Bandos Maldives

Bandos Maldives

Ort: Hulhumalé

92%
5.3 / 6
Hotel
5.3
Zimmer
5.1
Service
5.5
Umgebung
5.3
Gastronomie
5.2
Sport und Unterhaltung
5.1

Bewertungen

Manuel (41-45)

März 2020

Schöne Hotelanlage für jesen Urlaubertyp

6.0/6

Super Allround-Hotel, das für alle Altersgruppen Unterhaltung bietet. Besonders sticht die Freundlichkeit und Aufmerksamkeit des Personals heraus. Ich kann das Hotel uneingeschränkt weiterempfehlen.


Umgebung

6.0

Kurze Anfahrt vom Flughafen (15 Minuten mit dem Boot). Zwar hört und sieht man den Flugverkehr, wurde von uns aber nicht als störend empfunden.


Zimmer

6.0

Service

6.0

Sehr aufmerksam und zuvorkommend. Habe so erwas noch nie in einem anderen Hotel erlebt.


Gastronomie

5.0

Für jeden etwas dabei, nur etwas wenig Auswahl beim Aufschnitt und Käse.


Sport & Unterhaltung

6.0

Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sonja (56-60)

März 2020

Trauminsel

6.0/6

Saubere Zimmer, sehr schöne und saubere Anlage, gutes Essen, freundliches Personal. Perfekte Lage, kurzer Anreiseweg. Herrliches Schnorchelparadies.


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Bettina (41-45)

März 2020

Ein Paradies, welches man nie mehr verlassen mag

6.0/6

Relativ grosse Insel mit phantastischem Angebot an Wassersportmöglichkeiten, wie auch Ruhe und Erholung auch ausserhalb vom Spa und sensationellem Essen und sehr gutem Service. Und das alles nur 15 Minuten von Male!


Umgebung

6.0

Diese Insel ist von einem atemberaubenden Haus Riff umgeben, mit all den bunten Fischen, kleinen Riffhaien und Schildkröten, Moränen, kleinen Schrimps, wie man es von den Malediven kennt und liebt. Deshalb unbedingt Schnorchelausrüstung und GoPro einpacken. Interessanter Weise werden vor Ort Projekte zur Aufforstung der Korallen durchgeführt. Die gesamte Anlage ist sehr schön, äusserst gepflegt und überraschend vielfältig an Fauna und Flora, überall sieht man und riecht man wunderschöne Orchide


Zimmer

6.0

Ich selber durfte in einem der 2-stöckigen Superior Villas übernachten, mit einem atemberaubendem Ausblick auf das türkisfarbene Meer in Verbindung mit den Palmen und dem blauem Himmel, ein Traum schlichtweg. Des weiteren hatte die Villa eine sehr luxuriösen Inneneinrichtung inkl. Jacuzzi und war in unmittelbarer Nähe vom Wassersport - und Dive Center. Sie können die Klimaanlage getrost ausschalten und im oberen Stockwerk mit offenen Balkon das Meeresrauschen geniessen. Sie werden sehen, die fr


Service

6.0

Meinen Wünschen wurden alle erfüllt und das sowohl vom Housekeeping als auch im Restaurant oder an der Rezeption. Man nimmt sich Zeit und man hat nicht das Gefühl nur ein Gast zu sein.


Gastronomie

6.0

Das Essen und der Service in den Restaurants ist aussergewöhnlich und sehr auf den Komfort der Gäste ausgelegt. Ob vielseitiges Buffet oder individuelles 5* Menu in einen der Restaurants, z.B. Sea Breeze, kommt hier jeder Gast auf seine Kosten. Gleichfalls sind die Kellner stets um das Wohlergehen Ihrer Gäste bemüht. Als besonderes Highlight wäre hier das Angebot an Lobster zu erwähnen, welche vor dem Restaurant im Wasser gehalten werden.


Sport & Unterhaltung

6.0

Was mich allerdings persönlich viel mehr begeistert hat, war das Wassersport Center. Ich würde sagen, da ist für jeden was dabei: • Kanu • Segeln auf einem Katamaran • Wasserski • Wakeboarding • Tour auf dem Jet-Ski • Parasailing • Windsurfing / Kite inkl. Unterricht • Schnorchel Ausflüge Bei gutem Wind unbedingt Wind-/Kitesurfing oder Segeln gehen. Insbesondere beim Segeln die Schnorchelausrüstung mitnehmen und auf


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jessica (26-30)

Februar 2020

Bandos Maldives – ein Traumurlaub im Paradies !

6.0/6

Wir waren im Januar / Februar für 9 Tage im Bandos Maldives und es war ein absoluter Traumurlaub! Unsere Heimreise ist uns noch nie so schwer gefallen wie in diesem Urlaub. Wir wären gerne noch länger geblieben und hoffen, dass wir irgendwann nochmal zurückkommen!


Umgebung

6.0

Angefangen beim Hoteleigenen Schalter (#2) am Flughafen, über den Bootstransfer (ca. 15 Minuten) bis hin zur Begrüßung / Einführung an der Hotelrezeption wurden wir bestens empfangen. Insbesondere die Nähe zum Flughafen und die damit verbundene kurze Transferzeit zum Hotel empfanden wir nach dem langen Flug als sehr angenehm. Fluglärm können wir in keinster Weise bestätigen, man hat lediglich täglich die Wasserflugzeuge gehört, was aber absolut nicht störend war und wahrscheinlich auf jeder Inse


Zimmer

6.0

Für besonders positiv empfanden wir die Größe, Sauberkeit und Lage unseres Zimmers (Standard Room). Die Standard Rooms haben unserer Ansicht nach eine wesentlich bessere Lage zum wunderschönen großen Strandabschnitt, der Huvan-Bar und des Hausriffs, als z.B. die Beach-Villen. Einzigartig ist der wahnsinnig tolle Ausblick auf’s Meer sowie das Meeresrauschen – insbesondere bei einem Gläschen Wein am Abend auf der eigenen Veranda einfach ein Traum! Die Minibar wird 1x täglich mit verschiedenen Soft


Service

5.0

Das Personal war jederzeit aufmerksam und freundlich. Bereits nach wenigen Tagen konnte sich die Mitarbeiterin im Gallery-Restaurant (Hauptrestaurant) bei Anmeldung an unsere Zimmernummer erinnern - das hatten wir so auch noch nicht :-)


Gastronomie

6.0

Aufgrund der verschiedenen Nationalitäten der Hotelgäste war das Buffet sehr reichhaltig und abwechslungsreich. Frühstück: von verschiedenen Müsli-, Joghurt- und Obstsorten über warme Speisen, Eierstation, bis hin zu selbstgebackenem Brot und einer kleinen Auswahl an Käse- und Wurstsorten usw. war für jeden Geschmack etwas dabei Mittag - & Abendessen: neben einer großen Auswahl verschiedenster Salate, Obstsorten und Desserts gab es täglich wechselnde Warmspeisen, die oftmals indisch angehaucht


Sport & Unterhaltung

5.0

Täglich wechselndes Abendprogramm in der Sand-Bar. Die Band montags abends war mega!!! Sehr gepflegte Poolanlage inkl. Swim-Up-Bar, ausreichend Liegemöglichkeiten und frischer Handtuchwechsel. Wir haben keine weiteren Freizeitangebote genutzt.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Frank (61-65)

Februar 2020

Wir würden die Insel unbedingt weiterempfehlen.

6.0/6

Das Hotel ist eine weitläufige Anlage. Restaurants und Bars sind ausreichend vorhanden . Das Personal ist sehr freundlich. Die Insel hat eine sehr schöne und gepflegte Vegetation. Man kann sich an vielen Stellen vollkommen ungestört auf einer Liege sonnen. Die Insel war für unseren Reisegrund absolut geeignet.


Umgebung

5.0

Die Fahrt zum Hotel war kurz (15. min) auf dem Wasser.


Zimmer

5.0

Aufgrund der vorhandenen Klimaanlage haben wir sehr gut geschlafen. Es gab keine Probleme mit der Sauberkeit. Es war alles ausreichend vorhanden, was ein durchschnittlicher Urlauber benötigt.


Service

6.0

Der Zimmerservice war sehr gut, teilweise zweimal am Tag tätig.


Gastronomie

6.0

Atmosphäre war entspannt und locker, kein Lärm beim Essen, durchgängig seriöse Gäste. Die Auswahl an Essen war reichhaltig und wohlschmeckend.


Sport & Unterhaltung

5.0

Es gab mehrfach sehr gute Livemusik am Abend. Man konnte gut schnorcheln, die Wasserqualität war sehr gut. Die Fische sind größer als in Ägypten, das Riff jedoch erheblich weniger farbenreich als im roten Meer . Bei einer Wassertemperatur von 28 Grad und intensiver Sonneneinstrahlung war es vollkommen ausreichend, bei längeren Wasseraktivitäten mit einer langen Badehose, einem Shirt ausgerüstet und den Rest des Körpers gut mit Sonnencreme eingecremt, jegliche Verbrennungen auf der Haut zu


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Sonja (66-70)

Februar 2020

Nicht wieder

4.0/6

Unser Standart Bungalows war sehr schön, auch das Essen war vielseitig und gut. Aber für ein 4 Sterne Resort zu viele Mengel.


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

4.0

Bewertung lesen

Manuela (56-60)

Februar 2020

5. tes Mal und noch nicht genug

5.0/6

Wie immer ein entspannter Urlaub auf Bandos. Dank auch aller Mitarbeiter auf dieser schönen Insel, die es immer wieder schaffen, dass wir uns so gut erholen können. Wir sind nun das 5. Mal auf Bandos gewesen und werden es auch ein 6. Mal schaffen. Es gibt bestimmt noch schönere Inseln, wovon wir einige auch schon genießen durften. Aber ein Urlaub auf Bandos muss sein :)


Umgebung

6.0

Raus aus dem Flughafen und rein ins Boot. 15 Min. später: ankommen und genießen.


Zimmer

5.0

Tip top. Die Zimmer sind sauber und werden tägl. gereinigt. Einzig, das Bad könnte mal eine Rundumerneuerung erfahren. Tägl. Auffüllen der Minibar (im AI bei uns enthalten).


Service

6.0

Es gab nichts, was zu bemängeln wäre. Sehr freundlich und jederzeit behilflich. Danke für die tolle Lage unseres Standard Zimmers mit der # 188


Gastronomie

5.0

Das Essen in Buffetform war sehr reichlich und schmackhaft. Das a la carte Essen ist super. Trotz AI auch ab und an an der Strandbar gegessen. Ganz in Ruhe und ohne dem Trubel im Hauptrestaurant. Vielen Dank für den wunderschön geschmückten Tisch zu unserem Dinner. Derzeit wird an einem neuen Grill Restaurant gearbeitet. Schade, dass es noch nicht fertig war, als wir da waren. Wir schauen beim nächsten Besuch vorbei :)


Sport & Unterhaltung

3.0

Mittlerweile einige Angebote, die es m. E. auf einer Malediveninsel nicht braucht, wie z.B. Jetski und ähnliches. Fitnessraum, Wellness, Pool mit Swim up Bar, Tischtennis, Bibliothek. Einzig das Glasbodenboot war eine Enttäuschung - viel zu teuer, denn leider fährt man da auch nur dahin wo abgestorbene Korallen und Schutt von Bausünden zu sehen sind. Da sieht man beim schnorcheln auf der Westseite an der Außenriffkante genau so viel, bzw. sogar mehr.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Marianne (31-35)

Februar 2020

Bloß nicht Bandos! Wählt lieber eine andere Insel

2.0/6

Wir sind eingefleischte Malediven Urlauber, und haben schon viele Inseln bereist. Kleine, Größere ect. Für Bandos hatten wir uns nur entschieden da wir dieses Jahr das erste Mal unsere Tochter mitgenommen hatten und der Weg vom Flughafen nicht weit ist. Das war ein großer Fehler was sich im Nachhinein herausstellte. Wer hier Malediven Flair sucht ist föllig falsch. Einen einigermaßen schönen Strand hat man nur bei den Standard Bungalonr. 172 bis max. 200. Sonst schaut überall der Beton raus da der Sand nicht richtig aufgeschüttet ist und der angeschwemmte Müll wird nicht weggeräumt. Und jeden Tag hat man andere Gerüche, und wer jetzt an Urlaub und Meer denkt liegt falsch, einmal ist es verbrannter Gummi dann riecht es wieder nach Fäkalien, das wir schon nicht mehr ins Wasser gegangen sind, denn wer will schon in seiner Sche..... schwimmen. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet, unsere Roomboy war spitze das Zimmer war immer top in Ordnung. Das Essen war langweilig ohne Abwechslung entspricht keinen 4 Sterne! Klar sind wir auf den Malediven es muß alles eingeflogen werden, aber man bekommt auch mit wenig Zutaten Abwechslung hin! Das haben andere Inseln bewiesen. Der Service ist schlecht und teilweise sogar unverschämt. Es gibt nur wenige Plätze im "Freien" da werden Tische von Kellner inoffiziell reserviert, ist natürlich für jeden möglich sobald das Trinkgeld stimmt 😉 wir haben es beobachtet daher wissen wir das, haben uns auch mit einem Pärchen unterhalten die unter dubiosen Aussagen von so einem Tisch in den inneren Essensbereich (erinnert an eine Kantine) verwiesen wurden. Also für uns war dieser Urlaub überhaupt nicht schön, denn dafür muss ich nicht auf die Malediven fliegen!


Umgebung

2.0

Zimmer

3.0

Service

2.0

Gastronomie

2.0

Sport & Unterhaltung

2.0

Hotel

2.0

Bewertung lesen

Thorsten (41-45)

Januar 2020

Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis

6.0/6

Für mich war es der erste Aufenthalt auf den Malediven, weshalb ich in dieser Bewertung versuchen werde, einen speziellen Fokus auf Erstbesucher zu legen. Insgesamt hat mir der Aufenthalt (5 Nächte) auf der Insel Bandos sehr gut gefallen. Besonders gut gefällt mir, dass es hier nur 2 Wasserbungalows gibt und man somit überall freie Sicht auf das Meer genießen kann! WLAN sollte auf der gesamten Insel verfügbar sein, ist allerdings wirklich ausbaufähig, oft war keine Verbindung möglich. In der Anlage sind UK Steckdosen in Benutzung, in meinem Bungalow lagen aber 2 Adapter zur Benutzung bereit. Eventuell sollte man eine kleine Taschenlampe einpacken, weil manche Wege abseits der Hauptrouten schlecht oder gar nicht beleuchtet sind. Mücken habe ich überhaupt keine bemerkt (Reisezeit Januar). Badeschuhe würde ich beim nächsten Mal zu Hause lassen. Durch meinen Besuch in der Hauptreisezeit war es manchmal wirklich leider schwierig, am Hauptbadestrand (an dem man auch am besten Schnorcheln kann) eine freie Liege zu erwischen. Viele waren auch durch Handtücher reserviert ;-( Besonders gut hat mir die Vegetation gefallen, weil hier relativ wenig gestaltet wirkte. Oftmals konnte man sehen, dass dort Pflanzen wachsen durften, wo sich eben die Vegetation neu entwickelt hat. Gefällt mir deutlich besser als ein komplett durchgestyltes Ambiente. Aber anscheinend (wie ich in anderen Bewertungen lesen musste) wirkt das auf manche Gäste auch schon wieder ungepflegt. Nein, überall konnte man Angestellte beobachten, die am Ausbessern, Reparieren waren oder auch einfach nur Laub gefegt haben. Ungepflegt ist hier nichts! Der Hauptrundweg (in etwa 20 Minuten zu bewältigen) ist durch die satte Vegetation auch größtenteils im Schatten zu bewältigen. Anscheinend ändert man im Hotel immer mal wieder die Inklusivleistungen vom AI-Paket. So stand bei mir in der Reisebeschreibung vom Veranstalter noch, dass ein Ausflug inklusive sei, dies war vor Ort aber nicht mehr der Fall. Nun, ich hatte eh keine Langeweile oder allzu großes Interesse an einem der Ausflüge, daher habe ich das hingenommen. Für Details zum AI sollte man am besten das Hotel im Vorfeld anschreiben. Aktuell sind alle Mahlzeiten inklusive der meisten Getränke, einige Getränke in anderen Bars, Teile der Minibar, einiges im Bereich Sport & Entertainment sowie unbegrenzt Trinkwasser inklusive. 2 je ein Liter Wasserflaschen werden täglich im Bungalow bereit gestellt, aber man kann auch Nachschub bestellen.


Umgebung

6.0

Bandos liegt im Nord Male Atoll eine etwa 15 minütige Speedboat Fahrt vom Flughafen entfernt. Die Anreise ist entsprechend kurz, aber (es scheint ja wirklich einige Reisende zu stören) man sieht wirklich ein paar Häuser von Male und anderen Inseln (oder sogar die Müllverbrennungsinsel) entfernt am Horizont, Nach der Ankunft am Flughafen liegt an der rechten Seite der Schalter #2 von Bandos, dort meldet man sich und muss ggf. etwas warten bis alle Reisende angekommen sind, die zusammen für die Üb


Zimmer

5.0

Ich hatte einen Garden Bungalow gebucht und bekam ein Upgrade auf eine Superior Beach Villa! Diese war in allerbester Lage an einem kleinen Strand (6 Liegen - 18 Schritte entfernt von "meiner" Terrasse) und von der Ausstattung für mich alleine natürlich sehr großzügig. Die Kritiken, dass die Zimmer schon etwas älter sind, kann ich bestätigen, aber ich fand den Zustand immer noch gut und die Sauberkeit in Ordnung. Im Freiluftbad hätte man vielleicht den ein oder anderen Fleck von den Glaswänden w


Service

6.0

Wirklich alle Mitarbeiter sind freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Die Rezeptionistin am Hauptrestaurant hatte sich beispielsweise schon beim dritten Besuch meine Zimmernummer gemerkt. Bei einem Gespräch mit Mitarbeitern an der Huvan Bar konnte ich heraus hören, dass sie auch schon langjährig angestellt sind.


Gastronomie

5.0

Vorweg: mir hat es immer gut geschmeckt und ich bin satt geworden. Aber wer etwas ganz Besonderes / Exklusives sucht, der sollte vielleicht eine andere Insel buchen oder muss vielleicht den ein oder anderen Besuch in einem Restaurant einplanen, welches nicht im AI Paket enthalten ist. Ich fand es nicht schlimm, dass teilweise auch mal Street Food aus Sri Lanka zu entdecken war, die Küche allgemein also eher einfach war. Aber lieber ehrlich und einfach als zu überkandidelt ;-) Es gab auch bei jed


Sport & Unterhaltung

6.0

Allen voran das Schnorcheln war so großartig, dass ich keine weiteren Ausflüge und Aktivitäten (Wassersport) benötigt habe, um mich nicht zu langweilen. Einzig das absolut ausreichende Fitnesscenter habe ich genutzt. Bitte daran denken, nach dem Schnorcheln die Ohren mit Süßwasser auszuspülen. Ansonsten könnte man sich aufgrund des hohen Planktongehaltes des Meeres eine Ohrenentzündung einfangen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Pascal (26-30)

Januar 2020

Erholung im Paradies

6.0/6

Wunderbares Hotel auf den Malediven, welches durch sein Hausriff zu Schnorchelexpeditionen einlädt. Der Service ist hervorragend und macht diesen Urlaub perfekt. Würde jederzeit wieder auf diese traumhafte Insel gehen!


Umgebung

6.0

Circa 15 Minuten vom Flughafen Male entfernt und mittels hoteleigenen Bootshuttel schnell zu erreichen. Vom Flugverkehr haben wir auf der Insel nichts mitbekommen. Insel ist wunderschön mit vielen Pflanzen und wunderbaren Strandabschnitten, die zum erholen einladen.


Zimmer

6.0

Durften in einer der, vermutlich neuen Beachvillen übernachten. Zimmer waren traumhaft mit hellem Holz und einem wunderschön offenen Bad. Man hatte sofort das Gefühl sich in den Zimmern heimisch zu fühlen.


Service

6.0

Empfang wird versucht auf der jeweiligen Landessprache durchzuführen. Alles in allem kann man einfach nur betonen wie nett und zuvorkommend alle Mitarbeiter in diesem Resort sind. Egal zu welcher Zeit man Anliegen hatte wurden diese freundlich entgegengenommen und erledigt. Absolut hervorragender Service!!


Gastronomie

6.0

Leckeres und vorallem landestypisches Essen im Hauptrestaurant Gallery. Ebenso war die Auswahl der Obstsorten sehr exotisch und lecker. Für einen etwas hohen Aufpreis kann man noch in anderen Restaurants essen gehen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Buchung des All Inclusive Pakets, da hier erheblich Kosten gespart werden können, was die Getränke angeht.


Sport & Unterhaltung

6.0

Squash, Tennis, Fitness, Badminton... Nur ein paar der vielen Angebote die einem mit All Inclusive zur Verfügung stehen. Darüber hinaus kann man wunderbar schnorcheln gehen und hat am eigenen Hausriff einiges zu entdecken. Viele Riffhaie die dieses Erlebnis unvergessen machen.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen