100%
4.8 / 6
Hotel
5.0
Zimmer
5.0
Service
5.0
Umgebung
6.0
Gastronomie
3.0
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Hansjörg (46-50)

November 2009

Modernes Hotel in bester Lage - nicht für Singles

4.8/6

Das Hotel ist kein klassisches Hotel sondern nennt sich selbst guest house. Es befindet sich im 2. bis 4. Stock und ist von der Straße her durch eine kleine Türe und eine Treppe zu erreichen. Alle Zimmer sind neu gestaltet und sehr modern eingerichtet. Es gibt ein Einzelzimmer - nicht zu empfehlen - und ca. 12 sehr schöne Doppelzimmer. Frühstücksbuffet und WLAN sind eingeschlossen. Es ist alles sehr neu und sehr sauber. Die Gästestruktur ist internationa und jung, während meines Aufenthalts im Novemvber gab es viele englische Gäste.


Umgebung

6.0

Die Lage ist absolut ideal für Sorrent. Es sind wenige Schritte zur Altstadt mit Fußgängerzone. In der Straße gibt es viele Geschäfte und Banken, auch einen Supermarkt. Zum Bahnhof sind es keine 5 Minuten. Es ist schwierig, wenn nicht unmöglich ein Auto zu parken - obwohl ich zur absoluten Nebensaison gekommen bin; wenn man mit dem Auto kommt sollte man ein Hotel mit Parkmöglichkeit wählen.


Zimmer

5.0

Ich hatte zuerst das einzige Einzelzimmer. Es ist schrecklich: Sehr klein, dunkel, unter einer Treppe, das winzige Fenster geht zum Hausgang und Hinterhof an dem jeder weiter Gast vorbeiläuft. Es hat auch kein WLAN, was letztendlich der Grund war, es wechseln zu können. Die anderen Zimmer sind alle sehr modern eingerichtet, mit Kühlschrank, LCD-Fernseher, modernem Bad. Es war alles immer sehr sauber. Jedes Zimmer hat eine Hauptfarbe, in der alles eingerichtet ist, meins wa ganz in Türkis gehalt


Service

5.0

Das Hotel verfügt über WLAN und einen frei zugänglichen Computer mit Internetanschluss. Der WLAN Zugang ist etwas umständlich geregelt, man bekommt immer Zugangsdaten für eine Stunde ausgedruckt, danach muss man sich neue holen - wenn die Rezeption noch besetzt ist. Wenn Luigi Dienst hat ist das kein Problem, er ist sehr freundlich, hilfsbereit und professionell. Die diensthabende Dame war weniger bemüht, aber Luigi hat dann alles wieder gerichtet. Sie sprechen alle Englisch. Das Einzelzimmer


Gastronomie

3.0

An Gastronomie gab es nur das Frühstück. Es wird in einem kleinen Raum hinter der Rezeptin eingenommen. Es war für meine Begriffe nicht so besonders: Es gab süsse Hefebrötchen und Croissants. Dazu 3 Sorten Wurst, 2 Sorten Käse und Nutella und Marmeladen. Es gab ausserdem Joghurts und 2 verschiedene Säfte, sowie einen schrecklichen Kaffe und Milch. Heisses Wasser für Tee kann man auch bekommen. Was ich vermisst habe war normales Brot oder Brötchen und Obst.


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen