Urban Valley Resort & Spa

Ort: San Ġwann

86%
5.4 / 6
Hotel
5.3
Zimmer
5.8
Service
5.2
Umgebung
4.7
Gastronomie
5.0
Sport und Unterhaltung
4.5

Bewertungen

Sarah (26-30)

August 2019

Modern, guter Service, schönes Resort

6.0/6

Sehr schönes Resort mit 2 Pools und modernen Zimmern. Gut gelegen in der Nähe von Valetta. Sehr guter Service. Pools leider nicht ganz so ruhig, da doch viele Kinder.


Umgebung

5.0

ca. 20 Minuten Fussweg nach Saint Julian. Gute gelegen um auch Abends ohne Taxi nach Hause zu kommen. Guter Standpunkt für Tagesausflüge in Malta.


Zimmer

6.0

Sehr moderne, sehr saubere und große Zimmer mit Terasse.


Service

6.0

Sehr guter und aufmerksamer Service (Frühstücksbuffet und Pool)


Gastronomie

5.0

Frühstück in Ordnung -> Buffet. Mittagessen am Pool sehr lecker (Asiatischer Salat mit Tunfischsteak)


Sport & Unterhaltung


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Hai (31-35)

Juni 2019

Urban Valley Resort & Spa

6.0/6

Ein schönes Hotel, sehr nettes Personal, zuvorkommend, sehr hilfsbereit, ruhige Lage, gutes Essen, war nicht das letzte Mal.


Umgebung

6.0

Ca. 10 min zu Fuß an die Promenade


Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Petr (56-60)

Mai 2019

Wir haben den Aufenthalt genossen

6.0/6

Wunderschönes, modernes, neues Hotel. Das Hotel ist sehr sauber und stilvoll eingerichtet. Sehr modern,sehr hell und klar. Wir haben uns rundherum sehr wohl gefuehlt. Wir wuerden wieder kommen. Kostenlose Parkplätze!


Umgebung

5.0

Zimmer

6.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Antje (46-50)

April 2019

Schade um das schöne Hotel

3.0/6

Das Hotel ist neu saniert, bzw . gebaut. Unser Appartement war sehr groß (Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer und zwei Bäder) und gut eingerichtet. Eine tolle Küche mit ausreichend Ausstattung inkl. Spülmaschine. Wirklich toll für Familien mit mehreren Kindern. Für die Sauberkeit und das fertige Beziehen der Betten muss man allerdings selber sorgen, weil das Personal nicht richtig putzt und die Betten nur halb bezieht. Der Pool ist schön, aber nichts für Leute, die richtig schwimmen wollen. Für die Kinder ist er allerdings toll. Es gibt aber ansonsten für Kinder nicht viel zu tun. Das Essen ist rein britisch orientiert. Wer es mag, ist gut aufgehoben, wer nicht, der hat schlechte Karten. Zum Frühstück ein knackiges Brötchen mit einer Auswahl an Marmeladen, Pfannkuchen oder Croissants gibt es nicht. Die Bar schließt um 23 Uhr. Die Atmosphäre ist insgesamt sehr unpersönlich und kühl. Das Personal ist es auch. Vielleicht entwickelt sich dies aber alles noch, wenn das Hotel länger läuft. Zur Zeit ist man allerdings Versuchskaninchen für das noch anzulernende Personal. Wer ein großes Appartement in modernem Stil für eine große Familie sucht und sich in der eigenen Küche selber versorgt, einen Mietwagen nimmt und sich um den Service nicht schert, der ist kommt dort gut zurecht.


Umgebung

2.0

Ohne Mietwagen hat man keinen Spaß. Mit Kindern kommt man zu Fuß nirgendwo hin. Es gibt zwar einen Shuttle vom Hotel in zwei Städte, aber sonst nichts.


Zimmer

6.0

Super großes Appartement mit toller neuer Ausstattung. Gute Betten. Allerdings war der Balkon zu klein für die Familie.


Service

3.0

Die Zimmer wurden von wechselndem Personal mehr recht als schlecht geputzt. Brösel im Essbereich wurden Tage lang nicht entfernt und die Spiegel im Schlafzimmer eine Woche nicht gesäubert. Der Badezimmerfußboden wurde nur mäßig bis gar nicht gereinigt. Es lag der Staub in den Ecken und die Bettwäsche war nie richtig aufgezogen. Gut ein Drittel der Decke hing immer aus dem Überzug heraus, obwohl der dieser perfekt passte. Ich musste immer alle Betten fertig beziehen. Völlig unverständlich. Wir ha


Gastronomie

3.0

Wer britisches Frühstück mag, ist hier gut aufgehoben. Wer gerne Continental frühstückt muss sich in lange Schlagen anstellen, um etwas von den zwei Marmeladen und der einen Honigsorte ab zubekommen. Die Brötchen waren immer sehr weich und nicht sehr gut, obwohl es in den maltesischen Bäckereien durchaus sehr knackiges Brot und andere tolle Backwaren gibt. Warum kauft das Hotel nicht einfach auf der Insel bei den eigenen Leuten ein. De Kaffee war katastrophal. Entweder gab es Filterkaffee oder g


