0%
3.0 / 6
Hotel
3.0
Zimmer
3.0
Service
4.0
Umgebung
3.0
Gastronomie
2.0
Sport und Unterhaltung
2.0

Bewertungen

Frank (56-60)

Oktober 2018

Bloß nicht

3.0/6

Das Hotel hat mit den Bildern nicht viel gemein unsere Terasse war nicht mal einen Meter groß und lag an der Treppe zum Nachberzimmer. Die Sanitären Anlagen waren eine Zumutung das WC spühlte nich und der Wasserhahn tropfte nur. Das Essen war oft kalt (auch das Warme) dafür war das Brot oft schön hart. Die Sportanlagen waren geschlossen und der Pool hatte einen grünen Algenansatz. Und zum schluss wurde das Hotel 2 Tage vor Urlaubsende geschlossen.


Umgebung

3.0

Abgelegen und in der Nachberschaft viel Ruinen.


Zimmer

3.0

Terasse pracktisch nicht vorhanden, Bad eine Zumudung


Service

4.0

Personal freündlich ,engliche Sprachkentnisse erforderlich


Gastronomie

2.0

Warme Speisen oft kalt, Brot meist hart , Nachspeisen fast immer nur Apfelstücken,


Sport & Unterhaltung

2.0

Außer der Poolbar mit immer der selben Musik und einen grünen Pool nicht vorhanden.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Larisa (26-30)

Juli 2018

Positiv überrascht

5.0/6

Gute Lage, gutes Essen, nettes Personal, nette Gäste, wir waren sehr positiv beeindruckt im Gegenteil zu anderen, die das Hotel negativ bewertet haben.


Umgebung

5.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sonja (51-55)

Juni 2018

Für deutsche, kultivierte Urlauber ungeeignet.

4.0/6

Sehr schön angelegte Bungalow-Anlage mit schönem Garten. Sanierungsbedürftige Bäder. Mit anderem Publikum mit Sicherheit weiter zu empfehlen. Für uns eher nicht, da wir die ersten Tage nur die einzigen Deutschen waren. Zum Glück kamen in der zweiten Woche dann aber noch drei weitere deutsche Gäste. Für uns waren zu viele Kinder da, die teilweise sich selbst überlassen waren und taten, was sie wollten, ohne dass die Eltern eingeschritten sind. Das erledigte dann das Personal. Das Hotel hatte eine Animation, bzw. Möchtegern Animation, was die sich meines Erachtens auch schenken können. Animation sieht im Übrigen anders aus. Für unseren Reisegrund, nämlich Erholung, war das Hotel nicht geeignet, da wir alles bekommen haben, was wir nicht wollten, nämlich Kinder, Animation und Osteuropäer. Deutsche Urlauber sind da eher schlecht aufgehoben und man hatte den Eindruck, dass diese auch nicht wirklich willkommen sind.


Umgebung

3.0

Entfernung zum Flughafen etwa 100 km. Dauer des Transfers richtet sich danach, wie viele Hotels angefahren werden. Bei der Ankunft hatten wir das Glück, dass wir nur zu zweit waren und direkt zum Hotel gebracht wurden. Ausflugsziele waren nicht in unmittelbarer Umgebung. Der Strand war auch nicht so schön, da zu viel Müll herumlag und im Wasser viele Felsbrocken sind die zudem noch sehr glatt sind.


Zimmer

3.0

Unser erstes Zimmer, welches wir bekamen, war eine Art Besenkammer, winzig klein und abgewohnt. Keinerlei Verdunklungsmöglichkeit vorhanden. Den ganzen Tag schien die Sonne auf den Balkon. Direkt an der Straße gelegen und ziemlich laut. Die Straßenlaterne schien direkt auf das Bett. Auch funktionierte die Toilettenspülung nicht richtig. Der Wechsel in ein anderes Zimmer klappte problemlos, nachdem ich nach einem anderen Zimmer gefragt hatte. Dieses war dann größer und moderner eingerichtet. Für


Service

4.0

Der Service war bemüht, der Lage Herr zu werden, was für sie mit Sicherheit nicht immer einfach war. Sie waren aber immer freundlich.


Gastronomie

1.0

Das Essen war eigentlich okay, aber: Das Publikum bestand nur aus Osteuropäern, die sich wie die letzten Schweine benehmen und über keinerlei Esskultur verfügen. Das Personal hat das Buffet liebevoll dekoriert, aber nachdem das oben erwähnte Publikum darüber hergefallen ist, war es teilweise eine undefinierbare Masse. Es wird gedrängelt und geschubst, als wenn es am nächsten Tag nichts mehr gäbe. Als störend empfanden wir es, dass sich Teller vollgeschaufelt wurden und dann sehr viel weggeworfe


Sport & Unterhaltung

2.0

Der Pool war nach meinem Geschmack zu klein, da zu viele Gäste da waren. Aber trotzdem war er schön angelegt. Entertainment habe ich ja oben bereits erwähnt. Muss man nicht haben. Außer ins Mikro brüllen haben die eh nichts gebacken bekommen. Animation, oder wie die sich gerne nennen, war in mehreren Sprachen, außer Deutsch. Schlimm empfanden wir auch, dass Getränke mit zum Pool genommen wird und die Becher dann stehen gelassen werden und sich neue Getränke mitgenommen werden.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Bea (51-55)

Juni 2018

Keine Empfehlung für Westeuropäer

2.0/6

Gepflegte und schöne Hotelanlage. In den Zimmern oder den renovierungsbedürftigen Bädern darf man jedoch nicht zu genau hin sehen, denn dort lässt die Sauberkeit zu wünschen übrig. Das Publikum besteht hauptsächlich aus Russen und Polen mit kleinen Kindern. Weder die Erwachsenen noch die Kinder können sich benehmen. Die Geräuschkulisse ist erheblich.


Umgebung

2.0

Ziemlich abseits gelegen. Die Strandbar ist sehr zu empfehlen und das Essen im Gegensatz zum Hotel ausgezeichnet. Der Strand ist sehr schmal und das Meer wegen der vielen Steine zum Baden eher ungeeignet.


Zimmer

3.0

Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet. Die Bäder sind allerdings renovierungsbedürftig. In der oberen Etage gibt es keine Jalousien oder Vorhänge zur Verdunkelung bzw. Verminderung der Hitze im Zimmer. Klimaanlage ist aber vorhanden. Die Reinigung ist eher dürftig und erfolgt mit bereits schwarzem Wasser aus den vorher gereinigten Zimmern. In die Ecken oder unter das Waschbecken sollte man besser nicht sehen. Wir sind blond und nach der Reinigung waren überall dunkle Haare. Eklig.


Service

5.0

Der Service war sehr gut. Die Angestellten sprechen einfaches Englisch. Jedes Anliegen wird sofort behandelt.


Gastronomie

2.0

Geschmäcker sind verschieden. Unseren Bedürfnissen konnte es nicht gerecht werden. Wir waren täglich außerhalb beim Essen. Die Strandbar ist sehr zu empfehlen. Die anderen Gäste - hauptsächlich aus Russland - dienen außerdem zur Abschreckung um ein gepflegtes Essen zu genießen. Die Teller werden bis zum Überlaufen mit allem voll geladen, was da ist, um dann einen großen Teil wegwerfen zu lassen . Außerdem wird das Essen tütenweise aus dem Speiseraum geschleppt.


Sport & Unterhaltung

2.0

Die Animation findet nur in russisch oder polnisch statt. Sie besteht ohnehin nur aus Geschrei ins Mikro. Animation hab ich in Spanien anders erlebt. Das was im Hotel Amnissos als Animation bezeichnet wird, kann man sich sparen.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Lea (14-18)

Juli 2017

Nicht zu empfehlen!

3.0/6

Da wir zwischen dem Mittag- und Abendessen ins Hotel ankamen, bestellte ich mir einen Burger bei der Bar im Hotel. Ich habe direkt am ersten Tag, als wir ankamen eine Lebensmittelvergiftung bekommen und lag für mehrere Tage in Rethymno im Krankenhaus.


Umgebung

3.0

Zimmer

2.0

Service

1.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

2.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Anita (26-30)

Juli 2009

Amnissos

1.5/6

Das Hotel immitiert eine typisch griechische Siedlung, hat viele Pflanzen auf dem Territorum, ist aber eher schmutzig (Mäuse, Ratten, Insekten im Restaurant und Zimmern).


Umgebung

2.0

Der Strand ist ca 300 m entfernt und gehört eher einer Bar, nicht dem Hotel. Liegestühle waren nach der Meinung des Hotelpersonals kostenlos, nach der Meinung des Barpersonals musste man etwas bestellen. In der Nähe ein paar kleine Restaurants und Shops.


Zimmer

1.0

Das Zimmer ist gross genug und hat eine Terrasse. Aber es gab sehr viele nicht funktionierende Sachen, z.B. WC (repariert erst am nächsten Tag), Fernbedienung vom Fernseher, Radio, die Matratze... Die Ausstattung eher schäbig. In meinem Zimmer habe ich eine Maus gesehen und Mausexkremente im Bett und auf dem Tisch entdeckt (danach konnte ich das Zimmer wechseln). Die Bettwäsche wurde nicht gewechselt und Handtücher nur zweimal (sind ja sowieso alt grau und mit Löchern).


Service

1.0

Das Personal im Restaurant kann keine Fremdsprache, an der Rezeption antworten sie jedes Mal "Don't worry", machen aber nichts. Oder machen nur dann, wenn man sich richtig durchsetzt. Mir ist oft passiert, dass kein einziger Mensch an der Rezeption war. Das Zimmer wird nicht genug gereinigt und ist ziemlich schäbig.


Gastronomie

2.0

Das Hotel hat kein eigenes Restaurant. Zu wenig Essen (z.B. musste ich das letzte Stück von dem Teller nehmen). Immer dasselbe Frühstück (Cornflakes, Müsli, Milch, Marmelade, Brot, kalte hartgekochte Eier, Joghurt, Gurken, Schinken, Butter, Käse, Fetakäse) und keine besondere Variationen beim Abendessen. Sehr selten wurden Früchte oder griechische Spezialitäten serviert.


Sport & Unterhaltung

1.0

In der Nähe eine Disko. Im Hotel zwei Pools (nicht genug sauber), Tischtennis, Bar. Keine Animation, keine Kinderbetreuung. Der Strand nicht sauber. Eigentlich kein richtiger Strand (keine Übersicht, kein Rettungsdienst, viele Glasscherben im Sand). Keinesfalls für Familien mit kleinen Kindern.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Katrin (26-30)

Oktober 2005

Viel Spaß in toller Atmosphäre

5.3/6

sehr gepflegte, blumenreiche Anlage, viele kleine bungalows, regelmäßige reinigung außer sonntags,überwiegend Franzosen, Animateure sprechen entweder schlechtes Englisch oder Französisch, eher jüngeres Puplikum, leckeres Essen


Umgebung

5.0

nahe gelegener Strand, Gute und preiswerte Busverbindungen ins Zentrum, viele Ausflugsmöglichkeiten dank zentraler lage von Rhethimno, wuderschöner Ort mit lauschigem Hafen


Zimmer

4.5

Kleine, einfache Zimmer, aber sauber und lauschig.


Service

6.0

Sehr nettes Peronal, dem das Arbeiten viel Freude bereitete, netter, deutschsprechender Geschäftsführer, nicht aufdringliche Animateure, freundliche Kellner, nach Feierabend sitzt oft das personal an der Hotelbar und genießt den Feierabend, ich setzte mich manchamal dazu und wir hatten viel Spaß zusammen


Gastronomie

6.0

Sehr gutes, abwechselungsreiches Essen, landestypisch, gute Auswahl auch beim Frühstück mit u. a. Kakao, griechischem honig, beim Abendessen kostenlos für jeden Tisch eine karaffe guten rotweins, cocktails und frappe sehr gut, sehr nette Atmosphäre


Sport & Unterhaltung

5.0

Es wurde bogenschießen, karaoke und manchmal nette mitmachspielchen angeboten, billard gegen Gebühr, kein Kinderpool,


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Miria (26-30)

September 2005

Absoluter Reinfall!

2.9/6

Das Hotel ist nicht zu empfehlen!!!! Mehr braucht man nicht mehr zu sagen (in den anderen Bewertungen steht alles drin)! Spart ein bisschen länger und fahrt in ein anständiges Hotel!!!!


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

2.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.1
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

1.4
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

1.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Esther (36-40)

August 2005

Kein Grund zu meckern, nichts für Kleinkinder, okay für Kind

4.2/6

Älteres Hotel mit landestypischem Duschbad (Brause ohne Duschkabine). Die Zimmer sind eher klein und einfach, aber annehmbar. Hübsche Anlage mit Dattelpalmen und Hibiskus. Ein großer Pluspunkt sind die schönen Balkons und Terrassen. Der Pool ist gepflegt und gerade groß genug, angenehm sind die vielen schattigen Plätze unter Bäumen. Man bekommt keine Handtücher am Pool! Große Auswahl an Badetüchern für ca. 5 Euro in den umliegenden Geschäften. Das Personal ist zu wenig (Familienbetrieb), deswegen klappt manches nicht immer, aber alle geben sich große Mühe, waren sehr freundlich. Die gleichen Leute arbeiten von früh um sieben bis nachts um 12! Sport- und Animationsangebot gering, was uns aber Recht war. Insgesamt hat es uns gefallen. Es ist nicht so unpersönlich wie ein großes Hotel. Meine Tochter hatte sehr viel Spaß und konnte sich ganz frei in der Anlage bewegen, aber für Kleinkinder würde ich es nicht unbedingt empfehlen wegen des tiefen Pools gleich am Restaurantbereich und fehlenden Miniclubs.


Umgebung

6.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.1
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Gertrud (51-55)

August 2005

Reinfall

2.9/6

Auch bei einen 3 Sternehotel kann man wenigstens Sauberkeit und gutes Essen erwarten. Frische Handtücher hat man erst nachmittags bekommen und auch dann nur, wenn man extra gefragt hat. Klimaanlage ist separat zu zahlen. Essen war für einen Österreicher nicht zu akzeptieren. Wir waren all inklusive und mußten mittags in die Taverne nebenan essen gehen, dort war es superklasse gut. Wir essen keine gatschigen Fisolen mit Tomatenmark oder geschmackloses Gemüse in Wasser. Auch keine Kartoffel im Wasserbad. Frühstück bestand aus einer Sorte Wurst, zusammengeklebten Käse, 2 Sorten Marmelade, Honig, Joghurt und Müsli. Kaffee schmeckte sehr fad. Manchmal ein undefinierter Eierspeisbrei mit irgendetwas drinnen. Wir haben überall sonst in den Tavernen sehr gut gegessen, deshalb verstehe ich diese "Kocherei" von der Küche im Hotel Amnissos nicht. Es gibt keinen Hoteleigenen Strand. Wenn man im Meer baden will, muß man 7 Euro für die Strandbenützung pro Tag zahlen. Alles in allem hätten wir in einen viel teureren Hotel absteigen können, wenn man die Nebenkosten rechnet.


Umgebung

3.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

3.1
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Kristina (14-18)

August 2005

Keine netteren Griechen als in Amnissos

4.2/6

Als wir (meine Schwester, meine Eltern, Tante, Onkel, Cousine und ich) im Hotel ankamen wurden wir als erstes zur Rezeption geführt. Es hätte ein bisschen weniger stressig sein können, aber es war durchaus okay. Im Zimmer erschraken wir erst einmal, da alles sehr spartanisch wirkte. Das Badezimmer ist ein bisschen zu klein, aber eigentlich recht ordentlich. Jeden Tag wird peputzt, wobei auch die Putzfrauen sehr nett sind. In unserem Waschbecken lief das Wasser nicht ab, aber nach einer Beschwerde wurde alles schnell geregelt. Da nach und nach überall angefangen wird zu renovieren, kann es eine bisschen dauern, bis der Hausmeister Zeit hat. Eine dreibeinige Hündin läuft auf dem Gelände herum, die aber niemanden stört. Sie erscheint ab und zu beim Abendesssen, wenn sie entwischt, weil sie sonst einen seperaten Platz, nicht bei den Gästen, hat. Das Essen ist abwechslungsreich, aber es kann auch vorkommen, dass es mal die gleiche Art Nudeln, aber mit anderen Beilagen, gibt. Der Salat ist jeden Tag der gleiche, aber es gibt auch Ausnahmen und, leider sehr selten, den besten Pudding, den man je gegessen hat!!!!!!!!!! Als Obst leider nur Melone, aber 2 verschiedene Sorten. Die Kellner und Barkeeper sind beonders hervorzuheben. Wir hatten in noch keinem Hotel so nettes und lustiges Personal. Hier sind die Leute nicht nett weil sie es müssen, sondern weil sie es auch wirklich sind. Fantastisch! Nach dem Mittagessen bis zum Abendbrot gibt es für Kinder leckeres Kugeleis und alle inländischen Getränke bis abends um 11 Uhr kostenlos. Zum Strand sind es nur ein paar Minuten, bis nach Rethymnon ist es mit dem Bus nicht teuer und auch nicht weit. es gibt ausgezeichnete Möglichkeiten sich ein Auto zu mieten und viel zu unternehmen. Ein schöner Urlaub, auch wenn die Zimmer ein bisschen besser eingerichtet sein könnten. Also nichts für allzu verwöhnte Leute. Allerdings ist es für ein Hotel mit 3 Sternen durchaus angemessen. Aber es soll ja der ganze Tag nicht auf dem Zimmer verbracht werden, oder?! Was ein bisschen stört ist, dass es so viele Mücken gibt, Mückenspray nicht vergessen! Es gibt genug Möglichkeiten, um sich zu beschäftigen: Pool, Strand, Disco nicht weit entfernt, Tennis, Tischtennis, freitags griechischer Abend mit Tanz, Ausflüge, ... Ich würde wieder hinfahren, schon allein wegen der fmiliären Atmosphäre. Im großen und ganzen eigentlich empfehlenswert.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

3.1
Sauberkeit & Wäschewechsel
4.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.9
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
3.0

Hotel

4.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Jens (41-45)

August 2005

Schlechtestes Hotel auf Kreta

1.6/6

Ratten zwischen den Liegen am Pool am späten Nachmittag. Überall stinkt es nach Kloake. Zimmerreinigung erfolgte nur einmal in 2 Wochen(nur ausgekehrt). Betten mußten selber bezogen werden. Ameisenkolonie lebte auf unseren Balkon. Essen schlecht, Frühstück monoton und einfallslos. Butter schwamm in Wasser, Salate werden nur mit Klimaanlage gekühlt. Es gab weder Dressing, Ketchup und Senf. Ganze Anlage müßte modernisiert werden. Sport- und Spielgeräte kaputt. Kein Service(Geschirr mußte nach Mahlzeiten selber abgeräumt werden. Alte Stühle und Tische sind zum Teil kaputt. Wein schmeckte überhaupt nicht, alle Schnäpse gab es warm. Eiswürfel waren ständig alle. Alle Audioanlagen in sehr schlechten Zustand. Animation und Unterhaltung sinnlos. 14 Tage die gleiche Musik. Beim grieschichen Abend tanzte der Kellner 3 Lieder und das wars. Hotel kann man niemanden weiter empfehlen.


Umgebung

2.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
1.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.8
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
1.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
4.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Stefanie & Dennis (19-25)

Juli 2005

Eine Zumutung!!! All-Inclusiv lohnt sich hier wirklich nicht

2.5/6

Die Anlage ist nicht zu groß, sie sit aufgeteilt in mehrere Bungalows mit jeweils einem Stockwerk. Die Anlage ist bereits 18 Jahre alt und bisher nicht renoviert oder instand gehalten. Durch die vielen Bäume und Büsche die umher wuchern liegen überall viele Beeren und Blätter, sonst ist die Anlage recht ok, wenn man nicht gerade dort ist, wo sich die Müllsäcke (Berge) bis zu 3-4 Tage lang stapeln. Es riecht mitunter leider auch immer wieder sehr stark nach Kloarke!


Umgebung

5.0

Die Umgebung ist toll, zum Strand muß man über die Straße gehen, ist aber nicht weiter schlimm, solange man auf die viel zu schnell rasenden Autos und Mofas acht gibt. Der nächste Ort ist ca 15 Gehminuten entfernt. Dort kann man sehr gut shoppen und essen + trinken. Die direkt neben dem Hotel liegenden Supermärkte sind gut sortiert, man bekommt fast alles. (auch Bustickets) Der Transfer zum Flughafen dauert ca. 1,5 Stunden. Ausflugsmöglichkeiten werden direkt von Alltours angeboten (z.B. Samaria


Zimmer

1.0

Die Zimmer sind von der größe her ausreichend und passabel möbliert. Klimaanlage gibt es für 23,00 EUR pro Woche und einen Save (im Kleiderschrank auf dem Zimmer) für 12,00 EUR pro Woche. Die Zimmer und auch das Bad sind sauber, sofern diese dann auch täglich gereinigt werden.Es ist natürlich alles veraltet und abgenutzt. Die Toilettenspülung zerfällt leicht in ihe Einzelteile und spült auch nicht immer, "das Geschäft" muß schon mal da bleiben wo es ist, bis die Spülung wieder genug Wasser zur V


Service

1.0

Service gibt es nicht wirklich. Die Reinigungskräfte tringen bereits gegen Mittag Wein und möchten Trinkgeld bitteschön im Voraus, damit die Zimmer auch jeden Tag gereinigt werden! Anderenfalls muß mans sich fast jeden Tag an der Rezeption beschwerde gehen (meistens ist diese englischsprachig besetzt). Dort wird man schon gar nicht mehr ernst genommen! Die Reinigungskräfte selbst sprechen kaum englisch. Verständigung nur mit Händen und Füßen. Die Reiseleitung (Alltours) war während des gesammten


Gastronomie

1.0

Die Mahlzeiten waren immer in Buffet-Form. Man sollte meinen, daß dies die einfachste Methode ist, viele Gäste zu bewirten. Anscheinend nicht. War etwas leer, wurde es meist nicht mehr aufgefüllt. Man mußte auch genau schauen, was man sich auf den Teller tat, da die Tomaten zum Teil bereits verdorben, Gurken bereits ausgetrocknet waren. Das Rührei, welches es einmal zum Frühstück gab, sah eher aus wie schon einmal gegessen. Fleisch gibt es leider auch nicht jeden Tag und schön serviert wurde das


Sport & Unterhaltung

4.0

Der nahe gelegene Strand ist schön, das Wasser (Meer) sogar warm, es gibt am Strand die Möglichkeit sich abzuduschen. Es ist im flachen Wasser recht steinig und leider wurde auch Teer angeschwemmt, welches bei einigen Gästen zu erheblichen Verschutzungen der Badekleidung und Haare geführt hatte. Der Pool war die ersten Tage zwar recht sauber, aber dann konnte man nicht mal mehr auf den Boden des Pools sehen, das Wasser war trübe und die umliegenden Liegen (viel zu wenige) bereits morgens mit Han


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Markus (36-40)

Juli 2005

Nie wieder Urlaub in diesem Hotel

2.6/6

Es wird auf Reklamationen nicht reagiert. Sauberkeit ist ein Fremdwort. Es wird nur mit einem Mopp nass durchgewischt. Das der Deck mit einem Besen zuerst rausgekehrt wird gibt es nicht. Das Frühstück ist immer das gleiche Tag für Tag, jeden zweiten Tag Stückchen kuchen, zwei Marmeladen, ein Honig, Quark, Gurken, Tomaten, ein und das selbe Brot, Kaffe und Milch, lauwarmes Wasser für Tee. Das Mittagessen: Das Fleisch bzw. der Fisch, ist alles gekocht worden. Salzkartoffeln, Reis, Kartoffelbrei, einerlei Gemüse und das auch Tag für Tag. Es gab kein Obst ausser jeden Tag Melonen. Das Geschirr mit den resten vom Essen stand Stundenlang in der Wärme am Pool.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.2
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

1.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.9
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

2.0
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Jürgen (46-50)

Mai 2005

Gutes und schönes 3 Sterne Hotel

5.2/6

Ich kann die negativen Bewertungen dieses Hotels nicht nachvollziehen. Ich habe manchmal den Eindruck, daß manche Menschen nur zum meckern verreisen und am wenigsten mit sich selbst klar kommen. Solche Leute sind keine Bereicherung für die Allgemeinheit Ich war mit meiner Mutter, meiner Tante und meinemCousin nebst seiner Frau da. Wir fanden das Hotel sehr schön. Es war gut bepflanzt und die Gebäude waren im griechischem Stil und in weiß gehalten. Das Personal war sehr freundlich und das Essen war gut und abwechslungsreich in Buffetform Es hat immer geschmeckt. Einziger negativer Punkt die Gäste aus den östlichen Ländern (Polen, Russen etc) wissen sich nicht zu benehmen. Die standen schon um 17 Uhr an, obgleich das Abendbuffet erst um 18. 00 Uhr eröffnete und wussten nicht, daß immer nachgelegt wurde. War vieleicht neuland für sie. Wir würden gerne wieder dort Urlaub machen. Also nicht allen Meckerern glauben. Ps. Für kleine Kinder nicht geeignet. Jürgen


Umgebung

5.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.2
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

4.8
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Peter (46-50)

September 2004

Schöne Anlage aber dringend modernisierungsbedürftig.

2.5/6

Hotelanlage ist für Griechenland in Ordnung. Die Außenanlagen wurden täglich gepflegt. Lt. Katalog gibt es 81 Zimmer die in einem Hauptgebäude und in 2-geschossigem Bungalowstil angeordnet sind. Allerdings ist die Bestuhlung nicht zum langem Verweilen. Während unseres Aufenthaltes im Hotel, gab es an 4 Tagen und Nächten Stromausfall, welcher jeweils über mehrere Stunden anhielt. Dadurch bedingt war keine Toilettenbenutzung und Duschen möglich.


Umgebung

1.0

Die Anlage liegt an einer Nationalstrasse (autobahnähnlich) die eine Lärmbelästigung darstellt, vor allem Nachts. Zum Ortszentrum von Rethymnon sind es 12 km! Bushaltestelle in der Nähe - Tickets gibt es im Supermarkt. Ticketpreis 0,95 €/Fahrt. Eine Taxifahrt war ebenfalls möglich, Stadtzentrum von Rethymnon bis zu unserem Hotel = 8,00 €. Transfer zum Flughafen ca. 1-1,5 Stunden.


Zimmer

3.0

Da das Hotel bereits 20 Jahre alt ist, ist auch die Zimmerausstattung in einem dementsprechendem Zustand. Die Naßzelle war so nicht akzeptabel - Schimmel am Duschvorhang ! Nach einem Zimmerwechsel war es dann bedingt akzeptabel.


Service

3.0

Die Rezeption war nicht immer bereit Deutsch zu verstehen. Die Zimmer wurden regelmäßig gereinigt. Das Personal war freundlich und hilfsbereit. Der Zimmerwechsel ging problemlos von statten.


Gastronomie

3.0

Wir hatten all inklusive gebucht. Das Essen war landestypisch. Uns hat es geschmeckt. Die Gläser für Saft und ähnliche Getränke waren nicht immer sauber. Tischzeiten waren Frühstück von 7.30 Uhr bis 10.00 Uhr, das Mittagessen gab es von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr und zum Abendessen konnte man von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr kommen.


Sport & Unterhaltung

2.0

Die angebotenen Sportmöglichkeiten wie Tennis, Minigolf, Volleyball und Tischtennis wurden von uns nicht genutzt. Die lt. Programm ausgeschriebene Animation fand nicht statt.


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Artur (26-30)

August 2004

Zumutung für jung und alt

2.1/6

Das meiste wurde ja schon gesagt. Ich befürchte allerdings, dass die meisten diese Seite nur deswegen aufsuchen, weil sie mit ihrem Hotel nicht zufrieden waren, daher gibt es so wenige positive Bewertungen. Wäre ich mit meinem Urlaub zufrieden, würde ich auch nie auf die Idee kommen, Leute davor zu warnen, dieses Hotel zu buchen. Vor ein "paar" Jahren war wohl diese Hotelanlage ein richtiges Prachtstück, aber der Zahn der Zeit nagte wohl besonders intensiv an dieser Hotelanlage, da diese stark renovierungsbedürftig ist. Ratten habe/n ich/wir nicht gesehen, dafür haben sich überall auf den Bäumen komische Insekten breit gemacht, die den ganzen Tag über einen Mordslärm machen. In anderen Hotels konnte ich dies nicht beobachten - anscheinend kann man sie doch irgendwie wegbekommen. Warmwasser zu erwischen, ist reine Glückssache. An manchen Tagen wurde das Wasser für mehrere Stunden komplett abgestellt. Sauberkeit wird im ganzen Hotel eindeutig nicht gross geschrieben. Manchmal gab es Geruchsbelästigung aus anliegenden Kanalisationsschachten. Über 80% der Gäste kommen aus Polen, der Rest aus Frankreich und Deuschtland.


Umgebung

3.0

Die Hotelanlage liegt relativ abgelegen, aber nicht am A... der Welt. Bushaltestelle ist direkt vorm Hotel. Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Am Strand (ca. 300 m vom Hotel) nicht zu viel los - genau richtig; wer Ruhe sucht, findet paar Gehminuten weiter einsame Strände. es gibt auch Sportmöglichkeiten am Strand (Tauchen, Surfen), aber ich habe niemanden gesehen, der es in Anspruch nehmen würde - liegt wohl an übertriebenen Preisen, wie wohl alles in Griechenland. Was im Reisekatal


Zimmer

2.0

Möbeln sind mindestens so alt wie das Hotel, Kleiderschrank ist nur beschränkt zu benutzen, da keine Einlagefächer und da die Sachen danach ein wenig muffen. Einzelbette werden einfach zu einem Doppelbett zusammen geschoben, so dass in der Mitte ein harter Streifen bleibt. Die Tür zum Bad konnte nicht geschlossen und schon gar nicht abgeschlossen werden. Die Glastür auf die Terasse konnte nicht verrigelt werden, sondern nur die Plastiktür. Armaturen im Bad total verkalkt, keine Halterung für d


Service

1.0

Auf Unfreundlichkeit sind wir nie gestossen. Fremdsprachenkenntnis... ein paar waren ziemlich fit in Deutsch, an der Rezeption nur Englisch - irgendwie kommt man immer zurecht. Animation war absoluter Mist (meine persönliche Empfindung): fast den ganzen Tag über überlaute, eintönige Musik (wir hatten "das Glück", nicht weit von der Bühne zu wohnen). Manche Sportprogramme haben keinen interessiert, andere waren wiederum OK. Angebote: Tischtennis, Badminton, Waterpolo, Beachvolleyball, Minigolf,


Gastronomie

3.0

Zum Frühstück (vedünnte Milch, gleiche Wurst etc.) und Geschirr kann ich nichts hinzufügen, kann nur alles bestätigen. Säfte schmecken nach aufgelöstem Getränkepulver, mal stärker mal schwächer verdünnt. Übrige Mahlzeiten waren ganz in Ordnung (habe schon wesentlich schlimmeres bei drei Sternen erlebt (Mallorca lässt grüssen)), zu jeder Mahlzeit gab es entweder Wasser-, oder Honigmelonen, oder Orangen, oder Trauben. Zubereitete Salate rochen manchmal schon sauer, weil's dort zu warm ist.


Sport & Unterhaltung

1.5

Die Sauberkeit des Pools lässt zu wünschen übrig, liegt unter anderem daran, dass viele Leute, vor allem Kinder, direkt ins Wasser springen, ohne sich vorher die Füsse abgewaschen zu haben. Über Uringehalt im Wasser möchte ich nicht mutmaßen. Im Kinderbecken ist tatsächlich ein elektrischer Defekt vorhanden (nur bei eingeschalteter Beleuchtung), ist alerdings nicht lebensgefährlich, da wohl nur 12 V - Anlage installiert ist, man spürt nur ein leichtes Kribbeln auf der Haut, mein Kind würde ich d


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Elke und Marion (41-45)

August 2004

Auf keinen Fall noch einmal....

1.0/6

Die Anlage an sich wäre bestimmt sehr schön,wenn sie komplett renoviert, und mit qualifiziertem personal ausstaffiert werden würde.Wir hatten Zimmer, da sind bestimmt noch die aller ersten Armaturen des Badezimmers montiert.Rostig und vom Grünspan befallen.Dusche sehr dürftig.Der Kleiderschrank im Zimmer ist nicht benutzbar,keine Einlegeböden und sehr,sehr muffig.Was uns sehr belustigte,unsere Zimmerschlüssel passten wohl auf der ganzen Etage,wir haben sie unter uns Freunden in drei verschiedenen Zimmern probiert.Die Rezeption war sichtlich überrascht, als wir es dort meldeten.Leider hatten wir die Bewertungen über dieses Hotel viel zu spät gesehen,hatten auch uns bei alltours zwei mal erkundigt, wurden aber immer wieder beruhigt.Aber nun können wir aller vorhergehenden Bewertungen nur noch bestätigen.Wir möchten uns über das Essen erst garnicht auslassen,haben ja auch schon unsere Vörgänger trifftig beschrieben.Hatten ziemlich hohe Extraausgaben.Das Alter war so richtig gemischt,waren eine relativ kleine Gruppe an Deutschen,ca. 80 % waren aus Polen.So lief die Animation auch hauptsächlich auf polnisch und einem sehr kargen englisch.Abendanimation war sehr schlecht,aber vielleicht auch besser so, denn wenn mal was war dann viel zu laut.Was auch noch störte,der pool befindet sich gleich neben den Tischen, an welchen gegessen wird, so kann es schon mal vorkommen dass man seine Speisen reichlich mit Chlorwasser gewürzt bekommen hat.


Umgebung

1.0

Die Anlage befindet sich zwischen zwei gut befahrenen Strassen.Was uns eigentlich nicht störte.Zum Strand , welcher wirklich noch naturbelassen ist,sehr sehr steinig,sind es ca. 300 Meter.In der Umgebung gibt es ziemlich viele Tavernen und Supermärkte,welche wir viel genutzt haben.Da gibt es auch mal ein Stück anderes Brot oder mal ein Brötchen zu kaufen.Direkt vorm Hotel befindet sich eine Bushaltestelle,von dort kann man gut überall hinkommen.Bustickets sind im Supermarkt für 0,95€ zu bekommen


Zimmer

1.0

Die Zimmer wurden täglich gereinigt ausser sonntags.Können uns aber nicht darüber beschweren,hatten immer frische Handtücher(wenn auch fast immer durch Selstabholung an der Rezeption) und Bettlaken.


Service

1.0

Rezeption nur Englischsprechend.Personal im Restaurantbereich zum Teil unfreundlich und unqualifiziert.Trinkgelder werden gerne genommen(rede von der Putzfrau),sie hat sich es aber auch verdient,war immer nett und immer zum Lachen bereit.Unsere Tipps und Empfehlungen:entweder total renovieren oder aber aus den deutschen Katalogen rausnehmen.


Gastronomie

1.0

Restaurant viel zu klein.An der Bar bekommt man im Sommer keinen rotwein!!Aus was für Gründen auch immer.Themenabende keine,bis auf zwei mal einen Sirtaki rund um den Pool.Den haben wir aber auch nur mitgemacht,wenn Jargos der ´Keeper mitmachte,da die Animateurin ihn nicht beherrschte.Essen, kein Komentar mehr!!!!


Sport & Unterhaltung

1.0

Hatten keine Kinder bei.Gott sei Dank.Der Kinderpool stand bei Beleuchtung unter Strom.Sportangebote sehr spärlich, da die Anlage wie schon gesagt sehr renovierungsbedürftig ist.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Katja und Andre (26-30)

August 2004

Wir würden wieder kommen!!!

3.8/6

Das Hotel hat durchaus schon bessere Zeiten gesehen, trotzdem bleibt es eine kleine schnuckelige Anlage. Von uns wurden weder Ratten noch andere Nager gesichtet. Zum Hotel scheint es einen Hund zu geben, der aber weder am Tisch steht und bettelt noch sonst irgendwie auffällt. ( Das arme Tier hat auch nur noch 3 Beine, soll man den echt verjagen?)


Umgebung

3.5

Ca. 9 km von Rethymnon entfernt, aber durch den Bustransfer in die City keineswegs abgelegen. Und mit 0,95 EUR für den Bus ( klimatisierter Reisebus ) auch nicht wirklich teuer.


Zimmer

3.0

Zimmer waren ausreichend und zweckmäßig eingerichtet. Was die Einlegeböden im Schrank betrifft, daran müßte gearbeitet werden. Die Badezimmer sind eher schlecht als recht (sollen aber jetzt renoviert werden). Bis auf ein paar Ameisen, die uns aber nicht wirklich gestört haben, hatten wir kein Ungeziefer in unserem Zimmer.


Service

5.0

Das Personal war ohne Ausnahmen, immer sehr freundlich zu uns. Vom Zimmermädchen bis hin zum Nachtportier. Wir hatten mit allen unheimlich viel Spaß und sind auch ganz fest davon überzeugt, dass es so wie man es in den Wald ruft auch wieder herraus kommt. Ein einfaches Kalimera oder Kalispera wirken da echt Wunder. Unsere Zimmer wurden, bis auf Sonntags, immer frisch geputzt. Es waren immer täglich frische Handtücher da.


Gastronomie

4.5

Das Essen war immer lecker und ausreichend, sobald etwas dem Ende zuging wurde es umgehend aufgefüllt. Eine typisch griechische Beilage gab es sowohl mittags als auch abends. Alle Kellner waren unheimlich nett und schnell bei der Arbeit. Unser Lieblingskellner war Makis. Der mürrisch dreinschauende Barkeeper Georgios, war genau das Gegenteil. Er hat die letzte Nacht extra mit uns durchgehalten um uns zu verabschieden.


Sport & Unterhaltung

3.0

Der Pool war immer sauber und von der Größe ausreichend, außerdem gab es einen separat abgetrennten Kinderpool. Die Möglichkeit dort eine gewischt zu bekommen, besteht gar nicht, da die beiden Becken miteinander verbunden sind und der Kinderpool auch gar nicht beleuchtet ist. Das Sportangebot war mehr als ausreichend (Tischtennis, Dart, Minigolf, Badminton, Tennis, Stretching, Aquagym, Beachvolley, usw.), leider fand sich nur niemand ein um daran teilzunehmen. Die Animateurinnen waren abends bem


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Weber (51-55)

August 2004

Hotelbewertung 377314

2.8/6


Umgebung

4.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

1.6
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

()

August 2004

Hotelbewertung 435885

3.9/6


Umgebung

5.0

Die Hotelanlage gefällt uns sehr gut. Die Badezimmereinrichtung ist etwas veraltet, aber Hauptsache, sie funktioniert! Es sind viele schöne Strände in der Nähe.


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

4.0

Das Frühstück war leider sehr dürftig: 1 Sorte Brot, schlechter Kaffee, 1 Sorte Käse (immer die selbe) und 1 Sorte Wurst, 2 Sorten Marmelade. Die anderen Mahlzeiten waren gut: relativ abwechslungsreich, gutes Salatbuffet.


Sport & Unterhaltung

3.0

Es gibt in der Nähe leider kaum Nachtleben und lediglch 3 Supermärkte. Zum Einkaufen musste mam meist den Bus nach Platanes oder nach Rethymnon nehmen.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Eva (46-50)

Juli 2004

Schade, schade, es hätte so schön sein können!

2.3/6

Ich kann den Bericht von Carola nur bestätigen. Die ganze Anlage ist renovierungsbedürftig. Das Gebahren der osteuropäischen Gäste war kaum zu ertragen: laut, rücksichtslos, pöbelnd, einfach äußerst unangenehm. Die Reise war mit 472,-- Euro erheblich zu teuer


Umgebung

3.0

Okay, wer nur eine Woche Erholung am Strand haben will, kriegt das hier. Es sind einige wenige Geschäfte und Bars/Restaurants in der Nähe. Rethymnon ist ca. 9 km entfernt und gut mit dem Bus zu erreichem. Wie sehr oft in Griechenland auch hier Sand-/Kieselstrand. Einige dicke Steine auch im Wasser, aber mit Badeschuhen geht das. Liegen können am Strand für 2,-- Euro gemietet werden.


Zimmer

2.0

Die Größe des Zimmers war in Ordnung. Klimaanlage gegen Gebühr von 4,-- Euro pro Tag. Das Konedenswasser der Anlage lief durch einen Schlauch an der äußeren Hauswand herab auf den Boden direkt vor die Terrassentür, so dass man, wollte man morgens hinaus, erst man durch eine riesige Pfütze latschen mußte.


Service

2.0

Das griechichsche Betreiber-Ehepaar war sehr freundlich und auch an der Rezeption hat man uns, soweit als möglich, weitergeholfen. Die Zimmer wurden regelmäßig gereinigt, wobei die Fliesen in unserem Badezimmer seit Wochen permanent übersehen worden waren!!!!! Die Anlage ist schmutzig und renovierungsbedürftig.


Gastronomie

3.0

Das Essen war ganz okay, lediglich das Frühstück war sehr dürftig. Nur eine Brotsorte und etwas Kuchen. Abends Buffet, allerdings mußte man viel Geduld mitbringen, bis man an der Reihe war.


Sport & Unterhaltung

2.0

Wir haben gott sei Dank von der Animation nur soviel mitbekommen, als der Lärm der überlauten Musik abends in der gesamten Anlage zu hören war.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Andreas (31-35)

Juli 2004

Vorsicht !

2.4/6

sauberkeit läßt zu wünschen übrig.Zimmer sind staubig. keine ablagefächer in den schränken (riecht muffig). das zimmer wird nicht richtig geputzt nur gewischt.Am pool laufen zwischen den liegen ratten umher.das geschirr war sehr verschmutzt.essensreste an besteck,teller und gläser.getränke gab es nur auf zuteilung,wobei sich das personal anmaßend verhält.beleidigungen von personal sind anschließend im hotel "all inclusive".


Umgebung

4.0

die lage des hotels ist sehr schön.verbindungen mit den bus sind zum super.es gibt 4 geschäfte in der nähe die man zu fuß hin laufen kann.zum strand sind es ca.300 meter.


Zimmer

1.0

dreckig. keine ablagefächer im schrank man muß aus dem koffer lesen.


Service

2.0

einige vom personal sind unfreundlich. deswegen nur 2 sonnnen.


Gastronomie

1.0

mangelhaft.dreckiges geschirr.es gab fast jeden tag Nudeln.griechisches essen gab es nur selten.


Sport & Unterhaltung

2.0

animationsprogramm fand im nachbarhotel statt.was keiner wußte


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Ralf (36-40)

Juli 2004

Nie wieder Hotel "Amnissos"!!!!!!!!!!!

1.2/6

Kinderanimation finden im Nachbarhotel statt, die Zimmer sind schmutzig und mit Schimmelpilzen befallen, Besteck u. Geschirr waren unsauber, zu 80% waren die Urlauber aus Polen angereist, es liefen Ratten im Hotelgelände herum


Umgebung

2.0

teils öffentlicher Strand, teils gehört der Strand mit Liegen und Schirmen zum Hotel El Greco (Polizisten wachen darüber, daß fremde Urlauber die Liegen u. Schirme vom Hotel El Greco nicht benutzen)


Zimmer

1.0

die Gardinen waren verschimmelt, der Balkon und die Badezimmertür war mit Schimmelpilzen befallen, das Zustellbett für das Kind war eine Campingliege, im Bad keine Steckdose vorhanden, der Fön war auch nicht im Bad angebracht, sondern im Schlafraum, das Radio hatte nur 1 griechischen Sender, Geruchsbelästigung durch die Toilette und Abflüsse, zum Strand läuft man 5-10 min. (das war mal was positives!)


Service

1.0

das Personal war sehr unfreundlich und den deutschen Gästen gegenüber sehr anmaßend (Beleidigungen waren an der Tagesordnung), die Zimmermädchen bedienten sich am Parfüm der Gäste, von Zimmerreinigung konnte keine Rede sein, lediglich die Betten wurden täglich gemacht (außer sonntags), der Staub und die Spinnweben wurden nicht entfernt


Gastronomie

1.0

das Essen war teilweise ungenießbar und sehr eintönig (jeden Tag gab es Pasta), zum Frühstück gab es 1 Sorte Käse und 2 Sorten Wurst (jeden Tag die selben Sorten!!), an Obst geb es nur Wassermelonen oder Orangen


Sport & Unterhaltung

1.0

Liegestühle waren alt und verdeckt, der Pool war unsauber (dunkler Streifen am Poolrand), der Kinderspielplatz bestand aus einer alten Schaukel , 2 Tennisplätze waren zwar vorhanden, konnten aber nicht benutzt werden, da diese total verdreckt waren, lt. Katalog ist eine Tischtennisplatte im Hotel vorhanden (es gab aber keine), Minigolf war vorhanden, aber in schlechtem Zustand


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Enrico + Susanna (26-30)

Juli 2004

Billigstes Hotel Kretas- aus gutem Grund! Besser anderes Hot

2.6/6

Die Hotelanlage ist insgesamt (inklusive der Zimmeraustattung) sehr renovierungsbedürftig. Vor 20 Jahren war dies bestimmt ein sehr schönes Hotel. Wir mussten erstmal in unserem Zimmer die Apparaturen des Badezimmers austauschen lassen. An den Liegen am Swimming-Pool nagt bereits der Zahn der Zeit. Die Stühle des Restaurants (was eher einer Speise-Zone entsprach) waren bestimmt mal vor 20 Jahren modern, heute fallen sie auseinander und einige sind nur notdürftig "geflickt". Die Tischdecken wurden nach dem Esssen ausgeschüttet und wieder (aber natürlich mit der anderen Seite) aufgelegt. Schon am ersten Abend machten wir unsere erste Urlaubsbekanntschaft: Es war eine sehr aufgeschlossene und menschenfreundlichen RATTE ! Diese beobachtete uns ein paar Tage beim Abendessen und war sichtlich hungrig, denn der Abstand zum Tisch verringerte sich stets.


Umgebung

3.0

Der Strand befindet sich ca. 200 m von der Hotelanlage entfernt. Das Hotel befindet sich gegenüber der Küstenstraße (Autolärm war nicht zu hören) am Anfang von Rethymnon. Bis zur Stadtmitte und zum Hafen sind es ca. 9 km. Einkaufsmöglichkeiten sind in der Nähe des Hotels vorhanden. Ausflüge sind entweder mit dem Mietwagen oder einem Veranstalter möglich. Mietwagenhändler sind auch in der Nähe des Hotels und preiswerter zu mieten. (Wir haben bei dem 2. Mietwagenhändler dreimal gebucht und alles h


Zimmer

2.5

Die Zimmer bestehen aus einer Schlafnische und einem Bad. Ein Schrank war auch vorhanden, aber irgendwie hatten die Kreter die Einlegeböden vergessen ! Somit war der Schrank überflüssig. Der Balkon war zu klein und durch die Pfützen der Klimaanlage und der vielen Ameisen nicht nutzbar. Zum Glück brauchten wir dort nur zu schlafen !


Service

1.5

Der Service ist unvergleichbar schlecht. Der Barkeeper (keine Angst, der guckt immer so !) ist die Höhe, immer schlecht gelaunt und mürrisch und sehr gewöhnungsbedürftig. Die Kellner (bis auf eine Ausnahme) sind auch sehr arbeitsscheu und stolzieren wie die Pinguine. Tische abräumen gehört dabei zu ihren "Spezialaufgaben" ! Die Animateurin ist bemüht die Leute zu motivieren und war der einzige Lichtblick in unserem Urlaub; sie war wirklich gut.


Gastronomie

3.0

Das Restaurant und die Bar befanden sich direkt am Pool. Das Frühstück war in meinen Augen ungenießbar, habe mich mit Eier (entweder gekocht oder als Rührei) über Wasser gehalten. Das Brot zum F. war eine Zumutung, es war nicht frisch, aber Schimmel war noch nicht zu finden. Wurst und Käse immer dasselbe. Zum Mittag und Abend gab es selten griechisches Essen. Man hat sich auf mitteleuro. Essen, wie Nudeln, Kartoffelpüree oder Pommes spezialisiert. Salatbuffet war sehr gut und frisch. Essen hat


Sport & Unterhaltung

4.0

Die Tagesanimation war vielfältig, aber nicht jedermanns Sache. Leider haben wir uns erst in der zweiten Hälfte entschlossen aktiv zu werden, da hätten wir noch mehr Spaß gehabt. Die Abendanimation war klasse aber sehr kinderorientiert. Die Gäste ließen sich für wenig begeistern, die drei Mädels hatten es echt schwer. Es war also kein Wunder, dass mehr Kinder mitmachten. Etwas ist wichtig- Der Kinderklub, der im Katalog beschrieben ist, befindet sich im 300 m entfernten Hotel.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Kathrin (19-25)

Juli 2004

Für 3 Sterne vollkommen ok!

4.3/6

Das Hotel war meiner Meinung nach genauso, wie es im Katalog beschrieben war. Es hat 3 Sterne und das sollte man beachten wenn man dieses Hotel bucht, denn ich glaube das viele mehr erwarten. 3 Sterne sind keine 5 - und deshalb finde ich, dass das Preisleistungsverhältnis gestimmt hat! Das Hotel ist nicht groß und liegt zentral. Animation gibt es bis auf einen Tag in der Woche jeden Tag! All-inklusive geht von 11.00 Uhr bis 23.00 Uhr! Das Hotel wird viel von Familien (Osteuropäer, Franzosen, Deutsche) besucht.


Umgebung

5.5

Die Busverbindung (direkt vor dem Hotel) ist sehr gut! Man ist in wenigen Minuten in der Stadt. Wenn man abends öfters weg will, ist die Lage des Hotels gut! Es liegt zwar direkt an der Straße - Lärmbelästigungen von Fahrzeugen gibt es allerdings nicht! Direkt neben dem Hotel gibt es einen Supermarkt!


Zimmer

4.0

Als ich die ganzen Bewertungen vorher gelesen hatte, war ich sehr unsicher. Aber ich kann jetzt aus Erfahrung sagen, dass die Beschreibung der Zimmer total übertrieben war. Es war weder Schimmel an den Kacheln noch war das Zimmer irgenwie schmutzig! Das Zimmer war vollkommen ok! Wer Luxus will, sollte eben keine 3 Sterme buchen!


Service

4.0

Die meist gesprochene Sprach dort ist Englisch. Das Zimmer wir außer Sonntags jeden Tag gereinigt! Es gibt jeden abends Animationsprogramm (wie auch tagsüber).....und Kinderdisco, bei der sich die Animateure sehr viel Mühe gegeben haben! Tagsüber werden verschidene Sportarten angeboten (Streching, Volleyball, Tennis, Tischtennis, Wasserpolo, Minigolf)!


Gastronomie

3.0

Die Getränke waren vollkommen ok! Alle anti-alkoholischen Getränke und alle nationalen alkoholischen Getränke waren all-inklusive. Das Essen war leider nicht sehr abwechslungsreich, was nicht heißt, dass das Essen schlecht war! Das Salatbüffet war sehr gut! Die Tische wurden immer vom Personal abgeräumt und gesäubert und neu gedeckt!


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gibt 2 Pools die nebeneinander liegen. Ein Kinderpool und der normale Pool, der schon recht tief ist! Liegestühle gab es meiner Meinung nach genügend, da nie alle Gäste am Pool waren. Wie schon erwähnt, war das Sportangebot sehr gut und die Unterhaltung für die Kinder ebenso!


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Annette und Stefan (41-45)

Juli 2004

Wo haben die den dritten Stern her!

1.8/6

Wer hat diesem Hotel den dritten Stern gegeben? Wer Hotel Amnissos bucht, muss wissen, dass er hier in einer alten Hotelanlage seinen Urlaub verbringt. Stark renovierungsbedürftig und teilweise verdreckt. Es wurden schon Zimmer renoviert und es ist wahrscheinlich Glücksache in welchen Räumen man untergebracht wird. Zur Gästestrucktur: hauptsächlich Ost-Europäer, wenige Engländer, Franzosen und Deutsche. Campingplatzniveau beim Essen (Oberkörper-frei bei vollem Badebetrieb unmittelbar neben den Esstischen).


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt direkt an der stark befahrenen Küstenstraße über die man Rhetymnon bequem mit dem Bus erreichen kann. Wir waren allerdings im hinteren Teil der Anlage untergebracht und schliefen - was nicht im Katalog steht - direkt neben der parallel zur Küstenstraße und daher noch stärker befahrenen Bundesstraße (ca. 50 m Luftlinie). Der Verkehrslärm der Pendler die ab 04:30 Uhr die Straße benutzen, störte uns. Begeistert waren wir jedoch von der dem Hotel gegenüberliegenden Strandbar "Siesta"


Zimmer

1.5

Die Zimmer sind ausreichend groß, jedoch stark renovierungsbedürftig. So fehlt im Kleiderschrank jeglicher Einlegeboden. Der Schrank über dem Badezimmereingang war verklebt und als Stauraum nicht zu benutzen. Das Bad ist einfachst und ebenfalls ohne Ablagemöglichkeit, derart reinigungsbedürftig, dass man gerne selbst putzen würde. Hinter den Türrahmen und in der Dusche leben Käfer und Ameisen. Ab und zu sollen sich sogar Ratten in die Zimmer im Erdgeschoss verlaufen.


Service

1.0

Bis auf wenige Ausnahmen (der junge Mann an der Rezeption ist ganz nett) stand es um den Service schlecht bestellt. Bei Zimmerwechsel, da unser Beistellbett eher ein Folterwerkzeug für unsere Tochter denn ein Bett war, war man mit Unterstützung der Reiseleitung bereit, uns ein anderes Zimmer zuzuweisen. Diese Aktion dauerte allerdings drei Tage. Wir haben uns dann mit einer Luftmatratze beholfen. Andere Hotelgäste haben ihre Beistellbetten demonstrativ vor das Zimmer gestellt.


Gastronomie

2.0

Die Verpflegung für ein drei Sterne Hotel war ausreichend. Etwas eintönig, jedoch haben wir immer etwas Schmackhaftes entdeckt und mit den meist leckeren Salaten kombinieren können. Das Frühstück ist jedoch eine Zumutung. Immer die gleiche Wurst, Käse und Eier, bei stets nassem und meist noch verschmutztem Geschirr (es wird wahrscheinlich am Klarspüler gespart).


Sport & Unterhaltung

1.5

Der Pool ist ausreichend tief, aber dreckig (Fettrand). Der Knüller war jedoch ein defekter Scheinwerfer der Poolbeleuchtung, der die volle Stromspannung ins Wasser leitete. Wer im Schwimmerbecken steht, und ins Kinderbecken greift, bekommt eine "Gewischt".


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Carola (41-45)

Juni 2004

Wenig geboten für´s Geld

2.4/6

kleine familiär geführte Anlage, griechisches Personal gab sich die größte Mühe, konnte aber über den schlechten Zustand (Sauberkeit) nicht hinwegtäuschen. Die Gäste bestanden zu 85 % aus Osteuropäern, der Rest Deutsche und Franzosen Animation konnte weggelassen werden das Alter war gemischt von ca. 28 - 60 Jahre


Umgebung

4.5

ca. 50 m zum Naturstrand, liegen und sonnenschirm gegen Gebühr vorhanden, Nachbarhotels waren trotz der 3 Sterne wesentlich sauberer. Nach Rethymnon ca. 9 km mit Bus oder Taxi gut zu erreichen Transfer zum Flughafen klappte problemlos


Zimmer

3.0

Keine Angaben


Service

1.0

sehr unsauber im und um das Restaurant, Geschirr schmutzig, Gläser teilweise unabgewaschen wieder benutzt, an 2 Tagen war kein Wasser da, auf der Wiese am Pool tummeln sich Ratten, Zimmer haben teilweise Schimmelflecken und Waschgelegenheiten sind veraltet, die Reiseleiterin tat sehr desinteressiert und sagte immer nur, daß höre sie zum ersten mal, obwohl mehre deutsche Urlauber sich beschwerten Sonntag erfolgt generell keine Reinung, Toilette am Pool quillt vor Dreck über Auf keinem Fall


Gastronomie

1.0

bei 14-tägigen Aufenthalt immer die selbe Wurst, selbe Käse und altes Brot zum Frühstück, Marmelade wird in großen Schüsseln nur immer wieder aufgefüllt, daher kaum genießbar, ab 7.30 war Frühstück, da begann man erst das schmutzige Geschirr vom Vorabend wegzuräumen, 17. Uhr stand noch das schmutzige Geschirr vom Mittag Milch wurde mit warmen Wasser verdünnt, sehr unsauber im und um das Restaurant, Geschirr schmutzig, Gläser teilweise unabgewaschen wieder benutzt, an 2 Tagen war kein Wasser d


Sport & Unterhaltung

2.0

Keine Angaben


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Marina (41-45)

Juni 2004

Ein wahres Desaster!

1.2/6

Veraltete Hotelanlage in ca. 300 Meter Strandentfernung. Sauberkeit und Service liessen sehr zu wünschen übrig. Die Verpflegung war sehr eintönig und dem Gästeniveau angepaßt, ca. 80-90% Osteuropäer. Streunende Hunde befanden sich in der Hotelanlage. Auch Ratten wurde gesehen. Zum Glück jedoch nicht von mir. Mein Mann hat es mir bis zur Abreise verschwiegen. Komplett überteuert.


Umgebung

2.0

Die Landschaft von Kreta und die Einkaufs- und Bademöglichkeiten sind sehr schön. Dank einem Mietwagen waren wir mobil und konnten die Insel erkunden und fanden sehr ansprechende Badebuchten und Tavernen. Im Hotel und dem dazugehörigen Pool haben wir uns wegen der Sauberkeit nur zum Schlafen aufgehalten.


Zimmer

1.0

Das Badezimmer erweckte den Eindruck, dass es seit Installation nicht mehr gesäubertr wurde. Es gab keine Brausekopfhalter. An drei Tagen kam es zu Wasserrohrbruch sodass es kein Wasser zum Duschen gab. Ergo auch keinen Kaffee oder Tee zum Frühstück!


Service

1.0

Der Service ließ ebenfalls zu wünschen übrig. Es gab nicht tägliche frische Handtücher, die Tische waren mit schmutzigen Tischdecken und verschmutztem Geschirr bedeckt. An der Poolbar (einzige Bar) wurden die Getränke immer wieder in die gleichen Gläser nachgefüllt. Das Personal wirkte aufgrund der vielen Reklamationen weder hilfsbereit noch kompetent. Alle Reklamationen waren angeblich ein Ausnahmefall, der noch nie beanstandet wurde. Sonntags erfolgte generell kein Room-Service.


Gastronomie

1.0

Der Speisesaal war viel zu klein. Gespeist wurde auf der überdachten Terrasse direkt neben dem Pool. Entgegen der sonstigen Gepflogenheiten in Griechenland wurde es geduldet, dass die Gäste in Badekleidung ihre Mahlzeiten einnahmen. Die Auswahl der Speisen war nicht sonderlich abwechslungsreich und üppig. Die Speisen waren oft kalt und wurden nicht nachgelegt. An einem Sonntag (noch 1 Stunde Tischzeit) gab es nur noch kümmerliche Reste: trockener Reis und glasierte Möhrchen! Milch und Orangens


Sport & Unterhaltung

1.0

Keine Angaben


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Wolle ()

Juni 2004

Hotelbewertung 436014

2.4/6

Zufriedenheit allgemein:<br/>Nie wieder, zu alldem kamen noch 65% Russen und 25% Polen, wir waren mit 4 anderen die einzigen Deutschen in dem "Hotel". Wodka und Bier umsonst, Gäste ab 12:00 Uhr betrunken und randalierten rum.<br/><br/>Preis-/Leistungsverhältnis:<br/>Preis eigentlich o.k., aber für die Leistung echt beschähmend. <br/><br/>Kinderfreundlichkeit:<br/>Haben keine Kinder, aber mit denen wäre ich gleich wieder angereist.


Umgebung

3.0

Zimmer von 1950, Stuhl, Bett, Nachttisch, Ende. Duschen vergammelt, Zimmer in sehr schlechtem Allgemeinzustand. Kein TV, nur Radio mit 2 einheimischen Folkloresendern. Reinigungspersonal bemüht, aber oft keine frischen Handtücher und Bettlaken (1x rumgedreht).


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

2.0

Jeden Tag das gleiche, Salat montags frisch, Mittwochs vergammelt. 2 Fleischsorten mit 2 unterschiedlichen Soßen. Frühstück immer mit Kreta - Weißbrot (zäh wie Leder) 1 Sorte Marmelade und 1 Sorte Käse, mit viel Glück mal 1 Ei. Kaffee und Tee nur wenn der Automat ging (2x in der Woche).


Sport & Unterhaltung

3.0

Nachtleben nicht vorhanden, Abzocke an der Strandbar. "Animateure" legten jeden Abend die gleiche CD in den Player. Pool sauber, aber nicht zu benutzen, zu viel Chlor (hat richtig in den Augen und auf der Haut gebrannt). Strandliegen nur gegen Bares, obwohl die Gebühren lt. Katalog enthalten.


Hotel

1.5

Bewertung lesen

Yvonne & Katrin (26-30)

Mai 2004

Für einfachste Ansprüche ausreichend

2.2/6

Leider liess das Hotel sehr zu wünschen übrig. Die Zimmer wurden nicht ordentlich gereinigt und die Matratzen waren durchgelegen und voller Milben. Da ich an einer Milbenallergie leide, die sich auf den Hals auswirkt, hatte ich jeden Morgen Halsschmerzen; aber damit konnte ich noch leben. Die Amaturen im Bad waren teilweise defekt und die Duschabtrennung war so klapprig, dass man diese nicht zum Schutz nehmen konnte. Die Wanne war ebenfalls sehr "verdreckt", sodass man schon beim Anblick, die Lust am Baden verloren hat. Das Wasser war ständig nur lauwarm, selbst wenn der Wasserhahn auf heiss eingestellt war. Das Reinigungspersonal schaffte es dann tatsächlich nach 5 Tagen, den Schmutz vom Wochenanfang zu beseitigen. Der Service durch die Bedienung war alles andere als freundlich und zuvorkommend. Das Geschirr wurde bereits abgeräumt, obwohl man noch beim Essen war. Die Tischdecken wurden nur ausgeschüttelt, umgedreht und dann dem nächsten Hotelgast zugemutet. Dies geschah auch, wenn die Tischdecke bereits Flecken aufwies. Auch das Geschirr war nicht richtig sauber. Das Essen wurde nur sehr widerwillig nachgefüllt, sodass man immer sehr pünktlich zu den Mahlzeiten erscheinen musste. Die Tische wurden bereits nachmittags für das Abendbrot eingedeckt, sodass man kaum eine Möglichkeit hatte, sich bei schlechten Wetter an diese Tische zu setzen und Kaffee zu trinken. Das Servicepersonal hielt es auch nicht für nötig, die Gäste zu begrüssen (z. B. Guten Morgen) oder einmal freundlich zu schauen. Die Animation war ebenfalls ein Witz. Die Wirkung der Animateure war zum Einschlafen. Die Programme waren so einfallslos, dass kaum ein Hotelgast eine Notiz davon nahm. In Gesprächen mit anderen Hotelgästen wurde uns mehrfach bestätigt, dass wir mit unserer Einschätzung nicht alleine sind. Schade wird es für Familien mit Kindern, die das ganze Jahr auf diesen Urlaub sparen. Für sie werden es sicherlich nicht die schönsten Wochen des Jahres.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
3.0

Zimmer

2.2
Sauberkeit & Wäschewechsel
3.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

1.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.1
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

1.6
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Martina (19-25)

August 2003

Nicht noch einmal.

2.4/6


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

1.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
1.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
1.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

2.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.7
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

2.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
1.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

1.0

Zustand des Hotels: Nicht bewertet

Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
1.0
Familienfreundlichkeit
1.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

()

Juni 1999

Hotelbewertung 431573

4.1/6

Kinderfreundlichkeit:<br/>Eher was für Paare.


Umgebung

4.0

Klein, nett, nichts Großes.


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

5.0

Super lecker Essen.


Sport & Unterhaltung

3.0

Kaum Animation, aber wer braucht das schon.


Hotel

4.5

Bewertung lesen