85%
5.3 / 6
Hotel
5.1
Zimmer
4.8
Service
5.2
Umgebung
5.3
Gastronomie
5.4
Sport und Unterhaltung
5.3

Bewertungen

TINI (61-65)

März 2019

Schöner Urlaub auf Antigua

6.0/6

Sehr schöne Anlage, Zimmer leider in einem älteren Zustand aber in Ordnung . Ausstattung mit Handtüchern als auch Belieferung mit Getränken funktioniert sehr gut


Umgebung


Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

wird gründlich täglich gereinigt


Service

Nicht bewertet

perfekt !!


Gastronomie

6.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

sehr gut, auch für Vegetarier ausreichendes Angebot


Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

Pools waren in Ordnung


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Birgit (51-55)

November 2018

Traumhafter Tauchurlaub in der Karibik

6.0/6

Tolles Erwachsenenhotel, das keine Wünsche offen lässt. Schöne gepflegte Anlage, tolle Restaurants, sehr nettes Personal. Super Tauchbasis!!!


Umgebung

5.0

Da die Insel selbst nicht sehr groß ist, kann man viele Ziele schnell erreichen. Und die direkte Strandlage ist ausgezeichnet.


Zimmer

6.0

Sehr großes Zimmer mit direktem Meerblick. Toller Nassbereich, sauber und großzügig ausgestattet. Einfach Fantastisch!!!


Service

6.0

Sehr nettes Personal. Bei Fragen oder kleineren Problemen wurde sich umgehend gekümmert


Gastronomie

6.0

Das Essen war sehr gut. Geschmackvoll und für jeden etwas dabei. Durch die diversen Restaurants hatte man sehr vielAuswahl. Uns gefiel es sehr gut, daß es am Abend fast nur a la carte Essen gab.


Sport & Unterhaltung

6.0

Guter Fitnessbereich, tolle Poolanlagen und eine super Tauchbasis. Danke an Orin, Alex, Sheran, Maurice und allen anderen. Ihr seid super!!!!!!!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Horst (61-65)

März 2018

5-Sterne Haus mit 3-Sterne-Niveau

3.0/6

Hotelbewertung Sandals Es handelt sich um eine große Hotelanlage, die sich ausschließlich an amerikanischen Gästen orientiert. Die Hotelanlage hat direkte Strandlage. Sonnenliegen werden von gebuchten Butlern (für amerik. Gäste) auf Wunsch reserviert. Die verbleibenden Liegen stehen den restl. Gästen zur Verfügung. Privates Reservieren ist somit ab ca. 5:00 Uhr erforderlich, ansonsten besteht nur eine sehr geringe Chance auf eine Strandliege. Möglichkeit am Hauptpool oder einem kleineren Pool in den Wohnanlagen ist jedoch möglich. Personal spricht nur Englisch. Check-In schnell per Hoteltablett. Koffer werden auf das Zimmer gebracht. Zimmerausstattung im Caribbean-Village altbacken. Kingsize-Bett. Wäschewechsel nur bei Gästewechsel. Teppich unter dem Bett wird nicht gereinigt, da das Personal über keinen Staubsauger verfügt. Es erfolgt täglich nur eine mini-male Grundreinigung. Badezimmer u. Toilette in einem Raum, ganz schlechte Entlüftung, nur 1 Waschbecken. Alte Acrylbadewanne, nicht geeignet für Rentner. Dusche in der Badewanne. Sehr geringer Wasserdruck, kein Brause-schlauch vorhanden. Minibar wird täglich aufgefüllt. Kühlschrank schaltet jedoch häufig ein, da vereist (Nachtruhe wird gestört). TV-Gerät verfügt über ca. 70 meist amerik. (keine deutschen) Kanäle in meist schlechter Analog-Qualität. Aber wer benötigt schon TV im Urlaub. Balkon oder Terrasse ausreichend groß mit Wäschetrockner. Bewertung: Zimmer für 5-Sterne Hotel ungenügend Frühstück im Bayside-Restaurant Plätze werden angewiesen. Eiswasser, Kaffee, Kakao, Tee werden serviert. Essen in Buffetform. Würstchen, gebratener Schinken (hart wie Chips), Rührei, Gemüse etc. speziell für die amerik. Gäste. Ansonsten Toastbrot (weiß u. Roggen), Beagles, div .Törtchen, Müsli, 4 Wurstsorten (immer die gleichen), Joghurt, div. Früchte, Lachs (teilweise schon trocken). Omelett wird nach Wunsch frisch zubereitet. Fazit: Phantasieloses 08/15-Angebot ohne jegliche Abwechslung, incl. Vögeln u.Katzen als Tischnachbarn (nicht die Speisen ohne Aufsicht auf dem Tisch stehen lassen, sonst bedienen sich sofort die Vögel (es sei denn, Sie sind sehr tierliebt). div. A-la-Cart-Restaurants Essen ist grundsätzlich gut bis sehr gut. Speisenqualität ist gut, geschmackvoll, gut gewürzt. Vom Lunch im Barefoot-Restaurant wird abgeraten, da hier die Vögel das Hausrecht haben. Dinner möglich, zu dieser Zeit gibt es nur einige Katzen, die sich auf das Betteln verstehen. Pizzeria Bella Napoli kann wegen der guten Qualität u. Vielfalt empfohlen werden, einziger Minuspunkt auch hier die Vögel. Hot-Dog-Wagen am Hauptpool ebenfalls zu empfehlen. Fazit Essen: Wäre nicht das Frühstück mit Note 4 zu bewerten, könnte man als Durchschnittsnote eine 2 vergeben. Hinweis zur Kleiderordnung: Es handelt sich zwar um ein 5-Sterne-Haus. Da jedoch die amerik. Gäste 99,xx % ausma-chen, darf zum Essen im Shirt mit kurzen Hosen und Badeschuhe gekommen werden. Das vermittelt leider 3-Sterne-Ballermann-Feeling u. ist für ein Haus dieser Kategorie unwürdig. Und für ein 3-Sterne-Haus liegt der Preis leider bei weitem zu hoch. Wählen Sie daher ein anderes Hotel aus. Sollten Sie sich dennoch für diesen Anbieter entscheiden, setzen Sie sich hier vor Ort mit der deutschen Reiseleiterin Ulrike in Verbindung. Sie lebt bereits 20 Jahre auf der Insel und kann Ihnen an 1 Tag die schönsten Winkel auf dem Eiland zugänglich machen.


Umgebung

5.0

Zimmer

2.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Sabine (46-50)

Februar 2017

Sandals, wie Sandals sein soll!

5.0/6

Gepflegtes Haus, tolle Gartenanlage und leckeres Essen. Überwiegend Amerikaner, aber das lieben wir! Aufmerksamer Service und toller Strand.


Umgebung

6.0

Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Dave (36-40)

Oktober 2016

Sandals We love it!

5.0/6

We Love Sandals. Dieses Resort ist zwar sehr überfüllt aber trozdem like sandals.. Alles wie es sein sollte ausser kleinigkeiten wie zu wenuf Liegen welche nur für die Butler Gäste von morgen früh reserviert werden. Aber Essen TOP wie immer und schöne Zimmer. Das Meer ist TOP und die Lage perfekt


Umgebung

6.0

Lage unbesteitbar, Meer und Strand extrem schön


Zimmer

4.0

TIP TOP und Top Lage


Service

4.0

Man muss ihn suchen aber bekommt ihn.


Gastronomie

5.0

Super Essen und viele Restaurants


Sport & Unterhaltung

5.0

Viel wie immer like sandals


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Christine (61-65)

März 2016

Immer wieder - ein Traumhotel

6.0/6

Lage am herrlichen Strand, herzliche Atmosphäre, perfekter Service, gut ausgestattete Zimmer, perfekte Gastrnomie


Umgebung

6.0

20 Minuten


Zimmer

6.0

Zimmer bestens ausgestattet


Service

6.0

perfekt


Gastronomie

5.0

sehr abwechslungsreich- aber leider wenig für Veganer


Sport & Unterhaltung

6.0

gut ausgestatteter Fitness -Raum vorhanden, Wellness-Bereich top und die zahlreichen Pools sind super


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Andreas (56-60)

Februar 2016

Generell gutes Hotel und Essen, keine aufdringliche

5.0/6

Kein Highlight erlebt, stark negativ das am Strand deutlich zu wenig Sonnenliegen vorhanden sind, die auch bei nicht benutzung der Gäste durch diese den ganzen Tag blockiert sind. Ruhiges Hotel , gut für echte Erholung mit Möglichkeiten derAnimation.


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

5.0

Die Gastronomie ist von Restaurant zu Restaurant sehr unterschiedlich, außer bei dem mexikanischem Essen keinen wirklichen Reinfall erlebt. Bueffet war sehr gut. Es ist alles auf den Geschmack der amerik. und canadischen Gäste zu geschnitten.


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Nico (31-35)

Januar 2016

Hotel zum Entspannen am Traumstrand

6.0/6

In allen Dimensionen hatten wir einen super Aufenthalt und können das Hotel ohne Einschränkungen weiterempfehlen.


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Atmosphäre und Ausblick. Würden das Caribean Village empfehlen, welches aus Bungalows am Wasser besteht.


Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out: Nicht bewertet

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Chris (31-35)

Dezember 2015

Genießen à la carte

5.0/6

Super Essen. Alles à la carte und wenn gewünscht auch Buffets. Service der extra klasse sowie ein atemberaubender Strand.


Umgebung

5.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Die Lage des Hotels besticht durch den direkten Zugang zum Strand. Aber auch die kurze Transferzeit vom Flughafen so wie in die Hauptstadt Saint John's.


Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
4.0

Das Zimmer war neu renoviert und hatte trotz Gartenblick auch teils Blick auf das Meer


Service

4.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet

Wir haben eine extra Lounge zum Einchecken im Hotel gehabt. Diese nannte sich Club Sandals Lounge. Wir konnten im iPad unsere Daten eingeben und wurden dann zu unserem Zimmer begleitet.


Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Die Auswahl an a la carte Restaurants so wie das Cafe de Paris, Welches eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten und Gebäck bietet. Jeden Tag kann etwas anderes auf der Welt gekostet werden.


Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Petra (41-45)

November 2015

Wundervolles Resort

5.5/6

Wir haben hier genau das richtige Hotel gefunden. Für Paare ist es sehr zu empfehlen, es wird einem alles geboten was das Herz begehrt und das Essen ist der Hammer! Wir kommen jederzeit gerne wieder.


Umgebung

5.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.): Nicht bewertet

Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Stefan (36-40)

Juni 2015

Traumstrand - immer wieder!

6.0/6

Alleine wegen des Strandes würden wir immer wieder fahren! So einen herrlichen weißen Sandstrand habe ich vorher noch nirgends gesehen....auch das Hotel ist klasse! Es war meine erste Reise außerhalb Europas und ich hatte wirklich hohe Erwartungen an unseren Karibik-Urlaub. Unsere Erwartungen wurden keinesfalls enttäuscht und es lohnt sich fast 10 Stunden in der Luft zu sein. Wir haben das Grande Antigua ausgewählt, weil uns gesagt wurde, dass es mehrmals hintereinander zum romantischsten Resort der Welt gewählt wurde und das verdient! Wir hatten also echt perfekte Flitterwochen! Meine Frau und ich sind sportlich recht aktiv, also haben wir Stand up Puddling und waren taucheln und schnorcheln. Das Angebot des Hotel ist echt vielfältig. Auch das Essen war gut! Und der Service....ganz ehrlich, die Menschen dort sind einfach lockerer drauf als in Deutschland. Die Atmosphäre ist also echt relaxt und angenehm! Aber kein Wunder bei dem Wetter!


Umgebung

6.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ludwig (51-55)

Dezember 2014

Top AI-Resort an Traumstrand

6.0/6

Wir haben Island-Hopping gemacht, da uns die Karibik zuschade war, um nur eine Insel zu bereisen.. Daher haben wir uns für die sehr unterschiedlichen Inseln Antigua und St. Lucia entschieden. Die Wahl der Unterkunft fiel auf Sandals, da wir zum einen Wert auf eine sehr gute Unterkunft mit gutem gastronomischen Angebot legen und zum anderen das Reisebudget eingehalten werden sollte. Bei Sandals ist fast alles all-inclusive und - wie die Werbung zu recht behauptet - auf Top-Niveau. Unsere eh schon hohen Erwartungen wurden deutlich übertroffen. Das Grande Antigua setzt sich aus zwei sehr unterschiedlichen Anlagen zusammen: Dem karibischen Teil (inmitten eines super gepflegten tropischen Gartens, kein Gebäude ist höher als die Palmengrenze) und dem im Mediterranen Stil gehaltenen Gebäude. Beide sind sehr unterschiedlich, wobei uns der karibische Teil besser gefallen hat, da lauschiger und intimer.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt am Postkartenstrand und das Meer mit seinem Farbenspiel ist der absolute Hammer!!!! Wie uns vor Ort erzählt wurde, müssen alle Strände in Antigua für die Öffentlichkeit zugänglich sein, d.h. es gibt keine Privatstrände. Daher tummeln sich auch Händler am Strand - aber alle sehr freundlich! Bis zum Hauptort St. John's sind es nur wenige Minuten mit dem Taxi (ca. 10 US-Dollar). Der Ort ist sehr überschaubar, wenn man kein Interesse an den Duty-Free-Shops im Hafen hat ist ma


Zimmer

6.0

Wir hatten uns einen Rondoval, ein rund gebauter kleiner Bungalow im karibischen Teil gegönnt, in den man sich während der Mittagshitze wunderbar zurückziehen kann. Sehr großzügig und wunderschön! Es gibt sowohl Klimanalage wie auch Ventilator. Höchst beindruckend ist die Ausstattung der Minibar. Hier gibt es alles was das Herz begehrt, ohne Worte!


Service

6.0

Die Zimmer wie auch die ganze Anlage sind tippi-toppi sauber, der Service in den Restaurants immer sehr freundlich und karibisch prompt. Als sehr angenehm empfanden wir die Tatsache, dass die Freundlichkeit unabhängig von der Höhe eines Trinkgeldes war. Dies ist nämlich ebenfalls bereits im Aufenthalt inklusive.


Gastronomie

6.0

Eine riesige Auswahl an Restaurants, dadurch sehr große Abwechslung und fast alles à la carte. Top-Niveau bei Auswahl und Zubereitung der Speisen - wer das nichts findet weiß nicht was gutes Essen ist. Einmal hatten wir im Barefoot-Restaurant als Tagesempfehlung sogar Hummer!


Sport & Unterhaltung

6.0

Wir haben uns kaum an einem der vielen Pools aufgehalten, da wir fast nur im Meer schwimmen waren. Liegen waren sowohl am Strand wie auch in der Anlage immer verfügbar - auch mit Schatten. Den braucht man auch weil die Sonne am frühen Nachmittag schon sehr intensiv ist. An jedem Durchgang vom Strand zum Hotel gibt es eine Dusche und eine Stelle für frische und gebrauchte Handtücher. Es gibt ein riesiges Sportangebot (auch alles im Preis inklusive), wenn man möchte. Wir waren mehrfach segeln.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Edelgard (46-50)

Dezember 2014

Tolle Lage und Traumrestaurants

5.2/6

uns wurde das Hotel empfohlen von Freunden, die dort eine Traumhochzeit verbracht haben. Es wag alles in allem so wie wir es uns vorgestellt haben. Antigua ist eine tolle Insel und wir waren froh, das wir einige Ausflüge gemacht haben. Komme gerne wieder


Umgebung

5.5

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
5.0

Gastronomie

5.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Jasmin (31-35)

April 2014

Leider nicht empfehlenswert

4.0/6

Ingesamt waren wir mit dem Sandals nicht zufrieden. Strand: Der Strandabschnitt ist recht kurz. In einer halben Stunde ist man einmal auf und ab. Es gibt keinen Privatstrand. Der Strand unmittelbar vor dem Sandals wird selbstverständlich vonm Sandals sauber gehalten. An dem Strandabschnitt sind noch weitere kleine Hotels, die es mit der Säuberung des Strandes nicht ernst nehmen. Dort wo kein Hotel ist, wird gar nicht sauber gemacht, so dass dort viel Müll und Algen liegen. Liegen sind ausreichend vorhanden. Schirme nicht unbedingt. Dafür gibt es aber so eine Art Wind/Sonnenschutz die man sich nehmen kann. Gäste sollen/dürfen sich keine Plätze reservieren (erstmal ok). Allerdings werden den Gästen mit Butlerservice jeden morgens bzw. schon am Vorabend Liegen mit Schrimen reserviert, so dass die guten Schattenplätze eigentlich immer reserviert sind. Wenn dann diese Gäste auch kämen.... Am Strand dackeln täglich diverse Strandverkäufer auf und ab. Einige sehr nett und einige weniger. Wurden zwei Wochen jeden Tag gefragt, ob wir was kaufen möchten. Badetücher: eigentlich gibt es Badetücher -Sationen. Würden diese morgens gefüllt, wäre alles gut. Allerdings wurden die Stationen am Strand erst spät, wenn überhaupt bestückt. Nach Beschwerden mehrerer Gäste hat man es dann irgendwann geschafft die Handtücher gegen zehn Uhr zu bringen. Allerding waren die Strandtücher auch nach einigen Minuten wieder vergriffen. Allerdings gab es immer Badetücher am Haupt-Pool. Essen: Frühstück: kein europäisches Frühstück. Es gibt ausschließlich Weißbrotprodukte, sämtliche Eierspeisen, geschittenes Obst. Viel warmes Essen, wie Kartoffeln, Tomaten, Würstchen. Leider gab es nur abgepackte Marmelade und auch nur zwei Sorten. Nutella gab es gar nicht. Mittags: in den Restaurant gab es Buffet. Eigenltich für jeden was dabei. Salat. Nudelstation. verschiedene Fleisch&Fischgerichte. Klar ist es schön eine Pizza & Fast-Food Staionanzubieten, es spiegelt aber auch die Kategorie von Gästen wieder die dort Urlaub machen. Abendessen: Es gibt auschließlich à la carte Restaurants. 1x pro Woche Buffet am Strand. Die Qualität der Speisen ist gut. Alles wird toll angerichtet. Wirklich toller Fisch im Barefood! Achtung mit dem Begriff Champagner: Champagner ist dort alles was ein Sekt ist. Anlage: 2 Komplexe. Der große Bettenbunker ist den Amerikanern vorbehalten. Kann man angeblich aus Deutschland auch nicht buchen. Sehr geplegte Gartenanlage. Die kleinen in der Gartenanlage verteilten Bungalows sind schön. Allerdings laufen ständig Gäste daran vorbei, so dass man nicht wirlich ungestört auf der Terasse sitzen kann. Wir haben etwas oberhalb gewohnt. Zimmer: Ein großes Bett wie im Katalog. Bett war sehr hoch, so dass kleine Menschen einen Tritt benötigen um ins Bett zu kommen.Habe selten so ein altes, kleines abgewohntes Bad gesehen. Toilette direkt an die Badewanne gedrückt. Für die Handtücher war nur Platz über der Toilette. Waschbecken in einem kleinen Vorraum vor dem Bad. Gegenüber vom Waschbecken der Kleiderschrank. Platz zum Abstellen von Badartikeln war unterirdisch. Es war recht laut, da die Straße an den Zimmern lang führte. Kein deutsches TV. Rezeption: Als wir ankamen, wusste keiner Bescheid. Man hat sich entschuldigt, dass man noch nicht mit uns gerechnet hat und nach einer kleinen Wartezeit kam der eine Concierge-Vertretung und hat uns den Concierge-Empfangsraum gebracht. Dort haben wir dann die notwendigen Formalitäten erledigt. Kreditkarte wird registriert und dann wurden wir aufs Zimmer gebracht. Arzt: im Urlaub Blasenentzündung bekommen. Bei Rezeption angerufen und und nach Arzt gefragt. Wurde zurückgerufen und es wurde mitgeteilt, dass der Arzt am nächsten Tag kommt. Das reichte mir nicht und ich Bestand daruf, dass der Arzt kommt. Arzt kam stellte Rezept für Antibiotikum nach meiner Diagnose aus. Keine Untersuchung oder Probe genommen. Animation: Sehr angenehm! Man kann eingentlich immer was machen. Gestört wird hierbei niemand. Toll ist der Bootsservice. Man kann täglich zum Schnorcheln fahren. Achtung: Der in der Tagespost beworbene Schnupperkurs zum Tauchen und Schnorcheln okstet Geld. Das steht allerding nicht in der Tagespost. Aus unserer Sicht abzocke. Die Rezeption behauptete übrigens, dass es gratis sei und die Tauch/Schnorchelstation sagte es kostet Geld. Es wurde hin und her telefoniert, bis die Rezeption auch sagte, dass es Geld kostet. Entweder weiß der eine nicht, was der andere tut. oder man sucht noch eine zusätzliche Einnahmequelle. Hauptsache: All Inclusive! Wellness: Geht so. Massagedamen können auch Haare schneiden und Maniküre machen. Dies ist teilweise Bestandteil einer Ausbildung. Allerding ist am Strand eine Massagedame, die eine tolle Massage mit frisch augeschlagener Kokosnuss macht. Gäste: Hauptsächlich Amerikaner, die allesamt sehr nett waren. Verzeinzelt Engländer und Italiener. Laut Reiseleitung kommen in dieses Hotel kaum Deutsche. Fazit: Wir können das Sandals nicht empfehlen. Die Kette wirbt mit dem Slogan "luxurx includes". Wir haben ein anderes Verständnis von Luxus. Lediglich Markengetränke und A-La Carte Restaurant oder andere Dinge zu bieten reicht für diesen Luxus-Preis nicht aus. Andere Hotels bieten auch alles mögliche an. Das Hotel ist weder auf Gäste ausgelegt, die dort länger als eine Woche verbringen noch auf Deutsche bzw. Europäer. Unsere Kritik wurde aufgenommen und man war bemüht Abhilfe zu schaffen. Mühe allein reicht allerdings nicht aus. Der aus meiner Sicht wichtigste Grund: Urlaub an einem der schönsten Strände der Welt hat leider auch nicht zugetroffen. Strände in Mexico und der Domikinanischen Republik sind gleichwertig. Den Kleinwagen hätten wir besser in die Malediven investieren sollen. Befreundete Honeymooner die sich für dieses Ziel entschieden haben, schwärmen noch Jahre später.


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
1.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
2.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
3.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

3.3
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
1.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Xenia (19-25)

Oktober 2013

Toll! Karibik Pur! Flitterwochen unvergesslich!

6.0/6

Ein tolles Hotel! Sehr verdiente 5 Sterne! Sehr ruhig zum entspannen, zugleich aber auch aufgeweckt Abends, was die Ruhe aber nicht stört.Wir haben unsere Flitterwochen dort verbracht, es war ein Traum! Toller Strand, sehr sauber und riesig, man bekommt gar nicht mit wieviele Menschen tatsächlich dort Urlaub machen.


Umgebung

6.0

Direkt am Strand, es gibt uch viele Ausflugsmöglichkeiten vor Ort buchbar, sei es mit dem Boot oder Flugzeug. Eine Rundfahrt um die Insel mit dem Katamaran lohnt sich auf jeden Fall!


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Zimmer mit Concierge-service. Das zimmer war ganz oben auf dem berg in einem 3 Haus Block mit je 4 Zimmer (glaube ich) und eigenem Pool und Jaccuzi. Fernsehen sehr groß aber nur englisch. Alles sehr sauber und schön mit karibischen Flair eingerichtet. King size bett, sehr hoch ich habe mit 164cm eine trittleiter gebraucht :D Minibar mit verschiedensten getränken, Export und auch nicht. Es war wahnsinnig viel da, da blieben einfach keine Wünsche übrig.


Service

6.0

Wunderbarer Service, obwohl wir kaum English sprechen, wurde uns bei vielem geholfen, sei es WLAN verbindung oder sonst was. Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend! Zimmerreinigung war super. Allgemein arbeiten da sehr freundliche und fröhliche Menschen. Wir waren an den tagen da wo das Hotel neu fotografiert wurde für den Katalog. Da die den kompletten Hauptpoolbereich schließen mussten wegen dreharbeiten, hat die Hotelleitung einfach allen Gästen eine Inselrundfahrt mit dem Katamar


Gastronomie

6.0

Es gab 3 Restaurants, 2 Snackbars und 1 Pattiserie. Die Qualität der Speisen war super. Allerdings hat man Abends nur a la Carte und da hat sich innerhalb von 10 Tagen an der Auswahl nichts verändert. Mittags gab es Büffet, genauso Frühstück. Küchenstil sehr unterschiedlich, international. Geschmeckt hat alles sehr sehr gut. Alle cocktails und spirituosen sind inklusive, bis auf Wein. Cocktails schmecken gut, haben aber wenig alkohol drin. Snackbar am Strand ist von Mittag bis Abends geöffn


Sport & Unterhaltung

6.0

Unterhaltung abends, ganz interessant, mit Spielen, Feuershow, Tanz, Gesang etc. Der große Hauptpool war etwas überfüllt, aber wenn man etwas mehr bezahlt hat, so wie es bei uns der Fall war, hat man entweder einen Privatpool oder einen pool denman mit nur 5-6 Personen teilt. Strandzustand toll, liegestühle sonnenschirme immer frei. Das einzige was nervt sind die verkäufer am Strand, die bis zu 10 mal am Tag an dir vorbeilaufen und dir was verkaufen wollen! Aber da kann die Hotelleitung nichts


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Karin (41-45)

Dezember 2012

Tolles AI Hotel

5.1/6

Ein tolles Hotel mit Hochzeiten im Stundentakt. Vor allem bei jungen Amerikanern sehr beliebt. Viele kommen um zu heiraten und bleiben in der Regel nur wenige Tage. Der bei unserem Zimmer zugehörige Butlerservice war toll. Leider war die Auswahl und die Qualität der Speisen nicht speziell gut.


Umgebung

3.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

4.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Stefan (41-45)

November 2012

Erholsame Entspannung in schöner Anlage

5.4/6

Wir waren für drei Übernachtungen (danach Weiterreise auf die BVI) im Sandals und haben unaufgefordert ein Upgrade (Beachfront Villa) bekommen. Riesiges Zimmer, Minibar, Rumflasche als Begrüßung, Traum-Meeresblick vom Balkon. Die Hotelanlage war sehr gepflegt und nicht überfüllt (offenbar Vorsaison), in den Restaurants war immer ausreichend Platz, Reservierungssystem für die Themenrestaurants hat gut funktioniert. Essensqualität tadellos und lecker (frisches Obst und Show-Cooking zum Frühstück), gutes Fitness-Studio mit vielen Geräten (wichtig bei AI-Verpflegung ;-)). Der Strand war bei Flut kaum vorhanden (Auswirkungen von Hurricane Sandy und Klimaerwärung deutlich erkennbar). Das ist in der Karibik inzwischen ein allgemeines Problem. Daher waren die meisten Gäste am Pool oder sind mit dem Hotelboot zum Schnorcheln oder Tauchen rausgefahren. Taxifahrt nach St. John's kostet ca. USD 20 einfach. Insgesamt ein sehr erholsamer und entspannter Urlaubsauftakt. Längerer Aufenthalt wäre wohl etwas langweilig geworden, da es in der näheren Umgebung keine richtigen Ausgehmöglichkeiten gibt.


Umgebung

3.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Michaela (41-45)

Mai 2012

Ganz entspannter Karibiktraum

5.7/6

Die Hotelanlage ist in einer traumhaften Karibikbucht mit kleinen Bungalows; zweistöckigen Gebäuden und einem Mediterranean Hotel in einem sehr gepflegten Garten eingebettet. Die Anlage wird peinlichst sauber gehalten. Gärtner sind stets unterwegs, die Pflanzen zu zähmen und die Wege werden gefegt. Abends wird mittels Rauch die Anlage "ausgeräuchert", um die Moskitos abzutöten. Es ist eine all inklusive Anlage, in der Kinder nicht zugelassen sind.


Umgebung

6.0

Die Bucht ist wirklich Karibik aus dem Katalog: weißer Sand, türkisgrünes Wasser, im Hintergrund grüne Hügel. Die Hauptstadt St. John ist ca. 8 km weg. Mittels Taxi (nehmt das Angebot des Taxifahrers "Fish") kosten Hin- und Rückweg 26 Dollar (für zwei Personen). Im Resort kann man Postkarten, Sonnencreme und Klamotten erwerben. In der Haupstadt gibt es ebenfalls eine Vielzahl von Läden. Dort ist alles etwas günstiger als im Resort - aber was braucht man schon groß? Ausflugsangebote gibt es vom H


Zimmer

6.0

Wir hatten einen Gartenbungalow im karibischen Teil. Sehr gemütlich und hübsch eingerichtet. Riesen Bett, riesen Fernseher, etwas veraltetes Bad. Aber alles sehr sauber. Kühlschrank mit Softdrinks, die täglich nachgefüllt werden. Kaffee/Teekocher (braucht man nicht, gibt ja alle paar Meter eine Bar am Pool / Restaurant oder das Cafe). Safe ist auch vorhanden. Nichts auszusetzen, alles bestens. Ich vermisse mein Privatfrühstück auf der Terrasse jetzt schon...


Service

5.0

Das Personal ist überwiegend sehr freundlich. Alle sprechen Englisch. Deutsch spricht vermutlich nur der Manager (ein Österreicher). Große Service Unterschiede in den 8 Restaurants!! Wir waren mitunter wirklich verblüfft. Ausgezeichneter, liebevoller und zuvorkommender Service im italienischen Restaurant Marios. Unter aller Kanone der Service im OK Coral (TexMex). In einigen Restaurants bestellt man vorab einen Tisch. Das heißt aber nicht, dass zur angegebenen Zeit auch wirklich der Tisch frei i


Gastronomie

6.0

Wir haben alle Restaurants ausprobiert. Hervorragendes Essen bei Marios (Italiener), Eleanors (karibische Küche) und im japanischen Restaurant (Showküche für 10 Personen direkt am Tisch). Sehr gute Küche im Bayside Restaurant und auch die Fish und Chips im englischen Pub waren lecker. Nicht der Rede wert war OK Coral (Steaks und mexikanische Küche; siehe Beitrag Service), aber vielleicht hatten wir an dem Tag einfach Pech, denn sonst war das Restaurant gut besucht. Uns hat es nicht so gut geschm


Sport & Unterhaltung

5.0

Strand und Pools waren sauber, Liegen genügend vorhanden. Schatten am Strand ist Mangelware und die Sonnenhauben schnell vergriffen. An den Pools gibt es aber genügend Schattenplätze. Handtücher konnte man sich am Hauptpool nehmen und waren immer genügend vorhanden. Wir waren vor allem Tauchen, haben uns mal ein Kajak ausgehliehen und sind mit den kleinen Catamaranen gesegelt. Man kann noch Tischtennis, Tennis (Schläger und Bälle vorhanden), Wasserball oder Beachvolleyball spielen oder sich im G


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Matthias (46-50)

März 2012

Allein unter Nordamerikanern

4.5/6

Das Hotel ist in das Carribean Village (bis zu 2-geschössige Häuser im Garten) sowie das Meditteranen Village (Villen in Poolvillen sowie Suiten im mehrstöckigen Hauptgebäuden) unterteilt. Insgesamt werden so ca. 330 Zimmer angeboten. Wir hatten zunächst 2 Zimmer im Carribean Village gebucht, wurden aber in die Venetian Suite im Haupthaus upgegradet :) Die Zimmer waren sehr gut ausgestattet und sehr geräumig. Selbst vier Flaschen von Hochprozentigem (Rum,Vodka, Gin und Whiskey) waren im AI mit inkludiert. DIe Minibar war auch gut ausgestattet und täglich neu aufgefüllt. Die Häuser des Carribean Village sind in einem wunderschönen Garten gelegen, der sehr stark gehegt wird. Wie der Titel schon verrät, ist das Hotel komplett auf Nordamerikaner eingestellt. WIr waren in den 2 Wochen die einzigen deutschsprachigen Gäste. Die überwiegende Mehrheit machen US-Amerikaner sowie Kanadier aus, die zumeist Ihre Hochzeit oder Honeymoon dort verbringen und nur für 3-5 Tage im Schnitt bleiben. Der Rest der Gäste ist überwiegend aus England sowie Italien.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt direkt an der Dickenson Bay, die zu einer der schönsten Buchten Antiguas gehört. Der Strand ist wirklich schön, die Farben des Wassers traumhaft und man kann ohne Probleme baden gehen. Einzig an ein paar Stellen muss man auf ein-und ausfahrende Jetskis oder Katamarane, die man sich mieten kann, acht geben. Ansonsten gibt es in der direkten Hotelumgebung nicht allzu viel außer ein paar Strandbars, wo gelegentlich Einheimische feiern- das bekommt man aber im Hotel nicht mit. Die Ha


Zimmer

5.0

Dadurch, dass wir in eine höhere Zimmerkategorie gebucht wurden, hatten wir viel Platz in allen Ecken. Nur der Balkon ist etwas klein geraten, dort kann man wirklich nur zu 2. sitzen. DIe Minibar war sehr gut ausgestattet, an der Sauberkeit gabs auch nichts auszusetzen. Wir hatten sogar einen Whirlpool im Zimmer. ANsonsten würde ich sagen, die Standardausstattung eines Hotels dieser Klasse.: ausreichend Schränke, Bügeleisen, Bügelbrett.


Service

4.0

Wir haben den Service auf zwei Seiten kennengelernt. Einige der Angestellten waren sehr freundlich und zuvorkommend. Andere wiederum wirkten sehr lustlos und waren nicht gerade sehr engagiert, einem einen Teller abzuräumen. Die Barangestellten waren zumeist sehr freundlich, ebenso die von der REzeption. Die Zimmer wurden täglich gereinigt. Wenn auch zuteil erst am späten Nachmittag. Grundsätzlich muss man bedenken, dass man keinem der Angestellten Trinkgeld geben darf (!), da diese sonst ihr


Gastronomie

4.0

Das Sandals wirbt mit 9 Restaurants und unzähligen Bars, darunter ein Italiener (starke Air Condition). Im Hauptrestaurant, dem Bayside, gibt es Frühstück sowie Mittag in Buffet-Form und abends sind zumeist a-la-carte Abende. Montags ist dort BBQ - Nacht am Strand, was ganz nett ist. Grundsätzlich haben wir aber die Erfahrung gemacht, dass sich das Essen in den Restaurants wiederholt und auch teilweise identisch ist. Es ist keineswegs schlecht, aber man merkt, dass die Amerikaner die Herren im H


Sport & Unterhaltung

4.0

Wie schon geschrieben, liegt das Hotel an der schönen Dickenson Bay. Der Strand ist sehr sauber, ebenso das Wasser. Dort gibt es auch für Hotelgäste Liegen. Jedoch muss man sagen, dass Schattenplätze durchaus begrenzt sind. Die Schirme sowie sog. Cabanas werden teilweise übernacht von den Butlers für die Gäste der teureren Zimmer reserviert, obwohl am nächsten Tage keiner erscheint. Wir haben das mal angesprchen; uns wurde nur gesagt, es sei Usus. Wenn man also einen Schattenplatz ergattern möch


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alexandra (26-30)

Februar 2012

Sandals Antigua Flitterwochen!

5.7/6

Die Anlage ist groß, aber dennoch überschaubar. Von den Gästen kann man eigentlich fast nur Amerikaner und Kanadier erwarten, was aber vollkommen ok ist! Das Personal ist unbeschreiblich höflich, zuvorkommend und einfach nur genial! Es gibt nichts auszusetzen!


Umgebung

5.0

Der Flughafen ist ca. 20 Minuten entfernt. Es gibt unzählige Tours die man zusätzlich buchen kann. Absolut empfehlenswert ist die Mystic Land and Sea Tour!


Zimmer

6.0

Wir waren im Sunset Bluff Zimmer. Absolut traumhaft! Mit kleinem "privatem" Pool vor der Tür. Es wurde jeden Tag gereinigt, Mini Bar wurde jeden Tag aufgefüllt....


Service

6.0

Das Personal ist freundlich und fröhlich. Überall wird gesungen und getanzt. Englisch ist ein Muss! Das Zimmer wurde täglich gereinigt. Strandtücher gabs entweder im Zimmer oder am Pool!


Gastronomie

6.0

Das Essen liegt im Niveau von Sterne Restaurants. Es gab nicht einen Tag, wo wir enttäuscht waren. Über Hummer, Steak ( auf den Punkt gebraten!!!!), Sushi und vielerlei anderer Köstlichkeiten konnte man sich kaum entscheiden! Tipp! Abends zum Barefoot by the Sea!!!!


Sport & Unterhaltung

5.0

Liegen müssen morgens reserviert werden. Entertainment wird jeden Abend geboten, tagsüber ist es auch vorhanden, aber sehr dezent! Im hoteleigenen Watersports kann man Tauchen, Schnorcheln, Tretbootfahren, Segeln, etc. All Inclusive!!!!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Karin (51-55)

Januar 2012

Lässiger Luxus

6.0/6

Die Anlage teilt sich in einen caribischen und einen mediterranen Teil und ist angelegt wie ein kleines Dorf mit vielen Restaurants, Pools, Cafes und Geschäften. Es ist ein All Inclusive Resort nur für Paare. Die meisten Gäste sind Amerikaner und Canadier.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt an einem sehr gepflegten, weissen Sandstrand mit türkisblauem Meerwasser. Man braucht die Anlage nicht zu verlassen, es ist ALLES da. Es gibt trotzdem viele Angebote für Ausflüge.


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind gross. Wir waren im caribischen Teil, den wir gemütlicher fanden als das grosse mediterrane Haus. Aber das ist Geschmacksache. Es gab alles. Minibar (auch all inclusive), Kaffee- Teemaschine, Safe, Telfon, TV, Balkon, grosses Bett, tolle Matratze!


Service

6.0

Das Personal ist sehr gut geschult, freundlich und vor allem die Mädchen sind einfach süss! Alle sprechen mindestens sehr gutes Englisch. Die Zimmer waren immer bestens gereinigt. Beschwerden gab es von unserer Seite nie, dafür SEHR viel Lob!


Gastronomie

6.0

Bei einer Auswahl zwischen 8 Restaurants mit sehr gutem Essen, klimatisiert oder in Freiluft, als all inclusive Angebot bleiben keine Wünsche offen. Zu jeder Tageszeit gab es immer genug zu essen und zu trinken. Die Qualität des Essens ist hervorragend und es sind keine Trinkgelder erlaubt. Auch nicht am Ende der Reise. Es ist wirklich alles inclusive. Es gibt einem das GEfühl wirklich willkommen zu sein und ist herrlich verwöhnend.


Sport & Unterhaltung

6.0

Die Pools sind nicht zu zählen, da jeder Häuserkomplex seinen eigenen hat. Sehr gepflegt, immer sauber. Schöne Boutique im Resort. Internet gegen Gebühr im Zimmer. Hat bei uns nur auf dem Balkon funktioniert. Am Strand könnten ein paar mehr von den weissen Sonnenschutzzelten sein. Um so was zu ergattern muss man sehr früh aufstehen!


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Günter (51-55)

Januar 2011

Servicewüste

4.0/6

Sauberkeit, Freundlichkeit und Service gehören in diesem Hotel nicht zum Angebot. Muss man wohl als Extra buchen? Die Anlage ist ok, alles in allem kann man von einem 5 Sterne Hotel mehr erwarten. U.E. war dieser Urlaub sein Geld nicht wert.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

4.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
1.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

2.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
1.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
3.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
1.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

4.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

3.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Petra (51-55)

April 2010

Traumhaftes Ambiente mit Störung durch Reisegruppe

5.3/6

wunderschöne Anlage direkt am gepflegten feinsandigen weißen Karibikstrand mit herrlichem tropischen Garten und mehreren Pools, extrem großzügige Vergabe von Pool-Handtüchern, alle Getränke werden direkt frisch gemixt und an mehreren Stellen ausgeschenkt, Softdrinks kann man sich an mehreren Stellen selbst zapfen, 3x am Tag Schnorcheln, 2x am Tag Tauchfahrten, alle Restaurants sehr gut, die Teller fast wie ein kleines Kunstwerk angerichtet, Frühstücksbuffet fanden wir auch sehr gut und reichhaltig, ebenso Mittags- und Abendbuffet, ein Mal die Woche Strand-Barbecue mit toller Show und Live-Bands, ansonsten auch jeden Abend 1-2 Live Bands draußen, ab 22.00 nur noch in den Bars, sodass draußen Ruhe ist


Umgebung

6.0

Traumhafte Lage direkt am weißen makellosen Sandstrand, der täglich gereinigt und gefegt wird. Lohnender Ausflug über die Insel und nach Shirley Heights mit Leihwagen, interessant auch Jolly Harbour und English Harbour, Half Moon Bay und Devil's Bridge


Zimmer

5.0

Wir haben zuerst im Caribbean Village gewohnt in einem 2-stöckigen Haus mit schönem großen Balkon, was uns sehr gut gefallen hat , später dann im Mediterrenian Village in einem Superior Room mit tollem Bad, aber minikleinem Balkon - sehr schade, man kann kaum zu zweit darauf sitzen - Zustand im älteren und neueren Zimmer sonst sehr gut und sauber. Herrliche frische Handtücher täglich.


Service

5.0

Freundliches, stets gut gelauntes Personal, meist ein Lied auf den Lippen und leicht tanzend unterwegs - eben karibisch - aber für unsere Verhältnisse vielleicht etwas langsam..... aber das tut im Urlaub auch mal gut Wir waren mit der Zimmerreinigung, den Handtüchern, dem stets frisch gefüllten Kühlschrank mit allen Getränken und auch Sonderwünschen, z.B. mehr Kaffee, sehr zufrieden


Gastronomie

6.0

Es gibt ca 9 Restaurants, die alle völlig verschiedene und auf ihre Weise wirklich sehr gute Speisen zubereiten. Wir sind schon weit gereist, aber diese kulinarischen Genüsse in einem einzigen Hotel sind schon wirklich etwas besonderes! Vom zartesten Rinderfilet bei Mario's bis zum Lobster bei Eleanor's und der Sushi-Bar oder dem tollen japanischen Restaurant mit Live-Cooking in 10er Gruppen - wirklich klasse!


Sport & Unterhaltung

4.0

Abendunterhaltung für unseren Geschmack etwas zu reißerisch: are you great? Yaeah!!!!! Viele "Paar-Spiele", was man nach unseren Vorstellung eines Pärchen-Urlaubs nicht wirklich will! Wir hätten schöne Tanzmusik bevorzugt. Resortboutique mit schönen Angeboten - aber nicht wechselnd. Leider nur 1 funktionierender Computer für den Internetzugang, was bei Flugausfällen wegen des isländischen Vulkans ein extremes Problem war, sonst wär das sicher nicht so schlimm gewesen. Leider gab es bei unserem


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Uwe (51-55)

März 2010

Luxus mit Abstrichen

5.1/6

Wir haben 9Nächte in einem Cottage im alten Teil verbracht. Der Garten war sehr schön und es war dort wesentlich ruhiger als in Poolnähe. Die Gäste waren überwiegend Nordamerikaner und Briten. Die Altersstruktur war durchmischt. Die Zimmer sind schon etwas abgewohnt, aber sauber und sonst in Ordnung. Das Essen war für dieses Preisniveau zu wenig abwechslungsreich, trotz verschiedener Restaurants. Die Getränkeauswahl ließ keine Wünsche offen. Die Bespaßung war da, aber durchaus dezent. Tauchen ist dort auf Grund der Sandalstauchregeln nicht empfehlenswert. Der Strand war sauber und Schwimmen immer möglich. Negativ: Einige stehen den ganzen Tag an der Poolbar, ohne den Pool innerhalb vieler Stunden zu verlassen. Das Preisleistungsverhältnis ist nicht angemessen.


Umgebung

5.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
5.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
4.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Yvonne & Christoph (26-30)

März 2010

Super Urlaub in der Karibik!

6.0/6

Das Hotel besteht aus einem alten und neuen Teil, einen großen Unterschied gibt es nicht zwischen beiden. Der alte Teil das Caribbean Village besteht aus kleinen und etwas größeren Häuschen manche davon haben ihren eigenen Pool. Der neue Teil ist ein riesiger Komplex sieht zwar nett aus passt aber nicht wirklich zum Rest. Wir waren im alten Teil, war echt super so was tolles hab ich noch nie gesehen. Die Anlage besteht aus einem rießigen tropischen Garten. Überall riecht es nach Hibiskus und Oleandern. Das weitläufige Areal hat uns glauben lassen, dass nicht viel los ist, dabei war das Hotel zu 100% ausgebucht. Es verläuft sich also richtig gut. Man sitzt nicht so auf einem Haufen. Die Anlage wurde jeden Tag mehrmals gesäubert. Die Wege, wie auch alles andere, war immer top gepflegt. Nie lag irgendwo Schmutz. Der Strand wurde auch mehr- mals am Tag sauber gemacht. Das Hotel ist nur All Inclusiv buchbar. Essen und Trinken so viel man will. Es gab rund um die Uhr etwas zu essen und zu trinken. Der Großteil der Gäste waren Amerikaner und Engländer. Es gab auch ein Paar sehr nette Cannadier, sowie Holländer und Italiener. Deutsche sind eher Minderheit. Ist aber nicht unbedingt schlimm. Wenn ich viele Deutsche sehen will brauch ich ja nicht in Urlaub zu gehen. Dann reicht ja auch Mallorca. Der Altersdurchschnitt ist so zwischen 40-70. Junge Leute gibt es sehr wenige, zumindest in der Zeit wo wir dort waren. Fand ich aber nicht schlimm.


Umgebung

6.0

Der Strand grenzt direkt an das Hotel. Der Stand ist zwar ein öffentlicher, aber es lagen dort nur Hotelgäste. Der nächste größere Ort ist St. John`s mit dem Taxi oder Bus braucht man ungefähr 10 min. Dort gibt es eine Menge Einkaufsmöglichkeiten. Eine Zollfreie Einkaufszone gibt es dort auch. Ist in der nähe des Hafen wo die Kreuzfahrtschiffe anlegen. Der Flughafen ist eine 15 min. vom Hotel entfernt. Fluglärm gibt es aber keinen. Wie gesagt zum Einkaufen gibt es nur die Stadt St. John`s. Im Ho


Zimmer

6.0

Unser Zimmer war genau richtig von der Größe, es bestand aus einem großen Schlafzimmer und aus einem Bad. Eine kleine Terasse, zum Garten hin, hatten wir auch. Es gab ein großen Bett mit einem moderen Fernseher ( nur amerikanische Programme ) einen Ventilator sowie eine Klimaanlage. Eine Minibar mit Softgetränken, Kaffeemaschine und einen Wasserkocher für Tee stand auch bereit. Safe ohne Gebühr und auch ein Telefon waren vorhanden. Haben Das Telefon aber nicht benutzt sondern mit dem Handy telef


Service

6.0

Also ich muss schon sagen sowas freundliches hab ich noch nie erlebt. Da können wir Deutschen uns echt mal ne scheibe abschneiden. Das Personal war superfreundich. Jeden Tag wurde gefragt wie es uns geht, ob es uns gefällt, ob wir wieder kommen und so weiter. Wir haben uns sogar mit einer sehr netten Dame angefreundet. Ich bin noch ganz hin und weg von diesen echt netten Menschen. Wenn man fragen hatte oder etwas nicht gleich verstanden hat, wurde immer geholfen. Englischkentnisse ( man muss sch


Gastronomie

6.0

Es gab neun Restaurants und drei Bars. Eine Bar am Hauptpool dort waren wir aber nicht und eine neben dem Bayside Restaurant da haben wir uns als unsere leckeren Cockltails geholt. Die waren wirklich sehr sehr gut. Da ich mich mit Cocklails gut auskenne kann ich sagen, dass sie mehr als nur gut waren. Man bekam auch alles was man wollte. Vom einheimischen Rum Punsch bis hin zur Caip, war alles vertreten. Am späten Abend hat dann auch die Pianobar geöffnet. Zu empfehlen sind eigentlich alle Resta


Sport & Unterhaltung

6.0

Animatiom gab es keine. Es wurden als Tischtennis- und Volleyballtunire veranstaltet. Wassergymnastik gab es auch. Ein Internetcafe ( gegen Gebühr) konnte man auch nutzen. Es gab zwei Pools, einen Hauptpool mit Poolbar und einen etwas kleineren Pool im alten Teil. Das Wasser ( Meer wie auch Pool ) war in Ordnung. Das Meerwasser war sauber sowie auch der lange Sandstrand. Es gab genügend Liegen als auch Sonnenschirme.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Horst (66-70)

Februar 2010

Luxus mit starken Abstrichen

5.0/6

Das schwächste aller Sandals, die wir kennen (und das sind viele). Allerdings: der (im Februar) zwar überlaufene, aber wunderschöne Strand und die herrliche Grünanlage zwischen altem und neuem Teil der Anlage entschädigen für manchen Frust, den wir als Sandals-Fans bislang nicht kannten. Zum Glück hatten wir eine Suite im Mediterranean gebucht; über den Zustand einiger Zimmer im alten Caribbean Village hörten wir viele Klagen. Tenor: romantisch - aber abgewohnt, nicht mal vier Sterne wert. Schwach fanden wir vor allem das Frühstück: In Vielfalt, Abwechslung und Qualität kein Vergleich mit so luxuriösem Aufwand wie z. B. im Royal Bahamian bei Nassau - für ein Fünf-Sterne-Haus schon fast eine Zumutung. Und sonst? Die Gastronomie nur Durchschnitt für ein Hotel dieser Preisklasse: Buffets vergleichsweise langweilig und schlapp bestückt, Mahlzeiten á la carte sehr überschaubar im Angebot, aber von hervorragender Qualität (Langusten!). Sehr gute Weine kennt man aus Sandals-Hotels, die Cocktails allerdings sind hier (wieder im Gegensatz zu den Bahamas) eine einzige Enttäuschung! Den Spaß an den Pools trüben auch auf Antigua grölende Amerikaner: Von morgens bis abends betrunken bis zum Bauch im Wasser - und kaum einer geht wirklich mal kurz raus... Fazit: ein schönes Haus, aber Sandals kann es viel, viel besser


Umgebung

4.0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet

Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.5
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.5
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
4.0

Sport & Unterhaltung

5.5

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Susann (26-30)

Januar 2010

"Amerikanischer" Traum, riesige Anlage, Traumstrand

4.6/6

sehr grüne Anlage, die zum spazieren und entdecken einlädt direkt am Traumstrand, Karibik pur!


Umgebung

5.0

direkt am traumhaften flach abfallenden weißen Strand


Zimmer

6.0

viele verschiedene Zimmerkategorien, von ausreichend Standard über oppulent im venezianischen Stil bis hin zum privaten Rundbungalow mit Garten und Privatpool sowie Butler


Service

4.0

freundliches Personal, englisch sprachig


Gastronomie

3.0

vielseitig aber sehr amerikanisch orientiert, Sekt/Prosecco/Cocktails eher nichts für den europäischen "Gaumen", Essen (Auswahl, Geschmack) hätte ich mehr erwartet


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Roland (46-50)

September 2009

Karibikurlaub der Extraklasse

5.3/6

Das Hotel ist eine geschützte aber doch offene Anlage ohne Kinder. Ideal für Paare die einen Urlaub zu zweit verbringen wollen bevor der Nachwuchs da ist, als Hochzeitsreise oder wenn die Kinder groß sind. Die Urlauber in der Anlage sind meist Amerikaner oder Engländer, Deutsche eher Exoten. Das Hotel besteht aus einer alten Anlage, die etwas romantischer ist mit den kleinen Bunglows und Häuschen. Der neue Teil besteht aus zwei großen Häusern mit mehr extras und Luxus, wie großem LCD-Fernseher ( nur englisch ), Badbereich mit Dusche und Whirpool etc., gesprochen wird nur englich, deutsch so gut wie keiner.


Umgebung

5.0

Die Hotelanlage liegt direkt am Strand und wird sehr aufwendig gepflegt. Ausflugsmöglichkeiten gibt es genug von Landtouren ( für die Insel braucht man nur einen Tag ) über Schiffe- und Katamaranausflüge zur Nachbarinsel. Die Shops in der Anlage haben Souvenirs zu stolzen Preisen, Einkaufen besser dann doch in der Hauptstadt. Schnorcheln und Hochseefischen, Segeln alles möglich. Der Discotrip wirds dann eher nicht, mehr Live-Steelband und Reggaemusik. Vom Hotel aus ist man am besten mit dem


Zimmer

6.0

Die Zimmerausstattung und Größe ist Bombastisch, riesiges Badezimmer, Kingsizebett, Terrasse, Kaffemaschine, Telefon, Klimaanlage, riesiger LCD Fernseher, Minibar mit Sekt und Schnaps Flaschenweise. Naja eine Flasche Sekt haben wir getrunken im Zimmer, ansonsten geht es ja dann doch an die Bar oder ins Restaurant zunem Glas Wein. Die Zimmer werden täglich gereinigt, jedoch zu unterschiedlichsten Zeiten, von früh bis abends. Minibar wird sporatisch aufgefüllt, ist aber ausreichend voll mit


Service

4.0

Das Personal ist sehr freundlich vom Barmann bis zum Gärtner, nur mit dem deutsch kommt man hier nicht weiter, also englisch mit Händen und Füßen. An den Rezeptionen wird man mit seinen Wüschen oft alleingelassen, hier ist das Personal unflexibel. Ansonsten wird alles geboten in der Anlage, von der Massage über Fotoservice, persönlicher Pool und Zimmerbedienung, wer`s mag. Täglich bekommt man ein Informationblatt mit den Aktivitäten und Angeboten des nächten Tages.


Gastronomie

6.0

Die Gastronomische Versorgung ist Spitzenklasse, da konnte man Essen und Trinken bis nicht mehr geht. Die Auswahl geht über mehrere Restaurants von italienisch zu japanisch, karibisch, mexikanisch über Seafood bis zum englischen Pub. Diese Restaurants muss man ausprobieren alle mit guten Essen, die Speisekarte ist aber jeden Tag gleich, deshalb wechseln. Bei einigen muss man vorbestellen Aufgrund des Platzangebotes. ( Kimonos, OK Corral und Eleanors ) Buffetversorgung mit wechselnden An


Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebote zum Tauchen und Ausflüge sind genug vorhanden. Eine Animation am Hauptpool ist nicht aufdringlich und spaßig. Die guten Plätze am Pool sind schnell vergeben, die Handtuchmaffia lässt Grüßen, da hilft nur schneller sein oder Extraliegen buchen. Die Wasserqualität ist sehr sehr gut am Pool und im Meer. Der Strand wird in der Früh gesäubert und geharkt. Schirme am Meer könnten etwas mehr sein, Duschen sind an jeder Ecke. Der Strand ist auf der Insel für alle öffentlich. da


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Dunja (31-35)

Juni 2009

Relax Pur

5.2/6

Flitterwochen auf Antigua, wunderschönes grosses Zimmer im neuen Teil der Anlage ( Mediterian Village ), das Bad, ein Traum, Zimmermädchen kam 3x am Tag! Minibar immer nachgefüllt Der Strand ist ein Traum. Sowie das Meer einfach super. Wir können dieses Hotel für Flitterwochen wirklich empfehlen! ( Karibische Anlage kann ich nicht bewerten)


Umgebung

4.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
3.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.3
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Petra (31-35)

Dezember 2008

Traumurlaub in der Karibik

5.4/6

Die Hotelanlage unterteilt sich in zwei Teile, einmal der alte Teil mit vielen kleinen Bungalows und kleinen einzelnen zweistöckigen Gebäuden sowie der neue Teil mit einem riesigen Hotel (7 Stockwerke) und einer riesigen Poolandschaft. Wir waren im alten Teil untergebracht und vollkommen zufrieden, wir hatten ein wunderschönes großes Zimmer mit Blick auf den wunderschönen Garten. Im neuen Hotelteil waren nur Amerikaner untergebracht (kann man wohl auch nicht über Deutschland buchen). Sonst war das Hotel wirklich sehr schön angelegt, ob nun im alten oder neuen Teil. Auch der Strand und die diversen Poollandschaften waren schön. Im alten Teil gab es daher viele kleine Poollandschaften. Das Hotel ist ein Allinclusive Hotel, welches wohl über 400 Zimmer hat. Da die Hotelanlage sehr groß ist verläuft sich dies auch sehr.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt am wunderschönen Sandstrand dem "Dickenson Beach", welcher mit zu den schönsten Stränden von Antigua zählt. Zur Hauptstadt St. Johns waren es nur wenige Kilometer. Das Hotel bietet selbstverständlich auch einen Taxiservice für 10 US-Dollar pro Person und Fahrt an. Ich kann daher nur empfehlen sich selbst am Straßenrand vor dem Hotel ein Taxi zu suchen, diese fahren bereits für 12 US-Dollar (für 4 Personen) in die Stadt. In der Stadt kann man am Hafen ein wenig shoppen,


Zimmer

5.5

Wir hatten ein wunderschönes Zimmer im alten Teil der Hotelanlage mit Blick auf den Garten. Das Zimmer war großzügig und sauber, mit Klimaanlage und Ventilator, TV (nur englische Sender), Radio, Minibar welche jeden Tag aufgefüllt wurde und es gab auch alkoholische Getränke (Rum, Vodka, Wein etc.), Kaffeemaschine und Wasserkocher waren ebenfalls vorhanden, es gab einen Safe und Telefon. Das Zimmer wurde täglich 2 x gereinigt, alles zu unserer Zufriedenheit. Wir hatten einen großen Balkon mit S


Service

4.0

Naja der Service ist wirklich nicht so wie wir deutschen es von einem 5 Sterne Hotel erwarten. Das Personal ist langsam, ständig beim singen und tanzen, aber ich finde da muss man nicht gleich das ganze Hotel verurteilen, dies ist eben die Mentalität dort. Die Leute sind eben im Verhältnis zu uns langsam und machen ihre Arbeit ganz in Ruhe ohne Stress, man darf sie dafür nicht verurteilen. Dies ist so in der Karibik bzw. auf der Insel so, dies wurde uns auch von der deutschen Reiseleitung bestät


Gastronomie

5.5

Das Hotel hat 7 Restaurants. Das Bayside Restaurant dort gab es normale Speisen sowie Frühstück- und Mittagsbuffet. Dann gab es oben drüber das O. K. Corral Restaurant, welches ein Mexikaner war. Das Eleanor`s Restaurant dort gab es karibische Küche, sowie das Kimonos Restaurant welches ein japanisches Restaurant ist. Im neuen Teil befindet sich der Irish-Pub dort gab es Burger etc., dann das Mario`s welches ein Italienisches Restaurant ist, wo es auch Frühstück gab. Und direkt unten am Strand


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Sportangebot war wirklich super und für jeden Geschmack war was dabei. Es gab Tennisplätze, ein wunderschönes Fitnesscenter, ein Spar-Bereich mit Sauna und Whirpool, Tischtennis, Billiard, Volleyball, sowie einen Sportpool für div. Wassersportarten und Spiele, es wurde auch Joga angeboten. Am Strand gab es dann weitere Wassersportmöglichkeiten wie Tauchen (2 Tauchgänge am Tag), wie Schnorcheln, Segeln, Katamaran, Tretbootfahren. Der Strand war wirklich super und auch immer sauber. Schirm


Hotel

5.5

Bewertung lesen

Lena (19-25)

September 2008

Traumurlaub!

5.5/6

Das Hotel besteht eigentlich aus 3 Bereichen: dem Hauptkomplex, dem Mediterranean Village und dem Carribean Village. Der mediterrane Bereich ist neu und zu jedem Bungalow gehört ein Privatpool mit integriertem Whirlpool. Im allgemeinen ist die Anlage riesig groß (wir haben es in 1 Woche nicht geschafft uns alle Ecken anzusehen) aber durch die fantastisch angelegte Gartenanlage fällt dieses nicht auf. Der Altersdurchschnitt lag schätzungsweise bei Mitte Dreißig-Anfang Vierzig. Fast nur AAmerikaner, aber sehr angenehmes Publikum!


Umgebung

5.0

Der Flughafen ist ca. 15 Minuten entfernt. Auch zur Hauptstadt St. Johns fährt man ca. 15 Minuten; für das Taxi dorthin haben wir für 4 Personen 20 $ bezahlt. Aber aufgepasst: günstig einkaufen kann man eigentlich in Antigua so gut wie gar nicht!! Wir haben über die Wassersportstation einen Schnorchelausflug zur vorgelagerten kleinen Insel gebucht welcher ganz nett war, aber wenn man schon mal in Ägypten geschnorchelt hat ist dies kein Vergleich. Außerdem war Quallensaison, d. h. dass man alle 3


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Zimmer im Hauptkomplex mit Meerblick, und dieses Zimmer war ein Traum. Man hatte einen großen Flatscreen dort stehen und ein riesiges Kingsizebett. Das Badezimmer war riesig mit 2 getrennten Waschbecken, einer total großen Regendusche und einem Whirlpool. Die Toilette war noch separat abgetrennt. Man hatte eine Kaffeemaschine und einen wasserkocher bereitstehen, genauso wie eine Minibar die wirklich alles beinhaltete was das Herz begehrt (inklusive Champagner, Rum, Voka, Whiskey e


Service

4.5

Der Service war nicht schlecht. Viele Kellner wirkten eher unmotiviert und "abgestumpft", aber als unfreundlich würd ich das nicht bezeichnen. Es gab natürlich auch Ausnahmen wie z. B. George, Omarie und Shane aus der Bar The Cricketers, die sich immer unendlich viel Mühe gaben und stets ein Lächeln auf den Lippen hatten. In unserem Zimmer hatten wir ein Stromproblem welches ich an der Rezpetion meldete, und binnen 10 Minuten hatten wir einen Elektriker bei uns im Zimmer stehen der das Problem


Gastronomie

6.0

Die Verpflegung hätte nicht besser sein können. Einige Restaurants waren reservierungspflichtig und es empfiehlt sich, die Reservierungen direkt zu Beginn des Urlaubs für den gesamten Aufenthalt zu tätigen. Das Essen war total lecker und sogar wenn man nachts noch Hunger bekommt kann man sich im Cricketers noch kleine Mahlzeiten wie z. B. Burger etc abholen. Es wurden auch immer nur Originalgetränke ausgeschenkt.


Sport & Unterhaltung

5.5

Der Strand war wunderschön mit kristallklarem Wasser und auch immer ordentlich aufgeräumt und strikt bewacht. Liegen fand man i. d.R. immer welche. Handtücher konnten man sich je nach Belieben so oft wie gewünscht nachholen. Der Pool mit seiner Swim-Up-Bar ist wirklich klasse! Man durfte sich sogar seine Liege vorne ins niedrige Wasser ziehen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Martina (31-35)

September 2008

Hotel so lala, 5 Sterne, nie im Leben!

3.0/6

Es ist nun schon eine Weile her, dass wir im Sandals auf Antigua im September 2008 unsere Flitterwochen verbracht haben. Insgesamt waren es wirklich schöne Flitterwochen und dem Hotel kann man ein OK geben, doch wenn man den Wahnsinnspreis betrachtet, den wir dafür hinblättern durften (und wir reden jetzt nicht von zweitausend Euro pro Nase), dann bekommt das Sandals definitiv zwei Daumen nach unten! Wir sind sehr pflegeleichte Urlauber und sehen Vieles nicht so eng. Doch in Anbetracht der Summe und natürlich dessen, dass es unsere Flittis waren, sagen wir, dass wir im Nachhinein vielleicht für das gleiche Geld woanders Einiges mehr bekommen hätten...


Umgebung

4.0

Die Dickenson Bay ist wirklich herrlich - Puderzuckerstrand und türkises Wasser, wohin man blickt. Toll. Die Insel selber - sorry - ist stinklangweilig. Das Interessanteste war ein Ausflug zum Schwimmen mit Stachelrochen (ein absoluter Thrill, teuer aber ein Supererlebnis), verbunden mit einer vorherigen Jeeptour durch den 'Urwald'. Egal wo man hinfasste, überall tropische Früchte wie Bananen, Guaven, Papayas und Meere von Zitronengras. Das war wirklich toll. Die Hauptstadt St. John's, die


Zimmer

3.0

Wir mussten aufgrund eines Unwetters in der dritten Nacht das Zimmer wechseln, da das Wasser um 2 Uhr Nachts in Sturzbächen die Wände (über die Kabel und Steckdosen!) herunterlief. Das kommt vor, dafür ist es die Karibik. Toll ist der stets gefüllte Kühlschrank und Spirituosen in Hülle und Fülle. Gibts nix, Daumen hoch. Die Zimmer sind ok, teilweise aber recht verwohnt. Man kümmert sich nicht so richtig um die Pflege, siehe auch den Punkt Zimmermädchen. Gigantisch sind die riesigen Betten -


Service

2.0

Die Kariben ticken anders als die Europäer. Das ist einfach so, darauf muss man sich einstellen. Alles wird mit einer ruhigen Lässigkeit abgehandelt und wenn man Druck macht, erntet man nur Unverständnis. Also immer cool bleiben :-) Was aber nicht geht ist, dass in einer 5 Sterne (!) Anlage selbst um 17:00 Uhr die Zimmer noch nicht gemacht waren! Geputzt wurde mittelmässig, wir durften manchmal noch nachputzen - und wir sind wirklich nicht oberpenibel. Das geht gar nicht. Das Hotel hat e


Gastronomie

3.0

Ein gaaanz spezieller Punkt. Entweder aufregen oder lachen. Wir haben gelacht. Es gibt Restaurants, für die muss man Abends reservieren. Sonst hat man null Chance. OK, ist machbar, aber auf Dauer nervig. Was gut ist, es ist ein Ultra All Inclusive Pärchen Hotel, somit braucht man sich nicht mit Rechnung und Co. rumschlagen. Am besten war das Frühstück beim Italiener, Abends haben wir uns entweder in das englische Pub verkrümelt oder in die Sushibar (ich liebe Sushi und kann mit Recht behaup


Sport & Unterhaltung

3.0

Es gibt mehrere Pools. Die Anlage selber ist nochmal in kleine Unteranlagen unterteilt. Wir hatten unseren Pool quasi vor der Zimmertür. Praktisch und für uns absolut ausreichend. Eigentlich wollten wir auch am Strand liegen, doch die Verkäufer waren derart penetrant, dass man nicht mal 5 Minuten liegen konnte, ohne belästigt zu werden! Einmal schmiss mir ein Verkäufer, um mich zu wecken, eine Unterschriftenliste auf die Beine! Hallo-o? Das Security-Personal macht da nix, man hatte den Eind


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Michaela (46-50)

August 2008

Karibischer Traum

5.6/6

Große Anlage aufgeteilt karibisches Village (etwas älter, aber wunderschön angelegt ) und das mediterraine Village (neu, sehr gepflegt ). Sauberkeit für karibische Verhältnisse sehr gut. Essensauswahl sehr gut. Das Personal ist sehr freundlich und wirklich sehr hilfsbereit.


Umgebung

5.0

Direkt am Strand gelegen, sowohl für den Strandgänger, als auch für Poolliebhaber genug Auswahl vorhanden. St. John ist ca. 13 km entfernt. Mit dem Taxi kostet es pro Person 10 US - Dollar und er wartet auch. Ausflugsmöglichkeiten sind genug für jedermann gegeben. Animation ist auch vorhanden.


Zimmer

6.0

Wir hatten ein sehr schönes Zimmer, mit Flat Bildschirm, großer Minibar, Thermoverglasung, es war immer angenehm kühl. Kaffeemaschine, Teekocher, sowie die Utensilien dazu. Das Badezimmer war sehr groß. Die Zimmereinrichtung sehr gepflegt. Es wurde 2x pro Tag sauber gemacht und Getränke aufgefüllt. Wir hatten ein Venetia - Suite. Sandals hat 14 Zimmerkategorien und die angebotene Deluxe Variante ist wie in Deutschland ein normales Doppelzimmer.


Service

6.0

Das Personal ist sehr freundlich und versucht einem ihren Möglichkeiten entsprechend einem alles von den Augen abzulesen. An die Bewertungsvorgänger, wie man in den Wald rein ruft, so kommt es meistens zurück. Man sollte auch nicht vergessen, das man im Urlaub ist und nicht auf der Flucht. Sehr viele amerikanische Gäste, trotzdem eine sehr ruhige Anlage.


Gastronomie

6.0

Für karibische Verhältnisse ist das Essen sehr gut. Es ist für Jedermann was dabei und je nach Zimmerkategorie 24 Std. rund um die Uhr mit Zimmerservice. Das Restaurant "Bayside" hat einen herrlichen Blick auf das karibische Meer. Die Kellner füttern auch nicht die Möwen an, sondern Sie vertreiben Sie. Die Möwen gehören auch zur Bucht, genauso wie andere Vögel auch, die frei herum fliegen, und versuchen die liegen gelassene Essensreste nach verlassen des Tisches sich zu holen. Die meisten Gäste


Sport & Unterhaltung

5.5

Das Wasser ist glasklar. Der Strand ist sehr sauber. Es könnten ein paar Sonnenschirme da sein, aber man hat auch die möglichkeit hinter der Abgrenzung unter Palmen oder Bäume zu liegen. Wassersport wird sehr groß geschrieben.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Wilhelm (56-60)

August 2008

Nie wieder

3.2/6

Das Hotel hat einen alten und einen neuen Teil und es ist ungedingt empfehlenswert das Zimmer im neuen Teil zu buchen. Die Anlage ist sehr schön bepflanzt. Eine aufmerksame Security ist überall zu finden.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt an einem wirklich wunderschönen Strand, die Transferzeit vom Flughafen beträgt ca. 20 Minuten, der Fluglärm ist nur selten störend. Ausflugsmöglichkeiten können im Hotel gebucht werden.


Zimmer

3.0

Leider war die Zimmerreinigung nicht sehr sorgfälltig, weder die Fußboden, noch die Ablagen und sanitären Anlagen waren richtig sauber gewischt sondern hatten einen Schmutzfilm. Die Bett - Tagesdecke lag den ganzen Urlaub über zerknüllt auf dem Sofa und wurde nie über das Bett gelegt. Es kam auch vor, daß der Zimmerservice erst um 16: 00 Uhr durchgeführt wurde. Der Abend - Zimmerservice wurde in den 14 Tagen nur 7x getätigt. Was das Sandals als De Luxe Zimmer anbietet, ist in keinster Weise der


Service

1.0

Dieses ist der große Nachteil im Sandlas, Antigua. Man hat den Eindruck, daß die Mitarbeiter (bis auf wenige Ausnahmen abgesehen) nicht gern arbeiten und lieber das Leben geniessen möchten. Dieses fing schon beim Sandals Empfang am Flughafen an, die Dame war nicht gerade freundlich und schon gar nicht hilfsbereit. Die Mitarbeiterin in der Suite Rezeption machte auch einen unmotivierten und wenig kompeteneten Eindruck, welcher sich auch in den nächsten Tagen bei weiteren Fragen unsererseits nicht


Gastronomie

4.0

Es gibt 9 Restaurants, bis auf das japanische Restaurant haben wir alle besucht. Ausser im O. K. Corral Tex-Mex hat uns die Qualität der Speisen positiv überrascht. Das Essen war gut angerichtet und sehr geschmackvoll. Getränke gab es im all inclusive Paket wirklich alles, was an bekannten Marken zu haben ist, auch den angebotenen Wein konnte man gut trinken. Hier kann jeder jeden Tag gut und reichlich essen und trinken. Aber leider muß man auch hier in Kauf nehmen, daß das Personal eindeutig ze


Sport & Unterhaltung

2.0

Nur 2 Sonnen aus folgenden Gründen: positiv: es gibt jede Art von Sportmöglichkeiten, auch das Gym ist mit modernsten Geräten ausgestattet. Es gibt sowohl am Strand wie auch an den Pools genügend Handtücher, Liegen und Sonnenschirme. Der Strand war sauber, das Meerwasser kristallklar. Abends gibt es ein Unterhaltungsprogramm. Negativ: der Hauptpool wurde in den zwei Wochen nicht wirklich gereinigt. Man hat nur alle paar Tage einen Mitarbeiter gesehen, der mit irgendwelchen Reinigungsmitteln die


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Stefan (26-30)

Juni 2008

Hochzeitsreise

5.3/6

Das Hotel kann man sehr empfehlen. Wie üblich in der Karibik ist jedoch außerhalb des Hotels weniger los. Hier sollte man dann schon in die Hauptstadt fahren. Muss man aber nicht, da im Hotel viel geboten wird. Für Familien jedoch nicht geeignet, da hier nur Pärchen zugelassen sind. Hervorzuheben sei auch das Angebot an Wassersport. Übrigens im Preis bereits inbegriffen.


Umgebung

3.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
4.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
5.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
4.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.7
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Patrick (26-30)

Juni 2008

Super Hochzeitsreise &Tauch- Relaxurlaub

5.3/6

Wunderschönes Hotelgelände auch wenn hier und da mal die Wege augebessert werden, Kleine Reparaturarbeiten sind eben nötig um den hohen Standart des Hotels zu gewehren. Wir hatten ein Wunderschönes Zimmer (6. Stock) im mediteranean Village bekommen als upgrade zu dem von uns gebuchten Honeymoon Luxory Zimmer. Somit hatten wir die Höchste Kategorie im Hotel und das war einfach superluxus. Wirlpool, Dusche 2Waschbecken im Bad, Riesen flat TV mit ausschliesslich US Programmen, riesen Bett und vieles mehr. Publikum auf der weiträumigen Anlage fast ausschliesslich Amerikaner (angenehm freundlich und ruhig). Deutsche Reiseleitung 1x in der woche vor Ort. (kennen sich mit dem Hotel aber nicht aus). Tachschule etwas unpersönlich spassfaktor auf dem boot gleich "0". equipment nicht das beste da blubberts nicht nur aus dem mund sondern aus allen Anschlüssen. Mann bekommt aber neue Dichtungen wenn man das vor dem Tauchgang bemerkt. Tauchgänge lohnen sich nicht immer vor allem wenn man in Ägypten und auf den Maledieven getaucht ist wie wir. Super weisser karibiksand Strand blaues Wasser wunderschöne grüne Anlage .Restaurants Super wenn man in den nach Aussen offenen Restaurants immer auf sein Essen aufpasst denn Möven sind schneller als man sich umdrehen kann. Also immer erst einen Teller leer essen dann den nächsten Gang holen. Das Personal bemüht sich ist freundlich immer am singen und tanzen. (Take it easy... wenns mal nicht so schnell geht wie in Deutschland.) Essen war super lecker und sauber. Pizzeria,Italiener, sushi Bar, karibikrestaurant, amerikan style restaurant, internationales restaurant, fischrestaurant, english pub ... Animation ist selten und nur an den kleineren pools, nicht aufdringlich. Die kleineren pools sind veraltet und nicht so gepflegt. Schöner grosser Pool aber nur 1, 20m tief. KEINE störenden Baustellen in der Nähe. Ausflüge am besten mit dem taxi unternehmen es sei denn man traut sich in den Linksverkehr. Beschilderung der Strassen =0. Die von den deutschen Reiseveranstaltern empfohlenden Mückenschutzmittel sind nötig aber viele Mücken haben wir nicht gesehen. Ein paar kleine Makel gab es aber auch z. B. Stromausfälle jede Nacht aber nur kurz 2min. vielleicht. Nur 110V Steckdosen us stecker ausser im Bad 230V 1x aber die war defekt. Im Hotel gibts auch keine Adapterstecker für uns Europäer. Wichtig ist auch das man gute Englischkenntnisse besitzt . Ich glaub nur wenn man einigermassen englisch kann, hat man sorgenfreie ,wunderschöne Tage hier. Das Personal an der Reception ist nicht grad kompetent aber immer freundlich. Kleinere Probleme lassen sich aber gut lösen. Auch wenn das Personal sogar mit unserem relativ guten schul-englisch arge Probleme hatte. Wenige Schattenplätze am Strand und auch am Pool.


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
1.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Manfred (46-50)

April 2008

Sandals Antigua 3 Sterne oder 5 Sterne?

3.4/6

Großes Hotel mit vielen Zimmern (Bungalows und mehrstöckige Gebäude), die im Carribian Village z. T. sehr abgewohnt sind. Fast nur Amerikaner. Die Anlage selbst ist hübsch und gut gepflegt. Es stört allerdings stark, dass alle 2 Tage zur Insektenvernichtung der Garten großflächig vernebelt wird, da weiß man dann nicht genau , ob man nun atmen darf oder nicht.


Umgebung

3.5

Direkt am Strand ist super. In direkter Hotelnähe gibt es nichts. St. John's ist schon ca. 4km entfernt. Wir waren zu Fuß ca. 50 min unterwegs. Preise für Taxi und Ausflüge entsprechen dem 5* Standard.


Zimmer

3.0

Zimmerqualität extrem unterschiedlich. Wir hatten ein Deluxe-Zimmer gebucht. Hörte sich ja ganz gut an, aber war eine einzige Katastrophe. Abgewohnt, Schimmel und sehr dunkel, Gartenbungalows waren auch nicht besser. Diesen beiden Zimmerkategorien würde man höchsten 3* geben. Erst nach massiver Reklamation bei unserer Reiseleitung, die sehr zu loben war und auch bei Meiers Weltreisen in Deutschland (sehr kooperativ!), haben wir dann eine Veranda Suite (sogar mit Meerblick) bekommen. Das Zimmer


Service

2.5

Service war eher unfreundlich. Englisch als Sprache. Zimmerreinigung ok. Check in und Umgang mit Beschwerden katastrophal schlecht.


Gastronomie

3.0

Viele Restaurants. Qualität ok, aber nicht überragend. Bei den al la carte Restaurants sollte man immer betonen, dass man genug Zeit hat, sonst bekommt man alles im Schnellgang serviert (insb. bei dem Japaner). Sauberkeit und Hygiene sind wohl eher landestypisch und können nicht mit Deutschland verglichen werden. Selbst die Möven werden von den Kellnern mit Essensresten angefüttert.


Sport & Unterhaltung

5.0

Am Sportangebot gibt es nichts auszusetzen. Abendunterhaltung ist auch ganz ok. Disco nicht vorhanden. Strand ist sauber. Liegen und Handtücher genügend vorhanden.


Hotel

3.5

Bewertung lesen

Andreas (41-45)

Februar 2008

Hochzeit & Hochzeitreise

6.0/6

Wietläufige Anlage, welche zum Spazieren einläd. Aufgeteilt in zwei Teile: Mediteran und Karibik, wobei der mediterane Teil erst vor kurzem eröffnet wurde.


Umgebung

6.0

einer der schönsten Strände der Insel - gehört fast zur Gänze zum Hotel (alle Strände auf Antigua sind per Gesetz offentlich - jedoch ist diese nur schwer zugänglich). Außerhalb kann man ein wenig Spazieren gehen und, wenn man den Weg findet gibt es von der Klippe einen wunderbaren Blick auf den Strand.


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Zimmer im "alten" Karibischen Teil. Obwohl schön älter noch immer im schuss und stehts sauber. Unser Zimmer lag zwar in der Nähe der Hauswerkstadt - aber das störte nicht besonders. Daführ war unsere allgemeins Stimmung einfach zu gut - nichts konnte uns diesen Urlaub vermiesen.


Service

6.0

Durch und Durch freundlich und das rund um die Uhr und obwohl man kein Trinkgeld geben darf bzw. es das Personal nicht annehmen darf. Flink und das in der Karibik - kaum Wartezeiten und Wein wird solange automatisch nachgeschenkt bis man von selbst abwinkt. Genauso wie es sein soll: Man bemerkt bis auf das freundliche Auftreten nichts vom Personal und man hat das Gefühl es erlegt sich alles von selbst. Immer Zeit für ein Lächeln!


Gastronomie

6.0

ES SCHMECKT!!! Man kann aus 9 verschiedenen Restaurants wählen und jedes hat seinen eigenen Stil und seine eigene Karte (natürlich mit unterschiedlichen Speisen). Besonders zu empfhelen: Barefoot und Kimonos (Tipp: vor dem Kimonos geht man noch in die Sushi-Bar zum Aufwärmen). Cocktails: Wie in einer Cocktailbar - im Vergleich zu anderen All-Inclusive Clubs, wo es nur teils undefinierte Kreation gibt und das Personal keine Ahnung von einem Cocktail hat. Die Cocktails werden alle frisch zuberei


Sport & Unterhaltung

6.0

Es gibt außer Motorsport alles inklusive - auch Tauchen und das wenn man möchte jeden Tag. Plätze sind immer ausreichen vorhanden. Auch so gesehen ist das Hotel natürlich sein Geld wert.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Angelika (46-50)

Dezember 2007

Wohlfühlresort in der Karibik

5.8/6

Qualitativ hochwertiges Hotel, in angenehmer Atmosphäre. Sehr individuell, es entsteht nicht der Eindruck von kollektiven "Ferienmachen". Gute Englischsprachkenntnisse sollten Voraussetzung sein. Für Paare, ohne Kinder ideal, wie beschrieben in der Information.


Umgebung

5.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
6.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

6.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
6.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

6.0
Zustand des Hotels
6.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Andrea (31-35)

November 2006

Tun Sie sich dieses Hotel nicht an

1.3/6

Zur Sauberkeit nur ein Beispiel: gibt jede Menge streunende Katze im Hotel, die sich gerne im Hotel aufhalten und gerne über Ihre gedeckten Esstische laufen oder auch gerne die Hotellobby als Katzenklo nutzen!


Umgebung

2.0

Direkt am Sandstrand gelegen, allerdings ist der Strand nicht all zu breit und mit zuvielen Liegestühlen (oft kaputten) zugestellt! Taxi nach St. John kostet USD 10.- je Strecke! Achtung: Grossbaustellen direkt (50m) daneben baut Sandals eine neue Anlage, die erst ca. Mitte 2007 eröffnet!


Zimmer

2.0

Wir hatte ein Zimmer ohne Schimmel, aber es gab genügend andere Gäste die nicht soviel Glück hatten und in wahren Löchern untergebracht waren!!!


Service

1.0

Das komplette Servicepersonal war überheblich, langsam und herablassen!


Gastronomie

1.0

Die Speisen waren lieblos angerichtet! Egal ob Fisch oder Fleisch alles war durch oder besser trocken!Für ein 4, 5 Sterne Hotel war das Essen ein Witz!


Sport & Unterhaltung

1.0

Die Unterhaltungsmöglichkeiten beschränken sich auf Tennis und Billard. Das vorhandende Abendprogramm würde ich eher als Witz bezeichnen! Die Swimmingpool sind ca. 5 x 2 m gross, der neue grosse Pool wird erst Mitte 2007 fertig!


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Melanie (26-30)

August 2006

Keine 5 Sterne, trotzdem schöne Flitterwochen

4.9/6

Das Hotel wirkt schon etwas veraltet, trotzdem schöner Eingangsbereich mit Blick aus Meer. Hotel liegt direkt am Strand. Die einfachen Zimmer liegen unmittelbar am Eingang, fand ich auch nicht so schön, aber dafür lagen die Suiten und Bungalows umso schöner! Mehrere Zimmer waren zu einem Komplex zusammengelegt mit eigenem Pool. Der Strand ist sehr schön, heller Sand, blaues warmes Wasser. Leider nur Plastikliegen. Da ist man z. B. aus Mauritius anderes gewöhnt. Das mit den Mücken stimmt allerdings, unbedingt Mückenschutz mitnehmen, ich sah aus wie ein Streuselkuchen und konnte nachts vor lauter Jucken nicht schlafen!!!


Umgebung

5.0

Lage ist ok, direkt am Strand. Wir haben das Hotel nur zu Ausflügen verlassen, keine Ahnung, was sich in der Umgebung befindet. Wenn sich jemand über die Taxipreise beschwert, wunder ich mich nur, auf den Bahamas z. B. zahlt man noch mehr...


Zimmer

6.0

Wir hatten ein einfaches Deluxezimmer gebucht, aber aufgrund der Flitterwochen ein Upgrade auf eine Honeymoon-Concierge-Suite bekommen. Die Suite war ein Traum, sehr goß, schöne Möbel, mit eigener Minibar (literweise Vodka, Rum, Sekt, Wein; auf Wunsch kam direkt Nachschub).


Service

4.5

Wir waren mit dem Service zufrieden. Wie es in den Wald ruft, so schallt es heraus. Zu uns waren alle sehr freundlich und bemüht. Wir haben direkt am Anfang unser Zimmer gewechselt, weil der Baulärm zu laut war und es kam prompt jemand, der uns mit den Koffern behilflich war. An der Bar musste man manchmal etwas länger warten und der ein oder andere Bedienstete wirkte etwas mürrisch, aber das habe ich in anderen Anlagen auch schon erlebt.


Gastronomie

5.0

Entgegen aller negativer Meinungen fanden wir das Essen ok! Es gab bei uns sehr wohl zum Frühstück frisches Obst, Dosenobst habe ich NIE vorgefunden!!! Es gab sogar Lachs. Die Auswahl war, zu allen Mahlzeite, reichlich. Abends gab es überall nur a-la-carte. man muss bedenken, dass man in einer Anlage mit 500 Gästen wohnt, dass das Essen nicht einem Sterne-Restaurant entspricht, ist ja wohl klar. Der Italiener war nicht so der Renner, aber die anderen waren in Ordnung, auch das Hauptrestaurant.


Sport & Unterhaltung

4.5

Abends gabs oft Karaoke, man glaubt nicht, wie gut die Amis singen können! Ansonsten ehr wenig Programm, was aber gar nicht schlimm ist. Man lernt schnell Leute kennen, die Amis sind ja sehr aufgeschlossen und tagsüber möchte man doch lieber seine Ruhe haben, oder? Am Strand konnte man Kajaks, Minikatamarane ausleihen, tauchen usw.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Gabi & Armin (36-40)

November 2005

Die 5-Sterne mussten wir suchen

3.1/6

Das Sandals Antigua ist eine vorwiegend vom amerikanischen Publikum besuchte Anlage. Das Resort besteht aus verschiedenen Häusern die in einer großen, tropischen Gartenanlage verteilt sind. Es gibt verschiedene Zimmerkategorien, wobei die meisten Zimmer in die Gartenanlage schauen und nicht aufs Meer. Rundgebaute Häuschen sind mit eigenem kleinen Pool ausgestattet und werden vorwiegend von Brautpaaren und Honeymoonern genutzt. Alle Gebäude maximal 2 Stockwerke. Im Hauptgebäude große Empfangshalle mit Sitzgelegenheiten, Billard und verschiedenen Restaurants. 3 Pools in der Anlage, jedoch sehr klein (zu klein für die Größe der Anlage). Polster der Sessel in der Hotelhalle teilweise sporig. In der Anlage wird momentan gearbeitet und renoviert.


Umgebung

4.0

Die Lage des Hotels an der Dickenson Bay ist sehr schön. Langer heller Sandstrand mit einem traumhaften Wasser (alle Blauschattierungen). Auf der einen Seite steht noch ein Hotel welches im Moment geschlossen ist und vor sich hingammelt,direkt neben dem Hotel ist eine Baustelle (anscheinend wir hier das Hotel erweitert - und es finden den ganzen Tag Bauarbeiten statt) weiter in dieser Richtung ist noch eine Kneipe, die an bestimmten Tagen vorwiegend von Kreuzfahrern frequentiert wird, die Ihre


Zimmer

3.0

Wir hatten ein Grande Deluxe Zimmer. Dies war im Erdgeschoss gelegen und ein dunkler langer Schlauch. Auf der Terrasse stand eine eigentlich schöne Liege mit vergammelter und versporter Auflage, auf der auch sehr gerne die Katzen schliefen. Im Zimmer selber auch teilweise sporige Sessel und Bettvorleger. Bett ok ! TV, Kühlschrank, Teezubereiter vorhanden. Kein Kleiderschrank - nur Kleiderstange im Feuchtbereich. An der Holzdecke im Bad waren Termiten am Werk, die Tunnelröhren nach unten bauten (


Service

3.0

Der Service in dieser Anlage läßt sehr zu wünschen übrig. Als alte Karibikfans sind wir die etwas lethargisch-karibische Art ja schon gewöhnt, allerdings konnte sie hier richtig nerven. Bei Ankunft hat man uns gesagt, daß uns jemand unser Zimmer zeigt - wir mussten ca. 45 Minuten warten bis endlich jemand kam und uns ca. 50 Meter weiter im ersten Gebäude unser Zimmer zuteilte ( das hätten wir dann auch noch alleine gefunden). Im Grunde genommen, war jedem der Angestellten egal, ob man zufrieden


Gastronomie

2.0

Fürchterlich ! Pampe in allen Lebenslagen. Beim Frühstück gab es an keinem Tag frische Ananas, Mango oder Papaya (dieses Obst wächst auf der Insel). Man bekam Obst mehr oder weniger immer nur aus der Dose (eingelegte Aprikosen oder Birnen) - brrr! Jeden Tag gab es das Gleiche. Die Speisekarten in den 3 Hauptrestaurants werden nur 14 tägig ausgetauscht. Als Fisch wurde immer nur Red Snapper und Mahi-Mahi gereicht und das in jedem Restaurant in ähnlicher Zubereitung. Das Verständnis Italienischer


Sport & Unterhaltung

3.5

Wassersport wird auch nur noch eingeschränkt angeboten. Wasserski wird nicht wie im Katalog angeboten. Katamarane teilweise etwas vergammelt. Fitness-Center offen - ohne Klimaanlage ! mehrere Tennisplätze auch mit Flutlicht. Spa-Bereich ganz schön, aber auch ganz schön teuer - eine sogenannte Romantic Escapade - gemeinsames Baden in einer großen Wanne mit Massage und Kerzenlicht für USD 270.-- ! Friseur und Kosmetikstudio vorhanden (wichtig für die vielen Bräute). Pools eher klein und flach und


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Thomas & Ayten (36-40)

Juni 2005

Leider völlig überteuerte Anlage

3.8/6

Das Sandals Antigua bietet einen kompletten All-Inclusive Service mit verschiedenen Sportmöglichkeiten. Das Hotel besteht aus verschiedenen Bungalows, Beach Cottages und Zimmertrakten. Das Hauptgebäde ist nach allen Seiten offen; ebenso die Lobby und die verschiedenen Restaurants. Die Anlage ist in einer Kombination verschiedener Baustile gestaltet. Das Haupthaus ist in italienischem Stil gehalten, aber kombiniert ebenso karibische Elemente. Die Cottages und Zimmer sind im internationalen, eher amerikanischen Stil erbaut. Nirgendwo in der Anlage ist ein bestimmter Stil zu entdecken, oder ein Konzept bei der Einrichtung. Alles wirkt irgendwie planlos zusammengewürfelt. Die Einrichtungen der Hautpgebäude sind zwar sauber, doch wirken sehr altmodisch und abgegriffen. Tische, Stühle und andere Sitzgelegenheiten sind wackelig und alt. Überall blättert der Putz ab und Renovationsarbeiten wären dringend nötig. Die Pools sind relativ sauber, doch blättert auch da an allen Ecken die Farbe ab.


Umgebung

4.0

Das Hotel und der dazugehörende Sandstrand liegen an der Dickenson Bay. Gemäss Hotelbeschreibung ist dies "der schönste Strand Antiguas, ein Land, das 365 Strände hat, einen für jeden Tag." Der Strand und die Dickenson Bay sind sehr klein. 10 Minuten Fussmasch reichen, um die gesamte Bucht abzuschreiten. Da beide Seiten der Bucht durch unüberwindbare Felsen abgegrenzt werden, ist eine Fortführung des Spaziergangs darüberhinaus unmöglich. Der Strand ist relativ sauber, und das Wasser klar. Die f


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind in 9 (!) Kategorien aufgeteilt. Wir haben die kleinst Kategorie, das Deluxe Zimmer, gebucht. Das Zimmer befand sind in einem Bungalow mit kleinem Sitzplatz. Im Zimmer war es wegen der Umgebung von dichten tropischen Pflanzen sehr dunkel. Dazu trug auch die Möblierung in dunkelbraunem Holz bei. Das Zimmer war renoviert worden und ansprechend gestaltet. Das Bett war in einem guten Zustand, ebenso das Badezimmer und der Waschbeckenbereich. Es gab genügend Stauraum für Kleider und W


Service

3.5

Der Service ist im allgemeinen nicht besonders gut. Zwar hat es sehr viel Personal im Hotel, doch bekommt man selten den Eindruck, gut bedient zu werden. Anfragen werden vom Personal zwar entgegengenommen, doch meistens eher sehr zögerlich behandelt (bestellt man beispielsweise einen Drink an der Bar, muss man sich schon sehr gedulden, bis man bedient wird). Kompliziertere Anfragen, zB. nach mehr Stühlen in der Lobby-Bar, werden gar mit einem Schulterzucken zurückgewiesen. Die Zimmerreinigung is


Gastronomie

4.0

Das Hotel hat 5 Restaurants, wobei das japanische, italienische und Tex-mex Spezialitätenrestaurant hervorzuheben sind. Die Qualität des angebotenen Essens ist im allgemeinen ordentlich. Einige Speisen sind sogar überduchschnittlich gut zubereitet. Der im Preis inbegriffenen Tischwein, ob rot oder weiss, ist qualitativ unterdurchschnittlich. Man kann allerdings gegen Aufpreis auch gute Weine bestellen. Die Auswahl des Essens ist mittelmässig, wobei bei einem Aufenthalt von 11 Tagen vielleicht z


Sport & Unterhaltung

5.0

Das Hotel bietet verschiedenen Sportmöglichkeiten an, wie Segeln, Wasserski, Kajak, Wasser-Bike, Beach Volleyball, Gym, und einige andere. Das Sportangebot ist im allgemeinen gut. Die Geräte und Einrichtungen sind gut unterhalten und gepflegt. Das Personal ist gut ausgebildet und kann die richtigen Hinweise zum Segeln, Wasserski, etc. geben.


Hotel

2.5

Bewertung lesen

Steffi & Andreas (36-40)

Januar 2005

Es hätte so schön sein können...

3.3/6

- sehr grosse, angelegte Gartenanlage mit Haupt- u. Nebengebäude, Bungalows und Rondels - verschiedene Restaurants, Bars, offenes Fitnesscenter, Spabereich, Friseur & Kosmetik - ausgewachsene Pflanzen lassen Rückschluss auf ältere Hotelanlage zu - hoteleigener, kleiner & sauberer Strand schließt sich direkt an die Gartenanlage an - leider vereinzelte Schwimmabgrenzungen im Meer - tagsüber teilw. Sperrungen von Strandabschnitten wg. Vorbereitung d. abendl. Barbecues


Umgebung

4.0

- Strand:sehr sauber m. weißem pudrigen Sand,jedoch ziemlich klein,dafür direkt am Hotel - Wasser: azurblau u. klar; Liegen / Handtücher sind ausreichend vorhanden - Wassersportmöglichkeiten wurden vom Hotel angeboten, wurden jedoch kaum genutzt - während unserer Anwesenheit: vorwiegend engl. und amerik. Gäste (viele Hochzeiten) - in der Hotelumgebung gibt es noch zwei weitere, einfache Hotelanlagen - kleine, dörfliche Ortschaft in Fußnähe mit teils verfallenen Häusern / baufälligen Hütten - v


Zimmer

2.5

- Zimmer (in der aus D buchbaren Kategorie) entsprachen max. 3-Sterne-Standard - extrem hellhörig, veraltete Einrichtung, Wasserkocher und TV waren das Modernste - letzte Renovierung lag bestimmt einige Jahre zurück (kein Vergleich zu Europa) - Badezimmer mit engem Waschplatz, unmöglich ein Beautycase aufzustellen - Wannendusche und Toilette veralteten Standards, abgeblätterte Fliesen, schmutzige Fugen - Kleiderschrank ohne Türen (bessere Kleiderstange) - einziges Plus: nachbestellte Bügel kamen


Service

3.0

- Hotelpersonal war nicht immer freundlich, es wird ausschließlich englisch gesprochen - Zimmerreinigung täglich, allerdings zu sehr unterschiedlichen Zeiten - eine Krankenschwester ist täglich in der Anlage, ein Arzt kann gerufen werden - täglich Tauchkurse und Softanimation - ein in unserem Zimmer defekter Lampenschirm wurde trotz Mehrfachmeldg. nicht repariert - eine (gegen gewollte Bezahlung!) ins Zimmer (wir hatten keine Minibar) bestellte Flasche Mineralwasser wurde nicht gebracht, da wir


Gastronomie

3.5

- Hauptrestaurant, Burger-Bistro, Steakhouse, italienisches und japanisches Restaurant - Vorbuchung f.alle Spezialitätenrestaur. nötig; Tische wechseln dann bis zu drei Mal - unser Tip: unbedingt die letzte Tischzeit wählen, wenn man in Ruhe essen möchte - Gänge wurden zu schnell hintereinander serviert, Dessert beim Japaner gab es draußen - Speisekartenwechsel 1 x in 2 Wochen / einige Speisen ztw. nicht verfügbar - im Hauptrestaurant nur 1x wöchentlich Buffet, ansonsten á la Carte - gebotener S


Sport & Unterhaltung

3.5

- offenes Fitnesscenter, zwei Billardtische in der Lobby, eine Tischtennisplatte - Jetski, Wasserski, Schnorcheln, Schnuppertauchen (bei AI sogar ohne Aufpreis) - Spabereich mit Dampfbad, Sauna und Whirlpool - Massagen, Friseur und Kosmetik nur mit Voranmeldung und gegen entspr. Aufpreis - Diskobar und Pianobar nur zeitweise geöffnet, sehr schlecht temperiert - abendliche Bühnenshow im Innenhof, leider viel zu laut und zu wenig Sitzplätze - einziges Internetterminal in der Lobby war ständig fre


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Marianne (51-55)

Dezember 2004

Kann dem Paar aus Deutschland NICHT zustimmen!

4.5/6

Schöne, romantische Anlage - wie von dem Paar aus Deutschland "es hätte so schön sein können" beschrieben!


Umgebung

4.5

siehe oben! wunderschöne Lage - der Strand kann nichts dazu, dass er nicht einige Kilometer lang ist!


Zimmer

4.0

Die Zimmer sind ALLE komplett durchrenoviert!


Service

5.0

Da kann ich dem Paar aus Deutschland NICHT zustimmen! Der Service uns gegenüber war ausgezeichnet! . Stets die Frage - "können wir noch etwas für Sie tun?" Es wurde nur "Englisch" gesprochen??? Was erwarten die beiden denn in der Karibik?? Außerdem ist eine der Angestellten Deutsche und stets für deutsche Gäste da! Was das Mineralwasser betrifft - das Hotel hat KEINEN Zimmerservice in den niedrigen Kategorien - das ist aber bekannt! Wir konnten unser Zimmer OHNE PROBLEME bis um 17.00 Uhr für ei


Gastronomie

4.5

HEISSER Kaffe zum Frühstück, Weinservice, Bedienung von der "richtigen" Seite usw. Sehr leckeres Essen! Mann konnte auch stets Eis aus der Küche haben, selbst wenn es nicht auf der Speisekarte stand (auch zwischen den Mahlzeiten). Man musste nur freundlich mit dem Personal umgehen!


Sport & Unterhaltung

4.0

alles ausreichend vorhanden!


Hotel

5.0

Bewertung lesen