Allgäuhotel Hofgut Kürnach

Allgäuhotel Hofgut Kürnach

Ort: Wiggensbach

64%
4.0 / 6
Hotel
4.0
Zimmer
4.1
Service
4.4
Umgebung
4.4
Gastronomie
4.2
Sport und Unterhaltung
3.8

Bewertungen

Beller und Gardt (56-60)

November 2021

Gut und sehr günstig. Gerne wieder. Weiterempfehlu

6.0/6

Sehr gemütlich, ruhig, natürlich, freundlich, bequem wie Zuhause. Weiterempfehlung. Für Familien mit Kindern einfach super.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Groß, hell, gemütlich.


Service

6.0

Sehr freundlich und hilfsbereit.


Gastronomie

6.0

Für das Kleingeld, welche man dort bezahlt, mehr als genug.


Sport & Unterhaltung

6.0

Sauna sehr gut. Kleines sehr sauberes Schwimmbad, Haustiere, Spielplätze, Wanderwege 👍👍👍


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Jürgen ()

November 2021

Hofgut Kürnach

5.1/6

Sehr grosses Eckzimmer 4 grosse Fenster zum Innenhof u. Parkplatz. Bad mit separater Toilette, allerdings mit Wannenbad statt Dusche. HP + Essen ok, Speiseraum mit Tischreservierung. Personal zuvorkommend u. schnell reagierend! Insgesamt, vielleicht auch dem gutem Herbstwetter geschuldet ein gelungener (Kurz) Urlaub.


Umgebung

4.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
4.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten: Nicht bewertet


Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

6.0
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
5.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
3.0

Bewertung lesen

Alfons (51-55)

Oktober 2021

Hotel mit sehr fairem Preis-Leistungs-Verhältnis

5.0/6

Guter Empfang Wirklich immer bemühtes Team Guter Service Saubere und geräumige Zimmer ………………………………………………………………..


Umgebung

4.0

Zimmer

3.0

Service

5.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung

3.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Tina (36-40)

Oktober 2021

Mehr schlecht als recht

3.0/6

Zimmer veraltet, Babybetten fallen auseinander Sauberkeit — minus Essen, wenn man es so nennen kann, ohne Obst und Gemüse mit harten Brötchen PREIS LEISTUNG ein Stern


Umgebung

3.0

Zimmer

1.0

Mangelhaft In die Jahres gekommen


Service

2.0

Unfreundlich


Gastronomie

1.0

Kein 3 Sterne Hotel Essen


Sport & Unterhaltung

3.0

Tiere werden unter aller Sau gehalten, die armen Hasen und Meerschweinchen versinken in der Sch… Pferd und Ziegen haben zusammengeschusterte Unterkünfte Kein Streichelzoo wie angegeben


Hotel

3.0

Bewertung lesen

Andreas (66-70)

September 2021

Wir waren schon öfter da, aber nie wieder.

2.0/6

Anreise mit unserer Enkelin, Kinderclub geschlossen, Zimmer abgewohnt, Restaurant - keine Tischdecken, Essen mau, für Kinder kein adequater Nachtisch, kein z.B. käse und Brotbuffet zum Abendessen, Jugendherrbergsniveau, sehr mindere Qualittät von Essen und Ausstattung, Bilder im Internet Realitätfremd.


Umgebung

2.0

versch. Wanderwege lt. Ausschilderung nicht mehr vorhanden. Fast alle Kinderatraktionen waren defekt.


Zimmer

3.0

ziemlich verwohnt, schlecht schließende Türen, Teppichboden in die Jahre gekommen, Bad war gewöhnungsbedürftig


Service

3.0

wir haben uns sehr zurückgehalten da wir sonst sofort abgereist wären


Gastronomie

2.0

Essensauswahl sehr dürftig, nur Quark als Nachspeise zum Abendessen für Kinder nichts kein Eis od. änliches, haben schnell gegessen und dann wieder das Restaurant verlassen.


Sport & Unterhaltung

2.0

Schwimmbad 2 Tage angeblich wg. Defekt geschlossen, nach Öffnung Wasser Eiskalt - konnten wir unserer Enkelin nicht zumuten.


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Grit und Ingo (51-55)

September 2021

2 Wochen super Urlaub

5.0/6

Das Hofgut ist ein schönes Hotel in guter, ruhiger Lage bestens geeignet für Urlauber die sich mal richtig erholen wollen.


Umgebung

5.0

Die Lage in schöner Waldgegend perfekt zum Wandern in der Nähe oder wer lieber ins Hochgebirge will ist mit den Auto in ca. 45 min. mitten in der schönen Bergwelt. Auch besten geeignet um mit den eigenen Fahrzeug einen Ausflug zum Bodensee zu unternehmen. Wer gern Shopping mag kommt im nahegelegenen Kempten auf seine Kosten.


Zimmer

5.0

Wir hatten ein schönes gräumiges Zimmer über 2 Etagen mit Miniküche und Bad wo wir uns die 14 Tage sehr wohl gefühlt haben.


Service

5.0

Das Personal im Hotel war immer sehr freundlich außer die Angestellten hinten bei den Pferden, mit denen hatten wir allerdings nichts zu tun.


Gastronomie

6.0

Das Essen war sehr reichhaltig und lecker. Zum Frühstück gab es alles was das Herz begehrt auch auf das Abendessen haben wir uns immer gefreut. Im Speiseraum ging es sehr entspannt zu da in 2 Durchgängen gegessen wurde.


Sport & Unterhaltung

4.0

Wir haben nur den Innenpool genutzt hat uns vor dem Abendessen sehr gut getan.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Cornelia (51-55)

September 2021

Allgäu...immer eine Reise wert :-)

5.0/6

Auch wenn das Hotel mittlerweile ein "SB-Hotel" ist hat uns der Aufenthalt gut gefallen. Wir waren in den letzten 12 Jahren jetzt im September 2021 das 3. Mal im Hofgut Kürnach. Sicher ist es in die Jahre gekommen und müsste hier und da renoviert werden. Mit unserem Zimmer hatten wir Glück und waren sehr zufrieden.


Umgebung

6.0

Wunderschön gelegen. Ruhe und Idylle pur


Zimmer

5.0

Groß, mit einer kleinen Küchenzeile


Service

5.0

Freundliche Service-Kräfte


Gastronomie

5.0

Frühstücks-Buffet ist okay Abends findet sicher jeder was ihm schmeckt


Sport & Unterhaltung

4.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Daniela (36-40)

August 2021

Abzocke von Gästen, die direkt beim Hotel buchen

1.0/6

Abzocke und Gestank! Bitte, komplett lesen! Das Hotel ist in die Jahre gekommen, aber das kann man bereits im Vorfeld auf diversen Fotos im Internet sehen. Das hat uns nicht von der Buchung abgehalten. Wir hatten uns ja auf das Ponyreiten und auf eine geruhsame Zeit gefreut. Soweit so gut... aber mit dem was uns im Zimmer, bei den Ställen und bei den Kosten des Urlaubs erwartet hat, haben wir nicht gerechnet. Mehr dazu bei den unten aufgeführten Punkten.


Umgebung

5.0

Idyllische Lage, Ausflugsziele sind mit dem Auto gut erreichbar


Zimmer

1.0

Dasa Zimmer ist in die Jahre gekommen. Das ist an sich kein Problem, da man das auf vielen Fotos vorher im Internet auch sehen kann. Allerdings sind wohl auch die Matratzen schon ziemlich alt, denn man spürt in der Nacht jede einzelne Feder, was den Schlafkomfort auf Null setzt! Wer hier überhaupt irgendwann ein Auge schließt, darf sich glücklich schätzen! Überboten wird das Ganze von einer Toilette, die bereits stinkt, wenn man das Zimmer betritt. Und das obwohl sie durch eine Badezimmertür u


Service

1.0

Die Chefin reagiert direkt gereizt, wenn sie auf Dinge angesprochen wird, die ihr nicht gefallen und ist auch nicht zu Kompromissen bereit. Auf der Homepage des Hotels wird mit "Gratisurlaub für Kinder bis 13 Jahre" geworben. Auf Nachfrage warum unsere vierjährige Tochter trotzdem auf der Rechnung steht (98,50 Euro für 5 Nächte), wird das damit begründet, dass man das Angebot seit Jahren nicht mehr anbiete. Auf die Frage, warum dann immer noch damit geworben wird, heißt es von der Chefin, dass m


Gastronomie

4.0

Das Essen ist gut, die Servicekräfte sind bemüht, aber teilweise überfordert (vermutlich zu wenig Personal). Das Frühstück war 5x komplett identisch, aber in Ordnung. Das einzig Frische war eine Schüssel voll Gurkenscheiben und etwas aufgeschnittenes Obst. Ansonsten das Übliche: Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade, Nutella, diverse Müsli und Joghurtvariationen, etc Abendessen: 1-2 Sorten Fleisch, 2 Salate, 2-3 Beilagen, Gemüse, 1 Sorte Nachtisch - man hat immer etwas gefunden, das schmeckt.


Sport & Unterhaltung

3.0

Das Ponyreiten ist für die Kinder das Highlight. Schade nur, dass die komplette Anlage sehr ungepflegt ist.


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Melle (31-35)

August 2021

Bodenlose Frechheit - Nie wieder! Url. abgebrochen

1.0/6

Nie wieder! Total heruntergekommen, sehr alt und viel kaputt, sehr ungepflegt (innen wie außen), Schadnager in den Wänden, Wasserhähne ohne Legierung dafür aber mit Rost, viel zu wenig Personal und auch sehr unfreundlich, vieles nicht nutzbar, schlechter Zimmerservice, Ponyhof heruntergekommen und fragwürdige Tierhaltung, Ponywanderung nichts für schwache Nerven!!!!! Fazit: eine bodenlose Frechheit überhaupt Zimmer anzubieten!!!!! Warum in den Bewertungen doch einige so zufrieden waren, kann ich leider überhaupt nicht nachvollziehen... Wir haben abgebrochen und sind früher abgereist.


Umgebung

1.0

An Sich ist es eine schöne Gegend. Aber da man für jeden Ausflug ein Auto braucht und man keinen (wirklich null) Handyempfang hat, gibts nicht mehr Sterne!


Zimmer

1.0

sehr alte, teilweise kaputte und dreckige Ausstattung; Nager, also Ratten oder Marder in den Wänden; bis auf die Federn durchgelegene Matratzen; Bettdecken und Kissen mit uralten, zerlegenen Federn gefüllt; alles muffig, Teppich fleckig; dicke Spinnweben an den undichten Fenstern; defekte Dusche, Wasserstau beim Duschen, keine Trocknungsmöglichkeit für Badesachen; "Gefängnisklopapier"; nur augenscheinlich sauber; und vieles, vieles mehr!


Service

1.0

Welcher Service? Zimmerservice eher ab und zu, ansatt regelmäßig (alle 2 Tage) und dann nur Müllentsorgung und Handtuchwechsel; super unfreundliches Personal, am schlimmsten einer der Köche und die Chefin selbst; alles musste man selbst machen, sogar den Tisch abräumen (da kann ich auch zu Hause Urlaub machen!);


Gastronomie

1.0

Bei 3,5 Sternen erwarte ich einen gewissen Standart... hier leider nicht zu finden... jeden Tag das gleiche bisschen, die Wurst würde ich mir nicht mal privat kaufen, der Käse (im Allgäu!!!) hat nach nichts geschmeckt, die Eier gabs nur in richtig, richtig hart gekocht, das beste waren noch die frischen Gurkenscheiben, oft dreckiges Geschirr, die Milchkannen waren innen braun von der eingebrannten Milch, Abendessen war gerade so in Ordnung, allerdings hatte das nichts mit Buffet oder Auswahl zu


Sport & Unterhaltung

1.0

im Hotel kann man die gebogene Tischtennisplatte oder einen nicht ganz vollständigen Kicker nutzen, auf dem Spielplatz gibts zwei Schaukeln, zwei Minirutschen, nen Sandkasten mit Kies und so ne Mini-Schienenautobahn, aber alles schon kaputt... alle Bänke sind kaputt und dreckig, der Tennisplatz gleicht einem Wald, das Billard ist nicht nutzbar, der Spielraum für Kinder wurde nie gefunden, im Schwimmbad ist es kalt, dreckig, alt, kaputt.... den Wellnessbereich will man eigentlich gar nicht sehen,


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Moschi (41-45)

August 2021

Einmal und nie wieder!

2.0/6

Sehr heruntergekommen, ich frage mich ernsthaft, wie dieses Hotel überhaupt zu dieser halbwegs positiven Sterne-Bewertung kommt. Wenn investiert und renoviert werden würde, könnte es eine Perle sein. Die Außenanlagen waren sehr verwildert, sogar am Eingangsbereich war viel Unkraut auf den Wegen. Wir sind nicht empfindlich, aber das war definitiv viel zu viel. Der Spielplatz war nur durch hohes Gras zu erreichen und total veraltet. Auf gepflegte Außenanlagen scheint man hier leider keinen Wert zu legen. Wenn dies alles ordentlich Instand gehalten werden würde, auch der Spielplatz, wäre es ein Paradies für Kinder. Beim Betreten unseres Zimmers kam uns als allererstes ein stechender, moderiger Geruch entgegen, der dürfte durch mangelndes Lüften und einem früheren Wasserschaden entstanden sein. Obwohl es sehr kalt war, mussten wir die ganze Zeit die Fenster gekippt lassen, um möglichst wenige Asthmaanfälle zu bekommen. Anders wäre es nicht auszuhalten gewesen. Zudem sind die Möbel sehr mitgenommen. Alt macht mir nichts aus, aber wenn man schon von weitem sieht, dass die Schranktüre runterhängt und sich nicht schließen lässt, ist das nicht unbedingt ein Aushängeschild. Absolut geschockt waren wir auch, als wir bemerkten, dass in diesem Hotel Federkissen verwendet werden. Wo gibt es denn noch so was? Total unhygienisch und in Anbetracht der aktuellen Coronasituation nicht tolerierbar. Da wir Allergiker sind, was wir bei der Buchung bereits angegeben haben, laut Rezeption jedoch vom Reisebüro nicht ans Hotel weitergegeben wurde, wurde sich aber sofort freundlich darum gekümmert und die Kissen ausgetauscht. Die Dame an der Rezeption sowie das Personal im Service waren immer sehr bemüht und freundlich. Einzig der Koch war unfreundlich, in seinem Verhalten sowie verbal. Auf Lebensmittelunverträglichkeiten meiner Tochter (18) wurde leider nicht eingegangen. So bot des Abendessen leider nie viel für sie. Beilagen wie Knödel usw. musste sie ohne Soße verzehren, da es immer nur eine Bratensoße (aus Schweinefleisch) gab. Das fand ich etwas schade, denn der Aufwand für eine Geflügelsoße wäre ja kein großes Ding gewesen. An sich war das Essen, wenn man gesundheitlich alles Essen konnte, aber sehr gut. Was noch zu erwähnen ist, dass dieses Schnupperreiten für Kinder, dass bei vielen Anbietern so hervorgehoben wird, ein echtes Desaster ist. Bei der Anreise wird man darauf hingewiesen, dass dies bis zu einem Alter von 12 Jahren gilt. Spricht ja nichts dagegen. Wir haben uns also an dem Tag, an dem dies stattfinden sollte nach dem Frühstück auf dem Weg zu den Pferden gemacht, um die Lage genau abzuchecken. Schnupperreiten findet ja erst ab 11 Uhr statt. Dort wurden wir dann von einer halbwüchsigen Teenagerin in Kenntnis gesetzt, dass dies eigentlich nur für kleine Kinder, die Angst oder schlechte Erfahrungen mit Pferden gemacht hätten, gedacht wäre. Da sich unsere Kinder (11 und 12) trotz großem Respekt vor den Pferden schon im Vorfeld aber so auf dieses Schnupperreiten gefreut hatten, hieß es wir sollten um 11 Uhr wieder kommen. Also haben wir uns die Zeit bis dahin auf dem Gelände vertrieben und sind vor Ort geblieben. Um kurz vor 11 Uhr waren wir dann wieder bei den Pferden. Dann hieß es von einer erwachsenen Reiterin, dass das Schnupperreiten nur für ganz kleine Kinder möglich wäre, da sie nur 2 kleine Schettland Ponys aufgesattelt hatten. Da platzte mir dann echt fast der Kragen. Ich war ja extra am frühen Vormittag da um die Lage zu checken, haben den ganzen Vormittag die Zeit am Gelände vertrödelt um den Kindern den Wunsch mit dem Schnupperreiten zu ermöglichen und dann so was. Die halbwüchsige Teenagerin, die die Pferde herrichtete, wusste ja eigentlich bescheid. Letztendes kreuzten dann noch mehrere Kinder in diesem Alter auf und so wurden dann auch noch zwei größere Pferde gesattelt. Im Endeffekt läuft es so, dass man als Elternteil die Zügel in die Hand gedrückt bekommt (ohne Einweisung oder so) und 10 Min einen Weg hin und her laufen kann. Sofern das Pferd auch will, denn eigentlich wollten sie lieber Gras am Wegrand fressen. Da ich mit meinen 2 jüngeren Kindern alleine zu den Pferden bin, ich wusste ja nicht, dass wir die Pferde selber führen sollten, wurde mir halt rechts und links ein Pferd in die Hände gedrückt. Ich habe zwar versucht noch auf die schnelle eine weitere Begleitperson zu organisieren, aber da man bis auf kleinere Bereiche im oder um das Hotel kein WLAN, ja nicht einmal eine Telefonverbindung zustande bekommt, war dies auch nicht möglich. Letzten Endes wären wir besser bedient gewesen, das Schnupperreiten wäre nicht so angepriesen worden. Es ist nämlich für Gäste alles andere als angenehm, wenn dann die Angestellten vom Reiterhof schimpfende Aussagen loslassen und sich erbost zu den Uneinigkeiten zwischen Reitstall und Hotel äußern. Dafür kann ein Gast definitiv nichts. Alles in Allem waren wir nach 4 Nächten heilfroh wieder nach Hause fahren zu dürfen. Einmal und nie wieder! Derartiges hätte ich in Deutschland nicht erwartet. Wir haben zwar versucht das Beste daraus zu machen aber wenn es zu viele Unzufriedenheiten gibt, kann man es sich halt auch irgendwann nicht mehr schön reden. Einfach nur schade! Da das schöne Allgäu aber nichts dafür kann, werden wir wieder mal ins Allgäu fahren, aber dann definitiv in ein anderes Hotel-


Umgebung

2.0

Wie haben knapp 400 km Fahrt auf uns genommen


Zimmer

1.0

modriger Geruch, Schranktüre hing herunter, dringender Renovierungsbedarf


Service

3.0

Servicepersonal nett und freundlich, Koch unfreundlich, auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten wurde leider nicht eingegangen (wobei es in unserem Fall mit einer Geflügelsoße zu den Beilagen abgetan gewesen wäre, mehr hätten wir eh nicht erwartet. Genauere Info bitte aus der ausführlichen Beschreibung oben entnehmen.


Gastronomie

4.0

Wenn man alles essen kann und darf, kann man zumindest das Essen als gut bezeichnen.


Sport & Unterhaltung

2.0

Das einzige nutzbare ist das Hallenbad


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen