100%
4.3 / 6
Hotel
4.3
Zimmer
4.3
Service
3.8
Umgebung
3.7
Gastronomie
3.3
Sport und Unterhaltung
3.4

Bewertungen

Verena (56-60)

Dezember 2018

Apparthotel an schönem Strand

4.0/6

Waren in Premium Residence Les Tamarins, schöner Strand, Ausstattung schon etwas abgewohnt, tolles Strandrestaurant (privat), Hotelrestaurant für französiche Verhältnisse nicht so gut. Nette Angestellte insgesamt noch empfehlenswert.


Umgebung

4.0

Einige Kilomester von St. Anne entfernt. Mietwagen dringend erforderlich. Keine Gastronomie mit Ausnahme des Strandrestaurants in der Nähe.


Zimmer

4.0

Zwei Einzelbetten, immer danach schauen, ein Zimmer in einr höheren Etage (1. od. 2. Etage) zu bekommen. Ausstattung der Küchenzeile für Frühstück ok. Haben nicht gekocht.


Service

4.0

Obwohl wir bereits bei der Direktbuchung um ein Zimmer in einer oberen Etage gebeten hatten, mußten wir die 1. Nacht im Erdgeschoß verbringen. Dort sind die Zimmer recht dunkel. Angestellte an der Rezeption insgesamt nett und zuvorkommend.


Gastronomie

3.0

Für uns hat es sich nicht gelohnt die HP zu buchen. Einziger Vorteil war, dass man halt nicht mehr wegfahren musste. Essen ok, aber auf 3*-Nivieu.


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Johanna (19-25)

Juli 2017

Der Urlaub war schön, allerdings wenig Service

5.0/6

Die beiden Strände, die direkt am Hotel liegen waren größtenteils sauber, an einem befanden sich ein paar Algen. Die Liegestühle und Sonnenschirme konnten gratis genutzt werden.


Umgebung

3.0

Der Strand ist sehr schön. Der Transfer vom Flughafen dauert eher lange (1,5 Stunden, je nach Geschwindigkeit des Fahrers...) und auch die Städte sind relativ weit entfernt. Diese kann man mit einem Shuttlebus aber ganz gut erreichen.


Zimmer

5.0

Die Zimmer waren sauber, im Badezimmer kein Schimmel (wie es ja schnell in solch tropischen Gegenden ist). Einmal hatten wir eine Kakerlake im Zimmer, diese wurde aber schnell von einem Mitarbeiter entfernt und Vorkehrungen wurden mittels Spray getroffen.


Service

3.0

Die Mitarbeiter waren teilweise etwas unfreundlich, da unser französisch nicht hervorragend war (Schulkenntnisse). Nur eine Rezeptionistin sprach deutsch, diese haben wir aber leider nur einmal angetroffen. Die männlichen Mitarbeiter waren teilweise etwas aufdringlich und haben uns (blonde junge Frauen) teilweise hinterhergerufen und - gepfiffen. Das war schon ziemlich nervig und wir haben teilweise bestimmte Wegabschnitte deswegen gemieden.


Gastronomie

4.0

Das Frühstück war lecker und es gab einigermaßen viel Auswahl. Früh morgens war der Frühstücksraum auch meist schön leer (man musste ihn sich nur mit ein paar Katzen und Vögeln teilen) und man konnte entspannt mit Blick auf den Pool frühstücken. Neben Croissants, Baguette und herzhaften und süßen Belägen gab es auch frisches Obst und frisch gepressten Saft. Wir haben auch zwei Versuche in den Bars gestartet um einen Cocktail zu probieren, wurden aber dort etwas enttäuscht. Der Service war in


Sport & Unterhaltung

3.0

Die Animation war eher im Hintergrund, was wir aber als angenehm empfanden. Man wurde nicht dauernd aufgefordert mitzumachen. Neben der Rezeption gab es einen Infobereich für Tagestouren usw. mit einer sehr freundlichen und hilfsbereiten Frau, die uns gut weiterhelfen konnte. Das Angebot war auch recht groß und für jeden etwas dabei.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

gerhard (56-60)

November 2016

karibik

4.0/6

zimmer sauber,meer schön,alle pools sauber und nicht zu warm,personal immer freundlich,animation täglich mit guten angeboten


Umgebung

3.0

Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Martina (51-55)

Januar 2015

Schönes Urlaubshotel

5.0/6

Große Zimmer mit Meerblick. Sehr schöne Gartenanlage. Einfaches Frühstück. Gute Abendunterhaltung. Großer Aussenpool. Sogar Nachts ist die Rezeption zum Einchecken besetzt.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Thomas & Andrea (46-50)

April 2011

Unprofessionell und unfreundlich

2.5/6

Das 3 Raum Appartement mit Terasse war geräumig und sauber. Die Sanitären Anlagen hingegen sollten dringend saniert werden. Schimmel, defekte Toilettenspülung, ungenügender Wasserdruck etc. Das Frühstück ist selbst für französische Verhältnisse lausig, kein Käse, eine minimale Auswahl an Früchten, Plastikbecher, verdreckte Kafeemaschinen und unsauberes Besteck runden das Bild ab. Salz- und Pfeffer bezieht man aus einem Gefäss in das jeder reingreift. Besser man kauft sein Frühstück im Super U in St. Francois.


Umgebung

4.0

Die Lage direkt am Meer ist reizvoll und wegen der geringen Tiefe für Kinder geeignet. Schwimmen kann man wegen den vielen Korallenriffen nur über kurze Strecken. Der Strand ist in Ordnung.


Zimmer

4.0

Das 3 Raum Appartement mit Terasse war geräumig und sauber. Die Sanitären Anlagen hingegen sollten dringend saniert werden. Schimmel, defekte Toilettenspülung, ungenügender Wasserdruck etc. Die Möbilierung war ok.


Service

1.0

Das Personal ist extrem unfreundich. Dienstleitung scheint ein Fremdwort zu sein. Ohne Französischkenntnisse ist man aufgeschmissen.


Gastronomie

1.0

Die Bar war genauso so wenig offen wie 2 der 3 Restaurants. Zum Glück hat es in der Umgebung eine ganze Reihe hervorragender Restaurants


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool hätte während unseres 14 tägigen Urlaubs gereinigt werden sollen. Wurde er aber nicht. Dementsprechend war die Wasserqualität. Um 09.00 ging das Schwimmbad auf. um 09:05 gab es keinen Liegestuhl mehr. Duschen gab es sowohl am Strand als auch am Pool. Um diese zu betreiben musste aber permanent ein Knof gedrückt werden was das Duschen kompliziert machte.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Thomas (46-50)

Dezember 2009

Absoluter Reinfall und TUI sagt ist normal

1.8/6

Das Hotel befindet sich in einem schlechten Zustand, das fängt bei den Wegen an und hört bei verschimmelten Bädern auf. Die Klimaanlage stinkt nach Abfällen und funktionierte unzureichend. Das Frühstück bei MC Donald ist ein Traum gegen das vom Hotel. Eine Segafreda Kaffemaschine für 500 Gäste. Plastikbecher und unfreundliches Personal. Die Poollandschaft ist auf den ersten Blick schön, aber der Zustand schlecht. Die Krönung des Aufenthaltes war dann der Zimmerservice. € 34 für tägliche Reinigung, € 8 für täglich frische Handtücher und € 0,50 für Toilettenpapier. Auf meine Beschwerde, dass das Standart ist und im Zimmerpreis incl. ist wurde mir nur ein Lächeln entgegengebracht. Wir sind nach 2 Nächten ausgezogen ins La Toubana, was günstig ist, wenn man die Nebenkosten dieses Hotels zusammenrechnet und man kann das La Tuobana mit ruhigen Gewissen empfehlen.


Umgebung

2.0

Abgelegen und nicht besonders schöner Strand.


Zimmer

2.0

Sehr einfach, verschimmeltes Bad,


Service

1.0

Keiner. Da alles nicht incl. ist, so zB. Zimmerreiniung udgl. Kein Internetanschluß im gesamten Hotel.


Gastronomie

2.0

Eher einfach, das Frühstück sehr einfach, Wegwerfbecher udgl.


Sport & Unterhaltung

3.0

Keine Angebote gesehen und auch keine Wassersportaktivitäten


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Marcel (31-35)

November 2007

Super Urlaub & tolle Menschen

4.8/6

Sehr schöne Anlage. Weitläufig verteilete Häuser mit jeweils 8 Wohnungen in einem Gebäude. In der Anlage kann man sich super selberversorgen oder aber Frühstück und Abendessen dazu buchen. In der Anlage sind die Unterschiedlichsten leute. Singles, Familien, jung und alt, aber es sind alles sehr sehr nette und ruhige Franzosen.


Umgebung

5.0

Die lage von der anlage ist super. Bin dem auto fährt man, wenn keine stau mal sein sollte, knapp 45 minuten.Leider ist an der anlage selber nur steinstrand, da Guadeloupe halt eine Vulkaninsel ist. Man kann aber auch traumhafte Sandstrände finden, wenn man sich ins Auto schwingt.Ein Leihwagen ist aufjedenfall zu empfehlen, wenn man was unternehmen will und das sollte man machen, den die Insel ist traumhaft schön.Fangen wir mal. Fahren sie mit dem Auto ersteinmal richtung Saint Francois. Ein kle


Zimmer

5.0

Die Zimmer sind typisch karibisch ausgerichtet. Fliesenboden, doppelbett, dusche mit WC und einem Kleiderschranz. der Klou, die Küche ist draussen auf der Terrasse und komplett ausgestattet. Klimaanlage und Deckenventilator sind vorhanden. Flat-TV allerdings nur 5 französische Programme. Handtücher werden nur einmal gewechselt bei einer woche aufendhalt. Strandtuch unbedingt mitnehmen !!!!! Es ist kein steckeradapter nötig.


Service

4.0

Sehr sehr freundliches Personal. Die zum teil auch Englisch können. Umgang mit Beschwerden sind sehr sehr gut und werden Versucht sofort zu lösen....TOP.Zimmerreinigung erfolgt einmal die Woche. Kann aber mit zuzahlung erhöht werden. Eine Wäscherei befindet sich auf dem Gelände. Das waschen bei 30min liegt bei 5 Euro und das Trockenen bei 3 Euro je 15min


Gastronomie

4.0

Au der Anlage befinden sich 3 Restaurants und eine Snackbar. Die Preise sind für die Insel im normalen bereich, für uns deutschen sehr hoch.... So kostet eine pizza ab 10.- Euro. Das Frühstücksbuffet liegt bei täglicher buchung bei 15 Euro und das abendessen bei 35.- Euro. deswegen unbedingt dazu buchen, wenn sie bei Pierre & Vacances anrufen, dann wird es günstiger. Der Snack-Corner hat sehr gute Preise. Martini liegt bei 4 Euro und die eine baguette mit Hähnchen bei 5 Euro. Die restaurant sind


Sport & Unterhaltung

5.0

Die anlage hat 2 Poolanlagen. Eine kleine und eine Grosse an der Rezeption. Hier befindet sich auch das Babybecken. Sehr schön und sehr gepflegt. Wasserproben werden täglich entnommen und morgens wird der pool gereinigt. sehr angeneh: KEINE RESERVIERUNG DER LIEGEN MIT HANDTÜCHERN.Wassergymnastik im Pool und abends eine andere aktivität...Nehmen sie einen Hohen Sonnenschutz bei der Creme,. Sie befinden sich in der nähe es equartors. Auch wenn es bedeckt ist, kann man verbrennen. In den ersten Tag


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Daniel (31-35)

März 2007

6 Tage auf Guadeloupe: Insel spitze, Hotel ok

3.3/6

Es handelt sich um eine weitläufige Aparthotel-Anlage. Sie verfügt, verglichen mit anderen Hotels auf der Insel, über ein noch akzeptables Preis-Leistungs-Verhältnis. Es besteht die Möglichkeit, nur Unterkunft oder mit Frühstück bzw. Halbpension zu buchen. Das Hotel verteilt sich über mehrere zweistöckige Gebäude, die weit verteilt sind und teilweise am Hang gelegen und nur über Stufen zu erreichen sind. Für Gehbehinderte kann ich die Anlage daher eher nicht empfehlen. Wir fanden im März viele Familien mit kleinen Kindern oder ältere Paare vor. Insgeasmt herrscht eine legere aber ruhige Atmosphäre. Im Rezeptionsbereich ist allerdings stets viel zu tun, täglich reisen Gäste an oder ab. Insgesamt war die Anlage, trotz einiger unten genannter Negativmerkmale, für uns die richtige Wahl, da wir täglich unterwegs waren und die Insel erkunden wollten. Wir haben im Anschluss eine Kreuzfahrt mit der Costa Atlantica ab Guadeloupe unternommen, über die ich an anderer Stelle berichten werde.


Umgebung

3.5

Das Hotel liegt etwas abgelegen zwischen Saint Anne und St. Francois recht malerisch in grüner, ländlicher und sehr ruhiger Lage. Ein Mietwagen ist ein absolutes Muss, denn auch zum nächsten größeren Supermarkt sind es ca. 7 km. Um die andere, schönere, Inselhälfte (Basse Terre) zu erreichen, plane man regelmäßig eine Stunde ein, was an den häufig auftretenden Staus vor, in und nach Saint Anne sowie um Pointe-a-Pitre (die Hauptstadt) liegt. Hat man die Hauptstadt hinter sich gelassen, braucht


Zimmer

3.0

Wir hatten ein Studio im Erdgeschoß mit Terrasse und Blick in den Garten dicht beim Meer, jedoch wegen einer hohen Hecke keinen Meerblick. Es war geschmackvoll eingerichtet, konnte aber nur über die Terrassentür betreten werden. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit war der Raum etwas muffig, was in diesen Breitengraden jedoch häufig anzutreffen ist. Die Küche ist auf der Terrasse untergebracht. Wir hatten „Besuch“ von einem Frosch (im Schrank!) und einer sehr großen Kröte, jedoch sonst weiter kein


Service

3.5

Im Hotel wie auch sonst überall auf der Insel begegneten uns die einheimischen Franzosen grundsätzlich sehr freundlich. Beklagenswert sind allerdings die nur sehr gering ausgeprägten Englischkenntnisse, wie auch schon an anderer Stelle berichtet. An der Rezeption gab es allerdings immer eine Dame, die etwas Englisch sprach. Auch die von DERTOUR beauftrage Reiseleiterin sprach nur etwas Englisch. Deutschkenntnisse darf man hier auf keinen Fall erwarten, man ist hier „Exot“, die Anlage wird fast


Gastronomie

3.5

Wir nahmen nur am ersten Morgen am Frühstücksbüffet im typisch offenen tropischen Restaurant teil. Für knapp 11,-- EUR pro Person darf man sich bedienen, muss allerdings auch selbst eindecken. Es wurde zwischendurch nichts abgeräumt. Es gab keine Tischdecken. Das Büffet war ausreichend (Baguette, Croissants, Ei, Marmeladen, Obst, Joghurt). Wir sahen, dass für das Abendessen die Tische mit Tischdecken nett hergerichtet wurden. Für Selbstversorge besteht ein kleines Angebot von Lebensmitteln im


Sport & Unterhaltung

3.0

Außer der sehr großen und schönen Poolanlage haben wir nichts in Anspruch genommen und können daher nicht viel berichten. Liegestühle und Schirme schienen gepflegt und in ausreichende Menge vorhanden zu sein.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Peter (41-45)

Juli 2006

Zum selbst verflegen ok

4.0/6

Wir waren 2 Wochen in der Ferienanlage, das war zu langweilig. Abends um 19 Uhr ist der Himmel rabenschwarz.Man kann nur auf der Terrasse sitzen. Innerhalb von 2 Wochen hatten wir eine Animationshow. Es gibt 3 Restaurants in der Anlage, von denen immer 2 Restaurants geschlossen sind. Am Pizzastand kostet die günstigste Pizza Margarita 10,90 Euro..aufwärts..! Am besten bestellt man sich am ersten Tag an der Rezeption ein Shuttle (bei uns war es ein Jeep) und läst sich zum Marche Supermarkt nach St.Anne fahren. Wir haben immer selbst gekocht, da Essen gehen hier sehr teuer ist. (Languste für eine Person 50 Euro in der Anlage. Kleines Bier 0.2ltr. 3,25 Euro Für Familien klasse, mit Kindergarten, aber sonst sehr langweilig


Umgebung

3.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
6.0

Hotel

1.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Monika (36-40)

Juni 2006

Für Selbstversorger ok - als Hotel nein danke

2.2/6

Wir hatten die Anlage als Hotelaufenthalt mit HP gebucht. Das Hotel sollte über dreieinhalb Sterne, drei Restaurants, zwei Strände und zwei Pools verfügen. Als Sportmöglichkeiten war u.a. Tauchen angegeben. Unter diesem Aspekt hatten wir auch Hotel-Service erwartet, was aber leider komplett enttäuscht hat: Die Zimmer wurden nur nach mehrmaliger Aufforderung gesäubert (sollte lt. Flyer einmal die Woche passieren), Strandhandtücher konnte man nur alle fünf Tage wechseln. Daß unsere Schiebetür zur Terasse aufgrund einer früheren gewaltsamen Türöffnung nicht mehr richtig geschlossen hatte und damit die Moskitos freien Zutritt ins Zimmer hatten, hat im Hotel niemand sonderlich beeindruckt. Positiv ist zu vermerken, daß die Klimaanlage sehr gut funktionierte. Überhaupt haben wir den Eindruck gewonnen, daß die Rezeption zwar extrem freundlich reagiert, wenn man Bitten äußert, allerdings die Weiterleitung der Infos nur sporadisch funktioniert. Als ein Beispiel sei z.B. die Verweigerung von early breakfast seitens des Restaurant-Personals genannt, obwohl die Rezeption ihr ok gegeben hatte. Von den durchaus vorhandenen drei Restaurants wurde leider nur eines bewirtschaftet. Da über Geschmack sehr schwer ein objektives Urteil zu fällen ist, können wir hier nur festhalten, daß uns mit Ausnahme der Fischgerichte und der Salate das Essen absolut nicht zugesagt hat. Die Tauchbasis hat im Hotel lediglich eine Repräsentanz, die eigentliche Basis ist ca. 15 Autominuten entfernt. Ohne Mietwagen also keine Chance auf Tauchausflüge. Der Strand selbst ist gepflegt, Süßwasserduschen sind vorhanden, allerdings ist Schwimmen nur eingeschränkt möglich, da ein vorgelagerter mit Gras bewachsener und von Seeigeln bewohnter Fels den Weg aufs Wasser hinaus versperrt. Zusätzlich warnen Schilder vor ablandiger Strömung (von der wir allerdings nichts bemerkt hatten). Wenn man einen Mietwagen hat und sich selbst versorgt ist die Anlage vielleicht nicht schlecht. Möchte man aber ein "Rundum-Sorglos-Paket" mit Sportmöglichkeiten, ist von dieser Anlage absolut abzuraten.


Umgebung

3.5

Direkt am Strand (Einschränkung s.o.) Ausflugsmöglichkeiten sind buchbar (Katamaran), aber nur mit Mietwagen zu erreichen. Transfer vom/zum Flughafen mit Mietwagen oder Taxi (ca. 50€) in ca. 1h Positiv: Kein einziger BeachBoy in zwei Wochen.


Zimmer

2.5

Wir hatten ein Studio mit Herd, Spülmaschine, Fernseher (nie eingeschaltet) und Kühlschrank. Wenn der Service öfter gekommen wäre, wäre das Zimmer absolut in Ordnung gewesen. Handtuchwechsel und Putzen nur alle fünf Tage ist aber eindeutig zu wenig. Die Dusche hatte Druck, Warm- und Kaltwasser hat funktioniert. Aufgrund der allmorgendlichen Sprühaktion im Garten war auch kein Ungeziefer im Zimmer. Die Klimaanlage hat prima funktioniert, allerdings auch immer wieder Zigarettengeruch aus angrenz


Service

1.0

s.o. Französisch-Grundkenntnisse sind von Vorteil. An der Rezeption wird tlw. englisch und überaschenderweise sogar deutsch gesprochen. Im Restaurant oder beim sonstigen Personal ist allerdings so gut wie keine Chance auf Kommunikation in englisch oder deutsch gegeben. Entgegenkommen und Flexibilität sind Fremdwörter. Dies gilt nicht nur für deutsche Touristen, wie wir ursprünglich vermutet hatten, auch Franzosen, mit denen wir uns diesbezüglich unterhalten hatten, hatten die gleichen Probleme


Gastronomie

1.5

s.o. Positiv zu vermerken war, daß sogar angebotene Trinkgelder abgelehnt wurden. Begründung: Das ist mein Job, ich werde bereits bezahlt.


Sport & Unterhaltung

2.0

Liegestühle und Sonnenschirme waren immer verfügbar. Der Swimming-Pool hatte vor allem nach den Wochenenden (hier sind viele Einheimische im Hotel) milchig weiße Farbe, ab Dienstag bis Freitag wirkte er wesentlich sauberer. Unsere Vermutung ist, daß die Filteranlage durch sehr viele Leute ein bisschen überfordert ist. Dass Tauchen nicht am Hotel möglich ist, ist ein dicker Minuspunkt.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Lutz (36-40)

März 2005

Tolles Hotel, nettes Ambiente, Familienfreundlich. Immer ger

4.7/6

Die Anlage ist sehr weitläufig und gepflegt. Die Zimmer verteilen sich auf etliche 3 stockige Gebäude. Alle Studios haben Meerblick. Die Einrichtung der Zimmer ist nicht opulent aber sauber und durchaus ausreichend und gemütlich. Es gibt einen Fernseher, Klimaanlage und Ventilator. Die Küche ist auf dem Balkon. Sie besteht aus einem Backofen, Kühlschrank, Geschirrspüler!! und Herd. Geschirr und Besteck ist in ausreichenden Mengen vorhanden. Man blickt vom Balkon auf das Meer und eine sehr gepflegte Grünanlage. Kolibris und andere Vögel kommen gerne zu Besuch. Die Zimmer werden täglich gereinigt. Die Anlage ist sehr familienfreundlich. Hauptsächlich wird sie von Franzosen frequentiert.


Umgebung

4.5

Die Anlage liegt etwas abgelegen zwischen Sainte Anne und Sainte Francois. Ohne Mietwagen wird man die Schönheit der Insel nicht entdecken können. Eine Bushaltestelle haben wir nicht gesehen. Autovermieter gibt es in der Anlage bzw. ein paar hundert Meter vom Hotel entfernt. Man sollte zumindest den Transfer vom Flughafen zum Hotel buchen. Auf dem Rückweg kann man den Wagen dann am Flughafen abgeben und sich den Transfer sparen. Es gibt zwei kleine aber schöne Strände in der Anlage. Liegen sind


Zimmer

4.5

Die Zimmer sind ausreichend ausgestattet. Fernseher, Klimaanlage, Ventilator, Dusche, WC, Fön. Die Sauberkeit ist gut. Tägliche Reinigung der Zimmer ist selbstverständlich. Die Betten sind ok. 220V Anschlüsse sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Alle Zimmer haben Meerblick. Im und um das Haupthaus kann es evtl. etwas lauter zugehen. (Kinder und Abendanimation.) Wir hatten ein etwas abgelegenes Haus. Dort war es sehr ruhig.


Service

5.0

Das Personal ist durchweg hilfsbereit, gut gelaunt und freundlich. Beschwerden hatten wir keine. Check-In und Check-Out waren problemlos und schnell erledigt. Französische Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Englisch geht, aber nicht gerade gut. Es gibt Animation und Kinderbetreuung im Hauptgebäude.


Gastronomie

5.0

Im Hauptgebäude befindet sich das Restaurant. Dort gibt es auch das reichhaltige Frühstücksbuffet und auch das Mittag- / Abendessen. Die Speisen sind sehr lecker und orientieren sich oft an der lokalen, kreolischen Küche. Viele heimische Früchte und Marmeladen gibt es zum Frühstück. Aber auch Eier, Rührei, Speck usw. Alles ist sauber und hygienisch. Das Personal nett und zuvorkommend Es ist kein Problem vor Ort das Buffet zu bezahlen und daran teilzunehmen, auch wenn man ohne Verpflegung gebuc


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt einen lokalen Anbieter für JetSki. Dieser bietet Ausflüge zu den Vorgelagerten Inseln oder die Mangroven an. (Gegen Gebühr) Vom Hotel aus gibt es Sportanimation, die kostenlos ist. Tennisplätze sind vorhanden. Außerdem Kinderbetreuung. Liegestühle und Schattenspender sind vorhanden. An den Pools auch ausreichend. Am Strand schnell vergriffen. Am Hotel eigenen Strand. kann man gut schnorcheln!


Hotel

5.0

Bewertung lesen