Hotel Vlora International

Hotel Vlora International

Ort: Vlora

100%
4.0 / 6
Hotel
4.0
Zimmer
4.0
Service
4.0
Umgebung
5.0
Gastronomie
3.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Holger (56-60)

Oktober 2018

Okay aber mehr nicht

4.0/6

durchschnittlicher Standard, gute Lage am Hafen, tolles Restaurant Jasmine Bar gegenüber, Zimmer okay, Frühstück mau


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Jutta (66-70)

Mai 2018

Solides Hotel in schöner Lage

5.0/6

Internationales Hotel, nicht im traditionellen Stil gehalten, zweckmäßig ausgestattet aber saubere und bequeme Zimmer. Hübsche Restaurantterrasse.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

reichhaltiges westeuropäisches Frühstücksbuffet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Gerd (51-55)

September 2014

Ungenügend

2.0/6

Wir waren vom 22.09. bis 3.10.2014 in dem Hotel. Also mit 5 Sternen hat das nichts zu tun. Das Personal machte den Eindruck von Unlust. In dem Indoorpool gab es nicht mal Wasser. Es gab im Zimmer nicht mal Wasser im Kühlschrank und den Tresor könnte man unter den Arm klemmen und mitnehmen. Das Zimmer 419 machte einen ungepflegten Eindruck und das Bett war schlecht. Beim Bezahlen ging keine Karte und man musste zu einem Automaten gehen um Geld zu ziehen. Es gibt in AL genug gute Hotels. Dieses zaehlt leider nicht dazu.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
3.0

Die Umgebung war zentral und in Ordnung


Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Das Zimmer hatte eine wunderbare Aussicht.


Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jonathan (26-30)

September 2013

Empfehlenswertes Hotel in Volra

4.4/6

Sicher eines der besten Hotels, wenn nicht das Beste, in Vlora. Direkt vor dem Hotel gibt es auf einem grossen Platz diverse Outdoor-Bars, wo Abends viel los ist. Ansonsten wenig Freizeitmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Das Hotel an sich war sauber und das Personal freundlich. Das Frühstück ist, wie in albansichen Hotels eigentlich immer, relativ spärlich. WLAN ist im ganzen Hotel gratis. Parkplätze befinden sich direkt vor dem Eingang des Hotels. Alles in allem kann man das Hotel absolut weitermpfehlen.


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Volker (41-45)

März 2013

Modernes Hotel

5.1/6

Wir waren während unserer Albanien Rundreise für 1 Nacht im Vlora International untergebracht. Das Hotel befindet sich in Sichtweite einer Adriabucht und auch der Hafen ist gleich nebenan, dort legen u.a. die Fähren aus Süditalien an. Vor dem Hotel befindet sich ein neuer Fußgängerbereich mit vielen Bänken und Flaniermöglichkeit, alles recht neu und schön gestaltet, in der Stadt ist man auch direkt hinter dem Hotel. Das Hotel machte einen sehr modernen Eindruck und war in allen Bereichen recht großzügig gestaltet. Unser Zimmer Nr 301 war groß, sauber und mit TV, Schrank und Kühlschrank ausgestattet. Das Bad bot eine Wellnessdusche und war auch sehr schön eingerichtet. Das Abendessen wurde im großen Restaurant eingenommen, der Service und das Essen waren in Ordnung. Frühstück konnten wir Ende März schon auf der Dachterasse genießen, toller Blick über das Meer und die Stadt. Man kann natürlich auch im Frühstücksraum gleich nebenan bleiben. Es gab eine große Auswahl warmer und kalter Speisen, die auch alle geschmacklich voll in Ordnung waren. Die Zimmer waren optimal für eine erholsame Nacht.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Alica (66-70)

November 2012

Man denkt nicht in Albanien zu sein!

5.2/6

nahe dem meer, indoor-pool, leider viele geschäftsreisende, aber ansonsten sehr zu empfeheln, bars und nigthclubs!


Umgebung

5.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Celles (41-45)

Mai 2012

Die 5 Sterne muss man relativ betrachten

4.5/6

Im Zuge unserer Albanienreise mit einem Reiseveranstalter durften wir auch das Vlora International kennenlernen. Das Hotel hat 5 Stockwerke, wobei im obersten die Bar und der Frühstücksraum sind. Dieser verfügt über eine große Terrasse, die stadtwärts blickt. Das Hotel hat laut albanischer Klassifizierung 5 Sterne, was dort auch vergleichsweise passen könnte. Hier würde ich ihm3 Superior geben. Das Hotel ist vornehmlich blau mit eine paar weißen Elementen. Die Preise sind so um die 100 Euro / Nacht mit Frühstück, laut Preisvergleich. Bei uns hat es ja der Reiseveranstalter bezahlt. Bei unserer Ankunft hat es so geschüttet, dass ich vorerst nur den Eingang und die Lobby gesehen habe. Unser Zimmer 312 hatte eine schwarze Türe mit silbernen Ziffern. Das Schloss funktionierte nach der Touchmethode. Ich musste die Karte einfach dorthin halten, damit die Türe sich öffnete. Das Zimmer war keine freudige Überraschung. Es war äußerst schmal und länglich. Die Betten waren getrennt und dazwischen war ein sehr kleines Nachtkästchen. Dort musste auch noch ein kleines schwarzes Tastentelefon stehen, sodass fast kein Platz mehr vorhanden war. Darüber hing eine kleine Leuchte an der Wand. Die Betten waren breit und hatten weiße Bettdecken mit großkariertem Muster. Das Kopfende war dunkelbraun mit einer gelben Polsterung. Die Matratze war ganz gut und ich schlief nicht so schlecht. Schlecht war es, dass man kaum Platz hatte, wenn man aus dem Bett aufstehen musste. Der Platz zum Fenster war fast nur theoretisch vorhanden. Daher ging auch fast unter, dass unser Zimmer einen dunkelbraunen Parkettboden hatte, auf dem in der Fensterecke noch ein braunes Pseudo-Leder Fauteuil stand und gegenüber vom Bett noch eine schwarze Stellfläche mit einer Minibar darunter sowie einem grauen Flatscreen, der ein paar Programme bot. Auch ein kleiner Kasten fand noch Platz. Das Bad war optisch modern und sauber. Es bot eine Duschkabine mit Plastiktüre, die nicht richtig schloss und noch schlimmer war, dass wenn man duschte, all das Wasser unterhalb der festeingebauten, weißen Duschtasse herausquoll und der Bad fast total unter Wasser stand. Der Boden war grau gefliest und die Wände abwechselnd dunkelrot auf einer Seite und weiß auf der anderen Seite und das mit Wandfliesen, die sehr schmal, lang und klein waren. Auch ein Bidet war vorhanden. Das Waschbecken war sehr geschwungen und bot kaum Abstellfläche. Es wurde ein Einhebelmischer montiert, der gut funktionierte. Rechts davon stellte man auch noch einen Trinkbecher und Seife hin. Über dem Waschbecken hing ein ungerahmter Spiegel. Abschließend gesagt, habe ich mich in dem Zimmer überhaupt nicht wohl gefühlt. Es war alles viel zu eng und die Gefahr war groß, sich irgendwo anzuschlagen oder dagegen zu laufen. Außerdem war die Luft im Zimmer warm und stickig und man konnte nicht lüften. Der Wasserausfluss unter der Dusche war nur noch das I-Tüpfelchen bei der Sache. Das Hotel hätte noch eine große Außenterrasse gehabt mit cirka 30 Tischen à 4 Stühlen, aber im Regen konnte die keiner nützen. Die Lobby hatte einen grauen Spannteppich und passend dazu eine dunkelorangen gestrichene Wand. Auch Einzelfauteuils und eine dunkelbraune Sitzlandschaft mit 4 Einzelpolsterstühlen und schwarzem Couchtisch waren vorhanden. Am nächsten Morgen fuhren wir mit dem Lift hoch in den höchsten Stock. Dort sahen wir erstmals eine weiße Bar mir vielen neongrünen Elementen und einer halbkreisförmigen Auswölbung in der Mitte. Dies fand ich am farbenfreudigsten im ganzen Hotel. Der Frühstücksraum war sehr hell und hatte einen Ausblick auf die Dachterrasse. Wir hätte auch im Freien essen können, aber im strömenden Regen wollte das keiner. Das Buffet wurde an den Seitenfenstern eingerichtet. Einen Spender gab es für Milch und einen für Orangensaft. Daneben gab es außerdem einen Spender für Cornflakes. Auch Tomaten, Gurken, Käse, Wurst und etwas Brot war vorhanden. In der süßen Sparte wartete man mit gefüllten Croissants auf. Das sind 5 Sterne in Albanien, in Österreich vielleicht 2-3. Nach dem Verlassen des Hotels sah ich auch noch, dass vorm Hotel viele Palmen standen und ein kleiner Parkplatz sowie ein großer Gastgarten vorhanden war.


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Karl-Heinz (66-70)

Mai 2012

Leider Mängel im Zimmer

3.9/6

Das Zimmer war sehr klein und die Betten haben fast alles verlegt. Das war eine Qual, da ein und auszugehen. Die Matratzen waren aber OK. Das Bad hatte mir Sorgen gemacht. Nach dem Duschen trat immer Wasser aus und alles am Boden war nass. Abendessen gab es in einem großen, düsteren Raum. Das Zimmer hatte aber Parkett und einen Flatscreen. Das Bad war neu gemacht, aber wie....Die Entfernung zur Innenstadt war minimal.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Kirsten (41-45)

Mai 2011

Zentral und trotzdem ruhig

3.8/6

Das Hotel Vlora International ist im Jahr 2008 komplett renoviert worden. 66 Zimmer und 6 Suiten verteilen sich auf 4 Etagen, die über einen Aufzug zu erreichen sind. Im 5 Stock befindet sich eine Dachterasse auf der auch das Frühstück serviert wird. Die Einrichtung ist modern, fast schon steril und unpersönlich.


Umgebung

5.0

Zwischen Hafen und dem Ende der Haupteinkaufsstrasse gelegen. Gegenüber befinden sich einige Bars. Geschäfte und ein großes Einkaufszentrum befinden sich nur wenige Meter vom Hotel entfernt.


Zimmer

4.0

Das Zimmer 207, welches ich hatte, befindet sich in der ersten Etage mit Blick auf die gegenüber liegen Bars und schräg zum Hafen. Es ist recht gross. Nicht vorhanden sind Balkon, Minibar (sondern nur Kühlschrank), Tisch oder Schreibtisch. Ausserdem fehlten Mülleimer, Aschenbecher (Raucherzimmer), Fluchtplan und ein "Bitte nicht stören"-Schild. Vorhanden waren Fernseher, Telefon, Klmaanlage, Safe und Föhn. Weitere Goodys waren Nähset, Schuhputzzeug, Badeschlappen, Rasierer und Zahnbürste. Trotz


Service

3.0

Der Service ist sehr schleppend und man hat das Gefühl bei jeder Frage ein Störfaktor zu sein. Meinen Koffer hatte ich mir letztendlich selber geholt, weil ich sehr lange darauf gewartet hatte. Frühstück gibt es offiziell ab 7.00 Uhr, aber da wird erst angefangen das Buffet zu füllen bis die letzten Sachen dann gegen 7.30 Uhr da sind. Das Personal spricht gut Englisch, aber es macht ein Gesicht als wenn es zur Arbeit geprügelt wird.


Gastronomie

3.0

Die Atmosphäre im Restaurant im Erdgeschoss ist sehr steril und unpersönlich. Unsere Gruppe war alleine dort zum Abendessen. Es gab Antipasti und recht zähes Fleisch mit Pommes (Das schlechteste Abendessen auf der Rundreise). Zum Frühstück auf der Dachterasse gibt es Kaffee, Tee, Milch, Saft, Brot, Croissant, abgepackten Honig und Marmelade, Obst, Cerialien, Joghurt, Eier, Würstchen, Käse, Schinken, Gurken, Tomaten und Oliven. Die Auswahl ist OK, aber die Qualität lässt zu wünschen übrig. Der K


Sport & Unterhaltung

4.0

Vorhanden sind ein Hallenbad, Fitnesscenter und Sauna. Nach einem Intenetzugang hatte ich gefragt, aber wurde mit der Antwort abgeblockt, das es das nicht gibt. Ich war mir nicht sicher ob es tatsächlich stimmt oder ob ich die Dame an der Rezeption mit der Frage nur gestört habe.


Hotel

4.0

Bewertung lesen