100%
5.6 / 6
Hotel
6.0
Zimmer
6.0
Service
5.5
Umgebung
6.0
Gastronomie
4.5
Sport und Unterhaltung
5.5

Bewertungen

Elke & Thomas (41-45)

Februar 2008

Designerhotel mit Atmosphäre - einfach nur Spitze!

5.6/6

Das FCC in Siem Reap befindet sich in einer ehemaligen Polizeistation. Diese wurde zu einem "Hot-Spot" umgebaut. Im Hauptgebäude befindet sich die Rezeption, Bar, Restaurant. Erweitert wurde dieses Gebäude um einen äußerst modernen Bau (ebenerdig), in dem ca. 30 Zimmer mit verschiedenen Ausstattungen liegen. Zustand der Zimmer: top. Sauberkeit: top. Nationalitäten: bunt gemischt, Amerikaner, Engländer, Korea usw. Wir nahmen keine deutschsprachigen Gäste wahr. Liegt wahrscheinlich daran, dass dieses kleine feine Hotel in keinen großen Katalogen zu finden ist! In Phom Penh gibt es den "Original"-FCC - auch dieser ist sehenswert. Vor allem sollte man dort auf einen Drink gehen und vom Balkon das Treiben am Mekongfluss beobachten! Haben wir getan und total genossen!


Umgebung

6.0

Das kleine feine Hotel liegt im Zentrum von Siem Reap, direkt am Fluss. Zu Fuß erreicht man Lokale, Geschäfte, Märkte usw. Transferzeit vom Busbahnhof: ca. 10 bis 15 Minuten. Transferzeit zum Flughafen: ca. 30 Minuten. Vor dem Hotel stehen einheimische Tuk-Tuk-Fahrer, die man einen oder mehrere Tage "buchen" kann. Kosten je nach Verhandlungsgeschick: ca. US-$ 10 bis 12.


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Deluxe-Zimmer mit Pool-View. Beim Buchen unbedingt Pool-View buchen! Denn diese Zimmer liegen wirklich ruhig!! Wenn man beim Hotel vorfährt, dann sieht man dort wirklich viele Menschen, doch dann geht man um die Ecke in den Zimmertrakt und dort zu den Pool-View-Zimmer und man befindet sich in einer Ruhe-Oase. Unser Zimmer war minimalistisch-asiatisch eingerichtet. Sehr große bequeme Betten. Wir fanden alles im Zimmer, was man benötigte (Schreibtisch, Safe, Minibar, tägliche frisch


Service

5.5

Einfach spitze! Perfekter Check-In und Out. Die Zimmerreinigung war perfekt. 2 x täglich Zimmerservice.


Gastronomie

4.5

Hier vergebe ich weniger Sonnen! Das Frühstück war kein Buffet, sondern man musste anhand einer Karte bestellen. Da gab es Kaffee, Tee, Obst, Gebäck, Marmeladen, Croissants, Eier in allen Varianten. Für uns natürlich ausreichend. Aber nach 3-4 Tagen möchte man manchmal etwas anderes. Das Frühstück war eher an amerikanische Gäste angepasst. Atmosphäre im Restaurant und an der Bar: einfach spitze, besonders am Abend! Preise eher gehoben. Das Restaurant wird besonders von kl. Reisegruppen besucht,


Sport & Unterhaltung

5.5

Beim Zimmertrakt gab es ein tolles Salzwasser-Pool. Wir haben es täglich genossen, nach den Besichtigungen hier auszuspannen und zu schwimmen. Außerdem gab es ein sehr schönes Spa.


Hotel

6.0

Bewertung lesen