Sport & Unterhaltung

2.0

Es gab nur den Pool zum Baden oder den Tennisplatz. Wellnessangebote wie Massage, Kosmetik gab es nicht im Hotel. Man konnte mit einer Fremdfirma telefonieren und für unverschämte Preise eine Anwendung bestellen. Der Mann am Telefon machte keinen guten Eindruck und außerdem hätte man dann nehmen müssen, was kommt (Produkte, Personal, etc) . Die Preise waren höher, als in einem 5-Sterne-Hotel. Man hatte den Eindruck, dass kein Interesse an einem Auftrag besteht. Ansonsten gab es einen kleinen I


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Marcus (56-60)

März 2019

Entspanntes Sightseeing

6.0/6

Nicht am Meer,dafür aber sehr ruhig gelegen. Großzügiges Zimmer mit tollem Bett. Zimmer sehr sauber. Reinigung erfolgte täglich. Personal sehr zuvorkommend. Essen lecker.


Umgebung

5.0

Bushaltestelle dicht an der Unterkunft. Hafen fußläufig erreichbar.


Zimmer

6.0

Modern ausgestattet. Kühlschrank, Wasserkocher, Safe, Föhn vorhanden.


Service

6.0

Personal freundlich. Kleine Wünsche (Aschenbecher, zusätzliche Handtücher) wurden umgehend erfüllt.


Gastronomie

6.0

Ruhige entspannte Atmosphäre. Frühstück nicht sehr abwechslungsreich, aber in der Vielfalt vollkommen ausreichend. Abendbüffet sehr lecker. Umfangreiches abwechslungsreiches Angebot. Nachtisch super lecker.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gab kein Entertainment. Fitness und Saunabereich nicht gerade gross. Wurde von uns nicht genutzt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Monika (46-50)

Februar 2019

Super Hotel !

6.0/6

Es ist ein sehr schönes geschmackvoll eingerichtetes Hotel. Jeder Mitarbeiter war freundlich und zuvorkommend. Das Hotel liegt etwa 20 Gehminuten von der Promenade entfernt. Ich kann das Hotel nur empfehlen, wir haben uns rundum wohlgefühlt.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Nicole (31-35)

November 2018

Modernes Hotel in der Nähe von Sliema

5.0/6

Das Urban Valley Resort & Spa hat im Sommer 2018 eröffnet. Die Anlage ist somit neu. Die Zimmer sind modern eingerichtet. Es fehlt an einigen Stellen das Auge fürs Detail. Die Imperfektionen hindern nicht Aufenthalt dennoch zu geniessen.


Umgebung

5.0

Ruhig gelegen für maltesische Verhältnisse. Ein Mietwagen ist ein Muss. Parkplatz auf dem Gelände vorhanden. Schlechte Ausschilderung zum Hotel. Aufgrund der begrenzten Grösse von Malta sind alle Orte schnell erreichbar.


Zimmer

5.0

Moderne Zimmer. Fantastische Matratzen. Leider teilweise kleine Nachlässigkeiten. Armaturen im Bad wackelten. Fenster wurde nach Bauarbeiten an der Fassade nicht gereinigt. Stickige Luft bei der Anreise.


Service

5.0

Bemühtes Personal. Freundlich. Zuvorkommend. Leider nicht perfekt. Fehler bei Aktivierung der Schlüsselkarte. Umständliche Bearbeitung von Anliegen (meist muss der nicht-anwesende Manager gefragt werden). Auf Beschwerden wird interessiert reagiert und Entgegenkommen gezeigt.


Gastronomie

5.0

Frühstück ist sehr gut und reichhaltig. Leider gibt es nicht in jeder Saison den Show-Koch, der frische Omeletts oder Ruhrei zubereitet. Gefehlt haben mir: frische Waffeln oder Pancakes und Haferflocken. Ansonsten ist alles vorhanden: frisches Obst, Backwaren, warme Speisen. Wundervoll morgens in der Sonne am Pool zu frühstücken. Auch am Abend ist das Restaurant angenehm und die Küche gut. Häufiger durch einheimische Gruppen besucht (Firmenessen, etc.)


Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Gabriele (51-55)

April 2013

Eine Reise nach Malta kann schön sein

4.3/6

Die Einrichtungen des Hotels haben ihre besten Jahre hinter sich. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Leider liegt das Hotel auch noch sehr nahe an einer 4-spurigen Zubringerstraße nach Valetta. Die Weiterempfehlung gilt daher nur eingeschränkt.


Umgebung

2.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
3.0
Restaurants & Bars in der Nähe
1.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
1.0

Zimmer

5.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
4.0
Größe des Badezimmers
4.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

2.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
3.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
3.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.): Nicht bewertet

Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
4.0

Bewertung lesen

Rita (51-55)

Januar 2013

Angenehmes Hotel in angenehmer Umgebung

5.0/6

Wir waren sehr zufrieden mit dem Hotel. Es handelt sich um eine weitläufige Anlage mit schönem Garten in erhöhter Lage. Das Appartement (Penthouse) war sehr geräumig, sauber, der Service bestens. Die Aussicht vom Balkon auf Valletta war großartig und zu jeder Tageszeit ein Erlebnis. Besonders das Frühstück haben wir bei dieser Aussicht sehr genossen. Wir konnten in dieser schönen Unterkunft schnell die erste Woche vergessen, die wir in einer vorab gebuchten, leider verdreckten Ferienwohnung verbracht hatten. Es war eine gute Entscheidung, in dieses Hotel zu wechseln. Auch das Preis - Leistungsverhältnis hat gepasst.


Umgebung

4.3
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
4.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Atmosphäre & Einrichtung
5.0

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.3
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Angelika (56-60)

März 2009

Für 3 Sterne sehr gut

5.4/6

Nettes Personal, gepflegte Gartenanlage; Beschreibung entsprach den Tatsachen, Ideal als Ausgangspunkt für Ausflüge. Die Anlage ist für maltesische Verhältnisse ausserordentlich ruhig. In der Nebensaison eventuell zu ruhig. Die Räume waren sehr großzügig geschnitten, dem Bad hätte kleinere Renovierungsarbeiten gut getan. Der Balkon lag zum Pool mit einem schönen Ausblick.


Umgebung

4.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
3.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
6.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Uwe (51-55)

März 2008

Schöne Aparmentanlage, für den Ruhesuchenden +40

3.2/6

Auf der Poolterasse sind leichte Geräusche und manchmal Abgasgerüche von der etwa 150m entfernten fünfspurigen Hauptstrasse wahrnehmbar. Nerviger sind die Rettungswagen, der 2002 in Sichtweite erbauten Megaklinik


Umgebung

3.5

Die Anlage liegt in einer Seitenstrasse. Um zu den in etwa 300m bis 500m entfernten Lebensmittelgeschäften zu gelangen, muss man eine Hauptstrasse am Kreisverkehr überqueren. Der kleine Supermarkt oben an der Strasse war geschlossen. Zum Hafen nach Siema, immer bergab an den Lebensmittelgeschäften vorbei ca. 15min Fußweg. Bus 42 nach Valletta ca. 10 min, unten, an dem Kreisverkehr der Hauptstrasse. (0, 47 EUR, passend zahlen!). Nicht alle Busfahrer geben das vollständige Wechselgeld zurück.


Zimmer

3.5

Apartment: Schöne Einrichtung, genügend Stauraum für zwei Personen vorhanden. Die Schlafcouchen sind als Sitz - Gelegenheit gewohnheitsbedürftig. Bad und Schlafraum zweckmäßig. Die Bodenbeläge weisen zahlreiche Flecken auf. Mit dem TV – Gerät lassen sich fünf italienische –, und zwei maltesische Programme klar empfangen. Eins davon mit aktuellen Wetter- und Fluginformation. Die Fernbedienung gibt es gegen eine Sicherheitsleistung von 12. -EUR. Von einer reichhaltigen Küchenausstattung kann


Service

3.0

Der Shuttle Bus nach Sliema kostet 0, 85Eur pro Fahrt. Die zwei fähigen freundlichen Angestellten (Holländer, Malteserin) sprechen fließend deutsch Bei dem Bezug des Appartements B12 war zu wenig WC – Papier vorhanden. Eine Stehlampe und der Fernseher waren defekt. Diese Mängel wurden zeitnah behoben. Die Appartementreinigung wurde in der Regel wenig engagiert durchgeführt. Der Bettwäschewechsel erfolgte nicht immer komplett


Gastronomie

2.0

Die Gastronomie wurde aufgrund schlechter Erfahrung im Jahre 1994 nicht mehr genutzt.


Sport & Unterhaltung

Tennisplätze sind vorhanden. Siehe Hotelbeschreibung der Reiseveranstalter.


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Johannes (14-18)

Oktober 2007

Eine Woche voller Spass und Party auf Malta

4.5/6

Das Hotel ist echt super. Am Anfang als wir ankegommen sind und es von vorne gesehen haben, haben wir schon gedacht, dass diese Woche der Horror werden würde. Aber das war sie nicht. Die Zimmer sehen zwar etwas altmodisch aus, erfüllen aber ganz ihren Zweck: schalfen, duschen und chillen. Einziger Nachteil waren die 3 Schimmelflecke in der Dusche und die nicht immer ganz funktionstüchtige Klospülung. Aber auch damit konnte man klarkommen. Die Balkone sind der Hammer. Super tolle Aussicht!!! Die Pools waren immer sauber und man konnte viel Spass haben. Von außen betrachtet sieht das Hotel auch toll aus. Nicht unbedingt von vorne, aber von hinten mit den ganzen Balkonen schon. Alles war sonst sehr sauber und ordentlich. Das Frühstück war nicht so der Bringer, aber es wurde in der ganzen Woche von Tag zu Tag besser. Und wenn man selber kochen wollte, war das auch kein Problem. Dafür war das Abendessen um so besser (besonders Vor- und Nachspeise).


Umgebung

4.5

Das Hotel liegt sehr ruhig, obwohl die Schnellstraße nicht weit weg ist. Das ist sehr angenehm, da man dann auch ein bisschen unter sich sein kann. Man kann den Urlaub da sehr genießen und wenn es einen zu ruhig wird, kann man am Pool eine bisschen Stimmung machen. Es ist schön, dass vor dem Hotel nicht sehr viele Autos fahren, da es in einer Seitenstraße liegt. Will man aber etwas unternehmen, ist die Bushaltestelle nur 5 Minuten weg und von da kann man bequem nach Valletta fahren, wenn man ein


Zimmer

4.0

Die Appartments waren für ein 3-Sterne-Hotel sehr angemessen. Sie waren groß und hatten 2 Bäder, 2 Schlafzimmer, eine Küche und ein angrenzendes Wohnzimmer und 2 Balkone. Schön waren der modere Kühlschrank mit Gefrierfach, der große Tisch und die Couchgarnitur, die man wunderbar auf den Balkonen plazieren konnte. Negativ aufgefallen sind mir die Schimmelflechekn in der Duschwanne und die Klospülung, deren Funktionstüchtigkeit mit einem Glücksspiel gelichgesetzt werden konnte. Außerdem gab es


Service

5.0

Der Service war toll. Währedn der Woche wurden die Zimmer greinigt und man bakm neue Handtücher. Es wurde geputzt und aufgewaschen und der Müll wurde entsorgt. Auf beim Buffet am Morgen und am Abend waren alle sehr freundlich uns sind gerne auf unsere Wünsche eigegangen. Man hat bereitwillig Auskunft gegeben, wenn Fragen gestellt wurden zu verschiedenen Sachen. Besonders angenehm war auch der Essensservice. Man konnte auf einer Liste ankreuzen was man gerne wollte und bekam diese Lebensmitttel d


Gastronomie

4.0

Wie bereits erwähnt war das Essen sehr gut. Das Frühstüch war zwar gewöhnungsbedürftig, aber dafür war das Abend essen umso leckerer. Man sollte sich manches nur nocheinmal nachwürzen, das es sonst etwas fad ist, aber das war kein Problem. Schade fand ich, dass es zum Abendessen keine Getränke gab. Man musste sich alles kaufen und das war verhältnismäßig teuer. Aber das war ja zu erwarten, weil es schließlich ein Hotel ist. Deshalb waren die Preise im Vergleich unter Hotels meiner Meinung nach


Sport & Unterhaltung

4.5

Internetzugang war kein Problem. Man musste nur an der Rezeption fragen und gegen einen kleinen Aufpreis konnte man dann surfen (nicht nur im Wasser). Die Pools waren sehr cool. Angenehm kühles Wasser und immer sehr sauber. Der Kinderspielplatz mit Schaukel und Rutsche bot selbst den Älteren noch viel Spass und in Kombination mit den beiden Pools waren das unschlagbare Erlebnisse. Den Tennisplatz haben wir selbst nicht benutzt. Er schien aber regen Anspruch unter den anderen Hotelbewohnern zu


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Uwe (31-35)

September 2006

Für Studienfahrten ideal, nicht nur Lehrersicht

5.2/6

Das Hotel ist zweckmäßig ausgestattet, wobei die Apartments sehr großzügig geschnitten sind. Klimaanlagen gab es leider keine, aber dafür hatten wir zwei wunderschöne Pools, von denen der eine bis tief in die Nacht beleuchtet war und für eine idyllische Atmosphäre sorgete. Die Anlage befindet sich in einem ruhigen Wohngebiet mit Blick auf die Universität. Der Weg zum Supermarkt war nicht kurz aber machbar und die Selbstversorgung in den Appartments klappte bestens. Die sanitären Einrichtungen waren nicht auf dem neusten Stand, waren aber sauber und für diese Preisklasse ok. Ganz besonders schön waren die vielen Balkone bzw. die schöne Terasse, mit der die Apartments im Erdgeschoss ausgestattet sind. Insgesamt war es recht ruhig in der Anlage und das Personal sehr freundlich und hilfsbereit.


Umgebung

4.0

Je nachdem was man wünscht, kann die Lage wunderschön oder zu abgelegen sein. Wer auf Party aus ist, muss schon einen relativ langen Weg auf sich nehmen um zu den Discos zu gelangen, eine Bushaltestelle war in angemessener Entfernung, auch der Supermarkt war nicht gleich nebenan, aber dafür war der Blick zur Uni schön und vor allem gab es auch keine laute und störende Hauptstraße in der Nähe.


Zimmer

5.5

Die Apartments waren super. Man sollte aber nicht vergessen, dass es sich um drei Sterne handelt. Wer Luxus erwartet wird natürlich enttäuscht sein. Wie schon erwähnt: tolle Balkone/Terassen, Safe (sollte man unbedingt mieten).


Service

5.5

Das Personal ist sehr freundlich, zeigte sich immer bemüht alle Probleme zu lösen.


Gastronomie

Nicht bewertet

Da wir uns selbst versorgt haben, kann ich dazu nur sagen, dass das Essen zumindest lecker gerochen hat.


Sport & Unterhaltung

6.0

So schöne Pools hätte ich in dieser Preisklasse nicht erwartet, nach weiteren Unterhaltungsmöglichkeiten haben ich nicht Ausschau gehalten, da diese für meine Art der Reise nicht in Betracht kamen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ursula (41-45)

April 2006

Einmal und nie wieder

2.5/6

diese appartment-anlage ist keinesfalls ihr geld wert. Retroliebhaber kommen hier bei der appartmentsausstattung voll auf ihre kosten. Die elektrischen leitungen im bad sollte man sich nicht näher betrachtet. Das essensangebot bei halbpension ist eine frechheit. Unter buffet bei 3*** erwarte ich etwas anderes wie ungetoastetes weißbrot, marmelade, schmelzkäsescheiben, schinken, margarine und kalter kafffee. Jede jugendherberge in deutschland stellt diese anlage in den schatten. Kinderspielplatz sehr lieblos gestaltet.


Umgebung

3.7
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
3.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0
Restaurants & Bars in der Nähe
4.0

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

2.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
2.0
Größe des Zimmers
4.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
3.0
Größe des Badezimmers
2.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

1.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
1.0
Atmosphäre & Einrichtung
1.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
1.0

Sport & Unterhaltung

1.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
1.0
Zustand und Qualität des Pools
3.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

2.3
Zustand des Hotels
3.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0
Familienfreundlichkeit
2.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sabine (41-45)

September 2005

Für drei Sterne ein sehr schönes Hotel

4.9/6

Es handelt sich um eine Hotelanlage im maltesischen Stil, also Gebäude aus dem typischen maltesischen Sandstein, die sich gut in die Umgebung einfügt. Die einzelnen Gebäude haben jeweils drei Stockwerke und es gibt einen Fahrstuhl. Alles ist ausgesprochen gepflegt und macht einen sehr guten Eindruck. Das Hotel wird von einem internationalen Publikum gebucht, hauptsächlich Engländer, Holländer und Deutsche.


Umgebung

4.0

Das Hotel liegt in einer sehr ruhigen Wohnumgebung, das heißt Geschäfte sind in der Nähe, aber nur ein Restaurant. Zum Strand in Sliema sind es ca. 1,5 km, nach St. Julians ca. 3 km. Die nächste Bushaltestelle ist ungefähr 100 m entfernt, von hier kommt man bequem nach Valletta (und von dort aus überall hin). Über die Parkmöglichkeiten kann ich nichts sagen - wir haben darauf verzichtet, und den Linksverkehr und die recht rasante Fahrweise der Malterser ;-) anzutun und haben den Bus benutzt. E


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Appartement gebucht und waren angenehm überrascht: das Appartement war ca. 60-70 qm groß und modern und ansprechend eingerichtet. Zum App. gehörte eine riesige Terrasse, die zu jeder Tageszeit nach Belieben Sonne und Schatten bot und von der aus wir einen gigantischen Blick nach Valletta hatten. Zur Ausstattung des App. gehörte eine Kitchenette, Telefon, Fernseher und ein Ventilator, also wie im Katalog beschrieben. Die Handtücher wurden täglich gewechselt, die Bettwäsche zweimal


Service

6.0

Das Hotelpersonal war ausgesprochen freundlich und kompetent. Die Zimmer wurden täglich gründlich (!) gereinigt. Dreimal täglich wird ein Shuttle-Bus nach Sliema angeboten (kostet extra, ist aber ähnlich günstig wie die Linienbusse). Das Hotel hat Internet-Anschluß, der für umgerechnet 1,25 Euro für 20 Minuten genutzt werden kann.


Gastronomie

5.0

Tja, mit dem Essen ist das auf Malta so eine Sache.... Wir haben nirgends besonders gut gegessen - zwar gibt es mittlerweise überall (dem Namen nach) italienische Gerichte, leider sind sie auf die herkömmliche, englisch beeinflusste Weise, zubereitet (das heißt meistens völlig ungewürzt und zerkocht). Da war vergleichsweise das Essen im Hotelrestaurant wirklich ausgezeichnet, deshalb gibt es hier auch trotz allem 5 Sonnen ;-). Zum Thema Frühstück muß ich eine Anmerkung zu den anderen Hotelkriti


Sport & Unterhaltung

3.5

Zum Hotel gehören zwei Pools, die sehr gut gepflegt werden (jeden Morgen wurde gereinigt). Reichlich Liegen und Sonnenschirme sind vorhanden (kostet auch nichts extra). Ansonsten gibt es eine Tennisanlage, zu der ich leider nichts sagen kann, da ich nicht Tennis spiele. Da wir im September dort waren, gab es kein Unterhaltungsprogramm, dies ist für mich aber eher ein Pluspunkt, da ich mich durch die Unterhaltungsprogramme in anderen Hotels bisher eher belästigt gefühlt habe.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Vanessa (14-18)

April 2005

Für Abschlussfahrten einfach genial

3.2/6

Das Hotel hat eine ältere, weitläufige Anlage, mit etwa 6-9 dreistöckigen Appartment-Häusern. Die Appartments sind sehr groß und geräumig, wir hatten insgesamt vier Appartment, jedes hatte zwei Bäder mit Badewanne, eine große Küche, einen großen Wohnraum und zwei bis drei Balkone. Die Häuser sind teilweise durch eine Straße getrennt, auf der allerdings kaum Autos fahren. Ich kann nur bestätigen, dass sich überwiegend Schulklassen in diesem Hotel befinden, also wer hier Ruhe sucht, ist fehl am Platz. Als Ich Ende April mit meiner Abschlussklasse dort war, waren noch zwei weitere Klassen in dem Hotel und bis auf eine Schwedische Volleyballmannschaft nur deutsche Urlauber.


Umgebung

3.0

Das Hotel liegt direkt in Kapparra und bis auf ein Kiosk ist nicht sehr viel in der Gegend. Jedoch kommt man mit dem Bus günstig und relativ schnell überall hin...Wenn man den Weg bis zur Bushaltestelle überlebt...man muß nämlich über eine viel befahrene Straße um zur Haltestelle zu kommen...Die Autofahrer halten nur an, wenn man einfach über die Straße rennt....ansonsten kommt man nie dahin wo man hin will, von alleine halten die auf jedenfall nicht an....die fahren echt wie die letzten Hänker.


Zimmer

3.5

Wir hatten ein Appartment mit drei Schlafräumen, zwei Bäder und Wohn- Essbereich. Die Möbelierung ließ zu Wünschen übrig, keinen TV, keinen Föhn, keine Kaffeemaschiene, ansonsten das nötigste zum Überleben vorhanden. Allerdings machen die riesigen Balkone so manches wieder gut...Die Möbel sind schon etwas älter, trotzdem lässt es sich eine ganz gut Woche aushalten...


Service

3.5

Die Hotelangestellten waren überwiegend freundlich und sehr hilfsbereit. Selbst als wir zum dritten mal zur Reception kamen und darum baten, dass uns jemand unser Appartment aufschließt (schlüssel im Zimmer liegen lassen), blieben alle sehr freundlich. Manche konnten ein bisschen deutsch, der Rest nur Englisch...Wir bekamen regelmäßig neue Handtücher und Toilettenpapier, jedoch war die Zimmerreinigung nicht der Knaller...Vielleicht lag es auch daran, dass wir eine schwer pupertierende Abschlussk


Gastronomie

1.5

Also das Essen war echt schlecht....wir hatten HP und sollten natürlich auch alle zum Essen erscheinen, doch nach dem ertsen "first-class Menue" hatte unsere Lehrerin Erbahmen mit uns und wir brauchten nicht mehr zum Abendbrot gehen...also haben wir uns teilweise etwas zu essen gemacht! Frühstück war auch nicht so pralle, trokene Brötchen, Kaffee der leicht chlorig geschmeckt hat....Allerdings nur beim Buffet...wenn man Bestellt hat (gegen Aufpreis) war alles genießbar....


Sport & Unterhaltung

3.0

Hmm....also es gab Tennisplätze und zwei sehr schöne Pools....kein Hallenbad, keine Disco im Hotel, keine Wellness...wer Unterhaltung oder Discotheken will sollte schon einen Ort weiter fahren (Bus etwa 0, 50€). Die Gartenlandschaft um die Pools herum ist sehr schön....in der Nebensaison gibt es genug liegen für alle....nur nicht genug Schirme, es gibt einen kleinen Kinderspielplatz mit Schaukel und Rutsche.


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Marie ()

Juli 2004

Sundown Courts - durchschnittlicher Urlaub

4.2/6

Das Hotel scheint im ersten Moment sehr fällig... Wir dachten das wär kein Hotel sondern alte Mietwohnungen auf den ersten Blick. Doch die Architektur ist in einem sehr altmodischen Stil gebaut deshalb sieht es so aus als wär das ganze Hotel sehr baufällig. Doch dies ist es nicht. Die ganze Anlage ist normal groß, nicht zu groß aber auch nicht zu klein. man erreicht alles sehr schnell und zügig. Die Anzahl der Zimmer ist relativ normal. Es entspricht alles eigentlich seinen Anforderungen. Es gibt 3 Stockwerke die gut zu erreichen sind, mit Treppe & Fahrstuhl. Mit Freizeitangeboten kann das Hotel gering dienen. Das Hotel hat 2 eigene Tennisplätze... und 2 pools das wars. Die Pools sind nur damit zu bemängeln das manchmal Blätter in den Pool fallen doch es wird nicht zu einem riesen problem... Wir haben halbpension gebucht und waren geschockt. Das Frühstücksbuffet besteht aus nciht aufgebackenen kalten brötchen mit Folienkäse, Schinken (2 sorten) und manchmal Salami. Außerdem 2 Sorten marmelade, wie im ferienlager. Kaffee, Orangensaft und Milch zu trinken KOSTENLOS. Cornflakes... nciht zu empfehlen wegn der Milch (Ziegenmilch!!!). Die ganze Anlage bietet behinderten gerechte Auffahrrampen und Fahrstuhl... sowie eine empfehlenswerte rezeption. Tipp: Die Rezeption ist immer frisch gekühlt (wegn der klimaanlage).


Umgebung

5.0

Strände gibt es in Malta ja sowieso kaum... bis zum Wasser aber sind es vom Sundown court ca. 1 - 2 km, jedoch abwärts (das bedeutet zurück bergauf.. oder bus). Die Hotelumgebung ist sehr ruhig man hört b und zu Polizeisirenen doch das ist eher selten... denn die Hauptstraße ist ca. 200m entfernt! Unten am wasser in Sliema gibt es genug Einkaufsmöglichkeiten für Mann & Frau. nächsten ortschaften sind St. Julian & Sliema... am Wasser entlang. Zum Flughafen dauert es mit dem Bus ne viertel bis hal


Zimmer

5.5

Die Zimmer sind sehr groß und haben genug einrichtungen für selbstverpflegung Wir hatten ein sehr großes Appartment mit 3 Balkonen schöner Aussicht.... 4 betten und einer couch. Die Küche ist groß und hat alles was man brauch.. Kühlschrank... Herd... Ofen.... usw...


Service

3.0

Das personal ist relativ Freundlich und versucht mit Urlaubern zu kooperieren. Im ersten Moment denkt man man will nach hause oder in ein andres Hotel doch man gewöhnt sich dran erwarten sie nciht dass das essen gebracht wird.. wie im ferienlager müssen sie sich anstellen...


Gastronomie

2.5

Bis auf die Fliegen die meist am essenstisch rumschwirren ist die ganze Atmosphäre eigentlich gut. Das essen ist nicht sehr abwechslungsreich und schmeckt relativ normal... ich empfehle a la carte zu essen ist zwar teurer doch das ist das geld wert... ehrlich


Sport & Unterhaltung

4.5

Die Tennisplätze sind cool.. besonders um 10 uhr nacht wenn man im dunkeln spielt. Der Pool ist auch schön nur muss man aufpassen mit dem Ball spielen da man nicht ball spielen darf während andere gäste im restaurant bzw. in der snackbar sitzen. Das Animtionsprogramm ist sehr einseitig. In usneren 2 wochen haben 5 mal GODFREY & MICHELLE gesungen was manchmal echt nervtötens wirkt wenn man seine ruhe haben will. Es gibt ein Fernsehraum... doch dieser ist relativ klein und man muss das gucken was


Hotel

4.5

Bewertung lesen

Angela (26-30)

Juli 2004

Hält nicht, was es verspricht!

1.6/6

Die Appartmentanlage mit dreistöckigen Häusern wirkt auf den ersten Blick altmodisch aber freundlich. Die Appartments enthalten jeweils zwei Schlafzimmer und ein Wohnzimmer mit einer Schlafcouch (welche aber keinesfalls zum Schlafen geeignet ist!). Außerdem gibt es zwei Badezimmer (eins mit Dusche, eins mit Badewanne). Eine geräumige Küche zur Selbstversorgung mit dem nötigsten Zubehör ist auch vorhanden. Balkone gibt es zu jedem App. zwei bis drei. Freizeitangebote gibt es nicht wirklich! Animation wird zwar versprochen, ist aber auch nicht wirklich vorhanden! Als Gäste waren in den zwei Wochen vorwiegend Jugendgruppen oder Schulklassen. Die Anlage schien nicht besonders gut besucht zu sein. Die einzelnen Appartmenthäuser liegen dicht beieinander und sind gut zu erreichen. Die Wege sind überwiegend behindertenfreundlich. Zusatzleistungen konnten wir keine feststellen. Die Realität entspricht nicht den Angaben in Prospekten etc.


Umgebung

2.0

Die Anlage liegt wenige Meter von einer größeren Schnellstraße entfernt. Dies ermöglicht zwar, daß man mit dem Auto schnell in den nächsten Ort kommt, aber zu Fuß ist es fast unmöglich die Kreuzung gefahrlos zu überqueren (diese Kreuzung führt aber in Richtung der meisten Ortschaften!). Man sollte also motorisiert sein, um sowohl die Strände in größerer Entfernung als auch die nächsten Einkaufsmöglichkeiten erreichen zu können.


Zimmer

1.5

Die Schlafzimmer waren ausreichend groß und boten genug Platz für die Unterbringung der Kleidung. Leider waren jedoch sowohl die Badezimmer als auch einige Küchen teilweise stark verschimmelt! Das Angebot, den Schimmel während unserer Anwesenheit zu überstreichen, haben wir zum Unverständnis der Managerin natürlich nicht angenommen... Die Ventilatoren waren leider teilweise defekt.


Service

1.0

Das Personal war bis auf das Reinigungspersonal und einen Kellner allesamt eher unfreundlich und wenig bis garnicht interessiert an der Zufriedenheit der Kunden. Kein Lächeln, keine Begrüßungen; auch nicht von der Hotelmanagerin! Bei Beschwerden gab es kaum Entgegenkommen. An Versprechen der Managerin bezüglich Zimmertausch oder Reparaturen der Ventilatoren mußte man selbst erinnern und selbst dann wurden die Versprechen größtenteils nicht eingehalten! Klimaanlagen wurden erst für den nächsten T


Gastronomie

1.0

Im Restaurant ist ausschließlich das A-la-carte-Menue zu empfehlen. Das HP-Essen ist schockierend! Frühstück: Weißbrot und nicht aufgebackene Brötchen (sehr trocken), eingepackte Käsescheiben (eine Sorte), maximal zwei Sorten Schinken (meist nur eine!) und manchmal Salami. Cornflakes kann man nur mit selbst besorgter Milch essen. Der Kaffee war meist kalt. Das Buffet wird nur auf Anfrage aufgefüllt! Das Geschirr wird schon abgeräumt, wenn man noch den letzten Bissen kaut... manchmal versuchten S


Sport & Unterhaltung

2.0

Das Freizeitangebot besteht ausschließlich aus zwei oder drei Tennisplätzen. Die Animation bestand darin, daß zum Essen manchmal eine Musik-CD lief oder an zwei Tagen eine junge Frau gesungen hat. Ansonsten keine Kinderbetreuung, kein Unterhaltungsprogramm, keine Disco... Die Pools waren leider beide sehr warm und boten so keine Erfrischung. Gereinigt wurden sie einmal am letzten Urlaubstag. Bis dahin wurden beide Pools zusehens trüber und schmutziger. Ein kleiner Kinderspielplatz mit Schaukeln


Hotel

2.0

Bewertung lesen

mike (31-35)

Oktober 2003

Appartements in sehr guter Lage

4.8/6

Am Ortsrand von Sliema (Kappara) in einigermaßen ruhiger Lage ca. 1 km Entfernung zur Touristenhochburg. Parkplätze reichlich vorhanden gewesen (Oktober). Die gesamte Anlage wirkte gepflegt, das Poolwasser war nicht zu beanstanden. Erster Eindruck der Anlage: Man fühlt sich wohl und geborgen, alle sind freundlich und bemüht!


Umgebung

5.0

Viele Einzelhäuser mit je 3 Etagen auf großer Fläche mit Blick auf ein kleines Tal. 2 Pools, schöne Architektur.


Zimmer

5.5

Große Appartements mit moderner Inneneinrichtung, gepflegt. Riesiger Balkon mit sagenhaftem Ausblick (bis zur Hauptstadt). Gute Küchenzeile sogar mit Backofen. Zustellbett leider etwas unbequem aber nicht alt. Sehr guter Gesamteindruck mit Wohlfühleffekt. Einzig schlechte Erfahrung: Eine Putzfrau rauchte in unserem Ap. und ließ die Kippe im Aschenbecher liegen; wir sind Nichtraucher! Das war aber auch das einzige Negative, das uns im gesamten Urlaub aufgefallen ist.


Service

5.0

wie vor


Gastronomie

3.0

wie vor (kann nicht beurteilt werden, 3 Sterne, weil Mußfeld) Verpflegung kann nicht beurteilt werden, da Eigenversorgung (aufgrund zahlreicher Supermärkte problemlos).


Sport & Unterhaltung

5.0

wie vor


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Svenja (19-25)

März 2003

Ein Hotel in wunderschöner, ruhiger Lage für Inselforscher s

4.1/6

Das Hotel besteht aus 3 Häusern mit Appartements, das Restaurant ist separat gelegen. Die Häuser passen sich harmonisch in die Landschaft ein und sind dreistöckig. Es ist auch ein kleiner Aufzug vorhanden, sehr praktisch für das Gepäck! Gute Verkehrsanbindung durch eine Straße, die zwar nicht direkt vorm Hotel verläuft, dadurch auch keine Lärmbelästigung, aber durch eine kleine ruhige Straße zu erreichen ist, dort fährt auch ein Bus. Jedes Zimmer hat einen Balkon, allerdings kein Blick aufs Meer, dafür ein schöner Blick auf Valletta, Hauptstadt von Malta. Kleiner Zusatzpunkt: Unter den Balkonen befanden sich Zitronen- und Orangenbäume die einen angenehmen Duft verströmten.


Umgebung

4.0

Wunderschöner Blick nach Valletta, zur Touristenhochburg Sliema sind es mit dem Auto ca. 10 Min.. Dafür ist es in Kappara schön ruhig. Was man auf Malta unbedingt benötigt, wenn man sich nicht von den öffentlichen Verkehrsmitteln abhängig machen will, ist ein Auto. Man kommt in relativ kurzer Zeit zu allen "Sehenswürdigkeiten". Parken war überhaupt kein Problem, hinter dem Haus ist eine Straße auf der man parken kann. Die Transferzeit beträgt bei entsprechender Fahrweise, die auf Malta normal z


Zimmer

5.0

Das Appartement hatte 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, 1 Küche und ein Wohnzimmer und war vollkommen ausreichend für uns. Extraleistungen gab es nicht, aber dafür wurde nach 5 Tagen die Bettwäsche gewechselt und jeden Tag die Handtücher. Es gab einen Balkon und Telefon. Fernseher war auch vorhanden, den wir aber nie nutzten. Ob eine Klimaanlage vorhanden war weiß ich nicht, denn es war noch kühler im März auf Malta.


Service

4.0

Die Mitarbeiter waren fähig, freundich, gepflegt und zuvorkommend. Ein Mitarbeiter sprach deutsch mit allen anderen mussten wir englisch reden. Wir hatten Probleme mit der Dusche bei denen uns umgehend und freundlich geholfen wurde. Die Zimmer waren abends sauber und wir hattten nie einen Diebstahl zu melden (was nicht unbedingt zu verachten ist!).


Gastronomie

2.5

Das Essen ist eher gewöhnungsbedürftig! Es ist sehr englisch zubereitet und ein wenig eintönig. Morgens gab es ein Buffet und eine Bedienung, die mit Tee und Kaffee umherging. Da wir HP hatten mussten wir von 3 Möglichkeiten, die uns jeden Abend vorgeschlagen wurden, wählen. Leider meinte der Küchenchef es mit der Panade nur allzu gut, denn jedes Essen, dass wir wählten, hatte eine solche. Das Restaurant war sauber und gemütlich eingerichtet. Die Öffnungszeiten standen an der Restauranttür un


Sport & Unterhaltung

Da wir eine Inselerforschung mit Mietwagen hatten, interessierte uns das Sportangebot nicht sonderlich.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen