Eden Beach Resort & Spa

Eden Beach Resort & Spa

Ort: Sunset Beach

96%
5.6 / 6
Hotel
5.6
Zimmer
5.6
Service
5.5
Umgebung
5.6
Gastronomie
5.5
Sport und Unterhaltung
5.1

Bewertungen

Ich (31-35)

April 2022

Schöne Anlage

5.0/6

Qualitativ tolles Essen a la Card. Personal recht freundlich hervorzuheben sind Ying, Haris, Thor und der wundervolle Jasch. Wir haben uns sehr sehr Wohlgefühl und kommen sicherlich bald wieder. Verbesserungsvorschläge: Das Service Personal sollte besser englisch sprechen können oder man könnte die Menüs in der Karte nummerieren, damit das Personal nur die Nummern auf englisch gesagt bekommt um Fehlbestellungen/Doppel Bestellungen zu vermeiden. Zu lange warte Zeiten bis zum Erhalt des Essens. Wir haben im Schnitt nie unter 1-1,5 std das Essen auf den Tisch gehabt, selbst wenn wir die einzigen waren.


Umgebung

6.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Detlef (61-65)

April 2022

SAWASDEE und "HOME AWAY FROM HOME" dank Eden Beach

6.0/6

Ein sehr schönes Resort direkt am Khao Lak Beach. Der strahlende Stern vom "Eden Beach Resort" ist die Fee Ying. Auch hier wieder ein Dankeschön an mein Reisebüro "ASIA LIVE FERNREISEN", der Spezialist für Reisen nach Asien. Herr A. hat hat bei seiner Beratung incl. Hilfe beim Thailand Pass wieder einmal alles richtig gemacht.


Umgebung

6.0

Keine 300 Meter von einem kleinen Ortsteil am Anfang von Khao Lak gelegen. Hier befinden sich auch nach der langen Durststrecke von 2 Jahren ein Supermarkt, kleine Restaurants, Souvenirgeschäfte, Massageshop oder auch die Tailor. Nach 2017, 2018 und 2019 mein 6. Besuch in Thailand. Für mich das 3. Hotel in Khao Lak und DAS BESTE. Nicht nur wegen seiner Bauweise, den Poolanlagen und seiner gepflegten Gartenanlage. In unmittelbarer Umgebung am Strand gibt es Angebote für Massagen und auch das


Zimmer

6.0

Ich hatte im Gebäudeteil A einen wunderschönen Ausblick vom 3. Stock auf die Andamanensee, die Gartenanlage und einen extra Poolbereich. Das Zimmermädchen leistet täglich sehr gute Arbeit und ist immer dankbar über ein kleines Dankeschön .. und wenn es nur 20 Baht sind.


Service

6.0

PERFEKT!!!!!! Er beginnt beim deutschen Hotelmanager der immer ein offenes Ohr für seine Gäste hat. Dann natürlich die Fee Ying, der strahlende Stern vom "Eden Beach Resort". Aber auch alle anderen thailändischen Mitarbeiter/innen und Mitarbeiter/innen anderer Nationalitäten leisten in ihren Bereichen eine sehr gute Arbeit. Man spürt wie sie sich freuen, das Thailand sich nach all den vielen Monaten wieder geöffnet hat. Das "Eden Beach" bietet einen Transfer vom/zum Flughafen Phuket an. Max. 2


Gastronomie

6.0

Der Tag startet mit einem reichhaltigen Frühstücksbufett von 6.30 - 10.30 Uhr im "Genesis". Frischer Bohnenkaffee, diverse Säfte, Tee, frisches Omelett, verschiedene thailändische Gerichte, Salate, Obst, Jogurt und viele andere Köstlichkeiten lassen den sonnigen Tag auch mit einem Blick auf das Resort und die Andamanensee starten. Eine kleine Auswahl von Vorspeisen & Salat, thailändischer Küche, Pizza & Pasta, Burger sowie diverse Getränke oder Cocktails werden von 11 - 22 Uhr im "Senses" ang


Sport & Unterhaltung

6.0

Fitnesscenter vorhanden, Thai-Massagen werden angeboten. Hier möchte ich jedem einen Kochkurs bei Apple empfehlen. Unter "Riverside Thai Cooking" hatte ich bereits kurz vor meinem Urlaub Kontakt aufgenommen. Jeder Gast sucht sich vorher bei Apple sein eigenes Thaigericht aus und kocht es dann für die Gruppe. Ein perfekter Vor- oder auch Nachmittag mit großem Spaßfaktor in einer kleinen Outdoor Küche für einige Baht.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Ines Annett (51-55)

April 2022

Einfach nur Top!!!

6.0/6

Bei Ankunft im „Eden“ wurden wir sehr herzlich von Ying und ihren Mitarbeitern begrüßt. Ying hat uns gleich bei den Anmeldeformalitäten und Einrichtung der App „Morchana“ geholfen. Ein großes Dankschön an Ying. Sie macht einen tollen Job. Sie war immer zu erreichen und zur Stelle, wenn es Fragen oder eine Klärung gab. Das Resort ist wunderschön, eingebettet in eine traumhafte Natur mit einem schönen Strandabschnitt. Alles ist in einem guten und gepflegten Zustand und es freut uns sehr, dass wir jeden Tag beobachten konnten, wie überall notwendige Instandhaltungen durchgeführt wurden, so dass das Resort noch lange so schön bleibt. Es würde uns sehr freuen. Das Resort ist sehr geschmackvoll eingerichtet und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Wir hatten ein DZ Deluxe Pool Access. Es war wunderschön und wir wären gern länger geblieben. Die Zimmerreinigung wurde gründlich durchgeführt. Es war alles super sauber. Wir hatten nur Frühstück gebucht und das Frühstücksbüffet war sehr gut. Ansonsten waren wir in den Restaurants rund um das Resort essen. Die Freundlichkeit war auch dort überall zu spüren und wir wurden herzlich begrüßt und bewirtet. Wir hoffen sehr, dass der Tourismus weiter voran schreitet und die Einreise wieder vereinfacht wird. Leider gab es im Hotel keine Möglichkeit Geld zu tauschen. Einen Automaten gibt es jedoch im Ort zwischen den Geschäften der Schneider. Freie Liegen waren immer vorhanden, obwohl das „Eden“ gut gebucht war. Es war schon etwas beschwerlich mit der Beantragung des Thailandpasses und dem PCR Test. Vielen Dank auch an Schauinsland. Die „Ausfüllhilfe“ war sehr hilfreich und hat alles etwas erleichtert, wenn man nicht so gut Englisch versteht. Das Eden Beach ist traumhaft schön und wir würden jederzeit wieder kommen und können es auch weiter empfehlen.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Gastronomie

6.0

Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

SImon (51-55)

April 2022

Eden Beach Resort, Super Preis/Leistung Verhältnis

5.0/6

Wir waren in den Osterferien 2022 10 Tage im Hotel. Ich unterteile die Rezension mal in folgende Kategorien: *Zimmer *Das Resort *Personal *Essen *Pool *Massage *Schnorcheln/Meer *Action wie Jetski *Similian Islands *Fotografie Tipps *Warnung für Leute, die Angst vor Echsen haben *Zusammenfassung sowie Preis/Leistung Zimmer: Wir (4x Personen) waren in zwei ,,Grand Deluxe Lagoon'' Zimmern im ersten Stock mit Blick auf den Pool untergebracht. Diese waren auch wirklich schön. Großes Bett, eine kleine Couch und ein Balkon mit Poolblick würde ich als Highlights bezeichnen. Auch standen in der Dusche drei verschiedene Shampoos zur Verfügung (relativ Fettig, ging aber). Trotzdem gab es ein paar Dinge, die mich störten: In der Dusche hatte sich die Befestigung des Duschschlauchs gelöst, wodurch man den eigentlichen Schlauch deutlich gesehen hat (Funktion wurde nicht beeinträchtigt). Die Minibar kühlt Getränke nur auf ca. 15-20 grad herunter, was doch deutlich zu warm ist. Die Sitzpolster auf dem Balkon werden dauernd, wie durch eine Art Aschestaub bei einem Feuer, dreckig. Auch das Schlüsselkarten System ist bei zwei Räumen nicht ganz durchdacht, da man die Karten schnell verwechselt. Ein weiteres Problem sind die Toiletten in der gesamten Anlage. Dort werden die Überbleibsel des Vergnügens nicht mit Wasser, sondern mit einer Art Unterdrucksystem wie im Flugzeug heruntergespült (nicht komplett ohne Wasser wie im Flugzeug aber mit deutl. weniger als bei uns Typisch. Damit der Druck nicht so groß sein muss ist der Durchmesser des Abfluss der Toilette sehr klein. Wenn man nun ein etwas größeres Geschäft verrichtet, wirkt dies wie ein Propfen und verstopft die Toilette. In diesem Fall kann man zwar bei der Rezeption anrufen und es kommt innerhalb von 10min ein Klempner, umgehen könnte man dieses Problem mit größeren Toiletten aber einfach. Klar ist das alles Meckern auf hohem Niveau, in einem 5 Sterne Hotel sollte so etwas wie mit der Dusche oder der Toilette aber eigentlich nicht passieren. Tipp: Falls man mal die Karte im Raum vergisst, kann man einfach schauen, ob sich eine der Reinigungskräfte in der Nähe aufhält, und diese freundlich fragen. Somit spart man sich den Weg zur Rezeption. Das Resort: Die Anlage ist leicht am Hang gelegen, für sehr sehr alte Leute könnten die paar Stufen vielleicht zum Problem werden, für den ,,durchschnittlichen Erwachsenen'' aber genauso wie für das ,,durchschnittliche Kind'' überhaupt kein Problem. Der Strand des Hotel liegt genau Richtung Westen, weshalb man einen perfekten Sonnenuntergang genießen kann (bedeutet aber auch, dass dort, leicht übertrieben gesagt, hunderte Asiaten ihr Instagram-Shooting veranstalten). Auch ein kleiner, überdachter und trotzdem offener Aufenthaltsraum steht mit einem Tischkicker (Die hälfte der Figürchen fehlt) und einem Billiard-Tisch (Nur ein Queue und manchmal fehlen Kugeln, manchmal sind alle da) zur Verfügung Personal: Das Personal ist, wie man es erwartet, sehr freundlich und grüßen immer mit ,,sabadi-ka'' (Thailändisch - Hallo). Auch eine deutschsprachige befindet sich unter den Angestellten. Trotzdem wirkt das Personal manchmal ein bisschen verkniffen nach dem Motto ,,So ich hab dich jetzt freundlich gegrüßt jetzt lass mir die Ruhe''. Das wäre an manchen Stellen noch verbesserungswürdig. Essen: Wir hatten lediglich Frühstück gebucht. Dieses war auch sehr lecker, wenn auch die Auswahl an europäischem Frühstück nicht die größte war (Viel asiatisches wie Reis). Zwei Ding kannten wir aus anderen Hotels und haben diese vermisst: Ein Stand, an dem frisch gepresste Säfte zubereitet werden sowie frisch gemachte Pancakes (Pancakes gab es zwar 2 mal während wir da waren, waren aber kalt und haben nicht geschmeckt). Einen Stand für frische Omelettes/Spiegeleier gab es sogar schon. Da wäre es wirklich keine große Aktion auch noch zwei Pfannen mehr für Pancakes hinzustellen. Mittags haben wir entweder eine Pizza gegessen, oder waren im Deli Cafe. Die Pizza war immer ausgesprochen lecker, von der Auswahl im Cafe hätte ich mir ein bisschen mehr erhofft. Empfehlen kann ich den Oreo, Sowie denn Bananen-Nuss Kuchen. Diese Art der Verpflegung, meist 2-3 Dinge im Cafe oder 2 Pizzen (jeweils mit Getränken), kostete uns am Ende insgesamt nochmal ca. 320€. Bis auf den ersten Abend haben wir nie im Hotel gegessen, sondern sind immer runter in den kleinen Ort gelaufen. Besonders empfehlen können wir das Tom Yum Goong (Straße runter rechts auf der Ecke, auch bei Google Maps zu finden). Aber auch in allen anderen Restaurant in denen wir waren, war das Essen immer gut bis sehr gut. Allgemein ist dort überall der Papaya-Salat (auf keinen Fall Spicy, höchstens Medium-Spicy), genauso wie ein Mango-Shake zu empfehlen. Auch für Kinder findet sich in jedem Restaurant etwas (Chicken Nuggets, Nudeln, Burger usw.). Des weiteren muss man erwähnen, dass dort jedes Restaurant wirklich gutes WLAN hat, was mich wirklich überrascht hat. Desserst würde ich keinesfalls im Restaurant essen sondern immer zu einem der Stände gehen, die sowohl Obst als auch eine Art dünnes Crepe (ja, noch dünner als normales Crepe) anbieten. Diese Crepes sind so lecker, dass ich jeden Abend zwei gegessen habe (Mit Nutella, Schokosoße und einer Art Kondensmilch, sehr zu empfehlen!) Wir waren immer bei dem Richtung Hauptstraße, ein Stück nach dem ersten Supermarkt (war immer super Nett). Tipp: Keinesfalls zu viel Obst kaufen! Da der Minibar Kühlschrank nur bis ca. 15 grad kühlt, fault Obst sehr schnell und wird bereits nach ca. einem Tag ungenießbar. Auch wäre es sinnvoll evt. ein oder zwei Gabeln von zu Hause mitzunehmen, da es im Zimmer keine gibt. Pool/Strand Das ganze ist an einem wirklich schönem, vor allem sauberem (obwohl er nicht gesäubert wird), Strand gelegen. Immer ca. 20 Zimmer haben direkt vor den Zimmern einen gemeinsamen Pool (ich glaube es waren 3 oder 4 solcher Pools), die aber meist ungenutzt sind, da sich das meiste im großen Hauptpool, direkt am Meer, abspielt. Dieser ist wirklich schön, sowohl von der Form als auch von der Größe. Es gibt sogar extra einen 30cm tiefen Bereich, der mit einem flachen Metallgitter vom Rest abgetrennt ist, damit kleine Kinder nicht ins Tiefe gelangen. Die Hälfte des Pools ist ca. 130cm, die andere Hälfte ca. 165cm tief. Das einzige, was mir an den kleinen Pools besser gefällt ist die Farbe. Natürlich ist das Meckern auf hohem Niveau, trotzdem gefallen mir die grün/blauen fliesen deutlich besser. Wir sind für die Massage immer runter an den Strand gegangen. Die Massagen sind, sofern man sie nicht so haben möchte, dass einem alle zugucken können (500THB), einfach viel zu teuer (1000THB). Am Strand zahlt man für die selbe Dauer gerade mal 300THB und hat sogar einen direkten Meerblick. Einzig die halbstündige Kinder-Massage für den 11-Jährigen haben wir im Hotel machen lassen, da er sich dort so gut mit den ,,Massage-Damen'' verstanden hat (immer UNO gespielt, Späßchen gemacht usw.) Schnorcheln/Meer: Im Meer ist mit schnorcheln leider nicht viel. Lediglich ein paar Felsen und ein paar wenige Fische lassen sich finden. Lediglich wenn man bis zum Ende des Strands ganz nach Norden läuft, und dann parallel zu den Felsen 100-300m rausschwimmt lassen sich ein paar Korallen und sogar ein paar tropische Fische blicken. Das Meer selbst ist von der Temperatur sehr angenehm, lediglich Leuten, die immer alles um sie herum sehen müssen wird dies, aufgrund der geringen Sicht, ehr nicht gefallen (dafür gibt es ja noch den Pool). Action: Action wie z.B. ein Jetski mieten ist, zumindest direkt am Hotel, aufgrund des Naturschutzgebietes nicht möglich. Auch Boote dürfen offenbar nur knapp 2km bis an den Strand (Ein einziges lag mal einen halben Tag ca. 100m vor der Küste. Similian Islands: Wir haben die Tour im kleinen Reisebüro auf dem Weg zu den Restaurants gebucht (Khaolak Private Tour). Dort war immer ein netter, ca. 40 Jähriger Thailänder, der überhaupt nicht aufdringlich und sehr sachlich war. Die Tour an sich würde ich ehr als mittelmäßig bezeichnen. Es war ein relativ großes Boot (ca. 40 Leute, Beinfreiheit mit 1,85m nicht vorhanden) und die Schnorchel Spots, die angefahren wurden (eigentlicher Hauptgrund für die Tour) waren eine Katastrophe (Für Leute die schon auf z.B. den Malediven waren eine einzige Enttäuschung). Die ca. 5 Doktorfische, die man gesehen hat würde ich als Highlight bezeichnen (Übrigens: wenn ihr lang genug diskutiert dürft ihr auch ohne Schwimmweste ins Wasser). Bei Bedarf bekommt man Taucherbrille und Schnorchel gestellt, Flossen kann man gegen einen Pfand leihen (Nur gegen Baht, kein ATM in direkter Umgebung, also Geld mitnehmen!). Als erstes wird die Insel mit dem riesigen, stehenden schwarzen Felsen angefahren. Da dieser aber quasi dauerhaft vorlauter Leuten platzt, sind wir an der, vom Stein gegenüberliegenden Seite, die Küste entlang geschwommen. Bevor ich also mit hunderten anderen Leuten da oben stehe, mache ich also lieber so etwas wo ich meine Ruhe hab. Zum Mittagessen kommt man auf die Hauptinsel wo es eine Art Mensa wie in der Schule gibt, wo man sich dann ein paar typisch thailändische Speisen an der Essensausgabe holen kann. Anschließend hat man noch Zeit auf der Insel zu tun und lassen was man will. Wir sind dann an den Felsen entlang geschnorchelt und haben zumindest ein bisschen was an Fischen usw. gesehen (immer noch tausend mal besser als der 3. Schnorchel-Stop, der einfach nur ein Witz ist). Man kann auch über einen Waldweg ca. 10min auf die andere Insel Seite laufen, da dort aber auch Boote anlegen und es sonst nicht viel anders als die normale Seite ist lohnt sich dies nicht wirklich. Auf dem Rückweg zogen dann plötzlich sehr dunkle Wolken auf und es wurde sehr stürmisch. Uns hat das nicht wirklich gestört, andere zogen aber schon panisch die Schwimmwesten an. Dadurch hat die Rückfahrt auch einiges länger gedauert. Für 50-60€ pro Person muss man sich überlegen, ob sich das für einen lohnt. Fototipps: Wenn ihr eine Kamera und ein Stativ mitnehmt, lassen sich wirklich coole Fotos schießen! Meine Lieblingsbilder waren die, die ich mithilfe von Langzeitbelichtungen während eines Gewitters von Blitzen geschossen habe. Auch vom beleuchteten Wasserfall lassen sich im dunkeln wirklich coole Aufnahmen machen. Echsen-Phobie: Falls ihr eine Echsen (Leguan) Phobie habt, seit ihr im Hotel leider falsch aufgehoben. Es gibt neben kleinen, ca. 5-10cm langen, Geckos auch bis zu 70cm lange Leguane, die man hauptsächlich am Teich antrifft. Einer hat es tatsächlich sogar geschafft, einen der Kois aus dem Teich zu fangen und hat an diesem dann ca. einen halben Tag herumgeknabbert. Zusammenfassung: Ich würde das Hotel definitiv weiter empfehlen! Auch wenn es doch ein paar Dinge im Hotel gab, die mich gestört haben, ist das Preis/Leistungs Verhältnis unschlagbar. Wir haben in den Osterferien für 2 Zimmer mit Poolblick und inbegriffenem Frühstück gerade mal 700€ bezahlt. Das ist einfach ein HAMMER Preis, der die kleinen Mängel rechtfertigt. Der schöne Strand, mit den Pools sorgt außerdem für ausreichend Wasserspaß.


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Christoph (51-55)

März 2022

Schönes Hotel mit Schwächen im Service

4.0/6

Ruhiges, sauberes etwas abseits gelegenes Hotel mit einem schönen Strandabschnitt. Leider fällt das Hotel durch mangelnde Planungskompetenz und Englischsprachkenntnisse beim Frontdesk deutlich ab. Hier sollte dringend nachgeschult werden.


Umgebung

4.0

Zimmer

5.0

Service

3.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Anja und Michael (51-55)

März 2022

HOTEL ZUM WOHLFÜHLEN UND WIEDERKOMMEN

6.0/6

Ein wunderschönes, ruhiges Hotel an einem tollen Strand. Der Empfang von Mark war sehr herzlich und man hat sich sofort Willkommen gefühlt.


Umgebung

6.0

Wunderschöne Hanglage mit einem tollen Strand der zum spazieren einlädt. Es befinden sich ein Supermarkt, Geschäfte und Restaurants in Fußnähe. Wir hatten einen Roller gemietet, aber es stehen auch immer Bathtaxen da.


Zimmer

6.0

Schhöne, saubere und sehr geschmackvoll eingerichtete Zimmer. Hatten ein kostenloses Upgrade für ein größeres Zimmer, mit seitlichem Meerblick.


Service

6.0

Vom Empfang, den Zimmermädchen und dem Serviceteam im Restaurant alle sehr freundlich und zuvorkommend.


Gastronomie

6.0

Wir hatten nur Frühstück gebucht, das war sehr lecker und vielfältig.


Sport & Unterhaltung

6.0

Der Pool ist wunderschön und sehr sauber. Sehr schöner Fitnessraum mit Blick aufs Meer.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Te La (31-35)

März 2022

Ein kleines Paradies!

6.0/6

Einfach ein sehr schönes Hotel! Wer Natürlichkeit mag, wird in dieser Anlage glücklich. Während die anderen Hotels ihre Bäume fällen und große, künstliche, eckige Poolanlagen schaffen, findet man im Eden Beach einen richtig toll angelegten Garten, runde Formen, natürliche Farben, viele Vögel, eine wunderbare Aussicht auf das Meer und den Sonnenuntergang. Es hat uns super gut gefallen!


Umgebung

6.0

- Fantastische Lage an einem sehr schönen Strand (wir haben einige gesehen in der Gegend, aber keiner gefällt uns so gut) an dem wenig los ist. Jeden Abend geht die Sonne vor einem im Meer unter. - Rollerverleih, Restaurants, Massagen am Strand, Touren in direkter Umgebung. - Wunderschön angelegte Anlage und Poollandschaft! Egal in welches Hotel wir sonst vom Strand aus reingeschaut haben, die Anlage vom Eden Beach bleibt unübertroffen! Es ist toll, dass die Bäume und Palmen erhalten geblieben s


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind schön eingerichtet. Alles passt zusammen. Das Bett war sehr bequem. Alles ist super sauber und wird jeden Tag toll gerichtet. Es gibt kostenloses Wasser auf dem Zimmer. Ich würde die höheren Kategorien auf jeden Fall empfehlen! Diese haben Zugang zum Garten oder einem Pool und damit einen ganz besonderen Charme! Sie liegen ein wenig abseits und sind somit sehr ruhig. Man hört nur die vielen Vögel. 😊


Service

6.0

Das gesamte Team des Eden Beach ist sehr freundlich! Insbesondere das Reinigungspersonal, das Frühstücksteam und das Team der Poolbar sind toll und super freundlich! Unser Wasserhahn hatte angefangen zu tropfen. Es kam nur kurze Zeit später jemand, der sich darum gekümmert hat. Während unseres Aufenthaltes hat alles gepasst!


Gastronomie

5.0

Wir hatten den Aufenthalt nur mit Frühstück gebucht. Das Frühstücksbuffet ist sehr schön angerichtet und man sitzt sehr schön. Für Vegetarier und Veganer ist die Auswahl leider nicht ganz so groß, die allermeisten warmen Gerichte enthalten Fleisch. Mandelmilch erhält man auf Nachfrage. Es wäre toll, wenn es bspw. Gemüse-Aufstriche angeboten werden. Ansonsten findet sich sowohl asiatisches als auch westliches Essen, salziges und süßes. Es werden Omlette frisch zubereitet, es gibt eine Salatbar, e


Sport & Unterhaltung

5.0

- Die Pools sind alle toll! - Es gab Volleyballnetze, Tore für Fußball, Boule - Es wurden ein paar Sportkurse angeboten, die wir aber nicht genutzt haben. - Wir haben das Fitnessstudio nicht genutzt, es sieht aber gut und sauber aus.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Heiko Klapper (51-55)

März 2022

Der Himmel auf Erden......Eden.

6.0/6

Wir waren im März das vierte mal im Eden und wir werden noch zig mal kommen.Der Strand,die Anlage und der Pool wunderschön.Die Freundlichkeit von jedem Mitarbeiter ist sensationell. Wir fühlen uns immer wie Zuhause.Wir haben das Hotel schon Vielen empfohlen und alle waren begeistert. Wir können es nur Jedem empfehlen und wenn ich persönlich könnte würde ich 7 Sterne geben!


Umgebung

6.0

Die Anlage liegt wunderschön an einem mega tollen Strand. Essen, Trinken und Geschäfte sind alles in der Nähe.


Zimmer

6.0

Alle Zimmerkategorien sind sehr sauber und wunderschön eingerichtet, speziell diese mit Poolzugang.


Service

6.0

Es wird alles schnellstens erledigt.


Gastronomie

6.0

Tolle und reichliche Frühstücksauswahl mit einem unbeschreiblichen Blick auf Pool und Meer.


Sport & Unterhaltung

6.0

Wunderschöne Poolanlage mit Blick direkt aufs Meer.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Petra (46-50)

März 2022

Total begeistert! Wir kommen immer wieder!

6.0/6

Wunderschönes Hotel mit toller Poolanlage, sehr freundlichem Personal und leckerem Frühstücksbuffet. Wir fühlen uns dort sehr wohl und kommen immer wieder gerne. Wir empfehlen das Hotel sehr gerne weiter!


Umgebung

6.0

Es gibt genug Restaurants, Bar's und Shop's in der Straße.


Zimmer

6.0

Sehr schön ausgestattete Zimmer mit mega bequemen Bett!


Service

6.0

Wir bekamen immer sofort Auskunft. Das Personal war jederzeit hilfsbereit.


Gastronomie

6.0

Toller Ausblick beim Frühstück. Große Auswahl beim Buffet.


Sport & Unterhaltung

6.0

Sehr schöne, große Poolanlage direkt am Meer. Für die Sportler gibt es ein ordentliches, klimatisiertes Fitnessstudio.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Claudia (31-35)

Februar 2022

Paradiesischer Urlaub wie im Garten Eden

6.0/6

Hier ist einfach alles paradiesisch schön - die Anlage ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet und jeder Wunsch wird einem von den Augen abgelesen.


Umgebung

6.0

Traumhaft schöner Strand in ruhiger Lage, perfekt um sich zu erholen und die Seele baumeln zu lassen. Der nächstgelegene Ort mit Shoppingmöglichkeiten ist mit dem Hoteleigenen Shuttle nach bereits kurzer Fahrt erreichbar.


Zimmer

6.0

In unserer Suite mit Pool Access blieben keine Wünsche offen. Ob Regendusche oder freistehende Wanne am Balkon, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Absolutes Highlight für mich ist der private Infinity-Pool mit Blick auf den Garten, das Meer und die romantische Poollandschaft.


Service

6.0

Die Mitarbeiter sind alle ganz besonders freundlich und sehr um jeden einzelnen Gast bemüht. Sie haben sich meinem blinden Mann mit viel Einfühlungsvermögen und Respekt angenommen und ihm jede Barriere schon vorausdenkend aus dem Weg geräumt.


Gastronomie

6.0

Sehr reichhaltiges Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt, mit fantastischem Meerblick. Im Restaurant werden die köstlichen Speisen sehr ästhetisch angerichtet und immer mit einem herzlichen Lächeln serviert. Die täglich frischen Torten im Deli Café sind ein absolutes Highlight und von ausgezeichneter Qualität.


Sport & Unterhaltung

6.0

Trotz strenger Coronamaßnahmen kam der Wellnessfaktor nie zu kurz. Die Damen im Spa verstehen alle etwas von ihrem Fach und verabreichen hervorragende Massagen - besonders genossen haben wir die Massage von Kiki und Pla. Wer’s lieber Actionreicher mag kann sich ein Mountainbike ausleihen um die Gegend zu erkunden, oder mit dem Boot aufs Meer raus fahren. Im Fitnessstudio des Hotels kann man seine überschüssigen Energien los werden und hat top gewartete und gereinigte Geräte hierfür zur Verfügun


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen