6%
2.4 / 6
Hotel
2.3
Zimmer
2.2
Service
2.2
Umgebung
3.1
Gastronomie
2.0
Sport und Unterhaltung
2.4

Bewertungen

Michael (26-30)

August 2010

Nicht sehr empfehlenswert

3.2/6

Wer 3 Sterne in der Türkei bucht, ist wohl selbst schuld... Dieses Hotel ist dafür noch einigermaßen gepflegt. Unser Zimmer war ok, nur im Bad sollte man nicht so genau in die Ecken gucken. Oder in die Wanne... Oder sich die Armaturen genauer ansehen... Oder den Spiegel... Wer sich daran stört: wir konnten nur ein deutsches Programm empfangen. Klimaanlage ist ohne Gebühr. Das Frühstück war ziemlich schlecht, nur eine Sorte ziemlich zähes Brot. Mittag- und Abendessen war nichts besonderes, aber ok. Leider waren Teller und Besteck nicht immer ganz sauber und die Tischdecken wurden auch nicht gewechselt und sahen dementsprechend aus. Ohne Türkisch- oder Russischkenntnisse ( 90 % russische Gäste) kommt man beim Personal nicht weit; bis auf eine Mitarbeiterin sprach keiner Deutsch und noch nicht einmal Englisch. Trotzdem war das Personal sehr freundlich und bemüht. Zum Strand sind es ca. 15 Gehminuten. Es empfehlen sich Badeschlappen, da der Strand ein Kieselstrand ist.


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
2.0

Zimmer

3.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
3.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

2.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
2.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

2.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

3.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
3.0
Familienfreundlichkeit
3.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Helmut (66-70)

Juni 2010

Klein Moskau.

2.7/6

Eine in die Jahre gekommene Anlage mit recht nachlässigem Management. Es ist "eigentlich" alles da, alleredings auf Sparflamme: deutsches TV 1 Programm ZDFneo, Verpflegung jeweils die Reste der Vormahlzeit als "Salat" angerichtet, bis es verbraucht war oder, öfters, sauer und damit ungeniesbar. Speiseplan einseitig und tagelang unverändert. Ohne Russischkenntnisse eine Verständigung, auch mit dem Personal sehr mühsam bis unmöglich( deutschsprachig 1 Angestellter, wenig englisch 2 Angestellte. Dank der Rationierung alkoholischer Getränke in Eierbechermengen und ab 22 Uhr gar nicht mehr, recht ruhige Atmosphäre. Sauberkeit der Zimmer und der gesamten Anlage eher mäßig.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt am Rande eines Geschäftsbereiches und zum shoppen ideal, allerding ca.1,5 km zum Kies- Strand und Hafen, sowie ca.3 km zum Sandstrand. Ausflüge werden im Hotel angeboten, allerdings nur in russisch und unter den Teilnehmern trifft man nur vereinzelt Nichtrussen an.


Zimmer

3.0

Zimmergröße und Ausstattung ausreichend, leider keine Minibar/Kühlschrank vorhanden. Der Safe hat nur Alibifunktion und ist mit einem simplen "Fahrraddschlüssel" verschlossen.


Service

3.0

Das Personal war im Rahmen seiner sprachlichen Möglichkeiten freundlich. Der Umgang mit Reklamationen war schleppend, eine nicht funktionierende Klimaanlage im Zimmer wurde erst nach 2 Tagen und wiederholter Erinnerung repariert.


Gastronomie

2.0

Qualität der Speisen und auch der Getränke war recht dürftig und weder türkisch noch deutsch, sondern simpel und einfallslos. Tische wurden nach der Benutzung zwar abgeräumt, aber nicht abgeputzt.


Sport & Unterhaltung

3.0

Freizeitangebot gleich null, Pool sauber, Liegen und Sonnenschirme ausreichend vorhanden.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Jana (31-35)

Mai 2010

Sauberkeit ist fehl am Platz

2.7/6

Das Hotel verfügt über 61 Zimmer, welche sich über 4 Etagen erstrecken. Auf den ersten Blick macht es einen guten Eindruck, aber wenn man genauer hinschaut ist man froh, wenn der Urlaub zu Ende ist. Am Abreisetag funktionierte der Lift nicht und wir mußten unsere Koffer samt Kinderwagen aus der 3. Etage nach unten tragen. Meiner Meinung nach herrscht absoluter Personalmangel, die 3 Putzfrauen können die Zimmer und restlichen Hotelräume gar nicht sauber halten. Die Hotelleitung spricht deutsch, mit dem restlichen Personal muß man sich eher per Zeichensprache verständigen (oder man kann russich, bzw. türkisch). Das Essen ist wenig Abwechslungsreich und eher für Russen als Deutsche gekocht. Wir sind sehr oft auswärts essen gewesen.


Umgebung

4.0

Das Hotel ist abseits vom Zentrum gelegen. Dadurch doch eher etwas ruhiger. Die Einkaufsmöglichkeiten sind in wenigen Gehminuten zu erreichen. Gleich nebenan befindet sich ein Supermarkt und auch das Krankenhaus ist nicht weit entfernt. Zum Strand ist es eher weit, allerdings fährt ein Shuttleservice die Hotelgäste zum Strand. Wir haben den Service nur einmal genutzt, da die Abfahrtszeit vom Strand zum Hotel mit Kleinkind sehr spät ist. Ausflugsmöglichkeiten werden von der Reiseleitung oder im


Zimmer

2.0

Die Zimmereinigung besteht aus Bettenmachen und Handtuchwechsel. In den 2 Wochen wurde unser Zimmer nicht einmal gesaugt. Die Bettwäsche war teilweise fleckig und zerrissen. Manchen Tag haben wir nichteinmal für jeden ein Handtuch bekommen. Es gibt keinen Kühlschrank in den Zimmern und nur einen deutschen Sender im Fernsehen (ZDF). Die Größe der Zimmer ist ausreichend, nur die Möbel haben schon bessere Zeiten erlebt. Hat man das Zimmer zur Poolseite muß man bis spät in die Nacht mit lauter Musi


Service

3.0

Das Personal bemüht sich freundlich zu sein, versteht aber größtenteils kein Deutsch. Als Neuankömmling wird man grundsätzlich russisch begrüßt, was darauf hindeutet, dass alle auf Russen eingestellt sind. Die Zimmerreinigung läßt sehr zu wünschen übrig, was ich jedoch auf den akuten Personalmangel schließe. Das sollte jedoch keine Entschuldigung für unsaubere Zimmer sein. Wir hatten uns über laute Saufgelage der Russen (bis 4 Uhr früh) an denen sich auch ein Teil des Personals beteiligt hatte


Gastronomie

2.0

Es gibt einen Speisesaal und eine Poolbar. Kaffe und Getränke kann man sich zu den AL-Zeiten am Automat nehmen. Die Vielfalt und die Qualität des Essens lassen sehr zu wünschen übrig. Ich habe eher draußen gegessen, als im Hotel. Es gab jeden Tag mindestens einmal gekochtes Hühnchen und Reis, sowie immer die gleichen Salate. Alle 3 Tage gab es Hähnchenschnitzel und einmal die Woche Fisch. Da habe ich in anderen Hotels wesentlich besser gegessen. Zum Frühstück gab es teilweise keine Butter oder s


Sport & Unterhaltung

2.0

Die Duschen am Pool waren die ersten 10 Tage mit Bauschutt gefüllt und unbenutzbar. Der Pool wurde tagelang gar nich gereinigt, was man auch sah. Als man sich besann, war es schier unmöglich den Schmutz und die Algen zu entfernen. Ich habe mir einen Fußpilz geholt. Die Liegen am Pool sind viel zu wenig und meist schon früh besetzt. Das Kinderbecken war genau so unsauber wie der Rest. Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es in der Anlage keine, es sei denn man setzt sich abends zu die R


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Gerda (56-60)

März 2010

Ich würde es meinem ärgsten Feind nicht empfehlen

1.2/6

Das Hotel verfügt über ca. 61 Zimmer, welche auf vier Etagen verteilt sind. Die Zimmer sind in einem sehr maroden Zustand. Wir sind in der Nacht angereist. Im ersten Zimmer hatte die Badewanne solch eine (wahrscheinlich) Wassersteinkruste, daß ein Hammer notwendig gewesen währe, um diese zu beseitigen. Im zweiten Zimmer gab es dann Dreck, aber dafür kein Wasser. Im dritten Zimmer verbrachte unser Gepäck dann eine Nacht, weil wir auch dieses nicht beziehen konnten/wollten. Am Morgen bekamen wir dann ein Zimmer, was einigermaßen ging. Der Garten und die Nachbarschaft sind eine einzige Sandwüste und Lagerstätte für Materialien. Wir hatten AI gebucht, Das war allerdings so toll, das wir meistens im Ort essen waren. Während unseres Urlaubs waren wir zwei bis fünf deutsche, zehn bis fünfzehn iranische und der Rest russische Gäste. Unseren Reiseleiter haben wir am ersten Tag für etwa fünfzehn Minuten gesehen, und dann nie wieder. Mehr zum Hotel (wahrscheinlich im Juni) bei RTL.


Umgebung

2.0

Die Entfernung zum Strand war für uns OK, weil wir keine Strand-menschen sind. Wer täglich an den Strand möchte: Na ja!! Die Geschäfte sind zu Fuß zu erreichen und neben dem Hotel gibt es einen günstigen Supermarkt. Ausflüge lassen sich in den Reisebüros im Ort sehr gut buchen.


Zimmer

1.0

Die größe der Zimmer ist in Ordnung. Die Möbel haben schon bessere Zeiten gesehen. Die Badewanne sollte man nur mit Badelatschen betreten. Auf unser Drängen bekamen wir wenigstens einen Duschvorhang. Sat-TV im Zimmer: Ja, aber nicht ein einziger deutscher Sender!!


Service

1.0

Wenn die jungen Männer nicht versucht hätten so freundlich zu sein, währe selbst die eine Sonne noch zu viel. Wohl dem, der der russischen Sprache mächtig ist. Diese und ein wenig Englisch werden verstanden. Mit Deutsch ist es so gut wie aussichtslos sich zu verständigen. Die Zimmerreinigung beinhaltet Bettenmachen, Handtücher zusammenlegen, Papierkorb leeren und oberflächlich das Waschbecken auswischen. Serviceleistungen jeglicher Art sind nicht vorhanden. Beschwerden werden zwar angehört


Gastronomie

1.0

Es git kein Restaurant, bestenfalls einen Speiseraum. Der einzige Ausschank befindet sich an der Poolbar. Der koch konnte zwar gut würzen, aber damit konnte er die Qualität des Essens nicht wrklich aufwerten. Von Quantität kann ich in dieser Einrichtung wirklich nicht sprechen. Essen in Buffetform steht in der Beschreibung. HA, HA !!! Drei WÄRMEPLATTEN, die immer KALT waren. Eine mit Reis oder Nudeln, eine mit Geflügelstücken in Soße und eine mit "ich weiß nicht was". Dazu allerdings ab dem d


Sport & Unterhaltung

1.0

Das Freizeitangebot war gleich Null. DieEinkaufsmöglichkeiten waren ganz gut zu erreichen. Die Liegen am Pool haben auch schon bessere Zeiten gesehen. Am Besten nicht ohne Handtuch benutzen!!! Die Bodenfliesen lassen sich auch mit größter Mühe nicht mehr richtig reinigen. Die einzige Unterhaltung in diesem Hotel besteht aus drei CD´s (zwei russische, eine türkisch), welche von früh bis spät in beträchtlicher Lautstärke gespielt werden. Das hat dann allerdings auch einen Vorteil: Man muß sich


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Kerstin (36-40)

Dezember 2009

Ein fall für die rtl-reporter

1.2/6

das hotel ist in einem allgemein schlechten zustand,der dreck türmt sich nur so ob im speisesaal oder im zimmer.die aussen und poolanlage ist grausam


Umgebung

1.0

der strand war nicht zu sehen,heißt fußweg gut 20minuten,keine eikaufmöglichkeiten in der nähe


Zimmer

1.0

das zimmer war in eiem allgein schlechten zustand,vor lauter schmutz und dreck sah man keine saubere stelle mehr,der balkon war nicht zu benutzen weil der vogeldreck überall lag,im bad war schimmel und haare,die handtücher rochen nach moder und waren kaput und schmutzig


Service

1.0

service????????? was ist das denn,das personal serviert das essen mit kippe in der hand,die hauptsrache vom personal ist fließend russisch


Gastronomie

1.0

das essen konnte man nicht definieren,kaffee gibt es als solchen instantpulver und heißes wasser


Sport & Unterhaltung

1.0

der pool war mit schlamm und dreck gefüllt


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Andreas (36-40)

Oktober 2008

Keine 3 Sterne wert

2.8/6

Kleines Hotel. Bar nur im Ausßenbereich. Innen kaum Platz, nur im Essensraum. Teilweise renovierungsbedürftig. Nicht besonders sauber. Tischdecken wurden 1x in der Woche ausgetauscht. Ansonsten nur abgefegt. Essen für das gebuchte Preisverhältnis ok. Teilweise etwas kalt. Längeres Anstehen, wenn es frisch Gegrilltes draußen an der Pool-Bar gab. Geschirr und Besteck ging beim Abendessen regelmäßig aus und es dauerte teilweise länger, bis wieder verfügbar. Viele russische Gäste, die besser behandelt wurde.


Umgebung

5.0

Zum Strand sind es ca. 15 Minuten zu Fuß. Ca. 5 Minuten bis zum nächsten Supermarkt oder Frisör und Shopping-Meile. Ca. 7 Minuten bis zum Zentrum und "Busbahnhof". Zum Flughafen ca. 1 Std. wenn man nicht noch andere Gäste abholen muss. In Kemer selbst gibt es nur einen Gemüse- und Obst-Markt. Zum Textil-Markt in Kümkoy sind es mit dem Taxi ca. 10 Minuten. Kosten ca. 15 Euro (auch für mehrer Personen geeignet). Dolums war überfüllt und hätte 2 Euro pro Person gekostet.


Zimmer

2.0

Zimmergröße ok. Bad klein aber Zweckmäßig. Badewanne hatte keinen Stöpsel. Gereingt wurde kaum. Klimaanlage vorhanden und funktionstüchtig. ARD verfügbar. Matrazen sehr hart, zumindest wenn man ein Wasserbett gewohnt ist. Fön vorhanden.


Service

1.5

Empfang (Rezeption) freundlich. Kellner sehr unfreundlich. Deutsch wird kaum gesprochen. Englisch nur bedingt. Wenn es Probleme gibt, keines von beiden. Zimmer wurden nur sporadisch gereingt. Teppichboden nicht gesaugt. Beschwerden wurden kaum behandelt.


Gastronomie

3.0

Für das gebuchte Preisniveau ist die Qualität der Speisen ok. Es gibt im Hotel einen Speisesaal mit angrenzender Küche. Dort möchte man bei der allgemeinen Sauberkeit aber nicht reinschauen. Tischdecken wurden nur 1x pro Woche gewechselt.


Sport & Unterhaltung

3.5

Pool mit Rutsche vollkommen ok. Rutsche etwas nahe am Poolrand, so dass die am Pool sitzenden oder laufenden unter Umständen mal nass werden könnten. Pool und das Drumrum wurden auch nur 1x die Woche gereingt. Spa-Bereich haben wir uns nicht angeschaut.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Bruni (51-55)

Oktober 2008

Nie wirklich nie wieder dieses Hotel

1.1/6

Das Hotel verfügt über 3 Stockwerke in denen alle Zimmer gleich schmutzig sind, der Service ist misserabel höchsten man ist weibl. russisch u. ca. 20 J. Personal ist sehr unfreundlich und unsauber. Tischdecken einfach nur dreckig Essensreste vom Vortag werden nicht entfernt, Geschirr zum größten Teil kaputt dadurch kam es immer wieder zu Verletzungen. Gespült wurde mit kaltem Wasser und nur oberflächlich. Durchfall Erkrankungen an der Tagesordnung. Dieses Hotel sollte aus dem Programm deutscher Anbieter genommen werden.


Umgebung

1.5

Entfernung zur Ortsmitte ist ok zum Sandstrand sind es allerdings gut 20 min zum laufen, was uns aber nicht gestört hat. Es gibt in der unmittelbaren Nähe einen Supermarkt sowie einige Banken.


Zimmer

1.0

Die Zimmer waren von der Größe ausreichend, der Teppichboden scheint allerdings noch nie gereinigt worden zu sein. TV war da mit 1 deutschspr. Progr. was uns im Urlaub auch reichte. Badezimmer haben wir nur mit Badeschuhe benutzt da alles verschimmelt und verdreckt war unsere Waschutensilien haben wir nach benutzung in der Badetasche aufbewahrt. Einrichtung selbst war schon etwas veraltet. Bettwäsche wurden in den 2 Wochen unseres Aufenthaltes trotz Trinkgeld nicht gewechselt, wir hatten immer d


Service

1.0

Wie schon erwähnt ist das Personal sehr sehr unfreundlich höchsten man gibt gleich am 1. Tag reichlich Trinkgeld, aber auch das hilft nur kurz. Gesprochen wird nur russisch oder türkisch nur ganz wenig englisch, was aber sowieso keine Rolle spielt, da das Personal nur mit sich selbst beschäftigt ist.


Gastronomie

1.0

Es gibt einen Speiseraum und die Möglichkeit draußen am Pool zu essen. Aber egal wo es war alles total verdreckt. Reste von Tellern u. Brotkörben wurden einfach wieder zu den Speisen beim Buffet gestellt. Einfach eckelhaft. Das angebotene Essen bestehen aus Frühstück Mittagstisch Kaffee und Kuchen sowie Abendessen sahen zwar sehr gut aus und waren auch geschmacklich nicht schlecht aber der ganze Schmutz drumherum da verging einem das Essen vor allem wenn man dann noch den Eingang zur Küche sah d


Sport & Unterhaltung


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Wolfgang (56-60)

Oktober 2008

Schlecht!

1.4/6

Das Hotel hat einen verlassenen Eindruck gemacht. Eigendlich eine schöne kleine Anlage. Ich war mir nicht im klaren ob die Leute ,die sich da aufgehalten haben, zu den Bediensteten gehörten, oder ob sie Jugendliche waren die die Gelegenheit nutzten kostenlos zu Wohnen und Internet und Telefon benutzen zu können. Ob es Essen gab oder nicht war schwer zu erkunden, es war immer nicht ganz einfach für die immerhin fünf Gäste sich auf ein Gericht zu einigen. Immerhin war es irgendwann fertig und wurde vom Koch persönlich serviert. ( Jemand anders war auch nicht da)


Umgebung

1.0

Die Lage war nicht so schlecht. Transfer gab es oder nicht. Mal so mal so. Unterhaltungsmöglichkeiten war weitgehenst dem Zufall überlassen. Irgendwelche Jugendliche haben ihre privaren Anlagen mitgebracht und haben mit Freunden oder weiß Gott mit wem Musik gemacht. Vieleicht waren es auch Mitarbeiter des Hotels. Es wurde nie so recht klar. Wir haben den Schlüssel zur Poolbaar gefunden und dann war es gar nicht so schlecht. Rakki war immer da.


Zimmer

2.0

Die Zimmer waren eigendlich sauber. Es gab halt weder Duschvorhänge oder sonstwelche Dinge die in einem Hotell üblich sind. Es war auch niemand da, den man beurteilen könnte. Eine Woche konnte man es schon aushalten. Ich hatte ja eigene Handtücher dabei. Ich habe halt einen Bettbezug als Tuschvorhang zweckendfremdet, um nicht jeden Tag Überschwemmungen hervorzurufen.


Service

1.0

Ob es sich bei den Leuten, die keine Gäste waren, um Angestellte des Hotells gehandelt hat, oder nicht, ist uns fünfen nie so recht klar geworden. Nur bei dem Koch waren wir uns sicher. Hat er uns doch jeden Abend gefragt, was wir essen wollte. Er hat uns das dann gekocht und mit uns gegessen. Man sollte nicht glauben, wie schwer es ist, bei drei Erwachsenen und zwei Kindern herauszufinden, was es geben soll. Beschwerden gab es keine, wem sollte man sie auch sagen.


