100%
4.7 / 6
Hotel
5.0
Zimmer
5.0
Service
4.5
Umgebung
4.5
Gastronomie
4.5
Sport und Unterhaltung
0.0

Bewertungen

Urs (41-45)

März 2008

Jederzeit wieder!

4.7/6

Das Oakhurst Manor wie es eigentlich in George genannt wird, eignet sich hervorragend für einen Stopover in der Region (und falls einem Knysna zu mondän wird...). Das Hotel ist im lokalen Cape Dutch Stil gehalten. Es verfügt über 25 Zimmer wobei einige etwas grösser sind als andere. Es gibt Zimmer die verfügen nur über Bad/WC, andere wiederum über Dusche/WC. Die Zimmer im oberen Stock sind grosszügiger, da sie bis in den Dachgiebel reichen und meist noch 2 weitere Betten haben die über eine steile Leiter zu erreichen sind (für eine Kleinfamilie geeignet und für Kids welche "schwindelfrei" eine Treppe hinabsteigen können). Die Anlage hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Das sieht man ihr jedoch nicht an. Wir waren das letzte Mal vor 4 Jahren da und es sah noch genauso gepflegt aus wie damals. Das Hotel ist sehr sauber, auch hier nehmen es die einheimischen Reinigungsfrauen sehr genau mit dem putzen. Wir hatten das Zimmer ohne Frühstück gebucht, haben uns dann doch entschieden dieses zu beanspruchen (Aufpreis ZAR50 pP). Es steigen sämtliche Altersklassen im Oakhurst Manor ab.


Umgebung

4.5

Das Hotel liegt knapp neben der Hauptstrasse in George. Die wesentlichen Punkte wie Post und Geschäfte sind sogar in Gehdistanz. Ausserhalb George gibt es ein branneues, riesiges Einkaufszentrum wo man alles erhält. Rund um das Oakhurst gibt es einige weitere Hotels und B&B. Der Flughafen von George liegt ca. 15 Autofahrminuten entfernt. Es gibt diverse Ausflugsmöglichkeiten, allen voran die Garden Route oder aber die Kleine Karoo. Parkmöglichkeiten gleich vor dem Hotel.


Zimmer

5.0

Die Zimmer erachten wir als Bijou des Hotels, sie sind einfach nur wunderschön eingerichtet. Sie gefallen uns, weil sie sehr farbenprächtig gestaltet sind und die Farbabstimmung auch noch passt. Die Zimmer sind zwar nicht sonderlich gross aber sie bieten alles was man braucht und die Betten sind gut. Kleiner Tip: Man sollte versuchen ein Zimmer nach hinten hinaus zu bekommen wegen des Strassenlärms. Und noch etwas: Sollte man von Freitag oder Samstagnacht im Oakhurst Manor absteigen, so muss man


Service

4.5

Die Empfangsdame (weiss) war etwas müffelig bei unserer Ankunft. Das machten jedoch die anderen Angestellten (gemischt) mit ihrer Freundlichkeit enorm wett. Aeusserst hilfsbereit und freundlich war der einäugige Gepäckmann; bei unserer Abfahrt brach er sich vor lauter Winken fast den Arm (vielleicht weil ZAR10 Trinkgeld da doch eine Menge sind). Check-In auch hier wieder sehr rasch und unproblematisch. Nirgends in Südafrika will jemand deinen Pass sehen... Das Zimmer war bei unserer Ankunft pein


Gastronomie

4.5

Das Restaurant wo auch das Frühstück eingenommen wird haben wir nicht genutzt. Es soll jedoch gut sein. Gut war auch das Frühstück, welches einerseits als Buffet angeboten wurde, andererseits die Eierspeisen zusammen mit Speck, Schinken, Tomate, Pilzen und Rösti frisch zubereitet wurden. Das Ambiente des Restaurants ist sehr geschmacksvoll eingerichtet, einfach aber einladend. Im Eck des Restaurant kann man sich am Feuer erwärmen oder in der angenehmen Sitzgruppe etwas trinken.


Sport & Unterhaltung

Im Garten gibt es einen kleinen Pool, der jedoch in dieser Jahreszeit bereits nicht mehr genutzt wird. Daneben gibt es im Oakhurst Manor eigentlich keine speziellen Dienste, was nicht unbedingt nötig ist, da das Geschäftszentrum von George nur einige Gehminuten entfernt ist.


Hotel

5.0

Bewertung lesen