100%
5.3 / 6
Hotel
4.8
Zimmer
5.8
Service
5.8
Umgebung
5.0
Gastronomie
5.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Holger (31-35)

August 2014

Unbequeme Matratze

5.3/6

Da ich in anderen Bewertungen las, dass es eventuell nicht leicht zu finden ist, informierte ich mich vorher mit Karte, Fotos und Streetview über die exakte Position. Das war auch notwendig und ist zukünftigen Gästen unbedingt zu empfehlen. Nachdem ich die maßgebliche Klingel nach langer Suche identifiziert hatte, begrüßte mich Silvana, musste mir jedoch leider offenbaren, dass eine Doppelbuchung vorlag. Jedoch hatte sie eine gleichwertige Unterkunft im selben Haus organisiert. Der Wechsel in mein endgültiges Zimmer nach einem Tag war etwas abenteuerlich. Insgesamt würde ich diese Erfahrung nicht als negativ in die Bewertung einfließen lassen. Fehler passieren und es wurde von Silvana alles getan um die Situation zu managen. Mein Eindruck von der Unterkunft war eher durchwachsen. Das Zimmer zum Innenhof war recht ruhig und auch ausreichend belichtet. Für einige Tage wäre die Größe auch für zwei Personen angemessen. Die Ausstattung war zweckmäßig und relativ neu. Das Bad ausreichend dimensioniert. Klimaanlage, Kühlschrank und WLAN sind vorhanden. 50m entfernt befindet sich ein Supermarkt, wo man sich mit allem notwendigen eindecken kann. Etwas gestört haben mich jedoch drei Punkte 1) der schwerschließende Schlüssel an der Eingangstür. 2) Das aufdringliche Brummern des Warmwasserboilers 3) die sehr schlechte Matratze. Aufgrund letzterer war mein Schlafkomfort sehr schlecht. Das Frühstück, gegen Coupon erhältlich in einer benachbarten Bar "Milozzi", hat gut funktioniert und auch geschmeckt. Aufgrund meiner frühen Abreise konnte ich es nur einmal in Anspruch nehmen, denn am Wochenende ist die Bar geschlossen. Italien halt... Dafür gab es ein Tablett mit abgepacktem Gebäck/Zwieback ect. aufs Zimmer. Eine Kaffeemaschine war im Gang auch verfügbar. Die Anbindung an die Terministation ist per Bus und Tram gewährleistet. Oder in einer 1/4-Stunde straffen Eilmarsches mit schwerem Gepäck zu Fuß. Im Umfeld gab es auch viele freie Parkplätze (zumindest im August) und auch der Verkehr sah nicht so chaotisch aus, wie es das Vorurteil erwarten ließ. Von daher spräche aus meiner Sicht nichts dagegen auch mit dem Schlitten anzureisen. Fazit: Die Unterkunft war preislich im unteren Viertel. Schlussendlich bekommt man das wofür man zahlt. Mehr würde ich aber nicht ausgeben wollen. Von daher passt diese Unterkunft und ist, abgesehen von der Matratze, auch weiterzuempfehlen. Rom selbst ist mehr als eine Reise wert!


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen