67%
4.3 / 6
Hotel
4.3
Zimmer
4.4
Service
4.3
Umgebung
4.9
Gastronomie
4.3
Sport und Unterhaltung
3.3

Bewertungen

Fidan (51-55)

Juni 2022

Die allgemeine Atmosphäre war sehr gut

6.0/6

Ansprüche wurden vollständig erfüllt. Es war für meinen Reisegrund vollstens geeignet. Ich war sehr zufrieden mit allem.


Umgebung

6.0

In die Natur integriertes und vom stadtlärm entferntes und familienfreundliches Hotel


Zimmer

6.0

Großer Balkon mit Ausblick zum Meer. Die Zimmer war geräumig und die Betten waren bequem.


Service

6.0

Es wurden alle Wünsche erfüllt. Sehr freundliches und zuvorkommendes Personal.


Gastronomie

6.0

Jeder Gaumen wurde zufriedengestellt und durch das abwechslungsreiche und täglich wechselnde Angebot der Küche erfreut. Jeder kam auf seine Kosten.


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Robert (41-45)

August 2021

Um Gottes willen bleibt fern.

1.0/6

Wifi kostet, tresor kostet, 2Erwachsene nur eine Karte. 2 Kinder und nur ein Kinderbett, da wird man gefragt ob wir noch eins brauchen. Meine Antwort: Nein wir Knobeln wer auf dem Boden schläft! Zimmer sind alt. kein anständiger Room-Service. Es wird nur der Mülleimer geleert. Dusche umd WC kaputt. Plötzlich kein Wasser während des Duschens. Bin mehr an Rezeption zur Beschwerde als am Strand. Restaurant Note 6- Essen schmeckt nicht. Meine Kinder wollen nichts essen, Gott sei dank sind genug Restaurants um die Ecke. Fahrzeug Parkplatz Voller Schotter, hatte Echt Angst um meine Reifen! Abgesicherter eigener Parkplatz ist für jeden Begehbar! Nicht Überdacht.Fabrik-Kantinen Verhältnisse. Fammilien-Hotel hat nicht mal Milch für Babys im Haus. Die erzählen was von 5 Sternen!!! Nur Russen werden hier ernst genommen!!!(ausgenommen)


Umgebung

3.0

Zimmer

1.0

Service

1.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

1.0

Bewertung lesen

Theimer (41-45)

Oktober 2018

Ist mehr wie eine Reise Wert

6.0/6

Super Preis Leistungsverhältnis Personal sehr freundlich und hilfsbereit essen war auch sehr gut gab Shuttle Service zum Strand dieser war auch sehr sauber wie auch der Pool am Hotel


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Peter (61-65)

Oktober 2018

Immer wieder gerne ein, gelungener Urlaub.

6.0/6

Ich verstehe die schlechten Bewertungen überhaupt nicht wir waren für zwei Wochen in diesem Hotel und haben uns dort sehr wohl gefühlt das Essen war einwandfrei die Zimmer wurden jeden Tag gereinigt und waren im neuen Zustand der Strand war super das Personal immer bemüht jeden Wunsch zu erfüllen wir werden auf alle Fälle wieder kommen und dieses Hotel auch unseren Freunden und Bekannten weiterempfehlen


Umgebung

6.0

Die Fahrt zum Hotel hat ungefähr zweieinhalb Stunden gedauert es hat sich aber auf alle Fälle gelohnt denn wir haben uns dort sehr wohl gefühlt Ausflüge haben wir keine gemacht wir haben uns nur im Hotel aufgehalten


Zimmer

6.0

Die Zimmer waren neu und in sehr gutem Zustand und wurden jeden Tag gereinigt auch Handtücher wurden täglich gewechselt


Service

6.0

Der Service war ausgezeichnet das Personal war bemüht es allen recht zu machen


Gastronomie

6.0

Soweit es uns betrifft hat das Essen geschmeckt es war alles einwandfrei und wirklich genießbar wir haben immer etwas gefunden und wurden satt


Sport & Unterhaltung

4.0

Wir haben keine Freizeitangebote in Anspruch genommen da wir schon ein älteres Ehepaar sind


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tina (41-45)

Oktober 2014

Hotel ??? eher eine Saubude

1.8/6

Man freut sich ein ganzes Jahr auf diese Reise und dann erlebt man den Reinfall von Anfang bis Ende . Ich war schon viele Male in der Türkei , aber was man in diesem Hotel erlebt , lässt sich kaum beschreiben . Dieses Hotel ist sicher traumhaft gelegen , aber wenn das Personal Gäste mit Handtüchern vom Vorgänger empfängt , nicht einer einzigen Fremdsprache wie Russisch mächtig ist , dann frage ich mich schon . Es sollte eine Woche Erholung sein und es wurde eine Woche , die damit gefüllt war bloss nicht krank werden . Für mich gehört wenigstens ein sauberes Zimmer - dieses wurde kein einziges Mal gereinigt , saubere Gläser - man entscheidet sich dann irgendwann für Plastikbecher . Dieses Hotel verdient nicht einmal den Namen Hotel und ich rate jedem davon ab es zu buchen . Es gäbe noch vieles zu kritisieren , eine Dusche die kein einziges Mal funktionierte . Die angepriesene Bahn - verostet , vergammelt und sicher jahrelang nicht mehr in Betrieb . Für mich war es eine Woche , wo ich gelernt habe mit sehr wenig auszukommen , eine Meisterin der Improvisation geworden bin . Man sollte dieses Hotel überhaupt nicht mehr anbieten , es war eine Zumutung sondersgleichen .


Umgebung

1.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Rolli (56-60)

Oktober 2013

Hotel Life Green Hill HV

1.4/6

Nie wieder!!! Wir waren bereits das 10. mal in der Türkei. Aber so etwas schmutziges und schlechtes haben wir bisher noch nie erlebt. 5 Stunden zu spät ist der Flug gestartet. Wir wurden vergessen am Flughafen abzuholen (3:30 Uhr nachts). Als wir endlich im Hotel waren, schlief der Herr an der Rezeption. Wir bekamen kleinen Plan oder Auflistungen zu den Essenszeiten im Hotel. Die Frage nach dem Safe wurde beantworten mit "Ja im Zimmer". Das Personal sprach nur türkisch und etwas englisch. Es wir dann im Zimmer waren, oh grausig .... Badzimmer aus den Zeiten von 1950? Das Zimmer selbst war sehr groß. Der Fernseher im Mini-mini-Format und angebracht in ca. 2.50m Höhe. Programme nur türkisch und russisch. War auf Grund des Abstandes aber eh nicht möglich zu sehen. Der Strand völlig verdreckt. Die Umgebung vom Pool völlig verdreckt, die Liegen ekelig. Und Essen .... war normal nicht möglich. Die russischen Gäste stürmten das Buffet und man bekam kaum etwas ab. Die Kellner und der Manager waren nur mit dem eigenem Frühstück beschäftigt, die Tische und Tischdecken wurden einfach auf dem Boden ausgeschüttelt. Man musste wirklich sich vorsehen, dass man nicht in dem Dreck noch ausrutschte. Die Kellner schrien einfach nur durch die Gegend. Das Besteck und die Teller waren so schmutzig, dass man erst einmal selbst putzen musste. Ein Urlaub zum Abgewöhnen. Fahrt ja nicht dahin. Wir waren schon oft in Side und Antalya. Aber da hat man wirklich die Gastfreundschaft gespürt. Die im Internet angepriesene Bergbahn funktioniert sicher seit Jahren nicht. Was für eine Zumutung für die Gäste. Dorthin werden wir nie wieder fahren.


Umgebung

1.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

3.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Dirk (41-45)

Oktober 2013

Grausam und dafür haben wir gespart

1.6/6

Wir waren bereits das 4. mal in der Türkei. Aber so etwas schmutziges und schlechtes haben wir bisher noch nie erlebt. Wir kamen abends um 22 Uhr im 5 Sterne Hotel an ( was für uns ein 3 Sterne Hotel wäre ) und dann fuhr uns der Herr von der Rezeption ins Restaurant zum essen, leider wussten wir danach nicht wohin wir sollten. Kein Zimmer und es waren endlos lange Wege zur Rezeption. Ich bin dann mal losgegangen und habe die Rezeption gesucht und auch gefunden, dann ging alles seinen Weg. Die Frage nach dem Safe wurde beantworten mit "Ja im Zimmer". Das Personal sprach nur türkisch und etwas englisch. Das Zimmer selbst war sehr groß. Der Fernseher im Mini-mini-Format und angebracht in ca. 2.50m Höhe. Programme nur türkisch und russisch. War auf Grund des Abstandes aber eh nicht möglich zu sehen. Der Strand völlig verdreckt. Die Umgebung vom Pool völlig verdreckt, die Liegen ekelig. Und Essen .... war normal nicht möglich. Die russischen Gäste stürmten das Buffet und man bekam kaum etwas ab. Die Kellner und der Manager waren nur mit dem eigenem Frühstück beschäftigt, die Tische und Tischdecken wurden einfach auf dem Boden ausgeschüttelt. Man musste wirklich sich vorsehen, dass man nicht in dem Dreck noch ausrutschte. Die Kellner schrien einfach nur durch die Gegend. Das Besteck und die Teller waren so schmutzig, dass man erst einmal selbst putzen musste. Ein Urlaub zum Abgewöhnen. Wir waren schon oft in Side und Antalya. Aber da hat man wirklich die Gastfreundschaft gespürt. Die im Internet angepriesene Bergbahn funktioniert sicher seit Jahren nicht. Was für eine Zumutung für die Gäste. Dorthin werden wir nie wieder fahren. Nun noch ein paar weitere Punkte: - Zimmer 930 war unser Zimmer für die ersten 2 Nächte danach hatten wir kein Wasser mehr in der Toilette . Kemptner kam und hat es repariert und sagte dann, wie er ging „ ok „ ich ging ihm hinterher und gab ihm etwas Trinkgeld. Dann zur Toilette und………kein Wasser. Kotz……….. - Umzug ins neue Zimmer 922 - Am Strand bauten sie die Liegen am Freitag und Samstag ab incl. des Sonnenschutz. Ich meine da sind auch Eltern mit kleinen Kinder, die in der Mittagssonne bei 28 Grad ohne Sonnenschutz am Strand liegen, das geht gar nicht. - Die Kellner fahren mit Ihrem Geschirrwagen mit 5 Kmh durch das Restaurant und machen ein Lärm und fahren dich glatt um, wenn du nicht zur Seite springst. - Telefon im Zimmer ? Tot kein Anschluss. - Toiletten am Strand ! Sehr dreckig und voll gekackt. - Das haben wir dem Reiseleiter alles gesagt


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

2.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

1.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

1.8
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Sebahattin (46-50)

Oktober 2013

Süper kann ich weiter emfehlen. Aber als singel

5.4/6

Also ich bin zu frieden im green hill es war strand bis zu zimmer paar 100m aber. Egal ein bissen sport brauch mann auch. nicht nur fressen und saufen und schlafen ab und zu leute kennen lernen. Die russinen haben schöne fraun das muss mann aus nutzen aber naturlich wenn mann aleine hin geht so wie ich Also habe ich meine 12tage lang spass gehabt mit hübsche layd,,,,,


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Murat (31-35)

September 2013

Katastrophe

2.6/6

hallo, ich weiss nicht wo ich anfangen soll, war vom 7-19.09.2013 im hotel im life green hill, und es war katastrophe, ich mach mal kurz, -klima funktoniert nicht, mehr mals bescheid gesagt -dusche funktioniert nicht sprich warm wasser und wasser kommt nicht , aussage von haus meister duschen ab 19uhr oder vor 18 uhr erst möglich..:-) - lift funktioniert nicht - maden im essen gehabt .... extra gespäch gehabt mit dem küchen chef... darf nicht passieren sowas. - fernseh nur 3 kanäle gehabt und das auf rusisch auch noch - wenn 500 leute im hotel sind dann waren es 497 russische leute..:-( - alles auf russsich geschrieben/ beschrieben... - sauberkeit 0 denke habe bestimmt noch vergessen aber im grossen und ganzen reicht das auch...


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

2.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

1.7
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Aleksej (31-35)

September 2013

Falsches Hotel. Schlechte Reisegesellschaft.

2.7/6

Wie soll man ein Hotel bewerten, wenn man da garnicht gewesen ist. Also gilt diese Bewertung für das Hotel "HAPPY ELEGANT" sowie für die Reisegesellschaft "ITT XPUR", die uns beide den schlechtesten Urlaub unseres Lebens beschert haben. Als wir am Flughafen in der Türkei angekommen sind, teilte uns ein Mitarbeiter von ITT XPUR mit, dass wir in ein anderes Hotel gebracht werden. Den Grund wußte er nicht genau, entweder sei unser Hotel überbucht oder gar geschlossen. Also brachte man uns in das Hotel "Happy Elegant" in Mahmutlar, das ca. 35 km weiter liegt als unser gebuchtes Hotel in Konakli. Wir haben schon von einigen gehört, dass sie in der Türkei nicht sofort in das gebuchte Hotel kamen. Daher hatten wir die Hoffnung, dass wir am nächsten Tag in unser Hotel kämen. Der Termin am nächsten Tag mit unserem Reiseleiter fand nicht statt. Entweder hat man uns am Flughafen einen falschen Termin gegeben oder dem Reiseleiter einen falschen Termin mitgeteilt. Am Ende fand sich kein Schuldiger. Also trafen wir unseren Reiseleiter erst am dritten Tag unserer 1-wöchigen Reise!!! Er wusste garnicht, dass wir im falschen Hotel gelandet sind oder er hat so getan, als wisse er es nicht. Jedenfalls hat er ein Telefonat geführt und uns anschließend mitgeteilt, dass wir in Happy Elegant bleiben müssen. Welche Ironie des Schicksals. Wir haben nämlich das Happy Elegant auch bei HolidayCheck gesehen, aber aufgrund von vielen katastrophalen Bewertungen und Beschreibungen uns für das andere Hotel entschieden. Die schlechten Bewertungen treffen leider zu. Wir haben erst ein Mal ein dreckigeres Hotel bzw. Restaurantbereich erlebt, das war in einem Ausweichhotel in Hurghade für eine Nacht gewesen. Dreckiges Geschirr und Besteck. Besteck musste man sich selber holen und als Neuankömmling musste man erstmal auf Suche gehen, wo man es überhaupt findet. Die Tassen und Becher an Getränkeautomaten waren oft dreckig oder garnicht erst vorhanden, so dass man immer wieder das Personal darauf hinweisen musste. Das Personal bestand zu 95 % aus unter 25 jährigen männlichen Angestellten, die wahrscheinlich überfordert waren. Immerhin war das Zimmer okay. Obwohl die Bettwäsche kein einziges Mal gewechselt wurde, war der Rest in Ordnung. Das Personal an der Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit. Trotz viel Stress und Hektik versuchten sie immer zu helfen und ich finde, sie sind zu schade, um in diesem Hotel zu arbeiten. Fazit: Nie wieder "Happy Elegant". Nun kommt unsere Erfahrung mit der Reisegesellschaft "ITT XPUR". Als wir zurückkamen, haben wir uns sofort beschwert. Einige Tage später kam eine Antwort, dass man den Fall (auch vor Ort) prüfen wolle und es sich in der Hauptsaison bis zu vier Wochen hinziehen kann. Gleichzeitig hat man einen Check in Höhe von 90 Euro beigelegt als Entschädigung vorab. Da wir die gesamte Woche nicht in dem Hotel und Ort verbracht haben, das wir gebucht haben, verlangten wir erstmal den gesamten Reisepreis zurück. Auch weil aus unserem Verwnadtenkreis ähnliche Fälle bekannt sind, wo für zwei Tage/Nächte in einem gleichwertigen Hotel genau 2/7 des Reisepreises erstattet wurden. Jedenfalls sind fünf Wochen vergangen, von ITT war immer noch nichts zuhören. Telefonisch gab es überhaupt keine Auskunft, mit Verweis darauf, dass der Kundenservice alles schriftlich regelt. Dann hieß es einmal am Telefon, wir sollen Di. oder Do. anrufen, weil dann jemand von der Rechtsabteilung da wäre. Gesagt, getan. Wieder wurde man am Telefon abgewimmelt mit der Begründung, die Info mit der Rechtsabteilung stimme so nicht. Nach fünf Wochen nicht beantworteter Anrufe und eMails haben wir uns bei HolidayCheck beschwert und siehe da, drei Tage später gibt´s ein Lebenszeichen von ITT. Allerdings hat die Prüfung ergeben, dass wir mit diesen lächerlichen 90 Euro gut bedient seien, denn das Ausweichhotel habe dieselbe Kategorie wie das von uns gebuchte. Das entspricht gerade mal 9% des Reisepreises für eine Woche im falschen Hotel. Fazit: Schlechter Service, langsame oder teilweise keine Reaktion auf Kundenmails, schlechte Entschädigung für den Mist, den sie uns eingebrockt haben. Fazit: Wir haben diese Reisegesellschaft als die schlechteste und unprofessionellste in unserer Erinnerung behalten und raten jedem davon ab, bei dieser Reisegesellschaft zu buchen.


Umgebung

3.0

Nichts sehenswertes in Mahmutlar, aber in 10 Minuten in Alanya.


Zimmer

4.0

Zimmer war sauber gehalten. Bettwäsche kein einziges Mal gewechselt.


Service

3.0

Rezeption war das Highlight. Der Rest ist einfach schlecht.


Gastronomie

2.0

Das Essen war insgesamt okay. Service und Sauberkeit miserabel.


Sport & Unterhaltung

1.0

Schlechteste Animation, die wir bisher erlebt haben.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Ali (19-25)

Mai 2013

Alles super und gut aber mit nicht mit Russen

4.1/6

Superschönes Hotel! Es liegt auf einem Hügel voll mit Blumen Bäumen und Co. Das Hinab/hinauf nervt zwar iwann aber Sport tut ja bekanntlich gut. Ich bin im Allgemeinen sehr zufrieden mit dem Hotel. Nur ein wesentlicher Punkt hat mich/uns SEHR genervt: RUSSEN. Das Hotel wurde von dem russischen Unternehmen anex übernommen, daher 95% russische Gäste und 5% verirrte Türken/Deutsche/... Man fühlt sich daher ziemlich fremd, da auch fast alle Beschilderungen auf russisch sind. Mein Tipp: Wenn man in der Gegend iwo ein Hotel buchen möchte, genau erkundigen welche Touristen dort häufig Urlaub machen (Das Pascha Bay Hotel nebenan wird z.B. von schwed. norw. Touristen bevorzugt). Ein Anruf an der Rezeption wär bestimmt lohnenswert.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Huser (46-50)

Oktober 2007

Green-Hill einmal, aber nie mehr!

3.1/6

Wir waren die einzigen deutschsprachigen Touristen 99, 9% Russen Kominikation sehr schlecht auch in Englisch Zimmer wurden nie mit einem Lappen oder Staubsauger gereinigt. Lavabo und WC dasselbe. Essen war prutal schlimm (alles kalt wenig Auswahl, immer das gleiche. NB. haben in dieser Woche ein paar Kilo abgenommen sagt ja schon alles. Hotel wurde gegen Ende der Woche geschlossen zu wenig Gäste mussten in einem anderen Hotel nebenan Essen +Trinken Ich hoffe schwer ohne irgend wie etwas schlechtes zu behaupten .MEIDET GREEN HILL In Konakli auf jeden Fall, es macht kein Spass da.!


Umgebung

3.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Tino (26-30)

September 2006

Schöner Urlaub in einer schönen Anlage. Aber!

4.1/6

Schöne Anlage. Sehr ausgeprägte Grünlandschaft. Zimmer immer sehr sauber. Der Bungalowartige Gestaltung sehr angenehm. Essen gut. Wenn die Russen nicht alles nehmen und hinterher wegschmeissen lassen würden auch sehr reichlich. Wer als paar zu zweit einen ruhigen Urlaub erleben möchte zu empfehlen


Umgebung

5.0

Sehr schöne Lage am Berg mit Meer und Landschaftsausblick. Besonders am Restaurant direkt an der Klippe


Zimmer

4.0

Das Doppelzimmer ist geräumig und jeden Tag gesäubert. Sanitär sehr sauber. Die Bungalowartige verteilung auf dem Berg gibt ein eigenes Ambiente.


Service

5.0

Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Besonders im Restaurant wird man als "DEUTSCHER" von den Kelnern sehr umworben da sie wirklich froh sind wenn sie mal wieder deutsche gäste bedienen dürfen


Gastronomie

4.0

Das essen ist gut und für jeden was dabei. Wer die türkische Küche mag sehr zu empfehlen. Die Relaxbar am Pool ist abends sehr gemütlich um zu Zweit schöne Stunden zu erleben.


Sport & Unterhaltung

2.5

Für die Unterhaltung im Algemeinen ist man auf sich gestellt. Es gibt zwar Animation mit Dart, Wasserball und ähnliches, aber sonst nur begleitmusik. Es ist schwer als deutscher mit zu machen, da die Russen denken es ist alles nur für sie, und da macht es sicher kein spass mit zu machen wenn man mit niemandem zu reden


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ron (19-25)

August 2006

So la la!

5.0/6

Es war eigentlich sehr schön, bloß das der strand nicht gleich in reichweite war und für ältere menschen das ne qual ist die steilen treppen hoch und runter zu laufen, aber ansonsten eine sehr schöne hotelanlange.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Peter (36-40)

Oktober 2005

Ein schöner Urlaub, trotz der vielen Kritiken bei Holidayche

4.0/6

Die Anlage ist sehr groß. Es gibt kein direktes Hauptgebäude, die Urlauber sind auf dem ganzen Gelände in kleinen Häusern untergebracht. Neben etwas älteren Häusern finden sich auch neue modernere Häuser wieder. Das Restaurant für die Mahlzeiten befindet sich zentral in der Anlage. Die Anlage ist in einem guten Zustand. Sauberkeit war auch in Ordnung. Wer in die Türkei reist und mit der Erwartung an deutsche Ordnung und Sauberkeit heran geht, dürfte wohl fast immer enttäuscht werden. Bedingt durch weite Wege zu den Mahlzeiten dürfte dieses Hotel nur bedingt für Behinderte geeignet sein. Durch eine Kinderanimation von früh bis spät und auch Programme für Erwachsene ist die Familienfreundlichkeit gut. Zwei Drittel der Gäste sind Russen, was aber auch mit der Maksim-Gruppe zu tun haben dürfte. Uns störte dies aber weniger. Im Gegenteil, die meisten von Ihnen waren höflich und nett. Wer hiermit aber weshalb auch immer Probleme hat, sollte von diesem Hotel die Finger lassen.


Umgebung

4.0

Die Region um Konakli ist sehr ruhig gelegen. Es bestehen Einkaufsmöglichkeiten in Konakli, leider auch etwas entfernt vom Hotel, oder Alanya. Beides ist sehr gut mit den Dolmusch-Bussen zu erreichen. Das Hotel bietet auch einen eigenen Shuttle-Service nach Alanya an. Vormittags fährt aber nur ein Bus, so das ein mitkommen fast aussichtslos ist. Die Transferzeit zum Flughafen beträgt rund 2 Stunden. Die Entfernung zum Strand ist kurz, aber bedingt durch die Hanglage sehr steil. Am Tage kann man


Zimmer

4.0

Das Zimmer war groß und gut möbiliert. Leider hatten wir keinen Meerblick. Safe im Zimmer und noch dazu fest verankert, sowie Minibar waren im Preis inklusive. Handtuchwechsel wenn gewünscht täglich. Das Badezimmer war sauber und ausgestattet mit einer Dusche. Ein Fön war auch vorhanden. Das Wasser mußten wir allerdings immer sehr lange laufen lassen, um mit einer angenehmen Wassertemperatur duschen zu können. Klimaanlage (aber nicht zum Einsatz gekommen) und Telefon waren auch vorhanden. Deutsc


Service

4.0

Den Service kann man in dieser kurzen Zeit des Aufenthalts mit gut bezeichnen. Am Anreisetag ist der Kühlschrank im Hotelzimmer komplett mit alkoholfreien Getränken gefüllt. Zimmer-Service und Zimmerreinigung waren auch o.k.! Es war eine normale Verständigung mit dem Personal des Hotels möglich. Sie waren freundlich und zuvorkommend. Deutsch wurde in den meisten Fällen verstanden. Dabei ist aber festzustellen, daß die Deutschen immer wieder von der Gewohnheit ausgehen, daß alle Anderen ihre Spra


Gastronomie

4.0

Es gibt ein Hauptrestaurant, jeweils Bars an den 2 Pools des Hotels, wo auch Mittagessen gereicht wird, sowie ein Restaurant direkt am Meer. Die Qualität und Quantität der Speisen, die gereicht werden ist gut und natürlich landestypisch türkisch. Das Hauptrestaurant ist stehts sauber gewesen, die Kellner waren zuvorkommend. Tische wurden schnell und sauber geräumt. Hinzufügen möchte ich dabei nur, daß das Hotel zu unserer Zeit nur noch zu einem Drittel belegt war. Es war also bereits sehr ruhig


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Hotel verfügt über 2 Pools. Die Wasserqualität war gut bis sehr gut. Auch die Anlagen um die beiden Pools waren sauber. Liegen waren an Pools und auch am Strand genügend vorhanden. Aber wie schon vorher geschrieben, daß Hotel war auch nicht mehr ausgelastet. Dazu gehörende Auflagen für die Liegen konnte man auch kostenlos nutzen. Es gibt von früh bis spät einen Kinderclub. Wurde von uns aber nicht so genutzt, klar bei gerade mal einer Woche Urlaub. Ein unbedingtes "muss" war aber immer die


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Britta (46-50)

September 2005

Green Hill die Russenbucht

2.4/6

Die Katalogbeschreibung paßt nicht auf die vorzufindenen Gegebenheiten. Kleiner Hügel ist maßlos untertrieben, für ältere Menschen überhaupt nicht zu beweltigen. Wenn ich meinen Urlaub mit Bergsteigen verbringen möchte, fahre ich in die Alpen und nicht in die Türkei. Leider wurde die Katalogbeschreibung für das Green Hill mit Kemal Bay vermischt. Der abgebildete Strand entspricht ebenfalls nicht der Tatsache. So weitläufig wie er abgebildet ist, ist er nicht vorzufinden. Mittlerweile ist dieser durch Beton abgegrenzt, eine Kloarke. Der kleine Strand der zu sehen ist, wird von beiden Hotels genutzt, in der Hauptzeit sind dies dann ca. 3000 Menschen, kein Platz zu finden, wenn man um 10:00Uhr zum Strand kommt. Außerdem wird dieses Hotel überwiegend von Urlaubern aus Russland genutzt. Unter 800 Gästen befanden sich ca. 17 deutsche Urlauber. Reichhaltiges Buffet mag sein aber zu jeder Tageszeit kalte Speisen, egal ob Reis, Kartoffeln oder Fleisch. In einem fremden Land muss man immer abstriche machen, aber es waren zuviele abstriche.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

2.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Rappi (51-55)

September 2005

Alles in russischer Hand

2.0/6

Hätte ich gewußt, dass man im Internet nachlesen kann, wie schlecht dieses Hotel bewertet wurde in diesem Jahr, ich hätte dort niemals Urlaub gemacht. Nach 2 Tagen wollte ich mit meiner Frau bereits abreisen. Da dies immer mit Stress verbunden ist, haben wir versucht, das beste daraus zumachen. Durch nette deutsche Urlauber wurde unser Frust auch ein bischen abgebaut. Aber nun zum eigentlichen: von Animation für Erwachsene kann keine Rede sein, für Kinder im Kindergarten Alter oder für Jugendliche vielleicht o.k. Toiletten in der kompletten Anlage eine Zumutung, von Sauberkeit keine Rede. Selbst die Reinigung der Zimmer ließ zu wünschen übrig. Nach einem heftigen Regen in der Nacht regnete es durch die Zimmerdecke, den Eimer den ich für das auffangen des Wasser hingestellt hatte wurde zwar von der Putzfrau geleert, aber das Wasser was sich auf dem Boden befand wurde nicht weggewischt, es trocknete weg. Selbst die Mitteilung das es ins Zimmer regnet, störte keinen von der Hotelleitung. Tägliche Auffüllung des Kühlschrankes stand nur in der Hotelbeschreibung in Wirklichkeit mußte man darum betteln um eine Flasche stilles Wasser zu bekommen, damit man sich damit die Zähne putzen konnte.Von einem Reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet konnte man nur träumen. Es war täglich das gleiche und zu den Hauptmahlzeiten gab es grundsätzlich nur kaltes Essen, es sei denn man bekam mal etwas direkt vom Grill. Es sollte ein Spätaufsteherfrühstück ab 9:30 Uhr geben. Wer um diese Zeit zum Frühstück kam, konnte sich dann nur noch mit Resten begnügen.Zum Frühstück gab es im täglichen Wechsel Pfannekuchen, Rührei oder Spiegelei, nur der Koch hinter dem Grill, stellte seine Arbeit um 9:15 Uhr ein. Pech für den der später kam. Wie gesagt man konnte sich dann nur noch mit den Resten begnügen. Es wäre mit Sicherheit genügend für alle da gewesen, wenn die Teller der russischen Miturlaubern nur halb so voll gewesen wären. Die Teller waren grundsätzlich maßlos überladen und wenn es nicht schmeckte stand man auf, holte sich etwas neues und setze sich dann an einen anderen Tisch. Sicherheit und Sauberkeit am Pool wurde hier auch äußerst klein geschrieben. Alle Einstiegsleitern lose oder es fehlten sogar Stufen. Fliesen an der Poolbar rutschig und glitschig, sehr hohe Unfallgefahr. Ich frage mich wo der Fotograf das Foto vom Strand aufgenommen hat. Es entspricht nicht im geringsten der Tatsache. Doch die Sonnenschirme die habe ich am Strand gesehen, aber ansonsten entsprach das Bild nicht der Tatsache. Der Hoteleigene Strand befand sich in einem Hafenbecken oder ähnlichem, der Strand bestand nicht aus Kies/Sand sondern aus Kies/Kieselsteinen einen laufen ohne Qual war überhaupt nicht möglich. Ein schwimmen in dieser Kloarke ebenfalls nicht möglich. Strand wurd auch nicht gesäubert, der Müll der von den netten Miturlaubern aus Russland da gelassen wurde, lag und lag und lag. Aber was soll man erwarten, wenn das Hotel unter russischer Leitung steht???? Das Geld was Urlauber dort lassen wird in eine teure Villa investiert die gerade in der Bauphase ist oder in teure Autos, aber nicht in die Instandhaltung der Anlage. Selbst das einfachste wurde nicht ersetzt, nämlich Glühbirnen. Der Weg auf den Hügel(ich würde eher Berganstieg sagen) war schon beschwerlich genug, aber dies im Fastdunkel abends durchzuführen war mehr als beschwerlich. Ich kann einen Urlaub im Hotel Green Hill auf keinen Fall empfehlen und kann auch nicht verstehen, dass Alltours und auch Neckermann dieses noch anbieten, denn diese Veranstalter müssen doch wissen, dass dort 98 % russische Urlauber sind und die Katalogbeschriebung nur zu 20 % zutrifft.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
1.0

Zimmer

3.1
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.4
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Sabrina (19-25)

September 2005

Horrorurlaub in russischer Hand!!!

2.9/6

Wir waren letztes Jahr schon einmal eine Woche in diesem Hotel, da hat es uns so gefallen um nochmal hinzufahren. Dieses Jahr der Horror. 1. Zimmer total dreckig, wiederlich, klebrig, tote Tierchen, Blutspritzer an den Fliesen im Bad. Nächstes Zimmer defekte Toilette. Nachdem dann die Fliesen von der Wand geschlagen wurden zogen wir nochmals um. Erst kein Kinderbett vor Ort, nur Klappcouch. erst nach mehrmaligem reklamieren. Erste Woche nur Russen! 17 Deutsche. Buffet nicht dekoriert denn keiner des Personals hatte Lust zu dekorieren, da die Russen nur gematscht haben und sich die Teller vollgeladen haben. Toiletten am Pool und im Restaurant nur wiederlich, versaut ohne richtiges Licht (die wußten warum!). Reklamationen dauerten mindestens 1. Tag bis si9ch was getan hat und dann auch nur wenn man sich den Manager hat geben lassen. Englisch sprachen kaum Angestellte, deutsch fast garnicht. Der Strand war nur wiederlich. Wurde die erste Woche auch nicht vom Müll befreit. In der 2. Wche mehr Deutsche und der Service wurde besser.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer


Service

3.1
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.9
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Dietmar (46-50)

August 2005

Urlaub an der Klärgrube

1.7/6

Die Anlage besteht aus mehreren ein- bis drei-geschossigen Wohnblöcken. Sie liegt an einem Berg, feste Wanderschuhe nicht vergessen. So wie einige Häuser und Wohnungen aussehen, sind sie zu Zeiten Atatürks gebaut worden. Die Anlage ist sauber, wenn man gewohnt ist, auf einer Müllkippe zu wohnen. Wir hatten AI gebucht. Die Gästestruktur bestand zu 80 % aus Russen (werde mich nach dieser Erfahrung nie mehr mit diesem Volk abgeben), der Rest aus Deutschland, wenige Engländer und Holländer. Die Anlage ist behindertenfreundlich, wenn man seine eigenen 4 Träger und eine Sänfte dabei hat ( 2 müssen sich immer ausruhen). Meine vorher gefasste Meinung, das Türken durchweg kinderfreundlich sind, revidiere ich hiermit.


Umgebung

3.0

Was könnte man aus einer solchen Lage machen. Toll am Berg gelegen, könnte man einen angenehmeren Weg zum Strand als die 182 Treppenstufen anlegen. Von der Anlage geht zwar ein Lift zum Strand, man müßte allerdings die Öffnungszeiten an die Vorlieben der Urlauber angleichen. Mittig in der Anlage liegt zwar das Amphitheater, hier könnte man allerdings den nächsten Jurassic Park drehen, total verwildert, mit rostigen Ölfässern belegt. In unmittelbarer Umgebung ist ..... nichts aus einem Restaurant


Zimmer

1.5

Zu den Zimmern. Wie heißt es so schön: Zweckmäßig eingerichtet. Wir waren 2 mal 3 Personen und hatten insgesamt 6 Betten, ok. Das war es aber auch schon. Klima funktionierte, ansonsten in den Zimmern viel Platz, weil nichts drinstand!!! Informieren Sie sich aber vorher (allerdings weiß ich nicht, bei wem???) welche Steckdosen durchgängig funktionieren. Sonst haben Akkus und speziell der Kühlschrank keine Chance. Der Föhn föhnte, aber kalt, also wenn schon Abenteuerurlaub, dann mitnehmen. Auch Re


Service

1.5

Zunächst einmal: es fehlt ein "wie-bekomme-ich den-Schimmel-aus-dem-Badezimmer" Sanitär-Facharbeiter. Also nur in Badeschuhen duschen, sonst kommen Sie vor lauter Pusteln und Geschwüren nicht mehr in Ihre normalen Schuhe. Der Dreck im Badezimmer, den unsere Vormieter hinterlassen hatten, war am Ende unseres Urlaubs immer noch da. Über Wäschewechsel konnten wir uns nicht beklagen, unsere Freunde hatten allerdings mehrere Tage keine frischen Badelaken und haben sich dann selber drum gekümmert. Zum


Gastronomie

1.0

Es gibt das große Restaurant, wo die Hauptmahlzeiten eingenommen werden. Frühstück sehr eintönig, ständig die selben 2 Sorten Wurst, eine Sorte Käse (ich glaube , es war Käse). Bis 9.30 Uhr der Versuch von Spiegelei oder Rührei. Ab 10.00 Uhr versuchten sich die Kellner im Lebensmittel-Weitwurf und beförderten verschiedene Eier, Brötchen u.s.w. ins Meer. Das erklären Sie mal meiner acht-jährigen Tochter.....! An 10 von 13 Tagen war das Hauptgericht Gemüsepfanne: alles vom Vortag plus vieler Zwieb


Sport & Unterhaltung

1.0

Wenn Sie Fitness-Urlaub machen wollen, speziell Ihre Muskeln stählen wollen: hier sind Sie richtig. Sie brauchen nämlich Ihre sämtliche Kraft dafür, sich an Ihrer Sonnenliege festzuhalten (falls Sie morgens um 4 aufgestanden sind und eine belegt haben). Falls Sie sich nicht festhalten, werden Sie vom Bass-Gewumme an den Pool-Anlagen (jawohl, auch am Relax-Pool) aus Ihrer Sonnenliege geschleudert. Falls Sie dieses satt haben und in den Pool abtauchen wollen: Ziehen Sie Ihren Tauchanzug an, das Wa


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Chrisiane (36-40)

August 2005

Green Hill eine schöne Anlage, aber in Russischer Hand.

2.8/6

Die Anlage ist schön,auf einen Berg gelegen man sollte fit sein denn man muss viel laufen. Das Essen ist nichr sehr abwechslungreich (all inklusive). Die Anlage wird nicht sehr sauber gehalten. 95%der Gäste sind Rüssisch,und leider denken die das Hotel würde Ihnen gehören.


Umgebung

3.0

Der Strand ist durch viele Stufen oder einen Aufzug zu erreichen. Es ist ein Kieselstrand und nicht sehr schön.Der Strand wird auch vom Nachbarhotel benutzt. Unterhaltungsmöglichkeiten sind in nächster Umgebung nicht.Alanya ca.10 km entfernt.


Zimmer

3.0

Das Familienzimmer war soweit in Ordnung,wir hatten einen schönen Blick aufs Meer.


Service

4.0

Kinderbetreuung nur in Russisch.Die Kellner waren sehr nett zu uns,unserer Vorteil war das das mein Mann selber Türke ist.Und die Kellner froh waren mit Respekt behandelt zu werden,denn von anstand und respekt gegenüber andern Kulturen haben dieRussen noch nichts gehört.


Gastronomie

3.0

Die Schlacht fand beim Abendessen statt.Das Essen war nicht abwechslungsreich genug. Wir haben uns eigendlich nur aufgeregt.


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gibt zwei Pools,am unteren mit Animation in Russisch.Der obere mit Rutschen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Celine (14-18)

August 2005

Was soll man dazu sagen?

2.9/6

Ich hab mich auf meinen Urlaub gefreut und konnte froh sein das wir mit unseren bekannten gefahren sind (Tochter auch 16). Die Bungalows sind in sehr schlechter Verfassung im Bad überall Schimmel... doch leider sind genau das die Familien Zimmer... Nach einem Tag sind wir in die normale Zimmer ganz oben auf dem riesen Berg gegangen da standen zwar nur drei Betten drin aber das Zimmer war dann von den Reinlichkeiten gut! Der Berg ist echt abmühend. Man muss in der Hitze dauernd Berg ab und Berg auf wenn man ganz oben nicht versauern will. Schräglift ist der reinste Witz, es ist ein altes Holzgöndelchen das so langsam fährt, dass man zu Fuß schneller ist! Wir mussten also jeden Tag vom Strand bis zu unserem Zimmer 243 Stufen laufen und bei der Hitze ist das sehr gewaltig! Essen ist ziehmlich langweilig immer das gleiche, nach 2 wochen hängt einem das zum Hals raus. Animation für Leute ab 12 gab es überhaupt nicht, ausser abends um 21.45 im Amphitheater aber die Show war ziehmlich öde. Ansonsten verlaufen sich auch die Leute, da die Anlage so groß ist. meine Freundin udn ich haben erst in den letzten 4 Tagen jemand kennen gelrent und das war dann ziehmlich blöd weil wir ja dann bald gehen mussten. Zum Pool.. naja wir waren kaum bei uns im Pool wir sind immer ins Kemal Bay (SchwesterHotel gleich neben Green Hill, aber unten vom Berg) denn der Pool war sauberer. Meer und Strand war kurz gesagt beschissen, da Schraffe Felsplatten im Meer lagen die Spalten hattten, wenn man da mit dem Fuß hängen bleibt.. naja und Strand war zu schmal (nicht wie im Alltours Prospekt) und hatte viel zu wenig Schirme und Liegen. Ansonten?! Also nachdem wir jemanden kennen gelernt haben war es nicht mehr so schlimm, aber wenn man sonst schon am ersten Tag wieder heim will kann man schon sagen dieser Club ist nicht zu Empfehlen!!!


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.7
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.1
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.1
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Thomas (41-45)

August 2005

Nur dritt/viertklassig - Preis/Leistung stimmt in keinster

3.2/6

Ich kann nur jedem raten - Finger weg! Selbst bei wohlwollender Betrachtung (also ohne die Lupe zu nehmen und zu suchen) ist das eine absolut minderwertige Leistung gewesen. Dies ist das beste Beispiel, wie eine an und für sich konzeptionell schöne Anlage (ich hatte selten eine so tolle Aussicht von der Zimmerterasse) zugrundegerichtet wird. Die russische Führung will nur abkassieren, aber es wird nichts investiert, alles verkommt, nichts wird instandgesetzt. Aber für die Herren Direktoren stehen ein Cadillac und ein Hummer Geländewagen vor dem Nachbarhotel "Kemal Bay". Ein gutes Beispiel, wie man Geld sparen kann, ist die Abendunterhaltung im Amphietheater. Das Theater liegt mitten in der Anlage. Es gibt dort keine Toiletten oder einen Getränkeservice. Jetzt halten sich vielleicht 400 Personen an einem Abend über mehrere Stunden dort auf. An den weit entfernten Bars am Strand oder am Pool wird weniger getrunken, es sind aber auch nur 1 oder 2 Kellner da, die einen größeren Ansturm ohnehin nicht gewachsen wären. Natürlich ist es offiziell verboten, Getränke in das Theater mitzunehmen. Die Abendunterhaltung für Erwachsene ist nicht berauschend. Man bemüht sich, aber es fehlen einfach die Möglichkeiten. Kinderunterhaltung bzw. Minidisco ist aber O.K. Der "Hausstrand" ist ein ehemaliges Hafenbecken. Das Foto bei Alltours muss vor vielen Jahren gemacht worden sein und entspricht nicht den heutigen Gegebenheiten. Angeschwemmter Unrat sammelt sich und kann durch die Beckenkonstruktion nicht entweichen. Natürlich wird vom Personal nichts entfernt, daher stinkt es dann Gelegentlich. Darin zu schwimmen macht keinen Spaß. Beim Strand daneben wird der Einstieg durch große Steine im Wasser erschwert. Die "Seilbahn" zum Strand rauf und runter (um sich die 192 Stufen zu Fuß zu sparen) kann auch mal mal den ganzen Tag ausfallen. Ich hatte eigentlich immer ein leicht mulmiges Gefühl, wenn ich mitfuhr. Ich möchte mal wissen, was unser "TÜV" dazu sagen würde. Die Zimmer sind sehr groß und geräumig, Pech ist, wenn man eines mit verschimmtelten Wänden oder Bad zugewiesen bekommt. Man kann aber auch Glück haben und eines der neueren Zimmer bekommen. Da ist dann nur mit etwas weiteren Wegen zu rechnen. Es wird auf dem Hügel oben weitergebaut, je nach Lage der Zimmer muss daher mit Baulärm gerechnet werden. Die Pools sind soweit in Ordnung - leider rutschen viele Leute auf den nicht sicheren Fliesen aus. Eine angebrochene Sprosse der Einstiegsleiter wird nicht ersetzt, da fehlen dann halt mal ein paar, was das Ein/oder Aussteigen sehr erschwert. Ein zerbrochener Stuhl wird wahrscheinlich auf dem Gelände neben dem Amphietheater entsorgt - dort entsteht so langsam eine Müllkippe - scheint aber niemenaden zu interessieren. Während es in der ersten Woche noch richtige Cola, Fanta, Sprite gab, wurden ab der 2. nur türkische Limo, teils wenig gekühlt, aus 2,5 ltr. Plastikflaschen ausgeschenkt. Diese Getränke schmeckten nach "Bubblegum" - die versauen Geschmacklich sogar jedes Spezi oder Radler. Das Essen ist halt immer Geschmacksache - auch hier wurde meiner Meinung nach nichts investiert. Die Anlage platzte aus allen Nähten, aber nichts war oder ist für eine solche Frequenz vorgesehen. Dies merkt man bei "Aldi-Artigen" Anstürmen bei Öffnung des Speisesaals am Abend wie daran, dass viele Nachspeisen gar nicht mehr aufgefüllt wurden. Hier heisst es mitschwimmen und aufteilen - die Russen haben uns das vorgemacht. Einer holt sofort Nachspeise, einer Vorspeise, einer Hautgericht und einer kümmert sich um Tisch und Getränke. Nur so geht es. Wenn man sehr spät zum Esen geht, ist dann auch längst nicht mehr alles da gewesen. Ich habe Alltours empfohlen, diese Anlage nicht mehr anzubieten. Hätte ich vorher in dieses Forum geschaut, wäre mit Sicherheit keine Buchung erfolgt. Einstufung des Urlaubs nach Schulnoten: 3-4 Dies liegt aber auch daran, dass wir mit einer sehr gedämpften Erwartungshaltung angereist sind. Wir hatten uns vorgenommen, das Beste daraus zu machen und uns auch durch Terroranschläge den Urlaub nicht vermiesen zu lassen!


Umgebung

2.7

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

2.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.1
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.1
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Tanja (19-25)

August 2005

Super Hotel, nicht von anderen Bewertungen abschrecken lass

5.5/6

Wir waren im August 2005 im Green Hill Bay. Es war ein super Urlaub und es gab nicht ein schlechtes Erlebnis...... Ich weiß nicht was andere Leute für Vorstellungen von Urlaub haben, aber ich finde dass das Hotel sehr gut war. Auch der Berg stört nicht weiter. Für die Leute die faul sind , fährt ja auch ein Lift. Das Essen war sehr abwechsungsreich und immer lecker. Außerdem stören die 2 Platten im Meer auch nicht weiter. Man muss ja nicht genau dort ins Meer gehen. Als wir dort waren sind am Strand Schildkröten ausgeschlüpft und wir haben auch Delfine gesehen... Der Pool war auch immer sauber und von vielen Russen habe ich auch nichts mitbekommen!!! Das Personal war sehr nett und die Zimmer waren auch immer sauber. Außerdem ist es klar das man dort auch mal nen Bier mehr trinkt, es ist All - I. Aber das nun jemand aufgefallen ist , kann ich nicht sagen. ALLES IN ALLEM: SUPER HOTEL; ICH WÜRDE IMMER WIEDER KOMMEN: Und ich hoffe das die Leute die an allem was zu mekern haben, das nächste mal in Deutschland bleiben. Anderes Land andere Sitten...


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Franziska ()

Juli 2005

Riesige Anlage in schöner Lage! Empfehlenswert!

4.1/6

Es ist ein nach türkischer Kategorie mit 5 Sternen. Die Anlage ist echt groß. Der Name sagt auch schon die Lage "HILL". Unser Zimmer war ganz oben auf dem Berg. Die Aussicht war toll nur das laufen war am Anfang ein bisschen anstrengend. Die Anlage ist in Bungalows unterteilt. Wenn ihr bucht nehmt die oberen, denn die sind erst höchstens 3 Jahre alt. Unser Zimmer war richtig gut. Bad top gepflegt und das Zimmer sonst auch wirklich sauber und gemütlich. Klimaanlage ist ok (läuft immer wenn ihr das wollt). Holt euch aber gleich an der Repzeption eine Fernbedienung für Klimaanlage und TV. Wir hatten All Inclusive und waren eigentlich sehr zufrieden. Cocktails sind leider nicht mit enthalten. Es waren schon viele Russen da, aber am Tag hat man das gar nicht bemerkt weil eigentlich fast nur Deutsche am Pool bzw. Strand waren. Die Russen scheinen wohl geschlafen zu haben. In der Anlage waren viele kleine Kinder und Familien.


Umgebung

4.0

Wie schon gesagt auf einem Berg. Ihr könnt alles vom Partnerhotel mit benutzen (das ist weiter unten). Schöne Aussicht schöner Pool im oberen Bereich (mit Rutschen).


Zimmer

5.0

Zimmer im oberen Teil des Hotels sind erst höchstens 3 Jahre alt. Kein Schlüssel sondern eine Karte. Bad in Terrakotta- Orange gefliest. Guter Zustand. Zimmer allgemein mit Fernseher und Minibar, großer Spiegel und Balkon.


Service

3.0

Na ja, die Kellner waren manchmal nicht ganz so toll aber im Großen und Ganzen war es okay. Sucht euch am besten einen Kellner aus, dann bekommt ihr auch immer gleich was ihr wollt. Die Minibar wird am Anfang voll aufgefüllt und ist kostenlos. Wenn ihr sie leer gemacht habt, dann bekommt ihr nur noch Wasser kostenlos auf das Zimmer.


Gastronomie

4.0

Essen war meistens gut. Mittags gibt es an den Poolbars Hamburger, Pommes, Nudeln, türkische Pizza und Salate. Im Hauptrestaurant noch mehr. Abends wird immer frisch gegrillt und es ist alles in Buffetform. Das Essen ist wenig herzhaft, man muss nahezu alles nachwürzen.


Sport & Unterhaltung

4.0

Tja, da es ungefähr 45 Grad waren war mit Sport nicht viel drin. Die Animation war fast nur auf russisch vorallem abends. Das Animationsprogramm ging früh um 10 Uhr los und beinhaltete Volleyball, Tischtennis, Wasserball, Bauchtanz, Dart und Spiele. Abends war immer Minidisco ab 21 Uhr und danach Programm.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Björn (26-30)

Juli 2005

Toller Urlaub in schöner Hotelanlage !!!

4.3/6

Die Anlage ist terassenförmig angelegt und hervorragend bepflanzt. Es ist wirklich ein schönes Feriendorf. Die Zimmer sind gut und die Klimaanlage funktioniert super. Uns wurde sogar bei zu langem Betritt wirklich ein wenig kalt. Und das bei 35 Grad Aussentemperatur. Die Sauberkeit ist sehr zu loben. Es wird überall regelmäßig saubergemacht. Das 80 % der Besucher Russischer Abstammung sind ist wahr. Haben vor der Reise die anderen Bewertungen durchgelesen und hatten dann vor der Reise eigentlich gar nicht mehr so richtig Lust auf dieses Hotel... aber schon nach dem ersten Tag mussten wir feststellen, dass die russischen Mitbürger keineswegs störend sind oder sich wie vereinzelt beschrieben gerade beim Essen "säuisch" verhalten! Wenn man natürlich lieber unter Deutschen sein möchte, sollte man vielleicht dann doch lieber nach Mallorca gehen und nicht ins Green Hill ;-) Es sind auch zu 75 % nur Familien anwesend. Das Restaurant ist super schön genau über dem Meer gelegen. Gerade Abends sehr gemütlich und sehr romantisch!!!


Umgebung

5.0

Die Lage ist wie schon gesagt sehr schön. Die Terassenförmig angelegte Hotelanlage ist sehr schön mit Bäumen und Palmen angelegt. Die beiden Pools, wobei wir immer nur im unteren waren, ist sehr schön mit einer Brücke in der Mitte. Mit dem Bus erreicht man Alanya in knapp 20 Minuten mit dem Hoteleigenen Bustransfer der 4 mal am Tag Alanya anfährt für 1,50 EURO. Die Transferzeit zum Flughafen Antalya beträgt knapp 2 Stunden. Ein wenig lange, aber durchaus bei unserem klimatisierten Bus keinesfall


Zimmer

5.0

Zimmer sind sehr schön, reichen vollkommen aus. Etwas hellhörig war unser Zimmer. Hatten aber sehr viel Glück, da unser Zimmer gleich über dem Restaurant war. Also 20 m zum Restaurant und 30 m zum Pool. Die anderen Zimmer liegen in verschieden Häusern. Teilweise etwas steil vom Weg. Aber Sport hält fit ;-) !!! Alles halb so schlimm zum Laufen. Minibar wird täglich mit Wasser aufgefüllt. Und einmal bei Anreise mit Cola, Fanta, Sprite, Soda und Wasser.


Service

5.5

Zimmerreinigung pünktlich und sehr gut. Täglich! Animation in türkisch, deutsch und russisch. An der Rezeption kann man zwar deutsch, aber zu 90 % Russen beschäftigt. Wenn man den richtigen erwischt, der gut deutsch kann, super! Hatten nur einmal verständigungsprobleme bei der Uhrzeit zum Verlassen des Zimmers am Abreisetag.


Gastronomie

3.0

Frühstück 7.30 Uhr - 10.30 Uhr / Mittagessen 12.30 Uhr - 14.30 Uhr / Abendessen 19.30 Uhr - 21.30 Uhr / Ansonsten von 11.00 Uhr - 15.00 Uhr durchgängig am Pool und am Strand Essen und Snacks. Getränke natürlich alle frei: Cola, Fanta, Sprite, Bier (Efes - eigentlich ganz gutes türkisches Bier), Gin, Vodka, Wein und natürlich Raki. Die Frhstücks, Mittags und Abendbuffets sind meist gleich bestückt. Die ersten beiden Tage fanden wir es noch ganz lecker und gut, dann aber ziemlich langweilig. Wenn


Sport & Unterhaltung

3.0

Sport und Animation ist ganz ok. Haben es aber ausser einmal nicht genutzt. Animation am Abend (in einem alten Amphitheater) ist ganz lustig. Der Strand ist nicht so schön, da nur Kies an Strand und im Wasser. Sauberkeit von STrand und Wasser ist ganz normal aber nicht der hammer!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Monika (26-30)

Juli 2005

Russisch ist die Hauptsprache

1.8/6

Sehr schön angelegte Anlage mit vielen gepflegten Grünanlagen. Das Hotel liegt in leichter Hanglage lt.Beschreibung. Es handelt sich hierbei aber um starke Steigungen und sehr viele Treppen. Die Anglage ist in mehreren Bungalows angelegt. Insgesamt 345 Zimmer auf 1-3 Etagen (nur über viele Stufen erreichbar). Es handelt sich hierbei um ein Feriendorf. Das Essen ist vom Frühstück angefangen bis zum Abendessen nicht definierbar und wird immer fast kalt serviert ( All Inclusive). Bei den meisten Gästen handelt es sich um Russische Nationalität und das Personal spricht entsprechend auch nur russisch. Sehr selten das jemand deutsch oder englisch sprechen kann. Verständigung ist sehr schlecht. Anlage ist nicht Behindertengerecht, da alles nur über Treppen erreichbar ist.


Umgebung

3.0

Die Anlgae liegt ca.10 Km von Alabya und ca. 8 Km von Konakli entfernt. In Alanya ist die Einkaufsmöglichkeit größer, da es dort 3 Bazare gibt (jeden Freitag). Transfer-Bus vom Hotel aus bis zum, Bazar zu festgelegten Zeiten. Auch der Rücktransport ist organisiert. Der Kiesstrand befindet sich unterhalb des Hotels (jenachdem wo man das Zimmer hat können es schon 1,5 Km sein zu Fuß). In der direkten Umgebung ist gar nichts. Nur Straße.Es handelt sich hier um 3 Hotels auf einem großen Grundstück.


Zimmer

1.0

Große geräumige Zimmer. Badezimmer sind teilweise mit Schimmel besetzt. Wasser kommt durch die Wand nach dem Duschen auf den Fußboden. Duschkabinen sind defekt und verschimmelt. Tägliches Wasser gibt es nur auf Anfrage (im Preis enthalten). Handtücher gibt es nur nach 3 - 4 Tagen nach mehmaligem Nachfragen. Gebrauchte Handtücher werden mitgenommen aber nicht durch frische ersetzt. Bei einem Doppelzimmer sind es 2 Einzelbetten und eine Zustellbett in einer kleinen Nische. Es werden tägl. die Bett


Service

1.0

Die Fremdsprachenkenntnisse begrenzen sich auf russich und ein ganz kleines bißchen englich und deutsch. Die Hauptsprache bei allen Angestellten jedoch russisch. Man wird freundlich von den Kellnern auf russisch begrüßt und wenn man dann auf deutsch oder englisch antwortet wird man nicht mehr beachtet. Die Zimmerreinigung war ok. Der Service ließ sehr zu Wüschen. Schmutzige Handtücher wurden entsorgt aber keine frischen hingelegt. Hat man das reklamiert, dauerte es noch mal zusätzlich 3 Tage bis


Gastronomie

1.0

Es gibt ein Restaurant, 2 Poolbars und 1 Stranbar. Tische sind immer säuberlich eingedeckt und werden bei verlaßen sofort für den nächsten Gast vorbereitet. Essen ist nicht gut, da alle Beilagen halb roh serviert werden. Das Fleisch ist leider nicht erkennbar und das ganze Essen ist nicht beschriftet. Man weiß nie was man auf den Teller legt. Dies erfährt man erst beim Essen. Die türkischen Nachtische sind super und es ist für jeden was dabei. Auf Getränke wird eine Ewigkeit gewartet. Es gibt ei


Sport & Unterhaltung

Keine Angaben


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Christoph & Kristina (19-25)

Juli 2005

Das war das erste und das letzte Mal !

2.0/6

Auf den ersten Blick sehr schöne Anlage mit mehreren kleineren Häusern, vielen Pflanzen, zwei Pools und überwiegend freundlichem Personal... Doch auf den zweiten Blick... Das Schloss unserer Türe war defekt, so dass wir nicht in unser Zimmer kamen. Niemand war in der Lage, das zu reparieren, plötzlich sprach das Personal, mit dem wir uns am Vortag noch auf Deutsch fließend unterhalten haben, kein Wort Deutsch mehr. Es dauerte víer Tage, bis wir ein anderes Zimmer bekamen. Hygiene spielt hier keine große Rolle, die Toiletten in beiden Zimmern haben wir selbst geputzt, da diese in einem wirklich ekelhaften Zustand waren. Auch die anderen Toiletten der Anlage wurden so gut wie nie gereinigt... Zu 90% russische Gäste, die sich oft wie die Axt im Wald benahmen....


Umgebung

1.5

Vom Zimmer aus sehr schöner Meerblick... Aber sonst?!? Alanya und Konakli sind mit dem Dolmus gut zu erreichen( p.P. 0,50 bis 1EURO), zu Fuß ist man jedoch verloren. Direkt am Hotel ist ein kleines Restaurant und ein Shop, sonst nur Einöde... Der Strand ist über Treppen oder mit einem Schräglift zu erreichen, der aber nur bis 18 Uhr fährt. Leider nur Kiesstrand und Felsen, gar kein Sand in Sicht, dafür ist das Wasser sauber und klar. Zu erwähnen ist noch, dass die Anlage auf einem Hügel gebaut w


Zimmer

2.5

Die Zimmer an sich sind sehr schön, toller Ausblick, sauber, es gibt TV (SAT 1, RTL, Pro 7, VOX), Minibar wird täglich aufgefüllt mit Wasser, Safe, Fön und Wasserkocher vorhanden. Aber wie gesagt, die Hygiene im Bad lässt zu wünschen übrig!


Service

2.0

Das Personal im Gastronomiebereich ist weitestgehend sehr freundlich und aufmerksam. Vor allem an der Rezeption vermisst man jegliche Kompetenz und Deutsch-oder Englischkenntnisse. Es wird zwar fließend russisch gesprochen, als Deutscher hat man jedoch große Verständigungsschwierigkeiten. Umgang mit Beschwerden s.o., absolut inkompetent!!! Betten wurden täglich gemacht, regelmäßiger Wäschewechsel, jedoch wurde in den 14 Tagen, wo wir da waren kein einziges Mal das Bad gereinigt... Nicht mal nach


Gastronomie

1.5

Es gibt ein Restaurant, wo dreimal tgl. das Essen in Buffetform serviert wird. Leider wenig Abwechslung, oft lauwarmes bis kaltes Essen, roch teilweise schon grenzwertig... An jedem Pool gibt es eine Bar, wo auch Essen serviert wird (auch immer das Gleiche, Hamburger, Pommes, Spaghetti und Salat), sowie eine Strandbar (bis 18 Uhr geöffnet, von 23 bis 2 Uhr Disco). Wenig Abwechslung bei den Getränken, morgens frisch gepresster O-Saft für 1,50 EUR, sonst keine Säfte, keine Cocktails..........


Sport & Unterhaltung

2.5

Tennis, Volleyball, Disco, zwei Swimmingpools, Liegen und Sonnenschirme inklusive. Sauna und kleiner Fitnessraum im Schwesterhotel Kemal Bay inklusive. Billard, Wassersport gegen Gebühr... Animation vorhanden.... Nicht gerade berauschend, aber ganz o.k.......


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Nicole & Thomas (36-40)

Juli 2005

Maksim Green Hill nie wieder

2.2/6

Anlage war sehr schön,wenn auch bergig und absolut nicht behindertengerecht. Bungalow-Ferienanlage Kategorie 1 absolut nicht nach zu empfinden. Zustand des Zimmers war O.K. und herrlicher Blick auf´s Meer,Klimaanlage war zu schwach für das große Zimmer,es herrschten 29°C nachts.Zimmer Nr belief sich auf die 300 Serie.Shuttle Bus nach Alanya klappte gut 1,50€ pro P. Auch mit dem Dolmus nach Konakli klappte es super, für 3 P. 2,00€ war nicht zu viel.Da mußte man allerdings bis zur Hauptstr.laufen und die war unter´m Tunnel durch auf der anderen Seite,ca. 10Min. Fußweg.AI war nicht O.K. Frühstück schlecht,Abendessen gut, aber viel zu lange Schlangen.Getränke zu süß und keine Cocktail´s im Angebot.Zu wenig Sitzgelegenheiten am Abend an der Bar.Nur russische Mitbürger,zu 80%,die sich benahmen wie die Axt im Walde.Teller auffüllen bis nix mehr geht und die Hälfte liegen lassen.Da verschwand auch schon mal die Flasche Wein in der Handtasche und bei uns wurde Taschenkontrolle durchgeführt.Danke.


Umgebung

2.0

Die Anlage liegt auf einem Hügel,man muß gut durchtrainierte Waden haben.Ca. 168 Stufen führen zum Strand, wenn man außerhalb der Bimmelbahn Zeit hoch od. runter will.Die fuhr von 9.00-13.00 und 15.00-18.00 Uhr.Konakli ca.5 km und Alanya ca.8 km weit entfernt.Gut zu erreichen mit Shuttle oder Dolmus (billig).Auf der anderen Seite (durch Tunnel) war das Aksoy Restaurant mit seinen tanzenden Kellnern und dem türkischen George Clooney.War super dort, sehr zu empfehlen.Dort gab es auch einen Superma


Zimmer

3.0

Unser Zimmer war gross,nur leider nicht das was wir gebucht hatten,nämlich eins mit separatem Schlafzimmer.Es hatte 1 Doppelbett,2 Einzelbetten und 3 Couchen.Der Balkon war mit 2 Plastikstühlen und 1 kl. Tisch ausgestattet.Die Minibar wurde immer vergessen aufzufüllen und wenn nicht bekam man 1x1,5L. Wasser und 2x 0,25L.Selter für 3 Personen.Das Bett wurde nie in 14 Tagen bezogen,nur mal die Kissenhülle.Badezimmer wurde oberflächlich gewischt (Zahnpasta hing 4Tage am Waschbecken),Mülleimer jeden


Service

4.0

Das Servicepersonal in den Restaurant´s und den Poolbars war einfach klasse.Supernett und immer hilfsbereit.Die Sprache allerdings ließ zu wünschen übrig,man merkte wer die Oberhand hatte,man sprach mehr russisch.Die Zimmerreinigung war gleich null,in 14Tagen kein neues Laken,wenn schmutzige Handtücher entfernt wurden,keine neuen (3Tage drauf gewartet)man fing an alles selbst zu organisieren.Bekam man zu viel Toi-Papier wurde es einem wieder weggenommen.Die Minibar wurde auch nie freiwillig aufg


Gastronomie

1.0

Es gab 1 Hauptrestaurant,2 Poolbars und 1 Strandbar.Die Tische am Pool saumäßig nie abgewischt,genau wie die Liegen nie abgespritzt.Die Tische im Restaurant, dreckig,weil keine Zeit war bei dem Andrang der am Abend herrschte, neue Tischdecken drauf zu legen.Wer nicht um 19.00Uhr beim Essen war,hatte verloren,denn es waren zu wenig Sitzplätze vorhanden.Auf der Hotelbeschreibung stand 19.30 Uhr Essen,ging aber früher los.Bevor man die Treppen zum Restaurant hochging stank es einfach nur widerlich


Sport & Unterhaltung

1.0

Der obere Pool wurde nicht gesäubert, immer trübe.Die Fliesen drumherum nie abgespritzt. Der Saft und das Bier klebten überall,weil die russischen Gäste die Getränke lieber über die Beine oder den Bauch ihrer Frauen gossen.Der obere Pool hatte aber 2 Wasserrutschen.Es wurde ein Schild aufgestellt,wo man sich vor Benutzung des Pools duschen sollte, aber die gab es nicht,nur am unteren.Der Relax Pool (unten)wurde jeden Tag gesaugt unter Wasser.Strand sehr grobkörnig, nicht wie im Katalog beschrieb


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Anke (31-35)

Juli 2005

Urlaub unter Russen

3.0/6

Russische Hotelanlage besteht aus mehreren bis dreistöckigen Bungalows. Insgesamt 345 Zimmer sind verteilt auf einem Berghügel. Die gesamte Anlage ist sehr weitläufig aber schön gestaltet und sauber gepflegt. Super Pflanzenwelt und familienfreundlich. Allerdings ziemliche Steigungen, z.B. von der Rezeption zum Aquapool mit den Wasserrutschen. Wenn man den Anstieg dorthin geschafft hat, ist man reif für eine Abkühlung. Leider war das Wasser badewannenwarm. AI war nicht okay. Wenig Abwechslung, lauwarme Speisen, öfter kein Brot vorhanden. Kellner waren aber bemüht, Gäste zufriedenzustellen. Shuttle-Bus pro Person € 1,50. Ausschließlich Russen als weitere Gäste. Diese haben sich benommen, als wären sie was Besseres. Drängelten sich auch überall vor.


Umgebung

3.0

Die Hotelanlage liegt auf einem Hügel, das heißt Kondition ist gefragt. Über 190 Stufen benötigt man zum Strand oder man benutzt die Bimmelbahn (bis 18 Uhr in Betrieb). Alanya und Konakli sind gut mit dem Shuttle-Bus zu erreichen. Einkaufen in Hotelanlage ist nicht zu empfehlen, da überteuert. Aber Shopping in Alanya ist sehr gut. Geschäfte haben bis 1 Uhr nachts geöffnet. Handeln lohnt sich immer. Ausflug über alltours nach Side unbedingt vermeiden. Unter anderem findet dabei eine Zwangsbesicht


Zimmer

3.0

Wir hatten ein Familienzimmer (mit einem separaten Schlafzimmer) mit Meerblick gebucht. Es war sehr geräumig aber mit zweckmäßiger Möblierung. Auch hier wäre eine gründliche Desinfektion notwendig. Die Zimmer haben einen Fliesenfußboden und sind dadurch sehr hellhörig (beim Stühle verschieben). Klimaanlage hat das zweite Zimmer gar nicht gekühlt. TV mit 5 deutschen Programmen (RTL, SAT 1, PRO 7, VOX, MTV). Fernbedienung war leider kaputt. Balkon ist ausgestattet mit einem Tisch, 3 Plastestühlen


Service

4.0

Das größte und einzige Lob ist den Kellnern der Anlage zu geben. Sie waren stets bemüht, die Gäste zufriedenzustellen. Von den deutschen Gästen gab es dafür ein Dankeschön. Von den Russen nichts. Die meisten Kellner konnten auch deutsch sprechen und verstehen. Man konnte sich auf jeden Fall verständigen. Die Zimmerreinigung war so lala. Manchmal gab es keine frischen Handtücher oder neues Toilettenpapier. Der Fußboden und das Bad müssten auf jeden Fall mal desinfiziert werden und nicht nur feuch


Gastronomie

3.0

Es befinden sich in der Anlage 1 Hauptrestaurant, 2 Poolbars und eine Strandbar. Leider gab es keine Abwechslung bei der Speisenauswahl. Manchmal waren auch die Tischdecken verschmutzt. Das lag aber wiederum daran, dass sich die Russen wie die Vandalen benahmen. Sie füllten sich die Teller so voll, bis nichts mehr raufpasste. Hinterher blieb die Hälfte liegen. Gegen 19 Uhr war zum Abendbrot Massenandrang. Es reicht vollkommen aus, wenn man 20 Uhr zum Essen geht. Die Speisen werden durch die Köch


Sport & Unterhaltung

2.0

Das Amphitheater war sehr gut. Jeden Abend gab es die Minidisko, danach 1 Stunde Showprogramm auf englisch, deutsch und russisch. Die Animateure haben sich sehr viel Mühe gegeben. Der obere Aquapool ist ruhiger gelegen und hat zwei Wasserrutschen. Er müsste aber dringend grundgereinigt werden (Fliesen, Sonnenliegen, Poolbar). Wenig Chlorgeruch... Man muss aber nicht früh aufstehen, um Liegen und Auflagen zu reservieren. Diese sind ausreichend vorhanden. Das Wasser in den Pools ist badewannenwarm


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Tim (14-18)

Juli 2005

Sehr schön

5.6/6

Der Urlaub im Hotel maksim green hill war sehr gut und ist aufjeden Fall weiter zuempfelen. Leckere Animateurinen und nettes personal. 4 sprachiges personal. Super essen lohnt sich auf jeden fall mfg tim


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.6
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.6
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Andre (41-45)

Juli 2005

Hotel unter Russischen .

4.0/6

Die Ankunft war ein organisatorisches Negativbeispiel. Die Zimmer waren noch nicht vorbereitet (0 Uhr Nachts..) und das nach einer anstrengenden Reise mit 3 Kindern.. Obwohl die Reise ein halbes Jahr im voraus gebucht war;-) Ansonsten war die Anlage in der ersten Woche noch nicht voll ausgebucht und daher der Service und der Zustand noch OK. In der 2. Woche wurde es dann voll und der Service war (natürlich bei gleicher Anzahl der Mitarbeiter) auch mit hohem Einsatz der Mitarbeiter nicht mehr Ordnungsgemäss zu schaffen. Daher kam es zu hohen Wartezeiten am Buffet und anderen Aktionen. Von anderen Gästen hörten wir, daß die Anlage seit 3 Jahren in Russischer Hand ist und seitdem die ansonsten schöne Anlage immer mehr verfällt. Eigentlich schade.


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.1
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

5.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.9
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Hartwig (41-45)

Juli 2005

Eine einzige Katastrophe

2.9/6

Nach 2 sehr schönen Aufenthalten in der Türkey haben wir diesmal das volle Kontrastprogramm erlebt.Ignorantes russisches Personal mit Deutschkenntnissen, die sich auf das Wort "Trinkgeld" beschränken. Eine Anlage die für 345 Zimmer ausgelegt ist, mittlerweile aber etwa doppelt so viele Unterkünfte beherbergt. Die gastronomischen Einrichtungen sind aber auf dem ursprünglichen Niveau hängengeblieben.Personell gnadenlos unterbesetzt und dadurch im Sanitärbereich oft völlig verdreckt. Das Essen war in der ersten woche katastrophal.Was warm sein sollte(Reis, Nudeln,etc.)war kalt , dafür aber das Obst schön warm.Günstig für jemand der eine Diät plant, ich hab in der 1. woche 3 kg abgenommen.der Strand existiert nur in der Fanthasie des Fotografen, der das Katalogfoto manipulliert hat. Man badet in einem alten Hafenbecken, das heißt wenn man sich nicht an Betonteilen oder alten Autoreifen im Wasser verletzt hat. Die Türkey ist wirklich ein schönes Urlaubsland, aber fahrt nicht in dieses Russenhotel, ihr werdet es bereuen und Euch wünschen auf diese Warnung gehöhrt zu haben.


Umgebung

3.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

1.4
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Angelika (36-40)

Juni 2005

Ich nix Russe, nur deutsch

2.8/6

Zuallererst....das Frühstück war die absolute Katastrophe.Butter? Was ist das? Brötchen, falls je welche da waren, wurden wohl von den netten Russen verarbeitet. Die Anlage an sich schön, unser Zimmer weniger.Sind nach 2 Tagen umgezogen, war dann besser, aber naja...der Blick aufs meer hat es wieder gut gemacht. Das Essen war gut, sowieso die Nachspeisen.Zuerst dachten wir, dass wir im falschen Land gelandet sind.....fast nur Russen. Und die benehmen sich nicht wirklich gut. Beim Essen wollen die immer die Ersten sein....einer gehtt vor und 30 andere stehn urplötzlich daneben, da kann man als Deutscher nur anstehn oder verhungern..


Umgebung

2.5

Der Transfer ist sehr abstrengend, dauert über zwei Stunden.Aber das weiss man ja vorher.Wenigstens war der fahrer nett.Der Strand war über die Seilbahn zu erreichen. aber man kann auch zu Fuss gehen.ist nicht weit, aber sehr steil,da das Hotel auf einem Hügel liegt.


Zimmer

3.0

das 2te Zimmer war dann ok, ausser der Boben in der Dusche sah ziemlich verwahllost aus,wie im ersten Zimmer auch schon.Entweder sind die Wände zu dünn, öder die Russen zu laut.Das Personal schreit schon frühmorgens rum. DAS HÄRTESTE IN NÄHE ZIMMER 300....DER HAHN SCHREIT WIE BEKLOPPT SCHON NACHTS UM HALB VIER.Ansonsten hatten wir einen supper Blick aufs Meer.


Service

3.5

Wir fanden das Personal soweit ganz ok, aber die sollten etwas mehr Deutsch oder Englisch sprechen. Es war sehr anstengend, sich mit denen zu verständigen. Aber russisch verstehen sie sehr gut (woran das wohl liegt) Die Kellner werden ganz lieb, wenn man als Frau mal kurz alleine da steht. Check in war mitten in der Nacht, der Hügel ist dann besonders hoch.Eben weit zu laufen, da nachts das Auto nicht fährt. Aber da können diie ja nix für.


Gastronomie

3.0

Bei uns gab es ein Restaurant,ziemlich gross.Draussen schaute man direkt aufs Meer, das war sehr schön.Sauberkeit war gegeben, ausser in den Toiletten am Pool.Dar war widerlich, wird sicherlich nicht oft geputzt.Die Zimmer wurden jeden tag gereinigt, das war ok.Die Atmoshäre war schon angespannt durch die vielen Russen.


Sport & Unterhaltung

2.5

Hab vergebens nach Handtüchern gesucht.Es werden keine verliehen.Muss man von zuhause mitbringen, oder dort kaufen, da man keine vom Zimmer mitnehen darf.Pool ist ok, der Strand auch in Ordnung.Animation ist lächerlich...ausser Dart und Wasserball fällt denen nix ein.Aber freundlich waren sie trotzdem.Es gibt auch einen Kinderspielplatz, der sah sehr gut aus.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Andre (26-30)

Juni 2005

Finger weg, wenn es kein Saufurlaub sein soll!

3.5/6

Das Hotel ist nicht ganz schlecht, aber es liegt nicht nur auf einem Hügel, denn es ist ein einziger Hügel. Eher sogar jeden Tag eine Bergwanderung! Ganz schlechtes Esen! Nicht zu empfehlen. Finger weg!


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

2.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Eric (26-30)

Mai 2005

Absolute Katastrophe!!!!

2.0/6

Die Anlage befindet sich auf einem Hügel und ist sehr weitläufig und auch sehr anstrengend zu durchkämmen. Herrliche Aussicht aufs Meer !!! Sauberkeit in der Hotelanlage war gegeben , ausser die öffentlichen sanitären Anlagen für die Gäste waren in einem auf gut deutsch beschissenen Zustand. Animation hat man gesucht und keine gefunden ausser Dart und Wasser ball nach einer Woche für eine Club Anlage viel zu wenig!!! Würde mal sagen 10 Prozent Deutsche und 90 Prozent unsere liebe russischen Gästen . Wie gesagt Anlage wunderschön und deshalb von mir auch 3 Sonnen ansonsten keine hätte es keine einzige Sonne gegeben.


Umgebung

2.0

Transferzeit zum Flughafen zwei Stunden. Lage zum Strand konnte man mit einer Bimmelbahn runter und hoch fahren oder auch laufen. Nach Alanya konnte man mit dem Dolmus fahren für ein Euro. Man musste allerdings bis zur Strasse bestimmt erstmal Zehn Minuten laufen, wenn nicht noch länger. Direkt in der Nähe ist nur ein Supermarkt wo man aber wieder bis zur Strasse muss.


Zimmer

2.0

Zimmer waren in Ordnung und schön nur der ganze Lärm der Russen war teilweise nicht erträglich. Einmal fiel sogar ein Bild von der Wand durch die Randale. Baustelle war auch vorhanden wo morgens ab sechs die ersten dicken LKWs fuhren, die auch nahc dem 15.Mai weiter bauten obwohl dann dort allgemeiner Baustellenstop ist.


Service

1.0

Also Einchecken war eine Kastastrophe hat super lange gedauert wurden irgendwo inde rAnlage abgesetzt und konnten nur erahnen wo unsere Zimmer natürlich im Dunkeln im hellen wär es nicht schlimm geworden. Service war eine reine Katastrophe im Restaurant, die Russen bekamen alees viel schneller durch die vielen Dollars an Schmiergeldern die öffentlich über die Tische zum Kelllnern wanderten. Bei sechs Kellnern trinken bestellt und beim siebten kam dann doch endlich mal was zu trinken. Zimmerrei


Gastronomie

1.0

Immer nur das gleiche Essen jeden Tag keine Abwechselung drin. Riesen Schlangen an den Buffets bedingt durch unsere russischen Mitreisenden. Einer stellte sich an und war dran dann kamen zwanzig weitere stellte sich direkt zu ihm und schon musste man wieder warten. Einmal mussten unsere Urlaubsbekannten gar 35 Minuten am Buffet warten. Räumten und Putzten frühzeitig wieder auf ca zwanzig Minuten früherals geplant.


Sport & Unterhaltung

3.0

Pool war in Ordnung nur zu kalt und deshalb drei Sonnen


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Roland (36-40)

Oktober 2004

Urlaub unter Russen; auch mal eine Erfahrung wert!

3.8/6

Die Anlage liegt ca. 8km westl. von Alanya auf einem kleinen Hügel auf der Strandseite der Hauptdurchgangsstraße (wichtig, da man nicht erst todesmutig über die Straße laufen muss, um zum Strand zu kommen). Die Zimmer sind in mehreren kleineren Einzelhäusern auf dem Gelände verteilt. Die Anlage wirkt insgesamt etwas ältlich und in vielen Bereichen renovierungsbedürftig, ist aber sauber und sehr schön bepflanzt. Die "Maksim"- Gruppe ist eine russische Hotelkette, was Alltours wohlweislich verschweigt. Wir waren jetzt das 4. mal in der Türkei und dies war sicher das bislang schlechteste Hotel. Der Strand ist über eine Gondelbahn oder Treppenstufen erreichbar. Wer schlecht zu Fuß ist sollte dieses Hotel meiden. Für Sportler oder Menschen die sich den Speck ablaufen wollen allerdings gut geeignet. Sehr empfehlenswert z.B. morgens um 7 die Treppen rauf und runter joggen, dann in den menschenleeren Pool und anschließend gleich zum Frühstück bevor der Kampf um das knappe Geschirr losgeht. Negativ zu bemängeln war auch eine Extragebühr von 5€ für einen Zimmerzweitschlüssel für die Partnerin, haben wir sonst noch nirgendwo erlebt. Die All-inclusive-Leistungen waren bis auf den 3. Meerwasserpool alle vorhanden, wenn man mal davon absieht, daß man Getränke abends am Pool meistens mangels ausreichender Tische und Stühle im Stehen oder auf den Poolliegen zu sich nehmen musste. Das Amphitheater ist wohl mittlerweile fertig gebaut, jetzt mus man dieses Ambiente nur noch mit guter Abendunterhaltung füllen aber das ist ja immer Geschmackssache. Wir sind nicht so die Animationsgänger sondern gehen lieber auf eigene Faust los. Der Dolmus nach Alanya fährt an der Hauptstraße für 1€ regelmäßig. Auch der Hotel-Shuttle für 1,50€ ist i.O. Auffällig war ein unangenehmer Fäkaliengeruch abends am viel zu kleinen Strand (soll für 2 Hotels reichen). Alles in allem maximal ein 3-Sterne-Hotel, auch nach türkischem Standard.


Umgebung

4.0

Die Lage in guter Nähe zu Alanya ist in Ordnung. Wirklich toller Blick vom Hügel auf die Bucht. In der unmittelbaren Umgebung nur sehr wenige Einkaufsmöglichkeiten. Es gibt auf dem Hotelgelände ein Geschäft für das nötigste zu überhöhten Preisen. Einige Läden sind auch am benachbarten zur gleichen Hotelgruppe gehörenden "Kemal-Bay"- Hotel, wo man sich im türkischen Bad mal verwöhnen lassen kann (sehr zu empfehlen). Noch besser ist das danebenliegende"Pascha-Bay"- Hotel (gehört nicht Maksim!). Hi


Zimmer

5.0

Wir hatten Glück und haben ein Zimmer in den Neubauten ganz oben am Hang bekommen (Nr. 700-800). Diese waren wirklich tadellos, geräumig, Sitzgelegenheiten im Zimmer und auf dem Balkon, Klimaanlage, Fernseher mit 5 deutschsprachigen Programmen, gutes Bad in Marmorimitat (Toilettenspülung funktionierte allerdings nur, wenn man kurz den Wasserhahn vom Waschbecken auf-u. zudrehte, naja Türkei halt!), Fön, kostenlose Minibar, traumhafter Blick auf die Bucht, Wasserkocher mit Gelegenheit zum Tee-o. K


Service

4.0

Das Personal ist überaus bemüht und alles in allem sehr freundlich, besonders die Hotelmanagerin ist permanent unterwegs im Gespräch mit den Gästen. Russisch wird meist besser gesprochen als deutsch. Englisch geht eigentlich fast immer. Frisch gepresserter O-Saft 1,50€ extra. Das Essen insgesamt hervorragend, man muss nur aufpassen, dass der frisch gedeckte volle Tisch nicht prompt wieder abgeräumt wird, wenn man mal aufsteht, besonders wenn man mal allein am Tisch sitzt. Meist herrschte Geschir


Gastronomie

4.0

Zum Essen haben wir ja schon berichtet. Insgesamt ausreichend und immer gut. Wer allerdings zum Ende der Essenszeiten kam hatte Pech mit den frisch gegrillten Speisen auf der Terrasse. Hier gab es meist 30min vor offiziellem Ende nichts mehr. Abendessen von 19-21 Uhr eigentlich etwas knapp bemessen und auch derjenige der um 21 Uhr kommt, sollte eigentlich noch alles finden können.


Sport & Unterhaltung

3.0

1 Tennisplatz in gutem Zustand, Sportmöglichkeiten über das Animationsteam. Fitnessraum, Sauna und Hamam im benachbarten "Kemal-Bay"-Hotel. Internet nicht möglich, es sei denn man geht zum "Pascha-Bay"- Hotel. Pools sauber, Anlage insgesamt deutlich in die Jahre gekommen. Badetücher zum Ausleihen gibt es nicht und die Handtücher vom Zimmer dürfen nicht mitgenommen werden. Jetzt im Oktober war nicht mehr soviel los, also ausreichend Platz am Pool. Kein Hallenbad. Musik und Animation sind nicht so


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Elisabeth. (19-25)

Oktober 2004

Erst der Schock dann aber Erholung!

3.3/6

Hotel in ruhiger Lage, die Anlage ist sauber, jedoch so groß, das ein Auto u die dazugehörige Landkarte auf jeden fall notwendig wären um sich alles ansehen zu können. Hotel besteht aus unzähligen dreistöckigen Häusern, diese zum Teil neugebaut waren oder eben nicht. Unseres war ein altes Haus und Zimmer, dementsprechend gruselig... Die Gartenanlagen waren gut gepflegt, hinter jedem Strauch kroch ein Gärtner herum, schlecht wenn man sehr schreckhaft ist... :o) Wer Russen besonders mag sollte dieses Hotel auf jeden fall buchen, denn diese waren reichlich vorhanden.Hunger sollte man jedoch nicht haben, da sie alles versuchten um als Erste am Buffet zu sein und dort auch so lang zu bleiben bis alles weg war. Um dies zu verwirklichen taten sie echt alles, von wegschieben bis Löffel aus der Hand reißen war alles vorhanden, somit war es jeden tag ein neuer Kampf.Anstrengend aber auch sehr lustig. Essen war aber trotzdem reichlich vorhanden.Von Jung bis Alt war alles dabei, jedoch für Ältere da Hanglage nicht zu empfehlen.


Umgebung

3.0

Um den Strand erreichen zu können, sollte man entweder gut zu Fuß sein, oder keine Angst vor alten, klapprigen, sicherlich nicht TÜV-geprüften Schrägaufzügen haben. Genau 181 unterschiedlich große und breite Treppenstufen muß man vor 9 und nach 18 Uhr bewältigen und natürlich auch während der Mittagszeit zwischen 13 und 15 Uhr, wo die pralle Sonne direkt auf die Stufen scheint.Der Strand ist sehr klein, aber sauber. Wer nach halb 10 noch eine Liege haben möchte, hat schlechte Karten. Die Zusamme


Zimmer

2.0

Zimmer war groß, hatte aber einen ganz gefährlichen Absatz mitten im Raum. Schränke rochen arg komisch und auch sonst hätte man sich besseres vorstellen können. Bad und Dusche waren wirklich super ekelig. Große Terasse und der frontale Blick aufs Meer machten das jedoch wieder gut. Auserdem sehr zentral gelegen, man erreichte alles in paar minuten, war ganz praktisch wenn man Abends an der Poolbar feiern war. Belastend war, das wir Morgens gegen halb 8, durch MÖBELRÜCKEN über und Schreierei unte


Service

4.0

Das Personal war sehr freundlich, besonders wenn man noch jung und weiblich war. Deutschkenntnisse waren ausreichend vorhanden. Bei Beschwerden konnte man jedoch ewig auf eine Reaktion warten.An der rezeption waren auf jeden fall alle mit ihrem job vollkommen überfordert.


Gastronomie

5.0

Ausreichend Essen war in genügend Restaurants rund um die Uhr zu erhalten, auch Nachts. Sauberkeit wurde sehr groß geschrieben, es gab keinerlei mängel.


Sport & Unterhaltung

3.0

Sport-u. Freizeitangebote gabs genügend. Die Abendanimation war sehr schön und abwechslungsreich, Ließ aber Mittags echt zu wünschen übrig. Aber wenn man paar Leute kennen gelernt hat brauchte man den ganzen Kram nicht unbedingt.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Willi (46-50)

Oktober 2004

Green Hill - Tun Sie sich dies nicht an!

2.2/6

Maskim Green Hill, ca. 450 Zimmer, verteilt in kleine 3-stöckige Bungalowgebäude. Verteilung in Berg-bzw. Hanglage - entsprechend absolut ungeeignet für Behinderte. Die von uns in Anspruch genommene AI Leistung bewerte ich durch den mangelhaften Service als gerade noch ausreichend. Zur Erklärung bedarf es Beispiele: Die Bestellung des morgendlichen Kaffee erfolgte im Schnitt nach etwa -10-Min./gleiche Wartezeit für mitbestellte Kaffeemilch und neuerlicher Bestellung. Abendliche Getränke an der Poolbar - 10-20 Min. Wartezeit in der Warteschlange. etc. Durch mangelnde Esskultur der zumeist russichen Gäste (geschätzt 70-80%), entpuppte sich das Buffet oft als, sorry, als Schlachtfeld. Leider buchten wir diesen Urlaub in letzter Sekunde mangels Alternativen im Green Hill --- Eine Fehlentscheidung.


Umgebung

2.5

Je nach Unterkunft beträgt die Entfernung zum Strand 200 bis 400 m. Einkausmöglichkeiten in der Anlage und näheren Umgebung sind erheblich eingeschränkt und nur durch einige kleinste und recht überteuerte Märkte (Kiosk) gegeben. Gleiches in den angrenzenden Nachbarhotels. Der 2 Km entfernte Nachbarort Konakli ist nicht sehenswert. Alanya sicherlich schon auf seine Art. Nach einem 2. Besuch stellt jeder sicherlich fest, es wiederholt sich alles. Die Anbieter der Geschäfte verhalten sich dort im


Zimmer

2.0

Die Zimmergröße entsprach den Katalogangaben, die Einrichtung war recht alt, verstaubt, unsauber. Kühlschrank außer Funktion-Minibar also nicht benutzbar. Beanstandung zwecklos. Kaffeemaschine = Heißwasserkocher, Dusche ja , Badewanne nein, Fön ja, Bademantel, Make-up Spiegel nein. Zimmer sehr hellhörig. TV: RTL, Pro7, Sat 1, ZDF, Adapter nein.


Service

2.0

Freundlichkeit der Bediensteten war sicherlich gegeben. Fremdsprachenkenntnisse im Schnitt zufriedenstellend. Serviceleistungen wie Shuttle-Bus, Wäscherei und Kinderbetreuung waren gegeben. Die Zimmerreinigung war augenscheinlich O.K., heißt Blümchen auf dem Bett etc., wegen eines nätürlichen Trinkgeldes. - Aber für mich als Mann ist Sauberkeit etwas anderes: Der Balkon wurde nie gefegt. Die Plastikstühle strotzten vor Dreck. Ein von mir gefertigter halber Fußabdruck auf dem Rand der Duschtasse


Gastronomie

2.5

Die Sauberkeit und Hygiene im Restaurant ist lediglich von außerhalb Betrachtbar. Mir/uns erschien sie zufriedenstellend bis ausreichend. Besteck und Teller in sauberer Form war nicht immer gegeben. Die "Zurichtung" des Buffet erwähnte ich bereits. Für eine Goldmedallie im Umgang mit Gabel und Messer reicht es für die russische Kultur nun leider nicht. Aber---man siehe, diese Menschen arbeiten daran. Für ein 4-5 Strene Hotel war das Essen wenig abwechselungsreich. Nur einmal wurde Fisch gebote


Sport & Unterhaltung

2.0

Keine Angaben meinerseits möglich. Die Pool-Anlagen waren trotz Urlaub in der 2. Okt.-Hälfte vollkommen überlegt (Doppelreihen Liegen unmittelbar nebeneinander, 2 Reihen tief). Kein Rückwärtiger Raum, z.B. Liegewiese. Insofern besuchten wir, auch wegen der unsauberen Strandeinrichtung, mittel Mietwagen öffentliche Strände. Diese jedoch sind durchweg empfehlenswert.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Thomas (41-45)

Oktober 2004

Super Urlaub in traumhafter Lage

5.0/6

Etwas ältere Gebäude, dafür aber sauber und in traumhafter Hanglage. Der günstige Preis rechtfertigt sicherlich Abstriche, die einige in 5 -Sterne -Anlagen gewohnt sind. Die meisten Zimmer sind sehr groß und haben einen traumhaften Meerblick. Von unserem Zimmer konnte man sogar den Hügel der Burg von Alanya sehen (ca. 12 km). Zur anderen Seite das offene Meer. Wir waren in den Herbsferien dort. In der letzten Oktoberwoche hatten wir das ganze Gebäude fast für uns allein. Reinigung erfolgte täglich inkl. Handtuchwechsel. Die Zahl der russischen Gäste betrug Mitte Oktober höchsten 50 %. Diese waren fast alle äußerst rücksichtsvoll. Entgegen sonstiger Berichte war das Verhalten beim Essen tadellos. Da haben sich einige deutsche Jugendliche weitaus schlimmer verhalten.


Umgebung

5.5

Zum Strand gelangt über eine kurze Treppe oder mittels einer Seilbahn, die bis 18. Uhr im Betrieb war. Tennisplatz und Liegen am Strand standen kostenlos zur Verfügung. Die Annimation und die abendlichen Shows im sehr schön gelegenen Amphietheater waren nicht aufdringlich. Ein Kinderclub stand ebenfalls zur Verfügung. Die Transferzeit vom Flughafen bis nach Alanya beträgt nunmal 2,5 Stunden (110 KM). Mit dem regelmäßig eingesetzen Hotelbus kann man streßfrei und günstig nach Alanya fahren.


Zimmer

5.0

Die Zimmer waren sehr groß. Wir haben selten so ruhig geschlafen. Nur der Kühlschrank funktionierte nicht. Bedingt durch Hanglage sehr viele Teppen, Problem für Gehbehinderte und ältere Personen.


Service

4.5

Das Personal ist immer Freundlich und zuvorkommend. Eine eigens eingesetzte Beschwerdemanagerin (vom Hotel) fragt jeden einzelnen Gast nach Problemen. Diese werden dann umgehend abgestellt.


Gastronomie

4.5

All Inclusive konnte man richtig ausleben: Traumhaftes Restaurant über dem Meer, an jedem Pool , am Strand in einer Grotte. Es gab Markenware (Becks-Bier, Original Cola und Fanta) Auch der Wein und die "harten Drings" waren ok. Essen war sehr gut, wir haben alle ein paar Kilo zugenommen. Sehr vielseitig (gut es hätte mehr Fisch sein können) , insbesondere die Salate waren super. Es wurden täglich mehrere Grillgerichte angefertigt. Natürlich wurden auch türkische Spezialitäten gereicht.


Sport & Unterhaltung

5.5

Alle Wassersportmöglichkeiten (Bananaboot, Parasyling etc.) konnten am Strand preisgünstig (im Vergleich zu Spanien ) durchgeführt werden. Kinderspielplätze, ein seperater Aquapool mit zwei Rutschen, Tennis etc. vorhanden. Besonders der Aquapool machte unseren Kindern sehr viel Spass. Der Strand (Kiesel mit Steinen) war nicht so berauschend, dafür aber sauber.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ruediger (46-50)

Oktober 2004

Das Hotel nicht fuer jedermann

4.0/6

schon den namen des hotels sollte man woertlich nehmen. es handelt sich um eine grossflächige, wunderschoen begruente anlage, die auf einem huegel direkt am meer gebaut ist. nach auskunft der kellner werden in der saison 600 gaeste betreut. die anlage scheint permanent erweitert worden zu sein. die substanz ist eher durchschnittlich. wir hatten all inclusive gebucht und daran gab es wirklich nichts auszusetzen. fruehstueck/mittag und abendessen vom buffet waren stets reichhaltig, am abend wurde zusaetzlich noch etwas vom grill geboten z.b. fisch, steaks, spiesse oder gyros. nachmittags wurden kuchen und kaffee bereit gestellt und das u.a. auch am pool. ab 23.00 uhr konnte man bis spaet in die nacht noch eine suppe oder salat im restaurant bekommen. am pool wurde uebrigens in der zeit von 11.00 - 15.00 ein kleines buffet aufgebaut. es war zwar nicht so reichhaltig wie im restaurant aber voellig i.o. alles in allem gab es am essen nichts auszusetzen. am strand, der nicht auf die schnelle zu erreichen ist, gab es eine kleinere zweigstelle, auch hier konnte man zu den angegebenen zeiten ein kleines buffet vorfinden. in diesem jahr waren vorwiegend deutsche und russische gaeste, 50/50, im hotel. das hotel befindet sich unter russischer leitung. wie zu hoeren war, scheint sich das aber zu aendern. im kommenden jahr werden die gaeste in der hauptsache aus deutschland kommen. im uebrigen war es aber keinesfalls stoerend, russische gaeste scheinen besser zu sein als ihr ruf. uns hat es jedenfalls nie gestoert. der ueberwiegende teil der gaeste war im alter zwischen 40 und 50 jahren. fuer behinderte und familien mit kleinen kindern unter 3 jahren ist dieses hotel nicht zu empfehlen. die huegelige lage scheint auch den uns bekannten aelteren gaesten ein problem bereitet zu haben. da sollte man schon fit und gut zu fuss sein. je nachdem, in welchem arreal der anlage man sein zimmer bekommt, kann der weg zum pool, restaurant oder zur rezeption eine schwere strapaze darstellen. die entscheidung fuer dieses hotel fiel bei uns sehr kurzfristig und ohne vorherige informationen. wegen der 4 kinder waren wir etwas eingeschraenkt in der auswahl.


Umgebung

3.5

der hinunter zum strand fuehrt ueber eine lange treppe, wer hier sein kind tragen muss oder sonstige konditionelle probleme hat, ist nach dem auf-oder abstieg schon einmal reif fuer eine laengere pause. allerdings gibt es eine bahn, die an seile rauf und runter gezogen wird. da ist das dann kein problem. der haken ist nur, das diese bahn nur von 9.00-12.00 und von 14.00-18.00 uhr faehrt. in der uebrigen zeit muss man laufen, eine andere moeglichkeit gibt es nicht. die einkaufsmoeglichkeiten am s


Zimmer

4.5

die zimmer scheinen alle identisch. zu jedem zimmer gehoeren 2 raeume und 1 wc mit dusche, sowie ein balkon. fuer familien mit 2 kindern ist die groesse allemal ausreichend. alles was darueber geht, ist allerdings nicht mehr akzeptabel. das/die zusaetzlichen liegen machen die raeume dann so klein, das man sich nicht mehr wohl fuehlt. da wir mit 4 kindern im alter 12,12,9und 1,8 unterwegs waren, wussten wir aber vorher schon, das es ein problem geben wird. das haben wir bewusst in kauf genommen u


Service

5.0

der wirklich angenehme teil war der service in diesem hotel. das personal war durchweg freundlich und zuvorkommend. die verstaendigung ist kein problem. vorgebrachte maengel wurden kurzfristig beseitigt. eine staendig anwesende und auch erreichbare gaestemanagerin hat z.b. im handumdrehen benoetigte babynahrung beschafft. dem reinigungspersonal habe ich taeglich ein kleines trinkgeld hingelegt und auf diese art unseren etwas groesseren handtuchbedarf sichergestellt. das zimmer war bis auf einen


Gastronomie

3.5

die anlage verfuegt ueber ein grosses restaurant, jeweils eine bar an jedem pool sowie einer bar und einem kleinen restaurant am strand. bei all incl. sind essen und getraenke ueberall kostenlos. die qualitaet und quantitaet der speisen ist eher ueberdurchschnittlich. einen dicken minuspunkt gibt es allerdings fuer die sauberkeit. die 4 vorhandenen kinderstuehlchen sind in den 14 tagen nicht einmal gereinigt worden. besteck und glaeser machten einen eher ungepflegten eindruck. das war insbesonde


Sport & Unterhaltung

3.5

es steht ein tennisplatz in strandnaehe zur verfuegung der auch fuer andere ballspiele benutzt wird. auf die menge der gaeste gerechnet zuwenig. in einer art aussenmanege fand jeden tag eine veranstaltung statt, so z.b. kinderdisco, karaoke o.ä. ein tuerkisches bad mit massage kann man etwas ausserhalb am naechsten hotel besuchen. meine Frau meint, die 2 stunden sind die 30 euro wert. der hauptpool war eher durchschnitt, der kinderpool eher etwas gefaehrlich fuer kinder unter 3 jahren. es war ke


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Karin (36-40)

Oktober 2004

Jederzeit wieder!

4.8/6

Schöne,wenn auch zum Teil etwas ältere Anlage die über einen Hügel verteilt gebaut war!Von jedem Zimmer aus herrliche Aussicht aufs Meer!Man muß gut zu Fuß sein, da je nach Lage der Zimmer viele Treppen bewältigt werden müßen!Tolle Außenterrasse beim Restaurant- dieser Blick aufs Meer ist nicht mit Geld zu bezahlen!Essen war gut-abwechslungsreich-und reichlich vorhanden!Waren wärend der Herbstferien, im Okt. dort, und kann die Meinung einiger Leute die vor mir geschrieben haben absolut nicht teilen! Das Personal war supernett!!!Wir mußten nie auf Kaffee, oder sonstige Getränke warten! Weder an der Bar noch im Restaurant lange Wartezeiten! Vieleicht- wies in den Wald schallt-so schallts auch zurück? Am Pool immer ausreichend Liegen und Schirme vorhanden! Sehr viel russisches Puplikum,aber selbst mit denen konnte man in Kontakt kommen- und schließlich sind wir Deutschen ja nicht die einzigen die Urlaub machen wollen! Animation war sehr lustig und ausreichend!


Umgebung

5.0

Transferzeit zum Flughafen war bei uns ca.1,5 Std.- was aber für die Entfernung normal ist! Strand war etwas klein und mußte mit dem Hotel Kemal Bay geteilt werden, aber zum schwimmen hat es gereicht! Auch hier ausreichend Liegen vorhanden!Wir hatten Glück, da unser Zimmer recht weit unten lag und wir nur ein paar Stufen entfernt lagen!Meine Eltern die mit angereist waren, hatten ihr Zimmer ganz weit oben- Vorteil neuere Zimmer, aber weiter Weg zum Strand!Disco am Strand, in den Felsen gebaut! M


Zimmer

4.0

Wir hatten ein Familienzimmer in der Nähe des Strandes!War ausreichend, mit schöner Terrasse, aber schon älter! Meine Eltern wohnten ganz oben am Berg, wo die häuser wohl neu gebaut wurden! Hatten zwar nen weiten, steilen Weg, aber tolle Zimmer(Auch neue Bäder)Fernseher ok-deutsche Programme!Handtuchwechsel tägl.Sauberkeit wie schon gesagt, hätte etwas besser sein können!


Service

4.0

Personal war wie schon gesagt sehr freundlich- und sprach sehr gut deutsch! Waren auch sehr lernbegierig!Wenn man nett zu denen war, hat man alles bekommen-auch ohne Trinkgeld!Gab eine Gästebetreuerin, die ständig im Restaurant präsent war- die sehr gut deutsch sprach und sich wirklich um alles kümmerte!Sauberkeit ließ leider etwas zu wünschen übrig- was wohl aber auch am Saisonende lag!( Zimmer und Pool) Kinderbetreuung war ok-nach Aussage von Leuten die wir kennen gelernt haben!Verständigung b


Gastronomie

5.0

Frühstück war landestypisch,wer schon öfter in der Türkei war, kennt das! Mittags konnte man im Restaurant essen(große Auswahl) oder am Pool-oder am Strand! War immer viel da- Auswahl aber etwas begrenzt!Sauberkeit war auch in Ordnung!Störend fanden wir nur die Plastikbecher am Pool! Aber wenn man nett fragte bekamen wir auch Gläser!In der 1 Woche, war abends der Andrang vor dem Restaurant sehr groß-aber jeder wollte halt einen Tisch im Freien ergattern!2 Woche lief dann besser!


Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot war ok(Tennis-Fußball-Massage)Pool war sehr kalt-aber ne gute Abkühlung!Liegen und Schirme genug vorhanden!Badetücher muß man selbst mitbringen!Animation war 2 mal am Tag(Gymnastik-Dart mit Hakan)Abends immer lustige Shows im neu gebauten Amphietheater, das sich mit Hotel Kemal Bay geteilt wurde!Immer in Englisch, Russisch, Türkisch,Deutsch-man hats verstanden!! Kinderclub vorhanden, auch mit schönem großem Spielplatz!Abends immer Kinderdisco!!!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Andreas (46-50)

Oktober 2004

Urlaub im Grünen

3.8/6

Die Anlage ist erfreulich begrünt,so richtig zum relaxen in der Natur. Positiv fanden wir die Aufteilung der Unterkünfte. Man hat genug Raum zur Individualität.Die Zimmer sind sauber und anständig eingerichtet,allerdings nicht für Luxus-Touristen.Am All-Inclusive-Service hatten wir nichts zu beanstanden.Wer keine überhöhten Ansprüche stellt,kann sich prima erholen.


Umgebung

2.0

Wer im Urlaub gerne schwimmt,sollte am Pool bleiben. Der Weg zum Strand und der Strand selbst waren nicht überzeugend.Für Tierlliebhaber mit Fisch-Hautnah-Kontakt allerding sehr geeignet.Die Beleuchtung zum öffentlichen Nahverkehr läßt allerdings abends sehr viel Raum zur Veränderung offen.Taschenlampe gehört in's Handgepäck.


Zimmer

3.0

Saubere und ordentlich aufgeräumte Zimmer,die aber durchaus saniert werden könnten. Bei gelegentlichem Stromausfall nicht verzweifeln,für den gesperrten Tresor auf dem Zimmer ist ein Mechaniker schnell und zuverlässig ohne Aufpreis zur Stelle.


Service

3.5

Die Angestellten beim Check-In haben unserer Meinung nach noch etwas Ausbidung nötig. Bei Namensgleichheiten sind Verwechslungen durchaus an der Tagesordnung und brave Urlauber werden gelegentlich auch einmal zu Unrecht geweckt.Auch Sprachkenntnisse bedürfen einiger Auffrischung.


Gastronomie

5.0

Es gibt zu jeder Zeit für Jeden etwas zu Essen,auch wenn einige russische Touristen anderer Meinung sind.Störend empfanden wir die Rückführung der nicht vertilgten Nahrungsmittel von osteuropäischen Tischen.Aber vieleicht macht man das so in anderen Kulturkreisen. Wer gerne Spaß mit einheimischen Kellnern erleben möchte,sollte abends unbedingt ein bis zwei Stunden Gast an der Pool-Bar sein.Zum All-Inclusive-Getränk gibt es auch Scherze zum Nulltarif.


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Pool hat uns sehr gefallen,ansonsten waren wir faul. Die Abend-Animation in der Saison scheint auch abwechslungsreich zu sein. Leider kamen wir etwas zu spät.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Daniel (19-25)

September 2004

Schön aber mit Tücken

4.0/6

Die Anlage ist zu vergleichen mit der Karabik, überall wirkich schöne Pflanzen und Palmen, Olivenbäume, Bananenplantegaen rund um das Hotel,... eigentlich Traumhaft. Die Anlage ist sehr sauber gahlten, nur die öffentlichen Toiletten würde ich auf keinen Fall weiterempfehlen, da besteht wirklich infektionsrisiko !!! 90 % der Gäste waren leider Russen....


Umgebung

5.5

Die Lage ist Traumhaft, wenn man sportlich ist, wird man keine Probleme mit den vielen Stufen haben, aber älteren Menschen kann ich das Hotel überhaupt nicht empfehlen, da die sogenannte Gondel vom Restaurant bis zum Strand nur bis 18:00 Uhr fährt... maja Wir sind ca. 3 Stunden zum Hotel gefahren, inklusive einem Aufenthalt an einem Rasthof. Das Wasser war perfekt, nur die Fische im Wasser sind komisch :-) Vielen dank an dieser stelle nochmal an Ulvi, den Reiseleiter von mediplus (de&Ha touriz


Zimmer

3.0

also die Zimmer waren sehr geräumig, aber für einen neubau doch schon wieder ziemlich alt.... Das Deutsche fernsehen hat öfters gesponnen, mal kam ton mal nicht...


Service

1.5

Zur freundlichkeit muss man sagen, dass die kellner doch die Russischen touristen bervorzugen, es ist vorgekommen, dass wir eine halbe Stunde bis Stunde auf unser Trinken warten mussten maja das war net so doll.... Wir hatten mehrere Probleme mit dem Zimmer uns flog beim duschen die Lampe der dusche auf den Boden, und nirgends war ein besen oder irgendwas..... Wir haben um ca. 20:00 Uhr die rezeption angerufen (welche übrigens KEIN deutsch (abends)sprechen... d.h. wir wurden jedesmal mit kemal


Gastronomie

6.0

Das essen ist wirklich sehr gut gewesen, also hut ab... Es gab jeden abend etwas abwechslung in der Küche, von döner über Hühnchen, Fisch, Salate, Kuchen, diät kost


Sport & Unterhaltung

5.0

also das Animationsteam hat wirklich seine arbeit gut gemacht.... Es gab disco, Tischtennis, Dart, Tennis, Show Bühne,........


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sven (19-25)

September 2004

Super Urlaub zum Russisch lernen

5.3/6

Das Hotel ist Traumhaft.Es liegt zwischen Palmen und grün. Die Lage ist perfekt,aber für ältere Leute die etwas mit den Beinen haben nicht.Vom Restaurante bis zum Strand sind es 183 Treppen.Es gibt zwar ein Aufzug aber nur von 9:30-13Uhr und 15-18Uhr geöffnet. Ja die Zimmer sind auf einen Berg noch mal 80 Treppen.Aber dafür lohnt sicht der Ausblick und das Zimmer ist super. Ja alles war perfekt außer das es viele Russen gab.Bis zu 90%.Das ist nicht schön.Weil die mit dem Essen es nicht so haben.Die haben glaube ich angst das sie nichts mehr bekommen.


Umgebung

5.0

Die Lage ist super. Alles grün und viele Palmen. Leider gibt es in der nähe keine Einkaufsmöglichkeiten.Da muß man mit den Dolmus hinfahren.Kostet so 2 Euro.Zb.nach Alanya. Die Pools sind sehr sauber und groß.Aber vorsicht(für empfindliche Ohren ist das Tauchen nicht gut).Der Strand ist Sauber aber viele Steine und Felsen.(gefiel mir nicht so gut).Liegestühle sind bis 10Uhr am Strand frei.Danach ist es schlecht welche zu bekommen.am Pool bekommt man´immer eine Liege.


Zimmer

6.0

Kann man auch nicht viel schreiben.Ist sauber und geräumig.Die meisten Zimmer haben Meerblick und es gibt 5 deutsche Sender im TV.Das Zimmer wird täglich gesäubert.und wenn man ein paar euros hinlegt wird das Zimmer ein Paradies.


Service

6.0

Da kann man nur eins schreiben. Super freundlich und immer für ein da. Alles super


Gastronomie

6.0

Es gibt viel zu viel zu Essen.Sehr abwechselungsreich und immer genug. Das Frühstück ist bis 11Uhr also man kann auch lange schlafen.Mittagessen bekommt man im Restaurante und am Strand und Pool.Abendessen ist sehr viel.Draußen auf der Terrasse wird frisch alles zubereitet.


Sport & Unterhaltung

4.0

Ja das ist auch gut.Es gibt einen Tennisplatz.Am besten spielt man Nachts.Am tage ist es Brüllent heiß.40-45 Grad.Ab 10Uhr gibt es Animation geht ein nach 2 Wochen auf dem Geist.erst Frühsport dann Botscher und Wasserball und Dahten.Immer das gleiche.Abends gibt es ab 21Uhr im Theater immer den Miniclub für die kleinen.Und ab 21:30Uhr dann Danceshow oder so.Ist aber gut gemacht


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Carolin ()

August 2004

Nette Menschen,herrliche Lage,Urlaub total

4.5/6

Die Zimmer in den Bungalows waren mehr als ausreichend für Familien mit 2 Kindern.Sie waren sauber und wurden täglich sorgfältig gereinigt.Minibar wird täglich neu aufgefüllt mit Wasser(inklusive). Herrlicher Ausblick vom Balkon in die Bucht bzw.bis nach Alanya entschädigen für den beschwerlichen Aufstieg von Strand.Da sich das Hotel zur Zeit im teilweisen Umbau befindet kam es zu kleineren Störungen in der Wasser und Stromvers.,die sich jedoch im Rahmen hielten und kaum störten.


Umgebung

5.0

Das Hotel macht seinem Namen alle Ehre.Es liegt in einer Bucht mit herrlichem Ausblick aufs Meer und bis zur Festung nach Alanya.Da es in die vorhandene Natur integriert wurde ist alles am Hang gelegen und nicht auf einer Ebene.Alles ist aber gut zu erreichen und ein Spaziergang innerhalb der Anlage ist wegen der Pflanzen und Bäume sowieso ein Erlebnis.Der Strand ist sauber leider etwas zu klein für beide Hotels.Wasserqualität ist o.k.Die Stadt Alanya ist gut zu erreichen mit Dolmusbussen oder h


Zimmer

4.0

Zimmer waren groß genug für 2Erwachsene mit 2 Kindern .Sie waren immer sauber und modern eingerichtet mit Fernseher und moderner Klimaanlage.Das Bad war groß genug und ebenfalls sauber.


Service

5.0

Das Personal ist freundlich und zuvorkommend.Deutsch kann fast jeder wenn nicht geht´s auch mit Englisch.Animation ist sehr zurückhaltend und nicht so aufdringlich wie wir es von anderen Urlauben kannten.Kleine Mängel(defekte Glühbirne)wurden sofort erledigt.


Gastronomie

5.0

Das Essen war abwechslungsreich und mehr als ausreichend.Das Essen wurde im Restaurant,an der Poolbar an der Beachbar und im Miniclub ausgegeben.Getränke werden zu allen Mahlzeiten serviert durch die sehr netten und für jeden Spass zu habenden Kellner und Servicekräfte.


Sport & Unterhaltung

4.0

Die gesamte Animation lief am Pool ab ,wer nicht dafür ist konnte sich überall hin verdrücken(Strand oder Aquapool)und hatte seine Ruhe.Pool war groß genug und immer sauber,Liegen waren genügend vorhanden.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ines (36-40)

August 2004

Erholsamer Urlaub in wunderschöner Umgebung mit netten Mensc

4.5/6

Das Green-Hill ist ein All-Inclusive-Hotel in Hanglage. Das Hotel besteht aus mehreren einzelnen 2- bis 4-stöckigen Häusern, die sich altersmäßig unterscheiden, d.h. es sind mittlerweile einige ganz neu gebaute Häuser dazugekommen, andere Häuser wirken schon etwas alt. Die Anlage an sich wirkt sehr gepflegt. Die Animation war sehr dezent, man fühlte sich dadurch nicht belästigt. Russische Gäste waren auch diesmal mit von der Partie, allerdings nicht ganz so viele wie sonst (lt.Reiseleitung). Der Altersdurchschnitt der Gäste dürfte sich vom Säugling bis zum Rentner gut gemischt haben. Für Familienfreundlich halte ich die Anlage grundsätzlich schon, allerdings sollte man bedenken, daß man u.U. einen Kinderwagen sehr weit einen steilen Berg nach oben schieben muß. Für Behinderte halte ich sie für gänzlich ungeeignet.


Umgebung

4.0

Das Green Hill liegt an einem Hang. Der Strand ist leicht durch einen Schrägaufzug zu erreichen. Allerdings ist er sehr klein, aber sauber und es ist bei voller Belegung des Green Hill und dem angrenzendem Kemal Bay unwahrscheinlich, einen Schattenplatz zu ergattern. Rund um das Hotel gibt es wenig Einkaufsmöglichkeiten, allerdings gibt es hoteleigene Shuttlebusse (pro Pers.1,50 Euro)nach Alanya. Der Transfer zum Hotel dauert lange, ungefähr 2 Stunden, aber nur, wenn man nicht noch alle anderen


Zimmer

5.0

Unser Doppelzimmer war niegel-nagel-neu, sehr großzügig, sauber. Möblierung geschmackvoll. Die Klimaanlage ist sehr modern und jederzeit verfügbar, ein Fernseher mit mehreren deutschen Sendern ist im Zimmer, ebenso gibt es ein Telefon und einen Fön. Jedes Zimmer hat Balkon oder Terrasse mit herrlich Meersicht und Gartensicht. Handtücher werden täglich gewechselt. Praktisch ist auf dem Balkon ein Wäscheständer. Es empfiehlt sich, Badeschuhe dabei zu haben, da es in der Dusche rutschig ist.


Service

5.0

Der Service ist im Hotel sehr gut. Man findet immer jemanden der Deutsch oder Englisch spricht. Die Unterhaltungsmöglichkeiten im Hotel sind gut, auch für Kinder. Shuttlebusse gibt es nach Alanya hin und zurück. Ein kleiner Supermarkt ist in der Hotelanlage, weitere Geschäfte befinden sich am Strand neben dem Kemal-Bay-Hotel. Die Zimmerreinigung war einwandfrei, das Putzpersonal super-freundlich. Ebenso die Kellner im Restaurant. Sehr gut war auch der Service des Veranstalters (Alltours), da 7 T


Gastronomie

5.0

Im Green Hill gibt es ein Hauptrestaurant. Daneben wird ebenso Essen am Aqua-Pool, am Relax-Pool und im Miniclub angeboten. Man kann entscheiden, wo man essen möchte. Das Essen im Hauptrestaurant war ausgezeichnet und sehr abwechslungsreich mit nationalen Gerichten. Mitternachtssnacks wurden ebenfalls angeboten. Getränke wurden serviert. An den Pools Selbstbedienung. Als wir jetzt im Hotel waren, hatte man nie den Eindruck, daß man irgendetwas nicht mehr erwischen könnte. Es war immer mehr als g


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Freizeitangebot des Hotels hält sich in Grenzen. Außer einem Tennisplatz, den Pools und dem Meer ist eigentlich nicht viel los. Die Pools sind allerdings o.K., wobei wir uns immer am ruhigeren Aquapool aufhielten, wo es die Rutschen gibt. Es ist an jedem Pool auch ein Kinderpool vorhanden, der allerdings sehr klein ist. Einen Kinderspielplatz gibt es ebenfalls in der Anlage beim Miniclub. Fitnesscenter und Hamam/Sauna kann man im Kemal-Bay-Hotel benutzen.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Hans (41-45)

August 2004

Alltours-alles aber nicht ehrlich!

3.3/6

Hotel besteht aus mehreren kleinen Wohneinheiten.Die Familienzimmer sind sehr geräumig,aber im Zimmer gibt es keine Sitzgelegenheit da die Couch ja als Bett genutzt wird.


Umgebung

3.0

Hotel liegt auf einem Hügel,für ältere Leute nicht geeignet,da man viel Treppen steigen muss.Die Anlage ist sehr sauber und und gut bepflanzt.


Zimmer

3.0

Die Familienzimmer sind sehr geräumig,aber im Zimmer gibt es keine Sitzgelegenheit da die Couch ja als Bett genutzt wird.Fernseher hat verschiedene deutschsprachige Programme.Die Klimaanlage war auch in Ordnung.


Service

5.0

Der Service ist gut.Personal sehr freundlich und aufmerksam,die Zimmer wurden täglich gereinigt und waren sehr sauber.Wir haben der Putzfrau 10€ gegeben und hatten dann sogar Blütenblätter auf dem Bett!


Gastronomie

5.0

Das Essen ist sehr gut,für jeden ist etwas dabei.Internationale und türkische Küche.Aber Vorsicht! Wer einen empfindlichen Magen hat bekommt schnell Montezumas Rache zu spüren.


Sport & Unterhaltung

1.0

Mit Glück bekommt man auch eine Liege,aber nur wenn man Frühaufsteher ist (wie überall).Da sich aber 2 Hotelanlagen den kleinen Standabschnitt teilen sind viel zu wenig Liegen vorhanden!Wer gerne in Fäkalien badet hat Glück,direkt neben der angelegten Badebucht wird eingeleitet!Ausser in der 30 m breiten Badebucht kann man sehr schlecht ins Wasser gehen da im Wasser alles voller Steine ist.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Elke (41-45)

August 2004

Urlaub ohne Strom und Wasser

3.8/6

Es gab abends nur eine Essenszeit, man bekam oft erst spät etwas zu trinken, für alle Gäste waren nur 2 Toiletten im Speisesaal vorhanden. Fast auf jedem Tisch lagen Medikamente gegen Durchfall.


Umgebung

4.5

Diese Ferienanlage liegt in Konakli, ca. 8 km von Alanya entfernt. Über Stufen erreichen Sie den Strand.


Zimmer

4.5

Tolle Zimmer, auch tolle Anlage wenn alles funktionieren würde.


Service

3.0

Oft Stromausfall und das im August, daher keine Klimaanlage, warme Getränke. Schmutzige Handtücher wurden wieder aufgehängt, kein Toilettenpapier trotz Anruf an der Rezeption und Kontakt mit der deutschsprachigen Hotelmanagerin. Kein Wasser und das über Stunden, keine Information von der Hotelleitung. Durchfall mit 3 Mann und dann kein Wasser super!!!!


Gastronomie

4.0

Keine Angaben


Sport & Unterhaltung

3.5

Unterhaltung für Kids nur in russisch und türkisch möglich.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Martin & Steffi (19-25)

August 2004

Durchschnittliches russisches Hotel

3.3/6

Große Anlage, bestehend aus verschiedenen Bungalows, die sich über das gesamte Gelände verteilen. Der Anlage sieht man das Alter schon an, Sauberkeit war aber sehr gut! Außerdem waren der Garten und die Pools sehr schön. Das Essen war insgesamt sehr unterschiedlich. Zu empfehlen sind das Frühstück und der Nachmittagskaffee an der Poolbar. Der Rest war allerdings nicht sehr abwechslungsreich und wirkte meist nicht sehr frisch (Mayo in der Sonne, lauwarmes abgestandenes Essen). Unangenehm fiel auch die große Anzahl der russischen Gäste auf, da das Hotel einer russischen Hotelkette angehört! Ansonsten waren Gäste jeden Alters da.


Umgebung

2.5

Vom Flughafen aus ca. 2 Std. bis zum Hotel. Zum Strand hat man schon einen weiten Weg zu gehen, je nach Lage des Bungalows. Mühsam war auch immer das Auf und Ab auf dem Hügel. Um das Hotel herum war nichts los, lediglich ein Restaurant und ein kleiner Laden. Die nächsten Städte sind Alanya und Konakli, die mit dem Dolmus sehr günstig zu erreichen sind. Der Strand war ein Witz: Umgeben von Betonmauern, klein, vollgestopft, schmutzig!


Zimmer

4.0

Unser Zimmer war groß, sauber und relativ modern eingerichtet. Klimaanlage, Safe und Minibar gehörten zum Inventar. Es gab TV mit deutschen Programmen. Ärgerlich waren allerdings die regelmäßigen Stromausfälle, die zur Folge hatten, dass weder die Klimaanlage noch heißes Wasser zur Verfügung standen ( Notstromgenerator war aber vorhanden ).


Service

4.5

Personal insgesamt freundlich, nur die Englischkenntnisse sind mangelhaft und Deutschkenntnisse erst recht! Putzfrau war sehr nett und hat gute Arbeit geleistet. Kellner waren auch sehr nett und abends auch zu Späßchen aufgelegt. Wenn es mal Probleme im Zimmer gab, war sofort ein mehr oder weniger kompetenter Handwerker da. Ein Hotelarzt war auch vorhanden, ansonsten wird man bei schlimmeren Sachen zum Facharzt nach Konakli gefahren. Ein wirklich großes Ärgernis war allerdings, die Reaktion


Gastronomie

2.0

Wie schon gesagt, das Essen ( in Büffetform ) war oft nicht zu geniessen, da es immer das gleiche gab und Magenschmerzen auch nicht selten waren. Der Speisesaal war insgesamt zwar sauber, aber ein großer Störfaktor waren die Katzen, die beim Essen zwischen den Tischen herumliefen. Neben dem Speisesaal gab es noch 2 Poolbars, an denen man sich mittags das Essen mit Riesenwespen teilen konnte. Und auch der Mitternachtssnack war eine Enttäuschung, da es nur Suppe und Brot vom Abendessen gab. Das ei


Sport & Unterhaltung

3.5

Die beiden Pools waren schön und sauber und gelegentlich gab es am großen Pool auch Animation. Vom Aquapool aus hat man einen fantastischen Ausblick und hier gibt es auch zwei kleine Rutschen. Ein Tennisplatz, eine Disko und eine Showbühne sind auch vorhanden ( Animation leider nicht auf Deutsch, sondern auf Russisch/Türkisch ). Einkaufsgelegenheiten gab es ebenfalls, in Form von Kiosk und Supermarkt. Wer shoppen will muss allerdings nach Konakli oder Alanya fahren.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Roswitha (41-45)

August 2004

War der schönste Türkeiurlab .

5.6/6

Nach drei Türkeiurlauben war dies der schönste. In Belek das 5 Sterne Hotel kann sich dahinter verstecken. Zimmer top, Anlage top, Essen einsame spitze.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.2
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Rosa (36-40)

Juli 2004

Nie wieder !

2.9/6

Anlage schön auf einen Felsen gebaut. Mann muss schon etwas fit sein wenn man in dieser Anlage von A nach B möchte. Anlage scheint schon etwas älter zu sein,da an einigen Stellen sehr baufällig. Das scheint aber unseren russischen Freunden (sehr zahlreich vertreten, ca. 90%) nicht zu stören. Denn sonst hätte sich schon was geändert. Wir hatten AI gebucht,was wir als gut benoten wollen.


Umgebung

2.5

Anlage ist sehr weitläufig. Einkaufsmöglichkeiten sind kaum in der Nähe. Die komplette Anlage besteht aus 3 Hotels. Strand ist inklusive WC nicht zu empfehlen. Liegen und Schirme konnten wir nicht testen,da fest in russischer Hand.


Zimmer

3.5

Zimmer sehr groß,aber sehr alt und ungepflegt. Ansonsten ist alles vorhanden. TV-Gerät ist mit mehreren russischen Sendern ausgestattet.


Service

3.5

Service war im großen und ganzen nicht schlecht.


Gastronomie

3.5

Das Essen und die Getränke waren gut. Tagsüber kann man an 3 Bars essen und trinken. Ab 18 Uhr nur noch an der Poolbar,die überlastet und unsauber ist.


Sport & Unterhaltung

2.0

Animation bzw. kinoveranstaltungen sind auf russisch.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Heidi & Holger (36-40)

Juli 2004

Uuuaaahhhh!!!! Nie wieder in diesem Laden absteigen!!!

2.3/6

Das Hotel besteht aus mehreren zweitöckigen Gebäuden in denen jeweils so in etwa fünf Zimmer untergebracht sind. Auf den ersten Blick sieht die Anlage total gepflegt und wunderschön aus. Auf den zweiten Blick wars dann nicht mehr so lustig: Das Hotel ist auf einem Hang gebaut worden. Und egal wohin man wollte: Essen, Baden, Strand, Disco, völlig egal, man musste entweder steil bergab oder bergauf. Und auf dem Rückweg natürlich anderesherum. Also: Bergsteigerstiefel nicht vergessen! Es gehört zu einem Verbund von insgesamt drei Hotels, welche direkt nebenan sind. Die Discothek wird sozusagen von allen dreien genutzt. Es ist schwer zu sagen, wie viele Zimmer insgesamt vorhanden sind, aber mehr als fünfhundert sicher nicht. Doch war es leider so, dass die Gäste aus den anderen Hotels bei uns baden und essen durften, nur wir nicht bei denen. Was wir als wirklich dramatisch empfunden haben, war die eher einseitige Gästestruktur: 90 % Russen (die sich aufgeführt haben, wie die Axt im Walde), der Rest war deutsch und türkisch.


Umgebung

3.0

Die Entfernung zum Strand, wohin wir tatsächlich einmal gegangen sind, ist schwer zu schätzen, da es ständig bergab geht. Aber, wenn ich sage 15 Minuten ist man wohl unterwegs, dann trifft das schon den Kern. Extrem ist wirklich das letzte Drittel: 192 Stufen bergab. Es gibt zwar so eine Art Seilbahn mit Platz für acht Personen, kommen mehr herein, bleibt das Wägelchen brav stehen und der Mann, der das Ding bedient, wartet, bis die Überschüssigen wieder ausgestiegen sind. Vorher fährt er nicht l


Zimmer

5.0

Hier mal was Positives: das Zimmer war superklasse!!! Zu dritt haben wir ein Zimmer bekommen, in dem wir locker Inliner fahren hätten können. Riesengroß, super gepflegt und der Ausblick vom Balkon auf die Meeresbucht war traumhaft. Die Möbelierung war zweckmäßig mit vier Betten und einer großen Sitzecke. Safe mit Nummerncode war auch vorhanden. Bad war o.k. Etwas gewöhnungsbedürftig war die Duschkabine ohne Vorhang oder Tür. Es ging zwar, aber der Fußboden war meist nassgespritzt, wenn wir alle


Service

2.0

Die Freundlichkeit des Personals war wirklich sehr gut. Es gibt gute und böse, wie überall anders auch. Aber im großen und ganzen wars in Ordnung. Andere Gäste hatten leider nicht so viel Glück: Eine Familie, die sich berechtigter Weise über einen randalierenden Familienvater (der hat tatsächlich die Möbel aus dem Fenster gekoffert) mehrere Tage hintereinander bei der Rezeption beschwert und um einen Zimmelwechsel gebeten hat, wurde abgewimmelt. Es wäre alles belegt. Vom Personal hatten wir erf


Gastronomie

2.0

Essen? Essen war o.k, aber nicht sehr Abwechslungsreich. Mein Mann hat sich nach den ersten paar Tagen nur noch von Salat ernährt. Das Restaurant war riesengroß und schlecht gelüftet. Die Gerüche der Gerichte hängen in der Luft und das zu jeder Tageszeit. Es dreht sich einem der Magen um, wenn man zum frühstücken geht und das Abendessen ist wieder total real! Draußen auf der Terasse ist es wesentlich angenehmer. Wenn man denn einen Platz kriegt. Manche Gäste haben bei mir den Eindruck hinterlass


Sport & Unterhaltung

1.0

Sport und Unterhaltung? Tja, es wurde wohl Volleyball angeboten. Aber einige Gäste hatten erzählt, während sie Volleyball gespielt hätten (es gab zwei Volleyballfelder) kam eine Horde osteuropäischer Landsleute vorbei und hätte die Felder in Beschlag genommen. Ohne Kommentar! Die Kinderanimation war, obwohl in russisch und türkisch gehalten, wohl nicht schlecht. Unsere Tochter ist öfter da gewesen und hat sich nie beschwert. Die Disco ist, wie oben schon erwähnt, am Strand. 192 Stufen runter und


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Markus Raumschüssel (19-25)

Juli 2004

Geile Atmosphäre - gut für Junge Leute und Familie

4.3/6

Eins konnte ich oben nicht beschreiben und zwar das das Hotel (aufgrund des Besitzerwechsels - ein Russe) zu 80 - 90 Prozent aus Russen besteht. Aber wir (waren zu 4. im alter von 20 - 22 Jahre) sind sehr gut mit denen zurecht gekommen. Disco ist auch ganz gut. Animation könnte besser sein. Es sind jedoch viele Treppen nötig um von a nach b zu kommen da die Anlage am Berg liegt. Aber ein bisschen bewegung im Urlaub tut ja auch gut.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.9
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.9
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Katja (14-18)

Juli 2004

Trotz einiger Mängel war es ein schöner Urlaub.

4.6/6

Wir waren 12 Personen und uns hat es total gut gefallen. Am Anfang gab es gleich ein paar Probleme wegen der Zimmerveteilung, weil wir alle total verstreut in der Anlage untergebracht wurden. Die Reiseleitung hat sich aber sofort darum gekümmert und das Problem wurde behoben. Jetzt waren wir in den neugebauten Gebäuden untergebracht. Das Badezimmer war groß und der Ausblick auf das Meer war total schön. Auch das Essen war gut und eine riesige Auswahl war vorhanden. Mit den Kellnern und den Animateuren verstanden wir uns auch sehr gut, die wollten uns gar nicht mehr nach Hause fahren lassen. Auch die Vekehrsverbindung nach Alanya war in Ordnung, wenn man bei Nacht was erleben will, sollte man auf jeden Fall dort hin fahren. Die hoteleigene Disco war auch nicht schlecht, auch hier sehr nette Kellner. Die Abendanimation fanden wir alle nicht so toll, es wurde größten Teils russisch gesprochen. Auch die vielen Russen im Hotel sind nicht jedermans Sache. Trotzdem ein schöner Urlaub, der uns noch lange in Erinnerung bleibt.


Umgebung

3.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.9
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

3.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Roswitha (46-50)

Juli 2004

Wunderschöner Urlaub

5.7/6

Diese Hotelnlage lässt keine Wünsche offen.Vom Meerblick aus einen sauber geräumigen Zimmer bis hin zur Verpflegung.Poolanlage (3Stück)sauber und ruhig. Von drei mal Türkei, war dies der beste Urlaub.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

5.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Sabine (41-45)

Juni 2004

Toller Ausblick und das war's auch schon..........

3.1/6

Von Ende Mai bis Anfang Juni haben wir unseren wohl verdienten Urlaub im Maksim Green Hill verbracht! Als ein ****Sterne Hotel können wir dieses nicht bezeichnen! Wir hatten ein DZ gebucht und bekamen ein Familienzimmer mit Wohnraum, Schlafzimmer und Dusche+ WC. Die Beleuchtung im Bad war sehr dürftig. Die Sauberkeit ging so, der Fußboden wurde eher selten geputzt, ansonsten nur das Nötigste, wie WC, Dusche, Abfalleimer wurden täglich geleert und die Betten wurden täglich gemacht. Ränder von Kaffeetassen und Trinkgläsern hat die Putzfrau teilweise übersehen. Was wir sehr positiv fanden, war der Wasserkocher, sowie abgepackte Kaffee-, Tee-, Zucker-, Süßstoff- und Milchpulverpäckchen in unserem Zimmer, welches auch nachgefüllt wurde.


Umgebung

3.0

Die Lage des Hotel ist sehr schön auf einem Hügel mit großzügiger Gartenanlage. Vom obersten Gebäude bis zum Strand sind es ca. 1km, was wir für Familien mit Kleinkindern, die mit Kinderwagen, Buggy usw. angereist kommen nicht empfehlen können, da es teilweise ziemlich steil aufwärts geht, außer man ist gut trainiert. Ebenfalls für Gehbehinderte Gäste ist die Anlage nicht geeignet. Die Einkaus- und Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe sind zu Fuß nicht zu erreichen, es sei denn man gibt sich


Zimmer

3.0

Wir hatten ein DZ gebucht und bekamen ein Familienzimmer mit separatem Schlafzimmer, Wohnraum mit Fernseher, Schlafmöglichkeit für zwei weitere Personen, Bad mit Dusche, worin es aber trozt zwei Lampen nicht hell genug war. Ansonsten war das Zimmer sehr hellhörig,u.a.lag unser Zimmer oberhalb der offenen Discothek, die bis 2-3 Uhr nachts geöffnet hatte. Der Blick von unserem Zimmer über das Meer und zu den beiden Nachbarhotels war herrlich, auch die Terrasse vor unserem Zimmer sehr groß und mit


Service

4.0

Mit dem Service waren wir sehr zufrieden, auch wenn unser im Zimmer vorhandener Safe erst nach zwei Tagen und mehrmaligem Nachfragen repariert wurde. Die Kellner und Kellnerinnen waren immer nett und zuvorkommend und immer zu einem Späßchen bereit. Mit den Mitarbeitern an der Rezeption konnte man sich, bis auf einen, nicht in deutsch unterhalten, kamen aber in englisch gut zurecht. Die Animation war dreisprachig und man konnte in deutsch gut verstehen, um was es ging. Die Aktivitäten wurden vo


Gastronomie

2.5

Die Anlage hatte ein Restaurant uns drei Poolbars, wo man auch Snacks bekommt, die aber nicht sehr abwechslungsreich waren. Die Speisen waren abwechslungsreich ,aber beim Abendessen waren die Speisen kaum gekennzeichnet und man wußte nicht, was man ißt. Das Essen war mehrmals trotz Warmhaltbehälter kalt und das schon zu Beginn der Mahlzeiten. Das Abendessen begann um 19.30 Uhr (man bedenke die Zeitverschiebung um 1 Stunde) und wir meinen, es war sehr spät. Da natürlich alle Hunger hatten, war da


Sport & Unterhaltung

3.0

Die beiden Swimming- Pools, den dritten mit Meerwasser haben wir vermißt, fanden wir in Ordnung. Nur sehr rutschiger Bodenbelag um die Pools herum. Das Servierne von Getränken in Gläsern an den Pools fanden wir sehr gefährlich wegen der Verletzungsgefahr von Glasscherben bei auch mal herunter gefallenen Gläsern, was sich nicht vermeiden läßt. Nur selten gab es Getränke in Plasikbechern. Die Liegen, Auflagen und Sonnenschirme waren zahlreich vorhanden, auch werden diese, wie ziemlich überall scho


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Schönfeld (36-40)

Juni 2004

Höchstens ein 3 Sterne Hotel

3.4/6

Wir waren im Juni 2004 im Green Hill Bay. Die Anlage ist von der Optik super, tolle Aussicht von der Terasse, auch der Pool ist sehr schön. Den Strand sollte man besser nicht nutzen. Steine. Geröll ungepflegt, viel zu wenig Liegen. Das Meer schmutzig. Für deutsche ein Problem Hotel, da 90 Prozent nur Russen. Kinderanimation zu unserer Zeit nur in russisch. Das Personal war auch nicht immer freundlich, nur wenn sie gerade gute Laune hatten. Fazit:Eine Anlage die man nicht gerade weiter empfehlen sollte.


Umgebung

2.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.2
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

G+A (36-40)

Mai 2004

Gut erholt, aber Russisch gelernt!

3.9/6

Es ist eine weitläufige, sehr grüne Hotelanlage mit einem tollen Ausblick. Die Anlage ist (agbesehen von der südländischen Art für Feinheiten) in einem guten, teils modernisierten Zustand. Bei unserem Aufenthalt wurden weitere Gebäude, oben am Hang und ein Animationstheater im Tal gebaut. Lärm war aber kein störendes Problem. Fast alle Gäste kamen aus russisch sprechenden Gebieten, d.h. die Animation, sämtliche Beschilderung, sogar die Disco fand in russisch statt.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt in einer kleinen Bucht mit nur noch 2 weiteren Hotels und einem öffentlichen Strandabschnitt. Der Zugang zu den anderen Hotels ist vom Strand aus möglich. Tipp: Die Animation im TUI-Hotel Blue Village ist sehr gut. Der Weg zum Strand ist über die lange Treppe recht beschwerlich, aber die Bahn fährt ca. von 9-18 Uhr. Liegen, Auflagen und Schirme am Pool und am Strand sind in ausreichender Anzahl vorhanden, so dass man nicht reservieren musste. Am Strand, besonders im flachen Wasse


Zimmer

3.5

Die Zimmer sind ausreichend gross aber sehr hellhörig. Die Klimaanlage ist leise. Die Beleuchtung recht spärlich. Es gibt einen Fön und einen Wasserkocher mit Tee- und Kaffeebeuteln auf dem Zimmer. Die Minibar ist mit alkoholfreien Getränken einmalig ausgestattet. Wasser wird täglich ausreichend nachgeliefert. Eine Decke für die kalte Nacht mussten wir uns erst bringen lassen.


Service

5.0

Der Service des Bedienungspersonals in den verschiedenen Restaurants und Bars war sehr gut und immer freundlich. Die Dame am Empfang hat dabei noch etwas Nachholebedarf (Ein Lunchpaket kann man nicht 2 Tage vorab bestellen, sondern nur am Vortag und dann bis 18.00). Die Zimmerreinigung war für südländische Verhältnisse o.K.; sofern man bei der Beleuchtung was sehen konnte. Bei etwas Trinkgeld bessert es sich merklich.


Gastronomie

5.0

Wenn man rechtzeitig kommt, kann man noch die schönen Dekorationen des wirklich sehr guten Buffets bewundern. Besonders das "Süsse" wurde sofort geplündert. Die Abwechslung der Speisen war gut und die nachgelegten Mengen ausreichend. Leider gab es etwas zu wenig frisches Obst (am Stand an der Hauptstrasse war es käuflich zu erwerben)


Sport & Unterhaltung

2.5

Es gibt 2 Pools. Die Animation am Pool "Aquafitness" ist eher sehr lustig anzusehen - schwitzen kann man da nicht. Dann gibt es noch Wasserball und Dart am Pool - sehr laut für die anderen. Ein Besuch im Türkischen Bad (Nachbarhotel) ist empfehlenswert und sehr erholsam. Einkaufsmöglichkeiten sind in Alanya ausreichend vorhanden, aber an der Hauptstrasse ist es preiswerter und ungezwungener.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Claudia (26-30)

Mai 2004

Tolle Anlage, zuvorkommender Service, und ein Meerblick

4.8/6

Die Hotelanlage ist sehr grün und sehr gepflegt. Während des Urlaubes war nicht eine Zigarettenkippe auf dem Boden etc. zu sehen. Das Hotel besteht aus meist 3 Stöckigen Bungalowhäuschen. Die Zimmer haben fast ausschliesslich eigene Aufgänge. Bei All inclusive gibt es ständig an den Pools Snacks, Kuchen, etc. Auch an der Beachbar am Strand sind ständig Snacks vorhanden. Animation war zur Zeit Hauptsächlich im Nachbarhotel Kemal Bay, welches ebenfalls zu der Maksim Hotel Group gehört. Dies erklärt dann auch den grossen Anteil von Gästen russischer Nationalität!! Mitte Mai sind viele Deutsche angereist. Absolut Familienfreundliches Hotel. Kellner sehr Kinderlieb!!! Am Relax Pool sind 2 grosse Kinderrutschen. Es war immer jemand dabei, der beim Rutschen aufgepasst hat


Umgebung

5.0

Die Anlage ist auf einem Berg. Die Aussicht ist wirklich überwältigend. Direkt am Meer. Der Strand ist über ein LIFT zur erreichen der von 8-19 Uhr zur Verfügung steht. Treppen zum Strand sind NICHT so anstrengend, wie sie aussehen. Jet Ski kann man am Strand fahren. Liegen und Auflagen vorhanden. Das Wasser war sehr sauber. Das Ca. 8 km entfernte Konakli kann man gut mit dem Dolmus erreichen (ca. 50 Cent p.P.). Nach Alanya fährt täglich mehrmals ein Hotel-Shuttle Bus für die Gäste vom Kemal-Bay


Zimmer

4.0

Die Familienzimmer sind sehr groß und die Zimmer sind sehr sauber und freundlich. Ein kleiner Kühlschrank ist vorhanden und wird täglich mit Wasser und Selter befüllt. Klimaanlage ist leise. Die Betten, 2 Einzelbetten in einem Raum, ein Doppelbett im anderen Raum waren sehr bequem. Fön und Seife ist im Bad vorhanden. Handtücher werden nach Bedarf gewechselt. Wenn man Wechsel möchte, dann Handtücher in die Dusche legen! Die Anlage ist sehr groß, trotzdem ist alles schnell zu Fuss zu erreichen. Di


Service

5.5

Freundlichkeit, Aufmerksamkeit, Hilfsbereitschaft einsame Spitze. Die Kellner sprechen genügend Deutsch, mit dem Putzpersonal kann man sich gut mit Händen uns Füssen verständigen.- Sehr nett und auch witzig! Sollten irgendwelche Probleme auftreten, wird versucht so schnell wie möglich Abhilfe zu schaffen. Es gibt den Leiter des Hotels oder auch eine Gästemanagerin die sich eigentlich jeden Tag nach der Zufriedenheit oder Probleme erkundigen. Zimmer Reinigung ist jeden Tag. Da fast ausschlich A


Gastronomie

4.5

Frückstücksbüffet ist landestypisch, von Herzhaft (Tomate, Schafskäse Gurke etc) bis Müsli ist alles dabei. Morgens werden auf der Terasse oftmals entweder kleine Pfannkuchen, Spiegelei, Rührein, "Arme Ritter" zubereitet. Jeden Tag was anderes. Das Abendbüffet ist reichlich und abwechslunsreich. Es sind jedoch (leider) auch immer ein paar russische Gerichte zur Auswahl. Draussen auf der Terasse wird jeden Tag verschiedene Frische Sachen (Thundfisch, Dönerspiess, Gemüsepfannen, Fischgerichte us


Sport & Unterhaltung

4.5

2 Riesenpools vorhanden. Liegen und Auflagen sowie Sonnenschirme waren ausreichend vorhanden. Man sollte sich allerdings Badehandtücher mitnehmen. An den Pools gab es keine und aus dem Zimmer soll man Sie nicht mitnehmen. An beiden Pools jeweils 2 abgetrente Kinderbereiche mit geringer Tiefe. Kinderbetreuung ist an einem Pool (vorhanden) dort wird gebastelt gemalt etc. Animation war hauptsächlich (Abends) im Nachbarhotel Kemal Bay. Disco ist am Strand. Es wurde alleding gerade ein kleines Amphit


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Gabi (41-45)

Mai 2004

Schöne Lage, aber.....

2.9/6

Die Ferienanlage ist sehr weiltäufig, am Berg gelegen und man muss dementsprechend die Entfernung u. teilweise anstrengende Wege in Kauf nehmen. Lt. Katalog 460 Zimmer, die sich auf viele einzelne dreistöckige Gebäude verteilen. Es befinden sich aber noch ca. 50 Zimmer in Bau, die in den nächsten Tagen/Wochen fertig gestellt sein sollen. Die bisherige Anlage ist ca. 10 - 15 Jahre alt, äußerlich schön gestaltet mit viel Pflanzen-, Baum- u. Palmenbestand. Wege werden täglich gefegt, z. T. abespritzt, ist aber auch momentan notwendig, da auf dem Hauptweg ständig Bau-LKW's fahren. Freizeitangebote innerhalb der Anlage: 1 Tennishartplatz, der zusammen mit dem Schwesterhotel "Kemal-Bay" benutzt wird. Hauptsächlich russisch sprechende Animation mit Dart, Wasserball, Gymnastik. Minigolf und Beach-Volleyball ebenfalls im "Kemal-Bay". Frühstück: übliches abwechslungsreiches Buffet, Müsli, Obsalat, Tomaten, Käse, etc., wobei es 2 Wochen lang keine Abwechslung gab. Außer bei den frisch zubereiteten Eierspeisen: tgl. Wechsel Rührei, Spiegelei, "Armer Ritter", etc. Tagsüber gab es an der Pool-Bar u. Beach-Bar Getränke incl. Kaffee ab 10.00 Uhr, Salate von 11.00 - 15.00 Uhr, versch. Fladenbrote bis 16.00 Uhr, 16.30 - 18.00 Gebäck u. Kuchen. Die Pool Bar hatte durchgehend bis 24.00 Uhr auf, abends z. T. mit Live-Musik. Abendessen: Relativ wenig Abwechslung und besonders kalt. Auf der Terasse wurden täglich verschiedene Grillgerichte frisch zubereitet. In 2 Wochen zweimal Fisch, einmal Döner, ansonsten hauptsächl. Geflügel. Nach 1 Woche wurde es langweilung und der Appetit nahm deutlich ab. Dessertbuffet wurde meist gleich um 19.30 von den russischen Mitgästen geplündert. Die Animation lies zu wünschen übrig. Hauptsächlich in russisch, schlecht zu verstehendem englisch und ein bisschen deutsch. Animation in der 1 Woche sehr zurückhaltend, sodass dementsprechend wenige an den Angeboten teilnahmen. Aerobic entpuppte sich als leichtes Stretching, Wassergymnastik als vorsichtiges Rantasten in das Element Wasser (Sitzen am Poolrand und versch. Bewegungen mit den Beinen). Dies änderte sich aber in der 2. Woche zusehends, als ein anderes Team im Green Hill war. Die waren auch animierender und etwas anspruchsvoller. Wir gehen davon aus, dass das Team wöchentlich von Green Hill zu Kemal Bay wechselt. Abendanimation haben wir uns nicht angetan, da die Veranstaltung immer im Kemal Bay stattfand und die dortige Bühne keine besondere Atmosphäre ausgestrahlt hat. Die Stühle waren fest aneinander in Reihen...relativ klein und das Programm lt. Ansage nichts besonderes. Einmal wurde "Grease" aufgeführt. Z. Zt. befindet sich ein neues Amphitheater im Bau, das wohl innerhalb der nächsten Tage (oder Wochen??) fertig gestellt sein soll. Aber auch dieses ist wieder für beide Hotels, was im Prospekt nicht ersichtlich ist. Gästestruktur: in der 1. Woche mind. 80% Russen, später dann deutliche Zunahme der deutschen Gäste. Deutsche wie Russen von Kleinkind bis Oma/Opa, alles vertreten, meist Familien mit Kindern. Durch die Gesamtlage würde ich die Anlage nicht unbedingt Behinderten empfehlen, da die meisten Zimmer nur über Stufen und Treppen zu erreichen sind. Familienfreundlich ja. Kinder sollten sich darauf vorbereiten - falls sie in den Mini-Club gehen - dass die Animateure russisch sind und nicht unbedingt perfekt deutsch sprechen. Auch ist die Mini-Disco mit den Kids des Schwester-Hotels Kemal Bay gemeinsam.


Umgebung

4.0

Die Lage des Hotels ist super - man hat von fast überall einen genialen Blick auf das Meer - besonders von der Terasse des Speiseraums. Umgebung eher spärlich. Friseur, kleiner Markt mit Sonnencreme und div. Getränken sowie Bildzeitung, restl. kleine Geschäfte im Kemal-Bay und Nachbarhotel "Pascha Bay". Man kann wohl gegen Bezahlung die Anlage des Pascha-Bays benutzen, dort sind auch mehrere Geschäfte und ein Internet-Café. Für größere Einkäufe lohnt sich die Fahrt mit dem Dolmus (1,--EURO) od


Zimmer

2.5

Hellhörig, sporadisch eingerichtet (für 4 Pers. 2 Schränke), keine Stühle im Zimmer, spärliches Licht, keins an den Betten, nur Deckenbeleuchtung, im Bad Schminken fast unmöglich. Fön und Safe (kostenlos) vorhanden. Badetücher wurden nie für 4 Personen frisch nachgebracht. Fernsehen mit 4 versch. deutschen Programmen. Die meisten Zimmer wohl mit Meerblick. Die Nähe zum Strand sehr unterschiedlich - von 30 bis ca. 900 m.


Service

3.5

Die Kellner waren immer sehr nett und zuvorkommend, gut gelaunt und brachten das Trinken bis zur Liege am Pool. Die meisten einigermaßen deutsch sprechend, zumindest verstehend. Auch im Speisesaal wurden die Getränke, sowie beim Frühstück Kaffee serviert. Animation: schon bessere gehabt - s. o. Zimmerwechsel: wir hatten ein Fam. Zimmer (lt. Katalog 2 Zimmer) gebucht und uns wurde bei Ankunft 1 Zimmer mit 4 Betten zur Verfügung gestellt. Erst nach mehreren Stunden und eigenem Druck bei Rezepti


Gastronomie

2.5

Wie schon beim Hotel beschrieben: Relativ wenig Abwechslung, das für Mittelmeerländer bekannte lauwarme Essen wurde durch kaltes Essen übertroffen. Ausgesehen hat zwar immer alles sauber, Köche mit Mütze und Gummihandschuhen, trotzdem hatte fast jeder der Gäste mind. einen Tag Probleme im Magen-Darm-Trakt. Woher wohl?? Themenabende gab es keine. Essmanieren der Russen ließen sehr zu wünschen übrig - Plündern des Dessertbuffets..... Kindersitze wohl relativ wenig - was wir so gesehen haben.


Sport & Unterhaltung

2.5

2 Pools, einer davon ganz oben am Berg mit Meerblick, dafür nebenan Baustelle und recht kahl - mit 2 Wasserrutschen und Bademeister. Pool Bar mit Getränken und Snacks. Relax-Pool im mittleren Bereich mit Pool Bar, Animation in Form von Wassergymnastik, "Aerobic" und "Morgengymnastik", sowie Dart und Wasserball. Liegen und Auflagen an beiden Pools vorhanden, wobei es am Relax-Pool in der 2. Woche recht voll wurde und man nicht unbedingt mehr einen "Platz an der Sonne" bekam, wenn man nicht rech


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Petra (41-45)

Mai 2004

Green Hill Hotel in russischer Hand

4.2/6

Wir kamen am 22.05.04 in unserem Hotel an. Auf den ersten Blick war es wunderschön auch wenn wir hunderte von Sttufen steigen mußten.Daher ist dieses Hotel nicht für Familien mit kleinen Kindern oder älteren Personen geeignet. Die Krönung war der Umstand, daß dieses Hotel in russischer Hand war und 90% der Gäste Russen waren, die weder Manieren noch Eßkultur hatten. Die Animation war ausschließlich in russischer Sprache. Schade, denn dieses Hotel ist wirklich sehr schön. Wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind und der Anteil der Russen auf 50% reduziert wird, dann ist ideses Hotel wirklich zu empfehlen. Aber so????? Nein!!!!!!!! Beim besten Willen kein deutsches Familienhotel wie es im Prospekt steht, leider.


Umgebung

5.0

Dann suchten wir den versprochenen Meerwasser-Pool. Nach längerem Nachfragen bei der Reiseleitung sagten mann uns, das wäre der Strand. Nun gut. Das Meer und der Strand waren für die Türkei untypisch dreckig. Schirme und Liegen waren am Stand kaum zu bekommen.


Zimmer

5.0

Geräumig und mit traumhaften Ausblick auf das Meer. Wir hatten Glück eines der Zimmer zu haben, in denen es weder Schimmel noch Wasseransammlungen gab. Dafür hatten wir Baustellenlärm um und am Pool.


Service

5.0

Der Service ist sehr gut. Die Leute bemühen sich wirklich, obwohl es mit der deutschen Sprache hapert.


Gastronomie

4.5

Das Essen war sehr gut, wobei man sich mit der Nachspeise beeielen sollte, da die Russen es sich zur Angewohnheit gemacht haben, alles leerzuräumen.


Sport & Unterhaltung

3.5

Leider alles auf Russisch.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Harald (31-35)

Mai 2004

Das Abenteuer beginnt...

3.3/6

Wir haben schon vor unserem Abflug ein Paar Berichte über das Hotel gelesen und waren bis zur Ankunft im Hotel sehr überrascht, dass das Hotel eigentlich eine sehr schöne Anlage mit vielen alten Bäumen, Blumen, Streucher etc.ist. Leider war das Hotel in russischer Hand.(keine Esskultur...) Die Animation war überwiegend auf russisch. Für Ältere, Gehbehinderte oder Kleinkinder im Kinderwagen ist dieses Hotel nicht geeignet, da es in der Anlage viele viele Stufen und Treppen gibt.In der Anlage selber war z.Zt.eine Baustelle (Showbühne, Hotelerweiterung d.h. Betonmischer, Lkw´s,Bagger u.s.w.)


Umgebung

4.0

Die Lage des Hotels war sehr schön. Doch leider nicht das was im Katalog von "Alltours" versprochen wurde...leider nur 2 Swimmingpools statt 3 (keinMeerwasserswimmingpool wie im Prospekt beschrieben) Es gibt in der Anlage Einkaufsmöglichkeiten und einen sehr netten Friseur. Einkaufs- oder Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe (ca.1 km zu Fuss)außerhalb der Anlage. Zustand und Beschaffenheit des Strandes wie Wasser- und Strandqualität ist nicht zu empfehlen Fäkalien, Teer und viele Algen.


Zimmer

2.0

Die Beschaffenheit der Zimmern waren sehr groß, sauber jedoch sehr alt... keine 5* Zimmer Klimaanlage, TV, Balkon, Terrasse, Minibar, Safe, Telefon, Dusche etc. war alles vorhanden.


Service

4.0

Die Serviceleistungen des Hotels, die Freundlichkeit,Hilfsbereitschaft,des Personals ist sehr gut. Animation, Abendprogramm, Aktivitäten sind im Sommer bestimmt Super, wenn die neue Showbühne fertiggebaut ist. Zimmerreinigung, Zimmer-Service war OK, 3 € Trinkgeld und es funktioniert alles...


Gastronomie

5.0

Das Essen war sehr gut. Täglich gab es ein anderes Türkisches Gulasch... Hünchen so, Truthahn mal so oder umgekehrt... Fisch, Lamm sowie Kebab und Döner... Täglich frisches Gemüse und Salate in reichlicher Auswahl... Frisches Obst z.B: Orangen,Äpfel und Melonen... Beim Nachtischbuffet bekamen nur die schnellsten(RUSSEN)am meisten... Was wir alle toll fanden, war der Sercice d.h. die Getränke wurden alle Serviert... mein Tip: Rotwein und kaltes Mineralwasser hinterher 1 Raki od. mehrere


Sport & Unterhaltung

2.0

Sport, Unterhaltung und Pool waren alles da, doch leider das meiste in russisch!!!


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Werner (46-50)

November 2003

Sehr schöne Anlage, aber......

3.6/6

Die Hotelanlage liegt über dem Meer (mit einem solchen Ausblick haben wir noch nie gegessen!) und besteht aus terassenartig gebauten Häusern, die die Appartments bzw. Zimmer enthalten. Entgegen der Hotelbeschreibung sind es nicht durchweg " Suiten" , kein Zimmer ist dem anderen gleich. Den Zimmern sieht man das Alter an, zum Teil neuer Anstrich/neue Fenster, aber das Mobiliar ist sehr verwohnt und fast schmuddelig zu nennen. Das Freizeitangebot ist sehr dürftig: ein wenig Animation (bei schlechtem Wetter im Speisesaal!/sehr laut); am Pool fand nichts mehr statt. Der größte Mangel: es gibt keine Gemeinschaftsräume außer dem Restaurant, das nicht durchgehend geöffnet ist. Bei schlechtem/kaltem Wetter ist man auf das Zimmer angewiesen, das nicht geheizt ist. Die Gäste waren vorwiegend Russen jeden Alters. Für Gehbehinderte ist die Anlage nicht geeignet, es gibt überall Treppen und sogar in den Zimmern sind teilweise Stufen. Einkaufsmöglichkeiten nahezu nicht vorhanden: Mini-Markt mit Sonnencreme, Shop für Ausflüge und Mietwagen, Höhle, in der man gegen Bezahlung Wasserpfeife und Mokka haben kann. Die Disco am Strand ist ebenfalls nur ein offenes Gewölbe, das zu besuchen im Sommer Spaß machen könnte. Strandabschnitt ist okay. Der Müll im kleinen Tal in der Mitte der Anlage neben der Seilbahn ist noch immer vorhanden - ist eben Türkei! Transferzeit Flughafen-Hotel etwa 2 Stunden.


Umgebung

3.0

Hotelstrand: Security-Leute, aber es konnte wohl jeder hinein. Direkt anschließend öffentlicher Strand. Liegestühle mit Auflagen vorhanden. Snackbar ebenfalls im AI-Angebot enthalten. Schatten gab es weniger, brauchten wir im November auch nicht mehr. Kleine Einkaufsgalerie mit Friseur am Strand. Wenn man in der Anlage nicht direkt bei der Rezeption wohnt, muß man weit laufen bis zur Hauptstraße, von der man Dolmus fahren kann. Ab Rezeption ca. 1500 Meter. Dolmus nach Alanya 15 km = 25 Minuten =


Zimmer

3.0

Zimmer sehr hellhörig, was verstärkt wird durch den Fliesenboden. Wenn man Pech hat, hört man drei verschiedene TV-Programme durch Boden und Wände. Fön vorhanden. Beleuchtung schlecht, teilweise zu dunkel zum Lesen. Im Wohnraum nur Deckenfunzel. Alles wie gesagt, etwas angejahrt und schmuddelig. Betten auch nicht so wahnsinnig bequem, die, die wir sahen und probierten, standen alle auseinander, also keine Doppelbetten. Dusche nur lauwarm bis kalt. Das schlimmste: Schimmelsporen in den sanitären


Service

4.0

Animation im November kann man vergessen. Personal einfach super: freundlich, hilfsbereit, manche richtig lieb! Der von uns verlangte Zimmerwechsel wurde sofort ermöglicht. Man konnte sich verständigen; an der Rezeption war immer jemand greifbar, der deutsch sprach. Die anderen versuchten es, hierbei gab es nette Erlebnisse. Arzt brauchten wir nicht, es soll aber immer einer in Rufbereitschaft gewesen sein. Sauberkeit im Hotelrestaurant: nichts zu beanstanden. Sauberkeit im Zimmer: türkische Läs


Gastronomie

5.5

Küche hervorragend. Großes Vorspeisenbüffet, abwechselnde Hauptgerichte, dazu Obst, Pudding, zuckersüßer Kuchen, Suppe und Weißbrot. Alles natürlich nach südlicher Art nicht heiß, sondern nur lauwarm. Das war mittags und abends. Frühstücksbüffet: nur Weißbrot und helles Kleingebäck, Marmelade, Obst, Müsli, Eier - ebenfalls ausreichend, wenn auch kein kulinarischer Hochgenuß. Kaffe - naja....! Essensauswahl durchweg türkische Spezialitäten. Atmosphäre mittags sehr angenehm, abends nur bis zum Beg


Sport & Unterhaltung

4.0

Die beiden Pools waren sauber und auch schön gelegen. Am oberen Pool befindet sich eine Snackbar und eine Rutsche; am unteren Pool ist die Poolbar mit Terrasse. Liegen ausreichend vorhanden bzw. wurden evtl fehlende auf Wunsch sofort gebracht mit Auflagen und Schirmen. Animation fand nicht mehr statt. An beiden Pools befinden sich Kinderplanschbecken.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Klaus (51-55)

September 2003

Gut aber keine 5 Sterne

3.4/6

Die Anlage besteht aus ca. 15 Häusern in denen sich die Wohnungen befinden. Deim betreten der Anlage kommt der erste negative Eindruck.(Rezeption) Die Anlage ist 20 Jahre alt. In der Mitte der Anlage ist ein Freigelände, wo altes Gerümpel abgelagert wird. Gut sind 2 Schwimmbäder, sauber. Disco am Strand (sehr laut für manche Zimmer)


Umgebung

3.5

Strand ist über eine Seilbahn zu erreichen.Geht aber nur bis ca.20°°Uhr. Danach 180 Stufen laufen.(Ab23³° Uhr bis 2°°Uhr nur noch Getränke an der Strandbar)


Zimmer

3.5

Minibar, Fernseher, Safe, Fön, Manche Steckdose hängt aus der Wand. Im Bad tropfte es durch die Decke.


Service

4.0

Zimmer sauber,Personal freundlich. Bedienung beim Essen gut.


Gastronomie

3.0

Essen recht gut aber wenig Abwechslung.


Sport & Unterhaltung

3.5

Liegestühle, Sonnenschirme, Auflagen reichlich. (ohne Deutsche Handtuchbelegung) Pool-Animation gut. Abends sehr schlecht (nur Russisch) Poolbar nur bis 22³°Uhr geöffnet.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Jülly Karin (41-45)

Oktober 2000

Würd ich jeder Zeit wieder hin fahren.

4.9/6

Waren im Oktober 2004 mit 5 Pers. dort. Hat uns super gefallen dort. Hotel liegt wunderschön, über einen Hügel verteilt. Von allen Seiten hat man Meerblick. Wunderbar auch die Terrasse des Restaurants. Das Essen war gut und abwechslungsreich. Personal sowie Animation supernett. Viel Abwechslung auch für Jugendliche (unser Sohn 15- war begeistert). Sauberkeit der Zimmer und des Poolbereichs hätte besser sein können-lag aber vielleicht auch am Saisonende.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.9
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen