AHG Waridi Beach Resort & Spa

AHG Waridi Beach Resort & Spa

Ort: Pwani Mchangani

94%
5.1 / 6
Hotel
5.2
Zimmer
5.0
Service
5.7
Umgebung
4.7
Gastronomie
5.4
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Petra (56-60)

Oktober 2021

Schönes Hotel im afrikanischen Stil.

5.0/6

Kleines Hotel mit afrikanischem Charme. Die Gartenanlage, Pool und die Bungalows sind richtig schön. Auch die Liegen am Strand sind reichlich. Das Publikum ist gemischt. Zu unserem Zeitpunkt waren Deutsche, Italienier, Franzosen und Polen da. Die Beachboys und Massais ist speziell, aber wenn man sich auf sie einlässt, ist es auch sehr lustig. Mann kann dort auch Touren organisieren. Wir hatten allerdings einen deutsprachigen Guide bereits im Internet gebucht. Mohamed hat mit uns tolle Touren gemacht. Die Nummer kann man im Netz googlen. Rifftour und Katamaran haben wir am Strand gebucht. War richtig toll. Wir konnten uns am Strand frei bewegen. Natürlich laufen erstmal alle hinterher, aber wenn man deutlich gesagt, dass man es nicht möcht lassen sie es. Ein gelungener und super schöner Urlaub.


Umgebung

5.0

Sehr abgelegen. Direkt neben dem Hotel ist ein kleines Dorf.


Zimmer

5.0

Zimmer sind schön, groß und sauber. Die Matratze ist recht hart und über dem Bett ist ein Moskitonetz. Schränke oder Schubladen gibt es leider keine.


Service

6.0

Das GESAMTE Personal ist mega freundlich und hat immer ein Lächeln parat. Probleme mit der Klimaanlage wurde sofort behoben.


Gastronomie

5.0

Geschmacklich gut und für jeden am Buffett etwas dabei.


Sport & Unterhaltung

4.0

Beachvolleyball, Gymnastik (auch Aqua), Tischtennis, 3 x die Woche Abendprogramm. Mehr haben wir nicht mitbekommen.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Kevin (31-35)

August 2021

Traumhafter Urlaub am, mit und im Meer.

6.0/6

Sehr freundlicher und zuvorkommender Service. Landestypische Speisen und das Gefühl, in guten Händen zu sein. Gerne wieder im Waridi Beach Resort.


Umgebung

6.0

1h Shuttle vom Flughafen zum Hotel. Auf dem Weg sind die typischen Märkte und - je nach Route - die Gewürzfarmen zu sehen.


Zimmer

5.0

Einfache, aber saubere und liebevoll gestaltete Zimmer im Hauptgebäude. Fön, Safe und TV ist vorhanden, sowie WiFi. Die Betten sind natürlich mit Moskitonetz ausgestattet.


Service

6.0

Täglicher Zimmerservice, Buffet mit sehr aufmerksamer und freundlicher Bedienung. Gleiches gilt für die Bar und die Angestellten im Hotel Bereich.


Gastronomie

6.0

Landestypische Küche mit viel Fisch, Meeresfrüchten, aber auch Pasta, Salaten und Speisen, die europäisch inspiriert sind.


Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Claudia (41-45)

Juni 2021

Sehr nettes Hotel zum Entspannen und Wohlfühlen!

6.0/6

Sehr nettes, kleines, familiäres Hotel zum Entspannen und Wohlfühlen! Super leckeres Essen mit viel frischem Fisch und Meeresfrüchten und auch sonst lässt die Küche keine Wünsche offen! Wunderschöner Strand mit weißem Sand, in diesem Abschnitt überhaupt nicht steinig, auch wenig Algen. Bei anderen (größeren) Hotels in der Nähe (z.B. Melia) war der Strand lang nicht so schön und zum Teil sehr felsig! Während meines Aufenthalts war das Hotel (aufgrund allgemein weniger Touristen Corona-bedingt...) nur sehr gering belegt, habe daher ein Zimmer-Upgrade erhalten, wunderschöner Bungalow mit Meerblick. Auch konnte ich dadurch intensiveren Kontakt zu der kompletten Belegschaft pflegen, diese waren ausnahmslos ALLE sehr herzlich und offen und haben mir den sowieso schon sehr angenehmen Aufenthalt noch versüßt! Auch die Beachboys am Strand und die Massai sind alle sehr nett, freundlich und lustig, wenn man sich auf sie einlässt. Am Anfang ist man schon etwas überfordert, weil sie einen alle gleich so "überfallen" mit ihren Angeboten. Aber wenn man sich ein wenig mit ihnen abgibt, kann man wirklich tolle Ausflüge machen, sehr viel über Land und Leute erfahren und Spaß haben. Sie sind dann auch nicht mehr so penetrant und haben Verständnis wenn man dann einfach mal seine Ruhe haben möchte! Die Ausflüge über den Reiseleiter im Hotel sind zwar versichert und zum Teil mit deutschsprachigem Begleiter, aber das ist dann auch schon der einzige Unterschied. Am Strand kann man auch viel besser handeln (sollte man auch unbedingt ;-)). Ich habe sowohl am Strand (bei Mec Donald) als auch im Hotel Ausflüge gebucht und muss sagen, mit Mec Donald war es viel entspannter, sympathischer, lustiger, individueller, authentischer....für mich der klare Favorit :-). Muss aber dazu sagen, ich habe nur Ausflüge an Land gemacht, also keine Bootstouren etc. Ich habe auch einige Male (zusammen mit Massai oder Beachboy) das Dorf besucht, dort im Dorfrestaurant - die kleine Hütte - gegessen (überhaupt kein Problem und suuuper lecker!!!, Mittagessen für 1 Dollar), Kaffee getrunken, Schule, Kindergarten angesehen, es war alles sehr interessant!!! Allein dafür lohnt es sich schon, sich mit diesen Menschen am Strand anzufreunden! Auch ein Spaziergang zum Riff mit Massai oder Beachboys (meistens gehen sowieso mehrere mit) ist ein unbedingtes MUSS aus meiner Sicht und ein unvergessliches Erlebnis! Die Gezeiten, ein tolles Naturereignis, was man nicht überall so erleben darf! Auch wenn man dadurch natürlich nicht immer im Meer baden kann bzw. dafür ganz weit rausgehen müsste...war es für mich unbeschreiblich schön und wertvoll das so beobachten zu können und mit allen Sinnen aufzunehmen!


Umgebung

6.0

Ca. eine Stunde Autofahrt vom Flughafen. Straße bis kurz vor dem Hotel sehr gut, die letzten Meter nicht mehr asphaltiert, für mich persönlich aber gar kein Problem und gar nicht abenteuerlich. Es ist halt Afrika ;-) In der Nähe gibt es ein kleines Dorf, dort gibt es auch einen kleinen Shop, ein Dorfrestaurant und auch ein größeres Restaurant für Touristen (in dem größeren war ich nicht). Sonst ist nicht allzu viel los in der Umgebung, also eher ein Ort um sich zu erholen, aber auch ein guter A


Zimmer

6.0

Ich war in einem Bungalow in der Nähe des Pools, mit wunderschönem Meerblick untergebracht, das Zimmer war sehr groß und geräumig, auch die Dusche ein Erlebnis, riesengroß! Sehr sauber und hygienisch, absolut keine Probleme mit Insekten o.ä. Bett wurde täglich wunderschön mit Blüten dekoriert. Handtücher, Fön, Klimaanlage, Safe, Kühlschrank, Wasserkocher...alles vorhanden und in einwandfreiem Zustand! Einen Fernseher gab es auch, den habe ich aber nicht genutzt. Es gab auch "normale" Steckdosen,


Service

6.0

Wie schon geschrieben, war das gesamte Personal in allen Bereichen des Hotels, sehr freundlich, offen, hilfsbereit und sehr herzlich! Haben immer ein offenes Ohr für alle Wünsche und Anliegen gehabt! Auch die Hotelmanager, ein junges italienisches Pärchen waren außerordentlich freundlich und hilfsbereit (aufgrund eines persönlichen individuellen Ereignisses hatte ich Hilfe benötigt und wurde hierbei besonders freundlich unterstützt, wofür ich sehr dankbar bin!!!) Sehr familiäre Atmosphäre, das


Gastronomie

6.0

Da das Hotel in den ersten Tagen meines Aufenthaltes noch sehr gering belegt war, gab es ca. die ersten 5 Tage Essen á la carte, das Menü war sehr umfangreich, wirklich für jeden etwas dabei und sehr schön angerichtet! Auch konnte man natürlich individuelle Wünsche äußern, sehr fähiger Chefkoch!!! Es gab sowohl einheimische Gerichte als auch mediterran - italienische, da italienische Hotelführung. Auch als es dann Buffet gab, wie normalerweise üblich, war die Auswahl vielfältig, frisch, ansprech


Sport & Unterhaltung

4.0

Entertainment gab es wenig, was aber nur an der geringen Gästeanzahl lag und für mich absolut okay und verständlich war. Es war aber täglich ein Animateur da und dieser war auch sehr freundlich, lustig und bemüht! Es gab dann an einem Abend eine Massai Show und an einem anderen Abend eine Swahili Show mit Tänzen und Musik, sehr schön! Der Pool ist nicht besonders groß, aber ich war sowieso wegen dem Ozean da ;-). Tauchschule und Fitnessraum habe ich nicht genutzt. Wellnessanlage nett und gepfle


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ela (51-55)

November 2020

Wer Russen liebt ist hier richtig!

2.0/6

Die Anlage ist soweit in Ordnung. Leider waren zu unserer Zeit 99,9% Russen im Hotel. Das Benehmen dieser Gäste ist ein no go! Die Küche gibt nicht viel her. 2 Wochen täglich fast identisches Essen. Gästestruktur und Küche sind für uns Grund genug dieses Hotel nicht mehr zu besuchen.


Umgebung

3.0

Zimmer

3.0

Service

3.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Verena und Georg (46-50)

Februar 2020

Netter Strandurlaub mit viel Flair!

6.0/6

Das Hotel ist einfach , klein , sehr afrikanisch und hat ganz viel Charme. Alles ist sehr persönlich. Viele Franzosen und Italiener. Es gibt ca 10 Bungalows, mit jeweils 4 Einheiten. Im Haupthaus ca 24 Zimmer. Animation ist eher für Franzosen/Italiener, aber alle sind willkommen. Tauchschule (war vor 3 Jahren besser organisiert) , Wellness- Bereich (für mich zu teuer). Tolle Lage am Strand. Rundherum ist nix los. Man muss wissen, dass es Seegras gibt, dort ist aber ein Seegras- armer Abschnitt. Es wird täglich der Strand gereinigt. STRANDVERKÄUFER: sind ein Thema, das im Waridi eigentlich kein grosses Problem ist. ES gibt eine Absperrung, über die sie nicht gehen. Es gibt die Massai (sind vom Festland, fahren 1 x im Jahr nach Hause, und wohnen sonst scheinbar tw. in den Strandhütten.) Und es gibt die westlich gekleideten Einheimischen - wie zB. Mec Donald. Die Abschnitte am Strand sind in Reviere gegliedert und alle leben wirklich nur von den Touristen. Man freundet sich nach einigen Tagen sogar mit ihnen an, wenn man sich ihren Shop angeschaut hat, und vielleicht ein paar Armbänder um 1 Euro gekauft hat, hat man auch seine Ruhe. Nach 4-5 Tagen kann man alle sogar auseinander kennen und nachdem in diesem Ort sogut wie gar nichts los ist, ist man froh, mit den Einheimischen ein wenig zu tratschen.....


Umgebung

6.0

Perfekt zum Erholen. Schöner Strandabschnitt. Nach Norden unberührte Strände mit einigen kleinen Hotelanlagen. Nach Süden ist mehr los. Da gibt es Kite- Schulen.... Im Dorf keine Möglichkeit auswärts zu essen oder zu shoppen. Die Hotels rundum sind eher teuer , daher empfehle ich AI.


Zimmer

5.0

Nichts für pingelige Personen. Es ist einfach und afrikanisch. Das Bett ist aber sauber und man muss sich nirgends ekeln. Bungalows sind älter... Heuer wird das Hotel im Frühling geschlossen und generalsaniert.(angeblich)


Service

6.0

Service wie in Europa. Wir hatten 2 technische Probleme (Ventilator kaputt, kaputtes Licht am Balkon), jedesmal ist am Abend innerhalb von 5 Minuten ein Techniker gekommen und nach dem Abendessen hat alles gepasst! Super! Die Kellner und Köche verdienen auch ein riesiges Lob - Es ist immer reichlich Personal da, sehr aufmerksam, NIEMAND am Handy ( ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich). Köche stehen hinter den Töpfen und erklären alles auch auf Deutsch! Trotz AI werden leere Gläser sofort


Gastronomie

6.0

Ein Traum!! Es war einer der Gründe, warum wir dieses Hotel nach 3 Jahren wieder gewählt haben. Die Speisen sind ein Hit: sehr viel Fisch - Carpaccio , Fisch - Tartare mit allerlei Früchten und Gemüse …. in Kombinationen, die ein Traum sind. Sehr gesunde Küche, ich glaube, auch für Veganer gut geeignet. Alles gut verträglich - trotz rohem Fisch, keine Probleme wie in Ägypten... Hygiene scheint zu passen. Viele frische Früchte. Frühstück ist herrlich, tolles Gebäck, fähiger Ei -Koch, tadelloser


Sport & Unterhaltung

6.0

Animation ist total nett und nicht aufdringlich. Um 10 Uhr stretchen, und vor dem Mittagessen Aqua-Gym. Es war einmal ein Kochkurs, einmal gemeinsam Shisha - Rauchen, Cocktail IM Pool.... (es ist zu keiner Sauferei ausgeartet) Jeden Abend ist am Pool oder am Strand vor dem Abendessen ein Come together mit Cocktail und Snack. Um 21 30 entweder Akrobatik - Show, Massai- Show, Lagerfeuer am Strand, Beach - Disko, Kino am Strand (mit Beamer und man liegt in den Strandliegen) TAUCHEN: Waren vor 3 Jah


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Saskia (26-30)

Januar 2020

Schöner und angenehmer Urlaub

5.0/6

Wir hatten einen erholsamen und angenehmen Urlaub im AHG Waridi Beach Resort! Essen super, Service top, immer saubere Zimmer. Keine Angst vor den Massais :-)


Umgebung

4.0

Die Zufahrt zum Hotel ist stark verbesserungswürdig. Die Straße besteht nur aus Schlaglöchern und wirkt wenig einladend.


Zimmer

6.0

Leider hatten wir mit unserem ersten Zimmer Probleme (Geruch). Auf unsere Beschwerde hin haben wir direkt am nächsten Tag ein neues Zimmer bekommen. Die Zimmer sind groß und sauber.


Service

4.0

Bei unserem Aufenthalt haben sich sehr viele Franzosen im Hotel aufgehalten. Leider hatten wir den Eindruck, dass diese stets eine Sonderbehandlung bekommen haben. Über die Shows am Abend wurden wir von den Massais informiert, nicht vom Hotelpersonal. Schade, da wir alle für den Urlaub bezahlt haben! Die Barkeeper waren teilweise unfreundlich und man hatte den Eindruck, dass Bestellungen nicht erwünscht waren. Dies betrifft nicht alle Barkeeper!


Gastronomie

6.0

Das Essen war super lecker und für jeden war etwas dabei. Schade fanden wir hier nur, dass das Hotel Meeresfrüchtebilder hier hochgeladen hat und es diese kein einziges Mal in der Form gab. Es gab immer mal Pasta mit Meeresfrüchten, aber eben nicht wie auf den Bildern. Dennoch waren wir hier mit dem Service und dem Essen super zufrieden!


Sport & Unterhaltung

4.0

Wir haben kein Animationsprogramm mitgemacht, dennoch haben die Animateure uns jeden Tag wieder gefragt. Das fanden wir gut! Unsere Touren haben wir über McDonald gebucht und waren sehr zufrieden! Kleiner Tipp, seid nett zu den Massais auch wenn diese am ersten Tag sehr aufdringlich sind. Ihr lernt durch diese viel über Land und Leute.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Angie (56-60)

November 2019

Nett aber renovierungsbedürftig, max. 3 Sterne

4.0/6

Wir haben nach einer Safari Erholung gesucht und diese nur teilweise gefunden. Die Hotelzufahrt ist abenteuerlich. Das Essen war ok. Frühstück war ziemlich eintönig. Die Mittags- und Abendbuffets waren jedoch abwechslungsreich und gut. Das Beste waren die stets frischen exotischen Früchte. Das Personal war sehr freundlich und bemüht. Unser Zimmer im Haupthaus waren großzügig, aber abgewohnt. Die Bäder müssten dringend renoviert werden. Die Garten- und Poolanlage sind gepflegt. Während unseres Aufenthaltes waren viele Franzosen und Italiener da. Als Deutsche sind wir uns als Kunden zweiter Klasse vorgekommen. Sehr unangenehm waren jedoch die Beach Boys. Sie beobachten jede Bewegung der Gäste, und sobald jemand von seiner Liege aufsteht und versucht zum Meer zu gehen, wird man von einer Traube von Einheimischen umzingelt und bedrängt ihnen etwas abzukaufen oder einen Ausflug bei ihnen zu buchen. Ein "Nein" wird von den Leuten nicht akzeptiert. Die Situationen waren teilweise bedrohlich, sodass wir dann oft, anstatt ins Meer, in den Pool zum Schwimmen gingen. Die Hotelleitung schuf mit dem Hinweis, dass der Strand öffentlich, und somit für Jedermann zugänglich sei, keine Abhilfe für dieses Problem. Schade, denn wir waren nach Sansibar gekommen um im Meer zu schwimmen. Ein Strandspaziergang war aus v.g. Gründen nicht machbar.


Umgebung

4.0

Zimmer

4.0

Service

5.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Jens (51-55)

November 2019

Kleines feines Hotel

6.0/6

Kleine Hotelanlage. Die Hotelzufahrt ist abenteuerlich. Das Essen war bis auf das Frühstück sehr gut. Das Frühstück war eher eintönig.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Sebastian (31-35)

Oktober 2019

Sehr gut zum Erholen!

4.0/6

Liegt etwas abseits, die Zufahrt zum Hotel gleicht eher einem sehr schlechten Feldweg. Anschließend gelangt man auf eine ansprechend gestaltete, saubere Anlage, sehr nettes und zuvorkommendes Personal. Die Zimmer sind sauber, Pool und Strandliegen laden zum Verweilen ein. Sehr gut geeignet um Sonne zu tanken und Ruhe zu finden.


Umgebung

3.0

Man fährt mit dem Taxi ca. eine Stunde vom Flughafen zum Hotel. Die Straßen sind bisher nur teilweise fertig ausgebaut, man wird zum Teil ganz schön durchgeschüttelt-„african Massage“. Das Hotel liegt etwas abseits, die Zufahrt zum Hotel gleicht eher einem sehr schlechten Feldweg der auch zum Dorf führt. Hier gibt es nicht viele Möglichkeiten für Touristen. Es ist ein sehr kleines, ursprüngliches Dorf mit ein paar Essensständen für die Einheimischen(würden wegen unseres europäischen Magens dort


Zimmer

6.0

Unser Zimmer wie das Bad waren immer super sauber. Keine Tierchen außer ab und an mal ein Gekko. Es wird jeden Tag das Bett frisch gemacht und alles durchgeputzt. Das Bett ist mit einem Moskitonetz über einem Baldachin ausgestattet. Wenn benötigt gibts auch jeden Tag frische Handtücher. Die Klimaanlage war leise und funktioniert gut. Der Fernseher hat tagesabhängig unterschiedliche Sender empfangen. Mal waren es nur 2, mal 4. Deutsche Programme gab es nur sehr selten zu empfangen. Uns hat’s nich


Service

5.0

Das Hotelpersonal war immer sehr nett und zuvorkommend und bemühten sich stets jedes Anliegen zu erfüllen. Wir haben uns sehr sehr wohl gefühlt. Einzig der Service ausgehend vom Reiseveranstalter hat uns hier teilweise sauer aufgestoßen. Das möchten wir aber in kleinster weise dem Hotel ankreiden. Als einzig Minuspunkt möchten wir aufführen, dass es nicht möglich ist im Hotel an Bargeld zu gelangen. Es gibt zwar im Umkreis von einer viertel Stunde mit dem Auto den ein oder anderen ATM, diese sin


Gastronomie

5.0

Es gab jeden Tag morgens, mittags und abends ein reichliches Buffet an dem jeder etwas finden kann. Wir fanden es sehr schön, dass alles frisch zubereitet wurde und nachgekocht wurde wenn etwas zur Neige ging. Am Tisch findet jeder Gast immer eine frische große Flasche Wasser, andere Getränke können beim Bedienungspersonal bestellt werden. Tag für Tag gab es andere Speisen. Uns hat es immer sehr gut geschmeckt. Ein in unserer Reisebeschreibung genanntes á la carte Restaurant hab es nicht. Aufpas


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gibt einen Fitnessraum mit einer Hantelbank, einem Ergometer und noch ein paar Kleinigkeiten. Nichts großes, aber vermutlich für den Urlaub ausreichend. Der Wellnessbereich hatte zwei Saunen, welche allerdings kaputt waren und nicht benutzt werden konnten. Die Massagebereiche waren sauber und haben mit angenehmer Atmosphäre eingeladen. Die Massagen waren sehr angenehm. Der Pool war immer sauber und lädt zum abkühlen ein. Wirklich schwimmen kann man nicht, da er nicht sehr groß ist. Es gibt e


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Holger (46-50)

Oktober 2019

Top Hotel für jeden der Erhohlung sucht

6.0/6

Ein wunderschönes kleines Hotel, welches direkt an einem Traumstrand liegt. Durch die Größe hat man immer kurze Wege. Das Hotel bzw. die gesamte Anlage wird ständig gereinigt. Täglich werden die Wege gekehrt und auch die Grünanlagen gepflegt. Die Zimmer werden mit Desinfektionsmittel geputzt, was man auch riechen kann. Somit sind die Zimmer für afrikanische Verhältnisse super sauber und in diesem Punkt bin ich wirklich sehr kritisch. Die Küche und der Service können nicht besser sein. Es gibt genug Abwechslung bei den Mahlzeiten und es sind immer Delikatessen dabei. (frischer Marlin) Insgesamt ist das Hotelpersonal vom Manager bis zur Putzfrau sehr zuvorkommend und freundlich und hat immer ein Lächeln parat. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen