72%
4.4 / 6
Hotel
4.3
Zimmer
4.0
Service
5.2
Umgebung
5.8
Gastronomie
4.4
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Manuel (31-35)

November 2018

Außen Hui, innen pfui

3.0/6

Außen Hui, innen Pfui! Wenn man vor dem Hotel steht sie es sehr schön aus und man freut sich schon aufs Zimmer. Kommt man dann aber ins Zimmer, dann ist man zurück auf den Boden der Tatsachen.


Umgebung

6.0

Zimmer

1.0

Renovierungsbedürftig. Bad sehr alt und schmutzig. Musik abends von den umliegenden Bars sehr laut (Lärm bis 1 Uhr nachts)


Service

5.0

Rezeption war sehr freundlich!


Gastronomie

3.0

Frühstück geht leider nur bis 10 Uhr. Geschmacklich ist es aber okay.


Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Laurin (26-30)

April 2018

Sehr schönes Hotel zum Entspannen

5.0/6

Das Hotel ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber trotzdem genoss ich ein paar herrliche Tage in der Anlage. Der Pool ist sehr schön gehalten, naturbedingt leider etwas zu warm. Die Aussicht von der Gartenanlage auf das türkisblaue Meer ist absolut beeindruckend und man kann es sich nicht schöner vorstellen. Zudem ist man ein bisschen abseits vom jugendlichen "Trubel", welcher in der Hochsaison auf Phiphi Island vorherrschend ist. Würde jederzeit wieder kommen.


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Kim (19-25)

April 2018

Schönes Hotel

5.0/6

Großes und gepflegtes Hotel mit freundlichem Personal. Da eine Insel auch direkt am Strand gelegen. In Paar Minuten ist das Zentrum der Insel zu erreichen. Die Zimmer sind groß und gepflegt.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Patrick (36-40)

Februar 2018

Strandferien

5.0/6

hotel mit 2strandzugängen auf der berühmten ko phi phi Landzunge. grosse professionelle Hotelanlage mit allem drum und dran. sehr freundliches Personal.


Umgebung

5.0

schnell vom Pier erreichbar bei Ankunft. 1 gehminute zum Meer. viele sehr gute Restaurants in der Umgebung. sehr sehr laute Musik von den Strandbars. einfach schauen, dass das Zimmer nicht Richtung Tennisplatz ist, das Zimmer vibriert gleich mit


Zimmer

6.0

Service

6.0

jeder Wunsch wird erfüllt.


Gastronomie

6.0

alles was das Herz begehrt.


Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Lara (26-30)

Februar 2018

Strandurlaub

5.0/6

Sehr schönes Hotel direkt am Meer. Koh Phi Phi ist als Partyinsel bekannt, ebtsprechend hört man die Musik im Zimmer ebenfalls. Im Zimmer richtung Tennisplatz konnten wir kein Auge zu tun (die Musik und der Bass waren so laut) - im Zimmer auf der anderen Seite des Hotels ist der Lärm kaum noch zu hören. Es hat einen schönen grossen Pool, liegt direkt an beiden Stränden, gutes Frühstücksbuffet vorhanden, Massageangebote im Haus, Ausgang/Restaurants in wenigen Gehminuten erreichbar und nettes und zuvorkommendes Personal.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Irena (19-25)

April 2017

Urlaub im Paradies, hier entlang

5.0/6

Das Hotel liegt genau in der Mitte der Insel, von einer Seite gelangt man ins Hotel, und auf der anderen Seite ist der Pool mit der mega Aussicht zur Bucht. So eine schöne Aussicht hatte ich noch nirgends *-*


Umgebung

6.0

Das Hotel hat eine super lage, es ist ruhig gelegen, das Meer ist vor der Tür aber wortwörtlich. Weil man nach Phi Phi Island bekanntlich nur per Boot ankommen kann, ist das kein weiter Weg zum Hotel. Wir wurden am Steg bereits erwartet und unsere Koffer wurden zum Hotel gebracht. In 5 Minuten Gehzeit sind Restaurants, Lounges und Geschäfte erreichbar.


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Doppelbett mit einem Balkon mit "Blick" zum Meer. Leider waren wir in der 1 Etage und vor dem Balkon waren große Palmen, so konnten wir nicht wirklich das Meer sehen, obwohl der Preis dafür draufgezahlt wurde. Ansonsten war die Dusche, Minibar, Klimaanlage ganz ok.


Service

5.0

Das Personal war bemüht jeden Wunsch zu erfüllen. Zimmer waren stehts sauber, und genug Handtücher vorhanden.


Gastronomie

3.0

Das Frühstücksbuffet war ganz in Ordnung, große Auswahl an Früchten war da. Eier wurden frisch zubereitet, sehr schmackvoll.


Sport & Unterhaltung

3.0

Wem der Pool und der Strand vor dem Hotel zu langweilig ist, der hat dort wenig weitere Auswahl.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alex (36-40)

Oktober 2016

Strandhotel mit guter Lage

4.0/6

Strandhotel mit guter Lage. Das Hotel verfügt über 2 Strände. Das Hotel benötigt eine kosmetische Reparatur, da es vor langer Zeit gebaut wurde. Das Territorium ist geräumig, was für diese Insel eine Seltenheit ist.


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Pia (19-25)

April 2016

Preis Leistungsverhältnis nicht angemessen

2.0/6

Das Hotel ist viel zu teuer, die Betten sind steinhart. In der Dusche war alles verschimmelt und einfach nur ekelig!! Personal war sehr desinteressiert und da haben wir wirklich andere Erfahrungen gemacht in Thailand !! Absolut nicht zu empfehlen! Uns ist ein Longdringlas kaputt gegangen haben der Reinigungsdame versucht zu erklären was passiert ist und das sie das bitte mit Schaufel und Besen weg machen soll weil das mitten auf dem Balkon war, statt dessen gibt sie uns eine Karte!! Darauf stehen die Preise, wenn man Gegenstände beschädigt oder kaputt macht was man dann dort zahlen muss ! Dann haben wir das Glas bei der Abreise gezahlt und die Scherben haben wir selbst weggemacht weil die sich nicht mehr blicken hat lassen ! Frechheit ! Man kann von dem Pool aus nicht direkt zum Meer, wenn man vom Pool aus aufs Meer blickt sieht man erst mal einen wunderschönen Drahtzaun !!! Die Preise des Hotelrestaurants sind schon sehr stolz gehalten ! Nach einem Tag Aufenthalt sind wir abgereist !!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.3
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Judith (26-30)

November 2015

Von diesem Hotel können wir nur abraten

3.4/6

Leider haben wir uns von der sehr positiven Gesamtbewertung und den vielversprechenden Einzelbewertungen fehlleiten lassen und uns für dieses Hotel entschieden – glücklicherweise nur für eine Nacht. Bereits bei Ankunft waren wir ernüchtert und innerhalb kürzester Zeit geerdet. Wir hatten uns für die Fähre von Koh Lanta nach Koh Phi Phi entschieden. Die Fähre erreicht den Tonsai Pier auf Koh Phi Phi Don, der nördlichsten der Phi Phi Inseln. Phi Phi Don ist die einzige Insel, die bewohnt ist. Am Tonsai Pier stehen Mitarbeiter des Phi Phi Island Cabana Hotels bereit, um das Gepäck zum Hotel zu befördern. Das Hotel selbst liegt nur etwa fünf Gehminuten vom Tonsai Pier entfernt. Es verfügt über 164 Gästezimmer. Angekommen im Hotel wurde uns zuerst ein Begrüßungscocktail gereicht, extrem süß und ohne jegliche Deko. Wir tippen auf einen Saft bzw. eine Saftmischung aus der Tüte, die nicht wirklich erfrischend war. Das Zimmer selbst war von der Größe soweit in Ordnung, allerdings roch es sehr modrig. Zudem war es verhältnismäßig dunkel. Die Einrichtung ist ziemlich in die Jahre gekommen (siehe Bilder). Wir hatten zwei Einzelbetten, wurden am Empfang nicht gefragt, ob wir gerne ein Kingsize-Bett hätten, somit mussten wir die Betten mühevoll zusammenschieben (da zwischen den Betten nicht verschiebbare Holzelemente installiert waren). Das Bett selbst war recht hart, die Matratzen waren lediglich mit einem Tuch bezogen. Außerdem haben wir von der Größe gerade so ins Bett gepasst, viel Bewegungsfreiheit war da nicht gegeben. Schmutzreste am Spiegel, tote Moskitos an der Wand und Haare im Bett haben den ersten Eindruck mangelnder Sauberkeit bestätigt. Das Bad hat dem Gesamteindruck dann noch die Krone aufgesetzt (siehe Bilder). Die Armaturen waren kaputt (gerissene Fließen, abstehende Luftgitter), verrostet, verkalkt und verschmutzt. Zur technischen Ausstattung im Zimmer zählten ein Zimmersafe, eine Klimaanlage (Leistung zufriedenstellend), ein kleiner Kühlschrank bzw. eine Minibar (kostenpflichtig), ein veraltetes Fernsehgerät mit „Deutsche Welle“ auf Englisch, ein Telefon und ein Haarfön. W-LAN war im Zimmer leider nicht verfügbar, lediglich in der Hotellobby bzw. im Restaurantbereich. Im Zimmer selbst gab es viele Lichtschalter, die keinerlei Funktion hatten. Auch am Bett waren diese vorhanden bzw. teilweise schon abgerissen (siehe Bilder). Zwei Flaschen Wasser sowie Tee und löslicher Kaffee stehen den Hotelgästen gratis im Zimmer zur Verfügung. Wir hatten Blick auf den Pool, der auf den ersten Blick recht einladend erschien. Aber auch hier wurden wir geerdet: Duschen mit fehlenden Duschköpfen bzw. Wasserhähnen (siehe Bilder), defekte Wasserabflussgitter, notdürftig reparierte Bodenfließen, Rohrleitungen quer über den Pool, ein nicht einladendes Becken, um die Füße vom Sand zu befreien uvm. Man konnte deutlich erkennen, dass kaputte Bodenfließen einfach entfernt und überzementiert wurden, um Kosten zu sparen. Am Pool selbst standen ausreichend Liegen zur Verfügung, das ganze wirkte extrem zusammengewürfelt (unterschiedliche Liegen, Auflagen und Schirme, unansehnliche Schirmständer usw.). Am Pool selbst gibt es eine Art Poolbar/Bistro, das wenig belebt war. Die Preise waren fair, über die Qualität des Essens können wir allerdings nichts berichten. Badetücher werden auch direkt am Pool ausgehändigt, bereits am ersten Tag wurden wir dort angesprochen, ob wir evtl. an einem Ausflug interessiert wären. Das fanden wir unpassend. Unmittelbar am Pool befand sich auch ein kleines Massagehäuschen, das zu erschwinglichen Preisen unterschiedliche Massagen und Beauty-Anwendungen anbot. Auch ein Fitnessraum gehörte zum Angebot des Hotels, dieser war allerdings eine reine (Dauer-)Baustelle (siehe Bilder). Der Frühstücksraum liegt im ersten Stockwerk, die Restaurants Parterre. Diese waren kaum frequentiert, der Außenbereich des Hotelrestaurants war zudem gar nicht besetzt/gar nicht geöffnet. Das Frühstück selbst war nicht beflügelnd. Leider waren viele der dargebotenen Speisen nicht abgedeckt, so dass Insekten sich ungehindert bedienen konnten. Geschmacklich gaben die Speisen nichts her, lediglich das frische Obst und die angebratenen Nudeln mit Gemüse waren akzeptabel. Zum Angebot zählten: Kaffee und Tee, eine Salatbar, Reis und Nudeln mit Gemüse, Würstchen, Schinken, Speck, Hackfleisch, Pancakes, süße Teilchen und Kuchen, Brot, Cerealien, Wurst, Käse (Scheibletten, die von der Plastikpackung abgekratzt werden mussten), Tütensäfte und Wasser. Die Freundlichkeit im Hotel war soweit zufriedenstellend, allerdings kein Vergleich zu den Erfahrungen, die wir in Thailand bereits errungen haben. In diesem Hotel sind die Mitarbeiter eher auf Trinkgeld aus, wirken in bestimmten Bereichen desinteressiert und wenig gastfreundlich. Aber auch hier durften wir hilfsbereites und freundliches Personal kennenlernen. Grundsätzlich war das Hotel zum Zeitpunkt unserer Reise kaum frequentiert, es standen wohl viele Zimmer leer. Ein paar junge Gäste tummelten sich am Pool, ein paar Gäste asiatischen Ursprungs dann am Frühstücksbuffet. Die Lage des Hotels ist für alle Partywütingen durchaus empfehlenswert. In nur knapp fünf Gehminuten erreicht man die quirlige „City“, die über viele Restaurants und unzählige Shops und Marktstände verfügt. Am Hotelstrand selbst finden abends verschiedene Feuershows umrahmt mit lauter Musik statt. Es wird viel Alkohol angeboten und ausgeschenkt, dementsprechend fällt das Verhalten der zahlreichen Partylustigen am Strand aus. Geräuschempfindliche Personen sollten ein Zimmer zur Hafen- und nicht zur Strandseite buchen. Am Strand selbst liegen tagsüber viele Urlauber, die Wassertemperatur gleicht aufgrund der Bucht oft der Außentemperatur, Wellen sind rar. Wir waren von der Optik und Sauberkeit des Hotelstrands nicht überzeugt, zumal hier ständig Long Tail Boote pendeln und deren Dieselmotor die Luft „verfeinert“. FAZIT: Wir können das Hotel nicht weiterempfehlen. Leider wird hier kein Geld investiert, um die anfallenden Reparaturen und Instandhaltungen zu ermöglichen. Es ist definitiv das Geld nicht wert. Wir haben über FTI fast 200 Euro für die Nacht mit Frühstück bezahlt – das ist Wucher für die empfangene Leistung. Wenn überhaupt, kann das Hotel lediglich als Schlafherberge für Partylustige dienen, die das Hotel nicht zum Wohnen und Genießen, sondern zum Schlafen benötigen. Tipp: Ein Ausflug auf die Insel Phi Phi Leh (im Süden von Phi Phi Don) lohnt sich, vor allem zum Schnorcheln und um den Strand der Maya Bay zu erleben. Der Sandstrand im Mehl-Style ist sehens- und erlebenswert. Allerdings sollte man erst dort stranden, wenn die vielen Tagestouristen bereits abgereist sind. Alternativ reist man in den frühen Morgenstunden an, bevor die vielen Touristen in ihren Schnellboten aus Phuket, Phi Phi oder Krabi die Insel bevölkern. Wer noch nie geschnorchelt ist, sollte es spätestens dort tun – ein Traum!


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

1.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Yannick (19-25)

Februar 2015

Traumurlaub

5.0/6

Hallo zusammen, Wir waren im Februar diesen Jahres im Hotel Cabana auf Phi Phi Island. Die Lage vom Hotel ist recht Zentral gelegen (2 Min. Fußweg zum Hafen und Inselzentrum) jedoch außerhalb der ganzen Restaurants, Bars mit Musik und Souvenirshops. Für unsere Verhältnisse perfekt gelegen. Das Frühstück ist "international" aber auf das minimalste beschränkt! Die Zimmer sind ein Traum besonders wenn man eins mit Ausblick auf das Meer/ Pool erwischt!!! Der Hotel-Pool ist der Größte der Insel was ich spätestens am Nachmittag von Vorteil erweißt, wenn die Ebbe ihren Höhepunkt erreicht und es ein gefühlter km bis zum Meer ist. Im Großen und Ganzen haben wir uns im Cabana Hotel sehr wohl gefühlt - auf jeden Fall weiter zu Empfehlen!!!


Umgebung

5.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Benny (26-30)

August 2014

Perfekt!

5.8/6

Wir hatten ein Zimmer im Erdgeschoss zum Garten und somit zum Meer hin! Einfache traumhafter Blick! Die Zimmer sind ausreichend, das Badezimmer leider etwas in die Jahre gekommen, dies hat uns aber eher weniger gestört! Der Pool ist der größte der ganzen Insel mit tollem Blick aufs Meer! Das Frühstück ist der absolute Wahnsinn! Hier fehlt es an nichts. Ich kann nicht verstehen, wieso das als Schlecht bezeichnet werden kann! Über die Lage muss man Bescheid wissen, es ist tonsai! Das bedeutet Party jede Nacht! Wer das nicht möchte, sollte sich eine andere Ecke der Insel aussuchen! Uns hat es nicht gestört, so laut wie von manchen hier beschrieben ist es nun wirklich nicht! Alles in allem ist das Resort weiterzuempfehlen!


Umgebung


Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Claus (61-65)

Februar 2013

Anlage direkt am Meer, etwas in die Jahre gekommen

5.3/6

eine schöne Anlage die allerdings in die Jahre gekommen ist. Die Zimmer haben Kacheln / Fliesen die eher dunkel erscheinen. Hier müßte dringend etwas getan werden. Die Lage ist sehr schön aber bitte darauf achten, dass ein Zimmer mit Blick zum Poolgebucht wird! Warum: am Beach in ca. 400m Entfernung ist jeden Abend ab 20:00h PARTY bis der Lautsprecher / Bassbox auseinander fliegt. Das war in unserer Suite nur mit reichlich alkoholischen Getränken zu ertragen, die zum einschlafen beigetragen haben.


Umgebung

5.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Gitta (41-45)

Januar 2012

Hotel in traumhafter Lage

5.2/6

Bei der Ankunft am Hafen, links halten. Nach ca. 300 Meter erreicht man das Hotel. (Wir hatten Eigenanreise. Koffer rollen auf den Sandweg, kein Problem.) gebucht war: Übernachtung Frühstück. Nationalitäten: Chinesen, Skandinavier, Franzosen und Deutsche


Umgebung

6.0

Leider haben wir uns durch die Aussagen einiger Urlauber ( von wegen es ist dort sehr laut, dreckig, Partymeile, Besoffene) zu sehr beeinflussen lassen und sind deswegen leider nur 2 Tage geblieben. Wir können –wie manche behaupten- nicht bestätigen, dass diese Insel nun die totale Strand-Partymeile ist. Es sind nette Lokale am Strand wo die Musik am Abend etwas lauter ist wo auch Alt und Jung anzutreffen sind. Auch können wir nicht bestätigen, dass dort lauter besoffene herumlaufen und der Stra


Zimmer

4.0

Unser Zimmer lag Richtung Strand. Das Zimmer war riesig, schön und sauber und hatte eine schöne Terrasse. Das Bad war sauber und ok. Kostenloser, elektronischer Safe im Zimmer. Ein Wasserkocher mit Kaffee und Tee, sowie 2 Flaschen Wasser wurden kostenlos zur Verfügung gestellt ansonsten kostenpflichtige Minibar. Leider hat es im Zimmer wie in Oma`s Keller gerochen, war aber auszuhalten. Alte Feuchtigkeit in den Mauern, wurde wohl nicht richtig aus den Grundmauern geleitet. Am späten Abend waren


Service

5.0

Wir kamen bereits schon um 10:45 h in das Hotel und konnten gleich unser Zimmer beziehen. (normalerweise erst 14:00 h) Das Personal in der Anlage ist sehr freundlich und war sehr hilfsbereit. (Wie es im Wald rein schallt, so schallt es auch wieder raus!) Leider konnten wir immer wieder mal beobachten wie unmöglich, arrogant und herablassend sich Touris gegenüber den Einheimischen benommen haben. Es war zum Fremdschämen. Da darf sich dann auch keiner wundern wenn jemand nicht den gewünschten Serv


Gastronomie

5.0

Das Frühstück wird im überdachten, zweiten Stock eingenommen. Das Frühstück war ok. Das Essen am/ im Poolrestaurant war gut, allerdings wie überall in Hotel, etwas teurer als im Zentrum.


Sport & Unterhaltung

6.0

Traumhaft ist die saubere, Poollandschaft mit dem sagenhaften Blick auf die Bucht. Liegen und Sonnenschirme sind vorhanden und die Pool Boys sind jederzeit bei einer neuen Schirm- Schattenplatzierung behilflich. Die Badehandtücher erhält man am Pool, neben den Spa -Bereich. Der Strand war nicht übermäßig voll, war sauber, es war auch nicht laut und es fuhr lediglich einmal ein Boot in die Bucht hinein. Auch bei Ebbe kann man in der Mitte der Bucht ins Wasser zum Baden gehen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Frank (46-50)

März 2010

Super Lage. Etwas zu teuer. Relativ ruhig

4.3/6

Riesengroße Anlage mit mehreren Gebäuden. Die Deluxe-Zimmer haben entweder Sicht auf den Garten, den Pool oder/und aufs Meer. Frühstücksbuffet. Überwiegend Deutsche, Israelis, Skandinavier und thailändische Reisegruppen.


Umgebung

5.0

Liegt zwischen den beiden Buchten Tonsai und Loh Dalem, so dass man je nach Wasserstand immer im Meer direkt vor dem Hotel baden kann. Der Blick zur Tonsai-Bucht ist leider durch die immer größer werdende Anzahl der Motorboote nicht mehr so schön, wie vor ein paar (vielen) Jahren. Das Ko Phi Phi der am meisten besuchte Ort Thailands ist, war uns aber schon vorher klar. Zum Pier sind es ca. 200 Meter und somit auch nicht weit ins "Zentrum" von Phi Phi. Wirklich traumhaft ist die Situation der rie


Zimmer

3.0

Die 4600 Baht, die wir nach hurzer Verhandlung für ein Deluxe Zimmer zu zahlen hatten, waren nicht angemessen. Seitlicher etwas verbauter Meerblick und die Größe des Zimmers ist diesem Preis nicht angemessen. Die Einrichtung war in Ordnung. Das Bett normal. Aircon gut regelbar und angenehm leise. Der Kühlschrank etwas zu klein. Wasserkocher vorhanden. Das Bad hatte eine Dusche. Wasser war leicht salzig. Dies scheint mittlerweile überall auf der Insel der Fall zu sein, weil Phi Phi ein massives


Service

5.0

Abholservice des Gepäcks vom Pier war eine Selbstverständlichkeit. Sehr freundlicher Empfang. Englisch bei der Rezeption überhaupt kein Problem. Sonderwünsche, wie weitere Handtücher oder ein zweites Kissen wurden umgehend mit einem Lächeln erfüllt. Getränke- und Essenswünsche am Pool wurden ebenfalls schnell erledigt. Allerdings zu sehr gehobenen Preisen. Dafür musste man den Platz auf der Liege auch nicht verlassen. Zimmerreinigung für Thailand überdurchschnittlich. Unsere Bitte, dass Zimm


Gastronomie

4.0

Nur das Frühstück in Buffetform genutzt. Kaffee und eine Sorte Tee. Fruchtsäfte aus dem Automaten sehr zuckerhaltig. Viele verschiedene Sorten Toast und Brot. Es gab sogar Graubrot! Diverse Aufschnittsorten (Salami)und Käse. Zwei Sorten Marmelade. Saisonale Früchte. Frisch zubereitete Eier in jeder Form. Außerdem warmes Thaifood. Uns hat es gefallen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Toller, extrem grosser Pool mit ausreichenden Liegen darum. Dazu kann man sich mit Handtüchern frei bedienen. An den beiden Stränden keine Schattenmöglichkeiten.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Dennis (36-40)

März 2009

In Ermangelung anderer Möglichkeiten

3.6/6

Da man auf dieser Insel nicht wirklich hochwertig wohnen kann, kommt man an diesem Hotel nicht vorbei. Erstaunlich ist hier, dass den Mitarbeitern die hier sonst übliche Freundlichkeit und das Lächeln total abhandengekommen ist. Das habe ich in Thailand sonst NIE in solcher Form erlebt. Kein Servce, keine Bemühungen, kein Lächeln, keine Freundlichkeit. Schade...


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

2.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
2.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Alexander (41-45)

Februar 2009

Zu teuer aber gute Lage

3.8/6

Wir haben uns für ein Hotel an der Tonsai Bay entschieden, weil wir so abends zu den vielen Bars und Restaurant gehen konnten und wir so die Auswahl zwischen den 26 Tauchbasen der Insel hatten. Man ist in 2 min in "downtown", von den Luxus Ressorts am Nordende der Insel kommt man nur per Boot für 700Baht nach Tonsai. In diesen Ressorts sollen die Preise gesalzen sein, in Tonsai zahlt man für ein Essen für 2 Personen höchstens 10€. Bei An- und Abreise helfen die Bellboys beim Gepäcktransport über den Sandweg zum Hotel (200m). Es gibt einen billigen Wäscheservice, der wäscht aber nicht bügelt - wie überall auf Phi Phi. Das Bad war ziemlich unsauber, oft fehlten die neuen Handtücher. Das Bett war sehr hart. Im Restaurant haben wir nur gefrühstück. Es gibt reichlich Auswahl asiatischer Speisen. Für Europäer gibt es Toast, Obst, je 2 Sorten Käse, Wurst, Marmelade, Eier, Saft. Das ist soweit ok. Aber anstatt Kaffee oder Tee zu bringen schlendert das Personal durch die Reihen, während die Vögel von den Tischen klauen.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Andreas (31-35)

Januar 2009

Zimmer katastrophal, Lage sehr schön

3.7/6

Das einzigst schöne an diesem Hotel ist die Lage. Die Zimmer sind furchtbar. Sie sind sehr schmudelig. Nach dem Tsunami nicht renoviert worden, so kamms uns zumindestens vor. Das Hotel ist lediglich wegen der Lage empfehlenswert.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

1.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.5
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Irene (31-35)

September 2008

Nicht zu empfehlen!

2.5/6

Insgesamt ist das Hotel eher ein Mittelklasse-, also ein 3 Sterne Hotel. Da es aber im Ort das einzige 4 Sterne Hotel ist, hat es da wohl keine Konkurrenz und gibt sich dementsprechend keine Mühe. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr schlecht! Wir haben uns vor Ort andere Bungalows angeschaut und selbst ein Guesthouse, das weniger als die Hälfte gekostet hätte, hatte viel schönere und größere Zimmer. Der Zustand des Hotels ist alt, an einigen Stellen liegt Müll und Schrott herum, es ist nicht besonders sauber. Lieber eines der 3 Sterne Häuser in Tonsai wählen, da schöner und billiger.


Umgebung

4.5

Das einzig gute an diesem Hotel ist die Lage - superschöne Aussicht vom Zimmer aus, wenn man ein Zimmer zur richtigen Seite bekommt.


Zimmer

2.0

Zimmer eher klein, alte Ausstattung, altes Bad. Entspricht eher einem 3 Sterne Hotel.


Service

2.0

Das gesamte Personal, selbst die Mitarbeiter am Empfang, sprechen so gut wie gar kein Englisch. Housekeeping ist eine Zumutung: morgens ab 8 Uhr vor dem Zimmer gesessen und laut gewesen; trotz des "Do not Disturb"-Schilds angerufen und gefragt, ob sie putzen können. Am Abreisetag (Check Out bis 11 Uhr morgens möglich) hat morgens um 8 Uhr!!! der Minibarmitarbeiter geklopft, um zu kontrollieren, ob wir nicht noch was getrunken haben... Ferner: Fleckige Bettlaken, kein Laundry Service.


Gastronomie

1.5

Das Frühstück ist im Vergleich zu allen anderen Hotels in denen wir gewesen sind extrem schlecht: Obst und Brot waren nicht abgedeckt (alles voller Fliegen), schlechtes Müsli, billige Säfte (mit künstlichem Geschmack). Frühstück gibt es nur bis 10 Uhr und um Punkt 10 wird das Licht ausgeschaltet und das Essen abgeräumt... Service nur dann, wenn man explizit um Tee gebeten hat oder gefragt hat, ob der Teller bitte abgeräumt werden kann.


Sport & Unterhaltung

3.0

Fitness-Center mit veralteten Geräten - kaum nutzbar, Tennisplätze laut Auskunft der nicht englisch sprechenden Rezeptionistin entweder nicht vorhanden oder sie hat uns nicht verstanden. Pool ist ok, Liegen am Pool sehr gut, die Handtücher leider verfleckt und zerfleddert. Das einzig gute ist die Strandlage und der Blick auf die Bucht. Leider ist auf ganz Koh Phi Phi der Strand dreckig bzw. wird der Strand morgens nicht gesäubert und überall liegen Flaschen, Scherben und Müll herum.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Wolfgang (31-35)

Januar 2007

Gutes Hotel mit Zukunft

4.8/6

Da das hotel noch im Wiederaufbauprozess nach den Tsunami 2004 ist können wir nur für die Zukunft denken, und meinen nach dem alles wieder aufgebaut ist ( und das wird sicher noch min. 1 Jahr daueren) kann dieses Hotel einen schönen Urlaub vermitteln


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Wolfgang & Tanja (36-40)

Dezember 2004

Traumhaftes Ambiente unter Palmen

3.1/6

In traumhafter Lage, jedoch durchschnittliche Ausstattung der Unterkunft. Das Haupthaus mit Rezeption macht einen hervorragenden Eindruck. Die Anlage besteht aus einem Hauptkomplex mit mehrern Gebäuden und einem Garten mit mehrern Bungalows. Die Bungalows sehen von aussen sehr gut aus. Wir hatten einen Bungalow mit durchschnittlicher Ausstattung zu einem fairem Preis von 25 Euro. Die Zimmer in der Hauptanlage sollen sehr gut ausgestattet sein. Wer Bungalows haben möchte, sollte darauf achten, das er nicht direkt am Weg liegt, da sonst sehr laut am Abend. Absolut Klasse die Poolanlagen mit herrlichem Blick auf de Lo Dalum Bay. Diese Strand ist auch tagsüber sehr ruhig und etwas schattig. Die meisten Hotelbewohner waren Asiaten (Südkoreaner) sowie einige Europäer. Das Hotel sollte man im Rahmen einer Pausschalreise oder per Internet buchen, da bei Walk In sehr teuer. Im Gegensatz zu den typischen Billig-Rucksack-Touri-Buden ist die Anlage ökologisch einwandfrei. Der Müll wird nicht - wie auch auf Phi Phi gesehen - am Strand entsorgt. Das Abwasser landet im Klärbecken. Es ist rundherum sauber und die Entsorgung bzw. Wiederaufbereitung funktioniert so wie es für eine Insel notwendig ist. Da zahlen wir doch gerne etwas mehr!


Umgebung

4.5

Die Anlage liegt zwischen der Tonsai Bay und der Lo Dalum Bay auf einer Zunge von ca. 300 Meter Breite direkt am herrlichen Palmenstrand. Die Lo Dalum Bay ist sehr ruhig, aber zum Schwimmen nur vormittags geeignet, Nachmittags herscht Ebbe und da ist dann nichts mehr mit schwimmen. Auf der anderen Seite gibts die Tonsai Bay mit dem Anleger für die Fähren. Um die Mittagszeit ist hier richtig was los (jedoch nur um die Anlegestelle herum). Die Tagestouristen fallen dann ein, aber gegen 15 Uhr ist


Zimmer

2.5

Die Bungalows sehen von aussen besser aus, als sie innen wirklich sind. Hellhörig, deshalb einen Bundgalow in der Mitte der Gartenanlage wählen. Wir waren direkt am Hauptweg und haben früh morgen jeden (Sandalenschlürf) Schritt gehört. Das Bad/WC ist klein und sehr abgenutzt. Einfacher Standard und sauber. Warmes Wasser war auch immer vorhanden.


Service

2.5

Tägliche Reinigung mit frischer Bettwäsche und Handtücher. Kofferservice von und bis zur Fähre inklusive.


Gastronomie

2.5

Frühstück entspricht dem 3. Sterne Standard, sonst haben wir keine Einrichtungen im Hotel genutzt.


Sport & Unterhaltung

3.5

Wirklich tolle und grosse Poolanlage unter Palmen. Tennisplatz und gut eingerichteter Fitnessraum ist vorhanden. Ansonsten haben wir uns in den 4 Tagen wenig im Hotel aufgehalten.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Hubert (46-50)

Februar 2004

Traumhafte Lage, aber Augen auf

3.2/6

Sehr schöne Lage, Bucht zwischen zwei Stränden. Komfortable, saubere Bungalows, Frühstück in Hotelanlage sehr gut, toller Swimmingpool


Umgebung

3.0

Strände auf beiden Seiten der Hotelanlage, Bucht zum Schwimmen nicht sehr geeignet, da Niedrigwasser. Schattiger Sand-Strand zum Liegen


Zimmer

4.0

Zimmer bei Betreten sorgfältig prüfen ! Bei Checkout wird genau geprüft, daß keine Handtücher mitgenommen werden.


Service

1.0

Bettwäsche sollte sofort bei Ankunft geprüft werden !! Wir hatten sauberes Obeleinen, aber als wir abends die Bettdecke zurückschlugen, war das Unterbett blutig (Menstruationsblut) vom Vorbeleger. Das Bett wurde zwar frisch bezogen, aber wir hatten Erklärungsnotstand, zu beweisen, daß wir nicht die Verursacher waren. Hotel klassifiziert sich in 5-Sterne (Hilton etc). Wir hätten erwartet, daß wir für den Schock wenigstens ein freies Abendessen bekommen oder ein Zimmerupgrade, aber wir erhielten g


Gastronomie

4.0

Sehr gutes Frühstück, qualitativ hochwertiges Abendessen (etwas teuer) auf Bambus Sitzflächen mit Teppichen


Sport & Unterhaltung

4.0

Toller Pool direkt am (Ebbe) Strand. Liegen rechtzeitig mit Handtüchern belegen


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Bärbel (41-45)

März 2003

Traumhaft gelegenes Hotel unter Palmen und mehr...

5.1/6

Das Hotel liegt wunderschön zwischen zwei Buchten, so dass man die Wahl zwischen 2 Stränden hat. Vom Hotelpool aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Loh Dalum-Bucht. Diese Seite am Pool ist auch die ruhigere, so dass man ungestört baden, sonnen und relaxen kann. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants befinden sich in unmittelbaher Nähe - auch reichlich Auswahl in allen Preiskategorien. Das Essen schmeckt in allen Restaurants - sogar in den Garküchen super!


Umgebung

4.5

Sehr freundliches Personal. Am Pool hatte man nur manchmal das Problem, keinen Kellner zu finden.


Zimmer

5.0

Die berühmten Sehenswürdigkeiten, wie z. B. die Insel Phi-Phi Lee (Maya-Beach) sind überlaufen oder man muss bis spätestens 9.00 Uhr dort sein. Dagegen kann man sich für ca. 12,-- € ein Boot mieten und auf eine der wunderschönen kleinen Insel einen Ausflug zum Schnorcheln (Bamboo-Island) machen. Auch Einkaufen kann man sehr gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist top, eigentlich benötigt man nur einen " Mini-Koffer" , weil man alles Notwendige für einen Bruchteil gegenüber Deutschland kaufen k


Service

5.0

Das Frühstücksbüffet war sehr gut, obwohl es immer das gleiche gab. Dafür alles frisch, auch Obst und auch eine gute Auswahl an thailändischer Küche schon am Morgen. Das Speisenangebot im Restaurant bzw. an der Poolbar ist sehr gut, es gibt eigentlich alles, z.B. thäiländische, japanische und europäische Küche sowie jede Menge kleine Snacks zu moderaten Preisen. Die Qualität des Essen ist auch sehr gut.


Gastronomie

5.0

Die Anzahl der Liegestühle und Sonnenschirme am Pool ist vollkommen ausreichend. Die Handtücher sind zwar etwas klein, aber man bekommt auch 2. Animation gibt es nicht - zum Glück, dann wäre die schöne Atmosphäre weg. Sportmöglichkeiten gab es eigentlich nicht, aber das weiß man vorher. Tauchschulen und Ausflugsmöglichkeiten gibt es an jeder Ecke, alles bezahlbar.


Sport & Unterhaltung

5.0

Wir haben im Haupthaus gewohnt. Hier haben alle Zimmer einen fantastischen Meer- und Poolblick - einfach traumhaft. Die Zimmer waren stets einwandfrei und meist schon am frühen Vormittag gereinigt. Immer neue Handtüche, also alles ok. Auch die Preise der Minibar waren moderat.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sonja (66-70)

April 2002

Schönes Hotel in exotischer Umgebung, aber lange Anreise

3.8/6

Es ist ein mittelgroßes schön angelegtes Hotel an der Andamanensee, direkt am Meer. Alles ist sehr sauber. Wir hatten Übernachtung mit Frühstück gebucht. Die Gäste sind international, viele Asiaten. Die Verständigung mit dem Personal ist über englisch gut möglich. Bei den Besuchern sind alle Altersgruppen vertreten. Die Frühstücksversorgung ist nicht sehr üppig. Wir hatten uns für das Hotel entschieden wegen der Nähe zu 2 Stränden, da wir eifrige Schnorchler sind.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt direkt am Meer, an einer Bucht. Ein Strand ist aber nur bei Ebbe vorhanden. Bei Flut ist alles überschwemmt. Die Umgebung des Hotels zur Meerseite ist wunderschön. Zum Inselinneren hin befindet sich unweit des Hotels eine große Deponie von Unrat, die nicht beseitigt wird. Das stört den schönen Eindruck von der Insel gewaltig. Es gibt diverse Einkaufsmöglichkeiten in Hotelnähe. Dort ist eine kleine Laderstraße mit vielen Verkaufseinrichtungen und Garküchen.


Zimmer

4.0

Das Zimmer, das wir beurteilen können, war wunderschön und hatte die schönste Aussicht, die man sich denken kann. Vom großen Balkon aus sieht man die ganze Bucht. Abends gibt es schöne Sonnenuntergänge gratis. Kühlschrank mit Hausbar und gute Klimaanlage ist vorhanden. Täglich wurden die Handtücher gewechselt. Die Bettwäsche war einwandfrei und stets sauber.


Service

4.0

Das Hotelpersonal ist sehr höflich, freundlich und kompetent mit ausreichenden Fremdsprachenkenntnissen. Animation wird nicht geboten. Das besorgt die Natur mit spektakulären Sonnenuntergängen und plötzlichen Gewitterschauern. Die Bedienung im Restaurant des Hotels war sehr gut. Die Preise waren nicht zu hoch. Als Abendunterhaltung spielt eine kleine Band mit einer Sängerin.


Gastronomie

3.5

Abgesehen vom eher spartanischen Frühstück ist die Gastronomie sehr gut. Es wird thailändische Küche geboten, die sehr zu empfehlen ist. Aber auch internationale Spezialitäten stehen auf der Speisekarte. Die Preise für alkoholische Getränke sind recht hoch. Sehr preiswert und gut ißt man in den Garküchen und Restaurants in der Laderstraße. Hier erlebt man auch etwas vom Flair des Landes.


Sport & Unterhaltung

3.5

Der Pool ist schön angelegt und wird regelmäßig gereinigt. Liegen sind ausreichend vorhanden. Wer so wie wir zum Schnorcheln gekommen ist, sollte sich ein Longtailboot mit Fahrer mieten und sich zu einer der vielen einsamen oder auch belebten Buchten fahren lassen. Zur vereinbarten Zeit wird man dann wieder abgeholt. Man kann dort herrlich schnorcheln. Die Unterwasserwelt ist eindrucksvoll.


Hotel

3.5

Bewertung lesen