76%
4.0 / 6
Hotel
4.1
Zimmer
4.0
Service
4.7
Umgebung
3.7
Gastronomie
4.1
Sport und Unterhaltung
3.5

Bewertungen

Rolf (56-60)

September 2019

Nach Südafrika Trip ein paar Tage relaxen

6.0/6

Wir wollten nach einem Trip in Südafrika noch ein paar Tage Strand und Sonne genießen. Das ist perfekt im Seaview auf Mauritius eingetreten. Absolute Ruhe gefunden. Der Hausstrand ist klein aber fein, sehr ruhig gelegen, gut auch für kleine Kinder geeignet. Wir hatten ein Apartment mit drei Zimmern bekommen, mehr als ausreichend für uns zwei. Alles war sehr sauber und der Zimmerservice hat uns jeden Tag ein neues Tier aus Handtüchern auf‘s Bett gezaubert, war sehr nett und hat uns erfreut. Die Kellner im Restaurant haben uns sogar die Teller aus der Hand genommen, um sie für uns an den Tisch zu bringen. Sie haben uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich gemacht. Auch die Leute von der Rezeption und hier vor allen Karishma, die uns ein absolut herzlichen Empfang bei der Ankunft bereitet hat und uns wirklich alles was mit dem Resort zusammen hing erklärt hat, so dass keine Frage offen blieb, muss man erwähnen. Der gute Laune Bär war Roumesh, er war jeden Abend im Barbereich und hat sich wundervoll mit den Gästen unterhalten. Man fühlte sich wirklich willkommen. Alles lief sehr ruhig ab und war überhaupt nicht aufdringlich. Wer Ruhe sucht, um runter zu kommen, dem kann man diese Anlage mit gutem Gewissen empfehlen. Wir bedanken uns bei allen im Seaview für die herrliche Zeit, Danke dafür.


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Wolfgang (56-60)

September 2019

Nicht empfehlenswert.

1.0/6

Über die Hälfte der Anlage wurde umgebaut. Sehr laut, wenig Gäste wegen des Umbaus. Dadurch wurde auch die Essensauswahl weniger. Das Personal war sehr freundlich. Die Sauberkeit war in Ordnung. Die Möbel waren sehr veraltet und in unserem Zimmer lief das Wasser aus der Badewanne und das ganze Bad war unter Wasser. Bilder hierzu wurden Ihnen zugesandt. Im Wellnessbereich war es auf Grund des Lärms nicht möglich sich zu entspannen.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Annabelle (26-30)

April 2019

Entspannte Tage auf der Insel

5.0/6

Gutes Mittelklassehotel mit sehr kleinem Strand, jedoch ausreichend Platz zum Entspannen. Gut geeignet für Personen, die kleinere Hotels mögen und gerne relaxen.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Gerhard (61-65)

April 2019

Einmal und nie wieder.

2.0/6

In die Jahre gekommen. Prospekt des Reiseanbieters Lebenslust enthält nur geschönte, weichgezeichnete Fotos und entspricht in keiner Weise der Wirklichkeit. Viele Franzosen, die stets bevorzug werden. Zuwenig Liegen am Stand und Pool. Keinerlei Umweltschutz, z. B. wird korallentötliche Sonnencreme im Kiosk frei verkauft.


Umgebung

2.0

Sehr abgelegen. Supermarkt nach 20 Min. Fußmarsch zu erreichen. Taxistand in Ordnung. Kein Ausflugsziel in der Nähe.


Zimmer

2.0

Zimmer mit Blick auf den Boule-Platz - nachmittags dort viel Geschrei. Zudem Blick auf den Betriebshof des Hotels. An Ausschlafen war nicht zu denken. Vor unserem Zimmer ist das Zimmerservice-Geschwader mit klapprigen Rollwagen spätestens um 7 Uhr ausgerückt. Zimmerwechsel wurde kategorisch ausgeschlossen. Bettwäsche teilweise sehr schmutzig. Schimmel im Bad. Einige deutsche Urlauber - gleichwohl kein deutschsprachiger Fernsehsender vorhanden. Fenster waren verriegelt. Nur Tür war zu öffnen. Kli


Service

3.0

Weltmeister im Abwiegeln. Gewünschter Geldumtausch an Rezeption oft nicht möglich.


Gastronomie

2.0

Kantinenatmosphäre. Bemühte aber teilweise überforderte Bedienungen. Essen sehr eintönig. Stets stark gewürztes Hähnchen und Lamm.


Sport & Unterhaltung

2.0

Kanus und Tretboote kostenlos - aber nur dann, wenn die Herrschaften in der nachliegenden Tauchschule sich herabgelassen haben, die Boote auch herausgegeben. Mountainbikes kostenlos - aber in schlechtem technischen Zustand. Ausflüge sehr teuer; Angebote undurchsichtig hinsichtlich der Gesamtkosten. Pool war in Ordnung. Unterhaltungsprogramm auf Franzosen zugeschnitten.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Tamara (26-30)

März 2019

Schöner Urlaub

5.0/6

Nettes kleies hotel auf Mauritius! Schöner Pool und Strand Service war gut. Essen nicht so abwechslungsreich. Alles im allen ein schöner Urlaub


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Hermann (66-70)

Februar 2019

Traumreise im Paradies

5.0/6

Schöne Hotelanlage direkt am Meer, wir hatten ein Deluxezimmer, guter Platz - Sauberkeit läßt etwas wünschen, gutes bis sehr gutes Essen (u.a. nachmittags frische Crepes). mit ALLinkl. an der Bar immer etwas zu trinken (Wasser gibst still und prickelnd in Flaschen -sehr gut dieser Service!!). Sämtliches Personal äußerst freundlich und zuvorkommend, egal ob im Zimmer, Bar, Restaurant (besonders Varuna im Rest. und Sachuda an der Bar - aber eigentlich alle hervorzuheben). Ab und zu gab ich Trinkgeld. Ein großes Manko aber sind die Anzahl der Liegen und Schirme. Unsere "Landsleute" belegen um 7.00 sämtliche Liegen, kommen dann spätvormittags mal kurz an den Strand , um dann nachmittags noch mal kurz zu kommen. Da müßte das Hotel die Handtücher mal wegräumen, damit Gäste, die den Strand länger nutzen wollen, ebenfalls Liegen/Schirm benutzen können.


Umgebung

5.0

1,5 Stunden, Ausflüge möglich, hatten drei Tage Leihwagen. ist ausreichend für Mauritius


Zimmer

5.0

sehr gute Betten, ohne Klima würde es nicht gehen, funktioniert alles


Service

6.0

Wie o.a.: Alles perfekt, jedermann sehr freundlich und bemüht


Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

wir benötigen kein Entertainment (gab es), sehr großer Pool, Meer und Pool im Februar sehr warm. Spielen Volleyball, lernten gleich 2 Animateure kennen, die gerne mit uns spielten


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Kersti Geiseler (70 >)

Januar 2019

Es war alles gut bis auf Kindergeschrei+Musik.

4.0/6

Frau Vanida Nohur hat gut und gründlich die Zimmer gereinigt.Sie war sehr kreativ und hat hübsche Tierfiguren aus Handtüchern gezaubert.Besonders schön waren 2 Schwäne, mit Blüten geschmückt.,.Auch hat sie manchmal länger gearbeitet um Ihren Koleginen zu helfen.Ich bedanke für den guten Service.Grüße von Kersti Geiseler,Meersburg BRD.


Umgebung

4.0

Zimmer

3.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Yvonne (26-30)

Dezember 2018

Nicht zum empfehlen

1.0/6

Hotel sehr schmutzig und staubig Service sehr schlecht Internet Verbindung schlecht das Hotelzimmer wird schlecht oder garnicht geputzt


Umgebung

2.0

Zimmer

1.0

Service

1.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

1.0

Hotel

1.0

Bewertung lesen

Rainer (61-65)

November 2018

Schönes ruhiges Hotel

5.0/6

Eine kleinere Anlage,sehr gemütlich und sauber.Personal überaus freundlch u. zuvorkomment. der Strand ist etwas zu klein,ansonsten eine schöne Anlage mit etwas zu wenig Animation !


Umgebung

4.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Bettina (26-30)

September 2018

Schönes, ruhiges Hotel für Entspannungssuchende

5.0/6

Ich habe 10 Tage in diesem Hotel verbracht und war zufrieden. Das Hotel hat zwar kleinere optische Mängel, diese wirken sich jedoch nicht auf das Wohlbefinden während des Aufenthaltes aus! Das Hotel hat einen kleinen Strandbereich, aber man bekommt immer eine Liege ab. Selbes gilt für den schönen Poolbereich. Vom Essen war ich anfangs etwas enttäuscht, nachdem aber mehrere Gäste sich beschwert haben wurde das Essen von Tag zu Tag besser. Der Service im Hotel ist einfach nur Top!! Von Rezeption, über Housekeeping und Restaurant war ich mehr als zufrieden!


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt ganz im Norden, daher beträgt die Fahrt vom Flughafen (im Süden) ca. 1,5 Stunden. In der Nähe des Hotels ist ein relativ großer Supermarkt in 15 Gehminuten, in dem man alles bekommt was man braucht. Von der Hauptstraße aus gehen auch Busse in den nächsten Ort Grand Baie. Der Norden lässt sich somit gut erkunden, aber auch Ausflüge in den Süden oder zur Haupstadt Port Louise sind problemlos möglich.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind sehr großzügig geschnitten und waren sehr sauber.


Service

6.0

Top!! Mehr braucht man nicht sagen! Anfangs ist es etwas gewöhnungsbedürftig, da die Kellner einem selbst die Teller an den Tisch bringen, aber nach ein paar Tagen ist selbst das schon normal.


Gastronomie

4.0

Am Anfang des Aufenthaltes war das Essen meistens kalt. Nach Beschwerden mehrerer Hotelgäste wurde das Essen aber immer besser! Es gab genug Auswahl, so dass jeder was findet! Vorallem das Omlette zum Frühstück ist sehr zu empfehlen!


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Hotel verfügt über ein Spa, in dem unterschiedliche Massagen und Anwendungen ausgewählt werden können. Die Preise sind erschwinglich. Mittags gab es immer Sportangebote (Boccia, Volleyball, etc.), WasserAqua und zweimal die Woche auch Ausflüge zu lokalen Märkten. Abends gab es immer kleine Entertainmentprogramme wie Tänze, Karaoke etc.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Stefan mit F (46-50)

Juli 2018

Für Ruhe-Liebende Gäste ohne überzogene Ansprüche

6.0/6

Das Hotel ist eine kleine ruhige Herberge mit kurzen Wegen und sehr warmherzigen, aufmerksamen Personal. Wer Abseits des allg.Trubels seine Ruhe sucht, ist hier richtig.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt in Calodyne Sur Mer im Norden von Mauritius. Calodyne Sur Mer ist ein kleiner Ort , der außer einem kleinen Supermarkt nichts weiter anzubieten hat. Mit Mietwagen,Taxi oder Bus kommt man von hier dennoch gut und relativ schnell an verschiedene Ziele der Insel. Grand Baie ist ca. 15 Autominuten entfernt, Port Louis ca. 35, der Airport ca. 90 Minuten. Sämtliche buchbaren Ausflüge und deren Ziele sind von hier aus in ca. 1 Stunde erreichbar. Das Hotel verfügt über einen kleinen , a


Zimmer

5.0

Untergebracht wird man in einem Apartment-Häusschen mit zwei Etagen , welche über Balkon bzw. Terrasse verfügen. Die Zimmer haben sowohl Poolblick oder Gartenblick ( mit Blick auf eine Mauer ) . Einige wenige Zimmer haben auch Meerblick, liegen aber im Beschallungsbereich abendlicher Programme. Die Zimmer sind hell, geräumig, freundlich und sind sinnvoll ausgestattet. Einziger Kritikpunkt sind die verschlossenen Durchgangstüren zu den Nachbarzimmern ( Fluchtweg ? ) , welche die Zimmer ziemli


Service

6.0

Das Personal ist sagenhaft. Selten hat man eine so warmherzige, hilfsbereite, fürsorgliche Betreuung wie hier erfahren. Manchmal kam ich mir wie ein ertappter Restaurant - Tester vor. Die Rezeption lässt alles stehen und liegen, wenn man nur kurz um die Ecke kommt, im Restaurant sind die Leute extrem aufmerksam- manchmal schon zuviel des Guten. Sämtliche Vorgänge,Termine , Absprachen werden pünktlich eingehalten, extra nochmal erinnert und die für einen bestmögliche Variante gesucht. Bei Abreis


Gastronomie

6.0

Angesichts der vorhergehenden Rezessionen muss ich hier mein Veto einlegen. Ja - es gab nicht die große opulente Auswahl , aber es gab keinen Mangel. Es war alles da und - es war wirklich sehr sehr lecker. Wir hatten nur Halbpension - daher kann ich nur Frühstück und Abendessen beschreiben. Man kann Abends zwischen Buffet oder a la Carte wählen, wobei a la Carte kostenpflichtig ist. Beim Frühstück gab es Brötchen,Toast,Baquette, frisch gemachte Eierkuchen, Omelett , Rühreier, diverse Obst, Obst


Sport & Unterhaltung

4.0

Angesichts der Hotelgröße ist das Freizeitangebot überschaubar. Im Hotel findet man neben einem Spa-Bereich eine Kinderbetreuung, einen Volleyballplatz , bisschen Pool-Animation, Tip-Kicker und Billard , kostenfreie Kajak und Fahrräder, wobei die Fahrräder sicher schon bessere Zeiten hatten. Ich hätte mir noch ein kleines Fitness-Studio gewünscht. Am Hotel angeschlossen ist eine Tauchbasis - DODO -Divers nach Padi -Standart. Diese ist sehr zu empfehlen - super nette Leute , gutes Equipment, gut


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Maik (51-55)

Juni 2018

Schönes Hotel mit eigenem Charm.

5.0/6

Gemütliches übersichtliches Hotel mit sehr netten und zuvorkommenden Personal. Essen war sehr gut. Sauberkeit auch. Man kann weit ins Meer laufen. Kanu kostenfrei fahren.


Umgebung

2.0

Es gibt nur einen Supermarkt in 1000m Entfernung. Sonst muss man mit Taxi oder Bus zum nächsten Ort wegen Shoppen fahren.


Zimmer

5.0

Wir hatten Delux Zimmer mit 3 Räumen. Klima Einbauküche, separate Toilette. 2 Terassen.


Service

6.0

Immer hilfsbereit.


Gastronomie

5.0

Das Abendessen war sehr lecker. Frühstück hat geschmeckt.


Sport & Unterhaltung

2.0

Kanu Botcha Kidsclub Abendprogramm


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Judith (26-30)

Juni 2018

Tolles Hotel mit leider furchtbaren Essen

4.0/6

Hotel und Anlage wirklich wunderschön und nett angelegt. Service gibt sich grosse Mühe, Zimmer sehr sauber, benötigen hier und da aber mal wieder ein Update und sind leider sehr hellhörig. Das Essen ist leider richtig mies. Wir hatten zum Glück nur HP, aber es war wirklich furchtbar und lieblos. Immer wieder das gleiche und kaum Auswahl.


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

Service

5.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Nick (31-35)

April 2018

Hotel nicht geeignet für Singles.

2.0/6

Meines Erachtens verdient das Hotel keine bessere Note als eine 4 (Deutsches Notensystem). Es ist vieles nicht stimmig: Die füttern die Vögel direkt vor der Terasse, wie das ein Gast weiter unten beschreibt. Ich habe beobachtet wie ein französischer Opa ebenfalls die Vögel fütterte. Intelligenz sei Dank. Am ersten Tag habe ich beobachtet wie ein keiner Vogel unterm Restaurant Zelt an der Stange rumlief und auf die Tische der Gäste "kackte". Wenn man nicht aufpasst, hat man schnell Vogelscheisse im Mund.


Umgebung

2.0

Die Lage ist okay, hätte mir aber mehr Meer gwünscht. Es gibt keine Spaziermöglichkeiten am Strand entlang.


Zimmer

2.0

Zimmer werden sehr oberflächlich gereinigt, unter meiner Decke waren lange Haare von einer Frau. Ich bin allerding männlich und alleine unterwegs.


Service

4.0

Je nachdem auf wen man trifft, hat man Glück oder Pech. Manche verstehen mehr von ihrem Job und manche weniger. Ein Servicemitarbeiter lief in mein Zimmer ungefragt rein, zwar hat er geklpft aber ich habe nicht geantwortet. Ich sass auf dem Klo und musste schnell die Hose hochziehen, als ich hörte, dass jemand das Zimmer betritt.


Gastronomie

5.0

Essen vom Buffet und Speisekarte sind beides sehr lecker, zumindest hat es mir jedesmal gut geschmeckt.


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Freizeitangebot ist okay. Aber für diese Verhältnisse zu teuer und dafür zu wenig attraktiv, weil ich nicht sicher sein kann, ob mich jemand kompetentes betreut oder ob, ich (wieder mal) Geld aus dem Fenster werfe.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Petey (31-35)

April 2018

Kein Platz für qualitätsbewusste Menschen.

2.0/6

Das Hotel ist sehr abgelegen und von allen Hotels drumherum, hat es den hässlichsten Strand. Es gibt kein Zimmerservice und für eine 1 Liter Flasche San Pellegrino zahlt man 3,50 EUR. Ein Steak von der Karte mit Dessert und Wein & Wasser kommt man auf 35 EUR. Naja günstig ist es nicht, und für diesen Preis bekommt man in der Schweiz bzw. in Deutschland ebenfalls gute Qualität. Die ganzen Ausleihgegegenstände wie Fahrräder, Bote etc. sind kaum zu gebrauchen, weil gefühlt über 30 Jahre alt. Sehr unangenehm und vor allem zu mühsam diese zu nutzen. Das Servicepersonal betritt die Zimmer, obwohl draussen an der Türe ein Schild angebracht ist „do not disturbe“. Ein No Go! Bevor ich angereist war schrieb ich eine E-Mail und wollte ein Zimmer mit Seeblick reservieren, eine Antwort kam nie zurück. Ich habe dann angerufen und am Telefon sagte man zu mir, dass es keine Zimmer mit Seeblick gäbe, sondern nur mit Poolblick. Also wollte ich gerne eins mit Poolblick reservieren, als ich ankam, wurde mir ein Zimmer mit Mauerblick zugeteilt. (Siehe Foto) Weiter fiel mir auf, dass es zwei Häuser mit Seeblick gibt. Weshalb ich offensichtlich direkt belogen wurde, ist mir nicht klar.


Umgebung

3.0

Zimmer

2.0

Service

1.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

1.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Jürgen (51-55)

März 2018

Idealer Platz zum Entspannen und Genießen.

5.0/6

Jederzeit würden wir dieses nette Hotel wieder buchen. Gute Lage, super Betreuung der extrem netten Mitarbeiter, sehr gutes Essen, sehr gute Tauchschule und nette Zimmer.


Umgebung

5.0

Sehr schöne Lage mit privatem Strand und Blick auf vorgelagerte Inseln. Im Hotel ist alles Vorhanden wie SPA, Tauchschule, kostenfreies Billiard, toller Pool, Privatstrand, genügend Liegen und ausreichende Animation und Abendunterhaltung. In Calodyne ist auch ein größere Supermarkt, aber nur ein kleiner Imbiss. Kneipen, Cafe's und größere Einkaufsmöglichkeiten sind in den Nachbarorten, die gut mit dem Bus und Taxi zu erreichen sind. Taxiempfehlung für einen Tagesausflug Mrs. Kiran (Tel. 57727313


Zimmer

5.0

Zimmer sind großzügig mit gut Platz. Trotz neuer Renovierung sollte man hier allerdings keinen Luxus erwarten. Sehr sauber und für uns absolut OK.


Service

6.0

Sehr nette und zuvorkommende Bedienung. Alle Mitarbeiter versuchten uns den Aufenthalt sehr angenehm zu gestalten. Mauritianer sind grundsätzlich sehr freundlich und zuvorkommend.


Gastronomie

6.0

Alles Tip / Top. Neben frischen Omeletts/Eiern/Crepes zum Frühstück, gab es auch am Abend immer ein frisch zubereitetes Gericht (Fisch, Hähnchen, Beef). Sehr schmackhafte Gerichten (Themenbuffets). Beste Büffetqualität die wir in unseren vielen Urlauben bislang erlebten.


Sport & Unterhaltung

5.0

Animation, Privatstrand, schöner Pool, kostenlose Kajaknutzung, Trettbootfahren, Volleyballfeld, Boule Felder, kostenlose Fahrräder, gute Massageangebote etc. Beste Tauchschule (DODO) die wir bislang erlebten ist auf dem Gelände. Hier kann man auch günstig mit den Tauchern mit dem Boot rausfahren zum Schnorcheln. im Nachbarhotel (über Strand direkt erreichbar) Standup Paddeln sowie Segeln/ Windsurfen,


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Lutz (56-60)

Februar 2018

Sehr zu empfehlende mittelgroße Anlage

5.0/6

Das Hotel liegt direkt an einer schönen Muschelsand-Bucht, hat einen großen Pool, und macht auch optisch einen sehr schönen Eindruck. Wassertiefe im Meer nicht über 1 - 1,3 Metern +/- Preis / Leistungen sind sehr gut. Essensauswahl ist sehr gut und immer wird Nachgereicht. Bei der Zimmerwahl empfehle ich die zur Poolseite hin.


Umgebung

5.0

Sehr schöne Lage, aber Abseits von Geschäften usw. Taxi stehen immer bereit, aber teuer. Zu empfehlen ist grundsätzlich ein bereits in Deutschland reserviertes Auto in Mauritius. Je länger desto günstiger. Und ruhig mal auch die nicht so bekannten einheimischen Anbieter kontaktieren.


Zimmer

5.0

Unser Nr. 120 war auf Mauritius-Art renoviert. Es würde jeden Tag auch die Kosmetikartikel nachgefüllt!


Service

5.0

Wie erwartet und noch einen Tick besser!! Uns wurde sogar je eine 45 Minuten Massage geschenkt ( ich denke als Gast für 1. Woche )


Gastronomie

5.0

Überdurchschnittliches Angebot. Preise eher günstig bzw. der Hotelkategorie angemessen.


Sport & Unterhaltung

4.0

Jeden Tag Entertainment am Abend, auf einfacher Basis.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Conny (46-50)

Dezember 2014

Grand Gaube nicht zu empfehlen

2.7/6

Es ist ein kleines Hotel mit etwa 80 Zimmern. Es ist renovierungsbedürftig. Handtücher sollten erneurt werden, waren teilweise schon sehr alt und grau, Strandhandtücher waren leider nie vorätig, man musste längere Zeit darauf warten. Mit der Preis-Leistung für All-In waren wir nicht einverstanden, das Essen war spartanisch, nicht abwechslungsreich und lieblos angerichtet. Das liegt am mangelndem Management von Robin.Frühstück ab 7:30 Uhr gab es immer zu spät, da war keine Eile geboten. Außer das Buffet an Heiligabend und Silvester, da hat man sich große Mühe gegeben. Wasser durfte nicht als Flasche bei All-In Gästen auf den Tisch gestellt werden, du bekamst es nur im Glas ausgeschenkt. Lunch oder Breakfest für Touren am nächsten Tag bestellen, konnte nicht realisiert werden. WiFi war nur im Bereich an der Rezeption nutzbar. Die Gästestruktur war gemischt, sehr viel Franzosen, Italiener und Einheimische am Wochenende. In der Woche sehr wenig Gäste.


Umgebung

2.0

Direkter 50m kleiner Strand, aber für alle öffentlich und frei zugänglich. Der Flughafen ist direkt über die Autobahn in 1,0 h zu erreichen. Den nächsten Ort Grand Bay erreicht man bequem mit dem Bus 30 RS pro Pers. Die Taxen sind nicht zu empfehlen, nehmen überhöhte Preise. Grand Gaube ist abgelegen, kein shoppen, Nightlife oder Restaurants. Es gibt zwei Supermärkte, ca. 900m vom Hotel, die Straße geradeaus bis zur Hauptstraße. Wenn man über den Ausgang vom Nachbarhotel Zilwa auf die Straße geh


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind geräumig, es gibt einen separaten Bekleidungsraum. Die Möbel sind schon etwas älter, die Matrazen sollte man sich lieber nicht ansehen. TV kein deutscher Sender. Klimaanlage, Minibar, Wasserkocher, Telefon, Safe sind vorhanden. Größe von Toilette und Bad sind ausreichend, nur die Sauberkeit ist oberflächlich. Es gibt schon viele Schimmelstellen.


Service

3.0

Die Angestellten sind super freundlich und auch sehr umsichtig. Fremdspachen hauptsächlich französisch, etwas englisch. Die Zimmer werden sehr öberflächlich gereinigt, aber sauber, bis auf die alten Handtücher. Die Bettwäsche wird auch nicht regelmäßig gewechselt, bei 15 Übernachtungen 2 mal. Wir mussten über unsere Reiseleitung darum bitten, dass Wasser auf das Zimmer gestellt wird, ist nicht üblich, obwohl es in den Leistungen aufgeführt war. Hat aber dann funktioniert, 1 Flasche pro Tag. Da d


Gastronomie

2.0

1 Restaurant, 1 Bar, war aber für die Größe des Hotels ausreichend. Die Speisen waren eintönig, teilweise kalt, Fleisch oder Fisch wurden zugeteilt. Zum Kaffee musste man fragen, ob man einen Eierkuchen bekommt, es gab den Kuchen nur zum Abendbrot. Getränke waren ok. Sauberkeit und Hygiene im Restaurant waren in Ordnung. Der Küchenstil war nur landestypisch, es gab nur einmal Suppe, zweimal Kartoffeln, warmes Gemüse und Obst waren eine Rarität, wo das Land alles zur Auswahl hat. Über Trinkgeld


Sport & Unterhaltung

3.0

Dennis der Animateur war zuständig für die Musik am Tag und abends. Zwei drei Mal wurde auch Wassergymnastik gemacht, das war es aber. Wassersportgeräte konnte man kostenlos ausleihen, sind aber nicht mehr im guten Zustand. Liegestühle, Sonnenschirme, Duschen waren in Ordnung, die Matten könnten eventuell erneurt werden.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Günter (61-65)

Dezember 2014

Das schlechteste Hotel ever

3.0/6

Das schlechteste Hotel das ich kenne. Der Reiseveranstalter hatte nachfolgende Kunden umgebucht. Nicht nachvollziehbar, dass dieses Hotel überhaupt angeboten wurde. Habe noch am Tag der Anreise auf ein anderes Hotel umgebucht.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.7
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Marie Theres (61-65)

April 2014

Wir kommen wieder

5.0/6

Im Calodyne kann man sehr ruhige erholsame Tage verbringen. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Wir werden wieder kommen.


Umgebung


Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tom (36-40)

März 2014

Super Lage, nette Leute, guter Service.

5.0/6

Ein nettes familiengeführtes Hotel mit direkter,geschützterStrandlage und fantastischem Ausblick auf den indischen Ozean und den Nachbarinseln - schöner Pool im Innenbereich. Tauchen, und andere Sportarten jederzeit möglich .Pedalo und Voleyball umsonst. Hotelanlage ist sehr gut gelegen und rund um die Uhr bewacht Supermarkt ist ca. 600 Meter entfernt. Nettes freundliches Personal - Am Abreisetag Zimmernutzung sogar bis 18.00 Insgesamt fast alles gut nur bei den Speisen ist noch echt Luft nach oben :-)


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
5.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Katharina (31-35)

Februar 2014

Ein wunderschöner Urlaub

4.8/6

Schönes kleines ruhiges Hotel für Ruhesuchende. Allinclusive ist empfehlenswert, da die Getränke sonst recht teuer sind und die AI-Getränke sind wirklich gut. Hauptsächlich sind Franzosen, Inder und Einheimische Gäste da, nur wenige Deutsche, fanden wir sehr angenehm. Kostenloses WiFi an der Bar und der Rezeption, hat super funktioniert.


Umgebung

5.0

Vom Airport sind es knapp 2 Fahrstunden, die Lage entlohnt die Fahrt. Das Hotel liegt direkt am Strand, der größer ist, als manche hier so beschreiben. Zumal man auch den angrenzenden Nachbarstrand mitnutzen kann, wenn man die 2min Fußweg auf sich nimmt. Der Strand wird täglich gereinigt. Uns hat die nördliche Hotellage auch wegen der vorgelagerten nicht bewohnten Inseln gefallen, die mindestens einen Ausflug zum Schnorcheln wert sind. Die Ausrüstung aber selbst mitbringen. Kann man am Strand f


Zimmer

5.0

Unser Superiorzimmer mit Meerblick war sehr schön und geräumig. Die Betten sind sehr gut! Die Klima, der Kühlschrank, der Wasserkocher und der Safe waren top in Ordnung. Das Telefon und den TV brauchten wir nicht. Sind wohl eh nur französische Sender. Das Bad ist auch sehr geräumig mit Dusche, Fenster und Ankleidezimmer. Die Sauberkeit war ok.


Service

5.0

Mit dem Service waren wir sehr zufrieden. Wir wurden durchweg freundlich behandelt. Vielen Dank und liebe Grüße nochmal an Robin, den Manager, die Barkeeper Arwin, Vessen und Beckham und das Restaurant- und Zimmerpersonal. Die Zimmerreinigung war ok und beim Frühstück sollte Tatsache aus Hygienegründen ein Kellner die vielen Spatzen vertreiben. Allerdings kommen die ja auch wegen der vielen fütternden Hände!! Das Personal spricht Französisch und Englisch. Die zwei Animateure kümmern sich um


Gastronomie

4.0

In dem offenen Restaurant mit traumhaftem Meerblick gibt es alle Mahlzeiten. Das Frühstück ist sehr einfach, aber auf Wunsch bekommt man ein frisches Omelett. Wir haben da eben eine andere Frühstückskultur. Und die besagten Spatzen auf dem Buffet sind lästig. Mittags hat man die Wahl zwischen zwei Gerichten. Fisch, Lamm, Huhn und Pizza sind darunter, die frisch zubereitet werden. Bei der Hitze finde ich das besser als ein Buffet. Dieses gibt es abends, dabei hängen Größe und Auswahl von der Gäs


Sport & Unterhaltung

5.0

Die Liegen und Sonnenschirme sind am Strand in ausreichender Menge und in gutem Zustand. Die Handtücher bekommt man gratis dazu. Die Tretboote waren alle defekt und die zuständigen Leute hätten reichlich Zeit zum reparieren. Sehr schade. Kajaks wollten wir nicht. Der Pool ist sauber. Aquagym haben wir nicht genutzt. Ansonsten gab es keine Animation. Die Ausflugsangebote vom Strand aus können wir sehr empfehlen. Sind auf jeden Fall günstiger, als vom Reiseveranstalter und genauso toll.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Charlie80 (31-35)

Januar 2014

Handwerker aufgepasst - hier gibts was zu tun!

2.2/6

Wir, Pärchen, 29 und 33 waren in einem Superior Zimmer untergebracht, 12 TAGE... +++Superior Zimmer+++ Es gibt Superior Zimmer/ Superior Familienzimmer, welche im Innenhof entlang des gepflasterten Wegs in Richtung Strand angeordnet sind, erdgeschossig und einstöckig. Die normalen Zimmer sind in zweiter Reihe angeordnet, hierzu können wir leider keine Aussage machen. Superior können wir aber empfehlen, der Ausblick ist ganz nett im Gegensatz zu den Standardzimmern, in denen man den Garten oder die abgrenzenden Hotelmauer der Anlage vor der Tür hat. -LOBBY - Der Eingangsbereich und die Lobby sind großzügig gehalten mit vielen Sitzmöglichkeiten, deren Polster waren jedoch des öfteren verschmutzt vorgefunden worden, eine Nachreinigung fand nicht statt, trotz Weitergabe dieser Info an der Rezeption! -WLAN- WLAN war im Bereich der Rezeption und an der Strandbar verfügbar. An der Rezeption, befindet sich der Router im Konferenzraum des angrenzenden Büros des Empfangschefs. Die Internetverbindung war eher mangelhaft, solange kein RESET des Routers erfolgte, da vermutlich die Liste der Nutzer/Gäste limitiert war. Der Hinweis einen RESET durchzuführen kam von den Gästen. Die Rezeption war mit jungem unqualifiziertem Personal besetzt, welche bei Anfrage des WLAN Schlüssels für den Rezeptionsbereich und Bar uns und anderen Urlaubern falsche Auskünfte mitteilten. Erst nach Aufforderung und Hinweisen den Rezeptionschef danach zu fragen, war ein erfolgreicher Internetzugriff möglich. An das WLAN an der BAR war ähnliches Problem, RESET oder man musste einfach Glück haben.


Umgebung

4.0

STRAND Der Strand ist naheliegend und gut zu Fuß erreichbar. Privatstrand ist keiner vorhanden, auch Gäste von benachbarten Hotels nutzen diesen. Das Wasser ist leider nicht klar und Schnorcheln aufgrund der schlechten Sicht nicht möglich. Badeschuhe werden empfohlen(Steine und Korallen). Ein Taucherladen befindet sich direkt am Strand, dort kann man Schnorchelequipment(Brille, Schnorchel, Flossen) ausleihen. Tretboote, Kajak(Ein/Zweisitzer) sind ebenso kostenlos zum Verleih. Die Schwimmweste


Zimmer

1.0

Unser Zimmer Superior Das Zimmer war soweit sauber, hatte jedoch ein paar Mängel und Unannehmlichkeiten. -Badehandtücher fehlten 3mal und mussten immer wieder angefordert werden, „ derzeit sind keine Verfügbar, da alle in der Reinigung sind!“ so dass Hotel(Alle Gäste waren davon betroffen!). -Der Safe war im Kleiderschrank nicht befestigt! sondern stand völlig lose darin „Portable Safe!?!“, jedes Hotelzimmer der in Kontakt stehenden Gäste hatte denselben Mangel! Der Receptionschef war „sehr


Service

2.0

Alles in allem war das Rezeptionspersonal – unterqualifiziert, unverschämt, unaufmerksam, demotiviert! -Während eines Telefonats meiner Freundin an der Rezeption, wurde diese im Gespräch vom Mitarbeiter an der Rezeption unterbrochen als dieser einen neu angekommenen Gast empfing. Die Frage war, ob sie dem Neuankömmling den WLAN Zugriff erklären könnte?! Das sollte zur Aufgabe des Personals gehören! -Bei Anfragen an der Rezeption, lässt einen das Personal warten währenddessen es untereinander


Gastronomie

2.0

Frühstück--- Es gab Buffet, typisch englisch/französisch angehaucht. Bohnen, Würstchen, sowie Speck/Spiegeleier/Omelette, frisches Baguette. Milch, Müsli sowie Marmelade und Honig sind vorhanden. Die Marmelade und Schokoladenaufstrich schmeckten industriell. Das Personal war leider beim Abräumen von benutzen Besteck und Geschirr nicht so aufmerksam, sodass die Spatzen und andere Kleinvögel sich auf die Essenreste an Tisch und Boden stürzten. Vor den Augen der Gäste wurden Eimer mit Essensreste


Sport & Unterhaltung

3.0

Animation wurde angeboten, Waterpolo, Aquagym... wurde einen aber nicht aufgezwungen. Der Animateur war sehr nett, immer gut drauf und stand mit Leidenschaft zu seinem Beruf. An unserem letzten Tag wurden als Highlight Kokusnüsse vonm den Palmen geerntet vom Animatuer und trinkfertig zubereitet. Tolles Erlebnis! - Der Strand war soweit sauber und gepflegt. - Liegen waren vorhanden, leider auch etwas wenig Schirme(ca. 7Stück). - Negativ: Die Auflagen waren während unserer Anwesenheit leider


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Ralf (46-50)

Dezember 2013

Noch nie ein Schlechteres Hotel gehabt

2.5/6

1 mal und nie wieder ,wir sind auf grund der Bewertungen hier in dieses Hotel gefahren und wurden sehr enttäucht, nach der ersten nacht wurde von uns das zimmer gewechselt da das Badezimmer unter wasser stand ,im neuen Zimmer war dann die Matratze sowas von hard das ein vernünftiges schlafen wegen rückenschmerzen überhaubt nicht mehr möglich war diese problem hatten auch sehr viele andere gäste. Das Essen war das schlechteste was wir je gegessen hatten ,das Bufet hatte als aus wahl Reis ,eine Sorte Fleisch und Fisch ,der Salat stand ungekühlt auf Bodenfliesen war nicht abgedeckt und es bedienten sich die Vögel und Ameisen und Kakerlaken, die Vögel bedienten sich auch Jeden tag regelmäßig am Frühstücksbufet,an Jedem wochenende sind sehr viel Einheimische Gäste dort die es vorziehen mit den Händen zu essen.Im Schwimmingpool sind überwiegend Einheimische die Komplett mit Strassenkleidung Schwimmen und der Strand ist so klein das gerade einmal 15 Leute Platz haben.Es gibt nur 1 Bar an der man Getrnke bekommt falls man sie bekommt und mal jemand dort ist und dann nur bis 22 uhr um 23,30 macht die bar zu und man bekommt überhaupt nichts mehr . nie wieder dieses Hotel. wir hätten zwar das Hotel wechseln können aber gegen einen Aufpreiß von 180 Euro pro Tag für ein anderes 3 Sterne Hotel. Bilder werde ich Später einstellen


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Thomas (56-60)

Dezember 2013

Katastrophe, nie wieder

2.4/6

katastrophe, nie wieder !! wir waren das erste mal in mauritius, es war bisher unser teuerster urlaub und mit abstand der übelste. das hotel liegt abgelegen, das wussten wir ja, man hat im hotel aber keine möglichkeit getränke zu kaufen, ausser an der bar zu überzogenen preisen. der nächste supermarkt ist ca. 1,5 km entfernt. der "strand" ist gelinde gesagt eine zumutung, das wasser ist nur knietief, der untergrund total verschlammt und voller algen, schwimmen ist nicht möglich. strandliegen sind keine zu haben, die sind ab 7.00 uhr alle mit handtüchern belegt. hab mich daraufhin an der rezeption beschwert, die lapidare antwort war: first come, first serve. für so einen scheiss haben wir eine menge geld bezahlt. das gleiche beim abendessen (gibts von 19-22 uhr) um 20.30 buffet ziemlich leer, auf die frage ob man noch etwas von den shrimps haben könnte : "no, finish, first come, first serve". ich bin ja niemand der gerne nörgelt und nehm auch mal dinge so hin wie sie sind, aber ich kann wirklich nur jedem empfehlen dieses hotel zu meiden. etwas positives noch zum schluss: das frühstück (von 7.30-10.00)ist ganz ok, aber seien sie zeitig dran, denn: first come, first serve !!


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Anna (46-50)

Dezember 2013

In die Jahre gekommenes Hotel

3.3/6

Wir haben auch aufgrund der Bewertung dieses Hotel gebucht - werden es aber nicht weiterempfehlen. Unser Zimmer war groß und wurde seitens des Personals wirklich sauber gehalten. Nachteil war, dass es erst am Spätnachmittag fertig war. Das Personal war stets freundlich und hilfsbereit. Negativ aufgefallen ist das Darbieten der Speisen im Restaurant. Die kalten Speisen (Salate, Früchte etc.) standen ungekühlt auf der Theke und waren nur teilweise mit sehr alten Plastik/Stoffabdeckungen oder Folien vor Fliegen,Vögel etc. geschützt. Das Essens-Angebot wiederholte sich ständig und einige Male kam es vor, dass frisch gebratenes Fleisch/Fisch/Geflügel innen noch roh war. Zu wenig Personal an der Ausgabetheke und auch anderen Bereichen. In den 2 Wochen gab es abends 3 kurze Liveauftritte, ansonsten immer Musik vom Band die sich auch hier ständig wiederholte. Die Anlage ansich ist optisch auch in die Jahre gekommen.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
2.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Angela (36-40)

Dezember 2013

Hotel mit sehr kleinem Strand

3.8/6

Das Hotel ist sehr nett und die Zimmer sind relativ groß.


Umgebung

2.0

Das Hotel liegt eher abgelegen, aber es gibt eine öffentliche Bushaltestelle und einen Supermarkt ca. 10 Minuten entfernt (zu Fuß). Der Strand ist leider sehr klein und wir waren vor allem vom Meer enttäuscht. Es gab zwar diese tollen, blauen Farben, aber kein klares Wasser und sehr viele Algen. Am späteren Nachmittag war der Meeresboden dann sehr schlammig. Generell ist das Meer sehr flach, aber Tretboot oder Kajakfahren ist gut möglich und ist im Preis inbegriffen. Wir haben bei zahlreic


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind relativ groß. Die Betten sind allerdings sehr hart.


Service

4.0

Das Personal ist sehr hilfsbereit und freundlich, vor allem im Restaurant und der Kellner Vessen an der Bar. Mit der Zimmerreinigung waren wir nicht so zufrieden. Es wurden öfter Handtücher weggenommen und keine neuen mehr aufgehängt.


Gastronomie

4.0

Es gibt 1 Restaurant und das Essen war meistens gut bis sehr gut. Beim Frühstück sollte allerdings das Brot besser abgedeckt werden, da fanden sich häufig Vögel darin. Am Wochenende war die Auswahl aber schlechter, da das Hotel sehr voll war und einige Menüs sehr rasch aus waren.


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gab von früh bis spät Musik und man hatte nur sehr wenig Möglichkeiten auszuweichen, da der Strand so klein war. Die Animateure waren aber sehr nett und lustig.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Peter (19-25)

November 2013

Nettes überschaubares Hotel

4.8/6

Die Hotelanlage ist überschaubar aber sehr hübsch angelegt. Die ganze Anlage ist soweit ganz gut in Schuss nur das Zeltdach des Restaurantes ist etwas undicht. Anonsten ist alles sehr sauber und ordentlich. Zum Schnorcheln ist das Hotel leider ungeeignet da das Riff sehr weit draußen liegt. In Bereich hinter dem Riff haben wir so gut wie gar keine Fischen oder Korallen gesehen.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt in dem kleinen Ort Calodyne der sehr überschaubar ist. Es gibt aber ca. 5 Autominuten entfernt einen kleinen Supermarkt in dem man alles nötige bekommt. Zur Hauptstraße sind es ca. 5 Gehminuten. Ansonsten gibt es rund um das Hotel nicht viele Ausgehmöglichkeiten. Auch Restaurantes sind uns in der näheren Umgebung nicht aufgefallen.


Zimmer

6.0

Unser Zimmer und Bad im EG waren sehr groß. Es gab eine Klimaanlage, einen Flachbild Fernseher, einen Kühlschrank, einen Wasserkocher sowie Föhn und eine Wäscheleine im Bad. Das Zimmer war ansprechend eingerichtet und war augenscheinlich auch nicht sonderlich alt.


Service

5.0

Die Mitarbeiter waren durchweg freundlich und bemühnt uns einen angenehmen Aufenthalt zu gestalten. Die tägliche Zimmerreinigung war ebenfalls beanstandungslos.


Gastronomie

4.0

Es gab eine Bar und ein Restaurant. Es gab wie üblich eine Art Amerikanischesn Frühstück mit frischem Omelett und Pancakes sowie frischem Obst, zusätzlich gab es noch Reis. Das Essen war europäisch angepasst wie in anderen Hotels auch. Es gab viel Fisch und Hühnchen in verschiendene Varitionen. Das Buffet wechselte täglich. Die Salat- und Nachspeisenauswahl wechselte ebenfalls täglich, war aber immer sehr ähnlich. Zusätzlich gab es jeden Abend, möglicherweise wegen hoher indischer Belegung, eine


Sport & Unterhaltung

4.0

Während unserem Aufenthalt wurde leider das Bootshaus umgebaut, weswegen wir von Freizeit Angeboten nich viel mitbekommen haben. Laut Plan gab es jeden Tag auch Animation die wir jedoch auch nicht gesehen haben. Der Pool war sehr schön angelegt und wurde auch täglich gereinigt. Der kleine Strandabschnitt wurde ebenfalls sehr gut gepflegt. Leider war das Meer jedoch nicht so einladend zum Schwimmen, das Wasser war sehr lange sehr flach.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Margarete (61-65)

Oktober 2013

Sehr zufrieden auf der ganzen Linie

5.4/6

Ich habe mich während der 2 Wochen meines Urlaubs in dem Hotel sehr wohl gefühlt. Die Angestellten waren ausnahmslos sehr freundlich (keine aufgesetzte Freundlichkeit, sondern echte!). Die Zimmer wurden jeden Tag gereinigt, Handtücher gewechselt etc.. Das Frühstück war für deutsche Verhältnisse eher etwas mager, aber man wurde satt. Dafür entschädigte jedoch das Abendessen in jeder Hinsicht: Der Koch muss ein 5-Sterne-Koch gewesen sein; alle Gerichte schmeckten sehr gut und waren kunstvoll angerichtet und dekoriert - einfach Klasse und ein großes Kompliment! Ich bin der Meinung, dass dieses Hotel mit seinen 3 Sternen auch ein 4 Sterne-Hotel sein könnte. Der Strand war etwas klein, aber völlig ausreichend. Ich kann dieses Hotel nur weiterempfehlen.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christine (46-50)

September 2013

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

4.9/6

ein sehr nettes kleines Hotel, Angestellte super freundlich und immer bemüht, alle Wünsche zu erfüllen. Zum Relaxen optimal. Jedoch rundum nichts, keine Bars oder Shoppingmöglichkeiten. Öfentliche Bushaltestelle und Supermarkt fußläufig ca. 10 Minuten, also ganz o.k. Es waren zu jeder Zeit Liegen frei und der Pool und Strand sind sehr schön. Es werden auch Ausflugsmöglichkeiten über die Rezeption angeboten. Insgesamt übertrifft die Anlage die 3-Sterne Landeskategorie. Frühstück und Abendessen auch ausreichend und gut. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Michael (36-40)

September 2013

Kleines Paradies im indischen Ozean

5.5/6

Gutes Hotel etwas abseits der groesseren Staedte gelegen Wir waren im September 2013 im Calodyne Sur Mer. Das Wetter hier ist fast immer schoen, einmal hat es Nachts kraeftig geregnet was fuer die Insel gut war weil zuvor eine grosse Trockenheit war, wir sahen einen Buschbrand als wir eine Shoppingtour ins ca.10km entfernt gelegene Grand Baie gemacht haben mit dem Taxi. Die Taxipreise sind ok man kann handeln und meist ist es guenstiger den Rueckweg mit dem selben Taxi zu machen, bezahlt wird der Fahrer dann wenn man wieder zuhause im Hotel ist, der Preis wird vor der Abfahrt festgemacht. Die Preise fuer Taxi stehen auf ner Tafel bei der Rezeption, praktisch. Die Angestellten sind sehr freundlich und zuvorkommend, das ganze Hotel ist sehr gepflegt und optisch schoen gemacht. Praktisch fanden wir auch den Supermarkt der 10min entfernt lag direkt an der Hauptstrasse, Preise sind etwa die selben wie bei uns. Die Einheimischen kaufen auch dort ein! Der Strand ist schoen aber sehr flach, das ist wohl hier aber normal weil die ganze Insel umgeben von Korallen ist, wir haben einfach wen Ebbe war aml nen weiteren Spaziergang im Meer um die Kuestenlinie gemacht, wenn Flut ist ist das Wasser etwa nen Meter tief reicht zum paddeln. Man kann hier Tretboot oder Kajak benutzen, ist im Preis mitdrin. Abends ist es meist ewas kuehler aber nicht eiskalt, es empfiehlt sich ein paar lange Sachen einzupacken, ich maennlich, hatte Abends meist kurze Sachen an, da es Tagsueber in der Sonne sehr heiss ist, ist es Abends angenehm kuehl. Das Hotel ist sehr empfehlenswert, wir hatten hier einen schoenen Urlaub P.S.: wir schliefen in einem Apartment mit drei Zimmern, 5 Betten d.h. man kann hier sehr gut mit Familie Urlaub machen.


Umgebung

4.0

direkt am Strand, eine gute Stunde enfernt vomn Flughafen, Nightlife ist ein bisschen im Hotel, hat ne Bar und ne Tanzflaeche, jeden Tag Musik Abends


Zimmer

5.0

fuer uns zwei ein paar Zimmer zuviel. Ein Zimmer mit Doppelbett, ein Zimmer mit zwei Betten getrennt und ein Zimmer mit nem einzelnen Bett. Kueche mit Tresen und grosses Wohnzimmer mit TV(nur englische und franzoesische Programme, keine deutschen Programme!)


Service

6.0

Absolut freundliches Personal hier, top.


Gastronomie

6.0

wir hatten Halbpension, die Speisekarte hatte immer Auswahl(Fisch, Huehnchen, Rindfleisch oder Schwein) war alles lecker, es kam vor das man ein bisschen nachwuerzen musste aber sonst first Class.


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Liegen werden jeden Tag gesaeubert und der Pool wird auch jeden Tag gereinigt, mit Denis dem Animateur haben wir uns auch gut unterhalten.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Julia (14-18)

Juli 2013

Das perfekte Hotel für einen gelungenen Urlaub

5.6/6

Ein super schönes Hotel direkt am Strand. Im Sommer (dort Winter) richtig ruhig und erholsam. Das Personal ist sehr sehr freundlich und zuvorkommend. Das Animationsteam, besonders Denis, ist zu jeder Tageszeit gut drauf und zu allerhand Späßen und Aktionen aufgelegt. Toll war auch, dass das Kanu- und Tretbootfahren schon im Reisepreis inbegriffen war. Die Küche bietet etwas für jeden Geschmack, sowohl Nationalgerichte, als auch europäische Speisen. Das Internet hat manchmal etwas gehangen, aber das sollte im Urlaub weniger stören ;). Zur Verfügung steht auch ein Billiardtisch, Tischtennisplatte und ein Beachballplatz - Super! Fazit: Rundum gelungener, unvergesslicher Urlaub! Gern wieder!


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ilka (36-40)

Mai 2013

Kleines Hotel mit Landescharme

4.3/6

Für 10 Tage Urlaub war es okay allerdings hatten wir mit dem Essen Probleme das war meistens so gar nicht unser Geschmack das Frühstück war auch immer dasselbe und der Strandbereich ist sehr klein und der Strand sehr kieselig schwimmen kann man nicht weil das Wasser viel zu niedrig ist und weiter raus darf man nicht weil dort Boote fahren. Das Personal bemüht sich wo es kann aber es müßte einiges erneuert werden so auch die Stühle und Auflagen.Unser Zimmer war okay nur Deutsche Welle konnten wir nicht sehen.Am Strand waren abends immer Hunde denen hat man dann das Fleisch hingeworfen wenn es allzu fettig war und es gibt eine Hotelkatze.Das Mittagessen war eine Farce regelmäßig und fast überhaupt nicht genießbar. Ansonsten ist es ein kleines Hotel mit wenig deutschen Gästen fast nur Franzosen und so ist auch die Abendunterhaltung nur französich nur der Vorteil in der Woche waren wir höchstens 25 Gäste so hatte man den Pool oder den Strand fast für sich alleine aber am Wochenende waren dann viele Einheimische da mit Kindern und da wurde interessanterweise auch das Essen besser Trotzdem stimmten hier Preis Leistungs Verhältnis 2 Wochen für 1300 Euro da kann man nicht mehr verlangen.Ach übrigens ist nebenan ne Baustelle da wird ein neues Hotel gebaut wo sich viele Gäste über den Lärm beschwerten.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Salva (46-50)

März 2013

Traumurlaub für Familien

5.3/6

Wir waren mit 14-jähriger Tochter im März für 10 Tage all inclusive in diesem Hotel. Die Freundlichkeit der Menschen dort ist kaum zu übertreffen, der Service perfekt. Die Animation ist sehr diskret, aber wenn man anfragt, waren sie sofort für uns da. Sehr nett, sehr engagiert. Die Familienzimmer sind ein Traum: Wir hatten für 3 Personen 3 Schlafräume, einen Wohnbereich mit Küchenecke (bestehend aus Kühlschrank, Wasserkocher und Mikrowelle) und ein Duschbad. Es wurde sehr gut sauber gemacht, auch der Handtuchwechsel klappte. Der Strand war fast menschenleer, da er ein Privatstrand des Hotels war und hat den wohl schönsten Blick, den man sich vorstellen kann. Das Wasser war am Vormittag eher zu flsch zum Schwimmen, es ging uns nur bis zum Bauchnabel, wir haben den Vormittag dann für Kajaktouren genutzt (kostenlos am Hotel), am Nachmittag stieg es bis auf Brusthöhe, das war perfekt. Das Essen war landestypisch, allerdings für deutsche Verhältnisse nicht allzu abwechslungsreich. Die Curry-Gerichte wechselnden zwar täglich, aber irgendwie schmeckt Curry-Huhn und Curry-Lamm und Curry mit Rind bzw. mit Meeresfrüchten für uns doch zu ähnlich. Die Köche waren aber sehr bemüht und kleine "Extras" haben sie uns gerne erfüllt. Wir haben den Urlaub sehr genossen und könne das Hotel insbesondere für Familien sofort weiterempfehlen.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sabine (41-45)

Dezember 2012

Kleine Perle im Nordosten von Mauritius

5.5/6

Ein gut gelegenes, gepflegtes Hotel mir einer sehr schönen Gartenanlage. Das Personal wie auch die Direktion waren sehr hilfsbereit und zuvorkommend als wir nicht wie geplant nach Hause fliegen konnten, wegen eines Zyklons. Wir können es nur Empfehlen.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Frank (46-50)

September 2012

Top Hotel

5.7/6

sehr zu empfehlen nur Gewürze sind gewöhnungsbedürftig ( Essen könnte heißer sein) freundlichkeit und Service sind nicht zu toppen Zimmer sind sehr sauber liegt direkt am Strand gerne wieder


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Katja (31-35)

Juni 2012

Sehr nettes Personal!

4.7/6

Personal: sehr, sehr nett! Essen: es fehlt europäisches Essen Sauberkeit: gut


Umgebung

5.0

Es wird rundherum gebaut- ist aber überall auf Mauritius so... Strand ist schön! Einkaufen in Grand Baie oder Goodlands in der Nähe


Zimmer

5.0

Nicht superkomfortabel aber durchaus ausreichend Ausstattung: Klima, TV, Bad, extra WC Zustand: nicht ganz neu


Service

6.0

Sehr freundliches Personal Sprechen alle Englisch und Französisch Zimmerreinigung war ok Anliegen wurden sofort bearbeitet


Gastronomie

3.0

1 Restaurant + 1 Bar Es gibt fast ausschließlich indisches Essen sogut wie kein europäisches Essen Hygiene: ok Atmosphäre: schön


Sport & Unterhaltung

5.0

Immer Animation geboten Strand, Pool, Liegestühle, Tretboote, Ruderboote... vorhanden


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ina (46-50)

Februar 2012

Sommer im Winter

5.6/6

Sehr aufmerksames und freundliches Personal - für Kinder, Erwachsene und Senioren ist es sehr gut geeignet - war ein sehr schöner Urlaub, immer wieder gern - sehr familiäre Atmosphäre viel Spaß :)


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sabine (41-45)

Dezember 2011

Schönes Hotel, traumhafter Blick

5.0/6

schöner privater (Kiesel) Strand, super Blick, schön ruhig, sehr freundliches Personal, gute Ausflugsmöglichkeiten, sehr schöne Natur, schöner sauberer Pool, lustiges Animationspersonal, Essen auch ok,


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tanja (41-45)

Mai 2011

Familienfreundliches Hotel mit sehr gutem Service

4.9/6

Super Service im Hotel, das Personal ist sehr bemüht. Das Essensauswahl ist zwar nicht riesig, aber das Essen selbst ist sehr lecker. Das Hotel ist etwas ab vom Geschehen, ein Mietwagen ist auf alle Fälle von Vorteil, um etwas unternehmen zu können. Der Sandstrand ist etwas grobkörniger, Badeschuhe für Kinder sind zu empfehlen.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
5.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Martin & Klara (31-35)

April 2011

Schönes gemütliches Hotel mit kleinem Sandstrand

4.5/6

Hotel mit 80 Zimmern die in Bungalows mit je 2 Etagen untergebracht sind. Die Hotelanlage ist farblich und sehr freundlich gestaltet. Die Zimmer sind groß aber einfach ausgestattet. Klimaanlage ist jedoch vorhanden. Das Hotel liegt direkt an einem eigenen Hotelstrand (etwas grobkörniger).


Umgebung

3.0

Im Norden von Mauritius, ca 20 Autominuten von Grand Bay und 1,5 Stunden vom Flughafen entfernt. Das Hotel ist sehr ruhig gelegen und zu Fuß macht es kaum sinn es zu verlassen. Taxis und Busse fahren jedoch genug.


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind groß und einfach eingerichtet, aber völlig ausreichend. Die Schlafzimmer sind mit Klimaanlage ausgestattet. Jedes Zimmer verfügt über eigenen Balkon oder Terrasse. Safe+Telefon gab es auch!


Service

5.0

Das Personal ist freundlich, hilfsbereit und aufmerksam. Die Zimmer wurden jeden Tag gereinigt. Beschwerden wurden schnell bearbeitet und am Abreisetag wurde ein Duschzimmer zur Verfügung gestellt. Mit Englisch oder Französisch kommt man im Hotel sehr gut weiter.


Gastronomie

5.0

Im Hotel gibt es ein Restaurant mit traumhaftschönem Ausblick aufs Meer und die Bucht von Grand Gaube. Hier werden Frühstück, Mittag und Abendessen in Buffetform eingenommen. Ausserdem gibt es eine Bar. Das Mittag+Abendessen ist landestypisch und sehr lecker! Das Frühstück war auch gut, jedoch noch ausbaufähig. Jegliche Form von Eiern werden frisch zu bereitet. Trinkgelder sind gern gesehn und werden dankend angenommen :)


Sport & Unterhaltung

4.0

Jeden Abend wurde Livemusik an der Bar gespielt. Ausserdem gab es eine Sega und eine Fireshow. Am Strand sind genügend Liegen+Sonnenschirme vorhanden. Am Pool leider nicht. Der Strand wurde jeden Tag von Algen befreit. W-LAN war im Restaurant und an der Bar kostenlos verfügbar.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Kathrin & Rainer (36-40)

April 2011

Schönes ruhiges Hotel, lange Anreise

5.6/6

Wer einen ruhigen Badeurlaub mit Familie machen will, ist hier genau richtig. Das Hotel ist nicht im lauten Tourismuszentrum gelegen, aber durch Taxis oder per Mietwagen gut zu erreichen. Mit unseren beiden kleinen Kindern (4 & 6 J.) hatten wir einen tollen Urlaub hier. Allerdings war die Anreise mit AirFrance sehr lang. Durch Veränderung der Flugzeiten wurde der Aufenthalt beim Umsteigen auf 7 h verlängert. Trotz vorherigen Einspruchs und möglicher anderer Flüge, war FTI nicht in der Lage Abhilfe zu schaffen.


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Manuela (26-30)

Januar 2011

Nach 2 Tagen haben wir das Hotel gewechselt

3.0/6

Dieses Hotel ist nicht weiterzuempfehlen. Die Zimmer sind nur durch eine abgeschlossene Verbindungstür von einander getrennt, d.h. Man hört alles vom Nachbar. Von Gesprächen, schnarchen, Seite umblättern von Büchern und Dinge die man nicht hören will. Auf Beschwerde hin wurde zügig reagiert und wir haben ein anderes Notzimmer bekommen, da das Hotel ausgebucht war. Dieses Zimmer war zwar vom Geräuschpegel besser, aber die Sauberkeit und die Einrichtung ließen zu wünschen übrig. Beispielsweise hat der Kleiderschrank so stark gestunken, dass man besser aus dem Koffer gelebt hat. Dass das Hotel ausgebucht war, hatte man auch beim Essen gemerkt, etliche Gäste mussten warten bis überhaupt ein Tisch frei wurde und man musste zum Teil länger am Buffet anstehen. Es kam auch jedesmal vor, dass Dinge wie Brot oder Butter längere Zeit nicht nachgefüllt wurden (15-20 Minuten). Geschmacklich gab es nichts auszusetzen. Bereits zum Frühstück hat das uns störende sehr laute Animationsprogramm begonnen, und sich bis zum Abend hingezogen. Wir haben schon einige Urlaube hinter uns gebracht und hatten keine übermäßigen Erwartungen, aber der Zustand des Hotels und des Services haben uns letztlich dazu veranlasst, das Hotel auf eigene Faust zu wechseln. Der Hoteldirektor hat sich zum Schluss einsichtig gezeigt und uns versprochen nur die beiden Übernachtungen an den Reiseveranstalter zu berechnen und sich vielmals entschuldigt.


Umgebung

2.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

2.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung

3.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Andreas (46-50)

Januar 2011

Gutes 3-Stern-Hotel jedoch sehr abgelegen!

4.7/6

Nachdem unser erstes Hotel (De Conti) ein absoluter Reinfall war, konnten wir für gut eineinhalb Wochen noch in das Hotel "Calodyne sur mer" wechseln. Die Hotelanlage besteht aus einem Rezeption- und Bürogebäude, 15 einstöckige Zimmergebäuden à 4-8 Einheiten (total 82 Zimmer) sowie dem Küchengebäude mit dem Restaurant direkt am Strand, welches mit einer Zeltkonstruktion überdeckt ist. Die Anlage ist nach unserer Ansicht sehr gepflegt und sauber. Die Halbpension mit Frühstücks- und Abendbuffet übertraf unsere Erwartungen. In der Anlage hatte es zu unserer Zeit sehr viele italienisch sprechende Gäste.


Umgebung

4.0

Wenn man reine Badeferien in der Hotelanlage machen will, wird man sicher zufrieden sein. Der Sandstrand (ca. 200 m breit) grenzt direkt an die Hotelanlage. Liegestühle, Schirme und schattenspendende Palmen sind genügend vorhanden. Bei Ebbe ist das Wasser jedoch nur knapp knietief! Dafür kann man sehr weit ins Meer hinaus laufen. Wenn man jedoch Einkaufsläden, Boutiquen, Restaurants, Discos, etc. gleich um die Hotelecke erwartet, wird man schwer enttäuscht. Ohne Mietauto oder Taxi kommt man nic


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Familienzimmer, dh. zwei klimatisierte Schlafzimmer, ein Wohnzimmer (TV) mit einer kleinen Küche (Kühlschrank, Mikrowellengerät und Wasserkocher), Dusche und sep. WC. Von der Grösse her war das für uns zwei hervorragend. Die Einrichtung (Möbel) war sehr gut und in einem guten Zustand. Ein Safe wird kostenlos zur Verfügung gestellt.


Service

5.0

Das Personal (Restaurant, Reinigung, Rezeption) war sehr freundlich und hilfsbereit. Mit Englisch und Französisch kann man sich sehr gut verständigen. Die Zimmerreinigung war absolut in Ordnung. Die Frottiertücher wurden jeden Tag gewechselt. Unsere Reklamationen bei der Rezeption wurden relativ rasch (einmaliges Nachfragen erforderlich!) in Ordnung gebracht.


Gastronomie

5.0

Beim Morgenbuffet vermissten wir eigentlich nur das fantastische Brot, welches am Abend aufgestellt worden ist. Die Auswahl war nach unserer Ansicht gut. Es hatte auch jeden Tag reichlich Früchte. Beim Abendbuffet gab es jedes mal rund 8 verschiedene Salate, 1 Suppe, diverse Beilagen, meistens 2-3 Fleischgerichte und min. 1 Fischzubereitung. Beim Dessert standen nebst Früchten meistens 2-4 Süssspeisen zur Auswahl. Der Küchenstil ist leicht italienisch angehaucht. Das Preisniveau für die Geträn


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Sportangebot durch die Animation (Volleyball, Boggia, etc.) war vorhanden. Es besteht auch die Möglichkeit, Pedalos und Kanus zu benützen/mieten. Tauchschule, Kite-Surf Center sowie Wasserski gegen Gebühr. Einkaufsmöglichkeiten sh. Lage und Umgebung. Internetzugang gegen Gebühr. Der Strand ist sehr sauber und gepflegt. Leider werfen die meisten der Raucher ihre Kippen nur in den Sand oder ins Meer, welche vom Personal dann einzeln wieder aufgelesen werden müssen. Sandaschenbecher stehen je


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nicole (26-30)

Juli 2007

Sauber, aber einfach und abgelegen

4.0/6

Wir haben nur 4 Tage in dem Hotel gewohnt, dann mussten wir aufgrund einer Hochzeit umziehen. Für uns zum Vorteil, denn Calodyne sur mer ist weit abgeschieden. Für Menschen die Ruhe suchen ist es sicherlich ein schöner Ort. Allerdings sollte man keine zu hohen Erwartungen an den Strand haben, da er sehr klein ist.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Kay (46-50)

Dezember 2006

Mittelklasse, tolle Lage. Essen einfach

3.2/6

Relativ kleine Hotelanlage. Zweigeschossige Reihenhäuschen, Villas genannt. Je Haus zwei Einheiten mit je einem Wohnraum mit kleiner Küche und Theke, drei Schlafzimmern ( ein Doppelbett, ein Zweibett- und ein Einzelbettzimmer ), Toilette und Duschbad. Die Schlafzimmer sind airconditioned. Das Bad sehr klein mit winziger Ablagemöglichkeit. Die Einrichtung ist ordentlich und entspricht dem Standard. Bei Anreise fanden wir im Waschbecken des Bades eine Vollversammlung kleiner Käfer vor. Nach mehrmaliger Benutzung desselben verschwanden die Tierchen allmählich. Die Häuser sind in einem grossen Oval um einen Pool gelegen. Die Anlage wirkt gepflegt.


Umgebung

4.0

Die Anlage befindet sich im Norden der Insel, in Grand Gaube. In der Kürze unseres Aufenthaltes haben wir nur einen kurzen Abstecher nach Grand Baie gemacht, ca. 15 Min Taxi. Obwohl das Hotel selbst nur einen kleinen Strand besitzt, gefiel uns die Lage und die Aussicht sehr gut.


Zimmer

3.0

Wie oben schon beschrieben, sehr gut für Familien geeignet. Die sind dann auch da, das heisst man sollte einen möglichen höheren Lärmpegel einkalkulieren. TV Programm eingeschränkt, braucht man das aber ?


Service

5.5

Zum Service kann man nur sagen : Prima. Natürlich kann man von einem 3 Sterneangebot nicht das Non plus Ultra erwarten, aber das Personal kompensiert dies mit einer herzlichen, offenen und unaufdringlichen Art die sehr anerkennenswert ist. Die Zimmer wurden einmal täglich gereinigt und kleinen Wünschen wurde sofort entsprochen ( Taxiruf / Verbandsmaterial usw ).


Gastronomie

1.5

Das Essen ist in der Tat die Schwachstelle des Hotels. Obwohl der Bar- und Restaurantbereich durchaus ansprechend gestaltet sind und wunderschön direkt am Meer liegen verlässt man bei der Qualität und der Auswahl des Essens dieses Niveau drastisch. Wir hatten All Inclusive. Es gibt dann aber Listen was wirklich AI ist ( je nach Veranstalter ). Selbst wer Mittelklasse erwartet wird enttäuscht sein. Wie schon erwähnt ist der Service aber aufmerksam und durchaus professionell. Wir haben es für die


Sport & Unterhaltung

2.5

Dem Preis und dem Niveau des Hauses entsprechend. Kaiaks, Surfbretter, Tretboote, Schnorchelequipment etc sind vorhanden. Das zweite Manko ist der Zustand dedr Liegen am Strand. Während um den Pool alles ansprechend und gepflegt ist, sind die Plastikstühle am Strand schon mal durchgebrochen und die Auflagen schmutzig und eingerissen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Undine (41-45)

November 2006

Erholung pur, nette gepflegte Hotelanlage

4.4/6

Die Hotelanlage ist sehr ansprechend und gepflegt. Die doppelstöckigen Bungalows, die sich rund um den Pool bis zum kleinen Strand ziehen passen perfekt in die Landschaft. Man hat von fast allen Bungalows einen traumhaften Blick auf das Meer. Wir hatten einen Bungalow mit 3 Schlafzimmern, Wohn- und Küchenbereich. Wirklich riesig groß mit einer tollen Terrasse. Die Zimmer wurden jeden Tag gereinigt und die Handtücher wurden gewechselt. Es war sehr sauber. Es waren überwiegend Deutsche im Hotel sowie einige Franzosen, Engländer und Italiener. Die Altersstruktur war gemischt. Zum Ende unseres Aufenthalts waren mehr junge Familien mit kleineren Kindern dort. Es war aber nie zu voll am kleinen Strand, so dass wir immer eine freie Liege im Schatten gefunden haben. Manche Liegen waren allerdings sehr altersschwach. Nach Angabe der Reiseleitung sollen diese aber demnächst ausgewechselt werden.


Umgebung

3.0

Der Strand ist direkt am Hotel. Er ist sehr klein aber für die Anlage eigentlich ausreichend. Das Wasser ist unterschiedlich tief bei Ebbe etwas flacher sonst etwa bauchtief. In der näheren Umgebung gibt es einen kleinen Laden in dem man so gut wie alles für den täglichen Bedarf kaufen kann. Die nächsten Ortschaften sind Goodland und Grand Baie. Dorthin muss man allerdings mit dem Taxi oder Bus fahren. Geht aber beides super. Wir haben alle Ausflüge mit dem Taxi gemacht. Für einen Tagesausflug


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind sauber. Die Möbelierung ziemlich neu und farbenfroh. In jedem Schlafzimmer ist eine Klimaanlage. Es gibt TV - allerdings zum Glück nicht deutsch!!! Wir haben kein Fernsehen gebraucht. Dazu ist die Zeit viel zu schade. Es gibt einen Kühlschrank eine Mikrowelle und einen Wasserkocher . Föhn ist vorhanden.


Service

5.5

Das gesamte Hotelpersonal ist ausgesprochen freundlich. Wir haben nur geringe Englischkenntnisse und sind trotzdem prima zurecht gekommen. Sowie man ins Restaurant kommt ist sofort ein Kellner da, der einem den Stuhl zurecht rückt und die gewünschten Getränke bringt. Schlechte Laune ist auf Mauritius ein Fremdwort. Wir haben im und außerhalb des Hotels nur fröhliche und nette Menschen getroffen.


Gastronomie

4.0

Es gibt ein Hauptrestaurant in dem alle Mahlzeiten eingenommen werden und eine Bar, an der man tagsüber und abends Getränke holen kann. Das Restaurant war immer sehr sauber. Die Tische perfekt eingedeckt. Das Frühstück war etwas einseitig. Nach einer Woche haben wir uns aus dem naheliegendem Laden ein wenig dazu gekauft. Das Abendessen in Buffetform war schmackhaft und hat sich eigentlich in den 14 Tagen nie wiederholt. Es gab Fleisch, Fisch, verschiedene Gemüse, Reis, Nudeln, Salate und tolle S


Sport & Unterhaltung

4.5

Man konnte kostenlos Tretboot und Kanu fahren. Ansonsten gab es ein Motorboot und ein Glasbodenboot. Damit konnte man sich gegen Bezahlung an Riff zum Schnorcheln fahren lassen. Im Hotel ist auch eine Tauchschule. Der Swimmingpool war sehr sauber und man konnte gut darin schwimmen. Am Strand befindet sich ein kleiner Kinderpool. Es gibt einen Internetzugang im Empfangsbereich.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Petra (36-40)

August 2006

Die Summe der Kleinigkeiten macht`s

3.5/6

Das Hotel hat insgesamt 17 Häuser mit je 4 Wohnungen die 2-3 Zimmer haben und sehr, sehr groß sind. Die Appartement sind sehr schön. Es sind sehr viele Italiener hier ( jede Woche eine neue Reisegruppe). Es gibt Halbpension und All inclusive. Auf alle Fälle "AI" nehmen, da Getränke und Essen aussernatürlich sonst sehr teuer sind.


Umgebung

2.5

Der Strand ist direkt am Hotel aber sehr klein. Das Wasser ist nur Knie- bis Unterschenkeltief. Eher zum kneippen geeignet, als zum schwimmen. In der Nähe ein kleiner Supermarkt. Alles andere nur mit Taxi erreichbar. Keine Nachbarhotels und keine Unterhaltungsmöglichkeiten. Transfer ca 1,5 Stunden. Mietauto nicht zu empfehlen. Teuer , Linksverkehr und viele wilde Autofahrer, Mopeds. Ausflugsmöglichkeiten entweder mit dem Taxi oder durch die Reiseleitung buchen. Wenn man nicht sehr gut englisch


Zimmer

4.5

Die Zimmer sind toll, sehr gross und haben alles was man braucht. Der Fernseher hat nur 3 Kanäle. Es gibt in jedem Zimmer KLimaanlage. Eine kleine Küche mit Kühlschrank, Mikrowelle und Wasserkocher vorhanden. Safe gibt es an der Rezeption aber zu wenige. Kann passieren daß man keinen mehr bekommt. Die Bäder sind eher klein und schimmelig. Jeden Tag sind frische Handtücher da. Am WC hatten wir Riesenameisen die nur in der Nacht da waren, wurde aber sofort von der Rezeption erledigt. Föhn ist vor


Service

5.0

Die Kellner sind alle wahnsinnig nett und sehr hilfsbereit. Alle sprechen englich und französich, ein paar vereinzelte Kellner ein paar Brocken Deutsch. Zimmerreinigung ist "oberflächlich" gesehen sauber. Laut anderen Urlaubern wurde laut Reiseprospekt Kinderbetreuung angeboten, ist aber keine vorhanden.


Gastronomie

3.0

Es gibt ein Freiluftrestaurant und eine Bar. Das Frühstück besteht aus Weißbrot, Toast, Omelett in jeder Form, Bohnen in Tomatensauce, Würstel, Joghurt, Käse, trockenem Kuchen, Marmelade und Früchten . Nach 1 Woche weiß man nict mehr was man essen soll. Abendessen besteht JEDEN Tag aus Fisch, Huhn, Nudeln und Reis in verschiedenen Variationen. Nach 1 Woche noch einmal das gleiche. Das Essen selber ist aber sehr gut nur leider nicht sehr abwechslungsreich. Nachdem sehr, sehr viel


Sport & Unterhaltung

2.5

Es gibt Tretboote, Kajak, ein Motorboot das dich zu einer kleinen angrenzenden Insel bringt, wo man aber auch durchs Wasser hingehen kann. Die Animation ist nur italienisch und leider ein bißchen zu laut. Am kleinen Strand gibt es jeden Tag eine Zwangsberieselung mit Musik die auch viel zu laut ist. Großer Mangel sind die Liegen. Es gibt welche mit verstellbaren Kopfteil, aber die sind alle ausnahmslos kaputt, doch trotzdem so gefragt, daß man in aller Frühe reservieren gehen müste. Dann gibts


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Kathrin (36-40)

August 2006

Gegenteil von Bettenburgen und Massenabfertigung

3.2/6

Das Calodyne Sur Mer ist eine kleine gemütliche, überschaubare Anlage mit schmucken, hellen 2 stöckigen Häusern mit je 4 WE. Wir hatten das Glück das Haus direkt am Strand (oben rechts /Zi-Nr. 214) zu bewohnen mit dem tollen Blick auf das Meer und den kleinen Strand mit den Palmen und Sonnenschirmen gegenüber war das Freiluftrestaurant und die Bar mit Musikpavillion und Tanzfläche. Die Wohnung war sehr geräumig. Die anderen Häuser säumten den gepflasterten Weg zum Strand und einige Häuser standen um den Pool. Die Anlage war gepflegt und während wir da waren, wurden die Dächer der Anlage repariert (Lärm war zu ertragen). Wir hatten All Inklusiv gebucht - was wir im nachhinein richtig fanden, da in der näheren Umgebung keine weiteren Restaurants für eine alternative Verpflegung zur Verfügung standen (nur per Taxi oder Bus erreichbar) und man nur auf das Hotelrestaurant angewiesen war. Die meisten Urlauber waren Pärchen (zwischen 20 und Mitte 30), wenige Familien mit Kindern. Die meisten Urlauber waren französischer und italienischer Herkunft, ganz wenige Deutsche.


Umgebung

3.0

Der kleine Strand war überschaubar (man hatte die Kinder immer im Auge) Man bekam auch immer eine Liege mit Strohschirm oder unter Palmen im Schatten. Zu einer kleinen, vorgelagerten, zum Hotel gehörigen Insel konnte man sich mit dem Motorboot bringen lassen. Dort gab es auch Liegen z. T. kaputt und Sonnenschirme. Ansonsten lag das Hotel ziehmlich einsam - wer Jubel, Trubel, Heiterkeit ausserhalb des Hotels suchte und gern abends durch Geschäfte stöbern wollte - das konnte man nur per Taxi in di


Zimmer

3.5

Appartment mit 3 Schlafzimmern ( 1 Doppelbett, 2 Einzelbetten, 1 Einzelbett) und Wohnraum und Küche mit Theke, Bad mit Dusche, WB und Fön und ein extra WC. Es war geräumig und gut eingerichtet (Korbmöbel), auf dem Balkon stand ein Tisch mit 2 Stühlen. Das Zimmermädchen kam jeden Tag und wechselte die Handtücher und machte die Betten. Einen Safe gab es an der Rezeption - war für uns kostenfrei. TV mit 2 Sendern - nur in französich. Appartment war sehr hellhörig, hätten unsere Nachbarn belauschen


Service

4.0

Das Personal war sehr freundlich. Aber ohne Französisch- oder Englischkenntnisse war die Verständigung sehr schwer. Einige Servicemitarbeiter konnten ein paar Brocken Deutsch - auswendig gelernte Floskeln. Anliegen wurden umgehend geregelt - wir hatten ein Bienennest oben am Balkongitter, das haben sie sofort entfernt. Check In erfolgt auch zügig, danach wir wurden an die Bar zu einem Begrüßungscoctail eingeladen.


Gastronomie

2.0

Das Restaurant war in einer offenen Zeltform gestaltet, so dass man im freien sein Essen zu sich nehmen konnte, mit Blick aufs Meer. Das war sehr schön. Bei uns waren aber Zeltwände zum Meer hin aufgehangen, dass man nur teilweise den Ausblick genießen konnte, da wir in der Jahreszeit dort waren, wo ab und zu auch mal ein Schauer die erste Tischreihe ausser Gefecht setzten konnte. Daneben war gleich die Bar und ein kleiner Pavillion (dort waren die Life-Musiker abends zugange) mit Tanzfläche. M


Sport & Unterhaltung

2.0

Animation war vorhanden. Täglich bis zu 5 Animateure wollten uns zu Stratching, Aerobic, Volleyball, Tischtennis, Dart, Spielchen am Strand ect. überzeugen. Die Animation erfolgte unserer Meinung in Italienisch oder Französisch und die nervte uns sehr, besonders die Beschallung den lieben langen Tag am Strand manchmal nur mit lauter französischer Musik oder internationale 80 er Jahre Songs - mal einen ganzen Tag ein und dieselbe CD. Am Abend war diverse Life-Musik und z.T. wurde auch von den Ani


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Peter (51-55)

Juni 2006

Essen

4.2/6

Frühstück sehr dürftig, jeden Tag gleich. All inklusive kann man vergessen, man hat nur die Wahl zwischen Hamburger Spagetti und diversen Resten. Getränkeauswahl gering, und nur vom billigsten.


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Katja (31-35)

April 2006

Dieses Hotel ist kein Hochzeitsreiseziel

1.3/6

Wir waren wirklich von der Einrichtung der Zimmer geschockt: kaputt, nicht sauber, nicht gemütlich und zu wenig Schränke.


Umgebung

1.0

Der Strand ist ein Witz. Bitte vergessen Sie alle Berichte über die Strandinsel Mauritius. Dem ist nicht so. Sind auf der ganzen Insel rumgefahren: einen richtigen Sandstrand findet man nur selten. Das einzig nette war die kleine Insel in der Nähe. Dorthin sind wir geflüchtet... Man muss aber ewig gehen, bis man schwimmen kann - also eigentlich war schwimmen fast unmöglich, weil das Wasser so flach war.


Zimmer

1.0

Mehr als ungenügend für das Geld fällt mir nicht ein! Der Hammer: es war ein langes WE für die Einheimischen und diese bevölkerten das Hotel. Wie wir von unserem Taxifahrer erfahren haben, haben diese nur für einen Bruchteil dessen was wir bezahlen "durften" dort übernachtet.


Service

2.0

Hat alles ewig gedauert, bis man mal ein neues Handtuch bekam (diese waren übrigens immer unagenehem klamm). Positiv: Wir hatten morgens bei der Abreise etwas vergessen, was uns zum Flughafen gebracht wprden ist.


Gastronomie

1.0

Das Buffet sowohl abends als auch morgens war einfach und fade. Fisch...kaum eine Spur. Die Köche wussten nicht, was auf dem Buffet war. Die "guten Stücke" wurden für die italienischen Animateure aufgehoben und zurückgelegt.


Sport & Unterhaltung

1.0

Da fast nur Italiener dort waren, war alles auf sie ausgerichtet...


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Claudia (31-35)

Oktober 2005

Mittelklasse Hotel ohne Strand

2.5/6

Wir wollten im Oktober ins Calodyne Sur Mer wurden aber leider für 3 Tage ausquartiert weil das Hotel überbucht war. Am dritten Tag konnten wir dann unser Zimmer beziehen. Wir hatten ein Zimmer mit 2 Schlafzimmern und einer kleinen Küche. Eine Zumutung. Es war total schmuddelig und es roch total muffig in diesem Zimmer. Das Badezimmer war ein Witz,es war so klein das man sich kaum umdrehen konnte. Aber der absolute Höhepunkt war der Strand. Es gibt nämlich keinen. Das was im Prospekt als Strand bezeichnet wird ist in Wirklichkeit ein Sandkasten mit ein paar Liegestühlen darauf. Auch der Manager war sehr unfreundlich nachdem wir ihn nach einem anderen Zimmer gefragt haben, so das wir mit Absprache des Reiseleiters sofort das Hotel wechselten. Wir können dieses Hotel auf jedenfall nicht weiterempfehlen.


Umgebung

3.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

3.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Frank & Sabine (41-45)

September 2005

Erholung pur

4.4/6

familiär geführtes Hotel in sehr ruhiger Lage. Nicht für Leute, die RemmiDemmi wollen geeignet, aber genau das richtige zum ausspannen. Doppelstöckige großzügige Bungalows(wir hatten 3 Schlafzimmer!). Zimmer mit guter Ausstattung (Kühlschrank, Mikrowelle, Wasserkocher, Geschirr).Zimmer werden täglich gereinigt, gewischt und neue Handtücher. Wir hatten AI, HP hätte aber durchaus gereicht, die Preise sind recht human. Hauptsächlich Paare (Altersdurchschnitt zwischen 30 bis 55), wenig Kinder. hauptsächlich Deutsche und Franzosen, teilweise Engländer und an Wochenenden auch Einheimische für Kurzurlaub)


Umgebung

2.0

2 kleine Strände direkt am Hotel. Im Nordosten der Insel, Nähe Grand Gaube, aber dieser Ort ist nicht zu Fuß zu erreichen, aber per Taxi recht günstig. In der näheren Umgebung gibt es einen Supermarkt, ca. 10 min. zu Fuß. Sonst nichts sehenswertes in der Nähe. Vom Flughafen ca. 90 min. mit dem Bus. Taxis direkt am Hotel (Hoteltaxi haben feste Tarife- in der Rezeption erfragbar) sind aber etwas teurer als freie Taxis draußen. Busfahren ist ein Abenteuer, aber unbedingt mal zu empfehlen und sehr g


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind wirklich groß, wir hatten 3 Schlafzimmer, Bad, sep. Toilette und einen Wohn-(mit TV) und Eßbereich. Die Ausstattung ist ansprechend, alles nett eingerichtet. Föhn im Bad vorhanden. Adapter waren nicht notwendig. Handtücher wurden tgl. gewechselt. Im Bad sind wenig Abstellmöglichkeiten. geräumige Dusche. In der Kitchenette war eine Mikrowelle, Geschirr, Besteck, Wasserkocher und ein Kühlschrank. kostenloser Safe an der Rezeption. Klimaanlage in jeden Schlafraum vorhanden. Das F


Service

6.0

Wir sind noch nie so freundlich und in jeder weise zuvorkommend und hilfsbereit behandelt worden. Keiner denkt dort an Trinkgeld, es ist den Mitarbeitern eher peinlich, wenn man ihnen was gibt. Und das trifft von der Putzfrau über die Kellner bis hin zu den höhergestellten Mitarbeitern zu. Man merkt, das diese Menschen stolz sind, ihr Land zu präsentieren. Die MA sprechen Französisch, Englisch und auch teilweise deutsch (und lernen jeder gerne neue deutsche Worte und Sätze, man muß sich nur dar


Gastronomie

4.0

Das Frühstück bestand aus Toastbrot, Baguette, Kuchen, frisches Obst, einer Sorte Käse, drei Sorten Marmelade, Honig, so etwas wie Nutella, Crepes, Rührei in versch. Variationen, Saft , Kaffee, Tee, Joghurt, Wurst gab es keine, Müsli, Cornflakes, Croissants, Würstchen, Speck und Bohnen. Mittagessen ala Carte und sehr gut, abends gab es immer Büffet mit unterschiedlichen Themen ( mauritianisch, italienisch, chinesisch, BBQ etc) Das Restaurant ist überdacht und offen ( bei Regen bleibt man trocke


Sport & Unterhaltung

4.5

Es gibt eine Tischtennisplatte, einen Billardtisch und eine Dartscheibe ( am besten Pfeile mitbringen, die vor Ort haben schon gelitten), sonst über´s Bootshaus Wasersportmöglickeiten wie Surfen, Tretboot, Kanu, Segeln, Parasailing, Glasbodenboot, Schnorcheln und Tauchen sowie BBQ Fahrten. Kanu und Tretboot waren frei, sonst alles kostenpflichtig ( aber billiger als in anderen Ländern, jedenfalls soweit wir das beurteilen können). Strand sehr sauber, aber klein. trotzdem haben wir immer einen Pl


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Matthias & Katja (26-30)

September 2005

Kleine aber saubere und schöne Hotelanlage

4.7/6

Mauritius ist eine tolle Insel. Es gibt viel zu sehen und die Menschen sind freundlich. Unser Hotel lag etwas abseits der Urlauberzentren und war somit genau das Richtige für uns. Ein kleines Tauchzentrum war direkt im Hotel. Hier wurden auch andere Wassersportarten (Windsurfen, Kanu, Glasbotenboot, usw.) angeboten. Das Essen (wir hatten Halbpension) war ausreichend und abwechslungsreich. Morgens und Abends bediente man sich am Buffet. Die Kellner waren immer freundlich und hilfsbereit. Auch die anderen Hotelangestellten hatten immer ein Lächeln und ein nettes Wort auf den Lippen. Wir können dieses Hotel nur weiter empfehlen. Noch ein kleiner Tipp am Rande: Man sollte unbedingt einmal mit dem Linienbus fahren. Das ist sehr preiswert und macht richtig Spaß. Ein Ausflug in den Pampelmouse-Garden und auf den Markt sind auch sehenswert. Die Vegetation und die Atmosphäre sind einfach klasse. Wir können nur sagen: Es war ein rundherum toller Urlaub!


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Stefanie (31-35)

August 2005

Service top / Strand läßt zu wünschen übrig

3.1/6

Wir geben hier drei Sonnen für das Hotel, bei weitem nicht für den sogenannten Strand. Das Hotel kann man empfehlen, wenn man Abstriche beim Essen macht, keinen Wert auf einen schönen Strand legt und es gerne legere mag. Eine Kleiderordnung ( wie man in den Reiseführern lesen kann ) ist beim Abendessen nicht gegeben, selbst "Badelatschen" waren oft zu sehen. Die Anlage ist schön und gepflegt, die Zimmer um den Pool angeordnet, wo es dann auch schon mal etwas lauter zugehen kann. Der Pool ist sauber, groß und kalt. Die Zimmer sind in 4-er Blocks, 2 oben und 2 unten. In der unteren Etage ist es etwas düster, die oberen sind schön hell.Was etwas störend ist, sind die vielen Tauben und die sch----- auf dem Balkon alles voll. Zum "Strand", der ist eigentlich fast nicht vorhanden. Es gibt 2 kleine Buchten mit insgesamt 36 Liegen und Sonnenschutz, am Pool stehen nochmal 27. Ausreichend, wenn das Wetter, wie bei uns, nicht ganz so toll war. Der Anblick vom Meer lädt zum Baden ein, aber das Wasser war zu der Jahreszeit kalt, nicht mal 20 Grad. Der Weg ins Wasser ist recht steinig und man konnte ewig Laufen, bis einem das Wasser bis zum Bauch ging. Wir waren sehr enttäuscht !!! Zu den Gästen, einige Deutsche, Italiener, Engländer, Franzosen und viele viele Einheimische ( viele Kinder, große Familien und sehr laut ). Die im Katalog beschriebene Badeinsel ist ein Witz, man kann durchs Wasser hinlaufen, keine Liegen o.ä. vorhanden und schön ist es auch nicht.


Umgebung

1.5

Im Norden der Insel, Nähe Grand Baie und Goodlands. In der Umgebung gibt es einen Supermarkt, ca. 10 min. zu Fuß und den Ort Grand Gaube. Ansonsten noch ein paar Häuser und Nichts !!! Mit Sicherheit gibt es schönere Gegenden. Für Ausflüge per Boot guter Ausgangspunkt. Vom Flughafen ca. 90 min. mit dem Bus. Taxis direkt am Hotel.


Zimmer

4.5

Die Zimmer sind wirklich groß, wir hatten 3 Schlafzimmer, Bad, Toilette und einen Wohn - und Eßbereich. Die Ausstattung ist ansprechend, alles nett eingerichtet. Der Teil der Zimmer, der bewohnt wurde, wurde auch immer gründlich geputzt. Föhn im Bad vorhanden. Adapter waren nicht notwendig. Handtücher wurden tgl. gewechselt.. Im Bad sind leider sehr wenig Abstellmöglichkeiten. In der "Küche" war eine Mikrowelle, Geschirr, Besteck, Wasserkocher. Safe gab es an der Rezeption. Klimaanlage in jede


Service

5.0

Service und Freundlichkeit der Angestellten war vorbildlich. Trinkgeld wird natürlich gerne genommen, ist aber keine Pflicht. Allerdings haben wir den Jungs gerne was gegeben, da wir sehr zufrieden waren. Jeder hat ein offenes Ohr und alles wird soweit prompt erledigt.


Gastronomie

3.0

Am Anfang hatten wir so unsere Probleme, öfters war das Essen nur lauwarm und die Auswahl ließ zu wünschen übrig. Lag vielleicht auch daran, daß das Hotel zu Beginn nur halb voll war. Allerdings, wenn es mittags Menü gab, das war sehr gut. Das Frühstück bestand ausToastbrot, Baguette, Kuchen, frisches Obst, einer Sorte Käse, drei Sorten Marmelade, Honig, so etwas wie Nutelle, Crepes (oft schon kalt ), Rührei in versch. Variationen, Saft , Kaffee, Tee, Joghurt, Wurst gab es keine, Müsli, Corflake


Sport & Unterhaltung

1.5

Am "Strand" gab es Tretboote, Kajaks, Surfbretter. Leider war die Strömung zu stark und somit durfte man nichts davon machen. Die Abendunterhaltung war bis auf die Sega-Tanzshow, immer samstags, nicht berauschend. Da man abends doch auf das Hotel angewiesen ist, sollten sie sich mal was einfallen lassen.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Winfried (41-45)

August 2005

Familienfreundliche und gemütliche Hotelanlage

4.7/6

Das 3+ Sterne Hotel (Baujahr 2003) beseht aus 16 Häusern mit je 4 Appartements, einer Rezeption und einem am Meer gelegenen Gastronomiebereich. Da die Anlage erst 3 Jahre alt ist, sieht alles sehr neu und gepflegt aus. Die Gartenanlage ist ebenfalls mit vielen Palmen und Pflanzen sehr ansprechend gestaltet. Als Gäste waren vorwiegend Europäer, insbesondere Deutsche und Franzosen, die meisten mit Kinder, im Hotel. Für unsere 14 Tage Urlaub hatten wir All-Inklusive gebucht, es gab aber auch HP.


Umgebung

3.5

Das Hotel liegt an der Nordküste direkt am Meer, ca. 1,5 bis 2 Stunden vom Flughafen entfernt. Die nächste größere Einkaufsstadt ist Goodlands und der Touristenort Grand Baie (beide mit dem Bus ca. 15 Minuten entfernt). Der Strand ist in mehrere sehr kleine Buchten aufgeteilt, die alle schön angelegt sind. Freunde von langen Strandspaziergängen sind hier aber an der falschen Stelle, weil man in beiden Richtungen nicht weit laufen kann. Die direkte Hotelumgebung ist eher ursprünglich (Privathäu


Zimmer

4.5

Die Appartments sind riesig (Wohnzimmer mit Küche, Dusche, Toilette, 2 Doppelschlafzimmer, 1 Einzelschlafzimmer) und sehr gemütlich. Die Schlafzimmer haben Klimaanlage (haben wir aber nicht gebraucht). Jedes Appartement hat einen Balkon oder eine Terrasse mit Stühlen und einem Tisch. In der Küche gibt es eine Mikrowelle, Wasserkocher und Kühlschrank. Die Dusche ist mit Fön und ausreichend Handtücher ausgestattet, Badetücher für den Strand bekommt man kostenlos am Bootshaus. Der Zimmerservice wa


Service

6.0

Das Personal ist überaus freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. So einen umfassenden Service haben wir noch nie erlebt!


Gastronomie

5.0

Das Hotelrestaurant liegt direkt am Meer und hat ein ansprechendes Ambiente (keine Plastikstühle, sondern schöne Korbmöbel). Zum Frühstück gab es Baguette, kleine Croissant, Honig, Marmelade, Cornflakes, Joghurt, Obst und ein warmes "english breakfast". Dazu konnte man bei den Köchen ganz nach Belieben Crepes oder Omlette unterschiedlicher Zubereitung bestellen. Das Essen am Abend war in Buffetform mit einer Auswahl von 2-3 Hauptgerichten, die meistens landestypisch zubereitet waren. Dazu gab


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Meer ist leider das Manko dieses Hotels. Das Wasser ist ziemlich trüb und es sind keine Fische zu sehen. Noch dazu geht es relativ flach ins Wasser rein, sodass man nur schlecht zum Schwimmen kommt. Wer will kann sich für 200 Rupien (Kinder 100 Rupien) für ca. 1 Stunde ans ca. 3 km entfernte Riff rausfahren lassen um dort zu Tauchen, hier kann man dann auch jede Menge Fische entdecken. Wir waren Ende August/Anfang September in Mauritius, also im Winter - in dieser Zeit ist es gerade im Osten


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Aphrodite (26-30)

August 2005

Strandhotel ohne Badestrand

4.7/6

Das Hotel ist erst 2 Jahre alt und sehr gepflegt. Es hat ca. 52 Wohneinheiten, wobei die App. im ersten Stock heller sind. Ein Pool bildet den Mittelpunkt der Anlage.


Umgebung

5.5

Die Anlage liegt in ruhiger ländlicher Umgebung. Kein weiteres Hotel in Sichtnähe, aber mehrere schöne Privathäuser mit hübschen Gärten. Bushaltestelle in 10 Min. erreichbar. Supermarkt in der Nähe. Von einem Badestrand kann hier aber nicht gesprochen werden. Besonders unattraktiv sieht alles bei Ebbe aus. Grüner, schlammiger Untergrund, mit messerscharfen kleinen schwarzen Felsen. Auch bei Flut wird das Wasser nie höher als bis zum Knie. Mehrere Meter weiter hinein, geht das Wasser einem dann


Zimmer

5.0

Zu zweit fast schon zu groß!! Wir hatten einen großen Wohnraum, der von der Terrasse mit Meerblick betreten wurde mit Bar und Küche mit Wasserkocher, Eisschrank und Mikrowelle, ein geräumiges Schlafzimmer, ein zweites Zimmer, das wir als "Ankleidezimmer" nutzen, und noch ein zusätzliches Schlafzimmer für uns alleine. Das Bad mit Fenster und abgetrennter Dusche, und Toilette extra. Im Fernsehen interessante Sendungen aus Indien mit toller Musik


Service

5.0

Das Personal ist sehr höflich und spricht sehr gut Englisch. Coco, der Bellboy ist supernett, und begleitet Abends schon mal junge Damen als Anstandswauwau in die Disco nach Grand Baie, oder bietet seine Hilfe beim shoppen in Flaq an. Der Zimmerservice hat zwar jeden Abend die Handtücher vergessen, aber sonst war alles o.k. Auch im Restaurant sehr zuvorkommendes Personal. Nur der Mann vom Bootshaus nervte, und wollte uns unbedingt jeden Tag eine Bootstour verkaufen. Bei ihm bekommt man auch d


Gastronomie

4.0

Für ein Hotel in dieser Kategorie war das Essen sehr gut. Wir hatten HP und es gab jeden Tag Buffet mit genügend Auswahl. Zu unserer Zeit waren viele Gäste aus der Nachbarinsel Rodriguez da, die sich wie "die großen kolonialen Herrschaften" aufführten. Als diese abreisten, ließ die Quantität und Qualität des Abendessens merklich nach. Getränkepreise etwas überhöht. Aber AI total uninteressant.


Sport & Unterhaltung

4.5

Freizeitangebote des Hotels haben wir nicht genutzt, Pool nicht gebraucht, Unterhaltung nicht gewünscht. Wir waren den ganzen Tag auf der Insel, und an den anderen vielfältigen Stränden unterwegs. Samstagabend war "Sega-Abend". Aber was wir da zu sehen bekamen, war reiner Touriverschnitt. Wir konnten einmal in den Genuß von echtem Sega kommen.....gleich neben dem Hotel in der Jugendherberge.......da waren wir sprachlos und tief beeindruckt.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Jennifer (36-40)

Juli 2005

Alles perfekt - Toll für Familien mit Kindern

5.2/6

Das Hotel verfügt über zweistöckige Häuser in denen sich jeweils zwei Wohnungen befinden. Es stehen immer zwei Häuser nebeneinander. Die Häuser gruppieren sich um den großen Pool. es sieht nicht aus ein Hotelbunker. Alles wird liebevoll gepflegt und macht einen harmonischen Eindruck. Das Restaurant befindet sich in der Nähe des Strandes und man kann beim essen aufs Meer schauen. Traumhaft


Umgebung

4.5

Der Transfer vom Flughafen zum Hotel dauert ca. 1 1/2 Stunden. In der direkten Umgebnung des Hotels gibt es eigentlich nichts. Da es abends schon um 18 Uhr dunkel war, hat uns manchmal etwas gefehlt. Aber im Hotel gibt es abends immer Unterhaltung oder man kann dort etwas in der Bar trinken. Man sollte sich im Klaren sein, dass Mauritius kein großartiges Nachtleben hat. Wer das sucht, wird wahrscheinlich enttäuscht. Es gibt einen hoteleigenen Strand, der in zwei Abschnitte unterteilt ist. Wir


Zimmer

5.0

Obwohl wir nur ein Appartement mit 2 Schlafzimmer gemietet hatten, bekamen wir eins mit dreien. Es gibt ein Zimmer mit Doppelbett, eins mit zwei Einzelbetten und ein Schlafzimmer mit einem Einzelbett. Die Wohnungen sind sehr freundlich eingerichtet und wir haben uns sehr wohl gefühlt. In der Küche gibt es einen kleinen Kühlschrank und einen Wasserkocher und eine Mikrowelle. Im wohnzimmer gibt es einen Fernseher, den wir aber nicht genutzt haben. Die Schlafzimmer haben alle eine seperate Klimaanl


Service

6.0

Der Service im Hotel ist absolut super. Als wir angekommen sind, bekamen wir ein Appartement in der Nähe der Rezeption und im Erdgeschoss. Das Appartement war zwar schön aber etwas dunkel. Wir haben dann nachgefragt ob wir eines im zweiten Stock bekommen könnten. Dies war kein Problem und am Abend konnten wir umziehen. Der Service beim Frühstück und Abendessen war super. Immer wenn der Teller leer ist, kommt sofort ein Kellner und räumt den Teller ab. Es ist keine aufgesetzte Freundlichkeit. Die


Gastronomie

6.0

Wir hatten HP. Beim frühstück kann man zwischen Pancake, eiern, gebratenen Bohnen, vier Marmeladen, Obst, Honig wählen. es gibt Baguette und Toast. Zwei Säfte zur Auswahl und kleine Croissants. Alles war sehr lecker. es gibt auch noch Cornflakes und Smacks. Das Abendessen war immer als Buffet und war extrem lecker. Es gab immer genügend Auswahl bei der Vorspeise, beim Hauptgericht und beim Nachtisch. Besonders der Nachtisch war lecker. es gab eigentlich jeden Tag Fisch. Es gab Themenabende wie c


Sport & Unterhaltung

3.5

Man kann kostenfrei Tretboot und Kanu fahren. Den Strand habe ich ja weiter oben schon beschrieben. Wie gesagt, er ist das einzig "negative" an dem Hotel für mich gewesen., Dafür ist der pool sehr schön. Auch dort haben wir immer ohne Probleme freie Liegen bekommen. Das Wasser ist sauber. Der Pool ist zum Schwimmen gut geeignet und war auch nie so voll, dass man sich in Quere gekommen ist.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Oliver (31-35)

Juni 2005

Familienurlaub in Vollendung

4.9/6

Tolle Anlage, sehr sauber und sehr liebevoll angelegt. Familiär und nicht so groß, man wird meist mit dem Namen angesprochen! Sehr kinderfreundlich, auch der kleine Hotelstrand ist ideal für Kinder, da es sehr flach ins Meer geht und man nicht dauernd aufpassen muß. Top für Familien mit Kindern: Apartements mit mehreren Schlafzimmern!


Umgebung

4.5

Die Lage des Hotels ist ein guter Ausgangspunkt für Touren im nördlichen Teil der Insel, aber auch der Rest der Insel ist bei den günstigen Preisen für Bus und Taxi sehr gut zu erreichen. Einige tolle Traumstrände sind in direkter Nachbarschaft (Pereybere, Trou aux Biches)


Zimmer

5.5

Die Zimmer waren einfach nur klasse, sehr sauber, jedes Schlafzimmer mit eigener Klimaanlage, so daß jeder die Temperatur für sich einstellen konnte. Sehr schöne und komplette Ausstattung (Kühlschrank, Kaffemaschine, Microwelle, Fön, Safe ohne Aufpreis an der Rezeption, ...). Alles war immer sehr sauber. Toll war auch, daß man keine Adapter für die Steckdosen brauchte, da schon spezielle Universalsteckdosen montiert waren, in die alle möglichen Stecker reinpassen.


Service

5.0

Ein einziges Wort: TOP. Hier wird Service noch großgeschrieben und Freundlichkeit ist etwas selbstverständliches.


Gastronomie

4.5

Das Essen war immer sehr lecker, das einzige was man eventuell kritisieren könnte, ist das ein wenig mehr Abwechslung mittags wünschenswert wäre. Aber generell muß man schon sagen, daß das Essen und auch die Cocktails und Drinks durchweg sehr gut waren.


Sport & Unterhaltung

5.0

Sehr schöne Poolanlage und sowohl am Strand als auch am Pool immer freie Liegen und Sonnenschirme. Ein kleiner Kinderpool direkt am Strand zwischen einigen Palmen. Das Sportangebot ist eher gering (was uns aber nicht gestört hat) und beschränkt sich im großen und ganzen auf einige Leihboote (Tretboote, Kajaks, 1 Segelboot und Surfbretter), die aber in absolut ausreichender Anzahl. Zusätzlich (aber gegen Aufpreis) noch Parasailing, Ausflüge und Tauchbasis.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Thomas (41-45)

Mai 2005

Gutbürgerliches, familienfreundliches Hotel

4.2/6

Es ist eine eher kleine, übersichtliche Anlage. Von der Reception (eigenes Häuschen) aus gehen 2 parallele Fußwege, durch Grün und Palmen getrennt, hinunter zum Strand. Flankiert sind sie von den 14 Häusern mit je 4 Appartements. Auf der Hälfte öffnet sich der Platz und man kommt an den schönen großen Pool. Der Strand ist eher klein, vor allem im Vergleich zu anderen Hotels auf Mauritius. Ein Gedränge gab es aber nicht. Linker Hand befindet sich die Bar und das Freiluftrestaurant. Rechts vom Strand ist das Bootshaus und ein kleiner Weg hinaus zum Boots/Badesteg. Neben diesem Weg ist nochmals ein kleiner Strand. An diesem gibt es aber keine Strandschirme. Vor dem Restaurant ist auch noch ein kleiner Kiesstrand mit 3 Schirmen. Baden ist von hier aber nicht möglich. Die Optik der Anlage ist sehr ansprechend. Die Gästestruktur war überwiegend deutsch, oder französisch, wenig Briten. Am Wochenende waren auch häufig Mauritier zu Gast.


Umgebung

3.5

Die Anlage liegt in einer großen Bucht östlich von Cap Malheureux. Die Blickrichtung geht nach Norden. Man hat alle vorgelagerten nördlichen Inseln vom Strand aus genau vor sich. Eine Entfernung zum Strand gibt es nicht. Die ersten Häuser sind praktisch schon an den Strand gebaut. Nächste größere Ortschaft ist Goodlands. In der direkten Umgebung gibt es einen kleinen Bekleidungsladen (zu Fuß 5 min.) (bietet unter der Hand Mietwagen an), einen kleinen Supermarkt (15 min), und einen Bäcker (200m n


Zimmer

5.0

Die Appartements sind in einem guten Zustand und haben 3, oder 4 Zimmer, Bad (inkl. Fön), WC und kleine Küche mit Mikrowelle, Wasserkocher und kleinem Kühlschrank. Auch optisch, bis auf das Bad und die Toilette, im ortsüblichen bunten Stil gehalten. Bad und Toilette sind etwas ältlich in braun und creme gefließt. Im Bad haben leider jegliche Ablagemöglichkeiten gefehlt. Die Schlafzimmer haben alle eine Klimaanlage. Eine richtige Meersicht haben nur die untersten 2 Häuser. Da diese aber auch in d


Service

4.5

Bedienstete gab es in reichlicher Anzahl für jeden Bereich. Alle waren sehr freundlich, höflich und immer bemüht, einen Wunsch auch sofort zu erfüllen (gilt nicht bei Handtüchern, siehe weiter unten!). Unsere Trinkgelder haben wir erst am Abreisetag gegeben. Dies hatte während der Urlaubsdauer keinerlei Einfluß auf den Service. Mit Englisch, oder Französischkenntnissen kommt man problemlos durch; nur mit Deutsch wird es etwas schwierig.


Gastronomie

4.0

Es gibt ein Restaurant und eine Bar. Wir saßen während unseres Urlaubs permanent unter den 3 Zeltdächern im Freien beim Essen. Das Frühstück war reichlich, allerdings gab es Wurst ausschließlich in Form von gebratenem Speck, oder Hühnerwürstchen. Ansonsten reichlich frisches Obst, Müsli, Marmelade. Brötchen gab es keine, statt dessen Baguette, Croissants und Toast. Frühstückszeit war von 7:00 - 10:00 Uhr. Das Abendessen war gutbürgerlich regional, das heißt überwiegend kreolisch in der Zubereitu


Sport & Unterhaltung

3.5

Bei Ebbe ist der Wasserstand sehr niedrig, und man kann wahrscheinlich 200 bis 300 Meter ins Wasser laufen und kann immer noch bequem stehen. Schwimmen ist dann nur eingeschränkt im Meer möglich (besser im Pool). Der Tidenhub beträgt ungefähr 1 - 1,20m. Bei Flut ist es ab ca 70m möglich zu schwimmen. Das Riff ist an dieser Stelle der Insel am weitesten entfernt (ca 3 km). Schnorchel ist also nur mit Bootsanfahrt möglich. Die Wasserqualität ist hervorragend (glasklar und türkisblau). Der Pool ist


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Silke & Willi (41-45)

Mai 2005

Jederzeit wieder !

4.3/6

Gepflegte in wunderschönen warmen Farben gehaltene Anlage, bestehend aus insgesamt 56 Wohneinheiten, daher schön übersichtlich mit sehr persönlichem Touch. Separates Gebäude mit Rezeption, Safes, Konferenzraum und Mini-Lobby. Hinter den Wohnbungalows das überdachte "open-air-Restaurant" mit Traumblick auf die vorgelagerten Inseln (Coin de Mire und noch 2 andere). Daran anschliessend kleine Tanzfläche und Musikpavillion. Ein grosser Pool ist in der Mitte der Anlage angelegt, Wasser darin allerdings ausgesprochen kalt (im Verhältnis zum Meer). Ausserdem noch ein kleiner "Kinder-Pool" direkt am Strand. Strand ist ziemlich klein und in 2 Buchten geteilt (1 x mit Schirmen und Liegen und 1 x nur mit Liegen), ist jedoch vollkommen ausreichend: wir haben immer eine freie Liege im Schatten bekommen egal um welche Uhrzeit. Noch eine 3. Bucht vorhanden, die jedoch weder mit Schirmen noch mit Liegen ausgestattet ist und hauptsächlich vom Personal und den Einheimi-schen zum Fussballspielen benutzt wird. Es wird pausenlos gekehrt, gewienert und an den Pflanzen gearbeitet – alles stets super ordentlich und sauber. Kostenloser (!) Safe leider nicht im Zimmer, aber an der Rezeption, die rund um die Uhr besetzt ist. Gästestruktur hauptsächlich deutsch und französisch sowie einige Engländer; am Wochenende jede Menge Einheimische. Viele Familien mit Kindern und Paare.


Umgebung

3.5

Im äussersten Nordosten der Insel danach nur noch das Riff und der weite Ozean. Je nach persönlicher Einstellung am A.... der Welt oder himmlisch ruhig – wir fanden es traumhaft ! Rundrum eigentlich nur Zuckerrohrfelder, ein paar wenige Häuser und Strand. Zum nächsten grösseren Ort = Goodlands ca. 5 min. per Taxi. Nach Cap Malheureux/Grand Baie ca. 10-15 min. per Taxi (siehe auch Tipps/Empfehlungen). Bzgl. einiger kleiner Geschäfte in der Umgebung schliessen wir uns unseren "Vorschreibern" an –


Zimmer

5.0

Wir hatten einen Bungalow mit 3 Schlafzimmern sowie Wohnzimmer, Küchenzeile, (Dusch)-Bad und separates WC. Alles in schönen sonnigen Farben eingerichtet (sogar das Geschirr ist farblich passend). Die Schlafzimmer haben alle eine eigene separate Klimaanlage, die anderen Räume nicht, wenn man eine Tür auflässt ist das aber völlig ausreichend. Betten sind hervorragend mit Ausnahme der Kopfkissen, die eigentlich nur aus Luft bestehen, also im Zweifelsfall ein eigenes mitbringen oder auf die Zierkiss


Service

5.0

Wer aus der Servicewüste Deutschland kommt, kann es kaum glauben wie man hier umsorgt wird. Das gesamte Personal vom Manager, über die Kellner/Roomboys bis hin zur Security und Gärtner ist unglaublich freundlich und bemüht den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten: Bei der Ankunft wurde die gesamte Reisegruppe vom Hotelmanager persönlich durch die Anlage geführt, der alles gezeigt und erklärt hat, danach gab es kostenlos Säfte/Limo und Kaffee/Tee. Während unseren ganzen Aufenthaltes (1


Gastronomie

4.5

Wie bereits oben erwähnt, Essen im Freien mit Traumblick – wenn's regnet gibt es auch schon mal nasse Füsse in der 1. Reihe, ist aber warm, wen stört's ;o) Frühstück von 07.15h bis 10.00h - sehr reichlich nach englischem Muster: Eier in allen Variationen immer nach Wunsch frisch zubereitet; 4 Sorten Marmelade, Honig und so was ähnliches wie Nutella (war aber eher Schokososse); toll zu den Pfannkuchen die auch immer frisch gemacht wurden; gebackene Bohnen und Erbsen mit Mais; Speck und Würstche


Sport & Unterhaltung

3.5

Die Angebote lt. Katalog sind entsprechend vorhanden: Tretboot, Kajaks, Surfen sind kostenlos; alles andere wie Parasailing, Segeln oder Schnorcheln per Boot muss bezahlt werden (200 Rupien = ca. 6 Euro). Was tatsächlich nicht angeboten wird, trotz Info in einigen Katalogen ist der Bootstransfer zur Nachbarinsel, denn da kann man bei Ebbe hinlaufen und diese ist auch nicht wirklich schön und ausserdem gibt es keine Schirme/Liegen. Strand ist obwohl klein absolut ausreichend (siehe oben). Wasser


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Thomas (36-40)

Mai 2005

Interessanter Urlaub - völlig anders als erwartet

4.5/6

Das Hotel ist - wie bereits von anderen Reisenden beschrieben - neu und gepflegt. Die Zimmer groß und sehr hübsch eingerichtet. Alle Schlafräume waren klimatisiert. Das Hotel liegt abseits - man kann abends nicht "flanieren" - im Hotel konnte man abends bei guter Livemusik am Meer den Tag ruhig beenden. Es waren sehr internationale Gäste vertreten - Engländer, Franzosen, Amerikaner. An den Wochenenden waren außerdem viele Einheimische im Hotel - man fühlte sich dadurch nicht als Pauschaltourist sondern hatte eher den Eindruck einer individuellen Reise. Wir haben (erstmalig) All Inclusive gebucht. Das war eigentlich nicht notwendig. Die Preise im Hotel sind angemessen - auf der Insel selber sehr günstig. Wenn mann einen Urlaub mit Ausflügen plant ist All In nicht unbedingt notwendig. Die Getränkeauswahl war dabei (wie üblich) reduziert - was uns vor allem beim abendlichen Wein eher gestört hat. Es schien, als ob nur die deutschen Gäste All In gebucht hatten - angenehmer Weise haben sich die Gäste trotz des Angebots sehr diszipliniert verhalten.


Umgebung

3.5

Das Hotel liegt im flachen Norden der Insel, von Zuckerrohrfeldern und Häusern umgeben. Der nächstliegende Ort mit einer touristischen Infrastruktur ist Grand Bay (mit dem Taxi in 15 Minuten erreichbar für ca. 100 Rupien pro Strecke = 3 €). Grand Gaube selber ist ein kleines, armes Fischerdorf - durchaus reizvoll, wenn man offen für fremde Kulturen ist. Wir haben die Insel per Taxi entdeckt (1.200-1.500 Rupien pro Tag, also 40-50 €) - sehr zu empfehlen. Die größte Überraschung der Insel waren di


Zimmer

4.0

Wir haben uns nicht viel auf dem Zimmer aufgehalten. Sie waren nett eingerichtet, es gab eine Küche, ein TV (nicht deutschsprachig) - alles war sauber und wurde täglich gereinigt. Die Zimmer wurden nachts von Security Guards bewacht (wir fühlten uns eigentlich nirgendwo unsicher und es ist fraglich ob diese Bewachung wirklich notwendig ist). Kurzum - die Zimmer haben allen Erwartungen entsprochen.


Service

6.0

Der Sevice ist fantastisch - die Mitarbeiter sehr freundlich und interessiert. Wir haben auch von anderen Gästen ähnliche Aussagen vernommen. Mit englisch kommt man gut zurecht - besser jedoch mit französich. Dies gilt für die gesamte Insel. Deutsch wird kaum gesprochen. Das stellte für einige betagtere Mitreisende ein Problem dar.


Gastronomie

4.0

Das Frühstück und Abendessen wurde in Buffetform serviert - Mittags konnten wir a la Carte Essen. Das Essen hat einen starken indischen Einschlag - pikant aber nicht scharf. Uns hat das sehr gut gefallen. Abends wurden 2 x Themenbuffets angeboten (italienisch und chinesisch). Uns persönlich hat die einheimische Küche an den übrigen Abenden besser geschmeckt. Vor allem der Fisch war ausgezeichnet. Auch Vegetarier finden ausreichende und abwechslungsreiche Speisen vor. Die Getränkekare für All In


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Strand ist zu klein für Beachvolleyball o.ä. Mauritius ist größtenteils von einem Riff umgeben. Das Wasser in den Lagunen ist deshalb nicht tief - geübte Schwimmer wird dies stören - für Kinder ist das optimal. Brandung bzw. baden in offener See kann man bei den zahlreich angeboten Bootsausflügen auf vorgelagerte Insel erfahren - oder wie wir es gemacht haben beim Tauchen oder Schnorcheln. Es wurden regelmäßig Billard- und Tischtennisveranstaltungen durchgeführt. Es gab Wassergymnastik und T


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Klaus-Dieter (51-55)

September 2004

Mauritius muß sein

4.5/6

Das Hotel ist ziemlich neu. Es ist wunderbar. Die ganze Farbabstimmung passt gut in die Landschaft. Der Stil ist toll. Man kommt sich vor wie im Traum.Die Gäste sind International.Franzosen, Engländer, Deutsche und auch Einheimiche.Das Preiß und Leistungsverhältnis ist in geringem Maße.Nur die Montainbikes sind mit umgerchnet 8.50 Euro zu teuer, da sie in einem schlechten Zustand sind.


Umgebung

4.5

Der Strand liegt direkt an der Anlage.Das Wasser ist sehr Sauber und hat eine gute Sicht. Einkaufsmöglichkeiten gibt es etwa 10 Gehminuten vom Hotel entfernt. Man hat auch dort die möglichkeit mit einer Telefokarte billig zu Telefonieren. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel dauert etwa 1 Stunde. taxis bekommt man für einen Tagesausflug Güstig vor dem Hotel. Die Preise liegen um die 40 Euro für einen ganzen Tag.


Zimmer

5.0

Wir hatten eine Suit mit 3 Schlafzimmer.Da konnte man nicht meckern. Alles war sehr schön Eingerichtet, bis hin zum Wasserkocher und Kühlschrank. Sie wurden auch jeden Tag Sauber gemacht.Wir hatten auch direkt Sicht auf das Meer. Auch hatten wir das Glück bei einer Geburtstagsfeier dabeizusein.


Service

4.5

Das Personal ist höflich und sehr zuvorkomment. Sie bemühen sich alle, immer unseren Wünschen nachzukommen. Zimmerwechsel ist Überhaupt kein Problem . Innerhalb einer Stunde ist man Umgezogen, wobei sie alle mithelfen. Trinkgelder gibt man an besten immer sofort, weil es keine Feste Sitzordnung gibt und man immer von einem anderen Ober bedient wird.


Gastronomie

4.5

Die Sauberkeit lies keine Wünsche offen .Alles wurde regelmässig gereinigt.Ddas Restaurant war ab 10 Uhr offen bis Einschließlich 24 Uhr.Die Preise liegen im Rahmen.Für den Hunger zwischendurch war auch eine gute Auswahl da. Das Essen war Überdurchschnittlich gut, Abwechlungsreich und Klasse.


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Sportangebot ist Ausreichend. Tauchen ist auch nicht zu teuer(23 Euro für einen Tauchgang). Die Sicht unter Wasser ist mit 40 Metern recht gut. Reichlich Fisch ist zu sehen.Nur die Korallen sind sehr kaputt. Außerdem wäre eine Tennisanlage angebracht.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Nadine (19-25)

August 2004

Ein traumhafter Urlaub!

5.3/6

Die Hotelanlage besteht aus 56 Wohneinheiten. Jeweils 4 Wohneinheiten befinden sich in einem zweistöckigem Bungalow. Die Anlage erschien mir noch relativ neu. Die kleinen Häuser sind von der Rezeption aus an einem Weg jeweils rechts und links angesiedelt. Dieser Weg führt direkt auf den Pool zu und geht dann weiter zum Meer. Die Anlage ist sehr schön mit Blumen und Palmen bepflanzt. Die Häuser sind in sehr schönen Farben (verschiedene Orange- und Gelbtöne) angestrichen. Dadurch wirkt alles sehr warm und freundlich. Wir hatten 14 Tage Aufenthalt mit Halbpension gebucht. Das Preis-/Leistungsverhältnis empfand ich als angemessen. Die Gäste des Hotels waren sehr unterschiedlich. Es gab viele deutsche, aber auch holländische, spanische, französische, englische und einheimische Urlaubsgäste. Es waren dabei ganz junge Paare, Familien mit Kindern und auch Rentner in diesem Hotel zu besuch. Die Hotelanlage ist sehr familienfreundlich! Kinder waren überall gerne gesehen auch wenn sie nicht immer still dasaßen.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt außerhalb der Ortschaft und gehört wohl zu St. Francois. Der nächst größere Ort ist Grand Gaube. Neben der Hotelanlage gibt es noch ein weiteres Hotel. Sonst stehen nur ein paar Ferienhäuser herum. Die Lage war für uns wunderschön. Schön ruhig. Es standen aber jederzeit Taxis vor dem Tor, wenn man in die nächste Stadt fahren wollte. Einen Mietwagen haben wir uns nicht ausgeliehen. Die Taxipreise sind dort wesentlich billiger als in Deutschland. Außerdem gibt es auf Mauritius weni


Zimmer

6.0

Unser Appartement bestand aus drei Schlafzimmern, einem Wohnzimmer mit Essecke, einer Küchenzeile, einem Bad mit extra Toilette. Unser Appartement war passend zum Haus in Orange-, Blau- und Terracotta-Töne dekoriert. Alle Zimmer waren gefließt. Die Möbel im Wohn-, bzw. Esszimmer waren Korbmöbel. Wir fühlten uns in unserem Appartement gleich heimisch. Alles war, wie die Anlage selbst, noch relativ neu und sauber. Für die Schlafzimmer gab es jeweils eine eigene Klimaanlage. Im Wohnzimmer gab es ei


Service

6.0

Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Im Restaurant war das Personal sehr aufmerksam. Sobald etwas leer war, wurde sofort gefragt, ob es noch etwas sein darf. Auch haben sie gerne ein paar Späße mit den Kindern gemacht. Das Reinigungspersonal, sowohl von Appartements und auch Anlage, war sehr fleißig. Die Appartements wurden jeden Tag gründlich gereinigt. Auch die Handtücher wurden jeden Tag gewechselt. In der Gartenanlage hat man stets für Sauberkeit gesorgt. Sobald ein Vogel irge


Gastronomie

6.0

Es gab ein Restaurant mit einer vorgelagerten massiven Zeltdachkonstruktion. Das war sehr schön, denn man konnte jederzeit draußen sitzen. Wenn es zu windig wurde, wurden einfach ein paar Seitenwände eingebaut. Das Restaurant liegt direkt am Meer. Was uns jeden Morgen zum Frühstück einen wunderschönen Ausblick bescherte. Zum Frühstück gab es Buffet mit verschiedenen Sorten Cornflakes, Käse, Marmelade, Crepes, Schokosoße, Obst, Croissants, Toast, Baguette, Eier (je nach Wunsch frisch zubereitet


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Pool war schön groß. Auch wenn mal etwas mehr los war, hat man nicht gleich Platzangst bekommen. Am Strand gab es noch mal einen extra Kinderpool. Es wurde einmal täglich eine Aktivität mit dem Animateur angeboten, z.B. Aqua-Gymnastik, Tischtennis-Tunier oder Karaoke. Haben wir aber nie dran teilgenommen. Jeden Samstag gabe es eine Sega-Show. Sehr sehenswert! Man konnte am Strand auch Tretboote, Kanus usw. ausleihen. Haben wir aber nie in Anspruch genommen, da wir viel auf der Insel unt


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Bernd (41-45)

Februar 2004

etwas abseits, kinderfreundlich

4.3/6

Die Anlage verfügt über 56 Appartements, jeweils vier befinden sich in einzelnen, zweistöckigen Häusern. Es gibt zwei Appartement-Typen: Einen mit zwei Schlafzimmern und einen mit drei Schlafzimmern. Obwohl wir eines mit zwei gebucht hatten, haben wir eines mit drei bekommen, da wir wegen unseres Sohnes (2 Jahre und 8 Monate alt) nicht zu nah an den Pool und ans Meer wollten. Die Anlage ist lang gestreckt, die Häuser liegen an einem Weg, der sich von der Rezeption, beidseitig am zentralen Pool vorbei bis hin zum hoteleigenen Strand erstreckt. Am Stand liegen auch das Restaurant und die Bar. Am Strand ist auch das Bootshaus, wo man Wassersportartikel ausleihen kann. Die Anlage machte einen relativ neuen bzw. renovierten Eindruck. Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden, die Anlage hat eine zentrale, bewachte Zufahrt. Es gibt eine kleine Boutique mit Strandartikeln, Strandbekleidung, Postkarten u.ä (keine Getränke/Lebensmittel). Die Gästestruktur ist gemischt, einige Familien mit Kindern verschiedensten Alters, vornehmlich aus Frankreich und Deutschland. Das Preis- / Leistungsverhältnis ist gut. Wir hatten Halbpension gebucht, Vollpension ist möglich.


Umgebung

3.0

Die Lage wird oft als in der Nähe des Ortes Grand Gaube gelegen angegeben, eigentlich liegt sie westlich, laut unserer Karte in St. Francois / Petit Paquet. Benachbart ist eine kleine, nicht dazu gehörende Anlage namens l´Archipel. Entfernungen, ca.-Angaben: Grand Gaube 4 Km, Petit Raffray 4 Km, Cap Malheureux 6,5 Km, Grand Baie 12 Km, Pampelmousses 16 Km. Transfer zum Flughafen ca. 1 h 15 min. Bis zu einer Busstation sind es ca. 15-20 min zu Fuß. Wir hatten die meiste Zeit einen Leihwagen,


Zimmer

5.0

Unser Appartement war im Wohnraum mit einem Sofa und zwei Sesseln, einem Couchtisch sowie einem runden Esstisch mit vier Stühlen ausgestattet (Sessel, Innenstühle und Sofa: Rattanmöbel). Die Kitchenette ist mit einer kombinierten Mikrowelle/Grill, einem Wasserkocher, einem Kühlschrank und einer Doppelspüle versehen. Es gab zwar nur zwei Tassen / Untertassen / Teelöffel, weiteres Geschirr kann man sich einfach im Restaurant für die Dauer des Aufenthalts ausleihen. In der Kitchenette war ein Typ k


Service

4.5

Das Hotelpersonal ist ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Dies gilt auch für die Restaurantangestellten. Keine Animation, aber täglich zwei bis drei Live-Musiker beim Abendessen ab ca. 20 Uhr. Eine Tanzfläche ist vorhanden – wurde aber kaum genutzt. Die Appartements werden täglich gründlich, auch nass, gereinigt. Zwei Tage gab es zeitweise kein kaltes Leitungswasser, aber dann sah man auf dem Gelände eine kleine Baustelle und danach war wieder Wasser da. Es soll auch den einen oder ande


Gastronomie

5.0

Das Restaurant besteht aus einem festen Gebäude mit einer vorgelagerten Zeltdachkonstruktion, die die Form von drei Kuppeln hat. Das Restaurant ist direkt hinter dem kleineren Strandabschnitt gelegen, man hatte also beim Essen in offener Atmosphäre einen herrlichen Blick auf das Meer und war auch bei Regen geschützt (es sei denn, es gibt zusätzlich Wind von der Wasserseite – das war an einem Tag der Fall - dann sind die ersten zwei Reihen nicht nutzbar). Das Frühstück ist etwas für Liebhaber d


Sport & Unterhaltung

4.0

Im Bootshaus kostenfrei angeboten werden Tretboote, Kajaks, Windsurfing, kl. Segelboot, Taucherbrille mit Schnorchel. Billard in der Bar. Möglicherweise gibt es auch noch weitere Angebote, das haben wir dann aber nicht gesehen. Es werden je Appartement im Bootshaus zwei große türkise Badetücher ausgegeben, die auf Wunsch dort auch gewechselt werden. Einmal täglich fährt das hauseigene kleine Glasbodenboot zu einem Schorchelausflug ans Riff, 6,45 EUR pro Person (empfehlenswert). Es werden hier


Hotel

4.5

Bewertung lesen