100%
5.7 / 6
Hotel
5.7
Zimmer
5.7
Service
5.7
Umgebung
5.3
Gastronomie
5.7
Sport und Unterhaltung
6.0

Bewertungen

Alexander (26-30)

Januar 2020

Traumhaftes Hotel, wunderschöne Karibikinsel

6.0/6

Einfach traumhaft!!! Alles TOP! sehr nettes und freundliches Personal, sehr schöne Cottages, traumhafter Strand! Das Essen (Frühstück und Abendessen) waren von sehr guter Qualität!


Umgebung

6.0

Einfach traumhaft, türkisblaues Meer und weißer Strand


Zimmer

6.0

gepflegt, schöne Aussicht, sehr sauber, einfach atemberaubend


Service

6.0

alle sehr freundlich und hilfsbereit


Gastronomie

6.0

sehr gute Qualität, große Auswahl am Frühstücksbuffet, Abendessen ist a la carte


Sport & Unterhaltung

6.0

Segeln, Kanu im Preis inkludiert! Jetski fahren konnte man auch gegen Aufpreis (eher günstig: $60 für 30 Minuten) viele Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung, das Personal war dabei sehr hilfsbereit


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Esther (51-55)

Juni 2019

Der Himmel auf Erden, wir kommen wieder

6.0/6

Wunderschöne Hotelanlage mit verschiedenen Bungalows in der tollen grünen und blumenreichen Anlage verteilt. Für Ferien zu zweit einfach ein Traum. Verteilt im Garten gibt es immer wieder Hängematten zum Chillen. Es gibt noch einen kleinen Souvenirladen.


Umgebung

6.0

Es liegt auf einem Felsvorsprung davon links und rechts eine wundervolle Beach mit glasklarem Wasser. Vom Flughafen ca. 30 Min. Von da kann man mit einem Mietauto oder einem Chauffeur gut die Insel erkunden. Wir hatten uns jedoch entschieden, für die 6 Tage das Paradies zu geniessen.


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Zimmer mit draumhafte Aussicht über beide Buchten mit täglichem Sonnenauf-und untergang. Danke an Mr. O'Neal. Das Zimmer ist mit allem ausgestattet. Filterkaffeemaschine, Minibar. Jeden Tag 2 Fl. Wasser. Das Bett super bequem. Und.... es gibt keinen Fernseher. Somit geniesst man wieder das wahre Leben und die Zweisamkeit. Danke an Iris vom Housekeeping. Sie hatte immer ein Smile im Gesicht und hatte unser Zimmer sauber gehalten


Service

6.0

Wir hatten keine Beschwerden. Das Personal war immer mehr als freundlich. Sie haben uns auf Händen getragen und wenn man sich nicht als mehrbesser verhält, tragen sie einem auf Händen. Dann ist nicht nur das Resort eine Bereicherung für uns, sondern wir auch für sie.


Gastronomie

5.0

Ich gebe hier eine Sonne weniger, betreffend der Auswahl an Essen auf der Speisekarte am Abend, die nicht so riesig war. Die Speisen waren sehr gut. Vom Fisch bis zum Fleisch, von der Vorspeise bis zum Dessert. Nicht das typische All Inklusive. Zum Mittagessen gibt es ein Buffet aber zusätzlich werden täglich Speisen serviert, die einem dann am Tisch mitgeteilt werden. Von jedem Tisch hat man Sicht auf das Meer. (Danke an Keva, Glendale, Kerry, Salome, Davin, Denise, Kathleen), die dafür sorgten


Sport & Unterhaltung

6.0

Nicht motorisierter Wassersport ist inkl. Auch kann man an morgentlichen Lektionen teilnehmen. Diese hatten wir jedoch nicht besucht. Fast jeden Abend Live Musik. Am Sonntag und Montag waren die Sänger, für uns, speziell gut. Mein Mann hatte eine Massage von der er begeistert zurück kam. Beide Pools sind sauber und auch wieder mit Sicht auf die Karibische See. Man kann Jetski mieten ca. CHF 55.00 für 30 Min.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Helmut (61-65)

März 2019

Ansprechende Hotelanlage an mittelmäßigem Strand

5.0/6

Sehr schön in einem großen und gepflegten Garten gelegene Anlage. Ansprechende Bungalows, gutes Essen, schöner lnfinity-Pool aber leider nur mittelmäßige Strandqualität direkt am Hotel. Überhöhtes Preisniveau.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt ca. 30 Fahrminuten vom internationalen Flughafen ANU entfernt. Die auf einem Hügel sehr ansprechend gebaute Anlage ist von zwei Stränden umgeben: Der Strand 'Valley Church Bay' ist vom Hotel schwer zu erreichen, denn das Tor, durch das man von der Anlage zum Strand laufen könnte, ist fest verschlossen. Man muß leider einen sehr großen Umweg gehen. Ausßerdem gibt es an diesem Strand keine Liegen. Der zweite Strand 'Little Ffryes Beach' ist hingegen leicht erreichbar. Er ist mit


Zimmer

5.0

Die ca. 50 Bungalows der Anlage, die pastellfarben angestrichen sind, gruppieren sich in einem sehr schönen großen Garten, der sehr gepflegt ist. Die Zimmer sind ausreichend groß, haben alle einen Balkon und eine Dusche, von der aus man direkt auf den Balkon gehen kann. Klimaanlage angenehm leise und wirksam. Die Zimmerkategorien unterscheiden sich primär durch die Lage der Bungalows, Meerblick ist halt etwas teurer. Ebenso die Bungalows mit kleinem privatem Pool. Einige dieser Pools sind jedoch


Service

5.0

Mitarbeiter sind sehr freundlich, Service insbesondere auch im Restaurant funktioniert schnell und effektiv.


Gastronomie

6.0

Das Frühstück wird in Buffetform gereicht, eine Eggstation ist morgens in Betrieb. Mittagessen zum Teil als Buffet, zum Teil wird serviert. Abendessen wird als gesetztes Essen serviert, Auswahl aus mehreren Optionen. Essenqualität sehr gut und abwechslungsreich, es ist schwer, nicht zuzunehmen ... Wein zum Essen ist im All-Inclusive-Angebot enthalten.


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nicole (51-55)

Januar 2018

Ein Ort zum richtig Abschalten und geniessen

6.0/6

We have been for the 4th time in the Cocobay Resort and once again we can only rate the resort with good grades. The cottages are spread out in the beautiful grounds and it is possible to choose between different cottages. Deluxe Cottage with Pool or no Pool, Premium Waterfront Suite or Standard Cottage. The resort has three pools, a bar, a restaurant and a beautiful beach. The food is good, although there are fish and chicken every day. But this reflects the Caribbean cuisine. The staff are simple but cheerful and friendly people. You feel completely comfortable in the resort. We highly recommend the Cocobay Resort and will return there if possible. A big thank you to the management of the resort. Our stay was again beautiful Nicole & Peter ***** Wir waren nun schon das 4. Mal im Cocobay Resort und können das Resort erneut nur positiv bewerten. Die Cottages sind in der wunderschönen Anlage verteilt und man hat die Möglichkeit zwischen verschiedenen Cottages zu wählen. Deluxe Cottage mit Pool oder ohne Pool, Premium Waterfront Suite oder Standard Cottage. Das Resort hat drei Pools, eine Bar, ein Restaurant und einen schönen Strand. Das Essen ist gut, auch wenn es jeden Tag Fisch und Huhn gibt. Doch dies widerspiegelt die karibische Küche. Die Angestellten sind einfache, aber lebensfreudige und freundliche Leute. Man fühlt sich rundum wohl im Resort. Wir können das Cocobay Resort bestens empfehlen und werden, wenn möglich, wieder dorthin zurück kehren. Ein herzliches Dankeschön an das Management des Resort. Unser Aufenthalt war erneut wundersch


Umgebung

6.0

Fahrt vom Flughafen in's Resort ca. 30/40 Minuten Möglichkeit mit Taxi oder organisiert div. hot spots auf der Insel zu besuchen Reiseleitung vor Ort gibt Tips, wenn man zum 1. Mal auf der Insel ist


Zimmer

5.0

Deluxe Cottage ohne Pool mit Meersicht


Service

5.0

Freundliches Personal


Gastronomie

5.0

Karibische Küche (viel Huhn & Fisch) Am Abend à la carte (Vorspeise, Suppe, Hauptgericht, Dessert)


Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Rocco (36-40)

November 2017

Schönes Karibik Hotel auf Antigua, gutes AI

5.0/6

Schön gelegenes Hotel auf Antigua im südlichen Teil, 3 Strände fussläufig, sehr gut gestaltete Anlage, sehr familiär und persönlich, Cottage mit jacuzzi zu empfehlen, Pools in Ordnung, aber nichts weltbewegendes, sehr gutes Frühstück, jedoch keine Abwechslung, Mittagessen in Ordnung, Abendessen a La carte, super Qualität und schöne Abwechslung, Hummer essen zu empfehlen, Aufpreis 24 Dollar - lohnt sich, da sehr lecker Personal sehr freundlich und hilfsbereit Cocktails sind top, es wird nur Marken Alkohol verwendet, von daher schmecken die Cocktails Zimmer hatte Kakerlaken und Sandflöhe


Umgebung

6.0

Sehr ruhig 3 Strände In die Hauptstadt ca 20 Minuten Hotel bietet Shuttle für 10 Dollar pro Person an, Dauer ca. 3 Stunden, reicht auch, da es nicht viel zu sehen gibt Bitte auch in den Süden fahren in eine Hafenstadt lohnt sich Auch eine Segelboot oder Katamaranfahrt lohnt sich Bitte an den Love Beach gehen, die nächste Bucht nach Darkwood Beach, sehr gutes Restaurant dort ( jaqui os) und Strand ist nicht überlaufen und toller Sandstrand


Zimmer

6.0

Groß und praktisch eingerichtet Vom Badezimmer kann man direkt auf Terrasse was auch sehr schön ist Wir hatten Kakerlaken und Sandflöhe


Service

6.0

Gut, freundlich Internet kostet 8 dollar pro Tag, aber dafür sehr schnell


Gastronomie

6.0

Abendessen sehr gut Sehr geschmackvoll


Sport & Unterhaltung

6.0

Alles da Man kann vieles machen Wird viel von Hotel angeboten


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Olli (41-45)

Juli 2017

Karibik ist teuer aber hier lohnt sichs

5.0/6

Sehr geschmackvolles Allinclusive Hotel auf Antigua. Sczön gelegen, zauberhafte Cabanas. Viele Italiener und Amis, das heisst es giubt regelmäßig Stehparties im Pool:-(


Umgebung

6.0

30 Minuten mit dem Taxi vom Airport(ca.30 Dollar)


Zimmer

6.0

vielHolz, im Colonialstil


Service

6.0

sehr freundliches Personal


Gastronomie

4.0

5 Malzeiten tgl


Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sandra (36-40)

Juli 2016

traumhafte Lage, nur etwas teuer

5.0/6

Lage Top , mehrere Strände in unmittelbarer Nähe;sehr freundliches Personal, immer Hilfsbereit, Service auch Top;alles sauber; Essen leider kein Highlight ( unbedingt zu empfehlen ein Abendessen im sheer Rocks ) zu bemängeln ist der hohe Preis, 600 Dollar pro Nacht, dafür darf man etwas mehr " Luxus" erwarten , zu weite Laufwege zur Bar ;)


Umgebung

6.0

Traumhaft , mehrere 1a Strände


Zimmer

5.0

Unbedingt mind. Deluxe Pool Cottage buchen, super Aussicht Ansonsten Zimmer Zweckmäßig , immer sauber Minibar wird nach Wunsch aufgefüllt :)


Service

5.0

Immer Freundlich und Hilfsbereit, nicht aufdringlich


Gastronomie

4.0

Eher einseitig , vor allem Frühstück


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nicole (51-55)

Januar 2016

Cocobay: Ein Ort zum Träumen, Relaxen & geniessen

5.7/6

Wir waren schon zum 3. Mal im Cocobay und können erneut nur Gutes berichten! Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Immer ein Lächeln und ein Hallo auf den Lippen. Die hübschen Cottages einfach, aber zweckmässig und hübsch eingerichtet. Es empfiehlt sich auf jeden Fall ein Luxery-Cottage zu mieten, denn so hat man jeden Tag eine tolle sew view, direkt vom Bett aus. Das Essen ist abwechslungsreicht und gut. Das Frühstück und Mittagessen gibt's in Buffetform und das Abendessen ist ein 4 Gang-Menu à la Carte. Für uns waren die Portionen a Abend immer ausreichend und am beim Frühstück und Mittagessen konnte man sich jederzeit noch einen 'Nachschlag' holen. Die Anlage ist wunderschön, viele Pflanzen, Sträucher und Bäume und die diversen Cottages schmiegen sich schön in die Landschaft des Resort ein. Ein Platz zum Abschalten, relaxen und geniessen! Wir kommen wieder, denn dort fühlen wir uns wohl.


Umgebung

6.0

Zum Strand nur wenige Schritte Zum Flughafen ca. 30/40 Minuten Zum Shopping/Duty Free in St. Johns ca. 30 Minuten Die Lage des Hotels ist sehr ruhig Kein Partyhotel, ab und zu am Abend eine Band, welche bis ca. 22.00h spielt Ausflüge können vor Ort gebucht werden. Sei es via Reiseleitung oder bei den Damen der Rezeption


Zimmer

5.0

Es gibt diverse Cottages, Luxery, Delux, Waterfront, Gardenwiev. Für jeden Geschmack etwas. Alle Cottages haben Klimaanlage und einen Balkon. Die Cottages sind alle zweckmässig, aber hübsch eingerichtet, verfügen aber über keinen TV oder Internetanschluss. Das Bad mit Dusch & WC ist für 2 Personen gross genug und bietet einen schönen Ausblick auf die Landschaft (einfach Türe öffnen).


Service

6.0

Das Person ist äusserst freundlich spricht Englisch. Das Cottage war immer sauber gereinigt und die Frotteewäsche wird täglich gewechselt. Keine Kinderbetreuung, da das Resort nicht für Kinder geeignet ist. Bei Problemen oder Beschwerden hilft das Person rasch und zuverlässig.


Gastronomie

5.0

1 Hauptrestaurant, wo das Frühstück, Mittag- und Abendessen serviert wird. Frühstück und Mittag = Buffetform und das Abendessen = à la Carte. Küche ist eher landestypisch, die Qualität sehr gut und die Quantiät ausreichend. Atmosphäre locker, offenes Restaurant, wo man auch mal Vögel oder eine Katze sieht. Doch alles ist sauber und es wird auf die Hygiene geachtet! Am Abend snd angemessene Kleidung gewünscht = lange Hosen und Shirt mit Kragen bei Männern und bei Frauen etwas eleganter Kleidun


Sport & Unterhaltung

6.0

Strand und Pool = traumhaft! Kein Kinderclub, da das Cocobay kein Hotel für Kinder ist. Genügen Liegestühle, Sonnenschirme, Badetücher und Duschen verhanden.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anett (41-45)

Oktober 2014

Schön war es trotzdem

4.5/6

Im Großen und Ganzen möchten wir uns unserem Vorgänger Jan anschließen. Er beschreibt das Hotel schon ziemlich exakt. Es gibt hier fünf verschiedene Zimmerkategorien ( findet man auf der Hotel-Homepage ) und wir hatten genau die mittlere Kategorie ( Bungalow mit Pool ), da wir zu dritt unterwegs waren und dies die einzigste Möglichkeit war ( abgesehen vom Exclusiv-Apartement...) Wir waren die einzigsten Deutschen, ein schweizer Päärchen, ein paar Italiener und der "Rest" Engländer und Amerikaner. Das Hotel ist total auf Päärchen ausgelegt, wir - zu dritt - waren schon eine Seltenheit, was Anfangs dazu führte, wenn wir drei Getränke an der Bar holen wollten, erst mal immer nur zwei bekamen... Nach ein paar Tagen wußten aber alle Bescheid und das "Problem" war erledigt.


Umgebung

5.0

Die direkte Lage in der Bucht ist einfach nur traumhaft schön. Auch zum Strand, keine 5min. Allerdings kann ich persönlich den Hype um die Strände nicht so richtig nachvollziehen. Klar, sie sind wunderschön und das alle offiziell sind ( es gibt keine Privatstrände, ist politisch so festgelegt, du darft überall hin ) hat Vor- und Nachteile. So war Samstag und vor allem am Sonntag an "unserem" Hotelstrand richtig viel los, da auch die Einheimischen zum Strand mit Sack und Pack und Großfamilie samt


Zimmer

5.0

Unser Bungalow (die 15) war einfach nur schön, es kam sogar ein bißchen Maledivenfeeling auf. Und vor allem gab es ein ordentliches Bett für unsere Tochter. ( das haben wir in anderen 4 und 5 Sterne Hotels schon anders erlebt, trotz Vollzahler unseres Kindes !) Aber auch sonst wie überall auf der Welt, anscheinend ist niemand so richtig auf drei Personen eingestellt. Der dritte Satz Handtücher wurde sofort ohne Nachfrage unsererseits nachgereicht, das dritte Zahnputzglas kam immerhin nach drei T


Service

4.0

Mit dem Service ist so eine Sache, hop und top. Da war unser Urlaub doch ein bißchen zweigeteilt. Die ersten 10 Tage war wirklich alles super, alle waren supernett, die Kellner fleißig und wir haben uns total wohlgefühlt. Wir haben hier auf Antigua geheiratet, aber NICHT im Hotel. Wir hatten hier vorher eine Anfrage bzw Angebot für das Hochzeitspaket eingeholt, aber irgendwie hat es uns nicht zugesagt und wir haben auf unser Bauchgefühl gehört. ( So waren zB. Trauzeugen nicht vorgesehen, so in d


Gastronomie

4.0

Die Gastronomie ist auch so ein Punkt für sich. Frühstück ist in Ordnung und war für unsere Tochter ( 14J) Haupternährungsquelle. Die frischen Omletts waren gut, auch wenn man zT ewig anstehen mußte dafür. Pancakes, Obst, Marmelade für die Süßmäuler, Omlett, Würstchen, Speck, Bohnen für den Rest. Dazu immer Bagels, Toast, Toasties und Blätterteigteilchen. Der Kaffee war gut ! Mittags war es schon durchwachsener, ich habe meistens Salat gegessen, aber mein Mann hat immer was gefunden, aber auch h


Sport & Unterhaltung

4.0

Am Pool waren wir nur einmal kurz, wofür brauche ich einen Pool, wenn ich warmes, türkises Meer vor den Füßen habe ???? Am Pool war es uns zu laut, die Liegen waren zwar schöner, aber es war auch mit dem Schatten schwieriger.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Jan (31-35)

Juni 2014

Schöne Flitterwochen in einem Hotel mit Mäkeln

4.7/6

Das Cocobay Resort ist eine All-Inclusive-Anlage und besteht aus 57 Cottages und 4 Plantation Houses, die in eine schöne Parkanlage eingebettet liegen. Dabei bietet das Cocobay Resort verschiedene Zimmerkategorien von denen wir während unseres Aufenthaltes 2 bewohnen konnten. WIFI ist vorhanden, aber nicht inclusive! Einen mobilen Internet-Zugang kann man für 10 US$ pro Tag kaufen. Die Gästestruktur besteht fast ausschließlich aus Pärchen in den Flitterwochen, hauptsächlich aus den USA, Kanada, gefolgt von Italienern und Briten. Deutsche und Schweizer sind nur vereinzelt anzutreffen.


Umgebung

3.0

Das Hotel befindet sich idyllisch gelegen auf einem Hügel direkt am Meer. Den nächstgelegenen Ort Jolly Harbour erreicht man in circa 10 Minuten mit dem Taxi. (Kosten circa 10 US$ pro Weg). Hier gibt es einen Supermarkt und einen Bankautomat. Ansonsten hat der Ort wenig zu bieten. Für die Fahrt zur Hauptstadt St. John's benötigt man circa 30 Minuten mit dem Taxi. Hier kann man am Hafen zollfrei einkaufen. Fahrten mit dem Sammeltaxi werden vom Hotel täglich angeboten. Die Aufenthaltszeit beträgt


Zimmer

4.0

Während unseres Aufenthalts wurden wir zunächst für 3 Nächte auf die beste Zimmerkategorie die "Premium Waterfront Suite" geupgradet. Dabei handelt es sich um sehr schöne Bungalows mit direktem Meerblick. Diese Suiten sind frisch renoviert, sehr groß und mit privatem Pool und großer Terasse. Auch das Bad ist sehr neu und edel eingerichtet. Die Suite verfügt über eine Klimaanlage und einen Deckenventilator. Danach zogen wir in das von uns gebuchte "Waterfront Cottage" um. Unter dem Namen "Wate


Service

6.0

Das englischsprachige Servicepersonal ist stets freundlich und hilfsbereit und trägt stets ein Lächeln auf den Lippen. Die Zimmerreinigung erfolgte täglich und sehr gründlich. Ein Arzt steht bei Bedarf zur Verfügung. Auf Beschwerden wurde stets freundlich und prompt reagiert.


Gastronomie

6.0

Das Cocobay Resort verfügt über ein Hauptrestaurant mit Bar am oberen Poolbereich, eine Strand-Poolbar am unteren Pool sowie eine Snackbar. Im ganzen Hotel gilt All-Inclusive. Zusätzlich hat man noch die Möglichkeit einige Speisen und Getränke kostenpflichtig hinzuzubuchen. An der Bar gibt es eine bunte Auswahl an Softdrinks und alkoholischen Getränken wie Bier, Wein, Sekt und eine Karte mit diversen Cocktails. Anzumerken ist, dass das Leitungswasser stark gechlort ist! Dieses macht sich vor al


Sport & Unterhaltung

4.0

Das Hotel verfügt über 2 Pools. An beiden Pools stehen Sonnenschirme und Liegen bereit. Diese sind allerdings stark renovierungsbedürftig. Der Strand ist unterhalb des Hotels gelegen und ist in circa 5 Minuten zu erreichen. Am Stand stehen kostenlose Liegen und einige fest-verankerte Sonnenschirme aus Palmenblättern bereit.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Angelika (26-30)

September 2013

Traumhafte Flitterwochen - Wir kommen wieder!

6.0/6

Das Hotel ist perfekt für Paare die Ihre Flitterwochen in aller Ruhe am super feinen, weißen Sandstrand genießen möchten. Mit nur 26 Zimmern ist es schön klein und daher nicht überlaufen. Die Mitarbeiter und alles drum und dran sind einfach perfekt!!! Viele frisch vermählte Paare sind dort zum Urlaub machen.


Umgebung

6.0

Nach einem etwas steileren Weg nach unten (die Zimmer bzw. Häuschen sind schließlich auf einem Hügel) erreicht man direkt den wundervollen Strand - TRAUMHAFT! Zum shoppen muss man ein paar Minuten laufen aber das kann auch mal ganz gut sein. Vom Flughafen sind es ca. 20-30 Minuten Fahrt. Dafür hat man aber auch keinen Fluglärm am Strand.


Zimmer

6.0

Die Zimmer bzw. Häuser sind einfach klasse. Oft haben wir uns bei der Hitze eine Klimaanlage herbei gewünscht, allerdings würde das dann den flair doch kaputt machen. Balkon und Außendusche mit Meerblick, sodass man auch unter der Dusche den Sonnenuntergang nicht verpasst. Alles super, außer ein paar kleine Löcher in den Fliegennetzen aber das wars auch schon!


Service

6.0

Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und zuvorkommend. Jeder Wunsch wird einem von den Lippen abgelesen! Ihr herzhaftes Lachen steckt einfach an und man sieht das sie Spaß an ihrer Arbeit haben. Am Strand werden ohne zu Fragen alkoholfreie (wer will auch mit Alk) Cocktails gebracht und während dem Mittagessen werden die Liegen und Handtücher von Sand befreit. Perfekter Service


Gastronomie

6.0

Bei jedem Essen wir alla Cart bestellt. Ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig aber dafür ist das Essen perfekt! Keiner mengt in großen Schüsseln rum! Die Portionen sind ausreichend und wer dennnoch Hunger hat bekommt auch einen Nachschlag. Die Speisen sind wie in einem Sternerestaurant angerichtet und schmecken auch so. Da man während dem Essen auf den Strand und das Meer gucken kann ist die Aussicht natürlich genial. Bars gibt es direkt am Strand oder oben an der Rezeption!


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Strand und auch der Pool sind in einem super guten Zustand. Da gibts einfach nix zu meckern. Die Strandliegen ähneln einem Bett und sind auch so gemütlich. Auch von den Schirmen sind genug vorhanden.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Thorsten (26-30)

Januar 2013

Tolle Flitterwochen in toller Anlage

4.0/6

Das Hotel können wir uneingeschränkt empfehlen. Alle Servicekräfte waren bemüht und freundlich. Das Frühstück ist gut, Auswahl könnte größer sein. Das Abendessen meist in Menüform mit Auswahlmöglichkeiten war hervorragend. Die ganze Anlage war sauber und gepflegt.


Umgebung

2.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Nicole (26-30)

Juni 2012

Super angenehmer Urlaub im Cocobay

5.7/6

Das Hotel ist in einem guten Zustand. Die Bungalows sind groß, ordentlich und aufgeräumt. Jeder Bungalow hat eine eigene Terasse/Balkon mit Hängematte. Es gibt ca 54 Bungalows. Ich hatte All in und das kann man wirklich empfehlen...das essen war toll. Es befanden sich hauptsächlich englische und italienische Flitterwochler dort...es war sehr ruhig und gemütlich dadurch.


Umgebung

6.0

Die Lage ist TOP. Man hat zwei Strände zur Auswahl. An dem einen sollte man allerdings ein Badetuch mitnehmen, da es keine Liegen gibt. An dem anderen Strand sind ausreichend Liegen und Sonnenschirme vorhanden, sodass man auch um zehn Uhr noch ein schattiges Plätzchen findet. Ausflugsmöglichkeiten gibt es reichlich. Sind allerding nicht so günstig. Man sollte auf jedenfall eine Inselrundfahrt mit dem Speedboot machen...ein Traum.


Zimmer

5.0

Bungalows waren gut. Allerdings hatten die Gartenbungalows keine Klimaanlage...und es ist nicht gerade kalt auf Antigua. Aber es gab eine Kaffeemaschine :-)


Service

6.0

Die Freundlichkeit des Personals ist überwältigend. Landessprache ist Englisch. Der Service beim Essen und am Strand ist TOP. Die Zimmer werden täglich gereinigt und die Handtücher gewechselt. Am Strand kann man sich auch Schnorchel, Kajak etc. ausleihen.


Gastronomie

6.0

Das Essen ist wirklich gut. Abends gibt es 4 Gänge a la carte, wo man sich aus mehreren Vorspeisen Hauptgerichten und Desserts auswählen kann. Donnerstag ist Buffet-Tag. Zu jeder Mahlzeit gab es firsches Obst und verschiedene Auswahl an Salaten. Frischer Fisch hat nie gefehlt. Die Kellner sind alle sehr emsig und freundlich und versuchen einem die Wünsche von den Augen abzulesen. Auch an den Bars waren immer alle super freundlich...voarallem an der Bar im unteren Poolbereich.


Sport & Unterhaltung

6.0

Am strand hat man die Möglichkeit Kajak und Katamaran zu fahren (gratis). Jetski konnte man auch anmieten. Das Abendprogramm war stark reduziert, was aber nicht schlimm war wenn man die RUhe sucht. Man wurde nie von Animateuren belästigt, was ebenfalls sehr angenehm ist. Die Strände sind ein Traum und das Wasser ist glasklar und türkisfarben. Auch der Poolbereich war immer sauber und ordentlich. Liegen waren überall ausreichend vorhanden.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Meike (31-35)

April 2012

Wundervolles Refugium in traumhafter Lage

5.8/6

Kleines, idyllisches Cottage-Dorf, eingebettet in einen karibischen Traum.


Umgebung

6.0

Karibisches Idyll, weitab von Touristenburgen und Unterhaltungsmöglichkeiten. Ideal für Verliebte und Nautrliebhaber, die mit Strand, Flora, Fauna, familiärem Ambiente und toller Gastronomie glücklich sind.


Zimmer

5.0

Alles tiptop, leider wird der Kühlschrank im Cottage nur 1 Mal mit 2 Flaschen Wasser gefüllt. Ab dann muss man sich an den Bars versorgen.


Service

6.0

Top-Personal wo man nur hinsieht. Sehr, sehr nette Angestellte und tolles Management. Vom Empfang bis zum Abschied ein extrem positives Erlebnis!


Gastronomie

6.0

Sehr Abwechslungsreich und sehr lecker. Das alles in traumhaftem Ambiente.


Sport & Unterhaltung

6.0

2 sehr schöne Infinity-Pools mit Blick aufs Meer


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Veronika (51-55)

Januar 2012

Karibik wie man es sich vorstellt

5.7/6

Wir hatten einen sehr schönen Urlaub im Cocobay Resort. Es gibt wirklich kaum etwas zu meckern. Offensichtlich sind viele der genannten Ärgernisse behoben worden. Das Essen und die Getränke waren gut, der Service einwandfrei, Handtücher sind neu und es gibt einen neuen, ganz schicken Pool mit tollen Liegen und einer Bar. Wir haben einen unvergesslichen Segeltrip mit Christian gemacht (max. 6 Personen), eine sehr informative Inselrundfahrt mit der netten Hanna-Lea und sehenswerte Touren nach St.Johns und Jolly Habour mit dem Linienbus. Alles Tipps von Erika (eine soooo freundliche und hilfsbereite Reiseleiterin von Meiers). Der einzige Wermutstropfen waren Sandfliegen und Mosquitos, die uns sehr geärgert haben. Nehmt keine Insektenmittel von zuhause mit, nur die dort gekauften Sprays( z.B. Off) haben geholfen. Ein Kritikpunkt am Hotel ist die Internetanbindung. Langsam, kurze Reichweite und oft überlastet. Alles in allem: Karibik, wie man es sich vorstellt, eine tolle Insel. Wir wünschen allen, die sich auch für dieses Hotel entscheiden, einen genauso schönen Urlaub, wie wir ihn hatten.


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christian (41-45)

Dezember 2011

Ein Traum wird wahr.

5.8/6

ca. 50 einzelne Cottages in einer sehr gepflegten und äußerst ruhigen Anlage mit Palmen, Grünflachen und Blumen an einem traumhaften Hügel mit atemberaubendem Blick auf das türkisblaue Meer


Umgebung

6.0

Anlage liegt zwischen zwei traumhaften Stränden die sehr gut erreichbar sind. Nächst größerer Ort mit Bank, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronmie ist Jolly Harbour. einfache Fahrt mit dem Taxi 10 US$, Bus 3EC, zu Fuß ca. 1/2 Stunde, größtenteils entlang der Hauptstraße. Diverse Ausflugsmöglichkeiten werden angeboten durch Reiseleitung und Anbieter vor Ort.


Zimmer

6.0

im Kolonialstil eingerichtete Zimmer mit King-Size Bett, sehr gute Matratzen. Klimaanlage nicht genutzt, der Ventilator war vollkommen ausreichend. Kühlschrank, Kaffeemaschine, Föhn, kostenloser Safe im Zimmer vorhanden. Tägliche Reinigung und Handtuchwechsel. Unbedingt Zimmer mit Sea View buchen, die Euros mehr lohnen sich. Wir haben sehr viel Zeit auf unserem Balkon verbracht und den unbeschreiblich schönen Ausblick auf das türkisblaue Meer und die Bucht genossen.


Service

5.0

tägliche Zimmerreinigung, überwiegend sehr freundliches Personal


Gastronomie

6.0

Frühstück und Mittagessen in Buffetform, diverse Auswahl, appetitlich angerichtet, regelmäßig aufgefüllt und alles sehr lecker und frisch zubereitet. Abendessen immer a la carte, außer Donnerstags, Manager Dinner, in Buffetform. Drei Vorspeisen, eine Suppe, 3 Hauptgänge und 3 Desserts zur Auswahl. Für jeden Geschmack etwas dabei, vegetarisch, Fisch, Fleisch, etc..., auch hier alles frisch und immer sehr lecker. Wir haben es auch sehr genossen uns beim Abendessen bedienen zu lassen. An der Bar gi


Sport & Unterhaltung

6.0

Pool liegt traumhaft mit einem herrlichen Blick auf die Bucht. Bei der Vielzahl der wirklich tollen Strände haben wir den Pool aber nicht genutzt. Traumhafte Strände jeweils links und rechts vom Hotel, einer davon mit Sonnenliegen und -schirmen. Animation oder ähnliches gibt es nicht, sehr ruhige, erholsame und entspannte Atmosphäre. Kostenloses W-Lan im Rezeptionsbereich und an der Bar.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Manuel (36-40)

September 2011

Einfach ein genialer Urlaub

5.4/6

Eine kleine Reklamation nach der 1. Nacht ( beleuchtung vor dem Bungalow, Lage) bescherte uns ein Upgrate von Standard auf Seefront für 180,-US$. die Lage ist ein Traum, der Strand ist perfekt, das Essen ist Super, die Bungalows sind hübsch und die Bootsfahrt mit der Creole spitze (Lobster essen und Schnorscheln mit einer Vielfalt von Fischen und Seesternen Garantie)


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nina (26-30)

August 2011

Miserables Preis-/Leistungsverhältnis

3.2/6

Das Cocobay Resort ist ein kleines Hotel, das aus 55 Cottages besteht und auf den ersten Blick einen gemütlichen, einladenden und gepflegten Eindruck auf uns machte. Dieser erste flüchtige Blick bestätigte sich jedoch während unseres Aufenthaltes nicht... Neben einigen Deutschen urlaubten zu unserer Reisezeit vor allem viele Engländer, Italiener und Amerikaner im Cocobay Resort, wobei die Altersstruktur geschätzt von 20 bis 60 Jahre reichte. Vor allem Paare reisten hier. Buchbar ist das Hotel ausschließlich mit All Inclusive Verpflegung, wobei sich auch hier Schattenseiten auftaten.


Umgebung

4.0

Vom Flughafen aus erreicht man das Resort in circa 30 Minuten. Bei Buchungen über Meier's Weltreisen kann es hilfreich sein zu wissen, dass der gebuchte Transfer nach Überqueren des Zebrastreifens unmittelbar vor dem Haupteingang des Flughafens und wenigen Schritten nach links zum Bo Tours Schalter zu finden ist. Unser Voucher hielt leider keine entsprechenden Hinweise zum Transferunternehmen bereit und am Flughafen erhielten wir falsche Auskünfte. Die Zufahrt zum Hotel ist schlaglochübersät


Zimmer

3.0

Die Cottages geben generell alles her, was man zum Wohlfühlen braucht: eine schöne und große Veranda mit Hängematte und Stühlen, ein gemütliches Schlafzimmer und ein Badezimmer. Generell... Das Badezimmer war sehr abewohnt und in die Jahre gekommen, Fugen hoben sich vom Wannenrand bereits über einen Zentimeter ab, besonders einladend wirkte das Bad nicht. Das lag auch daran, dass wir direkt am ersten Tag tierischen Besuch von einer großen Kakerlake hatten. Dieser unangenehme Besuch wiederholt


Service

3.0

Der Empfang im Hotel war sehr, sehr freundlich. Sofort wurden wir herzlich begrüßt, kühle Tücher und Getränke wurden uns gereicht und ein kleiner Rundgang, der dem Überblick und der Orientierung dienen sollte, wurde uns angeboten. Das Personal im Gastronomiebereich war nicht unfreundlich, oft aber unaufmerksam. Während einige Angestellte - es mangelte nicht an ihnen - mitunter an akuter Langeweile zu leiden schienen und tatenlos rumstanden, stapelten sich leere Gläser, wehten Plastikbecher u


Gastronomie

3.0

Im All Inclusive Angebot enthalten waren Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee und Snacks sowie das Abendessen. Das Abendessen, welches meist als Menü serviert wurde (sonntags Barbecue, donnerstags Manager-Party), war stets liebe- und anspruchsvoll angerichtet. Es bestand aus einer Vorspeise, meist aus einer Suppe, einem Hauptgang (immer zusätzlich auch Pasta wählbar) und einem Nachtisch. Hierbei hatte man meist die Wahl zwischen mehreren Gerichten. Stets wurde ein Fischgericht angeboten, o


Sport & Unterhaltung

2.0

Das Hotel ist ausschließlich für Ruhesuchende geeignet! Wassersportmöglichkeiten sind kaum gegeben. Schnorcheln lohnt sich kaum, da es zum einen zwar nicht an Flossen mangelte, es aber nie Taucherbrillen gab. Nicht einmal der im Katalog angepriesene Katamaran war einsatzbereit, da defekt. Ansonsten ist der Strand war in Ordnung, aber nicht atemberaubend. Die Strände in Antigua sind öffentlich. Wir reisten zur Karnevalszeit, wodurch viele Einheimische frei hatten und auch am Strand waren. Dort


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Ulrich (51-55)

August 2011

Eine schöne Insel, aber Nicht die Hotelanlage

2.3/6

Wir hatten uns nach langer Überlegung und Karibikerfahrung für dieses kleine Hotel entschieden. Es liegt umgeben von zwei Badebuchten auf einer wunderschönen Felsenklippe Die kleine Hotelanlage besteht aus ca. 50 Cottages sowie Gaststätte / Barbereich einer kleinen Rezeption, Fernsehraum, Einkaufsshop und ein externer Bereich für SPA und Hochzeiten. Gäste sind Engländer, Amerikaner, Italiener und natürlich Deutsche.


Umgebung

3.0

Die kleine Hotelanlage ist umgeben von zwei Strandbuchten und liegt auf einer wunderschönen Felsklippe. In den Gaststätten und vom Pool hatte man einen schönen Blick auf das karibische Meer. Zum Strand sind wir ausschließlich zur empfohlenen Bucht mit den vorhandenen Liegen und Sonnenschirmen gegangen. Es waren genügend Liegen vorhanden, im Gegensatz zu den sehr kleinen und nicht sehr hohen Sonnenschirmen, aber eine Palme tut es auch. Da es ein öffentlicher Strandabschnitt ist kam es, immer w


Zimmer

3.0

Wir hatten das Zimmer Nr. 23 am Ende der Anlage, mit einen schönen Blick auf die Badebucht. Das Zimmer hatte eine einfache Ausstattung, wobei nach Modernisierung des Korpus, nur eine leichter Farbanstrich für Innen durchgeführt wurde. Der verkeimte und verrostete Kühlschrank wurde wieder aufgestellt. Der defekte Safe wurde kurz geschlossen und man konnte ihn nur noch mechanisch mit einem Spezialschlüssel nutzen. Die Fliesen bzw. Fugen im Bad waren teilweise ausgebrochen und verschimmelt. A


Service

2.0

Das Personal war immer sehr freundlich, jedoch konnte man die unterschiedliche Motivation der Mitarbeiter erkennen. Beim Frühstück mussten wir bei bestimmten Personen sehr lang auf Kaffee warten oder sich gleich selbst holen! Mittags - und Abends versuchten wir immer an der Frontseite zu sitzen, um den guten Ausblick zu genießen. An der Bar wurde man schnell bedient und die Drinks nach den eigenen Vorstellungen zu bereitet. Das Zimmermädchen haben wir 2x gesehen, denn es wurde immer erst am Nac


Gastronomie

2.0

Frühstück und Mittagessen wurden immer in Büfettform angeboten. Meist waren bestimmte Sachen, wie Wurst und besondere Früchte schnell vergriffen und eine Nachlieferung gab es nicht oder sehr verzögert. Am Abend gab es bis auf zwei Tage in der Woche, dass von meinen Vorgängern so hoch gelobte 4 Gänge Menü. Wir müssen dazu sagen, dass es sehr gut vorbereitet wurde, jedoch geschmacklich nicht so unseren Vorstellungen entsprochen hat. Man musste mehrmals nachwürzen und die Hauptspeise war sehr klei


Sport & Unterhaltung

1.0

Obwohl uns entsprechend der Kataloginformation von Meiers - Weltreisen ein Katamaran zur kostenlosen Nutzung angeboten wurde, konnte man diesen nicht nutzen. Eine Sitzfläche war beschädigt / aufgerissen und man konnte sich nicht in diesem Bereich setzen, war aber für ein Wendemanöver notwendig. Nach der Reklamation bei der Reiseleitung wurde auch keine Abhilfe geschaffen um den Zustand zu verändern. Der Strand wurde regelmäßig ordentlich gesäubert und die Strandliegen sortiert. Auch der Strand


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Stephanie (26-30)

August 2011

Sehr erholsamer Urlaub mit klitzekleinen Mängeln

5.0/6

Das Hotel wurde in vielen Bewertungen schon sehr genau beschrieben und bedarf an dieser Stelle keinerlei neue ausfürhliche Bewertung.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt wie beschrieben an zwei Stränden. Der eine Strand war der Hotelstrand, der mit Schirmen und Sonnenliegen ausgestattet war. Der Strand war super toll und sauber. Liegen waren definitiv ausreichend vorhanden. Leider waren die Sonnenschirme etwas kaputt und die müssten mal erneuert werden. Aber dafür gibts ja Palmen und große Bäume, unter denen man sich legen konnte. Also wir haben immer einen Platz im Schatten gefunden. Ausflugsmöglichkeiten gab es noch und nöcher, die man entwede


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Seaview Zimmer und er Blick übers Meer war atemberaubend....Es war fantastisch, morgens wach zu werden und dann auf dieses blaue Meer zu schauen: GENIAL!!! Wir hatten ein riesengroßes Bett (2x2 Meter) mit Moskitonetz (das braucht man leider auch). Außerdem gab es einen Ventilator und eine Klimaanlage, aber leider mussten wir die Klimaanlage mit 20 $ am Tag zahlen. Aber der Venti geht auch. Dazu gab es auch einen Kühlschrank, indem leider nichts stand. Das haben wir nicht so ganz


Service

5.0

Also um mal was von meinen Vorrednern zu entkräften: Man muss sich bitte alle Mitarbeiter des Personals ansehen und sich nicht immer nur an die Miesepeter erinnern. Klar ist, dass nicht alle Mitarbeiter den ganzen Tag mit einem breiten Lächeln herumlaufen, aber im Großen und Ganzen waren ganz ganz viele sehr sehr nett und bemüht. An der Bar wurde dir jeder Wunsch sofort erfüllt und nach einer Woche wusste Oriel schon fast, was man wollte, ohne zu bestellen. Im Restaurant muss ich zugeben, wa


Gastronomie

5.0

Es gab ein Restaurant und eine Bar. Im All-In Angebot des Restaurants gab es eine Vorspeise, einen Zwischengang, einen Hauptgang und ein Dessert. Zusätzlich gab es nochmal jeden Gang zu wählen, für den man dann zahlen musste (eventuell war die Qualität höher oder es waren ganz andere Sachen...keine Ahnung, uns hats All-In Angebit gereicht). Das Essen war fantastisch: Morgens gab es frisch zubereitetes Ei, wie man es haben wollte, Pancakes, Bacon, Bohnen, würstchen, Obst, Bagels, Toast, Wurst,


Sport & Unterhaltung

5.0

Also, dass es wenie bis eigentlich keine Sportanimation gibt, stand in jeder Beschreibung. Es gab wohl ein Kajak und einen kleinen Catamaran, aber wie die so waren, weiß ich nicht. Hab mir ja nicht umsonst ein Hotel ohne Sportmöglichkeiten gesucht :-) In der Anlage gab es einen kleinen Shop, in dem man Kleidung, Souveniers und Drogerieartikel kaufen konnte. Besonders begehrt bei uns waren die OFF-Spray Dosen (gegen Mücken) und der Anti-Bite Stift (weil das Off dann doch nicht immer wirkte). De


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Linda & Tommy (26-30)

Juli 2011

Toller Urlaub mit kleinen Schönheitsfehlern

4.0/6

Im Allgemeinen fanden wir das (All-Inclusiv-) Hotel wirklich schön. Die 57 Cottages befinden sich alle am sanft abfallenden Hang und sind eingebettet in einem tropischen Garten. Von unserem Cottage (Nr.19, mittlere Kategorie) hatten wir einen wahnsinnig tollen Blick auf einen der Strände! Von seiner Größe überzeugt der Bungalow nicht, sie sind auch etwas "rustikal", aber wirklich super gemütlich. ...Das große Bett mit (GANZ WICHTIGEM!) Moskitonetz war echt romantisch. Die Sauberkeit im Cottage war ok, nicht der Knaller! Leider waren die Handtücher (sowohl im Zimmer als auch am Strand) oft ziemlich usselig und auch nicht immer richtig sauber, aber zumindest frisch gewaschen. Als Honeymooner bekamen wir frische Blumen und eine Flasche Sekt. Die Nationalitäten der anderen Gäste: Engländer, Amerikaner, Italiener und Deutsche. Relativ genau aufgeteilt. Vom Alter her waren wir wohl eher mit die Jüngsten. Hauptsächlich war der Altersdurchschnitt zwischen 30 und 60. Zu unsere Reisezeit befanden sich nur 2 Kinder im Hotel.


Umgebung

4.0

Die Fahrzeit vom Flughafen zum Hotel beträgt ca. 30-40 Minunten. Zum nächsten Ort (Jolly Habour) sind es ca. 10 Fahrminuten. Jolly Habour lohnt sich jedoch nicht wirklich, abgesehen von dem schönen Supermarkt, wo man günstig Zigaretten kaufen kann. Zur Hauptstadt St.Johns sind es ca. 30 Fahrminuten. St. Johns kann man nicht als Shopping-Paradies bezeichnen, Klamotten sind ziemlich genau so teuer wie bei uns und es gibt auch nichts wahnsinnig Besonderes, außer die vielen "DutyFree-Geschäfte" (f


Zimmer

5.0

Die Größe der Bungalows war wirklich nicht der Wahnsinn, aber reichte wirklich völlig aus! Süß eingerichet! Mein persönlcher Höhepunkt war die Terrasse mit dem sensationellen Blick und der eigenen Hängematte, wo man auch locker zu zweit rein passte! :) Das Badezimmer war ok. Was wirklich toll war: Von hier aus (direkt neben der Dusche) hatte man eine große Tür mit direktem Ausgang zur Terrasse! Ein echt unvergesslicher Blick! Und das beim Duschen! Die Klimaanlage hätten wir dazu buchen können (


Service

5.0

Das Personal war zu allen Zeiten immer freundlich, wobei die amerikanischen und englischen Gäste eindeutig vom Barpersonal bevorzugt wurde, bzw. sie zu denen wesentlich freundlicher waren. Das Personal an der Rezepzion war zu jeder Tages- und Nachtzeit wirklich sehr sehr freundlich und zuvorkommend. Landessprache ist englisch, relativ schlecht zu verstehen (Wohl ungefähr so wie Hochdeutsch und Bayrisch). Wer abolut kein Englisch kann hat schlecht Karten, da auch im Hotel kein Angestellter eine


Gastronomie

3.0

Zum Frühstück (Buffetform): Was soll man sagen!?! Die Auswahl war nicht der Knaller und wenn man nicht zu Anfang der Frühstückszeit (ab 7:30Uhr bis 9:30) da war, war die Auswahl leider sehr gering, da nichts nachgelegt wurde. Das fanden wir sehr ärgerlich, da man meinen sollte, dass man das bei einem 4**** All Inclusiv Hotel erwarten kann! Es gab Obst, Cornflakes, Brot, eine "Eierstation" und das übliche amerikanische Frühstück, keinen Käse... Das Mittagessen in Buffetform war auch nur ok. Wirk


Sport & Unterhaltung

2.0

Hier kann man nicht so viel zu schreiben! Der Pool hat mal wieder dringendst einen neuen Innenanstrich nötig! Der Strand war sehr schön, aber leider nicht so feinsandig wie man ihn sich für die Karibik vorstellt. Trotzdem war immer alles tip top uns sehr sauber! Was jedoch gar nicht schön war, waren die Sandfliegen /-Flöhe! Gegen Nachmittag schwirrte und pickste es nur so um und an einem herum! Das in Antigua bekannte OFF-Spray wirkt hier jedoch gut! Das Meer war toll, jedoch mit teilweise ein


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Eddi (26-30)

Mai 2011

Traumhafte Flitterwochen

5.3/6

Wir haben uns nach langer Überlegung für diese Anlage entschieden. Die Anlage ist super sauber und sehr gepflegt.Unser Zimmer hatte einen traumhaften Meerblick. und war sehr sauber. Auf jeden Fall muss man dafür sorgen dass man ein Cottage auf der Barseite bekommt und nicht auf der Rückseite der Anlage. Hier ist der Meerblick viel schöner und ich glaube die Zimmer auch besser, weil sie hier renoviert wurden. Das Restaurant, die Bar und der Pool sind einfach der Hammer was den Blick anbelangt. Alkohol ist im All inclusive Angebot enthalten. Die meisten Gäste waren englsche und amerikanische Paare . Ein paar Italiener waren auch dabei. Altersklasse lag etwa bei 30 bis 50. Leute die Entspannung suchten.


Umgebung

6.0

2min. Laufweg zum Superschönen Strand, der meiner Meinung nach eines der schönsten und saubersten Strände überhaupt auf der Insel war. Liegestühle, Getränke und Handtuchservice wurde angeboten. Einkaufsmöglichkeiten gab es in St. Johns oder jolly harbour was näher ist . . Ausflüge wurden von der Reiseführerin angeboten. Die Stadtrundfahrt und die Bootsfahrt mit dem Hummer essen kann man empfehlen . Man kann auch die Insel alleine mit dem Mietwagen erkunden was auch sehr günstig ist. Aber den am


Zimmer

6.0

Das Zimmer und das grosse Badezimmer waren super sauber und schön.. Ventilator, Safe und Minibar.Sehr romantisches Kingsizebett mit Moskitonetz.


Service

6.0

Der Service war super alle sehr nett und sehr zuvorkommend.Die Zimmer wurden sehr sauber gereinigt. Ich habe den Reiniger gleich am ersten TAg ca 20 Dollar gegeben damit er es auch ordentlich macht und konnte mich nicht beklagen. Handtücher und Laken wurden selbstverständlich auch immer ausgetauscht.


Gastronomie

3.0

Es gab ein Restaurant und eine Bar. Desweiteren gab es in der Anlage auch ein Restaurant mit einer Bar wo man bezahlen musste. Die Bar ist dort empfehlenswert, weil man dort Qualitätsalkohol bekam.Das Essen dort war nicht viel besser als das Essen im Hotel. Alles Tiefkühlware! Das Frühstück im Hotel war in Ordnung. Die Auswahl war nicht so gross. Das Mitagsbuffet war auch noch in Ordnung. Das Abendessen war a la carte. Kommen wir zum Punkt. Das Wasser hatte unangenehmen Geruch. Getränke waren


Sport & Unterhaltung

5.0

Alles was baden anbelangt super. Jetskli wurde am Strand von einheimischen angeboten. Tauchen war eher auf einer Rundfahrt oder so möglich.Internetzugang gab es am Empfang.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Claudia (31-35)

Mai 2011

Sehr schöne, erholsame Strandferien

5.2/6

Haben dieses Hotel als Anschlussreise an Florida gemacht und sind von Miami aus nach Antigua geflogen.Wir mussten uns dort ein Taxi nehmen und wurden dann auf dem kürzesten Weg von einem sehr netten Fahrer zum Hotel gefahren. Im Hotle angekommen wurden wir wirklich sehr nett empfangen und konnten auch gleich unser Zimmer( Bungalow Nevis 2) beziehen. Hotel ist sehr nett angelegt,alle Häuser sind am Hang gebaut und man hat von allen Zimmern einen absolut fantastischen Blick aufs Meer. Zimmer sind etwas abgewohnt, könnten etwas modernisiert werden, aber es war sauber und wurde auch jeden Tag geputzt und die Handtücher wurden auch jeden Tag gewechselt. Sonst kann sagen,das es eine kleine aber sehr gepflegte Anlage ist. Wer Animation und Action sucht, ist hier fehl am Platz. Es ist wirklich was für Leute, die erholsame Badeferien machen wollen. Der Strand, der öffentlich für alle zugänglich ist, war sehr sauber, wurde auch jeden Tag gesäubert. Das Meer war auch wunderschön blau, so wie man sich die Karibik vorstellt. Einziger Nachteil der Anlage ist die grosse Moskitoplage und das Hotel scheint hier nicht viel zu unternehmen.Das war etwas nervig, weil man machen konnte,was man wollte.Sie haben einen immer irgendwo hin gestochen.Sprays haben da auch nicht wirklich geholfen,die Biester abzuhalten. Aber das ist auch schon der einzige wirklich Nachteil. Von Gästen her,waren es hauptsächlich Engländer, Schweden und ein paar Deutsche,was ich nicht gedacht hätte.


Umgebung

5.0

Hotel liegt direkt am Strand, Strandliegen stehen auch genügend zur Verfügung. Wem das nicht reicht, der hat noch 364 andere Astrände auf Antigua zur Verfügung oder soll sich halt an den Pool legen. Vom Hotel aus werden Shuttlebus Touren nach St. Johns angeboten, wo man einkaufen kann.Die Stadt an sich hat nicht so viel zu bieten.Haben dies auch nur gemacht,weil mal 1.5 Tage geregnet hat und es dann doch zu langweilig war. Gleich um die Ecke ist Jolly Harbour, was wohl auch sehr schön sein so


Zimmer

4.0

Zimmer waren etwas abgewohnt, könnten renoviert werden.Sie wurden aber trotzdem jeden Tag sehr gut gereinigt und die Handtücher wurden auch jeden TAg gewechselt.Fernsehr auf dem Zimmer gabs nicht. Hatten keine Klimaanlage im Zimmer ,dafür aber einen Deckenventilator.Der hat auch gereicht, da eh die ganze Zeit die Fenster offen waren. Haben uns einmal an der Rezeption beschwert,weil sie vergessen hatten uns neue Handtücher hinzulegen.Wurde dann prompt von der Rezeption erledigt und wenig später


Service

6.0

Wenn man ein paar Brocken Englisch spricht, ist das von Vorteil.Deutsch wird hier nicht gesprochen. Zimmer wurden jeden Tag gereinigt und die HAndtücher wurden auch jeden Tag gewechselt. Haben uns einmal an der Rezeption beschwert,weil sie vergessen hatten uns neue Handtücher hinzulegen.Wurde dann prompt von der Rezeption erledigt und wenig später hatten wir welche. Das Personal ist wirklich sehr nett und sehr freundlich.Kann man wirklich nichts negatives sagen.


Gastronomie

6.0

Wir hatten All Inklusive, morgens und mittags Buffett und abends gabs dann immer Menü. Am Essen kann man nicht rummeckern.Die Buffettssind klein aber fein.Es gibt für jeden etwas.Hab noch nie so guten Fisch gegessen. Morgens gibts Eier in allen Variationen, Obst, Wurst, Käse alles was man will. Der Knüller war jden abend das Menu.Man konnte immer wählen zwischen 3 Vorspeisen und drei HAuptgerichten und es gab sogar jeden Abend eine vegetarische VAriante.Habe nie irgendwas gegessen,was nicht g


Sport & Unterhaltung

5.0

Wenn man wollte, konnte man am Strand mit dem Jetski afhren.Es kommt immer jemand vorbei,der einem das anbietet. Vom Hotel werden auch einige Sachen angeboten. Sonst gabs am Strand genügend Standliegen und Sonnenschirme. Der Strand ist sehr sauber und das Meer ist auch sher sauber. Ab und zu kommt mal jemand vorbei, bei dem man ein bisschen Schmuck kaufen soll,aber die Herrschaften sind nicht aufdringlich und akzeptieren es, wenn man nein sagt.Sie bleiben immer freundlich dabei. W- LAn gibt


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Paola (41-45)

April 2011

Türkisblaues Meer wo man hinschaut

4.9/6

Nach einer wunderbaren Woche im Schwesterhotel Coconut Beach Club waren wir nun gespannt auf das einen Stern bessere Cocobay Resort, welches ca. 50 Cottages in 4 Kategorien hat und südwestlich in Antigua liegt. Nach St. John’s sind es mit dem Taxi oder Bus ca. 20 – 30 Fahrminuten. Jolly-Harbour ist lediglich 5 Fahrminuten entfernt und die Sehenswürdigkeiten ganz im Süden wie English-Harbour sind in etwa 40 Fahrminuten zu erreichen. Wieder zum Hotel: Wir gönnten uns ein Seafront-Cottage mit eigenem Plunge-Pool. Das Hotel ist auf einem Hang gebaut und der Ausblick auf alle Seiten ist atemberaubend. Das ist schon mal genial. Unser Cottage war etwas abseits unterhalb der Bar. Zuerst waren wir enttäuscht, ich habe auch nach einem anderen Zimmer gefragt, welches aber natürlich erst am drauffolgenden Tag verfügbar gewesen wäre. So entschlossen wir hier zu bleiben. Abends hörte man die Leute von der Bar oben schon, aber es war erträglich. Das Zimmer ist rustikal in Holz gehalten, das Bad ebenfalls mit herrlichem Blick auf’s Meer halboffen. Kein grosser Komfort, kein TV, aber gemütlich und zweckmässig. Sehr bequemes Kingsize-Bett mit Moskitonetz, Safe, Terrasse mit Hängematte, Hammock-Sesseln und eben der Plunge-Pool, welchen wir gegen Abend einfach mit Nichtstun genossen haben. Links von der Rezeption ist der Hauptstrand, genannt „Little Ffryes-Beach". Es gibt zwar genügend Liegen aber zuwenig Schattenplätze. Schade. Und was uns noch mehr gestört hat, sind die lärmenden Jet-Ski. Aber solange die Touristen darauf abfahren sind die Betreiber auch vor Ort. Diese können hier an vier Stränden nach Leuten Ausschau halten. Weitere zwei Strände sind in Gehdistanz oder im Süden der Turners- oder Darkwood-Beach in wenigen Fahrminuten erreichbar. Pool mit grandioser Aussicht ist vorhanden, haben wir aber nie genutzt. Oben befindet sich wie gesagt die Bar und gegenüber das Restaurant. Das Morgenbuffet ist ausreichend, wenn auch nicht spektakulär. Im Gegensatz zum Coconut Beach Club gibt es hier eine betreute Eierstation. Kaffee und Tee bekommt man aus Kannen serviert. Der Tee war für uns leider ebenfalls ungeniessbar. Die Beutel werden einfach in der Kanne gelassen. Das Mittagessen ist auch in Buffetform. Immer mit Fleisch und Fisch, welcher hier leider eher fade gekocht daherkam. Gemüse und eine Salatauswahl ist ebenfalls vorhanden. Das Mittagsbuffet ist nicht üppig, aber von passabler Qualität. Abendessen ist ausser Donnerstag (Barbecue-Night) und Sonntag (Caribbean-Night) à la Carte. Es gibt immer drei Vorspeisen, zusätzlich eine Suppe, als Hauptgang Fleisch, Fisch oder Vegi und drei Nachspeisen zur Auswahl. Das Nachtessen wurde immer sehr sorgfältig präsentiert und ist qualitativ einwandfrei. Das Personal ist grösstenteils sehr aufmerksam und teilweise auch zu Spässen aufgelegt. WLAN gibt es nur im Bar-Bereich. Auch dieses Hotel würden wir jederzeit sofort wieder buchen. Für Romantiker geeignet!


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Nicole (46-50)

Februar 2011

Ein kleines Resort mit karibischem Flair und ohne

4.9/6

Das Cocobay ist ein typisches Resort im karibischen Styl. Man fühlt sich von Anfang an sehr wohl dort. Wir waren bereits zum 2. Mal dort und würden jederzeit wieder dort Urlaub machen. Empfehelnswert


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tatjana (26-30)

Dezember 2010

Traumziel! Karibik pur!

5.5/6

Das Hotel hat wie bei den meisten beschrieben 50 Cottages mit und ohne Plunge Pool aber alle Blick aufs Meer. Hotelzimmer sowie die ganze Anlage ist in die Jahre gekommen aber akzeptabel. Sauberkeit ist okey, Ist wie schon gesagt nur All inclusiv zu buchen, dafür brauch man aber nicht die obligatorischen Armbänder. Alter war bunt gemischt, England, Amerika, Italien waren vertreten sowie natürlich auch Deutschland.


Umgebung

6.0

Zum Strand ist man wirklich in ner Minute je nach Cottages gelaufen. Wirklich schöner Strand mit sehr schönem türkisblaues Meer, nur wenige Gehminuten gelangt man an einem kaum besuchten Strand, einfach Ein Traum. Den Flughafen erreicht man in ca. 30 Minuten je nach Verkehr. Ausflüge kann man bei der Reiseführerin "Regina" buchen.Unbedingt sehenswert ist die Catamarantour um die Insel und wer ein bisschen Action haben möchte sollte die Canopy Tour mit Kajakin ausprobieren.


Zimmer

5.0

Größe völlig ausreichend, hatten das Seaview Zimmer mit Plunge Pool, den wir kaum nutzen konnten da dort keine Sonne hin gekommen ist und sehr kalt war. Im Zimmer war eine Komode, Bett, Stuhl und eine "Kleiderschrank" ( Stande mit ein paar Kleiderbügel) Aber dfür einen Wunderschönen Bilick auf das Meer.


Service

6.0

Alle waren stets freundlich und sehr bemüht, wenn Probleme auftreten, wurden die sofort behoben, obwohl sie eigentlich ein sehr gemütliches Volk sind. Es wird nur Englisch geredet Hotel sowie Umgebung. Zimmereinigung wurde jeden Tag durch geführt,Handtücher wurden gewechselt, Boden gewischt, aber der Duschkopf hat stets in alle Richtungen gespritzt etwas verkalkt, das war nicht so schön.


Gastronomie

6.0

Essen war einfach super, 2 mal die Woche gab es Abendessen in Buffetform ansonsten alla Card. Frühstück und Mittag immer in Buffetform. Da lautet es aber: " Der frühe Vogel fängt den Wurm." oft nur sporatisch nachgefüllt. Was das Trinkwasser betrifft ungenießbar, so stark gechlort eher auf was anderes ausweichen oder Wasser kaufen, dass allerdings 2,15$ an der Rezeption kostet, wucher.


Sport & Unterhaltung

5.0

Poolliegen meistens schon am frühen Morgen vergeben, aber der Strand ist eh am schönsten. Am Strand gibt es Liegen und Handtücher.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Andrea (19-25)

November 2010

Etwas in die Jahre gekommen, aber ok!

5.2/6

Das Hotel besteht aus etwa 50 kleinen Cottagehäuschen die auf einem kleinen Hang entlang von Wegen angelegt sind. Man kann nur All Inklusive als Verpflegung wählen. Gäste sind hauptsächlich Engländer und Amerikaner, aber auch ein paar Deutsche.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt an einer traumhaften Bucht, die man von unsrem Zimmer aus toll überblicken konnte, wir hatten Seafront mit Privatpool gebucht. Am Hotel gibt es direkt einen Strand, der aber mehr aus Muschelsplittern als aus Sand besteht. Zum Teil echt sehr unangenehm hier ins Wasser zu gehen. Wir sind immer noch ein Stück weiter zum nächsten Strand gegangen, hier war schöner weicher Sand. Es findet außer ab und zu das Spielen einer Steelband keine Animation im Hotel statt, was wir als seh


Zimmer

5.0

Die Häuschen sind groß und geräumig eingerichtet. Problem ist nur, dass sie alle mal einen neuen Anstrich bräuchten. Einweiteres Problem ist, dass keine Türe mehr richtig schließt, man muss schon mal etwas Gewalt anwenden um die Toilettentür oder Balkontüre schließen zu können. Auch die ganzen Möbel sind abgenutzt, aber es war immer alles super sauber! Und dass war für uns dann doch das wichtigste!


Service

6.0

Das Persnal war immer sehr bemüht und sehr freundlich!! Zimmerreinigung war auch immer tadellos.


Gastronomie

4.0

Frühstück und Mittagessen waren immer in Buffettform und vorallem das Frühstück sehr auf die englischen Gäste abgestimmt. Wir hätten uns etwas mehr landestypisches gewünscht, zumindest ausreichend tropische Früchte. Abendessen hingegen war immer sehr lecker, meist in Form eines 4 Gänge Menüs, welches von Kellnern serviert wurde. Es war immer alles sauber und ordenlich.


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Hotelpool ist etwas klein, aber viele brauchen natürlich auch keinen Pool wenn man das Meer direkt vor der Nase hat. Unser kleiner Zimmerpool auf dem Balkon war ein netter Gag den man sich mal leisten sollte, aber er ist natürlich kein Muss.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Boris (51-55)

November 2010

Traumurlaub in einem traumhaften Hotel

5.4/6

Das Hotel wurde bereits sehr ausführlich bewertet, deshalb ein kurzes Fazit. Für Liebhaber von schönem Strand, klarem Wasser ist Antigua ein Traum. Die Wahl des Hotels war für uns die Richtige. Das Preis-/Leistungsverhältniss stimmt. man hat jeden morgen einen traumhaften Blick aufs Meer. Die Austattung ist, bei der wenigen Zeit, die man im Zimmer verbringt, völlig ausreichend. Kein Luxus aber gut. Das Essen ist ein Traum, wer hier meckert, dem kann man nicht helfen.Das Hotel kümmerte sich liebevoll um alle Wünsche.Wir würden sofort wieder kommen. Absolutes Karibikfeeling.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Susanne (19-25)

November 2010

Traumurlaub

5.7/6

Eine sehr gepflegte, saubere Anlage mit einer kleinen Anzahl pastellfarbener Cottages, alle mit eigenem Balkon inklusive Hängematte. In diesem Hotel gibt es nur Al Inclusive, wir empfanden das als sehr angenehm, da kein Bändchen um das Handgelenk getragen werden muss. Super Lage, der Traumstrand ist nur einen Hügel bergab entfernt mit kostenlosen Liegen und Palmen-Sonnenschirmen.


Umgebung

6.0

Das Hotel ist auf einem kleinen Felsvorsprung auf der Westseite der Insel gebaut worden. Die Lage ist super, man hat einen wunderschönen Sonnenuntergang und der Strand ist direkt vom Hotel aus zu erreichen. Strandtücher sind ebenfalls im Preis inbegriffen, die man sich jederzeit frisch von einer kleinen Hütte am Rande des Strandes abholen kann (keine Sorge, die Leute an dieser Hütte wissen ob man Hotelgast ist oder nicht, woher auch immer). Ca. 10 minuten mit dem Taxi (40 min. Fußmarsch - aus Er


Zimmer

6.0

Genial. Zwar nicht mehr brandneu, aber sehr liebevoll gepflegt und alles frisch gestrichen. Jedes Zimmer misst ca. 15-20 qm², zzgl. Bad und Balkon mit (achtung!) Hängematte! Und in die passt man auch zu zweit rein! Klimaanlage gibt´s keine, braucht man aber auch nicht, das Cottage hat quasi keine Fenster, nur Fliegengitter und Lamellen, außerdem gibt´s standardmäßig nen Ventilator an der Decke. TV, Radio gibts auch nicht, braucht man meiner Meinung auch nicht. Dafür gibts jede Menge Tee, Zucker


Service

6.0

Das Personal war durchweg sehr freundlich, die meisten haben immer gelacht und hatten auch meistens Zeit für einen kleinen Plausch zwischendurch wo dann Tips gegeben wurden oder einfach weil´s nett war. Englisch sprechen alle (englischsprachige Insel, klar...), es war sogar eine Küchenhilfe dabei die ein paar Brocken deutsch sprach (Respekt!). Die Hütte wurde jeden Tag feucht rausgeputzt, das Bad war immer sauber und die Handtücher wurden jeden Tag ausgewechselt, egal ob die auf dem Boden lage


Gastronomie

6.0

Es gibt zwei Restaurants, eines davon ist zahlungspflichtig, was wir nur in Anspruch nehmen wollten, wenn´s im normalen Restaurant was gab das wir nicht wollten. Kam nicht vor. Das Essen war dermaßen gut, dass wir nie auch nur auf die Idee kamen wo anders zu essen. Es war á la Card, es gab jeweils drei Vor-, Haupt- und Nachspeisen (Fisch, Fleisch, Vegetarisch) außerdem wahlweise Suppe. Es gab zum Frühstück überwiegend englisches Essen (ehemalige englische Kolonie), allerdings immer mit karibisch


Sport & Unterhaltung

4.0

Man muss ganz klar sagen, dass das kein Sporthotel ist! Man kann am Pool, der ins Meer überzugehen scheint, super gut entspannen, Liegen wurden bei uns eher nicht reserviert, wir bekamen auch nachmittags um drei noch zwei Liegen nebeneinander. Sportangebote können über das Hotel gebucht werden (oder aber auch über die deutsche Reiseleitung, die aber eher unempfehlendswert ist), das Hotel selbst bietet jedoch nur Kajak fahren an, und wer darin geübt ist, darf auch an den kleinen Hotelkatamaran


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Axel (66-70)

Oktober 2010

Traumurlaub

5.7/6

Das Cocobay erreicht man nach ca. 30 min Fahrt vom Flughafen . Der Check-In klappte reibungslos und war sehr freundlich. Sofort wurden feuchte Handtücher und ein Willkommenstrink gereicht. Die Rezeption und der gesamte Hotelkomplex passen in die karibische Landschaft und sind landestypisch gestaltet.


Umgebung

5.0

In der Nähe befindet sich Jolly Beach mit Einkaufsmöglichkeiten etc. St.John wird mit dem Shuttelbus vom Hotel angefahren. Die Fahrt kostet 10 US-Dollar pro Person. Wir waren außerdem in den Shirley Hights, welche ebenfalls mit dem Shuttelbus angefahren werden. Die Fahrt kostet 22 US-Dollar pro Person. Die Shirley Hights können wir nicht empfehlen, da dies mittlerweile lediglich eine Touristenveranstaltung darstellt und die Preise teilweise unverhältnissmäßig sind. Ausflugstouren kann man bei


Zimmer

5.0

Die Cottages sind sehr schön und in ausreichender Größe. Sie sind ebenfalls typisch karibisch, weshalb man keine goldenen Wasserhähne verlangen kann. Im Bad kann man die Tür zur Terasse hin öffnen, ebenso im Schlafbereich. Auf der Terrasse stehen zwei Stühle und es ist eine Hängematte vorhanden. Wir bewohnten ein Cottages ohne Klimaanlage, was vollkommen in Ordung war. Durch die Lamellen, die verstellbar sind, kommt immer ein kleiner Luftzug in den Raum, Des Weiteren ist ein Deckenventilator vor


Service

6.0

Der Service war perfekt. Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend und hatte immer ein Lächeln im Gesicht. Die Zimmerreinigung war sehr gründlich und sauber. Hand- und Badetücher wurden täglich gewechselt. Da kurz vor unserer Ankunft ein Tropensturm über die Insel fegte, hatten wir in den ersten Tagen Problemen mit Moskitos und Sandflöhen. Das Hotelmenagement unter der Leitung von Mr. O'Neal Richards gab uns Mückenspray ( " OFF " ) und Tipps was man gegen die Plagegeister tun kann. Wi


Gastronomie

6.0

Das Restaurant ist in drei Ebenen unterteilt. Man hat einen wunderschönen Blick auf zwei Strandbuchten. Es ist sehr romantisch gemacht und sieht fantastisch aus. Das Restaurant war außerdem sehr sauber und im typisch karibischen Stil gebaut. Das Frühstück besteht aus einem englischen Buffet. Es gibt einen eigenen Stand für Eier ( Omletts in allen Varianten, Rührei etc. ), Toastbrot und Brötchen zum toasten, sowie Donuts. Meistens gab es zwei Sorten Wurst, Frisch- oder Scheibenkäse und jede Menge


Sport & Unterhaltung

6.0

Sehr gut fanden wir, dass es keine Animation gab. An einigen Abenden spielte eine Steelband dezente Musik, sowie ein Pianospieler.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Denise (31-35)

Oktober 2010

Ruhe pur im karibischen Hotel

5.2/6

Das eher überschaubare Hotel in Cottageform (50 Bungalows) war sehr sauber, landestypisch und die Cottages ziemlich gross für 2 -3 Personen. Es finden dort Gäste verschiedener Nationalitäten aufeinander - ein sehr ausgewogener MIx macht das Miteinander sehr angenehm. Es gab ausschließlich All Inclusive (ohne Bändchen) - sehr erfreulich, dass dies stets direkt mit Blick auf das Meer angeboten wurde (Frühstück und Mittag in Buffetform - das Abendessen stets à la carte) Die Cottages werden tgl. gereinigt, es ist sehr sauber und angenehm. Die Dusche/das Badezimmer können geöffnet werden und man hat quasi beim Duschen freien Blick aufs Meer


Umgebung

6.0

nur etwa 20/25 Minuten vom FH entfernt - wunderschön ruhig gelegen an einem öffentlichen Strand, der aber kaum besucht ist. dieser Strandabschnitt gilt als der schönste - und wir können dies nur bestätigen!!! Erholung pur. Man läuft direkt vom Hotel zum Sandstrand - vorbei am kleinen Handtuchstand, der immer ein Glas frisches Gurkenwasser bietet und nat. frische Handtücher. Einkaufen kann man in der 20 min entfernten Hauptstadt - da englische Kolonie - relativ günstig. Ausflugsmöglichkeiten


Zimmer

5.0

gross mit Blick aufs Meer, Hängematte - großem Kingsize Bett und Moskitonetz (hilfreich) alles ist aus HOLZ - wunderschön. bei Sturm ist es etwas unheimlich, aber das ist ja nicht die Gewohnheit. Balkon für jedes Cottage, Telefon und Kaffee/Teestation Sehr sauber


Service

5.0

unglaublich nettes Personal - freundlich, unaufdringlich und hilfsbereit - so haben wir das Personal erlebt ENglisch war die Verständigungssprache Das Cottage wurde tgl. gereinigt - meist vormittags


Gastronomie

5.0

1 Restaurant auf verschiedenen Ebenen über dem Meer und mit romantischem Blick auf dieses...morgens - mittags - abends Morgens - und Mittags -> überschaubares aber völlig ausreichendes abwechslungsreiches Büffet; abends stets à la carte - mit vorheriger Zeitangabe via Timer an der Rezeption. 3 gänge Menü - sehr lecker, ausgewogen


Sport & Unterhaltung

4.0

der Pool bildete mit das schönste Fotomotiv!!! Internet gratis! Bibliothek mit unglaublich vielen Büchern, Da kein TV im Zimmer - 1 TV am Meer im Gemeinschaftsraum ausreichend Liegen mit Auflage ( und Geckos :-) )


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anton (26-30)

August 2010

Karibirscher Traum in einem kleine Hotel

5.5/6

Aufgrund der vorhergehenden Rezessionen nur eine kurze Zusammenfassung: - Personal einfach nur top (vor allem an der Bar wird jeder Wunsch erfüllt, auch wenn er nicht auf der "Karte" steht) - bis auf ein paar kleine "altersbedingte" Abnutzungen ein gepflegter Zustand des Hotels - Zimmer mit eigenem Pool sehr zu empfehlen (Klimaanlage und der Pool bieten jederzeit eine angenehme Abkühlung) - sehr gutes Preisleistungsverhältnis Jederzeit wieder, allerdings sind 2 Wochen vollkommen ausreichend.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Corinna & Oliver (26-30)

April 2010

Karibisches Feeling

5.7/6

In einer idyllischen Gartenanlage liegen die 50 Bungalows in mehreren Reihen hinteinander. Meerblick ist ein Muss, eigenen Pool kann man sich sparen. Das Resort ist im Allgemeinen sehr gepflegt, wenn auch etwas Marode hier und da. Verpflegung ist all inclusive. Zum überwiegenden Teil trifft man dort Briten, Deutsche und teilweise Gäste aus den USA an.


Umgebung

6.0

Vom Flughafen aus ist man in ca. 30 Minuten am Hotel. Ausflugsmöglichkeiten werden direkt vom Reiseleiter angeboten, sind aber mit 60-100 Euro nicht ganz preiswert. Für nur 1,50 Euro kann man mit dem einheimischen Bus in die Hauptstadt fahren. Der Bus holt die Reisenden an der Hauptstraße vor dem Hotel ab, und die Fahrt ist ein echtes Erlebnis. Keine Sorge, der Rastafari fährt sicher. Einkaufsmöglichkeiten findet man am Hafen oder in den kleinen Seitenstrassen in St.Johns. Der hauseigene Stran


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind relativ klein, aber verfügen über fast alles was man braucht. Einen schließbaren Kleiderschrank gibt es leider nicht und den Luxus einer Klimaanlage bekommt man auch nur gegen Aufpreis. Unsere 2 Ventilatoren machten es aber sehr erträglich. Der Balkon ist mit 2 Sitzmöglichkeiten und einer Hängematte ausgestattet. Einen Tisch gibt es leider nicht. In jedem Zimmer gibt es einen kleinen Kühlschrank sowie eine Kaffeemaschine. Das am ersten Tag im Kühlschrank bereit gestellte Wasser


Service

6.0

Das Personal ist sehr freundlich und um einen persönlichen Umgang bemüht. Jeder spricht englisch, mancher sogar ein paar Brocken Deutsch. Die Zimmer werden jeden Tag gründlich gereinigt und man bekommt jeden Tag neue Handtücher. Es gibt auch einen Wäschereiservice, den wir jedoch nicht genutzt haben. Beschwerden hatten wir keine, alles war zu unserer vollsten Zufriedenheit!


Gastronomie

5.0

Das Restaurant besteht aus 3 offenen Räumen. Von allen Tischen aus hat man Meerblick. Für das Abendessen sollte man sich morgens für eine bestimmte Uhrzeit in einer Liste an der Rezeption eintragen. So ist das Restaurant nie überfüllt und es herrscht eine entspannte angenehme Atmosphäre. Frühstück und Mittagessen gibt es in Buffetform, Abendessen an 5 Tagen nach Karte, 2 mal als Buffet. Nachmittags bekommt man zur "Teatime" Kaffe, Tee, Sandwiches und Kekse. Die Cocktails sind ALLE zu empfehlen


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt Gott sei dank keine Animation. An 2 Tagen pro Woche gibt es typisch karibische Livemusik (Steeldrum-Band und Pianospieler), sodass der karibische Traum perfekt ist! Der Infinity-Pool ist sehr schön und bietet eine perfekte Aussicht über das traumhaft leuchtende Meer. Jedoch haben wir den Strand bevorzugt, da die Farbe des Meeres eine hypnotische Anziehung hat. Ausserdem gibt es nur am Strand zur Tageszeit einen erfrischenden Wind, den man braucht. Softdrinks stehen am Strandeingang zur


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ronny (31-35)

Januar 2010

Traumhafte Flitterwochen!

5.7/6

Das Resort ist zum Glück sehr klein und hat ca. 50 Bungalows , eine kleine Empfangshalle und ein Restaurant,welches sich auf 3 unterschiedlich hohen Etagen befindet.Dieses ist nach allen Seiten hin offen, sodass man schon gleich beim Frühstück einen super Blick auf das Meer und den Strand hat.Einfach herrlich. Die Sauberkeit war immer sehr gut.In diesem Hotel kann man nur AI buchen und das ist auch gut so. Zu unserer Zeit waren vorwiegend Engländer,Kanadier,Italiener und auch zwei weitere Deutsche Pärchen vor Ort.Wir waren da also die Minderheit .


Umgebung

6.0

Die Lage von diesem Resort ist einfach nur genial.Wir haben bei der Inselrundfahrt nichts besseres gesehen.Die Bungalows liegen alle verteilt auf einem kleinen Hügel und haben auch genügend Abstand zum Nachbar.Am Resort direkt gibt es 3 wirklich Traumhafte Strände.Wobei nur an einem,der Hotelstrand, Liegen zur Verfügung stehen.Dafür ist man aber an den anderen beiden fast oder ganz allein.Und da kann man sich auch prima mit den kostenlosen Hotelhandtüchern hinlegen. Gleich neben an auf einem an


Zimmer

5.0

Die Größe des Bungalow war ausreichend.Die Ausstattung( unbedingt Seafront Bungalow mit Pool buchen)mit Klimaanlage,Kühlschrank und kleiner Kaffeemaschine,Terrasse mit eigenem kleinen Pool war in Ordnung.Ein Mückennetz über dem Bett ist sehr hilfreich.Das mit den Mücken oder Sandfliegen haben wir uns aber schlimmer vorgestellt. Die Aussicht vom Zimmer oder Terrasse aus ist einfach Traumhaft.Man ist nur wenige Meter vom Meer entfernt und hört so immer schön das Wellenrauschen.Was am Anfang auffäl


Service

6.0

Wo wir das Hotel uns ausgesucht hatten und dann die Bewertungen mit den negativ Schlagzeilen zum Thema Personal gelesen hatten, waren wir auch erstmal skeptisch.Aber:Wir haben in den gesamten 2 Wochen niemanden Unfreundliches treffen können.Alle waren so lieb und nett zu uns, dass wir die Bewertungen der anderen nicht verstehen können.Und das alles auch ohne Trinkgeld!!!!!!Wir hatten beim Essen, egal ob Frühstück, Mittag oder Abends, immer unseren Spass mit den Angestellten.Sie haben fast immer


Gastronomie

6.0

Es gibt ein Restaurant wo man seine AI Buchung ausleben kann.Und ein sehr,sehr schickes Restaurant, wo man dann aber gegen $$$ Essen gehen kann.Haben wir nicht gemacht, den das Essen im AI Restaurant ist einfach der Hammer und nur lecker,lecker und nochmals lecker.Donnerstag und Sonntag gibt es Büffet und die restllichen Taqe gibt es immer ein 3 Gänge Menü nach Wahl.Dieses fällt nicht so riesig aus, aber reicht vollkommen, da man ja, wenn man unbedingt muss oder es braucht, sich ja Mittags am Bü


Sport & Unterhaltung

6.0

Zum Glück und das ist auch gut so, gibt es da keine lästige Animation, Kinderclub, da Kinder erst ab 12 Jahre erlaubt sind, und auch keine Disco.Zweimal in der Woche, immer wenn Büffettag ist, spielt ein Steelband.Das ist sehr angenehm und passt zu dem ganzen Flair hervoragend. Am Strand kann man kostenlos Kajak und so einen kleinen Katamaran ausleihen.Das macht wirklich einen mega Spass, so viel, dass wir das dann jeden Tag gemacht haben.Dabei ist sogar einmal eine große Meeresschildgröte um u


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Britta (31-35)

Dezember 2009

Schönes Hotel für Paare mit Mängeln im Service

4.5/6

Das Cocobay-Resort liegt auf einem Hügel ca. 30 Auto-Minuten von der Hauptstadt St. Johns im Südwesten von Antigua. Zweifelsfrei die schönste Seite Antiguas, insbesondere was die Strände angeht. Das Hotel besteht aus 50 - 60 kleinen einzelnen Cottages (Bungalows), die jeweils eine Wohneinheit darstellen. Man hat also als Zimmer sein eigenes kleines Häuschen, je nach Kategorie als Standard-, Seafiew- oder Seafront-Zimmer. Die Gartenanlage des Hotels ist wirklich sehr, sehr schön und super gepflegt, auch die Bungalows sind in einem guten Zustand, wenngleich nicht mehr nagelneu und von der Art her eher rustikal, was aber dem Charme keinen Abbrucht tut. Im Hotel wird ausschließlich All Inclusive angeboten, ein Armband muß nicht getragen werden. Die Gästestruktur war während unseres Aufenthaltes sowohl vom Alter als auch in Sachen Nationalitäten gemischt, allerdings waren nur Paare anwesend, für Kinder/Jugendliche ist das Hotel in unseren Augen aufgrund des eindeutig auf Zweisamkeit ausgelegte Konzept gänzlich ungeeignet.


Umgebung

5.0

Das Hotel selber liegt auf einem kleinen Hügel und bildet eine Art Landzunge, so dass das Hotel von zwei Stränden unmittelbar umgeben ist. Ein weiterer dritter Strand befindet sich in kurzer fußläufiger Distanz zum Hauptstrand. Der nächstgrößere Ort ist Jolly-Harbour gegenüber der Bucht, allerdings gibt es dort außer einem großen Hotel, einem kleinen Einkaufszentrum, einen Yacht-Hafen und einen gut sortieren Supermarkt nichts weiter. Wer gut zu Fuß ist und Spaß am spazieren hat, kann Jolly-Harbo


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind - wie oben schon beschrieben - einzelne Bungalows. Je nach Kategorie gibt es Standard-/Seaview- oder Seafront-Bungalows. Wir hatten ein Seafront-Bungalow, welche in erster Reihe zum Wasser liegen und einen eigenen kleinen von der Veranda direkt zugänglichen Pool haben (ca. 2.20 x 2.20 m), desweiteren hat der Bungalow in dieser Kategorie eine Klima-Anlage, einen Deckenventilator, einen kleinen Kühlschrank, eine Kaffeemaschine mit entspr. Zubehör. Auf der Veranda gab es eine schöne


Service

3.0

Ja, der Service... für uns nicht so ganz einfach zu bewerten, denn je nach Mitarbeiter war dieser sehr, sehr unterschiedlich. Daher tun wir uns etwas schwer damit, fair zu bleiben, denn die 3 Sonnen werden den ausnahmslos netten Damen an der Rezeption, sowie den Zimmermädchen nicht gerecht. Auch sonst würden wir nicht alles andere als schlecht im eigentlichen Sinne bezeichnen, aber doch als sehr lustlos, unmotiviert und reserviert. Man könnte jetzt sagen: "Wie man in den Wald hinein ruft...", ab


Gastronomie

5.0

Die Gastronomie ist in unseren Augen ein kleines Highlight des Hotels - insbesondere wenn man das abendliche Menü betrachtet. Es gab ein Hauptrestaurant und ein Spezialitäten-Restaurant, welches aber nicht im AI-Preis inkl. ist. Frühstück und Lunch gibt es in Buffet-Form, wobei die Auswahl zwar nicht riesig groß, aber die Qualität dafür recht gut ist. Lediglich die Auswahl an Aufschnitt könnte zum Frühstück größer sein, ist aber generell in den Breitengraden nicht mit unseren Verhältnissen vergl


Sport & Unterhaltung

5.0

Von Sport und Unterhaltung kann in diesem Hotel eigentlich keine Rede sein, aber das passt auch nicht ins Konzept und außer den Kajaks und dem Hobie-Cat am Strand gibt es keine Sport-Angebote. An der Rezeption steht ein PC mit Internetzugang, welcher 50 US-Cent die Minute kostet. Wer einen Laptop mitnimmt, kann im Bar- und Rezeptionsbereich kostenloses Wireless-Internet nutzen. Im Fernseh-Raum und in der Rezeption hat man die zurückgelassenen Bücher ordentlich gesammelt und sortier, so dass man


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nicola (26-30)

Dezember 2009

Wir kommen gerne wieder!

4.7/6

Das Hotel ist definitiv empfehlenswert! Die einzelnen Cottages verteilen sich in einer wunderschönen Grünanlage und die Aussicht ist einfach atemberaubend. Essen, Freundlichkeit und Service sind gut, aber nicht besonders extrem hervorzuheben. Unbedingt Seafront- Zimmer buchen! Klimaanlage, Plunge- Pool und die Lage in erster Reihe sind klasse. Meine einzige Kritik: teilweise verlebte und renovierungsbedürftige Unterkünfte, sowie die Vielzahl der Moskitos und Sandfliegen... ging gar nicht!! Alles in allem: vielleicht nicht ganz 4 Sterne, jedoch macht die herrliche Aussicht alles wieder gut... ;-)


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Alexander (41-45)

Dezember 2009

Sehr erholsame Zeit in Traumlage

4.7/6

Die Cottages sind zwar nicht riesengroß, aber sehr zweckmäßig eingerichtet und vor allen Dingen immer sauber. Durch das buchbare All Inclusive sind Hunger und Durst Fremdwörter; man hat sogar eine Tea Time, wo noch einmal Sandwiches, Cake, sowie Tee und Kaffee gereicht werden. Die Gästestuktur war bunt gemischt; ob Kanadier, US Amerikaner, Briten, Schweizer, Österreicher, Deutsche und Italiener; alles war vertreten. Als Deutsche waren wir jedoch klar in der Minderheit, was aber nicht gestört hat. Mit ein bisschen Englisch und ein bisschen "Good Will", ist das alles kein Problem.


Umgebung

5.0

Die Hotelanlage ist auf einem Hügel gebaut, liegt wunderschön in einer Bucht und die Cottages verteilen sich in der sehr großflächigen und immer sauber, üppig bepflanzten Anlage. Zum Hotelstrand geht man lediglich eine Treppe hinab und kann sich einen Sonnenschim und die Liegen reservieren. Jeweils fünf Minuten nach links oder rechts, liegen absolut traumhafte, naturbelassene Strände, wo man teilweise fast alleine liegt. Die Inselhauptstadt St. Johns ist ca. 30 Minuten mit dem öffenltichen Bus e


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind wie bereits oben angeführt, ausreichend groß, die Möblierung ist zweckmäßig aber eher rustikal. Die Klimaanlage, übrigens sehr gut, ist auch nötig; ansonsten denke ich, kommt man nicht zum schlafen. Die Cottages heizen sich unglaublich schnell auf. Wir hatten einen kleinen Pool auf der Terasse, haben den bei diesen tollen Stränden aber so gut wie nie benutzt. Telefon und TV gibt es in den Cottages nicht, würde auch irgendwie nicht zum Ambiente dieser Häuschen passen.


Service

4.0

So, jetzt muß einmal eine Lanze für das Personal gebrochen werden und wir distanzieren uns hier ganz klar von vielen unserer Vorgänger. Das Personal an der Rezeption, beim Frühstück, Mittagessen und Dinner, war ausnahmslos freundlich. Gut, der eine mehr, der oder die andere etwas weniger. Aber unfreundlich, oder schlecht gelaunt war niemand. Man sollte auch einmal darüber nachdenken, daß die Menschen in der Karibik vielleicht auch etwas anders "ticken" als wir Mitteleuropäer. Und es ist immer e


Gastronomie

5.0

Das Hauptrestaurant bot eine unglaubliche Auswahl, sowohl bei der Quantität, als auch bei der Qualität. Besonders das Dinner am Abend wurde fünfmal die Woche regelrecht zelebriert. Ein vier Gänge Menü vom Feinsten. Zweimal die Woche gab es Buffet, auch hier waren die Mägen eigentlich immer zu klein. Die Küche war vom Stil her genau richtig gemischt. Von international bis typisch karibisch. Ein Trinkgeld für die Gemeinschaftskasse wurde natürlich gerne gesehen, aber erwartet wurde es nicht unbedi


Sport & Unterhaltung

5.0

Wer z.B. joggen möchte, sollte besser entsprechendes Schuhwerk mitnehmen. Die Illusion über mehrere Kilometer am Strand zu laufen kann man vergessen. Die Strände sind durchschnittlich ein bis zwei Kilometer lang, danach sind sie von Felsen unterbrochen. Das Entertainmentprogramm ist sehr beschränkt, was aber nicht gestört hat, zweimal die Woche gibt es Steeldrummusik. Der Hotelstrand ist sauber, hat ausreichend Schirme und Liegen und die Wasserqualität ist, wie überall ausgezeichnet. Glasklares


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Vasco & Deborah (26-30)

November 2009

Traumhafte Lage, aber viele kleine Mankos

4.0/6

Das Hotel liegt im Südwesten Antiguas, was Zweifels ohne die schönste Seite der Insel ist. Das Hotel ist in gutem, aber nicht neuestem Zustand. Es verfügt über 55 Zimmer in drei verschiedenen Kategorien. Sauberkeit ist gut. Alle Gäste habe All Inclusive, wodurch das Tragen eines Palstikbandes entfällt. Morgends und Mittags gibt es Buffet. Abends ein 4-Gänge-Menü (außer Do und So), bei dem das Tragen von langen Hosen und Hemd o. Polo-Shirt obligatorisch sind. Zu unserer reisezeit waren zu 70 % Englänbder und Amerikaner im Hotel, 20 % Deutsche und 10 % bunt gemischt.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt auf einem kleine Hügel ist links (Hauptstrand) und rechts von zwei Stränden umgeben. Ein dritter wunderschöner und menschenleerer Strand ist in ca. 5 Minuten zu Fuß vom Hauptstrand zu erreichen. Liegen sind nur am Hauptstrand vorhanden. Da der Strandabschnitt recht schmal ist, wird es ab 09:00 uhr eng mit den Liegen. Durch die beschränkten Schattenplätze liegt man an manchen Tagen sehr eng bei einander, was die Idylle ein wenig trübt. Zudem ist direkt am Strand ein Brackwassersee


Zimmer

5.0

Wir hatten ein Seafront-Villa mit Plunge Pool. Der Pool ist einfach Klasse, für Frauen aber etwas kalt ;-) Sonst hat das Zimmer alles, was man braucht. Kühlschrank (allerdings ohne Befüllung), Safe (ist inklusive), Klimaanlage, Terasse, Bad mit zwei Waschbecken und Dusche. Man kann die Badezimmertür nach außen öffnen und steht auf seiner Terasse. Alles etwas rustikal, aber charmant. Vor allem sind alle Kategorien freistehende Häuser. Gelegentlich Besuch von Kakerlaken im Bad, aber lässt sich be


Service

2.0

Die ständig wechselnden Mitarbeiter am der Hauptbar sind durch die Bank langsam und vor allem permanent genervt oder gar nicht erst anwesend. Trotz saftiger Tips und übertrieben Freundlichen Bestellungen selten ein Lächeln gesehen. Auch im Restaurant nie ein Lächeln und wenn man zum Essen kein Wein oder Chlorwasser(näheres bei Gastronomie) will, wartete man schon mal bis nach dem Essen auf seine Cola. Zimmerreinigung in Ordnung. Ist amn allerdings zur reinigungszeit zufällig auf dem Zimmer, mu


Gastronomie

2.0

Das ist die Achillesferse des Hotels. Die Qualität ist gut, aber alles andere ist schlecht. Vor allem die Gtränke sind superschlecht, was an den Eiswürfeln liegt. Diese schmeckten während unseren Aufenthalts derart stark nach Chlor, dass mind. die Hälfte aller Gäste generell auf diese verzichtete und lieber warme Cocktails trank. Zum Essen wird Wasser ausgeschenkt, da hat man das Gefühl man trinkt direkt aus dem Pool. Und wir sind aufgrund vieler Urlaube wirklich nicht empfindlich. An der reze


Sport & Unterhaltung

5.0

Der Infinity-pool ist echt Klasse. Gute Temperatur und atemberaubenden Blick über die Bucht. Liegen sind genügend vorhanden. Wir waren immer abend zum Sonnenuntergan im Poll, war traumhaft nach den Strandtagen. Kajak und Katamaran sind All Inclusive. JetSki bei den teils sehr aufdringliche Verkäufern. Schnorcheln ist zwar am Hotelstrand möglich, aber durch den weißen Sand ist das meer sehr milchig und lohnt daher kaum. Es gibt einen kleinen Shop im Hotel. Sonst findet man in St. Johns alles.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Andreas (26-30)

November 2009

(Mücken)-Paradies

4.5/6

Das Hotel ist von der Anlage, dem Strand und dem Essen zu empfehlen; der einzige Nachteil sind die Mücken. Die kleinen Stechmücken sind eine regelrechte Plage, sie sind den ganzen Tag über aktiv und auch durch Insektenmittel nur schwer abzuwehren. Das Hotel verfügt über einen traumhaften Strand: die Farbe des Meeres ist türkis, jedoch war es zu unserer Reisezeit sehr bewegt und man konnte den Meeresboden auch in Strandnähe nicht sehen. Schnorcheln ist dadurch unmöglich. Die Hotelanlage ist alt, aber noch in gutem Zustand. Die einzelnen Hütten sind wunderschön zwischen Palmen und Pflanzen angelegt, wodurch sich die Nähe zu allerlei Ungeziefer nicht vermeiden lässt. Wir hatten Kakerlaken und Ameisen im Zimmer. Nachts singen Vögel und quaken Frösche. Das Essen ist generell sehr gut, nur beim Buffet werden die Reste der Woche in anderen Varianten nochmals serviert.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Norma (36-40)

Oktober 2009

Infinity Relaxing

5.1/6

Exklusives Resort mit Infinity-Pool und wunderschöner exotischer Lage in der Coco-Bay mit Blick auf in wildem Grün bewachsenen Felsen. Dresscode zum Dinner erforderlich. Genial gutes Essen im Restaurant. Halbpension möglich und sehr empfehlenswert. Keine Kinder unter sechzehn Jahren im Hotel erlaubt. Ausflugempfehlung: Party Shirley Heights.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Conny & Volker (36-40)

September 2009

Wir waren begeistert!

5.3/6

Eine sehr schöne kleine Anlage mit toller farbenfroher Vegetation. Die Anlage ist verteilt auf einen Hügel errichtet. Es wird ständig gepflegt, geputzt und in der Nacht auch an diversen Außenposten bewacht (was aber so dezent erfolgt das man es kaum bemerkt)


Umgebung

5.0

mitten zwischen zwei wundervollen Buchten die nur wenig bis kaum besucht sind. Herrlich klares Wasser und feiner, weißer Sand die Strände sind einfach ein Traum. Zu Fuß am Strand entlang kann man in ca. 30 Minuten Jolly Beach und somit diverse Einkaufsmöglichkeiten/Bank ect. erreichen. Regina ist die deutsche Reiseleiterin vor Ort sie lebt hier seit vielen Jahren auf der Insel und kann zu allem Infos und Rat anbieten.


Zimmer

5.0

Es gibt hier ausschließlich Bungalows (Cottages) die sich in 3 verschiedene Kategorien unterteilen. Die Bauart und Ausstattung sind wohl bei allen identisch außer das die Seaview mit Meerblick sind und die Seafront (absolut zu empfehlen) mit Klimaanlage und privatem „Infinity“ Pool. Ansonsten ist die Ausstattung recht spartanisch aber absolut ok wenn man bereit ist mal ein paar Tage auf Luxus zu verzichten. Der Pool mit Ausblick auf die herrliche Bucht zwischen Kolibris und Pelikanen entschädig


Service

6.0

Im Gegensatz zu einigen anderen Bewertungen die wir hier schon gelesen haben, können wir uns über den Service nicht beschweren. Angefangen bei der herzlichen Begrüßung an der Rezeption, weiter die sehr aufmerksamen, freundlichen Kellner genauso die Zimmerservicekräfte es sind alle sehr nett und zuvorkommend und fleißig (auch wenn man mal keinen Dollar gerade parat hat). Enjoy your Day!!


Gastronomie

6.0

Nachdem wir keine Armbändchen tragen mussten gehen wir davon aus, das hier nur All In Buchungen möglich sind. Zum Frühstück kann man sich am Buffet bedienen, das für unsere Bedürfnisse ausreichend bestückt war. Eine Omelettstation, French Toast, Wurst, Käse, Marmelade, frische Joghurts, div. frisches Obst/Säfte und eine Toaststation für Brot, Bagels und Toasties Zu Mittag war ebenso ein Buffet angeboten mit genügend Auswahlmöglichkeiten. Die meisten Abende als Menue serviert. Wir konnten di


Sport & Unterhaltung

5.0

Keine Animation, kein Kampf um Liegen etc. sehr schöner Pool


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nori (26-30)

Juli 2009

Ein einziger Traum

5.2/6

Wir haben hier unser Flitterwochen verbracht und wir hatten eine wunderschöne Zeit... Das Hotel ist perfekt für Flitterwochen oder einfach für verliebte. Die Zimmer sind wunderschön mit tollen Balkonen und natürlich mit dem kleinen, aber völlig ausreichenden Privatpool :-) Leider wurde uns erst ein Zimmer ohne Pool zugewiesen obwohl wir für den Pool bezahlt hatte, aber schon nach einer Nacht konnten wir in "unser" richtiges Zimmer umziehen... Das Personal ist unheimlich freundlich und kannte uns ab Tag 1 mit Namen ;-) Das Essen war romantisch und abwechslungsreich... Negativ sind nur die extrem viele Stechmücken, aber da kann das Hotel ja nix für. Wer sich für Tiere interessiert, wir haben Freundschaften mit Vogelspinne, Einsiedlerkrebsen, vielen süßen Geckos, Seesternen, Krebsen, Katzen und Mardern geschlossen... Wirklich nur zu empfehlen...


Umgebung


Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.): Nicht bewertet

Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Norbert & Birgit (36-40)

Mai 2009

Tolle Karibik-Flitterwochen

5.6/6

Sehr schöne kleine Bungalow-Anlage, daher nicht zu viele Gäste, was einen persönlichen Service ermöglicht. Kein "Bettenbunker". Zimmer waren freundlich und sauber, wunderschöner Meerblick. Unbedingt "Seaview" buchen! Es ist ein typisches Flitterwochen-Hotel mit vielen frisch verheirateten Paaren.


Umgebung

6.0

Traumhafte Lage auf einer Landzunge, daher überall wunderbaren Ausblick, drei Bilderbuch-Strände direkt neben dem Hotel, davon einer mit Liegen und Sonnenschirmen ausgestattet. Gute Busanbindung durch öffentlichen Bus oder Hotel-Shuttle-Service. Gute Lage auch für Ausflüge, da eigentlich alle Touren auf der Westseite der Insel beginnen, dh. man wird direkt am Strand oder im Hotel abgeholt und muss nicht noch vorher mit dem Taxi durch die Gegend fahren. Außerdem ist die karibische Seite auch vom


Zimmer

5.0

Es gibt verschiedene Kategorien der Zimmer: Standard Cottage (würden wir nicht empfehlen), Seaview (unbedingt empfehlenswert) und Seafront (mit eigenem Plunge-Pool und Klima-Anlage). Zimmer sind sauber und zweckmäßig ausgestattet mit schöner Veranda und Hängematte. Toll fanden wir die Dusche mit Meerblick. Da wir während einer Hitzewelle da waren, hat uns im Seaview-Bungalow die Klimaanlage gefehlt, aber in der zweiten Woche hatten wir uns dank Ventilator überm Bett auch dran gewöhnt. Das Moski


Service

5.5

Rezeptions-Personal war sehr freundlich, auch die Zimmerreinigung war sehr zuvorkommend. Kellner und Bedienungen im Restaurant und an der Bar waren immer sehr freundlich und gut gelaunt. Man wurde wahnsinnig schnell bedient und man konnte immer ein paar Worte wechseln. Wir können die Beschwerden von vorhergehenden Kritiken nicht nachvollziehen. Vielleicht ist es auch hier so: Wie es in den Wald hineinruft, so schallt es auch wieder heraus!


Gastronomie

6.0

Frühstück war sehr lecker, für uns war die Auswahl absolut in Ordnung: Toast und Bagels, Croissants und Kuchen, verschiedene Cornflakes, Joghurt, frisches Obst, Wurst, Käse, gebratenen Speck und als Highlight frisch zubereitete Eier in sämtlich Varianten. Jeden Tag zwei Säfte. Mittags gab es immer frischen Fisch in verschiedenen Variationen, Fleisch, Pasta und erfrischende Salate. Die Teatime um 16: 00 Uhr darf man auch nicht vergessen: Sensationelle Erdnuss-Kekse :-) Vom Abendessen waren wir se


Sport & Unterhaltung

5.5

Der Infinity-Pool ist traumhaft und schön karibisch-warm. Animation gab es keine, wird aber auch von den Gästen nicht gewünscht. Ins Cocobay kommt man, um sich zu erholen. Es gibt öfters abends sehr angenehme und abwechselnde Live-Musik (Piano-Spieler, Calypso-Sänger, Steel-Band). Die Wassersport-Ausrüstung am Strand war gut: Katamaran, Kajaks, Schnorchelausrüstung. Wir waren zufrieden!


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Peter & Anke (46-50)

April 2009

Hotel in Toplage - ideal für Ruhesuchende

4.7/6

die Anlage ist optisch sehr ansprechend und in gutem Zustand. Alles sehr sauber. Lassen Sie sich von den schlechten Kritiken hier nicht unsicher machen (ich tat es) - wir hatten weder Ratten noch Hunger.


Umgebung

4.5

das Hotel liegt auf einer Landzunge zwischen zwei wirlklich schönen kleinen Stränden. Die Lage kann als Alleinlage bezeichnet werden, d. h. in unmittelbarer Nähe befindet sich keine weitere interessante Location


Zimmer

5.0

jedes Zimmer ist eine Hütte für sich mit: Doppelbett, Kommode, kleine Garderobe, Ventilator an der Decke, Ventilator auf dem Boden; Tee- / Kaffeekocher; Bad mit Türe nach draussen (und idealerweise ohne Duschvorhang - wer mag die schon?), Klimaanlage. Es gibt kein TV und kein Telefon (wer braucht das im Urlaub?). Jede Hütte hat eine Veranda mit zwei Liegesesseln und einer Hängematte. Unbedingt Meerblick wählen (SeaView oder SeaFront)! Die Temperatur in den Hütten war sehr angenehm.


Service

4.0

das Personal ist, wie Menschen nun einmal sind: es gibt sehr freundliche und schnelle MA, es gibt langsame und oft auch gleichgültige MA. Aber insgesamt passte es.


Gastronomie

6.0

wir empfanden das Buffet (mittags) als abwechslungsreich und gut, die Tellergerichte (abends) als hervorragend. Stets sehr schmackhaft, die Speisen waren interessant (positiv gemeint): man wusste nie wirklich, was man sich unter dem Beschriebenen vorstellen sollte. Die Mengen waren immer absolut ausreichend. Das Frühstück war zwar immer gleich - aber so umfangreich, dass wir es nie als einen Mangel erlebten.


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt gottlob kein Unterhaltungsprogramm! So hat man seine Ruhe. Der Pool ist sehr gut gelegen, sauber und nicht überfüllt. Das Hotel wird oft fürs Heiraten genutzt - dies stört aber nicht.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Horst (46-50)

Oktober 2008

Lage wunderschön, Service schlecht

4.7/6

Lager wunderschön. Resort klein familiär, schlicht und einfach ausgestattet. Service läßt zu wünschen übrig, teilweise lustlos. Frühstück: Auswahl zu gering. Essens Nachschub dauerte etwas zu lange. Trinkwasser in Flaschen mußte man kaufen. Oft war das Bier aus, Badehandtücher für den Strand zu wenig. Nach dem Motto, der frühe Vogel fängt den Wurm. Reiseleiterin Erika Scherping ist eine Wucht, eine Frau für alle Fälle.


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

3.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Thomas (31-35)

September 2008

Hier muss man sich einfach wohlfühlen

5.9/6

Das Cocobay Resort liegt im Südwesten Antiguas uns ist ca. 25 Minuten vom Flughafen entfernt. Durch seine Lage auf einer kleinen Landzunge sind drei Strände in direkter Nähe zum Hotel. Ein kleiner Shop bietet Einkaufsmöglichkeiten, Jolly Harbour ist in ca. 20 Minuten Fußweg zu erreichen, ein öffentlicher Bus fährt in regelmäßigen Abständen für sehr kleines Geld in die Hauptstadt St. John´s. Das Hotel selbst ist sehr angenehm und besteht aus auf der Anlage verteilten Cottages, die mit einer Veranda inkl. Sesseln und Hängematte und in der Version "Seafront" sogar mit eigenem kleinen Pool ausgestattet sind. Die Cottages sind mit einem großen Bett inkl. Moskitonetz, Schrank und Kommoden ausgestattet, das Badezimmer mit Dusche kann durch Flügeltüren nach außen geöffnet werden, sodass einer Dusche "im Freien" nichts mehr im Wege steht. Vom Bett aus ist der Blick auf die Karibik durch die ausladenden Glastüren der Veranda freigegeben. Durch die mit Palmen gesäumte Anlage führen Fußwege zu den einzelnen Cottages. Im All-Inclusive Angebot des Hotels sind Frühstück und Mittagessen am Buffet enthalten. Hier werden sehr unterschiedliche und qualitativ hochwertige Gerichte angeboten, Eier, Fisch etc. werden auf Wunsch frisch zubereitet. Das Abendessen wird À la Carte in vier Gängen serviert. Hier kann jeden Abend aus verschiedenen "Appetizern", einer Suppe, verschiedenen Hauptgängen und Desserts ausgewählt werden. Die Qualität, Zubereitung und fantasievolle Aufmachung der Speisen lässt Sterne-Restaurant-Feeling aufkommen. Gegen Nachmittag lädt die Hotelbar zu einem Nachmittagstee mit Gebäck und Sandwiches ein. An der Bar werden alle Sorte von Getränken von 09: 00 bis 23: 00 serviert. Das Essen wir auf offenen aber überdachten Terrassen eingenommen, die auf unterschiedlichen Ebenen liegen. Ungetrübt hierbei ist auch immer der Blick auf die Karibik. Beim Abendessen ist ein Dresscode vorgegeben. Männer erscheinen in langen Hosen und einem Hemd oder Shirt mit Kragen, Frauen in eleganter Kleidung. Zum sehr guten Ambiente des Hotels kommt das überaus zuvorkommende Personal, das nahezu immer gutgelaunt und singend vorzufinden ist und sich äußerst Hilfsbereit zeigt. Am Hotelstrand werden Wassersportmöglichkeiten gegen Bezahlung geboten, die Tauchreviere der umliegenden Riffe sind einzigartig. Bei Schiffs- oder Tauchtouren erfolgt die Abholung direkt am Hotelstrand. Im September ist auf Antigua Regenzeit, was mit häufiger auftratenden Regenschauern einhergeht. Diese dauern in der Regel zwischen 10 Minuten und 2 Stunden, die entweder am Strand, auf der Veranda o.ä. verbracht werden können. Direkt nach den Regenschauern steht wieder ungetrübtes Karibikwetter zur Verfügung. Alles in allem war die Reise jeden einzelnen Cent wert.


Umgebung

5.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jacqueline (31-35)

September 2008

Schönes Hotel mit vielen Gegensätzen in Traumlage

4.4/6

Unser Traum war es, in der Karibik zu heiraten. Wir hatten uns für das Cocobay entschieden: Die Einzel-Lage, die separaten Bunglows-super für romatische und ruhesuchende Pärchen. Die Trauung am Strand war perfekt mit Champagner+Kuchen+Blumen organisiert. Da die Anlage relativ klein ist, lagen nur wenige Urlauber am Strand. Es war ein Gefühl der Einsamkeit.


Umgebung

6.0

Perfekte einsame Lage auf einen Felsenklippe, 1 großer Strand am Hotel, etwas weiter ein fast unberührter traumhafter Strand. Unbedingt die Bungalows mit Meerblick buchen, der Blick wird unvergesselich bleiben. Vom Restaurant und Pool fantastische Ausblicke.


Zimmer

3.5

Die Bungalows waren sehr sauber. Nur leider sämtliche Türen verzogen. Bleibt nicht aus bei dem Klima. Türen und Fenster brauchen dringend einen Anstrich. Im Bad war das Tür- Holz so schwer beschädigt, dass wir Abends auch kleine Tierchen als Besucher im Zimmer hatten. Die Bettwäsche wurde leider innerhalb von 12 Tagen nicht gewechselt.


Service

3.5

Hervorheben möchten wir ganz besonders das Personal an der Rezeption. Die Damen waren ausnahmslos höflich und hilfsbereit. Ein Enttäuschung dazu war das Servicepersonal im Restaurant und an der Bar. Wir schließen hiermit den Restaurantleiter aus, das war ein ganz Netter. Die Motivation der Kellner war gleich null. Das merkte man daran, in welcher Art und Weise wir bedient wurden. Die Gläser bzw. Tassen wurden genervt aufgefüllt, bei Wünschen wie z. B. Cola, wurde hingewiesen, dass es draußen r


Gastronomie

4.0

Herrlicher Ausblick vom Restaurant, alles sauber. 4 Gänge Menü am Abend, war immer gut. Klasse Atmosphäre durch gelegentlichen Pianospieler. Frühstücksbuffet etwas einseitig. Mittag ok. Leider hatte das Sheers Restaurant geschlossen.


Sport & Unterhaltung

4.5

Stilband und Pianospieler. Absolut angemessen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sandy (31-35)

Juni 2008

Dieses Hotel verdient keinesfalls 4,5 Sterne!

3.1/6

Ich weiß wirklich nicht woher diese Hotel seine 4, 5 Sterne bezieht. Service, Ausstattung und Sauberkeit waren mehr als schlecht. Man kam sich wie ein Bittsteller vor, wenn man das Barpersonal um ein Getränk bat. Sehr freundlich waren die Kellner. Wir waren schon in wirklich vielen Hotels und ich glaube beurteilen zu können, das dieses Hotel trotz Traumlage nicht mehr als 3 Sterne verdient hat. LEIDER! Preis und Leistung stehen hier in keinen Verhältnis!!!


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

2.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

3.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Irene (46-50)

März 2008

Schöne Anlage, toller Blick von fast überall

4.8/6

Ich möchte mich gar nicht in Details verlieren - die anderen Bewerter haben dies zum Teil ausführlich getan und Ihr könnt Euch daraus etliches informatives herauslesen. Was mich wundert, daß DAS praktisch niemand erwähnt - und ich halte das für ein enormes Manko: Direkt hinter dem Hotelstrand ist ein sehr schöner kleiner See, in dem man viele Pelikane beobachten kann - aber, und jetzt kommt das aber: Hinter dem See ist ein Steinbruch. Und das bedeutet, man hat den ganzen Tag das Geräusch der steineklopfenden Maschinen im Hintergrund sowie das Piepsen von rückwärts fahrenden Lastwagen. Obwohl das alles ein paar hundert Meter entfernt ist, dringen die Geräusche unmissverständlich an die erholungsbedürftigen Ohren! Dann war das Wasser so milchig, daß man Schnorcheln am Hotelstrand vergessen konnte (wurde auch von anderen Gästen so schon erwähnt) und was ich auch nicht so prickelnd fand, war, daß 90% der Gäste Engländer waren, was daran liegt, daß dieses Hotel mit Flug ab England wesentlich preiserter ist als von Deutschland. Wenn man sich mit dem oben genannten abfinden mag, ist es aber ein wirklich schönes Hotel. Die Lage ist top, weil man von der Bar, vom Restaurant, vom Pool etc. bedingt durch die Hanglage immer und überall einen traumhaften Blick auf das türkisfarbene Meer hat. Allein das macht das Hotel schon empfehlwenswert. Und es sind keine Kinder erlaubt. Was dem Ganze natürlich auch einen geruhsamen Touch verleiht.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Barbara (51-55)

Januar 2008

Erholsame Tage

4.9/6

Vor allem die Freundlichkeit u. die Sauberkeit sind hervorzuheben


Umgebung

5.5

das Hotel liegt ruhig - aber auch einsam


Zimmer

5.5

kein TV, kein Radio, kein Telefon - dafür kleiner Pool, wunderschöne Terasse, ansprechende Möblierung


Service

5.5

Freundlich und hilfsbereit - englischsprachig, Shuttle - Bus, Beschwerden hatten wir keine


Gastronomie

4.0

engl. Frühstück, keine große Auswahl, allerdings waren die Speisen immer frisch, lunch und dinner hervorragend


Sport & Unterhaltung

3.0

wenig Sportangebote, selten Unterhaltung - aber sehr erholsam für ruhesuchende Urlauber


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kathy (26-30)

Juni 2007

Super romantisches Hotel

5.6/6

Dieses Hotel ist einfach super sehr geeignet für Paare die Ihre Ruhe haben wollen kinder sind in diesem Hotel nicht erlaubt . ich würde am liebsten gleich wieder dahin gehen. Der Hotel Manager und das ganze servic personal ist sehr nett und zuforkommend. Der Htoel strand ist sauber gepflegt und dass haus eigene riff super zum schnorcheln wenn man noch einpaar schritte weiter geht dann kommt man zu einem menschenleeren strand der einfach toll ist und da kann man so richtig träumen also richtiges Karibik flair. Ausflüge kann man auch gleich im Hotel buchen dieShutelbusse sind auch immer pünktlich es loht sich wirklich die ausflüge zu machen. einziger minus punkt sind die vielen Engländer die schon zimmlich früh anfangen zu saufen ist aber am strand kein problem da die eh die ganze zeit am pool sind.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Katrin (36-40)

Mai 2007

Tolles Hotel

5.1/6

Da unsere Vorredner alle Details des Hotels schon sehr gründlich beschrieben haben, möchten wir uns nur noch auf einige Ergänzungen beschränken. Wem Taxifahren zu teuer ist, können wir die Anmietung eines Jeeps nur wärmstens empfehlen. Die Kosten betragen ca. 50 USD pro Tag und an den Linksverkehr gewöhnt man sich relativ schnell. Es gibt inzwischen im Eingangsbereich des Zimmers einen"Schrank" (Nische, abgetrennt durch einen Vorhang) mit ausreichend vielen Kleiderbügeln. Das Badezimmer hat zwar immer noch keinen Duschvorhang, dafür hat man bei geöffneter Terrassentür einen grandiosen Blick auf das Meer, während des Duschens. Dafür nimmt man doch gerne etwas Wasser auf dem Badezimmerboden in Kauf, oder? Das Essen fanden wir genial. Insbesondere das Abendessen entsprach durchaus dem Niveau eines guten Restaurantes. Die Portionen waren immer nett angerichtet und geschmacklich hervorragend. Wir waren im Großen und Ganzen mehr als zufrieden, allerdings hat uns eine Woche auf Antigua völlig genügt, da Antigua außer schönen Stränden und tollem Wasser nicht allzu viel zu bieten hat.


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Viola & Dirk (36-40)

Juni 2006

Note 1- für diese wunderschöne Hotelanlage!

5.1/6

Sehr schöne landestypische All-Inclusive-Hotelanlage mit urigen Bungalows in einem herrlichem tropischen Garten. Gäste sind überwiegend Engländer und Italiener. Auch einige Schweizer, Amerikaner und Schweden, sehr wenig Deutsche. Die meisten Gästen sind zwischen 30 und 50 Jahre alt.


Umgebung

5.0

Das Cocobay Resort liegt unmittelbar am Strand. Die gesamte Anlage befindet sich in Hanglage und jeder Bungalow hat einen wunderschönen Ausblick. Das Hotel ist etwas abgelegen und wenn man nicht meilenweit zu Fuß gehen will, muss man leider ein Taxi nehmen, um sich auf der Insel etwas umzusehen. Taxipreise auf Antigua sind unverschämt, so bezahlt man in etwa das Doppelte oder noch mehr von unseren deutschen Taxitarifen. Hinzu kommt, dass nicht pro Taxi bezahlt wird sondern pro Kopf bzw. pro Pär


Zimmer

5.5

Wir hatten die Kategorie "Meerblick" gebucht. Urige, sehr landestypische Bungalows, die geschmackvoll im Kolonialstil eingereichtet sind. Jedes Haus hat einen wunderschönen Ausblick; entweder aufs Meer oder den tropischen Garten. Auf der Veranda befinden sich Tisch, Stühle und eine bequeme Hängematte. Das Bad ist sehr geräumig, der Wohnraum besteht aus einem Doppelbett mit Mosquitonetz sowie einer Kommode, Kühlschrank, Garderobe, und einer kleinen Ablagebank. Ich persönlich würde sagen, dass hie


Service

5.5

Das Hotelpersonal war stets freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

4.5

Frühstück in Ordnung. Keine Riesenauswahl, aber trotzdem sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Wer nicht auf Würstchen mit Speck und weissen Bohnen steht, kann auch auf Obstsalat, Croissants und Bagles mit Marmelade zurück greifen. Mittagessen Note 1. Reichhaltiges Buffet, viel Fisch, Gemüse und Obst. Für Nicht-Fisch-Esser gibt es immer eine alternative Auswahl wie z. B. Hähnchen oder Lamm. Alles sehr lecker. Abendessen gewöhnungsbedürftig: Sehr schönes Ambiente, Menüwahl, 3-4 Gänge, für


Sport & Unterhaltung

4.5

Wunderschön gelegener Pool mit Blick aufs Meer, Holzliegen mit bequemen Auflagen, leider aber zuwenig Liegen. Auch Sonnenschirme sind im Poolbereich sehr kläglich gesäht. Den hoteleigenen Katamaran für 4 Personen sowie die Kayaks können die Hotelgäste kostenlos nutzen. Ein kleiner Souvenir-Shop befindet sich auf dem Gelände. Liegen am Strand sind genügend vorhanden und können gebührenfrei genutzt werden. Auch Sonnenschirme sind im Gegensatz zum Pool hier keine Mangelware. Unglaublich nervtöte


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Frank (36-40)

Oktober 2005

Schönes Hotel, das man durchaus empfehlen kann

4.3/6

Im Prinzip ist die Anlage schon optimal von " Gabi und Michael " beschrieben worden und deshalb brauchen wir diesbezüglich nichts ergänzen - klickt also einfach dorthin !


Umgebung

4.5

Auch hier hat sich im Wesentlichen nichts verändert im Vergleich zum November 2004 - wie auch sollte sich an der der Lage etwas ändern - auch die Transferzeiten etc. sind natürlich gleich , wenn auch bei jedem Taxifahrer etwas variabel ( man sollte sich durchaus auf rasante Fahrten einstellen ) und auch die jeweiligen Preise sind sehr vom Verhandlungsgeschick abhängig !


Zimmer

4.5

Wir hatten einen Seafront - Bungalow gebucht und hatten einen wirklich tollen Blick über die Bucht , aber auch die meisten anderen Cottages waren wohl mit einem schönen Blick ausgestattet , da die Hotelanlage auf einer Klippe errichtet ist ! Zu unserem Bungalow gehörte eine recht große Veranda mit zwei Stühlen und einer Hängematte . Das " Hauptzimmer " war im Prinzip genauso eingerichtet , wie von " Gabi und Michael " schon beschrieben , nur gab unsere Einrichtung keinen Grund zur Klage . Wir ha


Service

4.0

An der Freundlichkeit des Personals gibt es nichts zu kritisieren - wir haben eigentlich alle immer nur sehr nett und hilfbereit erlebt ! Allerdings sollte man sich auf eine etwas mentalitätsbedingte " Lethargie " einstellen , denn spricht man mit den Antiguanern oder bestellt etwas , so wird dies nicht gleich prompt erledigt , sondern es vergeht schon die eine oder andere Minute bis man es endlich bekommt ! Ist aber wirklich überall im Land so und darauf stellt man sich sehr schnell ein ! Die


Gastronomie

4.5

Wir hatten ( wie wohl auch alle anderen sonst !? ) AI gebucht und nahmen alle Mahlzeiten im Hauptrestaurant ein . Dort konnte man fast schon eine Art Steigerung im Verlauf des Tages registrieren - das Frühstück war " very british " und nicht unbedingt unser Fall , denn primär sollte man wohl schon am Morgen " warm " essen ! So vermißten wir schon die eine oder andere " Zutat " , was aber im Tagesverlauf durchaus kompensiert wurde . Das Mittagessen und vor allem das Dinner waren wirklich zu empfe


Sport & Unterhaltung

4.0

Der Mittelpunkt ist ein Panorama - Pool , der wirklich toll anzuschauen war und an dessen Kante " hängend " man einen grandiosen Blick über die angrenzende Bucht genießen kann . Liegen und Schirme waren kostenlos vorhanden , ob ausreichend , können wir nicht beurteilen , da wir eher den Strand bevorzugt haben ! Dieser war " na ja " - nicht so schön , wie viele andere der Insel , aber bedingt durch die Tatsache , daß auf Antigua alle Strände öffentlich sind , kann man hinsichtlich der Sauberkeit


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Gabi & Michael (41-45)

November 2004

Schöner Strandurlaub mit Einschränkungen

3.8/6

Das Cocobay Resort überragt mit 55 pastellfarbenen Holzbungalows im typischen karibischen Baustil das grünblaue Wasser der Karibik. Das Hotel wurde im Jahr 2001 erbaut und verfügt über einen Panorama-Swimmingpool, 2 Restaurants, 2 Bars, einen Fernsehraum mit Bibliothek und einer Boutique, die neben Kleidung auch Sonnenschutz, Wasser und Mückenschutzmittel verkauft. Ferner befindet in der Lobby eine kleine Reiseagentur, bei der man Touren bequem - und manchmal auch billiger als beim Reiseveranstalter - buchen kann. Hier kann man auch einen täglichen Shuttebus z.B. nach St. Johns - die Inselhauptstadt - für 10USD p. P. buchen. Die Anlage selbst ist sehr gepflegt und sauber, aber keineswegs behindertenfreundlich, da der Zugang zum Restaurant und zum Strand über Treppen erfolgt. Das Cocobay ist eine All-Inklusive Anlage nur für Erwachsene (allerdings während der Weihnachtstage sind Kinder erlaubt). Die überwiegende Mehrheit der Gäste bestand aus Engländern, weniger vertreten waren Deutsche, Schweizer, Italiener und Amerikaner. Die meisten Gäste waren gesetzteren Alters.


Umgebung

4.0

Das Cocobay Resort liegt im Westen Antiguas und ist vom Fluhafen ca. 30, und von St. Johns ca. 20 Autominuten entfernt. St. Johns ist die Hauptstadt Antiguas und bekannt für seine Duty-Free Zone am Hafen. Hier findet man ein ausreichende Angebot an Bars und Restaurants. Das Hotel ist ruhig gelegen, zum nächsten Nachbarhotel (Jolly Beach) sind es ca. 30 Gehminuten, zum Nachbarort Jolly Harbour ca. 45 Gehminuten. Das Cocobay liegt an 2 wunderschönen sauberen Sandstränden (alle Strände auf Ant


Zimmer

2.5

Es gab verschiedene Zimmerkategorien: Standard mit Gartensicht, Seaview mit seitlichem Merrblick, Seafront in erster Reihe zum Meer und Plantation House auf dem Hügel. Die Cottages sind komplett aus Holz, an der Voderseite Glas-, and den Seitenwänden Holzlamellenfenster, die man nie ganz schließen konnte. Dadurch bedingt hatten Mücken und andere Insekten unbeschränkt Zugang zu dem Zimmer. Die Einrichtung bestand aus einem Bett mit Moskitonetz, einer handgefertigten Kommode, die wohl nie gereinig


Service

4.0

Das Servicepersonal an der Rezeption, im Restaurant und an der Bar war stets freundlich und hilfbereit. Servcesprache war englisch. Neben dem Shuttle-Bus nach St. Johns wurde ein Taxi-Service und ein Internet-PC angeboten. Taxifahren ist auf Antigua sehr teuer, für eine Fahrt nach Stingray-City, wo man mit Rochen schwimmen kann, muß man 70 USD, für einen 5-minütige Taxifahrt von Jolly Harbour 10 USD bezahlen. Das Hotel generell war sauber und geflegt. Die Zimmerreinigung ließ allerdings sehr z


Gastronomie

4.5

Beim All-Inclusive Angebot ist das Essen im Hauptrestaurant einzunehmen. Das Sheers Restaurant gehört nicht zum AI-Angebot. Das Angebot des Frühstücksbüffets war aufgrund der Größe der Hotelanlage relativ klein. Es gab frische Eierspeisen jeglicher Art, Bacon, Würstchen, weiße Bohnen in Tomatensauce, verschiedene Brotsorten, Wurst und frisches Obst. Das Mittagsbuffet bestand aus frisch gegrillten Fleisch oder Fisch und Nudel- oder Kartoffelspeisen und immer frischem Salat. Das Abendessen war a l


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Sportangebot beschränkte sich nur auf Wassersport. Man konnte segeln, Kajak fahren und schnorcheln. Ferner gab es in der Anlage einen kleinen Fitnessraum, dessen Geräte nicht dem neuesten Stand entsprachen. Wie schon gesagt, schnorcheln war aufgrund des milchigen Wassers nicht möglich. Der Swimming-Pool ist ein wunderschön gelegener Panorama-Pool, von dem man einen schönen Blick aufs Meer hatte. Allerdings war auch hier das Wasser nicht klar. Gott sei Dank gab es keine Animationsprogramme.


Hotel

5.0

Bewertung lesen