Filitheyo Island Resort

Filitheyo Island Resort

Ort: Nilandhoo

76%
4.8 / 6
Hotel
4.9
Zimmer
4.7
Service
5.3
Umgebung
5.2
Gastronomie
5.2
Sport und Unterhaltung
4.6

Bewertungen

Jaap (56-60)

Juli 2019

Ferien auf einer Trauminsel

6.0/6

Das meiste Personal ist äusserst freundlich, die Anlage gut gepflegt, tolles Tauchcenter, Essen sehr gut (wiederholt sich mehr oder weniger nach einer Woche). Zimmer nicht allzu gross und der Kleiderschrank steht etwas unglücklich im offenen Wasch- und Douchebereich. Dennoch, man ist eh draussen und dann ist die Grösse sekundär. Sehr empfehlenswert.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Patrick (51-55)

Juli 2019

Die Insel ist Renovationsbedürftig.

5.0/6

Die Insel ist in die Jahre gekommen. Es müssten die Bungalos unbedingt renoviert werden. Der Strand wäre sehr schön, wenn keine Pet- und Glasflaschen herum liegen würden. Das Hausriff ist sehr schön. Das Essen ist gut.


Umgebung

4.0

Zimmer

4.0

Service

3.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sarah (26-30)

Mai 2019

Super Insel - eine Reise Wert

6.0/6

Eine wunderschoene Insel. Nicht zu gross und nicht zu klein. Das Essen ist sehr lecker und abwechslungsreich. Das Personal ist sehr freundlich und bemueht den Gaesten alle Wuensche zu erfuellen! Wir verbringen unsere Hochzeitsreise hier und kommen bestimmt wieder. Koennen die Insel nur weiterempfehlen!


Umgebung

6.0

Wasserflugzeug - eine Reise Wert ca. 30-40 min


Zimmer

6.0

Sehr sauber


Service

6.0

Personal sehr freundlich


Gastronomie

6.0

lecker und abwechslungsreich, nicht jeden Tag das Selbe


Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Emmeran (26-30)

Mai 2019

Im Paradies

6.0/6

Sehr tolles Resort zum Relaxen. Das Essen ist sehr vielfältig und ausgewogen - alle Geschmacksrichtungen zu finden. Das Wetter überzeugt durch und durch - das ist ein Genuss hier im Indischen Ozean Urlaub zu machen. Man trifft viele nette Menschen aus allen Ländern. Absolut zu empfehlen!


Umgebung

6.0

Top Lage im Indischen Ozean! Ein Wasserflugzeug bring dich zum Resort.


Zimmer

6.0

Roomboy sehr freundlich. Zimmer sauber!


Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jörg (46-50)

Mai 2019

Traumurlaub im Paradies

6.0/6

Wir waren vom Moment der Ankunft an total von der Insel und der Anlage begeistert. Alle Bauten sind super in de Natur integriert und aus natürlichen Materialen. Die Insel selbst hat so viel Pflanzen, das es ein Dschungel Feeling hat. Für uns ist diese Anlage perfekt gewesen!!!


Umgebung

6.0

Die Insel ist ein Traum, das Resort ist so konzipiert, das die Insel ihren natürlichen Charme behalten hat. Der Flug mit dem Wasserflugzeug hat 35 min gedauert und dann noch 15 min mit dem Boot. Dieses war für uns ein besonderes Erlebnis und die Eindrücke während des Fluges haben die Vorfreude nochmals stark gesteigert.


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Superior Strandvilla, diese war mit allem ausgestattet, was man für einen Inselurlaub benötigt. Das halboffene Bad war ein Traum und hatte einen separaten Eingang, sodass man direkt vom Strand in die Dusche gehen konnte. Die Veranda war schön groß und hatte einen Wasserkrug davor, damit man sich gleich die Füße abspülen kann. Ein super durchdachtes Konzept , alle Einrichtungsgegenstände waren aus Holz und Naturmaterialien. Dank der Klimaanlage und des großen Betts mit Moskitonetz


Service

6.0

Das Personal war super freundlich, zuvorkommend, hilfsbereit und bemüht. Das trifft auf jeden Angestellten zu, egal ob Room Boy, Kellner, Rezeption oder Gärtner.


Gastronomie

6.0

Das Essen war hervorragend! Das Frühstücksbuffet war vielfältig, reichhaltig und für jeden Geschmack etwas dabei.Mir persönlich haben die Omeletts am besten gefallen, da sie individuell für jeden Gast zubereitet wurden. Es gab immer frisches Obst, frische Salate und frisch gepresste Säfte. Es war einfach nur lecker. Das Abendbuffet war abwechslungsreich, vielfältig und sehr geschmackvoll. Wir waren vom Essen total begeister und auch hier muss man nochmal die Freundlichkeit der Köche erwähnen .


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gab einen Fitness Raum und einen Spa Bereich, diese haben wir aber nicht genutzt, von daher können wir es nicht beurteilen. Der Pool hat durch seine Lage natürlich total gepunktet, wir konnten aus dem Pool die Sonnenuntergänge über dem Indischen Ozean mit einem Drink in der Hand genießen. Eine traumhafte Kulisse!!!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Melanie und Christian (31-35)

Mai 2019

Preis-Leistung leider nicht zufriedenstellend

3.0/6

Leider ist das Hotel schon ziemlich in die Jahre gekommen. Es sollte unbedingt renoviert werden. Das Hotel liegt auf einer sehr schönen Insel und es gibt viele Pflanzen und Palmen was sehr schön ist.


Umgebung

5.0

Das Hotel wird mit einem Wasserflugzeug angeflogen ca. 35 Minuten und man wird den Rest mit dem Boot zum Hotel gefahren.


Zimmer

3.0

Auch die Zimmer sind ziemlich in die Jahre gekommen. Klimaanlage hat gut gekühlt. Die Dusche ist der Hammer! (Duschen unter den Palmen) Fliegengitter vorhanden


Service

3.0

Leider spricht niemand wirklich deutsch Service ließ zu wünschen übrig, Personal lustlos und nur teils bemüht


Gastronomie

3.0

Leider nicht abwechslungsreich genug geschmacklich nicht ganz unseres gewesen nicht dekoriert wie man es von anderen Hotels kennt


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Fitnessbereich ist leider nicht gut sehr alte Geräte Wellness ist leider ziemlich teuer aber die Massage war super der Pool ist an einigen Stellen rissig, Fließen sind kaputt Animation gab es keine, auch keine Shows oder live Musik am Abend


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sina (19-25)

Mai 2019

Einen zweiten Besuch der Insel steht schon fest

6.0/6

Die Insel hat ein unglaublich schönes Hausriff. Jeden Tag sieht man wieder andere Fische. Die Zimmer sind einfach augestattet. Das Essen und auch das Personal ist top. Der Resort bietet auch viele Freiteitangebote. Wir waren 10 Tage auf der Insel und hättet noch gut eine Woche länger bleiben können, ohne dass es langweilig wird!


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Sehr sauber. Einfach ausgestattet.


Service

6.0

Das ganze Personal ist sehr freundlich und offen.


Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (51-55)

Mai 2019

Schnorchelparadies mit Palmendschungel

6.0/6

Filitheyo ist eine mittelgroße Barfuß-Insel (ca. 900 x 500 m), auf der man alles bequem zu Fuß erreichen kann. Das Verhältnis von Inselgröße zu Gästezahl ist hervorragend. Die naturbelassene Insel hat eine dreieckige Form, ist dicht mit zahlreichen schattenspendenden Palmen bewachsen und macht einen sehr gepflegten Eindruck. Strand und Wege werden jeden Tag von Zweigen, Blättern und Kokosnüssen befreit. Die Strände sind nach Osten, Norden und Südwesten ausgerichtet und von einem Hausriff umgeben, an dessen Nord- und Südwestküste man sicher schwimmen und schnorcheln kann. Alle Bungalows und gästebezogenen Einrichtungen befinden sich in den Außenbezirken der Insel und sind harmonisch in die dichte Vegetation integriert. Tauchschule, Main Restaurant, Bibliothek, Main Bar, Gym, Jetty, Rezeption und die Deluxe Villen mit der flachen türkisfarbenen Lagune liegen auf der Südwestseite. An der Westspitze befindet sich das Sunset Restaurant, die Sunset Bar, der Pool und der Steg, der die 16 Wasservillen mit der Insel verbindet. Auf der Nordseite liegen 85 Superior Villen und das nahe fisch- und artenreiche Hausriff, welches sich über die Exits 4 bis 7 prima beschnorcheln lässt. Die Ostseite der Insel ist die Außenseite des Atolls und hat keinen Strand, weshalb man die Insel nicht komplett zu Fuß umrunden kann. Hier kann man aufgrund von Wellen und Strömungen weder baden, noch schnorcheln oder tauchen. Die Bungalows auf der Ostseite stehen dem Personal zur Verfügung. Im dschungelähnlichen Inneren der Insel liegen idyllisch eingebettet das Spa und gut versteckt der Staff-Bereich. Filitheyo hat Charme, ist schön, ruhig, grün und ursprünglich, aber keine Luxusinsel. An manchen Stellen sieht man Verschleißerscheinungen, aber es wird ständig nachgebessert und repariert. Plötzlich hat die Badezimmertür ein neues Schließblech, die Toilette an der Bar eine neue Türe und der Steg über den Teich zur Bibliothek wurde komplett erneuert. Auffällig ist die idyllische Anlage und stimmige Ausstattung des 1999 eröffneten Resorts. Alles ist in einem Mix aus maledivischem und Kolonialstil gehalten. Alle Möbel wurden in Handarbeit und aus Holz hergestellt, selbst die Strandliegen. Es gibt keine Plastik- oder Ikea-Möbel auf Filitheyo. In den Bars und den Restaurants ist der Boden aus Sand, in den Restaurants gibt es außen Holzboden. Bis letztes Jahr besaßen alle Gebäude ein Dach aus Palmenblättern. Bei den Superior Villen wurden die in die Jahre gekommenen Palmendächer durch Blechdächer ersetzt. Das ist zwar optisch nicht ganz stimmig, aber immerhin wetterfest. Neu sind auch die Klimaanlagen in den Superior Villen, die ihre Arbeit prima und angenehm leise verrichten. Der eckenlose Süßwasser-Infinity-Swimmingpool mit Blick aufs Meer und Sonnenuntergang bietet außer einer Sonnenterrasse mit Liegen und Handtüchern auch eine Poolbar. STRAND & RIFF Etwa auf Mitte der Nordseite befindet der Exit 6, über den man jederzeit guten Zugang zum Riff und ausreichend Platz zum Planschen hat. Die Superior Villen an diesem schönen Strandabschnitt liegen im Nummernbereich 60 bis 75. Da die Breite des Strandes nicht nur mit Ebbe und Flut variiert, sondern der Strand auch mit den Jahreszeiten wandert, ist eine globale Empfehlung für eine Top-Lage schwierig. Es gibt weder Sandsäcke noch Wellenbrecher am Strand. Auch auf Filitheyo wurde das Riff durch die Korallenbleiche stark in Mitleidenschaft gezogen und bietet dennoch eine faszinierende Unterwasserwelt. Das Riff ist kein Trümmerfeld, sondern besitzt viele erhaltene Korallenstrukturen, ein paar lebendige und farbig blühende Korallen, viele Lederkorallen, knallbunte Prachtanemonen, sehr viele Fische (siehe Fotos) und riesige Fischschwärme. Auf der Südwestseite ist der Strand deutlich breiter und zwischen Strand und Riff liegt eine 150 Meter breite Lagune. TIERISCHES Moskitos Fehlanzeige. In über 2 Wochen nur ein einziger Stich und der hat nicht mal gejuckt. Mückenplage geht anders. In 16 Tagen sind uns ungefähr ein Dutzend verschiedene Katzen begegnet. Die Rasse hat ein kurzes Fell und ist recht schlank. Alle waren gesprächig und zutraulich aber unaufdringlich. Die Katzen leben auf der Insel, um Mäuse zu fangen. Der Chefgärtner kümmert sich um die Katzen und füttert sie. Man findet Ameisen, Geckos, Eidechsen, Strandkrabben und Einsiedlerkrebse in allen Größen. Es gibt Flughunde, Kielrallen, Glanzkrähen, Indische Koels (eine Kuckucksart), Paddyreiher und den obligatorischen sesshaften Graureiher, der auf Filitheyo Ali genannt wird. FAZIT Filitheyo war unsere fünfte, preiswerteste und am schlechtesten bewertete Malediven-Insel. Obwohl die bisher von uns besuchten Resorts auf HolidayCheck eine Weiterempfehlungsrate von deutlich über 90 % haben, liegt Filitheyo in meinem persönlichen Ranking auf Platz 1, knapp vor Vilamendhoo. Sicher gab es in anderen Resorts mal einen noch besseren Kaffee, ein größeres Angebot an Süßspeisen, aufwändigere Melonen-Schnitzereien oder irgendwas war moderner – aber insgesamt haben Essen, Riff, Freundlichkeit, Insel und Unterkunft meine Erwartungen übertroffen. Filitheyo ist eine tolle Insel, die ich gerne weiterempfehle! TIPPS 1. WLAN ist auf Filitheyo NICHT inklusive, sondern extrem teuer (14 Tage kosten ca. 250 US-Dollar) und nur in öffentlichen Bereichen verfügbar. Wer trotzdem telefonieren oder online gehen möchte oder muss, kann sich bei den lokalen Anbietern Dhiraagu oder Ooredoo eine Touristen-SIM besorgen. Biegt man nach Verlassen des Flughafengebäudes rechts ab und geht 20 Meter, findet man die Shops beider Anbieter direkt nebeneinander. Der Kauf der SIM-Karte dauert nur 2 Minuten. Nehmt eine Büroklammer mit, damit ihr das SIM-Fach öffnen könnt. Nach dem Einlegen der SIM-Karte möchte das Handy neu gestartet werden. Alle erforderlichen Einstellungen werden automatisch über eine Service-SMS vorgenommen. Anschließend hat man selbst im Wasserflugzeug oder auf dem Meer LTE-Empfang (4G). Dhiraagu bietet Monatstarife (bspw. 12 GB für 45 US-Dollar), während und Ooredoo Tarife für 7 oder 14 Tage hat (bspw. 17 GB für 14 Tage 30 US-Dollar). 2. Wünsche zur Lage des Bungalows können über das Kontaktformular auf der Filitehyo-Homepage abgegeben werden. Natürlich gibt es keine Garantie, aber sofern möglich, werden Wünsche erfüllt. 3. Am Vortag der Abreise wird einem der Abhol- und Abflugtermin schriftlich mitgeteilt. Man darf bis zur Abholung in der Villa bleiben, auch wenn man einen späten Rückflug hat. Die Abholung für unseren Rückflug um 20:20 Uhr war auf 16:00 Uhr terminiert, der Start des Wasserflugzeuges auf 16:20 Uhr.


Umgebung

6.0

Filitheyo ist derzeit die einzige Resort-Insel im Faafu Atoll (Nord Nilandhe) und liegt ca. 120 km südwestlich von Male. Sobald man nach der Ankunft in Male am Velana International Airport die Menschenschlange bei der Immigration Control hinter sich gebracht und seine Koffer vom Band gepflückt hat, wird man vom Reiseveranstalter in Empfang genommen und an einen Mitarbeiter von AAA Resorts „übergeben“, der einem beim Check-in am TMA-Schalter (Trans Maldivian Airways) hilft. Ohne Koffer, aber mit


Zimmer

6.0

Die frei stehenden Superior Villen bieten Flatscreen-TV und ein etwas größeres Bad mit Badewanne, während die Deluxe Villen Doppelbungalows sind und einen Röhren-TV haben. Entweder hatten wir super leise Nachbarn oder die Superior Villen sind nicht sehr hellhörig. Alle Villen sind mit massiven Holzmöbeln, King Size Bett mit Moskitonetz, Minibar, Klimaanlage, Ventilator, TV, Telefon, Safe, Wasserkocher, Föhn sowie einer großen Terrasse mit Tisch, Sitzmöbeln und Tonkrug mit Wasser zweckmäßig ausge


Service

6.0

Abgesehen von einigen wenigen Unmotivierten, haben wir auf allen bisher besuchten Resorts nur gute bis sehr gute (trinkgeldunabhängige) Erfahrungen gemacht und freundliche Mitarbeiter in allen Bereichen erlebt. Die Freundlichkeit auf Filitheyo erreichte nach über zwei Wochen beinahe familiäre Verhältnisse. Vielen Dank für den extrem angenehmen Aufenthalt und liebe Grüße an unseren Chefkellner Jude, Haipapa Abdullah, Fruitman Rafsal, Roomboy Saiful, Barchef Hussain und Manager Hemant.


Gastronomie

6.0

Das Main Restaurant besteht aus vier seitlich offenen und überdachten Pavillons, die miteinander verbunden sind. Man bekommt einen festen Tisch und einen festen Kellner und nimmt Frühstück, Mittag- und Abendessen als Buffet ein. Die Auswahl ist groß, die Qualität ist hervorragend. Nach einer Woche wiederholt sich ein Essen schon mal. Es gibt sehr viel und sehr leckeren Fisch und jeden Tag gibt es an der Sushi-Theke andere kleine Gourmet-Kunstwerke. Außerdem kann man sich an der Pasta-Theke mit t


Sport & Unterhaltung

6.0

Allein die unglaubliche Menge an Repeatern bzw. Stammgästen stellt schon ein Gütesiegel für Filitheyo dar. Die Insel beherbergt internationales Publikum und zieht hauptsächlich Ruhesuchende, Schnorchler und Taucher an. Dementsprechend beinhaltet das Freizeitangebot auch keine Animation, Jetskis oder Motorboot-Bananen-Ritte. Die optional buchbaren Ausflüge beschränken sich auf den Besuch einer Einheimischen-Insel (inklusive), verschiedene Angelausflüge (1 x inklusive) und diverse Schnorcheltouren


Hotel

6.0

Bewertung lesen

ulrich (61-65)

April 2019

Im ganzen gut

5.0/6

Die Anlage wird durch Lage und Geografie der Insel geprägt und ist alleine dadurch schon hervorzuheben. Alle Einrichtungen sind etwas abgenutzt, insbes. Zimmer, Bad, Boote. Das wird kompensiert durch die überaus freundliche, stets hilfsbereite, zuvorkommende Art des Personals in allen Bereichen. Hervorragend ist das Angebot und die Qualität des Essens!!


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Manuela (41-45)

April 2019

Sehr schöne, tolle Insel

6.0/6

Ein wunderbarer Ort.Schönes Hotel,freundliche nette Mitarbeiter und ein toller Wasserbungalow. Das Essen sehr gut und abwechslungsreich.


Umgebung

6.0

Es war ein tolles Erlebnis,mit dem Wasseerflugzeug und dem kleinen Boot anzureisen.


Zimmer

6.0

Wir haben einen Wasserbungalow,der sehr schön ist.Die Aussicht ist wunderbar und super ist der Einstieg über die Treppen ins Meer.


Service

6.0

Unser Kellner Salam war sehr freundlich und zuvorkommend,so wie alle auf der Insel.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist super lecker,dass eine vielfältige Auswahl zu bieten hat.


Sport & Unterhaltung

6.0

Man kann Ausflüge buchen,Schnorcheln tauchen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Martina (56-60)

April 2019

Filitheyo ist und bleibt meine Lieblingsinsel!

6.0/6

Ursprüngliche Insel , sehr angenehmes Hotel ( das in jeder Hinsicht) mit allerbestem Essen (täglich Sushi und allerlei Besonderheiten....). Sehr erfreulich: Man findet hier ein fischreiches, auch von den Korallen noch gut erhaltenes, artenreiches und buntes Riff. Schade finden wir, dass man, wahrscheinlich aus praktischen Gründen, die Strohdächer durch Metalldächer ersetzt. Nach wie vor haben alle Zimmer ein großes, halboffenes Badezimmer. Alle Möbel sind handgemacht und aus tropischem Naturholz. Es gibt keine Gardenzimmer auf der Insel 👍


Umgebung

6.0

Einziges Touristenresort im Nord-Nilandhe-Atoll. Anreise per Wasserflugzeug und kurzer Dohnifahrt.


Zimmer

5.0

Schon etwas älter, aber dennoch mit Charme und natürlich sehr geräumig.


Service

6.0

Es fing schon an der Rezeption an, jeder Wunsch wird erfüllt 😃👍❤️❤️❤️ Freundliches Personal😃👍Ganz besonders engagiert, flink und stets hilfsbereit waren die Jungs an der Poolbar. Absolut begeistert waren wir von Faruk Husein . 👍❤️Er ist ein Superkellner. Aber auch unser Roomboy war sehr zuverlässig und immer sehr nett. Danke ♥️


Gastronomie

6.0

Bestes Essen auf den Malediven ( wir waren schon über 20 Mal auf den Malediven, auf Filitheyo das 4. Mal)- sogar der Frühstückssaft ist aus frisch gepresstem tropischen Obst. Keine angerührten Säfte! Viele kulinarische Besonderheiten überraschten uns Tag für Tag. Alles sehr lecker und abwechslungsreich.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ulrich (51-55)

März 2019

Eine tolle Insel, aber das Drama mit den Katzen...

5.0/6

Filitheyo ist eine angenehm naturbelassene und schöne, eher große Insel. Auf weiten Teilen wurde die Ur-Flora erhalten, was für uns den Charme einer Malediven-Insel ausmacht. Hausriff gut, man sieht Riffhaie und Moränen, Drückerfische und wenn man Glück hat, auch eine Karettschildkröte. Essen ist gut, Personal nett und sollte es mal ein Problemchen geben, kümmert man sich umgehend darum. Soweit alles Ok ! Warum wir persöhnlich aber diese Insel nicht mehr besuchen werden, hat einen ganz anderen Grund. Es sind die Katzen. Es sind die vielen Katzen - wir schätzen mindestens 20, eher aber 40 - die mehr oder weniger ihrem Schicksal überlassen werden und die jeden Tag aufs neue ihren Überlebenskampf fortführen müssen. Wir sind Tierfreunde und haben selbst 2 Katzen. Wenn man im einem der hinteren Bungis wohnt, hat man einen Fussweg von vielleicht 10 Minuten zum Restaurant. Durch das klägliche Miauen der Katzen am Wegesrand hat man dann, angekommen am Restaurant, eigentlich schon gar keinen Hunger mehr. Es heisst, die Katzen seien da, um die Ratten zu fressen. Theoretisch jedenfalls. Nur haben wir in 14 Tagen nicht eine einzige Ratte gesehen, stattdessen, wie die nützlichen, kleinen Echsen gejagt und gefressen werden, was sicher auch wieder das ökologische Gleichgewicht stört. Ein ausgewachsener Kater wird sich durchschlagen. Aber wir erlebten eine Kätzin mit 2 Jungen, die unter einem Bungi lebten und die ganz sicher darauf angewiesen sind, dass ein Tourist und Katzenfreund sie füttert. Mit Fisch oder sonst was aus dem Restaurant. Nur wird nach ein paar Tagen wieder ein anderer Gast hier wohnen, der vielleicht kein Herz für Tiere hat. Dann muss die Katze mit ihren Jungen ganz schnell wieder woanders um Futter betteln. Sie hat keine andere Wahl !!! Wenn sie auf einem Bauernhof nichts zu fressen finden würde, ginge sie zum nächsten. Aber auf einer kleinen Insel..... Und während ich die vielleicht 10 Wochen alten Kätzchen fütterte, wurde die Mutter schon wieder vom Kater bestiegen, gibt dann im Mai wieder Nachwuchs..... Schon allein wegen Trinkwasser müssen sich die Tiere bei den Bungis aufhalten. Nur dort gibt es die grossen Wassertröge, an denen man sich die Füsse vom Sand befreit. Wir haben sonst nirgendwo eine Möglichkeit gesehen. Das Problem ist also schon deshalb hausgemacht. Es heisst, wenn es zu viele Katzen gibt, werden welche auf andere Inseln "verlegt". Es sind schon lange zu viel auf dieser Insel, und wenn man nicht anfängt, sie zu kastrieren, was ein Fremdwort zu sein scheint, wird das Problem auch nur verlagert. Den einen Touristen tun sie leid, den anderen ist es egal, wiederum andere fühlen sich gestört und dann gibt es noch die Dumpfbacken, die sogar nach den Katzen treten. Selbst erlebt! Dass die Tiere am Restaurant betteln, wer kann ihnen das ernsthaft verübeln. Wenn sie könnten, würden sie von der Insel gehen, keine einzige wäre mehr da. Gemessen daran, was hier im Jahr umgesetzt wird, da wird das Management doch noch ein paar Dollar investieren können, um auf der Insel ein paar Futterplätze samt Trinkwasser einzurichten und die Tiere zu kastrieren.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Diana (46-50)

März 2019

Für Katzenliebhaber mit großem Herz

5.0/6

Gutes Essen, naturbelassen, angenehm. Wenn da nicht die schreienden Katzen wären die auch gefüttert werden möchten! Oder möchtet ihr ohne Nahrung leben?


Umgebung

5.0

sehr schön


Zimmer

5.0

in die Jahre gekommen,aber sauber und angenehm.


Service

4.0

Bis auf den Kellner Salam alle sehr freundlich!


Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Für Taucher und Schnorchler sehr schönes Gebiet.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Reto (46-50)

März 2019

Alles super, aber für Tierliebhaber nicht geeignet

5.0/6

Essen super, Insel hat angenehme Grösse, die Leute sind alle freundlich. Das Hausriff ist zum schnorcheln wie zum tauchen sehr schön. Grosser Wehrmutstropfen für Tierliebhaber: Es hat Katzen auf der Insel welche sich selbst überlassen werden. Fütterung durch Touristen wird ebenfalls nicht gern gesehen. Keine akzeptable Situation.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Frank (51-55)

März 2019

Wer Ruhe sucht und kein ohne "Chichi" will

5.0/6

Wer Ruhe sucht, gerne Wasser und Fische mag und das ohne "Chichi" ist hier richtig. Essen und Service sehr gut. Allerdings insgesamt etwas "abgewohnt": z.B. Sonnenliegen, -Auflagen, Stühle in der Sunset-Bar (draussen), Holzboden, Toilettensitze sollten dringend ausgetauscht werden. Dächer werden gerade neu gedeckt (Blech ersetzt dabei "Naturmaterial"). Schnorcheln gut. WiFi nur gegen Bezahlung, ebenso TV - wer es braucht.


Umgebung

6.0

Eine Insel und sonst nichts! Mit Wasserflugzeug ca. 40 Mín. Wer Ausflüge machen möchte hat die Möglichkeit.


Zimmer

4.0

Erneuerung von Armaturen und dringend neue WC-Sitze. Einrichtung noch o.k.


Service

6.0

Hier gibt es nichts zu bemängeln. Alle sehr freundlich und schnell. Alles sehr gut organisiert bei der An- und Abreise.


Gastronomie

5.0

Qualität sehr gut, Geschmack ebenso. Auswahl reichlich, aber nicht überschwänglich - für uns mehr als o.k. Keine Hektik und nie überfüllt - jeder hat immer seinen (persönlichen) Tisch und Kellner.


Sport & Unterhaltung

5.0

ausser Schnorcheln und Tauchen, noch Sonne und Strand - für die einen zu wenig, für uns genau richtig. Wer will Wellness. Keine Animation! (gut so)


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Robert (61-65)

März 2019

Schnorcheln, Relaxen, Essen wie im Paradies

6.0/6

Filitheyo ist der ideale Aufenthaltsort für einen legeren Schnorchelurlaub, zum Relaxen und um gut zu Essen. Super ist der Pflanzenbestand mit sehr vielen und sehr hohen Palmen und sonstigen tollen Pflanzen. Sehr legere Atmosphäre uns sehr freundliches Personal.


Umgebung

6.0

Tolles Riff, direkt vom Strand erreichbar


Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Schnorcheln und Tauchen. 2 Bars. Mainrestaurant mit sehr gutem Speiseangebot. Ausflugsmöglichkeiten zu einer Einheimischeninsel (Kultur), Schnorchelausflüge, Nachtfischen. Mehr braucht man nicht. Uns ist es nie langweilig geworden. Wichtig ist, dass man Wasser und die Fische, die darin schwimmen mag.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dominik (36-40)

März 2019

Tolles Hotel mit einem sehr schönen Hausriff

6.0/6

Eine tolle Insel mit einem sehr schönen Hausriff, sehr netten Angestellten und leckerem Essen. Wir kommen auf jeden Fall wieder - einfach ein Traum ;-)


Umgebung

5.0

Die Lage ist herrlich zum entspannen und schnorcheln.


Zimmer

5.0

Wir hatten die Superior Bungalows Nr. 61 + 62. Die Zimmer sind schon etwas abgewohnt aber vollkommen funktionsfähig. Für uns war alles in Ordnung und wir hatten nichts zu bemägeln, vorallem weil man eh so gut wie nie auf dem Zimmer ist.


Service

5.0

Wir wurden vom ganzen Personal immer sehr nett und freundlich bedient


Gastronomie

5.0

Sehr leckeres Essen ( Pasta, Sushi, Pizza, Salate, Obst, etc ) für jeden Geschmack etwas dabei.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir waren nur schnorcheln. Aber die dortige Tauchbasis bietet Anfängerkurse und Ausflüge an.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Fritz (61-65)

Februar 2019

Insel hatte schon bessere Zeiten

3.0/6

Ist nicht mehr eine Barfußinsel. Wege sind kaum mit Sand bedeckt. Der Strand wird kaum gereinit, wie von unrat bzw. Korallen die angeschwemt werden. Das Essen wiederholt sich nach 1 Woche. Vor 3 Jahren war sie um einige besser.


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Rainer (61-65)

Februar 2019

Urlaub zum Entspannen

5.0/6

Das ruhige Hotel entsprach unseren Erwartungen, zumal wir bereits vor einigen Jahren auf dieser Insel waren. Leider hat der Tauchpoint sehr nach gelassen und ist nur an schnellem Geld machen interessiert.


Umgebung

5.0

Direkt an einem Sandstrand gelegen, um geben vom Hausriff und Lagune.


Zimmer

5.0

Die Zimmer waren zweckmäßig eingerichtet, wurden stets sauber gehalten, die Roomboys waren freundlich und zuvorkommend.


Service

4.0

Der Service in der gesamten Anlage war gut.


Gastronomie

5.0

Das Essen war reichhaltig an frischem Fisch, aber auch indische und internationale Küche wurde geboten. Die Speisen waren auch für europäischen Gaumen nicht zu scharf. Wer wollte konnte immer noch nachwürzen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Freizeitnagebot beschränkt sich auf Schnorcheln, Sonnen und faulenzen. Leider ließ der Tauchpoint sehr zu wünschen übrig. Trotz 5o Std. Taucherfahrung hätte man 2 Schnuppertauchgänge in 10 m Tiefe für >200 $ machen müssen, bevor man 1 x richtig zum Tauchen raus fahren hätte können. Auch hier wurden nur pro Fahrt 1 Tauchgang durch geführt. Das nenne ich abzocken.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Marco (36-40)

Februar 2019

Veraltete Insel mit Horrorerlebnis beim Tauchen!

3.0/6

Nach bereits 14 Malediven Urlauben und verschiedenen Inseln, kann ich diese Insel nicht wirklich weiter empfehlen. Die Insel bietet im gesamten für den doch mittleren bis hohen Preis relativ wenig für den Urlauber. Die gesamte Insel ist stark abgewohnt und es besteht dringend Renovierungsbedarf im gesamten Areal. Es wird auf anderen Inseln im selben Preisbereich wesentlich mehr geboten. Weiters kann ich als leidenschaftlicher Taucher die Tauchbasis vor Ort Werner Lau nach meinen persönlichen Erlebnissen ebenso wenig weiterempfehlen.


Umgebung

4.0

Anreise erfolgt von Male aus mit dem Wasserflieger in ca. 45 Minuten. Anschließend geht es noch mit dem Dhoni ca. 15 Minuten weiter zur Insel. Da man am Rande des Außenatolls liegt, kann die Bootsfahrt zur Insel schon mal recht unruhig ausfallen was ganz von der aktuellen Wind und Wetterlage abhängt. Grundsätzlich ist die Lage der Insel am Außenatoll für Taucher und Schnorchler von Vorteil, jedoch kann der Seegang und die Strömung rund um die Insel recht heftig sein. Dies ist bei anderen Inseln


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind in allen Kategorien wirklich stark abgewohnt, sowohl die Superier und Deluxe als auch die Wasserbungalows. Es wurden die Dächer zum Teil neu gedeckt und die Zimmer zum Teil notdürftig renoviert. Das heißt es werden die Wände neu gestrichen und die Silikonfugen im Nassbereich ersetzt. Der Rest vom gesamten Mobiliar verbleibt so wie es seinerzeit geschaffen wurde. Bei den Wasserbungalows ist der gesamte Aufbau der Konstruktion komplett morsch und zum Teil ausgerissen und notdürft


Service

5.0

Das gesamte Personal in der Gastronomie war sehr freundlich. Auch als All Inclusive Gast musste man keine Nachteile verspüren.


Gastronomie

4.0

Die Auswahl der Speisen war im Vergleich zu anderen Inseln nicht so vielfältig jedoch sicher ausreichend. Gerade im Bereich der Nachspeisen und Brote, wurde etwas gespart. Die Qualität der Speisen war jedoch sehr gut.


Sport & Unterhaltung

1.0

Der Grund warum wir diese Insel ausgewählt hatten war das Tauchen. Ich tauche bereits seit 17 Jahren und habe auf den Malediven bereits über 200 Tauchgänge gemacht. Meine Frau taucht erst seit kürzerer Zeit. Wir hatten uns aufgrund der Einträge in diversen Tauchforen für diese Tauchbasis entschieden. MarcoWir hatten leider dieses Mal sehr schlechte Erfahrungen mit der dortigen Tauchbasis. Kurz gefasst sind wir mit nur einem Tauchboot jedoch 2 verschiedenen Tauchgruppen an verschiedenen Tauch


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Daniel (56-60)

Februar 2019

Rundum ein sehr gutes Angebot.

5.0/6

Gepflegte Insel mit schönen Villa. Hervorragendes, reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet zu allen Mahlzeiten. Jeden Tag frisches Wasser im Zimmer.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Lena (26-30)

Januar 2019

Das Paradies

5.0/6

Wir waren in einem Doppelbungalow- der Strand dort ist es sehr schön zum schnorcheln. Das Resort ist ein Barfussresort was uns sehr gut gefallen hat, alle Wege können problemlos barfuss begangen werden. Das Personal ist immer freundlich und sehr hilfsbereit und aufmerksam ☺️. Sehr zu empfehlen ist die Sunsetbar, dort hat man abends einen wundervollen Ausblick auf den Sonnenuntergang. Essen ist wirklich sehr gut (wir haben viele Vergleiche) Der einzige Minuspunkt ist das Internet- es kostet die Woche 120 Dollar. Das ist leider sehr veraltet und sollte kostenfrei sind.


Umgebung

5.0

Zimmer

3.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ralf (51-55)

Januar 2019

Gute Anlage, kann weiterempfohlen werden

5.0/6

Hotel ist zwar nicht die neueste Anlage wird aber sehr gepflegt. An manchen Stellen braucht es mal einen Eimer Farbe aber das ist Zuhause genau so der Fall. Momentan werden alle Bungalows mit neuen Dächern ausgestattet. Top sauber, Mitarbeiter sehr aufmerksam. Essen gut.


Umgebung

4.0

Keine Ausflugsziele in der Nähe, 45 Minuten von Male mit dem Wasserflugzeug. Sehr starke Strömung, zum Schnorcheln weniger geeignet.


Zimmer

6.0

Sehr sauber und gepflegt, einfach ausgestattet. Fernseher vorhanden, aber nie gebraucht. Sehr gut geschlafen


Service

5.0

Zufrieden


Gastronomie

5.0

Essen war gut


Sport & Unterhaltung

5.0

Alles vorhanden, fast nicht gebraucht


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Chistine (61-65)

Januar 2019

Jännerurlaub auf Filitheyo

6.0/6

Sehr schöne Insel mit vielen Palmen. Gutem Essen, schönen Bungalows und Hausriff. Auf Filitheyo braucht man keine Schuhe, alles Sand, ein wunderbarer Platz um im Winter auszuspannen.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Carola (51-55)

Januar 2019

Entspannter Inselurlaub

6.0/6

Ein sehr gutes Hotel, obwohl schon sehr alt, wird gut gewartet unter Regie des Resort Managers H.D. Ideal für Schnorchler und Taucher und Alle , die es gern ruhig mögen. Geeignet zum Barfußlaufen und Entschleunigen. Fitnessraum wird gerade auf „neuesten Stand“ gebracht.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Peter (46-50)

Januar 2019

Tolles Hausriff

6.0/6

Filitheyo bietet ein Top Preis/Leistungs Verhältnis und kann ich nur empfehlen. Dies war meine 6. Insel und obwohl die billigste von allen hat es an nichts gefehlt. Freundliches Personal, 2x/Tag Roomservice, leckeres Essen mit großer Auswahl, 2 Bars und als Highlight: das Hausriff! Fischreich gut zu beschnorcheln.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen

Bilder

Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Zimmer
Sport & Freizeit
Pool
Zimmer
Strand
Strand
Strand
Strand
Gartenanlage
Sonstiges
Gartenanlage
Strand
Strand
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Strand
Ausblick
Pool
Gastro
Ausblick
Gartenanlage
Strand
Strand
Ausblick
Sonstiges
Ausblick
Ausblick
Lobby
Lobby
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Ausblick
Zimmer
Zimmer
Strand
Strand
Gartenanlage
Ausblick
Gastro
Strand
Außenansicht
Sport & Freizeit
Gartenanlage
Ausblick
Gartenanlage
Gastro
Lobby
Gastro
Pool
Strand
Ausblick
Gartenanlage
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Zimmer
Sonstiges
Gastro
Gastro
Strand
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Gastro
Zimmer
Außenansicht
Außenansicht
Ausblick
Sonstiges
Sonstiges
Sonstiges
Sonstiges
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit
Sport & Freizeit