50%
3.5 / 6
Hotel
3.5
Zimmer
3.0
Service
1.5
Umgebung
5.5
Gastronomie
4.0
Sport und Unterhaltung
2.5

Bewertungen

Artus (56-60)

August 2019

Hotel entspricht in keinster Weise den angebotenen

2.0/6

Das Hotel und die Anlage sind offensichtlich seit langer Zeit nicht mehr saniert worden. Einrichtung sichtbar abgenutzt und veraltet. Der Service ist unbefriedigend. Zimmerservice erst nach Reklamation ab dem 3. Tag. Mangelnde Sauberkeit und Hygiene. Im Essen waren leider auch Fingernägel.


Umgebung

5.0

Zimmer

2.0

Service

1.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Thorsten (46-50)

Mai 2019

Schöner Erholungsurlaub in altem Hotel.

5.0/6

Älteres Hotel bei welchem leider an den Renovierungen gespart wird. Lage direkt am Strand und für Erholungssuchende mit geringen Ansprüchen absolut Empfehlenswert.


Umgebung

6.0

Direkt am Strand und rund 17km vom Flughafen ( 30min Fahrzeit mindestens ) entfernt. Selbst dir Garden View Bungalows sind nur max 50m vom Strand entfernt. Eden Beach ( Einziger FKK Strand ) ist Fußläufig in 3 Minuten erreichbar!


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind älter, aber zweckmäßig mit Großem Bett Stühle und Kommode eingerichtet. Wasserkocher für Tee und Kaffee war im Zimmer vorhanden. Bad / Dusche gehören Renoviert ( Fliesen sind sicherlich noch 90ger oder sogar noch älter style). Jedoch hat alles funktioniert und die Größe ist ausreichend. Entfernung unseres Zimmer zum Strand war Luftlinie 20m!


Service

2.0

Uhrzeit für die Zimmerreinigung war täglich unterschiedlich und die Reinigung hat ne Ewigkeit gedauert, was nicht heißt dass Sie deswegen gründlicher war. Sauberkeit war trotzdem ok. Das ganze Personal hat sich mühe gegeben, allerdings hat mir das karibische Feeling gefehlt. Heißt das Personal war freundlich, hat aber teilweise geschaut wie wann morgen die Welt untergeht. Auch am Elan des Personal hat es gefehlt. Richtig schlecht ist das Thema Getränke auf dem Zimmer. Es gibt nichts! Man kann


Gastronomie

4.0

Das Essen ist voll auf Engländer / Amerikaner ausgelegt. Wer beim frühstück Wurst und Käse haben möchte, ist hier definitiv fehl am Platz. Es gibt nur das typische English Breakfast. z.t. war das Frühstück a la Card. Mittagessen in der Snackbar ( am Strand ) war Ok, jedoch täglich das selbe. ( Burger, Fisch, Hähnchen ). An insgesamt 4 Tagen war die Snackbar geschlossen wegen Reparaturen, so das ins Hauptrestaurant zum Essen gegangen werden musste. Abendessen in Buffetform und 1x wöchentlich BB


Sport & Unterhaltung

2.0

Pool war dauerhaft out of service. Wassersport gab es, hat aber auf mich keinen vertrauenswürdigen Eindruck gemacht. Auch gab es am Hotel direkt nur sehr wenig auswahl an Möglichkeiten. Ausflüge konnten direkt vor Ort gebucht werden und man wurde direkt am Strand abgeholt. ( Wir hatten einen bereits von Deutschland aus gebucht. Hat Top funktioniert ) SPA und Fitness habe ich nicht benutzt, hätte ich allerdings auch nicht benutzen wollen!


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Wilfried (61-65)

März 2014

Tolle Lage und gutes Hotel

5.4/6

Zum Hotel: Wunderbare Lage auf einer Halbinsel mit vier Stränden (einer davon FKK) und herrlichem Blick. Es gibt keine Restaurants oder Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, weshalb All Inclusive nötig ist. Das Personal ist sehr freundlich und das Essen hat uns gut geschmeckt und war ausreichend. Es wird viel einheimisches Gemüse angeboten. Das Frühstück ist echt britisch - also Rührei, Speck, Bohnen usw. aber auch Obst, Müsli, Cornflakes usw. Abends gibt es täglich wechselnde Live-Musik in angenehmer Lautstärke und verschiedenen Genres, auch karibisch. Die gesamte Außenanlage ist in einem sehr guten Zustand und an ihr wird ständig gearbeitet, was sich auch durch unangenehme Motorgeräusche der Gartengeräte bemerkbar macht. Die Apartments sind groß aber in einem relativ schlechten Zustand. Es müsste dringen eine Erneuerung des Mobiliars und der Armaturen im Bad erfolgen. Zur Insel: Achtung, Linksverkehr! Nicht nur deshalb ist von der Anmietung eines Autos abzuraten. Die Straßen sind in einem erbärmlichen Zustand und es gibt fast keine Straßenschilder oder Wegweiser. Ohne Navi ist man sehr hilflos. Die Anzahl der Sehenswürdigkeiten hält sich in Grenzen. Vom Hotel werden kostenpflichtige Ausflüge zu Wasser und zu Lande angeboten.


Umgebung

5.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Thomas (51-55)

März 2013

Tolle Hotellage mit FKK-Strand

5.3/6

Ein nettes Hotel in wunderschöner Lage an 4 Buchten im Westen Antiguas mit einem sensationellen, robinsonartigen, 750m langen, einsamen FKK-Strand an türkisblauem Wasser. Sicher schon etwas betagtes Hotel, viel besucht von pensionierten Paaren aus GB, CAN, USA, all-inclusive mit passabler Verpflegung; Englisch ist auf Antigua obligatorisch. Ideal für einen ruhigen Urlaub an einer der besten Strandlagen Antiguas mit FKK-Möglichkeit. Deluxe Bungalows liegen auf einer Klippe oberhalb des Meeres mit Superblick auf den Sonnenuntergang von der großen Terrasse. Schöne Insel, auch Barbuda und Montserrat besuchen!, English Harbour und Nelson's Dockyard besichtigen, Blick von Shirley Heights ist einer schönsten der Karibik, Sonnatg Abend gibt's da oben eine tolle Lifemusik-Party, Mietwagen kein Problem (Linksverkehr!)


Umgebung

5.3

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Tobias (26-30)

August 2012

Traumurlaub in der Karibik

5.3/6

Sehr empfehlenswert sind die Bungalows mit Meerblick. Von unserer Tür bis zum Strand waren lediglich 20m. Die Belegschaft war zuvorkommend und überaus freundlich.


Umgebung

5.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Michael (51-55)

Mai 2012

Einer der schönsten Plätze Antiguas

4.7/6

Das Hawksbill by Rex Resorts ist ausgezeichnet geeignet für ruhesuchende Urlauber. Abseits allen Trubels und umgeben von einer grünen Hügelkette ist das Hotel direkt an der malerischen Hawksbill Bay gelegen. Es wird eine besondere familiäre Atmosphäre gepflegt, die viele Stammgäste, die vor allem aus Großbritannien kommen, anzieht. Deutsche Urlauber sind, wenn überhaupt vorhanden, absolut in der Minderheit. Das Hotel bietet ausschließlich All inklusive an, auf das lästige Armband wird verzichtet. Es findet keine Animation statt, ebenso wird kein motorisierter Wassersport angeboten. Die späte Frühstückszeit, die absolute Stille in der Anlage und die eher ruhige Abendunterhaltung sind für Gäste 50+ zugeschnitten.


Umgebung

6.0

Das Hotel verfügt über insgesamt 4 Strände, darunter der einzige Optional Clothes-Beach Antiguas. Die Strände sind sehr sauber, dass Wasser ist glasklar. Es besteht die Möglichkeit zum Schnorcheln. Die Hauptstadt St. John‘s ist per Taxi (ca. 15 $ pro Fahrt) in 20 Minuten erreichbar. Die nächste Haltestelle der öffentlichen Minibusse befindet sich im Nachbarort Five Island Village (ungefähr 30 Minuten Fußmarsch). Die Transferzeit zum Flughafen beträgt ca. 30 Minuten. Da die Insel sehr überschauba


Zimmer

3.0

Wir hatten einen Garden-Bungalow gebucht und können nur diesen bewerten. Unser Zimmer war eher klein und von karibischem Standard. Die Anzahl der Möbel (so nur 1 Stuhl) war der Größe des Zimmers angepasst. Da der Kleiderschrank, der sich gewöhnungsbedürftig nach oben hin offen zwischen der Toilette und der Dusche befindet, nur über 9 Kleiderbügel verfügte, war das Verstauen der im Koffer strapazierten Kleidung von 2 Personen ein kleines Kunststück. Unser Zimmer verfügte über keine Klimaanlage, k


Service

4.0

Mit dem im Hotel erlebten Service waren wir nicht immer zufrieden. Dies betraf vor allem die Mitarbeiter der Lobby, die unsere wenigen Anliegen unfreundlich und nicht zu unserer Zufriedenheit bearbeiteten. Das sonstige Hotelpersonal dagegen war zumeist sehr freundlich. Mitunter wurde der Service durch fehlende Organisation (vor allem während/nach dem Dinner) beeinträchtigt. So mussten wir ab und an lange auf Getränke warten. Wir konnten beobachten, dass Stammgäste bevorzugt bedient wurden sowie


Gastronomie

5.0

Frühstück und Dinner wurden in Buffetform (mit Ausnahme Samstag, da Dinner a la Card) im Tamarind Tree Restaurant gereicht. Die Auswahl und der Geschmack der Speisen waren gut. Hervorzuheben war das tägliche Angebot an fangfrischen Fisch. Lunch wurde im Sea Grape Grill angeboten. Dort war die Auswahl sehr übersichtlich (z.B. täglich die gleichen 2 Salate). Ebenso war das Flair nicht sehr ansprechend und glich eher einer Kantine. Im Hotel gibt es nur 2 Bars, das Getränkeangebot und das Niveau d


Sport & Unterhaltung

4.0

Wie bereits beschrieben, gibt es im Hotel keine Animation. 3 x pro Woche gab es Abendunterhaltung (eine Steelband, eine Band mit einer Bandbreite von Reggae bis Oldies sowie eine Folkloregruppe). Die Tennis-Anlage sowie die Wassersportmöglichkeiten wurden von den Gästen eher zurückhaltend genutzt, weil die Anlage durch ihre unbeschreibliche Schönheit zum Nichtstun und Genießen animiert. Das Hotel verfügt über einen sehr kleinen Pool, der auf Grund des Vorhandenseins von 4 Stränden oft verwaist


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Lilly (26-30)

Dezember 2011

Super Anlage, super Lage, schlechte Zimmer

3.2/6

Das Hotel ist umgeben von vier Badebuchten. Allerdings gibt es nur an einem Strand eine Bar, was eher schlecht für ein All inclusive Hotel ist. Es gibt zwei Restaurants, jeweils für Frühstück/Abendessen und Mittagessen. Abends gibt es meist a la carte. Das Personal ist eher unfreundlich. Einmal die Woche macht eine Steelband Musik. Die Zimmer sind ok, das Bad sieht aber heruntergekommen aus, genauso wie der Pool. Das Meer ist dafür sehr schön, sowie die Sonnenuntergänge.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
2.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
2.0

Hotel

2.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
2.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Bernd & Waltraud (61-65)

November 2011

Trotz schlechter Bewertung ganz gut

4.7/6

Das Hotel liegt 8km von der Inselhauptstadt St.Johns entfernt.Mit demTaxi (vor den Hotel) leider zu teuer-ca20-30 Dollar.Durch die 4 Strände (1fkk) kann man die zeit gut verbringen.Leichte unterhaltung gab es jeden Abend.JedenderMontag-anagers´ Cocktail Party.Das Essen war abwechslungsreich und für jeden Etwas,falls nich konnte man von .cer Karte gegen Bezahlung wählen. Das Personal leistete einen sehr guten Service immer freudlich und vorallem hilfsbereit(Zimmerwechsel ohne Murren) Die Drings sehr karibisch-gut. Der kleine Souvenierlande ehemalige Mühle sehr teuer ,sowie alle Artikel auf der Insel,also nichts vergessen, Es werden viele Ausflüge angeboten, aber sehr sehr teuer,alle über 1ooDollar pro Person. Das beste man braucht keinne Liegen um 6 Uhr belegen,da man überall sich sonnen kann auch vor den Boungalows


Umgebung

3.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.8
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Gabi (41-45)

November 2007

Karibik immer wieder

4.6/6

Man darf nicht vergessen es handelt sich um eine 3* Anlage. Die Lage der Anlage ist eindeutig 5*. Die Anlage liegt in einem wunderschönen sehr gut gepflegten Park mit vielen Palmen un blühenden Pflanzen. Leider pflücken die Zimmermädchen zur Dekoration immer viele blühende Blumen ab, anstelle Sie dort zu belassen wo sie hingehören. Das Hotel liegt etwas einsam und ist an 4 Strände angebunden und ist das richtige für Erholungssuchende die Ruhe schätzen. Das Essen ist gut bis ausgezeichnet und immer gibt es frischen Fisch. Die Getränke sind exzellent und sogar der AI Wein ist geniessbar. Die Zimmer und der Rest der Anlage ist o. k, vielleicht ist zu sgaen, dass der Pool etwas klein ist und etwas heruntegekommen wirkt, wie einige andere Bereiche. Aber die Schönheit der Umgebung macht dies alles wieder wett. Unbedingt mit Meerblich buchen. Ich war mit meiner 5 jährigen Tochter alleine dort und die hat sich rundum wohl gefühlt. Zwar gab es kein spezielles Kinderentertainement, was wohl an der Jahreszeit liegt aber Strand, meer und sogar der Pool waren sehr kindgerecht. Da dies mein erster AI Urlaub war, war ich etwas voreingenommen aber ich muss sagen es war recht schön. Auch wurde KEIN Plastikbändchen verteilt. Die überwiegende Zahl der Urlauber stammt aus UK, vereinzelt gab es auch Amerikaner und ganz wenige Deutsche. Nochmal es ist eine 3* Anlage für Erholungssuchende mit einem Blick auf Strand und Meer, der einem nicht mehr aus dem Sinn geht. Wenn man zu der überkritischen Fraktion gehört die gerne exklusivste Zimmer und AI im Stil der Hotels in der Türkei suchen, lasst die Finger davon.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jörn-Bo (41-45)

September 2005

Zu alt und zu englisch

3.6/6

Die beste landschaftliche Lage kann nicht darüber hinweg täuschen, das die Hotelanlage in den meisten Bereichen stark renoviert werden müßte. Wer mit deutschem Standard misst, sollte dieses Haus nicht wählen. Es sei denn man ist bereit im Urlaub Abstriche in der Raumausstattung und im sanitären Bereich zu machen. Das so gut wie ausschließlich englische Frühstück ist außerdem auch nichts für den deutschen (und resteuropäischen) Gaumen. Das Personal allerdings ist karibisch freundlich, zuvorkommend und den Möglichkeiten entsprechend hilfsbereit. Antigua ja, Hawksbill Resort zurzeit nicht wieder!


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.1
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

3.9
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.9
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Vera (36-40)

Mai 2005

Sehr sehr schön!

4.8/6

Das Hotel besteht aus zwei zweistöckigen Gebäuden, mehreren Bungalows, von denen immer vier zusammen gehören (zwei mit Gardenview; zwei mit Seawiew sowie noch einigen Beachcottages, die wie Reihenhäuschen liegen und alle Meerblick haben. Die zweistöckigen Gebäude sind die ältesten, sind aber trotzdem sehr gepflegt. Wir waren dort untergebracht im obersten Stock. Der Rest der Gebäude machte ebenfalls einen gepflegten Eindruck. Das Hotel wird nur mit AI angeboten. Der Altersdurchschnitt der Gäste liegt bei 30 Jahren+. Viele Engländer, sehr viele Amerikaner sowie einige wenige Deutsche.


Umgebung

5.0

Die Lage des Hotels ist einmalig, wenn man Wert auf schöne kleine Strände und glasklares Wasser legt. Das Hotel liegt an vier Stränden, von denen einer ein FKK-Strand ist. Der nächste Ort ist St. John. Zu Fuß nicht zu erreichen. Somit gibt es keine Möglichkeit, mal abends etwas anderes zu erleben, außer in den Nachbarhotels. Nebenan war das Galley-Bay. Auch sehr schön, aber noch eine Preiskategorie höher. Preise für Bus sind unbekannt, da nie benutzt. Preise für Mietwagen recht hoch, ebenso Tax


Zimmer

4.5

Ich kann nur das Zimmer im Hauptgebäude beschreiben. Das Zimmer befand sich im zweiten Stock und war sehr groß und gut eingerichtet. Durch die offene Bauweise zu beiden Seiten, wehte immer ein Lüftchen, so daß man eine Klimaanlage fast nicht vermißt hat. Außerdem gab es noch einen riesigen Deckenventilator. Die Betten (getrennt) waren sehr bequem; das Bad war schlicht aber sauber. Praktisch fand ich den Wasserkocher, da man sich dann mal auf dem Zimmer einen Kaffee oder Tee kochen konnte. Ferns


Service

4.5

Der Service ist insgesamt o.k. Es gab Bedienungen im Hotel, die man an die Wand hätte klatschen können und es gab welche, die einfach nur superfreundlich waren. Ich hatte immer wieder eine Riesendiskussion über die "Smokingarea". Als Raucher wird einem das Leben in diesem Hotel nicht einfach gemacht. Nachdem ich mich dann mal beschwert habe, hat es dann doch geklappt, daß ich immer in der Raucherzone saß und auch fast immer einen Aschenbecher bekommen habe. In der Hinsicht ist das Hotel sehr am


Gastronomie

4.5

Es gab zwei Restaurants. Eines am Strand für Mittags und eines im oberen Bereich für abends. Einmal die Woche fand ein Grillabend statt im Strandrestaurant. Menue und Buffet wechselte sich ab. Auswahl war o.k. und ich habe immer was gefunden, was geschmeckt hat.


Sport & Unterhaltung

5.5

Der Strand war klasse. Glasklares Wasser und sehr angenehme Temperatur. Zum Schnorcheln gab es allerdings fast nichts zu gucken außer toten Korallen und ein paar Fischen. Am Strand die üblichen Sandfliegen, die einem mehr noch als Moskitos das Leben zur Hölle machen können. Aber so ist das halt in solchen Ländern. Ich wurde zerstochen ohne Ende, meinen Freund fanden die nicht so lecker. Man konnte sich Paddelboote, kleine Segelschiffe und Tretboote ausleihen. Liegestühle und Sonnenschirme ware


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Marco & Alexandra (26-30)

Januar 2005

Tolles Hotel

4.6/6

Das Rex Hawksbill ist ein absolut empfehlenswertes Hotel auf Antigua. Die Anlage hat uns vor allem durch ihre phantastische Lage überzeugt. Das Hawksbill liegt auf einer Anhöhe, so dass das karibische Meer einem zu Füßen liegt. Die Strände sind großartig: feiner Sand hinter einer grünen, üppigen Naturkulisse und türkisblaues Wasser. Obwohl wir zur Hauptsaison dort waren (im Januar) sind die Strände alles andere als überlaufen, außer uns waren nur wenige Touristen am Strand. Die Anlage an sich ist weitläufig und besteht aus kleinen Bungalows und zwei 1-stöckigen Gebäuden. Das Wassersportangebot war vielfältig, die nicht-motorisierten Sportarten allerdings waren nicht kostenlos. Jeden Tag wurden Animationen wie Volley-Ball und Wandern angeboten. Das Animationsteam besteht aus freundlichen, jedoch nicht aufdringlichen Mitarbeitern. Die Anlage ist in gepflegtem Zustand und sauber. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier sehr gut. Das Essen war qualitativ gut und reichhaltig, mit einem britischen Einschlag und leider gab es keine kreolischen Spezialitäten. Zu Gast sind überwiegend Briten / Amerikaner. Aber auch deutsche und italienische Touristen haben wir kennengelernt. Der Altersdurchschnitt liegt etwa bei 40 Jahren.


Umgebung

6.0

Die Lage des Hotels ist wie gesagt phantastisch. Das Hotel liegt direkt am Strand. Die Wasserqualität war gut, schimmerte of karibisch-türkis blau. Liegestühle und schattenspendende Kokoshäuschen waren kostenlos. In der Anlage gibt es einen Souvenirshop mit Postkarten (+Briefmarken!), typischen Souvenirs, Drogerieartikeln usw. Die Anlage ist weiläufig, aber um die Anlage herum gibt es nicht viel zu sehen. Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es in der Nähe keine, aber im Hotel gab es ab und an abend


Zimmer

3.5

Unsere Zimmer waren sehr groß mit zwei Kingsize-Betten und gemütlichen Sesseln. Die Ausstattung ist im karibischen Stil gehalten. Die Zimmer sind freundlich und hell aber einfach gehalten. Es gibt keine Klimaanlage, keinen Fernseher, kein Telefon aber dafür einen Fön, eine relativ große Terrasse, einen Kühlschrank und eine Kaffeemaschine. Und ein gutes Moskitonetz an den Fenstern. Das Bad ist einfach aber sauber. Die Handtücher wurden jeden Tag gewechselt. Von jedem Zimmer aus ist man ganz schne


Service

5.0

Das Personal ist äußerst freundlich, herzlich und service-orientiert. Deutsch wird überhaupt nicht gesprochen, also sollte man zumindest ein paar Brocken Englisch können. Allein der Empfang war ein Traum: der Hoteldirektor höchstpersönlich hat uns mit feuchten Handtüchern und einem Glas Sekt begrüßt. Die Zimmerreinigung war auch zufriedenstellend. Die Check-In Abfertigung war einfach, ein Kofferträger hat uns die Koffer bis vor die Zimmertür getragen. Die Bedienung im Restaurant war immer freunl


Gastronomie

5.0

Im Hawksbill gibt es ein kleines Restaurant direkt am Strand (für das Mittagessen) und ein open-Air Speisesaal auf der Anhöhe (für Frühstück und Abendessen). Die Speisen waren qualitativ gut und alles war reichlich vorhanden. Es gibt genug Service-Kräfte, so dass man sich gut aufgehoben fühlt. Leider gab es keine landestypischen Speisen, aber dafür ein gutes Angebot aus britischer Küche. Abends gab es auch mal eine Grill- oder eine Pastastation. Beim Frühstück gab es Cerealien, frisches Obst, un


Sport & Unterhaltung

3.0

Da wir selber nicht das Animationsprogramm wahrgenommen haben, ist es schwer, dies zu beurteilen. Die Animateure waren immer sehr freundlich. Angeboten wurden z.B. Volley Ball und Wanderungen. Der Swimmingpool war klein und eher für Kinder gedacht, aber bei dem phantstischen Strand ist auch der tollste Pool überflüssig. Am Strand gibt es ausreichend Liegen und Sonnenschirme. Abends gab es live-Musik, die für gute Stimmung gesorgt hat. Für Kinder ist dieses Hotel nicht unbedingt zu empfehlen, zum


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Klaus (36-40)

September 2003

First Class Hotel

5.6/6

Wir können das Hotel sehr gut empfehlen! Es war ein wunderschöner Aufenthalt!


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.4
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen