Angsana Velavaru

Angsana Velavaru

Ort: Nilandhoo

100%
5.6 / 6
Hotel
5.6
Zimmer
5.7
Service
5.6
Umgebung
5.7
Gastronomie
5.1
Sport und Unterhaltung
4.7

Bewertungen

Nekni (46-50)

Januar 2020

Traumurlaub in traumhafter Umgebung

6.0/6

Wunderschönes Barfusshotel, sieht aus wie auf den Fotos - ist in Wirklichkeit nur noch schöner. Sehr nettes Servicepersonal (vielen Dank vor allem an Adil und Azee!). Ein Traum für Schnorchler und Leute die es werden wollen.


Umgebung

6.0

Anreise: es kommt wohl häufig vor, dass die Flugzeuge erst noch ein paar Runden über Male fliegen müssen, weil es Stau vor der (noch) einzigen Landebahn gibt. So auch bei uns. Damit kamen wir ca. 1h zu spät an. Wir wurden dann erstmal mit Bus in eine Angsana Lodge gebracht, wo man etwas zu trinken bekam und sich frisch machen konnte. Die Dame dort war sehr freundlich. Nach ca. 1 h ging’s dann weiter zu den Wasserflugzeugen. Der Anflug mit dem Wasserflugzeug (ca 1 h mit einer Zwischenlandung bei


Zimmer

6.0

Wir hatten einen einzelnen Bungalow auf der Insel mit Pool hinter dem Haus (TUI:Bux3). Das war super und das würden wir wieder so machen. Für eine Familie mit einem Kind würde ich die neuen Bungalows mit Infinitypool empfehlen (dieser ist zwischen Haus und Meer und dort hat man die Kinder gut imAuge). Einen Pool braucht man nicht wirklich, aber unser war sehr schön und hinter dem Haus von einer Mauer umgeben, so dass sowohl eine windgeschützte als auch sehr private Atmosphäre gegeben war. Die


Service

6.0

Adil hat sich unsere Zimmernummer nach dem 1.Mal bereits gemerkt und hat bei jeder Mahlzeit immer für schöne Plätze und guten Service gesorgt. Das kannte ich in dieser Ausprägung noch nicht uns fand es wirklich toll. Azee hat sich um unser Zimmer gekümmert und hatte immer noch ein paar nette Worte parat. Danke! Aber auch alle anderen waren super freundlich. Gärtner, Elektriker, Rezepzionisten und alle anderen waren unglaublich freundlich und aufmerksam. Vielleicht sollte man das eine oder ande


Gastronomie

5.0

Wir hatten Halbpension, das war für uns völlig ausreichend. Zum Frühstück und Lunch gab es Essen vom Buffet. Beides war toll und abwechslungsreich. In der zweiten Woche gab es teilweise die gleichen Themenabende wie in der Vorwoche, aber auch die Themenabende waren nicht völlig identisch. Daneben gab es noch ein Bezahlrestaurant auf dem Wasser und noch ein Restaurant bei den Wasserbungis. Haben wir beides nicht ausprobiert. Im Bezahlrestaurant hätte man einen tollen Sonnenuntergangsblick, ab


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Insel wirbt mit 101 Aktivitäten. Es gibt ein unabhängiges Marine Labor, eine Tauchbasis, ein Wassersportzentrum, eine Wellnessoase, ein Fitnesscenter (sah gut aus, war aber quasi unbenutzt. Wer joggt schon auf einem Laufband, wenn er statt dessen um eine traumhafte Insel laufen kann?). Sehenswert weil einmalig ist die tägliche, kostenlose Rochenfütterung. Die wilden Papageien kann man täglich 2x füttern. Täglich gibt es einen geführten, kostenlosen Schnorchelausflug, bei dem man i.d.R. mit


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Klaus (51-55)

April 2019

Traumurlaub zum relaxen in paradiesischem Umfeld

6.0/6

Sehr geschmackvoll eingerichtetes Resort in toller Umgebung mit weißem Sandstrand. Erholung pur ohne Trubel. Entschleunigend!


Umgebung

6.0

Anfahrt nach Landung in Male mit dem Wasserflugzeug, tolle Erfahrung


Zimmer

6.0

Toller großzügig angelegter Außen-Badbereich in schicker Beach-Villa direkt am feinen weißen Sandstrand mit eigenen Strandabschnitt.


Service

6.0

sehr freundlicher Service, immer hilfsbereit.


Gastronomie

5.0

Im Hauptrestaurant täglich abwechselnd es Themen-Buffet. Absolut zufrieden stellenden Im a la carte-Restaurant Azurro nach Vorreservierung ebenfalls ohne Aufpreis möglich, dort sehr gute Küche in tollem Ambiente.


Sport & Unterhaltung

6.0

Schnorchel-Touren jeden Tag im all-inclusiv enthalten, auch Kanu-Fahren und Windsurfing (wenig Wind zu der Jahreszeit). Fitness-Raum, Beach-Volleyballplatz, Tischtennis, Kleiner Fußballplatz vorhanden.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Gerda (61-65)

April 2019

Urlaub auf einer traumhaften Insel.

6.0/6

Das Hotel liegt auf einer sehr schönen kleinen insel. Die Bungalows, sind schön um die Insel in der Natur angelegt. Die Wasserbungalows liegen weiter ab in der Lagune und sind nur mit dem Boot zu erreichen


Umgebung

6.0

Nach einer Anreise von ca. 40 Minuten mit dem Wasserflugzeug ab Male. Ist man endlich auf seiner traumhaft gelegenen Insel angekommen.


Zimmer

6.0

Die Bungalows sind sehr schön eingerichtet und haben alles was man braucht (von Duschutensilien bis Bademantel , Hausschuhe sowie Flip Flops) ist alles vorhanden. Die Betten waren gross und wir haben sehr gut geschlaffen. Vom Bett aus hat man einen sehr schönen Blick auf den Strand und das Meer. Die Toilette befindet sich so wie eine Dusche im aussen Bereich. Zur einen Seite liegt die Terrasse, mit Zugang zum Meer. Wo auch gleich die Liegen mit Sonnenschirm stehen. Im hinteren Bereich befindet


Service

6.0

Das Personal ist sehr freunflich. Man sieht nur freundliche Gesichter . Alle sind sehr Hilfsbereit und immer darauf bedacht das es einem gut geht. Ein großes Lob an das gesamte Personal.


Gastronomie

6.0

Die Auswahl beim Essen war nicht sehr groß, braucht man aber auch nicht. Es war immer für jeden Geschmak was dabei. Jeden Abend gab es ein anderes Motto ( Italienisch, Mongloisch usw,) uns schmeckte es sehr gut. Ein Lob an das Küchenpersonal.


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir haben nur den Spa Bereich genutzt. Die Massagen waren super kann man nur empfehlen. Sehr freundliches Personal.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Doris (51-55)

Februar 2019

Schöne Insel, aber mit ein paar Schwächen .......

5.0/6

Die Insel ist an sich sehr schön, jedoch die Sicht auf die Wasservillen und auf eine einheimische Insel (auf der natürlich auch Müll verbrannt wird) ist mit dem maledivischen Flair nicht ganz in Einklang zu bringen.


Umgebung

5.0

Die Anreise mit dem Wasserflugzeug ist komplikationslos und dauert ca. 40 Minuten. Auf dieser Insel verbringen sehr viele Asiaten ihren Urlaub, daher ist der Lärmpegel im Restaurant manchmal doch sehr hoch und durch Unruhe geprägt.


Zimmer

5.0

Wir hatten eine Jet Pool Villa (Nr. 136) - lagunenseitig. Hier ist bedingt durch Ebbe und Flut das Baden sehr eingeschränkt. Die Villen mit Blick auf die Wasservillen wären zwar zum Baden besser geeignet, hier ist jedoch der Abtrag durch den Ozean mittlerweile so stark, dass der Strand mit Sandsäcken gesichert wurde. Die Bungalows sind zum Großteil Doppelhäuser und man hört durch die gemeinsame Wand auch die Nachbarn (Toilettengeräusche aufgrund des offenen Bades inklusive) - meiner Meinung


Service

6.0

Service wird im Angsana Velavaru wirklich groß geschrieben! Ein gewünschter Tausch der Villa ging völlig problemlos von statten. Die Mitarbeiter im Restaurant- und Barbereich sind immer ausgesprochen freundlich und sehr zuvorkommend. Herauszuheben ist hier noch mal unser Roomboy Azee, der uns unsere Wünsche buchstäblich von den Augen abgelesen hat und jeden sofort erfüllt hat. Danke AZEE!!!!


Gastronomie

5.0

Wir hatten All Inclusive gebucht und das auch nicht bereut. Hier sind wirklich alle Getränke (auch im Barbereich) enthalten und die Minibar wird regelmäßig mit Wasser, Fruchtsäften und Bier aufgefüllt. Das gastronomische Angebot richtet sich sehr stark nach den vielen Asiaten, die diese Insel besuchen. Qualitativ sehr gut, die Auswahl könnte etwas größer sein (speziell beim Frühstück).


Sport & Unterhaltung

5.0

Es wird viele Freizeitaktivitäten angeboten (Beachvolley, Bananenfahrten, etc.). Es gibt auch einen Tischtennis-Tisch und eine Boccia-Bahn, die leider nicht bespielbar ist, da die Kugeln durch die urlaubenden Kinder meist "versteckt" wurden. Morgens um 11.00 Uhr hat man täglich die Möglichkeit an einer Schnorcheltour zum Hausriff teilzunehmen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Stefanie (31-35)

Februar 2019

Nicht schlecht, aber es gibt Potezial nach oben

5.0/6

Wunderschöne Insel, mit tollem fischreichen Riff. Essen könnte besser sein. Sehr kleine Auswahl, dafür hat es aber geschmeckt. Sehr asiatisch angehaucht alles.


Umgebung

6.0

Das Riff war der Hammer. noch nie habe ich ein solches Fischreiches Riff erlebt. Schon ab den erstem Meter im Wasser, sah mal tolle farbenprächtige Fische. Hin und wieder ein Babyhai oder ein Babyrochen - traumhaft. Es wird 1x am Tag ein Ausflug zum großen Riff angeboten, haben wir 2 mal genutzt auch dort war es wunderbar zu schnorcheln, aber kein Muss! man sieht Schildkröten und alles andere auch in der Lagune (Tipp Zimmer zur gegenüberliegenden Seite der Wasservillen nehmen. man kann dort nich


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Poolvilla und die würde ich auch jedem nur empfehlen. Diese Villen sind Einzelvillen, man hört und Sieht somit nichts von den Nachbarn. Sie sind zudem etwas zurückgesetzt.


Service

4.0

Im Restaurant: junges Personal, oft unmotiviert und nicht sehr freundlich. An der Bar hingegen lief es besser.


Gastronomie

5.0

Großes Lob an Dammika. Er war Zuständig für den Süssspeisen. Seine Kuchen und Torten waren der Wahnsinn. Er kümmerte sich immer rührend um die Gäste und fragte nach Feedback und schaut, das noch alles sauber und ordentlich dargestellt ist und kümmerte sich um Nachschub. Insgesamt: Sehr kleine Auswahl, dafür hat es aber geschmeckt. Sehr asiatisch angehaucht alles. Man muss immer schauen, was scharf ist und was man essen kann. All Inklusive ist sehr zu empfehlen, wenn man gern mal Alkohol genießt.


Sport & Unterhaltung

2.0

wir haben nichts genutzt außer das Fitness Center und das war sehr dürftig und ungepflegt. Nur dafür gibt es 2 Sonnen. Das Programm mit dem kostenfreien Ausflug zum Riff habe ich hier nicht mit in die Wertung genommen, da oben bereits lobend erwähnt.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Reinhard (51-55)

November 2018

Top Insel

6.0/6

Top Insel ! Wir fahren seit vielen Jahren auf die Malediven und können diese Insel wirklich empfehlen!!! Wir kommen garantiert nochmal hierher da einfach alles gepasst hat: Perfekte Insel für Leute die Ruhe suchen Zimmer sind sehr sauber Essen ist super Sehr freundliches Personal


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Ein besonderes Dankeschön an Azee (Room Boy) und an Jasmin (Managerin)👍


Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Katja (36-40)

August 2018

Modernes Design mit Barfuß Feeling

5.0/6

Tolle Insel mit modernen Bungalows, super Service und intakter Unterwasserwelt. Als Honeymooer gab es auch ein paar Sonderleistungen dazu.


Umgebung

5.0

Nach der Anreise von Male mit dem Wasserflugzeug wurden wir von der Landeplattform per Boot zur Insel gefahren. Angsana ist eine relativ große Insel mit modernen Bungalows. Trotz der Bungi-Anzahl hat man auf der Insel seine Ruhe. Die Wasserbungis sind nicht mit der Insel verbunden. Hier erfolgt mehrmals täglich ein kostenloser Transfer per Boot. Das Hausriff ist farbenfroh und noch intakt. Man kann die Insel am Strand komplett umrunden, bei Flut nicht immer ohne nasse Füße. An zwei Stellen vers


Zimmer

5.0

Wir hatten einen Strandbungalow auf der Sonnenaufgangsseite mit viel Ruhe und breitem Strandabschnitt. Die Bungis sind groß und haben ein offenes Bad sowie im Garten eine Außendusche und Sonnenbett. Auf der Terasse gab es weiterhin Sitzgelegenheiten und am Strand gab es zwei Liegen mit Sonnenschirm. Im Zimmer ist alles vorhanden, so standen neben einem Wasserkocher auch kostenlos täglich zwei Flaschen Wasser und Tee, Kaffee zur Verfügung. Seife und Duschbad wurden regelmäßig aufgefüllt. Die Zimm


Service

5.0

Das Personal an der Rezeption, im Restaurant, bei Ausflügen und auch die Mitarbeiter der Zimmerreinigung waren immer freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

5.0

Das Essen im Buffettrestaurant war abwechslungsreich und wir wussten gar nicht was wir zu erst kosten sollten. Heißt, große Auswahl und super lecker. Aber auch das Honeymoon Abendessen war ein Erlebnis. Hier wurde das Essen von einem Kellner serviert, es gab Wein und ein Drei-Gänge-Menü. Zum Frühstück, aber auch zum Abendessen konnte man auf der Terasse oder am Strand mit den Füßen im Sand essen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Was braucht man auf einer Malediveninsel? Wir nicht viel.....Strand, Wasser und bunte Fische. Es gibt aber auch die Möglichkeit sich mit anderen Sport- und Freizeitmöglichkeiten zu beschäftigen. Auf Angsana gibt es einen Fussball- und Volleyballplatz. Man kann sich Pattelboote oder Surfeutensilien ausleihen. Auch gibt es die Möglichkeit im der Tachschule Kurse und Ausflüge zu buchen. Verschiedene Ausflüge werden auch direkt vom Hotel angeboten. Wir haben, auf Grund unseres Honeymoon-Specials ein


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Michael (41-45)

März 2018

Traumurlaub - Jederzeit wieder...

6.0/6

Reisegrund: Die Seele baumeln lassen, was man auf dieser Insel wirklich besten machen konnte. Wir haben uns während der 8 Tage voll und ganz wohlgefühlt und würden sofort wieder kommen. Die Whatervillen befinden sich ca. 800 m vor der Insel, welche durch ein Shuttleboot verbunden sind. Würde eher nochmals die Oceanvilla bevorzugen, statt die Whatervillen.


Umgebung

6.0

Wir hatten einen Villa am Strand mit einem kleine Whirlpool. Von Malé bis zur Insel waren es knapp 45 Minuten mit dem Wasserflugzeug.


Zimmer

6.0

Perfekte Unterkunft für ein Paar, welches entspannen möchte. Großzügig mit perfekter Privatsphäre und eigenem Strand.


Service

6.0

Sauber, überaus freundlich.


Gastronomie

6.0

Es gab nichts was nicht geschmeckt hatte. Abwechslungsreiches Buffet.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir kamen um auszuspannen, so dass uns nichts gefehlt hatte. Es bestand täglich die Möglichkeit mit einem Shuttleboot und Guide zum vorgelagerten Riff zu fahren, um schnorcheln zu gehen. Einige Ausflüge (schnorcheln mit Walhaien, Delphintour, etc.) wurden angeboten. Letzteres nahmen wir nicht in Anspruch, da bei zwei von fünf kurzen Bootstouren bereits zahlreiche Delphine in Augenschein genommen werden konnten. Wasserski, Kanu ausleihen, Fußballtore am Strand im Bereich der Bar, Segel, etc. ware


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lukas (51-55)

März 2018

Empfehlenswert, jederzeit wieder!!

6.0/6

Tolles Hotel auf schöner Insel, Personal auf hohem Niveau, saubere Zimmer, hervorragende Köche, toller Empfang bereits in Male (eigener Hotelbereich) , herzlicher Empfang auf der Insel, rascher und angenehmer Check In, sehr herzlicher Check Out!!


Umgebung

6.0

Perfekt !!!


Zimmer

6.0

Pool Villa direkt am Strand (Nr 134) ausgezeichnete Lage, perfekte Auflagen für Strandliegen, Schirm groß - sollte überall so sein - schattige Plätze im Garten. Housekeeper Azeez war stets zur Stelle, sehr liebenswert und umsichtig in jederweise. in Ihm fanden wir einen Freund und werden Ihn vermissen. DANKE AZEEZ !!!


Service

5.0

freundlich hilfsbereit, die Köche an den "Außenstationen"waren ein Hammer! Rezeption Roberta sehr herzlich!!, Housekeeping Azeez bereits oben erwähnt -> TOP !!!!!!


Gastronomie

6.0

hochwertige Zutaten -> Lecker !!!!! Getränkepreise extrem hoch (0,5 l Bier + 0,75 Minaeralwasser = 20 USD)


Sport & Unterhaltung

5.0

Tolle Wassersportaktivitäten möglich - Schnorcheln mit Walhaien und Mantas dank der Wassersport Crew - ein gelungenes Erlebnis


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jörg (61-65)

Februar 2018

Paradiesische perfekte Urlaubsinsel !

6.0/6

Paradiesische Urlaubsinsel ! Solange sie noch nicht überflutet sind, sollte man die Inseln unbedingt besuchen. Leider war ne Woche für uns viel zu kurz ! Alles was wir vorher über diese Insel erfuhren, traf zu: Länge: 400m, Breite 200m, Traumstrände, Kokospalmen, Blumen, nette Flughunde, die in den Kokospalmen naschen, Papageien, Geckos, nix was piekt, keine Mücken, keine Schlangen, eigentlich kaum optimierbar. Seltener Sturzregen ist ne angenehme Abwechslung, danach sprießen die Blumen. Wer noch mehr und größere Fische beim Schnorcheln treffen möchte, sollte in den InOcean-Villas ca. 700m offshore wohnen, (Bootshuttle alle 30 min), keine Verbindung durch Stege o.ä. Nix für uns, denn die Insel war so abwechslungsreich, bunt und in 20 min zu umrunden. Die InOcean-Villas schienen für den "Urlaubs-Alltag" eher etwas langweilig. Aber auch in der flachen Lagune waren viele bunte Fischchen, kleinere Riffhaie, Dükerfische und sogar ne scheue weiße Moräne anzutreffen. Aber nix gefährliches. Stabile Badeschuhe wegen der scharfkantigen Korallen sind unerläßlich. Es ist hilfreich, etwas Englisch zu sprechen, der Kontakt zum Sevice-Personal ist interessant und lehrreich. Einigen russischen/chinesischen Gästen, blieb dadurch wohl vieles verborgen... Die Malediven sind ein tolles Urlaubsziel, solange es sie noch gibt !


Umgebung

6.0

Ca. 40 min spannender Shuttle-Flug mit Wasserflugzeug von der Flughafen-Insel nach Velavaru im Süd-Nilandhe- Atoll. Der Islam bleibt auf der Hotel-Insel ausgesperrt (Es gibt Bier und Wein i.d. Minibar !) Man kann aber bei Boots-Ausflügen die Nachbar-Inseln, z.B Meedhoo besuchen.


Zimmer

6.0

Empfehlung: Deluxe Beachfront Poolvilla (Villa mit Süßwasserpool)


Service

6.0

Äußerst netter Service beim Frühstück- und Abendbuffet. Nicht vergessen: 1$ + 5 $-Scheine fürs Trinkgeld am besten aus Europa mitnehmen, davon leben die Sevicekräfte! Btw: Unsere anfangs superlaute Poolpumpe wurde schnell repariert.


Gastronomie

5.0

Abwechslungsreiches Frühstücks- und Abendbuffet


Sport & Unterhaltung

6.0

Das sogenannte Hausriff, also die äußere Lagunen-Begrenzung, ist im Gegensatz zu anderen Inseln des Atolls etwa 700 m entfernt, aber mit Shuttleboot zu erreichen.Wer noch mehr und größere Fische beim Schnorcheln treffen möchte, sollte in den InOcean-Villas ca. 700m offshore wohnen, (Bootshuttle alle 30 min), keine Verbindung durch Stege o.ä. Alle typischen Wassersportangebote incl. Nitrox-Tauchen möglich. Stabile Badeschuhe wegen der scharfkantigen Korallen sind unerläßlich !


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Hans (56-60)

Dezember 2017

Ein schöner Urlaub

5.0/6

Die Insel selbst gibt das echte Malediven-Feeling wieder, weil sie rundum den weißen Sandstrand hat und in einer halben Stunde koplett umrundet werden kann. Die Vegetation auf der Insel ist angenehm tropisch, die Verteilung der Bungalows und der Gastronomie hervorragend. Wir werden einen herrlichen Urlaub in Erinnerung behalten.


Umgebung

4.0

Von der Lage her fühlt man sich leider nicht einsam, da in direkter Sichtweite eine Einheimische-Insel ist, die auch eine Müllverbrennungsanlage betreibt. Und die vorgebauten Water-Villas in ca 800m Entfernung bilden eine gewisse Sichtbarriere. Jedoch beim Umrunden der Insel gibt es genug maledivische Ausblicke. Auf der Water-Villas Seite kann man angenehmst baden, auf der anderen Inselseite der Pool-Bungalows beginnen bereits nach einem Meter die fast geschossenen Korallenbänke - und da das Was


Zimmer

6.0

Es ist sehr geräumig, wertig eingerichtet, hat einen kleinen, ansprechenden Garten mit In- und Outdoor-Dusche, einen privaten Strandbereich, der wirklich privat ist und wirkt sehr ausballanciert.


Service

6.0

Extrem freundliche Mitarbeiter, fast zu aufmerksam, wenn man gefühlte 60-mal am Tag "How are you?" gefragt wird. Zweimal am Tag wird der Bungalow gereinigt, alles in allem Service of the best.


Gastronomie

5.0

Gutes Essen mit Schwankungen. An einem Tag sehr gut - an einem anderen Tag nur akzeptabel. Es bringt wenig, wenn der freundliche Koch 10 Palatschinken macht und sie auf Vorrat auf die Theke legt, wo sie sehr schnell kalt und hart werden und sich vielleicht wundert, warum keiner der Gäste Pfannkuchen möchte. Auch sollte mehr darauf geachtet werden, dass die üppig gewürzten Speisen besser warm gehalten werden. Für mich war alles nur lauwarm. Und unbedingt mindestens Halbpension buchen, denn die P


Sport & Unterhaltung

4.0

Wäre vorhanden, wenn....... Ich habe keine Ahnung, was die sich bei der Preisgestaltung gedacht haben. zb. Privat Snorkeling $ 180,- p.P., Sandbank Picnic $ 550,- ein paar Minuten Banana-Riding $ 60,- Privates Boot für 6 Sunden $ 1.200,- Natürlich kann man seine Freizeit auch lesend unter Palmen verbringen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Aury (41-45)

August 2017

Liebenswerte Insel mit Schildkröten

5.0/6

Velavaru ist eine kleine nette Insel mit sehr freundlichen Personal. Die Schildkröten-Insel bezaubert mit schöner Vegetation und netten Ambiente. Am Strand fand sich die ersten 2 Meter viel Korallenbruch und dann ging es wie eine Stufe runter und war weich. Das Wasser war zu unserer Zeit nicht klar auf der Seite mit Blick auf die Ocean Villas. Das lag wohl am Wind. Es war Mitte August untypisch ziemlich windig. Auf der anderen Seite war es klarer aber da hatte es mehr Korallenbruch. Meine Tochter hatte zum Frühstück von den netten Köchen Schildkröten-Pfannkuchen bekommen. Nebenkosten sind sehr hoch. Hamburger 25$, dafür auch die Seafood Nudeln 27 $ die sehr lecker waren. Die Insel ist teuer durch die steigenden Kosten des Wasserflugzeuges was mit 460 $ pro Person zu Buche schlägt. Die In Ocean Villas sind nett, man kann mit dem Boot rüberfahren und diese anschauen. Dort befindet sich auch die Schildkrötenzucht, welche sehr schön ist. Sehr freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter. Uns hat die Insel sehr gut gefallen!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Maximilian (14-18)

Juli 2017

Tolles 5 Sterne Resort auf den Malediven

6.0/6

Tolles 5 Sterne Resort auf den Malediven mit super vielen Aktivitäten, wie Tauchen, JetSki Beachvolleyball.........


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jelena (41-45)

Mai 2017

Super

6.0/6

Kompetenten und Freundlichen Personal, alles sehr sauber und ordentlich, Gut Eingerichtet und Modern, Alle Restaurants sind Empfehlungwerd.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Roland (41-45)

Dezember 2016

Perfekter Urlaub mit 100% Erholungsfaktor!!!

6.0/6

Das Hotel im Dhaalu-Atoll ist nicht nur ein perfekter Platz um auszuspannen, nebenbei kann man etwas über die Natur sowie über Meeresbiologie lernen.


Umgebung

6.0

Mit dem Wasserflugzeug dauert es ca. 40 min. Die Abfertigung im Male geschieht sehr professionell und organisiert. Nicht vergessen vorher ein paar Dollarnoten für das Trinkgeld einzustecken. Die Insel selbst verfügt über eine eigene Lagune, dabei bilden die In-Ocean-Villen in ca. 1000m Entfernung einen Teil des Außenriffs. Stündlich verkehrt das kostenfreie hauseigene Boot zwischen den In-Ocean-Villen und der Hauptinsel. Die In-Ocean-Villen verfügen über keinen eigenen Strand. Wer also lieber S


Zimmer

6.0

Die Zimmer, wir hatten eine Jet-Pool-Villa, sind allesamt großzügig gestaltet. Sie bieten genug Privatsphäre, der eigene Standabschnitt ist vorhanden. Wir haben uns auch alle anderen Zimmerkategorien angesehen, bzw. zeigen lassen. Es gibt jeweils an Land, wie auf dem Meer (In-Ocean-Villen) jeweils 5 Zimmerkategorien. Die Zimmer sind ausgesprochen sauber und werden 2x täglich aufgeräumt, insofern notwenig, und gereinigt. Das Personal achtet hierbei absolut auf die Privatsphäre des Gastes. Kostenl


Service

6.0

Die Hotelangestellten kommen zumeist (90%) aus der maledivischen Bevölkerung. Dies ist nicht selbstverständlich und zeigt, dass die Hotelkette Banyan-Tree (Hauptsitz: Singapore), der dieses Hotel angehört, den Geist der Zeit erkannt hat. Nicht billige Arbeitskräfte aus Übersee, um den Profit möglichst zu steigern, sondern Einheimische um das Land selbst nach vorne zu bringen. Denn die Bevölkerung lebt neben Fischfang hauptsächlich vom Tourismus. Das maledivische Personal hat also ein ureigenes I


Gastronomie

6.0

Man beschränkt sich nicht nur auf eine landestypische Küche, wie es bei vielen Inseln üblich ist (je nachdem, welche Nation die Führung hat), sondern das Essen ist abwechslungsreich und allumfassend. Mit Halbpension kommt man sehr gut hin, Vollpension und All-Inclusive sind im Verhältnis hochpreisig und sollten, wenn dies gewünscht ist, bereits bei Buchung im Heimatland hinzugebucht werden. Ein Upgrade auf der Insel kostet ausgehend von Halbpension 120US$ zu Vollpension und 200US$ auf All-Inclus


Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebote gibt es zahlreich. Täglich stattfindende Schnocheltouren sind kostenfrei und sollten unbedingt wahrgenommen werden. Das Hotelpersonal gibt sich auch hier sehr viel Mühe, es nicht wie Standard aussehen zu lassen. Alle Touren werden sehr individuell gestaltet, dabei wirkt das Personal nicht gelangweilt, sondern geht auch hier auf Wünsche des Gastes ein. Besonders herauszuheben ist das PADI-Divecenter! Die Tauchlehrer sind allesamt professionelle Lehrer, die sich viel Zeit nehmen u


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Patricia (26-30)

Dezember 2016

Traumhafter Urlaub - Jederzeit wieder

6.0/6

Sehr gepflegtes Hotel und gepflegte Insel. Komplettes Personal immer freundlich und hilfsbereit. Zweimal täglich House-Keeping.


Umgebung

6.0

Traumhafte Lage mit weißem Sandstrand und türkisblauem Meer. Super geeignet zum schnorcheln


Zimmer

5.0

Tolle Zimmer mit Aussendusche und Whirlepool. Jedes Zimmer hat eine eigene Terrasse mit eigenem Strandzugang und eigenen Sonnenliegen. Jeden Tag werden frische Standhandtücher zur Verfügung gestellt. Täglich werden 4 Flaschen Wasser kostenlos im Zimmer bereit gestellt.


Service

6.0

Komplettes Personal war immer freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

5.0

Abwechslungsreiche Themenbuffets. Live-Cooking. Besonders toll fanden wir, das Essen direkt am Strand.


Sport & Unterhaltung

4.0

Freizeitangebote wie kostenloses Hausriff-Schnorcheln vorhanden, wurden von uns aber nicht genutzt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

ulrich (46-50)

Dezember 2016

Geniale Watervilla

5.0/6

Unglaubliche over-water villa mit viel privacy und platz. Der private pool ist genial, alles fast zu schade um von nur 2 Personen bewohnt zu werden. Fuer Familien sicher ein Traum


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Cordula (46-50)

Oktober 2016

Sehr schöne Insel zum Relaxen und Tauchen!

4.0/6

Sehr schöne ruhige Barfußinsel!! Sehr gepflegt!!! Die normalen Zimmer einfach und etwas eng, aber zweckmäßig eingerichtet !! Die Poolbungalow''s sind größer und klasse!! Unsere Tochter war begeistert!!


Umgebung

4.0

Insel wird mit dem Wasserflugzeug in 45 min erreicht!!! Weißer Strand, azurblaues Meer.....wie man es sich wünscht!!! Sehr freundliches und zuvorkommendes Personal!!! Insel lügt auf einem Riff, das fürs Schnorcheln etwas schwierig ist!!! Strömung und Gezeiten sind zu beachten!!!


Zimmer

5.0

Die normalen Villen sind kleiner, etwas eng , aber zweckmäßig eingerichtet!!! Sind wegen stürmischen Wetter von der Seite dann auf andere Seite und In eine Poolvilla gezogen!!! Achtung!!! Upgrade vor Ort ist unproblematisch und wesentlich günstiger! !!!! Poolvilla ist geräumiger und sehr schön!!!! Wasservillen sind weit draußen und sehr abgeschieden!!! Gastronomie könnte etwas besser sein, aber das Personal gibt sich sehr viel Mühe und erfüllt auch auf Nachfrage Extrawünsche!!!!


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Matthias (46-50)

August 2016

So muss das Paradies sein

6.0/6

Sensationelles gastronomisches Angebot. Super Essen, tolle Weinkarte und das mitten im indischen Ozean, Hut ab. Eigentlich keine wirkliche Enttäuschung. Alle Erwartungen wurden mindestens erfüllt.


Umgebung


Zimmer


Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

M & D (51-55)

März 2016

Ein Stück vom Paradies

5.7/6

Unsere Trauminsel, hier können wir die Seele baumeln lassen und unsere Batterien mit neuer Energie füllen. Wir waren zum zweiten mal dort und es hat uns wieder sehr gefallen. Tolle Insel, toller Strand, freundliches und hilfsbereites Personal, tolles Schnorcheln... Wir hatten einen sehr schönen Bungalow auf der Sunrise Seite.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Barbara (46-50)

Februar 2016

Volltreffer mit dieser paradiesischer Insel!

6.0/6

Wir sind im paradies gelandet.... Zum 1. mal auf den malediven - es ist ein traum! ALLES.... Wer hier negative bewertungen schreibt, ist ein notorischer nörgeler. Wir sind so viel gereist, dass wir objektiv bleiben.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Iris & Dietmar (51-55)

Februar 2016

Für uns das Paradies

6.0/6

Wir waren dieses Jahr schon zum dritten Mal auf Velavaru. Zum Vergleich zu anderen Inseln ist sie nach unserem Geschmack eine der Schönsten. Wie jedes Jahr waren wir auch dieses Jahr wieder vollauf zufrieden. Eine echte Barfuß-Insel, sehr gepflegt und sauber. Für uns das Paradies. Das Personal, angefangen bei Diana May vom Reservation Office, die uns wieder unseren Wunschbungalow reservierte, ist aufmerksam und reagiert umgehend auf unsere Wünsche. Anth, Riyaz und Riyaz vom front desk waren immer hilfsbereit. Das Essen war wieder genau nach unserem Geschmack, tolle Auswahl, alles vorzüglich. Schön war auch die Konstanz im Service. Hier hat uns Haatim, wie schon die Jahre zuvor, äußerst zuvorkommend bedient. An der Bar hat uns zum Abschluss des Tages unser Freund aus Sri Lanka verwöhnt. Nicht zu vergessen Ahmad vom house keeping, der mehrfach am Tag nach dem rechten schaute. Jeff, der deputy manager hatte alles im Blick, sehr unauffällig, aber trotzdem immer mit einem freundlichen Wort auf den Lippen und jederzeit ansprechbar. Wir haben auch dieses Jahr seine sehr nette Frau kennen gelernt. Besonders beeindruckt hat uns beim diesjährigen Aufenthalt Wei Yi vom marine lab. Er hat uns eine einmalige snorkeling tour geboten und uns mit seiner Fachkenntnis auch abends außerhalb seiner Arbeitszeit viel Interessantes über die Meeressituation auf den Malediven und anderen Regionen der Welt erzählt. Schade, dass er nur begrenzte Zeit auf der Insel ist. Wir kommen wieder!


Umgebung

6.0

Wir bevorzugen die sunset Seite der Insel


Zimmer

6.0

Uns gefällt besonders der private Außenbereich


Service

6.0

Asiatisch geprägt, daher Englisch als Fremdsprache


Gastronomie

6.0

Wir lieben die Auswahl am Buffet.


Sport & Unterhaltung

6.0

Cat und snorkeling equipment in gutem Zustand. Super tolle private snorkeling tour. Ist zu empfehlen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Horst (56-60)

November 2015

Schlechtes Preis-Leistungsverhältnis

4.2/6

Transfer vom Internat. Flughafen in Male per Wasserflugzeug mit Zwischenlandung in weiterem Atoll dauert ca. 1 Stunde. Check-In erfolgte bereits auf Male in hoteleigener Lounge am Flugterminal für die Air-Taxis. Alle Mitarbeiter immer stets freundlich. Die Sprache im Hotel selbst ist Englisch oder Asiatisch. Deutsch sucht man hier vergebens. Anlage wirkt sauber und wird ständig gepflegt. Zahlungsmittel entweder bar in Euro oder US $ od. Kreditkarte (bei Kreditkarte in Euro bezahlen, dann fallen keine Gebühren bei der Kred.kartenabrechnung an). Hotel verfügt über kleinen Shop, allerdings zu hohen Preisen. Wir hatten eine Beach-Pool-Villa mit Pool. Räumlichkeiten sind sauber und groß, jedoch wäre die ein oder andere Schönheitsreparatur erforderlich. Klimaanlage u. Deckenventilator funktionierten einwandfrei. Poolgröße ca. 2,50 m x 4,00 m, Tiefe max. 1,30 m. Bei Einzug enthielt das Poolwasser jedoch noch einige schwebende Rückstände der vorherigen Gäste. Aufgrund unserer Aufforderung wurde der Pool jedoch gereinigt. Roomboy Napfil war die reinste Perle. Jeden Tag frische Badetücher, Mineralwasser nach Wunsch. Getränke aus der Minibar sehr teuer (Dose Cola 6 US $). Getränke in der Bar ab 8,50 US $, 1 Liter Mineralwasser im Restaurant ebenfalls 8,50 US $. WLAN auf dem Atoll schnell, Filmstreaming wird jedoch geblockt. TV hat 22 Sender. In Deutsch jedoch nur die Dt. Welle, ansonsten Englisch, Französisch, Russisch. Gästestruktur im Hotel, 70% Asiaten, 20 % Russen, 10% Europäer (Schweiz, Österreich, Deutschland). Strandbereich im Bereich der Beach-Villa gut (feinsandig). Das Meer jedoch sehr flach. Badeschuhe sind Pflicht. Schnorcheln gut bei Flut (ab ca. 14:00 Uhr). Ein Großteil der Korallen wurde allerdings bereits durch das Laufen im seichten Wasserbereich zerstört. Große Fischvielfalt. Störend im Villenbereich ist die tägliche Begasung der Mücken (starke Geruchsbelästigung ab ca. 17:00 Uhr). Die Essenszeiten im Hauptrestaurant für das Frühstück sind 07:30 Uhr bis 10:00 Uhr u. für das Abendessen 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Keine besondere Kleidung erforderlich (kurze Hosen u. Flip Flops sind o.k). Da die asiatischen Gäste leider sehr oft die Warmhaltebehälter geöffnet lassen, kühlt das Essen schnell aus (lauwarm mag nicht jeder). Viel Fisch, Gemüse, Reis, Nudelgerichte. Meist asiatische Richtung mit entsprechender Schärfe. Die Speisenauswahl wiederholt sich jede Woche. Es wird jeder satt. Selbst beim Frühstück, besteht schon die Möglichkeit etwas Warmes zu essen (wird meist von Asiaten genutzt). Die Sauberkeit der Tische u. Stuhlkissen lässt leider zu Wünschen übrig. Der Restaurantmanager Jeff ist sehr emsig, überaus freundlich u. immer bemüht, seine Gäste vollsten zufrieden zu stellen. Beschwerden werden immer entgegen genommen. Nur war wird sich ändern?


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Annina (36-40)

September 2015

Traumhotel auf den Malediven

6.0/6

Es ist und bleibt unser Tophotel! Wir sind schon sehr viel gereist, aber die Gastfreunds, das Essen, Ambientehaft - einfach alles stimmt perfekt! Wir waren nun insgesamt schon 5 Mal auf den Malediven - es is das Beste!:)


Umgebung

6.0

Mitten im indischen Ozean gelegen mit super Hausriff


Zimmer

6.0

Strandbungalow: Sehr schön und grosszügig Wasservilla: Ein Traum - auch für Schnorchel Fans ein absolutes muss, da man direkt vom Steg her schnorcheln kann!


Service

6.0

Perfekter Service


Gastronomie

6.0

Wir konnten das Hauptrestaurant und das Aqua Restaurant ausprobieren und beide waren excellent!


Sport & Unterhaltung

6.0

Sehr schönes Hausriff, Spa ist top!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dorothea & Peter (56-60)

Mai 2015

Traumhotel zum Entspannen und Schnorcheln

5.8/6

Die Anlage befindet sich auf einer kleinen, doch sehr feinen Barfußinsel, welche man in ca. 1/2 Stunde umrunden kann. Schon die Anreise war ein Erlebnis - zuerst mit einem kleinen Flugzeug auf eine Nachbarinsel und dann mit dem Speedboot weiter auf die Insel Velavaru (und das bei Mondschein). Bei der Abreise gings dann mit dem Wasserflugzeug zurück nach Male. Auf dieser Insel kann man total gut relaxen und Schnorchelfans kommen hier auch auf ihre Rechnung. Man wird mit Herzlichkeit aufgenommen und rund herum verwöhnt. Wir bewohnten die Beachfrontvilla Nr. 133, deren Lage ausgezeichnet war. Hervorheben wollen wir noch die Leistungen und die Freundlichkeit aller Angestellten, allem voran Nizam unser Roomboy, Abdulla vom Service und Roahim, der uns beim Frühstück immer mit frischen Spiegeleiern und Omletts verwöhnte.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Mone (31-35)

April 2015

Mehr Schein als Sein

4.0/6

Wir sind nicht zum ersten Mal auf den Malediven und müssen sagen, dieses Mal waren wir enttäuscht!!! Angefangen hat es, als wir ankamen und uns mitgeteilt wurde, dass unser Zimmer (Sanctuary In Ocean Pool Villa) überbucht sei und wir es erst am nächsten Tag bekommen würden. OK, kann ja mal passieren dachten wir uns. Als "Trostpflaster" hätten wir in den Spa gehen können, doch daraus wurde leider nichts, denn uns hat keiner gesagt, wann und wo, selbst nach Nachfrage hieß es, wir geben ihnen Bescheid, naja, darauf warten wir heute noch!!!! Das nächste Erwachen kam dann bei den Leistungen des so genannten "All Inclusive". Wir sind in die Bar gegangen und haben uns die Getränkekarte geben lassen. Die war auch wirklich sehr gut bestückt. Doch dann wurde uns diese wieder weggenommen und eine sehr, sehr gekürzte Version der ersten Karte gegeben mit der Begründung "Ah, sie haben ja All Inclusive!" Ja dachten wir uns wir haben AI und jetzt bekommen wir diverse Säfte aus dem Pappkarton, ein paar Softdrinks, Wasser, Hauswein, Hausbier und das war´s dann auch schon! Die andere Karte hatte noch frisch gepresste Säfte, Milchshakes, viele Cocktails, weitere Weine, weitere Biersorten und was das Herz halt sonst noch so begehrt. Auch die Getränke in der Minibar sind nicht inklusive. Hier konnten wir jedoch mit der Hotelleitung uns einigen, dass wir wenigstens Apfelsaft, und 2 Sorten Softdrinks bekommen (aber auch erst wieder beim dritten Nachfragen wurde uns endlich eine Antwort gegeben, es hieß wie immer, "wir kümmern uns darum und geben ihnen dann bescheid". Man muss wissen, dass man sonst für jedes Getränk (man bekommt nur Getränke im Glas), das man haben möchte in die Bar nach vorne gehen muss und unser Zimmer war ganz am Ende. Ebenso war es beim Essen. Man es ist nützlich zu wissen, dass die AI Leistung nur im Hauptrestaurant auf der Insel gilt. Möchte man also nicht mit dem Shuttleboot die ganze Zeit hin und her fahren, so muss man das Essen bezahlen (Frühstück ist aber auch auf den Stelzen inklusive). Man bekommt zwar 25% bzw. im Fischrestaurant 20% auf das Essen, aber das ist in unseren Augen trotzdem nicht in Ordnung! Das Essen von der Vielfallt her finden wir zu wenig Auswahl, die Qualität und der Geschmack hingegen wirklich gut! Das mit dem Shuttleboot ist auch so eine Sache, entweder man muss sein Essen in einem Tempo runterschlingen, dass einem schlecht wird, oder man muss sich dann so viel Zeit lassen, dass es auch keinen Spaß mehr macht. Wir sind der Meinung, während der Essenszeiten sollte man alle 30 Minuten einen Shuttle anbieten. Zum Zimmer: Die Größe wirklich super!!! Auch die Liegemöglichkeiten draußen spitze, der Pool schön groß! Doch sollte mehr nach den Sachen geschaut werden. Wir hatten einen Fön, den wir nicht in die Steckdose stecken wollten, da wir nicht wussten, ob wir danach noch leben! Zwei Mal hatten wir gefragt, ob wir bitte einen neuen Fön bekommen könnten, "natürlich wir bringen ihnen sofort einen". Daraus wurde dann auch erst was, nachdem wir uns bei der Reiseleitung (wegen mehreren Dingen) beschwert hatten und diese daraufhin im Hotel anrief. Der Stöpsel in der Badewanne und manche anderen Dinge waren sehr stark verrostet! Die Fugen im Pool waren nicht mehr ganz so, wie sie sein sollten, auch die "Sitzbank" Im Pool war sehr verrostet. Die Liege auf dem Steg draußen hatte keinerlei Beschattung und keine Vorhänge (erst nach Nachfrage wurde eine Beschattung angebracht, die Vorhänge leider nicht, auf den Bildern jedoch mit Beschattung und Vorhängen). Von der Sauberkeit war das Zimmer ganz ok. Das Hausriff: wie bereits oben gesagt, sind wir nicht zum ersten Mal auf den Malediven gewesen und müssen sagen, im Vergleich fanden wir das Hausriff nicht so schön. Was uns sehr gestört hat war, dass Regenschirme, Getränkedosen, eine sehr große Verpackung mit samt Inhalt und diverser anderer Müllsachen im Riff lagen und diese so sahen sie zumindest aus, nicht erst seit ein paar Tagen dort liegen. Selbst in den 9 Tagen, in denen wir da waren, lagen die Dinge immer an derselben Stelle, d. h. es kümmert sich wohl keiner um die Sauberkeit des Riffes! Klar kann das Hotel nichts dafür, wenn es so dumme Leute gibt, die solche Dinge in das Wasser werfen, doch kann das Hotel was dafür, wenn das Riff nicht sauber gemacht wird. Auch störte uns, dass wenn wir baden waren und das Badewasser abließen, dies direkt ins Meer lief! Daraufhin haben wir die Badewanne nicht mehr benützt! Auch am Abend läuft Wasser ins Meer nach Nachfrage hieß es, dass sei der Überlauf vom Pool, der wird gesammelt und am Abend abgelassen!!!!!!! Ich denke, wenn man noch nie eine schöne Unterwasserwelt gesehen hat, ist diese schon schön, aber wenn man bereits so etwas gesehen hat, war das nichts Besonderes, da gibt es schönere Riffe auf den Malediven. Die meisten Angestellten sind wirklich bemüht, den Gästen einen schönen Urlaub zu bereiten, wir denken, da stimmt es einfach am Konzept nicht! Die meisten Leute sind wie gesagt super nett und hilfsbereit!!! Auch andere Gäste, mit denen wir gesprochen haben waren sehr enttäuscht über dieses Konzept, vor allem die, die bereits auf den Malediven wo anders waren. Wir haben das Problem auch mit dem Hotelmanager besprochen und er meinte, er wisse darüber und möchte das Konzept ändern! Was uns persönlich auch noch sehr gestört hat war, dass auf der Nachbarinsel (einheimische Insel) eine Baustelle war und wir den ganzen Tag (außer Freitag) den Motor des Baggers gehört haben und ein sehr lautes Klopfen. Klar kann das Hotel nichts dafür, aber so etwas sollte im Vorhinein gesagt werden, dass man die Möglichkeit hat evtl. umzubuchen. Denn bucht man die Malediven, möchte man eigentlich seine Ruhe haben!!! Wir sind der Meinung, gibt man mehr als 2.000€ pro Nacht aus (nur für das Hotel, ohne Flug), möchte man doch mehr Leistungen erhalten!!! Also wir haben für uns beschlossen hier nicht mehr Urlaub zu machen, zumindest nicht, solange sich das Konzept nicht drastisch geändert hat. Auch weiterempfehlen können wir das so leider nicht.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Christoph (31-35)

März 2015

Trauminsel mit Einschränkungen

4.9/6

Die Anreise per Wasserflugzeug zur Insel und die Ankunft bei der Insel war ein großes WOW-Erlebnis. Wir hatten eine Strandvilla mit Jaccuzzi gebucht. Zum Glück hatten wir uns vorher informiert, dass ein Abschnitt der Insel besser ist als der Rest und dies auch als Wunsch in der Buchung angegeben: Die Villas mit Nummern 110-130 sind am schöneren Strandabschnitt gelegen, da es hier noch keine Korallen und Steine im flachen Wasser gibt. Hier konnte man einfach und gut schwimmen gehen, während bei den anderen Villen zwar auch eine schöne Aussicht vorhanden ist, jedoch für "Baderatten" nicht geeignet sind. Etwas erschreckend mussten wir jedoch feststellen (wurde von KEINEM Angestellten erwähnt), dass sich Rochen im flachen Wasser des Strandes aufhalten. Hier ist besondere Vorsicht geboten. Die In-Ocean-Villen sind im Gegensatz zu anderen Resorts nicht über einen Steg mit der Insel verbunden und nur durch einen stündlichen Boots-Transfer erreichbar. All-Inclusive ist empfehlenswert, da die Getränke- und Essenspreise extrem hoch sind (günstigse Flasche Wein über 70 Dollar). Das Essen wird in Buffet-Form in einem wunderbaren Restaurant angeboten. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, man merkt jedoch dass durch die Insel-Lage die Abwechslung etwas eingeschränkt ist. In der Villa wird genügend kostenloses Trinkwasser bereit gestellt. Infos zu Freizeitaktivitäten erhält man nur auf Nachfrage - verwunderlich, dass dies nicht schon bei der Ankunft gemacht wird. Gerade für Urlauber, die das erster Mal dort sind, wäre dies wichtig. Dies ist nicht nur uns so gegangen, sondern wir haben die meisten nützlichen Infos dazu (trotz Nachfrage beim Personal) von anderen Urlaubern vor Ort bekommen. V.a. Informationen zu schönen Schnorchel-Möglichkeiten (für das ist man ja auch dort) bekommt man nur sehr spärlich. Ein Zugang zum Hausriff ist nur über eine geführte Tour (kostenlos 1x pro Tag) möglich, da eine kleine Bootsfahrt dafür notwendig ist. Nicht wundern darf man sich über die vielen Chinesen, die etwas unangenehm auffallen. V.a. beim Essen gibt es Gewohnheiten, die kleinen Kindern schon abgewöhnt werden (wie spucken, lautes rüpseln, vordrängen, ...), die man hier leider bei jedem Essen beobachten "darf". Fazit: bei Angsana Velavaru handelt es sich um eine kleine Trauminsel, auf welcher man super abschalten und den Alltag hinter sich lassen kann (mit oben angeführter Einschränkung bei der Bungalow-Wahl). Die Unterwasser-Welt ist ein Traum, man schwimmt in Fisch-Schwärmen und die Farben-Pracht ist faszinierend. Mehr Freizeit-Möglichkeiten als Wassersport sind jedoch nicht vorhanden (auch keine Unterhaltung am Abend). Für max. 10 Tage lässt es sich hier traumhaft erholen, für längere Zeit könnte es für manche Urlauber zu eintönig werden.


Umgebung

3.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Beate (46-50)

März 2015

Einfach paradisisch diese Insel

6.0/6

Wir hatten einen Beachfront-Bungalow mit Pool in absoluter Privatsphäre. Leider gabe es zu unserer Aufenthaltszeit durch Renovierungen Baulärm. Nach Hinweisen darauf zeigte man sich jedoch großzügig und wir bekamen ein Upgrade in die In Ocean Villen für 2 Nächte.


Umgebung


Zimmer

6.0

Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Matthias (46-50)

März 2015

Sehr empfehlenswert

6.0/6

Es war unser 6. Besuch auf den Malediven und da wir jedes mal eine andere Insel wählen, können wir gut vergleichen. Angsana Velavaru ist vom Ranking her mit ganz oben. Wir hatten eine Villa mit eigenem Pool - und ja, man braucht ihn nicht, wenn man ihn aber hat, ist das Paradies perfekt.


Umgebung

6.0

Tolle Insel


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bernd (56-60)

Februar 2015

Hotel Angsana Velavaru

4.1/6

Es sind vorwiegend aiatische Urlaugsgäste vorhanden, was im Vorfeld nicht bekannt war. Das Kosten Leistungsverhälnis ist nicht vorhanden. Die Zusage des Angebote All Inclusive wird nicht eingehalten. Es gab keine Aussage, daas die Inselsprache Deutsch nich existierrt.


Umgebung

2.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christian (41-45)

Februar 2015

Traumurlaub

5.8/6

Auf jeden Fall wieder eine Reise wert! Sehr aufmerksam es und freundliches Personal! Die Strandseite zum Sonnenuntergang ist die bessere!


Umgebung

5.8

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Silvio (36-40)

Dezember 2014

Sehr empfehlenswert

5.6/6

Wir waren vom 12.12.2014 bis 19.12.2014 mit 5 Personen im Hotel und hatten wunderschöne Strandbungalows und eine traumhafte Wasservilla. Das essen in der Restaurant´s am Strand und bei den Wasservillen war sehr gut. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und hilfsbereit auch bei Sonderwünschen. Besonder möchte ich hervor herben, dass der Food und Beverage Manager, Dayan Ganegoda, uns auch die ausgefallensten Wünsche erfüllt hat. Weiterhin möchte ich erwähnen, dass wir auf den Malediven unsere Strandhochzeit gefeiert und uns sehr wohl und aufgehoben gefühlt haben. Die Betreuung bei den Vorbereitungen und während der Zeremonie war unbeschreiblich und sucht seines gleichen. Wir können das Hotel mit seinen Mitarbeiter gerne weiter empfehlen!


Umgebung

5.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Frank (46-50)

November 2014

Sehr empfehlenswert!

5.5/6

Auf einer Insel (300x800m) gelegenes Hotel mit ca. 70 Strandvillen und 30 Wasservillen, die nur über eine Fährverbindung (ca. stdlich) erreicht werden können. Größtenteils sehr guter Zustand, hier und da Renovierungsbedarf. Meal-plans frei nach Wunsch bis hin zu all-inclusive, natürlich kostet das alles (aber davon später). Entsalztes Wasser in Flaschen (mit dem gewissen Hauch von Chlor) ist kostenlos und auf Wunsch in rauhen Mangen zu erhalten. Internet auf der ganzen Insel vorhanden, teilweise mit b/g-WLAN, was die Sache etwas langsamer macht. Ca. 80% Asiaten, 20% Europäer. Die Asiaten sind meist jünger (viele Honeymooner, die nur wenige Tage bleiben).


Umgebung

6.0

Nach Male gehts entweder mit Zwischenstopp, Condor fliegt direkt, was einige Stunden spart. Die Anreise auf die Insel erfolgt mittels Wasserflugzeug (Flug ca. 40 Minuten, wenn kein Zwischenstopp erfolgt, die Flugzeuge haben teilweise Linienbusfunktion). Immer ein sehr schönes Erlebnis, ruhig und mit guter Sicht kann man den Flug genießen. Das Flugzeug landet in der Lagune neben einer kleinen Schwimmplattform, danach gehts mit dem Boot zum Anlieger. Der Strand ist - naturgemäß - direkt an den V


Zimmer

6.0

Es gibt Zimmer in verschiedenen Kategorien: direkt am Strand, mit Pool oder Außenjacuzzi, verschiedene Größen. Zusätzlich noch Wasservillen in drei Kategorien (Sunrise/Sunset, Doppel-Schlafzimmer). Je nach Kategorie und Lage kann ich mir vorstellen, dass man hochzufrieden oder auch enttäuscht ist, die Villen auf der Südseite machten einen teilweise älteren Eindruck, und man war relativ nah am Nachbarn. Unsere Villa (die Angsana-Villa, wird von Veranstaltern normalerweise nicht angeboten) war di


Service

6.0

Stets freundliche und zugewandte Angestellte, die sich um die Gäste kümmern. Ein Smalltalk ist immer drin, wenn man will, und auch ein Witzchen. Wegen der Gästestruktur können viele Angestellte aisatische Sprachen (viele scheinen auch der Herkunft zu sein), englisch ist geläufig, hier und da wenige Brocken deutsch. Das Zimmer wurde täglich äääh "gereinigt" (man sollte das nicht zu wörtlich nehmen, meist wird nur gefegt), da bestünden erhebliche Optimierungsmöglichkeiten. Abendlicher turndown-ser


Gastronomie

4.0

Ein Hauptrestaurant, in dem sämtliche Mahlzeiten stattfinden. Ein weiteres Hauptrestaurant für den Bereich Wasservillen. Ein "Gourmetrestaurant" für Lobster in drei Variationen (sonst gabs da nix). Weitere Möglichkeiten, wenn man flüssig ist, ist ein Stranddinner (war witzig, die saßen teilweise nur 20 Meter von der Restaurantterrasse entfernt), private-beach-Barbeque, und für mehrere hundert Dollar gibts auch eine kleine Privatinsel, auf der man bekocht werden kann. In-villa-Dining gibts natürl


Sport & Unterhaltung

5.0

Wie ich oben bereits sagte: alles, was auf und unter dem Wasser geht, geht auch und wird angeboten ($$). Inklusive sind das übliche Nichtmotorisierte sowie eine tägliche Schnorcheltour am Hausriff. Es gibt ein Fitnessstudio, das ich aber nur kurz besichtigt habe (no sports!). Karaoke-Bar gibts auch, ich weiß aber nicht, ob und wann die offen hat. Hauptpool gibt es keinen, viele Villen haben einen Pool im Innenhof. "Allgemeinliegen" gabs nur wenige, weil der Hauptstrand auch kaum zum Sonnen benu


Hotel

6.0

Bewertung lesen

David (31-35)

März 2014

Wir haben gelebt wie die Könige! Absolut genial!!!

6.0/6

Vorab in aller Kürze für Lesefaule: Ein absolutes Paradies! Ein tolles Fleckchen Erde, super leckeres und abwechslungsreiches Essen und vor allem: super nettes und herzliches Personal! Wir haben gelebt und gespeist wie die Könige und wurden behandelt wie gute alte Freunde. Einziger Wehmutstropfen sind in schlechten Phasen die anderen, meist asiatischen und leicht gestresst wirkenden Gäste. Ansonsten muss man nur davor warnen, dass die Insel süchtig machen kann!


Umgebung

6.0

So! Nun etwas ausführlicher für besonders Interessierte. Vorab jedoch eine kleine Entschuldigung, falls diese Bewertung an manchen Stellen etwas zu persönlich ausfällt. Ich halte es jedoch für wichtig, die Beschreibungen in Relation zu den eigenen Ansprüchen setzen zu können. Sprich: Wer das liest sollte wissen, wie wir ticken, um mit dieser Bewertung etwas anfangen zu können, falls er in gewissen Punkten zum Beispiel völlig andere Maßstäbe setzt. Meine Partnerin (35J.) und ich (32J.) haben u


Zimmer

6.0

Siehe oben! Alles in einem super Zustand - Gemütlich und komfortabel. Für mich nicht unwichtig: Eine sehr bqueme Matratze! Die morgendliche Dusche unter freiem Himmel fehlt mir jetzt schon... Achja: Den Fernseher hatten wir nie an. Die Programmvielfalt soll sich allerdings in Grenzen halten... was uns irgendwie schon vorher klar war.


Service

6.0

Für die Sauberkeit und Instandhaltung sorgen viele fleißige wenngleich unauffällige Hände (unter anderem auch die erfolgreiche Eindämmung von Mückenlarven). Zimmerreinigung ist zweimal täglich – da darf man sich für zu Hause auch nicht dran gewöhnen… In der Nähe seines eigenen Bungalows hat man ausreichend Wifi-Zugang (kostenlos), um die daheimgebliebenen sofort mit schönen Urlaubsfotos neidisch zu machen. Wie schon oben kurz angerissen, besteht die Gästestruktur im Februar und März zum großen T


Gastronomie

6.0

Wir hatten Halbpension gebucht und waren sehr zufrieden. Dazu muss man wiederum sagen, dass wir auch zu Hause morgens eher nur ein bis zwei Kaffee trinken und abends ziemlich reinhauen. Frühstück: Beim ersten Frühstück wurde mir jedoch bereits klar, dass ich kaum umher komme hier bereits morgens fürstlich zu schlemmen. Das Frühstück hält zwar keine überdemensionierte Auswahl an Aufschnitten bereit, dass wird aber mit einer tollen Auswahl an Süßem (Muffins, Donuts, Kuchen), warmen Speisen


Sport & Unterhaltung

6.0

Ich persönlich bin glücklich, wenn ich eine bequeme Liege unter mir und ein gutes Buch in der Hand habe. Ansonsten sind die Malediven natürlich als Taucher- und Schnorchelparadies bekannt. Und das sollte man unbedingt auch wahrnehmen. Tauchen und Schnorcheln: Die Schnorchelausrüstüng (Brille, Schnorchel, Flossen) gibt es gratis für die Dauer des Aufenthalts. Wer auf den Malediven ins Wasser geht, sieht sofort zahlreiche Fische. Insbesondere auf Velavaru ist das besonders toll. (Daher verm


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Manfred (51-55)

Februar 2014

Paradies

5.8/6

Velavaru ist ein echtes Paradies und eine tolle Insel! Es ist allerdings wie bei den meisten Inseln, es gibt bevorzugte Bungalows. Wir hatten zuerst einen, der uns weniger gefallen hat, weil der zu dicht beim Jetty war. Dort ist es relativ laut. Auf Nachfrage haben wir aber ohne Diskussion einen Bungalow in sehr schöner Lage auf der Sunrise Seite bekommen. Ansonsten war alles top, Strand, Bungalow, Hausriff, Restaurant... Das Personal war sehr freundlich und sehr bemüht! Uns hat es sehr gefallen und wir würden jederzeit wieder hingehen!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Heike (46-50)

November 2013

...und ewig hält der Zauber inne...

6.0/6

Eine Insel abseits von Allem - eine magische Kraft geht von dieser Insel aus - das supernette Personal trägt einen Großteil dazu bei! 112 Villen (Strand-Villen und InOcean Villen). Die InOcean-Villen sind nur per Boot von der Hauptinsel aus erreichbar, ca. 3 Minuten Fahrt) Die Beach-Villen haben ca. 90 qm, sind teilweise rund angelegt und haben alle einen direkten Strandzugang. Die Einrichtung ist exotisch und schön, mit vielen lebensfrohen Farben in orange und grün eingerichtet. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam, die Gästebetreuung Emily kümmet sich um jeden Gast wie ein Familienmitglied - wenn man es zulässt. Velavaru ist eine Barfuß-Insel und den ganzen Tag über werden die Sandwege und der Innenbereich glatt gefegt. So ist immer alles sehr sauber und gepflegt.


Umgebung

6.0

Etwa 40 Minuten per Wasserflugzeug von der Haupstadt entfernt. Angsana hat eine eigene Lounge mit kostenfrien Erfrischungsgetränken und Duschmöglichkeiten. Nach dem Flug merkt man, wie weit man von aller Zivilisation entrfernt ist. Man sieht keine große Insel mehr. Lediglich am Horizont bei Sonnenuntergang erkennt man andere Malediven-Inseln. In der Nähe gibt es eine "Einheimischen"-Insel, die man besuchen kann, um das Leben der Einwohner kennen zu lernen.


Zimmer

6.0

Die Beach-Villen haben etwa 90qm, landestypisch schick eingerichtet ind grün- und prangefarben. Eine Außendusche ist vorhanden und ein Whirlpool.


Service

6.0

Die Hauptsprache ist englisch. Auf den Malediven sind viele Asiaten, die auf Hochzeitsreise sind. Man kann ihnen beim Fotoshooting am Strand zuschauen. Viele Asiatinnen bringen ihr Hochzeitskleid mit und lassen sich fotografieren.


Gastronomie

6.0

Es gibt einen Asflug, bei dem man seinen Fisch selbst fangen kann , der später von der Küch zubereitet wird. Sehr gute Küche, abwechslungsreich und sehr frisch. Die Nebenkosten, wie auf allen Inseln der Malediven, relativ hoch, deshalb sollte man sich überlegen, ob all inclusive buchbar ist.


Sport & Unterhaltung

6.0

man kann vor der Insel schnorcheln, oder mit dem kostenfreien Shuttle zu den InOcean Villen zum großen Riff fahren. Eine fantastische Unterwasserwelt!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Paul-Richard (41-45)

Juni 2013

Vielleicht das letzte Paradies auf Erden. PERFEKT!

6.0/6

Die Insel ist das Hotel und das Hotel ist die Insel. Es gibt insgesamt 79 Villen auf der Insel und weitere Ocean-Villen auf Stelzen im Meer vor der Insel. Letztere sind ausgesprochen komfortabel ausgestattet, zweigeschossig und damit auch größer als die Inselvillen. Diese Wasservillen werden – wie man uns sagte – vorrangig von asiatischen Kunden gebucht. Zwischen dort und der Insel verkehrt regelmäßig ein Shuttle-Boot bis 23.00 Uhr abends. Das Hotel verfügt über eine hervorragende Infrastruktur. Strom und Frischwasser werden auf der Insel selbst produziert und das funktioniert bestens. Es gab während unseres 14-tägigen Urlaubs nie einen Stromausfall oder Wasserknappheit. Ein großer Sendemast im Technikbereich der Insel sorgt überall für besten Handyempfang und man hat in jedem Zimmer sowie in den meisten Bereichen der Insel auch WLAN-Empfang, der kostenlos über das Hotel genutzt werden kann. Die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt und steht bei allen Fragen hilfreich und freundlich zur Seite. Die Insel selbst ist ca. 400 mal 200 Meter groß und kann im Bummelschritt in knapp 20 Minuten umrundet werden. Eine Insel der kurzen Wege also. Die Insel selbst heißt Velavaru. Angsana ist der Name der Hotelkette, benannt nach dem Angsana-Baum. Diese Hotelkette ist – laut Auskunft unserer Reiseleiterin vor Ort - vor allem auf dem asiatischen und arabischen Markt stark vertreten. Dementsprechend wenig Europäer findet man somit als Gäste. Vornehmlich sieht man Besucher aus dem eher streng muslimisch geprägten arabischen Raum und Chinesen. Den Anblick vollverhüllter Frauen in Burkas muss man daher ebenso akzeptieren wie die teilweise bösen bis verachtenden Blicke der arabischen Männer auf unsere im Urlaub nicht ganz so streng verhüllten europäischen Frauen. Ein schulterfreies Trägershirt reicht als "Provokation" schon aus. Auch das allgegenwärtige – teilweise recht laute - chinesiche Geplapper aus allen Ecken des Restaurants während der Mahlzeiten sowie abends in der Bar kann manchmal nervig sein, hält sich aber noch in Grenzen.


Umgebung

6.0

Die Insel liegt im nördlichen Teil des Süd-Nilande-Atolls, rund 45 Flugminuten mit dem Flugtaxi vom Hauptflughafen Male entfernt. Es gibt daher keinen Lärm durch startende und landende Flugzeuge, wenn man von den Flugtaxis einmal absieht. Das Leben auf der Insel ist daher sehr ruhig und wunderbar erholsam. Der Landesteg für die Wasserflugzeuge sowie die Anlegestelle für alle Boote befinden sich auf der Nordseite, wo auch das Hauptrestaurant, die Rezeption und die Bar angesiedelt sind. In diesem


Zimmer

6.0

Wir waren in einer Beach-Villa mit Pool untergebracht. Bestens ausgestattet und geräumig. Der Poolbereich hinter der Villa ist mit einer hohen Mauer umgeben, was dem Gast maximale Privatsphäre sichert. Hier findet man auch die Außendusche. Im überdachten Außenbereich sind eine weitere Dusche sowie die Toilette untergebracht. Im Zimmer steht ein sehr großes Doppelbett, in dem man sehr gut schläft (endlich mal ein Hotelbett mit richtig guten Kopfkissen!!), ein Schrank mit Hotelsafe (sehr geräumig,


Service

6.0

Absolut perfekt! Es beginnt schon damit, dass bei der Ankunft ein regelrechtes Begrüßungskommittee am Bootssteg wartet, dort die Gäste empfängt und das Gepäck entgegennimmt, um es sogleich zu den Zimmern zu bringen. Als Gast wird man dann gleich in der Rezeption mit einem erfrischenden Eistee und kühlen Tüchern willkommen geheißen. Das Personal ist professionell, freundlich und herzlich und das zieht sich über alle Bereiche des Hotels. Mit großem Abstand das Beste, was ich jemals erlebt habe.


Gastronomie

6.0

All-inklusive-Bucher können drei mal täglich speisen. Das Frühstück (von 7.30 bis 10.00 Uhr) wird immer als Büffet gereicht. Sehr reichhaltig. Es fehlt nichts. Neben dem Üblichen wie Brötchen, Toast, Marmelade und Müsli kann man hier morgens auch schon richtig kräftig essen mit Omelett oder Rührei. Letzteres wird für jeden Gast frisch zubereitet und man kann sich verschiedene Zutaten dazu wünschen wie Zwiebeln, Champignons, Paprika etc. Aber man kann sich so früh auch schon an Würstchen, Bohnen


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt keinen zentralen Pool für alle. Dafür bieten die Pool-Villen ein eigenes kleines Schwimmbad hinterm Haus. Der Pool ist ca. 4 X 7 Meter groß und 1,30 Meter tief. Obwohl man hier kaum Chlor riecht, ist das Wasser immer wunderbar klar und sauber. Wer will kann hier Einiges unternehmen. Täglich um 11.30 Uhr fährt ein Boot zur Schnorcheltour zum Hausriff hinaus. Das ist für alle Gäste kostenlos. Ein Angestellter des Marine-Labs führt die Schnorcheltour an und zeigt einem in ca. 45 Minuten di


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sarah (26-30)

Mai 2013

Flitterwochen - ein Traum

5.8/6

Wir haben unsere Flitterwochen dort verbracht. Es war ein absoluter Traum. Wir können das Hotel nur weiterempfehlen. Der Service war einfach klasse. Die Zimmer, der Pool und die Außenalage wurden zweimal am Tag gereinigt. Man hat tagsüber immer frisches Wasser aufs Zimmer bekommen. Es ist eine sehr kleine Insel und man kann diese in ca 15 Minuten umrunden.Zweimal am Tag kann man ans Hausriff zum schnorcheln fahren, einfach klasse. Für Taucher und Schnorchler perfekt. Auch der Spa Bereich ist super. Einziges Mango: Man bekommt am Anfang einen Kellner zugewiesen (der Service ist spitze) Wenn er allerdings nicht da ist, kümmert sich kaum ein anderer um einen. Das Essen war sehr sehr lecker und abwechslungsreich. Wir hatten dort auch noch eine Strandhochzeit. Wunderschön :-) Kann ich jedem nur empfehlen.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sarah (31-35)

April 2013

Schöne Badeinsel

5.5/6

Wir waren in einer Angsana Velavaru Villa. Diese bestand aus 2 Gebäuden, in einem war der Schlafbereich im anderen der Wohnbereich. In beiden hatte es 2 Lavabo's und 1 WC und 1 Dusche. In der Mitte der Gebäude war der Pool, welcher viel von uns genutzt wurde, da es auf der Insel keinen Hauptpool gibt. Das Essen war gut, aber nicht abwechslungsreich. Alle paar Tage hat sich die Buffetauswahl wiederholt, was bei einem längeren Aufenthalt langweilig wurde. Es hatte viele Asiaten, welche nur 2-3 Tag im Schnitt auf einer Insel sind, auf die war das Essen hauptsächlich ausgerichtet. Wir waren mittlerweile schon auf 8 Inseln auf den Malediven und diese war wirklich schön, aber nur schon wegen dem langweiligen Essen, werden wir wohl nicht darauf zurückkehren. Das Personal war durch und durch nett und hilfsbereit. der Kinderclub ansprechend ! Das Meer super zum baden, schnorcheln nicht wirklich.


Umgebung

5.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Annemarie (26-30)

März 2013

Sehr gut -Entspannung pur - sofort wieder

5.4/6

Wir waren das erste Mal in diesem Hotel und waren begeistert. Ich hatte mich vorher informiert welche Villen am schönsten gelegen sind und es stellte sich heraus, dass es richtig war dies zu tun. Nach einem anstrengenden Hinflug über Colombo wurden wir sehr herzlich auf Velavaru begrüßt mit einem schönen sauberen Empfangsbereich und einen kleinen Erfrischungssmoothie. Man fühlte sich gleich sehr willkommen und das Urlaubsgefühl stellte sich schnell ein. Unsere Jet Pool Villa war sehr schön gelegen, man konnte vom Bett aus das Meer und die Palmen sehen. Der uneinsehbare Außenbereich ist auch sehr angenehm mit zwei Duschen, Toilette und dem Jacuzzi- der wirklich eine Abkühlung ist. Die In-Ocean Villen befinden sich einen Kilometer von der Insel entfernt, diese kann man also nur mit dem Dhoni im Stundentakt erreichen. Wir wollten beides ausprobieren und bekamen gerade noch für einen Tag eine Sunrise Ocean Villa. Diese sind natürlich sehr luxuriös und viel größer als die Villen am Strand- weil man aber in den Ocean Villen auch nirgends anders hin kann außer ins Meer oder in den Pool. Es ist ein Gefühl wie auf einem Boot, ohne Pflanzen, ohne das Strandgefühl. Also mein Tipp wäre 4 Tage Ocean Villa und den Rest auf der Insel zu wohnen, somit hat man wirklich alles gesehen und ausgekostet was dieses Resort so zu bieten hat. Eine Anmerkung noch zu den Restaurants. Das Essen auf der Ocean-Villa Plattform unterscheidet sich maßgeblich von der Küche auf der Insel. Auf der Insel ist das Essen gut, aber bei den In-OCean Villen ist es hervorragend- verdient Sterne.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Violetta (31-35)

Oktober 2012

Traumflitterwochen von A-Z

6.0/6

Die Insel ist wie wohl die meisten Malediven-Inseln sehr klein (500x200m) und kann in 15 Min gemütlich umrundet werden. Die Beachvillen liegen somit nah beieinander, hat uns aber nicht wesentlich gestört und von aussen sieht man die Villen garnicht. Das Hotel ist insgesamt 5 Sterne wert (Service, Sauberkeit, Beachvillen - man beachte hier den Garten mit Pool - unglaublich!) und man bemüht sich, die teilweise recht rabiat am Buffett vorgehenden Asiaten zu verstehen und gleichzeitig alle Gäste zufrieden zu stellen. Der Service und die Freundlichkeit der Angestellten war unvergesslich und wir werden keinen der uns an Herz gewachsenen Leute vergessen.


Umgebung

6.0

Das Hausriff, welches man mit einem Boot erreichen konnte ist schön und man kann auch noch extra Schnorcheltouren buchen. Eine Local Island / Insel mit Einheimischen ist in Sichtweite - unbedingt besuchen!


Zimmer

6.0

Grandios - wir hatten eine Pool-StrandVilla mit riesen Pool im privaten Garten und Aussendusche. Der Roomboy hat alles jeden Tag mehrmals liebevoll aufbereitet.


Service

6.0

ausnahmlos jeder nett und herzlich und zuvorkommend!


Gastronomie

6.0

Super! Gute Auswahl - excellente Küche! Danke vor allem an unseren Dessert-Master! ;-)


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir haben keine Disco gebraucht - somit war Unterhaltung genug für uns vorhanden. Pool hatten wir ja selbst einen - sonst gibt es keinen, weiss nicht ob das sonst fehlt. Meer ist ja gleich vor der Nase. Sport kann man einiges machen. In unserem All-Inkl. war einiges was man nutzen konnte! (WasserSki, Wakeboarden, uvm.)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Reto (41-45)

April 2012

Wuderschöne Anlage

5.5/6

Wir hatten Bungalow Nr.169 mit grossem Pool im Garten,der von uns sehr viel benutz wurde.Leider war unser Roomboy ,trotz Trinkgeld ,ein absoluter Minimalist! Mermals musten wir ihn "ermuntern"den Topf mit Wasser für die Füsse nicht nur zu Reinigen,sondern auch wieder aufzufüllen!! Ab der 2Woche tat ich dies jedoch selber ! Unsere 7Jahre alte Tochter liebte den Kidsclub der von Tini hervoragend gefürt wurde. Es war für uns ein wunderbahrer Urlaub den wir seer genossen haben.


Umgebung


Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Robert (41-45)

April 2012

Unsere Malediven Reise

6.0/6

Eine sehr schnuckelige kleine Insel .Man umrundet die Insel in 10 min. Unser Bungalow war auf der andern Seite da wo der Strand schmal ist und das war sowas von schön. Da bist du ungestört obwohl die ganze Insel war sehr ruhig. Wir waren auch an dem Hauptstrand bei unserm täglichen Insel umlauf. Dort wars auch schön ruhig. Von dort aus konnte man die Wasserflugzeuge beobachten. Wir hatten HP gebucht und es hat gereicht. Es sein man mochte extra Kilos mit nach Hause nehmen. Es ist eine barfuß Insel . Sogar die Rezeption barfuß.Von unserem Bungalow bis zum Strand waren ca. 10 Meter . Privatsphäre garantiert da die Bungalows mit Bäume und schöne Zäune von einander getrennt sind. Man kann vorm eigenen Bungalow ungestört Schnorcheln.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Heinz (41-45)

März 2012

Trauminsel

5.5/6

Sehr schöne erholsame Malediven-Insel. Für Schwimmer und Schnorchler nicht ganz so geeignet, da Zugang zu Reef nur mit Schiff erreichbar. Aber das ist auch gerade der einzige mögliche Kritikpunkt. Jederzeit wieder!


Umgebung


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Oliver & Christina (46-50)

März 2012

Perfekter Traumurlaub übertrifft alle Erwartungen

5.8/6

Sehr gepflegte Anlage auf einer traumhaften Insel. Wir haben uns für eine freistehende Einzelvilla (Bungalow) entschieden, die über einen eigenen Swimmingpool verfügte, der auch seinen Namen verdiente. Schimmen war hier wirklich möglich. Die Villen waren alle umgeben von einer sehr schönen Gartenanlage, die täglich gepflegt wurde. Die Villen waren sehr sauber, es gibt auf der ganzen Insel keinerlei Insekten (auch keine Stechmükcken!) oder gar Kakerlaken. Zweimal täglich wurde sauber gemacht und Abends das Bett mit kleinen Geschenken versehen und aufgedeckt. Handtücher wurden ebenfalls zwei mal täglich gewechselt und waren inklusive Strandtücher ausreichend vorhanden. Wir hatten usnfür Halbpension entschieden, was auch aus unserer Sicht absolut ausgereicht hat. Es gab 3 Restaurants mit unterschiedlicher Ausrichtung: "Funa" mit Meeresfrüchten, "Azzuro" mit mediterraner Küche und das Hauptrestaurant "Kaani" mit täglich wechselnden Themenbuffets. Gäste waren unter Deutschen, Schweizern, Italienern und Franzosen auch Asiaten, die die Insel für Ihre Hochzeitsreise gewählt haben. Sehr bemühtes Personal, tägliche Kontrolle und Anwesenheit des Managements, die auch nachgefragt haben, ob alles zur Zufriedenheit ist.


Umgebung

6.0

Anreise von Male per Wasserflugzeug 45 Minuten ins Süd-Nilhande-Atoll. Dort angekommen, paradiesische Zustände - es gibt nur noch eine weitere Hotelinsel in diesem Atoll. Schon aus der Luft sieht man die große, türkisfarbene Lagune mit den Wasserbungalows auf der eigen Seite der Lagune und auf der anderen Seite die Insel selbst mit den Beachfront-Villen. Dort befinden sich auch die Rezeption sowie die Tauchbasis, Das Hauptrestaurant, die angrenzende Bar und ein kleiner Souveniershp. Alles sehr g


Zimmer

6.0

Unsere Villa war einfach nur perfekt. Alles, was man sich wünscht, war vorhanden. Die Klimaanlage war vergleichsweise leise, so das man auch mit laufender Anlage schlafen konnte. Sonstige Ausstattung: Zwei Waschbecken,an einem grpßen Waschtisch, ein großes, sehr bequemes Bett mit immer frischer und gutriechende Bettwäsche, ein extra Sofa mit Blick in den Garten, über den Strand und über das Meer zum Horizont, Flatscreen mit Moviechannel, Musikanlage, Teekocher, Minibar, Safe, zwei Duschen im Auß


Service

6.0

Absolutes Highlight. Wir haben auf vielen Reisen sehr guten Service erfahren dürfen, aber der Service hier war ohne Übertreibung der beste überhaupt. Das Personal war immer sehr freundlich, ohne aufgesetzt zu wirken und hat sich auch gerne mit uns unterhalten. Dabei empfanden wir die Menschen als sehr offen und augfeschlossen, so dass man sehr leicht ins Gespräch kam. Ganz besonders möchten wir den Food & Beverage Manager hervorheben, der mit vielen Aufmerksamkeiten und Überaschungen weit mehr a


Gastronomie

6.0

Restauarant siehe oben schon beschrieben. Die Qualität wie auch die Auswahl an Speisen war sehr hochwertig und reichhaltig. Wenn man bedenkt, wie weit die Insel von der Hauptstadt Male entfernt ist, wurde man hier nicht ein Mal daran erinnert. Das gewünschte Bier oder der gewählte Wein war immer verfügbar. Das Hauptrestaurant bot täglich wechselnde Themen wie mediterran, asiatisch, maledivisch, Barbeque. Im Spezialitätenrestaurant "Funa" wurden hauptsächlich Fischspezialitäten angeboten, im "Azz


Sport & Unterhaltung

5.0

Es waren vielfältige Sportaktivitäten geboten: Vom professionell geführten Tauchcenter mit sehr gutem Tauchequipment über Schnorcheln (sehr viel zu sehen!) Windsurfing (sehr große Auswahl an modernen Boards) bishin zu Wasserski, Kajak oder Bananbootriding oder Fußballspielen mit dem Personal abends am Strand oder Beachvolleyball gab es noch ein kleines, klimatisiertes Fitness-Studio mit zwei Laufbändern und Bodybuilding-Geräte. Einen zentralen Pool gab es nicht, da manche Villen einen eigenen Po


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Daniela (36-40)

März 2012

Ein Paradies!

6.0/6

Ein wunderschönes Hotel in dem man den Alltag ganz schnell Zuhause läßt. Die Bungalows sind liebevoll eingerichtet und liegen direkt am schneeweißen Strand. Ob zum Tauchen, Schnorcheln oder einfach nur zum Baden - die Insel ladet zum Träumen ein.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ray (51-55)

Februar 2012

Vor 6 Jahren besser

5.0/6

Leider sind unsere Erwartungen nicht erfüllt worden, denn das Management ist nun vorallem auf kinesische Kundschaft eingestellt, was sich zwei Mal in einem Karaokeabend in der einzigen Bar zeigte, wo nur chinesiche Titel gespielt wurden und somit alle anderen Gäste ausgeschlossen wurden. Dazu wurde auch zwei Mal in der Bar mit Leinwand und entsprechder Beschallung ein Film gezeigt, was am zweiten Abend einzig die Angestellten verfolgten, denn niemand sonst war interessiet, resp. musste aus genannten Gründen ins Zimmer um dort in Ruhe etwas trinken zu können. Schade Zu beachten bei all inclusiv Arrangements (für uns 1. x gebucht nach 10 anderen Inseln zuvor) bei unserem Angebot war Kaffee und Tee nicht erwähnt worden. Im Hotelangebot dann doch, aber nur zwei Arten von Kaffe und Tee. Also einen Pfefferminztee hätten wir separat zahlen müssen, was uns bei diesem Arrgangement sehr befremdet hat. Eistee z.B. gehört auch nicht zu den Softdrinks. Wer gerne am Hausriff schnorchelt kann dies nur mit einem Schuttleboot oder mit den gratis angebotenen Schnochelausfahrten, also keine spontane Aktivität möglich Eigentlich müssen wir sagen, dass es vor 6 Jahren bessere Dinstleistungen hatte.


Umgebung


Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nine (46-50)

Februar 2012

Eine wunderbare Zeit auf der Schildkröteninsel

5.5/6

Die sehr gepflegte und mit vielen Palmen bewachsene Barfußinsel ist in 15 Minuten umrundet. Das maledivische Ambiente ist überall zu spüren und die Strandbungalows sind ideal unter den Palmen versteckt. Das Resort wird immer wieder renoviert und entspricht dem Preis-/ Leistungsverhältnis. Das Personal ist stets freundlich, hilfsbereit und hat ein Lächeln parat. Die gebuchte Halbpension war absolut ausreichend, lecker frisch und abwechslungsreich. Die Gäste waren überwiegend Paare, internationler Struktur aber ein hoher chinesischer Anteil. Es gab täglich Hochzeiten, da die Insel bei Flitterwöchner sehr beliebt ist.


Umgebung

5.0

Der 45 minütige Transfer mit dem Wasserflugzeug ist ein schönes Erlebnis und super organisiert. Bitte beachten: das komplette Gepäck einschl. Handgepäck wird gewogen, es sind 25 kg/ p.P. frei (falls darüber: 2 US-$/ Kilo für Hin und Rück). Es gibt einen kleinen Shop auf Velavaru für vergessene Kleinigkeiten. Es werden unterschiedliche organisierte Ausflugsmöglichkeiten angeboten, aber die sind ziemlich teuer. Der Strand ist teilweis freinsandig korallenweiß und dann wieder mit kleinen Korall


Zimmer

5.0

Wir hatten erst eine Beachfront Villa mit Jacuzzi (Nr. 109) war leider ein bischen beengt (und laut, deshalb sind wir dann auf die andere Inselseite umgezogen), aber sauber und mit allem Notwendigen ausgestattet. Man bekommt sogar Flip Flop's (obwohl's eine reine Barfußinsel ist) und ein schöner Bademantel ist auch vorhanden. Duschgel, Shampoo und co. kann man getrost zu Hause lassen. Wir hatten einen kleinen Privatpool und der war echt cool. Es gab keine Moskitos (auch nach Regen nicht), wir ha


Service

6.0

Das Personal ist immer gut gelaunt mit einem freundlichen Gruß unterwegs. Englisch ist die Hauptsprache (nach Dhivehi ;-) und danach kommt chinesisch. Die Zimmer werden zweimal am Tag gereinigt und alles Notwendige aufgefüllt. Der Handtuchservice ist super. Jeden Abend wird das Bett mit liebevollen Details dekoriert und Sonderwünsche umgehend beachtet. Zweimal am Tag haben wir 2 Flaschen Trinkwasser erhalten. Wir möchten aber daraufhinweisen, dass uns die Wasserbungalows nicht gefallen haben (


Gastronomie

6.0

Die Küche und der Service ist einfach nur fantastisch! Wir hatten Halbpension und uns jeden Tag auf das Frühstück und Abendessen in Buffetform gefreut. Es war sehr abwechslungsreich, frisch und ansprechend dekoriert. Besonders loben möchten wir den Restaurant Manager Dayan mit seinem Team. Sie haben uns immer wieder mit einem besonders leckeren landestypischen Essen überrascht und verwöhnt. Ab dem zweiten Abend war unser Lieblingstisch abends immer für uns reserviert und der bevorzugte Wein hat


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gab ein gutes Wassersportangebot (sogar Kitesurfen war möglich). Leider geht das Schnorcheln nur mittels Dhoni (zweimal am Tag) und dann teilweise mit viel Strömung - ist aber auch mal interessant. Es gibt praktisch kein Hausriff, nur ein Aussenriff. Die Korallen sind leider nicht mehr so gut, aber es gibt viele interessante Fische, Schildkröten, Haie, Stingrays u.v.m. Wenn man die Insel umrundet, kann man kleine Haie, Muränen und Stingrays vom Strand aus beobachten. Die Insel ist mit fliegen


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ingo (41-45)

März 2011

Insel Villa und In Ocean Villa, große Unterschiede

5.9/6

Wir hatten das Vergnügen eine Poolvilla auf der Insel zu haben und später eine In Ocean Premium Villa. Wer den Stand und die Vegetation liebt ist definitiv auf der Insel sehr gut aufgehoben. Es ist alles sauber und sehr schön angelegt. Für uns das einzige Manko war das Restaurant auf der Insel. Die Kellner waren nicht sehr aufmerksam und die Speisen entsprachen eher einem 4 Sterne Hotel. Es gab jeden Tag Buffet und die Auswahl war von Tag zu Tag nicht sehr abwechslungsreich. Das genaue Gegenteil ist jedoch das Restaurant Azzuro bei den InOceanVillas. Nur zwei Mal in der Woche Buffet, ansonsten 4-5 Gänge Menue (Wobei hier auch immer 3-4 Hauptspeisen zur Auswahl standen). Die Speisen und der Service waren unserer Meinung nach einen 1/2 Michelin Stern wert. Aller erste Sahne.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Julia (26-30)

März 2011

Das ist das Paradies!

6.0/6

Wir waren hier um unsere Flitterwochen zu verbringen- und hätten uns kein traumhafteres Ziel aussuchen können. Wir haben eine InOcean Villa gemietet, uns aber auch die Hauptinsel angesehen. Überall war es sehr sauber und gepflegt. Unsere Villen-Nachbarn haben ständig gewechselt, es gab größtenteils asiatische Gäste, die für 2 oder 3 Tage blieben. Diese Zeit verbringen sie hauptsächlich mit fotografieren- und im Pool schwimmen lernen. :-) Allgemein hatten wir keinen Kontakt zu anderen Gästen, man ist sehr für sich. Der einzige Ort, an dem man wirklich anderen (wenigen) Leuten begegnet, ist das Restaurant. Wir fanden das sehr angenehm.


Umgebung

6.0

Die Insel erreicht man vom Flughafen Malé innerhalb von 40 Minuten mit dem Wasserflugzeug. Wir rechneten damit, auf der Hauptinsel einzuchecken und anschließend mit dem Boot zu den InOcean Villas zu fahren. Falsch gedacht- wir wurden direkt vom Wasserflugzeug zu den InOcean Villas gebracht und dort sehr freundlich empfangen. Als Erstes gab es ein kaltes Tuch und ein erfrischendes Sorbet, anschließend wurde uns unsere Villa gezeigt. Sämtliche Rezeptions-Formalitäten wie z.B. Pässe, Hotelvoucher e


Zimmer

6.0

Die InOcean Villas sind sehr großzügig und bieten allen nur erdenklichen Komfort. Es gibt Bademäntel, Hausschuhe, Internetzugang (langsam, aber okay), eine Kaffeemaschine und einen Wasserkocher uvm. Kaffee und Tee sind gratis und werden täglich nachgefüllt, ebenso wie Wasser (mit und ohne Kohlensäure). Was uns etwas gefehlt hat, war ein schattiges Plätzchen im Aussenbereich, was es ab ca. 12 Uhr mittags nicht mehr gab.


Service

6.0

Der Service war spitzenklasse- in allem Bereichen. Während wir frühstücken waren, wurde die Villa gereinigt und dekoriert. Am Abend fand nochmals eine Reinigung statt, und das Bett wurde zum schlafengehen vorbereitet. Falls der "Privacy"-Knopf gedrückt war, hat sich der Zimmerboy telefonisch erkundigt, ob wir nochmal eine Reinigung wünschen oder nicht. Zudem wurde nach jeder abendlichen Reinigung ein kleines Geschenk aufs Bett gelegt, z.B. eine Duftkerze, ein Kosmetiktäschchen, ein Bodyspray...


Gastronomie

6.0

Das Essen und der Service im Restaurant Azzurro war hervorragend. Wir hatten immer den selben Kellner. Nachdem wir morgens am dritten Tag zum wiederholten Mal Kaffee und Orangensaft bestellt haben, kamen diese den Rest der Zeit von alleine, sobald wir uns setzten. Die Säfte am Morgen werden frisch gepresst und das Frühstück gibt es in Buffet-Form. Es gibt auch warme Gerichte wie Curries, Bohnen, Grilltomaten, Karoffeln usw. Zusätzlich kann man aus einer Karte verschiedene Dinge wie z.B. Pancake


Sport & Unterhaltung

6.0

Unser Privatpool wurde 1x in der Woche gereinigt. Das Meer ist sauber und kristallklar. Der Strand auf der Hauptinsel ist ebenfalls sehr sauber und schön.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bilder

Gastro
Strand
Strand
Zimmer
Strand
Zimmer
Strand
Außenansicht
Außenansicht
Strand
Außenansicht
Strand
Außenansicht
Zimmer
Strand
Sport & Freizeit
Pool
Zimmer
Außenansicht
Sport & Freizeit
Gastro
Sport & Freizeit
Zimmer
Gastro
Strand
Lobby
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Zimmer
Zimmer
Strand
Strand
Strand
Strand
Zimmer
Außenansicht
Strand
Strand
Gastro
Strand
Gastro
Strand
Gastro
Strand
Gastro
Ausblick
Strand
Strand
Gartenanlage
Strand
Restaurant
Restaurant
Strand
Gartenanlage
Gartenanlage
Restaurant
Zimmer
Zimmer
Strand
Zimmer
Strand
Gartenanlage
Strand
Zimmer
Ausblick
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Außenansicht
Zimmer
Gartenanlage
Strand
Ausblick
Zimmer
Außenansicht
Strand
Anfahrt zum Anleger
Anfahrt zum Anleger
In Ocean Villa - Pool
Kuredhi Bar - Aussenbereich
Privatpool
Privatstrand
Bootssteg
Landung mit Blick auf Wasservillas
Hauptstrand: leer!
Rochenfütterung um 18h
Ausblick von der Beach Villa
Paradies auf Raten
Velavaru Villa
Velavaru Villa
Velavaru Villa
Beachvilla Deluxe
Empfang
Angsana Velavaru - Ankunft per Wasserflugzeug
Angsana Velavaru - Deluxe Beachfront Pool Villa
Angsana Velavaru - Kuredhi Bar + Strand
Angsana Velavaru - Marine Center
Velavaru aus der Entfernung
Schnorcheln im Hausriff