87%
5.6 / 6
Hotel
3.4
Zimmer
4.8
Service
4.1
Umgebung
3.3
Gastronomie
3.8
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Vanessa (36-40)

November 2016

Perfektes Hotel zum Relaxen und Entspannen

6.0/6

Sehr stilvolles Hotel in dem uns jeder Wunsch erfüllt wurde! Das Hotel ist perfekt zum Entspannen mit sehr gutem Spa-Bereich. Das Restaurant bietet zusätzlich zur guten vietnamesischen Küche bei einen französischen Koch auch sehr gute Europäische Küche. Das Hotel liegt in der Nähe einer kleinen vietnamesischen Stadt die touristisch nicht erschlossen ist.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.8
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Carola (41-45)

März 2014

Etwas in die Jahre gekommenes Strandhotel

3.4/6

Das Hotel liegt ca. 160km und ca.2,5Std Fahrzeit von Saigon entfernt. Zum nächsten Örtchen Lon Hai sind es ca. 2km. Long Hai Verfügt über keinerlei touristische Infrastruktur. Das Anoasis Beach Resort besteht aus vielen einzelnen Bungalows in Hanglage. Die Bungalows verfügen über 1 bis maximal 4 Zimmer, je nach Buchungsklasse. Die Zimmer sind sehr groß, aber mit älterem Mobilar ausgestattet. Unser Kühlschrank setzte ab und zu mal aus. Dann musste man den Stecker für ein paar Minuten herausziehen und wieder reinstecken und er lief wieder 2 Tage. Auch die Klimaanlage war schon etwas altersschwach und schaffte am Tag kaum weniger als 27Grad und Nachts kaum weniger als 23Grad. Die Bäder sind ebenfalls ziemlich groß und verfügen über ein Doppelwaschbecken und Badewanne bzw. Badewanne und Dusche. Die Gartenanlage ist in einem gepflegten Zustand. Der Pool ist sehr groß und 30 Grad warm. Es stehen wenige Liegen zur Verfügung, die aber auf Grund der geringen Auslastung ausreichen. So hat man immer genügend Platz und es rückt einem keiner zu dicht auf die Pelle. Die Auflagen sind jedoch älter und sehen sehr runtergekommen aus. Am Strand kann man auf Grund des starken Windes selten liegen. Man kann auch am Strand ( bei Ebbe ) nach Long Hai laufen. Touristen können/sollten nur im Hotel essen, da es mehr Strassengarküchen im Ort gibt und vielleicht zwei Lokale, die einem Restaurant gleich kommen. Das Hotel bietet eine schon auf Touristen ausgerichtete Speisekarte an, leider sind fast alle Gerichte sehr lasch gewürzt. Ist das Hotel wenig belegt( meistens in der Woche) wird das Frühstück a la card serviert. Da die englische Aussprache der Angestellten meist schlecht zu verstehen ist, fällt die Verständigung schwer. Am Wochenende war das Hotel von Vietnamesen bevölkert. Das stört aber nicht, im Gegenteil es belebt die Anlage und das Frühstück wird als Büffet serviert. Fazit: Hotel für Leute, die Ruhe wollen und wenig Ansprüche stellen.


Umgebung

2.6
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

4.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

3.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
4.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
2.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
2.0
Atmosphäre & Einrichtung
3.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

4.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

2.7
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
1.0

Bewertung lesen

Heidi & Ulli (66-70)

Januar 2013

Sehr schöne Hotelanlage in Spitzenlage am Meer

5.5/6

Östlich, einige Kilometer vom Trubel in Vung Tau entfernt, ist hier ein kleines Paradies in einmaliger Lage direkt am Meer und in absoluter Ruhe. Unterschiedlich große Villen stehen in gebührendem Abstand voneinander im hügeligen Gelände. Die gesamte Anlage mit vielen Grünflächen, Büschen, Blumen und Bäumen macht einen sehr gepflegten Eindruck. Während unseres Aufenthaltes waren Franzosen, Skandinavier, Schweizer und Vietnamesen im Hotel. Altersmäßig waren alle Altersgruppen vertreten.


Umgebung

5.0

Anoasis Resort liegt direkt an einem langen, hellsandigen Strand. Der Ort Long Hai ist mit einem Spaziergang von ca. 20-30 min zu erreichen, wo man einige Shops und Foodstalls findet. Da es unsere letzten Tage in Vietnam waren, haben wir sie nur zum Relaxen und Aufarbeiten der vielen Eindrücke verbracht. Leider können wir daher nichts zu eventuellen Bus- oder sonstigen Verkehrsverbindungen sagen. Von Vung Tau, wo wir mit dem Speedboot angekommen waren, sind wir mit dem Taxi zum Hotel gefahren


Zimmer

6.0

Wir bewohnten einen sog. Family Bungalow direkt am Pool. An zwei Seiten des Pools stehen die Familiy Bungalows mit zwei Schlafräumen. Alle Bungalows haben eine nette kleine Terrasse mit Hängematte, einem Tisch mit 3 Stühlen und einem kleinen runden Steintisch mit Hockern. Die Einrichtung ist hell und freundlich. Im Schlafraum 1 ist außer dem großen Doppelbett eine Sitzgruppe, ein Schreibtisch, ein Kleiderschrank und eine Anrichte mit Kühlschrank, auf dem der TV steht. Zu beiden Seiten des Bet


Service

6.0

Wir empfanden den Service als sehr freundlich und persönlich. Die Englischkenntnisse waren von allen Angestellten gut. Die Villa wurde perfekt gereinigt und das Obst wurde täglich aufgefüllt.


Gastronomie

5.0

Direkt am Meer auf einer kleinen Anhöhe befindet sich das Restaurant, von dem man einen herrlichen Blick aufs Meer hat. Es ist ein großer Raum, aber geschickt in kleinere Einheiten mit unterschiedlich großen Tischen aufgeteilt. Die Atmosphäre war daher recht gemütlich. Ebenfalls kann man im großen Außenbereich neben dem Restaurant essen. Von hier schaut man aufs Meer auf der einen Seite und auf den Pool, der ein paar Stufen hinunter landeinwärts liegt. Da wir diesmal keine Ambitionen hatten, a


Sport & Unterhaltung

6.0

Der große und saubere Pool mit seinen Liegen zu beiden Seiten liegt hinter der kleinen Anhöhe, wo das Restaurant ist. Durch diese geschützte Lage bleibt man von dem oft sehr heftigen Wind (und Sandverwehung) vom Meer verschont. Am Pool befindet sich eine kleine Poolbar mit mehreren Sitzgelegenheiten und 2 Billardtischen. Hier kann man ebenfalls nett sitzen und Essen aus dem Restaurant bestellen. Übrigens: Die Cocktails sind sehr lecker. Die Liegen stehen unter verschieden großen Sonnendächern


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Peggy (31-35)

Januar 2005

Ein wirklich schöner Urlaub

6.0/6

Das Reosrt ist eine Bungalowanlage in den Hang gebaut. Die Bungalows sind einstöckig und zur Alleinnutzung. Sie besitzen alle eine Terrasse mit Sitzmöglichkeiten, große französische Betten, ein schönes großes Bad (mit Badewanne), Klimaanlage, TV, Minibar etc. Ferner gibt es Family Bungalows, 2 Ocean Villas und auch Pavillon Rooms mit eigener Terrasse. Alle Unterkunftsmöglichkeiten starten bei mind. 60m². Das Abendessen im Restaurant war sehr gut und im Schnitt mit 4-5 Dollar sehr preiswert. Es gab einheimische und internationale Küche. Die Weine waren excellent. Der Manager ist ein Franzose :-)


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt an einem schönen Privatstrand. Ebbe und Flut waren während unseres Aufenthaltes kaum zu spüren. Das Hotel liegt wenige Gehminuten am Strand entlang vom nächsten Ort entfernt. Bei Flut muss man einen kleinen Hügel erklimmen, um den Ort zu erreichen. Große Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es dort keine, ein paar kleine Restaurants - kurz und gut eben keinen Massentourismus. Angestellte des Hotels haben aber (unentgeltlich!) angeboten, uns während ihrer Freizeit mit Mopeds in die näc


Zimmer

6.0

Die Räumlichkeiten waren mind. 60m², Villas bis 160m². Die Cottage Bungalows stehen weit genug voneinander entfernt, sodass es keine Lärmbelästigung gibt. Zu den Pavillon Romms kann ich keine Aussage treffen. Das Resort erstreckt sich auf 13 ha und läßt genug Privatspähre zu.


Service

6.0

Die Sauberkeit war top. Der Bungalow wurde während unseres Aufenthaltes 2 mal pro Tag gereinigt. Der Wäscheservice war bezahlbar und ausserordentlich flott. Die Englischkenntnisse das Personals waren hervorragend und ermöglichten einen guten Einblick in die Kultur und Geschichte Vietnams, sowie das Leben der Menschen. Ich war wirklich beeindruckt. Selbst Gespräche über Literatur, Politik, Musik etc. waren möglich. Die Menschen waren wunderbar neugierig. Eine Verständigung mit dem Manager in fran


Gastronomie

6.0

1 Restaurant, 1 Beachbar, 1 Strandbar (war bei uns aber nicht auf, da durch SARS leider nicht vielle Touristen im Resort waren) Ich hoffe für alle dort, dass sich die Lage wieder gebessert hat. Die Vorsichtsmassregeln waren bei Einreise enorm am Flughafen. (Infrarort Körpertemperaturmessung, Desinfektion, etc.) Das Restaurant und das Essen hatte ich schon vorweg beschrieben. Die Atmosphäre war sehr privat, gemütlich und rundherum schön.


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gab einen schönen Pool, Liegen und Handtücher natürlich kostenfrei. Die Wasserqualität war etwas von den hiesigen Strömungsverältnissen abhängig. Im Dezember/Januar war permanent eine steife Brise, die ab und an Müll angespült hat. Der Strand wurde aber ständig gereinigt. Das Hotel selbst benutzt zur Wasseraufbereitung eine Kläranlage. Man muss bedenken, dass sich Vietnam noch nicht allzulang den Touristen öffnet. Wir haben während unserer Urlaube in Europa schon deutlich schlechtere Strände


Hotel

6.0

Bewertung lesen