0%
2.1 / 6
Hotel
1.6
Zimmer
2.5
Service
2.5
Umgebung
1.3
Gastronomie
2.0
Sport und Unterhaltung
2.0

Bewertungen

Johannes (46-50)

September 2011

Nicht noch einmal

2.7/6

auf einer Rundreise kamen wir zum Abschluß in die Nähe von Palermo und da wir erschöpft waren, haben wir dieses Hotel notgedrungen gewählt. Die Teppichböden haben wohl seit Ewigkeit keinen Staubsauger mehr gesehen. Immerhin waren die Betten sauber, wenngleich die Einrichtung vermutlich Ende der 60er letzmalig ausgetauscht wurde Bad ok; aber mit der Einschränkung, das die Duschwand nicht funktionierte. Immerhin war man an der Rezeption freundlich. Frühstück war noch akzeptabel. In der Nähe finden sich div. Firmengelände, bei denen die Wachhunde ununterbrochen bellten.... . Immerhin wissen wir jetzt, das man in vielen Ländern Hotels spontan belegen kann - in Sizilien nicht ratsam.


Umgebung

1.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
1.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

3.7

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Urs (61-65)

April 2011

Machen sie einen weiten Bogen um dieses Hotel

1.2/6

Die roten Teppiche im Korridor haben seit Wochen keinen Staubauger mehr gesehen und sich echt schmutzig. Dem Hotel ist ein Partyraum angegliedert und wir hatten das Pech, dass gerade eine Geburtstagsfeier stattfand, daher bis in den Morgen hinein laute Musik, resp. Lärm, ein schlafen war da unmöglich. Bedingt durch rauchende Partygäste gingen die Alarmsirenen mehrmals während der Ganzen Nach los, auf mehrmaliges reklamieren hin bei der Rezeption bekamen wir sets die gleiche Antwort: WIr arbeiten daran, passiert ist aber nichts, ausser dass 10 Minuten später der nächste Alarm losging. Das Frühstück bestand hauptsächlich aus Zwieback und passte perfekt zu diesem Hotel.


Umgebung

1.0

In der Lagebeschreibung steht: 0 km zum Stand, Hoteleigener Strand etc. In Wirklichkeit ist das Hotel aber mindestens 5 km vom Meer entfernt. Ausser tonnenweise übelriechenden Abfallsäcken an den Strasenrändern, die einen sehr üblen Geruch verbreiteten, hat die Umgebung nicht viel mehr zu bieten.


Zimmer

1.0

Bestätigt wurde uns ein Zimmer mit Meersicht, hätten wir ein Fernglas erhalten, hätten wir vielleich sogar das Meer gesehen. Die sanitären Einrichtungen im Zimmer waren teilweise defekt, Glühbirnen brannten nicht, das ganze unpersönlich, lieblos und ohne jede Atmosphäre, passt eigentlich perfekt zu diesem Hotel.


Service

1.0

Unfreundliches Personal. Beschwerden werden nicht ernst genommen.


Gastronomie

1.0

Auf der Webseite sieht der Speisesaal gediegen aus, in Tat und Wahrheit fanden wir aber exakt das Gegenteil vor, es waren auch praktisch keine Leute da zum Abendessen, was ich sehr gut verstehen kann.


Sport & Unterhaltung

2.0

Auch der Pool sieht vielversprechend auf der Webseite aus, während unsers Besuches jedoch war noch kein Wasser im Pool und ein Desaster um den Pool. Sicher hat das mit der Jahreszeit zu tun, sagen möchte ich jedoch, dass wir zur selben Jahreszeit in anderen Hotels im Pool gebadet haben.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Werner (56-60)

März 2008

Busse aus Kroatien nicht förderlich

2.4/6

Das Hotel hat sicher schon bessere Tage gesehen. Die ca. 50 Zimmer sind im EG und in 2 weiteren Etagen. Das Hotel verfügt über einen Aufzug und kann deswegen als behindertengerecht eingestuft werden. Die Sauberkeit in den Fluren und in der Lobby lassen etwas zu wünschen übrig. In den Zimmern wird ordentlich gereinigt. Das Hotel kann mit Frühstück oder Halbpension gebucht werden, das Essen können wir, nach der Qualität des Frühstücks beurteilt, nicht empfehlen. Die Bedienung an der Bar ist eine absolute Zumutung. Kroatische Reisebusse auf Rundreise werden zur Überbrückung der gästearmen Zeit angenommen. Diese Gesellschaften sind sehr laut und wenig rücksichtsvoll. Das einst sicher nicht schlecht Hotel leidet sichtlich darunter.


Umgebung

3.0

Hier kommen wir zu den starken Seiten und zugleich auch zu Schwächen des Hotels. Die Entfernung zum Flughafen beträgt ca. 10 km. Das Hotel liegt ziemlich nach an der Autobahn ist dennoch nicht vom Straßenlärm betroffen. Auch die Entfernung nach Palermo ist sehr gut zu überwinden. Allerdings ist in der Umgebung des Hotels "tote Hose". Wer kein Auto hat, ist schlecht dran. Man könnte sagen, dort ist der Hund begraben, wenn nicht genau dieser des Nachts erheblichen, lang anhaltenden Lärm verursache


Zimmer

2.5

Die Zimmer verfügen über Telefon, das heut eh keiner mehr braucht, und einen kostenlosen Internetzugang über LAN. Im Fernsehen gibt es keine Deutschen Sender, selbst die Italiener kann man nur sehr schlecht empfangen. Ein Hotel-Videosystem ist vorhanden. Die Zimmer sind sehr hellhörig und zweckmäßig aber nicht schön ausgestattet. Aus der Zimmerbar kosten alle Getränke 2 Euro. Die als Dusche ausgebaute Badewanne konnte kaum genutzt werden, da sich die Duschwand nicht feststellen ließ und das Bad


Service

1.5

Das Personal ist bis auf Ausnahmen sehr unfreundlich und inkompetent. An der Rezeption wird englisch gesprochen, deutsch geht gar nicht. Die Bedienung an der "Bar" ist eine Frechheit, Amaretto darf man sich selbst in Sektgläser!!! einfüllen, die Bardame kennt ihre eigenen Getränke nicht. Die beiden Seniorchefs sind ständig im Hotel unterwegs, bringen aber nichts zustande, vielmehr scheinbar alles durcheinander. Außer einem "finito" bei der Frage nach Brot habe ich von beiden nichts gehört. Mit G


Gastronomie

2.0

Frühstück war echt italienisch!!! Marmelade, Butter, altbackenes Sesambrot oder ungeröstetes Toastbrot sowie ein paar von den Kroaten übrig gelassener Croissants war nichts auf dem Tisch. Kaffee war in einer offenen Kanne auf einer völlig verschmutzten Elektroheizplatte ständig am kochen gehalten. Brrrrr! Auf Verlangen gibt es frisch gemachten Capucino, allerdings tassenweise. Eine Dame im Saal spricht leidlich englisch. Für Halbpension wird ein Aufpreis von 20 Euro verlangt. Wenn man die Qualit


Sport & Unterhaltung

Es gibt einen getrennten Wellnessbereich, den wir nicht gesehen haben.


Hotel

3.0

Bewertung lesen