0%
0.0 / 6
Hotel
0.0
Zimmer
0.0
Service
0.0
Umgebung
0.0
Gastronomie
0.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Thomas (70 >)

Februar 2018

Glasgows schöne Seite

6.0/6

Das "Castle" sollte man nicht beim Wort nehmen. Es handelt sich um die pompöse Villa eines Bauunternehmers aus dem Jahr 1896 in einem besseren Viertel im Süden Glasgows, das man mit dem Zug alle halben Stunden von der Central Station in 6 Minuten erreicht. Eindrucksvoll ist das Treppenhaus. Die Zimmer sind groß und angenehm möbliert. Nach hinten hinaus schaut man auf den Parkplatz. Dafür ist es bei geöffnetem Fenster ruhiger als vorne. Gemütlich ist die Lounge-Bar. Es gibt eine große Auswahl an Frühstücksangeboten, und auch tagsüber und abends gibt es immer Küche und Getränke. Das Personal ist besonders freundlich.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dagmar (46-50)

Juni 2013

Schönes und ruhiges Schlosshotel

4.6/6

Alt-ehrwürdig anmutendes Schlosshotel inmitten einer schönen und sehr gepflegten Gartenanlage. Die Zahl der Zimmer können wir nicht schätzen. Es scheint auch noch Zimmer oder Apartments außerhalb des Hauptgebäudes zu geben, die man über den Parkplatz hinter dem Schloss erreicht. Zum Hotel gehört auch noch ein großer Wintergarten, der anscheinend gern für Hochzeiten gemietet wird. Opulenter Eingangsbereich mit Rüstung, viel altem und dunklem Holz und typisch schottischen Teppichböden und Tapeten. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, das wir leider nicht genutzt haben. Daran angeschlossen auch noch eine Bar, in der wir sehr gemütlich am ersten Abend unserer Schottland-Rundreise gesessen haben. Während unseres Aufenthaltes Anfang Juni war eine größere italienische Gruppe anwesend. Zum Hotel gehört ein Parkplatz, vom Parkplatz muß man noch eine Treppe bewältigen, um in das Gebäude zu gelangen. Zu unserem Zimmer gelangten wir ebenfalls nur über ein prachtvolles altes Holztreppenhaus, einen Aufzug haben wir nicht entdeckt. Bei schweren Koffern könnte das lästig sein. Beim Check-In wurden wir nicht angesprochen, allerdings beim Ausschecken wurde gefragt, ob wir Hilfe beim Gepäck benötigen. Bei der ital. Reisegruppe waren alle Altersgruppen vorhanden. Das Hotel macht Werbung in eigener Sache als Hochzeits-Location, was offenbar gerne und oft genutzt wird, jedenfalls den ausgelegten Fotos nach zu urteilen.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt außerhalb des Stadtzentrums. Man benötigt auf jeden Fall einen Pkw bzw. Taxi. In unmittelbarer Nähe befand sich nur eine Kirche, ansonsten liegt das Grundstück inmitten eines Wohngebietes und ist dadurch sehr ruhig gelegen. Wir haben die Umgebung nicht näher erkundet, da wir hier leider erst nachmittags ankamen, lediglich eine Nacht verbrachten und am nächsten Morgen Richtung Inverness aufgebrochen sind. Da uns das Hotel sehr gefallen hat, würden wir gern wiederkommen und Glasgo


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Zimmer mit Dachschrägen (Nr. 31) und Blick auf den Parkplatz. Bei längeren Aufenthalten würden wir uns ein Zimmer mit schönerem Ausblick wünschen. Aufgrund der Dachschrägen konnte man nicht die gesamte Grundfläche des Zimmers nutzen. Trotzdem machte das Zimmer beim Betreten einen großzügigen und hellen Eindruck. Dieser Eindruck bleibt auch bestehen. Zum Zimmer gehörte ein großer Wandschrank mit viel Platz und Bügelbrett. Das Bett war für unserem Geschmack sehr weich. Die alten Fen


Service

5.0

Die kleine Rezeption erreicht man nachdem man über eine Steintreppe das Gebäude betritt und dann noch durch einen Flurbereich geht. Wir wurden sehr freundlich empfangen und fühlten uns willkommen. Der Check-In ging schnell und ruhig vonstatten. Englischkenntnisse sind unbedingt erforderlich. Der Concierge gab sich große Mühe und wir konnten trotz seines schottischen Akzents alles gut verstehen. Beschwerden hatten wir in der kurzen Zeit keine. Der Barkeeper war ebenfalls sehr freundlich.


Gastronomie

4.0

Wir hatten Bed & Breakfast gebucht. Das Full Scottish Breakfast wird für jeden Gast frisch zubereitet, dazu gibt es noch ein kleines Buffet mit Säften, Obst und Cerealien. Uns hat es gut geschmeckt. Wir hatten Glück und waren zu dem Zeitpunkt die einzigen Frühstücksgäste. Entsprechend schnell wurde uns das Frühstück serviert. Der Restaurantbereich ist, wie das ganze Hotel, alt-ehrwürdig. Die Holzdielen knirschen, ebenso die Tische und Stühle, die auch ein bißchen wackeln. Das viele Holz an Decke


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen