Paradise Hondaafushi Island Resort & Spa

Paradise Hondaafushi Island Resort & Spa

Ort: Hanimaadhoo

80%
4.8 / 6
Hotel
4.9
Zimmer
5.2
Service
5.2
Umgebung
5.2
Gastronomie
4.6
Sport und Unterhaltung
4.5

Bewertungen

Timon (19-25)

August 2019

Der beste Urlaub meines Lebens - Jeder Cent wert

6.0/6

Sehr große Insel mit viel Fauna & Flora, traumhaft tolle Strände. Deutsche Hotelleitung und fast ausschließlich deutsche Gäste. Die Tauchschule und der Wassersport Center waren ebenfalls mit deutschen besetzt. Ebenfalls deutsche Beschriftungen am Buffet was sehr hilfreich war. Hier fühlt man sich als deutscher schon fast wie Daheim, definitiv einzigartig und ein riesen Punkt, wieso ich Hondaafushi nochmal besuchen würde. Wir hatten für August traumhaftes Wetter und es hat bei 9 Tagen nur einmal kurz geregnet. Außerdem konnten wir Babyschildkröten sehen die gerade geschlüpft sind. An die Hotelleitung: Bitte führt mehr Variation bei der Minibar ein (z.B. auch Bier). Außerdem solltet ihr Karten oder Bänder einführen, die all Incl. Gästen gegeben werden, damit die Angestellten nicht mit der Zimmernummer oder einer zu unterschriebenen Rechnung "nerven" müssen. Ja das kam sehr oft vor. Bitte die Insel nicht so sehr zubauen, sonst verliert sie ihren Charme. Mit viel mehr Gästen sinkt auch das Robinson-Feeling und die Natur, insbesondere die Tiere, werden zurückgedrängt. Alles in einem hatte ich die spannendsten und erholsamsten Tag meines bisherigen Lebens, es war jeden Cent wert und eine super Entscheidung, sich für das Hondaafushi Island Resort zu entscheiden!


Umgebung

6.0

Mittels ca. einstündigem Inlandsflug von Male aus zu erreichen. Gelegen im nördlichsten Archipel. Typisches Malediven Klima.


Zimmer

6.0

Es hätte ein bisschen mehr sauber sein können, abgesehen davon war das Zimmer genial. Traumhafte Außendusche, sehr komfortable Betten und eine ordentliche Klimaanlage. Schöne private Terrasse mit ca 30m Fußweg zum Strand.


Service

6.0

Top - kleine Wünsche wurden sofort erfüllt und es wurde öfters nach der Zufriedenheit Seitens des Management gefragt.


Gastronomie

6.0

Ebenfalls top. Kein Luxus Schnick Schnack Essen das man beim Lesen der Zutaten immer noch nicht identifizieren kann. Internationale Küche mit exzellenten Gerichten, die Köche verdienen ein riesen Lob, ich habe noch nie so gut in einem Urlaub gegessen. Üppige Auswahl und das Sortiment hat sich in unserem Urlaub nicht wiederholt. Ich kann die teilweise negativen Bewertungen bzgl. des Essens nicht nachvollziehen es war wirklich einwandfrei. Morgens Mittags und Abends. Vor allem die vielen verschied


Sport & Unterhaltung

5.0

Der JetSki war leider kaputt. Dennoch gibt es viel Freizeitangebot wie z.B. tauchen, schnorcheln, Wasserski, StandUp Paddleboat etc. Wer hierher kommt, kommt wegen der einsamen Ruhe und Erholung. Klar darf da ein bisschen Spaß nicht fehlen. Wir waren zufrieden und es hat uns an nicht gefehlt (Nur JetSki fahren wär echt geil gewesen :( ). Das Gym ist ein bisschen klein, daher nur 5/6.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Silvana (36-40)

Juli 2019

Ein Traum zum Tauchen & Entspannen

6.0/6

Hondaafushi ist eine traumhaft schöne Insel, die nur zum Teil bebaut ist und noch viel Natur bietet. Ein Plus in unseren Augen ist auch, dass hier keine Wasservillen vorhanden sind.


Umgebung

6.0

Von Male aus geht es mit einem Inlandsflug weiter nach Hanimaadhoo. Von dort aus wurden wir mit einem Dhoni direkt zur Insel gebracht. Die Insel hebt sich vom türkis-blauem Wasser mit einem wunderschönen weißen Sandstrand ab. Die gesamte Insel ist sehr gepflegt und lädt zum Barfuß-Gehen ein. Dadurch dass die Insel weder von Wasserflugzeugen noch von Speed-Booten angesteuert wird ist es traumhaft ruhig.


Zimmer

6.0

Unser Bungalow (Nr. 105) lag etwas nach hinten versetzt zum Strand und war durch die Vegetation etwas geschützt. Durch unseren eigenen Durchgang konnten wir den Strand und den türkis-blauen Ozean vom Zimmer aus erreichen und sogar vom Bett aus sehen. Der Bungalow selbst ist sehr geräumig mit eigener Terrasse, gut ausgestattet mit Minibar und Wasserkocher und wurde immer sehr gründlich gereinigt. Das offene Bad mit Freiluftdusche fanden wir sehr schön.


Service

6.0

Super freundliches & hilfsbereites Personal. Uns hat es an nichts gefehlt. Seit Jahresbeginn wird die Insel von einem Deutschen Management geleitet, welches sich mit viel Engagement für die Zufriedenheit der Gäste einsetzt. So wurden wir bei unserer Ankunft von einer deutschsprachigen Gäste-Betreuerin begrüßt. Während unseres Urlaubs konnten wir uns jederzeit mit Fragen an sie wenden, wurden aber ab und an auch ganz dezent persönlich angesprochen.


Gastronomie

6.0

Ein dickes Lob an den Küchenchef und seine gesamte Crew. Das Restaurant ist sehr schön am Strand gelegen und bietet einen herrlichen Ausblick auf den Ozean. Die Bedienung war immer super höflich und hat uns unsere Wünsche gerne erfüllt. Da wir nicht zur Hauptreisezeit auf Hondaafushi waren, hatten wir das Glück, in den Genuss des à-la-carte Menüs zu kommen. Die Auswahl war riesig und es war einfach nur phantastisch lecker (wie die Waage zu Hause bestätigt). Die Vorspeisen, Hauptgänge und Desser


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Insel bietet viele Freizeitmöglichkeiten an wie z.B. einen eigenen Fitnessraum, Wassersport, Nachtfischen, Schnorchel-Ausflüge usw. Wir als Taucher haben jedoch nur das Spa und das Tauchangebot genutzt: Der Spa-Bereich ist momentan nur vorübergehend in einem Familienbungalow eingerichtet. Hier kann am Ambiente noch etwas Feinschliff betrieben werden. Die Massagen des Balinesischen Spa-Teams waren aber wirklich phantastisch. Tauchen: Tausend Dank an Tom - Merci. Wir haben während unseres Url


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ursula (46-50)

Juli 2019

Hinfahren!

6.0/6

Hondaafushi juli 2019 Wir haben erstmalig turkish airlines gebucht, hauptsächlich um uns die lästige autofahrt nach wien zu ersparen und waren durchaus angetan. Der neue airport in istambul ist total gelungen, service, unterhaltungsprogramm und essen an bord sind völlig in ordnung, also für uns grazer eine echte alternative zur emirates. Die weiterreise zur insel ging flott und reibungslos vonstatten, der inlandsflug nach hanimaadhoo war zwar nicht so charmant wie einer mit einem wasserflugzeug, aber man soll ja alles einmal ausprobieren. Der bootssteg ist vom flughafen aus in zwei minuten zu erreichen, die überfahrt mit dem dhoni nach hondaafushi dauerte gerade mal 15 minuten. Wir wurden vom hotelmanager am welcome-jetty in emfang genommen, zur rezeption begleitet und mit allen nötigen informationen versorgt. Hondaafushi gehört seit anfang des jahres übrigens zur deutschen „paradise hotels“ gruppe. Danach ging es direkt zu unserem bungalow nr.122. die bungis sind neu, großzügig geschnitten und sauber, das möbeldesign ist zwar nicht ganz meines aber durchaus zweckmäßig, das halboffene bad ist allerdings wirklich hübsch, genau wie die überdachte, gut ausgestattete terrasse. Davor liegt dann der strand und der ist selbst für maledivenverhältnisse der absolute hammer. Wir waren bisher nur auf klitzkleinen mini-inseln und waren schwer begeistert von den kilometerlangen weißen stränden rund um die insel. So viel zeit haben wir noch nie mit wellenhüpfen und herumtümpeln verbracht, die lagune auf der ostseite/bungiseite ist der wahnsinn. Sowohl restaurant (ostseite mittig) als auch thilabar (an der nordspitze) liegen fantastisch, selbst der pool bei der thilabar hatte was (zumindest als fotomotiv bei sonnenuntergang). apropos restaurant: in der ersten woche waren nur um die 15 gäste auf der insel und deshalb gab es essen a la carte, wir haben die erfreulich umfangreiche karte zu dritt durchgekostet und waren hingerissen. Speziell die asiatischen hauptgerichte, meeresfrüchte und die desserts (lavakuchen!!!) waren durch die bank hervorragend. Ausserdem ist auf hondaafushi ein sushi-weltmeister am werk. In der zweiten woche wurde auf buffet (klein aber fein) umgestellt, so haben wir beide varianten ausprobieren können. Auf der westseite der insel liegt mittig die tauchschule werner lau und direkt davor der komfortable steg zum hausriff, am ersten tag sind wir da mit unserem schnorchelequipment hinspaziert, danach haben wir den praktischen buggy-service genutzt. so nennt man auf hondaafushi ein golfwagerl, das man jederzeit bestellen kann und das von supernetten „taxlern“ gelenkt wird. Das hausriff ist tot, also wirklich mausetot, die westseite ist leider völlig zerstört, an der ostseite hat anscheinend nur die bleiche zugeschlagen, die westseite ist dagegen ein einziger el nino korallenfriedhof. ABER: fische gibt es ohne ende! Ich hänge einige unterwasserbilder an, obwohl die qualität gelinde gesagt erbärmlich ist, die sicht war nämlich meistens miserabel und dafür strömung und wellengang enorm. Die gopro war ebenso nutzlos wie die olympus und meine alte nikon ist bei solchen bedingungen auch nicht gerade das gelbe vom ei. Trotzdem soll jeder sehen, was sich da alles am hausriff tummelt, schnorcheln war nämlich jedes mal der totale kick! Es gibt viele schwarz- und weißspitzenhaie, aber auch ammenhaie und zutrauliche grauhaie, napoleons, große barrakudas und rochen ohne ende. Neben gepunkteten adlerrochen, schwarzpunktrochen und riesigen federschwanzrochen haben wir einen GEMUSTERTEN adlerrochen (der ist mir vorher überhaupt noch nie untergekommen) und viele teufelsrochen gesehen. Zuerst dachte ich ja, dass hier massig baby-mantas herumschwimmen, tom von der tauchschule hat uns aber aufgeklärt, dass es sich um eine kleinere art „mobular rays“ also teufelsrochen handelt. Tom und sein team von werner lau sind kompetent und superfreundlich, unser sohn hat den resortdive ausprobiert und wird wohl nach vielen jahren kampfschnorcheln ins taucherlager wechseln, er war einfach hin und weg. Schildkröten gibt’s auch in rauen mengen, hondaafushi ist nämlich eine schildkröteninsel, leider ist nur eines der vielen gelege am strand geschlüpft, während wir da waren und das haben wir leider verpasst. Wir hatten zuerst 9 tage gutes wetter, manchmal ein wenig bewökt, aber sonst pipifein und dann hat uns der monsun erwischt… alter schwede, der indie hat sich aufgeführt wie der pazifik, auf der westseite hat es einen weggeblasen und in der nacht hat es so geschüttet und gestürmt, dass unser bad überflutet war und das wasser unter der eingangstür hereingeronnen ist. Drei tage war an schnorcheln nicht zu denken, über den steg sind richtige brecher hereingerollt, die holzverkleidung hat es größtenteils weggerissen, naturgewalt pur, aber auch sehr spannend. In dieser zeit haben wir die insel erkundet, die wirklich sehenswert ist, wo andere inseln zum teil wie eine filmkulisse wirken, ist hondaafushi absolut naturbelassen und wirklich wunderschön. Momentan ist vielleicht ein viertel der insel erschlossen, der rest ist dichtester dschungel, echt genial. Solange das so bleibt (auf der insel hätten noch locker 150 bungis platz) sollte man sich das auf jeden fall ansehen, das preis-leistungs-verhältnis ist nämlich phänomenal. Die letzten beiden tage hat sich das wetter wieder halbwegs beruhigt, die rückfahrt nach hanimaadhoo war trotzdem ziemlich ruppig und hat um einiges länger gedauert als die hinfahrt. Alles in allem waren wir aber nur 19 stunden unterwegs (gesamt, also von haustür bungi bis haustür graz). Fazit: klare empfehlung für hondaafushi, erholung pur, reine barfußinsel, alles blitzsauber und gepflegt, ausgezeichnetes essen, engagiertes management, superfreundliches personal, spitzen-tauchschule, fischreiches hausriff und großzügige bungis. Und zum schluß das einzige manko: die moskitos haben mich praktisch aufgefressen, das nächste mal wird es bei uns wieder ein wasserbungi...


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Georg (46-50)

Juli 2019

Absolut unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis!

6.0/6

Sehr schöne naturbelassene grüne Insel. Absolut empfehlenswert. Wir reisten im August mit 2 Erwachsenen und 2 Kinder. Unser Flug ging mit Emerald Airlines von Frankfurt über Dubai nach Male´. Dort angekommen wartete man bereits auf uns, um den Inlandsflug nach Hanimaadoo anzutreten. Von dort ging es nochmal ca. eine halbe Stunde nach Hondaafushi. Am Jetty angekommen wurden wir herzlich vom Hotelmangement begrüßt und zur Rezeption begleitet. Dort wurde uns ein Willkommenscocktail gereicht und wir erhielten von Mitarbeiterinnen aus dem Spa eine kleine Nackenmassage zur Entspannung. In der Zwischenzeit wurden von den Mitarbeitern der Rezeption die Checkin Formalitäten erledigt. Dann wurden wir mit einem Elektrobuggy zu unseren Bungalows gebracht. Der Hotelmanager begleitete uns . Wir erhielten einen Familienbungalow. Dies sind 2 aneinandergebaute Bungalows. Für Familien absolut zu empfehlen. Die Bungalows sind sehr schön eingerichtet und hell und freundlich. Die Aussenduschen sind ein Traum. Von der Unterkunft waren wir äußerst positiv überrascht. Dieser Eindruck ließ uns von nun ab nicht mehr los!! Die Insel ist wirklich sehr schön. Die Poolbar ist traumhaft gelegen und alle versammelten sich hier abends zum Sonnenuntergang auf einen "Sundowner". Die Mitarbeiter sind äußerst zuvorkommend und freundlich. Die Qualität und die Auswahl der Speisen im Restaurant ist sehr gut. Dies hätte ich zu dem Preis nicht erwartet. Auch hier sind die Mitarbeiter sehr freundlich und aufmerksam. Man erhält einen Tisch zugewiesen, den man während seines Aufenthaltes behält. So hat man immer den selben Kellner. Wir können diese Insel nur empfehlen und kommen gerne wieder. Es heerschte eine familiäre Atmosphäre, welche man nur selten findet.


Umgebung

6.0

Die Anreise war schon beschwerlich. Wir reisten erst mit dem Zug nach Frankfurt. Dann mit Emarald nach Dubai. Hier hatten wir 4 Stunden Aufenthalt. Dann ging es weiter nach Male`. Von hier ging es mit einer Turboprop mit einer Zwischenlandung nach Hanimaadoo. Jetzt noch einmal auf ein Dhooni und schon waren wir da. Das ganze hat knapp 24 Stunden gedauert. Dafür wurden wir mit allem was dann kam entlohnt!


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr schön und geräumig. Die Betten sind sehr gut. Wir haben alle sehr gut geschlafen. Das Zimmer hat einen Safe und alle Annehmlichkeiten die man braucht - Fön, USB Anschluss zum Laden am Telefon, Regenschirme, Bademäntel und eine wirklich sensationelle Aussendusche.


Service

6.0

Das Personal ist wirklich sehr nett und zuvorkommend. Uns wurden immer sofort unsere Liegen vorbereitet, wenn uns die Mitarbeit nur von weitem gesehen haben. Auch Getränke wurden uns immer angeboten und an die Liegen gebracht. Alle Anfragen wurden sofort erledigt.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist wirklich sehr gut. Es gibt leckere Salate und jeden Tag ein sehr leckeres Sushiangebot. Alle Speisen sind sehr schmackhaft zubereitet und variiert immer wieder. Absolut empfehlenswert!!!!


Sport & Unterhaltung

4.0

Wir haben einen Schnorchelausflug und einen Angelausflug gemacht. Man kann am Divingcenter Tauchgänge buchen, oder den langen Steg, der bis zur Riffkante führt, nutzen, um zu schnorcheln. Das Riff ist zwar ganz schön beschädigt, was aber dem Fischreichtum keinen Abbruch tut. Wir haben Schildkröten, Rochen, Haie und viele Zierfische gesehen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Birgit (51-55)

Juli 2019

Wer das Paradise sucht, findet es hier!

6.0/6

Sehr persönlicher und freundlicher Empfang durch den Hotelmanager und Paula. Hier findet man den Luxus von absoluter Ruhe und Erholung.


Umgebung

6.0

Von Male fliegt man mit einem zweimotorigen Flugzeug ca. 45 Min. nach Hanimaadhoo mit traumhaften Blick auf die Atolle. Von da aus hat man eine Überfahrt von ca. 20 Min. mit einem kleinen Boot zur wunderbaren Insel Hondaafushi.


Zimmer

6.0

Die Bungalows befinden sich alle direkt am weißem Sandstrand mit herlichem Ausblick auf das glasklare Meer. Das Badezimmer befindet sich im Aussenbereich. Man duscht unter freiem Himmel.


Service

6.0

Das Personal ist sehr freundlich und hilfbereit.


Gastronomie

6.0

Das Essen wurde genau nach unseren Wünschen zubereitet. Es gab jedenTag frisch gebratene Leckereien, die man sich selbst zusammenstellen konnte. Leichte und gesunde Kost. Suppe, Salat, Sushi, Fisch, Fleisch, Obst, verschiedene Kreationen Nachtisch. Für jeden etwas dabei.


Sport & Unterhaltung

5.0

Der perfekte Ort zum Schnorcheln und Tauchen. Weitere Angebote waren Paddling und Surfen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Carolus (41-45)

Juni 2019

Ein sprichwörtliches Paradies

6.0/6

Dieses schnell zu erreichende Eiland bietet Entspannung pur, hervorragende Verpflegung und natürlich die herzliche deutschsprachige Gastbetreuung.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lara (31-35)

Juni 2019

Paradiesischer Urlaub !

6.0/6

Eine unglaublich schöne Insel mit schönen Bungalows, sehr gutem Essen und netten Angestellten. Absolut empfehlenswert!


Umgebung

6.0

Mit dem Boot in 10-15 Minuten von Hanimaadhoo nach Hondaafushi. Um die Insel herum gibt es viele super schöne Korallenriffe :)


Zimmer

6.0

Einzelne Bungalows, mit Outdoorbad und eigener Terrasse mit direktem Weg ans Meer. Über den Strand erreicht man ganz entspannt das Restaurant oder die Bar. Oder man lässt sich mit einem Strandbuggy hinfahren :)


Service

6.0

Super nette, höfliche Angestellte !


Gastronomie

6.0

Extrem leckeres Buffet, super viele verschiedene Nachspeisen und immer frisch gepresste Säfte


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Insel hat ein eigenes Fitness und eine Tauchschule, welche Privatstunden anbieten :)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bianca (26-30)

Juni 2019

Insel Paradies Hondaafushi

6.0/6

Eine wunderschöne, naturbelassene Insel, perfekt für einen entspannenden, ruhigen Strandurlaub! Das Meer und der Strand sind strahlend schön, die Bungalows super cozy und die Leute auf der Insel extrem freundlich. Wir sind hoffentlich im Dezember wieder dort und freuen uns !!


Umgebung

6.0

Die Insel ist von München aus in ca 20 Stunden über Dubai - Male - Hanimadhoo leicht zu erreichen. Bis nach Male sind wir mit Emirates geflogen, also alles sehr entspannt. Von Hanimadhoo aus gehts mit dem Speedboot sehr schnell auf die Insel. Das Wasser und die Insel sind unglaublich schön, der Strand ist weis und sauber und die Insel ist innen noch sehr naturbelassen. Da wir zur Nebensaison da waren, waren nicht alle Bungalows belegt und man hatte unglaublich viel Freiraum auf der Insel.


Zimmer

6.0

Die Bungalows sind mit allem ausgestattet, haben hohe Decken und ein externes, nach aussen freies Bad mit einer Aussendusche. Diese ist wunderschön und es ist unglaublich angenehm, zb während eines Regenschauers zu duschen . Vom Bungalow aus kommt man auf eine eigene Terrasse, von der aus man direkt ans Meer kommt. Das einzig fehlende sind Ganzkörperspiegel im Bungalow, die aber wohl bald hinzu kommen. Wenn man allerdings keine Instagram - Selfies machen möchte, reichen auch die großen Spiegel i


Service

6.0

Die Angestellten sind extrem höflich und zuvorkommend. Wenn man mit dem Speedboot ankommt, wird man am Steg vom Hotelmanager und Angestellten begrüßt, sie kommen allen Wünschen sofort nach und man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Überall wird man mit Wasser oder anderen Getränken versorgt, man hat also keine Möglichkeit, zu dehydrieren ;) Die Leute dort fahren einen mit Golfcars vom Restaurant zu den Bungalows, der Bar oder dem Divercenter, wann immer man möchte. Wir waren mit einem Kind dort, de


Gastronomie

6.0

Zur Nebensaison gab es Essen a la Carte und alle Gerichte schmeckten sehr sehr gut. Es gab eine große Auswahl verschiedener Dinge, von Fleisch über Fisch und Vegetarisch gab es alles. Alles Fleisch dort ist natürlich Rind oder Geflügel, kein Schwein. Wir persönlich essen sehr gerne Fleisch und können das definitiv weiterempfehlen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Insel eignet sich natürlich hervorragend zum Tauchen. Leider war aufgrund der Regenzeit (Was in zwei Wochen ab und zu einen zehnminütigen Regenschauer ausmachte) das Tauchen nicht immer möglich, da es auf dem offenem Meer recht windig war und daher größere Wellen ab und an das Tauchen verhindert haben. Aber in den zwei Wochen waren mehrere Tauchgänge möglich :) und unter dem Meer machen die Wellen natürlich keinerlei Unterschied. Am Strand gibt es Beach Volleyball und es gibt ein Gym, dass w


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Matthias (31-35)

Juni 2019

Perfekte Pärcheninsel

6.0/6

Eine unglaublich tolle Insel, perfekt für einen schönen, entspannten Pärchenurlaub. Bietet viel Zeit zu zweit, nicht überlaufen, tolle Tauchtrips und nette Leute. Wir waren begeistert !


Umgebung

6.0

Wir sind von Hamburg - Wien - Male - Hanimaadhoo geflogen und wurden dort von höflichen Angestellten empfangen, die einen direkt zum Speed Boot geleiten. Von dort waren wir in ca 15 min auf Hondaafushi. Vor Ort wurden wir vom Staff und dem Hotelmanager persönlich empfangen und mit einem kleinen Strandbuggy bis zum Zimmer gefahren.


Zimmer

6.0

Wer keinen Wasserbungalow für Instagram und Facebook Fotos braucht, der wird mit den Bungalows auf Hondaafushi sehr zufrieden sein. Der Weg zum Strand war super kurz, man hat eine schöne, sehr private Terrasse und ein tolles Outdoor Badezimmer. Einziges Manko sind fehlende Ganzkörperspiegel im Zimmer.


Service

6.0

Die Staff waren super zuvorkommend, haben alles, was man wollte, nach Möglichkeit sofort erfüllt und wirken immer sehr fröhlich und offen. Zimmerservice gibt es noch nicht, haben wir aber auch nicht gebraucht..


Gastronomie

6.0

Wir hatten dank der Nebensaison Gerichte statt Buffet und waren sehr zufrieden damit. Es gab ein Menu mit großer Auswahl, alles war sehr lecker und es wurde allen Extrawünschen nachgegangen. Tipp: Wer Churros mag, die sind der Hammer auf der Insel!


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir waren mit den Tauchausflügen und gelegentlichem Wasserskifahren völlig zufrieden. Beachvolleyball noch dazu und es passt. Es gibt ein Fitness, das haben wir aber nicht besucht, da es viel zu heiß war, um wirklich Sport ausserhalb des Wassers machen zu wollen. Spa Besuche hatten wir pro Woche zwei, war alles super!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Laura (26-30)

Mai 2019

Gepflegtes,sauberes Resort. Deutsprachige Leitung

6.0/6

Dass gepflegte Resort bietet viel Platz. Einen tollen Pool mit Bar. Abends mit Blick auf den Sonnenuntergang. Dass Restaurant mit Blick auf dass Meer ist sehr zu empfehlen. Sehr leckeres Essen. Sehr gepflegter Strand und Insel. So dass man überall barfuß laufen kann. Die Leitung (Ansprechpartner) ist deutschsprachig. Was sehr angenehm ist, es befinden sich nur europäische Gäste dort.


Umgebung

6.0

Traumhafte lange weiße Sand strände rund um die Insel. Wunderschöne Fauna und Flora.


Zimmer

6.0

Die Beach Bungalows sind groß und geräumig. Tolles großes teil offenes Badezimmer mit außen Dusche. Schöne Terrasse mit Blick zum Meer


Service

6.0

Dass personal war sehr aufmerksam. Freundlich und zuvorkommend. Auf Wunsch gibt es einen buggy Service der dich zu den verschiedensten Plätzen auf der Insel fährt.


Gastronomie

6.0

Ein hohes Lob an den Koch. Und die Küche. Tolles Essen. Selbst auf Wunsch, was nicht auf der Karte (im Menü) steht, wurde für uns gekocht. War alles kein Problem.


Sport & Unterhaltung

6.0

Vor Ort gibt es eine Tauch Schule. Schnorcheln, stand up paddling, jetsky fahren uvm.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Debby J (31-35)

Mai 2019

Traumurlaub

6.0/6

Wir waren im Mai/Juni 2019 auf Hondaafushi. Die Insel hat eine gute Größe (nicht zu klein) man kann sogar joggen gehen und eine Insel Umrundung dauert circa anderthalb Stunden. Es gibt insgesamt 50 Bungalows (sehr sauber und gemütlich), das Badezimmer vom Bungalow ist nur halb überdacht, mit der Dusche unter freiem Himmel. Zusätzlich gibt es einen kleinen Fitnessraum eine wunderschöne Cocktailbar an der Spitze der Insel mit Infinity Pool, sowie die Rezeption und den Restaurant Bereich. Das Essen war sehr gut (alles à la carte weil wenig Gäste da waren) und sehr vielfältig, es blieb kein kulinarischer Wunsch offen. Der Service und das Personal sind sehr engagiert und freundlich. Als Taucher sind wir absolut auf unsere Kosten bekommen. Das Tauchcenter Werner Lau auf der Insel ist 1A geführt und organisiert und wir hatten unvergessliche Tauchgänge. Mit dem neugebauten Steg kann man das Hausriff ohne Probleme erreichen und betauchen. Kurzum: Wir haben uns sehr wohl gefühlt und hatten einen absoluten Traumurlaub. Herzlichen Dank!! 🥰


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ka-Ma (36-40)

April 2019

Wunderschön

6.0/6

Wir waren sehr zufrieden. Die Umgebung- wunderschön, der Service -zuvorkommend, das Essen -schmackhaft, die Sauberkeit -überall gegeben.


Umgebung

6.0

Transfer hat hin und zurück reibungslos geklappt.Wir sind nur ein mal zum Schnorcheln draußen gewesen, ansonsten keine Ausflüge unternommen


Zimmer

6.0

Wir haben ein Upgrade bekommen vom Superior zu Deluxe. War super, damit waren wir näher am Restaurant. Der Bungalow wurde jeden Tag sehr gut sauber gemacht, immer genug Handtücher, Wasser und Getränke in der Minibar gehabt.


Service

6.0

Sehr höflich, unaufdringlich, schnell


Gastronomie

6.0

Waren sehr zufrieden. Die Speisen waren sehr gut gewürzt. Ich fand dadurch sogar vegetarische Gerichte lecker obwohl ich normalerweise kein Fan davon bin.


Sport & Unterhaltung

5.0

Außer dem einen Schnorchel-Ausflug haben wir nichts unternommen. Der Pool an der Sunset-Bar ist schön, aber da war ich nur ein mal drin um ein Bild zu machen:-)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lara (19-25)

April 2019

Paradiesischer Strand und Wassersport Urlaub!!!

6.0/6

Wunderschönes paradiesisches Hotel. Haben uns rundum super wohlgefühlt, wirklich tolles personal! Konnten jeden Tag sehr genießen, egal ob nur am Strand oder aktiv beim Wasserski usw. Jedem weiter zu empfehlen!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Super schöne Bungalows mit direktem Strandzugang


Service

6.0

Herzliche warme maledivische Gastfreundschaft von an bis Abreise!


Gastronomie

6.0

Vielfältiges asiatisches sowie internationales Buffet, SEHR LECKER!!!


Sport & Unterhaltung

6.0

Hatten besonders viel Spaß beim Wassersport: Jetski, Wasserski/Wakeboard, Windsurfen und natürlich am schnorcheln!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Klaus (56-60)

April 2019

Hondaafushi, Entspannung pur!

6.0/6

Tolle Anlage mit super Management. Der richtige Ort um zu entspannen. Eine paradisische Insel mit einer riesigen Lagune. Das Personal sehr freundlich und aufmerksam.


Umgebung

6.0

Nach kurzweiliger Anreise mit einem Direktflug aus Deutschland ging es mit einem weiteren Flug vom Velana Airport nach Hanimaadhoo, wo es nach 10 minütigem Transfer mit dem Speedboot auf die Insel ging.


Zimmer

6.0

Das klimatisierte und zusätzlich mit einem Deckenventilator ausgestattete Zimmer (Nr 145) war nett eingerichtet mit einer Minibar (keine alkoholischen Getränke) und einem bequemen Bett mit direktem Meerblick. Das halboffene Bad ist schön gestaltet.


Service

6.0

Das Personal der Insel ist zuvorkommend und sehr hilfsbereit. Der Gast wird hier verwöhnt. Hier arbeitet ein tolles Management.


Gastronomie

6.0

Sehr leckere Gerichte und Buffet. Gute Küche. Hier findet jeder etwas.


Sport & Unterhaltung

6.0

Sehr angenehmer SPA-Bereich mit Massage auf balinesischer Art. Das bekannte Tauchsportzentrum verwöhnt einen mit ganz tollen Tauchplätzen. Man konnte sich die Tauchplätze sogar auswählen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Friderike (19-25)

April 2019

Ein Traum ist in Erfüllung gegangen!

6.0/6

Schon bei der Ankunft haben wir gemerkt, wir sind im Paradies. Eine Insel wie im Katalog! Türkisfarbenes Wasser und weiße Sandstrände! Vom Jetty, welcher zur traumhaften Barfuß Insel Hondaafushi führt. Durch das engagierte Management und die Mitarbeiter herrschte sofort eine wunderbare angenehme Atmosphäre, welche diese noch "junge" Insel durch viele neue Ideen weiter nach vorne bringt und einen Traumurlaub beschert!


Umgebung

6.0

Wir sind von Berlin nach Frankfurt am Main mit dem ICE gefahren, von dort aus über Katar nach Male. Wir wurden dort direkt empfangen und zu unserem Inlandsflug gebracht. Nach Ankunft auf Hanimaadhoo ging es mit dem Boot auf die Paradis-Insel Hondaafushi. Es ist genauso, wie man es im Reisekatalog auf Bildern sieht. Weiße Traumstrände und Türkisfarbenes Wasser. Wir wurden am Jetty vom Hotel-Management abgeholt, zur Rezeption begleitet und mit allen wichtigen Infos versorgt.


Zimmer

6.0

Für uns hat sich ein Wunsch erfüllt, jeden Morgen mit einem direkten Meerblick aufzuwachen einfach nur traumhaft! Die Zimmerausstattung war optimal, besondere Sensation das Außenbad mit einer Regenwalddusche! Zwei gepolsterte Holzliegen schmückten die Terrasse und luden zum entspannen darauf ein, der direkte Übergang zum weißen Traumstrand und türkisblauen Wasser.


Service

6.0

Perfekter Service! egal ob Rezeption, Restaurant oder Bar immer ist jemand zu erreichen. Besonders die Servicekräfte im Restaurant, verhalten sich unauffällig und leise aber immer aufmerksam. Genauso alle fleißigen Mitarbeiter im Hintergrund. Besonderes Lob an das Management, welches für alle Fragen offen und zu vorkommend war und immer ein offenes Ohr für alle Gäste hat!


Gastronomie

6.0

Das Essen war eines unser Glanzpunkte in diesem Urlaub. Es gab jeden Tag ein vielseitiges Angebot an Salat, Suppe, Sushiplatten, Fisch, Fleisch und frischen Früchten. Besonders lecker und zu empfehlen ist die Grillstation: Es gab jedenTag frisch gebratene Leckereien, Hähnchenfleisch, Beef und Meeresfrüchte, die man sich selbst zusammenstellen konnte, leichte und gesunde Kost. jeden Tag gab es dort verschiedene Kreationen Nachtisch, selbst den "typisch deutschen" Apfelstrudel musste man nicht mi


Sport & Unterhaltung

6.0

Mit dem Stand-Up Paddle Board, welche wir uns beim Wassersport Zentrum ausleihen konnte, sind wir aufs Meer raus gepaddelt. Von dort aus kann man wunderschöne kleine Riffe mit vielen bunten Fischen beobachten, wir hatten sogar das Glück mehrere Stachelrochen zu sehen, welche unter unseren Boards durchgeschwommen sind. Des Weiteren konnte man Surfen, Jetski und Segeln ist auch möglich. Für mich die Attraktion des Urlaubs: Ich habe meinen Open Water Kurs in der Tauchschule (Werner Lau) gemacht.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Birgit (56-60)

März 2019

Meditative Ruhe und Erholung pur im Paradies

6.0/6

Meditative Ruhe und Erholung pur. Die Bungalows sind großzügig geschnitten, ca. 20 m vom Strand mit eigener Terrasse und Eingang, Sonnenschirm und 2 Liegen. Gute Privatheit gegeben und alles sehr chic und funktionabel.


Umgebung

6.0

Fantastischer weißer Strand kilometerweit. Die Anreise ist zwar anstrengend, aber die Ruhe lohnt es. Süßer kleiner Flughafen Hanimadhoo und rascher Transfer mit Boot zum Hotel.


Zimmer

6.0

Excellent und chic, zweckmäßig und großzügig alles vom Feinsten. Das Bad der Hammer mit der Himmelfreien Dusche. Tolles großes Bett. Gute Matratzen. Himmlisch geschlafen !


Service

6.0

Es wird alles sofort erledigt, was man braucht. Sehr freundlich und zuvorkommender Service.


Gastronomie

6.0

Die spartanische Möblierung der Restaurants lässt für den Gast Raum zum Atmen. Man findet seine innere Ruhe und Gelassenheit. Die Köche und der Service sind zurückgenommen in ihrem Wesen. Das lässt dem Gast seine Freiheit und Ruhe. Restaurants großzügig geschnitten. Essen vorzüglich!


Sport & Unterhaltung

6.0

Sicher gut, war aber nicht der Sinn meines Besuches. Tauchschule vorhanden. Andere Göste berichteten positiv. Schnorcheln möglich. Ausflüge auch, entziehen sich aber meiner Kenntnis.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Chrisi (26-30)

März 2019

Erholsamer Urlaub mit ein paar Abstrichen

5.0/6

Für uns war es der erste Urlaub auf den Malediven. Das Meer und der Strand waren ein Traum. Es war absolut ruhig und man konnte super entspannen. Die reine Barfußinsel ist relativ groß und daher verteilen sich die Gäste der aktuell nur ca. 60 Zimmer sehr gut. Wenn wir am Meer entlang oder durch den Jungle gelaufen sind, sind uns kaum Menschen begegnet. Das hat was von Robinson Crusoe Feeling. Zum Erholen und Baden ist die Insel daher traumhaft.


Umgebung

5.0

Wir sind mit der Condor von Frankfurt nach Malé geflogen und dort mit etwas Verspätung gegen ca. 10:30 Uhr gelandet. Leider mussten wir dann bis 14:55 Uhr auf unseren Weiterflug (nochmals fast eine Stunde) nach Hanimaadhoo warten, was uns mehr oder weniger einen halben Urlaubstag gekostet hat. Je nach dem wann man in Malé landet, muss man sich dessen bewusst sein. Die Wartezeit konnten wir zum Glück in einer Flughafenlounge mit Mittagessen und Getränken verbringen. Nach der Landung auf Hanimaadh


Zimmer

4.0

Wir hatten den Superior Bungalow 128, relativ mittig zum Restaurant und zur Poolbar. Zu unserer Reisezeit Anfang / Mitte März 2019 lag der Bungalow an dem wunderbar breiten Strandabschnitt (der Sand wandert aber wohl je nach Monsun). Durch die Mangroven war die Terrasse nach hinten versetzt und vor Blicken geschützt. Vom Bett aus hatte man einen wunderbaren Blick auf das Meer. Für uns war die Lage super. Das offene Badezimmer mit der Dusche unter freiem Himmel hat uns sehr gefallen. Die Zimmerre


Service

6.0

Der Service war in allen Bereichen absolut klasse. Die Mitarbeiter waren immer super freundlich und bemüht. Jeder Wunsch wurde erfüllt. Die Getränke zum Essen im Restaurant kamen schnell, die leeren Teller wurden zügig abgeräumt.


Gastronomie

6.0

Zu Beginn bekommt man einen Platz im Restaurant zugewiesen. Diesen kann man aber wechseln, wenn Gäste abreisen und man nachfragt. Das Frühstück ist ausbaufähig, da die Auswahl leider sehr gering ist. Die Eierstation war aber super und sehr lecker. Das Mittag- und Abendessen waren dafür spitze und auch immer warm / heiß. Es gab diverse Gerichte mit Nudeln, Reis und Kartoffeln. Dazu Suppe, Gemüse (immer knackig), Salate, frisches Obst und diverse Desserts. Das Fleisch (Rind und Geflügel), der Fisc


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Ausflug zum Nachtfischen und zum Schnorcheln hat bei uns stattgefunden. Der Steg zum Hausriff selbst ist leider noch nicht fertig gestellt und war zu unserer Zeit zeitweise ganz gesperrt. Schnorcheln daher nur bedingt möglich und leider nicht allzu viele Fische. Es gibt noch ein Wassersportzentrum, welches Jetski, Stand Up Paddeling, Bananenboot, etc. anbietet. Dies haben wir aber nicht genutzt. Das Spa und die Massagen sind sehr empfehlenswert. Die beiden Damen waren großartig.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Birgit & Jörg (46-50)

März 2019

Hondaafushi - ein Paradies für maximale Erholung.

6.0/6

Wir wußten nach 3 Tagen nicht mehr was für einen Tag wir haben...das sagt alles. Entspannung pur. Ein Paradis für Ruhesuchende wie uns, von Anfang bis Ende. Knapp 70 Bungalow sorgten dafür das ein Robinson Crusoe Gefühl aufkam. Das spürten wir überall. Am Strand wo man oft niemand begegnete, im Restaurant und an der Bar, wo eine traumhaft entspannte Wohlfühatmosphäre herschte. Wir haben 110% das gefunden was wir uns erhofft hatten und haben mit Freude gesehen, das das Management und alle Mitarbeter mit tollen Ideen diese "junge" Insel noch weiter nach vorne bringen wird. Angemerkt sei noch das wir kein 6 Sterne Resort gebucht haben. Das haben wir aber auch nicht bezaht. Was es im Netz für einige Bewertungen zu diesem Paradis gibt, ist nicht angebracht und hat uns, ehrlich gesagt im Vorfeld etwas irritiert. Natürlich läuft sicher nicht bei jedem alles rund und nicht jeder findet das was er sich 100% vorstellt, aber vielleicht sollte man mal sehen was man für sein Geld bekommt. Natürlich finden sich hier einige Bungalows, die durch Umstände wie Sturm und Witterung derzeit nicht bewohnbar sind (diese sind aber mit Palmenzäunen bestens abgedeckt), und es wird alles in Ordnung gebracht ohne zu stören. Natürlich schmeckt nicht jedem jedes Essen, aber wenn man Muttis Küche will bleibt man zu hause, oder wer Fine Dining will soll das buchen und bezahlen. Aus unserer Sicht passt hier alles.


Umgebung

6.0

Es sind die Malediven... und da wieß ich das ich nicht in 5 oder 6 Stunden am Ziel bin. Aber schon die Anreise war entspannt für uns. Direktflug nach Male, wo wir persönlich in einer Lounge empfangen wurden und uns der Zwischenstopp sehr angenehm gestalltet wurde, Persönlich wurden wir dann bis zum Check-in und für den Inlandsflug gebracht. Auch auf Hanimaadhoo wurden wir sofort persönlich empfangen und für das letzte Stück zum Boot gebracht. Haben wir so noch nicht erlebt, Klasse. Hondaafush


Zimmer

6.0

Unser Bungalow (133) war, (hier wurde unser vorher angefragter Wunsch voll erfüllt), mit direktem Meerbilick, wie alle, aber unser hatte keine Büsche im Blickfeld. Vollkommen ausreichend ausgestattet und eine sehr gute Größe. Ein traumhaftes Bad mit Außendusche. Genügend Schränke, Safe, Klima, Kühlschrank (immer gut gefüllt), Waserkocher (Kaffee und Tee) und Fernseher (wir brauchten ihn nicht). Die schöne Terrasse mit Holzliegen ging direkt in den wirklich weißen Sand über, der täglich von fleiß


Service

6.0

Rezeption, Restaurant und Bar...überall ist der Service sehr gut und jederzeit ist jemand erreichbar. Die Servicekräfte im Restaurant waren ruhig, unauffällig und leise, aber immer aufmerksam. Die Köche im Restaurant ebenso und alle erfüllten gerne kleine Wünsche. In der Bar ging immer alles schnell und unkompliziert. Und wie schon angesprochen, viele fleißige Leute überall im Hintergrund.


Gastronomie

6.0

Die Atmöspäre mit der Lage direkt m Strand war einfach top. Barfuß im Sand, Malediven pur. Das Essen wechselte täglich, es wiederholte sich natürlich in 14 Tagen auch mal, aber das ist zu hause ja nicht anders ;-) Für jeden war etwas dabei, fertig angerichtete Speisen, Salate zum zusammenstellen, frich nach Wunsch gegrilltes, sogar Sushi und traum Nachspeisen.


Sport & Unterhaltung

6.0

6 Sonnen von uns. Wir reden immer noch von den Malediven. Wir waren nicht auf der Suche nach enem Cluburlaub. Das was wir suchten war da. - Eine hervorragend geführte Tauchschule (Werner Lau). Ein Team, das mir (Jörg) den Traum vom Tauchen (habe hier den Open Water Kurs gemacht) absolut erfüllt hat. Lustig, locker und gut gelaunt, aber immer pfichtbewußt und so, das ich mich absolut sicher gefühlt habe. "Leider" gab es bei meinen Bootstauchgängen neben Haien, Schildkröten, tausend bunten Fi


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bernd und Barbara (56-60)

März 2019

Einfach traumhaft

6.0/6

Ein Traum,ruhig,sauber,keine Schuhe,liebe Angestellte,man muß es erleben,wir haben uns geärgert,nur 2 Wochen gebucht zu haben.Essen super,Bungalows super,Strand super,einfach alles super😃😃


Umgebung

6.0

Von Male sind wir mit einem kleineren Flieger nach Hanimadhoo geflogen und von dort mit dem Speedboot rüber zur Insel.Alles mit sehr lieber Betreung der Angestellten,bei Ankunft sehr nett empfangen worden.


Zimmer

6.0

Der Bungalow war sehr gut ausgestattet,wir waren eh nur zum schlafen dort,und schlafen konnten wir sehr gut.


Service

6.0

Das Personal war sehr nett,Wünsche oder Beschwerden hatten wir nicht,es war alles da.


Gastronomie

6.0

Die Atmosphäre war super,alles relaxt und barfuß. Das Essen war sehr gut,genug Auswahl,jeder könnte etwas finden.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bigi (31-35)

März 2019

Toller entspannter Urlaub - wir kommen wieder!

6.0/6

Wir suchten Erholung und haben diese hier zu 100% gefunden. Die Privatsphäre ist hier perfekt - nur beim Essen merkt man dass hier zur Zeit ca, 120 Gäste sind.


Umgebung

6.0

Die Insel liegt im Norden der Malediven und muss nach der Landung in Male mit dem Flugzeug erreicht werden. Man kann anscheinend auch mit dem Wasserflugzeug fliegen, uns wurde jedoch nur die schnellere und günstigere Inlandsflugmöglichkeit nach Hanimadhoo angeboten. Nach der Landung wurden wir von einem Mitarbeiter des Hotels am Ausgang in Empfang genommen und dieser begleitete uns zum Check inn für den Inlandflug. Mit den Board Karten wurden wir dann zu der Flughafen Lounge gebracht, wo wir


Zimmer

6.0

Die Bungalows sind alle am Strand, Gartenbungalows gibt es keine. Die Zimmer sind hell und freundlich und von unserem Bett konnte man das Meer sehen. Leise Klimaanlage, Kühlschrank alles vorhanden - uns hat es an nichts gefehlt. Es ist herrlich in der Nacht beim Duschen den Sternenhimmel zu sehen, da die Dusche im Freien ist. Es gibt kein Alkohol in der Minibar, aber wir konnten uns Bier und eine Flasche Wein kostenpflichtig bestellen und am Abend auf der Terrasse geniesen.


Service

6.0

Mitarbeiter sind alle super freundlich, ob bei der Zimmerreinigung, Bar oder im Restaurant. In der Tauchbasis sind neben dem Basisleiter noch 4 weitere deutschsprachige Mitarbeiter (D, A, CH) - das war gerade beim Tauchen super. Auch an der Rezeption oder beim Essen kann man sich an die deutschsprachigen Mitarbeiter des Hotels wenden wenn man Fragen hat oder andere Dinge besprechen will.


Gastronomie

5.0

Uns hat das Essen geschmeckt und es ist für jeden etwas dabei. Es gibt frische Salate um sich selbst etwas zusammen zu stellen und bereits angemachte Salate, Dann eine Grillstation und eine Station die sich täglich ändert - mal frisch gefangenen Fisch oder Pizza usw. In Warmhaltebehälter sind weitere 8 Speisen vorhanden. Besonderst haben uns auch die Desserts geschmeckt.


Sport & Unterhaltung

5.0

Super Strand und Meer - was braucht man mehr... Es gibt eine Tauchbasis - sehr zu empfehlen, Wassersportangebote sind vorhanden, haben wir jedoch nicht genutzt. An der Beach-Bar gibt es einen Pool, auch wenn wir täglich dort unseren Cocktail dort getrunken haben, so sind wir nicht den weiten Weg gekommen um dann nicht im Meer zu schwimmen... Abzug für das Fitnessstudio ohne Fenster. Dafür 10 Punkte für die 90 min. Ganzkörper-Massage im Spa - tolles Massageerlebnis bei den Spa-Mädels aus Ba


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tanja (46-50)

Februar 2019

Schönes Resort

6.0/6

Tolles Resort, super Unterkunft, zum Teil sehr breiter Strand. Freundliches und zuvorkommendes Personal. Gute Preis-Leistung.


Umgebung

5.0

Vom Flughafen Male ca. 50 Minuten mit dem Flugzeug nach Hanimaadhoo und von da aus 15 Minuten mit dem Speedboot. Je nach Ankunft/Abflug Male doch recht lange Wartezeit.


Zimmer

6.0

Superior Beach Bungalow am breiten Strandabschnitt. Gute Ausstattung, phantastischer Ausblick!


Service

6.0

Aufmerksames und freundliches Personal


Gastronomie

5.0

Die Auswahl, morgens/mittags/abends war m.e. ausreichend. Das Gemüse sollte eher mal bissfest und nicht immer voll durchgegart sein. Sehr leckere, täglich wechselnde Suppen, große Salatauswahl. Obst und diverse Desserts.


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt ein Wassersport-Center (Jet-Ski, Wind-Surfen, SUP u.e.m.), welches ich jedoch nicht in Anspruch genommen habe. Auch ist die Tauchbasis Werner Lau vor Ort - tolles Team. Hier bietet es sich an, vorab online zu buchen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sonja (56-60)

Februar 2019

Urlaub im Paradies

6.0/6

Sehr entspannt, Service einfach nur lieb, toller Blick, alles Barfuß unkompliziert allerdings längere Wege auf Grund der Inselgroesse


Umgebung

6.0

Traumhaft langer Sandstrand, man kann direkt ins Wasser um zu schwimmen


Zimmer

6.0

Großzügig und modern eingerichtet. Sehr leise Klimaanlage


Service

6.0

Zimmerreinigung war täglich und ordentlich zudem sehr freundlich


Gastronomie

5.0

Anfangs war das Essen mittelklasse, wurde täglich besser und hat sich wirklich zum Genuss Essen gesteigert


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir wollten nur entspannen und baden, und das konnten wir ausgiebig Tauchbasis ist Vorort haben wir aber nicht genutzt


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ralf (46-50)

Februar 2019

Nettes Ressort im Norden der Malediven

4.0/6

Recht große Insel mit wenigen Betten, aber weiten Strecken. Für das erste Betriebsjahr macht es baulich jedoch schon einen recht benutzten Eindruck.


Umgebung

4.0

langer Transfer von Male per Inlandsflug, der auf dem Rückweg mit zwei Zwischenlandungen viel zu lange dauerte. Schnorcheln vom Strand aus sehr langweilig, da alles tot.


Zimmer

4.0

Wir hatten Bungalow 162 mit Blick vom Bett aufs Meer, schöner Terrasse und permanenten Meeresrauschen. Zimmer wirkte älter als es ist, aber schönes Bad mit schöner Freiluft-Regendusche und super leiser Klimaanlage.


Service

6.0

Alle Leute vor Ort sehr aufmerksam und freundlich


Gastronomie

4.0

Frühstück eher langweilig und wenig abwechslungsreich, Abendessen mit großer Salatauswahl, leckeren Desserts, frischen Obst und akzeptablen Warmspeisen


Sport & Unterhaltung

4.0

Nicht genutzt, zwei wären inclusive gewesen.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Iris (56-60)

Februar 2019

Würden jederzeit wiederkommen. Wunderschöne Insel

5.0/6

Wunderschöne Insel, perfekter Badeurlaub. Erholung pur. Sehr gepflegt. Wer Ruhe und Entspannung sucht ist hier richtig


Umgebung

5.0

Anreise von Male per Inlandsflug .Hatten leider noch einen Zwischenstopp auf einer anderen Insel bevor es nach Hanimandhoo weiter ging ,dies hat uns etwas gestört. Auf Hanimandhoo angekommen ging es mit dem Speed Boot weiter.


Zimmer

5.0

Sehr schöne Zimmer ,sehr sauber und gepflegt. Tägliche Reinigung ,immer frische Hand - und Badetücher bzw. Strandtücher. Roomboy freundlich. Betten sehr bequem.


Service

6.0

Personal ist sehr aufmerksam ,freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

4.0

Frühstück ist noch ausbaufähig, nur eine Sorte Käse und Wurst. Buffet am Mittag und Abernd wurde was die Präsentation und Auswahl betrifft von Tag zu Tag verbessert. Geschmacklich waren die Speisen gut.


Sport & Unterhaltung

5.0

Pool hatte eine wunderschöne Lage. Gepflegte Poolanlage keine Spur von grünem Wasser,es war glasklar. Schnorchelausflug und Nachtfischen Top organisiert.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Michaela (46-50)

Februar 2019

Wer Ruhe sucht ist hier genau richtig!

6.0/6

Wer hier Ruhe sucht ist hier genau richtig. Das schnorcheln könnte besser sein. Es werden zur Zeit keine Schnorchelausflüge zu anderen Riffen angeboten. Wenige Leute auf einer großen Insel. Eingestürzte Bungalows sind gut abgedeckt. Alles sehr sauber.


Umgebung

6.0

Transfer hat unkompliziert und rasch funktioniert.


Zimmer

5.0

Gute Ausstattung, ein wenig kahl.


Service

6.0

Alle Mitarbeiter waren freundlich


Gastronomie

5.0

Sicher weniger Auswahl, aber wir haben immer etwas gefunden. Teilweise recht scharf gewürzt. Blick vom Restaurant zum Strand ist der Hammer!!


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Uwe (56-60)

Februar 2019

Hondaafushi ein großer Sandkasten

5.0/6

Diese Insel ist ein riesiger Sandkasten und ideal für einen Badeurlaub. Schnorchel - Möglichkeiten sind schlecht und Tauchen sehr zeitaufwendig da die Divespots sehr weit draußen liegen. Die Bungalows sind hell und modern eingerichtet und haben eine sehr leise gut funktionierende Klimaanlage. Das Personal ist stehts sehr freundlich und hilfsbereit gewesen. Das Restaurant hat eine tolle Lage und die Speisen waren sehr schmackhaft. Leider hat die Insel nur zur Zeit eine Bar, daher sind die Wege immer recht lang aber da überall Sand liegt gut zu begehen. Wir haben den Aufenthalt genossen und können die Insel, wer nur Schwimmen und Strand haben will weiterempfehlen. In Zukunft sollen noch ca. 300 Bungalows, noch ein Pool im Süden sowie Restaurants und Bars hinzukommen.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Hell und modern


Service

5.0

Alle Nett und freundlich


Gastronomie

5.0

Potenzial zur Verbesserung


Sport & Unterhaltung

5.0

Dart, Tischtennis, Tauchen, verschiedene Ausflüge, Segeln, Jetski, Windsurfen,


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen

Bilder

Ausblick
Zimmer
Gastro
Strand
Strand
Strand
Strand
Zimmer
Sonstiges
Strand
Sonstiges
Strand
Gastro
Strand
Strand
Pool
Gastro
Pool
Pool
Gartenanlage
Gartenanlage
Strand
Sonstiges
Strand
Ausblick
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Sonstiges
Strand
Strand
Strand
Gartenanlage
Sport & Freizeit
Strand
Gastro
Gartenanlage
Strand
Strand
Strand
Gartenanlage
Strand
Zimmer
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Sport & Freizeit
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Gartenanlage
Strand
Strand
Ausblick
Außenansicht
Strand
Garten
Strand
Strand
Gartenanlage
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Gartenanlage
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit