Uroa Bay Beach Resort

Uroa Bay Beach Resort

Ort: Uroa

62%
3.8 / 6
Hotel
3.8
Zimmer
4.2
Service
3.8
Umgebung
3.8
Gastronomie
3.5
Sport und Unterhaltung
3.3

Bewertungen

Kana (31-35)

März 2022

Nie wieder!

1.0/6

Meine Freundin und ich waren im März 2022 in diesem Hotel... Dies wird auch das letzte mal sein. Die Bedienung hier hat schlicht Weg keine Lust auf Ihre Arbeit. Angefangen von gequältem "Guten Morgen" bis hin zur Ignoranz. Teilweise wurden man schief angeguckt,man hat sich Teilweise nicht getraut etwas zu bestellen weil man eben die Lustlosigkeit gleich zu spüren bekommen hat. Bestellungen wurde vergessen oder die Bestellung wurde erst gar nicht aufgenommen. Wir hatten All Inclusive gebucht und hatten Teilweise ohne Getränke gegessen. Zusätzlich kommt noch dazu, dass sich eine Bar direkt am Strand befindet. Hier war natürlich wie anderes zu erwarten, der Kaffeeautomat immer wieder kaputt. Man solle selbst in der zweiten Bar im Hotel bestellen. Dort hingegangen, wurde einem gesagt, dass man an der Hotelbar bestellen soll.. ein reines Chaos! Generell musste man die Getränke selbst bestellen, bedient wurde man hier nicht! Auch das Essen im Hotel lässt zu wünschen übrig.. es war sehr eintönig (mittag und Abendessen fast gleich). Haben uns vermehrt nur von Pommes und Pizza ernähren können. Die Fleischgerichte waren zu 95% aus Schweinefleisch. Lediglich gab es 1x Lamm- und 1x Hähnchenfl


Umgebung

2.0

Zimmer

2.0

Service

1.0

Gastronomie

1.0

Sport & Unterhaltung

2.0

Hotel

1.0

Bewertung lesen

Aquino (41-45)

Februar 2020

Wir haben uns nicht wohlgefühlt

1.0/6

Keine Ablagefächer im Schrank daher eine Woche aus dem Koffer gelebt, bei einem Strandurlaub sehr umständlich und nicht akzeptabel, keine Möglichkeiten nasse Badesachen oder gewaschene Wäsche aufzuhängen. Sehr umständlich war das ständige Vorzeigen einer Karte zum einscannen des Essens und der Getränke, die bei jedem Verzehr vorgelegt werden musste, obwohl wir all inklusiv gebucht hatten. Am Strand fast immer Wind und Wellen, es schwamm viel Seegras und sonstiger Mulm im Wasser


Umgebung

2.0

Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung: Nicht bewertet

Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten: Nicht bewertet

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
2.0

Zimmer

2.0

Sauberkeit & Wäschewechsel: Nicht bewertet

Größe des Zimmers: Nicht bewertet

Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
2.0

Größe des Badezimmers: Nicht bewertet

Durch die fehlende Lüftung im Bad breitete sich in der Hitze und aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit ein penetranter Gestank im Bad aus. Klimaanlage völlig unzureichend.


Service

Nicht bewertet

Im Essensaal wurden wir häufig von unlustigem Personal bedient und mussten häufig auf unsere Getränke lange warten. In den Restaurants war es etwas besser, obwohl es auch dort zu Wartezeiten kommen konnte.


Gastronomie

3.0

Vielfalt der Speisen & Getränke: Nicht bewertet

Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
3.0

Atmosphäre & Einrichtung: Nicht bewertet

Sauberkeit im Restaurant und am Tisch: Nicht bewertet

zum Glück genügend große Auswahl, da viele Speisen entweder geschmacklos oder völlig versalzen


Sport & Unterhaltung

3.5
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
3.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet

Die Auflagen auf den Liegen waren sehr alt und durchgelegen und machten einen sehr unhygienischen Eindruck.


Hotel

2.0
Zustand des Hotels
2.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
2.0

Familienfreundlichkeit: Nicht bewertet

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Ina (56-60)

Oktober 2019

Nie wieder Uroa-Beach, dabei ist Sansibar so schön

1.0/6

Ich bin bestimmt kein Nörgler, wie man meinen anderen Hotelbewertungen entnehmen kann. Das hier ging aber gar nicht! Ich kann mich dem vorherigen Schreiber nur anschließen. Wäre das mein erster Sansibar-Aufenthalt gewesen, wäre es der letzte geblieben. Zum Glück habe ich diese tolle Insel mit ihren sonst so fleißigen und freundlichen Menschen auch schon ganz anders erlebt. Das hier war vom teuren Emirates-Flug (Vorsicht:ab Dubai mit flydubai, schlimmerer als Ryanair), über die grottenschlechte ITS-Reiseleitung bis zum unglaublich unfreundlichen und faulen Hotelpersonal ein einziger Reinfall. Das Ekelhafteste war das Schuhriemen-ähnliche Band mit einer Checkkarte, die für jegliche Konsumation zunächst eingelesen werden musste. So ein unnötiger Aufwand, mit All-In konnte ich eh alles bestellen. Das völlig verdreckte Band hat vorher sicherlich schon um etliche verschwitzte , sonnenölgetränkte Hälse gehangen. Um meinen jedenfalls nicht, was das Handling dieses Schwachsinns-Systems nicht unbedingt erleichterte.


Umgebung

1.0

Das Hotel liegt am Ende der Welt, an einem eigentlich Traumstrand, der aber völlig zugemüllt und von anzüglichen als Massai-Krieger verkleideten Faulpelzen belagert ist. Ausflüge als Einzelperson sollten nur zu horrenden Preisen stattfinden. Sie hätten lieber gleich eine Gruppenbuchung. Ich habe mir auf eigene Faust einen Fahrer im nahe liegenden Dorf gesucht, der mich überall hingebracht hat. Davor wird im Hotel gewarnt, haha.


Zimmer

4.0

Bis auf das verdreckte, defekte und unbedingt renovierungsbedürftige Bad ok. Wo sind hier die 4,5 Sterne? Einen Kleiderschrank suchte man vergeblich, das war eine Stange in einer Wandnische, unter der man dann auch die nicht aufzuhängende Garderobe lagern musste.


Service

1.0

Das Wort verdient nicht mit den gelangweilten, faulen Servicekräften im Restaurant in Zusammenhang gebracht zu werden. Sehr unfreundlich bei Reklamationen. Als ich nach einem durchwachten Horror-Nachtflug mit flydubai morgens um 8.00 im strömenden Regen ankam, wurde mir erst einmal eröffnet, dass ich noch mindestens drei Stunden auf mein Zimmer zu warten hätte. Danke ITS! Ich hatte eine 10 tägige Pauschalreise gebucht und nicht einen Flug und 8 Tage Hotel. Am Abreisetag musste ich mein Zimmer um


Gastronomie

2.0

Langweilig, die angeblichen Themenabende ein Scherz. Vom Geschmack her ok.


Sport & Unterhaltung

1.0

Es gab zwei Pools, das war es!


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Thomas (51-55)

September 2019

Schönes kleines ruhiges Hotel

6.0/6

Das Hotel ist ideal für einen stressfreien Urlaub geeignet. Es ist sauber und gepflegt. Das Personal ist sehr freundlich.


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt neben den Fischerort Uroa. Es ist hier relativ wenig geboten . Ideal für einen ruhigen Urlaub


Zimmer

6.0

Die Zimmer sind zweckmäßig eigerichtet. Die Einrichtung ist ziemlich einfach , Afrika typisch gehalten.


Service

6.0

Der Service im Hotel ist freundlich und zuvorkommend, jedoch muss man die Servicekräfte manchmal an ihre Aufgaben erinnern.


Gastronomie

5.0

Das Essen ist reichhaltig und abwechslungsreich.


Sport & Unterhaltung

4.0

Im Hotel gibt es einen Spielraum und einen Tennisplatz, Ausflüge werden am besten in den im Hotel platzierten Büro gebucht. Sollten genug (4) Personen zusammen kommen erfolgt die Tour durch einen deutschsprachigen Guide


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kerstin (36-40)

September 2019

Mehr Schein als Sein, eine Woche war ausreichend

5.0/6

Nach unserer einwöchigen Safari waren wir in diesem Hotel um noch eine Woche auszuspannen und um uns zu erholen und die Eindrücke zu verarbeiten. Da dieses Hotel All Inclusive anbietet und das Preis-Leistungs-Verhältnis gut erschien, haben wir uns für das Uroa Bay entschieden. Die Gäste sind sehr bunt gemischt, sowohl Europäer als auch Amerikaner und Südafrikaner waren vor Ort.


Umgebung

6.0

Für uns war die Lage gut, von Allem was wir sehen und unternehmen wollten ca. 1 Stunde Fahrzeit entfernt, Stone Town, Mnemba Atoll und der Jozani Forest. Der Strand lang und weiß und rund herum nicht viel außer das kleine Dorf Uroa in dem ein paar Einheimische wohnen, welche sich vom Fischfang und der Algenzucht ernähren. Links neben dem Hotel gibt es 3-4 Shops in Holzhütten in denen man relativ günstig (mit verhandeln natürlich) Souvenirs und Kleidung kaufen kann. Der Hotelshop hat aber auch fa


Zimmer

5.0

Die Zimmer waren groß und luftig, schönes Holzbett, Matratze vielleicht etwas zu hart für mein Empfinden. Leere Minibar, Terrasse, Schreibtisch, TV, offener Schrank mit Safe, Ventilator und Klimaanlage. Im Bad Dusche, WC, BD, Waschbecken und Fön, ordentliche Beleuchtung. Es gab genügend Handtücher. Etwas mehr Stauraum (eine Kommode) wäre schön gewesen, wir konnten leider nicht alles auspacken. Wir hatten ein 0/8/15 Zimmer mit Blick in den Garten. Je Gebäude 6 Zimmer. Bei den Zimmern mit Meerblic


Service

4.0

Schwieriges Thema: Der Empfang war sehr nett und wir haben eine Einweisung bekommen und ein Getränk, kalte Tücher. Koffer wurden auf die Zimmer gebracht. NUN und dann kam die Sache mit der Karte und schnell war uns klar, was der Satz an der Rezeption bedeutete: Ohne Card keinen Service. Wir hatten und ganz bewusst für ALL IN entschieden, da wir mit Freunden in dieser Woche hauptsächlich im Hotel waren und es rund herum keine Restaurants oder Bars gibt. Obwohl wir das rote Kettchen (all in) hatt


Gastronomie

3.0

Also weniger ist manchmal mehr. Wir wurden alle satt, aber nach einer Woche mochte ich das Essen nicht mehr sehen. Quantität statt Qualität. Manche Sachen waren ungenießbar, die Waffeln zum Beispiel - > Gummi. Oft war das Essen kalt. Und wenn man wie wir nicht um Punkt halb acht in der Schlange am Buffet stand, der hat um halb neun nur noch die Reste bekommen, richtig ordentlich aufgefüllt wurde nicht mehr, obwohl das Abendessen bis halb zehn geht. Naja, tatsächlich waren die Pommes und die Pizz


Sport & Unterhaltung

4.0

Es gibt eine Animation, was wir auch nicht brauchen. Es gibt einen Spa-Bereich, welchen wir auch nicht genutzt haben. Der Pool ist schön und de Strand auch. der Strand ist im übrigen öffentlich und der Unterschied von Ebbe und Flut größer als ich gedacht habe. Abends gibt es mal bessere und mal schlechtere Shows.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alex (36-40)

September 2019

Schönes Hotel, Angestellte sind immer freundlich

3.0/6

Hotel und der weitläufige Strand sind wirklich zu empfehlen, außer die Baustelle und die Müllhalde vor unserer Haustür!


Umgebung


Zimmer


Service

Nicht bewertet


Gastronomie

Nicht bewertet


Sport & Unterhaltung


Hotel

Nicht bewertet


Bewertung lesen

Steffi (36-40)

September 2019

Eine Enttäuschung mit schlechtem Nachgeschmack

2.0/6

Die ganze Bewertung ist unter Berücksichtigung des gehobenen Preises und der Sterne-Kategorie zu lesen. Wir wollten uns bewusst etwas "gönnen" und haben daher den Mehrpreis im Vergleich zu anderen Hotels in Kauf genommen - die Wahl war ein Fehler und der Urlaub in diesem Hotel eine Enttäuschung


Umgebung

3.0

Die Lage ist einsam mit eigentlich nichts drum herum. Wir waren im nahe gelegenen Ort, aber das kann man sich sparen. Man wird dort auch nicht besonders freundlich gegrüßt, sondern wie im Hotel einfach ignoriert. Wussten wir aber vorher, daher keine Überraschung. Alle unsere Ausflüge waren ok zum Anfahren. Transfer zum Flughafen dauerte eine knappe Stunde. Der Strand ist eigentlich ganz schön, eigentlich für uns das Einzige, das nicht eine totale Enttäuschung war. Aber bitte keinen Strand wie au


Zimmer

2.0

Das Zimmer an sich ist uns eigentlich egal, da wir keine Sekunde zu viel dort verbringen und lieber draußen unterwegs sind. Es war soweit sauber und zweckmäßig. Wasser aus der Klimaanlage lief als Rinnsal die Wand runter und bildete Pfützen am Boden. Die Matratzen sind extrem hart, sowas hab ich tatsächlich noch nie gehabt und geschlafen habe ich darauf leider auch nicht besonders gut. Am Balkon sitzen war für uns auch nichts, weil das Licht wie aus einer Leichenhalle war. So ein eiskaltes gre


Service

1.0

Es gibt die Bewertung "NULL STERNE" nicht, aber nicht Mal den einen haben sie verdient. Wie oben geschrieben: Die ganze Bewertung ist unter Berücksichtigung des gehobenen Preises und der Sterne-Kategorie zu lesen. Das Drama mit den Karten. Bei jeder Getränke-Bestellung muss man die Karte abgeben. Auf die Frage warum an Tag eins hat man uns erklärt, damit würden die Bestände auf dem Laufenden gehalten. Prompt war an Tag 2 der Gin im ganzen Hotel alle. Über Tage hinweg war die Cola Light alle. An


Gastronomie

1.0

Ein großer Freßtempel. Eine one way - Essensstraße. Viel zu klein und ganz falsch aufgebaut für diese Massen von Menschen. Service dort abends wirklich schlecht, ach, dort und überall anders halt auch. Die Auswahl ist eigentlich ausreichend, aber das Essen schmeckt uns nicht besonders. Wir waren 2 Wochen dort und uns hing es dann schnell zu den Ohren raus. Die Pizza ist gut - die mag man aber auch nicht 2 Wochen lang essen. Was aus ist wird i.d.R. nicht nachgefüllt. Das Essen ist bestenfalls lau


Sport & Unterhaltung

2.0

Das Abendprogramm ist auf eine Woche ausgelegt, also wiederholt es sich, wenn man 2 Wochen dort ist. Es gibt auch einen DJ, der bis 23 Uhr Musik machen soll. Manchmal hat er aber auch keine Lust "Coco Jambo" zu spielen. Oder aber er hat vergessen, die Musik anzumachen, weil er am Handy gespielt hat. Oder er hat getanzt, das macht er auch gerne. Oh, ODER: es gibt kein W-Lan, dann kann er offline nämlich nix. Ja, der passt in den Laden wie die Faust auf's Auge. Um 23 Uhr ist dann Schicht im Schach


Hotel

2.0

Bewertung lesen

Franz (61-65)

September 2019

Anlage am Strand, ganz ok.

5.0/6

Eine schöne Anlage, direkt am Strand. Die Zimmer waren ok, dass Essen war in Ordnung, nix außergewöhnliches, war all inklusive, die Getränkequalität war mittelmäßig, für Espresso oder Cappuchino musste man bezahlen.


Umgebung

5.0

Zimmer

4.0

Service

4.0

Gastronomie

4.0

Sport & Unterhaltung


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Fabi (36-40)

September 2019

Hotel mit dem schlechtesten Service

1.0/6

Ein italienisch geführtes Hotel, das außer Pizza nichts konnte. Wir wollten zwei Wochen entspannen mit einem rundum sorglos Paket. Bekommen haben wir unmotiviertes Personal und eine Hotelanlage die dadurch gelitten hat. Zum Glück konnten sie nicht auch noch das Wetter beeinflussen, so dass wir zumindest da das bekommen haben was wir uns gewünscht haben.


Umgebung

2.0

Das gute war, das wir an der Ostseite immer Sonne hatten. Der kleine Ort Uroa hatte leider nichts zu bieten. Vom Flughafen war es eine einstündige Fahrt über geteerte Straßen.


Zimmer

2.0

Das Zimmer war gut, außer das die Klimaanlage einen kleinen Wasserfall an der Wand gebildet hat, und immer nach einer Zeit von 15 bis 30 min ausgegangen ist. Auf Nachfrage ob man die reparieren könnte, kam die Aussage das es unterschiedliche sind. Unser Zimmer lag leider im Erdgeschoss, so dass ein gemütlicher Abend auf der Terrasse nicht möglich war, da man sofort in einem Moskitoschwarm gesessen hat. Ein mehrmaliges Nachfrage ob man in den 1 Stock könnte, ging nicht, da es ausgebucht sei. (Was


Service

1.0

Der Service war für ein 4,5 Sterne Hotel nicht vorhanden. Mussten unsere Getränke selbst holen und öfters nachfragen wo es bleibt. Wenn man sich einfach an einen Tisch gesetzt hätte, wär man verdurstet. (Wobei sich das Personal auch schnell bewegen kann, was wir nach einer Abendshow gesehen haben. Da scheinen sie ihre ganze Energie verbraucht zu haben.) Am Ende unserer Reise kam auch noch die Thomas Cook Insolvenz dazu. Hier zeigte sich das Hotel von seiner wahren Seite und wollte uns nicht aus


Gastronomie

1.0

Großer Essensraum mit einigen Einzeltischen, ansonsten Gruppentische für 6, 8 oder mehr Personen. Man wurde vom Personal an Tische gezwungen, man durfte nicht dort sitzen wo man wollte. Das war auch meist die einzige Tat des Personals während des Essens. Getränkebestellungen wurden eher murrend aufgenommen, wenn überhaupt. Das Management hatte einen reservierten Tisch direkt am Buffet, was in unseren Augen gar nicht geht. Zumal es meistens mit als erstes gegessen haben. Getränke gab es eigentlic


Sport & Unterhaltung

2.0

Ein Freizeit Angebot Tagsüber gab es nicht, außer man wollte Billard oder Kicker spielen. Die abendlichen Shows waren teilweise gut. Akrobaten und der Sänger waren Top und den Rest hätte man sich auch schenken können. Das schlimmste für uns war die Schlangenshow, wo der Schlange das Maul zugeklebt war. Einige machten Fotos in Großwildjägerpose, indem sie der Schlange alles abgedrückt haben. Nach der Show ist die Schlange zurück in einen alten Plastiksack gesteckt worden. Und das alles in einem


Hotel

1.0

Bewertung lesen

Jeannette (36-40)

August 2019

Rundum gelungener Urlaub

5.0/6

Schöne und gepflegte Hotelanlage. Gutes Essen und auch sehr guter Service. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich. Der Strand ist immer sauber und gepflegt. Durch die Flut gibt es ab und an etwas Seegras, dies ist ja aber normal.


Umgebung

4.0

Wir haben einen Shuttle Transport über das Hotel gebucht. Es kostet 50 US-Dollar eine Strecke für bis zu 6 Personen. Alles hat reibungslos funktioniert. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel dauert ca 1 Std.


Zimmer

5.0

Service

6.0

Gastronomie

5.0

Sport & Unterhaltung

5.0

Hotel

5.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen