Paradise Hondaafushi Island Resort & Spa

Paradise Hondaafushi Island Resort & Spa

Ort: Hanimaadhoo

83%
5.0 / 6
Hotel
5.0
Zimmer
5.3
Service
5.3
Umgebung
5.3
Gastronomie
4.7
Sport und Unterhaltung
4.6

Bewertungen

Moni (51-55)

Oktober 2019

Es gibt viel bessere Hotels auf den Malediven o

3.0/6

Empfang OK Da es in. Deutscher Hand ist haben wir mehr erwartet ! Handtücher die am Vortag am Pool liegen finden sich am nächsten Tag wieder. Es wird nicht aufgeräumt die Liegen stehen noch wie man sie verlassen hat! Pool wird nicht gereinigt .


Umgebung

6.0

Fahrt zum Hotel anstrengend 1 Zwischenlandung beim Inlandsflug stressig


Zimmer

4.0

Als (deutsch)geführtes Hotel ? Keine deutschen Sender TV Kosmetik Spiegel viel zu tief angebracht Betten gut Bad wird sehr schlecht gereinigt! Zimmerreinigung lässt zu Wünschen übrig.


Service

3.0

Eher schlecht, morgens ewiges warten auf Kaffee Mittag und Abends warten auf Getränke! Geschirr fehlt oder ist schmutzig !


Gastronomie

2.0

Morgens wenn man Glück hatte noch Toast vorrätig ! Frischer Fisch fehlt Angebot sehr reduziert! Speisen werden kaum aufgefüllt . Kein Geschirr vorrätig! Sehr abgenutztes Geschirr. Kühlung fehlt ! Obstauswahl wurde von Tag zu Tag weniger uNd war nicht reif . Wer möchte eine unreife Papaya essen. Am Ende gab es nur noch Honig Melone!


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Suzan (26-30)

September 2019

Traumhafte Insel

6.0/6

Hallo alle zusammen, ich bin 28 Jahre jung weiblich und bin mit dem Hotel mehr wie zufrieden. Die Begrüßung bei der Anreise war sehr zuvorkommend. Jeder Gast wird vom Steg persönlich abgeholt und gemeinsam zur Rezeption gebracht. Dort findet eine nette Begrüßung statt. Das Personal sowie auch das Resort ist mega. Der Strand ist wunderschön ..traumhaft. Zum essen..einfach sehr lecker, es sieht gut aus und schmeckt hervorragend. Das Personal im Restaurant immer mit einem Lächeln. Hier fühlt man sich wirklich sehr wohl.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

BOZIN (41-45)

September 2019

Hochzeit nachfeiern

6.0/6

Wir sind absolut begeistert, es ist traumhaft schön hier auf der Insel. Die Insel ist ,, nur ,, weiter zu empfehlen. Man fühlt sich sofort sehr heimisch und gut aufgehoben. Wir können unsere nächsten Urlaubstage kaum abwarten, denn diese wollen wir nur hier verbringen.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

BOZIN (41-45)

September 2019

Urlaubs Entspannung

6.0/6

Das Hotel ist traumhaft, wunderschön und sehr empfehlenswert. Wir werden wieder kommen und können es kaum abwarten diese Insel wieder zu besuchen.


Umgebung

6.0

Diese Insel ist von der Lage und Größe ausreichend für Paare oder auch wenn man alleine ist.


Zimmer

6.0

Das Zimmer ist groß und sauber.


Service

6.0

Der Service ist perfekt und freundlich.


Gastronomie

6.0

Nur das beste!


Sport & Unterhaltung

6.0

Viele Wassersport Möglichkeiten, es wird nicht langweilig.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Marija Bozin (31-35)

September 2019

Romantischer Erholungsurlaub

6.0/6

Dieses Hotel auf dieser traumhaften Insel erfüllt alle meine persönlichen Wünsche. Es ist nicht in Worten zu fassen wie wunderschön es hier ist. Die Seele wird mit neuer Energie befüllt.


Umgebung

6.0

Die Lage und die Größe der Insel sind ausreichend für ein Ehepaar oder auch Pärchen oder ebenfalls auch ein Single.


Zimmer

6.0

Das Zimmer ist sehr sauber und sehr groß. Haben aus dem Bett einen traumhaften Ausblick bei dem man keine Worte hat um ihn zu beschreiben.


Service

6.0

Beim Service will ein großes Kompliment aussprechen. Das Personal erfüllt jeden Wunsch und ist extrem freundlich und herzlich. Man wird egal zur welchen Uhrzeit persönlich begrüßt und bekommt immer ein lächeln. Das sind Eindrücke und Erinnerungen die man einfach nicht vergessen kann und möchte.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist ein Traum und ein Geschmack den man sich nicht vorstellen kann wie gut. Die Dekoration des Essens lässt einen für den moment Sprachlos.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt genügend Wassersport Möglichkeiten sowie Ausflüge auf die Nachbar Insel.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Patrick (31-35)

September 2019

Ein Traum!

6.0/6

Die Insel ist das Paradies! Weiße Sandstrände, viel Natur, viele Tiere und Ruhe und Erholung pur! Wir waren überrascht, wie gut alles organisiert war. Am Flughafen hat man uns freundlich empfangen und in eine VIP-Lounge gebracht. Dort gab es sogar essen, während wir auf den Inlandsflug gewartet haben. Das Personal hat uns eingecheckt und die Koffer weggebracht. Das gleiche bei der Abreise. Von der Ankunft bis zum Abflug hatten wir den besten Service! Das hatten wir so noch nie! Auch während des Urlaubs hat man sich sehr willkommen gefühlt und jeder hat sich bemüht, es den Gästen so schön wie möglich zu machen.


Umgebung

5.0

Traumhafte Insel, aber der Inlandsflug schreckt uns persönlich leider ab. Wir haben ihn als anstrengend empfunden, können aber verstehen, dass andere das sicher toll finden werden. Dauer 40-50 Minuten. Zwischenstopp möglich.


Zimmer

5.0

Das Zimmer war top! Das Bett ist schön groß. Wir hatten einen Superior-Bungalow und waren sehr zufrieden. Er war sehr geräumig und super gelegen. Das Außenbad (mit teiloffener Toilette) war für uns etwas gewöhnungsbedürftig, aber dennoch ein Highlight!


Service

6.0

Zum Service können wir nur eins sagen: die Mitarbeiter dort sind an Höflichkeit und Freundlichkeit nicht zu überbieten. Egal ob Housekeeping, Service im Restaurant, an der Bar oder die Mitarbeiter am Flughafen und bei der An- und Abreise. Alle waren herzlich und super zuvorkommend. Vielen vielen Dank nochmal an das komplette Team. Ihr habt für einen Traumurlaub gesorgt, an den wir immer denken werden.


Gastronomie

5.0

Wir waren mit dem Essen rundum sehr zufrieden. Morgens z.b. Pancakes, Eier, French-Toast, Obst, Joghurt, Müsli und verschiedene Backwaren. Mittags und abends verschiedenes vom Buffet (und immer wieder auch Sushi!)


Sport & Unterhaltung

5.0

Nachtfischen und Schnorcheln war inklusive. War super!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

ALEXANDRU DORIAN (41-45)

September 2019

Traum Urlaub in eine Paradise Hotel

6.0/6

Ruhig ... sauber ... Mitarbeiter sehr net ... Bungalow TOP ...gross .. neben strand .. also werde wir immer gern zurück kommen ...


Umgebung

6.0

Direkt am Strand ...


Zimmer

5.0

Top .. betchen auch... haben wir sehr gut geschlafen....


Service

6.0

Personal sehr net ... alle Wünsche wird erfüllt... Danke ...


Gastronomie

6.0

Essen SEHR SEHR GUT .. VIEL AUSWAHL... in eine TRAUM ATMOSFERE...


Sport & Unterhaltung

5.0

Pool bar sehr schön ....


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Fabian (36-40)

September 2019

Zum Empfehlen! Sehr entspannter Urlaub

6.0/6

Alles in guten Zustand, top Insel. Bungalows sind groß, sauber, tolle Open Air Dusche, Klima ist leise. Das Essen ist fein, wer Ruhe sucht ist hier richtig.


Umgebung

6.0

Von Male 45 min bis zur Nachbar Insel, kein Wasser Flugzeug, somit keine Gepäck Probleme, fliegt auch nach Einbruch der Dunkelheit. 20 min mit dem Boot ins Hotel.


Zimmer

6.0

Große Bungalows, schöne Duschen, Klima ist leise, teilweise nur 4,78 Meter vom Bett ins Meer


Service

6.0

Freundlicher Service über all. Restaurant und Rezeption


Gastronomie

6.0

Lecker sind alle Speisen, nur über den Kartoffelsalat... müssen wir reden ;)


Sport & Unterhaltung

5.0

Hat es bestimmt auch genug für den der mag,


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Nichi (41-45)

September 2019

Malediven eine Nummer größer

4.0/6

Die Insel ist eine der größeren (2000 x 500 m) auf den Malediven und noch ziemlich naturbelassen im fast nördlichsten Atoll. Der Transfer erfolgt per Inlandflug und kurzem Bootstransfer. Die Bebauung besteht aus einzelnen Bungalows, die sich an der Lagunenseite vom Restaurant bis zur Strandbar über etwa 1 km erstrecken. Und hier beginnt das Problem - es ist weitläufig, zwar fahren kleine Elektrobuggies, aber man muss auch schon mal länger warten. Aktuell wird man nur im Restaurant verpflegt. Getränke erhält man außerhalb der Restaurantzeiten nur an der Bar an der Inselspitze, wenn man nicht auf den Wasserkocher (schwarzer Tee oder Instantkaffee) oder stilles Wasser im Zimmer zurückgreifen möchte. Je nach Lage des Zimmers schon etwas unglücklich. Daneben verfügt die Insel über ein gut ausgestattes Gym und ein Spa, auch ein Wassersportcenter ist an der Lagunenseite vorhanden. Hierzu wäre zu wünschen, dass die motorisierten Gefährte (Jetski, Bananenboot, etc), wenn sie denn schon unbedingt auf den Malediven genutzt werden müssen, doch bitte NICHT vor den Deluxe Bungalows fahren sollten, sondern entlang der unbewohnten Seite. Auf der anderen Seite der Insel befindet sich ein Hausriff mit einem Anlegejetty für die Tauchschule und einer Einstiegsleiter für die Schnorchler. Leider extrem unglücklich angebracht. Die Wellen bzw. die Strömung werfen einen gegen das Jetty, wenn man sich auf den Stufen die Flossen anziehen will. Nicht alle Stufen waren mit Holz (auch rutschig) bedeckt, zum Teil war es einfach nur Stahlrohr. Für Schnorchler, aber vor allem für Taucher mit Flaschen eher eine Zumutung. Generell ist zum Riff zu sagen, dass es ziemlich tot ist - wie überall auf den Malediven, aber stellenweise sieht man auch wieder Leben in Form von Steinkorallen. Der Fischreichtum ist (noch) gegeben, auch wenn ich auf anderen Inseln schon mehr gesehen habe. Aber Schildkröten, Haie, Rochen - alles da. An der Bar und an der jeweiligen Inselspitze herrscht allerdings ein erschreckender Korallenbruch. Die Tauchschule hat zum 1.10.2019 gewechselt, die Werner-Lau-Station hat ihre Zelte abgebrochen. Die Zimmer sind richtig groß, haben eine extrem leise Klimaanlage, ein wunderschön offenes Bad, das leider aber nach einigen Tagen etwas faulig zu riechen anfing. Draußen ist noch eine gemauerte Tagesliege. Man kann seine Liegen an den Strand stellen oder aber unter der Terrasse bleiben, am Strand kann man dann einen Sonnenschirm bekommen. Der Weg zwischen Strand und Bungalow ist schön bewachsen, so dass man wirklich etwas Privatsphäre hat. Die gesamte Insel ist eine Barfußinsel. Ich hätte mir für die Vordertür eine Fußwaschmöglichkeit gewünscht, die gab es leider nur hinten. So hat man häufig den Sand mit ins Zimmer geschleppt. Auch wurde - im Gegensatz zu anderen Inseln - am Abend nicht noch einmal durchgefegt. Das Restaurant mit fester Sitzplatzvergabe war ebenfalls mit Sand aufgeschüttet und in zwei Speisebereiche unterteilt. Das Essen war abwechslungsreich und vielfältig. Persönlich hätte ich mir mehr frischen Fisch gewünscht. Es war für jeden Geschmack etwas dabei und ich fand auch die Qualität der Speisen sehr gut. Negativ zu bewerten ist der Umgang mit Plastik - warum 0,5 l Plastikflaschen auf einer Insel verteilt werden, die angeblich besonders nachhaltig sein will, weiß ich nicht. Andere Inseln, auch aus der gleichen Hotelgruppe, filtern ihr eigenes Wasser und stellen dieses in Glasflaschen zur Verfügung. Auch auf Strohhalme in Getränke kann man sicherlich langsam verzichten. Zwei Ausflüge habe ich gemacht – den Schnorchelausflug und das Nachtfischen, sie waren bereits im Preis inkludiert. Beides hat viel Spaß gemacht und ich kann es empfehlen. Zum Schnorchelausflug seien mir zwei Bemerkungen erlaubt. Es wird ein bezahlter Schnorchelausflug mit 3 Stunden Dauer angeboten. Unser Ausflug dauerte 1 Stunde. Es wird darauf hingewiesen, dass man sich Ausrüstung leihen kann/soll. Mir ist es wirklich unverständlich, dass dann Gäste ohne Flossen mitkommen, die sich spätestens nach 10 Minuten bei (leichter) Strömung im offenen Meer wundern, dass sie Probleme bekommen. Die Guides sind Mitarbeiter des Resorts und nicht der Tauchschule, sicherlich will man den Gästen etwas bieten, aber ich bin dennoch der Ansicht, dass man die Tiere nicht belästigen sollte. So ist es in meinen Augen absolut unangebracht, wenn der Guide mit Flossen nach einem in Sand eingebuddelten Rochen tritt und ihn versucht, aufzuscheuchen, nur damit die Gäste ihn besser erkennen können. Beim Nachtfischen haben wir einige Fische fangen können, aufgrund eines bedauerlichen Kommunikationsversehens allerdings am nächsten Tag leider nicht essen können. Offenbar waren nur zwei teilnehmende Zimmer gemeldet worden und nur für diese wurden dann auch Fische vorbereitet. Das war sehr schade, da hatten andere Gruppen ein schöneres Abschlusserlebnis. Insgesamtes Fazit zur Insel – die neue Leitung macht einen guten Job, muss sich aber entscheiden, welches Klientel sie ansprechen will. Denn der Spagat zwischen Gästen, die eher einen Urlaub in anderen Ländern, wie z.B. der Dom.Rep. gewohnt sind und auch hier fortsetzen wollen und Gästen, die einen malediventypischen Urlaub suchen, wird nicht einfach. Mit Einschränkungen empfehlenswert, man muss wissen auf was man sich einlässt. Ich hatte einen schönen und erholsamen Urlaub, der an einigen Stellen durchaus etwas besser hätte sein können (Getränkeproblematik, Zugang zum Jetty).


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

4.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Carolus (41-45)

September 2019

Traumurlaub...

6.0/6

Waren als hier bereits zum zweiten Mal und es lässt sich erneut sagen, seit das deutsche Management am Ruder ist, stimmt der Kurs. Die riesige Anlage gepflegt, Bungalows und Sauberkeit tipptopp, Gastansprache professionell und gastfreundlich (generell sehr freundliches Personal), Essen ein exotischer Traum (sind schon viel herumgekommen aber diese Topqualität sucht ihresgleichen; erst recht für diesen Preis), Freizeitangebot vielfältig, die neue Tauchschule mit hochwertigem Equipment und moderaten Preisen, Alles in allem: sehr zu empfehlen! Danke an Mr.Phillip und sein Team


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Mona und André (46-50)

September 2019

Traumurlaub, der nach Wiederholung schreit!

6.0/6

Eine sehr schöne Anlage auf einer kaum erschlossenen größeren Trauminsel! Wir sind vom ersten bis zum letzten Augenblick absolut überzeugt gewesen. Es hat alles gestimmt und wir hatten zwei wundervolle Wochen auf Hondaafushi. Werden bestimmt nochmal wiederkommen.


Umgebung

6.0

Die Anreise war schon ziemlich anstrengend und lang, wir sind ca. 24 Stunden gereist. Mit Türkisch Airlines von Hannover über Istanbul nach Male. Dann nach einem zweistündigen Aufenthalt, der einem sehr angenehm mit freiem Buffet und w-lan gestaltet wurde, zu ging es weiter mit einem Inlandsflug zur Flughafen-Insel neben Hondaafushi. Von dort nochmal 15 Minuten mit dem Schnellboot auf unsere Trauminsel. Alles war hervorragend organisiert und wir mussten uns um nichts kümmern. Der Empfang war her


Zimmer

6.0

Wir bekamen einen Deluxe-Bungalow nahe dem Restaurant. Er war sehr gut gelegen und gut ausgestattet. Durch einen kleinen Minidschungel waren wir in wenigen Metern an der unbeschreiblich schönen Badelagune. Dort standen auch schon zwei bequeme Liegen und ein Sonnenschirm für uns bereit. Der Strand war weiß und weich und das Wasser glasklar. Wir wollten gar nicht mehr raus. Das Zimmer mit dem offenen Bad war immer sehr sauber und absolut ausreichend für unsere Ansprüche. Uns haben nur ein paar Han


Service

6.0

Alle Mitarbeiter auf der Insel waren stets freundlich und hilfsbereit. Die Köche lächelten immer und fragten jedes mal, ob es einem gut geht. Unser Kellner war super und machte einen tollen Service. Genauso unser Roomboy. Wir können über niemanden eine Kritik äußern. Alles Top!


Gastronomie

6.0

Wir haben noch nie so gut gegessen, barfuß mit den Füßen im Sand und dabei einen tollen Blick aufs Meer. Das Essen war hervorragend und sehr lecker. Manches etwas scharf für uns, aber es gab immer genug anderes. Es wurde an verschiedenen Stationen live Cooking angeboten und die Desserts waren der Hammer. Uns hat eine Tip-Box für die Köche gefehlt. Das wäre noch ein Vorschlag für das Management. Da immer nur ein paar der Köche im Speisesaal waren, haben wir dem Küchenchef einmal 100$ für das Team


Sport & Unterhaltung

5.0

Außer Baden und Schnorcheln haben wir nicht viel gemacht. Es gibt aber einige Wassersport-Angebote, die man nutzen kann. Des weiteren eine Tauchbase und diverse Ausflugsangebote. Ein Pool mit Bar ist auch vorhanden. Wir sind dort aber nur zum Sonnenuntergang gewesen und haben diesen bei einem leckeren Cocktail genossen. Zum Baden hatten wir ja unser traumhaftes Meer.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Matthias (36-40)

September 2019

Eine sehr ruhige Insel zum Entspannen! Ein TRAUM!

6.0/6

Wir waren vom 01.10 - 10.10.2019 auf der wunderschönen Insel Hondaafushi und sind froh, dass wir uns für diese Insel entschieden habe. Die ganzen negativen Bewertungen sind absolut nicht mehr zutreffend und diese Insel hat 100% verdient! Seit dem das sehr nette Deutsche Management diese Insel übernommen hat, geht es wirklich Bergauf! Wir waren bereits zum fünften Mal auf den Malediven und können hier denke ich gut mitreden. Die Begrüßung (In Deutsch) war sehr herzlich und wir haben sogar eine Wilkommens Massage bekommen. Die Bungalows sind total sauber und Luxus Pur! Diese sind geräumig mit einem Außenbad und liegen direkt am wundervollen Blauen Meer! :-) Was wir gut fanden, dass die Mini Bar inkl. Kaffee und Tee inklusive war! Auch ein Save gehört zur Austattung der nicht extra Kostet! Hey ich meine, wo gibt es so etwas noch ??Das Essen war abwechslungsreich und sehr sehr Lecker! Der Service war immer Bemüht und sehr freundlich. Das Riff war etwas enttäuschend, aber das ist ein generelles Problem derzeit. Fische, Haie und Schildkröten gibt es aber trotzdem zu sehen, außerdem kommen täglich Delphine vorbei. Die Anreise war mit knapp 22 Stunden schon sehr anstrengend, aber sehr gut Durchorganisiert.


Umgebung

6.0

Näher am Strand geht nicht, dann würde man im Wasser schlafen!


Zimmer

6.0

Zimmer sehr sauber und Luxus Pur, direkt am Strand mit zwei Holzliegen mit Polster!


Service

5.0

Service war gut. Manchmal etwas langsam, die Getränke hätten schon öfter nachgefüllt werden können. Außerdem hätte man die Platzdecken austauschen sollen. Aber das sind Kleinigkeiten.


Gastronomie

6.0

Perfekt! Schön angerichtet und für jeden etwas dabei!


Sport & Unterhaltung

6.0

Tischtennis, Dart, Jetski...Alles da.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Timon (19-25)

August 2019

Der beste Urlaub meines Lebens - Jeder Cent wert

6.0/6

Sehr große Insel mit viel Fauna & Flora, traumhaft tolle Strände. Deutsche Hotelleitung und fast ausschließlich deutsche Gäste. Die Tauchschule und der Wassersport Center waren ebenfalls mit deutschen besetzt. Ebenfalls deutsche Beschriftungen am Buffet was sehr hilfreich war. Hier fühlt man sich als deutscher schon fast wie Daheim, definitiv einzigartig und ein riesen Punkt, wieso ich Hondaafushi nochmal besuchen würde. Wir hatten für August traumhaftes Wetter und es hat bei 9 Tagen nur einmal kurz geregnet. Außerdem konnten wir Babyschildkröten sehen die gerade geschlüpft sind. An die Hotelleitung: Bitte führt mehr Variation bei der Minibar ein (z.B. auch Bier). Außerdem solltet ihr Karten oder Bänder einführen, die all Incl. Gästen gegeben werden, damit die Angestellten nicht mit der Zimmernummer oder einer zu unterschriebenen Rechnung "nerven" müssen. Ja das kam sehr oft vor. Bitte die Insel nicht so sehr zubauen, sonst verliert sie ihren Charme. Mit viel mehr Gästen sinkt auch das Robinson-Feeling und die Natur, insbesondere die Tiere, werden zurückgedrängt. Alles in einem hatte ich die spannendsten und erholsamsten Tag meines bisherigen Lebens, es war jeden Cent wert und eine super Entscheidung, sich für das Hondaafushi Island Resort zu entscheiden!


Umgebung

6.0

Mittels ca. einstündigem Inlandsflug von Male aus zu erreichen. Gelegen im nördlichsten Archipel. Typisches Malediven Klima.


Zimmer

6.0

Es hätte ein bisschen mehr sauber sein können, abgesehen davon war das Zimmer genial. Traumhafte Außendusche, sehr komfortable Betten und eine ordentliche Klimaanlage. Schöne private Terrasse mit ca 30m Fußweg zum Strand.


Service

6.0

Top - kleine Wünsche wurden sofort erfüllt und es wurde öfters nach der Zufriedenheit Seitens des Management gefragt.


Gastronomie

6.0

Ebenfalls top. Kein Luxus Schnick Schnack Essen das man beim Lesen der Zutaten immer noch nicht identifizieren kann. Internationale Küche mit exzellenten Gerichten, die Köche verdienen ein riesen Lob, ich habe noch nie so gut in einem Urlaub gegessen. Üppige Auswahl und das Sortiment hat sich in unserem Urlaub nicht wiederholt. Ich kann die teilweise negativen Bewertungen bzgl. des Essens nicht nachvollziehen es war wirklich einwandfrei. Morgens Mittags und Abends. Vor allem die vielen verschied


Sport & Unterhaltung

5.0

Der JetSki war leider kaputt. Dennoch gibt es viel Freizeitangebot wie z.B. tauchen, schnorcheln, Wasserski, StandUp Paddleboat etc. Wer hierher kommt, kommt wegen der einsamen Ruhe und Erholung. Klar darf da ein bisschen Spaß nicht fehlen. Wir waren zufrieden und es hat uns an nicht gefehlt (Nur JetSki fahren wär echt geil gewesen :( ). Das Gym ist ein bisschen klein, daher nur 5/6.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stefanie (19-25)

August 2019

Klasse Urlaub, Sehr empfehlenswert!!!!

6.0/6

Das Hotel ist macht einen super Eindruck. Ist gepflegt und das ganze Personal war sehr zuvorkommend. Traumstrand zum entspannen!!!


Umgebung

5.0

Die Anfahrt zum Hotel war eine kleine Herausforderung. Erst mit dem Inlandsflug von Male nach Hanimadoo und dann weiter mit dem Boot. Bei Nacht und Regen war dies leider nicht so angenehm. Gibt wenige Ausflugsmöglichkeiten aber gut erreichbar.


Zimmer

6.0

Das Zimmer gut gut ausgestattet. Alles was man braucht ist da. Das Bett ist sehr bequem und die Reinigung wurde jeden Tag gründlich durchgeführt. Das offene Bad ist natürlich ein Highlight. Klimaanlage auch sehr leise.


Service

6.0

Super Service bei Fragen oder Problemen sofortige Hilfe


Gastronomie

6.0

Das Essen war sehr vielseitig und abwechslungsreich. Hat sehr gut geschmeckt, super gewürzt, einfach fantastisch!


Sport & Unterhaltung

4.0

Poolanlage, Gym und Wassersport sowie Tauchcenter vorhanden


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sabrina (36-40)

August 2019

Toller Strandurlaub auf traumhafter Barfußinsel

6.0/6

Wunderschönes 4 Sterne Hotel auf einer traumhaften Insel. Wir haben die 10 Tage ohne Schuhe sehr genossen. Jeder Wunsch wurde von den Hotelmitarbeiter/innen oder vom Management erfüllt. Sehr schöner Pool, mit Poolbar und tollen Sonnenuntergängen. Wir waren vorher wegen der Regenzeit skeptisch, aber es hat in den 10 Tagen nur 3x kurz geschauert und es gab kein größeres Stechmückenproblem.


Umgebung

6.0

Eine recht große Insel, mit Dschungel. Traumhafter Strand.


Zimmer

6.0

Schöner Bungalow direkt am Strand. Die Außendusche war sehr cool.


Service

6.0

Guter Service. Alle Wunsche wurde asop erfüllt.


Gastronomie

5.0

Obwohl wir nicht gerne vom Buffet essen, war das Essen sehr schmackhaft und abwechslungsreich.


Sport & Unterhaltung

5.0

Für uns gut, da wir auf den Malediven einfach nur am Strand entspannen möchten. Eigene Liegen direkt am Strand. Unserem 5-jährigen Sohn hat der Strand, das Meer und der Pool vollkommen ausgereicht. Man kann gut schnorcheln und das Tauchangebot (eigene Tauchschule) ist auch sehr gut. Ich kann die Bali-Massage im SPA sehr empfehlen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Silvana (36-40)

Juli 2019

Ein Traum zum Tauchen & Entspannen

6.0/6

Hondaafushi ist eine traumhaft schöne Insel, die nur zum Teil bebaut ist und noch viel Natur bietet. Ein Plus in unseren Augen ist auch, dass hier keine Wasservillen vorhanden sind.


Umgebung

6.0

Von Male aus geht es mit einem Inlandsflug weiter nach Hanimaadhoo. Von dort aus wurden wir mit einem Dhoni direkt zur Insel gebracht. Die Insel hebt sich vom türkis-blauem Wasser mit einem wunderschönen weißen Sandstrand ab. Die gesamte Insel ist sehr gepflegt und lädt zum Barfuß-Gehen ein. Dadurch dass die Insel weder von Wasserflugzeugen noch von Speed-Booten angesteuert wird ist es traumhaft ruhig.


Zimmer

6.0

Unser Bungalow (Nr. 105) lag etwas nach hinten versetzt zum Strand und war durch die Vegetation etwas geschützt. Durch unseren eigenen Durchgang konnten wir den Strand und den türkis-blauen Ozean vom Zimmer aus erreichen und sogar vom Bett aus sehen. Der Bungalow selbst ist sehr geräumig mit eigener Terrasse, gut ausgestattet mit Minibar und Wasserkocher und wurde immer sehr gründlich gereinigt. Das offene Bad mit Freiluftdusche fanden wir sehr schön.


Service

6.0

Super freundliches & hilfsbereites Personal. Uns hat es an nichts gefehlt. Seit Jahresbeginn wird die Insel von einem Deutschen Management geleitet, welches sich mit viel Engagement für die Zufriedenheit der Gäste einsetzt. So wurden wir bei unserer Ankunft von einer deutschsprachigen Gäste-Betreuerin begrüßt. Während unseres Urlaubs konnten wir uns jederzeit mit Fragen an sie wenden, wurden aber ab und an auch ganz dezent persönlich angesprochen.


Gastronomie

6.0

Ein dickes Lob an den Küchenchef und seine gesamte Crew. Das Restaurant ist sehr schön am Strand gelegen und bietet einen herrlichen Ausblick auf den Ozean. Die Bedienung war immer super höflich und hat uns unsere Wünsche gerne erfüllt. Da wir nicht zur Hauptreisezeit auf Hondaafushi waren, hatten wir das Glück, in den Genuss des à-la-carte Menüs zu kommen. Die Auswahl war riesig und es war einfach nur phantastisch lecker (wie die Waage zu Hause bestätigt). Die Vorspeisen, Hauptgänge und Desser


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Insel bietet viele Freizeitmöglichkeiten an wie z.B. einen eigenen Fitnessraum, Wassersport, Nachtfischen, Schnorchel-Ausflüge usw. Wir als Taucher haben jedoch nur das Spa und das Tauchangebot genutzt: Der Spa-Bereich ist momentan nur vorübergehend in einem Familienbungalow eingerichtet. Hier kann am Ambiente noch etwas Feinschliff betrieben werden. Die Massagen des Balinesischen Spa-Teams waren aber wirklich phantastisch. Tauchen: Tausend Dank an Tom - Merci. Wir haben während unseres Url


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ursula (46-50)

Juli 2019

Hinfahren!

6.0/6

Hondaafushi juli 2019 Wir haben erstmalig turkish airlines gebucht, hauptsächlich um uns die lästige autofahrt nach wien zu ersparen und waren durchaus angetan. Der neue airport in istambul ist total gelungen, service, unterhaltungsprogramm und essen an bord sind völlig in ordnung, also für uns grazer eine echte alternative zur emirates. Die weiterreise zur insel ging flott und reibungslos vonstatten, der inlandsflug nach hanimaadhoo war zwar nicht so charmant wie einer mit einem wasserflugzeug, aber man soll ja alles einmal ausprobieren. Der bootssteg ist vom flughafen aus in zwei minuten zu erreichen, die überfahrt mit dem dhoni nach hondaafushi dauerte gerade mal 15 minuten. Wir wurden vom hotelmanager am welcome-jetty in emfang genommen, zur rezeption begleitet und mit allen nötigen informationen versorgt. Hondaafushi gehört seit anfang des jahres übrigens zur deutschen „paradise hotels“ gruppe. Danach ging es direkt zu unserem bungalow nr.122. die bungis sind neu, großzügig geschnitten und sauber, das möbeldesign ist zwar nicht ganz meines aber durchaus zweckmäßig, das halboffene bad ist allerdings wirklich hübsch, genau wie die überdachte, gut ausgestattete terrasse. Davor liegt dann der strand und der ist selbst für maledivenverhältnisse der absolute hammer. Wir waren bisher nur auf klitzkleinen mini-inseln und waren schwer begeistert von den kilometerlangen weißen stränden rund um die insel. So viel zeit haben wir noch nie mit wellenhüpfen und herumtümpeln verbracht, die lagune auf der ostseite/bungiseite ist der wahnsinn. Sowohl restaurant (ostseite mittig) als auch thilabar (an der nordspitze) liegen fantastisch, selbst der pool bei der thilabar hatte was (zumindest als fotomotiv bei sonnenuntergang). apropos restaurant: in der ersten woche waren nur um die 15 gäste auf der insel und deshalb gab es essen a la carte, wir haben die erfreulich umfangreiche karte zu dritt durchgekostet und waren hingerissen. Speziell die asiatischen hauptgerichte, meeresfrüchte und die desserts (lavakuchen!!!) waren durch die bank hervorragend. Ausserdem ist auf hondaafushi ein sushi-weltmeister am werk. In der zweiten woche wurde auf buffet (klein aber fein) umgestellt, so haben wir beide varianten ausprobieren können. Auf der westseite der insel liegt mittig die tauchschule werner lau und direkt davor der komfortable steg zum hausriff, am ersten tag sind wir da mit unserem schnorchelequipment hinspaziert, danach haben wir den praktischen buggy-service genutzt. so nennt man auf hondaafushi ein golfwagerl, das man jederzeit bestellen kann und das von supernetten „taxlern“ gelenkt wird. Das hausriff ist tot, also wirklich mausetot, die westseite ist leider völlig zerstört, an der ostseite hat anscheinend nur die bleiche zugeschlagen, die westseite ist dagegen ein einziger el nino korallenfriedhof. ABER: fische gibt es ohne ende! Ich hänge einige unterwasserbilder an, obwohl die qualität gelinde gesagt erbärmlich ist, die sicht war nämlich meistens miserabel und dafür strömung und wellengang enorm. Die gopro war ebenso nutzlos wie die olympus und meine alte nikon ist bei solchen bedingungen auch nicht gerade das gelbe vom ei. Trotzdem soll jeder sehen, was sich da alles am hausriff tummelt, schnorcheln war nämlich jedes mal der totale kick! Es gibt viele schwarz- und weißspitzenhaie, aber auch ammenhaie und zutrauliche grauhaie, napoleons, große barrakudas und rochen ohne ende. Neben gepunkteten adlerrochen, schwarzpunktrochen und riesigen federschwanzrochen haben wir einen GEMUSTERTEN adlerrochen (der ist mir vorher überhaupt noch nie untergekommen) und viele teufelsrochen gesehen. Zuerst dachte ich ja, dass hier massig baby-mantas herumschwimmen, tom von der tauchschule hat uns aber aufgeklärt, dass es sich um eine kleinere art „mobular rays“ also teufelsrochen handelt. Tom und sein team von werner lau sind kompetent und superfreundlich, unser sohn hat den resortdive ausprobiert und wird wohl nach vielen jahren kampfschnorcheln ins taucherlager wechseln, er war einfach hin und weg. Schildkröten gibt’s auch in rauen mengen, hondaafushi ist nämlich eine schildkröteninsel, leider ist nur eines der vielen gelege am strand geschlüpft, während wir da waren und das haben wir leider verpasst. Wir hatten zuerst 9 tage gutes wetter, manchmal ein wenig bewökt, aber sonst pipifein und dann hat uns der monsun erwischt… alter schwede, der indie hat sich aufgeführt wie der pazifik, auf der westseite hat es einen weggeblasen und in der nacht hat es so geschüttet und gestürmt, dass unser bad überflutet war und das wasser unter der eingangstür hereingeronnen ist. Drei tage war an schnorcheln nicht zu denken, über den steg sind richtige brecher hereingerollt, die holzverkleidung hat es größtenteils weggerissen, naturgewalt pur, aber auch sehr spannend. In dieser zeit haben wir die insel erkundet, die wirklich sehenswert ist, wo andere inseln zum teil wie eine filmkulisse wirken, ist hondaafushi absolut naturbelassen und wirklich wunderschön. Momentan ist vielleicht ein viertel der insel erschlossen, der rest ist dichtester dschungel, echt genial. Solange das so bleibt (auf der insel hätten noch locker 150 bungis platz) sollte man sich das auf jeden fall ansehen, das preis-leistungs-verhältnis ist nämlich phänomenal. Die letzten beiden tage hat sich das wetter wieder halbwegs beruhigt, die rückfahrt nach hanimaadhoo war trotzdem ziemlich ruppig und hat um einiges länger gedauert als die hinfahrt. Alles in allem waren wir aber nur 19 stunden unterwegs (gesamt, also von haustür bungi bis haustür graz). Fazit: klare empfehlung für hondaafushi, erholung pur, reine barfußinsel, alles blitzsauber und gepflegt, ausgezeichnetes essen, engagiertes management, superfreundliches personal, spitzen-tauchschule, fischreiches hausriff und großzügige bungis. Und zum schluß das einzige manko: die moskitos haben mich praktisch aufgefressen, das nächste mal wird es bei uns wieder ein wasserbungi...


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Georg (46-50)

Juli 2019

Absolut unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis!

6.0/6

Sehr schöne naturbelassene grüne Insel. Absolut empfehlenswert. Wir reisten im August mit 2 Erwachsenen und 2 Kinder. Unser Flug ging mit Emerald Airlines von Frankfurt über Dubai nach Male´. Dort angekommen wartete man bereits auf uns, um den Inlandsflug nach Hanimaadoo anzutreten. Von dort ging es nochmal ca. eine halbe Stunde nach Hondaafushi. Am Jetty angekommen wurden wir herzlich vom Hotelmangement begrüßt und zur Rezeption begleitet. Dort wurde uns ein Willkommenscocktail gereicht und wir erhielten von Mitarbeiterinnen aus dem Spa eine kleine Nackenmassage zur Entspannung. In der Zwischenzeit wurden von den Mitarbeitern der Rezeption die Checkin Formalitäten erledigt. Dann wurden wir mit einem Elektrobuggy zu unseren Bungalows gebracht. Der Hotelmanager begleitete uns . Wir erhielten einen Familienbungalow. Dies sind 2 aneinandergebaute Bungalows. Für Familien absolut zu empfehlen. Die Bungalows sind sehr schön eingerichtet und hell und freundlich. Die Aussenduschen sind ein Traum. Von der Unterkunft waren wir äußerst positiv überrascht. Dieser Eindruck ließ uns von nun ab nicht mehr los!! Die Insel ist wirklich sehr schön. Die Poolbar ist traumhaft gelegen und alle versammelten sich hier abends zum Sonnenuntergang auf einen "Sundowner". Die Mitarbeiter sind äußerst zuvorkommend und freundlich. Die Qualität und die Auswahl der Speisen im Restaurant ist sehr gut. Dies hätte ich zu dem Preis nicht erwartet. Auch hier sind die Mitarbeiter sehr freundlich und aufmerksam. Man erhält einen Tisch zugewiesen, den man während seines Aufenthaltes behält. So hat man immer den selben Kellner. Wir können diese Insel nur empfehlen und kommen gerne wieder. Es heerschte eine familiäre Atmosphäre, welche man nur selten findet.


Umgebung

6.0

Die Anreise war schon beschwerlich. Wir reisten erst mit dem Zug nach Frankfurt. Dann mit Emarald nach Dubai. Hier hatten wir 4 Stunden Aufenthalt. Dann ging es weiter nach Male`. Von hier ging es mit einer Turboprop mit einer Zwischenlandung nach Hanimaadoo. Jetzt noch einmal auf ein Dhooni und schon waren wir da. Das ganze hat knapp 24 Stunden gedauert. Dafür wurden wir mit allem was dann kam entlohnt!


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr schön und geräumig. Die Betten sind sehr gut. Wir haben alle sehr gut geschlafen. Das Zimmer hat einen Safe und alle Annehmlichkeiten die man braucht - Fön, USB Anschluss zum Laden am Telefon, Regenschirme, Bademäntel und eine wirklich sensationelle Aussendusche.


Service

6.0

Das Personal ist wirklich sehr nett und zuvorkommend. Uns wurden immer sofort unsere Liegen vorbereitet, wenn uns die Mitarbeit nur von weitem gesehen haben. Auch Getränke wurden uns immer angeboten und an die Liegen gebracht. Alle Anfragen wurden sofort erledigt.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist wirklich sehr gut. Es gibt leckere Salate und jeden Tag ein sehr leckeres Sushiangebot. Alle Speisen sind sehr schmackhaft zubereitet und variiert immer wieder. Absolut empfehlenswert!!!!


Sport & Unterhaltung

4.0

Wir haben einen Schnorchelausflug und einen Angelausflug gemacht. Man kann am Divingcenter Tauchgänge buchen, oder den langen Steg, der bis zur Riffkante führt, nutzen, um zu schnorcheln. Das Riff ist zwar ganz schön beschädigt, was aber dem Fischreichtum keinen Abbruch tut. Wir haben Schildkröten, Rochen, Haie und viele Zierfische gesehen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Birgit (51-55)

Juli 2019

Wer das Paradise sucht, findet es hier!

6.0/6

Sehr persönlicher und freundlicher Empfang durch den Hotelmanager und Paula. Hier findet man den Luxus von absoluter Ruhe und Erholung.


Umgebung

6.0

Von Male fliegt man mit einem zweimotorigen Flugzeug ca. 45 Min. nach Hanimaadhoo mit traumhaften Blick auf die Atolle. Von da aus hat man eine Überfahrt von ca. 20 Min. mit einem kleinen Boot zur wunderbaren Insel Hondaafushi.


Zimmer

6.0

Die Bungalows befinden sich alle direkt am weißem Sandstrand mit herlichem Ausblick auf das glasklare Meer. Das Badezimmer befindet sich im Aussenbereich. Man duscht unter freiem Himmel.


Service

6.0

Das Personal ist sehr freundlich und hilfbereit.


Gastronomie

6.0

Das Essen wurde genau nach unseren Wünschen zubereitet. Es gab jedenTag frisch gebratene Leckereien, die man sich selbst zusammenstellen konnte. Leichte und gesunde Kost. Suppe, Salat, Sushi, Fisch, Fleisch, Obst, verschiedene Kreationen Nachtisch. Für jeden etwas dabei.


Sport & Unterhaltung

5.0

Der perfekte Ort zum Schnorcheln und Tauchen. Weitere Angebote waren Paddling und Surfen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Carolus (41-45)

Juni 2019

Ein sprichwörtliches Paradies

6.0/6

Dieses schnell zu erreichende Eiland bietet Entspannung pur, hervorragende Verpflegung und natürlich die herzliche deutschsprachige Gastbetreuung.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lara (31-35)

Juni 2019

Paradiesischer Urlaub !

6.0/6

Eine unglaublich schöne Insel mit schönen Bungalows, sehr gutem Essen und netten Angestellten. Absolut empfehlenswert!


Umgebung

6.0

Mit dem Boot in 10-15 Minuten von Hanimaadhoo nach Hondaafushi. Um die Insel herum gibt es viele super schöne Korallenriffe :)


Zimmer

6.0

Einzelne Bungalows, mit Outdoorbad und eigener Terrasse mit direktem Weg ans Meer. Über den Strand erreicht man ganz entspannt das Restaurant oder die Bar. Oder man lässt sich mit einem Strandbuggy hinfahren :)


Service

6.0

Super nette, höfliche Angestellte !


Gastronomie

6.0

Extrem leckeres Buffet, super viele verschiedene Nachspeisen und immer frisch gepresste Säfte


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Insel hat ein eigenes Fitness und eine Tauchschule, welche Privatstunden anbieten :)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bianca (26-30)

Juni 2019

Insel Paradies Hondaafushi

6.0/6

Eine wunderschöne, naturbelassene Insel, perfekt für einen entspannenden, ruhigen Strandurlaub! Das Meer und der Strand sind strahlend schön, die Bungalows super cozy und die Leute auf der Insel extrem freundlich. Wir sind hoffentlich im Dezember wieder dort und freuen uns !!


Umgebung

6.0

Die Insel ist von München aus in ca 20 Stunden über Dubai - Male - Hanimadhoo leicht zu erreichen. Bis nach Male sind wir mit Emirates geflogen, also alles sehr entspannt. Von Hanimadhoo aus gehts mit dem Speedboot sehr schnell auf die Insel. Das Wasser und die Insel sind unglaublich schön, der Strand ist weis und sauber und die Insel ist innen noch sehr naturbelassen. Da wir zur Nebensaison da waren, waren nicht alle Bungalows belegt und man hatte unglaublich viel Freiraum auf der Insel.


Zimmer

6.0

Die Bungalows sind mit allem ausgestattet, haben hohe Decken und ein externes, nach aussen freies Bad mit einer Aussendusche. Diese ist wunderschön und es ist unglaublich angenehm, zb während eines Regenschauers zu duschen . Vom Bungalow aus kommt man auf eine eigene Terrasse, von der aus man direkt ans Meer kommt. Das einzig fehlende sind Ganzkörperspiegel im Bungalow, die aber wohl bald hinzu kommen. Wenn man allerdings keine Instagram - Selfies machen möchte, reichen auch die großen Spiegel i


Service

6.0

Die Angestellten sind extrem höflich und zuvorkommend. Wenn man mit dem Speedboot ankommt, wird man am Steg vom Hotelmanager und Angestellten begrüßt, sie kommen allen Wünschen sofort nach und man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Überall wird man mit Wasser oder anderen Getränken versorgt, man hat also keine Möglichkeit, zu dehydrieren ;) Die Leute dort fahren einen mit Golfcars vom Restaurant zu den Bungalows, der Bar oder dem Divercenter, wann immer man möchte. Wir waren mit einem Kind dort, de


Gastronomie

6.0

Zur Nebensaison gab es Essen a la Carte und alle Gerichte schmeckten sehr sehr gut. Es gab eine große Auswahl verschiedener Dinge, von Fleisch über Fisch und Vegetarisch gab es alles. Alles Fleisch dort ist natürlich Rind oder Geflügel, kein Schwein. Wir persönlich essen sehr gerne Fleisch und können das definitiv weiterempfehlen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Insel eignet sich natürlich hervorragend zum Tauchen. Leider war aufgrund der Regenzeit (Was in zwei Wochen ab und zu einen zehnminütigen Regenschauer ausmachte) das Tauchen nicht immer möglich, da es auf dem offenem Meer recht windig war und daher größere Wellen ab und an das Tauchen verhindert haben. Aber in den zwei Wochen waren mehrere Tauchgänge möglich :) und unter dem Meer machen die Wellen natürlich keinerlei Unterschied. Am Strand gibt es Beach Volleyball und es gibt ein Gym, dass w


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Matthias (31-35)

Juni 2019

Perfekte Pärcheninsel

6.0/6

Eine unglaublich tolle Insel, perfekt für einen schönen, entspannten Pärchenurlaub. Bietet viel Zeit zu zweit, nicht überlaufen, tolle Tauchtrips und nette Leute. Wir waren begeistert !


Umgebung

6.0

Wir sind von Hamburg - Wien - Male - Hanimaadhoo geflogen und wurden dort von höflichen Angestellten empfangen, die einen direkt zum Speed Boot geleiten. Von dort waren wir in ca 15 min auf Hondaafushi. Vor Ort wurden wir vom Staff und dem Hotelmanager persönlich empfangen und mit einem kleinen Strandbuggy bis zum Zimmer gefahren.


Zimmer

6.0

Wer keinen Wasserbungalow für Instagram und Facebook Fotos braucht, der wird mit den Bungalows auf Hondaafushi sehr zufrieden sein. Der Weg zum Strand war super kurz, man hat eine schöne, sehr private Terrasse und ein tolles Outdoor Badezimmer. Einziges Manko sind fehlende Ganzkörperspiegel im Zimmer.


Service

6.0

Die Staff waren super zuvorkommend, haben alles, was man wollte, nach Möglichkeit sofort erfüllt und wirken immer sehr fröhlich und offen. Zimmerservice gibt es noch nicht, haben wir aber auch nicht gebraucht..


Gastronomie

6.0

Wir hatten dank der Nebensaison Gerichte statt Buffet und waren sehr zufrieden damit. Es gab ein Menu mit großer Auswahl, alles war sehr lecker und es wurde allen Extrawünschen nachgegangen. Tipp: Wer Churros mag, die sind der Hammer auf der Insel!


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir waren mit den Tauchausflügen und gelegentlichem Wasserskifahren völlig zufrieden. Beachvolleyball noch dazu und es passt. Es gibt ein Fitness, das haben wir aber nicht besucht, da es viel zu heiß war, um wirklich Sport ausserhalb des Wassers machen zu wollen. Spa Besuche hatten wir pro Woche zwei, war alles super!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Laura (26-30)

Mai 2019

Gepflegtes,sauberes Resort. Deutsprachige Leitung

6.0/6

Dass gepflegte Resort bietet viel Platz. Einen tollen Pool mit Bar. Abends mit Blick auf den Sonnenuntergang. Dass Restaurant mit Blick auf dass Meer ist sehr zu empfehlen. Sehr leckeres Essen. Sehr gepflegter Strand und Insel. So dass man überall barfuß laufen kann. Die Leitung (Ansprechpartner) ist deutschsprachig. Was sehr angenehm ist, es befinden sich nur europäische Gäste dort.


Umgebung

6.0

Traumhafte lange weiße Sand strände rund um die Insel. Wunderschöne Fauna und Flora.


Zimmer

6.0

Die Beach Bungalows sind groß und geräumig. Tolles großes teil offenes Badezimmer mit außen Dusche. Schöne Terrasse mit Blick zum Meer


Service

6.0

Dass personal war sehr aufmerksam. Freundlich und zuvorkommend. Auf Wunsch gibt es einen buggy Service der dich zu den verschiedensten Plätzen auf der Insel fährt.


Gastronomie

6.0

Ein hohes Lob an den Koch. Und die Küche. Tolles Essen. Selbst auf Wunsch, was nicht auf der Karte (im Menü) steht, wurde für uns gekocht. War alles kein Problem.


Sport & Unterhaltung

6.0

Vor Ort gibt es eine Tauch Schule. Schnorcheln, stand up paddling, jetsky fahren uvm.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Debby J (31-35)

Mai 2019

Traumurlaub

6.0/6

Wir waren im Mai/Juni 2019 auf Hondaafushi. Die Insel hat eine gute Größe (nicht zu klein) man kann sogar joggen gehen und eine Insel Umrundung dauert circa anderthalb Stunden. Es gibt insgesamt 50 Bungalows (sehr sauber und gemütlich), das Badezimmer vom Bungalow ist nur halb überdacht, mit der Dusche unter freiem Himmel. Zusätzlich gibt es einen kleinen Fitnessraum eine wunderschöne Cocktailbar an der Spitze der Insel mit Infinity Pool, sowie die Rezeption und den Restaurant Bereich. Das Essen war sehr gut (alles à la carte weil wenig Gäste da waren) und sehr vielfältig, es blieb kein kulinarischer Wunsch offen. Der Service und das Personal sind sehr engagiert und freundlich. Als Taucher sind wir absolut auf unsere Kosten bekommen. Das Tauchcenter Werner Lau auf der Insel ist 1A geführt und organisiert und wir hatten unvergessliche Tauchgänge. Mit dem neugebauten Steg kann man das Hausriff ohne Probleme erreichen und betauchen. Kurzum: Wir haben uns sehr wohl gefühlt und hatten einen absoluten Traumurlaub. Herzlichen Dank!! 🥰


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ka-Ma (36-40)

April 2019

Wunderschön

6.0/6

Wir waren sehr zufrieden. Die Umgebung- wunderschön, der Service -zuvorkommend, das Essen -schmackhaft, die Sauberkeit -überall gegeben.


Umgebung

6.0

Transfer hat hin und zurück reibungslos geklappt.Wir sind nur ein mal zum Schnorcheln draußen gewesen, ansonsten keine Ausflüge unternommen


Zimmer

6.0

Wir haben ein Upgrade bekommen vom Superior zu Deluxe. War super, damit waren wir näher am Restaurant. Der Bungalow wurde jeden Tag sehr gut sauber gemacht, immer genug Handtücher, Wasser und Getränke in der Minibar gehabt.


Service

6.0

Sehr höflich, unaufdringlich, schnell


Gastronomie

6.0

Waren sehr zufrieden. Die Speisen waren sehr gut gewürzt. Ich fand dadurch sogar vegetarische Gerichte lecker obwohl ich normalerweise kein Fan davon bin.


Sport & Unterhaltung

5.0

Außer dem einen Schnorchel-Ausflug haben wir nichts unternommen. Der Pool an der Sunset-Bar ist schön, aber da war ich nur ein mal drin um ein Bild zu machen:-)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen

Bilder

Strand
Ausblick
Zimmer
Gastro
Strand
Strand
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Pool
Gastro
Sonstiges
Ausblick
Gastro
Gastro
Strand
Strand
Ausblick
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Ausblick
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Garten
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Ausblick
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Strand
Strand
Strand