Gastronomie

2.0

Nachdem wir nur zu fünft waren, haben wir uns immer die saubersten Decken geholt, die wir auf den anderen Tischen gefunden haben. Leider waren die meisten schon ein oder zweimal umgedreht. Während der gnzen Zeit in der ich da war, wurde niemals eine Tischdecke gewechselt, oder ein Tisch gewischt. Mir kam es so vor, als ob auch schon geraume Zeit vorhehr niemand sauber gemacht hätte. Wenn man eine Tischdecke ausgekocht hätte, wäre bestimmt ein geschmackvoller Eintopf herausgekommen.


Sport & Unterhaltung

Das Gute an der Sache war, wir haben selber Wasser in den Pool gelassen, leider war es dann natürlich zu kalt. Den Stecker, der viel zu lauten Musik, der Leute, von denen wir nie wussten ob sie zum Personal gehörten, oder ob sie einfach die Gelegenheit nutzten sich kostenlos zu vergnügen (Poolbaar), haben wir einfach herausgezogen. Dann konnte man sich ganz gut unterhalten. Meine Güte, was haben wir gelacht.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Christian (31-35)

September 2008

Nie wieder Hotel Melissa in Kemer!

1.9/6

Das Hotel entspricht nicht dem Foto, welches hier auf der Seite zu sehen ist. Das Hotel Melissa sieht völlig anders aus. Das Hotel hat 3 Stockwerke und im Keller noch ein sogenanntes SPA. Der Allgemeinzustand des Hotels ist auf den ersten Blick i. O. Die Sauberkeit lässt allerdings vieler Orten zu wünschen übrig. Wir hatten das Hotel mit AI gebucht. Leider waren zu unserer Reisezeit überwiegend Russen im Hotel, die für entsprechende Lautstärke sorgten. Es hat am Pool und an der Poolbar zum Teil sehr unangenehm gerochen.


Umgebung

4.0

Die Nähe zum Zentrum von Kemer ist in Ordnung, man ist innerhalb weniger Gehminuten auf den Geschäftsstraßen. Der Strand (Kieselstrand) ist zu Fuß in etwa 15 Minuten erreichbar. Der angebotene Shuttleservice zum Strand ist von uns nicht genutzt worden. Gegenüber des Hotels befindet sich ein Krankenhaus. Man sollte auch auf Zimmer zum Pool achten, da die Zimmer zur Straße nicht empfehlenswert sind.


Zimmer

1.0

Die Zimmer haben eine geschätzte Größe von 20 qm, das Bad nochmal vielleicht 2 qm mit Badewanne und Föhn. Es gibt eine Klimaanlage und in unserem Fall einen Balkon zur Straße. In dem Zimmer stand ein Einzelbett und ein Doppelbett von etwa 140 cm Breite. Ein Fernseher war vorhanden, allerdings konnte nur ARD empfangen werden. Ein Safe ist für 1 € pro Tag anmietbar. Die Sauberkeit des Zimmers ließ sehr zu wünschen übrig. Bei unserer Anreise war die Toilette extremst mit Kot verschmutzt, so dass wi


Service

1.0

Das Personal spricht hauptsächlich türkisch und russisch. Deutsch und englisch werden nur sehr schlecht verstanden und quasi gar nicht gesprochen. Die Kellner sind anwesend, aber auf viele Dinge musste aufmerksam gemacht werden, z. B. wenn das Brot alle war. Freundlichkeit sieht anders aus es sei denn man ist weiblich, etwa 20, russisch und blond. Die Zimmerreinigung war eine Katastrophe. Das Bad wurde in der Zeit unseres Aufenthaltes nicht ein einziges Mal ordentlich gesäubert. Die Toillette wa


Gastronomie

2.0

Es gibt ein Restaurant und eine Poolbar, sowie Getränke und Kaffeeautomat zur Selbstbedienung. Das Essen war angesichts der Größe des Hotels in Ordnung. Es gab 2 Hauptgerichte und eine Beilage sowie diverse Salate und ein kleines Nachtischbuffet mit Süßspeisen und Wassermelone. Die Tischdecken im Restaurant waren leider sehr fleckig. Wenn man sich das Essen nimmt, nimmt man besser einen eigenen Löffel, da es auch vorkam, dass die russischen Gäste direkt von den Löffeln probierten, die im Essen l


Sport & Unterhaltung

1.5

Animation oder Unterhaltung gibt es in diesem Hotel nicht. Wellness wird in dem sogenannten hauseigenen SPA angeboten. Dort sollte man sich jedoch nicht so genau umsehen, da die Sauberkeit auch dort zu wünschen übrig lässt. Es gibt ein Hammam, eine Sauna, einen Ruheraum und Massageräume, die wir jedoch nicht von innen gesehen haben. Die Umkleiden und Duschen sind dreckig und es befinden sich Schimmel und Stockflecken an den Decken. Im Ruheraum stehen Liegen mit Handtüchern. Die Handtücher werden


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Silke (26-30)

Juli 2008

Schöner Urlaub

4.3/6

Das Hotel ist super, was man aber auf jeden Fall unbediengt mehr mitnehmen sollte wären Handtücher. Ansonsten ist nur zu sagen packt euch einen russisch Duden ein, denn den werdet ihr brauchen. Die Mitarbeiter des Hotels waren steht freundlich.


Umgebung

5.5

Der Transfer vom Flughafen bis zum Hotel ist ca. 1h. Das Melissa liegt sehr zentral so das man sehr schnell ca. 5-10 min. zu Fuss, in den Einkaufpassagen ist. Auch wenn es zentral liegt war es trotzdem im und um dem Hotel herum sehr ruhig. Wenn man gemütlich läuft, ist man in ca. 15 min. am Hoteleigenen Kiesstrand wo man dort die Strandliegen kostenlos nutzen konnte. Natürlich kann auch der Transfer der mehrmals täglich fährt, genutzt werden. Aber es bietet sich an zu Fuss zu laufen da man nebe


Zimmer

3.5

Das Hotel ist super, was man aber auf jeden Fall unbediengt mehr mitnehmen sollte wären Handtücher. Ansonsten sind die Zimmer sehr geräumig.


Service

4.5

Der Services war in Ordnung, man bemühte sich trotz keiner deutsch Kenntis. Das heißt man brauch auf jeden Fall Englischkenntisse um mit den Mitarbeitern sprechen zu können. Für mich war es nicht schlimm, im gegenteil ich konnte mein Schulenglich aus meinen tiefsten Gerhirnhälften hervor hohlen und man glaubt gar nicht was man eigentlich noch alles kann.


Gastronomie

4.5

Das Frühstück war jeden Tag gleich, was aber für uns nicht schlimm war, denn Mittagessen gab es in ein paar Stunden auch schon wieder und dieses war immer sehr viel und abwechslungreich. Genauso wie die Teezeit und das Abendessen. Gekocht wurde landestypisch und war immer sehr lecker.


Sport & Unterhaltung

3.0

Im Hotel selbst gab es einen Computer mit Internetzugang und TV gab es in der Lobby und auf den Zimmern. Am Abend würde etwas Musik zum Tanzen aufgelegt. Der Pool war sauber und man konnte bis 18: 00 Uhr immer baden. Dann musste man raus weil die Vorbereitungen für das Abendessen getroffen wurden. Nach dem Abendessen konnte man noch für ein Stündchen den Pool nutzen. Vor dem Hotel gibt es einen Spielplatz. Gleich neben dem Hotel gibt es einen Supermarkt, man kann mit Euro bezahlen, bekommt aber


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Ilona (19-25)

August 2007

Super Urlaub, gerne wieder

5.3/6

Super nettes Personal. Leider nicht so grosse auswahl an Speisen aber es war ok. Strand ist etwas zu weit entfernt, dafür gibt es immer kostenlosen Bus der dahin bringt und abholt. Sauberkeit könnte etwas besser sein, aber ist ja Türkei nicht Europa. Im großen und ganzen waren wir mit dem Hotel sehr zufrieden!!!!


Umgebung

5.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen