Hotel Mango Bay Beach Club

Hotel Mango Bay Beach Club

Ort: Holetown

85%
5.7 / 6
Hotel
5.6
Zimmer
5.6
Service
5.2
Umgebung
5.4
Gastronomie
5.7
Sport und Unterhaltung
5.9

Bewertungen

Petra (46-50)

Oktober 2018

Mango Bay auf Barbados

6.0/6

Sehr schöne und saubere Anlage mit freundlichem Personal. Die wichtigste Frage des Tages ist: Pool oder Strand, aber zum Glück geht hier immer beides.


Umgebung

6.0

Zimmer

6.0

Service

6.0

Alle waren ehr freundlich!


Gastronomie

6.0

Leckeres, landestypisches Essen!


Sport & Unterhaltung

6.0

Achtung: Wenn man ins Wasser geht, ist es sehr schnell sehr tief und bei Wellengang kommt man nur schwer und auf allen vieren wieder heraus.


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Damian (46-50)

August 2017

Ein nettes Hotel

6.0/6

Ein ruhiges, sauberes Hotel mit einem riesigen Garten. Perfekt für Familien mit Kindern. Ein reichhaltiges Frühstück mit leckerem Cappuccino. Das Personal war sehr freundlich. Wir kommen im nächsten Jahr wieder.!


Umgebung

5.2
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
5.0

Zimmer

5.8
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
5.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
5.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

5.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0

Zustand und Qualität des Pools: Nicht bewertet

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
5.0

Bewertung lesen

Franz Josef (51-55)

Juni 2017

Schönes Hotel, nettes Personal, leckeres Essen

6.0/6

Mango Bay ist ein kleines ( 70 Zimmer ) Hotel direkt an einem Sandstrand gelegenes Hotel, das vorwiegend von englischen und amerikanischen Gästen gebucht wird. Die Hotelsprache ist englisch. Das Personal war freundlich und umsichtig.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt am Sandstrand. Der Transfer vom Flughafen dauert etwa 40 Minuten. Das Wasser war kristallklar. Es wurde der übliche Wasswersport angeboten. Etwa 300 Meter vom Hotel gibt es eine Shoppingmall mit vielen hochwertigen Marken. Weitere Einkaufsmöglichkeiten sind in Bridgetown, was wir mit dem Bus für 2 Dollar in etwa 30 Minuten erreichten. Das freundliche Personal am Checkin war bei Auswahl und Buchung von Ausflügen gern behilflich.


Zimmer

6.0

Schönes Beachfront Zimmer mit Klimaanlage, Safe und Kühlschrank inclusive. Tägliche, gründliche Reinigung. Täglicher Austausch der Strandtücher. Bademäntel, Bügelbrett, Fön vorhanden. Eine 220 Volt Steckdose im Bad. Riesiges kingsize Doppelbett - sehr bequem.


Service

6.0

Das Personal war freundlich und aufmerksam. Unsere Wünsche wurden sofort erledigt. Entgegen anderen Hotels in der Karibik wurde zügig gearbeitet. Es ist aber zwingend erforderlich einigermaßen gut englisch zu spreche und zu verstehen, weil man nur in dieser Sprache kommunizieren kann. Dann läuft alles prima.


Gastronomie

6.0

Das Frühstück war auf die englischen Gäste ausgelegt. Insgesamt war das Angebot an Speisen vielfältig und durchweg schmackhaft. Die Getränkeauswahl an der Bar war gut mit hoher Qualität und schnellem, freundlichen Service. Das Mobiliar im Restaurant ist etwas in die Jahre gekommen, was der insgesamt guten Atmosphäre aber keinen Abbruch tut. Das Restaurant liegt direkt am Meer und hat einen offenen Außenbereich und einen klimatisierten Innenbereich. Mittag- und Abendessen werden im Wechsel a l


Sport & Unterhaltung

6.0

Das Hotel bietet einige Sportangebote wie täglich Wasserski, eimal wöchentlich Katamarantour, Paddelboot, Hobicat segeln, Schnorchelausrüstung ohne Aufpreis an. Ein Riff mit guten Schnorchelmöglichkeiten befindet sich in umittelbarer Nähe ( viele Fische, einen Stachelrochen und Schildkröten gesehen ). Das Landesinnere und die Ostküste sind sehenswert und können am Besten mit einer geführten Inseltour oder einer Jeepsafari erkundet werden. Mietwagen geht auch, hier muß man aber mit dem Linksver


Hotel

6.0

Bewertung lesen

Kristine (61-65)

März 2017

Hotel Mango Bay - völlig überteuert!

4.0/6

Abgekämpft nach einem langen Flug kamen wir abends im Hotel an. Nach dem üblichen Check in sagte man uns wir könnten nun im Restaurant etwas Essen gehen, was wir auch taten - bzw. versuchten. Wir standen am Counter und sagten der Bedienung, dass wir gerne zu Abend essen würden. Wir erhielten eine unverständliche Antwort und wurden stehen gelassen. Wie wir sehen konnten, waren mindestens vier Tische im Aussenbereich frei und im Innenbereich waren ebenfalls etliche Tische frei. Nach zehn Minuten erlaubten wir uns nochmals zu fragen, jedoch wieder ohne Erfolg. Inzwischen sprachen uns andere Gäste an und klärten uns dahingehend auf, das für Lunch und Dinner jeweils immer ein Tisch reserviert werden müsste. Nachdem 20 Minuten vergangen waren und wir trotz nochmaligem Fragen, mit Hinweis darauf, dass wir erst angereist sind, immer noch keinen Tisch hatten gingen wir zur Rezeption und und trugen dort unsere Verärgerung vor. Nun klappte es relativ zügig und wir bekamen einen Tisch zugewiesen. Etwas verwundert stellten wir fest, das es in dem Hotel keine deutsche Reisleitung für uns gab. Unser Zimmer Nr. 411 in der ersten Etage war geräumig und mit einfacher Ausstattung. Es gab einen begehbaren Kleiderschrank (also eher eine Abstellkammer) in dem ein Tresor, Bügelbrett und Bügeleisen bereit standen, dann noch eine Kleiderstange und wenige Regale. Das Bad war ebenfalls groß und mit einer Badewanne ausgestattet. Im Zimmer selber stand ein Schränkchen, darin befanden sich ein Wasserkocher und ein Eimer mit Eis, worin zwei Flaschen Wasser gekühlt wurden (Kühlschrank gab es nicht). Das Wasser wurde nachgefüllt, aber Eis wurde nicht erneuert. Weiterhin stand an der einen Wand noch eine Kombination aus Kommode und Schreibtisch. In einer derSchubladen befand sich ein Fön. Das Bett war groß und gut, als Nachtschränke dienten zwei hohe Beistelltische mit Bodenlanger Tischdecke. Auch eine Kofferablage war vorhanden. Der Balkon war mit zwei Stühlen und einem Handtuchständer ausgestattet. Wir blieben zwei Nächte in diesem Zimmer und verließen das Hotel dann um auf eine Kreuzfahrt zu gehen. Nach 7 Tagen kehrten wir zurück und bekamen nun das Zimmer Nr. 418. Hier blieben wir noch einmal 5 Nächte. In der Ausstattung unterscheidet es sich nicht vom vorherigen Zimmer, der einzige Unterschied bestand darin, dass dieses Zimmer zu ebener Erde lag und eine Terrasse hatte. Am zweiten Tag unserer Rückkehr stand auf einmal eine Dame an unserer Sonnenliege und stellte sich als unsere Reiseleiterin vor. Verwundert mussten wir nun feststellen, dass sie Anfangs schon einmal im Hotel war und man ihr gesagt hatte wir wären bereits auf dem Schiff - dabei lagen wir zu dem Zeitpunkt noch auf der Sonnenliege am Pool!. Somit gab sie den Informationsumschlag der für uns bestimmt war an der Rezeption ab mit der Bitte ihn uns bei Rückkehr auszuhändigen, was aber nie geschah! Wir fühlten uns hier im Hotel wie Exoten und wie wir mittlerweile feststellen konnten waren wir (laut Personal seit sehr langer Zeit!) die einzigen Deutschen in dem Hotel und alle anderen Gäste kamen aus Großbritannien! Dementsprechend wurde hier auch ausschließlich englisch gesprochen! Das Personal im Restaurant machte auf uns einen arroganten und lustlosen Eindruck, wenn man zum Tisch gebracht wurde, dann wurde einem die Serviette auf den Schoß geschmissen und das Tagesmenü heruntergeleiert. Frühstück war einfach, Mittag und Abendessen aber sehr gut. Die einzige Ausnahme war hier Peter, dem wir hier für seine nette und freundliche Bedienung ganz herzlich Danken möchten. Ebenfalls das Bar-Team war immer freundlich und auch über die Security kann man nichts nachteiliges sagen. Die Hotelanlage selbst ist hübsch angelegt und der Pool ist ausreichend groß. Der Hotelstrand ist klein, aber sauber. Zum Baden im Meer sollte man aber unbedingt Badeschuhe anziehen, da durch die starke Brandung viele Steine und Korallenstücke angeschwemmt werden.


Umgebung

3.0

Transfer ca. 45 Min. In der Nähe eine große Mall mit Restaurants und Geschäften der Edelmarken. Auch in den Seitenstraßen Restaurants und Bars. Nach 5 Min Fußweg erreicht man einen Supermarkt und eine Apotheke.


Zimmer

4.0

Einfache Einrichtung, wie im Bericht beschrieben


Service

2.0

Im Restaurant: SCHLECHT Ausnahme: Peter, der immer nett, freundlich und fröhlich war! An der Bar: GUT Am Pool: GUT Security: GUT Rezeption: NA JA


Gastronomie

5.0

Das Essen war sehr gut und nett angerichtet


Sport & Unterhaltung


Hotel

4.0

Bewertung lesen

Dagmar (46-50)

Dezember 2013

Super Urlaub

5.5/6

Wir hatten ein wundervollen Urlaub - im Anschluss an eine Kreuzfahrt - im Mango Bay. Zimmer zur Strasse raus, sind wirklich laut, also haben wir uns eine Zimmer mit Ocean View gegönnt und haben dort nur das Meer und die Singfrösche gehört! Das Zimmer/Bad war großzügig und sauber. Das Essen war immer lecker und liebevoll zubereitet. Wir waren über Weihnachten dort und das Hotel hatte ein tolles Weihnachtsprogramm. Es gab auch jeden Abend ein unterhaltsames Musikprogramm. Also wir haben dort rundum einen tollen Urlaub verbracht und können das Mango Bay nur empfehlen!!


Umgebung

5.5
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
5.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
5.0

Restaurants & Bars in der Nähe: Nicht bewertet

Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.5
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
5.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
6.0

Kompetenz (Umgang mit Reklamationen): Nicht bewertet


Gastronomie

5.3
Vielfalt der Speisen & Getränke
5.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
5.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.7
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
6.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.0
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
5.0

Behindertenfreundlichkeit: Nicht bewertet


Bewertung lesen

Conny (46-50)

Februar 2013

Hotel gut, Preis-/Leistungsverhältnis schlecht

4.5/6

Das Mango Bay Hotel in Holetown ist eine all inclusive-Anlage. Das Hotel ist schon ein wenig älter, was man den Zimmern - insbesondere dem Bad - auch ansieht. Insgesamt macht es aber einen recht sauberen und gepflegten Eindruck. Es hat ca. 70 Zimmer, verteilt auf zwei Gebäude. Im gesamten Objekt steht kostenlos WLAN zur Verfügung. Gästestruktur: zu unserem Reisetermin überwiegend Engländer


Umgebung

5.0

Das Hotel liegt in Holetown; vom Flughafen aus sind es mit dem Taxi 40 Minuten Fahrtzeit (Kosten: 30 US-Dollar) Ein kleiner Strand (ca. 5 Meter breit) gehört direkt zum Hotel. Ganz fantastisch, wenn man im Restaurant sitzt kann man direkt auf den Strand sehen. Vor dem Hotel befindet sich eine kleine Strasse mit diversen Restaurants + Bars, in denen abends auch Live-Musik gespielt wird. Daher kann es in den Standard-Zimmern abends auch schon ein wenig lauter werden - wer sicher gehen will, soll


Zimmer

5.0

Das Zimmer (wir hatten Superior gebucht) war recht groß, mit einem großpen Balkom. Auf dem Balkon befanden sich zwei Liegen und ein Tisch, sowie ein Gestell zum Wäsche trocknen. Ausstattung; großes Doppelbett, Sessel, Tisch, Schreibtisch, Kofferablage, Schrank, Safe, Bügelbrett und Bügeleisen, Wasserkocher. Das Bad war schon ziemlich in die Jahre gekommen; Armaturen total veraltet und teilweise rostig, die Fugen um die Badewanne herum bröckelten so vor sich hin. Aber das war auch schon der ein


Service

4.0

Das Personal hat die typische "karibische Freundlichkeit" - alles wird mit stoischer Ruhe erledigt. Fremdsprachenkenntnisse - naja, man spricht ausschließlich englisch. Zimmerreinigung ist ok.


Gastronomie

3.0

Das Restaurant verfügt über einen Innen- und Außenbereich. Alles ist sauber. das Personal achtet auch sehr darauf, dass Speisereste sofort abgeräumt und abgedeckt werden, damit die Vögel nicht angelockt werden. Der Küchenstil ist - wie sollte es auch anders sein - very british. Leider ist die britische Küche nicht unbedingt für Kulinarische Highlights bekannt .... man kann es essen, aber mehr auch nicht.


Sport & Unterhaltung

5.0

Beim All inclusive sind diverse Freizeitangebot bereits enthalten; so kann man einen Schnorchelausflug mit dem Katamaran unternehmen, mit dem Glasbodenboot fahren und auch ein Schnuppertauchen unternehmen. Am Strand wird darüber hinaus Wasserski angeboten. Der Strand ist klein, aber sehr schön - feinsandig und flach abfallend. Liegen und Sonnenschirme sind in ausreichender Anzahl vorhanden, Duschen sind ebenfalls vorhanden. Abends tägliches Unterhaltungsprogramm: Limbo Dance-Show, Tanzmusik u


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Bettina (46-50)

Mai 2012

Schöner, erholsamer Badeurlaub

5.2/6

Die Einschätzung des Schweizer Paares können wir so gar nicht nachvollziehen. Wir waren vom Hotel angenehm überrascht. Es war sauber und ordentlich und auch unser Zimmer, mit dem dazugehörigem Balkon in einwandfreiem Zustand. Es ist ein kleines, so wollten wir es, aber feines Hotel. Die meisten der Gäste waren Engländer, aber die wussten sich zu benehmen, da hatten wir schon anderes erlebt.


Umgebung

5.0

Man kommt aus dem Hotel und ist sofort am Strand, herrlich das Wasser. Das die Breite der Strände in Barbados abnimmt, ist Umwelteinflüssen geschuldet, aber auch da ist die Regierung bemüht. Da alle Strände öffentlich sind, konnten wir schöne Strandspaziergänge machen. Die Einheimischen gehen meist nur am Wochenend zum Baden. Sie halten aber auch die Strände sehr sauber, wir waren da sehr überrascht.


Zimmer

5.0

Das Zimmer war groß genug für Zwei und das Bett riesig und sehr bequem. Im Badezimmer gab es Duschbad, Shampoo und Körperlotion, man hätte gar nichts mitnehmen müssen. Internet kann man zu jederzeit nutzen, unentgeltlich.


Service

5.0

Der Service war gut und das Personal auch hilfsbereit und freundlich.


Gastronomie

5.0

Wir wussten, dass wir kein typisches deutsches Frühstück erwarten konnten, aber damit kann man im Urlaub leben. Der Kaffee hat allerdings gut geschmeckt, ist ja auch nicht immer. Das Essen abends gabs als Menü und hat uns immer sehr gut geschmeckt. Wir hätten es uns manchmal noch ein wenig mehr landestypisch gewünscht.


Sport & Unterhaltung

6.0

Wo gibt es das schon, dass Glasbodenboot, Catamaran und Kanufahren im Preis enthalten sind, das fanden wir toll und haben es auch genutzt. Wir bekamen auch immer die Möglichkeit, bei den Ausfahrten zu schnorcheln. Das Wasser war wie schon gesagt herrlich, den Pool haben wir den Engländern überlassen. Liegen und Sonnenschirme sind ausreichend vorhanden.


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Sonja (46-50)

Januar 2012

Jederzeit sofort wieder!

5.5/6

Das Hotel Mango Bay liegt in Holetown direkt am Meer. Die Hotelanlage ist eher klein und in gutem Zustand. Es gibt Standart, Superior, Zimmer mit Meerblick und zwei Suiten im 3 Stock mit Meerblick. Rund um den Pool wachsen schöne Pflanzen, die von Kolibris besucht werden, das ist sehr schön zum zuschauen. Das Mango Bay ist ein all inclusive Hotel. Zu unserer Reisezeit waren die meisten Gäste Amerikaner, Engländer, sehr wenig Deutsche, so ab 40 aufwärts. Wenig junge Leute.


Umgebung

6.0

Das Hotel liegt direkt am Strand. Ein paar Straßen weiter gibt es eine nagelneue Shoppingmall mit Cartier, Louis Vuitton, Armani usw. Auch ein Einkaufscenter und ein Supermarkt befindet sich in der Nähe. Es gibt viele Bars und Restaurants rundherum. Es gibt einiges auf der Insel zu erkunden. Wunderschöne Strände wie die rosafarbene Cranebeach, der Norden mit den Klippen, die Ostküste, Bathseba , den Huntsgarden uvm.


Zimmer

5.0

Die ersten neun Tage hatten wir ein großes Standartzimmer mit großem Balkon im ersten Stock mit Poolblick. Auf dem Balkon stad ein kleiner Tisch und zwei Liegen. Das Bad war schon etwas älter, karibisch halt, aber sauber. Das Zimmer war schön, aber auch daran nagt der Zahn der Zeit, aber das ist in der Karibik halt so. Das einzige, was mich wirklich gestört hat, es gibt keine Matratzenauflagen und das fand ich nicht sehr hygienisch. Das sollte wirklich dringend geändert werden. Nach den neun


Service

6.0

Das Personal war in jedem Bereich sehr freundlich, die Servicekräfte waren bis auf einen etwas aroganten Herrn im Hawaihemd auch immer ganz lustig drauf. Die Hotelsprache ist englisch, mit Deutsch kommt man nicht weit. Unser Zimmer wurde täglich ordentlich gereinigt, Wäscherei haben wir genutzt, aber die ist doch etwas teuer und der Fleck im Hemd ging nicht raus.


Gastronomie

6.0

Es gibt ein Restaurant, wo man sowohl drinnen aber auch draußen direkt am Meer sitzen kann. Zum Früstück konnte man sich den Platz aussuchen, zum Mittag- und Abendessen mußte man angeben zu welcher Zeit man gerne essen möchte, ( somit kam es nicht zu langen Wartezeiten) und wurde dann an den reservierten Tisch geführt. Das Frühstück war very britisch mit Würstchen und Bohnen, aber auch da konnte man jederzeit etwas für seinen Geschmack finden. Es gab frisch zubereitete Eier, Omeletts, Wurst und


Sport & Unterhaltung

5.0

Internetzugang gibt es in einem klimatisierten Raum. Einmal pro Woche war Glasbodenboot fahren und ein Katamaranausflug um mit Schildkröten zu schwimmen inklusive. Animation gibt es Gott sei Dank nicht. Der Pool war etwas zu niedrig zum schwimmen, aber zum abkühlen reichts. Die Liegestühle waren bereits frühmorgens reserviert, aber da sind die deutschen genauso schlimm wie die Engländer. Die Hoteldirektorin hat mehrmals darum gebeten, das zu unterlassen, jeder bekäme eine Liege genau da hingeste


Hotel

5.0

Bewertung lesen

Ute (46-50)

Oktober 2011

Traumhafter Urlaub

5.7/6

Wir sind 2011 zum 3. Mal im Hotel Mango Bay gewesen und werden dieses Jahr wieder dort unseren Urlaub verbringen. Ein sauberes Hotel am eigenen Strand mit ausgesprochen freundlichem Personal,sowohl an der Rezeption, dem Housekeeping, im Restaurant und an der Bar. Es wird Englisch gesprochen, mit Schulenglisch kommt man jedoch gut zurecht. Der Großteil der Gäste kommt aus USA, Kanada und England. In unmittelbarer Nähe befinden sich zwei kleine Einkaufszentren und mehrere Bars und Restaurants, der Bus hält wenige Gehminuten vom Hotel entfernt, und für 2 BBD/Fahrt kann man die ganze Insel erkunden. Es werden Aktivitäten angeboten, teilweise kostenlos, teilsweise gegen Gebühr, u.a. Katamaranfahrt, Glasbodenfahrt, Besuch der Tropfsteinhöhle u.v.m. sowie viele Möglichkeiten sich im Wasser zu vergnügen (Tretbod, Kajak, Jetski, Schnorcheln u.a.) Die täglich wechselnden Speisen, es stehen 2-4 Gerichte zur Auswahl, sind liebevoll zubereitet und schmecken sehr gut. Morgens gibt es ein großes Frühstücksbuffet. Es herrscht eine angenehme Atmoshäre. Auf der Getränkekarte ist für jeden Geschmack etwas dabei. Es gibt tagsüber keine Animation, abends Live-Musik mit wechselnden Bands. Der Pool wird jeden Tag gereinigt, der Strand ist sauber, je nach Strömung mal mehr, mal weniger breit. Es stehen genug Liegen und Sonnenschirme zur Verfügung und wenn einmal etwas fehlt ist der Pool/Beachboy sehr hilfsbereit. Die Zimmer mit TV, Telefon, Safe und Balkon sind sauber, geräumig und mit Aircondition ausgestattet . Im sauberen Bad werden tgl. frische Handtücher bereitgelegt und abends die Strandtücher gegen saubere ausgetauscht. Es gibt im Hotel ein kleines Fitnesscenter (kostenlos) und ein Spa-Bereich im Hotel, in der Nähe einen Golfplatz und ein Reitstall bietet Ausritte an. Im Pool des Hotels kann man das Tauchen erlernen. Wir haben in den letzten 3 Jahren unvergessene, traumhaft schöne Tage erlebt und freuen uns auf das Wiedersehen auf Barbados.


Umgebung

5.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

5.7
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0

Fremdsprachenkenntnisse des Personals: Nicht bewertet

Rezeption, Check-In, Check-Out
5.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

6.0
Vielfalt der Speisen & Getränke
6.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
6.0
Atmosphäre & Einrichtung
6.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

5.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
4.0
Zustand und Qualität des Pools
5.0

Kinderbetreuung oder Spielplatz: Nicht bewertet


Hotel

5.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
5.0
Familienfreundlichkeit
6.0
Behindertenfreundlichkeit
6.0

Bewertung lesen

Petra (31-35)

August 2011

Toller Urlaub

5.0/6

Auf keinen Fall ein 2Zimmer Appartement mieten. Diese sind in Privatbesitz und dürfen die Hoteleinrichtungen mitbenutzen. Diese Zimmer sind dreckig und alles andere als gemütlich. Hatten für eine Nacht solch ein Zimmer und haben nach Reklamation das Penthouse bekommen :-) das war der Hammer! Personal Super freundlich, auch zu unserem Sohn (1Jahr) Essen guter Durchschnitt. Barbados an sich ist immer eine Reise wert. War jetzt schon ca. 30 mal dort und ich liebe die Insel und ihre Bewohner!


Umgebung

5.8
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung
6.0
Verkehrsanbindung und Ausflugsmöglichkeiten
6.0
Restaurants & Bars in der Nähe
5.0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten
6.0
Entfernung zum Strand
6.0

Zimmer

6.0
Sauberkeit & Wäschewechsel
6.0
Größe des Zimmers
6.0
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)
6.0
Größe des Badezimmers
6.0

Service

4.8
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
6.0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals
3.0
Rezeption, Check-In, Check-Out
4.0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)
6.0

Gastronomie

4.8
Vielfalt der Speisen & Getränke
4.0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke
4.0
Atmosphäre & Einrichtung
5.0
Sauberkeit im Restaurant und am Tisch
6.0

Sport & Unterhaltung

4.0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)
5.0
Zustand und Qualität des Pools
4.0
Kinderbetreuung oder Spielplatz
1.0

Hotel

4.5
Zustand des Hotels
5.0
Allgemeine Sauberkeit der einzelnen Bereiche
6.0
Familienfreundlichkeit
5.0
Behindertenfreundlichkeit
2.0

Bewertung lesen

Alle Bewertungen lesen