100%
5.9 / 6
Hotel
5.9
Zimmer
5.9
Service
5.8
Umgebung
5.9
Gastronomie
5.9
Sport und Unterhaltung
5.7

Bewertungen

Taddäus (56-60)

April 2022

Willkommen im Paradies

6.0/6

super schöne Anlage, die keine Wünsche offen lässt. Wer hier was zu meckern hat, meckert auf sehr sehr hohem Niveau .... Das ganze Personal ist durchweg sehr positiv und sehr freundlich, egal ob es der Gärtner oder Manager ist. Vorallem möchten wir uns bei Desy für super ausgefallen Cocktails und Drinks bedanken. Naffaz, unser Butler war uns auch eine super Hilfe, er hat alles problemlos für uns organisiert.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lars (31-35)

April 2022

Traumhaftes Hotel mit exzellenten Service

6.0/6

Gehobenes Hotel, super herzliches Personal, wunderschöne und gepflegte Anlage. Sehr geräumige Zimmer, mit sehr gut gefüllter Minibar und mit traumhaften Ausblick auf das Meer. Unvergessliche Momente für die ganze Familie. Von der Betreuung bis zum Gärtner alle super freundlich und herzlich. Wir haben im Heritance unseren Lieblings- und Sehnsuchtsort gefunden und kommen wieder.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Wir hatten eine Beach Villa und fühlten uns vom ersten Moment an super wohl. Die Villa ist geräumig und wurde 2 mal täglich gründlich gereinigt. Die Minibar wird täglich aufgefüllt. Traumhaftes Bad mit Außendusche und gemütlicher Terrasse


Service

6.0

Ein Service wie wir ihn so noch nie erlebt haben und der seinesgleichen sucht. Unsere "Butlerin" Tanny war rund um die Uhr für uns da und hat alles perfekt organisiert. Ihr Umgang mit unserer Tochter wird uns immer in Erinnerung bleiben. Hervorheben muss man auch Manjula und Desy von der Bar, sehr zuvorkommend und immer mit einem freundlichen Lächeln. Im Ranba hat uns Fauz ein unvergessliches Dinner und andere Mahlzeiten beschert, so einen lieben Menschen haben wir selten kennengelernt und wir d


Gastronomie

6.0

Vom Frühstück bis zum Dinner, einfach alles perfekt. Sehr schön dekoriert und angerichtet. Immer frisch und einfach super lecker. Auf einmal isst man Gerichte die man sein ganzes Leben nicht angerührt hat und sie schmecken einfach hervorragend. Das ist gehobene Gastronomie wie man sie sich vorstellt.


Sport & Unterhaltung

6.0

Ausflüge wurden super organisiert Wir haben eine Delfintour gemacht die uns immer im Gedächtnis bleiben wird. Dazu gab es auch eine sehr schöne Sonnenuntergangsfahrt. Am Strand stehen auch diverse Wassersportangebote zur Verfügung, wir nutzten jedoch lediglich nur einmal ein Kajak. Im Kids Club sind die Damen besonders freundlich und sehr bemüht den Kindern eine schöne Zeit zu gestalten. Unsere Tochter hatte unheimlich viel Spaß und auch keinerlei Angst oder Berührungsängste trotz sprachlicher


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alina (26-30)

Dezember 2021

Flitterwochen im Paradies

6.0/6

Service, Restaurants, Strand, Zimmer, Personal - alles unvergesslich!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Unbeschreiblich gut! Hier kommt jeder Gourmet auf seine Kosten - vom Frühstück bis zum Dinner. Wir waren jeden Tag begeistert und würden allein aufgrund der hervorragenden Restaurants wieder dieses Resort wählen!


Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sibille (46-50)

November 2021

Paradiesisch schön 🏝🐠🌸☀️

6.0/6

Paradiesisch schön. Einfach ein Traum mit tollem Wetter, super Service und klasse Essen. Erholung pur . Mega freundliche Angestellte


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dennis (31-35)

August 2021

Ein Traum

6.0/6

Wunderschöne, 2 Jahre alte Anlage. Tolle Strand und sehr freundliches und geschultes Personal! Der persönliche Butler ist eine tolle Ergänzung. Prashant, unser Butler ist wunderbar!


Umgebung

6.0

Ein tolle Insel, sehr gepflegt und sehr schöner Infinity Pool!


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr großzügig und der Room Service ist extrem gut. Die Zimmer sind toll ausgestattet und sehr sauber. Allgemein kann ich nur eine Wasservilla empfehlen!


Service

6.0

Der Service war unglaublich! Ishara and der Bar, Prashant unser Butler und Sam von der Main Bar haben unseren Urlaub unvergesslich gemacht!


Gastronomie

6.0

Tolle Restaurants, 6 an der Zahl mit einer unglaublichen Auswahl und toller Qualität!


Sport & Unterhaltung

6.0

Alles was das Herz begehrt, Tennis, Sport, Tauchen, oder Ruhe…


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Daniela (41-45)

Dezember 2020

Aarah

6.0/6

Traumhaftes Resort, in 6 unterschiedlichen Restaurants kann man Essen auf extrem hohem Niveau inklusive toller Weinbegleitung und sämtlicher Cocktails genießen, durch den eigenen Buttler hat man ständig sehr gute Betreuung durch das Resort, sehr freundliches Personal, alles top, top, top. Wir würden jederzeit sofort wieder das Aarah als Urlaubszeil wählen


Umgebung


Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Top


Service

Nicht bewertet

Top


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Grossartig


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

Top


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Patrick (36-40)

Oktober 2020

Traumurlaub trotz Covid-19!!!

6.0/6

Das Hotel ist sehr modern und neuwertig! Eine wunderschöne Insel mit gepflegter Gartenanlage und einem wundervollen Strand. Eine hochwertige Ausstattung und das beste Personal sorgen für einen unvergesslichen Urlaub.


Umgebung

6.0

Anreise/Empfang: Wir waren von Mitte Oktober bis Ende Oktober im Heritance Aarah. Die aktuelle Corona-Situation brachte im Vorfeld lediglich die Auflagen mit sich, dass man ein negatives PCR-Testergebnis zur Einreise ins Land benötigt. Je nach Flugverbindung darf ein Ergebnis nicht älter als 96-72 Stunden sein. Am Flughafen Male angekommen, wurden wir von Mitarbeitern des Heritance Aarah begrüßt, unser Gepäck wurde direkt zum Check-In Schalter der Wasserflugzeuge gebracht und wir hatten (wett


Zimmer

6.0

Die Ocean-Villa ist modern und hochwertig ausgestattet. Im Zentrum ein großes und sehr bequemes Doppelbett mit atemberaubendem Blick auf den Ozean. In einer Nische noch ein bequemes Sofa das auch als weiteres Bett genutzt werden kann. Schreibtisch und zwei untergebaute Kofferablagen bieten viel Stauraum, ebenso wie die Kleiderschränke. Ein 43" LED-TV sowie ein soundstarker Bluetooth Lautsprecher sorgen für Unterhaltung. Ein Safe, eine Mini-Bar die täglich aufgefüllt wird (Vodka, Gin, Rot-/Weißwe


Service

6.0

Ein absoluter Traumurlaub!!! Von Anfang bis Ende wurden wir mit einer Herzlichkeit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft empfangen und betreut, die wir so noch nie erlebt haben. Das Personal tut alles dafür, dass man den Alltag und gerade in der aktuellen Zeit den Stress der Welt vergessen kann. Es bleibt zu hoffen, dass die Corona-Pandemie schnellstmöglich unter Kontrolle gebracht wird damit das Heritance Aarah wieder möglichst viele Besucher begrüßen und verwöhnen kann. Es bleibt zu sagen,


Gastronomie

6.0

Restaurants: Insgesamt gibt es 6 Restaurants die während unseres Aufenthalts auch alle geöffnet waren. Auf ein Buffet wurde komplett verzichtet, stattdessen gab es alle Speisen à la carte. Im Ralu und Baani konnte man zu allen Mahlzeiten vorbeikommen. Zum Frühstück, Mittag und Lunch gab es eine große und sehr umfangreiche Auswahl an Rind, Schwein, Geflügel, Fisch und auch Vegetarisch. Auf Sonderwünsche wurde immer eingegangen und egal was man bestellt hat – die Erwartungen wurden übertroffen.


Sport & Unterhaltung

6.0

Sport und Freizeit: Auch hier ist die Auswahl wieder riesig. Ein voll ausgestattetes Fitnessstudio mit modernsten Geräten, Handtücher und Getränke gibt es selbstverständlich vor Ort. Schnorcheln, Kanufahren, Jet-Ski, Jet-Pack, Stand Up Paddle Board, Fußball, Tennis, Tischtennis, Billiard, PlayStation…Langeweile gibt es hier sicherlich nicht. Im Wassersport-Zentrum werden jede Menge Touren angeboten. Verschiedene Schnorchel-Trips und Tauchausflüge oder auch eine private Speedboat-Tour zu belieb


Hotel

6.0

Bewertung lesen

K & A (46-50)

Januar 2020

Gut - aber nicht Top!

4.0/6

Wir waren im Jänner 2 Wochen in diesem schönen Hotel. Angekommen in Male wird man zum Airtaxi-Airport gebracht. Leider mussten wir knapp 2 Stunden warten, da wir angeblich verspätet für unseren eingetakteten Weiterflug per Wasserflugzeug waren. Wir sind nun das fünfte Mal auf den Malediven, wenn der Flieger um 8 Uhr morgens planmäßig landet ist ein Abflug mit dem Wasserflugzeug um 9 Uhr nie und nimmer zu schaffen. Dass muss das Hotel noch ein wenig verbessern. Es gibt eine fensterlose eigene Hotel Lounge, gemütlich, mit Snacks und Getränken. Gelandet sind wir auf der Nachbarinsel und wurden mit dem Speedboot abgeholt. Fahrzeit ca 10 Minuten. Angekommen auf Heritance Aarah wird man sehr nett mit einem Willkommenstanz begrüßt und nach kurzem Check in der Lobby mit dem Buggy samt ausführlichen Infos über die Insel chauffiert. Wir hatten eine Water Villa gebucht und die letzte Villa am Steg bekommen mit einem traumhaften Ausblick auf das offene Meer. Unsere Water Villa war ein Traum. Neu, ohne große Gebrauchsspuren, großes Bett mit direktem Blick auf die Lagune, geräumiges helles Bad mit separatem WC und Dusche samt Pflegeprodukte und eine sehr große Terrasse mit zwei Liegen, gemütliches Daybed und Tisch mit Sessel. Die Minibar war gut bestückt und wurde 1x täglich aufgefüllt. Zimmerservice 2 x täglich, gut abgestimmt, immer wenn man Essen war. Reinigung ok, aber etwas oberflächlich. Die letzten Treppen ins Wasser sollten mit einer rutschfeste Matte überzogen werden. Wir hatten u. a. eine 30 minütige kostenlosen Massage dabei, das Spa ist sehr zu empfehlen. Die Insel selbst ist sehr schön, üppige Vegetation und eine schöne türkise Lagune. 45 Minuten wenn man gemütlich rundherum spaziert. Das Hauptpool hat mittlerweile Schirme bekommen, sodass man die Liegen am Pool gut nutzen konnte. An der Poolbar bekommt man tagsüber leckere Snacks und Getränke, am Abend ist der Pool sehr stimmungsvoll beleuchtet, da schmeckt der Cocktail noch besser. Die Musik wechselt Abends zwischen Live und einem DJ. Beide Varianten haben uns sehr gut gefallen. Leider ist im Hauptpool der Kinderpool integriert, sodass Ruhe und Entspannung hier nicht zu finden ist. Generell waren bei unserem Aufenthalt sehr viele Familien mit Kinder vertreten obwohl wir keine Ferienzeit gewählt haben. Ruhiger geht’s am Infinity Pool am Steg der Water Suites zu. Toller Blick auf Meer samt einer gemütlichen kleinen Bar. Das Hotel ist sehr bemüht, weitere Hotspots für die Gäste zu schaffen. So wurde während unseres Aufenthalts ein kleiner öffentlicher Strandbereich mit Liegen hergerichtet. Der Sand wurde akribisch von Korallenresten gereinigt, Liegen mit Strandtüchern drapiert. Ob sich der Standort dauerhaft eignet wird sich zeigen, man sieht von den Liegen in die Stelzen des Stegrestaurants ;-) Das Hauptrestaurant Ranba (Buffetrestaurant) bietet abends täglich wechselnde Themenbuffets. Hier findet man Abends hauptsächlich Familien mit Kinder. Das Essen war in den Wärmebehältern leider nur lauwarm und der Service mit den paar besetzten Tischen sichtbar überfordert. Schmutzige Teller standen nach 20 Minuten immer noch auf unserem Tisch. Nicht gerade angenehm wenn man sein Dessert genießen möchte. Ganz toll ist das Ralu-Restaurant, am Steg zu den Water Villas. Hier haben wir jeden Tag unser Frühstück genossen, untermalt vom Plätschern der Lagune unter uns. Bestellen kann man alles was das Herz begehrt, Eierspeisen aller Art, Pancakes etc. Das Rhalu ist ganztägig geöffnet, mittags gibt’s sehr gute Snacks und Abends ein Semi-Buffet. Vor-, Nachspeise kann man sich vom Buffet holen, oder auch gemeinsam mit der Hauptspeise a la carte bestellen. Das Essen hier war vorzüglich und geschmacklich top. Sehr freundliche und aufmerksame Mitarbeiter, bemüht es uns so schön wie möglich zu machen. Gleich daneben ist die Ralu Lounge Bar mit tollen Cocktails. Eine weitere Bar, Skybar, gibt’s auf der anderen Seite der Insel, im 1. Stock mit Blick auf die Nachbarinsel, geöffnet ab 18 Uhr. Unser Highlight zum Sonnenuntergag war die Falhu Bar am Steg der Water Suites, direkt neben demRestaurant. Auf gemütlichen Daybeds kann man den Sonnenuntergang genießen. Was uns öfters aufgefallen ist, bei Bestellung eines Glas Champagners wurde unaufdringlich auf ein Glas Prosecco umbestellt. Und erst beim Beharren des Champagners wurde dieser gebracht. Dabei ist Champagner teil des Premium All Inklusive. Generell war das Hotel während unseren Urlaubes ungefähr nur ein viertel belegt, das haben uns auch die Mitarbeiter erzählt. Trotzdem ist der Service meist etwas langsam. Hier ist noch Aufholbedarf – speziell wenn das Hotel ausgebucht ist. Das Servicepersonal ist freundlich und aufmerksam, so wie wir es auch von anderen 5 Sterne Inseln auf den Malediven kennen, eine überdurchschnittliche Aufmerksamkeit und Freundlichkeit wie in vorhergehenden Rezessionen angeführt konnten wir jedoch nicht feststellen. Während unseren Aufenthalts war auch ein Team des RTL Radiosenders anwesend, der über das Hotel berichtete. Wie wir erfahren haben, gibt es jetzt für ein Jahr 50 % Ermäßigung auf alle Buchungen. Wir sind gespannt, ob Heritance Arah den Standard und Service auch dann halten kann. Wir haben einen sehr schönen und entspannten Urlaub hier verbracht, allerdings muss sich das Hotel anstrengen um das Preis/Leistungsverhältnis (bei Standardbuchung ohne Schnäppchen) auf fünf Sterne Level zu erreichen.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Klaus (46-50)

November 2019

Wir lieben und vemissen Euch! Coming soon back!!!

6.0/6

Mit dem ersten Heritance Hotel auf den Malediven hat die Hotelgruppe ein Insel-Hideaway geschaffen, das in der höchsten Kategorie der hiesigen Luxushotellerie anzusiedeln ist. Einige Beachvillen gehören zu den größten des Landes – ein Resort der neuen Maßstäbe.


Umgebung

6.0

Die Insel liegt im Baa Atoll, also inmitten eines durch die Unesco anerkannten und geschützten Biosphärenreservat. Das heißt, dass in der unmittelbaren Umgebung alle Highlights der Unterwasserwelt zu finden sind. Selbst rund um die Insel können zu jeder Tageszeit Baby-Sharks, Rochen, Muränen und selbst Wasserschildkröten gesichtet werden. Allerdings sind um die Insel kaum mehr lebende Korallen zu finden. Durch nun mehrere Maledivenaufenthalte konnten wir feststellen, dass das leider meist die Re


Zimmer

6.0

Tja, was soll man sagen!? Wer einmal eine Wasservilla gebucht hat, möchte diesen unglaublichen und damit noch spezielleren Urlaub nicht mehr missen. Da wir zuvor schon zweimal die Malediven besuchen durften, hatten wir einen hohen Anspruch. Meine Frau hat lange nach einem neuen Paradies gesucht. Eine stylische aber dennoch authentische Villa war schwer zu finden. Hier wurde aber alles übertroffen. Und, es fehlte an nichts. Nespresso, Wasser, Prosecco, Wein, Softdrinks, Schokolade, Nüsse....alles


Service

6.0

Kennen Sie den Schmerz, wenn man eine geliebte Person für länger verlassen muss? So ging es uns am Abreisetag mit ALLEN Mitarbeitern!!! Wir haben uns nicht nur in die Insel, sondern auch in die Mitarbeiter verliebt. Ob es die stets gut gelaunten Mitarbeiter waren, die jeden Tag auf dem Steg komplett im dunklen Einteiler und mit Staubmaske versehen, den ganzen Tag das Holz geschliffen haben und immer ein freundliches Wort und ein Lächeln für uns bereit hielten, unser Housekeeping (Zihuny), die M


Gastronomie

6.0

Auch hier reichen die Sterne nicht aus. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Variationen. Auch hier sieht man das die Mitarbeiter dem Anspruch mehr als gerecht werden. Ausschließlich frische Produkte werden zu einer Gaumenexplosion zubereitet, deren optischer Reiz in nichts nachsteht. Sterneniveau wirklich in ausnahmslos allen Restaurants. Zudem sind alle Arbeitsbereiche und Auslagen absolut clean und das Personal ist sehr aufmerksam. Wir waren Wiederholungstäter im Hathaa (Showcooking mit tägl.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es ist alles geboten. Super Gym mit Fitnesscoach, dazu Diving und alle erdenklichen Wassersportmöglichkeiten. Ich persönlich war im Gym, bin aber auch wie erwähnt öfter mal um die Insel gejoggt. Zwei Runden mit Holzstegen macht zusammen 7km und reicht, um etwas gegen das viele Essen zu tun. Dazu bin ich regelmäßig geschnorchelt. Das Equipment erhält der Gast tagsüber kostenlos. Zum Riff habe ich oben (Lage) schon einiges geschrieben. 100-200m je nach Standort reichen aus, um in tolle Schnorchel


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lisa (26-30)

November 2019

Resort im Paradies mit den besten Mitarbeitern

6.0/6

Das Heritance Aarah ist ein neues All Inclusive Resort auf den Malediven. Das Hotel lebt von den überaus freundlichen Mitarbeitern, die dem Gast einen unvergesslichen Urlaub verschaffen mit Ihrer positiven Einstellung, Ihrer Lebensfreude und guter Laune. Jeder Gast wird mit einem Lächeln begrüsst. Angefangen von unserer Butlerin Helena über unseren Freund Fernando und viele weitere. Die Insel ist im Vergleich zu anderen, etwas größer (Inselrunde zu Fuß ca 45 min), bietet demnach aber auch viel mehr, was unterschiedliche Restaurants, Bars und Entertainment angeht. Auf dieser Malediven Insel findet "Leben" statt, da sich die Gäste an verschiedenen Spots wie zum Beispiel am Infinity Pool oder den unterschiedlichen Bars treffen. Der Service und die Quailität der Drinks sowie des Essens ist überragend. Dieses Resort ist perfekt für Paare, Familien oder auch Singles. Der, der Ruhe sucht, findet sie auch, aber der der Action sucht ist ebenfalls richtig. Eine tolle Mischung für die Malediven. Die Raben auf der Insel gewöhnen sich leider zu schnell an Menschen und werden frech, man muss es jedoch mit Humor nehmen und wenn noch ein paar Sonnenschirme auf der Insel ankommen ist es ein Resort für den perfekten Urlaub jeglicher Art :-) Fernando ist einfach überall auf der Insel unterwegs und man läuft ihm immer wieder über den Weg. Er organisiert in der gleichen Sekunde alles mögliche, ohne das man es bis dato ausgesprochen hat. Fernando du bist der Wahnsinn - danke für die tollen Tage und dein Engagement unseren Urlaub zu versüßen! Er weiß, definitiv was Gästebetreuung heißt! Der General Manageer Upul ist auch immer unterwegs und am Gast - vielen Dank für die tollen Tage


Umgebung

6.0

Die Insel ist mit dem Wasserflugzeug in ca 30-40 min erreichbar. Zum schnorcheln bietet sich das Riff um die Insel an, oder man lässt sich im Watersports Center beraten für Schnorchel und Tauchausflüge.


Zimmer

5.0

Wir hatten eine Overwater villa (810) im ersten drittel des Steges , was sehr praktisch ist, da man kurze Wege zu den Restaurants hat, wenn man laufen möchte. Tolle Villa mit Glasscheibe vor dem Bett, um die Unterwasserwelt zu begutachten. Auf der Terrasse sind zwei Liegen, ein bequemes Daybed sowie ein Tisch und zwei Stühle und natürlich der direkte Zugang in das türkisblaue Wasser. Man merkt bzw. sieht, das alles noch sehr neu ist, und die Mitarbeiter sind tagtäglich dran, das Holz und die


Service

6.0

Fernando (proween) du bist immer im Einsatz - danke für alles! Butlerin Helena - du bist einfach toll! danke für deine Hilfe mamood hat uns ein zauberhaftes Menü kreiert Sommelier Lanka war immer für den passenden Wein zuständig Amila you are amazing sampath main pool bar - special signature cocktails and fun in the house kavindu main pool bar - thanks for amazing cocktails and drinks in your bar ramsy (front office) immer für gute Laune und einen Spaß zu haben


Gastronomie

6.0

Das Ranba ist ein Treffpunkt für Frühstück, Mittagessen oder auch Abendessen in Buffetform Wir waren absolut begeistert vom Mittagessen, was dort aufgefahren wird ist selten! Sehr lecker. Man kann direkt am Strand mit sandigem Untergrund sitzen. Im Ralu waren wir ebenfalls öfters beim Mittagessen (a la carte) und ebenfalls sehr lecker. Im Baani hat uns Mamood ein fantastisches Abendessen gezaubert, was ein super Start in den ersten Abend war Im Ambula gibt es ein fixes Menü (wir hatten zum Be


Sport & Unterhaltung

6.0

Es ist einfach so ziemlich alles vorhanden, was man sich so vorstellen kann. - klimatisiertes Fitness Center - Tischtennis und Billard - Kids Club - Spa - Watersport Center


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alex (26-30)

November 2019

sehr freundliches Personal

5.0/6

Schönes Hotel mit sehr freundlichem Personal (speziell in den Restaurants). Das Hotel ist relativ neu und daher noch nicht an allen Stellen eingespielt, das wird sich aber sicher mit der Zeit auch ergeben.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Tina (51-55)

Oktober 2019

simply the best - ein traumhaftes Resort!

6.0/6

Ein traumhaftes neues Resort der Adaaran Gruppe! 5 Sterne + sind vollumfänglich verdient! Hier passte einfach alles, von der Unterkunft, bis zum Essen, die Insel im Allgemeinen, das Sportangebot... einfach top top top!! Wir hatten 18 Tage Zeit dieses Paradies zu genießen und es fehlte an NICHTS! You always meet twice! Und so wird es sein!!


Umgebung

6.0

Eine sehr schöne Insel, feinsandig und in ca. 20 Minuten zu Fuß zum Umrunden. Jeden Tag wurde der Strand mehrmals gekehrt, alles sauber und man konnte bedenkenlos barfuß die Insel erkunden! Aus mehreren Fernreisen zuvor benutzen wir im Wasser Badeschuhe, aus Vorsicht und nicht unbedingt weil es in dieser Umgebung sein musste! Die Anreise aus Deutschland war lang, klappte aber problemlos! In Male gelandet, fuhren wir mit einem Shuttle zu der Lounge für die Wasserflugzeuge. Wartezeit dort ca. 50


Zimmer

6.0

Wir hatten Beachbungalow 162 in der Nähe des Divingcenters. Die Lage hätte nicht besser sein können :-) Tolle Lagune zum Schnorcheln mit vielen bunten Fischen und auch einigen Babysharks ;) Der Bungalow war ein Traum! Sehr modern und großzügig eingerichtet, viel Platz, ganz tolles Bad! Unser Roomservice war mehr als ausgezeichnet! Sauber von A-Z, 2x täglich wurde die Minibar aufgefüllt (Softdrinks über Limo, Cola, Wasser, Sprite, Säfte bis hin zur Lindt Schokolade..., Bier Wein ... ) Kaffee-


Service

6.0

Das Personal war überaus kompetent und immer sehr freundlich und zum Scherzen aufgelegt (an unsere Freunde vom Service im Ralu: more sun, more vine ;-))


Gastronomie

6.0

Die Gastronomie war überragend!! Und wenn ich schreibe überragend, dann meine ich das auch so!! Sowohl im Privaten, als auch im Urlaub ist für uns ein absolutes Muss gute Küche, guter Wein ;)! Und da fehlt es hier an absolut NICHTS! Vielen Dank an die Küchen im Ralu (ital. Küche) und Ginifati (mediterran, Fisch..) und nicht zu vergessen Ranba, das Hauptrestaurant mit Frühstück...WAS WILLST DU MEHR?... und auch dem Büffet... für absolut JEDEN Geschmack etwas dabei! Und ich MUSS es einfach erwäh


Sport & Unterhaltung

6.0

Fitness Center war super modern eingerichtet, über Laufbänder, bis zur Hantelbank... alles mehrfach vorhanden und in einem ganz tollen Ambiente. SPA war auch grandios, vielfältiges Angebot und ebenso super modern gehalten!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tina (51-55)

Oktober 2019

simply the best - ein traumhaftes Resort!

6.0/6

Ein traumhaftes neues Resort der Adaaran Gruppe! 5 Sterne + sind vollumfänglich verdient! Hier passte einfach alles, von der Unterkunft, bis zum Essen, die Insel im Allgemeinen, das Sportangebot... einfach top top top!! Wir hatten 18 Tage Zeit dieses Paradies zu genießen und es fehlte an NICHTS! You always meet twice! Und so wird es sein!!


Umgebung

6.0

Eine sehr schöne Insel, feinsandig und in ca. 20 Minuten zu Fuß zum Umrunden. Jeden Tag wurde der Strand mehrmals gekehrt, alles sauber und man konnte bedenkenlos barfuß die Insel erkunden! Aus mehreren Fernreisen zuvor benutzen wir im Wasser Badeschuhe, aus Vorsicht und nicht unbedingt weil es in dieser Umgebung sein musste! Die Anreise aus Deutschland war lang, klappte aber problemlos! In Male gelandet, fuhren wir mit einem Shuttle zu der Lounge für die Wasserflugzeuge. Wartezeit dort ca. 50


Zimmer

6.0

Wir hatten Beachbungalow 162 in der Nähe des Divingcenters. Die Lage hätte nicht besser sein können :-) Tolle Lagune zum Schnorcheln mit vielen bunten Fischen und auch einigen Babysharks ;) Der Bungalow war ein Traum! Sehr modern und großzügig eingerichtet, viel Platz, ganz tolles Bad! Unser Roomservice war mehr als ausgezeichnet! Sauber von A-Z, 2x täglich wurde die Minibar aufgefüllt (Softdrinks über Limo, Cola, Wasser, Sprite, Säfte bis hin zur Lindt Schokolade..., Bier Wein ... ) Kaffee-


Service

6.0

Das Personal war überaus kompetent und immer sehr freundlich und zum Scherzen aufgelegt (an unsere Freunde vom Service im Ralu: more sun, more vine ;-))


Gastronomie

6.0

Die Gastronomie war überragend!! Und wenn ich schreibe überragend, dann meine ich das auch so!! Sowohl im Privaten, als auch im Urlaub ist für uns ein absolutes Muss gute Küche, guter Wein ;)! Und da fehlt es hier an absolut NICHTS! Vielen Dank an die Küchen im Ralu (ital. Küche) und Ginifati (mediterran, Fisch..) und nicht zu vergessen Ranba, das Hauptrestaurant mit Frühstück...WAS WILLST DU MEHR?... und auch dem Büffet... für absolut JEDEN Geschmack etwas dabei! Und ich MUSS es einfach erwäh


Sport & Unterhaltung

6.0

Fitness Center war super modern eingerichtet, über Laufbänder, bis zur Hantelbank... alles mehrfach vorhanden und in einem ganz tollen Ambiente. SPA war auch grandios, vielfältiges Angebot und ebenso super modern gehalten!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jutta (56-60)

Oktober 2019

Holiday in Paradise

6.0/6

Es ist mein 5. Mal auf den Malediven. Jede einzelne Reise hatte ihren Charme. Im diesem Urlaub habe ich mich äußerst wohl gefühlt. Es waren herrliche 10 Tage. Angefangen vom Ankommen mit dem Wasserflugzeug, über das äußerst freundliche Personal, die wunderschönen Villen, die ausgesprochen gute Gastronomie, das Hausriff zum Schnorcheln, das türkisfarbene Wasser zum Schwimmen und die allabendlichen tollen Sonnenuntergänge. Genauso sollte ein Urlaub sein.


Umgebung

6.0

Von Male mit dem Wasserflugzeug ist Heritance Aarah in ca. 40 Minuten zu erreichen. Leider mussten wir von 6.15 Uhr bis 12.15 Uhr auf das Wasserflugzeug warten. Nach einem langen Flug von Zürich mit Zwischenstopp in Abu Dhabi nach Male, hat man eigentlich keine Lust mehr und will nur noch Ankommen. Dann nochmal 6 Std. in einer abgedunkelten Lounge zu sitzen, trägt nicht unbedingt zu einem guten Start für einen schönen Urlaub bei. In unmittelbarer Nähe der Insel ist eine Insel von Einheimischen


Zimmer

6.0

Wir hatten eine Beach Villa ohne Pool. Es gibt sie auch noch mit Pool, dann die Ocean Villen und die Ocean Suites (mit Pool). Einen Pool finde ich unnötig, wenn ich das Meer vor der Türe habe. Im Haus sind alle Annehmlichkeiten vorhanden. Shampoo, Duschgel, Kamm, Rasierer, Zahnbürste, Wattepads, Wattestäbchen etc.... alles da, also kann man, um im Koffer einiges an Gewicht zu sparen, seine eigenen Sachen zuhause lassen. Die Minibar ist mit Allem gefüllt und wird, sobald man was davon trinkt (


Service

6.0

Nachdem wir mit dem Wasserflugzeug gelandet sind, wurden wir mit elektrischen Golfmobilen zur Rezeption gebracht. Nach einem kühlen Tuch und einem Glas Eistee wurde uns mitgeteilt, wie das so alles läuft auf der Insel.... George, sie war dafür zuständig, uns alle Wünsche zu erfüllen. Sie bekam meine Handy-Nr. und über WhatsApp konnten wir bei Ihr Reservierungen für die verschiedenen Restaurants machen oder Ausflüge buchen. Immer wenn wir George trafen war das ein großes Hallo. Wir haben Sie wä


Gastronomie

6.0

Es gibt ein Main Restaurant, in dem man Frühstück, Mittag und Abendessen bekommt. Hier muss man sich nicht anmelden. Es ist ein Buffet an dem es viele verschiedene Gerichte gibt, national und international. Da es weitere 5 Restaurants gibt, bei denen man allerdings reservieren muss, hatte man also die Möglichkeit nicht nur im Main Restaurants zu essen. Ohne zusätzliche Kosten. Unser absoluter Favorit war das RALU. Nicht nur die Lage AUF dem Wasser sondern auch das Essen waren hervorragend. Zum s


Sport & Unterhaltung

4.0

Grundsätzlich wird alles angeboten (SUP Kanu, Katamaran, Kitesurfen, Tube, Wasserski, Jetski, Flyboard, Schnorcheln und Tauchen) allerdings ist alles verhältnismäßig teuer. In unserer Buchung waren enthalten: 1x Schnuppertauchen (ich glaube 15 Min), täglich 1 Std. SUP und Kanu, 1 Schiffstour entweder zum Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang oder eine Ausfahrt zu den Delfinen🐬. Kostet üblicherweise 120$. Eine Schnorcheltour kostet 150$. Flossen und Taucherbrille zum Schnorcheln 🐡🐠🐟kann man sic


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stefan G (56-60)

Juli 2019

Einmal Malediven... immer Malediven

5.0/6

Neu eröffnetes Hotel (März 2019), welches man per Wasserflugzeug in ca. 45 min erreicht. In Male steht die Lounge der Adaaran Hotels vor Weiterflug mit dem Wasserflugzeug zur Verfügung.


Umgebung

5.0

Im Raa Atoll direkt neben der Schwesterninsel Meedhupparu gelegen. Je nach Auslastung wird entweder Heritance Araah oder Meedhupparu angeflogen. der Transfer mit dem Boot dauert 10 min. Hat im März 2019 neu eröffnet und befindet gerade noch in der Opening Phase. Die Insel lässt sich zu Fuß in knapp min umrunden. Das geht auch Barfuss, aber ab und an liegen natürlich Korallen rum.


Zimmer

6.0

Neue Zimmer, gut eingerichtet. Die Ocean Suite hat bestimmt 150 m² und bietet alles was das Herz begehrt. :) Große Sonnenterrasse mit direkten Zugang zum Meer, privaten Infinity Pool, Küche mit Weinkühlschrank, Kühlschrank, Nespressomaschine mit Milchaufschäumer, Wasserkocher,... 2 Badezimmer, wovon eines einen wundervollen Ausblick aufs Meer bietet. Bei den Ocean Suiten ist ein Butler Service inklusive.


Service

5.0

Immer sehr freundlich, hilfsbereit und serviceorientiert, Teilweise ein wenig "langsam", da anscheinend noch nicht alle Abläufe eingespielt sind. Dies ist besonders aufgefallen, da es meistens mehr Personal als Gäste in den Bars und Restaurants gab.


Gastronomie

6.0

4 Restaurants haben momentan geöffnet und man kann sich aussuchen wo man Essen möchte. Nach der kompletten Eröffnung werden einige Restaurants kostenpflichtig (nicht wirklich teuer) werden. Es gibt das Seafood Restaurant Ginifathi (Abendessen), welches direkt in der Nähe der Ocean Suiten liegt. Das Buffet Restaurant Ranba (Frühstück, Mittag- & Abendessen), ein Streetfood Restaurant Haatha (Abendessen) und ein anderes A la Carte Restaurant Ambula (momentan Frühstück, Mittag- & Abendessen). Beim


Sport & Unterhaltung

5.0

Schnorcheln ist gut möglich. Es wird immer der Bereich zwischen dem Spa und dem Ambula empfohlen, weil dort anscheinend auch alles von den Bautätigkeiten entfernt wurde. Wir sind immer von unserer Ocean Suite nach links geschwommen und ans Außenriff. Hier sollte man aber schon ein erfahrener Schwimmer sein. Gesehen haben wir Haie, Schildkröten, Rochen, Muränen, ... Die Tauschschule hat leider nicht überzeugt.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Michael (46-50)

Juli 2019

Ein Top 5 Sterne Hotel, wie im Paradies

6.0/6

Ein wunderschönes, neues 5 Stern Hotel, dass alle Wünsche erfüllt. Auf der Seite der Hauptbar war der Strand sehr schön und naturbelassen. Vorsicht aber wegen den Korallen in Strandnähe!


Umgebung

6.0

Der Flug von Male dauert ca. 45 Min und je nachdem ob man noch einmal vom Nachbarhotel weiterfährt noch einmal ca. 20 Minuten


Zimmer

6.0

Wir hatten einen Strandbungalow in der Nähe der Haupt Bar, der eine Aussicht auf die Meres Bungalow hatte. Der Spar Bungalow war sehr gut ausgestattet


Service

5.0

Das Service war in der Soft Opening Phase sehr gut. Manchmal hatten wir 1 Kellner alleine, aber es waren leider auch Traummännlein dabei. Für die wenigen Gäste waren sie nicht unbedingt die Schnellsten.


Gastronomie

6.0

Sehr gutes abwechslungsreiches Essen was das Herz begehrt.


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir haben eine Tauchkurs für Anfänger gemacht, wobei wir auch wieder alleine waren und wurden von Mat dem Tauchlehrer sehr gut betreut. Auch die anderen waren sehr freundlich. In der Soft Opening Phase hatten wir einen Vorteil, dass wir pro Tag einen Gutschein von 50€ für Freizeitaktivitäten bekommen haben und dadurch hat sich unser Tauchkurs um einiges reduziert. Vielleicht ist das aber jetzt auch noch. Das Fitnesscenetr war auch noch neu und sehr gut.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Frauke (46-50)

Juni 2019

Luxus-Resort mit phantastischem SPA Bereich

6.0/6

Wunderschönes luxuriöses Resort mit phantastischem SPA Bereich, einmalig auf den Malediven. Dine-around mit grösster Auswahl sowie Premium All inclusive, das keine Wünsche offen lässt.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Andrea (36-40)

Juni 2019

Wunderbarer Urlaub...

6.0/6

Neu eröffnetes Hotel mit einem tollen vollumfänglichen AI Programm. Hier ist für jeden etwas dabei :) Momentan sind noch nicht alle Einrichtungen und Zimmer fertiggestellt. U.a. befindet sich das Restaurant & die Bar der Ocean Suiten sowie der Ocean Villen noch im Bau. Dafür kann man sich bei den 4 geöffneten Restaurants aussuchen wo man Essen möchte. Es gibt ein Seafood Restaurant (Abendessen), direkt in der Nähe der Ocean Suiten, das Buffet Restaurant (Frühstück, Mittag- & Abendessen), ein Streetfood Restaurant (Abendessen) und ein anderes A la Carte Restaurant (momentan Frühstück, Mittag- & Abendessen). An der Main Pool Bar kann man sich ganztags Snacks bestellen. Ansonsten gibt es momentan noch die Infinity Pool Bar und die Sky Bar. Ebenfalls noch nicht fertig gestellt ist der Kinderspielplatz.


Umgebung

6.0

Flugzeit mit dem Wasserflugzeug liegt bei knapp 40 Minuten. Die Wartezeit wird in der Lounge der Adaaran Hotels verbracht, da das Heritance zu deren Kette gehört. Wir hatten bei der Anreise wirklich Glück und mussten nur knapp 45 Minuten in der Lounge warten, bevor es mit dem Wasserflugzeug direkt zu Heritance ging. Bei der Rückreise ging es mit einem Dhoni nach Meedhupparu (Nachbarinsel) und von dort mit dem Wasseflugzeug zurück. Auch hier hatten wir Glück und mussten in Male nur knapp 2,5h wa


Zimmer

6.0

Da wir eine Ocean Villa gebucht haben und diese noch nicht fertig gestellt sind, gab es dann ein Upgrade in eine Ocean Suite mit unserem eigenen Butler und Pool :) Wunderbar für uns... Die Ocean Suite selbst ist wirklich riesig und beinhaltet, wie auch alle Zimmer auf Heritance, einen eigenen Weinkühlschrank, eine Nespresso Maschine mit Milchaufschäumer und weitere nette Kleinigkeiten. Im Erdgeschoss ist die Küche, ein Badezimmer mit Badewanne zum Meer und der Terasse hin, der Wohnbereich un


Service

5.0

Der Service war sehr zuvorkommend und immer hilfsbereit. Was aber auch daran lag, dass wir meist mit unserem Butler im direkten Kontakt waren. :) Ansonsten hat man schon gemerkt, dass sich die Abläufe noch einspielen müssen. Das Hotel war nicht wirklich voll besucht und die Auslastung in den einzelnen Restaurants und Bars sehr gering. Trotz allem kam es dann doch mal wieder zu Wartezeiten oder man wurde vom Kellner einfach übersehen.


Gastronomie

5.0

Vom Essen und den im AI beinhalteten Getränken waren wir total begeistert. Die Auswahl ist einfach riesig und es gibt auch wirklich gute Marken. Beim Essen wurde immer auf unserer Sonderwünsche eingegangen und alles frisch zubereitet. Es gab sehr viel Seafood , auch im Buffet Restaurant. Wie das Frühstück ist, können wir leider nicht sagen. Denn in den Ocean Suiten hat man die Möglichkeit sich Essen aufs Zimmer bringen zu lassen und somit haben wir morgens immer nur eine Früchteplatte gegessen.


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Schnorcheln war den Umständen entsprechend gut. Natürlich ist alles noch ein wenig durch die Baumaßnahmen in Mitleidenschaft gezogen, aber wenn man weiter raus schnorcheln ist die Qualität des Riffs auf jeden Fall besser. Wir waren in Ocean Suite 715 und sind immer links weit rausgeschwommen und am Riff entlang. Hierzu sollte man aber schon ein versierter Schwimmer sind... einen Lifeguard gibt es momentan nämlich nicht. Allerdings hat man das Riff dann auch quasi für sich alleine, da die vi


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kai (41-45)

Mai 2019

Ein Paradies- in jeder Hinsicht!

6.0/6

Wir hatten das große Glück, für 12 Tage im Heritance Aarah zu verbringen und hatten eine wundervolle Zeit. In den letzten Jahren haben wir bereits 5-Sterne-Urlaube in exklusiven Anlagen auf Mauritius, in der Karibik sowie auf Rhodos, in Kalamata, Cannes und Barcelona verbracht. Neben einem hohen Maß an Komfort und Service ist für uns die Qualität des Essens wichtig. Eines jedoch vorab: So einen Urlaub haben wir noch nicht erlebt – und das auch noch all-inclusive! Normalerweise schreiben wir keine Hotelbwertungen und Überschriften wie „Ein Paradies“ finden wir eher befremdlich. Diese Insel und die Mitarbeiter (näheres weiter unten) haben es jedoch verdient und haben uns tatsächlich das Paradies geschenkt. Die Ankunft: Bereits nach der Ankunft in Male und dem gut betreuten Transfer nach Aarah konnten wir die Gastfreundschaft und den hohen Standard der Servicequalität genießen. Mit einer netten kleinen Begrüßungszeremonie und dem problemlosen Check-In begann unser Urlaub schon sehr angenehm.


Umgebung

6.0

Die Insel: Weißer Sandstrand, Palmen und türkisfarbenes Meer - wie im Prospekt! Derzeit sind vier Restaurants (ein Buffet und drei Restaurants mit Bedienung), das Spa sowie zwei Infinity-Pools in Betrieb. Zwei weitere Restaurants sind noch im Bau. Durch die Arbeiten wird der Urlaubseindruck in keinster Weise beeinträchtigt. Die Ausstattung ist hervorragend. Die teilweise noch etwas grobkörnigen Korallenreste am Strand wurden sukzessive vom sehr freundlichen Personal geharkt und sollten somit ku


Zimmer

6.0

Die Ocean-Suite: Beim Betreten unserer Ocean-Suite hat es uns die Sprache verschlagen: purer Luxus auf zwei Etagen! Die zwei hochwertig ausgestatteten und großen Badezimmern, Küche mit gut bestücktem Weinkühlschrank (wurde 2x täglich aufgefüllt), das Wohnzimmer mit riesiger Terrasse (und privatem Infinity-Pool) sowie das große Schlafzimmer mit eigenem Balkon bestachen nicht nur durch die großzügige Anlage sondern auch durch die hochwertige Technik/Accessoires: je eine Bluetooth-Marshall-Box pro


Service

6.0

@ alle Mitarbeiter im Heritance Aarah: Ihr macht mit eurer herzlichen und hilfsbereiten Art den Urlaub für jeden Gast unvergesslich. @ MD Indy: Es ist unglaublich, dass ein Geschäftsführer so präsent sein kann und immer einen witzigen Spruch auf Lager hat – wirklich klasse! Eines Tages werden wir bestimmt auf Dein Angebot zurückkommen, eine Ocean-Suite kaufen und als Mitarbeiter auf Aarah arbeiten. 😊 @ Führung der Heritance Gruppe: Sie haben es erreicht, mit enormen Investitionen, viel Mut und


Gastronomie

6.0

Die Gastronomie: Ein echtes High-Light! Küchenchef Amila Silva hat hier wirklich etwas Einzigartiges aufgebaut! Zusammen mit seinen exzellenten Sous-Chefs Chamaka und seinem kongenialen Pendant Chef Shrimal (Pastry) zaubern sie und ihre Brigaden hervorragende Speisen. Fast ausschließlich frische Produkte von guter Qualität werden mit Können und Motivation zu schmackhaften Gerichten verarbeitet. So haben wir die Kochkünste von verschiedenen Restaurant-Chefs, wie Suhashi, dem Asia-Chef und anderen


Sport & Unterhaltung

6.0

Sport Schnorcheln ist auf Aarah sehr gut möglich. Das Hausriff liegt ca. 200m vor der Insel (hinter dem Ambula-Restaurant). Eine zweite Möglichkeit zu Schnorcheln besteht westlich der Ocean-Suites (ca. hinter Nr. 720). Trotz Korallenbleiche sind hier sehr schöne Korallen und viele Fische zu sehen. Wir unternahmen einen Ausflug zum Schnorcheln zu der ca. 45 min. per Boot entfernten Schildkröten-Bucht. Ebenfalls empfehlenswert. Ansonsten waren Stand-Up-Paddeling und Kanufahren im a.i. enthalten –


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Max (26-30)

April 2019

Service-Paradies

6.0/6

Wir reisten zu viert (vier Erwachsene) zum zweiten/dritten Mal auf die Malediven und durften zwei Wochen auf Heritance Aarah genießen. Dafür bezogen wir eine Family Beach Villa, welche zwar einen gemeinsamen Haupteingang besaß, sich allerdings im Flur in zwei separate Beach Bungalows mit eigenem Eingang aufteilte und somit mit seiner jeweils eigenen Terrasse und seinem jeweils eigenen Bad genügend Privatsphäre bot. Die beiden Bungalows waren stets gut gepflegt, optimal ausgestattet und gaben keinen Anlass zur Kritik. Einzig die sehr frechen Vögel (Krähen), die regelmäßig ihre Jagdbeute (Krebse und größere Salamander) auf der gesamten Terrasse verteilten, störten die Ruhe. Das Resort befand sich zu unserem Zeitpunkt in der Soft Opening Phase, daher sind noch einige Baustellen sichtbar und noch nicht alle Gebäude voll einsatzfähig, wie auch einige Angebote noch nicht nutzbar (beispielsweise bestimmter Wassersport oder Katamaran). Bis alle Bungalows voll einsatzfähig sind, wird es noch einige Zeit dauern und auch der Strand ist erst stellenweise besucherfreundlich präpariert. Allgemein fanden wir einige gefährliche Überbleibsel der Bauphase vor unserem Bungalow (großer angespitzter Holzpflock mit Spitze nach oben, wer dort hineintritt, für den ist der Urlaub schneller vorbei als das er schnorcheln sagen kann) und auch auf den Wegen oder im Restaurant selbst (Nägel und Türscharniere). Für eine Barfuß-Insel muss sich das noch deutlich verbessern. Die Küche auf der Insel ist phänomenal und vereint internationale Themenabende mit klassischem maledivischem, indischem und allgemein regionalem Essen. Zudem gibt es auf der Insel neben dem Hauptrestaurant drei weitere Restaurants (Seefood, Sri Lanka und Streetfood (Thema wechselt)), welche alle zu empfehlen sind. Ein Problem könnte die Größe der Insel werden, da bei hohen Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit die Wege relativ weit sind, um sie zu Fuß zurückzulegen und man daher den Hotel Buggyservice in Anspruch nehmen muss, der einen schließlich an den gewünschten Ort fährt. Bei voller Auslastung könnte sich dieser Service allerdings schwierig gestalten… Das Hausriff ist selbstverständlich auch von der Korallenbleiche betroffen, bot allerdings trotzdem einen gewaltigen Fischreichtum und vereinzelt Rochen und Schildkröten, was zum täglichen Schnorcheln einlud. Das Tauchcenter bot zudem eine kostenlose Schnorcheleinführung in das Hausriff an und natürlich lassen sich auch Ausflüge zu einem Mantapoint oder einer speziellen Schildkrötenbucht, wie auch zu anderen Riffen unternehmen. Solche Touren sind zu empfehlen, allerdings sehr teuer und man lässt, standesgemäß für die Malediven, gerne für einen Ausflug 100 Euro und mehr pro Person. Das Equipment lässt sich vor Ort ausleihen, allerdings ist man dabei dazu gezwungen Ausgeliehenes spätestens bis 18 Uhr zurückzubringen, wenn man keine Ausleihgebühr von 6 $ am Tag bezahlen möchte. Jene Handhabung ist nicht nur umständlich, sondern riecht auch stark nach Abzocke und da ist man von anderen Inseln besseres gewohnt, die das viel lockerer und ohne Kosten handhaben. Ausführlich möchten wir uns dem uns betreuenden Personal widmen, dessen grandiose Qualität vor allem in den Bereichen der Küche/Restaurant und der Bar kaum in Worte zu fassen ist. Das Personal war stets absolut zuvorkommend, hilfsbereit und versuchte jeden Wunsch zu erfüllen, wie außergewöhnlich er auch gewesen sein mag. Ein ausdrücklicher Dank geht in diesem Zusammenhang an unser Bar-Team bestehend aus Sunita, Lashan, Amila, Kanishka, Dmitry und Lenka, an unsere Kellner Safaah, Fernando, Rasheed und Haanee, unseren immer gut gelaunten Fahrer Sheem, an den Chefkoch Amila Sathsara Silva und unseren Juniormanager Praveen, die uns unglaublich verwöhnt und mit ihrer Kreativität völlig neue positive Erfahrungen haben machen lassen. Das oben genannte Bar-Team besteht aus absoluten Cocktail (alkoholisch und antialkoholisch) und Shisha Experten, die einem vor allem abseits der Karte klasse Erfahrungen ermöglichen, sofern man bereit ist bisher unbekannte Kreationen zu probieren. Die Atmosphäre, welche sie uns Abend für Abend schufen, wird für uns unvergessen bleiben, dafür herzlichen Dank! Erwähnenswert scheint es, dass die Insel, zumindest zum gegenwärtigen Zeitpunkt, ein Hotspot für Familien mit Kindern ist (Familien mit 3-4 Kindern, vor allem junge Kinder keine Seltenheit). Grundsätzlich haben wir überhaupt nichts gegen Kinder an sich oder gegen Hotels einer solchen Kategorie, die Familien nach wie vor als Gäste zulassen und nicht auf einen reinen erwachsenen Betrieb setzten. Bei Einsatz von gesundem Menschenverstand und gegenseitiger Rücksichtnahme schließen sich Paare ohne Kinder und Familien keineswegs aus, allerdings scheint eben genau das Aussetzen jenes gesunden Menschenverstandes und das Vermissen allgemeinster Anstandsregeln mittlerweile genau zu jener Spaltung zu führen, leider auch hier. Dass Kleinkinder in einem fünf Sterne Resort ein Buffet nicht ohne Begleitung der Eltern betreten sollten, weil sie erstens nicht an die Speisen heranreichen und zweitens manchmal dazu neigen, wie wild darin herumzurennen und damit nicht nur sich selbst, sondern auch das Mobiliar und andere Gäste gefährden, sollte eigentlich nicht extra den Eltern erklärt werden müssen. Wenn dann an der Bar Fangen und Verstecken gespielt wird und um einen herum ständig Kinder laut schreiend umher rennen, dann hat das mit einem fünf Sterne Hotel jener Kategorie nichts mehr zu tun. Ich wage zu behaupten, dass es jedem Gast bei diesen gesalzenen Preisen möglich sein muss, einen normalen und ruhigen Abend an der Bar genießen zu können. Dass Kinder beim Spielen lauter sprechen oder mal weinen oder lauter lachen, das ist alles völlig normal und zu keinem Zeitpunkt ein Problem, aber das Herumrennen, Herumschreien und das Spielen von Fangen und Verstecken gehen weder in einer Bar, noch in einem Restaurant eines fünf Sterne Hotels. Zudem bieten sich ja in einer Bar auch klassische Gesellschaftsspiele an, die dann auch andere Gäste für gewöhnlich nicht stören, aber in unserer heutigen Gesellschaft scheint ein derart extremer Egoismus zu herrschen, der jegliches Fingerspitzengefühl zu verdrängen scheint. Schuld sind nicht die Kinder, sondern die Eltern, die in keiner Weise in Erwägung ziehen, dass ihr Verhalten andere Gäste belästigen könnte. Unter diesen Umständen darf man sich natürlich nicht wundern, dass immer mehr Leute (vor allem hochwertige) Hotels meiden, in denen Kinder erlaubt sind, da sie bei extrem teuren Preisen derartige Risiken vermeiden möchten. Wer möchte schon mehrere tausend Euro p.P. bezahlen, um seinen Urlaub dann in einem Tollhaus zu verbringen. Dieser Umstand ist schade, Besserung scheint aber nicht in Sicht. Möglicherweise sollte das Management, direkt bei der Ankunft, respektvoll auf derartige Anstandsformen nochmals vorab hinweisen, um derart rücksichtloses Verhalten zu verhindern. Insgesamt durften wir einen wunderbaren Aufenthalt auf Heritance Aaarah genießen, der uns noch lange in traumhaften Erinnerungen schwelgen lassen wird.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen