in allem wars ein Traum ,wenns abholen nur nicht wäre : -) Ankunft mit Wasserflieger ( ohne Probleme)


Zimmer

6.0

Wasserbungalow NR : 197 und Beach Bungalow Nr 15 keine Probleme . Sehr schön gelegen .


Service

6.0

Service war jederzeit in Ordnung und zuvorkommend . Es wurde jederzeit geholfen von allen dort .


Gastronomie

5.0

Essen war in Ordnung und abwechslungsreich .Atmosphäre italienischer Flair


Sport & Unterhaltung

5.0

Es war alles vorhanden was man braucht . Tauchen mit TGI Maayafushi ein Erlebnis vom feinsten . Für die Schnorchler auch erlebnisreich .


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Linda (26-30)

September 2015

Super schöne und sehr gepflegte Insel!

5.0/6

Tolles Zimmer, sehr nettes Personal, leckeres Essen und vor allem ein ganz tolles Hausriff! Die Insel ist sehr gepflegt und die Tauchschule ist Hammer!! :-) Ebenfalls Jan. Ich die negativen Bewertungen nicht verstehen!!


Umgebung


Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Marzeline (26-30)

September 2015

2. Mal Malediven! Einfach ein PARADIES!

5.7/6

Also ich kann die hier manche schlechten Bewertungen nicht verstehen. Die Insel an sich ist ein absoluter Traum. Wir hatten so ziemlich den besten Strandbungalow mit der besten Lage und einen tollen Strandabschnitt. Wir hatten Nummer 30. Dort war auch einer von den drei Schnorcheleingängen. Wir hatten AL gebucht und haben es so gut es ging ausgenutzt mit Getränken für den Durst, oder mit den Snacks am Nachmittag oder mit den Cocktails am Abend als Schlummertrunk. War alles top! Die Handtücher waren im AL. Man musste sie lediglich am Abend an der Rezeption abgeben und konnte sie dann wieder in der Früh zwei frische abholen. Ein ganz gutes System.


Umgebung

6.0

Wir sind zum zweiten mal auf den Malediven gewesen und sind wieder mit Qatar Airways geflogen, was wir nur empfehlen können. Mit einem kurzen Zwischenstopp in Doha, aber da konnte man sich auch mal die Füße vertreten. Angekommen auf Male haben wir ca. 1-2 Stunden auf den Wasserflieger gewartet, was völlig in Ordnung ist. Wir sind ca. 20-30 Minuten geflogen. Also perfekt und die Aussicht von dort oben ist einfach nur der Wahnsinn! Ein tolles Erlebnis!


Zimmer

6.0

Die Zimmer waren toll. Sehr modern eingerichtet und das Bad ein absoluter Traum mit dem halboffenen Dach! Einfach Paradies pur! Kann ich nur empfehlen. Der Room Boy war zweimal am Tag da und hat alles gut gereinigt. Es war nirgends schmutzig oder dergleichen. Wir waren sehr zufrieden. Die Zimmer sind mit Klimaanlage, Safe und Minibar ausgestattet. Einen Fernseher braucht man nicht, wenn man das Paradies vor der Tür hat!


Service

6.0

Das Personal war absolut nett und immer sehr bemüht und freundlich. Man konnte sich gut mit ihnen unterhalten und auch mal einen Witz machen. Alle haben sie in Englisch oder Italienisch unterhalten, da das Management ja italienisch ist.


Gastronomie

5.0

Es gibt ein Restaurant und einen Coffee-Shop auf Maayafushi. Das Frühstück hatte eine gute Auswahl und für jeden was dabei. Von Crepe, bis Omlett, Würstchen, Speck, Gebäck, Toast, Müsli usw. gab es alles. Wurst und Käse war zwar nicht so der Hit, aber man ist trotzdem sehr satt geworden mit all den anderen guten Dingen und Leckereien. Das Mittagessen war nicht so besonders. Hat sich natürlich viel wiederholt wie gegrillter Fisch, Fleisch etc. aber dennoch immer in guter Qualität und Geschm


Sport & Unterhaltung

6.0

Auf Maayafushi gibt es eine SeaClub Animation. Diese hätte ich absolut nicht gebraucht. Sie war aber auch nicht störend, da die Animateure immer sehr freundlich waren und auch nicht lange genervt haben mit Aktionen wie Volleyball, Kicker usw. Wer Animation braucht, dem wird auf Maayfushi auf jeden Fall nicht langweilig. Wir sind halt mehr die gemütlichen, die wo die Sonne, das Meer und Unterwasserwelt bevorzugt haben. Aber das ist Geschmackssache. Man konnte sich umsonst Kanus ausleihen und


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Christian (31-35)

September 2015

Traumhafter Urlaub mit tollem Hausriff

5.0/6

Traumhafte kleine Insel mit tollem Hausriff. Freundliches Hotelpersonal und leckeres Essen. Entspannung garantiert.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Toller Wasserbungalow mit halboffenem Badezimmer und Meerzugang. Atemberaubende Terrasse.


Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lisa (26-30)

August 2015

Super, erholsamer Urlaub

6.0/6

Wir können die negativen Bewertungen absolut nicht nachvollziehen! In allen Bereichen punktet das Hotel voll! Wir haben es als gut empfunden, dass die Auswahl des Essens nicht übermäßig war, dafür aber von einer wirklich guten Qualität! Das Personal und das Animationsteam war sehr freundlich und zuvorkommend! Das Hausriff ist wirklich sehr schön, man kann viele, tolle Meeresbewohner sehen! Ein sehr gelungener Urlaub!


Umgebung


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.): Nicht bewertet

Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Thomas (31-35)

August 2015

Feedback

2.0/6

Das Personal war sehr unfreundlich. Die Küche war OK und im großen und ganzen haben wir mehr erwartet. Können wir leider nicht weiter empfehlen.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Christina (46-50)

Juli 2015

Traumhafter Urlaub

5.4/6

Auch ich kann die schlechten Bewertungen nicht verstehen. Sauberkeit war hervorragend, Unterbringung alles neu renoviert, Zimmer 2x/Tag gereinigt, gesamte Personal stets freundlich. OK.. zum Frühstück gab kein Vollkornbrot, alles eher süss gehalten. Ich habe aber, da ich kein Fleisch und damit auch keinen Fisch esse, mehr für mich gefunden als im 5Sterne Hotel in der Türkei. Unterwasserwelt super!!! Alles gesehen vom Rochen, Hai, Muräne, Schildkröte und jede Menge Fische. Das das Wasser teuer ist haben wir gewusst und es hat somit nicht weiter gestört. Ein entspannter, aufregender(Schnorcheln)und sehr erholsamer Traumurlaub.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Thomas (36-40)

Mai 2015

Stark in die Jahr gekommen, fragwürdiges Managemet

1.8/6

Wir sind als Paar verreist und hofften auf eine romantische kleine idyllische Insel. Unterbringung erfolgte im Strandbungalow, der im wahrsten Sinne einen direkten Zugang zum Meer hatte. Zeitweise stand das Wasser sogar im Zimmer nach dem die Terrasse bereits geflutet war. Mehrere Tage und erst nach zahlreichen Beschwerden auch von noch anderen Gästen wurde dann reagiert und mit Sandsäcken Abhilfe geschaffen. Gegen die Natur kann man ja nun nichts machen, aber als Inselmanager muss man doch mal auf die Beschwerden der Gäste eingehen und Hilfe anbieten. Wir waren aber offensichtlich nicht die einzigen Gäste die mit dem Hotelmanager Probleme hatten. Zur Insel sind noch einige Dinge zu sagen. Die Qualität des Essens hebt sich nicht von der einer 3-Sterne-Anlage in Ägypten ab. Die Zusammenstellung wiederholt sich bereits im 3-Tage -Rhythmus. Die lieblose Büfettpräsentation gilt einzig der schnellen Abfertigung. Die Essenszeiten sind zu dem äußerst unglücklich gewählt. Für Taucher findet hier keine Abstimmung mit den Ausflügen statt. Getränke gibt es in Selbstbedienung aus Flaschen die in Kühlbehältern stehen. Weißwein gibt es aus dem Saftautomaten. Das ist für eine italienische Insel schon sehr merkwürdig. Rotwein gibt es aber wenigstens aus Flaschen. Auch Wasser wird nur in Bechern tagsüber ausgeschenkt. Das abfüllen in Flaschen ist aufs strengste verboten. Die Mitarbeiter sind angehalten genau darauf zu achten und ggf. den Manager zu Informieren. Der totale Kindergarten in dieser Angelegenheit. Kein Kindergarten ist jedoch die Abzockphilosophie auf der Insel. Eine Wasserflasche sollte 5 Dollar kosten. Mitreisende Gäste mit einem Kleinkind fragten nach Wasser an der Rezeption zur Zubereitung der Baby-Mahlzeit. Die Antwort war tatsächlich, das man sich eine Flasche Wasser kaufen soll. Im Souvenirshop werden für eine Souvenir-Tasse 25 Dollar aufgerufen. Gleiche Tasse kostet auf anderen Inseln 5-7 Dollar. In Male 5,50 Dollar. Zur Insel im gesamten ist zu sagen, das mal eine Generalüberholung incl. Personal und Leitung notwendig wäre. Die aktuellen Gegebenheiten sind in keiner Weise mehr Zeitgemäß. Man lehnt sich einfach zurück und lässt die Gäste unter der Inkompetenz der Leitung leiden. Keinerlei Kommunikationsfähigkeit gegeben, kein Interesse den Gästen den Aufenthalt angenehm zu gestellten. Strammes abwirtschaften der Tagesaufgaben. Der Strand ist nur noch auf einer Seite sehenswert. Der ständige Lärm durch die Wasserflieger lässt nie wirkliche Ruhe aufkommen. Die Liegen sind ohne Auflagen und sehr unbequem. Resümee aus den zwei Wochen auf dieser Insel. Auf keinen Fall mehr dieser Veranstalter und diese Insel. Wir werden Zukünftig wieder auf die etablierten Veranstalter zurückgreifen. Um nasse Füße im Hotelzimmer zu bekommen muss ich nicht so weit fliegen.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

2.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Susanne (46-50)

Mai 2015

Back to Maayafushi

5.3/6

Wir werden die Insel auf jeden Fall auch ein drittes Mal besuchen. Das Personal war sehr nett, das Essen sehr gut und am schönen Hausriff findet man alles was das Schnorchler-Herz begehrt :-) Einziger Minuspunkt für uns sind die täglichen Haifischfütterungen. Wir kommen wieder :-)


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Axel (46-50)

Mai 2015

Maayafushi wieder super!

6.0/6

Maayafushi ist wieder prima gewesen. Dieses Mal waren viel mehr Deutsche mit auf der Insel und auch wieder nette Italiener. Die Zimmer sind gewohnt gut ausgestattet und auch das Essen hat sein constant gutes Niveau gehalten. Das absolute Highlight sind die vielen Weiß- und Schwarzspitzenhaie, die man jedesmal beim Schnorcheln trifft. Tauchen ist auch gut, allerdings ist der Tauchspot Maayathila etwas überlaufener geworden. Dort sind jetzt weniger Haie (vorher 20 pro Tauchgang, jetzt nur noch 5-8). Dafür gibt es eine neue nette Tintenfischpopulation, die sich auf dem Riffdach etabliert hat. Absolutes Highlight dieses Jahr war der Mantaausflug (Schnorcheln). Mehrere Mantas sind um uns herumgeschwommen und haben sich immer wieder in günstige Pose für die Fotos gebracht. Fazit: nächstes Jahr komme ich wieder!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Debbi (26-30)

Mai 2015

Tolle Barfußinsel mit super Riff u. kleinen Mängeln

5.0/6

Wenn ich hier so lese, frage ich mich was manche Leute so bemängeln. Wenn sie Luxus wollen, müssen sie Luxus für Luxusgeld zahlen! Für und war es das erste Mal Malediven. Sicherlich ist das Resort nicht super modern, aber völlig ausreichend. Ein Bett, ein Bad, reicht! Das es keinen Fernseher gab war überhaupt nicht schlimm, wir haben ihn nicht vermisst..im Gegenteil, man hat mal 14 tage nichts von dem ganzen Mist in der Welt mit bekommen. Das Essen fanden wir super, keine Riesen Auswahl, aber immer lecker! Schade ist, dass Minibar und Wasserflaschen nicht AI waren, ging aber auch! Strand und Riff fanden wir klasse. Haben viel gesehen und erlebt. Das wirklich fast nur auf die Italiener eingegangen wurde, war z.T. schade. Wenn man jedoch freundlich und kommunikativ war, wurden die Italiener lockerer und aufgeschlossener! Fazit: tolle Barfußinsel mit super Riff und kleinen Mängeln (wo ist schon alles perfekt), mit denen man aber gut leben kann, wenn man dich darauf einstellt


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Axel (46-50)

Mai 2015

Maayafushi eine der schönsten Inseln für das Geld

5.0/6

Tolle Insel mit angenehmem all inclusive. Fantastisches Hausriff, ganz nah mit vielen tollen Begegnungen in der Unterwasserwelt. Bei fast jedem schnorcheln habe ich Hai gesehen. Alles ganz friedlich


Umgebung


Zimmer

5.0

Sind gut ausgestattet. Für mich ist die Seite wo die Rezeption ist angenehmer, weil da immer ein Wind geht. Die andere Seite ist zwar etwas optisch schooner, aber dafür steht dort die Luft wodurch es heißer ist


Service

4.0

Service okay, aber man darf auch nicht zuviel erwarten. Insgesamt ist alles recht angegenehm


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

6.0

Tauchen, Tauchen und Tauchen. Maaya Thila ist ein super Tauchspot. Und der Bootsausflug zum Mantaschnorcheln ist unglaublich gut


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Michael (46-50)

April 2015

Keine Empfehlung für erholsamen Urlaub

2.6/6

An sich eine kleine, jedoch leicht in die Jahre gekommene Anlage. Insel ist für den Anspruchslosen Urlauber eine gute Wahl.(Kein TV, Kein Telefon, Kein Room-Service, Kein W-Lan, Alles, wenn zu exorbitanten preisen an der Rezeption) Der angegebene ****Sterne-Status muss jedoch ernsthaft hinterfragt werden. Ausstattungstechnisch und gegebene Service entsprechen max. dem ***Sterne-Status. Wir, das waren 4 Gäste, die die Insel durch Jahn-Reisen als Alternativangebot zur Ursprungsbuchung erhalten haben, mussten die Insel nach ca. 1 Woche verlassen da die Eskalation mit dem Inselmanager Formen annahm, die schon Filmreif sein sollten. Ein gebuchtes AI Angebot wurde durch permanente Restrektionen torpediert. Nahezu jede zweite Aussage des Inselpersonals lautete "Das ist nicht erlaubt" Beispielsweise fand die Grundversorgung mit Wasser entweder in Form von Plastikbechern zur Selbstbedienung statt.(Passt übring`s ganz Toll mit der Müllproblematik auf den Malediven zusammen) Alternativ zu festgelegten Zeiten an fest benannten Barbetrieben. Zu den Essenszeiten wurde Wasser am Tisch serviert. Der Versuch Wasser in Flaschen zu füllen endete in unendlichen Auseinandersetzungen mit dem Personal. Finaler Höhepunkt war letztlich die Unterstellung des Managers, Wir hätten Wasser gestohlen. Die dann folgenden Beobachtungen der Mitarbeiter, die offensichtlich durch das Management dazu angehalten wurden, ließen letztlich Keinen anderen Ausweg zu, die Insel zu verlassen. Nach Rücksprache mit dem Reiseveranstalter erfolgte dann ein Inselwechsel nach Sommer-Island. Dort stimmten dann auch alle gebuchten Dinge. Wir haben den gebuchten Wasserbungalow erhalten. Es mussten Keine Überhöhten Getränkepreise gezahlt werden. Wasser war gratis. Und besonders wichtig, der Urlaub begann nun endlich. Was uns sofort auf Sommer-Island aufgefallen ist. Alle Mitarbeiter lachen. Dies war auf Maayafushi zu keiner Zeit gegeben. Hier sollte der Betreiber VOI mal über die Personalie des Inselmanagers nachdenken. Diverse Rücksprachen mit deutschen Gästen stellten vielfältigste Unzufriedenheit da. Offenbar waren Wir aber die einzigen die sich der Diktatur des Inselmanagers gestellt haben. Fazit : Solange die Insel Maayafushi (Belegschaft & Gäste) durch diesen Manager terrorisiert wird, sollte man als Anspruchsvoller Gast eine andere Insel wählen. Wer Sommerlagerfeeling aller Remini in den 70`Jahren mag, ist hier jedoch Gold richtig. Diese Fazit erlauben Wir uns aus der Erfahrung von nun mehr als 20 fachen Maledivenurlauben.


Umgebung

3.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

3.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

2.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Anne (56-60)

April 2015

Schade

5.3/6

Kann mich nur der vorhergehenden Einschätzung anschließen. Die Kellner im Restaurant räumen den Tisch gar nicht ab oder man muß den Teller festhalten. Ihr Hauptaugenmerk liegt darin aufzupassen wer sich die mitgebrachte Wasserflasche füllt!! Einen Wäscheservice gibt es nicht. Was noch für Diabetiker wichtig ist : Süßstoff mitbringen und die Cola light im 0,25l Fläschchen kostet 4,50 Dollar ohne Steuer, wo sie auf anderen Inseln zum Standard gehört.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Susann (51-55)

April 2015

Schöne Insel, mehr nicht!

3.4/6

Auch für uns war es die "Ersatzinsel", da die eigentlich gebuchte Insel wegen Umbau geschlossen wurde. Die Enttäuschung war sehr groß !!! Den Ausführungen der Vorbewertungen kann ich mich voll und ganz anschließen. Es ist eine tolle Insel, aber das Management und der Umgang mit den Gästen geht gar nicht. Dem Personal merkt man den "Drill" des Managers auch an. Kein Lächeln in den Gesichtern. Zum AI, eine Katastrophe. Wasserflaschen müssen für 4,50 $ gekauft werden oder einer rennt den ganzen Tag mit Miniplastikbechern. Für Taucher untragbar. Die Tauchbasis ist übrigens sehr gut, leidet aber auch unter dem Hotelregem. Genau überlegen, ob man seinen teuer bezahlten Erholungsurlaub auf dieser Insel verbringen möchte.


Umgebung


Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

2.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Anika (26-30)

März 2015

Hotel mit kleinen Mängeln

4.0/6

Bungalow und Strand war sehr sauber. Küche und Service sehr nettes Personal. Essen war lecker und italienisch angehaucht könnte dran liegen das Italienisch geführt ist. Leider hat man als Deutscher keine Chance da nur italienisch gesprochen wird, selbst beim Abendprogramm haben sie kein Wort zB englisch gesprochen .Man wird ausgegrenzt. Wir hatten all inlusive mussten aber bestimmte Getränke selber zahlen z.b 1 Flasche Wasser 1,5 l 4,5 Dollar aber da sind noch keine Steuern einkalkuliert die kommen nochmal extra drauf. 2 arme Papagein waren auch da , einer in einem viel zu kleinen Käfig und der andere angebunden. Bei der Ankunft sind wir in 10 min abgefertigt worden und die Italiener bekommen 1 h. Fazit: Malediven wunderschön wie im Bilderbuch aber nicht nochmal diese Insel.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Claudia (46-50)

Februar 2015

Maayafushi- eine Reise wert

5.2/6

Die Insel Maayafushi und das Resort kann ich wärmstens weiterempfehlen. Sowohl die Schönheit der Natur (Fauna und Flora am Land und am Hausriff) als auch die Sauberkeit, Qualität und Freundlichkeit im Hotel sind eine Reise absolut wert.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Henry (46-50)

Februar 2015

Schnorcheln und Entschleunigen.

5.7/6

Wer völlige Entspannung sucht, ein Hausriff direkt vor seiner Strandbungalowtür wünscht und ohne Schickimicki wie Themenrestaurants, Poollandschaft, Jacuzzi, und Flatscreen auf dem Zimmer auskommt, der ist auf Maayafushi genau richtig. Aber Achtung!!! Er/sie gerät in Gefahr, süchtig nach dieser Insel zu werden.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jochen (36-40)

Februar 2015

Bitte nicht wieder

3.3/6

Wenn ich DIESEN ersten Satz einer Bewertung zu diesem Hotel lese: "Wenn ich hier so lese, frage ich mich was manche Leute so bemängeln. Wenn sie Luxus wollen, müssen sie Luxus für Luxusgeld zahlen!" Es geht nicht um Luxus, der abverlangt wird, es geht um Erholung und darum, dass dafür auf dieser Insel sehr teuer dafür bezahlt werden muss. Weit überdurchschnittlich teuer bezahlt werden muss! z.B. 56 Dollar + Steuer, die bei uns rund 5€ kostet. Das hat dann auch nix mehr mit "teuer auf die Insel verschiffen" zu tun. Das ist Abzocke. Und nur eine von vielen. Zuerst das NoGo: Angekettete Papageien. Einer davon noch zusätzlich in einem viel zu kleinen Käfig. Nachts werden sie "Attraktionen" in der Tauchbasis abgestellt, um sie morgens wieder am Baum präsentieren zu können. Jeden Tag das gleiche Drama. Im Inselinneren sehr viele Vögel in einem insgesamt wieder viel zu kleinen Käfig. Zusammen mit einigen anderen Aktionen sind es doch sehr fragwürdige Dinge die hier im Naturparadies Malediven den Touris gezeigt werden. Aber es soll ja paar von denen geben, die drauf stehen. Gibt ja auch einige, die die Insel toll und andere, teils negative, Kommentare unangebracht finden. Uns deutschen wurde bei Ankunft der Begrüßungscocktail zum schnell hinter kippen bereit gestellt. Im Galopp ging es in die Bar, in der dann innerhalb von 5 Minuten erklärt wurde, was darf und was darf nicht. Und was nicht im AI - Paket enthalten ist. Essen ging für meinen Geschmack so lala. Wenn man auf italienische Küche steht und fast täglich das gleiche essen mag... Wechsel fand nur bei manchen Speisen statt. Großes Lob an Roubel den Barkeeper und ... Sorry, - eure Namen hab ich vergessen. Achja... Auch großes Lob an die Tauchguides. Strand bestand im Februar zu 60% aus feinem Sand und 40% aus Korallenstücken die teils schmerzhaft waren. Kam aber immer darauf an, wo man lief. Barfußinsel sieht für mich aber anders aus. Schade, dass die, die lobende Worte für die Insel finden und mit Kopfschütteln bei negativer Kritik reagieren, mit keinem Wort die Tierquälerei hinsichtlich der Papageien und anderen Vögel oder auch die Haifütterung (keinesfalls ok, aber leider immer wieder gut besucht) erwähnen. Ich dachte, dass Maledivenurlauber überdurchschnittlich mit der Natur verbunden sind und dort eben diese suchen und den richtigen Umgang damit forcieren. Um eines noch richtig zu stellen: Ich bin gern bereit für Sonnencreme 56Dollar + Steuer zu zahlen. Wenn ich sie nicht mitbringe ist es meine eigene Schuld. Aber statt sich die Taschen voll zu stopfen, sollte man bisschen was dafür tun, dass der Müll nicht im Meer herum liegt. Beim schnorcheln habe ich Müll von den letzten Sanierungsmaßnahmen aus dem Meer gefischt. Kunststoffkugelhähne, Rohrleitung usw. Für mich wird es nächstes mal eine andere Insel.


Umgebung

3.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

3.7
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Marion (56-60)

Januar 2015

Insel mit Fehlern

4.8/6

Eine sehr schöne Insel mit kleinen Mängeln. Ein Ärgernis sind die beiden Papageien, der eine am Baum angekettet der andere in einem viel zu kleinen Käfig und dann auch noch angebunden. Auf der Insel sind hauptsächlich Italiener. Als Deutscher ist man da ziemlich allein.


Umgebung


Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jürgen & Franzi (26-30)

Oktober 2014

Traumhafte Insel mit sehr schöner Unterwasserwelt

5.4/6

Ein tolles Hotel auf einer wunderschönen kleinen Insel im Ari Atoll. Mit dem Wasserflugzeug ist man in ca. 25 Minuten auf der Insel, wo wir von einer deutschsprachigen Reiseleitung sehr freundlich empfangen wurden. Ab hier ... Schuhe aus :). Die Gebäude auf Maayafushi sind sehr schön in die Insel integriert. Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet und werden zweimal täglich gereinigt. Auch am Strand sieht man den ganzen Tag fleißige Mitarbeiter, so dass alles top gepflegt ist. Im Restaurant gibt es maledivische und italienische Spezialitäten in Buffetform. Täglich gibt es frischen Fisch, Currys, und diverse Nudelgerichte. Besonders hervorzuheben ist das Hausriff mit einer intakten Unterwasserwelt. Man sieht viele Haie. Wenn man etwas Glück hat, sogar Schildkröten. Auch die Schnorchelausflüge sind sehr zu empfehlen, ganz besonders der Manta Point. (35 USD pro Halbtagesausflug) Einzige Kritikpunkte: Wie schon in den vorangegangenen Bewertungen erwähnt, ist Wasser in PET-Flaschen nicht im AI enthalten. Außerdem ist der Shop definitiv zu teuer (z. B. Sonnencreme 50 USD). In der Boutique dagegen kann man zu - für Europäer - normalen Preisen einkaufen. Bis auf diese beiden Punkte war aber alles super. Für uns war es das Paradies!


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Adi (19-25)

Oktober 2014

Perfekt

5.1/6

Unglaublich gutes Hotel mit Perfektem Essen und perfektem Strand vereint. Absolut wieder zu empfehlen. Das Hotel ist im Italienischem Flair angehaucht, was dem Essen zugute kommt. Das essen ist absolut genial und typisch Italienisch. Leider hatte das Hotel keinen Jetski.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Christian (31-35)

September 2014

Traumurlaub mit kleiner Tochter in der "Regenzeit"

5.8/6

Wir waren mit unserer knapp zweijährigen Tochter auf Maayafushi. Es war perfekt! Hier gibt es alles, was das Kinderherz begehrt: Feiner Sand, Wasser, gutes Essen und nette Gäste und Angestellte. Die normalen Zimmer liegen direkt am Strand. In unserem Fall waren noch ein paar Bäume vorgelagert, was für uns ideal war, da wir so die Möglichkeit hatten zwischen 11 und 16 Uhr (Maayafushi's Zeit ist im Sommer +4 Stunden zu Deutschland) im Schatten zu spielen. Jeder andere Punkt der Insel ist binnen 5 Minuten erreichbar, so auch der Beach Point, wo es feinen Sandstrand und wenig Korallen im Wasser gibt. Strandschuhe braucht man hier eher nicht. Die Zimmer wurden allesamt die letzten Jahre renoviert und haben eine Glasfront zur Terrasse hin. Reise mit kleinem Kind: Die Anreise mit unserer Tochter war kein Problem. Die Etihadflüge waren sämtlich über Nacht und stellten daher kein Problem dar. Sie hat dann einfach geschlafen. Im Wasserflugzeug haben wir aus dem Fenster geschaut und uns so die 20 Minuten Flugzeit vertrieben. Wir haben ihr da einen Gehörschutz angezogen, da das Wasserflugzeug etwas lauter ist. Auf der Insel wurde unsere Tochter wie ein kleiner Gast behandelt. Bettchen war direkt im Zimmer und ein Kinderstuhl an unserem Tisch im Restaurant, ein alkoholfreier Willkommenscocktail stand bei unserer Ankunft bereit. Besonders gut gefallen hat uns die Reaktion der italienischen Gäste. Wie auch die Angestellten gab es immer ein großes Hallo und keine skeptischen Blicke. Auf der Insel ist 24/7 ein Arzt anwesend. Die Ärzte wechseln im Zweiwochenrhythmus und haben dementsprechend unterschiedliche Fähigkeiten. Es gibt ein kleines Medikamentendepot, welches von den Ärzten kontrolliert wird. Meine Lieblingsmedikamente würde ich aber mitnehmen. Animation und Sport: Ein oft geäußerter Kritikpunkt ist der italienische Fokus der Animation. Das Team wird von Francorosso gestellt, das Hotel legt aber wert darauf, dass die Animateure auch andere Sprachen können. Das Team konnte allesamt recht gutes Englisch und auch das Abendprogramm wurde internationaler, als viele Deutsche ankamen. Ich hatte insgesamt den folgenden Eindruck: Wenn man Lust auf Animation und Teilhabe hat, dann muss man auf die Animateure zugehen. Danach wird man mit Informationen versorgt. Ansonsten ist es die Hotelpolitik, dass man in Ruhe gelassen wird, gerade wenn man nicht am Beachpoint abhängt. Da gerade viele Deutsche das "Einsame Insel"-Feeling suchen, sehe ich hier eher eine Win-Win-Situation. Ich hatte sehr viel Spaß beim Volleyball und beim Abendprogramm. Volleyball kam eigentlich immer zustande, da die Angestellten ab 17.30 Uhr spielen und entsprechend immer genügend Mitspieler da sind. Hier wird Volleyball auf sehr hohem Niveau gespielt. Samstags gibt es zudem das große Match, Gäste gegen Angestellte. Direkt nebem dem Volleyballfeld wird Strandfussball zu der gleichen Zeit (17.30-19.00) von den Angestellten gespielt. Das ist insofern gut, da einmal bei aufziehendem Regen nicht genügend Volleyballer da waren und wir dann Fussball mitspielen durften. Die Muckibude bietet Platz für Freihanteltraining mit direktem Blick aufs Meer. Hier war ich, als es mal zwei Stunden geregnet hat. Ansonsten waren wir täglich Schnorcheln. Entweder am Hausriff oder im Rahmen der Ausflüge in der Umgebung. Die Schnorchel-Ausflüge sind günstig ($25-$35) und sie erweitern das Schnorchelnprogramm ideal. Die Meeresbiologin spricht perfekt Deutsch und Englisch und kann so auch die Fragen am Rande der Exkursion beantworten. Empfehlenswert sind die Ausflüge zu den Schildkröten und Mantarochen. Hausriff: eine wunderschöne Gelegenheit unglaublich viele Fische zu sehen! Mittwochs um 11 Uhr findet eine kostenlose Führung statt, die etwa eine halbe Stunde dauert. Wenn man das gemacht hat, fühlt man sich sicher - auch wenn bis dahin keine Einzelgänge im Ozean gemacht hat. Zu sehen gibt es viel - einzelne wunderschöne Fische, Fischschwärme, ab und zu ungefährliche Haie und Rochen - Streicheln sollte man aber nichts. Öfter hinzugehen lohnt sich, da jedes mal andere Fische vorbeikommen. Die maledivischen Nemos sind aber immer daheim, in ihren Anemonen. Was muss man Mitnehmen? Einen Buggy braucht man nicht, aber ein kräftiges Babyphone. Wir hatten hier Funkgeräte gekauft, so dass die Kleine im Zimmer schlafen konnte, während wir Essen waren. Der Weg vom Restaurant zu den Zimmern ist 1-3 Minuten langsam gehend. Zudem sollte man Flossen und eine gute Schnorchelbrille mitbringen. Beides kann man vor Ort leihen ($35/Woche) aber nicht kaufen. Sonnenschutz darf natürlich nicht fehlen. Was man überhaupt nicht braucht sind geschlossene Schuhe, es sei denn man möchte in die Muckibude - wir waren zwei Wochen Barfuss unterwegs. Dollar braucht man nicht zu wechseln, wenn man eine Kreditkarte hat. Wir haben unseren Lieblingsangestellten 5Euro Scheine als Trinkgeld gegeben. Alles andere haben wir per Visakarte bezahlt. Barzahler sollten aber Dollar getauscht haben. Im Hotel ist der Kurs natürlich nicht gut. Noch eine Information: Reist man mit einem Kleinkind (


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Juergen & Angie (56-60)

September 2014

Ein kleines Paradies

5.6/6

Wir sind "Wiederholungstäter" und flogen schon zum zweiten Mal auf Maayafushi. Für uns ist es die schönste und sauberste Insel der Malediven. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit - uns hat es an nichts gefehlt ... vielen Dank an Zando und Sina !!! Die TGI-Tauchbase ist sehr zu empfehlen; beim Schnorchelausflug haben wir einen Walhai und Manta gesehen. Maayafushi ist eine Barfuß-Insel ohne schicki-micki-Zwänge - einfach nur schön, gepflegt und erholsam. Das Hausriff ist noch wunderbar in Takt man sieht Delfine, Schwarz- und Weißspitzen-Haie, Adlerrochen sowie Muränen. Die Gästebetreuung durch Tati und Patrick war erstklassig und fast familiär. Maayafushi ... wir kommen gerne wieder .... !!!


Umgebung

5.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Susanne (26-30)

August 2014

Traumurlaub auf Maayafushi

5.8/6

Dieser Urlaub war einfach traumhaft. Es gab nichts zu beanstanden. Das Personal war super freundlich und herzlich. Unser Zimmer (Deluxe Bungalow) war der Wahnsinn. Keine Kleiderordnung zum Abendessen, 2 Wochen nur barfuss... ein Traum!!! Wir waren rundum zufrieden und glücklich und wollten nicht wieder nach Hause fliegen.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Axel (46-50)

Juni 2014

Maaya Fushi -> SUPER, viele Haie !!!

5.2/6

Eine schöne Insel ! Die Bungalows sind sehr angenehm, die 60 Wohneinheiten waren in der Nebensaison nicht ausgebucht, wir waren mit 35 Gästen sehr entspannt auf der Insel gebucht


Umgebung

6.0

Die Anreise mit dem Wasserflugzeug (Italiener per Speedboot in 1,5h) ist extrem entspannt und ein Abenteuer wegen des Ausblicks und der Fotos. Maaya an sich liegt super mit extrem vielen Haien


Zimmer

5.0

Schön. Sauber, okay. Morgens kleine Ameisen, Abends große. Mich hat es nicht gestört.


Service

4.0

Die Kellner waren stets bemüht, in der Bar extrem gut, im Restaurant ganz okay. Zimmerboy wollte mich einen Tag wecken, weil ich ja sonst immer zum Tauchen weg bin - vollkommen inakzeptabel! Arzt auf der Insel sehr nett, ansprechbar, brauchte ich aber nicht


Gastronomie

5.0

Mittags jeden 2. Tag Sushi !!!! Viele indische/maledische Currys. Ente. Roastbeef. Viiiiel frischer Fisch. Frühstück muss man sagen, was man will. Ich war sehr zufrieden


Sport & Unterhaltung

5.0

Animation auf den Malediven brauche ich nicht, ABER die italienischen Mädels waren wenig aufdringlich SEHR nett an sich und sich ab und zu in die italienische Gruppe selbst zu integrieren war eine Bereicherung meines Urlaubs!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Manne (51-55)

Juni 2014

Toller Urlaub

6.0/6

War ein richtig toller Urlaub, kann ich jedem entfehlen der richtig abschalten will.Essen war super ,Strand ist toll und das Personal ist immer freundlich.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bilder

Strand
Strand
Sonstiges
Strand
Außenansicht
Außenansicht
Außenansicht
Zimmer
Gartenanlage
Außenansicht
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Sonstiges
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Unser Haustier
Sonnenuntergang auf der Landzunge
Spa
Am Außenriff
Fisch
Fisch
Köche
Quer über die Insel
Sonnenuntergang
Stachelmakrele
Muräne in der Riffausgangsstange
Weiße Koralle
Papagaienfisch
Blauer Kugelfisch
Schwarzspitzenriffhai
Grosse grüne Muschel
Hai mit Schiffshalter
Schildkröte
Strand geht rings um die Insel
Meerblick vom Strand aus
Strandbungalow
Strandbar
Restaurant alles offen
Restaurant und Spa
Restaurant
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
Wasserbungalow
Wasserbungalow
Aus Richtung Landzunge
Landesteg
Landesteg
Strandbungalow
Bilderbuch-Palme
Aus Sicht der Wasserbungalows
Tauch-Dhoni Maayafushi
... zur totalen Entspannung
... eine von 3 Schaukeln ...
... entspannt genießen ...
Seeanemone mit Clownfischchen
Bart-Agame im Garten
Außenansicht Restaurant
Einmal die Woche wird gegrillt
Monir am Obst und Chefkoch Saed
... traumhaft ...
Hauptbar
Dhonis
Ali und seine Wellensittiche
Geschmücktes Bett
Walhai beim Schnorchel-Ausflug
Grau-Hai beim Tauchen auf Medu-Thila
... unser Abschiedstisch
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
Hausriff
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort
VOI Maayafushi Resort