100%
4.0 / 6
Hotel
4.0
Zimmer
5.0
Service
4.0
Umgebung
5.0
Gastronomie
3.0
Sport und Unterhaltung
4.0

Bewertungen

Christian (41-45)

Dezember 2021

Schönes Design, der Rest aber nicht perfekt...!!!

4.0/6

Das Habita79 ist "DAS" Top-Hotel in Pompei. Ganz neu und erst 2021 eröffnet. Allerbeste Lage im Stadtzentrum mit Blick auf die historische Ausgrabungsstätte, sowie auf den Vesuv. Ausgestattet mit aktuellem, typisch italienischem Design. Gediegen luxuriös. Unser Zimmer war zwar nicht riesig, dank der hohen Decken kam aber schon ein palastartiges Gefühl auf. Tolles Bett. Angenehmes Farb- und Materialkonzept. Ein richtiger Schreibtisch "für die Arbeit zwischendurch" fehlte. Der runde Esstisch wurde für das Schreiben am Computer schnell unangenehm. Das grau gehaltene Badezimmer etwas zu schlicht. Die Regendusche zum Glück brilliant. Wir hätten uns aber eine bessere Auswahl bei den Hygiene-Produkten gewünscht. "All-In-One" aus dem Spender erwartet man in einem billigen Ibis, aber nicht in einem MGallery-Hotel. Gerne hätten wir am Abend im Spa entspannt. Aber weder Pool noch Sauna waren für Hotelgäste "gratis". Die Öffnungszeit (auch vom Gym) absolut unangemessen. Oder mit anderen Worten: Nur für Leute mit viel Tagesfreizeit gedacht. Morgens erst spät geöffnet und am Abend schon wieder früh zu. Das Restaurant und die Bar vom Konzept her interessant (Retro-Look). Der Barkeeper am Abend herausragend. Das Frühstück am Morgen dann eine herbe Enttäuschung. Sowohl bei der Auswahl der Speisen, als auch bei der Präsentation keine Glanzleistung. Viel zu wenig, zum Teil nicht appetitlich angerichtet und dann noch (billige) Ware aus dem Supermarkt. "Das" kriegt selbst ein 2-Sterne-Hotel in der osteuropäischen Provinz besser hin. Deutlicher Punktabzug: Die absolut schmuddelige Toilette vom Restaurant. Beim Frühstück dann noch penetrante Bauarbeiten im Restaurant. Und anstatt unsere Frage nach dem "Bus zum Vesuv" korrekt zu beantworten, hat man an der Rezeption lieber versucht eine überteuerte Tour zu verkaufen. Location, Ambiente und der Drink in der Bar haben die Wertung gerettet. Der bezahlte Preis und die gebotene Leistung stimmten hier aber nicht wirklich überein. Trotzdem insgesamt: Empfehlenswert...!!!


Umgebung

5.0

Das Habita79 Hotel befindet sich mitten im Stadtzentrum von Pompei. Unmittelbar neben der Basilika Santuario della Beata Vergine del Rosario. Bis zum Bahnhof und zur Busstation läuft man weniger als fünf Minuten. Ebenso lange braucht man zum Eingang der historischen Ausgrabungsstätte. Wobei ich aber fairer Weise anmerken muss, dass es sich nicht um den Haupteingang, sondern nur um den Nebeneingang beim Kolosseum handelt. Geschäfte, Souvenierläden und Restaurants (jeder Preisklasse) sind in der U


Zimmer

5.0

Unser Superior-Zimmer Nummer 221 befand sich auf der zweiten Etage. Leider "nur" mit Blick auf die Straße und ein McDonalds Restaurant. Zur anderen Seite hin hätten wir den Park des Hotels, sowie die historische Grabungsstätte von Pompei sehen können. Die Größe des Zimmers angemessen und absolut der Beschreibung entsprechend (27 Quadratmeter). Wegen der hohen Decke erschien das Zimmer aber wesentlich geräumiger. Der Fußboden mit einem hellen, geflochtenen Gewebe ausgelegt. Die Wände hell und


Service

4.0

Die Mitarbeiter waren höflich und gut ausgebildet. Beim Check-In gab es zunächst ein paar Probleme der Kontrolle vom Green-Pass. Was wohl an einer veralteten Software (des Personals) lag. Nach dem Check-Out konnten wir unsere Koffer für ein paar Stunden im Hotel zur Aufbewahrung abgeben. Ärgerlich: Anstatt uns die gewünschte Information zur Haltestelle vom öffentlichen Bus zum Vesuv zu geben, hat man lieber versucht uns eine teure Tour für 55 Euro pro Person zu verkaufen. Der Nahverkehrsbus


Gastronomie

3.0

Die allgemein hochgelobte Bar auf der Dachterrasse des Hotels konnten wir leider nicht testen. Diese war wegen der beginnenden Winterwitterung bereits geschlossen. Im Restaurant "Il Circolo" gibt es jedoch ebenfalls eine Bar und hier hat man uns auch das im Zimmerpreis inbegriffene Frühstück serviert. Einen Vorgeschmack aufs "Il Circolo" (Der Zirkel) bekamen wir bereits am ersten Abend beim Genuss von zwei Willkommens-Drinks. Wein und Aperol-Spritz. Der Barkeeper professionell. Die Präsentati


Sport & Unterhaltung

4.0

Im Untergeschoss des Hotels gibt es ein Spa mit Pool, Sauna und Gym. Für Hotelgäste war jedoch nur das Gym kostenlos. Alle anderen Leistungen im Spa hätten wir bezahlen müssen. Wegen der stark eingeschränkten Öffnungszeit (10:00-19:00 Uhr) konnten wir aber noch nicht einmal ins Gym. Von der Gestaltung her ist der gesamte Bereich modern, aber relativ schmucklos. Der Mini-Pool und das Gym sind zudem von Stützbalken des Hotels durchzogen. Und weil es in beiden Räumen kein Tageslicht gibt, wirkt


Hotel

4.0

Bewertung lesen