100%
3.7 / 6
Hotel
4.0
Zimmer
4.8
Service
4.3
Umgebung
3.3
Gastronomie
3.5
Sport und Unterhaltung
2.5

Bewertungen

Johann (46-50)

Juli 2014

Nettes Hotel, teure Bar

3.7/6

Zimmer ordentlich, badezimmer wurde nicht taeglich gereinigt, handtuchwechsel war fraglich, Personal alle sehr nett und konnte ausreichend englisch. Keine Abwechslung beim Frühstück ( italienisch halt). Preise an der Bar extrem teuer. Es faellt so was wie eine Kurtaxe von z.Z. 1.5 pro Person und Tag an. Der Pool ist sehr klein, schwimmen nicht möglich - hatten wir aber auch gar nicht erst genutzt, da er im Nachbargarten liegt. Shuttelbus vom Hotel runter nach Sorrent in die Fußgängerzone und zurück mehrfach taeglich - war super, haben wir mehrfach genutzt ( kostenfrei) . Fiele Infos auch an der Rezeption bezueglich diverser Unternehmungen ( capri zum Beispiel oder Amalfi ).


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

3.5

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

2.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
2.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
4.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Mona (51-55)

Mai 2009

Romantische Lage

4.2/6

Oberhalb von Sorrent gelegen (25 Min. Treppen- und Fahrweg) Zum Übernachten auf dem Weg zur Amalfiküste oder Neapel gut geeignet. Die Zimmer im Nebengebäude (erste Etage) sind ruhig und haben eine romantische Aussicht über den Garten hinaus aufs Meer, bei klarer Sicht sind die Lichter von Neapel zu sehen. Vom Restaurant > Sonnenuntergang über dem Meer. Die Halbpension gesaltete sich für italienische Verhältnisse etwas lieblos. Besser mit Frühstück buchen und abends al la carte essen. Es gibt aber auch einen Hotel-Shuttle von Sorrent hoch. (mit Anmeldung an der Rezeption >letzter Bus um 23. 15 Uhr)


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
4.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Klaus (61-65)

März 2006

Hotel für Individualisten

3.7/6

Das Hotel liegt außerhalb von Sorrent auf einer Anhöhe mit schönem Blick über den Golf von Neapel. Die Entfernung zum Ort ist zum Laufen zu weit, besonders für ältere Leute, Familien mit Kindern oder Behinderte (steile Serpentinenstrasse ca. 4 km). Es fährt mehrmals täglich zu bestimmten Zeiten ein kostenloser Chuttlebus vom Hotel nach Sorrent und zurück. Wenn man den letzten Bus abends zur Rückfahrt verpaßt hat, genügt ein Anruf im Hotel (z. B. aus Restaurant oder anderem Hotel, wenn kein Handy vorhanden), und man wird am Treffpunkt des Busses abgeholt. Das Hotel hat einen Aufzug. Das Einzelzimmer war sauber, aber für 4 Sterne recht klein und spartanisch möbliert. Das geräumige Bett nahm den größten Teil des Zimmers ein, so daß rundherum wenig Platz blieb. Kleiner Farb-TV auch mit einigen deutschen Programmen. Das Bad war sauber und für eine Person ausreichend (Waschbecken mit Marmorablage, Dusche, Toilette, Bidet). Handtuchwechsel erfolgte, wenn die alten Tücher auf den Boden gelegt wurden. Die Handtücher waren teilweise von schlechter Qualität (zu dick und zu steif) so daß das Abtrocknen oft mühselig war. Die Minibar im Zimmer war angenehm, auch zum Einstellen eigener kleiner Getränke und sonstiger Verpflegung. Die Klimaanlage ist in der kühleren Jahreszeit auch zum Heizen einstellbar. Ich hatte nur Übernachtung mit Frühstück gebucht. Das Essen im Hotel ist aber m. E. zu teuer (Standardpreis 20 Euro für 3 Gänge + zu wenig Auswahl), weshalb ich lieber im Ort gegessen habe. Dort findet man Restaurants und Imbißstuben in allen Preiskategorien. Das Frühstück war typisch italienisch, aber für 4 Sterne zu einfach: weiche Minibrötchen, Weißbrot, Toast, Croissants, Kuchen und Obst. Butter und Marmelade waren in abgefüllten Kunststoffschälchen; Wurst, Käse, Säfte, Tee oder Kaffee. Eier (Rührei, Spiegelei, Omlette) gab es, wenn man am ersten Tag danach fragte, anschließend wurde man selber gefragt, ob man es wollte. Das Personal war freundlich und hilfsbereit. Die Inhaberin ist oft selber an der Reception, spricht sehr gut englisch, kein deutsch. Sie ist sehr hilfsbereit, um Wünsche zu erfüllen und bei Fragen/Problemen zu helfen. Das Hotel bot im März keine Abwechselung. Man war auf eigene Initiative angewiesen. Es waren auch keine deutschen Gäste im Hotel, fast nur Italiener. Vor dem Hotel an der Straße ist eine Bushaltestelle, von wo aus man zu günstigen Preisen eigentlich überall hinkommt. Einen Fahrplan gibt es im Hotel. Das Hotel hat einen einen kostenlosen Internetplatz für alle Gäste zur Verfügung. Das Hotel ist wohl sehr hellhörig, und man kann leicht durch Geräusche aus den Nachbarzimmern oder vom Flur (TV oder lautes Sprechen) in der Ruhe gestört werden. Insgesamt ist das Hotel m. E mit 4 Sternen zu hoch bewertet. Wer selber organisieren kann und den weiten Weg zum Ort nicht scheut, ist hier an sich gut aufgehoben (ruhige, abgeschiedene Lage). Ein Leihwagen würde zwar unabhängiger machen, jedoch sind Parkplätze im Ort meist überfüllt und oft mit Parkuhren ausgerüstet. Taxis sind sehr sehr teuer. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man preiswert überall hin, auch nach Neapel oder Pompeji mit dem Zug (würde ich mit einem Leihwagen nicht empfehlen, besonders nicht in der Hauptsaison, wegen des starken Verkehrs auf den engen Küstenstraßen), und zur Amalfiküste.


Umgebung

2.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
1.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

3.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

3.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
2.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz
4.0

Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Christian (41-45)

August 2004

Schönes Hotel!

3.4/6

Renoviertes Hotel mit 27 Zimmern oberhalb (ca. 2km) von Sorrent, inmitten eines Olivenhains. Toller Blick auf den Golf von Neapel. Ca. 10 min. mit dem Auto nach Sorrent.


Umgebung

3.5

Beeindruckender Standort oberhalb von Sorrent, allerdings nur mit eigenem Fahrzeug sinnvoll erreichbar. Ca. 10 min. zum Zentrum von Sorrent. Ideal zum Erkunden der Amalfi-Küste.


Zimmer

2.5

Sauber mit Balkon und (im August) überforderter Klimaanlage. Kein Kühlschrank/Minibar, aber Berlusconi-Fernseher. Bad/Zimmer sehr sauber, wenn auch primitiv eingerichtet. Wegen der Lage (über dem Golf vom Neapel und ruhig) dennoch super.


Service

4.5

Sehr freundliches Personal. Besonders die Chefin kümmert sich persönlich um ihre Gäste. Kellner etc. sehr freundlich!


Gastronomie

2.5

Italienisches, d.h. spärliches, Frühstück, allerdings mit gutem Cafe/Cappucino. Kein Rührei o.ä.; Schinken / Käse vorhanden. Hauptmahlzeiten gut! Jedoch wird man wohl in den Ort zum Essen gehen (teuer). Getränke (wie überall) teuer: 0,3 Bier = 4 E!


Sport & Unterhaltung

4.0

Keine Unterhaltung, aber wunderbare Ruhe jenseits des Tourismusstresses des Golfs von Neapel. Kein Pool, nix! Aber ein toller Blick auf den Vesuv, Capri und das Meer!


Hotel

3.5

Bewertung lesen