Hotel Agionissi Resort

Hotel Agionissi Resort

Ort: Amolianí

57%
4.3 / 6
Hotel
4.4
Zimmer
4.2
Service
5.0
Umgebung
5.2
Gastronomie
3.4
Sport und Unterhaltung
4.5

Bewertungen

Nadja (46-50)

Juni 2019

Kleines ansprechendes Hotel in einzigartiger Lage

5.0/6

Sehr schöne Lage. Saubere und gepflegte Anlage. Herrlicher Ausblick auf das Meer. Alles sehr ansprechend. Für Erholungssuchende, die Ruhe wollen, die richtige Adresse.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nadja (46-50)

September 2018

Leider nicht so gut wie im Juni 2018

4.0/6

Wir verbrachten bereits unseren Pfingsturlaub im Agionissi. Zum damaligen Zeitpunkt war das Hotel top. Zu unserer Enttäuschung hat man nun, kurz vor Schließung aufgrund des anstehenden Winters, bemerkt, dass der Service bei den Reinigungskräften, sowie dem Personal im Speisesaal entsprechend nachlässt. Dies betrifft allerdings nicht die super freundliche und wie immer hilfsbereite Mitarbeiterin an der Rezeption!!! Wir werden trotzdem wiederkommen- allerdings nicht mehr im September, da zu erwarten ist, dass der Service dann wiederum schlecht ist. Im Juni, bzw. der Hauptsaison, kann man dieses Hotel absolut weiter- empfehlen. Ein absoluter Wohlfühlort, wo das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

6.0

Gastronomie

2.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

fle (70 >)

Juni 2018

Zufriedenheit

5.0/6

Die Lage des Hotel und des Strandes sind optimal, Strand gepflegt und Benutzung der Liegen dadurch, dass jeweils ein Schlüssel geholt werden musste, um diese zu entsperren, war sehr sinnvoll. Dadurch entfiel das sonst häufige Belegen der Liegen.


Umgebung


Zimmer

5.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Ausreichend


Service

Nicht bewertet

Service und Personal gut und freundlich


Gastronomie

4.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Die Qualität der Abendessen war nicht überzeugend


Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nadja (46-50)

Mai 2018

Familäres Wohlfühlhotel in einzigartiger Lage

6.0/6

Sehr schönes Hotel in Ausnahmelage. Perfekte Aussicht in Richtung Meer und Athos. Super freundliches und ausgesprochen hilfsbereites Personal. Morgens sehr gutes Frühstücksbuffet (alles, was das Herz begehrt). Abendessen in Menueform- 2 Menues zur Auswahl/5-Gänge). Geschmacklich sehr gut und für das Auge sehr ansprechend und liebevoll zubereitet. Die 36% bei Holidaycheck sind absolut falsch bewertet! Das Preis-/Leistungsverhältnis ist top! Die Zimmer sind zwar schon etwas älter, aber trotzdem sehr schön eingerichtet, sauber und gepflegt! Die Außenanlage ist topgepflegt! Wir kommen nächstes Jahr wieder!!!


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marion (56-60)

September 2017

Eine nette Hotelanlage, aber hellhörige Zimmer.

5.0/6

Wirklich zum Erholen, wenn man Glück mit den Nachbarn hat und zufällig den gleichen Rhythmus wie diese, oder man ist nicht schlafempfindlich, denn es ist so hellhörig, dass man alle Handlungen der Nachbarn verfolgen kann, ob man will oder nicht. Jeder Toilettengang, Toilettenspülung, Tür, einschließlich Schranktür schließen sowieso, sogar einen Stecker in die Steckdose stecken, alles ist zu hören in einer Lautstärke, dass man denkt, statt Dämmstoffe sind wohl Lautverstärker verbaut wurden. Schade! Wenn die Nachbarn unterwegs sind, kommt das Zimmermädchen, wenn man sich zum Mittagsschlaf gerade hingelegt hat und ist schon durch mehrere Zimmer zu hören. Ein wenig könnte helfen, wenn die Stuhl- und Tischbeine mit Filzgleitern versehen würden. Eine wirklich nette kleine Hotelanlage. 13 Sonnenschirme am Strand und nicht alle belegt - kein Stress. Wunderbar, dass es keine Strand- oder Poolmusik gab. Ich war jetzt in 5 verschiedenen Hotels in Griechenland und erlebe überall fast die gleiche Lautstärke in den Hotels. Deswegen werde ich nicht noch einmal dorthin reisen. Schade, denn die Menschen sind freundlich, nicht aufdringlich und leben am wunderbaren Mittelmeer.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

5.0

Auch mit dem Essen war ich zufrieden. Einfache Zutaten, aber oft geschmacklich in Ordnung und vor allem viel Gemüse. Das hat mir gefallen. Ich hätte mir noch mehr typisch griechische Zubereitungen gewünscht, z.B. Tzaziki. Das gab es nur zweimal auf dem Buffet, sonst wurde ein Menü serviert.


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Van (31-35)

September 2017

Eher nicht empfehlenswert

3.0/6

Das Konzept muss stark überarbeitet bzw. verbessert werden. Das ganze hätte viel Potenzial, aber! Null Unterhaltung.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

5.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Landestypisch, war ok


Service

Nicht bewertet

Personal immer nett und freundlich


Gastronomie

4.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Nicht vier Sterne würdig, eher Kantinenessen, muss stark verbessert werden. Immer das gleiche Essen, überhaupt keine Abwechslung.


Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nora (31-35)

August 2017

Agionissi Resort- das erste und das letzte Mal

2.0/6

Ich habe dieses Mal wohl vergessen, die Berwertungen bei Holidaycheck aanzuschauen, sonst hätte ich das Hotel niemals gebucht. Wir haben über booking.com gebucht und die Bilder vermitteln einen Eindruck, den ich nicht bestätigen kann. Als Fazit kann ich nur sagen, dass wir das erste und das letzte Mal im Agionissi Resort waren!


Umgebung

3.0

Die Lage vom Hotel war ganz schön, in einer Bucht, in den Hang gebaut. Nicht geeignet, wenn man nicht so gut zu Fuß ist. Man ist auf ein Auto angewiesen.


Zimmer

3.0

Die Zimmer waren ok, einfach und rustikal eingerichtet, die Klimaanlage ist schon ein bißchen in die Jahre gekommen. Was gar nicht ging, war der Lärm die ersten Nächte. Wir haben mit offenem Fenster geschlafen und haben die halbe Nacht kein Auge zugemacht, da im Ort bis morgens um 5/6 Uhr Party gemacht wurde. Auf Nachfrage an der Rezeption ist das dem Hotelmanagement bekannt, dass von donnerstags bis sonntags die Nacht zum Tag gemacht wird und man nur mit geschlossenem Fenster und Klimaanlage s


Service

2.0

Das Personal war zum Teil nett, zum Teil aber auch eher maulfaul, an der Grenze zu unfreundlich und nicht sehr serviceorientiert (Am ersten Tag waren am frühen Nachmittag anfangs keine Pooltücher vorhanden, obwohl wir noch gar keine bekommen hatten und erst auf Drängen wurden uns dann von irgendwoher 2 Handtücher beschafft; der Rosé den ich am ersten Abend bestellt habe, schmeckte wie eine Mischung aus Spiritus und Essig. Die Reklamation überforderte die Kellnerin etwas und erst auf Nachfrage, h


Gastronomie

1.0

Was das Essen angeht, muss ich die negativen Bewertungen leider bestätigen. Am ersten Abend wurde uns als 3. Gang einfach eine Schüssel Erbsen aus der Dose vorgesetzt. Wir haben noch darüber gescherzt, dass es bestimmt nur eine Ausnahme war. Leider war es eher die Regel. Die letzten beiden Abende sind wir dann auch auswärts essen gegangen (Da kann ich die Taverne Jannis und The Roost empfehlen). Am ersten Tag mittags gab es ein Barbecue, das war ganz lecker, typisch griechische Küche, mit Suvlak


Sport & Unterhaltung

1.0

Der kleine Strand direkt beim Hotel ist eher steinig, ca. 5 min. zu Fuß entfernt ist ein weiterer Strand, der schon etwas sandiger war. Wir haben einen Ausflug zum Alikesbeach gemacht. Dort hat man einen sehr schönen Sandstrand, allerdings auch mehrere Strandbars. Dadurch waren ziemlich viele Leute da, wer eher Ruhe sucht, ist dort nicht so gut aufgehoben. Der Pool könnte auch mal etwas regelmäßiger gereinigt werden. Nachdem ich mir eine Schwimmbrille gekauft hatte, habe ich es ein bißchen bere


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Trixi (41-45)

September 2016

Schade, es könnte ein tolles Hotel sein

2.0/6

Die Lage und die Hotelanlage selbst sind toll. Kleine Blau-weiße Bungalow Bauten in denen die Gäste untergebracht sind. Palmen, Olivenbäume, Pinien, eine feine kleine Badebucht mit Sand-Kieselstrand laden zum verweilen ein. Leider haben die Angestellten keinerlei Kenntnis von Service und das typische griechische Flair fehlt in dem Hotel komplett. Zum Frühstück gibt es extrem laute Mainstream Musik auf die Ohren, dass einem fast der Kopf platzt. Dieses wiederholt sich zum Abendessen dann wieder. Es gibt keinerlei griechische Abende. Wenn man mittags etwas von der sogenannten Poolbar trinken oder essen wollte, musste man ewig warten bzw. an der Rezeption nachfragen, ob mal ein Servicemitarbeiter kommen kann. Diese kamen dann mit einer langgezogenen Miene. Das macht wirklich keinen Spass, dabei will man Geld unter die Leute bringen.


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

1.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Möbel sind dunkel und veraltet und könnten gegen freundlichere gewechselt werden. Die Toilette stand in der Dusche, man kann es nicht wirklich beschreiben. Wenn man auf Toilette ging, stand man quasi in der Dusche. Wenn man duschen ging, duschte man quasi in der Toilette. Sollten Sie Fotos benötigen, kann ich diese Nachreichen. Eine Grundreinigung des Zimmers wurde hier mindestens 1 Jahr nicht mehr durchgeführt. Die Vorhänge klebten und waren mit Essenresten o.ä. vollgeklebt. Tisch, Ecken, Bode


Service

Nicht bewertet

Es gab nur einen netten jungen Mann an der Rezeption, der wirklich serviceorientiert und hilfsbereit war. Beim Frühstück war ich oft bereits beim letzten Stück Brot, bevor jemand kam und fragte, ob ich Kaffee oder Tee möchte. Beim Abendessen fragte niemand selbstständig, ob ich zum Essen auch Getränke wünsche. Teilweise musste man den Kellnern hinterher laufen und bestellen und dann auch wieder bezahlen. Unmöglich kann ich dazu nur sagen.


Gastronomie

1.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Tut mir leid, aber das Essen, die Präsentation sind einfach nur unterirdisch schlecht. Woher hat das Hotel die 4 Sterne? Man macht dort auf Gourmet Restaurant und dabei ist nicht besser als auf einem Rasthof an der Autobahn.


Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Martina (56-60)

September 2016

Mein Paradies der Chalkidiki:-)))))

6.0/6

Ein super schönes Hotel in toller Lage auf einer süssen kleinen Insel,alles hat gepasst. Erholung pur,wie ich es mir gewünscht habe.


Umgebung

6.0

Traumhaft schön gelegene Anlage,direkt am Meer. Transfer unbedingt mitbuchen. Es dauert natürlich schon 2,5h eh man auf dem Eiland ist. Hat alles wunderbar geklappt-die Krönung war die morgendliche Überfahrt unter Sternenhimmel:-))))


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Juliane (31-35)

August 2016

Tolles Hotel

5.0/6

Ein super schönes sauberes und ordentliches Hotel, in perfekter Lage. Die Angestellten sind sehr freundlich und versuchen es jedem Gast recht zu machen.


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Pat und Patachon (41-45)

August 2016

Mehr Schein als Sein

4.0/6

Insgesamt mehr Schein als Sein: eine eher "anspruchsvolle" Außendarstellung, aber vor Ort dann doch Mängel/Einschränkungen, die auch bei Reklamation nicht behoben wurden (defekter, übel riechender Bodenabfluss im Bad, für Vegetarier das gleiche Hauptgericht an jedem Tag (frittierte Tiefkühlkost)!, nur sehr oberflächliche Reinigung der Zimmer, Tresor nicht im Schrank befestigt), reguläre Leistungen vergleichbarer Hotels wurden nicht angeboten (keine Computer für Gäste in der Lobby/freies W-Lan, kein Gästekühlschrank im Zimmer, Vermittlung geführter Ausflüge) und der "ökologische" Anspruch des Hotels ("Green Key"-zertifiziert) wurde durch den Verkauf von Wasser in Plastikflaschen, Papiertischdecken, To-Go-Bechern usw. ausgehebelt. Die meisten Gäste schienen aus Osteuropa zu kommen und das Hotel schien in Service und Verpflegung auf deren Bedürfnisse ausgerichtet zu sein.


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

4.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Insgesamt war auch das Zimmer in Ordnung, aber ein eigener Gästekühlschrank ist schon Standard, ebenso wie ggf. mehr als ein deutschsprachiges Fernsehprogramm (ZDF)...


Service

Nicht bewertet

Insgesamt um professionelle Freundlichkeit bemüht, aber gerade im Service dann doch überfordert bzw. zu wenige MitarbeiterInnen. Die MitarbeiterInnen an der Rezeption waren zwar höflich, aber nicht hilfreich/unterstützend: sämtliche Informationen (Autovermietung, Busfahrpläne, Ausflüge anderer Anbieter) muss der Gast sich selbst über das eher langsame und instabile W-Lan-Netz in der Lobby besorgen.


Gastronomie

1.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Die Verpflegung war beim Frühstücksbüffet in Ordnung und entsprach dem allgemeinen Hotelstandard. Das "Abend-Menü" ist für Gäste ohne besondere Ansprüche unbefriedigend, sofern man jedoch auf seine Ernährung achtet/achten muss (vegetarisch, ggf. spezielleDiäten/Allergien) wird man nicht mehr satt. Trotz Reklamation bestand das vegetarische "Menü" (mit dem im Internet auch geworben wird) täglich aus einem tiefgekühlten frittierten "Veggieburger" plus mehreren Sättigungsbeilagen (z.B. Pommes und R


Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Günter (51-55)

Juli 2016

Erholsamer Urlaub

6.0/6

Das Hotel ist definitiv empfehlenswert. Von Nachteil ist die an sich schöne Lage. Man lebt in dem Hotel wir auf einer Insel (ein deutscher Gast meinte er fühle sich wie im Gefängnis). Als Flugreisende hatten wir kein Transportmittel vor Ort. Die Einkaufsmöglichkeiten im Hotel sind vorhanden, aber sehr begrenzt. Es wird vor Ort abgeraten zu Fuß zum nächsten Ort (ca. 2-3 km) zu gehen. Die Straße ist befahren, sehr schmal und es gibt keinen Schatten. Man kann einen Mini-Bus nutzen, der auch die Badestrände der Insel anfährt. Kostenpunkt 2 Euro pro Person und Strecke, Kinder zahlen die Hälfte. Da habe ich davon abgesehen, zum Postkartenkauf nochmal in den Ort zu fahren, obwohl die Auswahl im Hotel sehr bescheiden war. Ansonsten wäre die Postkarte aber sehr teuer geworden. Ob man sich mit dem Mini-Bus auch abends in eine Taverne bringen lassen kann, weiß ich nicht. Ist aber nicht wahrscheinlich. Der oben erwähnte Deutsche hat sich schließlich einen Roller gemietet, um etwas mobiler zu sein.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

4.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Hier gibt es Verbesserungsmöglichkeiten. An der ein oder anderen Stelle haben die Zimmer Reparaurbedarf. Ein Lüfter im Bad, der die Öffnung nur zur Hälfte bedeckt. Das er schief eingebaut ist, ist ok, nicht alle sind so pingelig und gerade wie die Deutschen. Die Fernseher im Zimmer sind fast antik. Grundig Röhrengeräte mit einer Bildschirmdiagonale von ca. 15 Zoll. Deutschsprachige Sender waren nicht zu empfangen.


Service

Nicht bewertet

Das Personal war überwiegend freundlich. Deutschkenntnisse begrenzt, aber dafür Englischkenntnisse vorhanden. Personal an der Rezeption war nicht immer gleich gut informiert. Kellner haben die Unsitte schon abzuräumen, wenn am Tisch noch gegessen wird.


Gastronomie

5.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Das Frühstücksbuffet war zwar durchaus umfangreich, aber nicht wirklich gut. Es gab jeden Morgen gekochte Eier und auch eine zwei Zentimeter hohe Bratei-Masse, aber ich habe in den zwei Wochen nicht ein einziges Spiegelei gesehen. Und ebenfalls nicht aufzufinden während der zwei Wochen waren Salamiaufschnitt, Schinken (Ham or Bacon). Das Abendessen war ein gesetztes Menü. Am Vortag konnte man zwischen zwei Hauptgerichten wählen. Es gab immer eine Suppe, eine Vorspeise, ein Hauptgericht, Salat,


Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ivan (31-35)

Juni 2016

Schoen!!! Gute Lage, gute Stimmung!

5.0/6

Gutes Hotel perfekte Lage, freundliches Personal. Nur am anfand der saisson war das essen nicht so reich.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Susi (46-50)

Juni 2016

Sehr entäuschend

3.0/6

Highlight gab es nicht Kein griechisches Essen bis auf dreimal, Frühstücksbuffet war halbwegs ok Kein geschultes Personal die meisten waren Studenten Ein Bier 0,4 Liter 5 Euro im Hotel , 3.50 Euro ausserhalb aber für 0,5 Liter Sehr ruhige Lage 1 Stunde zu Fuß bis man die Ortschaft Amoliani erriecht hat. Im Hotel gibt es keine Möglichkeit eine Rad, Auto oder Roller zu mieten Ist eher für Eigenanreise gedacht und nicht für Urlauber die mit dem Flieger kommen zu lange Anreise !!! Angeblich spricht man dort deutsch was auch nicht stimmt ein Kellner konnte ein paar deutsche Wörter. Wlan Empfang auch sehr schlecht


Umgebung

2.0

Das Hotel liegt sehr abseits beim buchen dachte ich das dies angenehm wäre wegen der Ruhe Das schlimme daran ist das man keine Möglichkeit hat in die City zu kommen ausser zu Fuß und dies dauert 1 Stunde. Anreise von Flughafen Thessaloniki bis zum Hotel 5 Stunden (mit 1Stunde Wartezeit auf die Privatfähre) Ausflugziele laut Tui Reiseleitung die ich noch vor der Abreise kontaktiert habe : leider muss ich Sie informieren, dass sie von Amouliani - Ouranoupolis aus keinen Ausflug buchen können.


Zimmer

4.0

waren ok zumindestens halbwegs sauber bis auf einal da hatten wir Ameisen im Zimmer habe ich gemeldet und dies wurde sofort bereinigt. Leider ist im Bad der Duschvorhang zu klein daher sind wir immer geschwommen. Die Bettwäsche wurde jeden dritten Tag gewechselt sowie auch die Handtücher


Service

2.0

Bis auf einen Kellner (etwas älter) waren allen anderen ungeschultes Personal Die meisten sind anscheinend Studenten die nicht wirklich servieren können man musste aufpassen das man die Suppe nicht auf dem Schoß hatte. Wir hatten auch mal ein Essen zurück geschickt da wir nicht das bekommen hatten was auf der Menükarte stand. Dann kam der Supervisor ihr haben wir gesagt das der Fisch in Backteig nicht schmeckt und das das keine gebratener Fisch ist wir wollen mehr griechisches Essen. Ja sie ve


Gastronomie

2.0

Bis auf dreimal bekammen wir nie griechisches Essen. Beim Frühstück gab es nicht mal Gemüsenur ab und zu Das Obst war aufgeschnitten daher war es dementsprechend braun nicht gerade appetitlich. Das Frühstücksbuffet wurde in eisgefüllten Wannen kalt gestellt ganz schlimm. Es gab Mittag und Abend 4 Gänge Menü z.b. Wiener Schnitzel, Gekaufte Hühnernuggets, und die Auswahl war auf Schwein und Huhn beschrenkt. Abends bekamen wir eine Menükarte zum Auswählern der Speisen für den nächsten Abend. Nur d


Sport & Unterhaltung

1.0

Tennisplatz , Spa sowie Pool vorhanden


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Andrea (41-45)

Mai 2016

Urlaub Amouliani

4.0/6

Schöne gepflegte Anlage, ideal für eine ruhigen Urlaub. NICHT geeignet für Kinder,da es keine entsprechenden Angebote oder Einrichtunge für sie gibt.Sehr schöne Lage und traumhafte Aussicht.


Umgebung

1.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Wir waren sehr zufrieden.


Service

Nicht bewertet

Service war oft mangelhaft,z.B. wurden wir beim Abendessen nicht immer gefragt, ob wir etwas trinken wollen! Getränke wurden sofort abkassiert und nicht nach Beendigung des Essens. Es waren nicht alle Getränke verfügbar, die auf der Getränkekarte aufgeführt waren. Personal wirkte unprofessionell und überfordert,obwohl nicht viele Gäste da waren (zum Schluß 24). Hektisch wurde uns ein Gang nach dem anderen gebracht. Personalausweise mussten wir beim Einchecken abgeben,es wurde uns gesagt, man w


Gastronomie

3.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Frühstücksbuffet war in Ordnung.Nach einer 2. Tasse Kaffee mussten wir grundsätzlich selber fragen. Das Abendessen war lieblos und unprofessionell zubereitet und ebenso wurde es uns serviert.Es gab kein einziges Mal typisch griechische Küche. Das Essen selber war schlecht bis gar nicht gewürzt,oft total zerkocht.Oft ließen wir und auch andere Gäste Teile des Menues zurückgehen.Es wurde nicht gefragt, was nicht in Ordnung war.


Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tanja & Marcel (36-40)

August 2015

Tolles Hotel zum Erholen

4.8/6

Das Hotel ist super schön gelegen. Es war sehr ruhig. Alles war wirklich richtig sauber. Es war nichts kaputt. Das Personal immer nett und freundlich und hilfsbereit. Das Essen war für Mittags viel zu viel. Das Essen ansich war gut, es ist halt auch Geschmackssache. Geträne sind sehr teuer. Wenn die obere Bar Abends gut besucht war, gab es nur noch kleine Biere zum Preis von einem Großen. Das war Abzocke. Sonst kann man überhaupt nicht meckern. EinTraumurlaub. Man muß auf jeden Fall sprechen und verstehen können und der Transferservice gut organisiert.


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Eva (41-45)

August 2012

Tolle Lage - schlechter Koch. Es wäre viel möglich

4.2/6

Es kommt drauf an was man will. Ein 4-Sterne Hotel im üblichen Sinne ist das nicht. Es wäre so viel möglich. Die Halbpension entspricht 2 Sternen. Schade. Sauberkeit ist top. Tolle gepflegt Anlage mit viel Palmen und ausgerwöhnlichen blühenden Pflanze. Lage und Flair stimmt. Der Lärm von einem Club gegenüber (weit weg) war störend - dafür kann das Hotel aber nichts. Der Club tobt bis 7 Uhr früh. Das Hotel hat sich bei dem Besitzer schon mehrmals beschwert. Viele Kinder und viele Osteuropäer aus Bulgarien. Amouliani ist eine tolle Insel. Super wäre es wenn keine Urlauberautos drauf dürften. Die Landschaft ist einmalig.


Umgebung

5.0

Die Lage ist wirklich grandios. Transfer erfolgte nachts noch um 0:30 Uhr mit einem kleinen Boot. Amouliani ist eine tolle Insel - bis auf den Club im Dorf - den keiner braucht. Das Dorf ist leider über 3 km weit weg. Dort ist noch das alte Griechenland gepaart mit netten auch superschönen neuen Cafes. Der Transfer ist leider sehr lang. Über 3 Stunden.


Zimmer

5.0

Sehr schön gemacht. Safe war lose im Schrank macht wenig Sinn, im Bad roch es ein bischen nach Kanalisation. War aber sonst super und der Blick.....Toll. Zimmerreinigung war top. Klimaanlage ist etwas laut. Fernseher ein Programm - haben aber eh nicht geschaut.


Service

5.0

Vom Servie nicht professionell aber sehr herzlich. Uns ist sowas immer wichtiger als perfekt geschultes Personal. die Freundlchkeit war ehrlich auch wenn nicht alles perfekt geklappt hat. Zimmerreinigung war top. Fragen wurden umgehend beantwortet.


Gastronomie

2.0

Leider nicht so toll. Schade, das Essen nicht mit dem Ambiente übereinstimmt. Der hausgemachte Wein Ilias war gut. Der Preis für Bier ist zu hoch. 4,50 Euro. Schade. Das Frühstücksbuffet wurde immer gut aufgefüllt. Schade, das es z. B. nur süßen Sirup anstatt Orangensaft zum Frühstück gab. Die Milch war hauchdünn, mit Wasser gestreckt. Sitzen tut man sehr schön im Restaurant. Ist überdacht draußen.


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Pool ist superschön. Geöffnet von 10-20 Uhr. Gott sei Dank keine Handtuchreservierer. Die Mountainbikes sind nicht so toll, aber für einen kurzen Ausflug über die Insel reicht es. Allerdings waren wir die Einzigen Radfahrer, alles fährt mit dem Auto. Schade, eigentlich gehören keine Autos auf die Insel. Liegen am Strand sind auch umsonst. Es gibt zwei Hotelbuchten - am Hafen und golden Beach (10 Minuten zu laufen) sind aber oft in die nächsten Buchten. Schade, das kein griechischer Abend mit


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Natalija (19-25)

August 2012

Leider war unser Urlaub ernüchternd

3.4/6

Als wir ankamen wurden wir mit einem kleinen Wagen auf unsere Zimmer gebracht, das war wirklich ein netter Service und wir dachten, dass es nur noch besser werden kann. Doch leider haben wir uns da zu früh gefreut gehabt. Als wir unsere Zimmertüre öffneten kam uns schon ein stechender Geruch entgegen. Es roch ziehmlich stark nach Schimmel. Dazu kam noch dass zwei Eidechsen in unserem Zimmer umherliefen.. Nachdem wir uns bei der Rezeption beschwert hatten und ein anderes Zimmer verlangten teilte man uns mit dass sie keine freien Zimmer mehr hatten. Wir bekamen auch kein Ersatzzimmer in einem anderem Hotel oder etwas ähnliches angeboten. Somit waren wir gezwungen die Nacht in der Rezeption zu verbringen. Was natürlich sehr unbequem war!! Am nächsten Tag erhielten wir ein alternatives Zimmer, jedoch ohne Balkon. Es war jedoch besser und sauberer.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt sehr schön auf einem Hügel gelegen. Direkt vor dem Hotel gibt es auch einen Strand. Doch wenn man einen halbstündigen Fußmarsch in Kauf nimmt gelangt man zu einem wunderschönen Sandstrand. Die Liegen sind dort umsonst. Eine Beachbar sorgt für die notwendige Musik.


Zimmer

3.0

Wie bereits beschrieben war unser erstes Zimmer nicht zu empfehlen. Das zweite war deutlich besser. Allerdings hatten wir dort kein Telefon, was wir im ersten Zimmer noch hatten. Das Bett war allerdings schöner. Auch im Bad musste man keine halbe Std warten bis das Licht anfängt hell zu werden wenn man es anschaltet so wie im ersten Zimmer.


Service

3.0

Abends ist man in dem Hotel sozusagen gefangen. Auf Anfrage nach einem Taxi oder Transfer in die Stadt bekommt man nur die Antwort dass es sowas nicht gibt. Entweder mietet man Fahrräder, die das Hotel anbietet (Achtung das Hotel besitzt nur 4 Stück!) oder man begibt sich auf einen halbstündigen Fußmarsch um in die Stadt zu gelangen.


Gastronomie

2.0

Das Frühstücksbuffet ist absolut nicht zu empfehlen. Die Sachen waren nur mit Eiswürfeln gekühlt worden. Das Hotel hat wohl nicht bedacht, dass Eis bei ca 35 Grad ziehmlich schnell schmilzt. Somit blieben Wurst/Käse, Obst Butter und alles was man auf dem Buffet fand ungekühlt. Das Personal lief fast blind durch die Gegend. Um Besteck musste man meistens betteln. Kaffee oder Tee bekam man nur manchmal angeboten. Das Buffet ist offiziell bis um 10 Uhr morgens aufgebaut. Doch schon 20 Minuten vor


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Florian (19-25)

August 2012

Hoher Erholungsfaktor, inakzeptable Küche!

4.0/6

Wir sind als Paar (Anfang 20) mit erholsamen und ruhigebringenden Erwartungen in Richtung Amouliani gestartet. Auf das Resort sind wird durch einen befreundeten Reisefachmann gestoßen, bei dem wir gezielt nach einem ruhigen stressfreien Eiland gefragt hatten. Die Anlage allgemein ist sauber, gepflegt und typisch südlich gestaltet, sprich: Palmen, kleine Steinmauern, weiß-blaue Fassaden. Unser Zimmer mit 1A-Meerblick auf die Bucht wurde jeden Tag geputzt, das einzige Manko war, das die Handtücher und Bettlaken nur im 5-Tages-Rhytmus gewechselt wurden, was aber auch nicht sooo schlimm war. Nun zu den Leistungen: Wir haben Halbpension gebucht, was man sich aber dank dürftigen Frühstücksbuffet und enorm schlechtem Abendessen sparen kann. Das Restaurant an sich wäre dank Holzterasse und uneingeschränktem Meerblick traumhaft. Das ganze Traumambiente zerstört leider der italienische Koch, der sein Handwerk nicht gelernt haben kann. Das Abendmenü bestand immer aus 5 Gängen, mit Suppe, Pasta und landesuntypischen Hauptspeisen (Erbsen und Karotten aus der Dose). Aus diesem Grund nahmen wir täglich einen 30-minütigen Fußmarsch in Kauf, um zur nächsten Fisch-Taverne zu kommen. ( Sehr zu empfehlen sind Janis im Ort Amouliani, und die Metoxi Taverne) Am vorletzten Tag reiste allerdings der ital. Koch ab und sein Stellvertreter übernahm das Zepter in der Küche, was uns absolut begeisterte, es gab typische griechische Gerichte, die wirklich Lecker waren. Die Gästestruktur im Resort zu 95 % Bulgarisch, Serbisch, Griechisch und Albanisch, deutsche Gäste sind selten..


Umgebung

5.0

Der Lage geschuldet ist der Transfer vom Flughafen in Thessaloniki, der sich mit TUI-Bus, Taxi-Fahrt und Fährüberfahrt auf knappe 3 h beläuft. Da aber alles Top-organisiert ist, sehe ich darin kein Problem (Auch die nächtliche Fährüberfahrt kein Problem ). Das Resort liegt am Rande einer Bucht in Richtung Festland, sehr schön dank abendlichem Sonnenuntergang vom Balkon aus. Im Umkreis von 30min Fußmarsch ist rund um das Resort ausser ein paar Ferienhäusern NICHTS, was angesichts der schlechte


Zimmer

5.0

ca. 18 qm. großes Zimmer mit Doppelbett und Bad, alles sauber und schön eingerichtet. Erwähnenswert: Tolle harte Matratze für erhohlsame Nächte. Schöne ca. 5 qm. große Terasse Richtung Bucht, schöne Bestuhlung


Service

4.0

- Personal meist freundlich und bemüht.. - Deutsch hilft nichts, Englisch ist Pflicht - Zimmerreinigung oben geschildert. - Kinderbetreuung Fehlanzeige, Arzt + Wäscherei nicht genutzt. - Fragen zu Ausflügen, Strandliegen etc. meistens gut und freundlich vom Rezeptionisten erläutert.


Gastronomie

2.0

- Restaurant : schlechtes, unspektakuläres, ideenloses Menü - Poolbar: in Ordnung - Bar: über dem Restaurant mit spektakulärem Ausblick aber teuren Getränken - Minibarpreise in Ordnung, auch Wasser (1,5L) an der Rezeption für 0,70 € zu erwerben ( nahmen wir an den Strand und Zimmer mit )


Sport & Unterhaltung

4.0

Keine Freizeitangebote, was mir als Ruhesuchender nichts ausmachte. Kostenloser Internetzugang gab es in der Hotellobby. Strand und Pool : unter Umgebung und Lage erwähnt.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Dinos (41-45)

Juni 2012

Nur für Übernachtung ein sehr schönes Hotel.

4.0/6

Das Hotel ist wirklich sehr gut. Das Frühstück sowie Die Halbpension kann man sich sparen. Frühstück: Ein eher kleines Buffet und für so viele Gäste mit sehr wenig Auswahl, dass auch immer leergefegt war und sehr rege aufgefüllt wurde. Halbpension: 5 Gänge Menü. Wirklich sehr schlechtes Essen. Man sollte Nudel und Pasta mögen. Von den 7 x gebuchten HP, haben wir 3 x im Hotel gegessen und die restlichen im Dorf. Ich kann das Frühstück und die Halbpension wirklich nicht empfehlen.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

4.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Margrit & Russ (61-65)

Juni 2010

Erholung pur

5.8/6

Wunderschöne Lage des Hotels, versetzte Wohneinheiten garantierten einen herrlichen Blick über die Bucht. Zimmer wurden regelmäßig und intensiv gesäubert. Anfang Juni sehr ruhig (Griechen lieben diese Insel kommen aber erst zu zig tausenden im August/September).


Umgebung

6.0

Hoteleigener Strand direkt an der Anlage war klein und sauber.Weitere Strände (Golden Beach und Alikes) gab es in der Nähe. Sehr gepflegte Gartenanlage mit großem Swimmingpool. Ausflugsmöglichkeiten gibt es vorort. Zwei kleine Häfen geben die Möglichkeit Boote zu mieten oder die Fähren zum Festland zu benutzen.


Zimmer

6.0

Zimmer recht groß, freundlich und sehr sauber. Balkon mit herrlicher Aussicht auf die Bucht. Safe, Klimaanlage, Minibar und Telefon vorhanden. Badezimmer relativ groß und sehr sauber.


Service

6.0

Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Auch ausgefallene Wünsche wurden wenn möglich erfüllt.


Gastronomie

6.0

Restaurant herrlich gelegen mit Panaramablick, jeden Abend ein anderer fazinierender Sonnenuntergang. Die landestypische Gastronomie erfüllte höchste Ansprüche. Die kleine Anzahl von Gästen wurde verwöhnt und konnte sich das Abendessen aussuchen (5-Gänge-Menü). Der junge griechische Koch könnte in jedem großen europäischen Haus bestehen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Swimmingpool (regelmäßig tägliche Säuberung) hatte besondere Besucher die ein seltenes Schauspiel boten. Große Seemöwen kamen regelmäßig um ihren Durst zu löschen und standen am Rand des Pools um dieses zu tun. Dieser bot aber trotzdem die Möglichkeit regelmäßig zu schwimmen. Die Möwen flogen dann sofort weg. Liegestühle und Handtücher gab es umsonst für Pool und Strand. Agonissi Bar (Dachterrasse) mit Panoramarundblick lädt zu Cocktails ein und hat für Fußballanhänger eine riesige Leinwan


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anna (51-55)

September 2009

Ruhiges Hotel

5.2/6

65 kleine Doppelzimmer im typisch griechischen Stil gebaut. Außer einigen deutschen Gästen, gab es ausschließlich griechische Urlaubsgäste. Die Ortschaft Amouliani liegt etwa 20 Minuten Fußmarsch entfernt. An der Rezeption allerdings war das Personal sehr freundlich und entgegenkommend.Die Reinigung der Zimmer könnte mit etwas mehr Sorgfalt erledigt werden. Der Pool war in Ordnung, Sportmöglichkeiten: Tischtennis, Tennis, Fahrräder und Ponis. Für einen ruhigen, erholsamen Urlaub zu zweit bestens geeignet.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Lissi (41-45)

August 2009

Pure Entspannung mit kleinen Einschränkungen

3.8/6

Die Anlage ist genau richtig. Nicht zu groß, aber auch nicht zu klein. Abgestaubt wird wenig, aber sonst ists i.O. Das Frühstücksbuffet ist lecker und abwechslungsreich. Das Abendesse (bei Halbpension) fanden wir ziemlich daneben. Maches ist schlichtweg nicht zu essen (Fisch), der Rest macht satt, aber sonst schon auch nichts. Im Ort bei Janis kann man genial essen!!! Wir fanden es super, dass überwiegend griechische Touristen da waren.


Umgebung

4.0

Der kleine Strand ist sauber und gemütlich. Die Hausmöve läßt sich gerne füttern. Wir waren allerdings auch immer wieder auf den anderen Stränden der Insel. Auch schön. Auch in den Bergen waren wir und fanden es ebenfalls schön. Wer eine Einkaufstour plant ist hier aber falsch. Es gibt lediglich Supermärkte.


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind nicht riesig, aber geht so. Unser Meeresblick war eigentlich nicht vorhanden. Der Balkon ansonsten aber i.O. Es gibt auch eine Stellage für die Handtücher. Aber die Stühle waren echt übel. Total durchgesessene Metalstühle die absolut wackelig waren. Für ein Kleinkind gabe es gar nichts zum sitzen. Das Babybett war eine Frechheit. Zwar war es ansich relativ neu, aber ohne Matratze. Uns wars nicht so wichtig, weil das Kind im Bett mitgeschlafen hat. Aber reingelegt hätte ich es da


Service

4.0

Der Service war eigentlich gut. Allerdings war ziemlich nervig, dass einem Teller und vorallem Besteck, sobald man es aus den Händen gelegt hatte, sofort abgeräumt wurden. Man mußte ständig darum kämpfen. Das war insofern lästig, weil am Büffet nicht zum nachholen war. Fürs Kind gabs zwar einen Kinderstuhl, aber kein Besteck oder Teller oder Glas. Auch das mußt man sich irgendwie organisieren.


Gastronomie

4.0

Wir hatten Halbpension. Was ich NICHt empfehlen kann, das es echt nicht schmeckte - und ich bin wirklich nicht besonders penibel. Mir war das essen zudem zuwenig griechisch. Der Koch ist aus Sizilien.... Aber das Frühstück war lecker.


Sport & Unterhaltung

4.0

Also Sport oder Annimation gabs nicht. Wollten wir auch nicht. Es gibt eine Mini-Mini Minimarket, der nicht überteuert ist. Kinderclub ??? Nein gabs nicht. Der Internetzugang war teilweise schwierig. Die Verbindung war alles andere als stabil Die Liegen waren super und gut in schuß- ebenso die Schirme. Nur die Süßwasserdusche fehlt. Der Strand ist grobsandig mit vielen Steinen. Also für kleine Kinder nicht so toll!!!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Alexandra (26-30)

September 2008

Schönes Hotel. Aber mit Vorsicht zu genießen.

3.5/6

Das Hotel allgemein kann ich im Großen und Ganzen eigentlich weiterempfehlen. Wir waren die ersten Wochen des Septembers da. Zu der Zeit war das Publikum eher Einheimisch (Griechen). So gegen Mitte des Monats kamen dann zu 80% Deutsche dazu, die eigentlich alle Altersklassen vertraten. Die Zimmer fand ich sehr gut ausgestattet. Sauberkeit kann man nun sehen wie man will. Von Staub wischen auf Kommode oder Schränke halten die Zimmermädchen nicht sehr viel und machen meines erachtens auch nicht besonders viel in Belegzimmern. Ausser das Sie die "Minibar" zu gut beachten (soll heissen, beachten Sie regelmässig Ihre Getränkerechnung!).


Umgebung

4.0

Wenn man vom Hotel aus nach z. B. Ouranpolis möchte, sollte man täglich anfragen, ob das kostenlose Schnellboot zum Schwesternhotel Xenia übersetzt (Falls Sie ohne Flughafentransfer buchen, fragen sie direkt nach diesem Boot. Es holt sie kostenlos ab). Sollte das nicht der Fall sein läuft man ca. 2-3km (ca. 30min.) bis zum Hafen nach Amouliani, mit der Fähre kann man (z. Zt. 1, 50€ p. P. & 9, 50€ fürs Auto einfache Fahrt) rüber setzen nacht Tripiti von da aus gibt es Anschlussbusse (ca. 1, 40€


Zimmer

5.0

Die Ausstattung ist gut. Das Restaurant wurde erst neu ausgestattet. Aber zurück kommend auf die Telefonkosten, kann ich nur empfehlen, das eigene Handy zu benutzen oder sich eine Telefonkarte zu zulegen. Wir haben für knapp 7min. ca. 15€ bezahlt.


Service

3.0

Die Rezeption bzw. das Personal ist stets bemüht.


Gastronomie

3.5

Ja, daß Buffet. Meinem Mann hat es geschmeckt. Ich muss sagen, für mich war das eher eine Schlechte "3". Habe schon mal besser gegessen. Aber es war immer sehr Abwechslungsreich und reichlich vorhanden. Trinkgelder sind so eine Sache. Also sobald wir Geld los werden wollten liefen die Angestellten weg, man musste Ihnen teilweise das Trinkgeld in die Hand drücken. Das was mir sehr schwer im Magen lag sind die Getänkepreise und Telefonpreise im Hotel, die haben mich wirklich umgehauen. Eine Flasc


Sport & Unterhaltung

3.0

Pool ist sauber und sehr schön, genau wie der hoteleigene Kiesstrand mit den Liegen. Sauberkeit kann man auch anders beschreiben.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Erika & Peter (61-65)

September 2008

Schöner Urlaub in abgeschiedener Lage

3.9/6

Für ein bestimmtes Klientel ein sehr schönes Hotel. Für Behinderte wegen der vielen Treppen nicht geeignet. Renovierte Zimmer und Badezimmer. Sauberkeit sehr gut. Halbpension gut, bei voller Hotelbelegung ist die Küche etwas überfordert. Zu unserer Zeit waren viele bulgarische Gäste da, die mit eigenem Auto angereist waren. Kontakt zu ihnen bekam man nicht.


Umgebung

4.5

Direkter Hotelstrand. Badetücher wurden kostenlos gestellt. Liegen und Sonnenschirme ebenfalls kostenlos. In direkter Hotelumgebung gab es außer dem Strand leider nichts. Nicht einmal eine Taverne. Schade. Zum Ort Amouliani ging man zu Fuß ca. 2 km, oder man nutzte den Hotelbus nach Absprache an der Rezeption. Ein bißchen umständlich fanden wir. Die Transferzeit zum Flughafen betrug etwas über 2 Stunden, gerechnet vom Schwesterhotel Xenia. Dorthin dauerte die Fähre vom Hotel Agionissi ca. 15 Min


Zimmer

4.5

Die Zimmer und Möblierung waren sehr gut. Man hatte viel Platz im Schrank. Die Handtücher wurden täglich gewechselt. Die Bettwäsche wohl dreimal die Woche. Die Klimaanlage funktionierte prima. Den Safe und die Minibar haben wir nicht genutzt. Der Balkon war auch sehr schön. Alle Zimmer hatten Meerblick.


Service

3.5

Die Freundlichkeit der Bedienung war 5 Sonnen wert. Die Rezeption fanden wir nicht ganz so gut, wir sollten uns eher nach ihnen, als sie nach uns richten. Englisch wurde gut verstanden, aber bei den vielen deutschen Gästen, wäre ein bisschen mehr Deutschsprachigkeit auch nicht schlecht. Letztendlich haben wir alle Fragen miteinander geklärt. Check-In war gut. Wir wurden mit einem Elektrokarren samt Gepäck zum Zimmer befördert. Die Zimmerreinigung war sehr gut. Beschwerden hatten wir nicht.


Gastronomie

4.0

Das Restaurant war gut ausgestattet. Die Qualität der Speisen war gut. Wie schon vorher erwähnt, waren die Küche und das Personal bei voller Hotelbelegung etwas überfordert. Ein Gericht, dass es zu Anfang gab, wurde später durch etwas anderes ersetzt. Man war also gezwungen, seine Gerichteauswahl sofort auf den Tisch zu befördern, um das gewünschte zu bekommen. Sauberkeit im Restaurant war gut, Service ebenfalls. Die Küche war landestypisch, was uns gefallen hat. Die Preise waren schon hoch - e


Sport & Unterhaltung

3.0

Den Pool haben wir nicht genutzt - bei dem schönen Meer vor der Tür. Er sah immer gepflegt und sauber aus. Annimation gab es Gott sei Dank nicht. Unterhaltung gab es zu unserer Zeit auch nicht, außer man besuchte abends die große Dachterrasse mit der Bar. Allerdings waren die Preise dort so hoch, dass wir das nur zweimal getan haben. Der Barkeeper war sehr nett.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Thomas (36-40)

Juni 2008

Sonne, Strand, Ruhe und Erholung pur

4.8/6

Das Agionissi Resort ist eine kleine Hotelanlage mit nur 70 Zimmern. Die Anlage besteht aus einem Haupthaus mit einem großen Pool mit schwimmbaren 25 Meter-Bahnen. Durch die Hanglage liegen die meisten Zimmer etwas höher als das Haupthaus. Jeweils vier Zimmer bilden eine Einheit. Die Zimmer sind hochwertig und geschmackvoll eingerichtet. Der Zustand ist vier Sternen angemessen. Besonders unser Bad war neuwertig und mit stylischen Armaturen sehr ansehnlich. Behindertengerecht ist die Anlage durch die Hanglage und einige Treppen nicht, auch wenn man theoretisch auch einen Weg ohne Treppen von den Zimmern zum Haupthaus über Umwege findet. Das Hotel bietet Halbpension als Buffet-Verpflegung mit vorwiegend griechischer Küche.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt gut 25 Gehminuten von der "Inselhauptstadt" von Amouliani entfernt. Dort findet man Supermärkte, eine Tankstelle und am Hafen einige Tavernen und Cafes. Aber alles wirklich in einem kleinen, beschaulichen Rahmen. Am Hotel gibt es keinerlei Infrastruktur. Da Amouliani eine Insel ist, ist es auch recht kompliziert, von dort Ausflüge zu unternehmen. Die Fähre nach Tripiti fährt am Hafen Amouliani ab. Dort muss man erstmal hinlaufen und von Tripiti wieder wegkommen. Wir hatten einen


Zimmer

5.5

Die Zimmer sind super. Wir hatten ein großes Zimmer mit 24 qm. Es gibt auch kleinere Zimmer. Die Einrichtung ist hochwertig und sehr geschmackvoll. Die Betten sind recht hart, was ich persönlich aber sehr schätze. Das Bad war nagelneu und mit stylischen Retro-Armaturen bestückt. Die Klimaanlage funktionierte problemlos wie alles andere. Jedes Zimmer hat einen großen Balkon mit Blick auf das Haupthaus, den Pool und die hübsche Bucht. Die Böden sind Steinböden mit grobgewebten Teppichen vor den Be


Service

4.0

Alle Angestellten sind super-nett, freundlich und ausgesprochen herzlich. Deutsch verstehen aber nur wenige Angestellte. Mit Englisch kommt man problemlos weiter. Die Rezeption ist sehr kompetent, die Angestellten im Restaurant und an der Bar ausbaufähig. Die Griechen haben allgemein ein Talent, sich mit Händen und Füßen zu unterhalten, wenn es sein muss. Reklamationen werden sofort erledigt. Die Zimmerreinigung ist ok. Kostenlose Überfahrten nach Ouranopolis habe ich bereits unter "Lage" erwähn


Gastronomie

5.0

Es gibt ein großes, offenes Restaurant. Man kann dort draußen oder drinnen sitzen, wobei es wie gesagt offen ist. Der Service ist ok, kommt aber nicht ganz an 4-Sterne dran. Oft werden Teller nicht rechtzeitig abgeräumt, es fehlt auf dem eigenen Tisch an Besteck oder man wartet mal 15 Minuten auf die Rechnung. Das Essen ist fast rein griechisch, gut zubereitet und variiert täglich. Wer gerne die Speisen des Gastlandes probiert und sich den Drang nach Wiener Schnitzel und Pommes ein paar Tage ver


Sport & Unterhaltung

5.5

Man kann Tennis spielen. Es gibt einen Wellness-Bereich unter deutscher Leitung. In der Lobby W-Lan und einen Mini-Markt für das nötigste (billiger einzukaufen im Ort Amouliani!). Das haben wir alles nicht genutzt. Der Pool ist sehr sauber wie die gesamte Anlage. Am Strand sind die Liegen und Sonnenschirme für Hotelgäste kostenlos und es erwartet einen ein absolut kristallklares Wasser. Es gibt aber ein paar Steine und auch ein paar Seeigel. Also unbedingt Wasserschuhe mitnehmen. Ohne Wasserschu


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ruth (46-50)

September 2007

Erholsamer Urlaub

4.0/6

Wir hatten Glück mit einem renovierten Zimmer Nr. 143. Die Aussicht war super, direkt auf den Pool mit Haupthaus, Gartenanlage und Meer. Das Frühstück und Abendessen einfach und es kam auch vor, dass der gewünschte Wein nicht vorhanden war. Die sehr ruhige Lage hat einen hohen Erholungswert. Empfehlenswert ist die Anmietung eines Motorbootes, um die Insel zu umfahren und auf einer der Eselsinseln zu rasten um zu baden. Ferner findet man schöne kleine einsame Buchten und aufgrund der Nachsaison waren nur wenige Urlauber vor Ort. Wichtig sind bequemes Schuhwerk, da nur wenige befestigte Wege.


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Nadja (31-35)

September 2007

Guter Urlaub,allerdings unfreundliches Personal

3.8/6

Der Service des Hotels war eher mau. Sauberkeit ging.Mußten ständig nach Toilettenpapier nachfragen, geputzt wurde auch nur bedingt. Wir hatten gebuchte Halbpension.Das Frühstück war ok. Beim Abendbrot mußten wir jeden Abend fast um die Getränke betteln. Da an Wochenenden griechische Gäste dort etwas lauter ihre freien Tage verbrachten,wurden diese natürlich immer sofort bedient. Einfacher war es für uns,unsere Getränke zum Abendbrot selbst mitzubringen,was wir dann jeden Abend taten.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt an einem Hang,wo man eine wunderschöne Aussicht auf die Insel hat. Für ältere Menschen sowie Rollstuhlfahrer allerdings absolut ungeeignet durch die Steilen Wege.


Zimmer

4.0

Zimmer sind einfach eingerichtet,kleiner Kühlschrank und Fernseher. Das Bad verfügt über eine Badewanne mit Dusche.


Service

3.0

Fremdsprachenkentnisse des Personals: wenig Englisch,kein Deutsch. Freundlichkeit ging. Arzt nur auf dem Festland.


Gastronomie

4.0

Die Anlage verfügt über ein Restaurant,welches man innen und aussen nutzen kann. Eine Bar ist auch vorhanden. Das Essen war sehr lecker,und der Koch war sehr freundlich. Landestypische Küche.


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool wurde jeden Tag gesäubert,obwohl dort niemand schwimmen ging.Liegestühle und Sonnenschirme am Pool vorhanden. Sport: Tischtennis im Hauptgebäude in einem kleinen Raum,mit wenig Platz für diese Art von Sport. Einen kleinen Kiosk gibt es direkt im Hauptgebäude. Am "Strand" Liegestühle und Sonnenschirme kostenlos!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Matthias (36-40)

Mai 2007

Ruhe satt an schönen, leeren Stränden

4.0/6

eigentlich ist es gegen meine eigenen interessen, hier von diesem kleinen juwel zu berichten, da es gerade durch die abgeschiedenheit und geringem bekanntheitsgrad gewinnt. doch hat mir diese seite auch immer geholfen, also... via flug > bus > fähre(!) gelangt man auf die insel amouliani vor athos, chalkikidi. ausser uns zwei waren zu beginn des urlaubs nur sechs weitere gäste da, ein traum. im nahe gelegenen dorf habe ich mir für die zeit einen piaggio-motorroller geliehen (12,-/tag - handeln!), reicht bei der grösse der insel völlig aus und macht grossen spass. das dorf hat noch seinen ursprünglichen charakter, kaum touris, viele freundliche einheimische, die kein wort deutsch verstehen - fantastisch! werd die ruhe liebt, tolle strände mag und keinem davon weitererzählt, sollte es ausprobieren...


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Günter (51-55)

September 2006

Ruhe und Erholung ohne Ansprüche

3.6/6

Das Hotel besteht aus den Wohneinheiten und dem Hauptgebäude. Die Wohneinheiten sind in den achtziger Jahren gebaut worden und daher renovierungsbedürftig. Einige Einrichtungen waren nur eingeschränkt bzw. überhaupt nicht nutzbar. Der Minimarkt war schlecht bestückt. Den so hoch gepriesenen Wellnessbereich haben wir in den 2 Wochen nie in Betrieb gesehen. Das Personal wirkte unmotiviert und und es wurden widersprüchliche Auskünfte erteilt. Die Küche war ok und abwechslungsreich. Ein großes Plus sind die Strände. Wer Ruhe und Erholung sucht, ohne große Ansprüche zu stellen, kann hier Kraft tanken.


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Paul (56-60)

September 2006

Wunderb. Umgeb.,sehr gutes Essen,miserable Betten

3.4/6

Wir konnten keine einzige Nacht richtig schlafen. Betten klein, sehr hart, lautes knattern bei der kleinsten Bewegung. Alle Geräusche der Nachbartoiletten kriegt man mit ! Die am Wochenende in Bussen angereisten Bulgaren überfordern die ganze Anlage und das Personal. Sehr gutes Essenangebot mit Ausnahme des Wochenendes, sehr nettes Personal.


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nadja (31-35)

September 2006

Gut geführte Bungalow-Anlage

5.0/6

Zu den Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe zählt nur der Minimarkt im Haupthaus,der sich im unteren Bereich des Gebäudes befindet!Leider nicht ausgeschildert!Getränke lieber etwas mehr kaufen,insbesondere Wasser,da dies sehr schnell vergriffen ist. Eine Bar befindet sich im Haupthaus,sehr schön,und sehr groß. Restaurants findet man ansonsten im Fischerdorf.An der Poolbar kann man allerdings auch essen. Der Tennisplatz ist noch nicht fertig gebaut.Die Tischtennisplatte befindet sich beim Minimarkt. Das Personal ist sehr freundlich. Allerdings trifft dies teiweise nicht auf das Personal vom Hotelrestaurant zu.Trotz Gabe von Trinkgeld,wurden wir an unseren letzten drei Urlaubstagen nicht mehr bedient,das heißt,mit Getränken versorgt.Meiner Meinung nach sehr unprofessionell und geschäftsschädigend! An Wochenenden,vorwiegend an Sonntagen,kann es mitunter laut werden,da die Griechen selbst dann dort Urlaub machen. Es wird keinerlei Rücksicht auf andere Urlauber genommen. Unheimlicher Krach,man hört sozusagen jedes Wort! Zum schlafen kommt man so ab 2:00 Uhr frühs. Dies soll allerdings in keinster Weise fremdenfeindlich wirken. Es ist leider so gewesen.Und wenn Sie Reiseberichte auf anderen Seiten lesen,entdecken Sie genau die gleichen Feststellungen darüber. Ansonsten war dies ein sehr schöner Urlaub,und diese Insel kann man getrost bereisen!


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Detlef (41-45)

September 2006

Ruhe und Entspannung pur, das isses dann aber auch

3.8/6

Lage wie im Katalog; Überaus freundliches Personal; gutes und schmackhaftes Büffet; Zimmer haben sehr einfache Ausstattung aber Kühlschrank, Telefon und Fernsehen (ZDF u. PRO 7 in Deutsch) sind aber zu klein und Renovierungsbedürtig (neuer Anstrich, schwarze Fugen im BAD...), bei starken Regen Wassereinbruch in viele Zimmer; Anlage ansonsten schön; keine Angebote wie im Katalog genannt vor Ort (Bootsverleih etc.pp. befindet sich alles auf dem Festland, Fähre alle zwei Stunden zw. 7 und 19 Uhr); idealer Urlaubsort für Leute die Ruhe mögen, keine Animation, kein Stress; BAR viel zu Teuer (Caipirinja 10.- im 0,2 l Glas; Bier 4 .-, Fl. Wein 10.-); Wochenendüberfall durch bulgarische Reisegruppe war Katastrophe (benehmen wie die Axt im WALDE)


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

3.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Markus (36-40)

September 2006

Ruhe und Entspannung!

3.8/6

Die Bungalow-Anlage ist sehr schön in einen Hang hineingebaut. Die Architektur verfolgt das Konzept einer übersichtlichen Struktur, beläßt den Gästen dennoch die Möglichkeit des Rückzuges in weitestgehend großzügige Räumlichkeiten. Die ca. 70 Bungalows weisen bauliche Mängel auf, so dass bei starkem Niederschlag Wasser eindringt. Nicht überall funktioniert das Telefon, auch sind die Gehwege zu den Bungalows nur unzureichend beleuchtet. Das Mitführen einer Taschenlampe ist für den Rückweg vom Abendessen daher unbedingt zu empfehlen. Im September ist das Hotel zwar spärlich belegt, jedoch weitestgehend in deutscher Hand (ca. 50 Gäste). Ein 2-tägiger Besuch einer vollen Busladung mit Bulgaren hat für entsprechende Unruhe gesorgt und alle bisherigen Anwesenden - ob Gäste oder Personal - völlig überfordert. Diese Unruhe kann man sicherlich nicht an der bulgarischen Nationalität der Besucher festmachen, weiss man doch, dass deutsche Kegelausflügler oder mehr als 1 Kölner Fussballfreund an diesem Ort für entsprechend höheren Mißmut gesorgt hätten. Schöne Grüße in diesem Zusammenhang an die Kerpener ;-)


Umgebung

5.0

Es kommt natürlich stark darauf an, was man möchte. Wir haben die Ruhe genossen. Will man shoppen oder wünscht Unterhaltung, ist man auf dieser Insel generell falsch aufgehoben.


Zimmer

3.5

Die ca. 70 Bungalows sind einfach und großzügig ausgestattet. Die Betten waren uns deutlich zu hart. Nichts für Rückenkranke. Es ist sehr ruhig. Die Sauberkeit hat oben bereits Erwähung gefunden :-( Allenfalls der Wechselrhythmus von Bettwäsche und Handtüchern konnte uns zufriedenstellen.


Service

2.0

Grundsätzlich war das Personal freundlich. An der Rezeption wird Englisch gesprochen, deutschsprechendes Personal findet man im Restaurant und an der Bar. Was nicht geht, ist der Service-Gedanke einzelner Angestellter. Wenn eine Person es für wichtiger hält, im Internet zu surfen, als sich um Badehandtücher oder Auskünfte für die Gäste zu kümmern, dann kann es sich nur um eine Fehlbesetzung handeln. Die Sauberkeit läßt im übrigen zu wünschen übrig. Die Toilette / das Bad wurde nicht nachhaltig g


Gastronomie

4.0

Das Buffet war abwechslungsreich und es war bestimmt für jeden etwas dabei. Die Preise an Pool und Bar sind jedoch viel zu hoch. Für ein Bier am Pool sind 4,50 € definitiv zu teuer. Ein Nescafe für 4 € erhält man übrigens auch auf dem Hauptplatz vor dem Florenzer Dom.


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Hotelstrand ist sehr gepflegt, ebenso die Poolanlage. Liegestühle, Liegen und Sonnenschirme sind ausreichend vorhanden - natürlich besonders im spärlich besetzten September.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Manuela (46-50)

August 2006

Deutsche nicht erwünscht

1.7/6

Wer nicht viel Leistung für sein Geld haben will, der ist in diesem Hotel am richtigen Platz. Selbst auf dieser kleinen Insel mit dem einzigen 500 Seelendorf Amouliani, sollte man sich auf gesalzene Preise einstellen, also viel Bargeld mitnehmen, Geldautomaten gab es nicht. Es ist ein süßes Dorf mit einigen Tavernen direkt am Wasser, jedoch bis in die späte Nacht mit lauter Musik beschallt, die aus jeder Ecke kam. Sollte man im Hotel Agionissi wohnen, Anfahrtszeit von Thessaloniki gute zwei Stunden im kleinen Bus mit einer 15 minütigen Überfahrt, ist der Ort zu Fuß in ca. 30 Min. erreichbar, jedoch ist der Weg hügelig und staubig, nur wenig beleuchtet und von den Einheimischen gut befahren, also Vorsicht ist geboten. Wir hatten eine enorme Hitze mit fast 40 Grad am Tag und in der Nacht mit Sicherheit 25 bis 28 Grad. Leider hatte das Hotel sehr unfreundliches, überhebliches nicht ausgebildetes Personal. Einfachstes Essen, Fleisch in Soßen, Nudeln solo, Salat minimalste Auswahl, Nachspeisen waren gut aber immer dasselbe, Obst nur aus der Dose und den Fisch den man in solch einer Gegend erwartet, bekamen wir zweimal in 14 Tagen trocken und gekocht vorgesetzt. Über das Frühstück wollen wir gar nicht sprechen. In diesem Hotel wurden die griechischen Urlauber eindeutig bevorzugt. Die ganze Anlage war terassenförmig, aber schön angelegt. Man musste, um zu den obersten Zimmern zu gelangen, sehr gut zu Fuß sein und viel Puste haben, besonders mit einer vollen Badetasche. Die Zimmer hatten raue Steinböden die zum Teil mit einem grünlichen Belag überzogen waren, die Bäder hatten schimmelige Fugen, abgenützte Armaturen. Die Doppelzimmer waren etwas größer als die Dreibettzimmer. Nur mit Glück sahen die Zimmer von der Einrichtung her aus, wie im Katalog beschrieben, allerdings einfachste Ausstattung. Die Betten waren überall gleich schlecht. Es lagen die blanken Matratzen auf Holzbrettern, dies sei der griechische Standard, erläuterte uns die reizende Reiseleiterin, Frau Schuhmacher, denn hart schlafen sei bekanntlich gesund und sie selbst bevorzugt diese harte unbequeme Schlafweise. Wir konnten es nicht ändern, hatten aber andauernd Kreuzschmerzen, die dann noch schlimmer wurden, wenn man in den unbequemen Stühlen im Restaurant oder an der Poolbar sitzen musste. Die Doppelbetten waren in den Dreibettzimmern ca. 140 oder 150 breit, also nichts für große und gewichtige Urlauber. Es gab jeden Tag frische Leintücher, die schlichtweg über die blanke Matratze gespannt wurden. Die Handtücher wurden täglich gewechselt, geputzt wurde zu zweit in genau 5 Minuten, wir konnten es miterleben. Das Bad wurde gewischt, der Boden im Schlafzimmer nur gekehrt, der Balkon nicht beachtet. Das Hotel bot keinerlei Unterhaltungsprogramm. Ein Hotelbus fuhr 3x am Tag nach Amouliani um ca. 8 oder 9 Uhr dann um 13 Uhr und um 18 Uhr, aber sofort wieder zurück. Abends gab es keinen Transfer. Das hoteleigene Boot fuhr nie zu dem gegenüberliegenden Ouranopoli ins Partnerhotel Xenia, nur wenn Urlauber kamen. Die große Fähre vom Festland nach Amouliani fuhr nur bis ca 18 oder 20 Uhr alle halbe Stunde für einen Euro hin und her mit griechischen Wochenendlern besetzt. Wenn man dann am Festland ankam, musste man erst noch bei der Hitze einen Kilometer nach Ouranopoli laufen oder vielleicht einen Bus erwischen, Taxis gab es kaum. Das Schönste war das Meer und die kleinen Buchten, man konnte wirklich 1 Stunde im Wasser verbringen. Die hoteleigenen Sonnenschirme waren meistens besetzt, deshalb hatten wir unsere eigenen kleinen Schirmchen mitgebracht. Die gab es für 6 Euro in Amouliani zu kaufen, denn ohne Schirm war es kaum auszuhalten. Die Gegend war schön und grün. Es rentierte sich auf jeden Fall einen Ausflug mit dem Piratenschiff zu machen, da konnte man den Berg Athos abfahren und die Mönchsklöster sehen. Zwischendurch sprangen schon mal Delphine aus dem Wasser. Als Abwechslung kleine Motorboote mit 25 PS anzumieten, Preis ca. 58 bis 63 Euro plus knapp 30 Euro Sprit pro Tag, machte richtig Spaß. Das Wasser war sehr sehr sauber, jedoch ohne Badeschuhe nicht zu empfehlen, es gab viele Seeigel. Einen Vorteil hatte der Urlaub wirklich, wir lernten unheimlich nette deutsche Urlauberfamilien kennen, mit denen wir schöne Abende in der Hotelbar auf dem Dach unter dem Sternenhimmel verbrachten und unsere Verbundenheit mit Ouzzos für 4 Euro begossen. Wir waren uns einig, dass das Agionissi Resort höchstens 2 Sterne wenn überhaupt verdienen würde, denn außer Ruhe und schönes Wasser, hatte das Hotel nichts zu bieten. Das ist die zweite mißlungene Buchung über Jahnreisen, die nicht mit der Katalogbeschreibung übereinstimmte, somit bin ich der Meinung, es ist an der Zeit, den Urlaubsnepp zu stoppen und wer meint ich sei zu kritisch gewesen, sollte die Vorteile eines Urlaubs im Agionissi Resort ruhig bekunden und zwar dem Nächsten zu liebe.


Umgebung

1.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Karsten (46-50)

August 2006

Schöner Urlaub mit einigen Mängeln

3.1/6

Die Hotelanlage ist im typisch griechischen Stil gebaut. Sie verfügt über 65 kleine Doppelzimmer. Die Zimmer waren im Bungalowstil. Es gab nur Halbpension. Außer einigen deutschen Gästen, gab es ausschließlich griechische Urlaubsgäste.


Umgebung

4.5

Das Hotel liegt an einem Hang,auf einer kleinen Insel und zu Fuß kann man die Strände bequem erreichen ( ca. 5min. ). Die Ortschaft Amouliani liegt etwa 40 Minuten Fußmarsch entfernt.Sehenswürdigkeiten findet man auf der Insel keine. Der Preis für die Fähre beträgt 1€.


Zimmer

2.5

Für 3 Personen sind die Doppelzimmer definitiv zu klein. Auch eine Renovierung wäre mal wieder nötig. Das Bad müsste einer kompletten Sanierung unterzogen werden. Wir vermissten auch einen Föhn. Handtücher wurden jeden Tag gewechselt, Bettwäsche aller 3 Tage. TV mit einem deutschen Programm war vorhanden.


Service

2.5

Die Bedienung im Hotel lässt zu wünschen übrig, da das Personal eher schlecht gelaunt als freundlich erscheint.Wir hatten das Gefühl, dass man als deutscher Gast nicht den Service erhielt, den man bei den griechischen Gästen beobachtete.An der Rezeption allerdings war das Personal sehr freundlich und entgegenkommend.Die Reinigung der Zimmer könnte mit etwas mehr Sorgfalt erledigt werden.


Gastronomie

3.0

Die Auswahl des Essens war nicht üppig. Bei den Vorspeisen gab es kaum Auswahl, was sich ebenfalls über die Hauptspeise und Nachspeise hinwegzog. Die Sauberkeit der Gläser war nicht immer so, wie man es sich gewünscht hätte.Der absolute Hammer waren die Preise an der Bar ( für Eiskaffee 4€,ein Bier 4€,Glas Ouzo 4€,etc.....).


Sport & Unterhaltung

2.5

Unterhaltung vermissten wir ganz und gar. Der Pool war in Ordnung. Sportmöglichkeiten gab es kaum, außer Tischtennis, Tennis und Fahrräder.Was natürlich super war,dass man immer einen Schirm und eine Sonnenliege bekam und diese sogar im Preis inklusive waren. Das Wasser ist kristallklar und der Sandstrand super.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Jörg (41-45)

Juni 2006

Erholung pur

3.8/6

Stilvolles Hotel mit 68 Zimmern im Bungalowstil - einem typisch griechischem Dorf nachgebaut. Malerisch, mit toller Aussicht, in einen Hang eingebettet. Für Gehbehinderte nicht geeignet! Halbpension mit vielen giechischen Spezialitäten auf romantischer Holzterrasse. Überwiegend deutsche Gäste (am Wochenende mehrere Griechen). Nette und gepflegte Atmosphäre.


Umgebung

3.5

Toll: 3 traumhafte Sandstrände in näherer Umgebung, zwei zum Hotel gehörend (Liegen und Schirme incl.), einer ca. 15 Gehminuten entfernt (Alikes-Strand). Der Ort Amouliani mit zahlreichen Tavernen und Einkaufsmöglichkeiten 2,5 km entfernt. Ab hier fährt auch die Fähre zum Festland (wesentlich preiswerter als das Hotelboot). Mehrmals tägl. Hotelbus (incl.). Ausflugmöglichkeiten: Pauschal: wenig und überteuert, auf eigene Faust: interessant (besonders der Festland-Ort Ouranoupolis). Transfer vom F


Zimmer

4.0

Schon etwas ältere, aber dennoch stilvolle Einrichtung. Vom Balkon traumhafte Aussicht über die Insel und das Meer bis zum Festland. Das Bad nur zweckmäßig: Wanne mit Duschabtrennung, kein Föhn, aber sauber. Mietsafe/Minibar (teuer). Sat-TV wird von der Rezeption gesteuert und teilweise nur ein deutsches Programm. Besonders positiv: der Bruchplatten-Fußboden erzeugt eine angenehme Kühle im Zimmer. Die Klimaanlage, die nur mit dem Zimmerschlüssel funktioniert, braucht man wirklich nur abends.


Service

4.0

Nettes Personal, an der Rezeption und im Restaurant etwas deutsch, überwiegend englisch. Sehr saubere Zimmer (tägl. Handtuchwechsel, alle 2 Tage Bettwäsche). Besonderer Service: Das Gepäck sieht man zuletzt am Flughafen und dann erst wieder vor der eigenen Zimmertür. Der Hotel-Manager ist Halb-Österreicher und spricht perfekt deutsch.


Gastronomie

4.0

Landestypische Spezialitäten in Buffetform (3-4 Gerichte zur Auswahl in überdurchschnittlicher Qualität), große Auswahl an erlesenen Weinen, doch die Getränke besser direkt zahlen - beim Anschreiben aufs Zimmer gibt´s schon mal Probleme mit der Endrechnung. Erweitertes Frühstück in Buffetform. Geschmackvolle Inneneinrichtung der Bar, doch hier verdient das Hotel! (Beispiel: kleines Bier 3,50 Euro, kleiner Ouzo 4 Euro). Unangenehme Küchengerüche im Außenbereich (Besser: man genießt seinen Wein a


Sport & Unterhaltung

3.0

Der angepriesene Tennisplatz kann wegen Umbaumaßnahmen nicht genutzt werden, das Wellness-Angebot ist extrem teuer. Mini-Shop mit spärlichem Angebot und der griechische Abend fand nicht statt. Doch die Strände entschädigen für alles! Grober Sand am Hotel (2 Strände) und Karibik-Feeling am etwas entfernteren Alikes-Strand, türkisfarbenes Wasser und die wenigen Touristen verteilen sich wohltuend weitläufig. Wen die Möwen nicht stören, der findet Erholung pur. Sauber und gepflegt der Hotelpool. Au


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Hans (61-65)

Juni 2006

Inselurlaub

3.8/6

Wir haben uns für die Kurzbewertung entschieden, weil Markus, der zwar nach uns (im September) dort war, aber früher als wir die Bewertung abgegeben hat, alles schon so geschrieben hat, wie auch wir es im Juni empfunden haben. Auch bei uns war es fast immer still und ruhig, obwohl mehr als 50 Gäste im Hotel waren. Die zwei hoteleigenen Strände waren manchmal stundenlang auch nach 10 Uhr nur von uns genutzt. Wasserqualität ist gut, obwohl stellenweise eine ganze Menge Plastschnipsel herumschwimmen. Die sog. "Piratenfahrt" mit dem Schiff Richtung Athos ist empfehlenswert, die Dörferfahrt weniger. Unbedingt Fisch essen gehen in der Taverne Richtung Inselende (entgegengesetzt vom Ort Amouliani). Von den Bungalows aus sind herrliche Sonnenuntergänge und die manchmal heranziehenden Regen"wände" zu bestaunen, so wie sich auch die Aussicht an sich lohnt und die fast unberührte Natur.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Bilder

Pool
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Ausblick
Zimmer
Zimmer
Pool
Außenansicht
Außenansicht
Pool
Außenansicht
Sonstiges
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sonstiges
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sonstiges
Sonstiges
Ausblick
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Außenansicht
Sonstiges
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Strand
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Strand
Gastro
Sport & Freizeit
Pool
Außenansicht
Ausblick
Ausblick
Ausblick
Sport & Freizeit
kristallklares Wasser
Hotelstrand
Blumen
Bad
Bad
Bett
Essen
Menükrte
Restaurant
Bad
Kakalake im Bad
Linsensuppe
Salat
Gefüllter Paprika
Menükarte
Menükarte
Schweinefleisch
Badezimmer
Menükarte
Dachterrasse
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Frühstück
Rahmsuppe