92%
5.6 / 6
Hotel
5.7
Zimmer
5.8
Service
6.0
Umgebung
5.0
Gastronomie
6.0
Sport und Unterhaltung
4.9

Bewertungen

Martin (31-35)

Oktober 2019

Ruhig und beschaulich, ideal zum Entspannen

6.0/6

Wunderschöne, heimelige Anlage mit ruhiger Atmosphäre. Sehr freundliches und zuvorkommendes Personal. Spitzenküche am Abend!


Umgebung

5.0

Etwas abgeschieden.


Zimmer

6.0

Sauber und mit gutem Komfort


Service

6.0

Kommunikation in Englisch oder Französisch, sehr freundlich.


Gastronomie

6.0

Sehr gutes Abendessen, nur auf Allergien muss man mehrfach hinweisen.


Sport & Unterhaltung

5.0

Gratis Gym, Fahrradverleih, Schnorchelausrüstung, SUP, Kajak oder Surfbretter


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tobias R. (41-45)

Mai 2019

wundervolles Boutique-Hotel in Mauritius

6.0/6

extrem gut für ein 4 Sterne Hotel! Weit überdurchschnittlicher Service, sehr freundliches Personal, außergewöhnlich hgutes Essen (sehr guter Koch, in 14 Tagen nicht eine Dopplung, jeden Abend entweder ein sehr gutes 3-Gänge Menu als Vorschlag oder a la Carte möglich)


Umgebung


Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

bisschen dunkel


Service

Nicht bewertet

anstandslos


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

weit überdurchschnittlich für ein Hotel


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

am Strand sind Schuhe sinnvoll, da es kein "reiner Sandstrand" ist


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Franz (61-65)

November 2018

Ein absoluter Geheimtipp!

6.0/6

Wir haben 14 wunderbare Tage in diesem Hotel verbracht. Bereits der herzliche Empfang am Ankunftstag hat uns sehr beeindruckt. Das mit viel Charme und Stil eingerichtete Zimmer mit grossem Balkon und Blick auf das Meer war der Hammer. Genau was wir gesucht haben. So muss ein Urlaub beginnen. Die Küche ist hervorragend und die Mahlzeiten, wir hatten HP, waren jedesmal ein Genuss. Der Service ist hervorragend mit etwas Schatten dazwischen. Das Personal sehr hilfsbereit, jederzeit verfügbar und super freundlich. Die vom Hotelpersonal organisierten Ausflüge haben immer geklappt. Für uns ein absoluter Geheimtipp. Wir können diese Hotel nur empfehlen.


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Etienne (19-25)

Juni 2018

Pure Erholung und Entspannung

5.0/6

Das Hotel liegt traumhaft an einem kleinen privaten Strand. Das personal ist sehr aufmerksam und kompetent. Die Halbpension ist lecker, es gibt eine wechselnde Karte und ein sehr ausgiebiges Menü. Sowohl im Restaurant als auch auf der Terrasse sitzt man sehr nett. Unser Zimmer war zwar ein bisschen klein aber extrem schön gemacht mit vielen Details und angenehmen Lampen. Es gibt auch ein Dpa-Bereich mit Dampfbad und Pool - dort ist es perfekt zum Entspannen. Jederzeit wieder!


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Matthias (51-55)

Februar 2018

20 Degrees ganz nett, aber es gibt interessantere

4.0/6

Das Hotel hat einen netten Charme, der allerdings ein bisschen in die Jahre gekommen ist. Auch ist die gesamte Anlage relativ eng gebaut, so dass man hin und wieder etwas Privatsphäre vermisst.


Umgebung

1.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

5.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Die Einrichtung der Suite (zwei Räume) ist schön, das Bett sehr bequem. Größtes Manko ist allerdings, dass es zwischen Bad / Toilette und Schlafbereich keine Tür gibt. Eigentlich nicht akzeptabel.


Service

Nicht bewertet

Sehr kommunikatives und hilfsbereites Personal mit gutem Service


Gastronomie

5.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

Das Essen ist qualitativ sehr gut, aber die Mengen sind teilweise etwas wenig und es gibt auch kaum Abwechslung bei den Gerichten.


Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Cornelia (61-65)

Januar 2018

Zauberhaftes, kleines Hotel mit super Service

6.0/6

Zauberhaftes kleines Hotel direkt am Meer mit super Service und guter Gastronomie.Wir hatten Halbpension gebucht und waren sehr zufrieden


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Nicht genutzt


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sascha (41-45)

Januar 2017

Kleines Boutique-Hotel mit ausgezeichneter Küche

5.0/6

Das 20 Degres Sud ist ein geschmackvoll eingerichtetes kleines Boutique-Hotel im Kolonialstil, direkt am Wasser. Zum Hotel gehört ein kleiner privater Sandstrand mit genügend Liegen sowie Bootssteg. Es gibt einen regelmäßigen Boots-Shuttle vom Hotel nach Grand Baie, das auf der anderen Seite der Bucht liegt. Alles in allem ein super Aufenthalt 😊


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam.


Gastronomie

6.0

Besonders erwähnenswert ist das Essen im Hotel. Wir hatten Halbpension gebucht und freuten uns jeden Abend auf ein 3-Gang Menü. Toll war die Möglichkeit einzelne Gänge des Menüs durch Gerichte aus der Abendkarte auszutauschen, dies teilweise kostenfrei oder gegen einen kleinen Aufpreis. So kam in 2 Wochen nie Langeweile auf. Die Weinkarte ist umfangreich und die Preise „angemessen“, so bekommt man schon ab 30 EUR (=1.265 MRU) eine Flasche Rotwein.


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Dominik (36-40)

November 2016

Top Adresse für ruhigen Urlaub

5.0/6

sehr familiär geführtes Hotel direkt am Strand, sehr freundliches Personal, sehr gute Gastronomie, ruhige Lage, sehr empfehlenswert


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Natascha (41-45)

Juni 2016

Tolles Essen

6.0/6

Sehr schickes Boutiquehotel mit hervorragendem Essen und Service. Altes Kolonialhotel. Strand Unspektakulär. Zimmer hübsch.


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Torsten (36-40)

Mai 2016

Ein tolles Hotel zum abschalten und lecker essen

6.0/6

Wir hatten Halbpension gebucht und das Abendessen war der absolute Knaller. Man konnte aus verschiedenen a la carta Gerichten auswählen oder das Tagesmenü wählen. Wir haben dort vier Abende gegessen und War immer hervorragend.


Umgebung

3.0

Die Umgebung ist nicht sehr ansprechend und es befinden sich fußläufig keine Geschäfte etc. In der Nähe.


Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Martin (46-50)

Februar 2016

Sehr schönes Hotel, tolles Personal, aber...

4.8/6

Sehr schönes Hotel, im Kolonialstil gehalten. Wir haben als Upgrade die Suite mit eigenem Pool bekommen, beides wirklich 1a und mit viel Geschmack eingerichtet. Das Personal ist sehr, sehr zuvorkommend und aufmerksam. Einzige Defizite: Nach einer Woche könnte die Speisekarte gewechselt werden, man merkt, dass die meisten Gäste weniger als 7 Tage bleiben, da fällt das anscheinend dann nicht auf. Der Strand ist nicht wirklich schön, klein und eher grobsandig. Wir besuchten bspw. das Lux Belle Mare und wären alternativ dort gerne länger geblieben, da das dann wirklich Traumurlaub am Strand ist. Blick auf die Bucht von Grand Baie ist dann doch nicht so schön, wie manche Prospekte glaubhaft machen wollen. Der Ort selbst ist grauenhaft, muss man nicht machen. Tipp: dieses Hotel für 3 Tage perfekt, den Rest an einem wirklichen Strandhotel.


Umgebung

4.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
2.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christian (51-55)

Januar 2015

Individuelles Strandboutiquehotel

5.4/6

Das schön kleine Relais & Chateaux Boutiquehotel liegt direkt am Meer. Das Essen und der Service ist gut. Das Freizeitprogramm ist sehr umfangreich und gut.


Umgebung

4.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Christina (26-30)

Oktober 2012

Schlechte Stimmung im Boutiquehotel

3.2/6

Das Hotel ist ein Boutique-Hotel mit 34 Zimmern. Die Hotelanlage ist schön angelegt, sauber und gepflegt. Die Gäste des Hotels waren während unseres Urlaubs größtenteils Franzosen im Alter zwischen 30 und 50 Jahren. Vereinzelt Deutsche und Engländer.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt an einer großen Bucht mit einem winzigen "Strand", der im Gegensatz zu den wunderschönen Stränden im Norden und Osten von Mauritius nicht sonderlich schön ist. Es befinden sich viele große Steine und zahlreiche Algen im Wasser, die nicht unbedingt zum Baden einladen. Algen haben zudem die Eigenschaft, dass sie unangenehm riechen wenn sie längere Zeit am Strand liegen. Des Weiteren schwamm Unrat (Müll etc.) im Wasser. Wie wir erfahren haben werden wohl auch vereinzelt Abwässer in


Zimmer

2.0

Wir hatten ein Charme-Zimmer (Zimmer 36) gebucht und waren von der Größe und vom Zustand unseres Zimmers ziemlich enttäuscht. Das Zimmer war derartig klein, dass wir unsere Koffer auf den Balkon auslagern mussten, denn im Schrank war dafür kein Platz vorgesehen und auch sonst war nirgends Platz. Außer einem Bett, dem Schrank und der Minibar befand sich nichts im Zimmer, kein Tisch und kein Stuhl. Alles sehr unpraktisch. Wir fühlten uns dort sehr eingeengt. Das angeschlossene Bad ist im Verhältn


Service

2.0

Schon bei unserer Ankunft im Hotel fiel uns auf, dass sich ein Großteil des Personals ziemlich unterkühlt / unfreundlich verhielt und teilweise noch nicht mal grüßte. Über diese "schlechte Stimmung" waren wir sehr enttäuscht, denn von dem Hotel, in dem wir den ersten Teil unseres Urlaubs verbracht haben, waren wir eine ganz andere Herzlichkeit, Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft gewöhnt. Diese Dinge haben wir bis zuletzt im 20 Degrees vermisst. Eine persönliche und freundliche Atmosphäre, wie


Gastronomie

4.0

Wir haben HP gebucht, das Frühstück war sehr französisch geprägt was wir aber nicht als schlimm empfunden haben. Es gab das übliche Gebäck, Crepes, Konfitüre Joghurt und frisches Obst. Abends wurde ein 3-Gänge-Menü serviert, man konnte von der Karte Gerichte auswählen oder die Tagesempfehlung bestellen. Die Gerichte waren vom Geschmack und der Zubereitung her gut, mehr aber auch nicht. Für sehr viele Gerichte auf der Karte muss man Aufschläge bezahlen. Den Küchenstil würden wir als Fusion be


Sport & Unterhaltung

4.0

Wir haben keine Freizeitangebote genutzt, deshalb können wir dazu keine Angaben machen. Das Hotel hat ein W-Lan, das man nutzen kann. Es ist kostenfrei aber auch nicht das schnellste. Der Pool war gepflegt und sauber, der Strand wie bereits beschrieben eher nicht. Die Liegen haben wir nicht genutzt. Einen Getränkeservice am Pool haben wir nicht gesehen.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Hans (56-60)

April 2012

Phantastisches Boutiquehotel, super Küche

5.8/6

Das Hotel ist in einem ausgezeichneten Allgemeinzustand (es wurde im Vorjahr grundlegend renoviert). Alle Einrichtungen (Zimmer, Poolbereich, die sehr charmanten und originellen Aufenthaltsräume etc.) sind sehr sauber, werden ständig gepflegt. Besonders hervorzuheben ist die phantasiereiche Spitzenküche (Frühstück, Halbpension oder Vollpension) und das Küchenteam sowie überhaupt das stets freundliche, zuvorkommende und hilfreiche Hotelpersonal. Das Hotel ist vor allem architektonisch sehr interessant und hat einen individuellen, recht intimen Charakter. Der einzige kleinere Nachteil (Boutiquehotel) ist der relativ kleine Badestrand. Angeboten werden zwei verschiedene Schnorcheltouren (gratis), ein Ausflug auf eine Insel mit Langustendinner im Gouverneurshaus, diverse Halbtages- und Tagestouren über die Insel, und ein kostenloser, fast stündlicher Boot-Shuttle-Express in die Grand Baie. Die Gästestruktur scheint diversifiziert zu sein; währens unseres neuntägigen Aufenthalts hatten wir vorwiegend Franzosen, gefolgt von Deutschen und danach Engländern und Holländern. In den ersten Tagen lagen wir etwa im Altersschnitt, danach deutlich darüber (wir sind 50 bzw. 56). Alles aber angenehme Gäste.


Umgebung

6.0

Die Lage des Hotels im Nordwesten von Mauritius ist wohl klimatisch und infrastrukturell eine der bevorzugten. In die Hauptstadt Port Louis ist es nicht allzu weit. Am weitesten entfernt ist der Flughafen im Südosten der Insel (etwa fünf Viertelstunden Fahrzeit). Gute Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Grand Baie (mit dem Gratisbootshuttle des Hotels in wenigen Minuten erreichbar), direkt in der Umgebung des Hotels (zu Lande) aber wohl kaum welche. Wir waren auch gar nicht betrübt darüber, keine g


Zimmer

6.0

Wir können nur von unserem Zimmer ausgehen und das war eigentlich kein Zimmer, sondern ein Appartement: Die Suite Nr. 3, und die ist wahrscheinlich DER Geheimtipp. Ich schätze die Gesamtfläche auf mehr als 100m² mit hoem Dachgestühl. Wir hatten den Eindruck, dass nicht nur die drei anderen Suiten (gleich teuer) wesentlich kleiner sind, sondern vor allem auch die normaln Zimmer nicht damit mithalten können. So haben wir oft den Aufenthalt auf dem Balkon (mit Hot Whirlpool) dem Strandaufenthalt vo


Service

6.0

Das Service kann wirklich nicht anders als hervorragend beschrieben werden. Das gesamte Personal ist sehr freundlich und entgegenkommend, bleibt dabei aber immer natürlich und authentisch. Da wir Englisch und Französisch sprechen wissen wir nicht genau, ob auch Deutschkenntnisse vorhanden sind, ich neheme es aber nicht an. Die Zimmerreiningung liess nichts zu wünschen übrig, oft fand man ein kleines Überraschungsgeschenk vor. Einmal lieessen wir unsere Wäsche waschen.


Gastronomie

6.0

Das Hotel ist als Boutiquehotel natürlich relativ klein - 45 Zimmer - und verfügt daher nur über ein Restaurant, das sich aber vom Vorderbereich der Poollandschaft in einen rückwärtigen gediegeneren Salon hin erstreckt. Es gibt stets ein Menü, man kann aber (bei Halbpension, wohl auch bei Vollpension) statt dessen auch einige Speisen vom Menüplan à la carte nehemn ohne Aufpreis. Der Küchenstil ist wohl Fusion, da die Besitzer Belgier sind (es gibt jeden Nachmittag um 16 Uhr Kaffee mit Kuchen - e


Sport & Unterhaltung

5.0

Wie gesagt, der Strand ist leider relativ klein, die Poollandschaft sehr charmant und architektonisch gut gelungen. Gott sei Dank gibt es weder besondere Animation, Kinderclub, Disco). Dafür gibt es überall Internetzugang. Strand und Pool sind mit Liegstühlen, Schirmen, Duschen ausreichend ausgestattet (aber alles freilich nicht sehr gross). Das Meer weist allerdings oft angetriebene Algen auf, die trotz ständiger Reinigungstätigkeit manchmal den Gesamteindruck etwas trüben.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bastian (31-35)

Februar 2012

Das war echt enttäuschend

2.5/6

Es handelt sich um ein kleines privat geführtes Hotel mit insgesamt 32 Zimmern. Der Zustand der Anlage ist als mittelmäßig zu bewerten.Sowohl was die Sauberkeit als auch den Zustand betrifft.Der Gästekreis ist zwar gemischt.Prozentual sind es aber ca.60% Franzosen.Leider ist auch alles nur auf diesen Gästekreis ausgelegt.Das bedeutet als Deutscher ist man eher unwillkommen und das läßt man einen auch spüren.Wir hatten HP gebucht.Es gab tgl. ein Menue und ein paar andere Gerichte(die jedoch nie wechselten)zur Wahl.Qualität des Essens war ganz okay.Der Altersdurchschnitt der Gäste liegt bei ca. 45-55 Jahren.


Umgebung

3.0

Die Lage ist eigentlich ganz schön direkt am Indischen Ozean in einer geschlossenen Anlage.Jedoch ist der Strand eher mittelmäßig.Also wer vorher mal auf den Malediven war wird wahnsinnig enttäuscht sein.Auch ist das Wasser eher unruhig da die Anlage in einer Bucht liegt.Im strandnahen Wasser sind viele kaputte Flaschen und Unrat.Auf den ersten Blick scheint es echt ein schönes Hotel zu sein.Bei näherem Betrachten ändert sich diese Meinung jedoch schnell.Vom Flughafen sind es mit dem Bus ca. 60m


Zimmer

2.0

An sich sind die Zimmer nett gedacht.Alles im shabby chick Stil gemacht mit englischen Porzellan Armaturen,freistehender Badwanne,Himmelbett,begehbare Dusche und Flatscreen.Leider alles ziemlich runter gewohnt und emens dreckig.Es gibt nicht mal ein Lattenrost.Stattdessen ein Sperrholzplatte.Dementsprechend schläft man auch.Das Moskitonetz ist extrem vergilbt gewesen.Die Klimaanlage sehr verschimmelt.Die Dusche sehr dreckig und auch viel Schimmel in den Fugen.Die Toilettenbürste sah aus wie vom


Service

2.0

Also zum Personal können wir leider nur sagen das man nur dann wirklich freundlich behandelt wird wenn man ständig Trinkgeld gibt.Sicher ist uns klar das man dort als Kellner,Housekeeping etc. nicht ein Vermögen verdient,jedoch sollte man in einer Hotelkategorie wie dieser doch eine grundlegende Freundlichkeit vorraussetzen.Man spricht generell nur französisch oder Kreol.Jedoch ist englisch auch möglich.Trotz das man auf Mauritius mit 30-40% deutschsprachige Gäste hat geht man auf die Sprache üb


Gastronomie

4.0

Also das Frühstück ist sehr eintönig und hat wenig Auswahl.Es gibt zu 100% tgl. das gleiche.Brötchen gibt es garnicht nur pappiges Baguettes und trockenen Toast. Zum Apero gab es abends immer ein wenig Fingerfood welches wir gut fanden. Das Essen im Restaurant ist gut,mehr aber auch nicht.Also alles was in den asiatischen Bereich geht kann die Küche ganz gut.Wenn es jedoch in die gehobenere Richtung geht mit Stopfleber,Jacobsmuscheln etc. haben sie große Probleme. Die Atomsphäre ist Abends se


Sport & Unterhaltung

1.0

Pool ist ganz okay.Alle anderen Ausflüge standen uns während der gesamten Zeit nicht zur Verfügung.Eine echte Frechheit. Der Strand ist künstlich angelegt.Leider befinden sich die Liegen in einem schlechten Zustand.Der angebotene Service am Pool und Strand findet meistens nicht statt.Das heißt wenn man etwas möchte muss man sich dies selbst holen von der Bar.Unverständlich in dieser Kategorie. Internet wird je kostenfrei angeboten.Wifi,Jedoch ist dies kein Highspeed Internet sondern ein ziemli


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Jürgen (46-50)

Januar 2012

Kleines Paradies

6.0/6

Mit hohem Personalaufwand wird ein sehr individuelles Hotel mit hervorragender Küche betrieben. Unsere Erwartungen wurden in allen Punkten übertroffen.Besonders die individuellen Ausflüge und Flat Island haben uns riesig Spaß gemacht. Die Mitarbeiter waren sehr kompetent und freundlich ohne aufdringlich zu sein. Klein aber sehr fein !


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ralf (46-50)

Oktober 2011

Kleines Top-Hotel mit persönlicher Note

5.8/6

Das Hotel ist mit 28 Zimmern und 5 Suiten relativ klein und war damit genau das was wir suchten. Ein Gegensatz zu den teilweise sehr großen Anlagen auf Mauritius. Das Frühstück war französisch geprägt. Es gab Eier in allen Variationen, frische Säfte, viel frisches Obst, Crepes, Marmelade, Honig, beim Brot keine Auswahl sondern nur Baguette (das aber sehr frisch), allerdings nur jeweils eine Sorte gekochten Schinken und Schnittkäse (keinerlei Variationen in den zwei Wochen). Das Abendessen war sehr gut. Es gab Abends ein Menü (viel Fisch, viel Lokalkolorit) und die Möglichkeit einzelnen Bestandteile mit dem Angebot aus der Karte zu tauschen. Die Qualität des Essens war kaum zu übertreffen. Es gab in zwei Wochen keinerlei Wiederholungen. Also sehr gut. Die Gäste setzten sich aus verschiedensten Nationalitäten zusammen: Franzosen, Belgier, Schweizer, Holländer, Engländer und Deutsche. Die französichsprachigen Gäste überwiegen.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt an der großen Bucht von Grand Bay, direkt gegenüber der Stadt in einer ruhigen Lage. Das Hotel ist eine Oase der Ruhe. Hinter dem großen Holztor hört man praktisch nichts von den Geräuschen der Straße. Der kleine Strand ist künstlich angelegt aber praktisch. Schöne Holzliegen im Sand unter Palmen oder Sonnenschirmen mit Blick über die Bucht. Nach Grand Bay kann man vier Mal täglich das kostenlose Shuttleboot des Hotels nutzen, das einen in etwa 10 Minuten direkt ins Zentrum vo


Zimmer

6.0

Unser Zimmer war in sehr gutem Zustand mit Badewanne und extra Dusche (im Nebenraum). Das Zimmer war nicht besonders groß (Zimmer 36) aber nett und zweckmäßig (auch festes Moskitonetz) eingerichtet. Vom Balkon konnte man in den Innenhof mit Poolanlage und auch durch die Palmen aufs Meer schauen. Das Zimmer war sauber.


Service

6.0

Das Personal in diesem Hotel ist wirklich bemerkenswert. Alle sind sehr freundlich und zuvorkommend. Wir haben uns jeder Zeit wohl gefühlt. Das gilt eigentlich für alle Bereiche vom Empfang über die Gastronomie und die Bootsbesatzungen und Sporthelfer sowie das Zimmerpersonal. Großes Lob dafür an das ganze Team. Sprachen: Französisch und Englisch; Deutsch wird nicht gesprochen


Gastronomie

5.0

1 Restaurant 1 Bar alles sehr sauber Qualität sehr gut (näheres dazu bereits oben) Preise für Wein sind relativ hoch


Sport & Unterhaltung

6.0

Hobbycat Paddleboards Windsurfer Schnorchelaussrüstung Tauchen ist auch möglich (Preise weiß ich nicht) Fahrräder Poolbilliard große Bibliothek (Französisch, Englisch und teilweise auch Deutsch) WLAN zwei Internetplätze (alles inklusive) schöner Pool im Innehof ein zweiter kleiner in einem weiteren Innenhof (anderer Sonnenstand)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Catherine & Thomas (51-55)

September 2011

20° Sud auf Mauritius

5.0/6

Das 20° Sud ist ein kleines Hotel mit 34 Suiten und Zimmern. Das Hotel wurde 2005 komplett überholt und ist sehr schön eingerichtet. Die Zimmer sind sauber. Das Hotel liegt an einem kleinen aber sehr gepflegtem Strand. Wir hatten Vollpension, was ohne Getränke ist. Die Preise für die Getränke sind o.k. Wenn man will, kann man sich von außerhalb was mitbringen. Das Essen selbst ist ein Erlebnis. Der Koch ein Meister seines Faches. Wir haben uns immer auf das abendliche Menü gefreut: 3 Gänge, die immer lokalkolorit hatten und uns immer sehr gut geschmeckt haben. Die Gäste waren hauptsächlich aus Frankreich, Belgien, Deutschland und England. Kurzweilig Gäste aus Russland aber diese sind nach 2 Tagen abgereist...


Umgebung

4.0

Der Transfer vom Flughafen dauert ca. 1,5 Stunden. Das Hotel liegt im Ort aber direkt am Meer. Ein kleiner Strand ist am Hotel, wer es größer haben möchte, kann die gratis zur Verfügung gestellten Fahrräder nehmen und 10 Minuten nach Mont Choisi fahren und hat einen riesigen Strand zur Verfügung. Jeden Tag fuhr mehrmals ein Shuttle nach Grand Baie entweder mit dem Boot oder mit dem Bus (je nach Wetter). Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es sicher auch in Grand Baie für abends aber das war nicht


Zimmer

4.0

Sehr große Zimmer. Wir hatten Beach Front mit einem tollen Blick auf die Bucht von Grand Baie. Das Zimmer war sehr schön möbliert. Wurde von einem belgischen Innenausstatter dekoriert und das sieht man. Sehr geschmackvoll. Im Zimmer waren Klimaanlage, TV (Flachbildschirm), Minibar, Telefon, Safe und Kaffeemaschine (Nespresso). Die Munition dafür wurde regelmäßig und üppig aufgefüllt. Wie weiter oben schon erwähnt, ist das Hotel 2005 erneuert worden und kommt jetzt langsam in die Jahre und könn


Service

6.0

Das Personal ist extrem freundlich und spricht Englisch und Französisch. Für uns kein Problem. Die Zimmerreinigung war sauber insbesondere für die Tropen. Wäschereiservice war da. Arzt kam auch als eine Dame ins Krankenhaus transportiert werden musste. Wir haben zum Glück keinen gebraucht! Beschweden gab es keine. Unser erster Ausflug mit dem Katamaran musste wegen des schleichten Wetters (ausgerechnet nur an diesem Tag...) unterbrochen werden. Wir konnten dann auswählen, ob wir ihn wiederh


Gastronomie

6.0

Es gibt ein einziges Restaurant, welches den Namen aber unbedingt verdient. Es kommen auch viele Einheimische dorthin zum Essen. Die Qualität der Speisen ist sehr hoch angesiedelt. Es kommt einer Sterneküche sehr nah. Die Weine sind etwas teuer aber das ergibt sich durch die Transportkosten. Es gibt südafrikanische, australische und französische Weine, die sehr gut sind. Das Restaurant ist sauber. Gekocht wird aus einer Mischung von Kreolisch und Europäisch. Der Koch hat u.a. in der Schw


Sport & Unterhaltung

5.0

Sportangebote gibt es einige insbesondere auf dem Wasser aber war nicht unser Ding. Es gibt 2 Internetzugänge im Hotel, die den Gästen zur Verfügung stehen. Wir hatten unser Notebook dabei und man konnte auch von Zimmer aus die Mails checken. Strand und Pools waren sehr sauber. Es gab überall Liegen mit einer schönen, dicken Auflage, genügend Sonnenschirme, Duschen etc... Gott sei Dank niemand der eine Liege "reservierte" da immer genügend Platz frei war.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Harald (31-35)

September 2011

Kleinod in Mauritius

5.5/6

Wenn sich das unscheinbare Tor dieses Hotels öffnet und man den wunderschön gestalteten Innenbereich betritt fühlt man sich zu Hause und fern von Daheim zugleich. Der Pool, die zugehörige Bar und das Restaurant präsentieren sich einem beinahe auf einen Blick - die Anlage ist klein, aber fein. Alles ist geschmackvoll möbliert (Bibliothek, Billardraum, ausgedehnte Couchlandschaften, offene Kamine) und erweckt den Eindruck, sich in einem privaten Landhaus, irgendwo in Frankreich oder England zu befinden. Auch die Zimmer - teilweise im Stil eigener Häuschen mit angeschlossener Terasse wirken freundlich und einladend. Das Servicepersonal gibt sich ausgesprochen viel Mühe, diesen Eindruck durch Dekoration (Rosenblätter, Figuren aus Handtüchern) noch zu verstärken. Das dem Hotel zugehörige Restaurant präsentiert wirklich gutes Essen in einer wundervollen Atmosphäre. Die Vielfalt der gebotenen Speisen ist klein aber ausnahmslos sehr schmackhaft. Für längere Aufenthalte empfiehlt es sich trotzdem hin und wieder einen kulinarischen Ausflug in das nahe gelegene (ein paar Minuten mit dem Taxi oder mit dem hoteleigenen Boot) Grand Baie zu riskieren, um etwas Abwechslung in die Speisekarte zu bringen. Wer einen Strandurlaub plant, sollte vielleicht ein anderes Hotel ins Auge fassen, da man bei der Hoteleigenen kleinen Sandbank nicht wirklich von einem Strand sprechen kann. Auch das Baden lässt sich eingedenk von Steinen und hoteleigenen Wasserfahrzeugen besser an den relativ nahen öffentlichen Stränden von Grand Baie, Mont Choisy oder Trou Aux Biches bewerkstelligen. Der Transport von einem Punkt zum anderen kann in Mauritius eigentlich überall problemlos mit dem Taxi erfolgen. Die Preise sind moderat und halten sich eigentlich immer an offizielle Vorgaben - hier gibt es keine negativen Überraschungen. Zum Hotel gehört auch ein kostenloser Boots-Shuttleservice nach und von Grand Baie (die größte Stadt in der unmittelbaren Umgebung, die über Supermärkte, Restaurants, eine Bank und eine ganze Menge an Boutiqen verfügt) der pro Tag ein paarmal ab- bzw. anlegt. Abschließend noch der Hinweis, dass sowohl die Hotelleitung als auch das Hotelpersonal auf Gäste aus französischsprachigen Ländern eingestellt ist und diese auch kulturell bedingt bevorzugt. Wenn also der Fall eintritt (wie bei uns in den letzten beiden Tagen), dass besonders viele französischsprachige Gäste im Hotel quartier beziehen, dann kann es schon geschehen, dass der gewohnt schnelle und reibungslose Service für alle Anderen an Elan und Effizienz verliert.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Viola (31-35)

Juli 2011

Ein Traum!

5.8/6

Ein Hotel der besonderen Art: Wer keine Lust auf große Hotelanlagen hat, ist hier goldrichtig. 33 individuell eingerichtete Zimmer sind verwinkelt angelegt und über mehrere Eingänge erreichbar. Der Poolbereich bildet den Mittelpunkt. Von hieraus ist alles erreichbar (Rezeption, Restaurant, Bar, Strand, etc.). Zum Hotel gehört ein eigener kleiner Strandbereich - uneinsehbar und sehr privat. Das Personal ist aufgeschlossen, freundlich, absolut zuvorkommend und sehr aufmerksam. Man hatte fast das Gefühl bei Freunden zu wohnen, als in einem Hotel zu sein.


Umgebung

6.0

Die Lage am Grand Baie ist perfekt für alle Aktivitäten. 1 Supermarkt ist mit den hoteleigenen Fahrrädern aus erreichbar. Ansonsten gibt es 4 mal täglich einen kostenlosen Bootstransfer zur gegenüberliegenden Buchtseite. Hier gibt es einen großen Supermarkt und viele kleine Geschäfte zum Bummeln. Zum Schnorcheln ist der hoteleigene Strand nicht so gut geeignet (keine freie Sicht), jedoch bietet das Hotel jeden Morgen einen kostenlosen Bootstransfer zur Riffkante an. Hier ist das Wasser klar, sod


Zimmer

6.0

Perfekt, perfekt, perfekt! Sauber und hell eingerichtet. Wir hatten ein Beachfront-Zimmer. Die sind etwas größer und mit Meerblick. Ansonsten hat man den Blick zum innenliegenden Pool. Egal welches Zimmer, sie sind alle empfehlenswert und absolut ruhig gelegen. Jedes Zimmer verfügt über Minibar, Klimaanlage und i.d.R. 2 Duschen (außen und innen). Wir haben uns rundum wohl gefühlt!!


Service

6.0

Spitzenklasse!!! Besser geht es nicht. Unsere Koffer haben wir nur am Flughafen in der Hand gehabt. Es wurde einem alles abgenommen. Zur Begrüßung gab es einen Willkommensdrink an der Bar. Herrlich. Dann wurde uns das gesamte Hotel gezeigt. Ab dem 3. Tag wusste das Personal, auf welchem Zimmer man ist und was man gerne trinkt. Stätig wurde man zurückhalten und freundlich nach dem Befinden gefragt. Anliegen wurden schnell und freundlich bearbeitet. Der Zimmerservice kam 2 mal am Tag. Morgens zum


Gastronomie

6.0

Wir hatten Halbpension gebucht. Das war die richtige Entscheidung. Restaurants sind schwer bis gar nicht zu finden. Mittagessen ist überflüssig. Wer doch Hunger hat, kann im Hotel von der Mittagskarte bestellen. Morgens gab es ein Frühstücksbuffet mit frischem Obst, Baguette, Toastbrot, 1 Sorte Käse, 1 Sorte Wurst, Marmelade, Honig, Müsli und Joghurt. Für uns Deutschen fehlte ein wenig die Auswahl an Wurst und Käse, man wurde aber dennoch satt. Highlight waren die frisch zubereiteten Pfannekuche


Sport & Unterhaltung

5.0

Wer richtig Sport betreiben will ist hier falsch. Das Hotel bietet Schnorcheltouren, Kajakfahrten und Fahrräder kostenfrei an. Gegen Aufpreis konnte man Wasserski fahren und Tauchen. Jeden zweiten Abend gab es Livemusik. Man musste also nie Geld für die Abendgestaltung ausgeben. Wer nicht in die Sonne wollte, konnte Billard spielen, lesen (viele Bücher kostenfrei ausleihbar) oder sich an verschiedenen Brettspielen auslassen. Die Katamarantour vom Hotel ist absolut zu empfehlen. Sie kostet ca. 10


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tilo & Katrin (46-50)

Juli 2011

Familiär und außergewöhnlich im Nordwesten

5.8/6

Das 20° Sud ist ein absolut empfehlenswertes Hotel in der Nähe von Grand Baie (Grand Bay) im Nordwesten der Insel. Sehr schön und außergewöhnlich ist der Blick vom Strand auf die Bucht von Grand Baie, auf die berühmt Coin de Mire und auch auf die Berge weiter südlich im Landesinneren (z. B. dem markanten Berg Pieter Both). Die belgischen Eigentümer bemühen sich sehr darum, dass es allen Gästen sehr gut geht. Wir wurden sogar persönlich begrüßt - wo hat man das sonst. Die Gästestruktur ist bunt gemischt, einige deutschsprachige Gäste waren immer im Hotel. Leider haben noch nicht so viele Gäste das Hotel bei HC bewertet. Das Haupthaus ist im EG komplett nutzbar und besticht durch herrliche Zimmer und kleine kuschelige Ecken genau so wie mit der großen Bibliothek mit dem Meerwasseraquarium.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt an einem kleinen Strandabschnitt an der Grand Baie und gegenüber dem gleichnamigen Ort. Das Hotel ist präzise in die Karte von HC eingetragen worden. Man kann gut den Bootssteg erkennen, von dem man mehrmals täglich den kostenlosen Bootstransfer nach Grand Baie (uns zurück) nutzen kann, den das Hotel anbietet. Sollte man unbedingt machen. Das Hotel liegt mitten in einer ruhigen Siedlung entlang der Küste. Hier kann man sich in aller Ruhe umsehen und Land und Leute sehen. Ein klei


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Charm-Zimmer gebucht und dazu eins erhalten, was sehr nah am Strand lag (nur wenige Schritte). Diese Zimmer sind zwar nicht sehr groß, haben aber alles, was man braucht (Klimaanlage, Safe, TV,...). Dazu ein seperates Bad mit schöner Badewanne und ein weiteren Raum (Dusche und Toilette). Dazu gibt es einen Außensitzbereich (Balkon), von dem wir einen schönen Blick zum Strand und zum Pool/Bar hatten.


Service

6.0

Das Hotel besticht schon in puncto Service. Schon bei der Ankunft wird man sehr herzlich empfangen in der gemütlichen Bar und wirklich persönlich durch die Anlage geführt. Auch ansonsten ist die Betreuung der Gäste z. B.im Restaurant sehr gut. Spitzenmäßig ist auch der Zimmerservice. Hier war z. B. unser männliches Zimmermädchen am Abend immer dabei, unser Bett hübsch für die Nacht zu dekorieren.


Gastronomie

6.0

Das Restaurant ist schon klasse. Das merkt man auch daran, dass viele Nicht-Hotelgäste abends zum Essen kommen und das Ambiente und natürlich die Qualität der Speisen und den Service genießen. Das Frühstück ist sehr reichhaltig und sehr vielfältig. Nachmittags zur Teatime gibt es leckeren Kuchen. Und abends zum Dinner wird häufig gute und dezente Musik gespielt, so dass man sich gleich wohlfühlt. Man kann im Restaurant oder am stimmungsvoll beleuchteten Poolbereich essen. Es gibt Menüwahl und da


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Hotel bietet eine Reihe von Freizeitaktivitäten an und hat hierfür einen eigenen Counter eingerichtet, der tagsüber besetzt ist. Da das Hotel über mehrere eigene Boote verfügt, werden besonders Wassersportaktivitäten angeboten. Neben mehreren Motorbooten gehörden dazu ein Katamaran und das zu einem Gastronomieschiff umgebaute alte Schiff "Lady Lisbeth". Z. B. werden Katamaranausflüge mit Schnorcheln und Essen/Trinken durchgeführt zu den Inseln nördlich. Ansonsten gibt es noch kleinere Boote,


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Anja (36-40)

Dezember 2010

Das Paradies

6.0/6

Wir haben im Dezember 2010 in diesem Hotel geheiratet und hatten gleichzeitig zwei Wochen Flitterwochen. Es war von Beginn an, alles gut organiesiert, wir brauchten uns um nichts zu kümmern. Ansonsten kann man das Hotel unbedingt weiterempfehlen. Es gab wirklich nichts auszusetzen. Sehr schön war, das das Hotel nur 34 Zimmer (jetzt auch Suiten) hat. Man hat zu jeder Tageszeit eine Liege am Beach oder Pool bekommen. Keine Liegenreservierer oder so. Sehr freudliches Personal. Aber eigentlich sind alle auf der Insel freundlich..


Umgebung

6.0

Was super war, war der Fahrradverleih. Wir sind immer geradelt zum Mon Choisy Strand. Wenn man langsam radelt (Vorsicht am Kreisverkehr) braucht man 7 Min. und ist an einem der schönsten Strände der Insel. Super am Wochenende, da dann gut besucht von Einheimischen. Am Hotel rechts. In die andere Richtung ist ein Supermarkt und eine Bushaltestelle. Man kommt überall hin.


Zimmer

6.0

Sehr originell und individuell eingericht. Wir hatten das Charme-Zimmer 34 im ersten Stock mit Meeblick (obwohl nicht gebucht, aber wohl wegen der Hochzeit vom Hotel ausgesucht). Der Aufpreis für Meerblick Zimmer oder Suite lohnt sich unserer Meinung nach nicht. Wir hatten direkten Blick auf den Pool, das Meer und die Bar. Was will man mehr..


Service

6.0

Sehr freundliches Personal. Ab dem vierten Tag werden Sie mit Namen begrüßt und der Kellner weiss die Getränke auswendig. Danke nochmal an Vic und alle für die tolle Hochzeit.


Gastronomie

6.0

Das tägliche Highligt war allerdings das Abendessen. So etwas tolles hatten wir noch nie in einem Urlaubshotel. Täglich 3 Gänge Menü a la Carte. Hoffentlich bleibt dieser Koch noch lange da. Das war ganz toll. Großes Lob nochmal.


Sport & Unterhaltung

6.0

Für uns sehr gut, da nicht so viel angeboten wurde. Wie gesagt, super der Fahrradverleih. Man kann auch täglich kostenlos Schnorcheln, Kajakfahren, aber das wars auch schon. Uns hats gereicht. Liegen und Platzangebot in Ordnung.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Torsten (31-35)

September 2010

Stellt alles in den Schatten

6.0/6

Traumhafte Anlage, klein und äußerst gepflegt, den vorherigen Bewertern ist nichts hinzuzufügen.


Umgebung

6.0

Der Hotelstrand ist künstlich - was eher den perfekten Eindruck des Hotels verstärkt, als das es schaden würde. Das Ausflugsangebot des Hotels entspricht unserem Eindruck nach dem, was auch die Reiseveranstalter anbieten. Entgegen einigen der vorherigen Bewertungen möchten wir jedoch anmerken, dass die Ausflüge keineswegs teuer sind. Die Preise entsprechen in etwa dem, was man z.B. auch in Spanien oder Griechenland für Ausflüge zahlt, nur das man dort in riesigen Reisebussen sitzt, und nicht wie


Zimmer

6.0

Wir hatten ein eher kleines Zimmer, das aber wohl ebenso toll eingerichtet war wie die anderen Zimmer.


Service

6.0

Das Personal spricht französich und englisch. Deutsch spricht das Personal nicht, sollte man bei der Größe des Hotels auch nicht erwarten.


Gastronomie

6.0

Das Essen war dem Ambiente sehr angemessen. Der ungeübte Gaumen sollte sich auf gehobene Küche einstellen können.


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Hotel verfügt über einfache Kanus, einen Hobby sowie über ein Wasserskiboot. Alle Boote werden von gutem Personal betreut.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Stefanie (26-30)

September 2009

Persönliches Hotel mit Flair

5.0/6

Bei dem Hotel 20°Sud handelt es sich um ein recht kleines Hotel. Es verfügt über 27 Zimmer und 2 Suiten. Die Anlage ist sehr gepflegt, übersichtlich angelegt und gemütlich gestaltet. Obwohl man fast überall über Angestellte des Hotels "stolpert", gibt es auch Bereiche, in die man sich (fast ungestört) zurückziehen kann. Die Besucher waren meist englisch- oder französischsprachig, auch einige Deutsche waren zu der Zeit im Hotel, als wir dort waren. Das Alter der Gäste variierte schätzungsweise zwischen 29 und 70 Jahren. Während unseres Aufenthalts haben wir keine Kinder als Gäste gesehen. Man kann das Hotel entweder mit Frühstück oder mit Halbpension buchen.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt an der Stadtgrenze zwischen Gand Baie und Point aux Canonniers, etwas abgelegen direkt am Meer. Der Flughafentransfer dauert je nach Uhrzeit und Tag 1 1/2 bis 2 Stunden. Man kann am Hotel kostenlos Fahrräder mieten und damit die Umgebung erkunden. Ein Taxi zur Stadtmitte mit größeren Einkaufsmöglichkeiten kostet ca 200 Rupie. Ein gemietetes Auto ist vorteilhaft, wenn man sich Ausflugsziele in der weiteren Umgebung ansehen möchte.


Zimmer

5.0

Die Zimmer besitzen entweder eine Terrasse oder einen Balkon (2 Stühle und ein Tisch inklusive). Unser Zimmer war ausgestattet mit einem Queen-Size-Bett (mit nur einer Schlafdecke), einer Wanne, einem WC, 2 Waschbecken, einem Fön, einer Außendusche, einem LCD-Fernseher (ein deutsches Programm konnte empfangen werden), einer Klimaanlage, einem Telefon, einem Safe, einem Wasserkocher mit Instant Kaffee, Tee, Mich und Zucker und einer kleinen Minibar. Andere Zimmer besaßen zusätzlich noch eine Komm


Service

5.0

Zur Begrüßung hatten wir einen Obstkorb und einen Blumenstrauß auf unserem Zimmer. Da unser Zimmer bei der Ankunft noch nicht fertig war, wurden wir durch die Anlage geführt. Uns wurde alles gezeigt und erklärt – auch was kostenlos nutzbar ist und was nicht – leider hatte diese Einführung einen leichten Beigeschmack einer Werbeveranstaltung. An der Rezeption wird Französisch und Englisch gesprochen. Soweit wir das beurteilen konnten, war das Personal zu jederzeit freundlich und hilfsbereit den


Gastronomie

5.0

Es gibt ein Restaurant und eine Bar in der Anlage. Das Hotel bietet ein kleines Frühstücksbuffet, zum Mittagessen kleine und große Snacks (sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis), sowie zum Abendessen eine kleine à la carte Karte an. Nachmittags wird kostenlos Kuchen gereicht. Das Frühstücksbuffet konnte man von ca. 7.30 Uhr bis 10.30 Uhr einnehmen. Es konnte gewählt werden zwischen hellem und dunklem Toast sowie Baguette. Bei dem hellem Toast wurde der Rand entfernt. Es gab kleine Croissants un


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Hotel verfügt über 2 Swimmingpools, einer Bibliothek mit vielen verschiedenen Büchern zur Auswahl (allerdings nur auf Englisch und Französisch, wir haben kein deutsches Buch gefunden), einer kleinen Boutique (dort kann man Postkarten etc. kaufen), einem Billardtisch und 2 Computer mit Internetanschluss. Über das gesamte Gelände ist ein WLAN verfügbar. Zudem gibt es noch einen Wellnessbereich. Man kann kostenlos das Jacuzzi und die Sauna nutzen. Gegen Gebühr werden auch Massagen angeboten.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Heike (36-40)

Januar 2009

Einfach nur traumhaft

5.6/6

An einer wenig befahrenen Nebenstraße der Küste entlang verbirgt sich hinter einer großen Eichentür ein für uns absolutes Highlight. Wir sind keine Anhänger von AI oder Club- bzw. Resorturlaub und haben im 20° Sud das Paradies gefunden. Ein kleines aber feines Hotel mit knapp 30 Zimmern, vor drei Jahren komplett aus umgebaut - alles auf "alt" mit Antiquitäten und richtig schönen stilvollen Möbeln. Das Hotel war mit Halbpension buchbar. Obwohl wir eigentlich nur mit Frühstück sonst nehmen, waren wir hier von der Gourmetküche abends überwältigt. Der Altersdurchschnit war total gemischt (Südafrika, Frankreich, wenig Deutsche). Für Kinder aufgrund der Größe und der fehlenden Animation nicht geeignet. Ein absolutes Highlight was die Freundlichkeit des Personals angeht. Das belgische Hotelier-Ehepaar war ebenfalls häufig vor Ort mit interessanten Informationen zur Tagesgestaltung, Ausflugstipps und um nach dem Rechten zu sehen.


Umgebung

5.5

Direkt an der Bucht von Grand Baie. Direkt am Wasser - allerdings keine große Strandbucht, vielmehr eine kleine Sandbucht, um ins Wasser zu kommen oder es bleibt noch der Bootssteg. Im Gartenbereich waren mehr Sonnenliegen und Sonnenschirme als jemals Gäste da waren. Wer Strandwanderungen machen will, der muss mit dem Fahrrad oder Mietwagen zu den Stränden an der West- oder Südküste fahren - aber auch das ist kein Problem. Nach Grand Baie fuhr vormittags und nachmittags mehrmals ein Bootsshuttl


Zimmer

5.5

Wir haben und den Luxus eines Beachfrontzimmers geleistet. Türen auf, zwei Schritte bis zum Sonnenliege und nochmals zwei Schritte bis ins Wasser. Absolut top. Die Ausstattung sehr luxuriös auf das Hotel insgesamt abgestimmt. FlatBildschirm, Nespressomaschine, Wanne und extra Dusche, separate Toilette. Unser Zimmer war zwar nicht besonders groß. Haben wir aber auch nicht gebraucht - da wir 14 Tage super Wetter hatten.


Service

5.5

Ohne Englisch oder besser noch französisch läuft nichts. Aber das ist in Mauritius an vielen Stellen so. Die Freundlichkeit des Personals, Zimmerreinigung etc. lässt nichts zu wünschen übrig. Bei Check-In durfte die Dame zwischen Pflegeprodukten vom Hermes, Bulgari und einer dritten Luxusmarke wählen, die dann immer wieder aufgefüllt wurde (ich habe Bulgari genommen) - ach für den Herrn gabs eine "normale" Pflegeprodukte noch zusätzlich im Bad.


Gastronomie

5.5

Fangen wir beim Frühstück an. Da das Hotel sehr frankreichlastig war, war natürlich das Büffet mit zahlreichen verschiedenen Varianten von Croissants etc. ausgestattet. Alle möglichen Variationen von Eiern konnte man bestellen, Crepes wurden frisch zubereitet, frischer O-Saft, Marmelade, Nutella, JoghurtObstsalat ... Leider nur eine kleine Auswahl an Wurst und Käse. Tagsüber gabs im Restaurant eine kleine Lunchkarte mit Salaten, Pizza und Sandwichs - ebenfalls sehr frisch und lecker. Das Highlig


Sport & Unterhaltung

5.5

Das Sportangebot bestand aus einem Swimmingpool, jedoch ohne Kinderbecken, jeder Möglichkeit kostenlos zum Segeln, Surfen, Hobbiecat - die Pooljungs haben sich auch als Surflehrer betätigt. Für uns "Nichtsportler" also vollkommen ausreichend. Was wir ausgiebig genutzt haben, war der kostenlose Schnorchelausflug zum nahe gelegenen Riff. Equioment war ebenfalls ausreichend kostenlos vorhanden. Der kostenpflichtige Schnorchel-Ausflug zur Coin de Mire mit Kaffee und Kuchen ist ebenfalls sein Geld w


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Tine (26-30)

Mai 2007

Traumhafter Urlaub in kleinem romantischen Hotel

5.3/6

Wer ein kleines charmantesHotel mit ausgezeichnetem Essen sucht, ist hier genau richtig! Wir haben uns rundum wohlgefühlt, auch wenn es nur einen kleinen Strand und kein großes Sportangebot gab. Gerade diese familiäre private Atmosphäre macht ja den Reiz des Hotels aus. Wer traumhafte Flitterwochen abseits des Pauschaltourismus verbringen möchte wird sich hier wolfühlen


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen