35%
3.6 / 6
Hotel
4.3
Zimmer
3.1
Service
3.7
Umgebung
3.0
Gastronomie
4.0
Sport und Unterhaltung
3.2

Bewertungen

Birgit (51-55)

September 2014

Mehr Schein als Sein

2.3/6

Wenn mann die Einsamkeit und die Bettruhe ab 22:00 Uhr liebt, ist man hier richtig aufgehoben. Von Dolce Vita abends keine Spur. Es wird im Hotel nichts angeboten, weder hat man die Möglichkeit einen Aperetif vor dem Essen ( pünktlich 20:00 Uhr mit Glocke eingeläutet) einzunehmen, geschweige nach dem Essen evtl. noch einen Kaffee ....Wir hatten das Gefühl, so wurde es uns vermittelt, nach dem Abendessen ins Bett zu gehen. Das Essen ist frisch zubereitet und gut. Der Transfer tagsüber zur nächsten Bushaltestelle ( 15 Min. mit dem Auto ), wird vom Besitzer vorgenommen. Eine Absprache muss jedes Mal vorgenommen werden. Die Zimmer sind sehr hellhörig, klein, bieten keinerlei Komfort sind aber sauber. Wäsche wird klamm nach einigen Tagen. Es liegt keine Information im Zimmer oder im Haupthaus aus,über Zeiten des Transfer, Getränke ect.


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

1.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Anke (56-60)

September 2014

Sehr schlecht

2.1/6

Diese Ferienunterkunft ist in keinster weise zu empfehlen. Schlechter Service, viel zu weit von der Stadt, den Einkaufsmöglichkeiten und dem Strand entfernt. Strände viel zu klein und schmutzig. Sehr klamme Zimmer, kein TV oder Radio. Getränke stark überteuert, billigste Flasche Wein 12 Euro, keine Getränke oder Speisekarte. Unzumutbare Zustände 8 kaputt und stark nach Abgas riechend)der Fahrzeuge mit denen die Gäste von Mario oder dem Sohn in den nächst gelegenen Ort, unter Widerwillen gefahren wurde. Ab ca. 22.30 befohlende Bettruhe. Verpflegung durchschnittlich, Frühstück sehr einfach, Abendessen eher fade.Keine Erholungsphase. Nur in warte und Ärger Position. Verständigung nur in englisch und Freundlichkeit gegenüber Deutschen Urlaub lies sehr zu Wünschen übrig! Das einzig schöne ist die Phantastische Aussicht


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

2.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Beate & Hans-Dieter (56-60)

September 2014

Keine 4 Sterne wert

3.4/6

Das Landhaus liegt wunderschön in den Bergen. Es fehlte uns die Getränkekarte und die Speisekarte. Eine Speiseauswahl gab es überhaupt nicht.Die Zimmer bzw. die Wäsche wurde klamm und es gab zu wenig Ablage für mitgebrachte Bekleidung. Im Zimmer gibt es kein Fernsehn,Radio und es gibt keinen Fön im Bad.Der Shuttle Service geht leider nur bis in den Nächsten Ort, von da per Bus oder zu Fuss. Der Ab-bzw. Anstieg ist sehr steil . Man sollte fit sein. Ruhezeiten werden einem durch räumen im Speisesaal kenntlich gemacht(22.00 Uhr)Empfehlenswert sind die Thermalbäder auf Ischia. Wer Ruhe und pure Erholung sucht ist dort richtig.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

3.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Wilhelm (51-55)

Juli 2014

Agriturismo Pera di Basso

3.1/6

Wenn wir nicht ein äußert altes und sehr kleines Zimmer (ca. 10 m² mit Bad) bekommen hätten, dass nach dem ersten Regen dann auch noch muffig roch und im Schrank und Koffer klamme/nasse Kleider gehabt hätten wäre es eigentlich schön gewesen. Ein anderes Zimmer wollte man uns nicht geben. Es sollte schon darauf hingewiesen werden, dass die Zimmer auf den Bildern, zumindest in unserem Fall, nicht die Zimmer sind, die man bekommt. Außerdem sollte deutlicher werden, wie schwierig die Anlage zu erreichen ist und man abends nicht mal einfach wo hin gehen kann. Die Anlage liegt aus unserer Sicht sehr abseits im Wald. Aufgrund der Lage und zumindest unseres Zimmers ist für uns die Anlage keine 4 Sterne wert. Das einfache Frühstück ist sicher verbesserungswürdig. Abends gibt es um 20 Uhr ein schmackhaftes vorgegebenes Menü.


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

2.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Heide (70 >)

September 2013

Ruhiges Paradies in traumhafter Lage

5.0/6

Wunderschöne gepflegte Gartenanlage. Kleine, aber stilvoll eingerichtete Zimmer in Bungalows mit viel Ambiente. Sehr sauber, täglicher Handtuchwechsel. Lauschige Plätze zum Lesen, Spielen, Entspannen im Garten auf großzügig verteilten Liegestühlen. Kleiner, sehr sauberer Pool. Man entdeckt immer wieder liebevoll gestaltete Details (z.B. Steintisch in weinumrankter Laube, Seerosenteich )Frühstücksterrasse mit traumhaftem Blick aufs Meer; gemütliche Sitzecke mit Fernseher im Haupthaus. Sehr liebevolle Betreuung durch Mario und seine Frau Anita, die abends mit köstlichem Essen verwöhnt. Shuttleservice jederzeit zur Bushaltestelle. Für Gäste, die individuelle Betreuung in ruhiger Athmosphäre zu schätzen wissen!


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Erich (61-65)

Juni 2013

Es war schön, aber..

3.3/6

Es ist verständlich, wenn Bewertungen unterschiedlich ausfallen, da Erwartungen auch unterschiedlich sind. Es darf aber nicht sein, dass den Gästen Zimmer zugemutet werden, die von der Größe und dem Komfort eher Abstellkammern gleichen. Auch wenn man nach Protest ein etwas besseres Zimmer bekommt. Gastronomie gleich 0. Eine Flasche Wein nicht unter 12,-€, ein Teebeutel 3,-€ eine Flasche Bier (0,25 Cl) für 6,-€ um nur einige Beispiele zu nennen. Wifi-Empfang fast unmöglich. Dabei waren die Gastgeber stets freundlich und zuvorkommend. Wenn der Weg zur Pension vom Ort schon weit und beschwerlich ist, dann sollte die gastronomische Betreuung das etwas ausgleichen. Vor allem bei diesen Preisen. Vieles gefiel uns, aber einiges, auf das man sich im Urlaub besonders freut, nicht. Der Reiseanbieter verheimlichte so einiges. Ob absichtlich oder nicht, das sei dahingestellt. Bei diesem Reisepreis kann man nicht nur auf die schöne Aussicht auf Meer und Insel verweisen.


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

3.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Lutz & Kathrin (19-25)

Juli 2012

Kleines Paradies in ruhiger Lage

5.2/6

Diese kleine aber feine Hotel besticht durch seine typische italienische Art und seine familiäre Führung. Man wird von verschiedenen Obstbäumen, Olivenbäumen und dem Hofhund Kika empfangen. Die sehr gepflegte und saubere Anlage wird täglich von einem Gärtner instand gehalten. Das Hotel war zu unserem Besuch, abgesehen von einer italienischen Familie fest in deutsche Hand, wobei alle Altersklassen vertreten waren.


Umgebung

5.0

Ja, das Hotel ist abgelegen, woraus aber auch kein Geheimnis gemacht wird. Der Weg in den Ort ist zu Fuß in etwa 30 Minuten zu erlaufen, mit dem kostenlos angebotenen Shuttelservice sind es 5 Minuten bis hinunter zur nächsten Bushaltestelle. An der Haltestelle ist ein kleiner Laden, der das überlebenswichtigste liefert. Ein großer Supermarkt ist von dort aus in weiteren 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Den nächsten Strand erreicht man ausgehend von der Bushaltestelle mit dem Bus in 10 oder zu F


Zimmer

4.0

Unser Zimmer war genau das was auf der Hotelwebseite als Standardzimmer zu sehen ist. Dieses ist von der Größe her ausreichend, wobei eine weitere Ablagemöglichkeit wünschenswert gewesen wäre. Die Möblierung und Aufmachung des Zimmers ist sehr individuell und landestypisch. Das Bad ist klein, aber mit Allem ausgestattet was man benötigt. Der Balkon war groß und der Ausblick gigantisch( bei klarer Sicht bis nach Neapel). Das Zimmer wurde wie schon erwähnt täglich und auch sehr gründlich gereini


Service

5.0

Das Hotelpersonal besteht lediglich aus Mario dem Hotelchef, seiner Frau, den drei Kindern, einem Zimmermädchen und dem Gärtner der ab und an den Busshuttle übernimmt. Alle sind sehr herzlich und freundlich. Verständigt wird sich mit Mario auf englisch. Das man mit allen hätte italienisch sprechen können setzten wir mal als bekannt voraus. Die Zimmer werden zwar teilweise erst spät aber immer gründlich gereinigt und machten immer einen sauberen Eindruck. Es ist ein ständiger Shuttleservice e


Gastronomie

5.0

Beginnend beim Frühstück muss man sagen, dass sich viele der hier zu Findenden Bewerter scheinbar noch nie in Italien aufgehaten haben. Denn wenn ich ein Hotel buche das AGRITURISMO Pera di Basso heißt und durchgehend wert auf den typische italienischen Lebensstil gelegt wird, beschwere ich mich nicht, wenn das Frühstück typisch italienisch ist. Es ist einfach ja, aber von der Qualität her gut. Es gibt Joghurt, Obst, Marmelade(2Sorten), Käse, Schinken, Brot, Cornflakes und natürlich nicht zu ver


Sport & Unterhaltung

6.0

Man muss hier klar sagen, dass es die volle Punktzahl gibt, weil eben auf ein Animationsprogramm ganz verzichtet wird. Wie in der Hotelbeschreibung zu lesen war ist dieses Hotel auf Ruhe und Entspannung ausgelegt und somit genau das was wir uns von dem Urlaub erwartet hatten. Der Pool könnte etwas größer sein, aber die nötige Abkühlung nach dem Sonnenbad bringt er allemal. Es sind genügend Liegen und Liegestühle vorhanden, die nicht wie sonst üblich aus Plastik sondern aus Holz bzw. Rattan ge


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Flo & Steffi (26-30)

Juli 2012

Ruheoase fernab vom Alltagstrubel

5.0/6

Pera Di Basso ist ein wunderschön angelegtes und gepflegtes Landgut. Es bietet herrliche Natur, einen Traumhaften Ausblick auf den Golf von Neapel und den von Bäumen gesäumten Epomeo (höchster Berg der Insel). Die Anlage und Einrichtung des Hotels (z. B. Speiseraum und Terasse) mit den insgesamt ca. 16 Zimmern tragen zu einer individuellen und familiären Atmosphäre bei. Man merkt sofort, dass den Hotelbesitzern Mario und Anita genau dies am Herzen liegt. In allen Räumlichkeiten des Landgutes wird auf Sauberkeit großen Wert gelegt. Die gebuchte Halbpension beinhaltete Frühstück und Abendessen (siehe Gastronomie). Zu den Gästen zählten überwiegend Deutsche sowie wenige Italiener unterschiedlichen Alters (junge und ältere Paare).


Umgebung

5.0

Wer Ruhe sucht, ist im Pera Di Basso genau richtig, denn in ca. 500 Metern Höhe stören einen lediglich die Geräusche der Zirkaden. Mit dem hoteleigenen Shuttle-Service kann man dem steilen Abstieg entgehen und stündlich zur nächsten Bushaltestelle gebracht werden. Hier wird man auch wieder abgeholt, wenn man sich per Telefon im Hotel meldet (Abholung bis ca. 19.30 Uhr möglich). Das ist insgesamt sehr unkompliziert. Durch die abgelegene Lage ist ein Taxi mit 15 bis 20 Euro relativ teuer und daher


Zimmer

4.0

Die Ausstattung unseres Standardzimmers war einfach gehalten, jedoch ausreichend und im mediterranen Stil des Landgutes gehalten. Vermisst haben wir hier mehr Ablagemöglichkeiten. Die Duschkabine war sehr klein aber erfüllte ihren Zweck. Gestört hat uns, dass die Zimmer sehr hellhörig sind. Das Klimagerät war nicht sehr ergiebig und ein kleiner Kühlschrank wäre natürlich hilfreich.


Service

5.0

Das gesamte Hotelpersonal, bestehend aus den beiden Besitzern und ihren drei Kindern sowie einem Gärtner und einer Putzfrau sind überaus freundlich und sympathisch. Besonder mit Mario ist die Verständigung unproblematisch, da er sowohl Deutsch als auch Englisch versteht.


Gastronomie

5.0

Frühstücksbüffet (8-10 Uhr): landestypisch einfach gehalten, wenig Abwechslung, teilweise leider etwas vertrocknetes selbstgebackenes Weißbrot. Der Kaffee hat uns persönlich nicht so gut geschmeckt (sonst Kaffeeliebhaber). Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass ein italienisches Frühstücksbüffet nichts für den verwöhnten deutschen Frühstücksliebhaber ist. Abendessen (alle gemeinsam um 20 Uhr): 3-Gänge Menü, Vorspeise immer leckere Pasta (mit Nachschlag), Haupspeise sehr abwechslungsreich


Sport & Unterhaltung

6.0

Keine Animation, keine Sportangebote oder Ähnliches, kleiner Pool und Liegen. Das war genau das, was wir gesucht haben.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jutta (51-55)

Juli 2012

Paradies auf Ischia: Pera di Basso

5.8/6

Das Hotel liegt recht hoch in den Bergen mit atemberaubendem Blick auf Casamicciola und die weite des Meeres. Die Anlage mit einem wunderschönen Grundstück (sehr gepflegt) ist sehr weitläufig. Es gibt ein Haupthaus und mehrere kleinere Einzelhäuschen für jeweils 2-3 Personen. Ein Swimmingpool bietet Möglichkeit zur Abkühlung. Es ist sehr sauber, Handtuchwechsel und Reinigung täglich. Man kann Halbpension buchen (abends um 20 uhr gibt es ein Dreigängemenü für alle), man kann aber auch mittags eine Kleinigkeit essen, wenn man möchte. Es gibt typisch italienische Küche, sehr lecker! Die Frau von Mario, dem Familienoberhaupt, kocht selbst mit viel Liebe. Hauptsächlich wird dieses Hotel von Paaren gebucht jeglichen Alters, denn hier möchte man sich ausruhen - es ist ein leises Hotel. Allerdings sind Kinder hier auch sehr willkommen. Der Weg ins Dorf hinunter und ans Meer ist auch gut zu schaffen, man wird jederzeit bis zur nächsten Bushaltestelle gebracht und auch wieder geholt.... Urlauber, die auf Parties und buntes Nachtleben stehen, sind hier wohl eher nicht richtig.... Nationalitäten scheinen vornehmlich Deutsche, Italiener, Belgier, Franzosen und Amerikaner zu sein...


Umgebung

6.0

Wenn man in Neapel mit dem Flugzeug ankommt, dann ist es sehr einfach zum Hafen zu kommen und die Fähre nach Ischia zu nehmen. Von dort fahren die Busse fast bis an das Hotel, den Rest des Weges (nämlich den Berg hoch) lässt man sich von Mario oder Adreano abholen. Es empfiehlt sich nicht unbedingt einen Leihwagen zu nehmen, die Strassen sind extrem eng und Parkplätze Mangelware. Eine Vespa ist da die bessere Möglichkeit sich fortzubewegen. Allerdings sind die Busverbindungen überall hin sehr gu


Zimmer

5.0

Die Zimmer/ Häuschen sind klein und gemütlich, teilweise mit herrlichem Blick nach draußen ausgestattet. Minibar,Telefon, Kaffeemaschine, TV ist hier nicht passend, eine Klimaanlage ist vorhanden. Die Badezimmer sind unrerschiedlich groß, aber alle mit Dusche und WC ausgestattet. Alles ist sehr sauber.


Service

6.0

Im Pera di Basso ist man bestens aufgehoben. Mario ist rund um die Uhr gemeinsam mit seiner Familie für das Wohl der Gäste da. Das Hotel ist ein Betrieb mit Familienanschluss, darauf wird großen Wert gelegt. Ich hatte das Gefühl als Gast gekommen zu sein, ich weiß, ich bin als Freund gegangen - es gibt kein größeres Geschenk. - Man kann sich gut auf Deutsch und Englisch verständigen. Die Zimmer werden jeden Tag gereinigt, die Handtücher auf Wunsch gewechselt. Ein Fön war nicht vorhanden, ob Wä


Gastronomie

6.0

Es gibt landestypische Küche gekocht von Marios Frau Anita. Es kommt viel Selbstangebautes auf den Tisch, frisch geerntet und spannend im Rezept - Anita gibt sich viel Mühe uns zu überraschen. Natürlich ist auch hier alles sauber, die Atmosphäre besticht durch den Blick auf das Meer und das familäre Gefühl zwischen der Familie von Mario und den Gästen, die alle gleichzeitig zum Essen kommen und sich kennenlernen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Dies ist eine Art Wellness Hotel mit großem Grundstück mit Blick auf das Meer, vielen kleinen Stilleben, herrlichen Blumen, Brunnen und Oasen, gemütlichen Liegen, einem kleinen Pool - hier kann man die Seele baumeln lassen! - Für den Notfall: hier gibt es auch kostenloses W-lan...


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Arthur (26-30)

Juli 2012

Entspannung PUR

5.5/6

Sehr gepflegte und schöne Anlage mit wunderschönem Ausblick über die Insel. Die Zimmer wurden jeden Tag gründlich gesäubert. Das Personal und die Familie waren sehr freundlich und zuvorkommend. Die Altersstruktur war gemischt. In den 2 Wochen überwiegend Paare (Alter 20 - 40 Jahre). Hauptsächlich deutsch.


Umgebung

6.0

Ein Ort für den sich der Aufstieg lohnt.


Zimmer

5.0

Sehr schön. Größe absolut ausreichend. Fernseher und Bibel nicht vorhanden.


Service

6.0

Sehr freundliche Familie. Wir hatten keine Beanstandungen


Gastronomie

4.0

Abendessen TOP, Frühstück nach 2 Wochen eher eintönig.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Pool ist so wie auf der Seite beschrieben. Keine nervigen Animationen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Silvia (46-50)

Juni 2012

Ein Hotel mit Hochs aber mehr Tiefen!

2.8/6

Das Hotel hat 12 Zimmer . Einen wunderschönen Garten mit Obstbäume und vieles mehr. Die Anlage ist sehr gepfegt dank dem Gärtner Anndreo der sehr fleißig ist. Wir hatten Halbpension. Die Gäster waren in der ersten Woche Italiener und Deutsche in der zweiten Woche nur noch Deutsche. Altersdurchschnitt war gemischt


Umgebung

2.0

Das Hotel liegt sehr abgelegen in den Bergen man braucht ca. 7 Min mit dem Auto zum Hotel Ein gehen ist fasst unmöglich. Die Strasse ist so breit dass nur ein kleines Auto fahren kann sie ist unbefestigt und auch sehr steil .Einkaufs und Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es nur in Casamiggiola ca 3 km entfernt. Man ist immer auf den Fahrservice angewiesen, dass man runter oder zum Hotel kommt. Man muß immer anrufen um abgeholt zu werden dies dauert mitunter auch schon mal über eine halbe Stunde.


Zimmer

2.0

Wir bekamen warscheinlich das kleinste Zimmer was sie hatten obwol wir 14 Tage gebucht hatten. DieGäste die nur 7 Tage blieben hatten schönere Zimmer Unser Zimmer hatte mit Sicherheit nicht viel mehr als 10 m2. Es war ein Bett 180x200 zwei Nachttische ein Stuhl ein kleiner Schrank für zwei Personen viel zuklein. Das Bad war so klein, dass wenn man vorm Waschbecken stand keiner zum WC konnte . Das Zimmer ist dunkel und die Betten viel zu hart. Das Kopfkisssen so fest, dass man es weder schütteln


Service

4.0

Die freundlich des Hauses war sehr gut. Mario ist auf die Wünsche der Gäste sehr eingegangen. Die Sprachenverständigung war mit Mario nur auf englisch obwohl er sehr gut deutsch verstand.Das Zimmer war sehr sauber es wurden auch täglich die Handtücher gewechselt


Gastronomie

4.0

Es gab 14 Tage Pasta als Vorspeise, 3 mal Fischfilet 2 mal gerollte Schweineschnitzel das zweitemal so zäh dass viele es zurückgehen haben lassen. zweimal Gebr. Schweineschnitzel hauchdünn, einmal Hackbällchen und zweimal gem. Salatteller mit Mozzarella. Als Beilage gab es zu gargekochtes Gemüse und Kartoffeln. Ab und zu gab es frittiertes Gemüse das sehr lecker schmeckte. Nachtisch gab es Eis, Obst, Kuchen und eine Art von Pudding. Vom Essen war ich sehr enttäuscht. Ich hätte mir mehr italienis


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gibt eine kleinen Kaltwasserpool der sogut wie nie benutzt wurde.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Wolfram (56-60)

Juni 2012

Sehr ruhig abgelegen

2.7/6

Die Anlage ist zwar nett und sauber, bietet aber außer Gegend quasi nichts. Ein kleiner Pool, der nicht genutzt wird (warum wohl?) Zimmer, die der Beschreibung aus der Webseite nicht gerecht werden (gebucht hatten wir "Superior" - die Realität war eher superschlicht mit einer Dusche von 60X60 und einer Klotür am Schlafzimmer, die genau so gut hätte draußen bleiben können...) Die Sauberkeit war gut, regelmäßig Handtuchwechsel. Das Frühstück war eine Katastrophe - typisch italienisch wäre OK gewesen, wenn es dann auch noch einen Kaffee gegeben hätte (ich meine keinen deutschen Kaffee) selbst einen Cappuccino haben die nicht auf die Reihe gekriegt. Wir hatten HP gebucht; das Abendessen fand gemeinsam mit den übrigen Gästen (ca 20) pünktlich um 20:00 Uhr statt: Pasta (eher fest denn al dente) überschaubares Hauptmahl (keine Auswahl - 1 X Fisch, 1 X Schnitzel, alles ziemlich langweilig und geschmacklos, den Salat gab es in der Regel nach dem Essen...., 1 Nachspeise. Getränke waren extra: Wasser 2,50€/Flasche, Wein 12,00€/Flasche


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt traumhaft am Berg mit Blick über das Mittelmeer in Richtung Neapel. Wirklich sehr schön. Aber die Erreichbarkeit dieses Hotels ist zu Fuß mehr als anstrengend - talwärts 50 Minuten bis zum Markt / Hafen und das ohne Pausen auf gesunden Beinen. Bergauf haben wir das gar nicht erst ausprobiert und dafür stets den Shuttle benutzt, der jedoch nur zeitlich begrenzt zur Verfügung steht. Abends nach dem Essen noch einmal rausgehen? Fehlanzeige! Zu dunkel, alles zu weit entfernt und zu g


Zimmer

1.0

Wir hatten Superior gebucht (100,00€/Person/Woche) und Standard bekommen: kalt, Fliesenboden, Winzbad für Hobbits (Dusche 60X60), hellhörig, wir hatten ein Zimmer unter der Terrasse:SUPERHELLHÖRIG, Stühlescharren bis ans Knochenmark. Die Darstellung auf der Webseite des Superiorzimmers entspricht nicht der Realität. Kein Tisch und kein Stuhl zum Hinsetzen, ein Liegestuhl vor dem Zimmer auf dem Präsentierteller der Liegewiesenbesucher. Die Sauberkeit war gut. 1 kleiner Schrank ohne Einlegeböden f


Service

4.0

Alle waren sehr freundlich und hilfsbereit. Die Verständigung war auf englisch eingeschränkt möglich, weil eher das verstanden wurde, was gehört werden wollte, als das was gesagt wurde - selbst mit Hilfe von italienischen Sprachbrocken war die Kommunikation schwierig. Wer hier eine Hotelbar sucht, sucht vergebens. Wir beschwerten uns bei der Reiseleitung über unsere Unterbringung - hätten wir auch lassen können. Mario, der Hotelbetreiber, war immer präsent und hilfsbereit. Die Zimmer waren einfa


Gastronomie

2.0

Ja, es wurde Agrotourismus angeboten, was aber so nicht stimmt. Wenn man damit den Standard des Hotels entschuldigen möchte, dann rächt sich das spätestens, wenn sich die Gäste beklagen. Es gibt hier einen Speiseraum und eine Terrasse - sonst nichts. Keine Möglichkeit der Selbstbedienung am Kühlschrank zu fairen Preisen und auch keine Bedienung, wenn nicht zufällig tagsüber jemand da ist. Das Essen wurde als landestypisch angepriesen - nur seltsam, dass sich die Hausherren etwas anderes gönnten,


Sport & Unterhaltung

2.0

Kleiner Pool mitten in der Anlage allerdings nicht Kindersicher wegen der Absturzgefahr am Hang. Angrenzende Zimmer bieten keine Rückzugsmöglichkeit - und das gegenseitig; schade! Seine Freizeit sollte man sich selber organisieren und schon vorher gut planen. Hier im Hotel findet man Ruhe und Zeit zum Lesen. Ein Strand befindet sich in unerreichbarer Entfernung (ohne Fahrzeug) und Autofahren macht hier auf der Insel keinen Spaß


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Martin & Babette (26-30)

Juni 2012

Ein Traumhotel das seines gleichen sucht

5.8/6

Das Hotel liegt Traumhaft gelegen mitten am Berg in einem Naturschutzgebiet. Direkt zum Hotel gelangt man nur über den Hauseigenen Shuttel Bus was sehr Abendteuerlich ist da es zum Hotel sehr steil hinauf geht. Dennoch war jede Fahrt wundervoll und ein echtes Erlebniss. Die Hotelanlage war TOP gepflegt, die Zimmer Sauber und liebevoll eingerichtet. Der Pool ist klein aber fein mit einer Traumhaften Sicht auf Berg, Meer, Stadt und Festland. Das Abendessen war 1A mit mehreren Gängen sehr feinem selbstangebauten WEIN und bester Qualität was das Essen angeht.


Umgebung

6.0

Die ganze Insel verfügt über wahnsinnig viele Thermen die alle Problemlos zu Erreichen sind. Der Hausherr Mario fährt einen Morgens wann immer man will (meist ca im Stundentakt) in den Ort. 5minuten dauert die Fahrt. Von dort aus fahren sämtliche Busse die alle Richtungen der Insel. Zur Abholung am Nachmittag reicht ein kurzer Anruf bei Mario und in wenigen Minuten sitzt man wieder im Bus.


Zimmer

6.0

Klein aber Fein...!!! Unser Zimmer war in einem 1A zustand mit einem Traumhaften Balkon. Liebevoll hergerichtet und immer absolut sauber.


Service

6.0

Freundlichkeit kennt keine Grenzen, alles Exzelent !!! MIt Englisch kommt man Problemlos weiter... Die Zimmer werden täglich top gereinigt und es gibt jeden Tag automatisch neue Handtücher. Angesprochene Mängel wurden Sofort behoben.


Gastronomie

6.0

Frühstück mit Toast und selbstgemachter Marmelade war gut. Das Abendessen war 1A mit mehreren Gängen sehr feinem selbstangebauten WEIN und bester Qualität was das Essen angeht (alles selbst gekocht und absolut frisch zubereitet) Klasse !!! Die allegemeine Stimmung war immer Prächtig da in einem Familienbetrieb unter den Gästen und den Hausherren eine Art freundschaft entsteht.


Sport & Unterhaltung

5.0

Die Stimmung ALLER (Personal und Gäste) war Abolut klasse. Total Entspannt und Nett, Lustig, Freundlich. Wir haben sehr viele neue nette Leute kennen gelernt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tina (36-40)

Juni 2012

Im Grünen!

3.0/6

Das Hotel hat ca. 17 Zimmer entweder im Gartengeschoß des Haupthauses oder in kleinen Steinhäuschen. Es gibt für alle Halbpension. Die Anlage ist sehr gepflegt. Der Garten wunderschön. Man hat einen tollen Blick Richtung Neapel. Es waren überwiegend Deutsche Gäste anwesend. Für Kinder meiner Meinung nach nicht geeignet.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt sehr abgelegen. Bei der Ankunft wurden wir an einem vermüllten Parkplatz abgeliefert. Dort wartete der Besitzer des Hotels und fuhr uns über ein schmales Waldwegchen zum Hotel. Der Fußweg ist sehr steil und überall streunen Hunde. Der Shuttelservice ist Ok! Leider ist man darauf angewiesen. Nach dem Abendessen gibt es keine Möglichkeit mehr das Hotel zu verlassen.


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind sehr klein. Es gibt keinen Fernseher, keinen Fön, keinen Tisch. Die Putzfrau ist sehr gut. Sie putzt und räumt das Zimmer ordentlich auf. Auf der Terrasse hatten wir einen Tisch und zwei Stühle.


Service

2.0

Der Hausmeister/Gärtner/Fahrer und seine Frau (Zimmerreinigung) sind sehr freundlich. Das Zimmer war immer sehr sauber. Der Besitzer des Hotels spricht Englisch. Seine Frau hält sich eher im Hintergrund. Sie ist für das Essen zuständig.


Gastronomie

2.0

Ich reise viel nach Italien. Leider war das Essen eine echte Enttäuschung. Das Frühstück hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Es gab täglich die gleiche Brotsorte. Außer den Kuchen war nichts leckeres dabei. Außerdem gab es nur Miniteller. Das Abendessen wurde für alle um 20 Uhr serviert. Es gibt keinerlei Wahlmöglichkeiten. Die Zusammenstellungen sind oft sehr seltsam. Es gibt keinerlei Informationen, was da vor einem auf dem Teller liegt. Auf Nachfrage bekommt man keine Antwort. Es ist schwieri


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool ist winzig. Es gibt einige Liegen am Pool. Wir haben sehr viel gelesen. Im Haupthaus steht eine Schatzkiste voller Bücher.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Anja & Dirk (41-45)

Juni 2012

Ruhiges Hotel auf dem Berg mit tollem Meerblick

5.5/6

Kleine, sehr gepflegte Hotelanlage inmitten eines wunderschön angelegten Gartens, hoch oben in den Bergen über Casamicciola Therme. Absolut entspannte und angenehme Atmosphäre auf dem gesamten Hotel-Areal. Für Naturliebhaber, Wanderer und Entspannungssuchende sehr zu empfehlen. - Kinder sowie Personen, die Unterhaltung, Shows oder Animationsprogramme wünschen sind hier hingegen völlig falsch am Platz.


Umgebung

6.0

Traumhaft ruhig und abgelegen, überall sattes Grün und eine wirklich tolle Aussicht auf die Bucht von Neapel. Der Weg zum Hotel führt über eine steile und sehr enge Gasse in ein Naturschutzgebiet. Die nächste Bushaltestelle liegt ca. 8 Autominuten entfernt, wofür ein regelmäßiger Shuttleservice des Hotels zur Verfügung steht. Nachmittags reicht ein kurzer Anruf, um via Shuttle wieder von der Bushaltestelle zurück zum Hotel zu gelangen. Nach dem Abendessen gibt es keinen Transfer mehr in die


Zimmer

5.0

Klein und zweckmäßig , aber sehr nett eingerichtet (wobei ein Regal mehr auch nicht schaden könnte). Besonders hervorzuheben ist auch hier die Sauberkeit!


Service

6.0

Sehr freundliches Familienunternehmen. Wir unterhielten uns auf Englisch, hat alles bestens funktioniert. Die gesamte Anlage war absolut sauber und gepflegt.


Gastronomie

5.0

Frühstück war für Italien okay, 3-Gang-Abendmenü wurde immer frisch zubereitet, gut und ausreichend. Auf Extra-Wünsche (z.B. vegetarisch, kein Fisch oder sonstiges) wurde eingegangen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gibt kein animiertes Sport- und Unterhaltungsprogramm (Gott sei Dank!) Hier sollte man mit sich selbst etwas anzufangen wissen (Sport: z.B. Wandern oder Joggen im Wald). Derzeit ist ein kleiner Pool auf der Liegewiese vorhanden. Ein weiterer Pool für Thermalwasser befindet sich in der Bauphase.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Oriano (51-55)

Juni 2012

Ein Hotel zum abgewöhnen

1.2/6

Es gab im ganzen Hotel nur einen Fernseher mit einer Diagonalen von ca. 70 cm. Der im Prospekt explizit erwähnte Pool war superwinzig. Auf der Liegewiese waren nur wenige nicht defekte Liegen vorhanden. Badetuchservice wurde auch auf Anfrage nicht angeboten. Die ganze Anlage war aber sehr schön gepflegt. Und hatte einen traumhaften Ausblickt angeboten auf Casamicciola Weil wir wegen der halsbrecherischen Strasse (wenn man das noch so nennen kann) zum Hotel kein Auto bzw. Roller mieten wollten, waren wir auf den hoteleigenen Shuttle angewiesen. Man wurde vom Hotel zu der nächstgelegenen Busstation auf Anfrage im Stundentakt gefahren. Von dieser Busstation wurde man dann auch meistens nach nur einem Telefonanruf im Hotel wieder abgeholt. Diesen Service gab es aber nur bis 19:00 Uhr. Man konnte also den Abend im Hotel verbringen oder für den Taxi-Tranfer Euro 15 – 20 Euro pro Weg bezahlen.


Umgebung

1.0

Sehr abgelegen im Naturschutzgebiet mit sehr eingeschränkter Möglichkeit hin- und wieder wegzukommen.


Zimmer

1.0

Wir hatten ein Doppelzimmer im Nebenhaus (mit Top-Qualität im 4-Sterne-Agriturismo) gebucht. Dieses war jedoch so klein, dass man sich kaum darin umdrehen konnte. Aus diesem Grunde nutzen wir die Möglichkeit, in das Beste Zimmer des Hotels für einen Aufpreis von Euro 250.- für die Woche zu wechseln. Dieses hatte die Grösse eines Standard-Zimmers in anderen Hotels. Es verfügte über einen separaten Raum für Bekleidung und Koffer. Eine Klimaanlage war nicht vorhanden, was bei Temperaturen von 30 G


Service

1.0

Der Hotelbesitzer war bis ca. 23:00 Uhr immer präsent. Er war auch immer sehr freundlich. Auf englisch konnte man sich auch gut mit ihm verständigen. Wir hatten aber das Gefühl, dass das nur funktionierte, wenn es sich nicht um unangenehmes handelte. Am Abreisetag bekamen wir nur auf Nachfrage 2 Stück Kuchen und 2 Flaschen Wasser als Frühstück. Einen Kaffee wollte er uns nicht machen, weil er angeblich einen anstrengenden Tag vor sich hätte und er immer erst ab 8:00 Uhr Frühstück machen würde.


Gastronomie

1.0

Das Frühstück war sogar im Verhältnis zum italienischen Durchschnitt unsäglich schlecht. Für alle Gäste war eine Kanne mit Kaffee, eine mit lauwarmer Milch und eine mit heissem Wasser vorhanden. Für ein einigermassen ordentliches Frühstück mussten wir uns selber verpflegen. Für alle Gäste gab es ab ca. 20:15 ein gemeinsames Abendessen. Es wurde nie mitgeteilt, was es am entsprechenden Tag zu Essen geben würde. Wir hatten das Gefühl, das Hotel wollte an einem Wettbewerb mit dem Motto: „Wie kreie


Sport & Unterhaltung

1.0

Ausser dem Mini-Pool, einem einzigen Fernseher und einer Bücherkiste war nichts vorhanden; nicht mal eine Bar.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Alexander (41-45)

Juni 2012

Super Urlaub im Pera di Basso

5.6/6

Es war ein super toller Urlaub im Pera di Basso !!! Wir würden immer wieder dort Urlaub machen. Vielen Dank an Mario und Seine ganze Familie für diesen unvergesslichen und sehr erholsamen Urlaub.


Umgebung


Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Carsten (36-40)

Mai 2012

Erholsam aber nicht nur Sonnenschein

3.3/6

Sehr schöne Außenanlage und Ausblick auf das Mittelmehr. Die Zimmer sind sehr einfach gestaltet und entsprechen aber in keinem Fall 4*. Auch das Argument Agrotorismo kann hier nicht gelten (z.b. kaputte Duschkabine). Die Sauberkeit besticht aber wiederunm.


Umgebung

4.0

Das Hotel befindet sich sehr abgelegen, hoch über der Stadt. Zu Fuß ist der Abstieg zur Nächsten Bushaltestelle in 20-30 min zu schaffen (sehr steil), bis zum Meer sind es gut 45-60 min. Der Aufstieg ist nicht täglich zu empfehlen. Der Hotel Eigentümer bietet einen unkomplizierten und schnellen (Anruf genügt) Transfer per PKW an.


Zimmer

2.0

Wir hatten ein Supperior Zimmer gebucht. Das auf der Hoteleigenen Hompage abgebildete Superrior Zimmer ist im Haus nur einmal vorhanden und wird ausschließlich (wärend unsers Aufenthaltes) an Italiener tageweise vergeben. Unser Supperior Zimmer war ein sehr dunkes Zimmer (ca. 12m²) welches feucht war. Alle Klamotrten waren in den ersten Tagen klamm. Dies lag bestimmt auch an der Außentemperatur (ca. 19°C) aber entspricht dann doch nicht den Erwartungen. Auch das Bad ist aus gutem Grund nirgen


Service

3.0

Ehrr eingeschränkt aber zuvorkommend, da der gesmte Service vom Besitzer und seiner Familie gemacht wird. Vater, Mutter und 2 Söhne und eine Tochter (alle end teens/Twens) bemühen sich sehr, einen Kaffee über den Tag zu bekommen wenn mal grade keiner da ist ist allerdings schwer.


Gastronomie

4.0

Frühstück: einfach aber für Italien gut, sehr leckere Kuchen! Abendessen: 3 Gänge, fast immer Pasta, Hauptgericht, Nachtisch. Von der Pasta bekommt man immer einen Nachschlag den man auch nehmen sollte da ansonsten gute esser hungrig bleiben könnten. Als großer Negativpunkt muss leider das Brot erwähnt werden, das muffig schmeckte. Wir haben, sowie einige andere Gäste ab dem 2. Tag abstand davon genommen dies zu essen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Wer gerne wandert ohne Wege zu haben ist hier richtig, es gibt herrliche Wälder und abenteuerliche schlecht beschilderte Wege. Man kann aber herrliche Ausblicke erreichen und tolle Natur erleben. Der Pool ist sehr klein und die Poolpumpen wurden bei uns auch erst am letzten Tag gestartet.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Melanie (26-30)

Mai 2012

Hotel für Individualisten

4.7/6

Sehr schönes, familiäres Hotel mit wunderschön mediterran angelegtem Garten. Hoch oben auf dem Epomeo gelegen, mit herrlichem Blick, auch auf Neapel. Jeden Abend leckeres 3-Gänge-Menü. Schöne, sehr hügelige Insel. Kann man nur empfehlen. Allerdings nicht geeignet für Familien mit Kindern die Beschäftigung brauchen oder Urlauber die nur die 4-Sterne Bunker kennen und sonst nie verlassen. Perfekt für einen romantischen Pärchen Urlaub :)


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Petra (46-50)

Oktober 2011

Familienhotel in toller Hanglage

5.0/6

Schöne kleine Anlage in wunderschöner Natur, ca 16 kleine Zimmer in ital. Flair eingerichtet mit kleiner Terrasse oder Balkon. Die Sauberkeit ist einfach toll. Frühstück ist eher nichts für Leute mit hohen Anspruch, mehr süßes Frühstück. Der frische Kuchen ist sehr lecker. Das Abendessen ist abwechslungsreich und lecker. Gäste vorwiegend jünger aus Deutschland, der Schweiz, Wochendgäste aus Italien zum Maronen sammeln.


Umgebung

6.0

Entfernung zur Stadt ca 2 km zu Fuß, aber nur steil bergab, also wer nicht gut zu Fuß ist sollte Mario bitten bis zum Platza Maio zu fahren, dort gibt es eine Stadtbusstation. Sehr guter Inselbusverkehr, aber es ist auch manchmal ein Abenteuer Bustouren. Die Straßen sind nicht nur steil sonern auch manchmal sehr eng. Die Insel hat viele Thermalquellen und wunderschöne kleine Strände, die kleinen Ortschaften sind alle gut zu erreichen, hier gibt es viele Bars, Restaurants und Cafes. das Eis ist


Zimmer

4.0

Die immer sind etwas klein, Möblerung einfach, kein TV- aber das brauch man nicht. Das Bad ist leider auch etwas klein besonders die Dusche, aber wir sind ja schlank.


Service

6.0

Einfach nur sehr gut. Die Wirtsleute nehmen alle in Ihre Familie auf, am fühlt sich einfach wohl. Mario ist ein absoluter Spaßvogel, seine sehr fleißige Frau ist unscheinbar im Hintergrund tätig. Die Zimmer sind immer super sauber und die Wäsche gewechselt.


Gastronomie

5.0

Hier kann man sicher noch etwas machen, aber wir waren zu friden vorallem die Sauberkeit und die landestypische Küche hat uns gefallen. Für Leute mit gehobenen Ansprüchen sicher nicht zuempfehlen. Es ist aber für Wanderer und Menschen die die absolute Ruhe genießen wollen und das auch beim Essen.


Sport & Unterhaltung

4.0

Wer Animation sucht ist hier falsch, das einzigste was mir etwas gefehlt hat ist ein schöner Pool, Liegen sind ausreichend vorhanden. Zum Strand sind ca 2 km. Der Hofhund macht allen Spaß, er knackt Wallnüsse und Verspeßt den Inhalt, so etwas habe ich noch nie gesehen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sabine (26-30)

September 2011

Top-Urlaub im Agriturismo Pera di Basso

6.0/6

Vorweg ganz wichtig: Kein Urlaubsort für Kinder. Das Hotel ist wunderschön in den Bergen gelegen und von wahnsinnig viel Grün umgeben. Die Anlage, sowie die Zimmer sind tiptop gepflegt. Dies ist ein herausragendes Merkmal der ganzen Anlage. Mario und Anita, die Besitzer kümmern sich hervorragend um das Wohl ihrer Gäste. Die Abgeschiedenheit tut wahnsinnig gut wenn man Entspannung sucht. Um vom Gelände wegzukommen, kann man entweder mit dem Shuttle fahren (Jemand vom Haus fährt einen runter) oder zu Fuß ca. 30 Minuten in den Ort Cassamichola gehen. Wir sind meistens zu Fuß runter gegangen und haben uns nach oben wieder abholen lassen. Die anderen Gäste im Haus kamen vorwiegend aus Deutschland oder aus Italien. Die Anlage ist sehr familiär und wir hatten sehr nette Abende mit den anderen Gästen und den Besitzern. WICHTIG: Das Hotel wird im kommenden Winter umgebaut, da mehrere Thermalquellen erschlossen werden. Danach wird es 15 Zimmer geben und einige Thermalbecken. Wir werden auf jeden Fall wieder dort hinfahren.


Umgebung

6.0

Von vielen Leuten wird die Abgeschiedenheit des Geländes als eher schlecht bewertet. Dabei ist gerade dies so schön. Wir haben uns einen Großteil der Insel mit dem Bus und zu Fuß angesehen aber nirgends war es auch nur annährend so schön wie in Perra die Basso. Es ist so schön ruhig da oben. Zudem ist das Klima auf Grund der Höhe wahnisnnig angenehm im Gegensatz zum Tal, wo es sehr heiß war. Über die verschiedenen Reiseveranstalter kann man zudem viele Ausflüge buchen.


Zimmer

6.0

Am Tag unserer Anreise konnten wir zwischen 2 verschiedenen Zimmern wählen. Wir haben uns dann für einen Raum mit herrlichem Blick auf die Berge und das Meer entschieden. Alle Zimmer besitzen eine eigene Terrasse bzw. einen Balkon. Da uns Mario anstehende Renovierungsarbeiten gezeigt hat, konnten wir einen Einblick in mehrere Zimmer erhalten. Sie besitzen alle einen Schrank, Bett, Stuhl, Nachttische, sowie ein Badezimmer mit Waschbecken und Dusche. In anderen Bewertungsforen wird die Größe der


Service

6.0

Der Service ist super und freundlich. Es handelt sich um ein kleines Familienunternehmen wenn man so will. Zusätzlich gibt es eine Reinigungskraft und Adriano, den Mann für alles (Shuttle-Service, Gärtner, Fliesenleger usw.). Mario spricht gut Englisch und auch Deutsch (da wir uns aber nur auf Englisch unterhalten haben kann ich seine deutschen Sprachkenntnisse nur eingeschränkt beurteilen). Ich erwähne es unten nocheinmal aber die Zimmerreinigung ist top, top und nochmal top.


Gastronomie

6.0

Halbpension Wir haben Beide jeweils 2 Kilo zugenommen:) Frühstück: frische Feigen, Schinken, Käse, Äpfel, Kuchen, Brot, Marmelade, Joghurt, Butter, Müsli, Saft, Kaffee/Tee. Damit ist das Frühstück absolut ausreichend und lecker. Wer allerdings eine große Auswahl zum Frühstück braucht ist hier falsch. Abendessen: Soviel Lob kann ich garnicht schreiben, denn dann sitz ich morgen noch hier. Wunderbar, leckeres und landestypisches Abendessen. Jedes Mal drei Gänge aus vorwiegend eigenem Anba


Sport & Unterhaltung

Es gibt kein Freizeitangebot. Im Moment gibt es nur einen Pool, indem man sich herrlich abkühlen kann. Wie bereits oben erwähnt, wird die Anlage aber im kommenden Winter umgebaut, damit auch die Thermalgäste auf ihre Kosten kommen. Strände gibt es auch einige auf der Insel aber wir persönlich haben diese als überfüllt und unattraktiv empfunden.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lydia (26-30)

Juni 2011

Ein Traum für Individualisten

5.7/6

Das Hotel als solches ist ein altes Landgut, umgeben von Weinhängen. Auf dem Agriturismo wird alles, was la Mamma abends serviert selbst angebaut, oder vom Nachbarn organisiert ;-) Der selbstgebraute Limoncello, den der Hotelchef abends serviert, lockert die illustre Runde, der max. 10 Gäste auf. So saßen wir abends noch beieinander, haben die wundervolle Aussicht aus 800 m Höhe auf die Skyline von Neapel bewundert. Mit Abstand und ich bin 5 Sterne gewöhnt- das beste Hotel, das ich bewohnt habe. Landhausstil at its best! Die Sauberkeit ist besonders hervorzuheben, es lag kein Staubkorn und keine Schlieren oder ähnliches.


Umgebung

5.0

Auf 800m Höhe einmalig gut- der Ausgangspunkt für Wanderungen- und die Nähe zur Spitze des Monte Epomeo. Manchmal sah man eine Wolke den Berg hinuntergleiten. Abends die Skyline von Italien.... Traumhaft.


Zimmer

6.0

Felssteinwände historisch belassen- Landhausstil mit modernem Komfort.


Service

6.0

La Mamma bedient selbst- und der Chef kümmert sich individuell um die besonderen Wünsche- und fährt seine Gäste ins Dorf. Deutsch und Englisch- kein Problem.


Gastronomie

6.0

Wer einmal in Italien war- hätte gerne eine La Mamma zum Kochen zu Hause... Sehr gut und vegetarisch- und auf Wunsch auch mit viel Fisch. Lecker.


Sport & Unterhaltung

5.0

Auf einem Agriturismo mit Pool gibt es keine Animation- der Pool war sehr gepflegt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Susanne e Giovanni (36-40)

Juli 2007

Ruhige Oase

6.0/6

Agriturismo bedeutet Landhaus, und das Agriturismo Pera di Basso befindet sich im innere der Insel auf 500m höhe, man hat einen unglaublichen Blick aufs Meer. Es hat keine Sterne, aber es ist unglaublich schön, man ist hier Gast bei Freunden. Die Anlage ist sehr schön, es hat leider nur 8 Zimmer die fein und mit Liebe eingerichtet sind. www.peradibasso.it


Umgebung

6.0

Um den Strand zu erreichen, werden die Gäste auf Wunsch zum Strand gefahren, und abgeholt. Die fahrt dauert wenige Minuten. Sonst kann man mit dem Bus problemlos fahren, Die Insel ist ganze 33 Km lang. Wer längere Zeit auf Ischia verbringt darf auch mit Auto anreisen.


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr sauber. Und im Landhausstyl eingerichtet.


Service

6.0

Der Service ist sehr freundlich.


Gastronomie

6.0

Es werden eigene Landprodukte angeboten; Himmlich die Marmelade, wunderbar der eigene Hauswein. Die Küche ist offen, und die Gäste können bei der Zubereitung zuschauen. Gut auch die Vielfalt des Abendsmenù.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Pool ladet zum relaxen ein.


Hotel

6.0

Bewertung lesen