97%
5.8 / 6
Hotel
5.8
Zimmer
5.8
Service
5.8
Umgebung
5.9
Gastronomie
5.8
Sport und Unterhaltung
5.2

Bewertungen

Nadine (36-40)

Dezember 2019

Ruhiger Familienurlaub

6.0/6

Sehr schönes, ruhiges Hotel an einem Traumstrand. Strand wird nur etwas voller, wenn die Tagestouristen für ca. 3 Stunden ankommen. Gepflegte Anlage, große und saubere Zimmer. Toller Pool. Sehr leckeres Essen. Super freundliches und hilfsbereites Personal.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Björn (41-45)

Dezember 2019

Traumhafter Familienurlaub

6.0/6

Toller Familienurlaub in ruhigem Hotel direkt am Traumstrand. Die Anlage war sehr gepflegt mit schönem Pool. Die Zimmer groß und sauber. Das Essen war sehr gut und man konnte direkt am Strand essen. Der Strand war recht leer, wurde nur voll, wenn die Tagestouristen für ca. 3 Stunden kamen. Super freundliches Personal.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Celina (14-18)

Dezember 2019

Familienurlaub

6.0/6

Tolles Hotel direkt am weißen Traumstrand. Die Anlage war sehr gepflegt mit einem sehr schönen Pool. Der Strand war war traumhaft, nur wenn Tagestouristen kamen, etwas voll. Die 3 Stunden konnte man dann aber gut woanders verbringen. Die Zimmer waren groß, das Essen immer lecker und das Personal immer sehr freundlich und hilfsbereit.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thomas (31-35)

Mai 2017

Schönes Hotel in bester Strandlage auf Trauminsel

5.0/6

Das Hotel liegt auf der Insel Koh Racha und ist dementsprechend nur mit Boot zu erreichen. Den Transfer kann man in Eigenregie oder über das Hotel mitbuchen. Beim Check-In bekommt man auch eine Karte der Insel mit den Stränden und Angeboten ausgehändigt. Unser Zimmer war im Erdgeschoss, quasi mit Poolzugang über die kleine Terasse, auf welcher auch noch ein schöner Liegesessel mit Auflage steht. In kurzer Laufdistanz findet man dann auch den Strand. Frühstück gibt es in Büffetform in einer Restaurat am Strand.


Umgebung

6.0

Quasi direkte Strandlage, Anreise war einfach und Abholung vom Hafen war auch kein Probem


Zimmer

5.0

Weiches Bett, eigenes Bad mit Wanne sowie Fön und Schirme vorhanden (in der Regenzeit beides nötig)


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Wassersportaktivitäten buchbar


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Paul (19-25)

Mai 2017

Schönes Strandhotel auf Trauminsel

5.0/6

Gut gelegenes Strandhotel auf der Trauminsel Koh Racha Yai. Strand und Restaurant in direkter Laufweite, Süßwasserpool vor dem Haus. Alles sehr ruhig, da kaum andere Gäste da waren (Regenzeit).


Umgebung

6.0

Anreise kann selbst oder durch das Hotel organisiert werden. Schnellboot von Phuket Hafen ca. eine Stunde. Dann Abholung am Anleger für das Gepäck.


Zimmer

5.0

Klein aber ausreichend. Badewann vorhanden! Außerdem Fön, Schirm und was man so braucht. Auf der Terasse schöne Liege zur Privatnutzung.


Service

5.0

Gastronomie

5.0

Frühstück in Buffetform sehr lecker


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Marc Neisen (46-50)

April 2016

Ein Weitläufiges Hotel mit schlechtem Frühstück.

2.0/6

Hallo. Wir wurden eigentlich wieder enttäuscht.Wie letztes Jahr in Nai Harn war diesmal das Hotel auch nicht besser. Fünf Nächte fast 800 Euro die hat man aber nicht gemerkt. Das Frühstück bisschen warme Marmelade bisschen Ananas und dreierlei gebratene Eier. Um acht Uhr musste ich den Kaffee im Glas einschütten , weil keine Tassen nachgelegt wurden. Das Hotel ist abgewohnt und nichts wird fertig gemacht. Wir hatten ein Strand Bungalow.Zimmer waren okay aber auch abgewohnt. Eine ramponierte Liege beim Nachbarn wurde einfach nicht fertig gemacht. Herrliche Bucht aber leider sehr viele Steine am Strand und im Wasser.Ich habe mir am zweiten Tag Badeschuhe gekauft. Dinner im Hotel ist okay aber für zwei Personen fast 1500 Baht. Wir sind meistens Abends nach draußen Essen gegangen. ca. 5 Restaurant auf ganze Insel. Die Bucht ums Racha würde ich lassen weil,zu viele Chinesen und Koreaner. Einfach zu voll und das noch im April. Die Insel wird Überbewertet ,das ist nicht so, es gibt wirklich schönere Inseln wie Racha Yai. Der Poolbereich sah sauberer aus kann Ich aber nichts zu sagen. Wir waren nur am Strand. Nach den fünf Nächten sind wir weiter nach Khaolak ins Merlin Resort. Was soll ich sagen. Ein Traum........


Umgebung

3.0

Zimmer

3.0

Service

2.0

Gastronomie

2.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Christian (41-45)

Januar 2013

Ein totaler Flopp, nie wieder

1.7/6

Vorab, wir waren schon auf meheren Inseln in Thailand, wie z.B. auf Koh Samui, Koh Phi Phi und Koh Chang, daher wollten wir hier 5 Tage Badeurlaub verbringen, den wir aber nach 2 Tagen abgebrochen haben, ebenso haben jeweils ein Paar aus Holland und Frankreich, die mit uns gemeinsam angereist sind, den Auftenthalt nach 2 Tagen abgebrochen. Der Transfer gestaltet sich als schwierig, es faehrt nur 1 Boot am Tag und so mussten wir erstmal am Chalong Pier fast 4 Stunden warten fuer eine 35 Min. Fahrt. Die Anlage ist relativ weitlaufig, jedoch sehr ungepflegt, auf dem Rasen lag 2 Tage lang eine tote Fledermaus, die viel Ungeziefer anzog. Mit kleinen laecherlichen Besen wurde der Dreck von A nach B gefegt. Hinter dem Rezeptionsgebaeude lag ueberall der Muell herum. Auch am Pool quollen die Muelleimer mit Essensresten ueber, so dass auch da bald das Ungeziefer anzog. Wir hatten mit Fruehstueck gebucht, das ein Witz war, eine Sorte Marmelade, eine Sorte Brot, irgendwie wirkte alles wie abgezaehlt, es wurde ab 9 Uhr nichts mehr nachgefuellt. Auch der Service, der die Scrambled Eggs zubereitete, war gegen 9 Uhr schon weg. Als Obst gab es nur Ananas, die noch unreif war, insgesamt sah das Fruehstuecksbuffet sehr unappetitlich aus, was daran lag, das unzaehlige Fliegen sich an das Buffet hermachten. Von einem Gast, der schon laenger da war, hoerten wir, dass dieser sich schon was eingefangen hatte. Auch hier unser Eindruck, dass hier nicht die notwendige Sauberkeit geachtet wird, die wir sehr wohl in den anderen Resorts auf den thailaendischen Inseln erlebt haben.


Umgebung

3.0

Das Resort liegt zwar an einem schoenen puderweisen Strand, der im Gegensatz zum anderen Bucht leer ist, die etwa 10 Minuten zu Fuss entfernt liegt. Dort findet man auch ein anderes Resort "The Racha" das im Gegensatz zum Rayaburi aeusserlich sehr gepflegt und sauber wirkte. Wie schon in anderen Berichten ausfuehrlich geschildert, ist der Strand genauso schoen, aber vollgepflastert mit Liegen und Sonnenschirmen und vielen Booten, daher nicht empfehlenswert. Ansonsten gibt es in der Siam Bay ein


Zimmer

2.0

Das Bett war ok, Klimaanlage lief, man sah aber schon den ganzen Dreck zwischen den Lamellen, daher nutzten wir alternativ den Deckenventilator, der sehr leise war und dadurch konnten wir sehr gut schlafen. Ueber Sauberkeit hatte ich ja schon an anderer Stelle geschrieben, insgesamt also total ungenuegend.


Service

1.0

Der Service war zurueckhaltend aber freundlich, die Englischkenntnisse des Personals waren unterschiedlich, von vorhanden bis nicht vorhanden. Mit Beschwerden geht man gar nicht um, fehlende Handtuecher und ein defekter Safe wurden erst 2 Tage spaeter, also fast zu unserer Abreise behoben. Ganz grosser Nepp war, dass in der Resort Broschuere die Liegen des Resorts am Strand fuer Gaeste gratis waren, jedoch dann wollte ploetzlich von jedem 100 Baht sehen, einfach laecherlich! Die Zimmerreinigung


Gastronomie

2.0

Dort wo das Fruehstuecksbuffet aufgebaut wurde, konnte man mittags und abends Thai Gerichte und auch internationale Gerichte essen. Wir probierten einmal Thai und einmal Pasta, war voellig ok, nicht ueberragend, aber absolut in Ordnung, am letzten Abend wollte meine Frau Pizza essen, wir waren etwa um 21:00 im Restaurant, man sagte uns, dass man fuer die Pizza laenger brauchte, da das Restaurant um 22 Uhr schliesst, konnten wir nur noch Thai Gerichte bestellen koennen, daher bestellten wir eine


Sport & Unterhaltung

1.0

Wie schon geschrieben war die Poolumgebung dreckig, z.B. durch volle Abfalleimer,die nicht immer geleert wurden, die Liegen am Strand haben auch schon bessere Zeiten gesehen, von Sonne und Regen total verwittert.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Andreas (36-40)

Februar 2012

Paradies mit Schönheitsfehlern - Baustelle

5.0/6

Die wichtigste Info zuerst: Die Chino Poolside Rooms bestehen aus 2 rechtwinkligen zueinander stehenden Flügeln, der 2. Flügel ist noch nicht fertiggestellt, dort ist eine Baustelle!! Es werden derzeit Fenster eingebaut + das gesamte Innenleben fehlt noch. Wir hatten täglich von 7.45 -18.30 Uhr Baulärm (Kreissäge, Bohren, Schleifen, ..). Reklamationen waren erfolglos, an einem Tag hieß es, dass am Folgetag ein Baustop stattfinden sollte, diesen gab es aber dann nicht! Da der einzige sehr schöne Pool unmittelbar vor Chino Poolside Rooms sich befindet, war dieser nicht nutzbar. Wer Poolurlaub machen möchte, sollte von einer Buchung im Frühjahr 2012 absehen. Am Strand, Restaurants und in den anderen Zimmern hört man nichts vom Baulärm, da die Anlage sehr groß ist und sich die Chino Poolside Rooms in hinteren linken Ecke befinden. Vor Buchung der Chino Poolside Rooms unbedingt fragen, ob Baustelle noch aktiv ist. Zu den anderen Zimmern folgende Infos: Chino Poolside Rooms: keine Gardinen, d.h. man muß die Terrassentüren + Fenster immer schließen, damit keine Moskitos reinkommen. Fanden wir nicht sonderlich praktisch. Ansonsten top Ausstattung, alles ganz neu, super Bad. Lagon view Rooms: Die Lagune ist eher eine Kloake als ein Lagune, welche sich unmittelbar hinter den Lagune view Zimmern befindet. Dort gibt es entsprechend viele Moskitos, zum Glück haben die Zimmer Gardinen und der Eingang sowie eine der beiden Terrassen/ Balkone ist auf der anderen Seite. Poolside Villa: stehen unmittelbar neben den Lagoon view Zimmern Garden view Zimmer: haben laut Beschreibung keine Klimaanlage Beach Front Rooms: keine Infos bekannt sehr schöne riesige Gartenanlge mit Palmen, abends toll beleuchtet, mit wunderschönem Blick von den Zimmern auf den riesigen Garten. Absolut gemischtes Publikum aller Nationalitäten.


Umgebung

6.0

Neu eröffnetes Hotel an der Siam Bay in Koh Racha an der Siam Bay. Sehr schöner Strand, mehr als genug kostenlose Sonnenliegen mit Schirmen am Strand, kleine hotelfremde Beach Bar am rechten Ende des Strandes mit günstigeren Preisen als im Hotelrestaurant. Leider wurde die Beach Bar nicht an allen Tagen bewirtschaftet. Kristallklares Wasser, allerdings unzählige kleine/mittlere Korallen im Wasser, so dass Badeschuhe an einigen Stellen sehr vorteilhaft sind. Zwischen Rezeption und Massagelokat


Zimmer

6.0

siehe oben. Chino Pool Rooms mit top Zustand


Service

5.0

Im Hotelrestaurant sehr gut, sehr aufmerksam. An der Rezeption bemüht, der Umgang mit der Baustelle mangelhaft.


Gastronomie

5.0

Es gibt inzwischen Frühstücks-Büffet, welches für ein 3 Sterne Hotel sehr gut ist. Frisches Obst, Omlett, warme asiatisches Frühstück, etc. Sicherlich nicht wie im 4 Sterne Hotel, aber wir waren positiv überrascht. Speisen sind für Thailand eher teuer: 300 Baht (7,50 EUR) kostet ein Curry, 160 baht (4,50 EUR) ein frischer Mangosaft. Unmittelbar vor dem Hotel in den beiden Restaurants kostet dies die Hälfte, wir waren meist dort essen. Dafür ist das Hotelrestaurant (dort gibt es auch das Frü


Sport & Unterhaltung

5.0

Super Pool mit ganz neuen Rattan Liegen, wenn dort nicht die Baustelle wäre (siehe Bilder).


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Anna (26-30)

Februar 2012

Ein Stück vom Paradies

4.7/6

Wir fanden das Hotel wunderschön. Wir waren vom ersten Augenblick an begeistert. Das Hotel war genau so, wie wir es uns vorgestellt haben. Die Anlage ist sehr weitläufig, so dass man keine Gelegenheit hat sich gegenseitig zu nerven. Gut haben mir auch die kleinen Gärten gefallen die zu den einzelnen Häusern gehörten. Allgemein war der weg morgens zum Strand ein Traum. Die Entfernung vom Restaurant war genau richtig.


Umgebung

4.0

Die Insel ist wunderschön und weist eine üppig-tropische Vegetation auf. Auf der Insel sucht man den Massentourismus vergebens. Bedauerlicherweise konnte man am Hotel zu den üblichen Zeiten nicht so gut Baden, wegen der Gezeiten und der vielen angespühlten Korallen. Ansonsten fühlte man sich gänzlich wie in der Rafaello-Werbung.


Zimmer

5.0

Die Zimmer waren groß und schön eingerichtet. Schön fand ich auch, dass man von beiden Seiten des Zimmers Balkone hatte. Allerdings kann ich die Lagoon-View Zimmer nicht empfehlen, denn unter einer Lgune verstehe ich persönlich doch was anderes.


Service

6.0

Der Service war sehr gut. Vor allem die Angestellten im Restaurant waren sehr zuvorkommend.


Gastronomie

4.0

Das Restaurant war sehr schön gelegen und das Essen war auch durchaus gut, allerdings waren die Preise völlig überteuert.


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Tauch-Angebote waren günstiger, als anderswo in Thailand. Es bestand direkt am Hotel die Möglichkeit Quads, Fahrräder und Roller zu mieten.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sandra (19-25)

Januar 2012

Chino Pool Side Room

4.7/6

Der Chino Bereich des Resort wurde erst 2011 fertig gebaut bzw. waren bei unserem Aufenthalt Anfang January nochvBauarbeiten im Gange. Gaeste im Resort sind aus allen Teilen der Welt. Im Uebernachtungspreis ist das Fruehstuecks buffet inbegriffen.


Umgebung

5.0

Das Rayaburi liegt am zweit schoensten Strand der Insel - Siam Beach. Der schoenste Strand ist Batok Bay, da wo die ganzen Ausflugsboote andocken. Zu der Bucht sin des circa 10 Gehminuten vom Resort. Der Hausstrand ist schoen und nicht so voll wie der am Batok Bay. Allerdings gibt es keine Bars, anderen Restaurants oder guenstige Massage wie am Batok Bay.


Zimmer

5.0

Zimmer sind neu, geschmackvoll und modern eingerichtet. King sized beds mit guter Qualitaet von Kissen und Bezuegen lassen den Gast wirklich gut schlafen. Zimmer waren mit A/C, flatscreen TV, kuehlschrank und kleinem Balkon mit Rattan Sitzmoeglichkeit ausgestattet. Das Badezimmer ist gross mit seperater Dusche und Badewanna. ein grosses Holzfenster ist vorhanden das man hin zum Schlafzimmer oeffnen kann. Am letzten Tag haben wir durch Ueberbuchung ein kostenloses upgrade zur Pool Side Villa be


Service

5.0

Service des Managements war gut. Alle konnten gutes bis sehr gutes English. Check in & out war schnell und professional erledigt. Zimmerreininung war gut.


Gastronomie

3.0

Das Fruehstueck ist eher mittelmaessig gut fuer ein Resort dieser Preisklasse. Es gibt gebrat. Nudeln, gebra. Reis, Eier (fried & scrambled) , etwas bacon und wuerstchen die nach Plastik schmecken, Kaffee & Tea, weisses Toast Brot das teilweise schon alt war und frische Fruechte (Ananas, Wassermelone und Papaya). Das Rayaburi bekommt Ware nicht unbedingt jeden Tag frisch geliefert und deshalb war auch das Brot ab und an etwas ‘alt’. Bei unserem Aufenthalt von 7 Tagen gab es nicht einmal etwas


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Infinity Pool im neuen Chino Bereich ist echt top, leider war die Bar zu unseren Reisezeit noch nicht eroeffnet.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Hermann (46-50)

Dezember 2011

Immer noch ein Geheimtipp

5.3/6

Das Hotel befindet sich direkt als einzige Anlage am Strand. Die Zimmer liegen aber nicht direkt am Meer. Die Anlage ist flächenmäßig sehr groß. Frühstück und Restaurantbereich wird aber direkt am Strand serviert. Auf dem Gelände wird gerade ein neuer Luxusbereich mit eigenem Pool fertiggestellt. Die Lärmbelästigung hält sich aber in Grenzen.


Umgebung

6.0

Die Insel Koh Raya bzw Racha ist noch nicht so gut erschlossen. Es gibt nur wenige Wege. Diese sind hauptsächlich zwischen den 3 Hotels an Ihrer jeweils eigenen Bucht angelegt. Abends um 10 Uhr schließen alle Lokale. Die Insel ist definitiv nichts für Alleinreisende. Es gibt außer ein Paar kleinen Restaurants keinerlei Abendunterhaltung. Dafür bietet sie tagsüber jede Menge. Man kann vom Strand aus fantastisch schnorcheln und tauchen. Es gibt an Land auch zwei schöne Wanderwege in schöner Natur.


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind sehr groß. Waschraum, Dusche und WC sind jeweils voneinander getrennt. Die Zimmer haben gutfunktionierende Klimaanlage, Minibar, Wasserkocher, Safe, Telefon, TV. Auf der großzügigen Terrasse befinden sich zwei riesige Holzbänke mit Kissen. Die Zimmer sind absolut Sauber.


Service

6.0

Das Personal ist sehr freundlich. Englisch ist kein Problem. Man wird, nachdem man sich einmal vorgestellt hat, jeden morgen mit Namen angesprochen.


Gastronomie

4.0

Das Frühstück wird in Buffetform angeboten. Die Auswahl ist ausreichend, aber die Schüsseln könnten häufiger nachgefüllt werden. Die Tische stehen im Sand und man blickt direkt auf den Strand und das Meer. Einfach herrlich.


Sport & Unterhaltung

5.0

Strand ist sauber und sehr feinsandig. Es gibt einige hoteleigene Liegen. Diese sind kostenlos und in ausreichender Zahl vorhanden. Man kann also ruhig ausschlafen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Manu (26-30)

März 2011

Das Paradies

5.5/6

Krönender Abschluss einer 3-wöchigen Rundreise. Das Boutique-Hotel ist wunderschön. Die Zimmer sind supermodern und sehr elegant eingerichtet und liegen in einem kleinen Gärtchen. Aus dem Gärtchen raus, läuft man ca. 3 Minuten durch eine Palmenanlage zum Strand. Und der ist einfach paradiesisch. Wir waren fast alleine, Tagestouristen kamen in den 2 Tagen nie an die Bucht. Liegen und Schirme sind inklusive und bei Flut ist das Baden einfach nur toll! Das Restaurant liegt direkt am Strand und ist loungig eingerichtet mit weissen Tüchtern und dezenter Beleuchtung, Füße im Sand :-) Essen war lecker, der Service freundlich. Am anderen Ende der Bucht gibt es eine höher gelegene Strandbar mit abends Disco und Blick aufs Meer. Der Empfang war super, gleich mit Welcome Drink und persönlicher Begrüßung durch den Manager auf einer kleinen Terrasse und Gepäckservice zu den Appartement-Anlagen. Wenn man die Anlage verlässt, gelangt man nach ca. 5 Minuten Fußweg ins nächste Hotel, da gibt es einen kleinen Supermarkt. Die Zeit im Rayaburi war erholsam, entspannend und vergleichsweise richtig luxuriös, wie man sich das halt so vorstellt auf so einer kleinen Bounty-Insel. Einziger Wermutstropfen, für den das Hotel aber nichts kann: Die Abreise an der anderen Bucht mit den Speedbooten und dem flexiblen Steg - selten etwas chaotischeres erlebt.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Martin (26-30)

Februar 2011

Hotel mit Traumstrand - aber schlechter Service

3.4/6

Wir waren 8 Nächte im Rayaburi und somit für diese Insel eher Langzeiturlauber. Die meisten Besucher bleiben nur ein paar Tage, was auch ausreichend ist, denn auf der Insel ist sprichwörtlich "der Hund begraben". Besonders positiv fanden wir: - Nähe zu einem absoluten Traumstrand (Sand teilweise so weich wie Mehl, viele verschiedene bunte Fische aber keine bunten Korallen, wenige Menschen) und kostenlose Liegen - kurze Entfernung zur Ostseite (schöne Buchten zum schnorcheln) und zur Westseite (traumhafte Patok Bay, Supermärkte) - Ausblick beim Frühstück Negativ an dem Hotel fanden wir: - Matratzen der Betten waren steinhart - Bett war nicht frisch bezogen worden, nach Beschwerde wurde dann nur die Decke und das Kissen bezogen und erst nach erneuter Beschwerde das Bettlaken gewechselt (das Reinigungspersonal grüßte nicht und verbrachte den halben Tag mit "abhängen") - Handtücher wurden teilweise nicht ausgewechselt und nur wieder zusammen gerollt oder waren vereinzelt mit Flecken und toten Moskitos versehen. - der Blick auf die Lagune erwies sich als ein Drecktümpel den man sich nur einmal anschaut und die Fenster wg. der vielen Moskitos geschlossen hält. (schlimm dass die Lagunblick-Zimmer auch noch teurer sind) - beim Frühstück gab es immer nur einfachen Ananassaft und heißes Wasser, was man sich mit Kaffeepulver oder Teebeuteln mischen konnte. Das Frühstücksessen musste dann bestellt werden. Hierbei durfte man sich immer nur für ein Gericht entscheiden (also entweder nur Pencake, oder Rührei mit Schinken, oder Toast mit Marmelade - kombinieren war nicht erlaubt !) Wir haben dann jeden Tag eine ganz genaue Bestellung aufgeben (z.B. 4x Toast, 2x Schinken, 4x Käse, 2x Butter - anders hätte es nicht funktioniert). Das Personal war teilweise unfreundlich, so mussten wir bsp. ausführlich erklären, warum wir die warme, ranzige Butter nicht möchten. Erst dann wurde uns frische, kalte Butter gebracht. - Die Dame an der Rezeption grüßte uns nie und Anliegen, wie unseren Rücktransfer, wurden unserer Meinung nach als lästig befunden. Eine wirklich sehr unfreundliche Person. Der Mann an der Rezeption war nett. - Der hotelorganisierte Rücktransfer war sehr anstrengend. Das Gepäck wird immer nur 1.30 Uhr oder 2.30 Uhr zur Patok Bay gefahren - möchte man einen anderen Zeitpunkt, muss man dafür zahlen ! Das Speedboot sollte planmäßig um 3 Uhr fahren, da aber viele Tagestouristen unterwegs waren, wurde beschlossen, dass das Boot erst 4 Uhr abfährt. Somit standen wir ca. 1,5 Stunden mit unserem Gepäck am Strand und warteten. Das Boot war dann total überfüllt. Fazit: Die Insel ist landschaftlich ein Traum, es lohnt sich ein paar Tage zum baden dort hin zu fahren. Das Hotel Rayaburi würden wir nicht ein zweites mal aufsuchen. Es gibt noch einige andere Hotels auf der kleinen Insel.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Verena (26-30)

Februar 2011

Landschaftlich ein Traum, Service nicht der Hit

3.3/6

Das Hotel sieht so recht gut aus. Es wird auch alles sauber gehalten. Nur die so genannte Lagune ist eher ein dreckiger Tümpel.


Umgebung

6.0

Die Lage ist ein Traum!!! Der Strand ist wie Mehl, das Meer türkisblau. Wie auf den Philippiinen. Von den Lagunenzimmern sind es nur 3 Min. zum Strand. Man kann zu Fuß zu allen anderen Buchten der Insel laufen da die Insel ja nicht groß ist. Allerdings hat man den schönsten Strandabschnitt ja direkt vor der Zimmertüre. Der Strand in der Hauptbucht ist auch schön, aber nur bis ca. 11 Uhr bis die ganzen Tagesausflügler von Phuket kommen. Dann ist er voll! In die Siambay kommen so gut wie keine A


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Lagoon View Zimmer. Die Zimmer sind sehr groß. Sauberkeit war gut. Die Möbel sind alle noch gut in Schuß da das Hotel ja noch nicht alt ist.


Service

2.0

Der Service ist für ein Hotel dieser Kategorie wirklich schnelcht. Keiner grüßt, wenn man eine Frage hat kommts einen vor als wenn den Angestellten tierisch auf den Geist geht. Frühstück muß ganz genau bestellt werden und ist auch genau portioniert. Man bekommt genau 2 Toast, Butter, ein kleies Rührei und 2 Scheiben Wurst und ein Glas Saft. Wahlweise gibts auch Pankacke. Kinder unter 4 bekommen übrigens nur ein Glas Saft, zu essen gibts nix! Sowas hatte ich noch nie erlebt! Erst auf Beschw


Gastronomie

1.0

s. oben. Frühstück Auf Grund der unfreundlichkeit waren wir Abends dann nie dort essen. Sauber sah es allerdings aus. Preise jedoch total überteuert.


Sport & Unterhaltung

1.0

Pool war erst im Bau. Es gibt 4 Poolvillen die gemeinsam einen Pool haben. Man durfte da aber auch nicht rein wenn die nicht belegt waren. Nicht mal unser kleiner Sohn mit 3 Jahren.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Claudia (31-35)

März 2010

Einfach paradiesisch!

5.8/6

Neu eröffnetes Hotel an der fantastischen Siam Bay in Koh Racha. Absolut gemischtes Publikum aller Nationalitäten. Wer Animation, Bars, Shops etc. sucht ist komplett falsch hier. Bucht all incl. in der Dom. Rep. Traumhafte Lage an einem der wenigen noch nicht überbauten Strände .Wer sich erfreuen kann über Natur, freundliche Menschen und einen fantastischen Strand, willkommen. Wie lange dies noch so bleibt???? Sie suchen nach einem Investor um dort eine komplette Anlage hinzustellen. Im gegensatz zu Hotel The Racha, hat es absolut keine Tagestouristen.


Umgebung

6.0

Es hat nichts, ausser kristallklares Wasser ein paar Krebse und Ruhe. Um Koh Racha zu erreichen gibt es ein paar wenige Möglichkeiten. Das Speedboat des Hotels, ist aber ziemlich teuer und für die Touristen der Art: Mein Haus, mein Hund, mein Kombi......... Oder, man wagt sich ein bisschen mehr und nimmt sich ein Longtailboat am besten in Rawai oder Chalong in Phuket. Wir sind von Coral Island aus gefahren und haben für unseren super Fahrer (Tel. Nr. bei mir per Anfrage erhältlich, ; er ist Nr.


Zimmer

6.0

Wir hatten Beachfront gebucht, da wir am Meer sind und nicht in Poolferien. Das Zimmer war der absolute Hammer. Riesig gross, outdoor Dusche und Jacuzzi. Aircon und Ventilator. Einziger Minuspunkt, das Bett war neu und hart wie Stein! Fernseher, Minibar, Wasserkocher, alles vorhanden. Super grosse Terasse mit Liegebett und Stühlen und Ausblick direkt aufs Meer. Die Beachfront Zimmer sind keine einzel-Bungalows. Es ist ein Haus mit 3 Zimmern. Wir hatten Zimmer Nr. 3. Einfach ein Traum. Die an


Service

6.0

Super sauber, extrem extrem freundlich. Die Mangerin 'Toy' war auch meistens vor Ort und immer bemüht um glückliche Touristen. Das Restaurantpersonal super super nett, paar sprechen besser englisch und paar weniger aber immer bemüht und flink. Rezeption spricht sehr gut englisch. Gratis Wireless auch im Zimmer (beachfront), Wäscheservice. Zimmer super gepflegt und sauber.


Gastronomie

5.0

Zum Zimmer gibts Frühstück. Alles frisch, was man sich wünscht. Kein Buffet dafür frisch zubereitet. Omlett, Rührei, Pancakes oder Thai-Suppe, frisches Obst etc. Kaffee Maschine haben sie noch nicht, das heisst am Morgen gibts Nescafe Pulver. Ist zum Überleben. Das Essen gehörte nicht zum Besten in Thailand, aber war OK. Die Karte ist bis auf Klubsandwiches, asiatisch. Wer Schnitzel und seine Freunde sucht ist auch hier falsch. Das resort mit dem Strand hat uns echt umgehauen und daher war für u


Sport & Unterhaltung

Am Strand wunderschöne Liegen und Schirme. Pool hat es nur in den hinteren Zimmern und auch nur für diese nutzbar. Wie überall ist auch hier Ebbe und Flut. Super zum schwimmen bei Flut, und bei Ebbe spaziert man halt 100 Meter weiter nach links..... Für mich persönlich der wunderschönste Strand unserer ganzen Reise. Der Strand ist auch enorm gepflegt. Wird jeden morgen sauber gemacht. Für die Dauermeckerer und negativ Denker und Tip-Top Touristen: Ja, es hatte auch 3-4 mal Plastik angeschwemmt


Hotel

6.0

Bewertung lesen