15%
2.6 / 6
Hotel
3.1
Zimmer
3.4
Service
2.8
Umgebung
2.0
Gastronomie
2.3
Sport und Unterhaltung
2.6

Bewertungen

Frank (61-65)

August 2015

Unmöglich

1.5/6

Ein Standardhotel. Es könnte überall auf der Welt stehen und hat mit Italien und Sizilien nichts zu tun.


Umgebung

1.0

Das Hotel liegt im Niemandsland, wird aber mit "Natur-schutzgebiet" beworben, und ist in keiner Weise an Selinunte angebunden. Auf Luftlinien kann man nicht laufen. Ein Shuttle existiert nicht.


Zimmer

2.0

In die Jahre gekommen und abgewohnt. Duscharmaturen defekt, Balkonbrüstungen verrostet, ein Objekt auf Abriss.


Service

1.0

Das Personal ist zweifellos bemüht und freundlich, aber dem Management unterworfen, das auf Gewinnmaxi-mierung setzt.


Gastronomie

1.0

Ideenarm, ohne Abwechslung und sicher nicht sizilia-nisch, sondern normales Abfüttern, jeden Tag Käse, Würstchen, Salami und Formschinken, das Abendbuffet ideenlos, genormt und anspruchslos.


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool ist perfekt, ebenso wie die Animation, die sich vor Allem an polnischen Kleinkindern orientiert, weil das Hotel einen Vertrag mit einem polnischen Veran-stalter hat, der All inclusive bucht.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

(36-40)

August 2015

Schön ist anders

2.0/6

Das Hotel gleicht von außen einem verschliessenem Schwimmbad. Innen ist es mehr als abgewohnt. Bad unsauber ( Fugen / Rost). Essen echt schlecht. 10 Tage lang jeden Tag das Gleiche! Sowohl Frühstück als such Abendessen nicht ansprechend. Speisesaal gleicht Kantine und ist unsauber ( Vogelkot ( Tauben) wurde nur zum Abendessen entfernt, beim Frühstück nicht. Liegen am Pool und Strand aus Plastik. Unbequem und jede 2. kaputt. Animation albern!


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Strand zu weit entfernt, Shuttle Bus fährt früh 3×, mittags und abends zu festen Zeiten, dadurch ist man sehr abhängig, auch mit Mietwagen/ Shuttle muss das letzte lange Stück über einen teilweise morschen Holz-Steg bewältigt werden!


Zimmer

Grauenhaft für 4 Personen! Doppelzimmer mit ganz fürchterlichen Etagenbett für Kinder. Etagenbett der Kinder war lebensgefährlich und komplett verrostet!


Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

"Finished" war das Lieblingswort des Personals und galt sowohl für Wäscheständer, Liegen am Pool und Strand und auch Ei zum Frühstück oder Erdbeermarmelade oder Nutellaersatz!


Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.7
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
2.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Alex (41-45)

Juli 2015

Dieses Hotel entspricht keine 4 Sterne

2.2/6

Es ist traurig,aber wahr,wenn man 4 Sterne Hotels gewohnt ist ,dort wird man nur enttäuscht.Ich wollte nicht an die Bewertungen glauben,aber leider hat sich alles bestätigt.Die Zimmer erinnern an die Jugendherberge,das Essen mit wenig Auswahl,Sauberkeit :oberflächlich.Es liegt mitten im nichts,es ist wtit zu den Geschäften,zum Strand muss man erst mal fahren und dann noch cs.10 Minuten durch das Naturschutzgebiet laufen,es istnichts für kleine Kinder ,und mit Buggy kann man dort gar nicht durchfahren.Trotzdem ist der Strand sehr weitläufig und schön(abgesehen von Müll).Das Wasser ist sehr klar und sauber. Das Schönste an dem Hotel war noch der Pool,ziemlich groß mit einem Kinderbecken und 2 Whirlpools.Die Animation am Pool war auch noch ganz gut,nicht zu viel zum Glück.Es gab Spiele und auch Bachata Tänze zum Mitmachen. Wir hoffen nur,dass sich dort was ändert .Es gab zu der Zeit Besitzerwechsel.Man müsste dort investieren.Es ist wirklich schade,wenn man bedenkt dass das Hotel erst 7 Jahre alt ist und ist schon so runtergekommen.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

1.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Fabrizio (46-50)

Juli 2013

Schöner Urlaub mit toller Animation

5.3/6

Jederzeit gerne wieder, es war ein wunderschöner Urlaub!!! Dieser Urlaub ließ den Alltag völlig vergessen. Das Essen war sehr schmackhaft, Die Zimmer und der Speisesaal sehr gut klimatisiert und die Animation hat diskret und doch auf sehr nette Art die Gäste mitmachen lassen.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Francesco (41-45)

Juni 2013

Schlechter Urlaub

3.1/6

Hotel war in Ordnung, die Lage sehr schlecht. Das Buffet einfältig langweilig und ohne geschmack, und immer die gleichen Nudelgerichte.


Umgebung

1.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Norbert (70 >)

Juni 2013

Einmal ist OK.

4.8/6

hotel am ende von europa in einer fast menschen leeren region ,aber zur erholung und zu besichtigungen optimal, man kann alles zu fuß erreichen.


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Henry (31-35)

September 2012

Hotel Selinunte Beach

3.0/6

Das Hotel hatte vielleicht zu seinen Besten Zeiten 4 Sterne.Im Eingangsbereich riecht es sehr häufig nach Fäkalien weiss der Geier warum.Die Bar im Receptionsbereich hat am Tag für eine Stunde geöffnet.Das heisst keine Cocktails oder mal ein Bier am Abend. Die Sauberkeit der Zimmer war vorbildlich.


Umgebung

2.0

Vom nächsten Ort allerdings ohne Shoppingmöglichkeiten ca.3km entfernt.Kein öffentlicher Nahverkehr nirgendwohin.Lediglich der kleine Supermarkt Marke: Tante-Emma-Laden im Ort(3km) in dem man aber alles nötige wie Wasser in PET-Flaschen bekommt ist zu empfehlen Das ist in sofern wichtig da es im Hotel keinerlei Möglichkeiten zur Versorgung mit Getränken gibt.Ausser natürlich zu der Essenzeiten.Aber:Wasser,von welchem wir als Nordeuropäer ja bekanntlich mehr brauchen wenn die Temperatur über 25


Zimmer

4.0

Ausreichend geräumige Zimmer,gut einstellbare Klimaanlage und funktionierender,sauberer Minikühlschrank.Gute nicht durchgelegene Betten und alles pikobello sauber.Auch der Balkon lädt zum verweilen ein wenn da nicht wieder dieser Bums vom Pool wäre).


Service

3.0

Die Damen und Herren an der Reception sind im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zuvorkommend und nett.Englischkenntnisse sind bei zwei vielleicht drei Leuten vom Gesamtpersonal vorhanden.Deutsch nur bei einem Herren aus der Küchencrew.Gut ist halt nicht Deutschland.Aber Englisch sollte als Standart schon sein.


Gastronomie

4.0

Ein Restaurant,das Essen war gut.Hätte abwechslungsreicher sein können.Und man hatte das Gefühl zu den Fütterungszeiten wer zu erst kommt malt zuerst.Aber zum sattwerden hat es gerreicht.


Sport & Unterhaltung

2.0

Keine anderen Freizeitangebote.Dauerbeschallung am Pool zw.10.30 und 23 Uhr .Zum Pool kann ich nix sagen da wir aus bekannten Gründen nicht da waren.Nur am Abend wenn die Poolgemeinschaft beim Essen war sind wir eine kleine Runde gegangen(5min ums Hotel) und dann machte er einen ordentlichen Eindruck.Wasser und Strandqualität top und auch ruhig.Hoteleigene Liegen und Sonnenschirme in Ordnung.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Andrea & Silke (51-55)

September 2012

Wunderschöner Urlaub mit Abstrichen

3.7/6

keine 4Sterne wert, Ausstattung einfach und abgewohnt, aber sauber. Personal freundlich und nett, Essen eben typisch italienisch!!!!aber es hat geschmeckt. Animation ital./poln., aber sie haben sich bemüht und versucht die wenigen Deutschen mit einzubeziehen.Vom Personal hat nur eine Dame an der Rezeption etwas deutsch gesprochen . Wir hatten das Glück einen schweizer Barkipper zu haben, er hat uns dann Tips und Ratschläge zu allen Infos gegeben.Entfernung zum Strand ca, 2km und in die Stadt 3km. landschaftlich sehr schön, nur leider wird alles von den Einheimischen vermüllt, für uns unverständlich.


Umgebung

1.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Maneli (31-35)

Juli 2012

Nicht für gewohnte All-Inklusiv Urlauber gegeignet

4.5/6

Wir waren im Juli mit Auto angereist. Das Hotel ist sehr nah zum Strand gelegen als auch zu viele Seenswürdigkeiten, die zwichen 7-50 km entfernt liegen. Eine perfektes Hotel um Badeurlaub mit Städtereisen zu kombinieren, da der PREIS stimmt. Das Hotel war sehr schön aufgebaut und im großen und ganzen auch gut gepflegt. Wir hatten nicht All-Inklusiv gebucht, doch von andern Gästen wusste ich , dass außer Fanta alles um sonst ist. Das Essen hat zwischen gut und sehr gut geschmeckt. Es gab jeden Abend Fisch und Fleisch. Die Fischgerichte waren sehr lecker. Italien ist im gegensatz zu Türkei, Ägypten.....etc. viel teuerer, dafür bietet Italien unmengen an Sehenwürgiges an, bei der man nicht hunderte von Kilometer fahren muss. Wer nur Strandurlaub (ALL-Inklusiv) machen möchte, ist in Sizilien falsch aufgehoben. Außer man bezahlt viel für das Hotel.


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Evelyn (41-45)

Juni 2012

Nie wieder dieses Hotel

2.3/6

Die Hotelanlage ist von Ihrer Bauart ganz schön angelegt. Jetzt kommt aber schon gleich das große ABER. Die ganze Anlage ist relativ ungepflegt, überall kniehohes Unkraut, in den Rabatten verstreuter Müll. Die Zimmer selbst sind von ihrer Größe und Ausstattung in Ordnung, jedoch sind die Zimmertüren derart verzogen, daß ein normales Öffnen und Schließen nicht möglich ist, alle Hotelgäste müssen ihre Türen zuknallen, was den Lärmpegel sehr erhöht, vorallem nachts. Zur Gästestruktur, deutsche Gäste waren es nur 4 (incl. uns) ansonsten nur Polen und ein paar Italiener. das alter war bunt gemischt.


Umgebung

1.0

Zu erst das Positive: Ausflugsmöglichkeiten gibt es einige. ABER: Ohne Leihwagen ist man total aufgeschmissen. Die Entfernung zum Strand beträgt ca. 1500 m !! Davon kann man den ersten km mit dem Shuttle-Zug des Hotels fahren, man ist aber an die Fahrzeiten gebunden. nächsten 500 m gehts dann über einen Holzsteg Richtung Strand, aber das ist bei 40 °C im Schatten eine Zumutung, weil Schatten gibts da keinen. Der Strand selbst ist toll ganz feinsandig, das Wassr ganz klar, Liegen und Sonnenschi


Zimmer

4.0

Größe, Ausstattung waren ok. Bad könnte mal saniert werden. Klima, TV Balkon, Minibar, Safe alles vorhanden und benutzbar. Zimmermädchen ist sehr nett, aber könnte bischen gründlicher sein.


Service

2.0

Der Service ist durchweg schlecht, ich habe überlegt, was ich als positiv bewerten könnte, aber mir viel nichts ein. Das Personal ist mäßig freundlich, nicht unfreundlich, aber nett ist anders. Fremdsprachenkenntnisse gibts nicht nur Italienisch u. min. Englisch Zimmerreinigung, naja und vorallem meisten erst nachmittags. Zusätzl. Serviceleistungen gibt esnicht ! Beschwerden werden ignoriert.


Gastronomie

2.0

Also so etwas habe ich noch nicht erlebt. All Incl. beinhaltet dort warmes Bier im Plastikbecher, Wasser im Plastikbecher, Tonic im Plastikbecher, das wars, zumEssen Wasser und Wein. Wir waren entsetzt ! Jeden Kaffee o. Saft mussten wir bezahlen. 1 Campari/Soda (ca. 0,1 l) 5,00 € ! Und immer alles im Plastikbecher ! Die Qualität des Essens war zufriedenstellend, die warmen Speisen haben geschmeckt. Das Buffet war schlimm, es wurde nichts nachgelegt ! Halb leere Platten wurden zusammen gesc


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Strand, Meer wie bereits erwähnt, ganz toll. Die Animation jeden Tag das Gleiche, jeden Tag die gleiche Musik und jeden Tag ein Stückchen lauter. Am Pool und Strand überall ausreichend Schirme und Liegen. Duschen und WC gibt nur am Pool ! Disco gibts abends am Pool, Inetrnet in der Lobby, Tennisplatz ist vorh., Fahrräder kann man leihen.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Galimzhan (36-40)

Mai 2012

Schlechtes Hotel- Schöner Urlaub

2.0/6

Wir haben all inclusive gebucht,im bar leider waren nur kaltegetränke,für Tee,Kaffe musste man bezahlen. Zimmer waren sehr schlecht gereinigt,Staub lag sei wochen!!! Auf dem Balkon,im Zimmer waren Ameisen!!! Wenn man 20-30 Minute nspäter zu der Mahlzeiten kam-viele Speisen waren schon aus!!! Im Hotel waren viele Gäste aus Polen "Itaka Relax Club",für die war Animation,für deutsche Gäste keine!!!


Umgebung

1.0

Bis zum Dorf war ca. 4-5km,Abend war kaum Beleuchtung,außerdem um Hotel und Umgebung liefen agresssive,frei laufende Hunde. Zum Strand ca. 700m,mehr als hälfte davon alten Holzgeheweg,zum grossen Teil besteht aus verfaultem Holz Sehr schlechte Ausflügsmöglichkeiten,kaum mit deutschen Führung. Wenn man selbst viel sehen möchte, musste man mit Hilfe von Rezeption alles selbst organisieren!


Zimmer

2.0

Zimmer wurden sehr schlecht gereinigt! Im Zimmer waren Ameisen!


Service

2.0

Mitarbeiter der Rezeption waren Sehr kompetent und Freundlich. Keine hat Deutsch gesprochen. Personal im "Restaurant" war teilweise grob,Geschirr wurde gesammelt,obwohl wir haben noch gegessen. Rest vom Wein wurden einfach umgefüllt und wieder serviert. War zu wenig obst und Gemüse.Also das war eine Kantine.


Gastronomie

2.0

Spesen waren oft kalt serviert. Auswahlmangel.Das war kein Restaurant(S. oben) Wer später kam,bekam oft keine warme Speisen,einfach wurde geantwortet :es ist alles.


Sport & Unterhaltung

2.0

Animation war nur für Polnische Touristen. Einkaufsmöglichkeiten nur im Dorf (ca. 4-5km) Poll war neu,aber sehr schmutzig Strand war gut


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Günther (36-40)

August 2011

Nicht der Traumurlaub

3.3/6

Das Hotel ist wohl 2006 erbaut worden. Der Zustand ist durchwegs als neuwertig zu bezeichnen. Alles sehr sauber und keine Beschädigungen (z. B. Pool). Auf die einsame Lage wurde schon mehrfach eingegangen. Wie von meinen Vorschreiben beschrieben, fehlen sicher 2 Sterne. Das Hotel könnte gut sein, wenn man einige Dinge verbessern würde. Lt. anderen Gästen war dies vor 3 Jahren anders, aber mittlerweile hat wohl der Inhaber gewechselt und Renditegesichtspunkte stehen wohl im Vordergrund.


Umgebung

2.0

Die 700 Meter zum Strand sind nach der (auch bereits erwähnten) Bummelbusfahrt zu gehen. Möchte man komplett vom (oder zum) Hotel laufen, so ist dies bei im August wegen der Hitze schon fast gefährlich.


Zimmer

5.0

Wir hatten 2 Schlafräume. War zwar nüchtern, jedoch zweckmäßig und dem Alter entsprechend (Bj. 2006) neuwertig. Zimmer war sauber. Es wurde täglich gewischt, die Handtücher täglich und die Bettwäsche fast täglich gewechselt.


Service

2.0

Das Personal war unhöflich, auf Wüsche wurde i. d. R. nicht eingegangen. Die Fremdsprachenkenntnisse beschränkten sich auf italienisch (!) und teilweise englisch.


Gastronomie

2.0

Wir hatten Vollpension+ gebucht. Dies war quantitativ keine schlechte Wahl, zumal die Tischgetränke inkludiert waren. An unseren Tisch wurde ein weiteres Urlauberpaar "zugeteilt". War für uns zwar sehr nett, jedoch wurden anfängliche Zweifel vom Personal komplett ignoriert. Qualität der Hauptspeisen wäre gut gewesen, allerdings waren die Fleisch- und Fischgerichte immer nur kalt bis lauwarm. Das Vorspeisenbuffett war sehr gut. Das Frühstück war leider eine Katastrophe! Kaffee aus einem (für a


Sport & Unterhaltung

5.0

Die Poolanlage ist das Highlight. Pool und Kinderpool sind sehr großzügig und neuwertig gepflegt. War wirklich toll, unseren Kindern hat dies viel Spaß gemacht. Lästig war hier die sehr laute (und täglich gleiche) Animation. Zu unserer Zeit waren ca. 80% italienische Gäste, denen machte dies sichtlich Spaß. Der Strand war (wenn man erst dort war) sehr schön. Sauber. Liegestühle usw. einwandfrei mit kostenlosem Kanu. War wirklich gut.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Gabriela (36-40)

August 2011

Wir haben nicht viel erwartet - sehr billig!

3.2/6

Wir haben ganze Tagen am Strand verbraucht.Super Ausflüge gemacht-wir hatten das Auto mit!Sehr gut gegessen-nicht im Hotel!Nette Leute kennengelernt. Im Hotel haben wir nur geschlafen!!


Umgebung

1.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Pamela (41-45)

April 2010

Inmitten eines lebendigen Geschichtsbuches

4.7/6

Als einzige Gäste hatten wir die komplette Anlage zunächst für uns allein. Gebucht hatten wir Halbpension und der Aufwand, den man für uns betrieb war uns fast peinlich: reichhaltiges Frühstücksbuffett, am Abend ein 4- Gänge- Menü nach Wahl - super! Nur die zu zapfenden Weine... naja... Nach einigen Tagen trudelte dann eine französische Schülergruppe ein und es wurde auch am Abend Buffett angeboten. Insgesamt machte alles einen sehr gepflegten Eindruck. Die Grünanlagen fielen mit einigen kleinen Zitronenbäumen, kleinen Hecken und ein paar Palmen eher spartanisch aus.


Umgebung

5.0

Als Ausgangspunkt für die Erkundung von Siziliens Südwesten ist das Hotel bestens geeignet. Am Flughafen von Palermo haben wir ein Auto gemietet und brauchten weniger als 1,5 Stunden für die Fahrt zum Hotel. Agrigent, Segesta, die Salinen und die Insel Mozia, das Bergdorf Caltabelotta, die Ruinen von Gibellina und natürlich die Steinbrüche und der archäologische Park von Selinunt, all das und noch viel mehr ist in kürzester Zeit mit dem Auto zu erreichen. Die Eintrittspreise sind übrigens sehr m


Zimmer

4.0

Im Familienzimmer standen ein großes, bequemes Doppelbett, Nachtschränke, ein Etagenbett, ein Schrank (mit Safe), ein Schreibtisch (mit Minibar), ein Stuhl, TV (deutschsprachige Kanäle: ZDF + RTL) und ein Kofferständer - insgesamt nicht sehr groß, aber sehr sauber! Das Bad war sehr hübsch gefliest, hatte Dusche, WC, Bidet und Waschbecken, alles sauber und relativ neu. Vom kleinen Balkon mit 2 Stühlen und einem kleinen Tisch sah man den prima Pool.


Service

5.0

Die Leute vom Personal haben wir als ausgesprochen zuvorkommend erlebt, ihr Deutsch war allemal besser als unser Italienisch und an der Rezeption wurde Englisch gesprochen.


Gastronomie

5.0

Noch in 20 km Entfernung hat ein Tankwart von der Küche geschwärmt, als wir ihm erzählten wo wir wohnen. Abends fanden im Hotel auch italienische Familienfeiern oder Handwerkerfortbildungen statt, allemal ein gutes Zeichen!


Sport & Unterhaltung

4.0

Im Foyer gab es kabellosen Internetzugang, der Handyempfang war tadellos. Da wir am Pool allein waren, konnten wir die Plastikliegen (manche unter einer Überdachung) je nach Sonnenstand frei wählen, Auflagen gab es leider nicht und die Poolbar war verständlicherweise nicht besetzt. Das Wasser war noch recht kalt.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Klaus (61-65)

Mai 2009

Liegt sehr ungünstig, z.B. Strand oder Gaststätten

2.8/6

Reiseleitung vor Ort unfreundlich und nur darauf bedacht, eigene Ausflüge anzubieten. Können keine Tips für private Ausflüge geben. Man ist auf die Angebote des Hotels angewiesen und diese Angebote (incl. Getränke und kleine Snacks) sind preislich sehr überzogen. Die Wege zum Strand und in den Ort Marinello sind sehr schlecht beschildert.


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Franziska (19-25)

Mai 2009

Das Hotel war ok

4.6/6

war alles in ordnung. leider wurden die handtücher die auf dem Boden lagen wieder ganz normal wieder hingehängt....


Umgebung

3.5

Zimmer

5.5

war alles in ordnung.. es war ok.


Service

5.0

Die busfahrer selber konnten kein wort deutsch und das war schlecht. bei der rückfahrt nach palermo, hätte man nicht einmal sagen könne das man auf die toilette muss. Sonst war das personal freundlich, wir haben uns wohlgefühlt....


Gastronomie

4.5

das essen war sehr gut. die getränke waren vom preis her auch o. k. ich wermisse sogar schon das essen.....


Sport & Unterhaltung

3.5

kein fitness, kein wellness, kein internetzugang...ein pool, eine bar....


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Volker (51-55)

März 2009

Doch ganz gut in der Pampa

4.7/6

Also die Kritiken meiner Vor-Schreiber sind so nicht mehr haltbar. Das Service Personal spricht durchgehend Deutsch. Dass Essen war hervorragend und vielseitig und heiß wars auch. Der Weg zum Strand ist so weit nicht und man hatte ihn im März für sich allein, inkl. Super Strandbar. Wer hier Nightlife sucht ist natürlich fehl am Platze und vieles müsste noch verbessert werden. Etwa Wander und Fahrradwege bzw. Ausschilderungen, Angebote von Mitwagen oder Bikes. Aber wir hatten ja sowieso Ausflugsprogramm und wollten nicht am Strand liegen. Ferner ist der Archeologische Park Selinunte eine Besonderheit, die man nicht überall gleich neben dem Hotel findet. Diese Bewertung kann natürlich nur für das Frühjahr und nicht für den Hochsommer gelten, aber zu der Zeit würde ich auch nicht hierher fahren. Schönen Gruß an alle 43 Mitfahrer Weltbild/Viva dor Reise 25. 03-02. 04. 2009


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Till (31-35)

Oktober 2008

Viel Licht, viel Schatten

3.1/6

Das Hotel ist ein moderner Bau mit zentralem zweistöckigem Empfang/Bar/Buffetraum und drei Flügeln mit Zimmern, architektonisch nicht anspruchsvoll, aber auch keine Bettenburg. Für italienische Verhältnisse gehen die vier Sterne in Ordnung. Frühstück und Abendessen sind in Buffetform eingeschlossen. Der Parkplatz befindet sich außerhalb der Umzäunung. Zum Gelände gehört ein großer Pool mit Bar, alles einschließlich der Grünanlagen ist sehr gepflegt. Die Gäste waren überwiegend (ca. 80%) aus Deutschland, bewusst wahrgenommen habe ich zudem Franzosen und Engländer. Den Altersdurchschnitt der Gäste würde ich auf leicht über 50 schätzen, Kinder waren absolute Ausnahme, Jugendliche nicht zahlreich.


Umgebung

2.0

Dazu wurde schon jede Menge hier geschrieben, in Kurzversion: die Lage ist das Hauptübel, aber für einen kurzen (!) Urlaub geht es. In Langversion: Bis zum Strand sind es ca. 500 Meter Luftlinie. Entweder über befestigte Wege und Holzstege, aber das ist a) etwas länger und b) ungünstig, wenn man zur Strandbar will. Diese hat zumindest bei den Getränken zivile Preise (0, 66 l Bier 3,-, ebenso 1, 5 l Wasser) und man kann als Hotelgast kostenlos eine Liege leihen. Oder man schlägt sich auf Trampel


Zimmer

4.5

Die Zimmer sind großzügig bemessen, in gutem Zustand und geschmackvoll eingerichtet. Sie besitzen einen Balkon mit Tisch und zwei Stühlen. Die zweiflügelige Balkontür kann nicht "auf Kipp" gestellt werden, es gibt aber eine sehr wirksame Klimaanlage, die jedoch recht geräuschvoll ans Werk geht. Der Boden ist mit Steinfliesen ausgelegt, was temperaturmäßig kein Problem ist. Leider besitzen die Flure den gleichen Bodenbelag, so dass jeder dort vorbeigezogene Trolley klingt, als fahre ein Güterzug


Service

3.0

Da haben wir die ganze Bandbreite: Von freundlich-engagiert bis gelangweilt-inkompetent. Die meisten Angestellten bemühen sich wirklich, besonders die Helfer am Buffet, die einfach zu wenige sind. An der Rezeption kann man schon mal an die falsche Mitarbeiterin gelangen. Schlimm sind teilweise die Fremdsprachenkenntnisse. Flüssiges Deutsch kann man nicht erwarten, aber rudimentäres Englisch sollte eigentlich jeder Hotelangestellte mit Kontakt zu Gästen beherrschen. Dass das nicht der Fall ist v


Gastronomie

2.5

Das Buffet ist die einzige Möglichkeit zum Essen, ein A-la-carte Restaurant fehlt. Der Speisesaal strahlt die Atmosphäre einer verkleinerten Universitätsmensa aus, die man durch entsprechende Farben und Dekorationen auf südländisch getrimmt hat. Gerade das Früstücksbuffet ist recht sinnfrei und verstreut angeordnet, so dass immer viele Leute suchend umherlaufen. Mit seinem Müsli oder Corn Flakes muss man zum Kaffee gehen, weil nur dort Milch steht. Die Butter liegt beim Joghurt und nicht beim Br


Sport & Unterhaltung

2.5

Das Hotel hat eine sehr schöne Poolanlage mit Kinderbecken und Jacuzzibereich. Die Bar am Pool hat von 10-18 Uhr geöffnet und bietet auch kleine Snacks. Zum Sitzen und Liegen sind ausreichend Sonnenschutzdächer vorhanden. Durch das Hotel und die Dünen ist es windgeschützt. Das war es aber schon mit den Aktivitäten. Einen Massage-Service gibt es noch, der nach Aussagen sehr gut sein soll. Vermutlich deshalb muss man sich ca. 3 Tage vorher um einen Termin bemühen. Der kleine Alibi-Shop des Hotels


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Jerome (26-30)

Oktober 2008

Gutes Hotel, leider weit außerhalb

3.5/6

Waren durch unsere Zeitung mit Viva dor dort. Sizilien mit Schifffahrt ab Genua. Das Hotel liegt in Marinella di Selinunte einem Ortsteil von Selinunt und verfügt über ein Restaurant, einen grossen Pool. Der Hoteleigene Strand ist laut Reiseveranstalter 700 m entfernt, aber ist aufgrund des Geländes schwer zu erreichen. Der Kürzeste weg führt über einen Hang und alte Bahngleise, über ein Feld mit Distelartigen gewächsen und einen kleinen Wald. Der bequeme Weg dauert Doppelt solange. Aber ein Strandbus wird kostenlos angeboten, der allerdings zu unserer Zeit nicht oft fuhr. Das Haus machte einen sehr ordenlichen und sauberen Eindruck. Es waren viele Deutsche und Italiener da, Alter so 30-65 +.


Umgebung

2.0

Das Hotel liegt in einer kleinen Senke im Naturschutzgebiet dadurch ist das Meer vom Strand aus vom gesamten Hotelkomplex nicht zu sehen. Ehrlich gesagt war ich mir bei der Ankunft nicht sicher das da überhaupt Wasser ist. In der Umgebung befindet sich noch das Hotel Paradise Beach ist besser gelegen. In 1,5 km Entfernung befindet sich der Eingang zum archäologischen Parks Selinuntes, der als größter seiner Art in Europa bekannt ist. Bis in den Ort Marinella di Selinunte geht man etwa 15min bis


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind schön eingerichtet und wirken noch recht neu. Wir hatten einen schönen Blick auf den Pool. Die Zimmer verfügen über Safe, TV mit Deutschen Programmen und Teletext, Dusche, Föhn, Kühlschrank und Klimaanlage.


Service

4.0

Der Service ist gut, könnte aber noch verbessert werden. Die Getränke werden im Restaurant an der Bar ausgeschenkt und müssten selbst geholt werden, das Serviceteam war rein aufs abräumen fixiert und musste immer erst gerufen werden. Die Rezeption war immer besetzt dort wurde auch gut Deutsch gesprochen auch die älteren Kellner sprachen Deutsch sonst fast alle Servicekräfte sehr jung wahrscheinlich auszubildende. Die Getränke werden aufs Zimmer gebucht gleich zahlen ging irgendwie nicht oder sol


Gastronomie

4.0

Das Essen war gut, hat zwar etwas Salz gefehlt, aber das ist auch in anderen Hotels der Welt so. Das Frühstück war gut, gute auswahl von Frischem Obst, Müsli, mehrere Sorten Wurst und Käse, Brot, Baguette und Brötchen und ein Kaffeeautomat mit Kaffee, Capuccino, Espresso und Milch. Etwas Tee war auch vorhanden. Das Abendessen war in Bufettform Salate, Meeresfrüchte, Früchte, jeden Tag einanderes Dessert mal Eis und mal Torte (war sehr Lecker), täglich ein warmes Fisch-, Fleichgericht, und Beilag


Sport & Unterhaltung

2.0

Abends war Live Musik im Freizeitraum, aber da die Bar an der Rezeption ist, war dort fast niemand zum Zuhören. schade eigentlich war gar nicht so schlecht. Der Pool ist Gross aber war schon sehr Kalt (Oktober). Der Wirlpool war leider nicht in Betrieb. Am Pool befinden sich Sonnendächer mit Liegen, leider waren keine Auflagen dafür vorhanden. Am Abend hat man leider nicht viele Möglichkeiten, da im Hotel nichts weiter vorhanden ist ausser die Bar, in den Ort kommt man nur zu Fuß über einen Unbe


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Alexandra (26-30)

September 2008

Selinunte Beach

3.6/6

es gibt nur ein dt. Fernsehprogramm (ZDF), was abends dann doch wichtig war, da man abends nirgends mehr hingehen kann, da das Hotel sehr abseits liegt und auch in dem 1km entfernten Dorf (Marinella di Selinunte) nix los ist.


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Ernst - Ludwig (46-50)

Juni 2008

Urlaub unter Freunden

5.0/6

Das Hotel hat mich überrascht trotzt der schlechten Bewertungen muss ich sagen ein TopHotel zum erholen und relaxen aber auch zum Bilden. Die Anlage in einem guten zustand, sehr Sauber und das Frühstücks und Abend buffet immer gut ausgestattet.


Umgebung

5.0

Die Lage des Hotels ist sehr ruhig, Einkaufsmöglichkeiten im 3 KM entfernten Fischerdorf Marinello Shuttel zum Dorf oder zum Strand vorhanden, zu Fuss zum Strand 20 Min. Unterhaltung jeden Abend an der Pollbar hervorragend.


Zimmer

5.0

Zimmer sind sehr geraümig und sehr sauber mit Klimaanlage und großem Duschbad mit Föhn und jeden Tag frische Handtücher . Safe, Telefon,TV alles vorhanden.


Service

5.0

Der Service des Hotels ist in Ordnung mann kann sich gut auf deutsch verständigen, Zimmerreinigung jeden Tag . Shuttle-bus ist vorhanden und das Personal immer freundlich und hilfsbereit


Gastronomie

5.0

Früh und Abend Buffet immer reichlich vorhanden . Qualität der Speisen immer heiss und hervorragend gemischt. Atmosphäre ist jeden Abend sehr gut. Tische werden gleich abgeraümt. Alles in allem sehr sauber und hygienisch.


Sport & Unterhaltung

5.0

Swimming Pool sehr sauber mit wirlpool und Liegen im freien oder unter Schattenspendern. Fittness und Wellness kann man sehr gut selbst regeln. Am strand stehen liegen und schirme bereit. Der Strand ist sauber und mann kann kilometerweit laufen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Karl-heinz (56-60)

Juni 2008

Keine Empfehlung

3.6/6

die 4 sterne sind im internationalen vergleich höchstens 2, 5 wert. als vergleich kann ich 5 mal türkei (5 sterne) 1 mal montenegro (4 st.) ,1 mal kalbrien(4 st.) anbieten.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Dorothea (51-55)

Juni 2008

Was für Mutige und Wanderfreudige

3.4/6

Das Hotel war sauber der Weg zum Strand führt über Dünen oder einen Holzsteg das macht bei 38 grad keinen Spass ca. 30. min es gibt zwar einen Shuttleservice doch der ist beim abholen nicht grad zuverlässig, da bleibt nur ein Anruf beim Hotel übrig dann kommt jemand. (sofern man Italienisch spricht) Wir haben diese Reise über den Veranstakter Viva Dor gebucht, nie mehr wir kamen uns abgezockt vor da in dieser Einöde wirklich nur die fakultativen Ausflüge der Abwechslung dienen, und die sind überteuert. Die Fährfahrt war ein highligt dieses Urlaubes wobei angemerkt werden muss daß die organisation super gelaufen ist Koffer und Kabienenmäßig. Also wer Lust auf lange Busfahrten hat und sich nicht scheut "tote Städte" ( die Läden machen erst um 18: 00 auf) zu besuchen ist bei Viva Dor gut aufgehoben. Die Ausflüge die im Preis enthalten waren waren nicht schlecht, jedoch versprach man Einkaufsmöglichkeiten das ging aber nicht das die Geschäfte zu waren und am letzten Tag in Palermo ist man ganz einfach fertig und will nur noch auf die Fähre. Die Teiseletung arrogant und unhöflich der am meist verwendete Satz der Damen:" die Deutsch" haben immer was zu meckern"! Muss man sich das geben? Gott sei Dank haben wir uns dennoch die Stimmung nicht vermiesen lassen. Rund herum schade für das Geld wären wir in Tunesien und in der Türkei besser aufgehoben gewesen. Urlaub der anderen Art :-))) Liebe Grüße an Karl-Heinz, Katy, Gerd, gusti und Doris ihr wart der Lichtblick soviel haben wir schon lange nicht mehr gelacht. D+D


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Klaus (66-70)

Mai 2008

Einmal und nicht wieder

3.7/6

Das Hotel liegt ausserhalb. Der Weg in den nächsten Ort Marinella ist beschwerlich, weil eine steile Steigung zu überwinden ist und ca 20 Min. auf einer Strasse ohne Bürgersteig zu gehen sind. Für ältere Personen und Behinderte denkbar ungeeignet. Das Selinunte Beach Resort bietet ausser Schwimmen keine Freizeitgestaltung. Der Meeresstrand ist nur über Sanddünen oder mit Shuttle-Bus zu erreichen. Wobei der Bus 1X morgens und 1X nacmittags fuhr. Frühstück und Abendessen wird im Speisesaal eingenommen. Beides wird in Buffetform angeboten. Das Buffet ist relativ unübersichtlich und weitläufig angeordnet. Die Tischeindeckung entspricht m. E. nach nur einem Hotel mit max. 2,5 Sternen, eher einer Jugendherberge. Die vom Reiseveranstalter angebotenen Ausflugseisen wurden von deutsch sprechende Reiseleitern begleitet, die nach Schema Informationen weitergaben. Fragen wurden relativ unwirsch beantwortet. Von der angepriesenen Traumschiffatmosphäre auf der Fähre, keine Spur. Hohe Preise ,kaltes Essen, Selbstbedienung und im Swimmingpool kein Wasser. Die darüberhinaus angepriesenen Programme, z. B. Tontaubenschiessen, keine Spur. Beim Einchecken auf der Rückfahrt von Palermo nach Genua war keine deutsche Reiseleitung vor Ort. Der ausschliesslich italienisch sprechende Busfahrer war auf die Mithilfe eines italienisch sprechenden Mitreisenden angewiesen um uns die Eincheckmodalitäten verständlich zu machen. Fazit: So etwas passiert einem nur einmal. Der einzige Lichtblick war die Busfahrt von Deutschland nach Genua und zurück.


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christiana (41-45)

Mai 2008

Ausgesetzt in der Einöde

2.5/6

Gebucht haben wir die Reise über Payback bei VivaDor. Eine Busfahrt bis Genua , dann eine "Traumschifffahrt" mit einer 4****Fähre nach Palermo und 7 Tage Aufenthalt in einem tollen Hotel zwecks Badeurlaub.....sollte es werden. Das Beste war dann doch die Busfahrt mit Hesse Reisen. Zwei lustige , superfreundliche Busfahrer, superbequemer Bus , preiswerte Getränke und " leckere Filetspitzen im Darm ( Bockwürste) ". Das sollte aber schon der Höhepunkt unserer Reise sein :-( Essen und Trinken auf dem Schiff absolut überteuert, die Kabinen schmutzig, kein Wasser im Pool, Sonnenliegen mussten wir selber reinigen. Angekündigte Freizeitangebote gabs gar nicht. Als wir dann im Dunkeln am Hotel ankamen traff uns fast der Schlag. Das Hotel hatte den Charme einer Bahnhofshalle. Den Eingangsbereich eines 4 **** Hotel stellt man sich halt nicht vor wie eine Perloga im Schrebergarten, Gartenbank und Pavillions. Nach dem Abendessen lernten wir vor dem Hotel dann einige unserer "Leidensgenossen" kennen, die genau so geschockt waren wie wir. Spassfaktor 0 ist halt in diesem Hotel nur durch " Rudelbildung" zu ertragen :-))) Hier grüßen wir schnell : Mario, Moni, Hilde, Köbi, Karin,Santos, Michaela, Monika und Waltraud..... Die Zimmer waren groß , freundlich eingerichtet ( kommt aber drauf an wo die Zimmer liegen ) mit Kühlschrank. Das ist in diesem Hotel von großer Wichtigkeit da auch die Preise hier jenseits von gut und böse sind. Wir haben den Shuttle vom Hotel zum Fischerdorf genutzt (1 € pro Person) um im Supermarkt einzukaufen. Diesen Shuttle kann man auch zu festgelegten Zeiten nutzen um an den Strand zu kommen, den man leider vom Hotel aus nicht sehen kann. Der Strand ist sauber, tolles Wasser und die Liegen dort sehr bequem. Aber hier bitte nur die letzten Reihen nutzen, da die vorderen nur von zahlenden Gästen genutzt werden dürfen !?! Marinella ist ein typisches kleines Fischerdorf mit wenig Einkaufsmöglichkeiten, aber zum Überleben reicht es....Man sollte sich aber die Mühe machen das dortige Schuhgeschäft aufzusuchen, hat man so bestimmt noch nicht gesehen *ggg* Die deutsche Reiseleitung vor Ort war überwiegend freundlich und kompetent. Der Shop im Hotel dagegen weniger, unflexibel, teuer und bei Bestellungen ( Spezialitäten) unzuverlässig. Der Ausenbereich inkl. Pool ist sehr gepflegt, das Personal an der Poolbar sehr nett und fast die einzigen die deutsch sprechen. Aber es ist ratsam hier die Getränke sofort zu zahlen. Im Speissesaal herrscht das Chaos, Besteck und Glässer müssen gesucht werden, die Tischdeko scheint nie gewechselt zu werden. Die Getränke beim Abendessen werden auf die Zimmernummer berrechnet, kann man nicht sofort zahlen. Leider bekommt man keinen Durchschlag , auch hier ist es besser das zu kontrollieren. Es kam vor das bei einer Abreise die Getränke nicht gelöscht wurden und der neue Bezieher des Zimmers alles noch mal zahlen sollte.... Die Kellner sind sehr bemüht und freundlich, aber man merkt das sie allesamt ungelernt sind, fast alle noch im Teenie Alter. Freizeitangebote gibt es überhaupt keine , aber man kann zur Überbrückung bis zur Heimreise ein paar Ausflüge buchen .... Unser Fazit: Wir hatten Glück im Unglück und mit Hilfe von neugewonnen Bekannten das Beste daraus gemacht , haben uns weder schocken noch davon abbringen lassen unseren Urlaub zu geniessen. Unsere gute Laune haben wir uns nicht vermiesen lassen, aber auch alle einstimmig beschlossen: DAHIN......NIE WIEDER P. S. Wir grüssen alle aus unserem Bus !!!!


Umgebung

1.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Angelika (56-60)

April 2008

Nie wieder in die Pampas

3.8/6

das Hotel selber ist schön, liegt aber weit ab vom nächsten Ort. Es ist für ältere und behinderte nicht zu empfehlen, da es wenn man spatzieren gehen will, bergaauf geht. Rollstuhlfahren war schier unmöglich. Man ist auf fremde Hilfe angewiesen. Mein Mann mußte einer Frau immer den Rollstuhl hinauffahren. Im Hotel selber gibt es aber einen Aufzug. Weit und breit vor, hinter dem Hotel nur leere Flächen, die reine Pampas. Zum Strand fährt ein Shuttelbus, aber nur bis zum nächsten Ort. Den Strand selber erreicht man wiederum nur über eine hügelige Landschaft, was für gehbehinderte sehr schwer ist. Das Essen im Hotel war nur lauwarm, als ich nachfragte, ob der Koch das Essen nicht wärmer servieren kann, bekam ich die Antwort, in Italien wird nur lauwarm gegessen. Die Getränke waren sehr teuer, ein Bier 0, 33 kostete € 3, 70, das Wasser € 2, 50. Wir haben uns aus dem Supermarkt die Getränke geholt. In der Zeit in der wir das Zimmer bewohnten, wurde nicht einmal rausgewischt. Wir hatten schon Mullen im Zimmer. Im Flur gab es nur am abend Licht, da der Flur sehr dunkel ist, fand ich oft nicht das Zimer, es gibt keinen Lichtschalter dafür aber an jeder Zimmertür ein Glocke. Wenn Gäste kamen, drückten diese immer auf die Zimmerglocke, weil sie dachten das wäre ein Lichtschalter. In der Frühe, wenn man zum Frühstück kam, war noch die Tischdecke vom abend auf dem Tisch, so sah man was dort gegessen wurde. Mein Fazit: nie wieder dieses Hotel, gehbehinderte oder Rollstuhlfahrer vorsicht, sie können sich nicht viel bewegen, sind auf fremde Hilfe angewiesen.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Chris (61-65)

April 2008

Ich muß nicht wieder hin

3.3/6

das Hotel hat eine Bahnhof-Atmosphäre. Es strahlt keine Gemütlichkeit aus. Es ist sehr hellhörig. Sämtliche Geräusche vom Bad und vom Flur werden in die Zimmer übertragen. Keine Möglichkeit etwas aufzuhängen, weder im Bad, im Zimmer (außer Kleiderschrank) noch auf dem Balkon. Das Service-Personal im Speisesaal ist unfreundlich und entsetzlich laut. Ein Ober fängt z. B. plötzlich laut zu singen an, od. fliegt mit ausgebreiteten Armen durch den Saal (womöglich als Aufheiterung???). Einen freundlichen Morgen- bzw. Abendgruß gibt es nicht, noch nicht mal ein "grazie" wird erwidert. Geschirr u. vor allem Besteck, fällt täglich, mindestens einmal, auf den Fliesenboden. Kein ausgebildetes Sevice-Personal. Das Essen ist geschmacklos. Man muß alles nachwürzen. Was am Vortag übrig blieb, wird am nächsten Tag kalt, entweder als Salat od. einfach so, in einem anderen Behälter, wieder aufs Buffet gestellt. ( z. B. kalte Kartoffeln, mit Schale in dünne Scheiben geschnitten, od. auch das Kartoffelpüree, diesmal kalt, usw.) Die Tische sind lieblos eingedeckt. Das Tischtuch liegt faltig und knittrig auf der Platte. Die Tische stehen viel zu eng beieinander, so daß die Gäste ständig von durchgehenden, anderen Gästen, gestoßen od. geschubst werden. Die Tür z. Speisesaal ist verschlossen u. die Gäste müssen draußen warten, bis geöffnet wird. Dann beginnt der Run auf einen Platz an einem Tisch, (keinen festen Sitzplatz) der mit 8 Pers. viel zu groß ist. Alles eine lieblose Massenabfertigung. Ein 4-Sterne Hotel, auch wenn es nur Landeskategorie ist, müßte besser geführt sein. Für unser Verständnis, hier in Deutschland, ist es höchstens "2 Stern"wert.


Umgebung

1.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

1.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Heinrich (70 >)

April 2008

Das Hotel lag zu einsam

4.1/6

Das Hotel machte einen sauberen aber keinen gemütlichen Eindruck. Vor allem der Aufentshaltraum war ungemütlich (siehe Bilder). Das von uns bewohnte Zimmer wurde regelmäßig gesäubert. Das große Schwimmbecken war im gutem Zustand und nie überfüllt. Im Speiseraum hätte man mehr Platz gebraucht. Vor allem bei nicht so gutem Wetter bekam man keinen Platz. Es gab auch eine Terrasse wo man essen konnte. Das war aber nur bei mäßigem Wind möglich. Inder Nähe des Hotels gab es keine Einkaufsmöglichkeiten. Die nächste gab es im ca. 1,5 km. entfernten S. Marinella wo es auch einen kleinen, aber urigen Fischerhafen gibt. Vor allem gibt es da eine sehenswerte Ausgrabungsstätte die man nicht versäumen sollte. Da sind alte Tempelruinen die genau so sehenswert sind wie die im Tal der Tempel.(wenn ich das gewusst hätte) Der Weg zum Naturstrand ist nicht für gehbehinderte geeignet da der „Weg“ durch eine schlecht begebare Landschaft führte. Das Hotel stellt aber einen Shuttelbus zu Verfügung aber da ist nicht immer Verlass drauf. Das Gute an dieser unter Naturschutz stehenden Landschaft sind die schönen Blumen.


Umgebung

1.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Bodo (51-55)

September 2007

Muß man nie wieder erleben

3.7/6

Die Ankunft im Hotel war schon der erste Stress, wir mussten die Koffer in der Halle stehen lassen und Schnell zum Essen gehen, sonst hätten wir am ersten Tag nichts auf die Gabel bekommen. Aber auf das kalte Essen hätten wir auch verzichten Können. Am nächsten Tag kam eine weitere Schreckensmeldung, das Meer ist weg. Aber jetzt wuste ich auch warum wir Nachts angekommen sind, weil am Tage wäre hier keiner ausgestiegen. Am nächsten Tag wurden wir mit dem Bus abgeholt, zum Schoppen war leider Sonntag. Kein Laden offen. Halbpension hatten wir, doch Mittags gab es nichts. Konnten auch nicht weg hatten ja kein Auto. Also mussten wir die nächsten Tage beim Frühstück unsere Butterbrote zum Mittag machen. Wie zu Hause bei der Arbeit.


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Birgit (46-50)

September 2007

Hotel Selinunte Beach

5.5/6

Wir waren Ende September im Hotel "Selinunte Beach". Lange habe ich nach Bildern und Bewertungen gesucht und schon gedacht, was wird uns wohl erwarten. Zur Anreise, es war dunkel und mit einigen Hindernissen sind wir dann gut, etwas verspätet im Hotel angekommen. Wir wurden sehr freundlich empfangen und gebeten, unser Gepäck an der Rezeption stehen zu lassen. Wir sollten erst einmal "Ankommen und Abendessen". Es gab ein vollständiges Abendessen, mit einem "Tropfen" Rotwein, wie es sich für Italien gehört, und die Welt war wieder o. k. Dann haben wir alle unsere Zimmer bezogen . Wir waren angenehm überrascht, genau dieses eine Bild, welches ich als Beispielzimmer im Internet gefunden hatte, bot sich uns, als wir die Tür öffneten. Es war sehr geräumig und geschmackvoll eingerichtet. Dazu gehörte ein schickes Bad und ein Balkon mit Poolblick. Am Tage sahen wir dann, dass wir das Meer leider nicht sehen können, es lagen die Dünen davor. Das Hotel war neu, demzufolge lies die Außenanlage noch das erwünschte Grün fehlen. Die heißen Temperaturen haben ihr Übriges getan. Zum Strand fuhr ein Kleinbus in kurzen Abständen. Die Liegen und Schirme am Strand waren inklusive und das Baden war eine Wonne. Auch der Pool war schön und gepflegt. Sicher liegt das Hotel sehr weit ab vom Schuss, wie man so schön sagt. Uns fehlte der abendliche Spaziergang in den Ort, dazu war es zu dunkel und einsam.Im Hotelhaben sich wirklich alle große Mühe gegeben, vom Hotelchef bis zur lieben Putzfrau. Einige konnten Deutsch und Englisch. Bei uns war das Essen immer gut und auch heiß. Selbstverständlich gab es auch viele leckere kalte Sachen, was ja auch das Tolle an der italienischen Küche ist, aber wer dies nicht mag, soll doch in Deutschland bleiben. Von einem Mietwagen wurde uns mehr oder wenig abgeraten. Nach der ersten Tour mit dem Bus haben wir es verstanden. Dort muss man nicht zwingend selbst Auto fahren. Wir haben dann 3 Ausflüge gebucht, bei denen wir viel gesehen haben. Die Reiseleitung war selbstverständlich in deutsch, also nichts zu meckern. Im nächsten Jahr ist sicher dann alles schön grün und dann sieht es auch schon viel besser aus. Es gab nach dem Abendessen immer Life-Musik und wer wollte konnte tanzen. Sicher für ganz junge Leute etwas zu einsam und keine Disco. Das es keine Animationsprogramme gab empfand ich als sehr angenehm, man konnte selbst entscheiden ob man Musik und Tanz will oder an die Bar gegangen ist. Also ich denke, wer einen schönen Urlaub möchte, der hat ihn überall, aber wer meckern will, der findet immer etwas. Die letzten 2 Tage hatten wir dann Unwetter in der Nacht und das Personal hatte echt Stress, alles wieder in Ordnun zu bringen. Ich lade auch mal einige Fotos hoch, denn ich fand, es war ein schöner Urlaub. Sollte dies jemand aus unsere Reisegruppe lesen, herzliche Grüße.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Andreas (56-60)

September 2007

Erholsames, ruhiges Hotel am Naturschutzgebiet

4.8/6

Nettes, modernes Hotel nicht zu groß, sehr neu, in gutem Zustand und recht sauber


Umgebung

4.0

Herrlich allein gelegen, kein Massentourismus, ursprüngliche Natur (Natutschutzgebiet), zum Ent- spannen und für Ausflüge gut geeignet


Zimmer

6.0

Grosse, helle und saubere Zimmer


Service

5.5

Freundliches Personal, Shuttle-Bus zum herrlichen Sandstrand, hilfsbereite Einwohner


Gastronomie

5.0

Gute Halbpension, abwechslungsreich, viele typische Dinge


Sport & Unterhaltung

3.5

Ruhiges Hotel, wie wir es wollen


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alexander (41-45)

August 2007

Wie man sich den Urlaub nicht vorstellt

3.6/6

Nach Ankunft beim Hotel der erste Schrecken, wo ist der Strand. Bei vielen Reiseveranstaltern war 350m zum Strand angegeben. Es wurde jetzt allerdings geändert (keine Angabe, bzw. 500 -700m). Tatsächliche Gehzeit ca. 15-20 Minuten. Rund ums Hotel gibt es keine Moglichkeit einzukaufen. Erst beste Möglichkeit in die Stadt Marinella Selinunte, dort gibt es eine kleinen Supermarkt (kleiner Laden). Gehzeit bis dort hin, ca. 30 Minuten und es gibt keine Beschriftung/Hinweise zum Hotel. Am Abend, bzw. Nacht gibt es keine Strassenbeleuchtung. Das Hotel ist zwar sauber, wirkt aber kalt. Dass Essen ist nicht 4-Stern-gerecht. Es ist eintönig und zum großteil kalt. Ich hatte eine ganze Woche kein einziges Mal heisses Essen am Teller! Dafür gibt es im Preis inbegriffen Wasser und Wein.


Umgebung

1.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Denise & Tobias (19-25)

August 2007

Ausgesetzt in der Pampa!

3.4/6

Das Hotel ist mitten in der Pampa. Es gibt fast keine Möglichkeiten etwas zu unternehmen wenn man sich kein Mietwagen genommen hat. Die Katalogbeschreibung stimmt mit der Realität nicht überein. Das Hotel ist ok aber am falschen Ort. Wer nicht italienisch spricht kann sich kaum verständigen. Wir würden nicht noch einmal hier hin reisen! Die Zimmer sind sehr sauber und groß.


Umgebung

1.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Annemarie & Walter (51-55)

August 2007

In der Wildnis

3.6/6

Bei der Ankunft dachten wir, wer wird denn hier aussteigen, wir sicher nicht, wir mußten aber, es war unser Hotel! So abgelegen und rund um das, zugegebenermaßen schön angelegte Hotel nur Wildnis. Das Meer war auch von der Anhöhe nicht zu sehen. Der Marsch zum Strand war bei 40° jeden Tag eine Leistung. Tagsüber war im ganzen Hotel kein Bissen zu kriegen, an der Poolbar gab es nur Getränke, keinen kleinen Snack, nicht einmal Schokoriegel und dgl. Das Hotel ist nur auf die Bedürfnisse der Italiener ausgerichtet, die mit dem Auto vom Festland anreisen und dadurch mobil sind. Das Abendessen ist mit 20h viel zu spät. Abendunterhaltung gibt es nicht und in den Ort Selinunte ist es viel zu weit und es gibt kein Taxi. Wir möchten dort nie mehr Urlaub machen, auch nicht geschenkt! Und lernen Sie italienisch, mit Deutsch und Englisch kommen Sie nicht weiter!


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen