79%
4.3 / 6
Hotel
4.7
Zimmer
4.6
Service
3.6
Umgebung
2.0
Gastronomie
2.6
Sport und Unterhaltung
2.6

Bewertungen

Henry (41-45)

November 2018

Für kurze Durchreise ganz gut.

5.0/6

Große und weitläufige Hotelanlage mit offener Rezeption. Es gibt viele Gruppen die nur für eine Nacht da sind, daher nichts für länerg. Schöne Poolanlage. Schöne Zimmer. Strandzugang etwas abenteuerlich, auch nicht wirklich gut zum Schwimmen geeignet wegen starker Unterströmung. In Spaziergangentfernung nettes Strandlokal mit Massagemöglichkeit. Für kurze Durchreise ganz gut.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Labidi (46-50)

Januar 2016

Schwere Lebensmittelvergiftung

1.0/6

Das Hotel war an sich acceptabel nur das Essen war ein reinfall was Gescmack,Hygiene und Service(Amateure) angeht


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Am 2jan wollten wir zu abendessen am Strandrestaurant etwas essen meine Familie hatte glück sie assen veg ich aber bakam Spaghetti mit Meeresfrüchte der größte Fehler aller zeiten denn seitdem erlebte ich die komplette Giftschow mit allem was dazu gehört bis heute in Deutschland der ganze Urlaub ist dadurch hin.möchte mich beim dämlichen Koch bedanken für die ganze Beigabe


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Marion (61-65)

Januar 2016

Wellnesshotel

3.1/6

Hotel liegt abseits, wunderschöner tropischer Garten mit heissen Quellen und kaltwasser Pool. Zimmer gross, renovierungsbedürftig, für Kinder nicht geeignet. Viele chinesische Busreisende für 1-2 Tage, sehr laut. Tagesgäste um die Quellen zu nutzen, so dass die Hotelgäste von 7-9 Uhr die Anlage in Ruhe nutzen können, sonst sehr viel Betrieb. Das Hotel war wunderschön, inzwischen scheint das Management mehr an Chinesischen Gästen interessiert zu sein. Zusätzlich wurde nun ein weiteres Gebäude mit ca. 70 Zimmern gebaut. Wir sind wegen des Gartens bereits 7x dort gewesen, nun nicht mehr ! Der Strand ist ungepflegt.


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Yvonne (61-65)

Januar 2014

Abseits gelegenes Hotel in Strandnähe

3.9/6

Ein spezielles Hotel mit sehr viel Flair. Für Familien mit Kindern weniger geeignet. Sehr grosse Zimmer teilweise mit Privatpool , ein wunderschöner tropischer Garten, der schönste bisher. Als Gast sollte man jedoch keine Phobie gegenüber Tieren ( Geckos, Frösche, evtl Baumschlangen, kleine Warane, auch kleine und grössere Mäuse ) haben Bei dieser üppigen Vegatation lassen sich diese Bewohner nicht komplett vermeiden, jedoch ist das Personal sehr bemüht.


Umgebung

2.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Anna Maria (61-65)

Februar 2011

Wellness und Ruhe pur

4.8/6

sehr schönes Thaihotel für den ruhesuchenden Gast mit wundeschönem Garten und 2 Thermalpools Es gibt einen wundeschönen Strand und einen endlosen, kilometerweisen Sandstrand zum Laufen, ca 1 km entfernt ein gutes Strandrestaurant mit deutsch-thailänischer Bewirtschaftung im Hotel ein Bus der die Gäste zum Markt oder auch zur Bank oder zu den Geschäften in Kok Kloi bringt. Man kann ein Moped oder einen PKW mieten oder einfach nur Wellness machen und die Natur, das Meer und das Klima geniessen.


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Oliver (46-50)

Januar 2010

Nie wieder

3.1/6

Das Hotel liegt abseits an einer Flußmündung vor dem Strand. Wir waren jetzt zum 4. Mal in diesem Hotel aber würden jetzt nie wieder kommen. Das ganze alte Stammpersonal wurde durch unqualifiziertes unfreundliches Hilfspersonal ersetzt. Das Hotel wird mit 5 Sternen gelistet hat aber max 3, 5. Die Einrichtungen sind zwar vorhanden aber in einem meist renovierungsbedürftigen Zustand. Der Kaffee beim Frühsück ist Instant und selbst die Kaffeetasse muß man sich selbst eindecken. Am Privatstrand ist man zwar meist alleine aber total verdreckt was Plastiktüten bzw. Folien angeht.


Umgebung

1.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Daniel & Cori (26-30)

Dezember 2009

Vollkommene Ruhe

4.5/6

Hotel ist ein typisches Resort und riesen gross, viel Gruen Fuer Thailand-Verhaeltnisse durchaus ok. Alles mit sehr viel Liebe gemacht, egal ob Pool, Lobby, Zimmer mit Blumen.....haben sich sehr viel Muehe gegeben. Allerdings schon etwas in die Jahre gekommen, koennte hier und da eine kleine Renovierung vertragen. Wir waren 5 Tage dort, war wirklich super. Wollten einfach nur mal Ruhe und entspannen, der perfekte Ort. Kein Kinder-Geschreie, keine Musik oder Animation am Pool.


Umgebung

3.0

Resort liegt etwas ausserhalb von so ziemlich allem und ca. 45 min vom Flughafen. Aber abends kostenloser Shuttle Bus zu Restaurants...wie Taxi, kostet nur nix. Gut 1 h Fahrt nach Phuket Town, was sich aber lohnt. Dort ist auch der beruehmte "Patong Beach"....wo wirklich das typische Klischee zu finden ist. Alte Maenner, junge Frauen..... Aber Shopping super, dort gibt es ALLES. Und abends Muay Thai ( Thaiboxen ) zu empfehlen, war toll. Strand dort ist furchtbar, laut dreckig und tot


Zimmer

6.0

Zimmer super, mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet. Immer sauber, kein Grund zur Klage. Hatten Seaview Zimmer mit Balkon, Blick aufs Meer und Garten, war top. Auch Kuehlschrank da, Safe...alles was man braucht. Nur die Klimaanalge war recht laut.


Service

4.0

Service: Langsam, seeehr langsam. Lebe momentan in Malaysia, gegen die Malaien aber noch recht schnell :o) Sprechen nicht alle wirklich engl. war daher nicht immer einfach, aber sehr freundlich und stets bemueht. Beschwerden sofort geloest.


Gastronomie

4.0

Essen im Restaurant ok, aber nicht wirklich gut und recht teuer. Wuerde empfehlen immer in den Ort zu fahren...aber Ambiente und Blick aufs Meer waren schon unschlagbar im Hotel. Wuerde ansonsten empfehlen immer in den Ort zu gehen, sehr guenstig und lecker. Tipp: nicht sagen: spicy. Wir koennen wirklich scharf essen, aber das war schon stramm. Fuehstueck nicht der Kracher, keonnte etwas mehr Auswahl und sauberer sein, aber ok. Fruehstuecksbereich am Pool allerings super und sooo ruhig.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gibt ein kleines Fitness-Studio, nix besonderes. Animation = O fanden wir aber toll. Ist daher kein Hotel fuer Familien mit Kindern die Unterhaltung suchen. Internetzugang kostenlos, war kein Problem auch mit privatem Laptop nicht. Pool: 100 von 100 Punkten, unschlagbar. Wasser super, immer sauber, liebevoll dekoriert mit vielen Statuen etc. Hot Spring: natuerliche Wasserquellen: sehr heiss.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Petra (46-50)

März 2009

Geheimtip für Ruhesuchende

5.5/6

wir hatten ein seaview Zimmer, das ausreichend gross, landestypisch (keine deutsche Perfektheit erwarten) gut und modern, geschmackvoll u. mit allen noetigen Annehmlichkeiten ausgestattet war. Alles war sehr sauber, Handtuecher mehr als genuegend vorhanden, Klimaanlage funktionierte usw,


Umgebung

5.0

Wir waren nicht auf Rummel aus, sondern wollten vielmehr Urspruenglichkeit sowie Land u. Leute kennenlernen, weshalb Nachbarhotels fuer uns nicht wesentlich waren. Einige neue Anlagen sind aber in einigen KM-Entfernung vorhanden bzw entstehen auch(keine Laermbelaestigung).


Zimmer

5.5

Bademaentel taeglich neu, Badeschlappen, grosses modernes Yimmer mit allen Annehmlichkeiten, Deutsche Welle TV u. a.internat, Sender, Bettwaesche und Handtuecher nach Wunsch u. Bedarf gewechselt, super sauber.


Service

5.5

Alle waren superfreundlich, wobei die Englischkenntnisse nicht perfekt aber ausreichend waren. Wo immer moeglich wurden auch sonstige nicht selbstverstaendliche Serviceleistungen erbracht.


Gastronomie

5.5

Fuer das Essen im Restaurant koennen wir nur ein gutes Preis-Leistungs-Verhaeltnis angeben, dieses kann nie so billig wie in einem fahrbaren Thai-Stand sein. Qualitaet war auch sehr gut. Essen war nach Wunsch landestypisch o. europaeisch moeglich, scharf, weniger scharf usw.


Sport & Unterhaltung

6.0

fantastische grosszuegige Poolanlage mit 2 ebensolchen Thermalbecken in grossem subtropischem Garten. Internet ohne Zeitbegrenzung, Spalandschaft sehr angenehm gestaltet mit nettem Service. Mangels Touristen keine organisierten Touren, aber Vermittlung v. Touren.


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Dieter (66-70)

Oktober 2008

Ein abgelegenes Hotel mit viel Verkehrslärm

2.8/6

Das Hotel besteht aus einem älteren Bau rund um den Pool mit Restaurant, Rezeption und einigen Zimmern, Einigen Bungalows und zwei mehrstöckigen neueren Gebäuden im Gartten. Die Sauberkeit ist ausreichend, entspricht jedoch nicht der erwarteten 4, 5 Sterne Einstufung. Im Oktober war das Hotel sehr schwach belegt, meist Russen und Asiaten. .


Umgebung

2.0

Völlig abgelegen. Mit Meerblick, aber ohne die Möglichkeit an den Strand zu gelangen. vor der Hotelanlage vereinen sich mehrere Flüsse, die dann ins Meer fliessen. Es ist nicht möglich an den Strand zu gelangen, es sei denn man wate brusttief durch einen der völlig verschmutzten Flüsse, die anscheinend als Abwasserkanal für den Ort Kho Kloi dienen. Durch diese Flußmündung wird der gesamte Bootsverkehr des nahe gelegenen Fischerhafens abgewickelt. Vor allem Abends, in der Nacht und am frühen Morg


Zimmer

4.5

Wir hatten eine doppelstöckige Suit mit Meerblick gebucht, die wir auch nach Anmahnung erhielten. Diese lag im ersten und zweiten Obergeschoß eines dreistöckigen Gebäudes im Garten, etwa 100 m vom Haupthaus entfernt. Diese Gebäude liegen in der Nähe des Flusses, der Tag und Nacht von Fischerboten mit lauten Motoren befahren wurden. Der Weg zum Frühstücksraum war nur zum Teil überdacht, jedoch standen stets Golfcars für den Transport zur Verfügung. Dies war war in der Regenzeit auch nötig.


Service

2.0

Bemüht bis muffig. Das Personal zum Teil sehr wenig engagiert. Das gebuchte bessere Zimmer wurde erst nach Reklamation zu Verfügung gestellt, obwohl das Hotel fast leer war. Im Vergleich mit anderen Hotels in Thailand mit ähnlicher Einstufung enttäuschend.


Gastronomie

3.0

Frühstücksbüffet mit sehr geringer Auswahl. An einem Tag, durch die geringe Belegung nur a la Carte. Dinner ordentlich, jedoch nicht dem Preis entsprechend.


Sport & Unterhaltung

2.0

Die Poolanlage ist ganz nett. Das Highlight sind zwei Thermalpools mit ca 40 Grad warmem Wasser. Es gibt zwei ältere Computer mit kostenlosem Internetzugang, die jedoch an zwei Tagen (Gesamtaufenthalt 3 Tage) nicht betriebsbereit waren.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Claudia (31-35)

Mai 2008

Niemandsland

3.3/6

Die Hotelanlage ist sehr weitläufig aber schön verteilt. Man schaut nicht ins Zimmer des anderen und auch die Zimmer sind wunderschön. V. a. die Zimmer mit Blick aufs Meer sind sehr schön. Die Wege z. B. zum Essen oder an den Pool bzw. wieder zurück ans Meer sind manchmal bei grosser Hitze recht weit. Da lohnt sich manchmal sogar der Shuttle Service vom Hotel innerhalb der Anlage. Sehr schönes Spa. Die Anlage per se ist wirklich wunderschön und für diese vergebe ich die Hauptsonnen. Der Strand des Hotels ist gewöhnungsbedürftig. Man gelangt über einen kleinen Weg in das verlassene Restaurant am Strand. Dort muss man über eine Brücke erst einen kleinen Fluss überqueren der nicht so richtig sauber ist um auf einen Strandabschnitt zu gelangen. Dort sind keine Sonnenschirme oder Liegen oder Schatten. Das Meer ist sehr rau und der Fluss mündet dort auch ein. Ich habe aufs Baden und Strandliegen verzichtet. Ob ein Shuttel zu einem anderen Strand besteht wissen wir nicht weil es uns nicht angeboten wurde.


Umgebung

1.5

Das Hotel liegt vollkommen einsam. Weit und breit nichts. Keine Hütte, kein Restaurant, kein Baum. Wirklich nichts. Ruhe ja die gibt es dort. Zur nächsten Ortschaft wo es ein kleines Fischrestaurant gibt sind es mit dem Auto ca. 5-10min. ( nicht in Gehentfernung) Uns wurde vom Hotel kein Shuttle zum Strand angeboten. (?) Jeder Shuttle kostet ca. 6 Euro. Der Service im Hotel ist für thailändische Verhältnisse eher mittelmässig.


Zimmer

5.5

Super schöne Zimmer, etwas laute Air Condition, schönes Bad leider ohne Schlauch sondern nur Brause von Oben. ( für Frauen manchmal etwas kompliziert wenn man sich nicht gleich die Haare waschen will) Kleiner Balkon - schöner Blick. Sehr ruhig wenn nicht die Reisegruppe vor dem Zimmer campiert. Schön sind auch die 2 stöckigen Zimmer.


Service

2.0

Das eigentliche Problem dieses Hotels ist die Diskrepanz zwischen wunderschöner Anlage und tollen Zimmern und des mangelnden Services. Das Zimmermädchen kommt meist abends und vergisst auch mal die Handtücher zu wechseln. Man muss mehrmals darum bitten einen Shuttel zu bekommen. Die Dame am Telefon versteht zeitweise kein englisch und am Morgen wird einem das Frühstück entweder gar nicht abgeräumt oder unter der Nase weg. zeitweise holt man sich auch den Tee selbst weil keiner Lust hat dies zu


Gastronomie

3.0

Wir waren nur einmal dort essen weil wir nicht wussten wo wir sonst was bekommen. Maximal überteuert, Qualität ok aber nicht überragend. Das Hotel profitiert davon dass man keine Auswahl an Restaurants in der Gegend hat. Finde ich schade. Cocktails kann man sich sparen - das Personal hatte keine Ahnung was sie mischen sollen.


Sport & Unterhaltung

Einerseits ist es ruhig weil das Hotel vollkommen einsam liegt aber dann kommen busseweise Japaner fürs Wochende oder eine Thailändische Reisegruppe mit 60 Personen. Damit ist die Benutzung des Pools unmöglich. Es werden dann lautstark Spiele gespielt wo es bis in die Nacht lustig zugeht. Ich denke das ist für die Gruppen ganz toll aber ruhig ist dann nicht mehr so recht. Das Spektakel ist aber dann nach 1-3 Tagen wieder rum und dann sind nur noch 4 Urlauber im grossen REsort.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Rolf (61-65)

Februar 2008

Etwas für Ruhesuchende mit kleinen Fehlern

4.2/6

Das Hotspring ist ein Hotel zur Entspannung und Erholung. Es ist keinesfalls mit KhaoLak zu vergleichen. Es handelt sich ansich um ein Juwel. Es ist im Footbereich ueberteuert weil die Leistung zur Zeit nicht vorhanden ist. Der Koch ist abgehauen die Karte blieb! Alle Menschen sind sehr nett. Dadurch wird vieles ausgeglichen. Der Strand am Hotel wird wenig benutzt von den Stammgästen. Dafür gib es ein Shuttle zur Beach 5 Minutenentfernt. Abholung nach Vereinbarung. An dieser Beach mit herrlichem sauberen Wasser (viel besser wie Khao Lak) 5-7 km lang sind in der Regel 2-10 Leute. Manchmal waren wir alleine. Die nächste Stadt ca 5 km. kennt keine Touris. Man kan mit dem Bus nach Phuket fahren kostet 40 Bhat. Das Hotel selbst ist auf einem sehr grossen Arrial. Durchzogen von großen Bachläufen mit vielen Fischen ueberspannt von Brücken. E besitzt 2 Termalquellen und einen tollen Pool mit Düsen. Die Bauweise ist Thaivillen nachempfunden


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Valeska (31-35)

Januar 2007

Ruhiges Erholungsparadis

4.9/6

Das Hotel ist in typischen traditionellen thailändischem Stil gebaut, hat ca. 80 Zimmer verschiedener Kategorien und ist insgesamt in gutem Zustand, wobei sicherlich die ein oder andere Renovierung nicht schaden würde. Es befindet sich in weitläufiger Anlage, so dass die einzelnen Gebäude in ausreichendem Abstand zueinander gebaut sind. Die Anlage ist insgesamt sauber und der Pool, der wie die zwei Thermalbecken mit Thermalwasser gefüllt sind, wurden jeden Abend gereinigt. Wir haben nur Frühstück gebucht, da das Hotel aber abgeschieden liegt, wäre Halbpension von Vorteil. Während unseres Aufenthaltes war das Hotel nicht ausgebucht, es waren recht viele Deutsche da, aber auch Asiaten, Schweizer, Russen und Skandinavier.


Umgebung

5.0

Das Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Strand, der kilometerlangund menschenleer ist(wir fanden es toll, uns diesen langen Strand mit lediglich max. 8 Leuten teilen zu müssen!). Man erreicht den Strand über eine Holzbrücke, die über eine Lagune führt. An dieser Lagune liegt auch das Restaurant, in dem wir zu Abend aßen. Einkaufs- oder sonstige Möglichkeiten gibt es nicht wirklich in unmittelbarer Nähe. Kok Kloi selber ist touristisch wenig erschlossen. Samstags findet ein Wochenmarkt


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Deluxe Zimmer mit Seaview gebucht, das auch direkt am Meer lag. Es gibt noch ein weiteres Gebäude dieser Art, das aber etwas weiter hinten liegt. Leider sind die Klimageräte schon etwas veraltet, so dass sie recht laut sind. Wir hatten ein Außenzimmer, in dem vorne eine kleine Nische eingebaut war, auf der man Platz nehmen konnte. Ebenso verfügt jedes Zimmer über einen kleinen, aber ausreichend großen Balkon. Die Möblierung ist traditionell, das Badezimmer ist mit einer riesen B


Service

5.5

Der Service war insgesamt eher durchwachsen. Es waren zwar im Großen und Ganzen Alle bemüht, aber manchmal musste man schon sehr geduldig sein. Auch war der Service nachmittags am Pool nur noch sporadisch vorhanden - so kam es uns zumindest vor. Jedoch waren alle sehr freundlich und zuvorkommend, so dass wir darüber gerne hinweg gesehen haben. Auf ausreichende Englischkenntnisse sollte man sich nicht verlassen, es findet die Kommunikation eher mit Händen und Füßen statt. Die Zimmerreinigung w


Gastronomie

4.5

Das Frühstück war gut, aber etwas mehr Abwechslung würde nicht schaden, vor allem, wenn man längere Zeit da ist. Das Abendessen war lecker, es gab thailändische Küche, aber auch europäisches Essen wurde serviert. Die Preise lagen meistens bei 1500 THB (ca. 33 Euro), dafür bekommt man 2-3 Vorspeisen, 2 Hauptgerichte und Getränke. Aber es gibt, wie erwähnt, eine sehr gute kostengünstige und leckere Alternative mit dem Treehouse. (An der Policestation links abbiegen und dann stadtauswärts Richtung


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt ein Fitnessstudio, das alles bietet, was man braucht und am Strand konnte man Kanus leihen. Ebenso konnte man sich Fahrräder ausleihen, um die Gegend zu erkunden.


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Herbert (56-60)

Januar 2007

Urlaub mit Begegnung der dritten Art

2.4/6

Typisches Thailändisches Hotel, schon etwas in die Jahre gekommen. Etwa 80 Zimmer. Die Gartenanlage ist sehr schön und gepflegt. Die Anlage ist recht sauber. Die Thermalquelle recht angenehm. Im schönen Pool liegen seit längerer Zeit einige abgelöste Fliesen umher. Die Chance sich die Füsse zu zerschneiden ist recht gut. Die Anlage ist sehr, sehr ruhig und nur zum kleinen Teil belegt. In näherer Umgebung gibt es Nichts, absolut nichts. Aber der Hotelshuttledienst ist OK. Man fährt dich auch ohne Probleme in andere thailändische Restaurants. Über deren Qualität möchte ich nichts sagen. Ein Service am Pool ist zeitweise möglich, meist sieht man längere Zeit kein Personal. Also wenn der Durst kommt" selbst ist der Mann/Frau" Das Menagement ist überhaupt nicht flexibel. Wir hatten ein teures Zimmer gebucht und dieses nicht bekommen. Rückfragen beim Veranstalter waren vom Hotel aus nicht möglich. Bessere Zimmer gingen nicht obwohl das Hotel nicht voll belegt war.


Umgebung

4.0

Die Lage des Hotels ist hübsch an einer Lagune, zum Strand über eine Brücke. Kilometerlanger Strand ohne Leute. Einkaufsmöglichkeiten im Hotel Oder näherer Umgebung gibt's überhaupt nicht. Der Shuttledienst fährt die Gäste nach Klok Koi ( ca. 15 Min Fahrzeit); Thailändische Provinzstadt mit überhaupt keinem Angebot füt Touristen. Ausser einem Supermarkt gar nichts. An Sehenswürdigkeiten ist nur das Kloster erwähnenswert. Kennt aber vom Hotel Niemand. Der Strandklub mit dem man mittels Shuttle ge


Zimmer

1.0

Die Kategorie die wir gebucht haben gab es nicht in diesem Hotel, das Zimmer das uns zugewiesen wurde hatte für uns zwei, unsinnigerweise einen StocK mit nochmals 2 Betten. Das Mobilar war zweckentsprechend, die Sauberkeit (Ratten) lies zu wünschen übrig. Deutschsprachiges FS Programm war uns egal. Ausstattung Bademändel usw war OK ( 5 Sterne Hotel) Irgend etwas muss ja stimmen.


Service

1.0

Das Service im Restaurant war OK. Das Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer oberflächlich sauber, aber unter den Betten und den Kästen ist es ein graus. Einen Abend hatten wir im Zimmer Besuch von 2 ausgewachsenen Ratten. SCHOCK !! Protest und anderes Zimmer bekommen. Auch hier reichlich Rattenkot, nochmals Zimmerwechsel und nach Generalreinigung Sauber. Nun wurde stinkendens Kontaktgift ausgelegt, Kopfschmerzen. Ausser verbaler Entschuldigung keine Wiedergutmachung für verdorbene


Gastronomie

4.5

Es sollte 2 Restaurants geben, gab es auch eines Mittag im Haupthaus und eines Abends am Strand, dieses auch mit Lifemusik. Die Auswahl war für ein 5 terne Hiotel mäßig, vor allem wenn man sich 3 Wochen hier ernähren muss. Die Qualität de Essens war durchaus OK. Fleisch gab es kaum. Eben nur das thailandische Reis, Fisch, Gemüseallerlei ganz klein geschnitten. Preise für 5 Sterne, aber noch vertretbar.


Sport & Unterhaltung

1.0

Abwechslung, Sport und Unterhaltung sehr mäßig. Eimal ein Grillabend. das wars. Fittnessraum war vorhanden. Musik beim Abendessen. Boutique,keine, nicht einmal einen Minishop. Gummitiere und Briefmarken gab es in der Rezeption. Kinderbetreuung keine gesehen. Das Personal war beim Abendessen ganz lieb und haben mit den Kindern gespielt und den Eltern zu einigen Minuten Ruhe verholfen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Rebecca (36-40)

November 2006

Ein Horror in der Einöde

2.9/6

Das Hotel ist sehr ungepflegt, im Pool springen schon die Platten ab, das Wasser ist nicht sauber. das frühstücksbuffet ist eine Kathastrophe, alles ist ungekühlt und sieht gegen 09: 30 Uhr schon sehr angelaufen und vergammelt aus. Der Strand war super schön und auch leer. Wir waren auch in dem angeschlossenen Beachclub immer alleine. Aber der Begriff Beachclub ist ein Witz. In einer Baustelle (Rechts und Links wird wohl noch ein weiteres Hotel gebaut) sind in der Mitte am Strand 6-8 Liegestühle platziert. Personal war keines vorhanden, so das wir vorher Getränke und Snacks einkaufen mussten. Schlechter Service. Sehr abgelegen - das ist der Pluspunkt- aber ich denke das Hotel geht bald pleite


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

2.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

2.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.5
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Vera (41-45)

April 2006

Traumhaftes Hotel abseits der Touristenströme

5.3/6

Für uns war dieses Hotel das Beste in dem wir je waren. Es ist wunderschön und grosszügig angelegt, umgeben von einer traumhaften Gartenanlage. Die Poollandschaft ist einfach nur toll. Besonders war auch das nur sehr wenige Gäste da waren, was den Spassfaktor doch sehr erhöht. Es war auch sehr schön mal nicht auf deutsche Touristen zu treffen. Kleine aber total feine Anlage mit sehr gutem Wellnessbereich und wunderschön gestalteten Zimmern.


Umgebung

5.0

Die Lage ist schwierig zu beurteilen. Wir waren begeistert, da es hier keinerlei Tourismus gibt. Somit leere Strände und wenn es Badende gab, waren es Einheimische. Nachteilig war ein bisschen, dass es kaum Restaurants in der näheren Umgebung gab. Das Hotel ist sehr abgelegen. Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Aber entweder man entscheidet sich für Rummel und viel Tourismus, oder man sucht Ruhe und Gemütlichkeit. Und Ruhe und Gemütlichkeit gibt es hier massig.


Zimmer

6.0

Zimmer waren ein absoluter Traum. Wir hatten uns für die etwas teureren Pool Villen entschieden. Das waren 2 Häuser nebeneinander, nur getrennt durch ein kleines Thermalbecken, welches von jedem der beiden Häuser zugänglich war. Da wir ein Haus hatten und unsere Kinder das andere war das eine tolle Lösung. Wir sind dann abends noch öfter mal ins Becken gehockt. Ausserdem war noch eine sehr schöne Terrasse dabei. Auch das Badezimmer ist erwähnenswert, mit toller Aussendusche, wunderschön und gros


Service

6.0

Der Service war hervorragend. Es gab einen Shuttle- Bus zu einem 1,5 Kilometer entfernten Strand, der einfach schöner gelegen war. Dort gab es dann auch Liegen mit Auflagen und als Sonnenschirme dienten die Bäume. Das Personal war unwahrscheinlich freundlich und zuvorkommend. Sicherlich lag es auch daran das das Hotel nur zu einem Drittel belegt war. Man hat sich hier einfach nur wohl gefühlt. Ausserdem gab es jeden Tag einen Obstteller aufs Zimmer.


Gastronomie

4.5

Es gab nur ein Restaurant. Es ist wunderschön am Meer gelegen und auf Stelzen gebaut. Hier gibt es eine sehr angenehme Athmosphäre. Die Küche war sehr gut. Es gab die typisch thailändische Küche, aber auch Pizza und Spaghetti fehlten nicht auf der Karte. Der einzige Nachteil war, das man die Speisekarte während der ersten Woche schon einmal durch hatte. Ansonsten waren wir gerne hier. Ausserdem gab es jeden Abend Live Musik mit einer Sängerin und einem Keyborder.


Sport & Unterhaltung

4.5

Es gab jede Menge Liegestühle und Sonnenschirme am Pool und am Strand. Es gab ausserdem eine Poolbar und 2 Thermalbecken mit Thermalwasser. Der Pool ist sehr grosszügig angelegt. Es gab auch 2 Computer in einem Raum, wo man jederzeit kostenlos ins Internet konnte. Es ist kein Hotel das sich auf Familien mit kleinen Kindern spezialisiert hat.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Monika (26-30)

Januar 2006

Entspannung und Wellness pur

5.2/6

Dieses fernab vom Phuketrummel gelegene Hotel ist liebevoll im Thaistil eingerichtet. Es verfügt über heiße Pools aus einer natürlichen Quelle und einen großen, kühlen Pool. Die Anlage ist wunderschön mit einem riesigen Garten. Das Hotel liegt auch unmittelbar am Strand (Natai Beach). Die Lage ist nicht jedermanns Sache. Das Hotel befindet sich zwischen Phuket und Khao Lak. Man kann allerdings super Ausflüge in die Umgebung buchen (Phang Nga Bucht, Similan Islands, Phuket, Khao Lak, etc.). Besonders zu empfehlen ist das Hotel für Hochzeiten und Flitterwochen, da es über luxuriöse Honeymoon und Poolvillen mit eigenem Pool verfügt. Das Essen ist ausgezeichnet, sowohl das Frühstücksbuffet als auch das Abendessen und die Snacks. Durch die Massageangebote und die erholsame Ruhe ist das Hotel der ideale Ort zum Seele baumeln lassen!


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Kirchner (31-35)

Dezember 2003

Sehr schön angelegtes Resort mit Schwächen

3.7/6

Das " The Hotspring Beach" (ehemals Dusit Hotspring Beach) ist ein großzügig geplantes Badehotel an der Andamanensee. Je nach gebuchtem Zimmer beträgt die Entfernung zum Meer zwischen 200m (von den neuen SeaView Zimmern) bis über 500m (für die " älteren" Varianten). Es gibt derzeit bereits 16 SeaView-Zimmer, weitere 16 sind im Bau (beide Trakte sind im Prospekt von Thomas Cook noch nicht erwähnt). Die etwa 25 " älteren" Zimmer und Bungalows (erbaut wurde die Anlage 2001) liegen innerhalb einer sehr großzügigen und ansprechend gestalteten tropischen Gartenanlage, die durch einen großen Sußwasserpool, sowie zwei ca. 40 Grad warme Thermalwasserpools aufgelockert wird. In letztere fließt Wasser aus einer heissen Quelle, daher der Name des Resorts. Tagesgäste haben die Möglichkeit für ca. 500 Bt am Tag die Poolanlagen und den SPA Bereich mit zu nutzen (was ebenfalls nicht in der Beschreibung des Hotels erwähnt ist). Im Gegensatz zur Katalogdarstellung bei TC (" Komfort Plus" , absolute Entspannung), wird das Hotel recht stark von Tagesgästen frequentiert, die z.T. wenig Rücksicht auf die anderen Gäste legen (" ich bin ja morgen nicht mehr hier..." ), zudem ist die Anlage gerade bei asiatischen Familien mit Kindern offensichtlich sehr beliebt (gerade auch als Ziel für einen Wochenendausflug), so dass man durchaus das Prädikat " kinderfreundlich" vergeben könnte, obwohl es keine spezielle Betreuung für Kinder gibt.


Umgebung

3.5

Das Hotel liegt ca. 5 km von Khok Kloi entfernt mitten im Niemandsland. Khok Kloi (Kloy) liegt etwa 10 km jenseits der Sarasin Brücke auf dem Festland von Südthailand. Bis nach Khao Lak sind es etwa 35 Km (entsprechend gut 45 Minuten Fahrzeit). Man muss sich darüber im Klaren sein, dass man entweder einen Mietwagen oder Ausflüge buchen muss, um die Anlage zu verlassen. Vor dem Hotel warten keine Taxis, allerdings bietet das Hotspring einen kostenlosen Shuttle-Service nach Khok Kloi (z.B. wegen


Zimmer

3.5

Die Zimmer sind durchweg geräumig und ansprechend gestaltet. Leider (s.o.) ließ die Sauberkeit etwas zu wünschen übrig. Man fragt sich, wie es hier wohl in fünf Jahren aussehen wird. Die Pool-Villen haben eine offene Dusche, die nach den Erfahrungen einiger Anwesender ein wahres Mückenparadies ist. Ausserdem koomt über diesen Weg auch gerne mal eine etwas größere (Spinne in das Zimmer. Wir hatten eine Begegnung mit einen strammen Kakerlacke-Rüden, der es sich im Schub meiner Freundin bequem gem


Service

4.0

Leider ein ambivalentes Thema. Einerseits waren alle Angestellten sehr freundlich und zuvorkommend (typisch für Thailand). Allerdings scheint aber das Personal seit dem Wechsel von der Dusit Gruppe zu einem privaten Besitzer im Neuaufbau begriffen zu sein. Dies außert sich einerseits darin, dass von " Servicesprache Englisch" nur bei einem Bruchteil der Angestellten die Rede sein kann. Mit etwas Toleranz klappt die grundsätzliche Verständigung schon, machmal sind die Ergebnisse auch ganz lustig


Gastronomie

4.5

Wir hatten das Hotspring nur mit Frühstück gebucht, um über die weiteren Mahlzeiten flexibler entscheiden zu können. Zum Glück waren die Speisen im resorteigenen Restaurant wirklich gut. Es gab eine recht gute Auswahl internationaler Speisen und insbesondere Thai-Gerichte. Die Preise für letztere lagen im Schnitt zwischen ca. 140 und 250 Bt. Bei HP (8 EUR Aufpreis) muss man sich überlegen, ob man wirklich jeden Abend ein Gericht mit mehreren Gängen essen möchte. Wir waren insgesamt positiv überr


Sport & Unterhaltung

2.0

Ein wirkliches Sportangebot gibt es im Hotspring nicht. Der Fitness-Raum ist in ziemlich erbärmlichen Zustand, obwohl es eine Reihe von Geräten gibt, die aber größtenteils so schlecht justiert sind, dass man sie nicht ohne Gefahr benutzen kann. Der avisierte Beach-Club ist leider verwaist. Früher gab es hier wohl auch mal Personal und Getränke, aber inzwischen muss man sich sein Wasser morgens vom Hotel aus mitnehmen, denn der Beach-Club wird nur mit dem Tuk-Tuk angefahren (gut 5 Minuten Fahrze


Hotel

4.5

Bewertung lesen