Hotel Bacolet Beach Club

Hotel Bacolet Beach Club

Ort: Scarborough

100%
6.0 / 6
Hotel
6.0
Zimmer
5.5
Service
4.5
Umgebung
6.0
Gastronomie
5.0
Sport und Unterhaltung
5.0

Bewertungen

Sebastian (36-40)

Dezember 2019

Wieder einmal eine herrliche Woche in der Karibik

6.0/6

Wieder einmal ein herrlicher Urlaub. Besten Dank hierfür an das nette Team und die herzlichen Besitzer, die immer ein offenes Ohr haben und sich bestens um ihre Gäste kümmern! Wir waren bereits das vierte mal seit 2012 im Bacolet Beach Club und sind immer wieder gerne hier. Diesmal haben wir in den alten Zimmern eingecheckt und haben das Update auf ein modernes Zimmer im neuen Westwing dankend abgelehnt, da uns die romantisch-naturnahe Atmosphäre in dem etwas abgewohnten Zimmer wunderbar gefallen hat. Der herrliche kleine private Hotelstrand läd zu einem unkomplizierten Bad im warmen Atlantik ein und an der Beachbar gibt es leckere Cocktails und anregende Gespräche mit einem netten einheimischen Barkeeper. Leider hat der kleine Laden gegenüber des Hotels zugemacht, so muss man sich (will man sich günstiger mit Wasser/Carib eindecken) nach Scarborough aufmachen, was aber auch kein Problem darstellt. Eine wunderbarer 20-minütiger Spaziergang oder wenige Minuten mit dem Auto... Wir hatten das erste mal Halbpension und haben uns durch die Speisekarte gegessen. Nettes Essen, aber man sollte keine große Kreativität, abwechslungsreiche Sterneküche oder gehobenen Service erwarten! Alle schwärmen von den Hummergerichten, die kosten aber ordentlich Aufpreis. Schade eigentlich, hier könnte man noch deutlich ausbauen. Wunderbar unbürokratisch konnten wir uns zwei mal spontan innerhalb weniger Minuten einen Mietwagen aus der mittlerweile erweiterten hoteleigenen Flotte mieten und damit die Karibikseite der Insel erkunden und in den Norden fahren. Für uns der perfekte Standpunkt auf der Insel…


Umgebung

6.0

Mit Mietwagen vom Hotel alles wunderbar zu erreichen. Wir lieben die Nähe zur Stadt und die Abgeschiedenheit am Strand (Meist alleine, nie mehr als 6 andere Gäste Anfang Dezember). Auf der Karibikseite ist man relativ schnell (der nächste Strand ist der Turtle Beach), auch der Weg in den Norden ist gut zu bewältigen. Wie lieben die Stoneheaven Bay in der man auch recht schnell ist. Sehr lohnend aber etwas weiter ist der Weg zur Englishman's Bay.


Zimmer

5.0

Wir hatten diesmal eines der vorderen Zimmer im alten Gebäude. Das alte Himmelbett hat das Zimmer gefühlt zwar etwas klein gemacht, wir haben den Blick in die Natur und die romantische Atmosphäre durch das Himmelbett aber sehr genossen und uns richtig wohl gefühlt. Aufgrund der vielen Mücken dieses Jahr waren wir auch sehr über das Himmelbett dankbar. Die neuen Zimmer haben keine Mückennetze mehr... Erstmals haben uns Hühner auf dem Gelände den Sonnenaufgang aufgezeigt. Ein herrlicher Naturweck


Service

3.0

Karibischer Service. Alle sind bemüht, aber die langen Schichten der Mitarbeiter sieht man den meist philippinischen Damen doch an. Es arbeiten Gott sei Dank auch noch zwei superfreundliche Einheimische im Service, bzw. an der Beach Bar.


Gastronomie

4.0

Hier besteht sicher bezogen auf die Auswahl und die Kreativität das größte Verbesserungspotential. Alles, was wir bestellt haben, hat uns geschmeckt und war solide zubereitet, aber auf Dauer ist es für uns etwas langweilig. Die teure Hummerkarte dafür bietet richtig viel Auswahl, ist aber leider in der Halbpension nicht dabei. Bei uns hieß es, dass Halbpension aus zwei Gängen besteht, so haben wir die Nachspeisen nicht getestet und uns auf Vor und Hauptspeise beschränkt. Das nächste mal werden


Sport & Unterhaltung

6.0

Für uns perfekt! Wir lieben es zu schwimmen, zum Strand zu laufen, in kurzer Zeit an Sehenswürdigkeiten, wie dem Fort in Scarborough, den Argyle-Wasserfällen, dem Regenwald oder den Karibikstränden zu sein! Zudem liegt die nette kleine Bacolet Bay direkt neben dem Hotel. Die drei Pools sind auch ganz nett, wenn man lieber in Pool mit Panoramasicht badet...


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Matthias & Gundula (46-50)

November 2018

Karibik pur, in ihrer Ursprünglichkeit.

6.0/6

Waren bereits im März und jetzt im November 2018 im Bacolet Hotel / Tobago. Beide Male einfach genial und ein Traum. Die Hotel Angestellten sind sehr freundlich, immer hilfsbereit und professionell. Den schönen typischen karibischen Privatstrand teilt man meist nur mit wenigen Hotelgästen,wo man weit in das warme Meer gehen kann und die Karibik genießen kann. Auch die Beach Bar, sehr karibisch gemütlich und zum chillen sehr cool. Die Zimmer sind grosszügig, im karibischen Flair eingerichtet und alle mit grossen Balkon und Meerblick. Auch Transfers, ins nahe gelegene Scarborough oder zum berühmten Pigeon Point Strand, kann man günstig und spontan durch die Rezeption organisieren lassen. Also wir planen für 2019 unseren nächsten Aufenthalt im Bacolet Beach Club! !!


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Norbert (51-55)

Juli 2018

Karibik pur, Natur pur, Cool down

6.0/6

Karibisches Feeling in einer schönen Anlage mit eigenem Strand. Cafe, Restaurant, Autovermietung - alles da. Tolle neue Turmzimmer mit Meerblick oder für europäische Verhältnisse riesige Zimmern inmitten einer natürlichen Regenwaldanlage mit Vögeln und Strandkrebsen - Natur pur.


Umgebung

6.0

Etwas ausserhalb von Scarborough in ruhiger Umgebung. Vom Flughafen etwa 20 Autominuten entfernt. Die Natur ist hier umwerfend und die Insel nicht touristisch überlaufen. Perfekt zum "Runterschalten" vom Alltagsstress. Auf jeden Fall einen Mietwagen (bekommt man schon um ca. 40 Euro für einen Tag) nehmen und die Insel erkunden. Ein (fast) naturbelassener Strand reiht sich an den anderen und der Verkehr ist trotz Linksverkehr leicht zu schaffen. Wenn man nicht den Trubel der Partyinseln sucht und


Zimmer

6.0

Wir hatten ein Turmzimmer im oberen Stockwerk mit 2 Schlafzimmern mit riesigen Doppelbetten und 2 Duschen und Terasse mit mehreren Liegen. Und Aussicht auf den Strand und das Meer und den Garten. Zimmerausstattung mit Klimaanlagen, drei Flat-TV´s (mit Fire-Sticks für internationales Fernsehen), Safe, und einem Vorraum mit Schreibtisch und Sofa. Sehr sauber und für karibische Verhältnisse auch technisch sehr gut ausgeführt.


Service

6.0

Freundliches und herzliches Personal, das auch kompetent Auskunft geben kann.


Gastronomie

6.0

Frühstück ist zwar mit kleiner -vor allem warmer- Auswahl aber geschmacklich sehr gut. Europäisches Frühstück gibts hier nicht, Wurst und so weiter können sie vergessen, wäre anhand des Klimas aber auch nicht sehr ratsam. Dafür frische Früchte mit einem wirklichen Geschmack. Dinnerauswahl und -Geschmack sehr gut.


Sport & Unterhaltung

6.0

Tobago besucht man weder, um anstrengende Sportarten (ausser vielleicht Hiking) auszuführen, noch für sein (nicht wirklich vorhandenes) Partynachtleben, sondern wegen seiner Natur und vor allem zum Abschalten. Beachvolleyball gibts am Strand, ansonsten natürlich Schwimmen im Meer oder den Pools.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Elizabeth (46-50)

Mai 2018

Charme, Authentizität und Chic zum fairen Preis

6.0/6

Das sehr gut gestylte Hotel hat eine eigene Bucht und einen wunderbaren Sandstrand. Das Hotel versprueht jugendlichen Charme. Das Personal ist sehr hilfsbereit, manche sprechen auch Deutsch. Das Hotel eigene Restaurant Cafe Havana ist nicht von ungefaehr das populaerste auf Tobago


Umgebung

5.0

15 fahrminuten vom Flughafen, 10 Gehminuten zum Scarborough Markt und Hafen, 20 Fahrminuten zum beruehmtesten Strand Pigeon Point.


Zimmer

6.0

Modern und alle mit einem wunderschoenen Ausblick auf das Meer


Service

6.0

Unglaublich freundlich und aufmerksam


Gastronomie

6.0

Austezeichnete Auswahl an Hummer/Lobster


Sport & Unterhaltung

5.0

Baden und Schnorcheln vor der Tuer, Tennis und Fitness Center nahegelegen, Golfplaetze innerhalb von 15 Fahrmiuten und Tauchgaenge innerhalb von 30 Fahrminuten.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Bibi (36-40)

Mai 2018

Super Lage Tolles Personal Schoenes Hotel

6.0/6

Ich habe dieses Hotel im Mai besucht. Und obwohl ich dieses Mal reiste und Tobago nicht gerade Ibizza ist hätte ich eine wunderbare und abwechslungsreiche Reise. Das geht vor allem dem auf das sehr freundliche Personal und auf die gute Lahe des Hotels zurück. Sehr nahe bei Scarborough der Hauptstadt der Insel gelegen.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Ich empfehle das umfangreiche Lobster Menü


Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Andreas (51-55)

März 2018

Tolles Hotel -Tolle Aussicht -Herzliches Personal.

6.0/6

Das Bacolet Beach Club bietet wohl die schoensten Zimmer und Suiten (die sind wohl erst im Februar fertiggestellt worden) auf der Insel. Die Aussicht ist ein Traum - der sandige Strand liegt in der hoteleigenen Bucht. Die Gaeste sind realtive jung und kommen von ueberall. Tobago ist zwar generell eine verschlafene Insel aber dieses Hotel scheint die belebteste Hotelanlage zu sein. Wir wollten uns zwei Wochen am Stean entspannen, gut essen, ein paar mal Golf spielen .... das hat auf alle Faelle gut geklappt. Damit ich nicht vergesse: das Personal ist hervorragend.


Umgebung

6.0

20 Minuten


Zimmer

6.0

King size Bett, Flat Screen TV, Schreibtisch, Chaise Lounge, toller und geraeumiger Balkon, grossen Bad. Die Fussboeden sind mit Marmor gefliesst.


Service

6.0

Freundliches Personal - trifft man sonst in der Karibik selten an.


Gastronomie

6.0

Cafe Havana ist wahrscheinlich nicht durch Zufall das belebteste Restaurant auf der Insel. Sehr viele lokale Gaeste sind ein Hinweis darauf dass Qualitaet und Preise in Ordnung sind. Ich kann manche Bewertungen auf dieser Website absolut nicht nach vollziehen. Wir empfehlen Lobster, gegrillt; Mahi Mahi Fisch mit Ananas Sauce und Seafood Pasta. ...und Spare Ribbs!!!


Sport & Unterhaltung

4.0

Strand und Pool im Hotel. Die Golfplaeetze sind nur 20 Minuten entfernt. Und Kite Surfer oder Taucher muessen auch nicht weit fahren (20 Minuten)


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Wolfgang (66-70)

März 2018

Hotel ist nicht weiterempfehlen

3.0/6

Nur der Kundenorientierung der Geschäftsführerin Natascha ist es zu verdanken, dass mein Urlaub einigermaßen entspannt verlaufen ist. Am ersten Abend wurde ich vom Ehemann (ein Österreicher) der Besitzerin auf übelste beleidigt. Die Reiseleiterin hat, nach eigener Aussage, die durchgeführte Inselrundfahrt nicht bei der Agentur abgerechnet. Außerdem erzählte mir die Reiseleiterin, Frau T., während der Inselrundtour, dass sie jemanden bei Condor in Tobago gut kennt und wenn sie es wollte, bekäme ich bei der Rückreise nach Deutschland Kalamitäten. Sie könnte z. B. dafür sorgen, dass mein Name nicht auf der Passagierliste steht. Der Kapitän von „Picante“ hat während der Katamaran-Tour Bier getrunken, was mich doch beunruhigte. Um ins Beiboot zu kommen, ging einen das Wasser bis zum Gesäß. In Mauritius habe ich auch eine Katamaran-Tour unternommen, aber da wurden gerade mal die Waden nass. Da habe ich die gleiche Hose getragen und mein Handy in der Hosentasche bliebt trocken. In Tobago wurde mein Handy durch das Wasser zerstört. Nun kann man sagen, selber schuld. Nur ich konnte nicht vorhersehen, dass ich auf Tobago, im Gegensatz zu Mauritius, bis zum Gesäß nass werden würde. Merkwürdig ist doch warum das sehr kleine Beiboot nicht näher an den Strand gefahren wurde. Hat ein Schiffsführer (Kapitän) nicht eine Sorgfaltspflicht??? Statt des von mir beauftragten All inklusive haben Sie nur Vollpension gebucht, woraus mir für Getränke weitere Kosten entstanden sind und dies bei dem hohen Preis von 3355,00 €. Ich sollte immer ein Dessert essen, was ich nicht wollte. Ein Getränk wurde nicht gereicht, obwohl dies billiger als ein Dessert ist. Er auf Nachfragen bei der Reiseleiterin und der Geschäftsführerin war es den Servicekräften erlaubt, mir statt eines Dessert ein Bier zu reichen. SUPER! Das Hotel ist für Menschen mit Gehbehinderung nicht geeignet! Überall sind Stufen, zum Zimmer, zur Gaststätte, zum Pool und zum Strand (60 Stufen). Die Sauberkeit der Zimmer ist noch ausreichend. Minibar muss man selber auf eigene Rechnung auffüllen. WLAN- und TV-Empfang schwanken sehr. Der Tisch auf dem Balkon war ohne Tischplatte. Die Rezeption ist mit nicht ausgebildeten unmotivierten Menschen besetzt. Sie verfügen über keine Sprachkenntnisse. Zum Frühstück gab es maximal nur ein Glas Saft. Das Speiseangebot lässt eigentlich viele Wünsche offen. Nur Natascha machte es, nach Nachfragen, möglich, dass man auch mal etwas außerhalb der Standardspeisekarte erhielt. Ansonsten gab es immer dieselben Gerichte, auch zu Ostern. Von einer deutschen Fluggesellschaft kann man doch auch im Ausland erwarten, dass eine Person DEUTSCH spricht, oder? Noch nie habe ich für mein Handgepäck etwas zahlen müssen und ich bin schon mit verschiedenen Fluggesellschaften geflogen und habe immer das gleiche Handgepäck gehabt. Bei Thomas Cook musste ich 96,00 $ bezahlen!! Das finde ich sehr! hoch und unverschämt, zumal meine Tasche ins Gepäckfach geht. Umrechnen von § in EURO ist bei Thomas Cook auch nicht drin, denn ich habe nur 30 TT-Dollar zurück erhalten. Der € ist aber mehr wert als der US§! Auch möchte ich erwähnen, dass Condor mir, für die bezahlten 96 US$ keine Quittung ausgestellt hat. Ist doch alles sehr merkwürdig, oder?


Umgebung

2.0

Ca. 20 Minuten bis zur Stadt; keine Busverbindung! nur ein Miniladen, in dem man Getränke kaufen konnte, war in der Nähe; die Bewohner vom Gegenüber des Hotels hatten Hunde, die laufend bellten! Ausflugsziele waren nicht in der Nähe. Ohne Auto war man einsam und verlassen


Zimmer

4.0

TV-Gerät mit teilweise schlechten Empfang, leerer Kühlschrank, WLAN mit mangelhaften Empfang, Balkon mit Meerblick


Service

2.0

Personal (Rezeption) unausgebildet und unmotiviert, keine Deutschkenntnisse, nicht entscheidungsfreudig / nicht kundenorientiert


Gastronomie

2.0

täglich das gleiche Angebot, auch zu Ostern


Sport & Unterhaltung

2.0

Hotel

3.0

Bewertung lesen

Helga (51-55)

September 2017

Absteige für viel Geld mit wenig Leistung

2.0/6

Sehr in die Jahre gekommen, dringend renovierungsbedürftig , Personal freundlich, Preis/Leistung steht in keinem Verhältnis, Treppe zum Strand hat 70 !!! Stufen von unterschiedlicher Höhe ( 10-30cm) insgesamt Hotel nicht weiter zu empfehlen


Umgebung

1.0

ca.30Minuten Fußweg von der Hauptstadt Scarborough entfernt, Bus-oder Shuttle-Verbindung gibt es nicht, also zu Fuß oder Mietwagen, der allerdings überteuert ist ! ! Ausflüge ,sowie Getränke (Coktails) werden ebenfalls zum überteuert Preis angeboten, also viel Geld mitbringen oder besser ein anderes Hotel suchen ....


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Cedric (31-35)

September 2017

Privat am Strand

6.0/6

Etwas ältere Anlage aber schön gemacht mit toller kleiner hoteleigenener Bucht. Personal war sehr nett und hilfsbereit


Umgebung


Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Christa (66-70)

Februar 2017

Für Pauschalgäste nicht geeignet

3.0/6

Der schöne Balkon. Die Halbpension war sehr beschränkt. Es wurden neun Hauptgerichte angeboten,davon musste man bei dreien zuzahlen, blieben also nur soch 6 übrig.An manchen Tagen waren selbst die nicht alle vorhanden, so dass dann nur noch 4 übrigblieben. Bei 14 Tagen war die Auswahl natürlich viel zu wenig. Wir hatten ein Zimmer im Altbau, wo die Möbel schon sehr abgewohnt waren. Das müsste unbedingt renoviert werden. Handtücher waren zerfleddert. Kein Viersterne-Hotel, eher 2 Sterne. Preise dafür sehr horrend. Für einen Cappucino haben wir 7,00 Euro bezahlt. Als eoine Feier für den Golfclub stattfand, waren die Hotelgäste Nebensache. Wir saßen über 2 Stunden beim Abendessen, weil nur noch eine Bedienung da war, die vollkommen überfordert war.


Umgebung

2.4
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
2.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
2.0
Restaurants & Bars in der Nähe
2.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0
Entfernung zum Strand
4.0

Zimmer

3.3
Sauberkeit & Wäschewechsel
5.0

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0
Größe des Badezimmers
3.0

Service

3.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
3.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
4.0

Gastronomie

2.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
1.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
2.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
2.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

3.5
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen