0%
3.0 / 6
Hotel
3.0
Zimmer
6.0
Service
2.0
Umgebung
5.0
Gastronomie
3.0
Sport und Unterhaltung
3.0

Bewertungen

Thekla (56-60)

November 2018

Afrika zum abgewöhnen, diese Lodge nicht wieder.

3.0/6

Sehr geldorientiert geführte Lodge. Unterkünfte klasse, Service spiegelt den Führungsstil wieder. Afrika zum abgewöhnen. Mangelder Service, Cheetahwalk mit 13 Personen wo bleibt da die über alles angepriesene Philosophie der Inhaber. Moneymaker auf der ganzen Linie.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

2.0

Getränke musste man selbst ordern, es wurde nicht nachgefragt. Ein zweiter Kaffee am Morgen, wo ist das Personal _Smalltalk war angesagt.


Gastronomie

3.0

Auswahl zum Dinner wiederholte sich am 3. Abend. Steaks waren super.


Sport & Unterhaltung

3.0

Pool schmutzig. Keine aktuellen Preise auf den Villen, war von 2017. Unterschiede zwischen Preise an der Reception und Flyer auf dem Tisch im Restaurant


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Steffi (46-50)

Mai 2018

Schöner Bungalow - schmutzige Aussenanlage

4.0/6

Lodge, ca. 35km vom Flughafen WDH entfernt in einem privaten Naturschutzgebiet. Mehrere freistehende Häuser mit moderner Inneneinrichtung. Etwas gewöhnungsbedürftig, da anderst als normal. Außenbereich sehr schmutzig und mit viel Tierkot versehen.


Umgebung

4.0

Für die Nacht vor dem Rückflug ab WDH ok.


Zimmer

5.0

Sauberes Zimmer mit Dusche im Wohn- und Schlafbereich. Toilette nicht abschließbar. Safe und Kaffeebereiter. Terrasse.


Service

4.0

Wir sind gewohnt bei Anreise über die Angebote der Lodge informiert zu werden. Dies war hier nicht der Fall. Wir wurden nicht über Gamedrives oder sonstige Aktivitäten beraten. Eine wenig interessierte junge Frau an der Rezeption. Bedienungen im Restaurantbereich sehr freundlich und zuvorkommend.


Gastronomie

5.0

Tolles Rindersteak am Abend. Frühstück ausreichend.


Sport & Unterhaltung

3.0

Sehr schmutzige Aussenanlage. Der Poolbereich ebenfalls mit viel Tierkot versehen. Das passt nicht zum Ambiente in der Lodge und den Bungalows. Ekelhaft.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Klaus (56-60)

Mai 2018

Überteuert - gute Lage.

5.0/6

Ca. 30km vom Flughafen Windhoek entfernt. Verschiedene Bungalows um die Lodge gruppiert. Für die Nacht vor dem Rückflug gut gelegen.


Umgebung

5.0

Einsame Lage und doch gut erreichbar vom Flughafen.


Zimmer

5.0

Großer Bungalow mit Blick über die Hügellandschaft. Safe, Kaffeemaschne, Kühlschrank, usw. vorhanden. Großer Balkon. Prima Betten. Sauber.


Service

3.0

Keinerlei Informationen über die Aktivitäten erhalten. Gelangweiltes Mädchen an der Rezeption.


Gastronomie

5.0

Sehr gutes Dinner und mittelmäßiges Frühstück. Im Gegensatz zur Rezeption waren diese Mitarbeiter sehr freundlich und zuvorkommend.


Sport & Unterhaltung

2.0

Schmutziger Poolbereich. Keinerlei Infos über die sonstigen aktivitäten erhalten.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nine (51-55)

Mai 2018

Ein Highlight vor dem Heimflug!

6.0/6

Sehr schöne Lodge nahe Windhoek. Die "Häuschen" und der Pool sind wunderschön! Die gemütlichsten Betten auf der ganzen Reise!


Umgebung

6.0

Schöne Lodge nahe Windhoek auf einem Hügel gelegen mit wunderschönen kleinen Häuschen im holländischen Stil. Eigenes Airfield.


Zimmer

6.0

Im Zimmer hat wirklich nichts gefehlt. Es gab sogar elektrische Heizdecken für ganz kühle Nächte. Die Terrasse mit den beschatteten Sitzgelegenheiten mit Blick auf Wasserlöcher war ein Traum.


Service

6.0

Freundlicher Empfang und Vorstellung der Freizeitaktivitäten und Game Drives. Service im Restaurant ohne Beanstandungen. W-Lan gratis im Haupthaus.


Gastronomie

6.0

Dinner und Frühstück sehr gut. Schöne Atmosphäre.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Außenpool und die Liegemöglichkeiten sind perfekt. Die Geparden-Aufzuchtstation sollte man gesehen haben.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stephanie (46-50)

September 2017

Ein Platz der seines Gleichen sucht!

6.0/6

Eine wunderbare Lodge mit viel Liebezum Detail in einer traumhaften Landschaft gelegen. Für jemanden der den Tierschutz zu 100% unterstürtzt eine sehr schöne Erfahrung dort zu sein, da man vom Leben und Arbeiten der Menschen mit den Tieren einen sehr guten Eindruck erhaält.


Umgebung

6.0

ruhige sehr schöne landschaftliche Lage mit Erholungspotential.


Zimmer

6.0

Wunderschöne kleine Bungalows, sehr modern und raffiniert eingerichtet mit viel Liebe zum Detail.


Service

6.0

Immer ein netter und aufmerksamer Service mit einem kleinen Lächeln das von Herzen kommt.


Gastronomie

6.0

Tolle und abwechslungsreiche Küche mit sehr gutem Gechmack. Da ich normalerweise Buffetform nicht favorisiere war ich hier angenehm überrascht.


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Touren mit den Großkatzen und auch der Einblick in das Arbeitsleben auf der Farm ist sehr toll. Kann ich nur wärmstens empfehlen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Martina (46-50)

Mai 2017

Außergewöhnliche Lodge

6.0/6

Für den Abschluß unseres Kurztripps nach Namibia buchten wir für 3 Nächte diese Lodge. Aufgrund der Nähe zum Flughafen haben wir vorher unseren Mietwagen abgegeben und ließen uns von der Lodge abholen. Dies klappte reibungslos.


Umgebung

6.0

Die Lodge liegt ca. 45 Fahrminuten vom internationalen Flughafen Windhoek entfernt und eignet sich daher hervorragend als Beginn oder Abschluß einer Namibiareise.


Zimmer

6.0

Wir wohnten in einer der 6 Lodges direkt am Hauptgebäude. Für die weiter entfernten Unterkünfte wird ein Fahrzeug benötigt. Unser Zimmer war schön groß und mit viel Holz und Stein ausgestattet. Das Waschbecken und auch die Dusche haben ein ungewöhnliches Design, aber passten perfekt zu der sonstigen Ausstattung. Die Toilette war mit einer Tür separiert während Waschbecken und Dusche im Raum integriert waren. Einen Kleiderschrank gab es nicht, lediglich eine offene Kleiderstange mit ein paar Klei


Service

6.0

Alle Mitarbeiter waren sehr hilfsbereit. Die Zimmerreinigung erfolgte gründlich und meist während unserer Abwesenheit. Koffer wurden zum Zimmer und bei Abreise auch wieder zur Rezeption gebracht. Ein vorgebuchter Ausflug wurde von uns wieder storniert, dies war ohne Probleme möglich. Die Reihenfolge unserer Aktivitäten wurde in Absprache mit uns geändert, da eine der Aktivitäten schon mit einer großen Gruppe belegt war. So konnten wir diese dann im kleinen Rahmen besser genießen.


Gastronomie

6.0

Wir hatten unser Zimmer direkt in der Lodge gebucht und uns für Vollpension entschieden. Am ersten Morgen wurde uns das Frühstück komplett am Tisch serviert. Die anderen beiden Tage bedienten wir uns am reichhaltigen Buffet. Die von uns gewählten warmen Speisen wurden frisch zubereitet und zum Tisch gebracht. Abends gab es ein 3-Gang Menu. Beim Hauptgang konnte man zwischen 2 verschiedenen wählen. Mittags gab es einmal Buffet, ansonsten konnte man aus einer kleinen Lunchkarte wählen. Generell w


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Lodge bietet einige Aktivitäten an. Wir haben für uns folgende ausgesucht: Unser Highlight der Cheetah Walk. Wir waren mit 5 Geparden, einem Karakal und einem Jack-Russel Terrier im Gelände unterwegs. Anfassen der Tiere wurde leider in Namibia untersagt, aber die Tiere kamen wirklich sehr nah her und spielten gerne. Full Carnivore Feeding Tour: hier fuhren wir durchs Gelände und besuchten die riesigen Gehege der Tiere. Zu sehen gab es Paviane, Wildhunde, Karakale, Geparden, Leoparden und Löw


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Konrad (56-60)

Mai 2017

Tolle Lodge nicht weit vom Flughafen

6.0/6

Die Lodge ist in ca. 45 Minuten vom Flughafen Windhoek zu erreichen. Wir buchten den Transfer direkt übers Hotel. Beide Fahrten klappten ohne Problem. Wir hatten die Lodge direkt über die Homepage gebucht und wohnten nah am Hauptgebäude. Die Einrichtung ist außergewöhnlich aber wirklich sehr geschmackvoll. Es ist aber alles vorhanden was man braucht. W-LAN war nur in den öffentlichen Gebäuden, nicht aber in den Zimmern zu empfangen. Die Mitarbeiter waren alle sehr freundlich. Wir haben verschiedene Aktivitäten übers Hotel gebucht. Alles hat super geklappt, wir erhielten viele hilfreiche Informationen und viele tolle Eindrücke. Den angebotenen Wäscheservice haben wir genutzt und bekamen unsere gewaschenen Kleider schnell, sauber und kostengünstig wieder zurück. Bei gebuchter Vollpension hatten wir meist Menüwahl. Die Speisen waren schmackhaft und teilweise mehr als ausreichend. Wir haben uns hier sehr wohlgefühlt und könnten uns einen erneuten Besuch vorstellen.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Niclas (26-30)

März 2017

Schöne Lodge in der Nähe zu Windhuk

4.0/6

Die Na'an ku sê Lodge ist eine äußerst weitreichende Lodge mit vielen individuellen Villen. Das Personal ist stets freundlich gewesen, die angeboten Speisen waren stets sehr gut. Das Angebot wird durch diverse Tieraktivitäten abgerundet


Umgebung

3.0

Zimmer

5.0

Service

4.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Jacqueline (51-55)

September 2016

Schöner Abschluss unserer Namibiarundreise

5.0/6

Haben die Na an Kuse Lodge afgrund der Nähe zum Flughafen Windhoek gewählt. Für uns eine sehr schöne Alternative zu den Stadthotels in Windhoek und ein toller Abschluss unserer Rundreise. Tolles Afrikafeeling inmitten schöner Natur. Sehr viele Paviane. Dementsprechend auch viele "Tretminen" innerhalb der Anlage. 6 schöne modern eingerichtete Chalets. Gewagte Kombi von Afrikaelementen und Kronleuchtern. Trotz Geräumigkeit keine Ablagemöglichkeiten. Für 1-2 Nächte OK. Regendusche, in den Boden eingelassene Badewanne. Haben abends aufgrund der offenen Bauweise einen Skorpion in der Dusche entdeckt. Diesen haben wir nach einiger Aufregung in einem Glas eingefangen und an der Rezeption abgegeben. Ein weiterer nicht definierbarer Mitbewohner war im Reetdach unseres Zimmers und durch seine Hinterlassenschaften auf unserem Boden auszumachen. Sehr schmackhaftes Essen im Haupthaus. Wird innen serviert. Tagsüber viele Tages und Ausflugsgäste aus Windhoek. es werden zahlreiche Ausflüge angeboten.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Dieter (70 >)

März 2015

Außergewöhnliche Unterkunft

5.5/6

Wir waren die letzten drei Tage unseres Urlaubes ( zum 11. Male in Namibia) in der Naankuse Lodge und haben es sehr genossen. Es war ein krönender Abschluß der Reise. Die Anfahrt: da zur Zeit (April 201) die ansonsten übliche Anfahrt über die M 53 wegen totalem Umbau und Neubau der ersten ca 10 km von der B 6 nur für 4 x4 Autos zu empfehlen ist sollte man auf die D 1502 ausweichen - gut zu befahrende Schotterstrasse die von der B6 zwischen der M 53 und dem Flughafen nach Norden abzweigt. Wir wurden sehr freundlich empfangen. Das Hauptgebäude welches den Speisesaal und auch die Rezeption umfaßt ist etwas anders als die üblichen Lodgegebäude. Ein sehr großer hoher moderner Raum ringsum mit raumhoch mit Glas bzw. Glastüren ausgestattet. Man kann sowohl beim Frühstück als auch beim Dinner die Blicke über die Weite der Landschft schweifen lassen. Das Servispersonal war immer freundlich und hilfsbereit. Wenn jemand in ein afrikanisches Land fährt sollte man schon etwas englisch verstehen. Wenn in anderen Bewertungen von kalten Räumen geschrieben wird sind die Gäste doch selbst schuld. Im südlichen Afrika ist eben Winter wenn bei uns Sommer ist. dies ist in jedem Reise-katalog nachzulesen, Die Bungalows sind mit hohen Giebeln, zur Terasse hin bis oben verglast. Man liegt im Bett und kann die Sternwe am Himmel sehen, nachts zwischen 24 und 1 Uhr schien der Mond auf mein Bett. Früh bei der Morgendämmerung sprangen die Affen auf der Terasse und auf das Dach und schauten ins Zimmer. - So ist es eben im wilden Afrika. Wir mußten uns auch nicht an enem ausgehöltem Baumstamm waschen, es waren 2 Gläserne Waschbecken auf einer "etwas schräg" angeordneten Steinplatte. Ein Bad dh. eine Dusche mitten im Raum (man stieg 2 Treppen hinunter ) -- mal was anderes. Es kann ja auch niemand (trotz der Vollverglasung) hereinschauen, der Weg zu den anderen Bungalows führt hinten vorbei . Im Gegensatz anderen Farmen kann man auf dem sehr großen Arealsowohl kleine Spaziergänge als auch längere Wanderungen unternehmen. Der Pool ist zwar nicht besonders groß aber gekonnt in das Gelände eingefügt. Es gibt Liegen und Tische mit Bestuhlung und jeweils Sonnenschirme dazu. Beim nächsten Namibia-Urlaug werden wir die letzten Tage wieder in Naankuse ausklingen lassen. Wir würden aber empfehlen wie auch in anderen Bewertungen vermrkt möglichst nicht an Wochenenden nach Naankuse zu fahren da Windhoeker Ausflügler das Ambiente ebenfalls aufsuchen.


Umgebung

4.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.7
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet


Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nina (51-55)

September 2014

Suuuper schön

6.0/6

Das ist der absolute Traum...wir hatten ein Villa, die alles übertraf.....sowas tolles als Abschluss unseres Urlaubs....


Umgebung


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Thomas (36-40)

November 2013

Mehr Schein als Sein. Für max. 1-2 Tage nett.

3.5/6

Naankuse ist auf den ersten Blick eine sehr noble Unterkunft, die wir als Abschluss-Erholungs-Lodge für unsere 4-wöchige Namibia/Botswana-Rundreise gewählt hatten. Sie liegt nah am Flughafen Windhoek. Insgesamt müssten wir schnell feststellen, dass die Lodge mehr Schein als Sein ist. Die gesamte Anlage macht einen gute stylischer Eindruck. Das Zimmer ist groß und sehr schön eingerichtet. Allerdings ist es sehr unpraktisch. Weder für Kleidung noch für Kosmetika etc. Gibt es Ablage/Abstellflächen. Ein Safe ist ebenfalls nicht vorhanden, was für die Region und die Preisklasse sehr ungewöhnlich ist. Es gibt einen Pool mit ganzen vier Liegen und einem Sonnenschirm. Wenn diese Belegt sind, gibt es auch auf Nachfrage keine neuen. Das Essen wiederholt sich alle zwei Tage und das Küchenpersonal ist hochgradig unmotiviert. Am zweiten Tag hatten wir kurz überlegt, den Aufenthalt abzubrechen und und noch spontan eine andere Lodge zu suchen. Am Ende war uns das aber zu mühsam. Die Touren zu den Aufzuchtstationen (Löwen, Wildhunden, Pavianen etc.) sind im Sinne des Sponsoring für die Arbeit ganz nett, aber nach drei Wochen Rundtour unspektakulär. Aus lauter lange Weile haben wir per Taxi noch einen Tagesausflug nach Windhoek gemacht, obwohl wir die Stadt eigentlich hinreichend kennen. Fazit: Wer die durchaus löbliche Arbeit der Lodge im Bereich Tieraufzucht unterstützen will, kann am Ende einer Reise die letzten 1-2 Nächte sehr gut und angenehm dort verbringen. Wer allerdings noch ein wenig länger ausspannen möchte, findet in der Gegend bestimmt deutlich bessere Unterkünfte. Zumal die Lodge preislich in der Größenordnung von Goche Ganas liegt.


Umgebung

3.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Charlotte (31-35)

April 2013

Das Paradies in Namibia!

5.8/6

Die N/a’an ku sê Lodge ist ein absoluter Traum und perfekt für den Abschluss einer Namibia-Rundreise geeignet! Es gibt 6 Chalets für jeweils 2 Personen. Nachts wird der Weg zu den Chalets mit kleinen Lampen beleuchtet, außerdem findet man in seinem Chalet eine Taschenlampe. Etwas weiter befinden sich Ferienhäuser für größere Familien. Gratis WLAN ist vorhanden. Sonntags kommen viele Tagesausflügler aus Windhoek, daher sollte man diesen Tag lieber vermeiden. An den anderen Tage waren wir fast für uns alleine und wurden richtig verwöhnt! Wir haben uns so wohlgefühlt, dass wir gar nicht wieder abreisen wollten! Ich kann die N/a’an ku sê Lodge wärmstens empfehlen!


Umgebung

6.0

Die Lage ist einmalig! In ca. 40 Minuten ist man mit dem Auto beim Flughafen oder in Windhoek. Trotzdem liegt die Lodge ganz für sich in die Natur eingebettet.


Zimmer

5.0

Die Zimmer bzw. Chalets sind einerseits sehr stylish und elegant, andererseits aber auch richtig gemütlich. Alles ist aus Glas, Stein oder silber lasiertem Holz. Wir waren richtig begeistert! Die Chalets mit hohen Decken sind groß und haben nach hinten raus eine riesige Fensterfront. Vom Bett und aus dem Badezimmerbereich kann man direkt in die Natur schauen. Nachts kann man vom Bett aus den Sternenhimmel anschauen, einfach toll! Die Zimmer haben mehrere Lampen und sind daher auch abends sch


Service

6.0

N/a’an ku sê ist eine Non-Profit-Organisation, dh. alle Gewinne werden in die eigenen Charityprojekte gesteckt. So bekommen Mitglieder der San Bushman Community die Chance, bei N/a’an ku sê zu arbeiten, auch wenn sie keine weiterführende Schule beendet haben. Mit diesem Geld können sie ihre Familien unterstützen. Natürlich sprechen die jungen Männer und Frauen nicht perfekt Englisch, aber wir fanden die Idee richtig gut! Geleitet wird der Service von einer sehr netten, jungen Managerin aus


Gastronomie

6.0

Abends gibt es ein 3-Gänge Menü. Beim Hauptgericht hat man die Auswahl zwischen 2 Sorten Fleisch bzw. Fisch. Die Portionen waren reichlich! Alle Speisen sind sehr originell und waren sehr lecker! Das selbstgebackene Brot war ein Traum. Es gab hervorragende Weine, bei denen uns die Managerin aus Kapstadt gut beraten hat und die wir erst probieren durften. Das Frühstück ist auch klasse. Wie in allen Lodges gibt es verschiedene Säfte, Joghurts, Cerealien, Käse, Wurst, Croissants, Muffins und selb


Sport & Unterhaltung

6.0

Ein schöner, sauberer Pool mit Liegestühlen und Tischen ist vorhanden. Ganz toll sind die angebotenen Tieraktivitäten! Man kann mit Geparden oder Luchsen spazieren gehen, bestaunen, wie schnell die Geparden laufen können, Fütterungstouren machen etc. Am besten vorher informieren, einige Sachen muss man 2 Wochen im vorraus reservieren! Bei der großen Fütterungstour sieht man Löwen, Geparden, Leoparden, Affen, Luchse und Wildhunde. Alle sind hinter Zäunen, aber man kann austeigen und durch den Za


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Michael (41-45)

Juli 2011

Tiere überall!

4.1/6

Ersteinmal ganz klar, bei der N/a'an ku sê Luxury Lodge handelt es sich nicht um ein Hotel! Mit den Geldern, die erwirtschaftet werden wird das Projekt zum Schutz der Wildtiere mitfinanziert. So merkt man auch, dass es mehr semiprofessionell geführt wird. Alle Räume sind im Sommer = afrikanischen Winter viel zu kalt. Auch das Zimmer oder besser die kleine Hütte kann nicht auf angenehme Temperaturen gebracht werden. Deshalb gibt es wohl auch eine Heizdecke im Bett. Der Transfer zum Flughafen hat wunderbar geklappt, Über eine "ewige" und holprige Sandpiste geht es dann mitten in die Wildnis. Die Rezeption teilen sich mit der Bar und dem Gastronomiebereich einen großen Raum. Man hat von hier, wie auch von den Zimmern einen wunderbaren Blick auf die Umgebung. Von der eigenen Terasse lassen sich gelegentlich sogar Wildtiere beobachten, die vorbei ziehen. Absolutes Lowlight ist die Hütte, die einen großen Raum hat, hohe Decken und schön aber völlig unpraktisch eingerichtet ist. Das Bett ist groß und über eine Stufe zu erreichen. Damit stößt man sich gern mal an. Die Beleuchtung ist bei weitem nicht ausreichend. Die Klimaanlage funktioniert zum Heizen nicht oder ist völlig unterdimensioniert. Die Toilette ist in einer kleinen Kammer extra untergebracht. Das Bad ist offen im Zimmer. Im Winter (bei uns Sommer), wird das Duschen zu einer Härteprüfung, da es wie schon gesagt, viel zu kalt ist (über 18 Grad wird es nie, eher viel weniger). Das warme Wasser reicht nicht für eine halbe Füllung, der im Boden eingelassenen Wanne. Das Waschbecken ist wunderschön aber unbrauchbar, da es aus einem Holzstamm gemacht ist, schief ist damit das Wasser ablaufen kann und dann in einer Dachrinne endet. Ablageflächen, Schranke oder Stauraum fehlt völlig. Alles in allem ist das Zimmer einfach nur schlecht konzipiert und entspricht in keinster Weise dem Begriff "luxury". Nachts fehlt auf den Wegen Beleuchtung, man benötigt unbedingt eine Taschenlampe, die aber sinnigerweise im Zimmer ist. Das absolute HIGHLIGHT ist dann aber die Führung zu den Tieren. Hier empfiehlt es sich in jedem Fall eine ausgedehnte Tour zu machen! Von Geparden bis Luchs kann man die Tiere wirklich hautnah erleben. Es ist allerdings kein Zoo und nur Tiere die nicht mehr ausgewildert werden können, werden gezeigt. Das Frühstück und Abendessen, was inklusive ist, ist sehr spartanisch und einfach, aber ok. Man muss den Zimmerpreis als Spende betrachten, als normaler Preis wäre er deutlich zu hoch oder auf der anderen Seite die Leistung dafür zu gering. Das Hotel ist nur über die Internetseite oder email zu buchen.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

3.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christiane (36-40)

September 2010

Wunderschöne, moderne Lodge nahe Windhoek

6.0/6

Zum Abschluß unserer Rundreise haben wir eine Nacht in dieser wunderschönen Lodge als einzige Gäste verbracht. Die Lodge liegt knapp 40km vom Flughafen entfernt, 20 km Teer, 20 km Gravel - auf einem riesigen Gelände mit sehr vielen Tieren, die zum Teil frei leben, zum Teil aufgezogen werden und gefüttert werden. Die Lodge besteht aus einem Haupthaus und 6 wunderschön ausgestatteten Villen. Sie sind sehr modern und geschmackvoll mit raffinierten Details eingerichtet. Das Bett ist riesig und sehr bequem. Das Bad ist in die Villa integriert, nur durch einen Paravent abgetrennt. Es gibt eine in den Boden eingelassene Badewanne mit einem riesigen Duschkopf und ein tolles, außergewöhnliches Wasch"becken". Jede Villa hat ein große Terrasse mit 2 gemütlichen Liegen, einem großen Schirm und einem Hängesessel. Die Lodge hat auch einen schön angelegten Pool mit Liegen. Das Haupthaus ist spektakulär eingerichtet, sehr gemütlich und modern zugleich. Das Essen ist der Hammer, wir waren alleine in der Lodge und haben ein toles 3-Gänge-Menü bekommen, sehr lecker! Spontan haben wir eine Carnivore-Feeding-Tour mitgemacht und sind zu allen Tieren gefahren, die auf der Farm leben und alle ihre eigene Geschichte haben. Unser Guide Dave war toll und hat ein unglaubliches Wissen. Das Personal auf Na'an ku se ist durchweg mehr als nett, vor allem Lodge Managerin Rhona ist eine tolle Frau, wir hatten viel Spaß und einen tollen Abend mit ihr - wir werden definitiv wiederkommen!


Umgebung


Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Evelyn (31-35)

Mai 2010

Ein Juwel mitten im Nirgendwo

5.8/6

Hier haben wir die letzten 4 Tage unserer Flitterwochen verbracht. Wer das Besondere sucht, wird hier fündig. Die Bungalows sind im modernen Design gestaltet. Auf dieser Lodge (mitten im Tierpark) kann man viele Touren (relativ teuer) unternehmen - Löwenfütterung, Wanderung mit Baby-Leoparden - es wird viel geboten. Das Essen ist sehr gut, um nicht zu sagen: exquisit! Rhona hat uns während des Aufenthalts sehr nett betreut. Marlees kümmert sich um die Tiere, sie hat (wie man im Video sehen kann, das den ganzen Tag im Eingangsbereich gezeigt wird), viele Tiere von Hand aufgezogen und kümmert sich um die Auswilderung bestimmter Tierarten. Absolut empfehlenswert, wir würden hier jederzeit wieder buchen!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen